EP0455200A2 - Device for independently opening and closing the receiving inlet of a replaceable cashbox - Google Patents

Device for independently opening and closing the receiving inlet of a replaceable cashbox

Info

Publication number
EP0455200A2
EP0455200A2 EP19910106932 EP91106932A EP0455200A2 EP 0455200 A2 EP0455200 A2 EP 0455200A2 EP 19910106932 EP19910106932 EP 19910106932 EP 91106932 A EP91106932 A EP 91106932A EP 0455200 A2 EP0455200 A2 EP 0455200A2
Authority
EP
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
receiving
inlet
entraining
device
elements
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP19910106932
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0455200A3 (en )
EP0455200B1 (en )
Inventor
Otmar Modest
Klaus Dipl.-Ing.(Fh) Hug
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Continental VDO Kienzle GmbH
Original Assignee
Continental VDO Kienzle GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Images

Classifications

    • GPHYSICS
    • G07CHECKING-DEVICES
    • G07FCOIN-FREED OR LIKE APPARATUS
    • G07F9/00Details other than those peculiar to special kinds or types of apparatus
    • G07F9/06Coin boxes

Abstract

The invention relates to a device for automatically opening and closing a receiving inlet of a replacable cash box. In a cash box (9) which is used in a cash dispenser, the receiving inlet (12) is automatically opened during introduction into a receiving space (2) of the dispenser (1), and is closed on removal. In this procedure, entraining elements (39, 40), which are rotatably mounted on a closure plate (13) assigned to the receiving inlet (12) and are subject to the action of springs (43, 44) interact in a locking manner with a regulating member (8) fixedly connected to the housing of the dispenser (1). The entraining elements (39, 40) are controlled by means of pins (52, 53), which are fixed in the entraining elements (39, 40) and engage in connecting links (54, 55) formed in a partition. The proposed device permits simple assembly, allows structural components with approximate tolerances, and forms an optimum force transmission between the closure plate (13) and the regulating member (8). <IMAGE>

