EP0618139B1 - Device for handling printed products - Google Patents

Device for handling printed products

Info

Publication number
EP0618139B1
EP0618139B1 EP19940102954 EP94102954A EP0618139B1 EP 0618139 B1 EP0618139 B1 EP 0618139B1 EP 19940102954 EP19940102954 EP 19940102954 EP 94102954 A EP94102954 A EP 94102954A EP 0618139 B1 EP0618139 B1 EP 0618139B1
Authority
EP
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
compartment
stack
walls
packs
base
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
EP19940102954
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0618139A1 (en )
Inventor
Hans-Ulrich Stauber
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Ferag AG
Original Assignee
Ferag AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
    • B65B27/00Bundling particular articles presenting special problems using string, wire, or narrow tape or band; Baling fibrous material, e.g. peat, not otherwise provided for
    • B65B27/08Bundling paper sheets, envelopes, bags, newspapers, or other thin flat articles

Description

  • [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Verarbeiten von Druckereiprodukten, wie Zeitungen und Zeitschriften, gemäss dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The present invention relates to an apparatus for processing printed products such as newspapers and magazines, according to the preamble of claim 1.
  • [0002]
    Eine Vorrichtung dieser Art ist aus der US-A-4,748,793 bekannt. A device of this kind is known from US-A-4,748,793. Sie weist zwei zu einer Drehachse symmetrisch angeordnete Finger auf, zwischen die von Hand ein Druckereiprodukt, eine Zeitung, eingeführt wird. It has two to a rotational axis symmetrically arranged finger is inserted between the hand a printed product, a newspaper. Zum Ausrichten wird eine Kante des Druckereiproduktes an einen zur Drehachse parallelen AnSchlag in Anlage gebracht. For aligning an edge of the printed product is brought to a direction parallel to the axis of rotation stop in abutment. Beim Drehen der Finger um die Drehachse wird das Druckereiprodukt um die Finger aufgerollt, wobei es mittels unterhalb der Finger angeordneter Andrückwalzen gegen die Finger gedrückt wird. Upon rotation of the finger about the rotational axis, the printing product is rolled around the fingers, wherein it is pressed by means of pinch rollers below the finger disposed against the fingers. Oberhalb der Finger befindet sich eine Liefereinrichtung zum Zuführen eines folienartigen Halteelements. Above the fingers supplying means is for supplying a sheet-like holding member. Dieses wird zusammen mit dem Druckereiprodukt aufgewickelt und umhüllt mit seinem über das Ende des Druckereiprodukts vorstehenden Abschnitt das aufgerollte Druckereiprodukt. This is wound together with the printed product and wrapped with its end on the projecting portion of the printed product, the rolled printing product. Das so gebildete Paket wird dann von Hand ab den Fingern abgezogen. The package thus formed is then removed by hand from the fingers.
  • [0003]
    Eine weitere Paketbildeeinheit, bei welcher ein Druckereiprodukt zusammen mit einem folienartigen Halteelement zu einem rohrartigen tragbaren Paket aufgewickelt wird, ist in der älteren EP-A-0 568 844 beschrieben. A further package forming unit in which a printed product is wound together with a sheet-like holding member to a tubular portable package is described in the earlier EP-A-0568844. Diese weist einen geschlitzten Wickeldorn auf, in den mittels einer Bandförderanordnung das Druckereiprodukt zusammen mit einem die Vorlaufkante umgreifenden Halteelement einführbar ist. This has a slotted winding mandrel, into which the printed product can be introduced by means of a belt conveyor arrangement with a leading edge of the enclosing retaining element. Der Wickeldorn liegt auf der Bandförderanordnung auf, welche beim Drehen des Wickeldorns diesen und das Druckereiprodukt stützt, um es um den Wickeldorn zu biegen. The winding mandrel rests on the belt conveyor assembly which supports this and the printed product while rotating the mandrel to bend it around the mandrel. Sobald der über die Nachlaufkante des Druckereiprodukts vorstehende Abschnitt des Halteelements auch aufgewickelt ist, wird der Wickeldorn in axialer Richtung aus dem so gebildeten Paket ausgefahren und das Paket weggefördert, indem die Bandförderanordnung weiter angetrieben ist und eine auf dem Paket anliegende bändchenförderartige Andrückeinrichtung stillgesetzt wird. Once the protruding over the trailing edge of the printed product portion of the holding member is wound, the winding mandrel in the axial direction is extended from the thus formed package and the package is conveyed away by the belt conveyor assembly is further driven, and a voltage applied on the package tape-conveying-like pressing means is stopped.
  • [0004]
    Eine Einrichtung, bei welcher in Schuppenformation anfallende Druckereiprodukte aufgerollt und mit einem folienartigen Halteelement umhüllt werden, ist aus der EP-A-0 313 781 und der entsprechenden US-A-4,909,015 bekannt. A device are wherein in the imbricated formation rolled resulting printed products and wrapped with a foil-like retaining element, is known from EP-A 0 313 781 and the corresponding US-A-4,909,015. Die darin gebildeten, von Hand handhabbaren Pakete werden mittels eines Ausstossers ab dem Wickeldorn gestossen und einem Auflagetisch zugeführt. The formed therein, handleable by hand packages are pushed by an ejector from the winding mandrel and is fed to a support table.
  • [0005]
    Weitere Einrichtungen zum Bilden von rohrartigen Paketen aus Druckereiprodukten und einem diese zusammenhaltenden Halteelement sind in der EP-A-0 474 999 bzw. der entsprechenden US-A-5,101,610 und der EP-A-0 243 906 bzw. der entsprechenden US-A-4,811,548 offenbart. Other means for forming tubular packages of printed products and these cohesive holding element are disclosed in EP-A 0 474 999 and the corresponding US-A-5,101,610 and EP-A-0243906 and the corresponding US-A- 4,811,548 disclosed.
  • [0006]
    Die GB-A-1 358 472 offenbart eine Einrichtung zum Bündein von Stangen und Rohren. GB-A-1358472 discloses a device for bundles of rods and tubes. Sie weist eine in horizontaler Richtung verlaufende Fördereinrichtung mit zwei parallelen, endlosen Ketten auf, an denen Halter angeordnet sind. It has an axis extending in the horizontal direction conveyer with two parallel endless chains to which holders are arranged. Jeweils zwei Halter jeder Kette bilden zusammen ein Aufnahmeteil für die mittels einer weiteren Fördereinrichtung zugeführten Stangen oder Rohre. In each case two holders of each chain together form a receptacle for the fed by means of another conveyor rods or pipes. Sobald das Aufnahmeteil mit einer bestimmten Anzahl Stangen oder Rohren beladen ist, wird die Fördereinrichtung zur Ausführung eines Förderschritts aktiviert, so dass ein weiterer Aufnahmeteil beladen werden kann. As soon as the receiving part is loaded with a certain number of rods or tubes, the conveying means for executing a conveying step is activated, so that a further receiving part can be loaded. Nach mehreren derartigen Förderschritten erreichen die gefüllten Aufnahmeteile jeweils eine Bündelmaschine, die in einer Förderpause zwischen den Ketten hindurchgreift, um die in einem Aufnahmeteil angeordneten Rohre oder Stangen anzuheben und gleichzeitig zu einem Bund anzuordnen und zusammenzubinden. After several such conveying steps, the receiving parts filled achieve a bundling machine, passing engages in a delivery pause between the chains to raise arranged in a receiving part tubes or bars and to arrange at the same time a collar and bind together respectively. Durch Absenken wird der Bund wieder in das Aufnahmeteil abgelegt, um beim nächsten Förderschritt weggefördert zu werden. the collar is placed back into the receiving part to be conveyed away with the next conveying step by lowering.
  • [0007]
    Es ist eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, die bekannte Vorrichtung derart weiterzubilden, dass bei hoher Verarbeitungsgeschwindigkeit Pakete für die einfache weitere Verarbeitung, insbesondere zu deren einfachen Handhabbarkeit, aufbereitet werden. It is an object of the present invention to improve the known device such that, when a high processing speed packets for easy further processing, in particular to their easy handling, to be treated.
  • [0008]
    Diese Aufgabe wird mit einer Vorrichtung gelöst, die die Merkmale des Anspruchs 1 aufweist. This object is achieved with a device having the features of claim 1.
  • [0009]
    Eine Anzahl Pakete werden gestapelt und mit einem Bündelelement versehen, das um sie herum verläuft und sie bündelartig zusammenhält. A number of packages are stacked and provided with a beam member which extends around them and holds them together bunch-like manner. Diese Bündel bilden stabile Einheiten, die auf einfache Art und Weise handhabbar sind. These bundles form stable units that can be handled in a simple manner. Insbesondere sind mehrere Bündel stabil stapelbar, was insbesondere auch den Transport vereinfacht. In particular, several bundles are stable stackable, which in particular also simplifies transportation. Ein Bündel kann beispielsweise alle jene Pakete enthalten, die von einem Zeitungsverträger in einer Strasse oder in einem Haus zu verteilen sind. A bunch all, for example, include those packages that are to be distributed by a newspaper Verträger in a street or in a house.
  • [0010]
    Besonders bevorzugte Ausbildungsformen der erfindungsgemässen Vorrichtung sind in den abhängigen Ansprüchen angegeben. Particularly preferred embodiments of the inventive device are specified in the dependent claims.
  • [0011]
    Die vorliegende Erfindung wird nun anhand eines in der Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispiels näher beschrieben. The present invention will now be described with reference to an embodiment shown in the drawing. Es zeigen rein schematisch: In the figures, purely schematically:
  • Fig. 1 Fig. 1
    in Ansicht eine Vorrichtung zum Verarbeiten von Druckereiprodukten mit einer Einrichtung zum Herstellen von tragbaren rohrartigen Paketen und einer Einrichtung zum Bilden von Bündeln aus mehrerer dieser Pakete; in view of an apparatus for processing printed products, with a device for the manufacture of portable tubular packages, and means for forming bundles of several of these packets;
    Fig. 2 Fig. 2
    in Seitenansicht und weiter vereinfacht die Einrichtung gemäss Fig. 1; in side view and further simplifies the apparatus according to FIG. 1;
    Fig. 3 Fig. 3
    bezüglich Fig. 1 vergrössert und teilweise geschnitten die Einrichtung zum Herstellen der tragbaren, rohrartigen Pakete; enlarged relative to Figure 1 and partially in section the means for establishing the portable tubular packages.
    Fig. 4 Fig. 4
    in Seitenansicht und teilweise geschnitten die Antriebseinrichtung zum Verschieben der Finger in axialer Richtung; in side view and partially cut the driving means for moving the fingers in the axial direction;
    Fig. 5 Fig. 5
    in Draufsicht und teilweise geschnitten einen Teil der Einrichtung gemäss Fig. 4; in plan view and partially in section a part of the device according to FIG. 4;
    Fig. 6 bis 8 Fig. 6 to 8
    den in der Fig. 5 mit VI bezeichnete Bereich vergrössert, zu verschiedenen Zeitpunkten eines Arbeitszyklus; . The enlarged in Figure 5 designated with VI region at different times of a working cycle;
    Fig. 9 bis 16 Fig. 9 to 16
    stark vereinfacht die Einrichtung gemäss Fig. 3 zu acht verschiedenen Zeitpunkten eines Arbeitszyklus; greatly simplifies the device according to FIG 3 to eight different points of time of a working cycle.
    Fig. 17 Fig. 17
    in perspektivischer Darstellung das mit der Einrichtung gemäss Fig. 3 bis 16 hergestellte Paket; in a perspective view according to the device with the Figure 3 package prepared to 16.
    Fig. 18 Fig. 18
    in perspektivischer Darstellung einen Teil eines Druckereiprodukts und des Halteelementes, das seitlich über das Druckereiprodukt vorsteht; in perspective view a part of a printed product and of the retaining element which projects over the printed product side; und and
    Fig. 19 und 20 FIGS. 19 and 20
