EP0728524A1 - Impact crusher - Google Patents

Impact crusher Download PDF

Info

Publication number
EP0728524A1
EP0728524A1 EP19960890003 EP96890003A EP0728524A1 EP 0728524 A1 EP0728524 A1 EP 0728524A1 EP 19960890003 EP19960890003 EP 19960890003 EP 96890003 A EP96890003 A EP 96890003A EP 0728524 A1 EP0728524 A1 EP 0728524A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
piston
impact
hydraulic
crusher
motor
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
EP19960890003
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Günter Müller
Walter Hackmair
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Sbm Wageneder GmbH
WAGENEDER SBM GmbH
Original Assignee
SBM WAGENEDER GESELLSCHAFT M.B.H.
WAGENEDER SBM GMBH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B02CRUSHING, PULVERISING, OR DISINTEGRATING; PREPARATORY TREATMENT OF GRAIN FOR MILLING
    • B02CCRUSHING, PULVERISING, OR DISINTEGRATING IN GENERAL; MILLING GRAIN
    • B02C13/00Disintegrating by mills having rotary beater elements ; Hammer mills
    • B02C13/02Disintegrating by mills having rotary beater elements ; Hammer mills with horizontal rotor shaft
    • B02C13/06Disintegrating by mills having rotary beater elements ; Hammer mills with horizontal rotor shaft with beaters rigidly connected to the rotor
    • B02C13/09Disintegrating by mills having rotary beater elements ; Hammer mills with horizontal rotor shaft with beaters rigidly connected to the rotor and throwing the material against an anvil or impact plate
    • B02C13/095Disintegrating by mills having rotary beater elements ; Hammer mills with horizontal rotor shaft with beaters rigidly connected to the rotor and throwing the material against an anvil or impact plate with an adjustable anvil or impact plate

Abstract

The impact crusher has an adjustable impact rocker connected by a journal to a piston (11). The piston chambers are linked to a hydraulic system. to set the piston position and the crushing gap, an end-position-damped spindle drive, hydraulically driven by an axial-piston motor, is fitted between the rotor (2) and the impact rocker (5A or 5B). The hydraulic piston is made as a differential same-stroke cylinder with different surface ratio. It has a hollow drilled journal, in which trapezoid-thread spindle drive is integrated. It has a driving connection to a hollow-shaft motor via a multiple wedge coupling.

