EP0570607A1 - Process for applying lacquer and dyestuff to a substrate - Google Patents

Process for applying lacquer and dyestuff to a substrate Download PDF

Info

Publication number
EP0570607A1
EP0570607A1 EP19920108427 EP92108427A EP0570607A1 EP 0570607 A1 EP0570607 A1 EP 0570607A1 EP 19920108427 EP19920108427 EP 19920108427 EP 92108427 A EP92108427 A EP 92108427A EP 0570607 A1 EP0570607 A1 EP 0570607A1
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
substrate
carrier
lacquer
applied
paint
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
EP19920108427
Other languages
German (de)
French (fr)
Inventor
Maximilian P. Zaher
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
SABIC Innovative Plastics BV
Original Assignee
GE Polymertrend GmbH
SABIC Innovative Plastics BV
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B44DECORATIVE ARTS
    • B44CPRODUCING DECORATIVE EFFECTS; MOSAICS; TARSIA WORK; PAPERHANGING
    • B44C1/00Processes, not specifically provided for elsewhere, for producing decorative surface effects
    • B44C1/16Processes, not specifically provided for elsewhere, for producing decorative surface effects for applying transfer pictures or the like
    • B44C1/165Processes, not specifically provided for elsewhere, for producing decorative surface effects for applying transfer pictures or the like for decalcomanias; sheet material therefor
    • B44C1/17Dry transfer
    • B44C1/1712Decalcomanias applied under heat and pressure, e.g. provided with a heat activable adhesive
    • B44C1/1716Decalcomanias provided with a particular decorative layer, e.g. specially adapted to allow the formation of a metallic or dyestuff layer on a substrate unsuitable for direct deposition
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41MPRINTING, DUPLICATING, MARKING, OR COPYING PROCESSES; COLOUR PRINTING
    • B41M1/00Inking and printing with a printer's forme
    • B41M1/26Printing on other surfaces than ordinary paper
    • B41M1/30Printing on other surfaces than ordinary paper on organic plastics, horn or similar materials
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41MPRINTING, DUPLICATING, MARKING, OR COPYING PROCESSES; COLOUR PRINTING
    • B41M5/00Duplicating or marking methods; Sheet materials for use therein
    • B41M5/025Duplicating or marking methods; Sheet materials for use therein by transferring ink from the master sheet
    • B41M5/035Duplicating or marking methods; Sheet materials for use therein by transferring ink from the master sheet by sublimation or volatilisation of pre-printed design, e.g. sublistatic

Abstract

A process for applying coloured decoration and/or paint (lacquer, varnish, enamel) to a substrate proposes first applying paint and optionally dye to a carrier having release properties, followed by partial crosslinking of the paint. The partially crosslinked paint, if appropriate including the dye, is subsequently transferred onto the substrate to be decorated or painted, and full crosslinking of the paint is carried out.