    in Ansicht, teilweise geschnitten und bezüglich Fig. 1 vergrössert die Liefereinrichtung für das folienartige Halteelement, wobei Fig. 19 den oberen und Fig. 20 den unteren Teil zeigt. , Partially cut away view and in respect to Fig. 1 increases the delivery device for the sheet-like holding member, wherein FIG. 19 the top and Fig. 20 shows the lower part.
  • [0012]
    Die Fig. 1 und 2 zeigen eine in einem Maschinengestell 10 angeordnete Paketherstelleinrichtung 12, welche aus mittels einer Fördereinrichtung 14 zugeführten Druckereiprodukten 16 und von einer Liefereinrichtung 18 angelieferten, folienartigen Halteelementen tragbare, rohrartige Pakete 20 bildet. Figs. 1 and 2 show a arranged in a machine frame 10 Paketherstelleinrichtung 12, consisting of means of a conveyor 14 fed printing products 16 and by a supply device 18 supplied, the sheet-like holding elements portable tubular packages 20 forms.
  • [0013]
    Unterhalb der Paketherstelleinrichtung 12 ist ein erster Stapelschacht 22 einer Stapeleinrichtung angeordnet, in den die Pakete 20 von der Paketherstelleinrichtung 12 fallengelassen werden. Below the Paketherstelleinrichtung 12, a first stack tray 22 is arranged a stacking device, in which the packets are dropped 20 from the Paketherstelleinrichtung 12th Unterhalb dem ersten Stapelschacht 22 befindet sich ein zweiter Stapelschacht 24, dem die im ersten Stapelschacht 22 gesammelten Pakete 20 übergeben werden. Below the first stack tray 22, a second stack tray 24, which collected in the first stack tray 22 packets are passed 20 is located. Dem zweiten Stapelschacht 24 ist ein Ausstosser 26 zugeordnet, mittels welchem die Pakete 20 aus dem zweiten Stapelschacht 24 gestossen und einer Umbänderungseinrichtung 28 zugeführt werden. The second stack tray 24 is associated with an ejector 26, by means of which the packages 20 pushed out of the second stack tray 24 and a Umbänderungseinrichtung be supplied 28th Diese legt ein Band 30 um die Pakete 20, so dass diese zusammen mit dem Band 30 ein stabiles, zum Transport geeignetes und einfach handhabbares Bündel 32 bilden. This defines a band 30 around the package 20 so that they form together with the belt 30 a stable, suitable for transport and easily handled bundle 32nd
  • [0014]
    Die Paketherstelleinrichtung 12 wird weiter unten näher beschrieben. The Paketherstelleinrichtung 12 will be described in more detail below. Für den Moment genügt es Zu wissen, dass mit ihr einzelne Druckereiprodukte 16 oder einige deckungsgleich aufeinanderliegende Druckereiprodukte 16 S-förmig gefaltet und mit einem folienartigen Halteelement 34 zu einem tragbaren, rohrartigen Paket 20 umhüllt werden, wie dies Fig. 17 zeigt. For the moment it is sufficient to know that folded and with their individual printed products 16, or some congruent superposed printed products 16 S-shape are coated with a film-like support member 34 to a portable, tubular package 20, as Fig. 17 shows. Die Paketherstelleinrichtung 12 gibt derartige Pakete 20 nacheinander aus und lässt sie von oben in den ersten Stapelschacht 22 fallen, wobei die Längserstreckung aller Pakete 20 in gleicher Richtung verläuft. The Paketherstelleinrichtung 12 are such packets 20 one by one and can fall within the first stack tray 22 from above, the longitudinal extent of all packages 20 extends in the same direction.
  • [0015]
    Der erste Stapelschacht 22 ist durch zwei gabelartige Stapelschachtwände 36 begrenzt, die an ihrem oberen Ende um Horizontalachsen 38 schwenkbar gelagert sind. The first stack tray 22 is delimited by two fork-like stack compartment walls 36 that are pivotally mounted at its upper end to horizontal axes 38th Die Horizontalachsen 38 verlaufen parallel zueinander und in Richtung der Längserstreckung der von der Paketherstelleinrichtung 12 gelieferten Pakete 20. Die die Stapelschachtwände 36 bildenden Zinken 36' sind am unteren Ende der Stapelschachtwand 36 je in Richtung gegen die andere Stapelschachtwand 36 gebogen, so dass sie gleichzeitig den Boden 40 des ersten Stapelschachtes 22 bilden. The horizontal axes 38 parallel to each other and 20 in the direction of the longitudinal extent of the packets supplied from the Paketherstelleinrichtung 12 the stack compartment walls 36 forming tines 36 'are each bent at the lower end of the stack shaft wall 36 in the direction towards the other stacking tray wall 36 so that they at the same time the form the bottom 40 of the first stacking shaft 22nd Die Zinken 36' sind mittels eines Zylinder-Kolbenaggregates 42 aus einer in der Fig. 1 mit ausgezogenen Linien angedeuteten Stapelstellung 44 um die Horizontalachsen 38 voneinander weg in eine strichpunktiert angedeutete Entleerstellung 44' verschwenkbar. The prongs 36 'from each other by means of a cylinder-piston unit 42 from a direction indicated in Fig. 1 in solid lines stacking position 44 about the horizontal axes 38 away in a dash-dotted lines emptying position 44' pivoted. In Stapelstellung 44' ist der erste Stapelschacht 22 unten durch die den Boden 40 bildenden Teile der Zinken 36' verschlossen, wogegen in Offenstellung 44' der erste Stapelschacht 22 unten offen ist und die freien Enden der Zinken 36' sich in etwa über den Stapelschachtwänden 46 des zweiten Stapelschachtes 24 befinden. In stacking position 44 'of the first stack tray 22 below by the bottom 40 forming parts of the prongs 36' closed, whereas in the open position 44 'of the first stack tray 22 is open downward and the free ends of the prongs 36' approximately over the stack shaft walls 46 the second stacking shaft 24 are located. Diese Stapelschachtwände 46 und der Boden 48 des zweiten Stapelschachtes 24 sind durch ortsfeste Bleche oder durch Rollenbahnen gebildet. This stacking shaft walls 46 and the bottom 48 of the second stacker chute 24 are formed by fixed plates or roller conveyors. Im Fall von Rollenbahnen verlaufen die Rollen rechtwinklig zur Längserstreckung der Pakete 20. Die im zweiten Stapelschacht 24 gestapelten Pakete 20 werden mittels des in Pfeilrichtung 26' (Fig. 2), beispielsweise mittels eines Kolbenzylinderaggregates angetriebenen Ausstossers 26 aus dem zweiten Stapelschacht 24 ausgestossen und der Umbänderungseinrichtung 28 zugeführt. In the case of roller conveyors, the rollers extend at right angles to the longitudinal extent of the packets 20. The stacked in the second stacking shaft 24 packets 20, driven for example by means of a piston-cylinder unit ejector by means of the 'in the direction of arrow 26 (Fig. 2) ejected from the second stack tray 24 26, and the Umbänderungseinrichtung 28 supplied. Diese weist der besseren Uebersichtlichkeit halber nicht gezeigte, mit den Stapelschachtwänden 26 und dem Boden 48 fluchtende Stützelemente auf, um die noch nicht umbänderten gestapelten Pakete 20 zusammenzuhalten. This has the sake of clarity not shown, with the stacking shaft walls 26 and the bottom 48 aligned on supporting elements, to hold together the not yet umbänderten stacked packages 20th Die Umbänderungseinrichtung 28 ist allgemein bekannter Bauart und legt um die Pakete 20 das Band 30. Die Bündel 32 werden mittels allgemein bekannter Fördermittel zur Weiterverarbeitung von der Umbänderungseinrichtung 28 weggefördert. The Umbänderungseinrichtung 28 is generally of known type and defines the packets 20, the tape 30, the bundle 32 are conveyed away by means of a generally known conveyor for further processing by the Umbänderungseinrichtung 28th
  • [0016]
    Die Funktionsweise ist wie folgt: Bei in Stapelstellung 44 verschwenkten Zinken 36' werden die mit hoher Frequenz anfallenden Pakete 20 im ersten Stapelschacht 22 gestapelt. The operation is as follows: When pivoted in the stacking position 44 the tines 36 ', the resulting high-frequency packages 20 are stacked in the first stacking shaft 22nd Befinden sich eine vorbestimmte Anzahl Pakete 20 im ersten Stapelschacht 22 werden die Zinken 36' mittels des Zylinder-Kolbenaggregates 42 in die Entleerstellung 44' überführt, wodurch die Pakete 20 in den zweiten Stapelschacht 24 fallen. Are a predetermined number of packets 20 in the first stack tray 22, the tines are transferred 36 'by means of the cylinder-piston unit 42 into the emptying position 44', whereby the packs fall into the second stack tray 24 twentieth Dies benötigt nur kurze Zeit und die Zinken 36' werden sofort wieder in die Stapelstellung 44 zurückverschwenkt, so dass die nachfolgend anfallenden Pakete 22 wiederum im ersten Stapelschacht 22 gestapelt werden. This requires' are immediately swung back again in the stacking position 44 so that the resulting packages are in turn stacked below the first stack tray 22 22 only a short time and the tines 36th Sobald wiederum eine bestimmte Anzahl Pakete 20 im ersten Stapelschacht 22 vorhanden sind, wird dieser wieder in gleicher Art und Weise in den zweiten Stapelschacht 24 entleert. Once again a certain number of packages 20 are present in the first stack tray 22, this is emptied again in the same manner in the second stack tray 24th Während nun die nachfolgenden angelieferten Pakete 20 im ersten Stapelschacht 22 gestapelt werden, wird der zweite Stapelschacht 24 mittels des Ausstossers 26 entleert. During the subsequent packets delivered now be stacked in the first stack tray 22 20, the second stack tray 24 is emptied by means of the ejector 26th Ist der Ausstosser 26 in seine in der Fig. 2 gezeigte Ausgangsstellung zurückgezogen, kann nun der erste Stapelschacht 22 wieder in den zweiten Stapelschacht 24 entleert werden. If the ejector in its retracted as shown in FIG. 2 starting position 26, the first stack tray 22 can now be emptied into the second stack tray 24 again. Durch das Uebereinanderanordnen von zwei Stapelschächten 22,24 steht somit genügend Zeit zur Verfügung, den unteren zweiten Stapelschacht 24 zu entleeren, ohne dass dabei die Herstellung der Pakete 20 unterbrochen werden muss. By superposing two stacks shafts 22,24 thus have sufficient time available to empty the lower second stack tray 24 without causing the production of the packages 20 to be interrupted. Weiter kann die Fallhöhe der Pakete 20 auf ein Minimum reduziert werden, so dass sie beim Fallen und Stapeln ihre Ausrichtung nicht verlieren. Furthermore, the drop height of the packages 20 may be reduced to a minimum, so they do not lose their orientation while falling and stacking. Eine hohe zuverlässige Verarbeitungsgeschwindigkeit ist dadurch gewährleistet. A high reliable processing speed is thereby ensured.
  • [0017]
    Es ist selbstverständlich auch denkbar, die Umbänderungseinrichtung 28 durch eine allgemein bekannte Umschnürungseinrichtung zu ersetzen. It is of course also possible to replace the Umbänderungseinrichtung 28 by a well-known Umschnürungseinrichtung. Es wäre auch möglich, die gestapelten Pakete 20 wiederum mit einer Folie zu umhüllen. It would also be possible to turn 20 to wrap the stacked packages with a film. Es wäre auch denkbar, die Stapelschachtwände 36 fest anzuordnen und den Boden 40 durch Schieberplatten zu bilden. It would also be conceivable to arrange the stack compartment walls 36 and to form the bottom 40 by slide plates.
  • [0018]
    Anhand der Fig. 3 bis 8 wird nun die Paketherstelleinrichtung 12 näher beschrieben. Referring to Figs. 3 to 8, the Paketherstelleinrichtung will now be described in detail 12. Zwei Fingerpaare 50 sind an einander gegenüberliegenden Seiten eines Schachtes 52 an je einem am Maschinengestell 10 drehbar gelagerten Lagerteil 54 angeordnet. Two pairs of fingers 50 are disposed on opposite sides of a shaft 52 on a rotatably mounted on the machine frame 10 bearing part 54 each. Die Längsachsen 56',56'' aller vier Finger 56 verlaufen parallel zur Drehachse 54' der Lagerteile 54 und liegen zusammen mit dieser in einer Achsenebene 58. Die beiden Finger 56 der Fingerpaare 50 sind symmetrisch zur Drehachse 54' angeordnet und begrenzen eine spaltartige Oeffnung, in die das zu verarbeitende Druckereiprodukt 16 einführbar ist. The longitudinal axes 56 ', 56' 'of all four fingers 56 extend parallel to the axis of rotation 54' of the bearing parts 54 and are together with it in an axial plane 58. The two fingers 56 of pairs of fingers 50 are symmetrical to the axis of rotation 54 'are arranged, and defining a gap-like opening into which can be inserted to be processed printed product 16th
  • [0019]
