EP0582965A2 - Money actuated amusement device - Google Patents

Money actuated amusement device Download PDF

Info

Publication number
EP0582965A2
EP0582965A2 EP93112525A EP93112525A EP0582965A2 EP 0582965 A2 EP0582965 A2 EP 0582965A2 EP 93112525 A EP93112525 A EP 93112525A EP 93112525 A EP93112525 A EP 93112525A EP 0582965 A2 EP0582965 A2 EP 0582965A2
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
money
apparatus according
entertainment apparatus
actuated
user
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP93112525A
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0582965B1 (en
EP0582965A3 (en
Inventor
Horst Niederlein
Konrad Rieck
Edgar Becker
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
NSM AG
Original Assignee
NSM AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE4226679 priority Critical
Priority to DE19924226679 priority patent/DE4226679A1/en
Application filed by NSM AG filed Critical NSM AG
Publication of EP0582965A2 publication Critical patent/EP0582965A2/en
Publication of EP0582965A3 publication Critical patent/EP0582965A3/en
Application granted granted Critical
Publication of EP0582965B1 publication Critical patent/EP0582965B1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G07CHECKING-DEVICES
    • G07FCOIN-FREED OR LIKE APPARATUS
    • G07F17/00Coin-freed apparatus for hiring articles; Coin-freed facilities or services
    • G07F17/32Coin-freed apparatus for hiring articles; Coin-freed facilities or services for games, toys, sports or amusements, e.g. casino games, online gambling or betting

Abstract

A money-actuated amusement device with a housing (1) is provided with a money-processing device, which is controlled by a central control unit and to which a pay-in unit and a pay-out unit are assigned. To allow more than one player to play at different places, the housing (1) has a plurality of push-in compartments (8), for receiving small handy, computer-controlled amusement terminals (9), which are either provided with a storage battery and are connected in the pushed-in position by means of a plug connection serving as an interface or are connected via a long connection lead bidirectionally to the control unit of the money-processing device. <IMAGE>

Description

  • Die Erfindung bezieht sich auf ein geldbetätigtes Unterhaltungsgerät mit einem Gehäuse und mit einer durch eine zentrale Steuereinheit gesteuerten Geldverarbeitungseinrichtung, der eine Einzahleinheit und eine Auszahleinheit zugeordnet ist. The invention relates to a money-operated entertainment device with a housing and with a controlled by a central control unit money processing arrangement, which is assigned a Einzahleinheit and a payout.
  • Unterhaltungsgeräte in Form von Geldspielautomaten mit oder ohne Geldgewinnmöglichkeit sind in den verschiedensten Ausführungsformen bekannt. Entertainment devices in the form of slot machines with or without cash winning options are known in various embodiments. Diese Spielautomaten besitzen in der Regel drei Umlaufkörper, die als Walzen-, Scheiben-, Klappkarten-Karusselle oder dergleichen ausgebildet sein können. These slot machines have three Recirculating that can be configured as a roll, disc, flip card carousels or the like usually. Auf der von außen durch Fenster einsehbaren Oberfläche tragen die Umlaufkörper Gewinnsymbole. On the visible from the outside through the window surface, the revolving members bear profit symbols. Die Umlaufkörper werden nacheinander stillgesetzt und nachdem alle Umlaufkörper zum Stillstand gekommen sind, entscheiden die in Ablesefenstern angezeigten Symbolkombinationen über Gewinn oder Verlust. The Recirculating be stopped one by one and after all Recirculating have stopped, choose the combinations of symbols displayed in display windows through profit or loss. Selbstverständlich können anstelle der Umlaufkörper auch mit Symbolen belegte Lichtfelder, denen jeweils ein umlaufender Lichtpunkt zugeordnet ist, zur Anwendung kommen. Of course, instead of the revolving body with symbols occupied light fields, each associated with a peripheral point of light, are used. Weiterhin ist es auch möglich, die die Umlaufkörper umfassende Symbol-Spieleinrichtung auf einem Bildschirm darzustellen. Furthermore, it is also possible to display the Recirculating comprehensive symbol playing device on a screen. Des weiteren weisen die Spielautomaten Bedienelemente zum Starten und Stoppen der Umlaufkörper sowie zum Steuern von Risikospieleinrichtungen, Ausspieleinrichtungen und dergleichen auf. Furthermore, have the slot machines operating on for starting and stopping the revolving body and controlling risk game devices, Ausspieleinrichtungen and the like. In unterschiedlicher Höhe werden Geld- und/oder Punkte und/oder Sonderspielgewinne in Aussicht gestellt. Different amounts of money and / or points and / or special game prizes are promised. Bei den Sonderspielgewinnen kommt ein Gewinnschlüssel mit gegenüber dem Normalspiel erhöhter Gewinnchance zur Anwendung. The special win: a win key with respect to the normal clearance increased chance of winning is applied. In der Regel wird an solchen Spielautomaten in Spielhallen, Gaststätten und dergleichen im Stehen gespielt. Usually is played at such slot machines in arcades, restaurants and the like while standing. Das ist ermüdend, wenn sich der Spieler lange Zeit an dem Spielautomat aufhält. This is tiring if the player is staying for a long time on the slot machine.
  • Um diesen Nachteil zu beseitigen, ist bereits aus dem DE-GM 90 03 369 ein Spielautomat mit einer zugeordneten Fernbedienung bekannt, bei der ein Infrarotsender mit mehreren Tasten vorgesehen ist, mit dem durch Druck auf eine bestimmte Taste eine Infrarotstrahlung einer bestimmten Frequenz zu senden ist, wobei an dem Spielautomat ein entsprechender, auf die Frequenzen des Infrarotsenders abgestimmter Infrarotempfänger angeordnet ist, der nach Empfang einer Infrarotstrahlung einen elektrischen Impuls zur Steuerung des Spielautomaten bildet. To overcome this disadvantage, 90 03 369. A slot machine with an associated remote control already from DE-GM, in which an infrared transmitter is provided with several keys must be sent with the by pressing a certain key infrared radiation of a particular frequency , a corresponding, tuned to the frequencies of the infrared transmitter infrared receiver is disposed at the gaming machine, which forms an electrical pulse to control the gaming machine upon receipt of an infrared radiation. Auf diese Weise gelangt man zwar zu einem Spielautomat, der ständig aus einer bestimmten Entfernung im Sitzen bedient werden kann, jedoch erhält hierbei der Spieler, wenn sich eine Person zwischen dem Spieler und dem Spielautomat befindet, aufgrund des fehlenden Blickkontaktes zu dem Spielautomat keine Information über den Spielablauf. In this way you get though to a slot machine, which can be continuously operated from a distance while sitting, but in this case, the player, when a person is between the player and the slot machine is due to the lack of eye contact to the slot machine no information on the game play. Das gleiche tritt natürlich auf, wenn der Spieler sich in relativ weiter Entfernung zu dem Spielautomat befindet, da dann das Spielgeschehen nicht mehr visuell exakt zu verfolgen ist. The same occurs naturally when the player is in relatively great distance to the slot machine, since then the game is no longer visually exactly to follow. Darüber hinaus kann der relativ viel Platz beanspruchende Spielautomat stets nur von einem Spieler bedient werden, was insofern nachteilig ist, als bei beengten Raumverhältnissen nicht ohne weiteres mehrere Spielautomaten zur Verfügung gestellt werden können. In addition, the relatively large space beanspruchende slot machine can be operated by a player always what is disadvantageous, can not be made readily available to more slot machines than in confined spaces.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein geldbetätigtes Unterhaltungsgerät der eingangs genannten Art zu schaffen, das bei kompaktem Aufbau mehreren Spielern an unterschiedlichen Plätzen das Spielen an einem Spielautomat ermöglicht. The invention is based on the object to create a money-operated entertainment machine of the type mentioned, which allows for a compact design multiple players at different places playing on a slot machine.
  • Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß das Gehäuse mehrere Einschubfächer zur Aufnahme kleiner handlicher, rechnergesteuerter Unterhaltungsterminals, insbesondere Spielautomaten aufweist, die entweder mit einem Akkumulator versehen und in der Einschubstellung über eine als Schnittstelle dienende Steckverbindung oder über eine lange Anschlußleitung bidirektional mit der Steuereinheit der Geldverarbeitungseinrichtung verbunden sind. This object is inventively achieved in that the housing has a plurality of compartments for receiving small, handy, computer-controlled entertainment terminals, in particular slot machines, which are either provided with an accumulator and in the inserted position by a serving as an interface connector, or via a long connection line bidirectionally with the control unit cash processing device are connected.
  • Durch diese Maßnahmen können mehrere Unterhaltungsterminals, die selbstverständlich keine eigene Geldverarbeitungseinrichtung enthalten, auf kleinstem Raum zur Bedienung angeboten werden. Through these measures, a number of entertainment terminals, of course, contain no own money processing arrangement may be offered for use, in the smallest space. Nach Eingabe eines bestimmten Geldbetrages in die Geldverarbeitungseinrichtung des Unterhaltungsgerätes wird das Guthaben auf ein ausgesuchtes Unterhaltungsterminal aufgebucht, und dann wird dieses Unterhaltungsterminal aus dem Einschubfach entnommen. After entry of a certain amount of money into the money processing device of the entertainment device, the balance will be booked on a selected entertainment terminal, and then this entertainment terminal is removed from the slot. Anschließend geht der Spieler mit dem Unterhaltungsterminal zu seinem Platz an einem Tisch oder an einer Theke und kann hier in Ruhe im Sitzen auf der Basis des vorhandenen Guthabens spielen. Then the player goes to the entertainment terminal to his seat at a table or at a counter and can play here in peace while sitting on the basis of the existing credit. Will der Spieler sein Spiel beenden, dann stellt er das Unterhaltungsterminal wieder in das Einschubfach des Unterhaltungsgerätes zurück, woraufhin ein eventuell noch vorhandenes Guthaben in die Geldverarbeitungseinrichtung zurückübertragen wird und aus dieser über die Auszahleinheit abrufbar ist. the player wants to end his game, he is the entertainment terminal back into the slot of the entertainment device back, whereupon a possibly existing credit will be transferred back into the money processing device and can be downloaded from this about the payout. Gleichzeitig wird gegebenenfalls der Akkumulator des Unterhaltungsterminals wieder aufgeladen, und es erfolgt ein Datentransfer zwischen dem Rechner des Unterhaltungsterminals und der zentralen Steuereinheit der Geldverarbeitungseinrichtung, dh Spielinformationen werden der zentralen Steuereinheit zugeführt. Simultaneously, the accumulator of the entertainment terminal is optionally recharged, and there is a data transfer between the computer of the consumer terminal and the central control unit of the money processing device, ie match information are supplied to the central control unit. Guthabeninformationen werden in beiden Richtungen, also bidirektional, übertragen. be credit information in both directions, ie bidirectionally transmitted.
  • Um dem Spieler den Vorgang zum Erhalt eines spielbereiten Unterhaltungsterminals zu erleichtern, ist nach einer vorteilhaften Ausgestaltung der Erfindung jedem Einschubfach eine Spielbereitschaftstaste zugeordnet, durch die ein in die Geldverarbeitungseinrichtung eingegebenes, in einer Anzeige dargestelltes Guthaben auf das ausgewählte Unterhaltungsterminal übertragbar und in einer Guthabenanzeige dieses Unterhaltungsterminals darstellbar ist. In order to facilitate the player's operation for obtaining a game prepare entertainment terminals, according to an advantageous embodiment of the invention, each slide-in compartment, a game standby key is assigned, transferable through the an inputted into the money processing device, shown in a display balance on the selected entertainment terminal and in a credit display of this entertainment terminal can be displayed. Zweckmäßigerweise erfolgt hierbei die Übertragung des Guthabens aus der Anzeige des Unterhaltungsgerätes auf die Guthabenanzeige des ausgewählten Unterhaltungsterminals in bestimmten Schritten, insbesondere Spieleinsatzschritten. Conveniently, the transfer of credit from the display of the entertainment apparatus to the credit display of the selected entertainment terminal in predetermined steps, in particular wager steps takes place here. Dies ermöglicht es, mit einem eingegebenen Guthaben mehrere Unterhaltungsterminals in Spielbereitschaft zu versetzen, wodurch auf einfache Weise ein Spieler mehrere Unterhaltungsterminals zwecks Bespielung zu seinem Platz mitnehmen kann. This makes it possible to place a credit entered several entertainment terminals in game readiness, which a player can take several entertainment terminals in order Bespielung to his seat easily.
  • Nach einer vorteilhaften Weiterbildung des Gegenstandes der Erfindung wird nach dem Wiedereinsetzen eines bespielten Unterhaltungsterminals in das Einschubfach ein in der Guthabenanzeige dieses Unterhaltungsterminals angezeigtes Guthaben in der der Geldverarbeitungseinrichtung zugeordneten Anzeige aufaddiert. According to an advantageous further development of the subject matter of the invention, an image displayed in the credit display of this entertainment terminal is in the credit associated with the money processing means display added after re-insertion of a pre-recorded entertainment terminals in the insertion compartment. So ergibt sich die Möglichkeit, mit diesem Guthaben unmittelbar wieder ein anderes Unterhaltungsterminal in Spielbereitschaft zu versetzen. This results in the ability to move with this credit directly back another entertainment terminal in game readiness. Stattdessen kann jedoch auch zweckmäßigerweise das Guthaben durch Betätigung einer Rückgabetaste in eine Ausgabeschale der Auszahleinrichtung abgerufen werden. Instead, the credit can however also be accessed by pressing a return button in an output tray of Auszahleinrichtung expediently.
  • Bei einer weiteren vorteilhaften Ausgestaltung des Unterhaltungsgerätes erfolgt die Eingabe einer bestimmten Geldmenge in die Geldverarbeitungseinrichtung über eine Kreditkarte. In a further advantageous embodiment of the entertainment device to enter a specific amount of money is carried in the money processing arrangement via a credit card. Weiterhin ist auch eine Eingabe von Freispielen über eine von der Geldverarbeitungseinrichtung auslesbaren Code-Karte möglich. Furthermore, an input of free games a readable from the money processing device code card is possible. Hierdurch kann die die Aufsicht über das Unterhaltungsgerät führende Person ausgewählten Spielern Freispiele zukommen lassen. Thereby, the supervision of the entertainment device lead person selected players can be free spins forward.
  • Bei einer weiteren, bevorzugten Ausführungsform des Unterhaltungsgerätes enthält die Geldverarbeitungseinrichtung einen Vorrat an Benutzerkarten, eine Kartenausgabe und einen Speicher für Benutzerguthaben. In a further preferred embodiment of the entertainment device, the money processing means includes a supply of user cards, a card dispenser and a memory for user credits. Die Geldverarbeitungseinrichtung weist hierbei eine Erfassungseinheit für einen über die Einzahleinheit eingegebenen Betrag auf, wobei ein eingegebener Betrag in dem Speicher für Benutzerguthaben gespeichert wird und eine Benutzerkarte mit einem Code entsprechend dem gespeicherten Benutzerguthaben über die Kartenausgabe ausgegeben wird, mit der ein ausgewähltes Unterhaltungsterminal über eine Benuterkarten-Leseeinrichtung bespielbar ist, und nach dem Wiedereinsetzen dieses Unterhaltungsterminal in das Einschubfach und Rückgabe der Benutzerkarte in die Kartenausgabe wirdüber einen Benutzerkarten-Leser das vorhandene Guthaben in die Geldverarbeitungseinrichtung rückübertragen. The money processing device in this case has a detection unit for an input over the Einzahleinheit amount, wherein an input amount in the memory is stored for user credit, and a user card is issued with a code corresponding to the stored user credit on the card output, with a selected entertainment terminal via a Benuterkarten read apparatus is recordable, and transmitted back to the reinsertion of this entertainment terminal in the insertion compartment and return the user card in the card discharge is about a user card reader, the existing balance in the money processing arrangement. Die Verwendung von Benutzerkarten gewährleistet die Zuordnung des jeweiligen Benutzers zu einem entsprechenden Guthaben in der rechnergesteuerten Steuereinheit. The use of user cards ensures the assignment of the respective user to a corresponding credit in the computer-controlled control unit. Die Geldverarbeitungsinformationen können auf diese Weise automatisch an die Unterhaltungsterminals weitergegeben werden. The cash processing information can be automatically forwarded in this way to the entertainment terminals.
  • Zweckmäßigerweise weist die Geldverarbeitungseinrichtung eine Anzeige auf, die bei einer in dem Benutzerkarten-Leser befindlichen Benutzerkarte das dieser zugeordnete gespeicherte Guthaben anzeigt. Conveniently, the money processing device on a display that displays the assigned thereto credit stored at present in the user card reader user's card. Mittels der codierten Benutzerkarte können die Spieler an den verschiedenen Unterhaltungsterminals spielen und bei deren Rückstellung in die Einschubfächer das noch bestehende Guthaben an dieser Anzeige ablesen. By means of the encoded user card, players can play at the various entertainment terminals and read at their return into the compartments still existing balances with this post.
  • Um das Spielangebot des Unterhaltungsgerätes möglichst breit zu fächern, sind nach einer vorteilhaften Weiterbildung der Erfindung die einzelnen, ein Kleingehäuse aufweisendes Unterhaltungsterminal mit unterschiedlichen Symbol-Spieleinrichtungen und unterschiedlichen Spielsystem, einschließlich zugehöriger Betätigungsorgane und Anzeigen, ausgerüstet. In order to diversify the game listing of the entertainment device as widely as possible, are according to an advantageous further development of the invention, the individual, a compact housing exhibiting entertainment terminal with various symbol playing means and various playing system, including associated actuating means and displays equipped.
  • Zwecks Anpassung an unterschiedliche Aufstellplätze ist bevorzugt das Gehäuse des Unterhaltungsgerätes als Wand-, Stand- oder Tischkonsole ausgeführt. In order to adapt to different installation sites, the housing of the entertainment device is preferably configured as a wall, floor or table console.
  • Damit Manipulationen oder Zerstörungen an den Unterhaltungsterminals während der spiellosen Zeit verhindert werden, ist bei einer vorteilhaften Weiterbildung des Erfindungsgegenstandes jedem Einschubfach eine entfernbare Abdeckplatte zugeordnet. Thus, tampering or destruction can be prevented to the entertainment terminal during the play-free time, in an advantageous further development of the subject invention, a removable cover plate is assigned to each slot. Zweckmäßigerweise ist hierbei die aus schlagfestem Glas oder einem anderen durchsichtigen Material bestehende Abdeckplatte innerhalb des Gehäuses versenkbar angeordnet und über eine mit ihr gekoppelte Betätigungsvorrichtung selbsttätig in die Auf- und Zu-Position verfahrbar. Conveniently, which consists of impact-resistant glass or other transparent material cover plate is in this case arranged sunk within the housing and independently movable via a coupled with its actuator in the open and closed position. Die Abdeckplatte wird nach der Spielbereitschaft des entsprechenden Unterhaltungsterminals automatisch geöffnet und nach Wiedereinsetzung des Unterhaltungsterminals in das Einschubfach automatisch wieder geschlossen. The cover plate is opened automatically after the game of the corresponding standby entertainment terminals and closed after re-establishment of the entertainment terminal in the insertion compartment automatically. In der geschlossenen Postion ist die Abdeckplatte verriegelt, um ein mutwilliges Öffnen zu verhindern. In the closed postion, the cover plate is locked to prevent mischievous opening.
  • Bevorzugt ist jedes Unterhaltungsterminal mit einem Warnsystem gegen unzulässige Entwendung versehen. Preferably, each entertainment terminal is provided with a warning against unauthorized theft. Beispielsweise kann bei zu großer Entfernung des Unterhaltungsterminals von dem Unterhaltungsgerät ein optischer und/oder akustischer Alarm ausgelöst werden. For example, in too great a distance of the entertainment terminal from the entertainment device, an optical and / or acoustic alarm can be triggered. Auch ist es möglich, beim Verlassen des Raumes, in dem das Untehaltungsgerät aufgestellt ist, mit einem Unterhaltungsterminal über eine elektronische Türkontrolle einen Alarm auszulösen. it is also possible to trigger an alarm when leaving the room in which the Untehaltungsgerät is set up, with an entertainment terminal via an electronic door control.
  • Die Erfindung wird in der nachfolgenden Beschreibung anhand zweier Ausführungsbeispiele, die in der Zeichnung dargestellt sind, näher erläutert. The invention is explained in the following description with reference to two embodiments which are shown in the drawing. Es zeigt: It shows:
  • Fig. 1 Fig. 1
    eine Vorderansicht eines Unterhaltungsgerätes nach der Erfindung und a front view of an entertainment apparatus according to the invention, and
    Fig. 2 Fig. 2
    eine alternative Ausführung des Unterhaltungsgerätes nach Fig. 1 an alternative embodiment of the entertainment apparatus of FIG. 1
  • Das Unterhaltungsgerät weist ein Gehäuse 1 auf, in dem eine durch eine zentrale Steuereinheit gesteuerte Geldverarbeitungseinrichtung mit einer zugehörigen Einzahleinheit und einer Auszahleinheit untergebracht ist. The entertainment device comprises a housing 1, in which controlled by a central control unit money processing arrangement is accommodated with an associated Einzahleinheit and a payout. Der Einzahleinheit ist ein Eingabeschlitz 2 für Münzen mit nachgeordnetem Münzprüfer, ein Eingabeschlitz 3 für Banknoten mit nachgeordnetem Banknotenprüfer und ein Eingabeschlitz 4 für Kreditkarten, Code-Karten oder dergleichen mit nachgeordneter Leseeinrichtung zugeordnet. The Einzahleinheit is an insertion slot 2 for coins with a downstream coin acceptor, an input slot 3 for banknotes with a downstream bill validator and an input slot 4 for credit cards, code card or the like associated with downstream reading device. Des weiteren ist die Geldverarbeitungseinrichtung mit einer Anzeige 5 gekoppelt, in der das in die Geldverarbeitungseinrichtung eingegebene Guthaben dargestellt wird. Further, the money processing arrangement is coupled to a display 5, in which the credit entered into the money processing arrangement is illustrated. Ein solches Guthaben kann in bar, dh durch Münzauswurf in eine der Auszahleinheit zugeordnete Ausgabeschale 6 erfolgen, wobei das Guthaben durch Betätigung einer Rückgabetaste 7 in die Ausgabeschale 6 abrufbar ist. Such deposits can be carried out in 6 bar, that is by coin ejection assigned to one of the paying-discharge tray, wherein the credit is available by actuating a return button 7 into the output tray. 6
  • In die Frontseite des Gehäuses 1 sind mehrere nebeneinander- und übereinanderliegende Einschubfächer 8 für die Aufnahme jeweils eines kleinen handlichen, rechnergesteuerten Unterhaltungsterminals 9 in Spielautomaten eingelassen. In the front side of the housing 1, a plurality juxtaposition and superposed compartments 8 for receiving a respective small, handy, computer-controlled entertainment terminals 9 are inserted in slot machines. Jeder Spielautomat ist mit einem Akkumulator ausgerüstet, und steht in der Einschubstellung über eine als Schnittstelle dienende Steckverbindung bidirektional mit der Steuereinheit der Geldverarbeitungseinrichtung in Verbindung. Each gaming machine is equipped with an accumulator, and is in the inserted position by a serving as an interface connector bidirectionally with the control unit of the money processing arrangement in connection. Dadurch ist ein Datentransfer zwischen den Spielautomaten und der Geldverarbeitungseinrichtung gewährleistet. Thus, a transfer of data between the gaming machine and the money processing arrangement is ensured. Die Geldverarbeitungseinrichtung kann eine Schnittstelle für die Datenfernübertragung über ein Modem an einen Heim-Computer aufweisen. The money processing device may include an interface for data transmission via modem to a home computer. Jedem Einschubfach 8 ist eine Spielbereitschaftstaste 10 zugeordnet, mit der ein in der Anzeige 5 vorhandenes Guthaben in Spieleinsatzschritten auf einen ausgewählten Spielautomaten übertragen werden kann, wobei das übertragene Guthaben in einer Guthabenanzeige 11 des jeweiligen Spielautomaten 9 anzeigbar ist. Each shelf compartment 8 is associated with a game standby button 10, with which a 5 existing assets can be transmitted in game application steps to a selected gaming machine in the display, the transferred credit in a credit display 11 of the respective slots 9 can be displayed. Auf der Basis dieses Guthabens ist dann der aus dem Einschubfach 8 herausgenommene Spielautomat 9 an jedem beliebigen Platz innerhalb einer Gaststätte oder dergleichen bespielbar. On the basis of this credit the taken out of the insertion compartment 8 slot machine 9 is then playable at any place within a restaurant or the like. Der in einer Hand zu haltende Spielautomat ermöglicht ein ermüdungsfreies Spielen im Sitzen an einem Tisch oder an der Theke der Gaststätte. In a hand-held game machine allows a fatigue-free playing while seated at a table or at the bar of the restaurant. Will der Spieler sein Spiel beenden, so stellt er einfach den Spielautomaten 9 in das Einschubfach 8 zurück, woraufhin aufgrund der dann wiedergegebenen Verbindung mit der Geldverarbeitungseinrichtung ein eventuell in der Guthabenanzeige 11 vorhandenes Guthaben in die Geldverarbeitungseinrichtung zurückübertragen und in der Anzeige 5 angezeigt wird. the player wants to end his game, he simply sets the slot machines 9 back into the slot 8, after which, due to the then reproduced connection with the money processing device a possibly transmitted back in the credit display 11 existing balances in the money processing device and is displayed in the display. 5 Mittels der Rückgabetaste 7 kann dieses Guthaben in die Ausgabeschale 6 abgerufen werden oder es kann mittels einer Spielbereitschaftstaste 10 auf einen anderen Spielautomaten übertragen werden. By means of the return key 7 can be retrieved in this balances the discharge tray 6, or it can be transferred to another gaming machine by means of a game standby button 10th Im übrigen kann auch alternativ eine Leitungsverbindung zwischen der Geldverarbeitungseinrichtung und den einzelnen Spielautomaten bestehen. Incidentally, also alternatively be a line connection between the money processing device and the individual slot machines.
  • Jeder Spielautomat besitzt eine Symbol-Spieleinrichtung 12 mit hinter Ablesefenstern 13 nebeneinanderliegend angeordneten, scheibenförmig oder walzenförmig ausgebildeten Umlaufkörpern 14. Die Umlaufkörper 14 werden nach dem Inlaufsetzen zu Spielbeginn während oder zum Ende des Spiels unter Zufallseinfluß zum Stillstand gebracht. Each slot machine has a symbol playing device 12 with adjacently disposed behind display windows 13, disc-shaped or roller-shaped revolving members 14. The revolving members 14 are brought to a standstill after the Inlaufsetzen start of the game during or at the end of the game by random influence. In einer Mehrzahl möglicher Rastpositionen kommen die Umlaufkörper 14 zum Stillstand. In a plurality of possible detent positions, the revolving members 14 come to a halt. Den Rastpositionen sind auf dem Umfang der Umlaufkörper 14 Symbole zugeordnet, die der Anzeige des Spielergebnisses in den Ablesefenstern 13 dienen. The latching positions are associated with 14 symbols on the peripheries of the bodies which are used for displaying the game outcome in the display windows. 13 Aus den angezeigten Symbolen kann der Spieler das Spielergebnis ablesen, insbesondere auch, ob sich ein Gewinn nach einem auf der Frontseite des Spielautomaten 9 erläuterten Gewinnschlüssel aus einer Kombination der angezeigten Symbole ergeben hat. From the displayed symbols, the player can read the score, especially if a win has occurred after an illustrated on the front of the slot machine profits 9 key from a combination of the symbols. Durch Betätigung einer Taste 15 können die in der Symbol-Spieleinrichtung 12 angezeigten Symbole gehalten bzw. nachgestartet werden. the symbols displayed in the symbol playing device 12 may be held and started from there by pressing a button 15th Im Falle eines Gewinns erfolgt die Gewinnausgabe durch Aufaddieren in der Guthabenanzeige 11. Im übrigen ist bei dem unteren linken Spielautomaten 9 des Unterhaltungsgerätes die Symbol-Spieleinrichtung 12 auf einem Bildschirm 16 dargestellt. In the case of a win the winning dispensation is carried out by adding up in the credit display 11. Incidentally, the symbol playing device is displayed on a screen 16 12 at the lower left slots 9 of the entertainment device. Zwei Spielautomaten 9 weisen eine Risiko-Spieleinrichtung und ein Spielautomat 9 zwei Risiko-Spieleinrichtungen 17 auf. Two slots 9 have a risk playing device and a game machine 9, two risk playing devices 17th Jede Risiko-Spieleinrichtung 17 kann bei einem bereits erzielten Gewinn über eine Taste 18 in Betätigung gesetzt werden. Each risk playing device 17 can be put into operation in an already achieved win over a key 18th Dabei wird auf einer Risikoleiter 19, die auf Gewinnanzeigeelementen verschiedene Gewinnwerte anzeigt, der bereits erzielte Gewinn und der erzielbare Gewinn optisch hervorgehoben. Here, on a risk ladder 19, indicating profit indicators different gain values, the gain and already achieved the recoverable profit highlighted. Über einen in dem Spielautomaten 9 vorhandenen Zufallsgenerator wird entschieden, ob der bereits erzielte Gewinn verlorengeht oder erhöht wird. A present in the slots 9 random it is decided whether the profit already achieved is lost or increased. Bei Erhöhung des Gewinnes wird dieser wieder als erzielter Gewinn angezeigt und auch der nun erzielbare Gewinn wird wieder optisch hervorgehoben. By increasing the gain of this reappears as scored profits and even the now achievable profit will be highlighted again. Durch Betätigung der Taste 18 kann der erzielte Gewinn erneut riskiert werden. By pressing the button 18 the gains realized may be risked again. Entscheidet der Zufallsgenerator, daß der Gewinn verlorengeht, so leuchtet ein der Risikoleiter 19 zugeordnetes Anzeigefeld 20 mit der Beschriftung "Nichts" auf und ein neues Spiel kann beginnen. Decides the random number that the gain is lost, so one of the risk ladder lights 19 associated display field 20 labeled "Nothing" and a new game begins. Die Risikoleiter 19 zeigt im oberen Bereich Sonderspielgewinne und im unteren Bereich Geldgewinne an. The risk manager 19 is in the upper region special game wins and in the lower region of money winnings. Die Sonderspielgewinne werden in einer Sonderspieleanzeige 21 und die Geldgewinne in der Guthabenanzeige 11 aufaddiert. The special game wins are added in a special game display 21 and the cash prizes in the credit display. 11
  • Ein zweites Ausführungsbeispiel des geldbetätigten Unterhaltungsgerätes ist in Figur 2 dargstellt, in der gleiche Teile mit den gleichen Bezugszeichen wie in Fig. 1 versehen sind. A second embodiment of the money-operated entertainment device member depicted in Figure 2, are provided in the same parts with the same reference numerals as in FIG. 1. Es unterscheidet sich von dem ersten Ausführungsbeispiel durch eine abgewandelte Benutzungsmöglichkeit der Spielautomaten 9. In diesem Falle umfaßt die Geldverarbeitungseinrichtung einen Vorrat an Benutzerkarten mit einer zugeordneten Kartenausgabe 22 und einen Speicher für Benutzerguthaben. It differs from the first embodiment by using a modified possibility of slots 9. In this case, the money processing means includes a supply of user cards with associated card output 22, and a store for user credit. Des weiteren weist die Geldverarbeitungseinrichtung eine Erfassungseinheit für einen über die Einzahleinheit durch den Eingabeschlitz 2 für Münzen und/oder durch den Eingabeschlitz 3 für Banknoten eingegebenen Betrag auf. Further, the money processing means has a detection unit for an on Einzahleinheit through the entry slot 2 for coins and / or amount entered through the entry slot 3 for banknotes. Der eingegebene Betrag wird in dem Speicher für Benutzerguthaben gespeichert und gleichzeitig wird eine Benutzerkarte mit einem Code entsprechende dem gespeicherten Benutzerguthaben über die Kartenausgabe 22 ausgegeben. The amount entered is stored in the memory for user credits and at the same time a user card is issued with a code corresponding to the stored user credit on the card issuing 22nd Mit der Benutzerkarte kann dann ein ausgesuchter Spielautomat durch Einführung der Benutzerkarte in eine Leseinrichtung über einen Eingabeschlitz 23 des Spielautomaten bespielt werden. With the user card a selected gaming machine may then be recorded by introducing the user's card in a Leseinrichtung through an input slot 23 of the gaming machine. Nach Beendigung des Spiels wird der Spielautomat 9 in das Einschubfach 8 eingesetzt und die Benutzerkarte in die Kartenausgabe 22 zurückgegeben, woraufhin in der Anzeige 5 des Unterhaltungsgerätes das dem Benutzer noch zur Verfügung stehende Guthaben erscheint. After finishing the game, the slot machine is inserted into the insertion compartment 8 9 and the user card returned to the card issuing 22, after which the balance of the user is not available the display will show five of the entertainment device.
  • Die vorstehende Zeichnungsbeschreibung hat den Aufbau sowie die Funktion des geldbetätigten Unterhaltungsgerätes in Einzelheiten verdeutlicht. The foregoing description of the drawing has clarified the structure and the function of money-operated entertainment device in detail. Es versteh sich für den Fachmann, daß der Grundgedanke der vorliegenden Erfindung eine wesentlich breitere Anwendung finden kann und nicht auf die hier speziell betrachteten Ausführungsbeispiele beschränkt ist. It is understood for the skilled worker that the principle of the present invention may find much wider application and is not limited to the here specifically contemplated embodiments.

Claims (14)

  1. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät mit einem Gehäuse und mit einer durch eine zentrale Steuereinheit gesteuerten Geldverarbeitungseinrichtung, der eine Einzahleinheit und eine Auszahleinheit zugeordnet ist, dadurch gekennzeichnet , daß das Gehäuse (1) mehrere Einschubfächer (8) zur Aufnahme kleiner handlicher, rechnergesteuerter Unterhaltungsterminals (9), insbesondere Spielautomaten aufweist, die entweder mit einem Akkumulator versehen und in der Einschubstellung über eine als Schnittstelle dienende Steckverbindung oder über eine lange Anschlußleitung bidirektional mit der Steuereinheit der Geldverarbeitungseinrichtung verbunden sind. Money-actuated entertainment apparatus having a housing and having a controlled by a central control unit money processing arrangement, which is assigned a Einzahleinheit and a payout, characterized in that the housing (1) comprises several compartments (8) for receiving small, handy, computer-controlled entertainment terminals (9), in particular includes slot machines, which are either provided with an accumulator and in the inserted position bidirectionally connected via a serving as an interface connector, or via a long connection lead to the control unit of the money processing device.
  2. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet , daß jedem Einschubfach (8) eine Spielbereitschaftstaste (10) zugeordnet ist, durch die ein in die Geldverarbeitungseinrichtung eingegebenes, in einer Anzeige (5) dargestelltes Guthaben auf das ausgewählte Unterhaltungsterminal (9) übertragbar und in einer Guthabenanzeige (11) dieses Unterhaltungsterminals (9) darstellbar ist. Money-actuated entertainment apparatus according to claim 1, characterized in that each slide-in compartment (8), a game standby button (10) is associated with transferable represented by the an inputted into the money processing device, in a display (5) credit on the selected entertainment terminal (9) and in a credit display (11) of this entertainment terminal (9) can be displayed.
  3. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet , daß die Übertragung des Guthabens aus der Anzeige (5) des Unterhaltungsgerätes auf die Guthabenanzeige (11) des ausgewählten Unterhaltungsterminals (9) in bestimmten Schritten, insbesondere Spieleinsatzschritten, erfolgt. Money-actuated entertainment apparatus according to claims 1 and 2, characterized in that the transfer of credit from the display (5) of the entertainment apparatus to the credit display (11) of the selected entertainment terminal (9) in certain steps, in particular wager steps occurs.
  4. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach den Ansprüchen 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet , daß nach dem Wiedereinsetzen eines bespielten Unterhaltungsterminals (9) in das Einschubfach (8) ein in der Guthabenanzeige (11) dieses Unterhaltungsterminals (9) angezeigtes Guthaben in der der Geldverarbeitungseinrichtung zugeordneten Anzeige (5) aufaddiert wird. Money-actuated entertainment apparatus according to claims 1 to 3, characterized in that, after re-insertion of a pre-recorded entertainment terminals (9) into the slot (8) in the credit display (11) of this entertainment terminal (9), a displayed credit in the associated cash processing device display (5 ) is added.
  5. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet , daß das Guthaben durch Betätigung einer Rückgabetaste (7) in eine Ausgabeschale (6) der Auszahleinrichtung abrufbar ist. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 4, characterized in that the balance by actuating a return button (7) into a dispensing dish (6) of the Auszahleinrichtung is available.
  6. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet , daß die Eingabe einer bestimmten Geldmenge in die Geldverarbeitungseinrichtung über eine Kreditkarte erfolgt. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 5, characterized in that the input of a certain amount of money into the money processing means via a credit card.
  7. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet , daß eine Eingabe von Freispielen über eine von der Geldverarbeitungseinrichtung auslesbaren Code-Karte vorgesehen ist. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 6, characterized in that an input of free games is provided via a read out of the money processing device code card.
  8. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet , daß Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 7, characterized in that
    - die Geldverarbeitungseinrichtung einen Vorrat an Benutzerkarten, eine Kartenausgabe (22) und einen Speicher für Benutzerguthaben enthält, - the money processing means includes a supply of user cards, a card dispenser (22) and a store for user credit,
    - die Geldverarbeitungseinrichtung eine Erfassungseinheit für einen über die Einzahleinheit eingegebenen Betrag aufweist, wobei ein eingegebener Betrag in dem Speicher für Benutzerguthaben gespeichert wird und eine Benutzerkarte mit einem Code entsprechend dem gespeicherten Benutzerguthaben über die Kartenausgabe (22) ausgegeben wird, mit der ein ausgewähltes Unterhaltungsterminal 9) über eine Benutzerkarten-Leseeinrichtung bespielbar ist, und - the money processing means has a detection unit for an input over the Einzahleinheit amount, wherein an input amount in the memory is stored for user credit, and a user card having a code corresponding to the stored user credit on the card output (22) is output, with which a selected entertainment terminal 9 ) can be played via a user card reader, and
    - nach dem Wiedereinsetzen dieses Unterhaltungsterminals (9) in das Einschubfach (8) und Rückgabe der Benutzerkarte in die Kartenausgabe (22) über einen Benutzerkarten-Leser das vorhandene Guthaben in die Geldverarbeitungseinrichtung rückübertragen wird. - after the reinsertion of this entertainment terminal (9) in the insertion compartment (8) and return the user card, the existing credit is transferred back to the money processing arrangement in the card output (22) via a user card reader.
  9. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet , daß die Geldverarbeitungseinrichtung eine Anzeige (5) aufweist, die bei einer in dem Benutzerkarten-Leser befindlichen Benutzerkarte das dieser zugeordnete gespeicherte Guthaben anzeigt. Having Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 8, characterized in that the money processing means includes a display (5) indicating that these assets associated stored at present in the user card reader user card.
  10. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet , daß die einzelnen ein Kleingehäuse aufweisenden Unterhaltungsterminals (9) mit unterschiedlichen Symbol-Spieleinrichtungen (12) und unterschiedlichen Spielsystemen, einschließlich zugehöriger Betätigungsorgane und Anzeigen, ausgerüstet sind. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 9, characterized in that the individual a small housing having entertainment terminals (9) with different symbol playing means (12) are provided and different playing systems, including associated actuating means and displays.
  11. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet , daß das Gehäuse (1) als Wand-, Stand- oder Tischkonsole ausgeführt ist. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 10, characterized in that the housing (1) is designed as a wall, floor or table console.
  12. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet , daß jedem Einschubfach (8) eine entfernbare Abdeckplatte zugeordnet ist. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 11, characterized in that each slide-in compartment (8) is associated with a removable cover plate.
  13. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet , daß die aus schlagfestem Glas oder einem anderen durchsichtigen Material bestehende Abdeckplatte innerhalb des Gehäuses (1) versenkbar angeordnet und über eine mit ihr gekuppelte Betätigungsvorrichtung selbsttätig in die Auf- und Zu-Position verfahrbar ist. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 12, characterized in that which consists of impact-resistant glass or other transparent material covering plate within the housing (1) disposed retractable and automatically via a coupled with their operating device movable into the open and closed position is.
  14. Geldbetätigtes Unterhaltungsgerät nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet , daß jedes Unterhaltungsterminal (9) mit einem Warnsystem gegen unzulässige Entwendung versehen ist. Money-actuated entertainment apparatus according to one of claims 1 to 13, characterized in that each entertainment terminal (9) is provided with a warning against unauthorized theft.
EP19930112525 1992-08-12 1993-08-05 Money actuated amusement device Expired - Lifetime EP0582965B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE4226679 1992-08-12
DE19924226679 DE4226679A1 (en) 1992-08-12 1992-08-12 Money-actuated entertainment device

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP0582965A2 true EP0582965A2 (en) 1994-02-16
EP0582965A3 EP0582965A3 (en) 1994-07-27
EP0582965B1 EP0582965B1 (en) 1996-04-03

Family

ID=6465391

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19930112525 Expired - Lifetime EP0582965B1 (en) 1992-08-12 1993-08-05 Money actuated amusement device

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP0582965B1 (en)
AT (1) AT136386T (en)
DE (1) DE4226679A1 (en)
ES (1) ES2088198T3 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2296990A (en) * 1995-01-13 1996-07-17 Adp Gauselmann Gmbh Money-operated gaming device facility
AT405339B (en) * 1994-07-15 1999-07-26 Novo Invest Casino Dev Ag Device with at least one gaming machine and coin unit

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9405067U1 (en) * 1994-03-24 1994-05-19 Siemens Ag Control unit, particularly for payment machines
DE102004056514B4 (en) 2004-11-24 2019-01-31 Bally Wulff Games & Entertainment Gmbh A stand device for receiving a plurality of slots

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8805643U1 (en) * 1988-04-28 1988-11-17 Gauselmann, Paul, 4992 Espelkamp, De
DE4035022A1 (en) * 1990-11-03 1992-05-07 Nsm Ag Coin operated gaming machine arrangement - has separate control module serving more than one machine for money handling
DE4131832A1 (en) * 1991-09-21 1993-04-01 Bally Wulff Automaten Gmbh Coin operated games machine with built=in safe - has pair of games machines in common housing together with safe.
EP0360613B1 (en) * 1988-09-22 1995-01-04 Bally Gaming International, Inc. Game machine data transfer system

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8805643U1 (en) * 1988-04-28 1988-11-17 Gauselmann, Paul, 4992 Espelkamp, De
EP0360613B1 (en) * 1988-09-22 1995-01-04 Bally Gaming International, Inc. Game machine data transfer system
DE4035022A1 (en) * 1990-11-03 1992-05-07 Nsm Ag Coin operated gaming machine arrangement - has separate control module serving more than one machine for money handling
DE4131832A1 (en) * 1991-09-21 1993-04-01 Bally Wulff Automaten Gmbh Coin operated games machine with built=in safe - has pair of games machines in common housing together with safe.

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
AT405339B (en) * 1994-07-15 1999-07-26 Novo Invest Casino Dev Ag Device with at least one gaming machine and coin unit
GB2296990A (en) * 1995-01-13 1996-07-17 Adp Gauselmann Gmbh Money-operated gaming device facility
DE19500806A1 (en) * 1995-01-13 1996-07-18 Adp Gauselmann Gmbh A method of operating a money-operated game devices and game devices conditioning system
NL1002081C2 (en) * 1995-01-13 1998-02-26 Adp Gauselmann Gmbh A method of controlling a money-operated game machines, apparatus, and play equipment device.
GB2296990B (en) * 1995-01-13 1998-08-12 Adp Gauselmann Gmbh A method for operating a money-operated gaming system and a gaming system
DE19500806C2 (en) * 1995-01-13 1998-11-19 Adp Gauselmann Gmbh A method of operating a money-operated game devices and game devices conditioning system

Also Published As

Publication number Publication date
EP0582965B1 (en) 1996-04-03
AT136386T (en) 1996-04-15
ES2088198T3 (en) 1996-08-01
EP0582965A3 (en) 1994-07-27
DE4226679A1 (en) 1994-02-17

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US8118665B2 (en) Wagering game providing rewards independent from gaming session
US6361437B1 (en) Remote gaming device
US7628703B2 (en) Central determination gaming system with a gaming terminal assisting the central controller in the generation of a game outcome
US7291069B2 (en) Central determination gaming system with a game outcome generated by a gaming terminal and approved by a central controller
US8070578B2 (en) Central determination gaming system with a central controller providing a game outcome and a gaming terminal determining a presentation of the provided game outcome
US6394902B1 (en) Gaming device having different sets of primary and secondary reel symbols
US6113492A (en) Gaming device for operating in a reverse payout mode and a method of operating same
EP0806024B1 (en) Playing device system
US8419519B2 (en) Wagering game with symbols forming an altered array or secondary array
DE69333301T2 (en) Change system for slot machine
US20110105218A1 (en) Gaming system having multiple wagering games with shared features
US20040053677A1 (en) Gaming device having a scatter pay symbol
US7156736B2 (en) Methods of conducting games of chance and gaming devices with multiple pay lines
US6939229B2 (en) Gaming method, device, and system including adventure bonus game
DE69934076T2 (en) Audio-visual display for a game machine
US20020193160A1 (en) Dice game and gaming system
DE69931987T2 (en) slots
US8066564B2 (en) Gaming system and method having wager allocation
DE69733735T2 (en) Game system with a central random number generation
DE69721357T2 (en) Gaming device with image display
US8979637B2 (en) Gaming system and method employing event eligibility-based equity for a wagering game
US20090170590A1 (en) Wagering Game With Enhanced Cascading Reel Symbol Feature
EP0628192B1 (en) Game machine system with money processing station
EP0806022B1 (en) Money-operated entertainment machine
DE4426583C2 (en) Method for operating an entertainment device

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): AT CH DE ES FR GB IT LI NL

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): AT CH DE ES FR GB IT LI NL

17P Request for examination filed

Effective date: 19950121

17Q First examination report

Effective date: 19950627

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): AT CH DE ES FR GB IT LI NL

REF Corresponds to:

Ref document number: 136386

Country of ref document: AT

Date of ref document: 19960415

Kind code of ref document: T

REF Corresponds to:

Ref document number: 59302095

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19960509

ITF It: translation for a ep patent filed

Owner name: STUDIO MASSARI S.R.L.

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: BA2A

Ref document number: 2088198

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: NV

Representative=s name: PATENTANWAELTE GEORG ROEMPLER UND ALDO ROEMPLER

ET Fr: translation filed
GBT Gb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)

Effective date: 19960709

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2088198

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

26N No opposition filed
PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 19970722

Year of fee payment: 5

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: NL

Payment date: 19970826

Year of fee payment: 5

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: CH

Payment date: 19971201

Year of fee payment: 5

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: GB

Payment date: 19980724

Year of fee payment: 6

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: ES

Payment date: 19980819

Year of fee payment: 6

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: AT

Payment date: 19980825

Year of fee payment: 6

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19980831

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19980831

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 19980918

Year of fee payment: 6

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990301

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990430

NLV4 Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee

Effective date: 19990301

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990805

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990805

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990806

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 19990805

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20000601

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FD2A

Effective date: 20000911

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050805