EP0799649A1 - Process for economically repairing a damage on a vehicle new exterior paint - Google Patents

Process for economically repairing a damage on a vehicle new exterior paint Download PDF

Info

Publication number
EP0799649A1
EP0799649A1 EP97104116A EP97104116A EP0799649A1 EP 0799649 A1 EP0799649 A1 EP 0799649A1 EP 97104116 A EP97104116 A EP 97104116A EP 97104116 A EP97104116 A EP 97104116A EP 0799649 A1 EP0799649 A1 EP 0799649A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
paint
characterized
method
applied
repair
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP97104116A
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0799649B1 (en
Inventor
Elisabeth Gräfenhain-Thoma
Günter Weickum
Werner Sedelmeier
Arno Müller
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
DaimlerChrysler AG
Original Assignee
DaimlerChrysler AG
Daimler Benz AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE19613915 priority Critical
Priority to DE1996113915 priority patent/DE19613915C1/en
Application filed by DaimlerChrysler AG, Daimler Benz AG filed Critical DaimlerChrysler AG
Publication of EP0799649A1 publication Critical patent/EP0799649A1/en
Application granted granted Critical
Publication of EP0799649B1 publication Critical patent/EP0799649B1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05DPROCESSES FOR APPLYING LIQUIDS OR OTHER FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
    • B05D5/00Processes for applying liquids or other fluent materials to surfaces to obtain special surface effects, finishes or structures
    • B05D5/005Repairing damaged coatings

Abstract

The insertion of filler mass (8) is carried out so that the undamaged paint surface (9) directly next to the damage point (6) is free from it. After the filler mass has dried, the excess at the damage point is smoothed away. After cleaning the smoothed damage point, paint is applied to it in the appropriate colour extending on all sides to between 4 and 6 cm and in a very thin layer, i.e. 10 to 20 micrometres. This constitutes a first repair cover paint layer (10). The paint sprayer is guided in a star-shaped manner and each time centrifugally away from the damage point. After drying of the applied colour paint a clear lacquer sprayed on to the damage point, extending on all sides between 2 and 4 cm, constituting a first repair clear lacquer layer (11).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum sparsamen Ausbessern einer mechanischen Schadstelle an einer neuen Außenlackierung eines Kraftfahrzeuges. The invention relates to a method for repairing a fuel-efficient mechanical damage site on a new exterior paint of a motor vehicle.
  • Die DE 38 33 225 C2 beschreibt ein Verfahren zum örtlich punktuell beschränkten Ausbessern von Lackierfehlern in Neulackierungen an Fahrzeugkarosserien. The DE 38 33 225 C2 describes a method of selectively locally limited repairing paint defects in repainting of vehicle bodies. Und zwar wird die Fehlstelle, zB ein Partikeleinschluß, ein kleines Bläschen oder eine Dünnstelle aufgrund eines Öltröpfchens auf dem Untergrund, durch einen fokussierten Laserstrahl ausgebrannt und die dabei entstehende, kleine Kavität mit einer mit der umgebenden Lackierung farblich übereinstimmenden, aushärtbaren Reparaturmasse kleinflächig ausgefüllt und - ebenfalls kleinflächig - ein Klarlacküberzug aufgetragen. Namely, the defect, such as a Partikeleinschluß, a small vesicle or a thin body on the basis of an oil droplet on the substrate, burned out by a focused laser beam and fill the resulting small cavity with a color-matched with the surrounding coating, the curable repair compound small in area and - also small areas - a clear lacquer coating applied. Die Reparaturmasse wird auf unterschiedliche Weise aufgetragen, und zwar werden dort folgende Verfahren beschrieben: The repair mass is applied in a different way, namely the following procedures are described therein:
    • ▷ Örtlich gezieltes Aufschmelzen einer kleinen Menge an Reparaturmasse durch einen fokussierten Laserstrahl aus einer aufgelegten Folie aus Reparaturmasse und zugleich Auftragen der ausgeschmolzenen Menge in die freigelegte Kavität. ▷ targeted to local melting of a small amount of repair material by a focused laser beam from an applied film of repair mass and at the same time applying the rendered amount into the exposed cavity.
    • ▷ Aufschmelzen von pulverisierter und zu einem kleinen Pellet verpreßten Reparaturmasse, wobei das Pellet an der Kavität aufgelegt wird, und Absetzen eines solchen kleinen Tropfens in die Kavität. ▷ melting of powdered and compressed into a small pellet repair compound, wherein the pellet is placed in the cavity, and depositing of such a small drop in the cavity.
    • ▷ Absetzen eines kleinen Tröpfchens einer von Hause aus flüssigen Reparaturmasse in die Kavität, wobei das Tröpfchen an der Spitze einer Nadel in die Kavität geführt wird. ▷ discontinuation of a small droplet of an inherently liquid repair material into the cavity, wherein the droplet is led to the tip of a needle into the cavity.
  • Das Aushärten der Reparaturmasse erfolgt meist thermisch, allerdings erwähnt die Schrift auch ein Aushärten durch UV-Bestrahlung. Curing the repair material is usually thermally, but the document also mentions curing by UV irradiation. Die Reparaturmasse und der Klarlack können sukzessiv oder - bei Auftrag naß in naß - gleichzeitig ausgehärtet werden. The repair material and the clearcoat can successively or - when the order is wet in wet - are cured simultaneously. In jedem Fall erfolgt auch das Aushärten durch örtlich gezielte, kleinflächige Wärmezufuhr beispielsweise durch einen fokussierten energiereichen Strahl, durch Aufdüsen eines Heißgases ua. In any case, the curing is carried out by locally targeted, small-area heat supply for example by a focused energy beam, by spraying on a hot gas, among others. Ein etwaiger Überstand der aufgetragenen Reparaturnasse über der Kavität oder ein Überstand des anschließend aufgetragenen Klarlackes wird kleinflächig mechanisch abgetragen. A possible supernatant of the applied repair aces over the cavity or a supernatant of the subsequently applied clear coat is small areas mechanically removed. Durch die Ausbesserung wird die örtlich gestörte Lackierschicht geschlossen und dadurch die Schutzfunktion auch an der Fehlstell wieder hergestellt. By repairing the locally disturbed varnish coating is closed and prepared by the protective function of the defective actuator again. Möglicherweise sieht die Ausbesserungsstelle auch optisch besser aus als die unbehandelte Lackierfehlstelle und ist weniger auffällig als der ursprüngliche Lackierfehler. Perhaps the repair site looks visually better than the untreated Lackierfehlstelle and is less noticeable than the original paint flaws. Nachteilig an dem bekannten punktuellen Lackreparaturverfahren ist jedoch, daß die Lackierfehlstelle sich dadurch optisch nicht vollständig beseitigen läßt, dh die Ausbesserungsstelle bleibt zumindest bei hohen Ansprüchen an die Lackierung und dementsprechend kritischer Prüfung immer noch erkennbar. A disadvantage of the known selective paint repair method, however, is that the Lackierfehlstelle can thereby not completely eliminate visually, that is, the repair site will still be recognized at least when high demands on the coating and accordingly a critical examination.
  • Die DE 40 09 000 A1 oder die DE 43 29 897 A1 beschreibt ein Verfahren zum mehrlagigen Ausbessern einer Beschädigung in einer Fahrzeuglackierung. The DE 40 09 000 A1 or DE 43 29 897 A1 describes a process for multilayer repair damage in a vehicle paint. Dabei wird die Schadstelle in der mehrlagigen Lackierung zunächst bis auf das Blech ausgeschliffen, wodurch sich eine Schleifstelle von etwa 5 cm Durchmesser ergibt. The damage site in the multi-layer coating is first grinded down to the sheet, resulting in a grinding position of about 5 cm in diameter is obtained. Die Durchschliffstelle wird gereinigt, mit einer bekannten Reparaturgrundierung filmbildend ausgefüllt. The sand-through is cleaned, filled film-forming with a known repair primer. Danach ist die grundierte Stelle im Durchmesser mindestens etwa 10 cm groß. Thereafter, the primed position in the diameter of which is at least about 10 cm. Auf die Grundierung wird ein Füller filmbildend aufgebracht; a filler is applied to the primer film-forming; die Ausbesserungsstelle mißt dann mindesten 15 cm im Durchmesser. the repair site then measures at least 15 cm in diameter. Auf die Füllerlage wird eine mit der farbbestimmenden Lackierung übereinstimmende Lackschicht in einer deckenden Schichtdicke aufgetragen, wobei der Lackauftrag am Rand zur Altlackierung hin auslaufend aufgetragen wird. a matching with the color-determining lacquer paint layer is coated in a covering layer thickness of the filler layer, wherein the coating application is applied toward tapering at the edge of the old finish. Darüber wird noch ein Klarlack appliziert, wodurch sich eine weitere Vergrößerung der Ausbesserungsstelle ergibt. In a clear coat will be applied, resulting in a further increase in the repair site. Die einzelnen Aufträge werden jeweils vor dem Auftrag der nächsten Lage zu einem stabilen Film abgelüftet oder partiell getrocknet. The individual orders are flashed off or in each case before the application of the next layer to form a stable film partially dried. Zumindest am Schluß werden die Lacklagen gemeinsam bei Temperaturen über 100°C gehärtet; At least at the end of the coating layers are cured together at temperatures above 100 ° C; es wird auch angedeutet, daß ein Einbrennen einzelner Lagen zwischendurch erfolgen kann. It is also indicated that a burn-in of individual layers can be carried out in between. Nachteilig an diesem Reparaturverfahren ist, daß bei der - hier empfohlenen - Beschränkung des Auftrages der farbbestimmenden Lacklage und der Klarlacklage auf die Ausbesserungsstelle es im Übergangsbereich zur unbehandelten Altlackierung hin zu erkennbaren Farb- oder Brillanzunterschieden kommt, die insbesondere bei hellen Metalliclacken besonders deutlich ausfallen. A disadvantage of this method of repair that, in the - there is restriction of the order of the color-determining lacquer layer and clear lacquer layer to the repair site in the transition area to the untreated old finish towards recognizable color or brightness differences which precipitate especially particularly apparent in light metallic paints - recommended here. Aus diesem Grunde kann die Reparaturlackierung im Falle der Anwendung auf Karosserie-Außenflächen in der geschilderten Verfahrensweise dem Kunden nicht zugemutet werden. For this reason, refinishing can not be expected of the customer in case of application on body outer surfaces in the described procedure.
  • Deshalb ist es bei der Ausbesserung von Fehlern und Beschädigungen an Neulackierungen in der Serienproduktion von Fahrzeugen erforderlich und üblich, das gesamte betroffene Karosserieteil bis zur nächsten Karosseriefuge hin gleichmäßig mit der Farbbestimmenden Lacklage und mit dem Klarlack zu beschichten, um unschöne Farbränder um die Ausbessereungsstelle herum mit Sicherheit auszuschließen. Therefore, in the repair of defects and damages to repainting in the series production of vehicles necessary and customary to coat the entire affected body part until the next automotive body out evenly with the color-determining lacquer layer and with the clear coat to unwanted color edges around the Ausbessereungsstelle around with exclude certainty. Zwar lassen sich dadurch Schadstellen in nicht mehr erkennbarer Weise ausbessern, jedoch ist dazu ein erheblicher Aufwand erforderlich, der nicht so ohne weiteres erkennbar ist: Although this can be damaged spots in no more recognizable manner, repair, however, a considerable effort is required to, which can be seen not so easily:
    • ▷ Außer dem auszubessernden und zu lackierenden Karosserieteil muß das gesamte Fahrzeug festhaftend abgedeckt und müssen zuvor temperaturempfindliche Ein- oder Anbauteile demontiert werden. ▷ In addition to be repaired and painted body part, the entire vehicle must adhere firmly covered and temperature-sensitive input or attachments must first be dismantled. Anschließend müssen diese Teile selbstverständlich wieder montiert werden. Then, these parts must be mounted again, of course. Diese personalintensiven Arbeiten sind mit hohen Lohnkosten verbunden. This labor-intensive work associated with high labor costs.
    • ▷ Dabei werden große Mengen an Abdeckfolie verbraucht, die nur einmal verwendet werden können, wodurch - abgesehen von dem Folienverbrauch - auch eine große, kostenverursachende Müllmenge erzeugt wird. apart from the film consumption - - a large, cost-creating amount of waste is generated ▷ This large amounts which are consumed to cover that can be used only once.
    • ▷ Für das geschilderte Vorbereiten der Fahrzeuge für die Nachlackierung wird bei der Vielzahl nachzulackierender Fahrzeuge sehr viel Platz benötigt, wodurch hohe Investitionskosten für entsprechende große Hallen und Grundstückflächen anfallen. ▷ For the described preparation of vehicles for repainting is needed a lot of space in the variety nachzulackierender vehicles, thus incurring high investment costs for corresponding large halls and grounds.
    • ▷ Die Demontage- und Montagearbeiten rufen ihrerseits Fehlermöglichkeiten bezüglich der Funktion der erneut montierten Teile hervor. ▷ The disassembly and assembly work in turn possible errors regarding call out the function of the re-assembled parts. Darüber hinaus sind diese Arbeiten gelegentlich auch ursächlich für erneute oder weitere Beschädigungen des Lackes. In addition, these works are sometimes the cause of renewed or further damage the paint.
    • ▷ Allein aufgrund der Größe der Nachlackierstelle besteht die Möglichkeit und Wahrscheinlichkeit zu erneuten Lackierfehlstellen. ▷ due to the unique size of Nachlackierstelle the possibility and probability of renewed Lackierfehlstellen.
    • ▷ Durch das großflächige Nachlackieren entsteht ein relativ großer Materialbedarf und wird auch relativ viel Zeit benötigt, was sich auch in soweit in entsprechend hohen Material- und Lohnkosten niederschlägt. ▷ By extensive repainting, a relatively large amount of material needed and is also relatively takes a long time, which is reflected in the extent to correspondingly high material and labor costs.
    • ▷ Auch der Energiebedarf für das Einbrennen und Abkühlen der großflächigen Nachlackierungen ist entsprechend groß, so daß stationäre Wärmestrahlertunnel mit anschließenden Abkühltunnein erforderlich sind. ▷ The energy requirement for the baking and cooling of large area repainting is correspondingly large, so that stationary heat radiator tunnel are required with subsequent Abkühltunnein. Dadurch sind die diesbezüglichen Investitionskosten und die laufenden Energiekosten entsprechend hoch. Thus, the relevant investment costs and the ongoing energy costs are correspondingly high.
    Trotz dieser Kostennachteile der großflächigen Nachlackierungen haben sich bisher nach Kenntnis der Anmelderin kleinflächige Reparaturlakierungen in der Praxis zumindest für anspruchsvolle Außenlackierungen nicht durchsetzen können, weil die Ausbesserungsstellen bei den bekannten Lackier-Reparaturverfahren immer mehr oder weniger deutlich erkennbar waren. Despite these cost disadvantages of large-scale repainting small area Reparaturlakierungen have been to the applicant's knowledge in practice can not prevail, at least for demanding exterior colors because the repair sites were always more or less clearly visible in the known varnishing repair techniques.
  • Ausgehend von dem geschilderten Stand der Technik ist es Aufgabe der Erfindung, das Ausbesserungsverfahren dahingehend zu optimieren, daß Schadstellen und kleine Lackierfehlstellen an neuen Außenlackierungen von Kraftfahrzeugen zum einen mit wesentlich geringeren Kosten als bisher und zum anderen ohne optisch erkennbare Spuren ausgebessert werden können. Starting from the prior art described it is an object of the invention to optimize the repair method to the effect that defects and small Lackierfehlstellen of new exterior paint finishes of automobiles for a much lower cost than before and on the other can be repaired without optically detectable tracks.
  • Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Gesamtheit der Merkmale von Anspruch 1 gelöst. This object is achieved by the totality of the features of claim. 1 Der entscheidenden Vorteil der Erfindung liegt in einem erheblichen Kostenspareffekt, der dadurch begründet ist, daß die erfindungsgemäße Ausbesserungsstelle klein, dh beispielsweise unterhalb eines Durchmessers von 20 bis 25 cm gehalten werden kann. The decisive advantage of the invention lies in a considerable cost-saving effect, which is due to the fact that the repair site according to the invention small, that can be maintained, for example below a diameter of 20 to 25 cm. Hierauf soll weiter unten näher eingegangen werden. Then will be discussed in more detail below. Der Durchbruch zu einer sowohl kleinen als auch lackiertechnisch einwandfreien Ausbesserungs- und Nachlackierstelle wurde aufgrund der erfindungsgemäßen Vorgehensweise erreicht. The breakthrough to both small and lackiertechnisch perfect touch-up and Nachlackierstelle was achieved due to the inventive approach. Die danach hergestellte Ausbesserungsstelle genügt strengen Maßstäben und hält auch einer kritischen Prüfung stand. The repair site produced thereby satisfies strict standards and also holds a critical test stand. Dieser funktionelle, erst dank der Erfindung erreichbare Vorteil ist zum einen ebenfalls auf die Kleinheit der Ausbesserungsstelle und zum anderen auf den dünnen, uU wiederholten Lackauftrag zurückzuführen. This functional, only thanks to the invention achievable benefit is due in part also to the small size of the repair site and the other on the thin, possibly repeated paint application. Dadurch lassen sich einerseits Wolkigkeiten und andererseits störende Rand- oder Übergangseffekte in einer sicher beherrschbaren Weise vermeiden. This on the one hand can be avoided in a safe manageable way cloudiness and also disturbing edge or transition effects. Die Ausbesserung der Schadstelle ist auch für das geübte Auge in keiner Weise mehr erkennbar, obwohl die Ausbesserungsstelle frei in die ungestörte Oberfläche des Karosserieteiles bzw. in die ursprüngliche Lackierung übergeht. The repair of the damaged area is more recognizable to the trained eye in any way, even though the repair site passes freely into the undisturbed surface of the body part or to the original paintwork.
  • Die durch das erfindungsgemäße Ausbesserungsverfahren erreichbaren Kostenvorteile sind folgendermaßen begründet: The achievable by the inventive repair method cost advantages are due as follows:
    • ▷ Festhaftende Gesamtabdeckungen des Fahrzeuges und eine Demontage und anschließende Montage temperaturempfindlicher Ein- oder Anbauteile sowie eine Abdeckung oder Demontage/Montage der - ebenfalls temperaturempfindlichen - Fahrzeugräder sind entbehrlich. ▷ adherent total covers the vehicle and a disassembly and subsequent assembly of temperature-sensitive input or add-on parts, as well as a cover or disassembly / assembly of the - also temperature sensitive - vehicle wheels are dispensable. Diese Arbeiten sind sehr personalintensiv und somit mit hohen Lohnkosten verbunden, die nunmehr entfallen. This work is very labor intensive and thus associated with high labor costs, which account for now.
    • ▷ Durch die vormals nötige festhaftende Gesamtabdeckung wurden sehr große Mengen an Abdeckfolie verbraucht, die nur einmal verwendet werden konnte. ▷ By the formerly necessary firmly adhering overall covering very large quantities were consumed to cover that could be used only once. Abgesehen von dem hohen Folienverbrauch wurde dadurch auch eine große Müllmenge erzeugt, die kostenpflichtig entsorgt werden mußte. Apart from the high film consumption by a large amount of waste produced, which had to be disposed of charge. Nunmehr brauchen die Karosserieteile nur noch kleinflächig an der Ausbesserungsstelle festhaftend abgedeckt zu werden. Now, the body parts need to be only a small area covered tightly adhered to the repair site. Sowohl der Verbrauch an Abseckfolie und Klebeband als auch der entsprechende Anfall an Müll ist auf einen kleinen Bruchteil der ursprünglichen Mengen gesunken. Both the consumption of Abseckfolie and duct tape and the respective accumulation of waste has dropped to a small fraction of the original amount. Im übrigen kann nun auch wesentlich billiger beschaffbares und kostengünstiger entsorgbares Abdeckpapier verwendet werden. For the rest, much cheaper and cheaper beschaffbares entsorgbares masking paper can now be used. Soweit das Fahrzeug beim Ausbessern großflächig abgedeckt werden muß, können wiederverwendbare Abdeckteile eingesetzt werden. As far as the vehicle must be covered extensively during mending, reusable cover parts can be used.
    • ▷ Auch der Platzbedarf für das ehedem erforderliche Abdecken und Demontieren/Montieren war bei der Vielzahl nachzulackierender Fahrzeuge sehr groß, so daß aufgrund dessen auch hohe Investitionskosten für entsprechende Hallenfläche anfielen. ▷ The space requirement for the formerly required covering and dismounting / mounting was very large in number nachzulackierender vehicles, so that due to the accrued and high investment costs for corresponding hall space. Diese Kosten entstehen nun nicht mehr. These costs will no longer arise.
    • ▷ Beim Umrüstung einer bestehenden konventionellen Nachlackierung auf das erfindungsgemäße Nachlackieren wird Hallenfläche in der Größenordnung von etwa 15 bis 20 % des Flächenbedarfes für die Gesamt-Lackierung der Fahrzeuge frei, die anderweitig genutzt werden kann. ▷ In the upgrading of an existing conventional repainting of the inventive repainting hall space in the order of about 15 to 20% of the space requirement for the overall finish of the vehicle is released, which can be used for other purposes.
    • ▷ Durch den Entfall der Demontage- und Montagearbeiten fällt auch ein großer Umfang an Fehlermöglichkeiten bezüglich der Funktion der erneut montierten Teile fort. ▷ The elimination of disassembly and assembly work, a large amount of possible errors falls regarding continuing the operation of the re-assembled parts. Darüber hinaus war das ehedem erforderliche Demontieren und Montieren von Teilen immer wieder ursächlich für erneute oder weitere Beschädigungen des Lackes. In addition, the dismantling formerly required and mounting of parts was always the cause of renewed or further damage the paint. Durch den Wegfall dieser Arbeiten ist also die Ausschußrate der Nachlackierung reduziert. By eliminating this work, ie the rejection rate of the repainting is reduced.
    • ▷ Die Miniaturisierung der Ausbesserungsstellen hat - allein aufgrund der geringeren Größe der Nachlackierstelle - den Vorteil, daß die Möglichkeit von erneuten Lackierfehlstellen wesentlich reduziert ist im Vergleich zu einer großflächigen Nachlackierung, so daß erfindungsgemäße Nachlackierungen fast ausnahmslos in Ordnung sind, was bei großflächigen Nachlackierungen nur zum Teil der Fall ist. ▷ The miniaturization of the repair sites has - simply because of the smaller size of the Nachlackierstelle - the advantage that the possibility of renewed Lackierfehlstellen is significantly reduced compared to large-scale repainting so that repainting invention are almost all in order, which in large area postsprayings only is part of the case.
    • ▷ Der Material- und Zeitbedarf für das kleinflächige Nachlakkieren ist deutlich gegenüber dem großflächigen Ausbessern reduziert, was sich in entsprechend geringeren Materialkosten und weiteren reduzierten Lohnkosten niederschlägt. ▷ The materials and time required for the small-area Nachlakkieren is significantly reduced compared to the large surface mending, which is reflected in correspondingly lower material costs and reduced labor costs further.
    • ▷ Auch der Energiebedarf für das Einbrennen und Abkühlen der kleinflächigen Nachlackierungen ist entsprechend geringer, so daß zum einen kleinere Wärmestrahler, zBeinzelne bewegliche Infrarotstrahler im Vergleich zu vollständigen, stationären Wärmestrahlertunnel mit anschließenden Abkühltunneln erforderlich sind. ▷ The energy requirement for the baking and cooling of the small-surface repainting is correspondingly lower, so that required for a smaller heat radiator zBeinzelne movable infrared radiators in comparison to complete, stationary heat radiator tunnel with subsequent Abkühltunneln. Dadurch sind - abgesehen von dem bereits erwähnten, geringeren Platzbedarf - auch die diesbezüglichen Investitionskosten für kleine Wärmestrahler und selbstverständlich auch die laufenden Energiekosten deutlich geringer. and the related investment costs for small heat radiators and of course the ongoing energy costs significantly less - thus - apart from the already mentioned, smaller footprint.
  • Es können mit dem erfindungsgemäßen Verfahren nicht nur kleine mechanische Beschädigungen, in der Regel Kratzer o.dgl., wirksam und kostengünstig ausgebessert werden, sondern das Verfahren eignet sich auch zum Ausbessern von kleinen Lackierfehlern, die zunächst keine Kavität aufweisen, sondern im Gegenteil einen kleinen Partikel oder ein kleines Bläschen im erstarrten Lack einschließen. It can with the inventive method not only small mechanical damage, usually scratches or the like., Are repaired efficiently and cost-effectively, but the process is also suitable for repairing small coating defects which initially have no cavity, but a little on the contrary include particles or small bubbles in the solidified varnish. Sofern an einem solchen Lackierfehler vorsichtig eine feine Kavität angebracht und die Fehlstelle von der Lackoberfläche entfernt wird, kann anschließend die Kavität wie eine mechanisch Schadstelle in der erwähnten Weise ausgebessert werden. carefully mounted a fine cavity provided on such coating defects, and the defect is removed from the paint surface, then the cavity as a mechanically damaged spot in the aforementioned manner can be repaired. Die feine Kavität kann mechanisch oder thermisch erzeugt werden. The fine cavity can be produced mechanically or thermally.
  • Weitere zweckmäßige Ausgestaltungen der Erfindung können den Unteransprüchen entnommen werden; Further expedient embodiments of the invention can be taken from the subclaims; im übrigen ist die Erfindung an hand eines in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispieles nachfolgend noch erläutert; otherwise, the invention on hand of the illustrative embodiment shown is explained below; dabei zeigen: in which:
  • Fig. 1 bis 7 Fig. 1 to 7
    Querschnitte durch eine auszubessernde Fehlstelle einer Lackierung mit in Lackdickenrichtung stark überhöhter Darstellung in verschiedenen Phasen des Ausbesserungsverfahrens. Cross-sections through an be repaired defect of a coat with sharply increased in coating thickness direction of view in different phases of the repair process.
  • Die in den Figuren im Querschnitt gezeigte mehrlagige Neulackierung 7 ist auf einem Karosserieblech 1 aufgetragen, wobei zunächst auf einer nicht dargestellten Phosphatierung eine elektrophoretisch aufgebrachte Tauchgrundierung 2, darauf eine Füllerlack-Lage 3, dann die farbbestimmende Decklackierung 4, beispielsweise ein Silbermetallic-Lack, und schließlich ein Klarlackschicht 5 aufgetragen ist. The multilayer repainting 7 shown in the figures, in cross-section is applied to a body panel 1, initially on a not shown phosphating an electrophoretically applied dip primer 2, thereon a surfacer layer 3, the color-defining top coating 4, for example a silver metallic paint, and finally, a varnish layer 5 is applied. In der Lackierung ist eine mechanische Beschädigung 6 in Form eines im Querschnitt V-förmigen Kratzers enthalten, die ausgebessert werden soll. In the coating mechanical damage to 6 in the form of a cross-sectionally V-shaped scraper is to be repaired.
  • Zum sparsamen Ausbessern dieser mechanischen Schadstelle 6 in der Neulackierung 7 eines Kraftfahrzeuges wird folgendermaßen vorgegangen: For economical mending this mechanical damage site 6 in the refinishing of a vehicle 7, the procedure is as follows:
  • Zunächst wird die Schadstelle selber durch Ausblasen mit Druckluft und ihr Umfeld mit Siliconentferner gereinigt (Figur 1). First, the damaged spot itself is cleaned by blowing with compressed air and their environment with silicone remover (Figure 1).
  • Daraufhin wird die Schadstelle entsprechend Figur 2 ohne auszuschleifen unmittelbar mit einer im Farbton der jeweiligen Lakkierung angenäherten Füllermasse 8 sparsam, aber mit leichtem Überschuß ausgelegt, so daß die unbeschädigte Lackoberfläche 9 unmittelbar neben der Schadstelle 6 frei von Füllermasse 8 bleibt. Then, the damaged area is not to mill designed according to Figure 2 immediately economical with an approximate to the color of each Lakkierung filler mass 8, but with a slight excess, so that the undamaged paint surface 9 immediately adjacent to the damaged area 6 remains free of filler mass. 8 Die Füllermasse wird dabei zweckmäßigerweise mit einer feinen Nadel aufgetragen. The filler material is expediently applied with a fine needle. Durch die Farbangleichung der Füllermasse an den Farbton des farbbestimmenden Decklackes kann erreicht werden, daß für das Abdecken mit einer späteren Decklacklage dieser recht sparsam aufgetragen werden kann. The color approximation of the filler mass of the hue of the color-determining topcoat can be achieved, that it can be applied quite economical for covering with a subsequent topcoat layer. In ähnlicher Richtung wirkt sich auch das sparsame Auslegen der Schadstelle mit Füllermasse aus: dadurch kann der Decklack später kleinflächig aufgetragen werden. In a similar direction is also the economical laying out the damaged area with filler mass acts of: wherein the topcoat can be applied over small areas later. Zum Auslegen der Schadstelle wird ein Zweikomponenten-Füllermaterial verwendet, welches unter Wärmeeinwirkung rascher aushärtet als beispielsweise ein vergleichbares Füllermaterial auf Lösemittelbasis. For laying out the damaged area a two-component filler material is used, which hardens more rapidly under heat than, for example, a comparable filler material, solvent-based. Die ausgelegte Schadstelle wird unter einem kleinem, dh im wesentlichen auf die Schadstelle beschränkten Wärmestrahler getrocknet, und zwar wird etwa 5 Minuten lang bei etwa 70 bis 80 °C getrocknet. The graded damaged area is dried under a small, that is substantially confined to the damaged heat radiator, and that is about dried at about 70 to 80 ° C for 5 minutes. Um die Oberfläche dabei nicht zu überhitzen, aber gleichwohl die gewünschte Trocknungstemperatur einhalten zu können, wird vorzugsweise ein temperaturregelbarer Wärmestrahler verwendet, der die Objekttemperatur berührungslos erfassen und demgemäß diese Temperatur selbsttätig regeln kann. In order not to overheat the surface but nevertheless be able to maintain the desired drying temperature, preferably a temperature-controllable heat radiator is used which can detect the object temperature without contact and thus control this temperature automatically.
  • Nach dem Trocknen der Füllermasse wird der Überstand der Füllermasse einplaniert (Figur 3). After drying, the filler mass of the supernatant of the filler mass is leveled (Figure 3). Hierzu wird zunächst die überstehende Füllermasse mit einem feinen Schleifpapier der Körnung 1200 und einem manuell geführten Schleifteller einer Größe von etwa 2 bis 5 cm Durchmesser vorsichtig und kleinflächig abgeschliffen und anschließend die Schleifstelle mittels Lammfell und Poliermilch aufpoliert. For this purpose, the supernatant filler mass is first ground down gently and small areas with a fine grit abrasive paper 1200 and a manually guided sanding disc of a size of about 2 to 5 cm in diameter and then polished by means of the grinding location lambskin and polishing milk. Anschließend wird die polierte Fläche mit Siliconentferner gereinigt, um Polier- und Lackmaterialrückstände zu entfernen. Then the polished surface is cleaned with a silicone remover to remove polishing and coating material residues.
  • Nach dem Reinigen der planierten Schadstelle wird auf diese ein im Farbton der Decklackierung entsprechender Decklack kleinflächig und dünn appliziert (erste Decklacklage 10 in Figur 4), wobei auf die Applikationsbedingungen weiter unten noch näher eingegangen wird. After cleaning the leveled damaged area a corresponding to the color of the topcoat topcoat is a small area in this and thin applied (first top coat layer 10 in Figure 4), will be discussed in more detail below application conditions. Die Viskosität des dabei eingesetzten Lackes braucht gegenüber dem für die Serienlackierung eingesetzten Decklack nicht verändert zu werden. The viscosity of the paint used therein need not be changed compared to the employed for the OEM finishing topcoat. Auch was die sonstigen Formulierungsparameter der Decklacke anlangt, so können weitgehend die Serien-Decklacke auch für die Reparaturlackierung verwendet werden. Also as regards the other formulation parameters of topcoats, the series top coats can also be used for refinishing large extent. Lediglich bei hellen Metalliclacken sollte ein spezieller Reparaturlack verwendet werden, der sich von dem Serien-Metalliclack dadurch unterscheidet, daß das Verteilungsspektrum der Metallpigmente im Bereich großer Metallpigmente beschnitten ist, dh die größeren Metallpigmente sind abfiltriert bzw. abgesiebt. Only with a special bright metallic paints refinish should be used, which differs from the serial-metallic paint, that the distribution spectrum of the metallic pigments is cropped in the area of ​​large metal pigments, that is, the larger metal pigments are filtered off and sieved.
  • Der Decklack soll bei der Reparaturlackierung möglichst kleinflächig, zB die Schadstellen allseits um etwa 4 bis 6 cm überragend, und dünn, dh etwa 10 bis 20 µm stark, appliziert werden. The topcoat should as small as possible in the refinish area, for example, the damaged areas on all sides superior to about 4 to 6 cm, and thin, ie from about 10 to 20 microns are strongly applied. Beim Lackieren wird das Sprühorgan sternförmig und jedes mal zentrifugal von der Schadstelle weg geführt. When painting the spray member is a star shape and each time out centrifugally from the damaged area away. Nach einiger Übung ist ein geschickter Lackierer ohne weiteres in der Lage, auch Metalliclacke schatten- und übergangsfrei zur Ursprungslackierung hin an der lokal beschränkten Ausbesserungsstelle zu applizieren. After some practice a skilled painter is readily capable of, even metallic paints shadows and transitional free to apply to the original paint scheme over by locally limited repair site. Bei der Anmelderin wurden bei der Decklack-Applikation Sprühpistolen der Firma Sata mit der Größenbezeichnung 90 oder der Bezeichnung Mini Jet mit Düsen einer Größe von 1,1 bis 1,3 mm (normal werden etwa 1,8 mm-Düsen und größere eingesetzt) verwendet. In the Applicant in the topcoat application spray guns of the firm Sata with the size designation 90, or the designation Mini Jet nozzles with a size of 1.1 to 1.3 mm were (normally be about 1.8 mm nozzle and larger used) used , Sowohl was die Pistolengröße als auch was die Düsengröße anlangt, so werden kleinere Geräte bzw. Geräteteile bei der Reparaturlackierung verwendet, um den Lack möglichst kleinflächig und dünn auftragen zu können. Both in and as regards the size gun nozzle size, so smaller devices or device parts used in the refinishing to apply the varnish as small flat and thin. Mit der gleichen Zielsetzung wird auch ein gegenüber normalen Lackierbedingungen (etwa 2 bis 3 bar) reduzierter Luftdruck an der Düse von lediglich etwa 0,7 bar verwendet. With the same objective is also used a coating conditions to normal (about 2 to 3 bar) of reduced air pressure at the nozzle of only about 0.7 bar. Schließlich sollte der Lackierer die Sprühpistole bzw. die Düse dichter als normal, dh mit etwa 10 bis 20 cm Abstand zur Lackoberfläche führen. Finally, the painter should the spray gun and the nozzle denser than normal, that is, to give approximately 10 to 20 cm from the coating surface.
  • Vor einer Weiterbehandlung der Reparaturstelle sollte der applizierte Decklack zumindest ablüften, wozu er etwa 3 Minuten lang mit trockener Luft von etwa Raumtemperatur angeblasen werden kann. Before commencement of treatment of the repair of the applied top coat should dry for at least what he can for about 3 minutes blown with dry air at about room temperature. Es ist auch ein Trocknen des applizierten Lackes in diesem Stadium zulässig, jedoch nicht erforderlich. It is also a drying of the applied paint at this stage permitted, but not required.
  • Nach dem Ablüften (oder Trocknen) des applizierten Decklackes wird ein Klarlack auf die Ausbesserungsstelle kleinflächig appliziert (erste Klarlacklage 11 in Figur 5), wobei der Klarlack die zuvor mit Decklackfarbe nachlackierte Fläche allseits etwa 2 bis 4 cm überragt. After venting (or drying) of the applied top coat, a clear coat to the repair site is a small area applied (first clear coat layer 11 in Figure 5), wherein the clearcoat previously post-painted with enamel paint surface projects beyond all sides about 2 to 4 cm. Für das Applizieren des Klarlackes wird ein verdünnter Klarlack, vorzugsweise als Zweikomponentenlack verwendet. For the application of the clear coat is a thinned clear coat, preferably used as a two-component lacquer. Der Klarlack ist für die hier vorliegende Anwendung in seiner Viskosität dünner als normal eingestellt, und zwar auf eine hier üblicherweise nach DIN 53 211 gemessene Auslaufzeit von 20 bis 30 Sekunden, vorzugsweise 20 bis 22 Sekunden, wobei für die Meßbedingungen nach DIN 53 211 gilt: Verwendung eines Meßbechers mit 4 mm großer Auslaufdüse und Einhaltung einer Lacktemperatur von 20°C bei der Messung. The clearcoat is thinner for the present here used in its viscosity set as normal, and in a here usually measured according to DIN 53 211 efflux time of 20 to 30 seconds, preferably 20 to 22 seconds, which applies to the measurement conditions according to DIN 53 211: using a measuring cup with a 4 mm outflow nozzle and observing a paint temperature of 20 ° C during the measurement. Bei den Nachlackierarbeiten an Fahrzeugen der Anmelderin wurde bei der Klarlackapplikation ein Feinstrahl-Sprühorgan der Firma Sata mit der Größenbezeichnung 90 und einer Düse von 1,1 bis 1,3 mm Öffnungsdurchmesser verwendet. In the repainting of vehicles of the applicant, a fine jet spray member of the firm Sata with the size designation 90, and a nozzle of 1.1 to 1.3 mm orifice diameter, was used in the clearcoat application. Es wurde ein gegenüber der normalen Applikationstechnik nur leicht reduzierter Druck von etwa 1,5 bis 2 bar an der Sprühpistole eingestellt sowie ein reduzierter Abstand der Sprühdüse von der Karosserieoberfläche von etwa 10 bis 20 cm eingehalten. There was a bar set from the normal application technique only a slightly reduced pressure of about 1.5 to 2 to the spray gun, as well as maintaining a reduced distance of the spray nozzle from the body surface area of ​​about 10 to 20 cm. Zweckmäßig für einen gleichmäßig dünnen und kleinflächigen Auftrag ist auch bei der Klarlackapplikation ein sternförmiges Führen der Sprühpistole, wobei die Düse jedes Mal vom Zentrum nach außen weg bewegt wird. Advantageously represents a uniformly thin and small-surface application is also in the clear coat application a star-shaped guiding the spray gun, the nozzle is moved each time from the center outwardly away. Anschließend wurde der Übergangsbereich von der Klarlackapplikation in die ursprüngliche Neulackierung durch Anlösen des Ursprungslackes mittels eines aufgesprühten Beispritzlösers der Firma BASF Farben + Lacke AG, Münster (DE) mit der Bezeichnung SV 46-0300 ausgeglichen. Then the transition region from the clear coat application into the original new painting by dissolving the original paint by a sprayed Beispritzlösers BASF Farben + Lacke AG, Munster (DE) was balanced with the name SV 46-0300. Die Oberfläche 9 der Lackierung 7 reagiert trotz ihrer Aushärtung gleichwohl auf den Beispritzlöser, weil die Reaktivität des Neulackes in soweit sich erst nach mehreren Tagen verliert. The surface 9 of the paint reacts 7 despite their curing nevertheless the Beispritzlöser because the reactivity of the Neulackes loses itself in so far as only after several days. Durch das Anlösen des neu applizierten Klarlackes und des Klarlackes der Ursprungslackierung gehen beide an den Rändern der Ausbesserungsstelle ohne Matt-Erscheinungen mit gleichbleibendem Glanz ineinander über. By the incipient dissolution of the newly applied clear coat and the clear coat of the original paint scheme both go at the edges of the repair spot without Matt phenomena with consistent gloss into one another. Nach Abwarten einer kurzen Einwirkungs- und Verlaufzeit kann der an der Ausbesserungsstelle applizierte Lack örtlich lokal getrocknet werden. After waiting a short time Einwirkungs- and leveling the applied coating at the repair site can be dried locally locally.
  • Zum Trocknen des auf der Schadstelle applizierten Lackes wird - wie auch schon beim Trocknen der ausgelegten Füllermasse 8 - zweckmäßiger Weise ebenfalls ein in konstanter Relativlage zur Karosserie und in einem bestimmten Abstand zur Applikationsstelle positionierter, temperaturregelbarer Wärmestrahler verwendet, der ortsbeweglich und von einen Stativ einstellbar gehaltert ist. Conveniently, also uses a positioned in a constant position relative to the body and at a certain distance from the application site, temperature-controllable heat radiator held stationary movable and adjustable from a stand - for drying of the applied on the damaged spot lacquer is - as already during the drying of the laid filler mass 8 is. Der Lack wird 15 bis 30 Minuten lang, vorzugsweise etwa 20 Minuten lang bei einer Objekttemperatur von 70 bis 95°C, vorzugsweise etwa 80°C getrocknet. The lacquer is 15 to 30 minutes, preferably dried at an object temperature of 70 to 95 ° C, preferably about 80 ° C for about 20 minutes. Nach dem Abkühlung der Ausbesserungsstelle etwa auf Raumtemperatur kann diese beispielsweise mit einem Schleifpapier der Körnung 2000 manuell abgeschliffen und anschließend mit Poliermilch und rotierender Lammfellscheibe auspoliert werden. After cooling of the repair site to about room temperature, this may manually sanded and then polished with polishing milk and rotating lambskin disc example, with a grit sandpaper 2000th
  • Beim Ausbessern von Karosserieteilen, die in dunklen Unilacken oder dunklen Metalliclacken mit einem geringen Metallpigmentanteil lackiert waren, genügt eine einmalige Abdeckung der Ausbesserungsstelle. When repairing car body parts, the solid-color paints were painted in dark or dark metallic paints with a low metal pigment fraction, it is sufficient a single cover of the repair site. Karosserieteile jedoch, die mit hellen Uni-Lacken oder mit hellen Effektlacken mit hohem Metallpigmentanteil, insbesondere mit einem Silber-Metallic-Lack lackiert sind, mußte zur vollständigen Abdeckung der Ausbesserungsstelle diese ein zweites Mal mit Decklackfarbe lackiert werden. Body parts, however, which are painted with light plain paints or with light effect paints with a high metal pigment content, in particular a silver metallic paint, had they are coated a second time with top coat paint for the complete covering of the repair site. Demgemäß wurde bei Karosserieteilen dieser Farben die voranstehend auf den letzten drei Seiten beschriebene Schrittfolge (Schrittfolge c) bis f) im Patentanspruch 1) wiederholt angewandt, so daß entsprechend den Figuren 6 und 7 eine zweite Decklaglage 12 und eine zweite Klarlacklage 13 an der Ausbesserungsstelle aufgetragen ist. Accordingly, the sequence of steps (step sequence c) described above in the last three pages has been repeatedly applied to f) in claim 1) in body parts of these colors, so that according to Figures 6 and 7, a second Decklaglage 12 and a second clear coat layer 13 applied to the repair spot is. Dadurch ergibt sich eine gute Abdeckwirkung. This results in a good covering effect. Die beiden zweiten Lacklagen brauchen im Durchmesser nicht größer als die entsprechenden, darunter liegenden ersten Lacklagen zu aufgetragen zu werden. The two second coating layers need not greater in diameter to be applied to the corresponding underlying first coating layers as well.
  • Das hier geschilderte Ausbesserungsverfahren kann auch zum Ausbessern von feinen Lackierfehlern eingesetzt werden, die beim Lackieren selber entstehen, sei es bei einem Nachlackieren, sei es beim Neulackieren der Karosserie. The here described repair method can also be used for repairing fine paint defects that arise during the painting itself, be it with a repainting, whether the repainting of the bodywork. Derartige Lackierfehler entstehen meist dadurch, daß vor oder während des Lackierens ein kleines Staubkorn, ein Fussel o.dgl. Such coating defects are formed mostly by the fact that prior to or during painting a small dust particle, a lint or the like. auf die Objektoberfläche fällt und vom applizierten Lack überdeckt wird, wodurch sich eine kleine Erhebung im Lack ergibt. incident on the object surface and is covered by the applied coating, resulting in a small survey results in the paint.
  • Zum Ausbessern einer solchen Fehlstelle wird zunächst lokal eine auf die Fehlstelle beschränkte Kavität ohne Beeinträchtigung der unmittelbar neben der Fehlstelle liegende Lackoberfläche angebracht, wobei die Kavität bezüglich ihrer Tiefe noch innerhalb der mehrlagigen Lackierung bleibt und nicht bis auf das Blech durchdringt. To repair such a defect that is limited to the defect cavity is mounted without affecting the lying directly next to the defective spot coating surface first locally, the cavity remains with respect to their depth or within the multi-layer paint and does not penetrate down to the plate. Anschließend wird diese Kavität wie eine mechanisch Schadstelle in der erwähnten Weise ausgebessert. Subsequently, this cavity is repaired like a mechanically damaged spot in the aforementioned manner. Die feine Kavität kann mechanisch oder thermisch erzeugt werden. The fine cavity can be produced mechanically or thermally. Eine Möglichkeit zum feinen mechanischen entfernen der Lackierfehlstelle besteht darin, die Erhebung mit einem manuell geführten, feinen hochtourig angetriebenen Stiftfräser nach Art eines dental-medizinischen Bohrers abzufräsen und eine V-förmige Kavität auszufräsen. One way to remove the fine mechanical Lackierfehlstelle is to mill off the collection to a manually guided fine high speed driven pin milling cutter in the manner of a dental-medical drill and ream a V-shaped cavity. Stattdessen ist es auch denkbar, die Kavität mittels einer vorzugsweise im Ultraschallbereich angetriebenen Perkussiernadel auszusticheln. Instead, it is also conceivable auszusticheln the cavity by means of a preferably driven in the ultrasonic range Perkussiernadel. Beim thermischen erzeugen einer feinen Kavität wird beispielsweise ein energiereicher Strahl auf die Fehlstelle fokussiert und dadurch die Kavität "ausgebrannt". In thermal produce a fine cavity a high energy beam, for example, focused on the slip and thereby the cavity is "burned out". Vorzugsweise kann ein manuell geführter Laserkopf eines Impulslasers, insbesondere eines Eximerlaser an der Fehlstelle auf die Werkstückoberfläche aufgesetzt werden. Preferably, a manually-guided laser head of a pulsed laser, particularly an excimer laser at the defect site on the workpiece surface can be placed.