    Die stabartigen Finger 56 durchgreifen den betreffenden Lagerteil 54, sind an diesem in axialer Richtung verschiebbar, in Drehrichtung aber mitnahmefest gelagert. The rod-like fingers 56 extend through the respective bearing part 54, are slidable thereon in the axial direction but rotatably in rotational direction firmly lorry. Die Lagerteile 54 sind über einen Zahnriementrieb 60 mit einem Servomotor 62 verbunden. The bearing members 54 are connected via a toothed belt drive 60 to a servomotor 62nd Auf der dem Schacht 52 abgewandten Seite der Lagerteile 54 sind die Finger 56 an einem Mitnahmeteil 64 befestigt, der frei drehbar in axialer Richtung aber mitnahmefest mit einer Verschiebevorrichtung 66 verbunden ist. facing away from the shaft 52 side of the bearing parts 54, the fingers are attached 56 to a driven part 64 which is freely rotatable but lorry fixedly connected in the axial direction with a displacement device 66th Diese dient dazu, die Finger 56 in Richtung der Drehachse 54' aus dem Schacht 52 herauszuziehen und wieder in diesen hineinzustossen. This serves the fingers 56 'to pull in the direction of the axis of rotation 54 from the shaft 52 and hineinzustossen again therein. Das Herausziehen der Finger 56 aus dem Schacht 52 erfolgt mit grosser Geschwindigkeit. The withdrawal of the fingers 56 from the shaft 52 takes place with great speed. Zur Abbremsung dieser Bewegung ist auf der dem Schacht 52 abgewandten Seite des Mitnahmeteils 64 eine Bremseinrichtung 68 angeordnet, die zwei in Richtung der Drehachse 54' hintereinander angeordnete Federn 70,70' aufweist. In order to brake this movement, a brake device 68 is arranged on the side facing away from the shaft 52 of the driven part 64, which has two 54 in the direction of the axis of rotation 'successively arranged springs 70,70'. Diese stützen sich mit ihren einander zugewandten Enden an einem Mitnahmeelement 72 ab, das auf einem Mitnahmeschaft 74 fest sitzt. This support with their facing ends to a carrier element 72 from which a driving shaft is firmly seated on 74th Die erste Feder 70 weist gegenüber der zweiten Feder 70' eine steilere Federcharakteristik auf und ist auf der dem Mitnahmeteil 64 zugewandten Seite des Mitnahmeelements 72 angeordnet. The first spring 70 has opposite the second spring 70 'has a steeper spring characteristic and is arranged on the driving part 64 facing side of the carrier element 72nd Auf dem Mitnahmeschaft 74 sitzt frei beweglich ein Anschlagkörper 76, an dem sich die erste Feder 70 abstützt und der mit dem Mitnahmeteil 64 zum Zusammenwirken bestimmt ist. On the driving shaft 74 is seated free to move an abutment body 76, on which the first spring 70 bears and which is determined by the driving portion 64 for cooperation. Die zweite Feder 70' stützt sich mit ihrem vom Mitnahmeelement 72 entfernten Ende an einem ebenfalls auf dem Mitnahmeschaft 74 ebenfalls freibeweglich sitzenden Stützkörper 78 ab, der seinerseits am Maschinengestell 10 frei drehbar in Richtung der Drehachse 54' aber fest abgestützt ist. The second spring 70 'is supported with its end remote from the driving element 72 end to a likewise on the driving shaft 74 also freely movable sitting support body 78, which in turn freely rotatable on the machine frame 10 in the direction of the rotational axis 54' but is firmly supported.
  • [0020]
    Der Mitnahmeschaft 74 durchdringt den Mitnahmeteil 64, greift in eine Oeffnung im Lagerteil 54 ein und trägt am diesseitigen Ende eine Mitnahmeplatte 80, an der Kunststoffhülsen 82 befestigt sind, die von den Fingern 56 ihrerseits durchgriffen sind. The driving shaft 74 penetrates through the driving portion 64, engages in an opening in the bearing part 54, carrying at the end of a driving plate 80 are attached to the plastic sleeves 82 which are penetrated by the fingers 56 in turn. Die Kunststoffhülsen 82 sind im Lagerteil 54 in Richtung der Drehachse 54' verschiebbar gelagert, wobei die Kunststoffhülsen 82 in ihrer in den Fig. 5,6 und 7 gezeigten Arbeitsstellung in das Innere des Schachtes 52 vorstehen und in ihrer in der Fig. 8 gezeigten Rückzugstellung in das Lagerteil 54 zurückgezogen sind. The plastic sleeves 82 'are mounted displaceably in the bearing part 54 in the direction of the axis of rotation 54, wherein the plastic sleeves project 82 in their in FIGS. Working position shown 5,6, and 7 in the interior of the shaft 52 and shown in its in FIG. 8 retracted position are retracted into the bearing part 54th
  • [0021]
    Weiter ist am Mitnahmeteil 64 ein Signalkörper 84, beispielsweise ein Magnet oder ein in radialer Richtung vorstehender Keil befestigt, der mit einem am Maschinengestell 10 angeordneten Sensor 86 zusammenwirkt, um an eine nicht gezeigte Steuerung ein Signal abzugeben, wenn die Achsenebene 58 in horizontaler Richtung verläuft (vergleiche Fig. 3). Further, a signal body 84, for example a magnet or a protruding in the radial direction of the wedge, the driving portion 64 is fixed which cooperates with a arranged on the machine frame 10 Sensor 86, to be output to a not shown control a signal when the axial plane extends in the horizontal direction 58 (see FIG. 3).
  • [0022]
    Die Verschiebevorrichtung 66 weist, wie dies insbesondere aus den Fig. 3 und 4 ersichtlich ist, zwei je an einem Führungsschaft 88 gelagerte Schlitten 90 auf, wovon der eine mit dem oberen und der andere mit dem unteren Trum eines endlosen Antriebsriemens 92 fest verbunden ist. The displacement device 66 has, as shown particularly in FIGS. 3 and 4 it can be seen, two each mounted on a guide shaft 88 the carriage 90 on which the one with the upper and the other is fixedly connected to the lower run of an endless drive belt 92 will. Der um Umlenkrollen 94 geführte Antriebsriemen ist mit einem reversierbaren Servomotor 96 verbunden. The guided around deflection rollers 94 drive belt is connected to a reversible servo motor 96th Der obere und untere Trum verlaufen parallel zu den übereinander angeordneten Führungsschäften 88 und treiben die Schlitten 90 somit in entgegengesetzten Richtungen an. The upper and lower run parallel to the superposed guide shafts 88 and thus drive the carriage 90 in opposite directions. Die beiden Schlitten 90 sind je über eine Mitnahmestange 98 mit einem Zwischenschlitten 100 verbunden, der auf einem mit dem betreffenden Führungsschaft 88 gleichachsig angeordneten weiteren Führungsschaft 102 sitzt. The two carriages 90 are each connected via a driving rod 98 with an intermediate carriage 100, which sits on a coaxially arranged with the respective guide shaft 88 other guide shaft 102nd Dieser ist in Richtung der Drehachse gesehen ausserhalb des Schachtes 52 angeordnet. This is seen in the direction of the axis of rotation arranged outside the shaft 52nd Die Zwischenschlitten 100 sind je über ein rechtwinklig zur Drehachse 54' verlaufendes Verbindungselement 104 mit einem an einem dritten Führungsschaft 106 gelagerten Führungsschlitten 108 verbunden, von dem seinerseits eine Mitnahmetraverse 110 absteht, mit welcher der Mitnahreteil 64 verbunden ist. The intermediate carriage 100 are each connected via a perpendicular 'extending to the rotational axis 54 of connecting element 104 with a mounted on a third guide shaft 106 guide block 108, for its part, a driving cross member 110 extending from the at which the Mitnahreteil is connected 64th
  • [0023]
    Der Drehantrieb der Finger 56 erfolgt somit vom Servomotor 62 über den Zahnriementrieb 60 und den Lagerteil 54, der die Finger 56 drehfest mitnimmt. The rotational drive of the fingers 56 is thus carried out from the servo motor 62 via a toothed belt drive 60 and the bearing part 54, which entrains rotationally fixed fingers 56th Um die Finger 56 in den Schacht 54 einzufahren, treibt der reversierbare Servomotor 96 den Antriebsriemen 92 im Gegenuhrzeigersinn an (Fig. 4). To retract into the shaft 54, the fingers 56, 96 drives the reversible servo motor the drive belt 92 in a counterclockwise direction (Fig. 4). Dadurch werden die Schlitten 90 aus ihrer mit ausgezogenen Linien gezeigten Trennstellung in Richtung der Pfeile 90' in die strichpunktiert angedeutete Aktivstellung verschoben. Thus, the slider 90 from its shown in solid lines disconnected position toward the arrows to move 90 'in the dash-dotted lines active position. Dadurch werden auch die Finger 56 aus ihrer in der Fig. 8 gezeigten Trennstellung ausserhalb des Schachtes 52 in die in den Fig. 4 und 6 angedeutete Aktivstellung innerhalb des Schachtes 52 verbracht. Thereby, the fingers 56 from their in FIG. 8 disconnected position shown outside the shaft 52 in which are brought in FIGS. 4 and 6 indicated active position within the shaft 52. Zum Zurückziehen der Finger 56 in die Trennstellung wird der reversierbare Servomotor 96 im Uhrzeigersinn angetrieben. For retracting the finger 56 into the separating position of the reversible servo motor 96 is driven clockwise. Dabei werden vorerst nur die Finger 56 entgegen der Pfeilrichtung 90' zurückgezogen, bis sie die in der Fig. 7 gezeigte Stellung erreichen. Here, only the fingers 56 are retracted against the arrow 90 'for the time being, until they reach the position shown in Fig. 7. In dieser Stellung schlägt auch der Mitnahmeteil 64 am Anschlagkörper 76 an. In this position the dragging element 64 strikes against the stop body 76th Beim Weiterbewegen werden die Federn 70,70' zusammengedrückt, wobei infolge der unterschiedlichen Federkonstante die Feder 70' stärker komprimiert wird. When advancing the springs 'compressed, the spring 70 due to the different spring constant' 70.70 is more compressed. Dies hat die Mitnahme des Mitnahmeelementes 72 und des Mitnahmeschaftes 74 zur Folge. This has the entrainment of the entrainment element 72 and the driving shaft 74 to the sequence. Dieser wiederum zieht die Kunststoffhülsen 82 zurück in das Innere des Lagerteils 54, wie dies Fig. 8 zeigt. This in turn pulls the plastic sleeves 82 back into the interior of the bearing part 54, as Fig. 8 shows. In Trennstellung stehen somit weder die Finger 56 noch die Kunststoffhülsen 82 in den Schacht 52 vor. In disconnected position thus 56 even 82, neither the finger the plastic sleeves before into the shaft 52nd Die Bremseinrichtung 68 bremst somit die in Richtung der Drehachse 54' bewegte Masse ab und steuert gleichzeitig die Kunststoffhülsen 82. Beim Zurückverschieben der Finger 56 in die Aktivstellung werden auch die Kunststoffhülsen 82 entsprechend der Verlängerung der Feder 70' in Richtung gegen den Schacht 52 verschoben. The brake means 68 thus slows down 'from moving mass and simultaneously controls the plastic bushings 82. When shifting back of the fingers 56 in the active position, the plastic sleeves 82 corresponding to the extension of the spring 70' in the direction of the rotation axis 54 displaced in the direction towards the shaft 52nd
  • [0024]