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft einen Prallbrecher nach dem Oberbegriff des Patentanspruches 1. Prallbrecher dieser Art sind im wesentlichen durch die AT E 1 846 T1 sowie durch die DE 35 25 101 A1 bekanntgeworden, welche verstellbare Prallschwingen aufweisen. The invention relates to an impact crusher according to the preamble of claim 1. Impact crusher of this type have become known mainly by the AT E 1846 T1 and by the DE 35 25 101 A1, which have adjustable baffle wings. Diese Prallschwingen sind durch einen Zapfen mit einem hydraulischen Kolben verbunden, wobei die Kolbenkammern des Kolbens mit einem Hydrauliksystem verbunden sind. This baffle wings are connected by a pin with a hydraulic piston, wherein the piston chambers of the piston are connected to a hydraulic system. Dieses Hydrauliksystem hat die Aufgabe, bei übermäßigem Druckanstieg auf die Prallschwinge, die entstehenden Reaktionskräfte abzubauen. This hydraulic system has the task relating to excessive pressure rise on the impact swingarm to reduce the resulting reaction forces.
  • [0002]
    Aufgabe der Erfindung ist es, die erforderlichen Verstellungen an den Prallschwingen mit einem betriebssicheren System durchzuführen, das einerseits die erforderlichen Stützkräfte für den Brecherbetrieb aufbringt, andererseits den Brecher vor Beschädigungen schützt, wenn unbrechbare Fremdkörper mit dem Aufgabegut in den Brecher gelangen. The object of the invention is to carry out the necessary adjustments to the baffle swing with a fail-safe system which on the one hand applies the necessary supporting forces for the crusher is operating, on the other hand protects the crusher from damage when unbreakable foreign objects out of the feed material in the crusher.
  • [0003]
    Weiters soll die Möglichkeit geschaffen werden, durch elektronische Automatisierungsgeräte externe Signale von Peripherieeinrichtungen zu verarbeiten und einen weitgehend automatischen, prozeßgerechten Brecherbetrieb zu gestalten. Another option is to be created to process external signals from peripheral devices through electronic automation devices and create an extensive automated, process-oriented Crusher operation.
  • [0004]
    Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch den kennzeichnenden Teil des Anspruches 1 gelöst. This object is achieved by the characterizing portion of claim 1.
  • [0005]
    Die Maßnahme nach Anspruch 2 trägt zur Lösung der erfindungsgemäßen Aufgabe bei. The measure according to claim 2 contributes to the solution of the problem according to the invention.
  • [0006]
    Die Maßnahme nach Anspruch 3 bewirkt, daß die Mutter mit dem Zapfen verpreßt sein kann und sämtliche in axialer Richtung auftretenden Kräfte gemeinsam mit der Spindel trägt. The measure according to claim 3 causes the nut can be pressed with the pin and bears all forces occurring in the axial direction together with the spindle. Hiebei dient der Spindeltrieb zur Positionierung und Sicherung des Hydraulikzylinders. Hiebei serves the spindle drive for positioning and securing the hydraulic cylinder.
  • [0007]
    Die Maßnahme nach Anspruch 4 bewirkt, daß der mit seinen Aufnahme- bzw. Schwenkzapfen fixierte Differential-Gleichgangzylinder das gesamte Verstellsystem trägt. The measure according to claim 4 causes the recording or fixed with its pivot pin differential synchronous cylinder carries the entire adjustment system. Der Spindeltrieb bzw. die Spindelposition dient als Hubbegrenzung bzw. Positionierelement in Ausfahrtrichtung. The spindle drive or the spindle position is used to limit the stroke and positioning in exit direction. In Einfahrrichtung des Zylinders wird dieser durch den Öldruck in der hinteren Kammer gehalten und ist beim Öffnen von Sicherheitsventilen frei nach hinten in die Endlage verschiebbar. Retraction of the cylinder it is held by the oil pressure in the rear chamber and is free to slide rearwardly to the end position during the opening of safety valves.
  • [0008]
    Die Maßnahme nach Anspruch 5 ermöglicht es, die Durchflußöffnungen groß zu dimensionieren, wodurch der Vorteil erzielt wird, das in den beiden Kolben befindliche Öl beim Auftreten von Aktionskräften rasch aus den Kolbenkammern zu evakuieren. The measure according to claim 5 makes it possible to dimension the flow openings large, whereby the advantage is achieved to evacuate the oil in the two pistons at the onset of action forces rapidly from the piston chambers. Das aufgesetzte Ventilsystem steuert das Öl des abfließenden bzw. zulaufenden Ölstromes. The patch valve system controls the oil flowing out of the oil flow or tapered.
  • [0009]
    Aus Platzgründen ist die Maßnahme nach Anspruch 6 vorteilhaft. For space reasons, the measure of claim 6 is advantageous. Sie dient dazu, über Anzeigegeräte die aktuelle Zylinderposition sichtbar zu machen und die Möglichkeit zu bieten, verfahrenstechnische Maßnahmen einzuleiten. It is used to make about displays the current cylinder position visible and to offer the possibility to initiate procedural measures.
  • [0010]
    Die Erfindung wird anhand der Zeichnung näher erläutert, in welcher ein Ausführungsbeispiel des erfindungsgemäßen Prallbrechers mit der hydraulischen Steuerung dargestellt ist. The invention will be explained in more detail with reference to the drawing in which an embodiment of the impact crusher according to the invention with the hydraulic control system.
  • [0011]
    Es zeigen Show it
  • [0012]
  • Fig. 1 Fig. 1
    einen Querschnitt des Prallbrechers, a cross-section of the impact crusher,
    Fig. 2 Fig. 2
    die hydraulische Steuerung der Prallschwingen, teilweise im Querschnitt, teilweise in Seitenansicht, the hydraulic control of the impact hammer, partially in cross-section, partly in side view,
    Fig. 3 Fig. 3
    die Antriebsseite des Schwenkzapfenzylinders, teilweise im Längsschnitt und teilweise in Seitenansicht, the driving side of the pivot cylinder, partially in longitudinal section and partly in side view,
    Fig. 4 Fig. 4
    die hydraulische Steuerung des Schwenkzapfenzylinders, ebenfalls teilweise im Längsschnitt und teilweise in Seitenansicht und the hydraulic control of the pivot cylinder, also partly in longitudinal section and partly in side view and
    Fig. 5 Fig. 5
    das Schaltschema. the circuit diagram.
  • [0013]
    Der in Fig. 1 dargestellte Prallbrecher besteht im wesentlichen aus einem Gehäuse 1, in welchem ein Rotor 2 gelagert ist, welcher im vorliegenden Falle in gleichen Winkelabständen vier Schlagleisten 3 besitzt. The impact crusher shown in FIG. 1 essentially consists of a housing 1 is supported in which a rotor 2, which has four impacting bars 3 at equal angular intervals in the present case. Der Rotor 2 ist in Richtung des Pfeiles B angetrieben. The rotor 2 is driven in the direction of arrow B. Im Anschluß an eine Einwurföffnung 4 sind in der Drehrichtung des Rotors 2 gesehen, aufeinanderfolgend zwei Prallschwingen 5A, 5B von einem Gehäusedeckel 6 getragen, welcher um eine Achse 7 in der Pfeilrichtung A am Gehäuse 1 um ein Gelenk schwenkbar gelagert ist. Following a throw-in opening 4, in the direction of rotation of the rotor 2 seen, which is pivotally mounted about an axis 7 in the direction of the arrow A on the housing 1 about a hinge successively two baffle wings 5A supported 5B by a housing cover. 6 Die Prallschwingen 5A, 5B sind am eingangseitigen Ende jeweils um eine Achse 9 am Gehäusedeckel 6 schwenkbar gelagert und über ein Gelenk 10 und eine Gewindemuffe 12 an einen zylindrischen Zapfen 11 angeschlossen. The baffle wings 5A, 5B are each mounted about an axis 9 on the housing cover 6 pivoted at the input end and via a joint 10 and a threaded sleeve 12 connected to a cylindrical pin. 11
  • [0014]
    Die gewünschte Korngröße des Mahlgutes wird durch Einstellung des Spaltes zwischen den Prallschwingen 5A, 5B und dem Rotor 2 erzielt. The desired particle size of the ground material is obtained by setting the gap between the baffle wings 5A, 5B and the rotor. 2 Um bei erfolgter Einstellung der Prallschwingen 5A, 5B einerseits die Stützkräfte der Prallschwingen 5A, 5B zu erzielen und andererseits zu verhindern, daß ein in den Brecher mit dem Materialstrom gelangter unbrechbarer Teil den Rotor bzw. dessen Schlagleisten und die Prallschwingen 5A, 5B beschädigt, ist erfindungsgemäß eine hydraulische Einrichtung, vorzugsweise mit einem Differential-Gleichgangzylinder vorgesehen, welche ein Zurückweichen der Prallschwingen 5A, 5B ermöglicht und nach Durchgang des unbrechbaren Teiles eine automatische Rückstellung der Prallschwingen 5A, 5B in die eingangs eingestellte Position sichert. In order for adjusting the settings of the baffle wings 5A, 5B is the one hand, the supporting forces of the baffle wings 5A, 5B to achieve and to prevent the other hand, that a gelangter into the crusher with the material flow unbreakable part damage the rotor or the rasp bars and the baffle wings 5A, 5B, according to the invention a hydraulic device, preferably with a differential synchronous cylinder is provided which allows retraction of the baffle wings 5A, 5B and after passage of the unbreakable part an automatic reset of baffle wings 5A, 5B secures in the initially set position.
  • [0015]
    Nachfolgend wird die Steuerung anhand der Figuren 2 und 3 näher beschrieben. Subsequently, the control on the basis of Figures 2 and 3 will be described.
  • [0016]
    In dieser Steuerung wirkt der hohl ausgeführte Zapfen 11, wie der Fig. 2 näher zu entnehmen ist, als Kolbenstange, in welcher eine Mutter 13 sitzt, in die eine Spindel 14 mit ihrem Gewinde 15 eingeschraubt ist. In this control, said hollow pin 11, as the acts Fig. 2 is shown in more detail, as a piston rod, in which a nut 13 is seated into which a spindle 14 is screwed with its thread 15. Im Anschluß an die Mutter 13 ist in Fortsetzung des Zapfens 11 die Spindel 14 von einem hohl gebohrten Zapfen 16 umschlossen, der ebenso wie der Zapfen 11 die Funktion einer Kolbenstange ausübt und die Gewindespindel 14 führt. Following the nut 13 in continuation of the journal 11, the spindle 14 surrounded by a hollowed-out pin 16 which, like the pin 11 performs the function of a piston rod and the threaded spindle 14 results. Der Zapfen 11 ist in einem radialen Abstand von einem Zylinder 17 umschlossen, an dessen beiden Enden je eine Flanschplatte 18 bzw. 19 vorgesehen ist. The pin 11 is enclosed at a radial distance from a cylinder 17, at whose two ends a flange plate 18 or 19 is provided. Die Flanschplatten 18 bzw. 19 begrenzen in Verbindung mit dem Zylinder 17 je eine Durchflußöffnung 20 bzw. 21 für ein strömendes Druckmedium, insbesondere Öl, dessen Strömung, wie nachfolgend näher beschrieben wird, von einem Kolben 22 gesteuert wird, welcher innerhalb des Zylinders 17 dicht geführt ist und über ein Gewinde 23 am Zapfen 11 aufgeschraubt ist, der seinerseits über ein Gewinde 124 im Anschluß an die Mutter 13 am Zapfen 16 aufgeschraubt ist. The flange plates 18 and 19 define in conjunction with the cylinder 17 each have a flow opening 20 and 21 for a flowing pressure medium, in particular oil, as will be described in more detail below its flow is controlled by a piston 22 which tightly within the cylinder 17 is guided and is screwed on a thread 23 on the pin 11, which in turn is screwed by a thread 124 after the nut 13 on the pin 16th Die beschriebene Einrichtung bildet einen sogenannten Differential-Gleichgangzylinder 217 (Fig. 4). The device described is a so-called differential-rod cylinder 217 (Fig. 4).
  • [0017]
    Außerhalb des Zapfens 16 ist die Spindel 14 als Vielkeilprofil 14A oder anderes Profil ausgebildet, auf welchem ein Ölmotor 24 sitzt, dessen hohle Antriebswelle mit einem Gegenprofil 25 mit dem Vielkeilprofil 14A zusammenwirkt. Outside of the spigot 16, the spindle 14 is formed as a splined profile 14A or another profile, on which a hydraulic motor 24 sits, which cooperates with a hollow drive shaft counter-profile 25 with the splined profile 14A. Der Ölmotor 24 stützt sich auf einem Federpaket 26 ab, welches zwischen zwei Zylinderteilen 27, 28 eingespannt ist, von welchen der innere Teil 28 mit seinem inneren Ende im Zylinderteil 27 geführt ist. The hydraulic motor 24 is supported on a spring assembly 26 which is clamped between two cylinder parts 27, 28 is performed by which the inner part 28 at its inner end in the cylinder portion 27th Der Boden 29 des Zylinderteiles 28 ist durch einen Seegering gehalten und durch eine Mutter 31 abgesichert, welche am Gewindeende 32 der Spindel 14 aufgeschraubt ist. The bottom 29 of the cylinder portion 28 is held by a snap ring and secured by a nut 31 which is screwed on the threaded end 32 of the spindle fourteenth
  • [0018]
    Anstelle eines Ölmotors kann auch jeder andere geeignete Motor verwendet werden, wobei der Motor 24 vorzugsweise ein Axialkolbenmotor ist, durch welchen die Spindel 14 mit ihrem Vielkeilprofil 14A hindurchgeführt ist. Instead of an oil motor, any other suitable motor may be used, wherein the motor 24 is preferably an axial piston motor, is guided through which the spindle 14 with its splined profile 14A. Anstelle des Federpaketes 26 kann auch jede andere Art der Federung, ihrer Lagerung sowie Befestigung gewählt werden. Instead of the spring assembly 26, any other type of suspension, their storage and attachment may be selected.
  • [0019]
    Im vorliegenden Falle stützt sich der Motor 24 an seinem, dem Federpaket 26 abgekehrten Ende an einem Lager 33 mit einer Labyrinthdichtung 34 ab, welche den motorseitigen Abschluß eines Gehäuses 35 bildet, in dem ein Wegmeßsystem 36 (Fig. 3) integriert ist, welches einen verschiebbaren Magnet 38 aufweist, der mit einem Träger 39 verbunden ist, welcher auf einem Gewindeende 41 des Zapfens 16 aufgeschraubt und durch eine Mutter 40 gesichert ist. is in the present case, the motor 24 is supported at its, the spring assembly having a labyrinth seal 34 from which forms 26 facing away from end to a bearing 33 of the motor-side end of a housing 35, in which a measuring system 36 (Fig. 3) is integrated, which has a having displaceable magnet 38 that is connected to a carrier 39, which is screwed onto a threaded end 41 of the pin 16 and secured by a nut 40th
  • [0020]
    Die beschriebene Einrichtung funktioniert in folgender Weise: The device described works in the following way:
  • [0021]
    Zur Einstellung der Prallschwingen 5A oder 5B wird der Motor 24 in Gang gesetzt. To adjust the crusher hammer 5A or 5B, the motor is started 24th Die Motorwelle dreht das Vielkeilprofil 14A und damit die Spindel 14, welche sich mit ihrem Gewinde 15 in die Mutter 13 einschraubt und diese mit dem Zapfen 11 in der Axialrichtung bewegt. The motor shaft rotates, the splined profile 14A, and thus the spindle 14, which einschraubt with its thread 15 in the nut 13 and moves with the pin 11 in the axial direction. Der Zapfen 11 nimmt einerseits über das Gewinde 23 den Kolben 22 und andererseits über den Gewindeteil 41 und den Träger 39 den Magnet 38 mit und verschiebt diesen auf dem Wegmeßsystem 36 soweit, bis über eine Fernanzeige auf einer Skala der zurückgelegte Weg der Prallschwingen 5A, 5B festgestellt wird. The pin 11 receives on the one hand on the thread 23 the piston 22 and via the threaded portion 41 and the carrier 39 the magnet 38 and moves it in the measuring system 36 as far until a remote display on a scale of the distance traveled by the baffle wings 5A, 5B is detected. Sobald die genannten Prallschwingen die gewünschte Einstellung erreicht haben, wird der Motor 24 abgestellt. Once the crusher hammer mentioned have reached the desired setting, the motor 24 is turned off.
  • [0022]
    Die eine Einstellung des Magneten 38 ist in Fig. 3 voll und die andere Einstellung strichliert sowie in Fig. 2 dargestellt. The adjustment of the magnet 38 is full and the other setting and dashed in Fig. 3 shown in FIG. 2. Die strichliert eingezeichnete Einstellung entspricht der Einstellung des Kolbens 22 im Zylinder 17 nach Fig. 2. Die Einstellung der Prallschwingen 5A, 5B erfolgt in der Weise, daß vorerst die Prallschwingen durch den Motor 24 in ihre innerste Lage gebracht werden, in welcher sie die Schlagleisten 3 des Rotors 2 berühren. The dashed line drawn setting corresponds to the setting of the piston 22 in the cylinder 17 of Fig. 2. The adjustment of the baffle wings 5A, 5B is performed in such a manner that initially the baffle wings are brought by the motor 24 to its innermost position in which the blow bars contact 3 of the rotor. 2 Die entsprechende Stellung des Kolbens 22 und des Magnetes 38 ist in Fig. 3 voll eingezeichnet. The corresponding position of the piston 22 and the magnet 38 is fully drawn in Fig. 3. Sodann wird der Motor 24 in entgegengesetzter Richtung gedreht, wobei er die Spindel 14 mit dem Zapfen 11, dem Kolben 22 und über den Träger 39 dem Magnet 38 zurückführt, bis am Display die gewünschte Stellung der Prallschwingen 5A, 5B aufscheint. Is then rotated in the opposite direction of the motor 24, whereby it the spindle 14 with the pin 11, the piston 22 and returns via the carrier 39 to the magnet 38 until appearing the desired position of the baffle wings 5A, 5B on the display. Sodann wird der Motor 24 abgestellt. Then, the motor is turned off 24th Diese Einstellung wird auf beiden Prallschwingen 5A bzw. 5B durch den jeweiligen Motor 24 getrennt durchgeführt. This setting is performed separately on both baffle wings 5A and 5B, respectively by the respective motor 24th
  • [0023]
    Zur Erzeugung der erforderlichen Stützkraft der beiden Prallschwingen 5A, 5B ist es erforderlich, im Zylinder 17 hinter dem Kolben 22 einen Druck des flüssigen Mediums, zB des Öls aufzubauen. To produce the required supporting force of the two baffle wings 5A, 5B, it is necessary to build up a pressure of the liquid medium, for example, the oil in the cylinder 17 behind the piston 22nd Zu diesem Zwecke kann eine Schaltung gemäß Fig. 5 dienen, in welcher die Prallschwingen 5A und 5B durch die Schwenkachsen 10A, 10B der Gelenke 10 angedeutet sind und der jeweilige Kolben mit 22A und 22B bezeichnet ist. To this end, a circuit according to Fig. 5 may be used in which the baffle wings 5A and 5B by the pivotal axes 10A, 10B of the joints are indicated 10 and the respective piston is denoted by 22A and 22B. Die zugehörigen Zylinder 17A und 17B sind um die Achsen 217A und 217B schwenkbar. The associated cylinders 17A and 17B are pivoted about the axes 217A and 217B. Zur Ölversorgung der beiden Kolben 22A und 22B dient ein Antriebsaggregat 50 mit Motor 51, Kühler 52, Pumpe 53 und Tank 54 sowie entsprechenden nicht näher bezeichneten Überwachungseinheiten, welche im Prinzip Standardausführungen sind. a drive unit 50 with motor 51, condenser 52, pump 53 and tank 54, and corresponding unspecified monitoring units, which are standard models in principle used for supplying oil to the two pistons 22A and 22B. Das Öl wird in einen Steuerblock 55 gepumpt, welcher strichpunktiert umrandet ist und Ventile 115 bis 118 zur Führung des Öls enthält. The oil is pumped into a control block 55, which is dash-dotted edged and contains valves 115 to 118 for guiding the oil. Die Ventile 115, 116 versorgen jeweils einen Motor 24A bzw. 24B für den Kolben 22A bzw. 22B. The valves 115, 116 each supply a motor 24A or 24B for the plunger 22A and 22B. Die Ventile 115 und 116 sind Elektroventile, welche den als Axialkolbenmotor ausgebildeten Ölmotor 24A bzw. 24B links bzw. rechts laufen lassen, um die jeweilige Spindel 14A bzw. 14B in der einen oder anderen Richtung zu drehen und sie in der einen oder anderen Richtung zu verschieben. The valves 115 and 116 are solenoid valves which can be designed as the axial piston hydraulic motor 24A and 24B respectively run on the left or right to rotate the respective spindle 14A or 14B in one direction or the other and to the one or other direction move. Wird die entsprechende Einstellung der Prallschwingen 5A, 5B erreicht, werden die beiden Ventile 115, 116 durch einen nicht dargestellten elektrischen Wahlschalter außer Betrieb gesetzt. Is the appropriate setting of the baffle wings 5A, 5B has been reached, the two valves 115, is set by a not shown electrical selector switch out of operation 116th Das heißt sie gehen in Sperrstellung, wobei die beiden Motore 24A und 24B hydraulisch gesichert sind, dh daß sowohl vor und hinter dem Kolben 22A bzw. 22B eine Ölsäule vorhanden ist, welche den Motor in der entsprechenden Lage fixiert. That is, they go into the locking position, wherein the two motors are hydraulically secured 24A and 24B, that is, that both before and an oil column is present behind the piston 22A and 22B, respectively, which fixes the motor in the appropriate position. Die entsprechende Stellung der Ventile 115, 116 ist in Fig. 5 dargestellt. The corresponding position of the valves 115, 116 is shown in Fig. 5. In dieser Stellung sind die Ventile stromlos. In this position the valves are de-energized. Sie entspricht der Mittelstellung, welche durch die beiden Federn 56, 57 bewirkt werden. It corresponds to the center position, which are caused by the two springs 56, 57th
  • [0024]
    Zum Aufbau der erforderlichen Stützkraft dient ein Steuerblock 58, der strichpunktiert umrahmt ist. a control block 58, which is framed dash-dot line is used to build the required support force. Durch einen nicht dargestellten Wahlschalter erfolgt die entsprechende Einstellung des Ventiles 118. Der Steuerblock 58 beinhaltet die erforderlichen Druckspeicher, Druckbegrenzungsventile und Druckschalter, welche die beiden Räume vor und hinter den Kolben 22A bzw. 22B aufpumpen. By a not shown selector switch the setting of the valve 118. The control block is performed 58 includes the necessary pressure accumulator, pressure relief valves and pressure switch, which inflate the two spaces in front of and behind the pistons 22A and 22B. Jedes der beiden Ventile 38.1 und 38.2 steuert den Zufluß bzw. Abfluß 20 bzw. 21 des Kolbens 22 der einen bzw. der anderen Schwinge 5A bzw. 5B. Each of the two valves 38.1 and 38.2 controls the inflow and outflow 20 and 21 of the piston 22 of the one and the other rocker 5A and 5B.
  • [0025]
    Tritt nun der Fall ein, daß ein unbrechbarer Teil zwischen Rotor 2 und einer Prallschwinge 5A oder 5B gelangt, wird der dadurch auf den Zapfen 11 ausgeübte Druck auf den Kolben 22 übertragen, welcher seinerseits einen Druck auf die vor ihm befindliche Ölsäule überträgt. now is a case that an unbreakable part between the rotor 2 and a baffle rocker 5A or passes 5B is transmitted to the exerted thereby on the pin 11 pressure on the piston 22 which in turn transmits pressure to the in front of it the oil column. Überschreitet der Druck ein zulässiges Maß, öffnet das Ventil 38.1 bzw. 38.2 und läßt eine Teilmenge des Ölvolumens in den Tank zurückfließen. When the pressure exceeds a permissible level, the valve opens 38.1 and 38.2 and can be a subset of the oil volume in the tank to flow back. Ein anderer Teil der verdrängten Ölmenge fließt auf die Rückseite des Kolbens 22 über die Leitung 61 in die vordere Kolbenkammer und beschleunigt den Rückhub. Another part of the displaced amount of oil flows to the back side of the piston 22 via the conduit 61 into the piston front chamber and accelerates the return stroke.
  • [0026]
    Das beschriebene System ist mit einer Blasenspeichersteuereinrichtung 31.1 für die Prallschwinge 5A und 31.2 für die Prallschwinge 5B überlagert, welche die Aufgabe hat, den Druck zu halten und den Elektromotor 51 abzustellen, sodaß er in Betriebsstellung nicht mitläuft. The system described is provided with a bubble memory controller 31.1 for the baffle rocker 5A and superimposed 31.2 for the baffle rocker 5B, which has the task of keeping the pressure and stop the electric motor 51, so that it does not mitläuft in operating position.
  • [0027]
    Kommt es zu einem Druckabfall, werden die Blasenspeichersteuereinrichtungen 31.1 und 31.2 entleert und die Pumpe 53 über den Motor 51 solange wieder in Betrieb gesetzt, bis das System aufgepumpt ist, worauf die Blasenspeichersteuereinrichtung 31.1 bzw. 31.2 den If there is a pressure drop, the bubble memory controllers are emptied 31.1 and 31.2 and the pump as long as again set 53 via the motor 51 in operation until the system is inflated, after which the bubble memory controller 31.1 and 31.2 the
  • [0028]
    Druckschalter 32.1 bzw. 32.2 betätigt, welcher den Motor 51 abstellt. Pressure switches 32.1 and 32.2 operated, which stops the engine 51st
  • [0029]
    Die Steuerung ist so geschaltet, daß wenn eine der beiden Prallschwingen 5A bzw. 5B einen übermäßigen Druck erfährt, das Druckbegrenzungsventil 38.1 bzw. 38.2 der anderen Prallschwinge anspricht und sich selbsttätig öffnet, sodaß Schäden am Rotor oder an den Prallschwingen 5A bzw. 5B verhindert werden. The controller is connected so that when one of the two baffle wings 5A and 5B experiencing an excessive pressure responsive pressure relief valve 38.1 and 38.2 of the other baffle rocker and opens automatically, so that damage to the rotor or on the baffle wings 5A and 5B are prevented , Die beiden Prallschwingen 5A und 5B sind über den Block 58 hydraulisch verbunden und lassen sich daher sowohl einzeln als auch gemeinsam einstellen. The two crusher hammer 5A and 5B are hydraulically connected via the block 58 and can therefore be both individually set together. Die beiden Prallschwingen gehen unter dem Einfluß eines unbrechbaren Fremdkörpers gleichzeitig in eine Endposition zurück und fahren nach Durchtritt des Fremdkörpers die vorher gehaltene Position selbsttätig wieder an. The two crusher hammer go under the influence of an unbreakable foreign body simultaneously to an end position back and go after passage of the foreign body, the position previously held automatically again.
  • [0030]
    Die Erfindung beruht somit auf der Kombination der Teile nach den Fig. 3 und 4, wonach zur Verstellung der Prallschwinge diese mit einem Hydraulikzylinder in Schwenkzapfenausführung verbunden ist, dessen Kolbenkammern mit einem Hydrauliksystem verbunden sind, welches bei übermäßigem Druckanstieg auf die Prallschwinge auf der Druckseite des Kolbens die auftretenden Reaktionskräfte abbaut. The invention is thus based on the combination of the parts shown in FIGS. 3 and 4, according to which it is connected to a hydraulic cylinder in trunnion embodiment for adjusting the baffle rocker, the piston chambers being connected to a hydraulic system, which in case of excessive pressure rise on the baffle rocker on the pressure side of the piston reaction forces breaks down. Die Einstellung der Kolbenposition bzw. des Brechspaltes erfolgt mit einem endlagengedämpften Spindeltrieb, der von einem Axialkolbenmotor hydraulisch angetrieben wird. The adjustment of the piston position or the crushing gap is effected with a endlagengedämpften spindle drive, which is hydraulically driven by an axial piston motor. Bei Überlastung der Prallschwinge bewegt diese den Kolben des Hydraulikzylinders 17, wobei der Druckaufbau über ein Ventil entlastet wird. In case of overloading of the baffle this rocker moves the piston of the hydraulic cylinder 17, wherein the pressure build-up is relieved via a valve.

Claims (6)

  1. Prallbrecher mit einem Rotor und mindestens einer verstellbaren Prallschwinge, welche über einen Zapfen mit einem Kolben (11) verbunden ist, wobei die Kolbenkammern des Kolbens mit einem Hydrauliksystem verbunden sind, welches bei übermäßigem Druckanstieg auf die Prallschwinge (5A, 5B) auf der Druckseite des Kolbens die auftretenden Reaktionskräfte abbaut dadurch gekennzeichnet, daß zur Einstellung der Kolbenposition bzw. des Brechspaltes zwischen Rotor (2) und Prallschwinge (5A bzw. 5B) ein endlagengedämpfter Spindeltrieb vorgesehen ist, der von einem Axialkolbenmotor hydraulisch angetrieben ist. Impact crusher with a rotor and at least one adjustable baffle swing arm, which is connected via a pin to a piston (11), wherein the piston chambers of the piston are connected to a hydraulic system, which on the impingement rocker excessive pressure increase (5A, 5B) on the pressure side of the piston, the reaction forces occurring degrades characterized in that for adjustment of the piston position and the crushing gap between the rotor (2) and baffle rocker (5A and 5B) a endlagengedämpfter spindle drive is provided, which is hydraulically driven by an axial piston motor.
  2. Prallbrecher nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der hydraulische Kolben als Differential-Gleichgangzylinder mit unterschiedlichen Flächenverhältnissen ausgebildet ist und einen hohl gebohrten Zapfen (16) aufweist, in dem ein Trapezgewindespindeltrieb integriert ist und über ein Vielkeilprofil mit einem Hohlwellenmotor (24) antriebsweise verbunden ist. has impact crusher according to claim 1, characterized in that the hydraulic piston is designed as a differential-ended cylinder with different area ratios and a hollowed-out pin (16) in which a trapezoidal threaded spindle drive is integrated and a splined profile with a hollow shaft motor (24) drive are connected, is ,
  3. Prallbrecher nach mindestens einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der mit der Prallschwinge (5A, 5B) verbundene Zapfen (11) hohl ist und auf seiner Innenseite eine unverdrehbare Mutter (13) trägt, mit welcher eine mit dem Zapfen koaxiale Spindel (14) kämmt. Impact crusher according to at least one of the preceding claims, characterized in that the with of the impact link (5A, 5B) connected to the pin (11) is hollow and a non-rotatable nut on its inner side (13) with which a coaxial with the pivot spindle (14 ) meshes.
  4. Prallbrecher nach den Ansprüchen 2 und 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Spindel (14) im Anschluß an die Mutter (13) über einen Teil ihrer Länge von einem als Kolbenstange dienenden hohl gebohrten Zapfen (16) umschlossen ist, welcher den Innenmantel des Differential-Gleichgangzylinders (217) bildet, in welchem ein Kolben (22) verschiebbar ist, welcher mit dem Zapfen (11) auf Mitnahme verbunden ist, wobei der äußere Zylinder (17) des Differential-Gleichgangzylinders (217) gegenüber der Bewegung der Zapfen (11 und 16) unbeweglich ist. Impact crusher according to claims 2 and 3, characterized in that the spindle (14) subsequent to the nut (13) over part of its length from one serving as a piston rod hollowed pin (16) is enclosed, wherein the inner casing of the differential synchronous cylinder (217) forms, in which a piston (22) is slidably connected to said pin (11) is connected to driving, wherein the outer cylinder (17) of the differential-ended cylinder (217) relative to the movement of the pins (11 and 16) is immobile.
  5. Prallbrecher nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Differential-Gleichgangzylinder (217) an seinen beiden Enden Durchflußöffnungen aufweist, welche über ein Ventilsystem miteinander kommunizieren. Impact crusher according to claim 4, characterized in that the differential-ended cylinder (217) has at its two ends through-flow openings, which communicate with each other via a valve system.
  6. Prallbrecher nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Zapfen (16) mit einem exzentrisch angeordneten Wegmeßsystem (37) verbunden ist, mit dem die aktuelle Position des Kolbens (22) erfaßbar und zur Datenverarbeitung weiterleitbar ist. Impact crusher according to claim 4, characterized in that the pin (16) with an eccentrically arranged measuring system (37) is connected with the current position of the piston (22) can be detected and the data processing routable.
EP19960890003 1995-02-22 1996-01-08 Impact crusher Ceased EP0728524A1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT311/95 1995-02-22
AT31195 1995-02-22