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Auftragen eines Farbdekors auf bzw. in ein Substrat, wobei eine Lackschicht eingesetzt wird. The invention relates to a method for applying a colored decoration on or in a substrate, wherein a resist layer is used. Außerdem betrifft die Erfindung auch das Aufbringen einer Lackschicht als solcher auf ein Substrat. In addition, the invention also relates to the application of a layer of lacquer as such to a substrate. In Betracht kommen hier vor allem Substrate aus Kunststoff und Holz oder Holzwerkstoffen sowie Mischungen derartiger Substanzen. This may include, in particular substrates made of plastic and wood or wood-based materials and mixtures of such substances. Darüber hinaus kommen als Substrat aber auch in Betracht keramische Werkstoffe, Gläser und dergleichen. Further suitable substrate but also consider ceramic materials, glasses and the like.
  • Aus der US-A-2 721 821 ist ein Verfahren zum Aufbringen eines farbigen Dekors auf ein Substrat aus Polyethylen bekannt, bei dem eine Aufheizung auf 120 bis 185°C erfolgt, wobei ein Sublimationsdruck von einem Farbträger auf das Substrat durchgeführt wird. From US-A-2,721,821 a method for applying a colored decoration onto a substrate of polyethylene is known in which a heating to 120 to 185 ° C, whereby a sublimation printing is performed by a color carrier to the substrate. Die Aufheizung erfolgt mit Infrarotstrahlung, welche durch das Substrat auf den Farbträger gestrahlt wird, dh der Farbträger wird auf seiner dem Substrat zugekehrten Seite mittels IR-Strahlung erhitzt. The heating is effected with infrared radiation, which is radiated through the substrate to the ink carrier, ie, the color carrier is heated on its side facing the substrate side by means of IR radiation. Dabei ist vorgesehen, daß der Farbträger auf seiner nicht von Farbstoffen bedeckten Oberfläche reflektierend für die IR-Strahlung ausgebildet ist, so daß diese Strahlung nur dort absorbiert wird, wo Farbe aufgetragen ist. It is provided that the color carrier is formed on its surface not covered by dyes reflective for IR radiation, so that this radiation is absorbed only where paint is applied.
  • Auch aus der DE-A-24 38 723 ist ein Verfahren bekannt, bei dem Farbstoffe derart auf ein Substrat übertragen werden, daß ein Farbträger auf das Substrat gelegt und die Farbe durch Erhitzen des Trägers mit Infrarotstrahlung mittels Sublimationsdruck auf das Substrat übertragen wird. Also from DE-A-24 38 723 a method is known, are transmitted in the dyes in such a way to a substrate, that a color carrier placed on the substrate and the ink is transferred by heating the carrier with infrared radiation by means of sublimation to the substrate.
  • Die GB-A-1 107 401 beschreibt ein Verfahren zum farbigen Bedrucken von Kunststoffen, bei dem eine Aufheizung des Kunststoffes in einem erhitzten Glycerol-Bad auf 175 bis 180°C erfolgt. GB-A-1107401 describes a method for color printing of plastics, in which occurs a heating of the plastic in a heated glycerin bath at 175 to 180 ° C. Dabei erfolgt eine Gelierung der Oberfläche des Kunststoffes. In this case, gelation of the surface of the plastic takes place.
  • Aus der EP 0 098 506 A2 sind ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Erzeugen von permanenten Bildern auf Substraten bekannt, bei denen ein Träger mit Farbstoff zwischen dem Substrat und einer geheizten Matrix angeordnet wird, welche erhabene Abschnitte aufweist, deren Form dem zu übertragenden Bild entspricht. From EP 0098506 A2 a method and apparatus for creating permanent images on substrates are known in which a carrier is arranged with dye between the substrate and a heated matrix, which has raised portions, the shape of which corresponds to the image to be transmitted , Nachdem mittels dieser erhitzten Matrix die Übertragung der Farbstoffe auf das Substrat erfolgt ist, wird das Substrat erhitzt, damit der Farbstoff aus einer Tinte in das Substrat diffundiert. After heated by means of this matrix, the transfer of the dyes is carried out on the substrate, the substrate is heated so that the dye of an ink diffuses into the substrate.
  • Die GB 2 127 747 A1 beschreibt ein Transfer-Druckverfahren, bei dem eine Positionierung der Transfer-Druckpartner mittels elektrostatischer Aufladung erfolgt. GB 2127747 A1 describes a transfer printing process in which a positioning of the transfer printing partner by means of electrostatic charge.
  • Weiterhin sind Verfahren zum Auftragen von Dekors aus Farbstoffen auf Kunststoffsubstrate aus der DE 37 08 855 C1 und der DE 39 04 424 C1 bekannt. Furthermore, the method for applying decorations made of dyes on plastic substrates from DE 37 08 855 C1 and DE 39 04 424 C1.
  • Aus den DE-Patenten 17 71 812, 23 37 798, 24 36 783 sowie aus der 24 58 669 ist es bekannt, Textilstoffe mit dem sogenannten Transferdruckverfahren zu bedrucken. From the DE-Patent 17 71 812 23 37 798 24 36 783 as well as from the 24 58 669 it is known to print textile materials with the so-called transfer printing method. Dabei wird ein Farbträger (auch Hilfsträger genannt) mit Druckbildern (Dekoren) aus Sublimationsdrucktinten bedruckt. Here, a color carrier (also called subcarrier) with printed images (decors) printed from Sublimationsdrucktinten. Der Farbträger (Hilfsträger) kann insbesondere aus Papier bestehen. The color subcarrier (subcarrier) may in particular be made of paper. Der Druck erfolgt zB mittels Offset- oder Rotationsdruckverfahren. The printing is done eg by means of offset or rotary printing process. Die Druckbilder werden durch Sublimation vom Farbträger auf den farbig zu dekorierenden Textilstoff übertragen (sogenannter Umdruck). The print images are transferred by sublimation from the ink carrier to the color to be decorated fabric (so-called transfer printing).
  • Die genannten Drucktinten werden aus sublimierbaren Dispersionsfarbstoffen unter Verwendung von Bindemitteln und Oxidationsadditiven hergestellt. The printing inks mentioned are prepared from sublimable dispersion dyes using binders and oxidation additives. Die bedruckten Farbträger (auch Transferpapiere genannt) werden beim Stand der Technik mit der farbig bedruckten Seite auf die zu bedruckende Textilseite gelegt und mittels einer auf 170 bis 220°C erhitzten Druckplatte (im Taktverfahren) erhitzt. The printed ink carrier (also called transfer papers) are placed in the prior art with the color-printed page to be printed on the textile side and heated by means of a heated to 170 to 220 ° C pressure plate (the push-pull method). Sobald die Temperatur von ca. 170 bis 220°C die Farbstoffe erreicht, sublimieren diese in die aus Kunststoffasern hergestellten Textilien hinein. Once the temperature of about 170 to 220 ° C reaches the dyes, this sublimate in those made from plastic fibers in textiles.
  • Ein anderes bekanntes Verfahren (EP-A 0 014 615), das in erster Linie zum Dekorieren von Brillengestellen vorgesehen ist, wird in der Weise durchgeführt, daß bei jedem Arbeitszyklus ein Brillengestell mit seiner zu dekorierenden Fläche nach oben weisend auf einer Unterlage abgelegt wird, die innerhalb einer Vakuumkammer angeordnet und mittels einer Kolbenzylindereinheit auf- und abbeweglich ist. Another known method (EP-A 0,014,615) which is primarily intended for the decoration of spectacle frames is performed in such a manner that at each working cycle a spectacle frame with its to be decorated surface is laid facing upwards on a base, disposed within a vacuum chamber and down by means of a piston-cylinder unit and is abbeweglich. Die Vakuumkammer hat zum Einbringen des Brillengestells eine seitliche Öffnung, die mit einer Tür verschließbar ist. The vacuum chamber has for introducing the spectacle frame has a lateral opening which is closable with a door. An ihrer Oberseite weist die Vakuumkammer einen waagerechten, ortsfesten Rahmen auf, der mit einem über ihm angeordneten, ebenfalls waagerechten, aber auf- und abbeweglichen Rahmen einen Schlitz begrenzt. On its upper side, the vacuum chamber has a horizontal, stationary frame which is arranged with a through it, also horizontal, but movable up and down the framework defines a slot. Durch den Schlitz wird eine Trägerfolie hindurchgeführt, die von einer Haspel abgerollt wird und an ihrer Unterseite mit dem Dekor versehen ist, das auf das Brillengestell aufgetragen werden soll. Through the slot a support film is passed, which is unwound from a reel and is provided on its underside with the decor to be applied to the spectacle frame. Das Dekor ist beispielsweise als Mehrfarbendruck oder als Abziehbild auf die Trägerfolie aufgebracht worden und besteht aus Farben, die bei einer Temperatur unterhalb der Zerstörungstemperatur der Trägerfolie sublimierbar sind. The decoration has been applied for example as a multi-color printing or as a decal to the carrier film and is composed of colors that are sublimable at a temperature below the destruction temperature of the support film. Sobald ein Brillengestell in die Vakuumkammer eingebracht und deren Tür verschlossen worden ist, wird der obere Rahmen abgesenkt, so daß er die Trägerfolie zwischen sich und dem unteren Rahmen einklemmt und die Vakuumkammer dadurch dicht verschlossen wird und evakuiert werden kann. Once introduced a spectacle frame into the vacuum chamber and the door has been closed, the upper frame is lowered so that it clamps the carrier film between itself and the lower frame and the vacuum chamber is thus sealed and can be evacuated. Die Trägerfolie wird mittels einer über dem oberen Rahmen angeordneten Heizvorrichtung auf die Sublimationstemperatur des Dekors erhitzt und daraufhin das Brillengestell mittels seiner innerhalb der Vakuumkammer heb- und senkbaren Unterlage, auf der es abgelegt worden ist, nach oben bewegt und gegen die Trägerfolie gedrückt. The carrier film is heated by means of an arranged above the upper frame heating to the sublimation temperature of the decoration and then raisable the spectacle frame by means of its inside the vacuum chamber and lowerable support on which it has been stored, is moved upward and pressed against the carrier film. Das Vakuum bewirkt, daß die Trägerfolie sich dicht an die zu dekorierenden Flächen an der Vorderseite und in seitlichen Bereichen des Brillengestells anschmiegt. The vacuum causes the carrier film clings tightly to the surfaces to be decorated on the front and side areas of the eyeglass frame. Dieser Zustand wird für eine Zeitspanne aufrechterhalten, die für einen Übergang der das Dekor bildenden Farben von der Trägerfolie weg in die Struktur des Werkstoffes des Brillengestells hinein ausreicht. This state is maintained for a period of time sufficient for a transition in which the decoration-forming colors of the carrier film away in the structure of the material of the spectacle frame. Anschließend wird das Vakuum aufgehoben, das Brillengestell abgesenkt und dadurch von der Trägerfolie getrennt und schließlich der Vakuumkammer entnommen. Subsequently, the vacuum is released, lowering the spectacle frame and thereby separated from the carrier foil, and finally removed from the vacuum chamber.
  • Bei diesem bekannten Verfahren wird die Trägerfolie in einzelnen Bereichen stark gedehnt, damit sie sich ausreichend an das Brillengestell anschmiegt. In this known method the carrier film is strongly stretched in certain areas, so that it conforms sufficiently to the spectacle frame. Dabei ist es unvermeidlich, daß das Dekor in den besonders stark gedehnten Bereichen der Trägerfolie verzerrt wird. It is inevitable that the decor is distorted in particularly stretched regions of the carrier film. Die Verzerrungen lassen sich bis zu einem gewissen Grad dadurch ausgleichen, daß von vorne herein ein entsprechend korrigiertes Dekor auf die Trägerfolie aufgebracht wird. The distortion can be compensated for in that a correspondingly corrected decoration is applied to the carrier film from the beginning to a certain degree. Im übrigen machen sich Verzerrungen bei Gegenständen wie Brillengestellen, deren zu dekorierende Flächen verhältnismäßig schmal sind, kaum bemerkbar. For the rest, distortions make objects such as spectacle frames, which are relatively narrow surfaces to be decorated, hardly noticeable. Anders ist es jedoch bei Gegenständen, die großflächig dekoriert werden sollen. Otherwise, it is the case of objects that are to be extensively decorated. Bei solchen Gegenständen lassen sich störend auffallende Verzerrungen des Dekors nicht immer vermeiden, wenn das Dekor nach dem bekannten Verfahren aufgetragen worden sind. In such objects interfere conspicuous distortions of the decoration can not always be avoided, if the decorative have been applied by the known method. Außerdem nimmt mit zunehmender Größe der zu dekorierenden Fläche die Gefahr zu, daß das Dekor durch Lufteinschlüsse beeinträchtigt wird. Furthermore, with increasing size of the surface to be decorated to the risk that the decoration is affected by air pockets.
  • Bei einem anderen bekannten Verfahren zum Auftragen von Dekors auf Gegenstände (DE-A-32 28 096) werden die Gegenstände, beispielsweise Blechdosen, zunächst durch eine Beschichtungsanlage geführt, die auf der Außenseite der Gegenstände eine Schicht aus farbstoffaffinem, migrationsverhinderndem Kunststoff aufbringt. In another known method for applying decoration to articles (DE-A-32 28 096) are the articles, such as cans, first passed through a coating installation, which is applied to the outside of the objects, a layer of farbstoffaffinem, migrationsverhinderndem plastic. Nach chemischen und physikalischen Trocknen dieses Überzuges werden die beschichteten Gegenstände einer Etikettiermaschine zugeführt, in der Dekorträger in Form von bedruckten Banderolen von einem Stapel oder endlosen Streifen abgenommen, um je einen Gegenstand gelegt und mit einem Klebstreifen, Leimstrich, elektrostatischen Feld oder dergleichen fixiert werden. After chemical and physical drying of this coating, the coated articles of a labeling machine is supplied, taken in the decorative support in the form of printed band labels from a stack or endless strips to each set an object and be fixed with an adhesive tape, Leimstrich, electrostatic field or the like. Daraufhin werden die Gegenstände, beispielsweise mittels Heißluft, auf eine Temperatur von 200° bis 350°C, vorzugsweise 250° bis 300°C erhitzt. Subsequently, the objects, for example by means of hot air, to a temperature of 200 ° to 350 ° C, preferably heated to 250 ° to 300 ° C. Bei diesen Temperaturen, die einen extremen Hitzeschock erzeugen, verdunstet in den Banderolen enthaltenes Wasser schlagartig, so daß jede Banderole in einem Bruchteil einer Sekunde auf den zugehörigen Gegenstand aufgeschrumpf wird und einen für den Übergang des Dekors von der Banderole auf den Gegenstand erforderlichen Druck autogen erzeugt. generated at these temperatures that provide an extreme heat shock, contained in the bands water evaporates abruptly, so that each band will be shrinkable in a fraction of a second on the related object and autogenously a required for the transfer of the decoration from the band on the object print , Beim weiteren Erhitzen sublimieren dann die Farbstoffe, die das Dekor bilden, in den darunterliegenden Kunststoffüberzug. On further heating, then sublimate the dyes which form the decor, in the underlying plastic coating.
  • Bei diesem Verfahren ist es von entscheidender Bedeutung, daß die beim Aufschrumpfen einer Banderole unvermeidliche Relativbewegung gegenüber dem zugehörigen Gegenstand abgeschlossen ist, ehe die Farbstoffe, die das Dekor bilden, so weit erhitzt sind, daß ihre Migration in die Kunststoffschicht hinein beginnt. In this method, it is of crucial importance that the inevitable when shrink-fitting a banderole relative movement is completed relative to the associated object before the dyes which form the decor, are heated so far that their migration begins in the plastic layer inside. Gelingt es nicht, diese schwierige Bedingung einzuhalten, dann muß damit gerechnet werden, daß zumindest Teile des Dekors auf dem Gegenstand verwischt werden. fails to comply with this difficult condition, then it must be expected that at least parts of the decor are blurred on the article.
  • Aus der US 4 178 782 ist eine Vorrichtung zum Bedrucken einer Textilbahn mit sublimierbarem Farbstoff bekannt, der auf einer Trägerfolie zugeführt wird. From US 4,178,782 an apparatus for printing on a textile web with a sublimable dye is known which is supplied on a carrier film. Die Vorrichtung hat eine drehantreibbare, von innen beheizbare Trommel, um die zuunterst die Trägerfolie mit radial nach außen gekehrter Farbstoffschicht und darüber die zu bedruckende Textilbahn und über dieser ein über Rollen geführter endloser Anpreßgurt aus Metallgewebe laufen. The apparatus has a rotatably drivable, heated drum from the inside to the very bottom, the carrier foil with introspective radially outwardly dye layer and also to be printed textile web and above this a guided over rollers Anpreßgurt endless run of metal mesh. Der auf diese Weise umschlungene Bereich der Trommel kann von einer Haube abgedeckt sein, innerhalb derer ein Unterdruck aufrechterhalten wird. The looped in this way the area of ​​the drum may be covered by a hood, within which a vacuum is maintained. Auf diese Weise wird beim Sublimieren der Farbe freiwerdendes Gas durch die zu bedruckende Textilbahn und den daraufliegenden Anpreßgurt aus Metallgewebe hindurch abgesaugt. In this way, when the color sublimation liberated gas is exhausted through the printable textile web and the overlying metal Anpreßgurt tissue. Die vom Anpreßgurt auf die Textilbahn ausgeübten Anpreßkräfte werden ausschließlich durch die mechanische Spannung des Anpreßgurts erzeugt und durch den Unterdruck innerhalb der Haube etwas vermindert. The pressure forces exerted by the Anpreßgurt on the textile web produced solely by the mechanical tension of the Anpreßgurts and somewhat reduced by the negative pressure within the hood.
  • Aus der DE 26 42 350 C1 ist der Versuch bekannt geworden, im Transferdruckverfahren, welches zuvor bei Textilstoffen mit Erfolg angewandt worden war, auch bestimmte Kunststofferzeugnisse zu bedrucken, welche die in Rede stehenden sublimierbaren Farbstoffe schlecht annehmen. DE 26 42 350 C1 of the trial has become known in the transfer printing process, which had been previously applied to textiles by success, even to print certain plastic products which accept the disputed sublimable dyes bad. Man hat dort versucht, solche Körper mit thermoplastischen Folien zu beschichten, welche die Farbstoffe aufnehmen und sodann versucht, die Folien mit dem oben erläuterten Transferdruckverfahren zu bedrucken. There has tried to coat such body with thermoplastic films, which absorb the dyes, and then attempts to print the films having the above-described transfer printing method. Das Verfahren hat sich aber nicht bewährt, insbesondere weil die Migrationsbeständigkeit der Farbstoffe (also die Ortsfestigkeit der Farbstoffe nach dem Transferdruck) nur bei mittel- bis hochmolekularen Farbstoffen gewährleistet war (bei Molekulargewichten zwischen 300 und 1 000). The method has not been successful, particularly because the migration resistance of the dyes (the local strength of the dyes by the transfer printing) was only guaranteed with medium to high molecular dyes (at molecular weights from 300 to 1000). Man hat zum Sublimieren Temperaturen von über 180°C bzw. 200 bis 220°C für eine Zeitspanne von mindestens 25 Sekunden angewandt. It has applied for sublimating temperatures of over 180 ° C and 200 to 220 ° C for a period of at least 25 seconds. Bei diesen relativ hohen Temperaturen verschmelzen aber die meisten thermoplastischen Folien oder sie werden so weich, daß die beim Transferdruck verwendeten Farbträger (Papier etc.) kleben bleiben oder die Oberflächen der Folien so beschädigen, daß das Produkt nicht den ästhetischen Anforderungen genügte. At these relatively high temperatures but merge most thermoplastic film or they are so soft that the color carrier used in the transfer printing (paper, etc.) stick or so damaging the surfaces of the films that the product did not meet the aesthetic requirements. Auch die für eine gute Bildwiedergabe erforderliche Migrationsbeständigkeit der Farbstoffe wurde nicht erreicht. Also required for good image reproduction migration resistance of the dyes was not reached.
  • Geringe Probleme traten im Sublimationsdruck-Transferverfahren im Stand der Technik bei Einsatz von duroplastischen Folien und Lacken auf (FR-A-2 230 794, DE-A 24 24 949, GB-A-1 517 832). Differential problems occurred in the sublimation transfer method in the prior art with the use of thermosetting films and paints (FR-A-2230794, DE-A 24 24 949, GB-A-1517832).
  • Wegen der umfangreichen Anwendung thermoplastischer Folien und Platten, die mit einer Thermoverformung in dreidimensionale Körper, wie zB Bauelemente für den Innenausbau, Möbelteile (insbesondere Fronten), Haushaltsgeräte, Büromaschinen, Leuchtkörper, Autoformteile etc., geformt werden können, besteht seit langem ein Bedarf an einer Möglichkeit, thermoplastische Substrate in guter Qualität mit farbigen Dekors versehen zu können. Because of the extensive use of thermoplastic films and sheets, with a thermal deformation in three-dimensional bodies, such as components for interiors, furniture parts (particularly doors), household appliances, office equipment, lighting bodies, car moldings etc., can be formed, there has long been a need for an ability to provide thermoplastic substrates in good quality with colorful decorations.
  • In der EP 0 014 901 wird ein Versuch beschrieben, konstante, nachvollziehbare und beständige Transferdruckergebnisse dadurch zu erzielen, daß die Molekulargewichte der sublimierbaren Dispersionsfarbstoffe, die angewandten Temperaturen und die Zusammensetzung und Beschaffenheit der Kunststoffsubstrate näher spezifiziert sind. In EP 0014901 an attempt is described to achieve constant, reproducible and stable transfer printing results in that the molecular weights of the sublimable dispersion dyes temperatures employed and the composition and quality of the plastic substrates are further specified. Man ist dort zu der Erkenntnis gelangt, daß eine Erhitzung auf Temperaturen von 220°C und mehr für die Anwendung des Transferdruckverfahrens auf Kunststoffe erforderlich sein soll. One is there come to realize that a heating to temperatures of 220 ° C and more for the application of the transfer printing method for plastics should be required. Dadurch werden eine Vielzahl von thermoplastischen Kunststoffen ausgeschlossen. Characterized a plurality of thermoplastic materials to be excluded. Das Verfahren blieb auf bestimmte duroplastische Kunststoffbeschichtungen und bestimmte Substrate aus anorganischen Werkstoffen beschränkt. The procedure was limited to certain thermosetting plastic coatings and certain substrates made of inorganic materials.
  • Der Stand der Technik lehrt als Vorurteil auch, daß es beim Sublimationsdruck wesentlich auf das Molekulargewicht der verwendeten Farbstoffe ankommt. The prior art teaches a prejudice also that whereas it is essential in the sublimation printing on the molecular weight of the dyes used. Die vorstehend genannte EP 0 014 901 lehrt die Verwendung von hochmolekularen Dispersionsfarbstoffen mit Molekulargewichten zwischen 300 und 1000, insbesondere mit Blick auf die geforderte Migrationsbeständigkeit. The above-mentioned EP 0014901 teaches the use of high molecular dispersion dyes having molecular weights between 300 and 1000, particularly in view of the required resistance to migration.
  • Die eingangs bereits genannten deutschen Patentschriften 37 08 855 und 39 04 424 bringen insofern einen Fortschritt, als sie beim Sublimationsdruck von der Verwendung von erhitzten Druckplatten oder erhitzten Zylindern abgehen und stattdessen eine Erhitzung mit Wärmestrahlung (Infrarotstrahlung) vorschlagen. The German Patents 37 08 855 and 39 04 424 already mentioned at the outset so far bring a progress as they come off during the sublimation by the use of heated plates or heated cylinders, and instead propose a heating with heat radiation (infrared radiation). Auf Einzelheiten der verwendeten Materialien sowie der Sublimationstemperaturen geht dieser Stand der Technik nicht ein. The details of the materials used and the sublimation of this state of the art does not address.
  • Die EP-A-0 455 849 beschreibt ein Verfahren zum Auf- und Einbringen von Farbstoffen auf bzw. in ein Kunststoff aufweisendes Substrat, bei dem Infrarotstrahlung inhomogen in Abhängigkeit von der Farbverteilung des Dekors auf einen Farbträger gerichtet wird, so daß die Farben mittels Sublimations-Transfer auf das Substrat überführt werden. EP-A-0455849 describes a method for winding and introducing dyestuffs on or into a plastic substrate having, is directed at the infra-red radiation inhomogeneously depending on the color distribution of the decoration to an ink carrier so that the colors by sublimation -Transfer be transferred to the substrate.
  • Der Sublimationsdruck ist aufwendig und sehr empfindlich hinsichtlich der Einhaltung der Verfahrensparameter, wenn gute Ergebnisse erzielt werden sollen. The sublimation printing is expensive and very sensitive to compliance with the process parameters, if good results are to be achieved.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren anzugeben, gemäß dem in einfacher Weise ein Farbdekor mit guten qualitativen Ergebnissen auf ein Substrat aufbringbar ist. The invention has for its object to provide a method, a colored decoration with good qualitative results can be applied in accordance with in a simple manner to a substrate. Das Produkt soll hinsichtlich seiner ästhetischen und mechanischen Eigenschaften hohen Ansprüchen genügen. The product should meet high standards in terms of its aesthetic and mechanical properties.
  • Mehrere erfindungsgemäße Varianten zur Lösung dieser Aufgabe sind in den Patentansprüchen 1 bis 4 beschrieben. Several variants of the invention for achieving this object are described in the Patent Claims 1 to. 4 Die Erfindung beruht auf der Erkenntnis, daß die Anwendung einer Kombination aus einem Träger mit "release"-Eigenschaften und gezielter Teilvernetzung von Lackschichten zu sehr guten Ergebnissen führt. The invention is based on the recognition that the use of a combination of a carrier having "release" properties leads and targeted partial crosslinking of paint layers to very good results.
  • Sogenannte "Transferpapiere" mit "release"-Eigenschaften sind als solches bekannt. So-called "transfer papers" having "release" properties are known as such. Auch Kunststoffolien mit solchen "release"-Eigenschaften sind bekannt. Also plastic with such a "release" properties are known. Das Wort "release" bedeutet dabei, daß der Träger so an seiner Oberfläche gestaltet bzw. präpariert ist, daß er unter bestimmten Bedingungen aufgetragene Farbschichten oder Lackschichten an ein anderes Substrat abgibt. The word "release" means that the carrier is designed at its surface prepared and that it gives off under certain conditions applied layers of paint or varnish layers to another substrate. Mit anderen Worten: auf einen Träger mit "release"-Eigenschaften aufgebrachte Farbdekors oder Lacke können unter bestimmten Bedingungen von diesem Träger "abgepellt" und auf ein anderes Substrat übertragen werden. In other words, on a carrier having "release" properties applied color designs or coatings can be "peeled" and transferred to another substrate under certain conditions of this carrier.
  • Gemäß einem ersten erfindungsgemäßen Verfahren sind folgende Schritte vorgesehen: According to a first method of the invention the following steps are provided:
    • a) ein Farbdekor wird auf einen Träger mit "release"-Eigenschaft aufgebracht, a) a colored decoration is applied to a carrier having "release" properties,
    • b) über das auf den Träger aufgebrachte Farbdekor wird ein Lack aufgetragen, b) on the carrier applied to the colored decoration, a varnish is applied,
    • c) der aufgetragene Lack wird teilvernetzt, c) the applied lacquer is partially crosslinked,
    • d) unter Druck und/oder erhöhter Temperatur wird der teilvernetzte Lack mitsamt dem Farbdekor vom Träger auf das Substrat so übertragen, daß der Lack unter dem Farbdekor auf dem Substrat aufliegt, und d) under pressure and / or elevated temperature of the partially crosslinked lacquer, together with the colored decoration from the carrier to the substrate is transferred so that the varnish with the colored decoration bears on the substrate, and
    • e) es wird eine weitere Vernetzung des Lackes auf dem Substrat durchgeführt. e) there is performed a further crosslinking of the lacquer on the substrate.
  • Gemäß einer Variante eines erfindungsgemäßen Verfahrens unter Verwendung von Trägern mit "release"-Eigenschaften und teilvernetzten Lacken ist vorgesehen: According to a variant of a method according to the invention using carriers having "release" properties and partially cross-linked coatings is provided:
    • a) Lack wird auf einen Träger mit "release"-Eigenschaft aufgetragen, a) paint is applied to a carrier having "release" properties,
    • b) der aufgetragene Lack wird auf dem Träger teilvernetzt, b) the applied lacquer is partially crosslinked on the carrier,
    • c) der teilvernetzte Lack wird vom Träger auf das Substrat übertragen, gegebenenfalls unter Druck und/oder erhöhter Temperatur, c) the partially crosslinked lacquer is transferred from the carrier to the substrate, optionally under pressure and / or elevated temperature,
    • d) der auf das Substrat übertragene Lack wird vollvernetzt. d) the transferred onto the substrate coating is fully crosslinked.
  • Eine andere Variante des erfindungsgemäßen Verfahrens führt hinsichtlich der Ästhetik des Farbdekors und der mechanischen Stabilität der Oberfläche zu einer weiteren Verbesserung und sieht vor: Another variant of the method results in terms of aesthetics of color design and the mechanical stability of the surface to further improvement and provides:
    • a) eine erste Lackschicht wird auf einen Träger mit "release"-Eigenschaft aufgetragen, a) a first lacquer layer is applied to a carrier having "release" properties,
    • b) die erste Lackschicht wird teilvernetzt, b) the first lacquer layer is partially crosslinked,
    • c) auf die teilvernetzte erste Lackschicht wird ein Farbdekor aufgebracht, c) the partially crosslinked first lacquer layer, a color decoration is applied,
    • d) auf das Farbdekor wird eine zweite Lackschicht aufgetragen und ebenfalls teilvernetzt, d) the colored decoration is applied a second coat layer and also partially crosslinked,
    • e) unter Druck und/oder erhöhter Temperatur werden die teilvernetzten Lackschichten mitsamt dem Farbdekor vom Träger auf das Substrat überführt, e) under pressure and / or elevated temperature, the partially crosslinked lacquer layers, together with the colored decoration, are transferred from the carrier to the substrate,
    • f) auf dem Substrat werden die ersten und zweiten Lackschichten vollvernetzt. f) on the substrate, the first and second lacquer layers are fully crosslinked.
  • Eine sehr gute ästhetische Wirkung dahingehend, daß eine größere Tiefe des Farbdekors erreicht wird (also ein optischer Eindruck derart, daß die Oberfläche transparenter ist), wird dann erzielt, wenn die einzelnen Arbeitsschritte in folgender Reihenfolge durchgeführt werden: A very good aesthetic effect in that a greater depth of the colored decoration is achieved (that is, a visual impression such that the surface is transparent), is then obtained when the individual steps are performed in the following order:
    • a) ein Lack wird auf einen Träger mit "release"-Eigenschaft aufgetragen, a) a lacquer is applied to a carrier having "release" properties,
    • b) der Lack wird teilvernetzt, b) the lacquer is partially crosslinked,
    • c) auf den teilvernetzten Lack wird Farbdekor aufgebracht, c) the partially crosslinked lacquer colored decoration is applied,
    • d) unter Druck und/oder erhöhter Temperatur wird der teilvernetzte Lack mitsamt dem Farbdekor vom Träger auf das Substrat so übertragen, daß das Farbdekor unter dem Lack auf dem Substrat liegt, d) under pressure and / or elevated temperature of the partially crosslinked lacquer, together with the colored decoration from the carrier to the substrate is transferred so that the colored decoration is located under the paint on the substrate,
    • e) es wird eine weitere Vernetzung des Lackes durchgeführt. e) there is performed a further crosslinking of the lacquer.
  • Als Substrat kommt in Betracht insbesondere ein Kunststoffmaterial, vorzugsweise ein Thermoplast, dessen farbige Dekorierung im Stand der Technik immer noch Probleme bereitet hat. As the substrate is concerned in particular a plastic material, preferably a thermoplastic whose colored decoration has still causes problems in the prior art. Als Substrat können aber auch Holzflächen oder Oberflächen von Holzwerkstoffen dienen. As the substrate, but also wood surfaces or surfaces of wood materials can be used.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausgestaltung der Erfindung ist vorgesehen, daß die Übertragung des teilvernetzten Lackes und gegebenenfalls des Farbdekors unter Druck und erhöhter Temperatur vom Träger auf das Substrat mittels eines Kalanders durchgeführt wird, der insbesondere zumindest eine Walze aus elastischem Material aufweist. According to a preferred embodiment of the invention it is provided that the transfer of the partially crosslinked lacquer and, if appropriate, the colored decoration under pressure and increased temperature is carried out from the carrier to the substrate by means of a calender, having at least, in particular a roll of elastic material. Hiermit sind große Produktionsleistungen mit relativ geringem Aufwand möglich. Herewith are large production rates possible with relatively little effort.
  • Dabei werden bevorzugt das Substrat und der Träger synchron durch den Kalander geführt. The substrate and the carrier are preferably synchronously led through the calender.
  • Als Träger mit "release"-Eigenschaften kommen insbesondere Papiere oder auch Kunststoffolien in Betracht. As a carrier having "release" properties are in particular papers or plastic films into consideration.
  • Gemäß einer bevorzugten Ausgestaltung der Erfindung ist bei einem Verfahren, bei dem eine erste Lackschicht, darüber ein Farbdekor und darüber eine zweite Lackschicht auf dem Träger aufgebracht werden, vorgesehen, daß die erste Lackschicht aus einem Klarlack und die zweite Lackschicht aus einem weiß gefärbten Lack bestehen. According to a preferred embodiment of the invention, there is provided in a method, in which a first resist layer over a colored decoration and over a second resist layer on the support are applied so that the first lacquer layer consist of a clear coat and the second coating layer of a white-colored lacquer , Dies ergibt einen sehr reizvollen optischen Eindruck bei hoher mechanischer Qualität der Oberfläche. This gives a very attractive visual appearance with high mechanical quality of the surface.
  • Die Erfindung lehrt auch, wie Substrate im Bereich ihrer Kanten farbig dekoriert bzw. lackiert werden können. The invention also teaches how substrates in the region of their edges can be colored or decorated finish. Dabei wird in einem einzigen Arbeitsschritt sowohl die Oberfläche des Substrates dekoriert bzw. lackiert als auch die Kanten des Substrates. Here, in a single operation, both the surface of the substrate is decorated or painted and the edge of the substrate. Hierzu dient ein Silikontuch (oder ein Tuch mit ähnlichen elastischen Eigenschaften), das mittels Vakuum so über das Substrat gezogen wird, daß es zwischen sich und der Substratoberfläche den Träger einklemmt, wobei auch die Kantenflächen des Substrates erfaßt werden. This purpose, a silicone cloth (or cloth with similar elastic properties) which is so pulled over the substrate by vacuum so that it clamps the carrier between itself and the substrate surface, whereby also the edge surfaces of the substrate are detected.
  • Die Erfindung umfaßt auch die Verwendung der offenbarten Gegenstände und Materialien für die jeweils angegebenen Zwecke. The invention also includes the use of the disclosed articles and materials for the respective purposes.
  • Nachfolgend werden Ausführungsbeispiele der Erfindung anhand der Zeichnung näher beschrieben. Embodiments of the invention will be described with reference to the drawing. Es zeigen: Show it:
  • Fig.1 - 4 Fig.1 - 4
    verschiedene Varianten der Aufbringung eines Farbdekors bzw. Lackes mittels eines Trägers mit "release"-Eigenschaft auf ein Substrat; different variants of applying a colored decoration or coating by means of a carrier having "release" properties to a substrate;
    Fig.5 Figure 5
    schematisch eine Vorrichtung zur Durchführung eines erfindungsgemäßen Verfahrens; schematically shows an apparatus for performing a method according to the invention; und and
    Fig.6 Figure 6
    schematisch die Verwendung eines Silikon-Tuches zur Farb- bzw. Lackbeschichtung eines Substrates einschließlich des Kantenbereiches. schematically illustrate the use of a silicone cloth for ink or varnish coating a substrate including the edge area.
  • In den Figuren sind einander entsprechende Bauteile mit gleichen Bezugszeichen versehen. In the figures, corresponding components are each provided with the same reference numerals.
  • Fig.1a zeigt einen Träger 10 mit sogenannten "release"-Eigenschaften. 1a shows a support 10 with so-called "release" properties. Träger mit "release"-Eigenschaften sind als solches bekannt, beispielsweise aus der keramischen Technik, um Farbdekore in der Art von "Abziehbildern" auf ein Substrat zu bringen. Carrier having "release" properties are known as such, for example made of ceramic technology, in order to bring color decorations in the form of "decals" on a substrate.
  • Fig.1 zeigt eine erste Variante des erfindungsgemäßen Verfahrens. 1 shows a first variant of the method.
  • Auf einen Träger 10 mit "release"-Eigenschaft wird zunächst ein Farbdekor aufgebracht. On a support 10 with "release" property, a colored decoration is first applied. Diese Aufbringung des Farbdekors kann in herkömmlicher Weise erfolgen, zB durch Offset-Druck und dergleichen. This application of the colored decoration can be done in a conventional manner, like for example by offset printing and the like. Nachdem das Farbdekor (also zB ein farbiges Motiv oder auch eine homogene Einfärbung) auf den Träger 10 aufgebracht worden ist, wird Lack 14 über das Farbdekor aufgetragen. After the colored decoration (ie a colored design or even a homogeneous coloring, for example) has been applied to the substrate 10, coating 14 is applied over the colored decoration.
  • Der Farbstoff ist ein diffundierbarer Dispersionsfarbstoff, insbesondere nieder- bis mittelmolekular. The dye is a diffusible dye dispersion, especially low to medium molecular weight.
  • Als Lacke dienen insbesondere Acryllack, Polyurethanlack, Polyesterlack und dergleichen. As lacquers particular acrylic paint, polyurethane paint, polyester paint, and the like are used. Insbesondere werden wasserlösliche Lacke verwendet, nicht aber Lacke mit Lösungsmittel. In particular, water-soluble paints are used, but not paints with solvents.
  • Nachdem die Anordnung gemäß Fig.1a mit einem Träger 10, daraufliegendem Farbdekor 12 und darübergeschichtetem Lack 14 hergestellt ist, wird der Lack teilvernetzt. After the arrangement according to Figure 1a with a carrier 10, it lying colored decoration 12 and darübergeschichtetem paint 14 is made, the lacquer is partially crosslinked. Der Begriff "teilvernetzt" bedeutet, daß der Lack noch nicht vollständig einer Vernetzung unterzogen wird, sondern nur teilweise, so daß später noch eine vollständige Vernetzung ermöglicht ist. The term "partially crosslinked" means that the paint is not yet completely subjected to networking, but only partially, so that later complete crosslinking is still possible. Die Vernetzung von Lacken ist dem Fachmann als solches ebenfalls bekannt. The networking of paints is the expert as such also known. Eine Vernetzung kann zB mit erhöhten Temperaturen, insbesondere mittels Infrarotstrahlern durchgeführt werden. Crosslinking may, for example, at elevated temperatures, be carried out in particular by means of infrared radiators. Im allgemeinen werden für eine Vernetzung sogenannte Härter herangezogen. In general, so-called curing agents are used for crosslinking. Es stehen unterschiedliche Härter zur Verfügung, die verschiedene Vernetzungstemperaturen bedingen. There are different hardeners available, require different curing temperatures. Insbesondere existieren Härter, die bei relativ geringen Temperaturen bereits eine Teilvernetzung durchführen, während die Vollvernetzung des Lackes erst bei relativ hohen Temperaturen erfolgt. Especially hardeners which already perform partial crosslinking at relatively low temperatures exist, while the full networking of the paint takes place only at relatively high temperatures.
  • Nachdem eine Teilvernetzung des Lackes 14 gemäß Fig.1a durchgeführt ist, erfolgt ein Transfer des Lackes 14 und des Farbdekors 12 vom Träger 10 auf das letztlich zu dekorierende Substrat 16 gemäß Fig.1b. After partial cross-linking of the coating material 14 is carried out according to FIGURE 1a, a transfer of the coating material 14 and the colored decoration 12 is carried by the carrier 10 to the ultimate substrate to be decorated 16 of FIGURE 1b. Der Transfer wird weiter unten anhand der Fig.5 näher beschrieben. The transfer is described below with reference to Figure 5 in more detail. Beispielsweise kann er erfolgen mittels eines sogenannten Kalanders. For example, it can be carried out by means of a so-called calender.
  • Aufgrund des Transfers kommt die Lackschicht 14 als unterstes auf dem Substrat 16 zu liegen, während das Farbdekor 12 außen ist (Fig.1b). Because of the transfer, the resist layer 14 comes to lie on the substrate 16 as the bottom while the colored decoration 12 is externally (FIGURE 1b). Die Teilvernetzung des Lackes hat den Vorteil, daR der Lack 14 einschließlich des Farbdekors 12 in einfacher Weise auf das Substrat 16 überführbar ist. The partial crosslinking of the paint has the advantage DAR the resist 14, including the colored decoration 12 can be transferred easily to the substrate sixteenth Der Lack bindet die Farbe, dh die Farbe haftet auf dem Lack. The paint binds the color, ie the color adheres to the paint. Der Lack selbst ist in einfacher Weise vom Träger 10 abziehbar. The paint itself is removable in a simple manner by the wearer 10th
  • Beim Abziehen des Lackes vom Träger, also beim Transfer von Lackschicht 14 und Farbschicht 12 auf das Substrat 16 muß im wesentlichen alle Farbe mitgenommen werden. When removing the coating from the support, so the transfer of paint layer 14 and color layer 12 on the substrate 16 substantially all of the ink has to be taken. Dabei treten Probleme auf: Bei der Teilvernetzung des Lackes soll keine Farbe in den Träger 10 diffundieren. In this case problems arise: In the partial crosslinking of the paint color should not diffuse into the substrate 10th Deshalb muß der Lack so gewählt werden, daß seine Vernetzungstempertur geringer ist als die Erweichungstemperatur des Trägers 10, falls für den Träger 10 ein Kunststoffmaterial verwendet wird. Therefore, the coating must be chosen so that its Vernetzungstempertur is lower than the softening temperature of the support 10, if a plastic material is used for the carrier 10th Andererseits haben aber gute Lacke die Eigenschaft, daß zur Vernetzung relativ hohe Temperaturen verwendet werden. On the other hand, good coatings have the property that will be used for crosslinking relatively high temperatures. Solche hohen Temperaturen bedingen aber Probleme hinsichtlich der Diffusion der Farbe in den Träger. Such high temperatures cause problems in terms of diffusion of color in the carrier.
  • Die Lösung dieser widersprüchlichen Bedingungen besteht darin, nicht einen Härter für die Vernetzung des Lackes zu verwenden, der eine geringe Vernetzungstemperatur aufweist, sondern daß ein sogenannter "blockierter Härter" verwendet wird, bei dem bereits bei relativ geringen Temperaturen eine Teilvernetzung des Lackes erfolgt, während die vollständige Vernetzung erst bei relativ hohen Temperaturen geschieht. The solution to these conflicting conditions is not to use a curing agent for the crosslinking of the varnish, which has a low crosslinking temperature, but also that a so-called "blocked curing agent" is used, in which already occurs a partial cross-linking of the coating material at relatively low temperatures, while complete crosslinking only at relatively high temperatures happening. Derartige "blockierte Härter" sind als solche dem Fachmann bekannt. Such "blocked hardener" as such to the skilled person are known.
  • Die Begriffe "tiefe Temperaturen und hohe Temperaturen" beziehen sich auf die verwendeten Materialien und Träger, also insbesondere die Erweichungstemperatur des Trägers und die Diffusionseigenschaften der Farbe. The terms "low temperatures and high temperatures" refers to the materials used and support, thus in particular the softening temperature of the support and the diffusion properties of the paint.
  • Nachdem eine Teilvernetzung des Systems gemäß Fig.1a durchgeführt ist, wird in der weiter unten noch näher beschriebenen Weise ein Transfer von Lack und Farbe auf das Substrat 16 gemäß Fig.1b durchgeführt und anschließend erfolgt eine Vollvernetzung des Lackes. After partial cross-linking of the system is carried out according to Figure 1a, as described in more detail below, a transfer of paint and color on the substrate 16 is performed according to Fig.1b and subsequently a full cross-linking of the paint. Beim Ausführungsbeispiel gemäß Fig.1b liegt die Farbe 12 oben. In the embodiment of FIGURE 1b, the color is 12 above. Bei der Vollvernetzung bei erhöhten Temperaturen diffundiert die Farbe in die Lackschicht 14 und darüber hinaus dringt die Farbe 12 einschließlich des Lackes in das Substrat 16 ein. In the full-crosslinking at elevated temperatures, the color diffuses into the resist layer 14 and, moreover, penetrates the color of the paint, including 12 in the substrate 16 a. Dies gilt insbesondere dann, wenn für das Substrat 16 Holz, ein Holzwerkstoff oder auch Kunststoff, wie ein Thermoplast, verwendet wird. This is especially true when it is used for the substrate 16 of wood, a wood material or plastic, such as a thermoplastic. Die in Rede stehenden Thermoplasten sind in der eingangs genannten EP 0 455 849 A1 genannt. Those at issue thermoplastics mentioned in the aforementioned EP 0455849 A1.
  • Die vollständige Vernetzung des Lackes (ebenso auch die Teilvernetzung zuvor) wird bevorzugt mittels Infrarotheizung durchgeführt. The complete crosslinking of the lacquer (as well as the partial crosslinking before) is preferably carried out by means of infrared heating. Dabei erfolgt eine sogenannte Imprägnierung des Substrates 16 derart, daß der Lack relativ weit in das Substrat eindringt. In this case, a so-called impregnation of the substrate 16 is performed so that the paint penetrates relatively far into the substrate. Beispielsweise wurde gemessen, daß der Lack (und auch die Farbstoffmoleküle) 250 µm in ein Kunststoff-Substrat eindringen, während bei einem Holzsubstrat die Eindringtiefe etwa 80 µm beträgt. For example, was measured that the lacquer (as well as the dye molecules) 250 microns to penetrate into a plastic substrate during a wood substrate, the penetration depth is about 80 microns. Diese Imprägnierung des Substrates ist höchst erwünscht, da sie sowohl die ästhetischen Eigenschaften des Dekors verbessert als auch die mechanische Stabilität der Oberfläche. This impregnation of the substrate is highly desirable because it both the aesthetic properties of the decor as well as improves the mechanical stability of the surface.
  • Fig.2 zeigt eine Abwandlung des zuvor beschriebenen Ausführungsbeispiels. 2 shows a modification of the embodiment described above. Die Variante gemäß Fig.2 betrifft einen reinen Lackauftrag auf ein Substrat, insbesondere aus Holz oder einem Holzwerkstoff. The variant shown in Figure 2 relates to a pure lacquer application to a substrate, in particular made of wood or a wood material. Der Stand der Technik hinsichtlich der Aufbringung von Lack auf Holz ist äußerst aufwendig und erfordert eine Vielzahl von Verfahrensschritten. The prior art with respect to the application of paint on wood is extremely complex and requires a number of process steps. Bringt man nasse Lacke auf Holz auf, dann kommt es beim Vernetzen des Lackes zum sogenannten Aufstehen von Holz-Haaren, weshalb aufwendige Schleifarbeiten und vielschichtiges Lackauftragen erforderlich sind. Brings you wet coatings on wood base, then it comes in the crosslinking of the paint to the so-called standing wood-hair, which is why consuming grinding work and multilayered coating application are required. Auch ist es erforderlich, zuvor das Holz mit einem Füllstoff zu sättigen, damit nicht zuviel Lack verbraucht wird. It is also necessary to saturate before the timber with a filler, so that not too much paint is consumed.
  • Das in Fig.2 skizzierte Verfahren ermöglicht eine starke Vereinfachung des Aufbringens von Lack auf Holz oder Holzwerkstoffe mit erstklassischen ästhetischen und mechanischen Ergebnissen. The approach presented in Fig.2 method enables a simplification of the application of paint on wood or wooden materials with first quality aesthetic and mechanical results.
  • Gemäß Fig.2a wird zunächst auf einen Träger 10 mit "release"-Eigenschaft eine Lackschicht 14 aufgebracht. According to Figure 2a, a resist layer 14 is first applied to a carrier 10 having "release" properties. Der Lack 14 wird sodann in der oben beschriebenen Weise teilvernetzt und sodann wird der Lack 14 auf das Substrat 16 (hier aus Holz oder einem Holzwerkstoff) übertragen, wie weiter unten näher beschrieben ist. The varnish 14 is then partially crosslinked in the manner described above and then the resist 14 is transferred to the substrate 16 (here, made of wood or a wood material), as described in more detail below. Beispielsweise kann die Übertragung mit einem Kalander durchgeführt werden, insbesondere unter Verwendung von gummierten Druckwalzen. For example, the transmission can be carried out with a calender, in particular by using rubber pressure rollers.
  • Das derart gebildete System gemäß Fig.2b, bestehend aus dem Substrat 16 und der darauf liegenden, teilvernetzten Lackschicht 14, wird sodann einer Vollvernetzung unterzogen. The system thus formed according 2b consisting of the substrate 16 and lying thereon, the partially crosslinked lacquer layer 14 is then subjected to a full crosslinking. Hinsichtlich der verwendeten Lacke gilt das oben Gesagte. With regard to the paints used, the above statements.
  • Das vorstehend beschriebene Verfahren zum Aufbringen von Lack auf Holz kann wiederholt werden, dh es können in der beschriebenen Weise mehrere Schichten übereinander aufgetragen werden, um das Ergebnis noch weiter zu verbessern. The above described method for applying paint on wood can be repeated, that is, it can in the manner described, a plurality of layers one above the other to be applied in order to improve the result even further. Insbesondere ist es möglich, zuerst eine farbige Lackschicht aufzubringen und sodann darüber eine Klarlack-Schicht, um eine gewisse Tiefenwirkung der Oberfläche zu erreichen. In particular, it is possible to first apply a colored paint layer and then over to achieve a clear coat layer, a certain depth of the surface.
  • Dabei werden zum Färben des Lackes diffundierbare Farbstoffe verwendet, also Farbstoffe, die in der Lage sind, in das Kunststoffsubstrat zu diffundieren (vgl. EP-A 0 455 849). In this case, diffusible dyes are used for dyeing of the paint used, so dyes which are able to diffuse into the plastic substrate (see. EP-A 0455849). Vorzugsweise werden Farbstoffe mit Molekulargewichten kleiner oder gleich 800 verwendet. Preferably, dyes are used with molecular weights of less than or equal to 800th 3 bis 5 g Farbstoff pro Liter Lack ergeben gute Ergebnisse. 3 to 5 g of dye per liter of paint give good results.
  • Dabei werden bevorzugt keine UV-vernetzenden Lacke verwendet und auch keine Lacke, die durch Elektronenstrahl härtbar sind. Here, no UV crosslinking lacquers are preferably used and no coatings that are curable by electron beam.
  • Vielmehr erfolgt die Teilvernetzung und auch die Vollvernetzung der Lacke bevorzugt durch Infrarotstrahlung oder auch Heißluft. Rather, the partial crosslinking and also the full cross-linking of the coatings is preferably performed by infrared radiation or hot air.
  • Die Fig.3 beschreibt eine Variante des erfindungsgemäßen Verfahrens, bei der zunächst auf einen Träger 10 mit "release"-Eigenschaft eine erste Lackschicht 14a aufgebracht wird, die zunächst einer Teilvernetzung unterzogen wird. The Figure 3 describes a variant of the inventive method, a first resist layer is at first on a substrate 10 having "release" properties deposited 14a, which is first subjected to partial cross-linking. Sodann wird auf die Lackschicht 14a ein Farbdekor 12 aufgebracht und über das Farbdekor 12 wird dann eine zweite Lackschicht 14b aufgebracht, die dann ebenfalls einer Teilvernetzung unterzogen wird. Is then applied to the coating layer 14a, a color decor 12 and a second resist layer 14b is then applied over the colored decoration 12, which then also a partial cross-linking is subjected.
  • Sodann erfolgt ein Transfer vom Träger 10 auf das letztlich zu dekorierende Substrat 16 und sodann werden die beiden Lackschichten 14a, 14b vollvernetzt, wobei eine Imprägnierung des Substrates 16 mit Lackmolekülen bzw. Farbmolekülen erfolgt. Then follows a transfer from the carrier 10 to the ultimate substrate to be decorated 16, and then, the two resist layers 14a, 14b fully crosslinked, wherein impregnation of the substrate 16 with coating molecules or dye molecules is carried out.
  • Fig.4 beschreibt eine Abwandlung des Ausführungsbeispiels gemäß Fig.1, bei der auf einen Träger 10 mit "release"-Eigenschaft zunächst eine Lackschicht 14 aufgebracht wird, die sodann einer Teilvernetzung unterzogen wird. Figure 4 discloses a modification of the embodiment according to Figure 1 in which a resist layer on a substrate 10 having "release" properties first applied 14, which is then subjected to partial cross-linking. Auf die teilvernetzte Lackschicht 14 wird dann das Farbdekor in der oben beschriebenen Weise aufgebracht. the colored decoration is then applied in the manner described above onto the partially crosslinked lacquer layer fourteenth Sodann erfolgt ein Transfer vom Träger 10 auf das Substrat 16, wobei die Lackschicht 14 dann oben, dh über der Farbschicht 12 zu liegen kommt. Then follows a transfer from the carrier 10 to the substrate 16, wherein the lacquer layer 14 then top, that comes to lie above the ink layer 12th Sodann erfolgt eine Vollvernetzung des Lackes auf dem Substrat 16. Then follows a full cross-linking of the lacquer on the substrate sixteenth
  • Das oben anhand Fig.3 beschriebene Verfahren kann dahingehend abgewandelt werden, daß zunächst auf dem Träger 10 mit "release"-Eigenschaft ein Klarlack aufgetragen und teilvernetzt wird. The method described above with reference to Figure 3 can be modified to the extent that is first applied a varnish to the carrier 10 with "release" property, and partially cross-linked. Über die teilvernetzte Klarlackschicht wird dann das Farbdekor aufgedruckt und über das Farbdekor wird dann ein Lack aufgetragen, der sodann ebenfalls teilvernetzt wird. the color decor is then printed on the partially crosslinked clearcoat film, and a resist is then applied over the colored decoration, which is then also partially crosslinked. Die oberste, vorstehend genannte Lackschicht ist dabei weiß eingefärbt. The top, above coating layer is colored white. Nach der Teilvernetzung der beiden Lackschichten erfolgt dann der Transfer auf das Substrat, so daß die weiße Lackschicht zu unterst auf dem Substrat zu liegen kommt. After partial cross-linking of the two lacquer layers of the transfer to the substrate then takes place, so that the white resist layer comes to lie lowermost on the substrate. Anschließend erfolgt eine Vollvernetzung aller Lackschichten und es entsteht ein hochwertiges Produkt mit großer Tiefenwirkung und guten mechanischen Eigenschaften der Oberfläche. Subsequently, a full integration of all layers of paint and there is a high quality product with great depth and good mechanical properties of the surface.
  • Fig.5 zeigt eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens gemäß den Fig.1 bis 4. 5 shows a device for carrying out the method according to Figures 1 to. 4
  • Von einer Substrat-Abwickelrolle 18a wird eine Kunststoffbahn 16 (oder auch eine holzhaltige Folie, Furnier etc.) als Substrat abgewickelt und nach Durchführung des Verfahrens auf der anderen Seite auf einer Substrat-Aufwickelrolle 18b aufgewickelt. From a substrate-off roller 18a has a plastic sheet 16 (or a wood-containing sheet, veneer, etc.) as a substrate unwound and wound up on the other side on a substrate take-up roll 18b by carrying out the method. Über ein Zuführband 20a wird das zu lackierende bzw. farbig dekorierende Substrat 16 einem Kalander 22 zugeführt. A feed belt 20a of the substrate 16 to be coated or decorated in color is fed to a calender 22nd Der Kalander hat hier zwei Walzen 22a, 22b, die auf ihrer Oberfläche gummiert sind, um eine hohe Elastizität zu haben. The calender has two rollers 22a, 22b, which are rubber coated on its surface to have a high elasticity here. Die Andrückkraft ist mit dem Pfeil F angedeutet. The pressing force is indicated by the arrow F. Synchron zur Bewegung des Substrates 16 wird der Träger 10 mit "release"-Eigenschaft von einer Trägerabwickelrolle 24a abgewickelt, durch den Kalander 22 geführt und sodann nach Überführung des Farbdekors bzw. Lackes auf das Substrat wieder auf eine Trägeraufwickelrolle 24b aufgewickelt. In synchronism with the movement of the substrate 16 of the carrier 10 is unwound with "release" property of a Trägerabwickelrolle 24a, passed through the calender 22 and then wound after transfer of the colored decoration and the varnish to the substrate back to a carrier rewind roller 24b.
  • Der Lack und gegebenenfalls das Farbdekor sind somit auf derjenigen Seite des Trägers 10 angeordnet, die dem Substrat 16 im Kalander 22 zugekehrt ist. The lacquer and optionally the colored decoration are thus arranged on the side of the carrier 10 which faces the substrate 16 in the calender 22nd Der Kalander erzeugt den erforderlichen Druck und auch die für den Transfer gewünschten Temperaturen. The calender generates the required pressure and the required for the transfer temperatures. Dies ist als solches in der Kalander-Technik bekannt. This is known as such in the calender technology. Beispielsweise können die Walzen direkt temperiert werden. For example, the rollers can be heated directly.
  • Eingangsseitig des Kalanders 22 erfolgt eine Vorheizung mittels Vorheizungseinrichtungen 26a, 26b. On the input side of the calender 22 is effected by means of a preheating Vorheizungseinrichtungen 26a, 26b. Diese Vorheizeinrichtungen bewirken die oben erläuterte Teilvernetzung der Lacke vor Eintritt in den Kalander 22. This preheating effect the above-mentioned partial crosslinking of the paints before entering the calender 22nd
  • Nach Überführung des Farbdekors und des Lackes vom Träger 10 auf das Substrat 16 im Kalander 22 erfolgt ausgangsseitig (in Fig.5 erfolgt also die Bewegung von links nach rechts) eine Vollvernetzung des Lackes mittels der Hauptheizungseinrichtungen 28a, 28b. After transfer of the colored decoration and the varnish from the carrier 10 to the substrate 16 in the calender 22 on the output side takes place (ie the movement from left to right in Figure 5) is a full cross-linking of the lacquer by means of the main heating devices 28a, 28b. Wie dargestellt ist, sind die Heizeinrichtungen (auch der Vorheizung) jeweils oben und unten (beidseitig) des Substrates 16 angeordnet. As illustrated, the heating means (the pre-heating also) are respectively above and below (both sides) of the substrate 16. Sodann wird das fertige Produkt auf der Aufwickelrolle 18b aufgewickelt und ist für weitere Verarbeitungen geeignet. Then is wound up, the finished product on take-up reel 18b, and is suitable for further processing.
  • Fig.6 zeigt eine Ausgestaltung der Erfindung dahingehend, daß auch Kantenfläche des Substrates 16 dekoriert bzw. lackiert werden können. 6 shows an embodiment of the invention to the effect that also edge surface of the substrate can be decorated or painted 16th Hierzu wird das Substrat 16 auf einen Tisch 30 gelegt, der eine Vielzahl von Löchern aufweist, die an eine Vakuum-Quelle anschließbar sind. For this purpose, the substrate 16 is placed on a table 30 having a plurality of holes connectable to a vacuum source. Es entsteht also ein Saugeffekt auf dem Tisch 30 (vgl. EP-A 0 455 849). So it creates a suction effect on the table 30 (see FIG. EP-A 0,455,849). Der Träger 10 mit "release"-Eigenschaft wird so auf das Substrat 16 gelegt, daß auch die Kantenflächen des Substrates (zusätzlich zur eigentlichen Oberfläche des Substrates) abgedeckt werden können. The carrier 10 with "release" property is placed on the substrate 16 so that the edge surfaces of the substrate can be covered (in addition to the actual surface of the substrate). Über den Träger 10 wird dann ein Silikon-Tuch 32 gelegt und es erfolgt sodann eine Ansaugung des Silikon-Tuches 32 derart, daß der gesamte Träger 10 auch im Bereich der Kantenflächen satt und vollständig an das Substrat 16 angedrückt wird. a silicone cloth is then placed 32 via the carrier 10 and then it is carried out a suction of the silicone sheet 32 ​​such that the entire support 10 fed in the area of ​​the edge faces and is fully pressed to the substrate sixteenth Daneben wird in gewünschter Weise Temperatur erzeugt und es erfolgt ein Übertrag der Farbschichten bzw. Lackschichten vom Träger 10 auf das Substrat 16, analog der oben beschriebenen Technik. In addition, temperature is generated in the desired manner and there is a transfer of the layers of paint or lacquer layers from the carrier 10 to the substrate 16, similarly to the above-described technique.

Claims (10)

  1. Verfahren zum Auftragen eines Farbdekors auf ein Substrat mit zumindest folgenden Schritten: A method for applying a colored decoration to a substrate having at least the following steps:
    a) ein Farbdekor wird auf einen Träger mit "release"-Eigenschaft aufgebracht, a) a colored decoration is applied to a carrier having "release" properties,
    b) über das auf den Träger aufgebrachte Farbdekor wird ein Lack aufgetragen, b) on the carrier applied to the colored decoration, a varnish is applied,
    c) der aufgetragene Lack wird teilvernetzt, c) the applied lacquer is partially crosslinked,
    d) unter Druck und/oder erhöhter Temperatur wird der teilvernetzte Lack mitsamt dem Farbdekor vom Träger auf das Substrat so übertragen, daß der Lack unter dem Farbdekor auf dem Substrat aufliegt, und d) under pressure and / or elevated temperature of the partially crosslinked lacquer, together with the colored decoration from the carrier to the substrate is transferred so that the varnish with the colored decoration bears on the substrate, and
    e) es wird eine weitere Vernetzung des Lackes auf dem Substrat durchgeführt. e) there is performed a further crosslinking of the lacquer on the substrate.
  2. Verfahren zum Auftragen von Lack auf ein Holz zumindest als Bestandteil aufweisendes Substrat oder auf ein Kunststoffsubstrat mit zumindest folgenden Schritten: A method of applying paint to a timber at least as a component or substrate having a plastic substrate having at least the following steps:
    a) Lack wird auf einen Träger mit "release"-Eigenschaft aufgetragen, a) paint is applied to a carrier having "release" properties,
    b) der aufgetragene Lack wird auf dem Träger teilvernetzt, b) the applied lacquer is partially crosslinked on the carrier,
    c) der teilvernetzte Lack wird vom Träger auf das Substrat übertragen, gegebenenfalls unter Druck und/oder erhöhter Temperatur, c) the partially crosslinked lacquer is transferred from the carrier to the substrate, optionally under pressure and / or elevated temperature,
    d) der auf das Substrat übertragene Lack wird vollvernetzt. d) the transferred onto the substrate coating is fully crosslinked.
  3. Verfahren zum Auftragen eines Farbdekors auf ein Substrat mit zumindest folgenden Schritten: A method for applying a colored decoration to a substrate having at least the following steps:
    a) eine erste Lackschicht wird auf einen Träger mit "release"-Eigenschaft aufgetragen, a) a first lacquer layer is applied to a carrier having "release" properties,
    b) die erste Lackschicht wird teilvernetzt, b) the first lacquer layer is partially crosslinked,
    c) auf die teilvernetzte erste Lackschicht wird ein Farbdekor aufgebracht, c) the partially crosslinked first lacquer layer, a color decoration is applied,
    d) auf das Farbdekor wird eine zweite Lackschicht aufgetragen und ebenfalls teilvernetzt, d) the colored decoration is applied a second coat layer and also partially crosslinked,
    e) unter Druck und/oder erhöhter Temperatur werden die teilvernetzten Lackschichten mitsamt dem Farbdekor vom Träger auf das Substrat überführt, e) under pressure and / or elevated temperature, the partially crosslinked lacquer layers, together with the colored decoration, are transferred from the carrier to the substrate,
    f) auf dem Substrat werden die ersten und zweiten Lackschichten vollvernetzt. f) on the substrate, the first and second lacquer layers are fully crosslinked.
  4. Verfahren zum Auftragen eines Farbdekors auf ein Substrat mit zumindest folgenden Schritten: A method for applying a colored decoration to a substrate having at least the following steps:
    a) ein Lack wird auf einen Träger mit "Release"-Eigenschaft aufgetragen, a) a lacquer is applied to a carrier having "release" properties,
    b) der Lack wird teilvernetzt, b) the lacquer is partially crosslinked,
    c) auf den teilvernetzten Lack wird Farbdekor aufgebracht, c) the partially crosslinked lacquer colored decoration is applied,
    d) unter Druck und/oder erhöhter Temperatur wird der teilvernetzte Lack mitsamt dem Farbdekor vom Träger auf das Substrat so übertragen, daß das Farbdekor unter dem Lack auf dem Substrat liegt, d) under pressure and / or elevated temperature of the partially crosslinked lacquer, together with the colored decoration from the carrier to the substrate is transferred so that the colored decoration is located under the paint on the substrate,
    e) es wird eine weitere Vernetzung des Lackes durchgeführt. e) there is performed a further crosslinking of the lacquer.
  5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Method according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, daß als Substrat eine Kunststoffbahn verwendet wird, insbesondere ein Thermoplast. characterized in that a plastic sheet is used as a substrate, in particular a thermoplastic.
  6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Method according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, daß die Übertragung des teilvernetzten Lackes und gegebenenfalls des Farbdekors unter Druck und erhöhter Temperatur vom Träger auf das Substrat mittels eines Kalanders durchgeführt wird, der insbesondere zumindest eine Walze aus elastischem Material aufweist. characterized in that the transfer of the partially crosslinked lacquer and, if appropriate, the colored decoration under pressure and increased temperature is carried out from the carrier to the substrate by means of a calender, having at least a particular roll of elastic material.
  7. Verfahren nach Anspruch 6, A method according to claim 6,
    dadurch gekennzeichnet, daß das Substrat und der Träger synchron durch den Kalander geführt werden. characterized in that the substrate and the carrier are synchronously led through the calender.
  8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, Method according to one of the preceding claims,
    dadurch gekennzeichnet, daß als Träger mit "release"-Eigenschaft ein Papier verwendet wird. characterized in that a paper is used as a carrier having "release" properties.
  9. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 7, A method according to any one of claims 1 to 7,
    dadurch gekennzeichnet, daß als Träger mit "release"-Eigenschaft eine Kunststoffolie verwendet wird. characterized in that a plastic film is used as a carrier having "release" properties.
  10. Verfahren nach Anspruch 3, A method according to claim 3,
    dadurch gekennzeichnet, daß die erste Lackschicht aus einem Klarlack und die zweite Lackschicht aus einem weiß gefärbten Lack bestehen. characterized in that the first lacquer layer consist of a clear coat and the second coating layer of a white-colored lacquer.
EP19920108427 1992-05-19 1992-05-19 Process for applying lacquer and dyestuff to a substrate Withdrawn EP0570607A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP19920108427 EP0570607A1 (en) 1992-05-19 1992-05-19 Process for applying lacquer and dyestuff to a substrate

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
EP19920108427 EP0570607A1 (en) 1992-05-19 1992-05-19 Process for applying lacquer and dyestuff to a substrate

Publications (1)

Publication Number Publication Date
EP0570607A1 true true EP0570607A1 (en) 1993-11-24

Family

ID=8209634

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19920108427 Withdrawn EP0570607A1 (en) 1992-05-19 1992-05-19 Process for applying lacquer and dyestuff to a substrate

Country Status (1)

Country Link
EP (1) EP0570607A1 (en)

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4421554C1 (en) * 1994-06-20 1995-10-19 Osmetric Entwicklungs Und Prod Formed, coated thermoplastics prods.
DE4421559A1 (en) * 1994-06-20 1995-12-21 Osmetric Entwicklungs Und Prod Coated and structured substrate producing process
DE4421558A1 (en) * 1994-06-20 1995-12-21 Osmetric Entwicklungs Und Prod Metal substrate coating system
EP1053793A1 (en) * 1999-05-17 2000-11-22 Argotec Lacksysteme GmbH Process for applying a lacquer and a decoration onto an object and process and apparatus for laminating lacquer, decorations and adhesive onto a film
DE10154732A1 (en) * 2001-11-09 2003-05-22 Wipak Walsrode Gmbh & Co Kg Colored decoration transmission system
FR2842456A1 (en) * 2002-07-22 2004-01-23 Bourgogne Grasset Marking Method by pad printing and sublimation inks and pad printing sublimable
WO2006054188A1 (en) * 2004-11-17 2006-05-26 Illinois Tool Works Inc. Ultraviolet (uv) post cure heat transfer label, method of making and using same
US8507616B2 (en) 2010-06-29 2013-08-13 Illinois Tool Works Inc. Halo-free heat transfer label with pigmented adhesive
EP2674298A1 (en) 2012-06-12 2013-12-18 Veka AG Roller for heating a decorative holder or a film

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4058644A (en) * 1974-12-04 1977-11-15 Devries Roy F Sublimation transfer and method
DE2740137A1 (en) * 1976-09-10 1978-03-16 Stork Brabant Bv Method and apparatus for the vacuum-transfer printing
EP0033776A2 (en) * 1980-02-07 1981-08-19 CP Components GmbH Kunststoff-Bauteile Process and apparatus for colouring or printing web-like items, particularly ski-coverings, and such articles
EP0255572A1 (en) * 1986-08-04 1988-02-10 Sika AG, vorm. Kaspar Winkler & Co. One-component storage-stable adhesive and/or sealant pumpable at up to 30 degrees C.
WO1992001572A1 (en) * 1990-07-16 1992-02-06 Leonhard Kurz Gmbh & Co. Hot-stamping foil for attaching a patterned film to a substrate

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4058644A (en) * 1974-12-04 1977-11-15 Devries Roy F Sublimation transfer and method
DE2740137A1 (en) * 1976-09-10 1978-03-16 Stork Brabant Bv Method and apparatus for the vacuum-transfer printing
EP0033776A2 (en) * 1980-02-07 1981-08-19 CP Components GmbH Kunststoff-Bauteile Process and apparatus for colouring or printing web-like items, particularly ski-coverings, and such articles
EP0255572A1 (en) * 1986-08-04 1988-02-10 Sika AG, vorm. Kaspar Winkler & Co. One-component storage-stable adhesive and/or sealant pumpable at up to 30 degrees C.
WO1992001572A1 (en) * 1990-07-16 1992-02-06 Leonhard Kurz Gmbh & Co. Hot-stamping foil for attaching a patterned film to a substrate

Cited By (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4421554C1 (en) * 1994-06-20 1995-10-19 Osmetric Entwicklungs Und Prod Formed, coated thermoplastics prods.
DE4421559A1 (en) * 1994-06-20 1995-12-21 Osmetric Entwicklungs Und Prod Coated and structured substrate producing process
DE4421558A1 (en) * 1994-06-20 1995-12-21 Osmetric Entwicklungs Und Prod Metal substrate coating system
DE4421559C2 (en) * 1994-06-20 1998-05-20 Osmetric Entwicklungs Und Prod A method for producing a coating which has a structure on a substrate and coating
DE4421558C2 (en) * 1994-06-20 2000-02-03 Maximilian Zaher Process for coating metal substrates and metal coated by the process products
EP1053793A1 (en) * 1999-05-17 2000-11-22 Argotec Lacksysteme GmbH Process for applying a lacquer and a decoration onto an object and process and apparatus for laminating lacquer, decorations and adhesive onto a film
DE10154732A1 (en) * 2001-11-09 2003-05-22 Wipak Walsrode Gmbh & Co Kg Colored decoration transmission system
FR2842456A1 (en) * 2002-07-22 2004-01-23 Bourgogne Grasset Marking Method by pad printing and sublimation inks and pad printing sublimable
WO2004009366A1 (en) * 2002-07-22 2004-01-29 Gaming Partners International Method for ink pad and sublimation printing and sublimable tampographic inks
US7563834B2 (en) 2002-07-22 2009-07-21 Gaming Partners International Sublimable pad-printing inks
US7063012B2 (en) 2002-07-22 2006-06-20 Gaming Partners International Method for marking by pad-printing and sublimation, and sublimable pad-printing inks
WO2006054188A1 (en) * 2004-11-17 2006-05-26 Illinois Tool Works Inc. Ultraviolet (uv) post cure heat transfer label, method of making and using same
US8507616B2 (en) 2010-06-29 2013-08-13 Illinois Tool Works Inc. Halo-free heat transfer label with pigmented adhesive
EP2674298A1 (en) 2012-06-12 2013-12-18 Veka AG Roller for heating a decorative holder or a film

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US4810549A (en) Plush textured multicolored flock transfer
US5950382A (en) Flat skinned door that simulates a three-dimensional molded skin door and corresponding method
US4314814A (en) Method of and apparatus for decorating substrates
US5997677A (en) Method to apply a colored decorative design on a substrate of plastics
US4351871A (en) Decorating textile fabrics
US4136224A (en) Decorative laminated structures and method of making the same
US4737224A (en) Process of dry adhesive-free thermal transfer of indicia
US5989380A (en) Process of dry printing a paper-like non-woven wall covering material
US5985416A (en) Coating and transfer printing metal substrates
US5142722A (en) Transfer printing of furniture end pieces
US5785792A (en) Method for making a decorative panel for use in screen doors, windows, and similar structures
US6312122B1 (en) Printing on a substrate
DE19532819A1 (en) Mfr. of fibreboards with patterned surfaces
US4354851A (en) Method for making a decorated, water-resistant, rigid panel and the product made thereby: transfer dye process onto rigid panel
US6126699A (en) Sublimation printing of wooden articles
DE3808689C1 (en)
US4976805A (en) Process for manufacture of decorative intermediate films for use in laminated glass sheets
US4520063A (en) Forgery-proof flat article of a synthetic resin, and process for the production thereof
US2486259A (en) Method for printing on thermoplastic sheetlike material
DE4134271C1 (en)
EP1053793A1 (en) Process for applying a lacquer and a decoration onto an object and process and apparatus for laminating lacquer, decorations and adhesive onto a film
DE4421559A1 (en) Coated and structured substrate producing process
EP1000731A1 (en) Apparatus for applying a decoration to a workpiece
US4124431A (en) Dimensionally stable, calendered vinyl film

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A1

Designated state(s): AT BE CH DE DK ES FR GB GR IT LI LU MC NL PT SE

RBV Designated contracting states (correction):

Designated state(s): DE ES FR GB IT SE

17P Request for examination filed

Effective date: 19940505

RAP1 Transfer of rights of an ep application

Owner name: GENERAL ELECTRIC PLASTICS B.V.

17Q First examination report

Effective date: 19951024

RAP1 Transfer of rights of an ep application

Owner name: GENERAL ELECTRIC PLASTICS B.V.

18W Withdrawn

Withdrawal date: 19961031