    Der Schacht 52 ist beidseitig der Drehachse 54' durch Schachtwände 112 begrenzt. The shaft 52 is on both sides of the rotational axis 54 'by shaft walls 112 limited. Diese sind je durch vier endlose Riemen 114 aus elastischem Material gebildet, wie dies auch aus Fig. 4 hervorgeht. These are each formed by four endless belts 114 of elastic material, as is also apparent from Fig. 4. Auf der in der Fig. 3 rechts der Drehachse 54' gelegenen Seite, ist weiter ein elastischer Förderriemen 116 vorgesehen, der in axialer Richtung zwischen den beiden mittleren der vier Riemen 114 angeordnet ist. 'Located on the in Fig. 3, right side of the rotational axis 54, an elastic conveyor belt 116 is further provided which is arranged in the axial direction between the middle two of the four belts 114. Sind die Finger 56 in ihre Aktivstellung in den Schacht 52 eingefahren, sind sie soweit voneinander beabstandet, dass sie in axialer Richtung je über die entsprechenden zwei Riemen 114 vorstehen, aber ausserhalb des Bereichs des Förderriemens 116 enden. The fingers are retracted in their active position 56 in the slot 52, as far as they are spaced apart such that they protrude in the axial direction depending on the respective two belts 114, but terminate outside the area of ​​the conveyor belt 116th Am eingangsseitigen oberen Ende und ausgangsseitigen unteren Ende des Schachtes 52 sind die der rechten Schachtwand 112 zugeordneten Riemen und der Förderriemen 116 je um gleichachsig gelagerte Rollen 118 umgelenkt, wobei eingangsseitig die dem Förderriemen 116 zugeordnete Rolle 118' im Durchmesser grösser ist als die den Riemen 114 zugeordneten Rollen 118. Die die ausgangsseitigen Rollen 118 tragende Welle 120 ist an einem Schlittenteil 122 gelagert, der mittels eines Zylinder-Kolbenaggregates 124 in horizontaler Richtung rechtwinklig zur Drehachse 54' in Richtung des Pfeiles 124' aus der in ausgezogenen Linien dargestellten Faltstellung in die strichpunktiert angedeutete Auswurfstellung zurückziehbar ist. At the input-side upper end and the outlet-side lower end of the shaft 52, the right shaft wall 112 associated with belt and the conveyor belt 116 are each deflected by coaxially mounted rollers 118 with the input side which the conveyance belt 116 associated roller 118 'is larger in diameter than the belt 114 associated rollers 118. the output-side rollers 118 supporting shaft 120 is mounted on a carriage member 122 which by means of a cylinder-piston unit 124 in the horizontal direction perpendicular to the rotational axis 54 'in the direction of arrow 124' from the position shown in solid line folded position in phantom lines indicated eject position is retractable. Um ein Verkanten des Schlittenteils 122 zu verhindern, sitzen auf der Welle 120 beiderends drehfest Zahnräder 126, die mit ortsfest am Maschinengestell 10 befestigten Zahnstangen 126' kämmen. In order to prevent tilting of the carriage portion 122, on the shaft 120 at both ends in a rotationally fixed gears 126 which mesh with stationary fixed to the machine frame 10 racks 126 '. Auf der dem Schacht 52 abgewandten Seite sind die Riemen 114, von der Welle 120 her gesehen, S-förmig um entsprechende Walzen 128 umgelenkt und verlaufen von dort zurück zu den eingangsseitigen Rollen 118. Der Förderriemen 116 ist ebenfalls S-artig umgelenkt, wobei er aber, von der Welle 120 her gesehen, zwischen der ersten und dritten Walze 128 eine Antriebsrolle 130 umgreift. The side remote from the shaft 52, the belt 114, as seen from the shaft 120 here, S-shaped deflected by corresponding rollers 128 and extend from there back to the input side rollers 118. The conveyor belt 116 is also deflected S-like manner, wherein it but as seen from the shaft 120. forth between the first and third roller 128 engages a drive roller 130th Diese ist, wie strichpunktiert angedeutet, mit einem Antriebsmotor 132 verbunden und im Gegenuhrzeigersinn über einen Freilauf angetrieben. This is, as indicated in phantom, connected to a drive motor 132 and is driven in a counterclockwise direction via a freewheel.
  • [0025]
    In ähnlicher Art und Weise sind die die linke Schachtwand 112 bildenden Riemen 114 eingangs- und ausgangsseitig des Schachtes 52 um Rollen 118 umgelenkt. In a similar manner, the left shaft wall 112 forming belts are input 114 and the output side of the chute 52 is deflected by rollers 118th Die die ausgangsseitigen Rollen 118 tragende Welle 120' ist in gleicher Art und Weise wie die Welle 120 an einem zweiten Schlittenteil 122 gelagert. The output-side rollers 118 supporting shaft 120 'is supported in the same manner as the shaft 120 on a second carriage part 122nd Dieser ist auf denselben beidseitig und ausserhalb des Schachtes 52 verlaufenden Führungschienen 133 gelagert, wie der rechts der Drehachse 54' angeordnete andere Schlittenteil 122. Auch auf der Welle 120' sitzen beiderends Zahnräder 126, die mit entsprechenden Zahnstangen 126' kämmen, um ein Verkanten des Schlittenteils 122 zu verhindern, wenn dieser mittels des Zylinder-Kolbenaggregates 124'' aus der in ausgezogenen Linien dargestellten Faltstellung in die strichpunktiert angedeutete Auswurfstellung und wieder zurück verschoben wird. This is mounted on the same on both sides and outside the shaft 52 extending guide rails 133, such as the 'other slide member disposed 122. Also on the shaft 120' on the right of the rotational axis 54 at both ends sit gears 126 that mesh with corresponding racks 126 'to a tilting of the carriage portion to prevent 122 when in the dash-dotted lines ejection position and is moved back again by means of the cylinder-piston unit 124 '' from the position shown in solid line folded position. Von der Welle 120' gesehen, sind die Riemen 114 wiederum S-förmig um Walzen 128 geführt, wobei die ersten und dritten Walzen 128, sowie die eingangsseitigen Rollen 118 an Wellen 134 gelagert sind, die an einem Schlittenelement 136 abgestützt sind. seen from the shaft 120 ', the belts are again guided S-shaped manner around rollers 128 114, wherein the first and third rollers 128, and the input-side rollers are mounted on shafts 134,118, which are supported on a carriage element 136th Dieses ist entlang seitlichen Führungsschienen 133' in horizontaler Richtung rechtwinklig zur Drehachse 54' mittels eines nicht gezeigten Zylinder-Kolbenaggregates verschiebbar. This is along lateral guide rails 133 'in the horizontal direction perpendicular to the rotational axis 54' by means of a not shown cylinder-piston unit slidably. In ausgezogenen Linien ist das Schlittenelement 136 in Andrückstellung gezeigt, in welcher eine auf der eingangsseitigen Welle 134 sitzende, frei drehbar gelagerte Andrückwalze 138 am Förderriemen 116 bzw. an einem Druckereiprodukt anliegt. In solid lines the carriage element is shown in pressing position 136, in which a person sitting on the input-side shaft 134 freely rotatably mounted pressure roller 138 rests on the conveyor belt 116 or on a printed product. Der Durchmesser der Andrückwalze 138 ist dabei grösser als der Durchmesser der Rollen 118. Strichpunktiert ist das Schlittenelement 136 in zurückgezogener Einführstellung gezeigt, in welcher die Andrückwalze 138 vom Förderriemen 116 beabstandet ist. The diameter of the pressing roller 138 is greater than the diameter of the rollers 118. dash-dot line is shown the carriage member 136 in a retracted insertion position, in which the pressing roller 138 is spaced from the conveyance belt 116th Ein Verkanten des Schlittenelementes 136 wird auch hier dadurch verhindert, dass auf einer der Wellen 134 beiderends Zahnräder 126 sitzen, die wiederum mit Zahnstangen 126' kämmen. Tilting of the carriage element 136 is also here avoided that on one of the shafts 134 at both ends gears 126 sit, in turn, mesh with racks 126 '. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die Riemen 114 und die Andrückwalze 138 frei drehbar gelagert sind. The sake of completeness it should be mentioned that the belt 114 and the pressing roller are freely rotatably mounted 138th
  • [0026]
    Die Fördereinrichtung 14 ist als Bandförderer ausgebildet, wobei miteinander zusammenwirkende Förderbänder 140 einen Förderspalt 142 begrenzen, in den die in horizontaler Richtung und Förderrichtung F zugeführten Druckereiprodukte 16 einlaufen und in eine mit dem Schacht 52 fluchtende und im wesentlichen in vertikaler Richtung verlaufende Einführebene 142 umgelenkt werden. The conveyor 14 is formed as a belt conveyor, said mutually cooperating conveyor belts 140 define a conveying gap 142 in the run in the fed in the horizontal direction and the conveying direction F printing products 16 and are deflected into alignment with the shaft 52 and extending substantially in the vertical direction of introduction plane 142 , Wird mittels im Bereich der Fördereinrichtung 14 angeordneten Sensorelementen 144 ein Druckereiprodukt 16 erkannt, dessen Vorlaufkante 146 nicht rechtwinklig zur Förderrichtung F verläuft, werden die auslaufseitigen Förderbänder 140 der Fördereinrichtung 14 aus der mit ausgezogenen Linien gezeigten Betriebsstellung mittels des Zylinder-Kolbenaggregates 148 in eine strichpunktiert angedeutete Umleitstellung verschwenkt, in welcher das betreffende Druckereiprodukt 16 auf ein Ablenkblech 150 ausgeworfen wird, um es so auszuschleusen. By means arranged in the region of the conveyor 14 sensor elements 144, a printed product detected 16 whose leading edge is not perpendicular 146 to the conveying direction F, the outlet-side conveyor belts 140 of the conveyor 14 from the position shown in solid lines operating position by means of the cylinder-piston unit 148 indicated in chained lines in a Umleitstellung pivoted in which the printed product concerned is ejected onto a deflector 150 16, in order to discharge it out. Die Druckereiprodukte 16, deren Vorlaufkanten 146 rechtwinklig zur Förderrichtung F verlaufen, werden mittels der Fördereinrichtung 14 von oben in den Schacht 52 eingeführt. The printing products 16, extend their leading edges 146 at right angles to the conveying direction F, are introduced by means of the conveyor 14 from above into the shaft 52nd
  • [0027]
    Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die Fördereinrichtung 14, wie mit strichpunktierten Linien angedeutet, ebenfalls vom Antriebsmotor 132 her angetrieben ist. The sake of completeness it should be mentioned that the conveyor 14, as indicated by dash-dotted lines, is also driven by the drive motor 132 ago.
  • [0028]
    Zwischen dem ausgangsseitigen Ende der Fördereinrichtung 14 und dem oberen eingangsseitigen Ende des Schachtes 52 mündet die Liefereinrichtung 18 in den Bewegungspfad der Druckereiprodukte 16. Diese weist ein in Zuführrichtung Z und mit einer Geschwindigkeit v 2 , die grösser ist als die Fördergeschwindigkeit v 1 der Fördereinrichtung 14, umlaufend angetriebenes Zuführband 152 auf. Between the output end of the conveyor 14 and the upper input end of the shaft 52, the supply device 18 flows into the movement path of the printed products 16. This has a in the feed direction Z and with a speed v 2 which is greater than the conveying speed v 1 of the conveyor 14 , rotationally driven feed belt 152. Dieses ist ausgangsseitig um eine Umlenkwalze 154 geführt, so dass das Zuführband 152 den Bewegungspfad der Druckereiprodukte 16 tangiert. This is performed on the output side to a deflection roller 154 so that the feed belt 152 is tangent to the movement path of the printed products sixteenth Die eingangsseitige Umlenkwalze 154' ist ebenfalls mit dem Antriebsmotor 132 verbunden. The input-side guide roller 154 'is also connected to the drive motor 132nd Der obere Trum des Zuführbandes 152 gleitet über ein Stützblech 156 und oberhalb des Zuführbandes 152 ist eine Andrückrolle 158 gelagert, um die auf dem oberen Trum des Zuführbandes 152 anliegende Folienbahn 160 gegen das Zuführband 152 zu drücken. The upper run of the feed belt 152 slides over a support plate 156 and above the feed belt 152 is a pinch roller 158 mounted to the press on the upper run of the feed belt 152 adjacent film web 160 against the feed belt 152nd
  • [0029]
    Dem Zuführband 152 ist eine über eine nicht sichtbare Kupplungs-/Bremseinheit mit dem Antriebsmotor 132 verbundene erste Förderwalze 164 vorgeschaltet, siehe auch Fig. 19. Diese Kupplungs-/Bremseinheit wird von einer pneumatischen Zylinder-Kolbeneinheit 162 über ein in Fig. 19 gestrichelt dargestelltes Gestänge geschaltet. The conveyor belt 152 is connected upstream 132 connected first feed roller 164, a braking unit via a non-visible clutch / to the drive motor, see also Fig. 19. The clutch / brake unit is shown in broken lines by a pneumatic cylinder-piston unit 162 via a in Fig. 19 linkage connected. Die Folienbahn 160 verläuft von einer Umlenkwalze 166 etwa tangential über die erste Förderwalze 164 zum Zuführband 152. Mit der ersten Förderwalze 164 wirkt eine mittels eines Steuerelements 168 liftbare Andrückwalze 170 zusammen, um die Folienbahn 160 gesteuert an die erste Förderwalze 164 anzupressen. The film web 160 extends from a guide roller 166 approximately tangentially on the first conveying roller 164 for feeding belt 152. By the first conveying roller 164 acts a means of a control 168 liftable pressing roller 170 together to form the sheet is controlled 160 to the first conveying roller 164 to press.
  • [0030]