Description

  • [0001]
    Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum selbsttätigen Öffnen und Schließen einer Einfüllöffnung eines auswechselbaren Geldbehälters während des Einführens in bzw. der Entnahme aus einem selbstkassierenden Gerät mit einer parallel zur Behälterwand, in der die Einfüllöffnung ausgebildet ist, verschiebbar gelagerten Verschlußplatte, einer parallel zur Verschlußplatte angeordneten Zwischenwand und einem in dem Behälterraum des selbstkassierenden Gerätes ortsfest angeordneten Stellorgan, welches beim Einführen des Geldbehälters in den Behälterraum in den Geldbehälter eingreift. The invention relates to an apparatus for automatically opening and closing a filling opening of an interchangeable money container during insertion into or removal from an Automatic cash forming apparatus having a parallel to the container wall in which the filler opening is formed displaceably mounted closure plate, arranged parallel to the closure plate intermediate wall and a fixedly arranged in the container space of the Automatic cash forming device actuator which engages upon insertion of the cash container into the container space in the money container.
  • [0002]
    Bei derartigen Geldbehältern ist es, insbesondere wenn außer Münzen noch Geldscheine, Wertmarken und dergl. gesammelt werden sollen und eine allgemeine, also nicht gerätebezogene Verwendbarkeit angestrebt wird, von Vorteil, eine möglichst große Einfüllöffnung vorzusehen. In such containers money it is, especially when out of coins for bank notes, tokens and the like to be collected. And a general, not device-related usability is sought advantageous to provide as large a filling hole.
  • [0003]
    Diese Forderung bedingt eine möglichst große, in einer Ebene parallel zu der mit der Einfüllöffnung versehnen Wand des im wesentlichen quaderförmigen Geldbehälters gelagerte Verschlußplatte. This requirement necessitates a large as possible, in a plane parallel to the versehnen with the filling opening wall of the substantially block-shaped cash container mounted closure plate. Diese Verschlußplatte muß verschiebbar gelagert sein, da eine innnerhalb der Konturen einer gegebenen Behälterwand drehbeweglich angeordnete Verschlußplatte im Prinzip einen geringeren Überdeckungsgrad aufweist und die Antriebs- bzw. Mitnahmeverbindung mit dem im Behälterraum des selbstkassierenden Gerätes ortsfest angeordneten Stell- bzw. Betätigungsorgan bei der im allgemeinen rauhen Behandlung derartiger Einrichtungen aus kinematischen Gründen nicht befriedigend angepaßt werden kann. This shutter plate must be slidably mounted, as a made within the contours of a given container wall comprises rotatably disposed closure plate, in principle, a smaller degree of overlap and the drive or take-up connection with the fixedly arranged in the container space of the Automatic cash forming device actuating or actuator when the rough generally treatment of such devices for kinematic reasons can not be adjusted satisfactorily.
  • [0004]
    Zusätzlicher Aufwand und Raumbedarf, aber auch Funktionsrisiken sind außerdem dadurch gegeben, daß der Verschlußplatte eine Verriegelungsvorrichtung zugeordnet ist, die bewirkt, daß beim Herausnehmen eines Geldbehälters aus dem betreffenden selbstkassierenden Gerät die Verschlußplatte in ihrer Schließstellung verriegelt wird. Additional expense and space requirements, but also the functional risks, are also given by the fact that the closure plate is associated with a locking device which causes said shutter plate is locked in its closed position upon removal of a cash container from the respective Automatic cash forming device. Diese Verriegelung kann üblicherweise erst dann, beispielsweise von Hand oder selbsttätig durch eine Bewegung des Behälterdeckels, aufgehoben werden, wenn der Geldbehälter zum Entleeren geöffnet wird. This locking can normally only be, for example, by hand or automatically by a movement of the container lid can be canceled when the cash container is opened for emptying.
  • [0005]
    Eine relativ einfache Lösung mit einer verschiebbar gelagerten Verschlußplatte, welcher als Verriegelungsvorrichtung ein Gesperre mit einem freibeweglichen Riegel zugeordnet ist, zeigt beispielsweise die DE OS 19 55 076. Bei dieser Lösung besteht zwischen dem ortsfesten Stellorgan und der Verschlußplatte eine getriebliche Verbindung in Form eines Keilgetriebes mit einem langen Einführweg des Geldbehälters und einem verhältnismäßig kurzen Verschiebeweg der Verschlußplatte quer zur Einführrichtung des Geldbehälters. A relatively simple solution with a displaceably mounted closure plate which is associated with a freely movable bolt as a locking device, a locking mechanism, shown for example in DE OS 19 55 076. is In this solution, between the stationary actuator and the shutter plate having a geared connection in the form of a wedge gear a long insertion path of the cash container and a relatively short displacement of the closure plate transversely to the direction of insertion of the cash container. Eine derartige getriebliche Verbindung gestattet somit lediglich eine schmale Einfüllöffnung. Such gear connection thus permits only a narrow fill opening.
  • [0006]
    Um der eingangs gestellten Forderung gerecht werden zu können, ist es daher erforderlich, die Verschlußplatte in Richtung des Einführens und Entnehmens des Geldbehälters zu verschieben. to do justice to the initially amount receivable, it is therefore necessary to postpone the closure plate in the direction of insertion and withdrawal of the cash container.
  • [0007]
    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, für eine in Einführ- und Entnahmerichtung eines Geldbehälters verschiebbar geführte Verschlußplatte für die Geldeinfüllöffnung eine den gegebenen Kräfteverhältnissen angepaßte, kinematisch möglichst einfache und betätigungssichere Mitnahmeverbindung mit dem im Behälterraum ortsfest angeordneten Stell- bzw. Betätigungsorgan vorzusehen. The invention has the object to provide for a slidable in insertion and removal direction of a cash container guided closure plate for the Geldeinfüllöffnung a given relative strength matched, kinematic simple and activity secure driving connection with the fixedly arranged in the container room setting or actuating member.
  • [0008]
    Die Lösung dieser Aufgabe sieht vor, daß dem Stellorgan wenigstens ein auf der Verschlußplatte drehbar gelagertes Mitnahmeelement zugeordnet ist, daß das Stellorgan und das Mitnahmeelement für eine gegenseitige formschlüssige Verbindung ausgebildet sind und daß die formschlüssige Verbindung zwischen dem Stellorgan und dem Mitnahmeelement mittels einer in der Zwischenwand befindlichen Kulisse, in welche ein in dem Mitnahmeelement befestigter Stift eingreift, sowie einer an dem Mitnahmeelement angreifenden Feder, steuerbar ist. The solution of this problem provides that the actuator is associated with at least one on the closure plate rotatably mounted carrier element, that the actuator and the drive member are constructed for a mutual form-fitting connection and in that the positive connection between the actuator and the carrier element by means of a in the intermediate wall located scenery, in which a fortified in the carrier element pin engages, and a driving element acting on the spring, is controllable.
  • [0009]
    Ein bevorzugtes Ausführungsbeispiel ist dadurch gekennzeichnet, daß das Stellorgan für eine formschlüssige Verbindung mit zwei Mitnahmeelementen ausgebildet ist und daß die beiden Mitnahmeelemente symmetrisch zur Achse des Stellorgans auf der Verschlußplatte gelagert und in jeweils einer in der Zwischenwand befindlichen Kulisse geführt sind und daß jedes Mitnahmeelement einen Winkelhebel darstellt, dessen einer Arm als Riegel und dessen anderer Arm als Betätigungshebel ausgebildet sind, wobei den Riegeln in den Flanken des Stellorgans Aussparungen zugeordnet sind und die Betätigungshebel mit der Stirnfläche des Stellorgans zusammenwirken. A preferred embodiment is characterized in that the actuator is formed for a form-locking connection with two entrainment elements and that the two entrainment elements mounted symmetrically relative to the axis of the actuator on the closure plate and guided in a respective one located in the intermediate wall backdrop and in that each entrainment element has an angle lever represents one arm of the bolt and the other arm formed as an operating lever, wherein the bars are associated in the flanks of the actuator and cooperating recesses, the operating levers with the end surface of the actuator.
  • [0010]