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP0728524A1 true true EP0728524A1 (en) 1996-08-28

Family

ID=3487201

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19960890003 Ceased EP0728524A1 (en) 1995-02-22 1996-01-08 Impact crusher

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP0728524A1 (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006040641A1 (en) * 2004-10-12 2006-04-20 Officine Meccaniche Di Ponzano Veneto S.P.A. Rotary crusher for rubble and similar
EP1655072A1 (en) * 2004-11-05 2006-05-10 Franzoi Metalmeccanica S.R.L. Device for adjusting the protectors in mills for inert and/or recycled materials
WO2011128155A1 (en) 2010-04-16 2011-10-20 Sandvik Intellectual Property Ab Horizontal shaft impact crusher

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3525101A1 (en) * 1985-07-13 1987-01-15 Orenstein & Koppel Ag impact crusher
EP0391096A2 (en) * 1989-04-07 1990-10-10 NOELL Service und Maschinentechnik GmbH Method for automatically controlling the crusher clearance, determining the granular size, of a crushing machine and apparatus for carrying out the method
EP0513479A1 (en) * 1991-05-17 1992-11-19 Krupp Fördertechnik GmbH Impact breaker and method for controlling its working gap

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3525101A1 (en) * 1985-07-13 1987-01-15 Orenstein & Koppel Ag impact crusher
EP0391096A2 (en) * 1989-04-07 1990-10-10 NOELL Service und Maschinentechnik GmbH Method for automatically controlling the crusher clearance, determining the granular size, of a crushing machine and apparatus for carrying out the method
EP0513479A1 (en) * 1991-05-17 1992-11-19 Krupp Fördertechnik GmbH Impact breaker and method for controlling its working gap

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2006040641A1 (en) * 2004-10-12 2006-04-20 Officine Meccaniche Di Ponzano Veneto S.P.A. Rotary crusher for rubble and similar
EP1655072A1 (en) * 2004-11-05 2006-05-10 Franzoi Metalmeccanica S.R.L. Device for adjusting the protectors in mills for inert and/or recycled materials
WO2011128155A1 (en) 2010-04-16 2011-10-20 Sandvik Intellectual Property Ab Horizontal shaft impact crusher
US8668158B2 (en) 2010-04-16 2014-03-11 Sandvik Intellectual Property Ab Horizontal shaft impact crusher
US8967504B2 (en) 2010-04-16 2015-03-03 Sandvik Intellectual Property Ab Horizontal shaft impact crusher

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4344335A1 (en) An injection unit for an injection molding
EP0661125A1 (en) Apparatus for fracturing connecting rods
DE3928062A1 (en) Balancing system for independently suspended wheels - has control unit which carries two oppositely positioned level adjustment members with drive arrangement with worm drive
DE102011116552A1 (en) Press
DE20300009U1 (en) Underwater granulating unit comprises a hole plate with holes, a blade head opposite the plate, blades, and a drive shaft
DE4040003A1 (en) Power steering for vehicles
EP0956908A1 (en) Electrically driven dispensing apparatus for cartridges
DE10028066C1 (en) An injection unit for an injection molding
DE19623914A1 (en) Ship drive with a drive engine and directly driven propeller shaft
DE19504495A1 (en) Machine for renovation of roads
DE10320053A1 (en) Method of operating a cushioning element for chassis of a motor vehicle, involves recording the number of revolutions of the pump and/or the electric machine as a measure of relative velocity between vehicle wheel and vehicle structure
DE19937040A1 (en) Shaft bearing comprises two axial bearings arranged one behind other, axial loading of at least one bearings being adjusted by hydraulically operated piston
EP0127885A2 (en) Hydraulic impact mechanism
EP0945626A2 (en) A fan, in particular for a cooling system of combustion engines
DE4339439A1 (en) Actuating device
DE3741261A1 (en) Pivoting drive having a return unit
EP1101538A2 (en) Electrically driven dispensing apparatus for cartridges
DE102006028728A1 (en) Honing tool for finished drilling hone in workpiece, has interface to connect honing tool with machine spindle, adapter, or intermediate piece, and electromechanical drive unit integrated in honing tool for manipulating adjusting device
DE3832649A1 (en) Space-saving wet multi-disk brake installed in the wheel hub of planetary running gear
DE4225380A1 (en) A hydrostatic power unit with a main pump and a sub pump
DE10302645A1 (en) Granulator for production of plastics granules from melt has an adjuster between a frame and drive motor rotor for axial adjustment of the rotor relative to die plate
DE202005018002U1 (en) motor spindle
DE10213156A1 (en) Active suspension for a motor vehicle has hydraulic piston system for chassis and motor driven hydraulic pump having a reversing device
DE10318958B3 (en) Hybrid injection unit for an injection molding machine, comprises a rotatable and axially movable plastifying worm in a cylinder, primary and secondary electric motors, and a housing
EP1251059A1 (en) Control method for a power-assisted steering system

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE CH DE LI LU NL

17P Request for examination filed

Effective date: 19960909

17Q First examination report

Effective date: 19990316

18R Refused

Effective date: 19990905