    Wie Fig. 20 zeigt, wird die Folienbahn 160 ab einer drehbar gelagerten Vorratsrolle 172 abgewickelt. As shown in FIG. 20, the film web 160 is unwound from a rotatably mounted supply roller 172. Von dieser verläuft die Folienbahn 160 etwa in vertikaler Richtung nach oben zu einer Umlenkwalze 174, von wo sie schlaufenartig in Richtung schräg nach unten zu einer ersten Laufwalze 176 verläuft. From this, the film web 160 extends approximately in the vertical direction upwards to a guide roller 174, from where it extends obliquely loop-like manner in the downward direction to a first running roller 176th Von dort ist die Folienbahn 160 zu einer zweiten Förderwalze 178 geführt, die sie um etwa 180° umgreift. From there, the film web is guided 160 to a second conveyor roller 178, which it encompasses approximately 180 degrees. Zwischen dieser zweiten Förderwalze 178 und der Umlenkwalze 166 umgreift die Folienbahn 160 schlaufenartig eine zweite Laufwalze 180. Die beiden Laufwalzen 176,180 sind in vertikalen Führungsorganen 182 frei verschiebbar gelagert und je mit Federn 184 verbunden, die eine flache Federcharakteristik aufweisen, um die Folienbahn 160 mit etwa konstanter Kraft zu spannen. Between this second feed roller 178 and the guide roller 166, the film web 160 engages loop-like manner, a second idler roll 180. The two idler rolls 176.180 are freely displaceable in vertical guide members 182 and each connected to springs 184, which have a flat spring characteristic to the film web 160 having about to tension constant force. Weiter sind die Laufwalzen 176,180 beiderends an Laschen 186 angelenkt, die andernends mit dem freien Ende eines Hebels 190 verbunden sind, wobei die Hebel 190 ihrerseits drehfest auf entsprechenden Wellen 192,192' sitzen. Further, the drive rollers at both ends 176.180 are hinged to lugs 186 which are the other end connected to the free end of a lever 190, said lever 190 in turn rotatably mounted on respective shafts 192.192 'sit. Dadurch wird ein Verkanten der Laufwalzen 176,180 verhindert. This tilting of the running rollers 176.180 is prevented. Mit der Welle 192' wirkt ein Lagesensor 194 zusammen, der an die Steuerung ein Signal abgibt, wenn sich die zweite Laufwalze 180 im unteren Endbereich des betreffenden Führungsorgans 182 befindet. With the shaft 192 'cooperates, a position sensor 194 which outputs a signal to the controller when the second running roller 180 is in the lower end of the respective guide member 182nd Die Steuerung sorgt für die Verbindung der zweiten Förderwalze 178 über eine Kupplungs-/Bremseinheit mit dem Antriebsmotor 132, wenn der Lagesensor 194 kein Signal abgibt. The controller provides the connection of the second conveying roller 178 via a clutch / brake unit to the drive motor 132, when the position sensor 194 does not output a signal. Die Kupplungs-/Bremseinheit wird von einer pneumatischen Zylinder-Kolbeneinheit 196 über ein in Fig. 19 gestrichelt dargestelltes Gestänge geschaltet. The clutch / brake unit is a broken line by a pneumatic cylinder-piston unit 196 via a in Fig. 19 shown connected linkage. Dadurch ist sichergestellt, dass die der zweiten Laufwalze 180 zugeordnete Vorratsschlaufe der Folienbahn 160 automatisch immer nachgespeist wird. This ensures that the second running roller 180 associated supply loop of the film web 160 is always replenished automatically. Die Folienbahn 160 wird mittels einer weiteren Andrückwalze 170' dauernd an die zweite Förderwalze 178 angedrückt. The film web 160 is continuously pressed by means of another pressure roller 170 'to the second conveying roller 178th Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die mit der Folienbahn 160 zusammenwirkenden Walzen eine Oberfläche aufweisen, die das Haften der selbsthaftenden Folienbahn 160 an den Walzen verhindert. The sake of completeness it should be mentioned that the cooperating with the film web 160 rollers have a surface that prevents the adhesion of the self-adhesive film web 160 to the rollers.
  • [0031]
    Zwischen der Einmündung der Liefereinrichtung 18 in den Bewegungspfad der Druckereiprodukte 16 und dem Schacht 52 ist eine mittels eines Zylinder-Kolbenaggregats 198 betätigbare Schneideinrichtung 200 angeordnet, um den jeweils ein Halteelement 34 bildende Abschnitt der Folienbahn 160 von dieser abzutrennen. Between the junction of the supply means 18 into the movement path of the printed products 16 and the shaft 52 can be actuated by means of a cylinder-piston unit 198 cutting device 200 is arranged to a respective support member to separate the 34-forming portion of the film web 160 therefrom. Das im Querschnitt U-förmige Gegenmesser der Schneideinrichtung 200 (Fig. 3) ist mit dem Schlittenelement 136 verschiebbar. The cross-sectionally U-shaped counter-blade of the cutting device 200 (FIG. 3) is displaceable with the carriage member 136.
  • [0032]
    Schlussendlich sind mit 202 Sensororgane bezeichnet, um beim Einführen des zu verarbeitenden Druckereiproduktes 16 in den Schacht 52 die Lage der Vorlaufkante 146 zu erkennen. Finally, are denoted by 202 sensory organs to detect the position of the leading edge 146 in the slot 52 during insertion of the printed product to be processed 16th Weiter sind unterhalb des Schachtes 52 weitere Sensororgane 204 vorhanden, die ein Signal an die Steuerung abgeben, wenn die Längserstreckung des Paketes 20 beim Herausfallen aus dem Schacht 52 nicht mehr in etwa horizontaler Richtung verlaufen sollte. Next 52 further sensor bodies 204 are provided below the shaft, which deliver a signal to the controller when the longitudinal extension of the core 20 should not extend in a substantially horizontal direction during the falling out of the chute 52nd
  • [0033]
    Die Fig. 9 bis 16 zeigen den Bereich des Schachtes 52 der Paketherstelleinrichtung 12 stark vereinfacht. FIGS. 9 through 16 show the region of the shaft 52 of the Paketherstelleinrichtung 12 greatly simplified. Es sind dieselben Bezugzeichen wie in den anderen Figuren benützt. These are the same reference numerals used as in the other figures. Zum Einführen eines Druckereiproduktes 16 in den Schacht 52 wird das Schlittenelement 136 in die in der Fig. 3 strichpunktiert angedeutete Einführstellung zurückgezogen. For insertion of a printed product 16 in the shaft 52, the slide element is retracted to the chain-dotted lines in Fig. 3, indicated insertion 136th Das bei der Einmündung der Liefereinrichtung 18 angeordnete Sensororgan 202 erzeugt ein Signal beim Vorbeilaufen der Vorlaufkante 146, wonach nach einer kurzen Verzögerungszeit das Schlittenelement 136 in die Anpressstellung verschoben wird. The arranged at the mouth of the supply device 18 Sensor body 202 generates a signal upon passage of the leading edge 146, after which the slide element is moved to the Anpressstellung 136 after a short delay time. Dadurch drückt die Andrückwalze 138 das Druckereiprodukt 16 an den ebenfalls mit der Fördergeschwindigkeit v 1 angetriebenen Förderriemen 116. Das Druckereiprodukt 16 ist somit immer gehalten, auch wenn es die Fördereinrichtung 14 verlassen hat. 138 thereby urging the pressure roller the printing product 16 to also driven at the conveying speed v 1 conveyance belt 116. The printed product 16 is thus always kept, even if it has left the conveyor fourteenth Die Schlittenteile 122 befinden sich in Faltstellung, wobei der Abstand der Rollen 118 am unteren Ende des Schachtes 52 grösser ist als die Dicke des zu verarbeitenden Druckereiproduktes 16, so dass dieses sich durch den betreffenden Spalt frei bewegen kann. The slide members 122 are in the folded position, the spacing of the rollers 118 at the lower end of the shaft 52 is greater than the thickness of the processed printed product 16, so that the latter can move freely through the respective gap. Das Druckereiprodukt läuft zwischen die stillstehenden Finger 56 ein, wobei die Achsenebene 58 rechtwinklig zur etwa senkrechten Einführebene 142 verläuft. The printed product makes a between the stationary finger 56, the axis plane perpendicular 58 to the approximately vertical insertion plane 142nd Das beim Schacht 52 angeordnete Sensororgan 202 gibt ebenfalls an die Steuerung ein Signal ab, um die Position des Druckereiproduktes 16 beim Einführen zu kontrollieren. The shaft 52 is arranged at the sensor body 202 are also connected to the controller outputs a signal to control the position of the printed product 16 during insertion. Da die Steuerung die Fördergeschwindigkeit v 1 , die Dimension des Druckereiproduktes 16 und die Zeit kennt, zu welcher die Vorlaufkante 146 bei den Sensororganen 202 durchläuft, schaltet sie den Servomotor 62 zum Drehen der Finger 56 um die Drehachse 54' ein, sobald das Druckereiprodukt 16 eine zur Drehachse 54' etwa symmetrische Lage erreicht hat (Fig. 9). Since the controller knows the conveying speed v 1, the dimension of the printed product 16 and the time at which the leading edge 146 passes at the sensor bodies 202, it switches the servo motor 62 to rotate the finger 56 about the axis of rotation 54 'as soon as the printed product 16 has reached a 'symmetrical about the axis of rotation 54 position (FIG. 9). In dieser Lage verläuft somit die Achsenebene mittig durch das Druckereiprodukt 16. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass beim Einführen eines Druckereiproduktes 16 die Fingerpaare 50 sich in Aktivstellung befinden, so dass die Riemen 114 bezüglich der Drehachse 54' auf der Aussenseite der Finger 56 an diesen anliegen. In this position the axis plane thus runs through the center of the printed product 16. For completeness sake it is noted that the pairs of fingers are located when inserting a printed product 16 50 in active position, so that the belts 114 with respect to the rotational axis 54 'on the outside of the fingers 56 on this lie. Der Förderriemen 116 liegt nicht an den Fingern 56 an. The conveyor belt 116 is not present on the fingers of the 56th
  • [0034]
    Sobald das Druckereiprodukt 16 zu etwa zwei Dritteln bei der Einmündung der Liefereinrichtung 18 vorbeigelaufen ist, wird die erste Förderwalze 164 über die Kupplungs-/Bremseinheit mit dem Antriebsmotor 132 verbunden, wodurch nun der Bereich der Folienbahn 160 zwischen deren freiem Ende bei der Schneideinrichtung 200 und der zweiten Laufwalze 180 äusserst schnell auf die Fördergeschwindigkeit v 1 beschleunigt und so der vorlaufende Endbereich dem Druckereiprodukt 16 mitgegeben wird. As soon as the printed product has passed 16 to about two thirds at the mouth of the supply device 18, the first conveying roller 164 is connected through the clutch / brake unit to the drive motor 132, whereby the area of ​​the film web 160 between its free end at the cutting device 200 now and the second drive roller 180 very quickly accelerate to the conveying speed v 1 and so the leading end portion is given to the printed product sixteenth Nachdem das freie Ende der Folienbahn 160 in den Schacht 52 eingelaufen ist, wird die Andrückwalze 170 angehoben, so dass die Folienbahn 160 beim Falten des Druckereiproduktes 16 und Aufwickeln um das gefaltete Druckereiprodukt 16 mit höherer Geschwindigkeit, unbeeinflusst von der ersten Förderwalze 164 nachgezogen werden kann. After the free end of the film web has been run in into the shaft 52 160, the press roller 170 is raised, so that the film web 160 during folding of the printed product 16 and wound around the folded printed product 16 at a higher speed, can be unaffected tightened by the first conveying roller 164 ,
  • [0035]