    Die Erfindung bietet den entscheidenden Vorteil, mit relativ einfachen, grob tolerierten und leicht montierbaren Bauteilen sozusagen eine Kupplung für eine optimale Kraftübertragung zwischen der Verschlußplatte und dem Stellorgan zu ermöglichen. The invention offers the distinct advantage as it were, to enable relatively simple, coarse-tolerated and easily assembled components a clutch for optimum power transmission between the closure plate and the actuator. Diese Kupplung stellt auch bei Schwergängigkeit, beispielsweise durch Verkanten der Verschlußplatte, oder durch Vereisen einen geeigneten und unempfindlichen Kraftleiter dar. This coupling provides a convenient and insensitive power conductor even at binding, for example by tilting of the closure plate, or by freezing.
  • [0011]
    Ferner ist vorteilhaft, daß die gefundene Lösung als ein Gesperre wirksam ist, dessen Verriegelungsfunktion für bestimmte Anwendungen eine zusätzliche und zusätzlich zu betätigende Verriegelungseinrichtung für die Verschlußplatte entbehrlich macht. It is also advantageous that the solution found is effective as a locking mechanism, the locking feature makes unnecessary an additional and additionally operable locking means for the closure plate for certain applications. Die Verriegelungs- oder Schloßfunktion der erfindungsgemäßen Vorrichtung kann dadurch noch gesteigert werden, daß zumindest symmetrische Ausbildungen sowohl bezüglich der Aussparungen im Stellorgan und der Armlängen der Riegel als auch der Lagerstellen der Mitnahmeelemente und der Anordnung der Kulissen in der Zwischenwand vermieden werden. The latch or lock function of the device according to the invention can be further increased in that at least symmetrical configurations both in the recesses in the actuator and the arm length of the bolt and the bearing points of the drive elements and the arrangement of the scenes in the intermediate wall are avoided. Auch können das Stellorgan als Schlüssel mit einer in geeigneter Weise gestuften Kontur und die Riegel der Mitnahmeelemente sozusagen als Zuhaltungen mit zu dem Stellorgan passenden Konturen ausgebildet werden. Also, the actuator may be formed as a key having a stepped suitably contour and the locking of the carrier elements as a kind of tumblers with matching to the actuator contours. Durch ein relativ breites Stellorgan oder zwei an einem Winkelstück ausgebildete Schenkel, die als Stellorgane dienen, läßt sich ferner eine Betätigung auf einer breiten Linie schaffen, die ein Einführen eines Geldbehälters nur in einer bestimmten, ausgerichteten Lage zuläßt und außerdem Manipulationsversuche an einem dem selbstkassierenden Gerät entnommenen und noch nicht entleerten Geldbehälter erschwert. By a relatively wide control element or two formed at an angle leg, which serve as control members, and also can be an operation on a wide line to create that allows insertion of a cash container only in a certain aligned position and further tampering attempts at a the Automatic cash forming apparatus withdrawn and not yet emptied cash box difficult.
  • [0012]
    Die Vorrichtung weist außerdem den Vorzug auf, daß die Mitnahmeelemente beim Einführen des Geldbehälters unmittelbar betätigt werden, dh die Verriegelung selbsttätig aufgehoben wird und gleichzeitig, und zwar bevor die Verschlußplatte bewegt wird, ein selbsttätiges Ineingriffgehen der Kupplungsmittel der Verschlußplatte mit dem Stellorgan erfolgt. The apparatus also has the advantage that the driving elements during insertion of the money container can be actuated directly, ie the lock is automatically canceled and simultaneously, either before the closure plate is moved, is performed an automatic Ineingriffgehen of the coupling means of the closure plate with the actuator.
  • [0013]
    Als vorteilhaft sei ferner erwähnt, daß die Verwendung einer den Geldbehälter führenden Aufnahmeplatte und eines an der Tür angeordneten Richtelementes auch bei mangelhafter, subjektiver Sorgfalt beim Einführen des Geldbehälters in den Behälterraum stets eine ausreichend genaue Position des Geldbehälters gewährleistet, wenn die Tür des Behäterraumes geschlossen ist. should also be mentioned as advantageous that the use of the cash container leading receiving plate and an object placed at the door aligning element even when faulty, subjective care during insertion of the cash container into the container space always guarantees a sufficiently accurate position of the money container when the door of the Behäterraumes is closed ,
  • [0014]
    Zusammen mit dem als Einzelteil montierbaren Stellorgan bietet die Verwendung der Aufnahmeplatte außerdem die Möglichkeit, die Position des Geldbehälters in gewissen Grenzen an die Gegebenheiten im Behälterraum eines selbstkassierenden Gerätes auch nachträglich anzupassen, dh es ist eine allgemeine Vewendbarkeit gegeben. Along with the mountable as a single part actuator also provides the use of the platter the opportunity to also adjust the position of the cash container within certain limits to the conditions in the reservoir area of ​​a self-bet up forming device subsequently, ie it is given a general Vewendbarkeit.
  • [0015]
    Im folgenden sei die Erfindung anhand der Zeichnungen näher erläutert. In the following the invention with reference to the drawings is explained in more detail. Es zeigen: Show it:
    • FIGUR 1 eine Übersichtsstudie mit einem im Zustand des Einführens in ein selbstkassierendes Gerät befindlichen Geldbehälter, FIGURE 1 is a summary study with a located in the state of insertion into an A vending machine cash container,
    • FIGUR 2 eine Draufsicht eines im Behälterraum eines selbstkassierenden Gerätes stehenden Geldbehälters mit einer Freisparung des Deckels, in welchem die erfindungsgemäße Vorrichtung angeordnet ist, FIGURE 2 is a plan view of a property in the container space of an Automatic cash money forming apparatus container with a cutout of the cover, in which the device according to the invention is arranged,
    • FIGUR 3 eine Draufsicht der zusammenwirkenden Bauteile der Vorrichtung in einer Funktionsstellung während des Einführens des Geldbehälters, FIGURE 3 is a plan view of the interacting components of the device in an operative position during insertion of the cash container,
    • FIGUR 4 einen Schnitt der Vorrichtung gemäß der Schnittlinie I in FIGUR 2, FIGURE 4 is a sectional view of the device according to the section line II in Figure 2,
    • FIGUR 5 einen Schnitt der Vorrichtung gemäß der Schnittlinie II in FIGUR 2 und FIGURE 5 is a sectional view of the device according to the section line II in Figure 2 and
    • FIGUR 6 eine Draufsicht eines weiteren Ausführungsbeispiels der Vorrichtung für einen Geldbehälter mit einer möglichst großen Einfüllöffnung. FIGURE 6 is a plan view of another embodiment of the apparatus for a cash container having a filling opening as large as possible.
  • [0016]
    Wie die Übersichtsstudie FIGUR 1 zeigt, weist das nur teilweise dargestellte, selbstkassierende Gerät 1 einen Behälterraum 2 auf, der mittels einer Tür 3 verschließbar ist. As the summary study FIGURE 1 shows that has shown only partially, Coin-freed apparatus 1 comprises a tank space 2, which is closable by means of a door. 3 Mit 4 ist ein Riegel bezeichnet, welcher einem in der Tür 3 gelagerten, nicht näher bezeichneten Schloß zugeordnet ist. With 4 is designated a bolt, which is associated with a mounted in the door 3, unspecified lock. Ferner ist aus der FIGUR 1 ersichtlich, daß dem Boden 5 des Behälterraumes 2, einem Zwischenboden in dem selbstkassierenden Gerät 1, eine Aufnahmeplatte 6 zugeordnet und an der Rückwand 7 ein Stellorgan 8 vorzugsweise justierbar befestigt ist. Further, it can be seen from the figure 1 that associated with the bottom 5 of the container space 2, an intermediate plate in the Coin-forming device 1, a receiving plate 6 and the rear wall 7, an actuator 8 is fixed preferably adjustable. Ein in dem selbstkassierenden Gerät 1 verwendbarer Geldbehälter 9, der im Zustand des Einführens in den Behälterraum 2 dargestellt ist, ist im wesentlichen quaderförmig ausgebildet und mit einem aufschwenkbaren und mittels eines Schlosses 10 verschließbaren Deckel 11 versehen. A useful in the Automatic cash forming apparatus 1 money case 9, shown in the state of insertion into the container space 2, is formed in a substantially cuboid shape and is provided with a swing-and-closable by means of a lid lock 10. 11 In dem Deckel 11 ist eine Einfüllöffnung 12 ausgespart, die im dargestellten Zustand durch eine Verschlußplatte 13 abgedeckt ist. In the lid 11 a filling opening 12 is recessed which is covered in the state shown by a closure plate. 