Claims (18)

  1. Verfahren zum sparsamen Ausbessern einer mechanischen Schadstelle (6) an einer Neulackierung (7) eines Kraftfahrzeuges, wobei in folgenden Schritten vorgegangen wird: A method for repairing a fuel-efficient mechanical damage location (6) on a repainting (7) of a motor vehicle, wherein the procedure in the following steps:
    a) die Schadstelle (6) wird gereinigt und ohne auszuschleifen mit einer im farbbestimmenden Farbton (Decklacklackierung 4) der jeweiligen Lackierung (7) angenäherten Füllermasse (8) in der Weise im Überschuß ausgelegt, daß die unbeschädigte Lackoberfläche (9) unmittelbar neben der Schadstelle (6) frei von Füllermasse bleibt, a) the damaged area (6) is cleaned and without grind out approximated with a (in color designating color topcoat paint 4) of the respective coating (7) filler material (8) designed in the manner in excess, that the undamaged paint surface (9) immediately adjacent to the damage site (6) remains free of filler mass,
    b) nach dem Trocknen der Füllermasse (8) wird der Überstand der ausgelegten Schadstelle (6) einplaniert, b) after drying, the filler mass (8), the supernatant of the laid damaged area (6) is leveled,
    c) nach Reinigen der planierten Schadstelle (6) wird auf diese ein im Farbton der Decklackierung (4) entsprechender Lack kleinflächig, dh die Schadstellen (6) allseits um etwa 4 bis 6 cm überragend, und dünn, dh etwa 10 bis 20 µm stark, appliziert (erste Reparatur-Decklacklage 10), wobei das Sprühorgan sternförmig und jedes mal zentrifugal von der Schadstelle (6) weg geführt wird, c) (after cleaning the leveled damaged area 6) on this one (the color of the topcoat 4) corresponding paint in small areas, ie, the damaged spots (6) on all sides superior to about 4 to 6 cm, and thin, ie from about 10 to 20 microns thick , is applied (first repair topcoat layer 10), wherein the star-shaped spray member and each time centrifugally from the damaged area (6) is led away,
    d) nach Ablüften oder nach einem Trocknen des applizierten getönten Lackes (10) wird ein Klarlack auf die Ausbesserungsstelle kleinflächig, dh die nachlackierte Fläche allseits etwa 2 bis 4 cm überragend, appliziert (erste Reparatur-Klarlacklage 11), d) after flashing off or after drying of the applied toned paint (10) a clear coat to the repair site is a small area, that is, the post-painted surface excelling all sides about 2 to 4 cm, applied (first refinish clearcoat layer 11),
    e) anschließend wird der Übergangsbereich von der Klarlackapplikation (11) in die ursprüngliche Neulackierung (7) durch Anlösen der obersten Lage (4) des Ursprungslackes (7) mittels eines aufgesprühten Beispritzlösers ausgeglichen, e) then the transition region (from the clearcoat application 11) (in the original repainting (7) by partially dissolving of the top layer 4) of the original paint (7) is compensated by means of a sprayed Beispritzlösers,
    f) der in der Ausbesserungsstelle applizierte Lack (10, 11) wird danach örtloch lokal getrocknet. f) the applied lacquer in the repair spot (10, 11) is then örtloch locally dried.
  2. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß auch beim Applizieren des vorzugsweise als Zweikomponentenlackes ausgebildeten Klarlackes (11) das Sprühorgan sternförmig und zentrifugal von der Schadstelle (6) weg geführt wird. that the spray member star-shaped and centrifugally from the damaged area (6) is led away even when applying the preferably designed as a two-component paint clear coat (11).
  3. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß zumindest beim Ausbessern von Karosserieteilen, die mit hellen Uni-Lacken oder mit Effektlacken mit hohem Metallpigmentanteil, insbesondere mit einem Silber-Metallic-Lack lackiert sind, die Schrittfolge c) bis f) wiederholt angewandt wird. that at least when touching up bodywork parts that are painted with light plain paints or with special effect coatings with a high metal pigment content, in particular a silver metallic paint, the sequence of steps c) to f) is repeatedly applied.
  4. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß für das Ausbessern von mit einem hellen Effektlack mit hohem Metallpigmentanteil, insbesondere mit einem Silber-Metallic-Lack lackierten Karosserieteilen ein Reparaturlack verwendet wird, bei dem das Verteilungsspektrum der Metallpigmente im Bereich großer Metallpigmente beschnitten ist. that a refinish paint used for the repair of painted with a bright effect paint with a high metal pigment content, in particular a silver metallic paint body parts, in which the distribution spectrum of the metallic pigments is cropped in the area of ​​large metal pigments.
  5. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß zum Ausbessern von feinen Lackierfehlern die Fehlstelle durch Anbringen einer auf die Fehlstelle beschränkte Kavität ohne Beeinträchtigung der unmittelbar neben der Fehlstelle liegende Lackoberfläche entfernt wird, wobei die Kavität bezüglich ihrer Tiefe noch innerhalb der mehrlagigen Lackierung bleibt und nicht bis auf das Blech durchdringt und daß die Kavität wie eine mechanisch Schadstelle in der erwähnten Weise ausgebessert wird. that the defect by applying a confined to the defect cavity is removed without affecting the lying directly next to the defective spot film surface for repairing fine paint defects, the cavity remains with respect to their depth or within the multi-layer paint and does not penetrate down to the plate, and that the cavity as a mechanically damaged portion is repaired in the aforementioned manner.
  6. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß zum Reinigen der Schadstelle (6) vor dem Ausbessern (Schritt a) diese zunächst mit Druckluft ausgeblasen und anschließend die Schadstelle (6) und ihr Umfeld mit einer sich rückstandsfrei verflüchtigenden Reinigungsflüssigkeit, insbesondere mit Siliconentferner, ausgewischt und abgewischt wird. that, for cleaning the damaged area (6) before patching (step a) initially blown this with compressed air and then the damaged area (6) and their environment with a residue-free evaporating cleaning liquid, particularly with silicone remover, wiped and is wiped.
  7. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß zum Auslegen der Schadstelle (6) (im Schritt a) ein Zweikomponenten-Füllermaterial (8) verwendet wird. that for laying the damaged area (6) (in step a) a two-component filler material (8) is used.
  8. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Füllermasse (8), mit der die Schadstelle (6) ausgelegt ist, etwa 3 bis 10 Minuten lang bei einer Objekttemperatur von etwa 70 bis 80°C getrocknet wird. that the filler material (8), is designed with the damaged area (6), is dried at an object temperature of about 70 to 80 ° C for about 3 to 10 minutes.
  9. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß zum Einplanieren der ausgelegten Schadstelle (6) (Schritt b) diese mit einem Schleifpapier der Körnung 1200 und einem manuell geführten Schleifteller einer Größe von etwa 2 bis 5 cm Durchmesser geschliffen und anschließend mittels Lammfell und Poliermilch aufpoliert wird. that for Einplanieren the designed damaged area (6) (step b), it is sanded with sandpaper 1200 and a manually guided sanding disc of a size of about 2 to 5 cm in diameter and then polished with a lambskin and polishing milk.
  10. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die planierte Schadstelle und ihr Umfeld mit einer sich rückstandsfrei verflüchtigenden Reinigungsflüssigkeit, insbesondere mit Siliconentferner, gereinigt wird. that leveled the damage site and its environment is cleaned with a residue-free evaporating cleaning fluid, particularly with a silicone remover.
  11. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß für das Applizieren des getönten Lackes (10) (Schritt c) ein Feinstrahl-Sprühorgan und ein gegenüber normaler Applikationstechnik reduzierter Druck von etwa 0,7 bar verwendet und ein reduzierter Abstand der Sprühdüse von der Karosserieoberfläche von etwa 10 bis 20 cm eingehalten wird. that for the application of the tinted varnish (10) (step c) uses a fine-beam spray member and an opposite normal application technique reduced pressure of about 0.7 bar and a reduced distance of the spray nozzle is adhered to the body surface area of ​​about 10 to 20 cm.
  12. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß zum Ablüften (im Schritt d) des auf der Schadstelle applizierten getönten Lackes (10) vor der Klarlackapplikation der getönte Lack etwa 3 Minuten lang trocken angeblasen wird. that for venting in step (d) of the applied on the damaged spot tinted varnish (10) is blown for about 3 minutes dry prior to clearcoat application of the tinted varnish.
  13. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß für das Applizieren des Klarlackes (11) (Schritt d) ein verdünnter Klarlack, ein Feinstrahl-Sprühorgan und ein der normalen Applikationstechnik entsprechender Druck von etwa 1,5 bis 2 bar verwendet sowie ein reduzierter Abstand der Sprühdüse von der Karosserieoberfläche von etwa 10 bis 20 cm eingehalten wird. that for the application of the clear coat (11) (step d), a thinned clear varnish, a fine-beam spray member and a normal application technique corresponding pressure of about 1.5 to 2 bar are used and a reduced distance of the spray nozzle from the body surface area of ​​about 10 to 20 cm is maintained.
  14. Verfahren nach Anspruch 13, A method according to claim 13,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Viskosität des verwendeten Klarlackes auf eine Auslaufzeit von 20 bis 30 Sek. nach DIN 53 211 eingestellt wird, wobei die viskositäts-relevante Auslaufzeit unter Verwendung eines Meßbechers mit 4 mm Auslaufdüse bei 23°C Lacktemperatur gemessen wird. that the viscosity of the clear lacquer used wherein the viscosity-relevant outflow time is measured using a measuring beaker with 4 mm outflow nozzle at 23 ° C coating temperature is adjusted to an outflow time of 20 to 30 sec. to DIN 53 211.
  15. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß der auf der Schadstelle applizierte Lack durch einen in konstanter Relativlage zur Karosserie und in einem bestimmten Abstand zur Applikationsstelle gehaltenen Wärmestrahler getrocknet wird (Schritt f). that the applied coating on the damaged area is dried by a held in a constant position relative to the body and at a certain distance from the application site heat radiator (step f).
  16. Verfahren nach Anspruch 15, A method according to claim 15,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß der applizierte Lack 15 bis 30 Minuten lang, vorzugsweise etwa 20 Minuten lang bei einer Objekttemperatur von 70 bis 95°C, vorzugsweise etwa 80°C getrocknet wird (Schritt f). that the applied coating is dried at an object temperature of 70 to 95 ° C, preferably about 80 ° C for 15 to 30 minutes, preferably for about 20 minutes (step f).
  17. Verfahren nach Anspruch 1, The method of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß die Ausbesserungsstelle nach dem Abkühlung auspoliert wird. that the repair site is polished after the cooling.
  18. Verfahren nach Anspruch 17, A method according to claim 17,
    dadurch gekennzeichnet , characterized in
    daß zum Auspolieren der Ausbesserungsstelle diese mit einem Schleifpapier der Körnung 2000 manuell leicht abgestreift und anschließend mittels Poliermilch und Lammfell poliert wird. that this 2000 is manually easily stripped with a grit sandpaper and then polished by means of polishing milk and lambskin for polishing the repair site.
EP19970104116 1996-04-06 1997-03-12 Process for economically repairing a damage on a vehicle new exterior paint Expired - Lifetime EP0799649B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19613915 1996-04-06
DE1996113915 DE19613915C1 (en) 1996-04-06 1996-04-06 A method for economical repairing a damaged area on a new exterior paint of a motor vehicle

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP0799649A1 true EP0799649A1 (en) 1997-10-08
EP0799649B1 EP0799649B1 (en) 2000-05-24

Family

ID=7790732

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19970104116 Expired - Lifetime EP0799649B1 (en) 1996-04-06 1997-03-12 Process for economically repairing a damage on a vehicle new exterior paint

Country Status (6)

Country Link
US (1) US6214411B1 (en)
EP (1) EP0799649B1 (en)
JP (2) JP3300253B2 (en)
CZ (1) CZ293693B6 (en)
DE (1) DE19613915C1 (en)
ES (1) ES2147406T3 (en)

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0983801A2 (en) * 1998-09-04 2000-03-08 Dukeplanning & Co. , Inc. Method for repairing the coated surface of a vehicle
US7654529B2 (en) 2005-05-17 2010-02-02 Scientific Games International, Inc. Combination scratch ticket and on-line game ticket
US7662038B2 (en) 2005-01-07 2010-02-16 Scientific Games International, Inc. Multi-matrix lottery
US7699314B2 (en) 2005-01-07 2010-04-20 Scientific Games International, Inc. Lottery game utilizing nostalgic game themes
US7726652B2 (en) 2004-10-28 2010-06-01 Scientific Games International, Inc. Lottery game played on a geometric figure using indicia with variable point values
US7824257B2 (en) 2005-01-11 2010-11-02 Scientific Games International, Inc. On-line lottery game in which supplemental lottery-selected indicia are available for purchase
US7837117B2 (en) 2003-12-19 2010-11-23 Scientific Games International, Inc. Embedded optical signatures in documents
US8033905B2 (en) 2005-04-27 2011-10-11 Scientific Games International, Inc. Preprinted lottery tickets using a player activated electronic validation machine
US8262453B2 (en) 2005-02-09 2012-09-11 Scientific Games International, Inc. Combination lottery and raffle game
US8460081B2 (en) 2010-05-14 2013-06-11 Scientific Games International, Inc. Grid-based multi-lottery game and associated method
CN103191858A (en) * 2013-04-18 2013-07-10 无锡市万里实业发展有限公司 Spraying process of bullet train water system tanks
US8808080B2 (en) 2010-05-14 2014-08-19 Scientific Games International, Inc. Grid-based lottery game and associated method

Families Citing this family (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19809982B4 (en) * 1998-03-09 2007-09-27 Volkswagen Ag Method for small-area repair of paint defects of a paint coating
DE19955012A1 (en) * 1999-11-16 2001-05-17 Volkswagen Ag A process for removing paint punctiform elevations
DE19963591C2 (en) * 1999-12-23 2002-11-07 Vsevolod Vassiliev V & K Autop A method for repairing defects in painted surfaces
WO2001068270A2 (en) * 2000-03-16 2001-09-20 Volkswagen Aktiengesellschaft Method for removing minor lacquer imperfections
US20020132044A1 (en) * 2001-03-19 2002-09-19 Quarles James H. Scratch repair procedure
DE10233914A1 (en) * 2002-07-25 2004-02-12 Dürr Systems GmbH Process for coating workpieces with an atomizer to which a thinner is added
US20040151831A1 (en) * 2003-01-31 2004-08-05 Begis Jacob L. Rapid on-site vehicle paint repair system and method therefor
US8220124B1 (en) * 2003-02-05 2012-07-17 Brunswick Corporation Restoration process for porosity defects in metal cast products
WO2008092800A1 (en) * 2007-01-30 2008-08-07 Akzo Nobel Coatings International B.V. Automatic paint default repair
KR100907126B1 (en) 2007-07-25 2009-07-09 송경흥 Coating method of scar part formed onto outface in vehicle and treatment method of joint part
DE102007044572A1 (en) 2007-09-10 2009-03-12 Volkswagen Ag Equipment item for quality paint-application to motor-vehicle body work, comprises spacing-retaining item for insertion in lower face of front hood of vehicle
DE102008003319A1 (en) * 2008-01-07 2009-07-09 Volkswagen Ag Painted motor vehicle body surface processing method for use in paint finishing system, has whetting section of surface under utilization of grinding medium, and polishing whetted section of surface under utilization of polishing agent
CN102153372B (en) * 2010-07-07 2012-11-28 卢成堆 Method for repairing ceramic tableware
JP2017161354A (en) 2016-03-09 2017-09-14 三菱重工業株式会社 Inspection device for member and method for repairing member

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3833225A1 (en) * 1987-09-30 1989-04-13 Kansai Paint Co Ltd A method for repair of painted surfaces
DE4009000A1 (en) * 1990-03-21 1991-09-26 Basf Lacke & Farben A process for the preparation of a multicoat refinish
WO1993010912A1 (en) * 1991-12-06 1993-06-10 Chipsaway, Inc. Method of repairing and protecting a vehicle's finish
DE4329897A1 (en) * 1993-09-04 1995-03-09 Basf Lacke & Farben A process for the preparation of a multicoat refinish
EP0668331A1 (en) * 1994-02-15 1995-08-23 Nippon Paint Co., Ltd. Paints for repairing lustrous films and repairing process

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2654455A1 (en) 1976-12-01 1978-06-08 Vdo Schindling Means for controlling the driving speed of a motor vehicle
US4265936A (en) * 1978-08-18 1981-05-05 Prohaska Jr Theodore Vehicle refinishing process
FR2434853B1 (en) * 1978-08-29 1981-02-13 Duco Sa
US5028456A (en) * 1989-04-06 1991-07-02 Oatey Company Plastic body filler
US5169723A (en) * 1990-04-17 1992-12-08 Reichhold Chemicals, Inc. Adhesion of automobile body putty to galvanized steel

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3833225A1 (en) * 1987-09-30 1989-04-13 Kansai Paint Co Ltd A method for repair of painted surfaces
GB2210291A (en) * 1987-09-30 1989-06-07 Kansai Paint Co Ltd Method of remedying coating
DE4009000A1 (en) * 1990-03-21 1991-09-26 Basf Lacke & Farben A process for the preparation of a multicoat refinish
WO1993010912A1 (en) * 1991-12-06 1993-06-10 Chipsaway, Inc. Method of repairing and protecting a vehicle's finish
DE4329897A1 (en) * 1993-09-04 1995-03-09 Basf Lacke & Farben A process for the preparation of a multicoat refinish
EP0668331A1 (en) * 1994-02-15 1995-08-23 Nippon Paint Co., Ltd. Paints for repairing lustrous films and repairing process

Cited By (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0983801A2 (en) * 1998-09-04 2000-03-08 Dukeplanning & Co. , Inc. Method for repairing the coated surface of a vehicle
EP0983801A3 (en) * 1998-09-04 2001-03-14 Dukeplanning & Co. , Inc. Method for repairing the coated surface of a vehicle
US6312765B1 (en) 1998-09-04 2001-11-06 Dukeplanning & Co., Inc. Method for repairing the coated surface of a vehicle
US6617370B2 (en) 1998-09-04 2003-09-09 Tateo Uegaki Method for repairing the coated surface of a vehicle
US7837117B2 (en) 2003-12-19 2010-11-23 Scientific Games International, Inc. Embedded optical signatures in documents
US7726652B2 (en) 2004-10-28 2010-06-01 Scientific Games International, Inc. Lottery game played on a geometric figure using indicia with variable point values
US7699314B2 (en) 2005-01-07 2010-04-20 Scientific Games International, Inc. Lottery game utilizing nostalgic game themes
US7662038B2 (en) 2005-01-07 2010-02-16 Scientific Games International, Inc. Multi-matrix lottery
US7824257B2 (en) 2005-01-11 2010-11-02 Scientific Games International, Inc. On-line lottery game in which supplemental lottery-selected indicia are available for purchase
US8262453B2 (en) 2005-02-09 2012-09-11 Scientific Games International, Inc. Combination lottery and raffle game
US8033905B2 (en) 2005-04-27 2011-10-11 Scientific Games International, Inc. Preprinted lottery tickets using a player activated electronic validation machine
US7654529B2 (en) 2005-05-17 2010-02-02 Scientific Games International, Inc. Combination scratch ticket and on-line game ticket
US8460081B2 (en) 2010-05-14 2013-06-11 Scientific Games International, Inc. Grid-based multi-lottery game and associated method
US8808080B2 (en) 2010-05-14 2014-08-19 Scientific Games International, Inc. Grid-based lottery game and associated method
CN103191858A (en) * 2013-04-18 2013-07-10 无锡市万里实业发展有限公司 Spraying process of bullet train water system tanks

Also Published As

Publication number Publication date
CZ293693B6 (en) 2004-07-14
US6214411B1 (en) 2001-04-10
JP3300253B2 (en) 2002-07-08
CZ105297A3 (en) 2000-05-17
ES2147406T3 (en) 2000-09-01
JPH1057888A (en) 1998-03-03
EP0799649B1 (en) 2000-05-24
JP2002233817A (en) 2002-08-20
DE19613915C1 (en) 1997-08-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CN100457545C (en) Computer controlled method and equipment for repairing and painting surface of ship body
DE19709560C1 (en) Clearcoat paint composition for wet-in-wet application before stoving
EP0689567B1 (en) Filler pastes for use in base paints for coating polyolefin substrates, base paints of this kind and methods of directly painting polyolefin substrates
US5128176A (en) Masking tape
EP0595186B1 (en) Process for making multilayer paint
US5544972A (en) Method and apparatus for applying horizontal markings to roads or other traffic areas
EP1232370B1 (en) Method and apparatus for applying a coating onto a substrate
CA2281360C (en) Method for repairing the coated surface of a vehicle
EP0568967B1 (en) Method for preparing multilayer coatings
US5928760A (en) Abrasive sheet with thin resin film
DE19628966C1 (en) A method of applying a lacquer film to three-dimensionally curved surfaces of dimensionally stable substrates
DE19709467C1 (en) Coating compositions as well as methods for producing multi-layer coatings
DE4125795C1 (en)
DE3833225C2 (en)
DE19646956C1 (en) A process for repairing small defects in coating layers of lacquer
DE4133290A1 (en) A process for producing multi-layer coatings using free-radically and / or cationically polymerizable clearcoats
EP0050794B1 (en) Transfer lacquer film and method of making it
WO2001068270A3 (en) Method for removing minor lacquer imperfections
JP4596912B2 (en) Multi-layer coating method for achieving highly saturated color appearance of vehicles
DE60110775T2 (en) Process for repair coating
JP3300253B2 (en) How to economically repair the damage point in the new painting of the automobile
DE4039092C1 (en)
GB2167685A (en) Process for coating automotive bodies
US4265936A (en) Vehicle refinishing process
DE4442481A1 (en) Device for spray coating in atmospheric conditions

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): ES FR GB IT SE

17P Request for examination filed

Effective date: 19970830

RAP1 Transfer of rights of an ep published application

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AG

17Q First examination report

Effective date: 19990505

ITF It: translation for a ep patent filed

Owner name: BARZANO E ZANARDO ROMA S.P.A.

RIN1 Inventor (correction)

Inventor name: MUELLER, ARNO

Inventor name: GRAEFENHAIN-THOMA, ELISABETH

Inventor name: WEICKUM, GUENTER

Inventor name: SEDELMAIER, WERNER

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): ES FR GB IT SE

GBT Gb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)

Effective date: 20000626

ET Fr: translation filed
REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2147406

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

Format of ref document f/p: P

26N No opposition filed
REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: IF02

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: SE

Payment date: 20040302

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: GB

Payment date: 20040303

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 20040310

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: ES

Payment date: 20040322

Year of fee payment: 08

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050312

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050312

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050313

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050314

EUG Se: european patent has lapsed
PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20051130

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20050312

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

Effective date: 20051130

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FD2A

Effective date: 20050314