    Die Fig. 10 bis 16 zeigen die Lage der Finger 56, ausgehend von der Fig. 9 nach jeweils einer Drehung um 90° im Uhrzeigersinn um die Drehachse 54'. Figs. 10 to 16 show the position of the fingers 56, starting from Fig. 9, after each 90 ° rotation in a clockwise direction about the rotational axis 54 '. Wie dies die Fig. 10 und 11 zeigen, durchgreift der in der Fig. 9 oberhalb der Drehachse 54' angeordnete Teil des Druckereiproduktes 16 nun den Spalt, der durch den nun oberhalb bzw. rechts der Drehachse 54', zur besseren Erkennung schraffiert angedeuteten Fingern 56 und dem Förderriemen 116 und den Riemen 114 rechts der Drehachse 54' begrenzt ist, wodurch dieser Produkteteil durch das Einwirken der genannten elastischen Riemen 114,116 um den betreffenden Finger 56 gebogen wird. As shown in FIGS. 10 and 11 shown in FIG. 9 above the rotation axis 54 'arranged part of the printed product 16 is now the gap defined by the now above and to the right of the rotational axis 54' passes through, hatched for better detection indicated fingers 56 and the conveyance belt 116 and the belt 114 to the right of the axis of rotation is limited 54 ', whereby this product part is bent by the action of said elastic belts 114,116 to the respective finger 56th In gleicher Art und Weise durchgreift der andere Produkteteil den Spalt zwischen dem anderen, in den Fig. 9 bis 16 nicht schraffiert gezeichneten Finger und den Riemen 114 links der Drehachse 54'. In the same manner the other product part passes through the gap between the other 9 to 16 is not hatched fingers in FIGS. And the belt 114 to the left of the rotation axis 54 '. Dieser Produkteteil wird in gleicher Art und Weise um den betreffenden Finger 56 gebogen. This product part is bent in the same manner to the respective finger 56th Ein Luftstrahl 206 sorgt dafür, dass beim Biegen des Druckereiproduktes um den schraffiert gezeigten Finger 56 das freie Ende der Folienbahn 160 an der aussenliegenden Seite des Druckereiproduktes 16 haften bleibt. An air jet 206 ensures that upon bending of the printed product to the hatching shown fingers 56, the free end of the film web 160 16 remains adhered to the outer side of the printed product. Etwa gleichzeitig mit dem Drehbeginn der Finger 56 wird das Schlittenelement 136 in die Einführstellung zurückgezogen, da beim Falten des Druckereiprodukts 16 die rechts und die links des Schachtes 52 angeordneten Riemen 114,116 in Gegenuhrzeigersinn umlaufen. Approximately simultaneously with the rotation start of the finger 56, the slide element is retracted to the insertion position 136, since the folding of the printed product 16 which rotate the right and the left of the shaft 52 disposed belts 114,116 in the counterclockwise direction. Die freie Lagerung der Riemen 114 sowie der Antrieb des Förderriemens 116 über einen Freilauf gewährleisten nun, dass sich diese Riemen 114,116 mit gleicher Geschwindigkeit bewegen können wie der an ihnen anliegende Teil des Druckereiproduktes 16. Weiter ist zu beachten, dass die Folienbahn 160 mit keinem der Finger 56 in Berührung kommt. The free mounting of the belt 114 and the drive of the conveyor belt 116 via a freewheel ensure now that these belts can move 114,116 at the same speed as the voltage applied to them part of the printed product 16 should also be noted that the film web 160 with no finger 56 comes into contact.
  • [0036]
    Wie Fig. 12 zeigt, ist das Druckereiprodukt 16 nach ca. einer Dreiviertelumdrehung der Finger 56 bereits S-förmig gefaltet und in die rohrartige Form gebracht. As shown in FIG. 12, the printed product is already folded 16 after about three quarters of a revolution of the fingers 56 is S-shaped and brought into the tubular shape. Ein Weiterdrehen der Finger 56 ist aber notwendig, um den Abschnitt der Folienbahn 160 soweit auf das gefaltete Druckereiprodukt 16 aufzuwickeln, dass dieses vollständig umhüllt ist. However, a further rotation of the finger 56 is necessary in order as far as to wind up the portion of the film web 160 on the folded printed product 16, that this is completely wrapped.
  • [0037]
    Wie Fig. 13 zeigt, trennt die Schneideinrichtung 200 den das Halteelement 34 bildende Abschnitt von der Folienbahn 160 ab, sobald diese um eine entsprechende Länge nachgezogen ist. As shown in FIG. 13, the cutting device 200 separates the holding member 34 forming section on the sheet 160, once it is tightened to an appropriate length. Im vorliegenden Fall nach etwa einer Drehung der Finger 56 um etwa 360°. In the present case after about a rotation of the fingers 56 by approximately 360 °. Beim Weiterdrehen der Finger 56 wird nun auch der verbleibende Teil des Halteelementes 34 um das Druckereiprodukt 16 gewickelt und mittels der Riemen 114 und dem Förderriemen 116 an dieses angedrückt (vergleiche Fig. 14 und 15). Upon further rotation of the fingers 56 and the remaining part of the retaining element will be wound around the printed product 16 and 34 by means of the belt 114 and the conveyance belt 116 at this pressed (see FIG. 14 and 15).
  • [0038]
    Sobald das Halteelement 34 das Druckereiprodukt 16 vollständig umhüllt, nach ca. eindreiviertel Umdrehungen der Finger 56, werden die Kolben-Zylinderaggregate 124,124'' aktiviert, um die Schlittenteile 122 in die Auswurfstellung zurückzuziehen. Once the holding member, the printed product 16 completely enveloped 34, after approximately one and three quarter turns of the fingers 56, the piston-cylinder units are activated to retract into the eject position, the carriage members 122 124.124 ''. Der Verlauf des Förderriemens 116 und der Riemen 114 ist in der Fig. 16 strichpunktiert angedeutet; The course of the conveyor belt 116 and the belt 114 is indicated in phantom in FIG. 16; diese liegen dann am gebildeten Paket 20 nicht mehr an. these are no longer then the formed package 20th Zum Trennen der Finger 56 vom Paket 20 wird der reversierbare Servomotor 96 im Uhrzeigersinn angetrieben (Fig. 4), um die Finger 56 mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Drehachse 54' aus dem Bereich des Schachtes 52 in die Trennstellung zurückzuziehen (Fig. 8). To separate the fingers 56 from the package 20 of the reversible servo motor 96 is clockwise driven (Fig. 4) to retract the fingers 56 at high speed in the direction of the axis of rotation 54 'from the region of the shaft 52 in the release position (Fig. 8) , Das Paket 20 fällt nun in den ersten Stapelschacht 22. Der Servomotor 96 wird sofort wieder reversiert, um die Finger 56 in ihre Aktivstellung zurückzubringen. The package 20 now falls within the first stack tray 22. The servo motor 96 is immediately reversed back to the fingers back to their active position 56th Weiter wurde der Servomotor 62 sofort abgeschaltet, sobald das Halteelement 34 vollständig aufgewickelt war und die Achsenebene 58 in horizontaler Richtung verläuft. Next, the servomotor 62 has been switched off immediately as soon as the retaining member 34 was completely wound and the axis plane is horizontal 58th Sobald die Finger die Aktivstellung erreicht haben, verschieben die Kolben-Zylinderaggregate 124,124'' die Schlittenteile 122 wieder in die Faltstellung. Once the fingers have reached the active position, move the piston-cylinder units 124.124 '' the slide members 122 back into the folded position. Es kann nun das nächste Druckereiprodukt 16 in den Schacht 52 eingeführt werden. It can now be inserted in the well 52 16 next printed product. Die vorstehend nacheinander beschriebenen Abläufe können sich zeitlich ganz oder teilweise überlappen. The processes described above may successively overlap in time completely or partly.
  • [0039]
    Fig. 17 zeigt ein Paket 20 mit dem S-förmig gefalteten Druckereiprodukt 16 und dem folienartigen Halteelement 34. In Längserstreckung des rohrartigen Paketes 20 gesehen, hat das Halteelement 34 die gleiche Abmessung wie das Druckereiprodukt 16. Um dieses aber besser schützen zu können, ist es auch möglich, zum Bilden des Halteelementes 34 eine Folienbahn 160 zu verwenden, die breiter ist als die entsprechende Dimension des Druckereiproduktes 16, wie dies in der Fig. 18 angedeutet ist. Fig. 17 shows a packet 20 with the S-shaped folded printed product 16 and the sheet-like holding member 34. As seen in the longitudinal extension of the tubular core 20, the holding member 34 has the same size as the printed product 16. But in order to better protect this is it is also possible to use for forming the holding element 34 is a sheet 160 that is wider than the corresponding dimension of the printed product 16, as is indicated in Fig. 18. Die Folienbahn 160 steht dabei beidseitig über das Druckereiprodukt 16 vor. The film web 160 is faced on both sides via the printed product 16th Da die Folienbahn 160 unter Zugspannung gehalten ist, hat nun der seitlich über das Druckereiprodukt 16 vorstehende Teil beim und nach dem Aufwickeln die Tendenz, sich in radialer Richtung gegen Innen zu biegen. As the film web 160 is held under tension, now has the laterally beyond the printed product projecting part 16 during and after winding, the tendency to bend in the radial direction inside. In diesem Fall verhindern die Kunststoffhülsen 82, dass das Halteelement 34 die Finger 56 berühren und sich an diesen festkleben kann. In this case, the plastic sleeves 82 prevent the retaining element 34 can contact the fingers 56 and stick to it.
  • [0040]
    Beim Vorschieben der Folienbahn 160 mit grosser Geschwindigkeit wird vorerst, unter Anheben der zweiten Laufwalze 180, die betreffende Vorratsschlaufe verkürzt, in der Fig. 19 strichpunktiert angedeutet. During advancement of the film web 160 at high speed for the time being, under lifting the second running roller 180 shortens the supply loop in question, indicated by dash-dotted lines in Fig. 19. Sobald nun der Lagesensor 194 dies erkennt, wird die zweite Förderwalze 178 angetrieben, um die genannte Vorratsschlaufe wieder zu vergrössern. As soon as the position sensor 194 detects this, the second conveying roller is driven 178 to enlarge the said supply loop again. Dadurch wird die erste Laufwalze 176 angehoben (in der Fig. 20 strichpunktiert angedeutet). Characterized (in Fig. 20, indicated in phantom), the first running roller is lifted 176th Die betreffende Feder 184 sorgt nun aber dafür, dass von der Vorratsrolle 172 Folie nachgezogen und abgewickelt wird. The spring 184 then ensures concerned but that is drawn from the supply roll 172 the film and unwound. Einerseits sorgen die Federn 184 dafür, dass die Folienbahn 160 immer gespannt ist und andererseits verhindern sie beim schnellen Beschleunigen und Fördern der Folienbahn 160 Ueberbeanspruchungen. On the one hand make the springs 184 that the sheet 160 is always looking forward and on the other hand they prevent the rapid acceleration and conveying the sheet 160 About stresses.
  • [0041]
    Im gezeigten Beispiel sind die Finger 56 soweit voneinander beabstandet, dass das Druckereiprodukt 16 im wesentlichen nur S-förmig gefaltet wird. In the example shown, the fingers 56 are as far apart from each other, that the printed product 16 is folded substantially only S-shaped. Bei in Förderrichtung gesehen längeren Druckereiprodukten 16 oder bei näher beieinander angeordneten Fingern 56 ist es auch möglich, dass die ausserhalb der S-förmigen Faltung noch verbleibenden Teile der Druckereiprodukte aufgewickelt werden. When viewed in the conveying direction longer printed products 16 or closer to each other arranged fingers 56, it is also possible that the outside of the S-shaped fold remaining parts of the printed products are wound up. Da aber das Druckereiprodukt 16 in etwa symmetrisch zur Drehachse 54' positioniert wurde, wird zum Verbringen der Druckereiprodukte 16 in die rohrartige Form immer eine minimale Anzahl von Umdrehungen der Finger 56 benötigt. for bringing the printed products 16 in the tubular shape but since the printed product is positioned 16 in approximately symmetrically to the axis of rotation 54 ', is always requires a minimum number of revolutions of the fingers 56th
  • [0042]
    Es ist auch denkbar, jeweils nur einen der beiden Schlittenteile 122 in die Auswurfstellung zu verbringen. It is also possible to spend only one of the two slide members 122 in the eject position. Dadurch kann ein gleichmässiges Auffüllen des ersten Stapelschachtes 22 erzielt werden. Can be achieved by 22 a uniform filling of the first stacking shaft.
  • [0043]
    Ergänzend sei erwähnt, dass durch das symmetrische, S-förmige Falten des Druckereiprodukts 16 der Verzug des Druckereiproduktes 16 infolge seiner Dicke verkleinert und sogar ganz ausgeglichen wird. It should additionally be mentioned that, by the symmetrical, S-shaped folding of the printed product 16 of the distortion of the printed product 16 is reduced due to its thickness and even completely compensated. Dies bedeutet auch, dass bei Druckereiprodukten 16, deren Vorlaufkante 146 durch eine Falzkante gebildet wird, beim beschriebenen Falten keine gegenseitige Verschiebung der Blätter des Produktes an der der Falzkante gegenüberliegenden offenen Seitenkante auftritt. This also means that printing products 16, the leading edge 146 is formed by a folded edge, any mutual displacement of the sheets of the product at the folded edge of the opposite open side edge occurs in the described folding.
  • [0044]
    Vorteilhafterweise werden die gefalteten, gebundenen oder geklebten Druckereifertigprodukte mit dem Falz bzw. dem Klebrand voraus in den Schacht 51 eingeführt. Advantageously, the folded, bonded or glued printing-finished products with a groove or the Klebrand be pre-inserted into the shaft 51st