13 Beim Einführen des Geldbehälters 9 in den Behälterraum 2 greift das Stellorgan 8 durch die in der Rückwand 14 des Geldbehälters 9 ausgesparte Öffnung 15 (FIGUR 2) in den Geldbehälter 9 ein, wodurch die Verschlußplatte 13 verschoben und die Einfüllöffnung 12 geöffnet wird. Upon insertion of the cash container 9 into the container space 2, the actuator 8 extends through in the rear wall 14 of the cash container a 9 recessed opening 15 (FIGURE 2) into the money container 9, whereby the shutter plate 13 moved, and the filling opening is opened 12th Seitlich an dem Geldbehälter 9 dienen einander gegenüberliegend angeordnete Griffe 16 und 17 einer einfachen und gezielten Handhabung des Geldbehälters 9 beim Einführen in und beim Entnehmen aus dem Behälterraum 2. Mittels eines an der Tür 3 befestigten , stirnseitig in geeigneter Weise gerundeten Winkels 18, der als Richtelement dient, läßt sich beim Schließen der Tür 3 ein nicht bis zum Endanschlag eingeführter Geldbehälter 9 mittelbar in seine ordnungsgemäße Position verschieben. are on the side of the money container 9 oppositely arranged handles 16 and 17 of a simple yet effective handling of the money container 9 during insertion into and upon removal from the tank space 2. By means of a fixed to the door 3, frontally rounded in a suitable way the angle 18, which as straightening element is used, can be when the door 3 is not introduced to the end stop cash container move indirectly 9 in its proper position. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, daß anstelle des dem Entleeren des Geldbehälters 9 dienenden Deckels 11 auch an den Seitenwänden oder an der Unterseite des Geldbehälters 9 eine verschließbare Klappe vorgesehen sein kann. The sake of completeness it should be mentioned that, instead of emptying the cash container 9 serving lid 11 a lockable flap may also be provided on the side walls or at the bottom of the cash container. 9
  • [0017]
    Die Draufsicht FIGUR 2 zeigt den Geldbehälter 9 in seiner Funktionsstellung im Behälterraum 2 des selbstkassierenden Gerätes 1, dh die Einfüllöffnung 12 ist geöffnet. The plan view of Figure 2 shows the cash container 9 in its operative position in the reservoir space 2 of the Automatic cash forming apparatus 1, that is, the filling opening 12 is opened. Diese Funktionsstellung wird durch an der Aufnahmeplatte 6 angeformte Führungsleisten 19 und 20 und Anschlagwände 21 und 22 bestimmt. This operating position is determined by integrally formed on the receiving plate 6 guide bars 19 and 20 and stop walls 21 and 22nd An der Aufnahmeplatte 6 ausgebildete Lappen, von denen einer mit 23 bezeichnet ist, dienen der Befestigung der Aufnahmeplatte 6 am Zwischenboden 5. At the receiving plate 6 formed lobes, one of which is denoted by 23, the attachment of the mounting plate 6 are on the intermediate floor. 5
  • [0018]
    Die Freisparung des Deckels 14, der mittels eines Scharniers 24 mit der Rückwand 15 des Geldbehälters 9 gelenkig verbunden ist, zeigt eine Zwischenwand 25, welche an mit dem Deckel 11 verschweißten Winkelleisten 26 und 27 mittels Schrauben - eine ist mit 28 bezeichnet - befestigt ist. The cutout of the cover 14 which is hingedly connected by a hinge 24 to the rear wall 15 of the cash container 9, showing an intermediate wall 25 welded to the lid 11 angle ledges 26 and 27 by means of screws - is secured - is designated by the 28th An der Zwischenwand 25 sind Ansatzbolzen 29, 30, 31 und 32 befestigt, deren zapfenförmige Ansätze 33, 34, 35 und 36 in in der Verschlußplatte 13 ausgebildete Schlitze 37 und 38 eingreifen und die zwischen dem Deckel 11 und den ringförmigen Stirnflächen der Ansatzbolzen 29, 30, 31, 32 gelagerte Verschlußplatte 13 quer zur Einführ- und Entnahmerichtung führen. On the intermediate wall 25 stud bolt 29, 30, 31 and 32 are fixed, the pin-shaped projections 33, 34, 35 and 36 in the closure plate 13 formed slots 37 and 38 engage and between the lid 11 and the annular end surfaces of the stud bolt 29, lead 30, 31, 32 mounted closure plate 13 transverse to the insertion and removal direction.
  • [0019]
    Mit 39 und 40 sind Mitnahmeelemente bezeichnet, welche auf an der Verschlußplatte 13 befestigten Achsen 41 und 42 drehbar gelagert sind und jeweils unter der Wirkung einer Zugfeder 43 und 44 stehen. At 39 and 40 drive elements are designated, which are rotatably mounted on the closure plate 13 secured to shafts 41 and 42 and are each under the action of a tension spring 43 and 44th An den Mitnahmeelementen 39 und 40 sind jeweils Riegel 45 und 46, denen in dem Stellorgan 8 seitliche Aussparungen 47 und 48 zugeordnet sind, sowie Betätigungshebel 49 und 50, die mit der Stirnfläche 51 des Stellorgans 8 zusammenwirken, angeformt. are provided on the driver elements 39 and 40, each latch 45 and 46, which 8 lateral recesses are associated with 47 and 48 in the actuator, and actuating levers 49 and 50 which cooperate with the end face 51 of the actuator 8, integrally formed. Außerdem tragen die Mitnahmeelemente 39 und 40 Stifte 52 und 53, welche in in der Zwischenwand 25 ausgebildete Kulissen 54 und 55 eingreifen. Furthermore, the driving elements 39 and 40 carry pins 52 and 53 which engage in the intermediate wall 25 formed in scenes 54 and 55th
  • [0020]
    Es sei noch erwähnt, daß, um ein Hängenbleiben von Münzen zu vermeiden, der Einfüllöffnung 12 im Deckel 11 eine etwas größere Öffnung 56 in der Verschlußplatte 13 und einen noch etwas weiteren Durchlaß 57 in der Zwischenwand 25 zugeordnet sind. It should be noted that, in order to avoid snagging of coins, the filling opening 12, a slightly larger opening 56 in the closure plate 13 and a somewhat further passage are assigned in the intermediate wall 25 in the cover 57. 11 Ebenso ist der Spalt zwischen der Verschlußplatte 13 und der Zwischenwand 25 durch an der Verschlußplatte 13 sowie an der Zwischenwand 25 angeformte Wände 58 und 59 bzw. 60 und 61, die bei geöffneter Einfüllöffnung 12 einen Schacht bilden, weitgehend geschlossen. Similarly, the gap between the closure plate 13 and the intermediate wall 25 by integrally molded on the sealing plate 13 and on the intermediate wall 25 the walls 58 and 59 or 60 and 61 which form a slot with an open filling opening 12, substantially closed.
  • [0021]
    Die FIGUR 3 zeigt die erfindungsgemäße Vorrichtung in einer Funktionsstellung beim Einführen des Geldbehälters 9, dh während einer Bewegung in Richtung des in FIGUR 3 dargestellten Pfeiles. FIGURE 3 shows the device according to the invention in an operative position during insertion of the cash container 9, ie during movement in the direction of the arrow shown in FIG. 3 Dabei liegen in dem in FIGUR 3 dargestellten Zeitpunkt die Betätigungshebel 49, 50 der Mitnahmeelemente 39, 40 an der Stirnfläche 51 des Stellorgans 8 an. The operating lever 49, 50 of the drive elements 39, 40 on the end face 51 of the actuator 8 are in the example shown in FIGURE 3 the time. Beim Weiterbewegen des Geldbehälters 9 in Pfeilrichtung führen die Mitnahmeelemente 39 und 40 entgegengerichtete Drehbewegungen aus, und die Stifte 52 und 53 werden aus ihren Verriegelungslagen an vorzugsweise schrägen Flächen 62 und 63 der jeweiligen Kulisse 54 bzw. 55 gegen die Wirkungen der Federn 43 und 44 herausgedreht. Upon further movement of the cash container 9 in direction of the arrow, the driving elements lead 39 and 40 oppositely directed rotational movements, and the pins 52 and 53 from their locking positions on preferably sloping surfaces 62 and 63 of the respective link 54 or 55 rotated against the effects of the springs 43 and 44 , Gleichzeitig gehen die Riegel 45 und 46 in Eingriff mit den Aussparungen 47 und 48 im Stellorgan 8, wobei die Kupplung zwischen der Verschlußplatte 13 und dem Stellorgan 8 geschlossen wird und beim Weitereinschieben des Geldbehälters 9 dadurch geschlossen bleibt, daß die Stifte 52 und 53 in den Kulissen 54 und 55 im Zwischenboden 25 in Einführrichtung geführt sind und eine Drehbewegung der Mitnahmeelemente 39 und 40 somit verhindert ist. Simultaneously, the bolt 45 and 46 go into engagement with the recesses 47 and 48 in the actuator 8, wherein the coupling between the shutter plate 13 and the actuator 8 is closed and remains closed characterized in width-insertion of the cash container 9, the pins 52 and 53 in the scenes are performed 54 and 55 in the intermediate base 25 in the insertion direction and a rotational movement of the driver elements 39 and 40 thus prevented. In der Anschlagstellung des Geldbehälters 9, die durch die Anschlagwände 21 und 22 gebildet wird, stehen die Einfüllöffnung 11, die Öffnung 56 und der Durchlaß 57 übereinander, so daß der Geldbehälter 9 aufnahmebereit ist. In the stop position of the cash container 9, which is formed by the stop walls 21 and 22, the opening 56 and the passage 57 are the filling opening 11, one above the other, so that the money container 9 is ready to record.
  • [0022]
    Umgekehrt, dh beim Entnehmen des Geldbehälters 9 drehen die Mitnahmeelemente 39 und 40 unter der Wirkung der Federn 43 und 44 selbsttätig in die in FIGUR 3 dargestellte Lage zurück, sobald sich die Kulissen 54 und 55 in der Freigabestellung befinden und die Stirnfläche 51 eine Drehbewegung der Betätigungshebel 49 und 50 gestatten. Conversely, that is, upon removal of the cash container 9, the driving elements rotate 39 and 40 under the action of the springs 43 and 44 automatically returns to the position shown in FIGURE 3 position as soon as the scenes are in the release position 54 and 55 and the end face 51, a rotational movement of the actuating levers 49 and 50 allow. In dieser Stellung, die die FIGUR 3 zeigt, ist die Einfüllöffnung 12 durch die Verschlußplatte 13 versperrt. In this position, which is shown in FIG 3, the filler opening is blocked by the shutter plate 13 12th
  • [0023]
    Als zusätzliche Manipulationssicherung kann der Verschlußplatte 13 eine Verriegelungseinrichtung 64 zugeordnet sein, die, wie FIGUR 5 zeigt, einen an der Zwischenwand 25 befestigten Lagerkörper 65 und einen in dem Lagerkörper 65 gelagerten Bolzen 66 aufweist. As an added tamper of the closure plate may be associated with a locking means 64 13 which, as Figure 5 shows, has a fixed to the intermediate wall 25 of the bearing body 65 and a bearing mounted in the body 65 bolt 66th Der Bolzen 66 ist als Betätigungshebel ausgebildet und demgemäß L-förmig abgewinkelt. The bolt 66 is formed as an actuating lever and, accordingly, L-shaped angled. Er steht unter der Wirkung einer Druckfeder 67, die sich auf einem an dem Bolzen 66 befestigten Mitnehmer 68 abstützt und bewirkt, daß der Bolzen 66 in dem in der FIGUR 5 und in der FIGUR 2 gezeigten Zustand der Verriegelungseinrichtung 64 stirnseitig auf der Verschlußplatte 13 aufliegt. It is under the action of a compression spring 67 which is supported on a fixed to the pin 66 carrier 68 and causes the bolt resting state of the locking device 64 shown in the FIGURE 5 and FIGURE 2 66 frontally on the closure plate 13 ,
  • [0024]
    Beim Herausnehmen des Geldbehälters 9 aus dem Behälterraum 2 gleitet der Bolzen 66 auf der Verschlußplatte 13 bis zu einer Bohrung 69, in die er während des Ausschwenkens der Mitnahmeelemente 39, 40 einfällt. When taking out the cash container 9 from the reservoir space 2 of the pin 66 slides on the closure plate 13 to a bore 69 into which it is incident during the pivoting out of the driving elements 39, 40th Diese Verriegelung der Verschlußplatte 13 ist lösbar, wenn zum Entleeren des Geldbehälters 9 der Deckel 11 geöffnet wird und der Bolzen 66 von Hand gezogen und verschwenkt werden kann. This locking of the shutter plate 13 is releasable when the lid 11 is opened for emptying the cash container 9 and the bolt 66 can be pulled by hand and pivoted. Der Bolzen 66 befindet sich dann in einer in FIGUR 3 gezeigten Stellung, in welcher er auf einer Schulter 70 des Lagerkörpers 65 aufliegt. The bolt 66 is then in a position shown in FIGURE 3 position, in which it rests on a shoulder 70 of the bearing body 65th Beim Wiedereinführen des Geldbehälters 9 in den Behälterraum 2 bewirkt ein in der Verschlußplatte 13 befestigter Stift 71 im Zusammenwirken mit dem Mitnehmer 68 ein Verschwenken des Bolzens 66, dh der Bolzen 66 gleitet von der Schulter 70 herab, fällt unter der Wirkung der Druckfeder 67 in eine im Lagerkörper 65 vorgesehene Aussparung 72 ein und stützt sich auf der Verschlußplatte 13 ab. On re-insertion of the cash container 9 in the container chamber 2 causes mounted in the closure plate 13 pin 71 in cooperation with the follower 68, a pivoting of the bolt 66, that is, the pin 66 slides down from the shoulder 70 falls under the action of the compression spring 67 in a in the bearing body 65 a provided recess 72 and is supported on the closure plate. 13 Die Verriegelungseinrichtung 64 befindet sich dann in einer in FIGUR 2 dargestellten Stellung, aus der sie beim Entnehmen des Geldbehälters 9 wirksam werden kann. The locking device 64 is then in a position shown in Figure 2, from which it can be effective in removing the cash container. 9
  • [0025]
    Bei der mit der FIGUR 6 dargestellten Draufsicht eines weiteren Ausführungsbeispiels der erfindungsgemäßen Vorrichtung ist ebenfalls, wie mit der FIGUR 3, eine Funktionsstellung während des Einführens, in diesem Falle auch während des Entnehmens des Geldbehälters 9 wiedergegeben. In the illustrated with the FIGURE 6 plan view of another embodiment of the device according to the invention is also, as with the figure 3, a functional position during insertion, reproduced in this case, also during the removal of the cash container. 9 Das Ausführungsbeispiel gemäß FIGUR 6 unterscheidet sich gegenüber dem bereits beschriebenen Ausführungsbeispiel dadurch, daß durch Verwendung U-förmiger Winkelleisten 73 und 74 für die abstandsweise Befestigung der Zwischenwand 25 am Deckel 11 des Geldbehälters 9 eine größtmögliche Verschlußplatte 75 verwendbar und in der Verschlußplatte 75 eine größtmögliche Öffnung 76 ausbildbar ist. The embodiment shown in FIGURE 6 differs from the previously described embodiment in that, by using U-shaped angle ledges 73 and 74 for the distance-wise attachment of the intermediate wall 25 the lid 11 of the cash container 9, a maximum shutter plate 75 usable and in the closure plate 75 has a largest opening 76 formable. Vorzugsweise werden die Schlitzführungen 29, 33; Preferably, the slot guides 29, 33 are; 30, 34; 30, 34; 32, 36; 32, 36; 31, 35 sowie 37, 38 der Verschlußplatte 75 derart dimensioniert, daß eine weitgehend spielfreie Anlage der Verschlußplatte 75 an dem Deckel 11 gegeben ist. 31, 35 and 37, 38 of the shutter plate 75 dimensioned such that an essentially play-free installation of the closure plate 75 is given to the lid. 11 Ferner zeigt die FIGUR 6, daß zwei in einem gewissen Abstand zueinander angeordnete Stellorgane 77 und 78 mit jeweils nur einer Aussparung 79 und 80 vorgesehen sind. Furthermore, FIG 6 shows that two spaced a certain distance from each other actuators are provided with only one recess 77 and 78, 79 and 80th Die Stellorgane 77 und 78 sind vorzugsweise an einer an dem selbstkassierenden Gerät 1 angebrachten Befestigungsplatte 81 angeformt. The actuators 77 and 78 are preferably formed on a mounted on the Automatic cash forming apparatus 1 mounting plate 81st Den Stellorganen 77 und 78 sind jeweils ein Mitnahmeelement 39 bzw. 40 zugeordnet, die dem Abstand der Stellorgane 77 und 78 entsprechend auf der Verschlußplatte 75 drehbar gelagert sind, unter der Wirkung von Zugfedern 43 und 44 stehen und in bereits beschriebener Weise in in der Zwischenwand 25 ausgebildeten Kulissen 54 und 55 geführt sind. The actuators 77 and 78, a driving element are respectively 39 and 40 associated, which are mounted to the spacing of the actuators 77 and 78 corresponding to the closure plate 75 to rotate, under the action of tension springs 43 and 44 and in the manner already described in in the intermediate wall 25 formed scenes are performed 54 and 55th Die größtmögliche Öffnung 76 wird, wie die FIGUR 6 zeigt, erzielt, wenn auf eine zusätzliche Verriegelungseinrichtung 64 verzichtet wird. The largest opening 76, as Figure 6 shows, achieved when dispensed, an additional locking device 64th Ein Anbringen einer Verriegelungseinrichtung 64 ist jedoch ohne weiteres möglich, wenn durch eine einseitige Verkürzung der Öffnung 76 dafür gesorgt wird, daß der Bolzen 66 auf der Verschlußplatte 75 gleiten kann. However, mounting a locking means 64 is readily possible, if care is taken by a one-sided reduction of the aperture 76 ensure that the bolt 66 can slide on the closure plate 75 miles.
  • [0026]
    Es sei noch erwähnt, daß, wie aus FIGUR 1 ersichtlich ist, der Einfüllöffnung 12 des Geldbehälters 9 ein Münzkanal 82 zugeordnet ist, dessen Zugangsöffnung 83 sich in einem weiteren, den Behälterraum 2 begrenzenden Zwischenboden 84 befindet. It should be noted that, as can be seen from FIGURE 1, the filling opening 12 of the cash container 9, a coin channel is assigned 82 whose access opening is in a further limiting the reservoir space 2 between the bottom 84 of the 83rd Ein am Zwischenboden 84 befestigter Schirm 85 dient als Schutz für den Münzkanal 82 bei unsachgemäßem Einführen und Entnehmen des Geldbehälters 9 bzw. als Höhenanschlag für den Geldbehälter 9. A mounted on the intermediate bottom 84 serves as a protective screen 85 for channel 82 in case of improper insertion and removal of the cash container 9 and as a height stop for the money container. 9

Claims (8)

  1. Vorrichtung zum selbsttätigen Öffnen und Schließen einer Einfüllöffnung eines auswechselbaren Geldbehälters während des Einführens in bzw. der Entnahme aus einem selbstkassierenden Gerät mit einer parallel zur Behälterwand, in der die Einfüllöffnung ausgebildet ist, verschiebbar gelagerten Verschlußplatte, einer parallel zur Verschlußplatte angeordneten Zwischenwand und einem in dem Behälterraum des selbstkassierenden Gerätes ortsfest angeordneten Stellorgan, welches beim Einführen des Geldbehälters in den Behälterraum in den Geldbehälter eingreift, Apparatus for automatically opening and closing a filling opening of an interchangeable money container during insertion into or removal from an Automatic cash forming apparatus having a parallel to the container wall in which the filler opening is formed displaceably mounted closure plate, arranged parallel to the closure plate intermediate wall and one in the container space of the Automatic cash forming apparatus fixedly arranged actuator which engages upon insertion of the cash container into the container space in the cash container,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß dem Stellorgan (8) wenigstens ein auf der Verschlußplatte (13) drehbar gelagertes Mitnahmeelement (40) zugeordnet ist, that the actuator (8) at least one on the closure plate (13) rotatably mounted drive member (40) is associated,
    daß das Stellorgan (8) und das Mitnahmeelement (40) für eine gegenseitige formschlüssige Verbindung ausgebildet sind und daß die formschlüssige Verbindung zwischen dem Stellorgan (8) und dem Mitnahmeelement (40) mittels einer in der Zwischenwand (25) befindlichen Kulisse (55), in welche ein in dem Mitnahmeelement (40) befestigter Stift (53) eingreift, sowie einer an dem Mitnahmeelement (40) angreifenden Zugfeder (44), steuerbar ist. that the actuator (8) and the carrier element (40) are constructed for a mutual form-fitting connection, and in that the positive connection between the actuator (8) and the carrier element (40) located by means of a in the intermediate wall (25) gate (55), in which a in the carrier element (40) fixed pin (53) engages, and a on the carrier element (40) engaging the tension spring (44) is controllable.
  2. Vorrichtung nach Anspruch 1, Device according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Stellorgan (8) für eine formschlüssige Verbindung mit zwei Mitnahmeelementen (39, 40) ausgebildet ist und daß die beiden Mitnahmeelemente (39, 40) symmetrisch zur Achse des Stellorgans (8) auf der Verschlußplatte (13) gelagert und in jeweils einer in der Zwischenwand (25) befindlichen Kulisse (54, 55) geführt sind. that the actuator (8) for a form-locking connection with two entrainment elements (39, 40) is formed and that the two entrainment elements (39, 40) symmetrically to the axis of the actuator (8) on the closure plate (13) and stored in one each in located the intermediate wall (25) slot (54, 55) are guided.
  3. Vorrichtung nach Anspruch 1, Device according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß jedes Mitnahmeelement (39, 40) einen Winkelhebel darstellt, dessen einer Arm als Riegel (45, 46) und dessen anderer Arm als Betätigungshebel (49, 50) ausgebildet sind. that each entrainment element (39, 40) is an angle lever, one arm as a bolt (45, 46) and the other arm as an actuating lever (49, 50) are formed.
  4. Vorrichtung nach Anspruch 1, Device according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß das Stellorgan (8) als flaches Teil mit im wesentlichen rechteckförmigem Querschnitt ausgebildet ist. that the actuator (8) is formed as a flat part with substantially rectangular cross-section.
  5. Vorrichtung nach Anspruch 1, Device according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß ein Schenkel eines im wesentlichen rechtwinklig gebogenen Winkelstücks als Stellorgan (8) ausgebildet ist. that a leg of a substantially perpendicularly bent angle piece is designed as a control element (8).
  6. Vorrichtung nach Anspruch 3, Device according to claim 3,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß den Riegeln (45, 46) der Mitnahmeelemente (39, 40) in den Flanken des Stellorgans (8) Aussparungen (47, 48) zugeordnet sind und die Betätigungshebel (49, 50) mit der Stirnfläche (51) des Stellorgans (8) zusammenwirken. that the bars (45, 46) of the entrainment elements (39, 40) in the flanks of the actuator (8) recesses (47, 48) are associated, and the actuating lever (49, 50) with the end face (51) of the actuator (8) interact.
  7. Vorrichtung nach Anspruch 1, Device according to claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß zwei vorzugsweise an einer Befestigungsplatte (81) angeformte Stellorgane (77, 78) vorgesehen sind, denen jeweils wenigstens ein auf der Verschlußplatte (13, 75) gelagertes Mitnahmelement (39, 40) zugeordnet ist. that two preferably to a mounting plate (81) integrally formed actuators (77, 78) are provided, each of which at least one on the closure plate (13, 75) mounted Mitnahmelement (39, 40) is assigned.
  8. Anordnung zum Positionieren eines Geldbehälters in einem Behälterraum eines selbstkassierenden Gerätes, wobei dem Geldbehälter eine Vorrichtung zum Öffnen und Schließen der Einfüllöffnung gemäß dem Oberbegriff des Anspruches 1 zugeordnet ist, Arrangement for positioning a money container in a container space of an Automatic cash forming device, wherein the cash container, an apparatus for opening and closing the filling opening is allocated according to the preamble of claim 1,
    dadurch gekennzeichnet, characterized,
    daß eine Aufnahmeplatte (6) mit Führungsleisten (19, 20) und wenigstens einer Anschlagwand (21) vorgesehen ist, that a receiving plate (6) with guide strips (19, 20) and at least one stop wall (21) is provided,
    daß die Aufnahmeplatte (6) am Boden (5) des Behälterraumes (2) des selbstkassierenden Gerätes (1) befestigt ist und daß an einer den Behälterraum (2) abschließenden Tür (3) ein in den Behälterraum (2) weisendes Richtelement (18) angebracht ist. that the receiving plate (6) at the bottom (5) of the container space (2) of the Automatic cash forming apparatus (1) is fixed and in that final on a container chamber (2) door (3) into the container space (2) oriented directing element (18) is attached.
EP19910106932 1990-05-04 1991-04-29 Device for independently opening and closing the receiving inlet of a replaceable cashbox Expired - Lifetime EP0455200B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE9005076U 1990-05-04
DE19909005076 DE9005076U1 (en) 1990-05-04 1990-05-04

Publications (3)

Publication Number Publication Date
EP0455200A2 true true EP0455200A2 (en) 1991-11-06
EP0455200A3 true EP0455200A3 (en) 1992-09-30
EP0455200B1 EP0455200B1 (en) 1994-10-26

Family

ID=6853496

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19910106932 Expired - Lifetime EP0455200B1 (en) 1990-05-04 1991-04-29 Device for independently opening and closing the receiving inlet of a replaceable cashbox

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP0455200B1 (en)
DE (1) DE9005076U1 (en)
ES (1) ES2064800T3 (en)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2326671A (en) * 1997-06-27 1998-12-30 Coinstar Inc Coin bin with automatic locking/unlocking lid
USRE42820E1 (en) 2006-07-10 2011-10-11 Richard Vallance Bank deposit method
US8844804B2 (en) 2007-08-02 2014-09-30 Brink's Network, Inc. Process of and system for facilitating cash collections deposits and deposit tracking
US9022841B2 (en) 2013-05-08 2015-05-05 Outerwall Inc. Coin counting and/or sorting machines and associated systems and methods
US9036890B2 (en) 2012-06-05 2015-05-19 Outerwall Inc. Optical coin discrimination systems and methods for use with consumer-operated kiosks and the like
WO2017211357A1 (en) * 2016-06-10 2017-12-14 Horst Frenking Automated-teller-machine safe closure device for closing a banknote feed-through opening in a safe wall of an automated-teller-machine safe
US9911108B2 (en) 2011-08-30 2018-03-06 Brink's Network, Inc. Process of facilitating financial transactions at point-of-sale employing electronic drop safes and point-of-sale terminals

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2813674A (en) * 1953-08-03 1957-11-19 Michaels Art Bronze Company In Coin collection apparatus
FR1177563A (en) * 1956-06-27 1959-04-27 Ass Automation Ltd improved apparatus for collecting coins
GB2103281A (en) * 1981-08-03 1983-02-16 Glawe Hans Juergen Slot-machine coin safe
DE3134072A1 (en) * 1981-08-28 1983-03-10 Siemens Ag Closing device for coin cassettes

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2813674A (en) * 1953-08-03 1957-11-19 Michaels Art Bronze Company In Coin collection apparatus
FR1177563A (en) * 1956-06-27 1959-04-27 Ass Automation Ltd improved apparatus for collecting coins
GB2103281A (en) * 1981-08-03 1983-02-16 Glawe Hans Juergen Slot-machine coin safe
DE3134072A1 (en) * 1981-08-28 1983-03-10 Siemens Ag Closing device for coin cassettes

Cited By (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB2326671A (en) * 1997-06-27 1998-12-30 Coinstar Inc Coin bin with automatic locking/unlocking lid
GB2326671B (en) * 1997-06-27 2002-04-17 Coinstar Inc Removable coin bin apparatus and coin handling device
USRE42820E1 (en) 2006-07-10 2011-10-11 Richard Vallance Bank deposit method
USRE43888E1 (en) 2006-07-10 2013-01-01 Richard Vallance Bank deposit method
US8844804B2 (en) 2007-08-02 2014-09-30 Brink's Network, Inc. Process of and system for facilitating cash collections deposits and deposit tracking
US9495705B2 (en) 2007-08-02 2016-11-15 Brink's Network, Inc. Process of and system for facilitating cash collections deposits and deposit tracking
US9911108B2 (en) 2011-08-30 2018-03-06 Brink's Network, Inc. Process of facilitating financial transactions at point-of-sale employing electronic drop safes and point-of-sale terminals
US9036890B2 (en) 2012-06-05 2015-05-19 Outerwall Inc. Optical coin discrimination systems and methods for use with consumer-operated kiosks and the like
US9022841B2 (en) 2013-05-08 2015-05-05 Outerwall Inc. Coin counting and/or sorting machines and associated systems and methods
WO2017211357A1 (en) * 2016-06-10 2017-12-14 Horst Frenking Automated-teller-machine safe closure device for closing a banknote feed-through opening in a safe wall of an automated-teller-machine safe

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP0455200A3 (en) 1992-09-30 application
ES2064800T3 (en) 1995-02-01 grant
DE9005076U1 (en) 1990-07-12 grant
EP0455200B1 (en) 1994-10-26 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0798436A2 (en) Locking device
DE3938655A1 (en) Electromechanical tuerschloss
EP0422678A1 (en) Luggage carrier
DE4340516A1 (en) Telephone console for motor vehicle
DE19820831C1 (en) Folding key used e.g. For vehicle
DE4400628A1 (en) Locking mechanism for car glove compartment lid
DE3932268A1 (en) Gepaeckraumtuerverriegelungsvorrichtung
DE3825594A1 (en) Lock for doors or flaps of motor vehicles
DE19811783C1 (en) Coverable container for motor vehicle seat console
DE10247842A1 (en) Vehicle door lock has lock mechanism incorporating central locking arrangement, with adjusting element turning on axle, locking lever, unlocking lever and engaging elements
DE10019668A1 (en) Closing device, especially for a trunk lid
DE4309620C2 (en) A closure arrangement for a storage compartment of a vehicle
EP0849425A1 (en) Unlocking and locking device for a two wing door
DE3743282A1 (en) Locking device with an adjusting drive
DE202009005119U1 (en) pull-out guide
DE3822343A1 (en) Additional safety device for windows
EP1209308A1 (en) Articulated stay
DE10163611A1 (en) Unlocking system for vehicle seat comprises release handle, a sliding release plate) and a locking hinge which cooperates with the release handle, locking clip being connected to slide plate by coupling bar
DE10025605C1 (en) Device for adjustment of motor vehicle&#39;s rear seat has slide under influence of force accumulator which for movement of slide is constructed with locking device which is released in rearwards in-use position
EP0143332A1 (en) Quick release catch for a locked door
DE4407690A1 (en) Garbage container with lock
DE3743648A1 (en) Sliding flap device for electronic equipment
EP0978612A2 (en) Electrically actuated locking device for door wings, in particular sliding door wings
DE602004007517T2 (en) Arrangement for guiding the locking of a locking bolt in a door lock
DE4230985A1 (en) Motor driven catch system for car boot lid with manual override - has motor coupled to catch by flexible drive and mechanical catches to secure lid

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A2

Designated state(s): BE CH DE ES FR GB IT LI NL

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: A3

Designated state(s): BE CH DE ES FR GB IT LI NL

17P Request for examination filed

Effective date: 19930309

RAP1 Transfer of rights of an ep published application

Owner name: MANNESMANN KIENZLE GMBH (HR B1220)

17Q First examination report

Effective date: 19940405

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Effective date: 19941026

Ref country code: BE

Effective date: 19941026

AK Designated contracting states:

Kind code of ref document: B1

Designated state(s): BE CH DE ES FR GB IT LI NL

REF Corresponds to:

Ref document number: 59103318

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19941201

Format of ref document f/p: P

ITF It: translation for a ep patent filed

Owner name: SIAK S.P.A.

GBT Gb: translation of ep patent filed (gb section 77(6)(a)/1977)

Effective date: 19941223

ET Fr: translation filed
REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FG2A

Ref document number: 2064800

Country of ref document: ES

Kind code of ref document: T3

Format of ref document f/p: P

NLV1 Nl: lapsed or annulled due to failure to fulfill the requirements of art. 29p and 29m of the patents act
26N No opposition filed
PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 19970314

Year of fee payment: 07

Ref country code: GB

Payment date: 19970314

Year of fee payment: 07

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: CH

Payment date: 19970326

Year of fee payment: 07

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: ES

Payment date: 19970418

Year of fee payment: 07

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 19970520

Year of fee payment: 07

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19980429

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: ES

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19980430

Ref country code: FR

Free format text: THE PATENT HAS BEEN ANNULLED BY A DECISION OF A NATIONAL AUTHORITY

Effective date: 19980430

Ref country code: LI

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19980430

Ref country code: CH

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19980430

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 19980429

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19990202

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

REG Reference to a national code

Ref country code: ES

Ref legal event code: FD2A

Effective date: 20000503

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: IT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20050429