Claims (3)

  1. Apparatus for processing printing products, such as newspapers and periodicals, having a pack-forming unit (12) with means (56, 112) which are intended to bring the fed printing products (16) into a tube-like form, and means (18, 56, 112) for feeding and applying a retaining element (34) keeping the printing products (16) together in the tube-like form, which apparatus is characterized by a stacking device which is arranged underneath the pack-forming unit (12) and in the stack compartment (22) of which, which can be closed at the bottom by a movable base (40), the outlet of the pack-forming unit (12) opens out and into which the packs (20) of approximately the same direction of longitudinal extent can be introduced; and by a further stack compartment (24) which is arranged underneath the base (40) and into which the packs (20) stacked in the stack compartment (22) fall upon brief opening of the base (40), and to which an ejector (26) is assigned for ejecting the packs (20), preferably in the direction of their longitudinal extent, and feeding to a bundle-forming device which is arranged next to the further stack compartment and is intended for the purpose of laying around the stacked packs (20) a preferably strap-like bundling element (30) in order to keep said packs in the form of a bundle (32).
  2. Apparatus according to Claim 1, characterized in that the stack compartment (22) has two mutually opposite compartment walls (36) which can be swivelled about approximately horizontal axes (38), and on the compartment walls (36) there are arranged base elements which, in the stacking position (44) of the compartment walls (36), close the stack compartment (22) at the bottom and, upon swivelling of the compartment walls (36) into an emptying position (44'), open the stack compartment (22).
  3. Apparatus according to Claim 2, characterized in that, in the emptying position, the ends of the base elements facing away from the relevant compartment walls (36) are approximately aligned with stack compartment walls (46) of the further stack compartment (24).
EP19940102954 1993-04-01 1994-02-28 Device for handling printed products Expired - Lifetime EP0618139B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH1001/93 1993-04-01
CH100193 1993-04-01

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP0618139A1 true EP0618139A1 (en) 1994-10-05
EP0618139B1 true EP0618139B1 (en) 1997-06-04

Family

ID=4200140

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19940102954 Expired - Lifetime EP0618139B1 (en) 1993-04-01 1994-02-28 Device for handling printed products

Country Status (4)

Country Link
US (1) US5495700A (en)
EP (1) EP0618139B1 (en)
CA (1) CA2119536A1 (en)
DE (1) DE59402964D1 (en)

Families Citing this family (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FR2811652B1 (en) * 2000-07-13 2002-11-29 Pack Ind Sa Automatic palletizing machine of cylindrical products extensions
FI20011821A (en) * 2001-09-17 2003-03-18 Pesmel Oy The apparatus and method, in particular a load unit for holding a separate piece connected
US6640520B2 (en) * 2001-10-22 2003-11-04 L&P Property Management Company Apparatus and method for roll packing compressible materials
CN1310803C (en) * 2001-10-22 2007-04-18 L&P产权管理公司 Method and apparatus for roll packing foam cores
US6892448B2 (en) * 2001-11-01 2005-05-17 L&P Property Management Co. Automated roll packing apparatus
DE602004000709T2 (en) * 2003-02-20 2006-12-14 Packservice S.R.L. Apparatus for feeding articles to a conveying line, in particular for the supply of a container filling machine
JP2007531668A (en) * 2003-09-03 2007-11-08 シーメンス アクチェンゲゼルシャフトSiemens Aktiengesellschaft System and method for handling and poly wrapping an article
DE102006003690A1 (en) * 2006-01-26 2007-08-16 Deere & Company, Moline Apparatus for wrapping a bale with a wrapping web and baler

Family Cites Families (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2270818A (en) * 1940-01-22 1942-01-20 Alexander Dittler Wrapping machine
US3013367A (en) * 1956-05-03 1961-12-19 St Clair Specialty Mfg Co System of making coreless rolls
GB1260123A (en) * 1968-11-06 1972-01-12 Wentcroft Engs Ltd Improvements in or relating to the collation and packing of articles
GB1358472A (en) * 1972-02-04 1974-07-03 Norbergs Mekaniska Verkstad Ab Method and apparatus for bundling rod beam or tube lengths
US4535587A (en) * 1979-07-09 1985-08-20 Isover Saint-Gobain Multi-roll package of compressible materials
JPS6013894B2 (en) * 1981-12-19 1985-04-10 Musashi Kk
US4748793A (en) * 1983-07-15 1988-06-07 A. H. R. Brookman Investments Pty. Ltd. Newspaper wrapping machine
US4679379A (en) * 1983-09-13 1987-07-14 Cassoli S.R.L. Macchine Automatiche Confezionatrici Automatic bundling machine
US4623324A (en) * 1984-10-26 1986-11-18 A. Zulkowitz Associates Method and apparatus for making fuel elements from newspaper sheets or the like
RU1804426C (en) * 1986-05-02 1993-03-23 Фераг Аг Apparatus for winding printed production, fed by cascades, into portable rolls and binding obtained rolls
JPS6347264A (en) * 1986-08-11 1988-02-29 Yoshida Kogyo Kk <Ykk> Stacking method for lengthy tape-shaped object and its device
EP0313781B1 (en) * 1987-10-21 1990-07-25 Ferag AG Device for making portable tubular packages of printing products
US4924654A (en) * 1988-06-13 1990-05-15 H. J. Langen & Sons Limited Packaging machinery and a method of making a wrap-around shipper package
NL8900771A (en) * 1989-03-29 1990-10-16 Bouwe Prakken An apparatus for filling boxes with filled bags.
NL9002246A (en) * 1990-08-28 1992-03-16 Ferag Ag A method for processing in an overlapping formation, available coming printing.

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE59402964D1 (en) 1997-07-10 grant
US5495700A (en) 1996-03-05 grant
CA2119536A1 (en) 1994-10-02 application
EP0618139A1 (en) 1994-10-05 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0623542A1 (en) Device for forming a stack of printed sheets, where these are piled on the edge
EP0259650A2 (en) Method and device for regulating the distance between two successive articles in a stream of overlapping articles, particularly printed articles
US4397229A (en) Stacker-tyer
EP0586802A1 (en) Device for stacking folded printed products
EP1520817A1 (en) Method and apparatus for the production of bound books, magazines or booklets
DE10212024A1 (en) Device to separate flat objects e.g. letters or flat parcels, consists of continuous handling belt with carrier surface and separator belt with separator surface moving in opposite directions, to generate speed differential between letters
US5495700A (en) Process and apparatus for processing printing products
EP0137334B1 (en) Device for making packages, especially cigarette cartons
EP0341425A2 (en) Device for collecting folded printed sheets
DE19519707A1 (en) Stacking device for flat articles, esp. babies&#39; nappies and sanitary towels, etc.
EP0346578A1 (en) Device for assembling, collating and inserting printing products
EP0550828A1 (en) Method and device for handling printed products
EP1108669A2 (en) Reel winding device, in particular for a reel slitting machine
DE4139888A1 (en) Device for braking to be deposited on a pile of sheets, in particular paper or kartonboegen
EP0007119B1 (en) Device for stacking articles in layers on a pallet
EP0331210A2 (en) Method and apparatus for introducing into containers foil packages filled with an amorphous product
EP0354343A1 (en) Method and device for producing multiple-part printed products, and the printed products
DE102004055325B4 (en) An apparatus for separating a conveyed stream of imbricated superposed flat workpieces
EP1334938A1 (en) Device for producing bound printed products
EP0305671A1 (en) Conveyor for prints, and use of the conveyor
EP0499691A1 (en) Method for handling printed products fed in a continuous overlapping formation and device for carrying out said method
DE4441453A1 (en) Device for collecting sheets of paper in stacks
DE4213220A1 (en) Simple and economical binding machine for book pages or documents - incorporates alignment mechanism for paper sheets and rollers picking up sheets to mate them up with binding boards
EP0068462A1 (en) Stacker-tyer
EP1886833A1 (en) Method and apparatus for manufacturing an adhesive-bound printed objet from a plurality of printed products

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): CH DE GB LI NL

17P Request for examination filed

Effective date: 19940810

17Q First examination report

Effective date: 19960301

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): CH DE GB LI NL

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: NV

Representative=s name: PATENTANWAELTE SCHAAD, BALASS, MENZL & PARTNER AG

Ref country code: CH

Ref legal event code: EP

REF Corresponds to:

Ref document number: 59402964

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19970710

Format of ref document f/p: P

GBT Gb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)

Effective date: 19970630

26N No opposition filed
PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: GB

Payment date: 20010112

Year of fee payment: 08

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: NL

Payment date: 20010123

Year of fee payment: 08

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: IF02

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20020228

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20020901

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 20020228

NLV4 Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee

Effective date: 20020901

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 20030208

Year of fee payment: 10

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: CH

Payment date: 20030225

Year of fee payment: 10

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20040229

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20040229

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20040901

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL