EP0029977A1 - Method and apparatus for compressing, packaging and hoop-casing fibrous material into spherical shape - Google Patents

Method and apparatus for compressing, packaging and hoop-casing fibrous material into spherical shape Download PDF

Info

Publication number
EP0029977A1
EP0029977A1 EP80107290A EP80107290A EP0029977A1 EP 0029977 A1 EP0029977 A1 EP 0029977A1 EP 80107290 A EP80107290 A EP 80107290A EP 80107290 A EP80107290 A EP 80107290A EP 0029977 A1 EP0029977 A1 EP 0029977A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
bale
press
pressing
devices
packaging
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP80107290A
Other languages
German (de)
French (fr)
Other versions
EP0029977B1 (en
Inventor
Siegfried Rewitzer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hoechst AG
Original Assignee
Hoechst AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE2948237 priority Critical
Priority to DE19792948237 priority patent/DE2948237A1/en
Application filed by Hoechst AG filed Critical Hoechst AG
Publication of EP0029977A1 publication Critical patent/EP0029977A1/en
Application granted granted Critical
Publication of EP0029977B1 publication Critical patent/EP0029977B1/en
Application status is Expired legal-status Critical

Links

Images

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
    • B65B27/00Bundling particular articles presenting special problems using string, wire, or narrow tape or band; Baling fibrous material, e.g. peat, not otherwise provided for
    • B65B27/12Baling or bundling compressible fibrous material, e.g. peat
    • B65B27/125Baling or bundling compressible fibrous material, e.g. peat and wrapping or bagging

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Verpacken von faserigem Gut in Ballen von hohem Raumgewicht, wobei das Gut in einer Endpresse (1) zusammengepreßt und dann gemeinsam mit Preßstempelendstück (10) und Bodendurckplatte noch unter Druck stehend aus dem Pressenraum zu weiteren Arbeitspositionen bewegt und dort verpackt (A) und armiert (B) wird. The invention relates to a method and an apparatus for packaging of fibrous material in bales of high density, wherein the material together in a final press (1) and then moves together with Preßstempelendstück (10) and Bodendurckplatte still under pressure standing out of the press room to further working positions and there packaged (A) and armor (B). Die Erfindung gestattet die Verpackung der Ballen außerhalb des Pressenraumes, der während der Verpackung bereits mit neuem zu pressendem Gut (6) beschickt werden kann. The invention allows the packaging of the bale out of the press area, which can be charged already during packing with new material to be pressed (6).

Description

  • Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Verpacken von fserigem Gut in Ballen von hohem Raumgewicht durch Verpressen und Umhüllen der erhaltenen Ballen mit flächenförmigem Verpackungsmaterial und Armierungsbändern oder dergleichen, wobei die Verpackung und Armierung der erzeugten Ballen außerhalb der Hauptpresse erfolgt. The invention relates to a method and an apparatus for packaging bales of fserigem good in high density by compressing and wrapping the bale with the obtained sheetlike packaging material and Armierungsbändern or the like, wherein the packaging and reinforcement of the bales produced outside the main press is carried out.
  • Es ist beispielsweise aus der DE-OS 27 36 316 bekannt, in einem Kastensack aus Verpackungsmaterial abgelegte Fadenkabel in einer Kastenpresse weiter zu verdichten. It is known for example from DE-OS 27 36 316 to compress in a box bag of packaging material deposited tow in a box press on. Die Verpackung in Ballenform erfolgt nach dieser Vorliteratur ohne öffnen der Seitenwände der Presse im eigentlichen Pressenraum. The packing in bales takes place after this previous literature without opening the side walls of the press in the actual press chamber. Nachteilig bei diesem Verfahren ist der zwangsweise Einsatz von vorgefertigten Garnituren aus Verpackungsmaterial in Kastenform sowie die Blockierung der Presse während des eigentlichen Verpackungsvorganges und der Umreifung bzw. Armierung. A disadvantage of this method is the compulsory use of prefabricated sets of packaging material into a box shape as well as the blocking of the press during the actual packaging process and the strapping or reinforcement.
  • Es ist seit langer Zeit bekannt, Faserflocke in sogenannten Karussellpressen anzusammeln, mehrstufig zu verpressen und in dem Hauptpressenteil zu verpacken. It has been known for a long time to accumulate loose fiber in so-called carousel presses, multi-level to compress and pack in the main press part. Aus diesem Grunde sind die Seitenteile des Preßkastens als Türen ausgebildet, die zum Einlegen von Verpackungsmaterial und zur Armierung geöffnet werden können. For this reason, the side panels of the press box are designed as doors that can be opened for loading and packing material for reinforcement. Derartige Karussellpressen erfordern einen hohen Aufwand an Bedienungspersonal, da das Einlegen des Verpackungsmaterials und meist auch das Anlegen der Armierungsbänder von Hand erfolgen muß. Such carousel presses require high expenditure for operators, since the insertion of the packaging material and in most cases the application of the Armierungsbänder must be done by hand. Es hat daher nicht an Vorschlägen gefehlt, das Verpacken und A rmieren der Ballen automatisch ablaufen zu lassen. There has therefore been no lack of proposals, the packaging and the bale A rmieren automatically to run. Eine entsprechende Vorrichtung wird beispielsweise in der DE-OS 25 34 282 beschrieben. A corresponding apparatus is described for example in DE-OS 25 34 282nd Wie aus dieser Offenlegungsschrift ersichtlich, ist diese Vorrichtung technisch außerordentlich aufwendig. As is evident from this publication, this device is technically extremely complicated. Dieser Aufwand steht in keinem Verhältnis zu dem Nutzen, der mit einer solchen Vorrichtung erzielt werden kann, da durch die starre Kombination mit einem Vorpressenteil diese Vorpresse für den Arbeitsablauf der Hauptpresse meistens zeitbestimmend ist. This effort is not proportionate to the benefits that can be achieved with such a device, as is most often determines the time by the rigid combination with a Vorpressenteil this pre-press for the operation of the main press. Diese Zeitbestimmung des Arbeitsrythmus durch die Vorpresse kann in Ausnahmefällen aufgehoben sein, nämlich dann, wenn die eingesetzte Karussellpresse mit einer sehr großen Faserproduktionsstraße verbunden ist. This time determination of the operating rhythm by the pre-press can be abolished in exceptional cases, namely, when the rotary press used is associated with a very large fiber production line. In diesem Spezialfall wird die benötigte Taktzeit für die Endpressung und die anschließende Verpackung und Umreifung zeitbestimmend. In this special case, the required cycle time for the final pressing and subsequent packaging and strapping time is determining. Eine weitere Steigerung der Leistung wäre in diesem Fall nur durch die Verlegung der Verpackung und Armierung aus dem eigentlichen Pressenraum möglich. A further increase in performance would be possible in this case only by the relocation of the packaging and reinforcement of the actual press room. Eine Lösung dieses Problems wird in der genannten OS nicht gezeigt. A solution to this problem is not shown in the said OS.
  • Es ist bereits in der DE-OS 29 11 958 vorgeschlagen worden, mehrere Vorpressen mit einer Hauptpresse zu kombinieren . It has already been proposed in DE-OS 29 11 958 to combine several pre-pressing with a main press. Das zu verpackende faserige Gut, also Kabelbänder oder Flocke, soll danach zunächst in Ablege- oder Vorpressensystemen in Preßkästen abgelegt werden, die dann zu einer Haupt- oder Zentralpresse transportiert werden, in der die Endpressung des zu verpackenden Gutes ausgeführt wird. The fibrous material to be packaged, so cable tapes or flake is first to be stored in or laying-down Vorpressensystemen in press boxes, then, which are then transported to a main or central press, in which the final pressing is carried out of the product to be packaged. Ein derartiges System aus mehreren Vorpressen, Kabelablegern mit Vorverdichtung und einer Zentralpresse rechtfertigt erst den Einsatz einer machinellen Verpackung und Armierung bzw. Umreifung der erzeugten Ballen. Such a system of a plurality of pre-pressing, cable cuttings with pre-compression and a central press only justify the use of a machinellen packaging and reinforcement of the bales or strapping produced. Die Leistungsfähigkeit der Zentralpresse wird dann nur noch von der Arbeitsgeschwindigkeit bei den einzelnen Arbeitsgängen innerhalb dieser Zentralpresse beeinflußt, sie ist jedoch unabhängig von dem Materialanfall einer Produktionsstraße, die in einer Vorpresse angesammelt wird. The performance of the central press is then influenced only by the operating speed at the individual operations within this central press, but it is independent of the material accumulation of a production line, which is accumulated in a pre-press.
  • In der Zentralpresse gemäß DE-OS 29.11 958 kann die Verpackung und Armierung automatisch erfolgen, der Ballen muß jedoch während dieser Zeit in der Hauptpresse verbleiben, die Hauptpresse steht während der Verpackungszeit nicht zum Pressen von weiterem vorverdichteten Material zur Verfügung. In the central press according to DE-OS 29.11 958, the packaging and reinforcement can be done automatically, however, the bale must remain in the main press during this time, the main press is not for pressing of further pre-compressed material available during the packing time. Dieser Zeitverlust kann, wie oben ausgeführt, in Ausnahmefällen auch bei dem Betrieb kombinierter Vor- und Endpressen auftreten und zwar dann, wenn der Materialanfall so groß ist, daß für den Arbeitsrythmus der Presse die Taktzeit für die Endpressung und für Verpacken und Armieren bestimmend wird. This loss of time, as stated above, occur in exceptional cases in the operation of combined pre- and final pressing and that is when the material accumulation is so great that the cycle time for the final pressing and packaging and arming will be decisive for the working rhythm of the press.
  • Es bestand daher die Aufgabe, allgemein die L eistungs- fähigkeit der Endstufe eines mehrstufigen Verpressens von faserigem Gut zu Ballen und eine anschließende Verpackung und Umreifung leistungsfähiger zu gestalten, dh die Schritte für Verpacken und Armieren außerhalb des Preßbereichs der Endpresse durchzuführen. It was therefore the object, generally the L eistungs- ability of the final stage of a multi-stage pressing operation of fibrous material into bales and a subsequent packaging and strapping to make more efficient, the steps for packaging and arming means outside the pressing region of the end press to be performed.
  • Eine derartige Aufteilung wird beispielsweise bereits in der DE-OS 28 19 807 beschrieben. Such a division is, for example, already been described in DE-OS 28 19 807th Hier wird nach dem Endpressen der erzeugte Ballen wieder entlastet, so daß dem zusammengedrückten Material eine erhebliche Volumenzunahme gestattet wird. Here, the bale produced is relieved again, so that the compressed material is allowed a significant increase in volume after the final pressing. Das so entlastete Material wird durch eine schließbare öffnung der Presskammer entladen und anschließend verpackt und umreift, während der wesentlich abgesenkte Druck durch Führen zwischen Förderbändern oder dergleichen aufrechterhalten wird. The so-relieved material is discharged through a closable opening of the pressing chamber and then wrapped and strapped, during substantially lowered pressure is maintained by passing between conveyor belts or the like. Die in der DE-OS 28 19 807 beschriebene Verpackung von Ballen außerhalb des Preßbereiches der Hauptpresse weist eine Reihe von Nachteilen auf. Described in DE-OS 28 19 807 packaging bales outside the pressing region of the main press has a number of disadvantages. Hingewiesen sei beispielsweise auf den zwangsläufigen Volumenzuwachs des zusammengepreßten Materials vor Übernahme in die Verpackungsvorrichtung. Note For example, let the inevitable increase in volume of the compressed material before being incorporated in the packaging device. Zum anderen ist eine derartige Vorrichtung nicht geeignet, um Kabelbänder in Ballen von hohem Raumgewicht zu verpacken. On the other hand, such a device is not suitable for cable harnesses in bale packaging of high density.
  • Es bestand daher immer noch die Aufgabe, ein Verfahren und eine geeignete Vorrichtung zu finden, die es gestatten, in einer Endpresse gepreßtes fasriges Gut ohne merkliche Volumenzunahme aus dem Preßbereich herauszuführen und außerhalb dieser Endpresse mit flächenförmigem flexiblen Verpackungsmaterial zu verpacken und mit A rmierungsdrähten oder Bändern zu umreifen. There was therefore still the object of providing a method and an apparatus suitable to find, making it possible to deduce in a final press pressed fibrous Good with no noticeable increase in volume from the press area and pack outside this final press with sheetlike flexible packaging material and rmierungsdrähten A or bands to strap.
  • Die gestellte Aufgabe konnte durch ein Verfahren gemäß Patentanspruch 1 gelöst werden. The stated object is achieved by a method according to claim. 1 Danach werden zunächst die Preßflächen des Preßstempels und der Bodendruckplatte der Presse mit über die eigentlichen Preßflächen herausragenden Zuschnitten aus einem flexiblen, flächenförmigen Verpackungsmaterial belegt, danach erfolgt das Einbringen des bereits vorverdichteten faserigen Gutes, das beispielsweise gemeinsam mit dem Preßkasten in die Presse eingebracht wird. Thereafter, first, the pressing surfaces of the press ram and the bottom platen of the press with outstanding beyond the actual press surfaces blanks from a flexible sheet-like packaging material is, after the introduction of the already pre-compacted fibrous material which is introduced, for example, together with the press box in the press takes place. Nach Ausführung des eigentlichen Preßvorgangs müssen die Seitenwände des Preßkastens der Presse von dem weiterhin unter Preßdruck stehenden faserigen Gut wenigstens so weit entfernt werden, daß eine Übernahme des gepreßten Ballens einschließlich Bodendruckplatte und eines Endstückes des Preßstempels durch eine Haltevorrichtung möglich ist. After execution of the actual pressing operation, the side walls of the press box need of the press are so far removed from the further under molding pressure fibrous Good least that a takeover of the pressed bale including ground pressure plate and an end piece of the press ram by a holding device is possible. Das Preßstempelendstück sollte dabei vorzugsweise die Größe der gesamten Preßfläche aufweisen. The Preßstempelendstück should preferably have the size of the entire pressing surface. Die Übernahme des gepreßten Ballens einschließlich Preßstempelendstück und Bodendruckplatte durch eine Haltevorrichtung hat dabei so zu erfolgen, daß höchstens eine geringfügige Zunahme des Volumens des gepreßten Materials auftreten darf. The acquisition of the pressed bale including Preßstempelendstück and floor plate by a holding device should occur in such a way that at most a slight increase in the volume of the pressed material may occur. Die Haltevorrichtung ist dabei auf einer vorgegebenen Bahn zu führen, die gestattet, den gepreßten Ballen aus dem Preßbereich der Endpresse zu verschiedenen weiteren Arbeitspositionen außerhalb der Endpresse zu bewegen. The holding device is to be run on a predetermined path, which allows to move the pressed bales from the pressing region of the end press to various further working positions outside the finishing press. Bei einer solchen weiteren Arbeitsposition werden die herausragenden Flächen der Verpackungsmaterialzuschnitte auf den P reß- flächen der Bodendruckplatte und des Preßstempelendstücks mit Hilfe von vorzugsweise mechanisch arbeitenden Einschlagvorrichtungen oder Niederhaltern auf die Seitenflächen des Ballens umgebogen und in dieser Position gehalten. In such a further working position, the protruding surfaces of the packaging material blanks to the P RESS surfaces of the bottom plate and the Preßstempelendstücks with the aid of preferably mechanically operated impact devices, or retainers are bent to the side faces of the bale and held in this position. Sofern die über die Preßflächen herausragenden Flächen aus Verpackungsmaterial für eine völlige überlappende Umhüllung der Seitenflächen des Ballens nicht ausreichen, wird vorzugsweise mit Hilfe einer geeigneten Vorrichtung eine Bahn aus flexiblem Verpackungsmaterial noch um die Seitenflächen geschlagen und in dieser Position beispielsweise durch Heften, Verschweißen oder Klemmen gehalten. Provided that the projecting beyond the pressing faces surfaces of packaging material are not enough of the bale for a complete overlapping wrapping of the side faces, a web is preferably beaten of flexible packaging material nor the side surfaces and held in this position for example by stitching, welding or clamping with the aid of a suitable device , Der so mit Verpackungsmaterial umhüllte Ballen wird anschließend mittels der Haltevorrichtung zu einer weiteren Arbeitsposition gebracht, in der die Armierung des Ballens durch Umreifung mit Draht oder Bändern mit Hilfe bekannter Umreifungsvorrichtungen ausgeführt wird. The wrapped bales so with packaging material is then brought by means of the holding device in a further working position, in which the reinforcement of the bale by strapping with wire or bands with the aid of known strappers is executed. Zur Freigabe des Ballens erfolgt anschließend ein öffnen der Haltevorrichtung. To release the ball of the holding device followed by an open. Durch dieses öffnen wird der Abstand zwischen Preßstempelendstück und Bodendruckplatte soweit vergrößert, daß der Ballen zum Abtransport ausgestoßen werden kann. Through this opening, the distance between Preßstempelendstück and bottom pressure plate enlarged so that the bale can be ejected for removal. Preßstempelendstück und Bodendruckplatte werden anschließend mit Hilfe der Haltevorrichtung zu einer weiteren Arbeitsposition bewegt, bei der die Preßflächen dieser beiden Teile mit flächenförmigem Verpackungsmaterialzuschnitten belegt werden. Preßstempelendstück and bottom pressure plate are then moved by means of the holding device in a further working position, in which the pressing surfaces of these two parts are covered with sheetlike packaging material blanks. Die Preßflächen der Bodendruckplatte und des Preßstempelendstückes müssen geeignete Vorrichtungen aufweisen,um diese Verpackungsmaterialzuschnitte festzuhalten. The pressing surfaces of the bottom plate and the Preßstempelendstückes must have suitable devices for this packaging material blanks to be recorded. Der Zyklus endet mit der Übergabe der Bodendruckplatte und des Preßstempelendstücks in die Endpresse, wo das Preßstempelendstück mit dem Oberteil des Preßstempels wieder vereinigt und verriegelt wird und Festlegevorrichtungen dafür sorgen, daß die Bodenplatte richtig im Preßbereich positioniert ist. The cycle ends with the transfer of the bottom plate and the Preßstempelendstücks in the finishing press, where the Preßstempelendstück is combined with the upper part of the press ram and locks and locking devices ensure that the bottom plate is properly positioned in the pressing region.
  • Es ist zwingend erforderlich, daß wenigstens zwei unabhängig voneinander arbeitende Haltevorrichtungen und eine entsprechende Anzahl von Paaren von Bodendruckplatten und Preßstempelendstücken vorhanden sind, um die Leistungssteigerung des erfindungsgemäßen Verfahrens zu bewirken. It is imperative that at least two independently operating holding devices and a corresponding number of pairs of ground plates and Preßstempelendstücken are available to effect the increase in performance of the method according to the invention.
  • Zur Durchführung des Verfahrens wird eine erfindungsgemäße Vorrichtung benötigt, deren wesentliche Bestandteile und Merkmale im Hauptvorrichtungsanspruch angegeben sind. For performing the method according to the invention an apparatus is required, the essential components and characteristics are set forth in the main apparatus claim. Danach besteht die erfindungsgemäße Vorrichtung aus einer Ballenpresse, zu der wenigstens zwei lösbare Endstücke des Preßstempels und wenigstens zwei bewegliche Bodendruckplatten gehören. Thereafter, the device according to the invention from one baler to the at least two releasable end pieces of the press ram and at least two movable bottom plates include. Jeweils gemeinsam im Einsatz befindet sich ein Paar aus einem Preßstempelendstück und einer Bodendruckplatte. a pair is in each case together in service of a Preßstempelendstück and a bottom plate. Die Endstücke des Preßstempels und die Bodendruckplatten weisen übliche Schnürnuten zur Umreifung und Packmittelhaltevorrichtungen zum Halten von über die eigentlichen Preßflächen hinausragenden Packmittelzuschnitten auf. The end pieces of the press ram and the bottom printing plates have conventional Schnürnuten for strapping and packaging holding devices for holding of projecting beyond the actual press surfaces packaging blanks.
  • Die lösbaren Endstücke des Preßstempels, die wenigstens in Arbeitsrichtung die vollen Ausmaße der benötigten Preßfläche aufweisen, sind mit Verriegelungseinrichtungen versehen, die eine feste Verbindung eines solchen lösbaren Preßstempelendstücks mit dem dazugehörigen Oberteil des Preßstempels gewährleisten. The releasable end pieces of the press ram, having the full extent of the required pressing surface at least in the working direction are provided with locking means which ensure a firm connection of such a releasable Preßstempelendstücks with the corresponding upper part of the press ram.
  • Um ein Verschieben der beweglichen Bodendruckplatte während des Preßvorgangs zu verhindern, müssen geeignete Festlegevorrichtungen, beispielsweise am Fuß der Presse, vorgesehen sein, um eine eindeutige Positionierung der Bodendruckplatte zu gewährleisten. In order to prevent a displacement of the movable bottom plate during the pressing operation, appropriate fixing devices, for example, be provided at the base of the press, to ensure an unambiguous positioning of the bottom plate.
  • Die Ballenpresse muß wenigstens einen Preßbehälter aufweisen, dessen Seitenwände den Preßraum der Ballenpresse darstellen. The baler needs to have at least one press container whose side walls representing the baling chamber of the baler. Diese Seitenwände sind mit Bewegungsvorrichtungen verbunden, die einmal eine Fixierung der Stellung der Seitenwände während des Preßvorgangs in der Preßposition gewährleisten,die aber andererseits auch ein wenigstens teilweises Entfernen der Seitenwände nach dem Preßvorgang aus dem Bereich des gepreßten Materials einschließlich Preßstempel und Bodendruckplatte gestatten. These side walls are connected to movement devices once ensure a fixing of the position of the side walls during the pressing process in the pressing position, but on the other hand also allow an at least partial removal of the sidewalls after the pressing in the area of ​​the pressed material including press ram and bottom plate. Die Entfernung der Seitenwände muß dabei wenigstens so weit erfolgen, daß die Übernahme des gepreßten Ballens einschließlich Bodendruckplatte und Preßstempelunterteil durch eine Haltevorrichtung möglich ist. The removal of the side walls must be carried out at least to such an extent that the transfer of the pressed bale including the bottom plate and Preßstempelunterteil is possible by a holding device. Dies kann beispielsweise dadurch erfolgen, daß der Preßkasten die Form eines offenen Zylinders von rechteckigem Querschnitt aufweist, der durch die Bewegungsvorrichtungen völlig von dem fasrigen Gut einschließlich Bodendruckplatte und Preßstempelunterteil abgezogen werden kann. This can for example take place in that the press box has the shape of an open cylinder of rectangular cross-section which can be pulled by the movement devices completely from the fibrous Good including ground pressure plate and Preßstempelunterteil. Eine weitere Möglichkeit besteht beispielsweise darin, daß die Seitenwände des Preßkastens durch Scharniere und Schließvorrichturgen miteinander verbunden sind. Another possibility is, for example, that the side walls of the press box are interconnected by hinges and Schließvorrichturgen. Eine derartige Vorrichtung gestattet ein seitliches Entfernen der Preßkastenseitenwände durch öffnen der Schließvorrichtungen und anschließendes Aufklappen der Seitenwände. Such a device allows lateral removal of Preßkastenseitenwände by opening the closing devices and subsequent unfolding of the side walls.
  • Zu der erfindungsgemäßen Vorrichtung gehören weiterhin wenigstens zwei Haltevorrichtungen, die auf vorgegebenen Bahnen zwischen verschiedenen Arbeitspositionen und dem Preßbereich der Ballenpresse bewegt werden können und die jeweils Greifvorrichtungen aufweisen zum Aufnehmen des Ballens im gepreßten Zustand und zwar einschließlich des Preßstempelendstücks und ggf. auch der o Bodendruckplatte, sofern nicht diese Bodendruckplatte Teil der jeweiligen Haltevorrichtung ist. To the inventive apparatus includes further at least two holding devices which can be moved in predetermined paths between different working positions, and the pressing region of the bale press and which each gripping means comprises means for receiving the bale in the pressed state, namely including the Preßstempelendstücks and possibly also the o ground pressure plate, unless this floor plate is part of the respective holder. Bei der Übernahme des gepreßten Materials durch die Haltevorrichtung ist dafür Sorge zu tragen, daß das Preßvolumen des gepreßten Materials nicht oder höchstens geringfügig zunimmt, dh die Haltevorrichtung muß so kräftig ausgeführt sein, daß nach Übernahme durch die Haltevorrichtung, Entriegeln der Verriegelungseinrichtungen am Oberteil des Preßstempels und Zurückfahren des Preßstempels mit seinem Oberteil das lösbare Endstück des Preßstempels durch die Haltevorrichtung allein gehalten wird und der Preßdruck auf das gepreßte Material im wesentlichen aufrechterhalten bleibt. During the transfer of the pressed material by the holding device, care must be taken that the Preßvolumen the pressed material is not, or at most slightly increases, that is, the holding device must be designed so strong that after the takeover by the holding device, unlocking the locking means on the upper part of the press ram and retraction of the ram the releasable end piece of the press ram is held by the holding device alone with its upper part and is maintained on the pressed material is substantially the pressing pressure. Der Preßhöhenzuwachs des Ballens bei dieser Übernahme darf maximal nur 50 mm betragen, vorzugsweise sollen diese Werte unter 30 mm liegen. The Preßhöhenzuwachs the bale at this acquisition may not exceed 50 mm, preferably these values ​​should be below 30 mm. Nur bei Einhaltung dieser Forderung ist es möglich, gepreßte Ballen mit sehr hoher Raumdichte zu erhalten. Compliance with such a request, it is possible to obtain compressed bales with very high bulk density. Diese Maßnahme ist weiterhin unabdingbar bei dem Endverpressen von bereits vorverdichteten Kabelbändern. This measure is also indispensable in the Endverpressen already pre-compressed cable ties. Bei der Verpackung von Kabelbändern ergibt sich ein deutlich schlechterer Zusammenhalt des zusammengepreßten Materials als bei der Verpackung von Faserflocke. In the packaging of cable ties, a significantly worse cohesion of the pressed material obtained as in the packaging of loose fiber material. Es herrschte früher die Ansicht vor, daß es bei der Verpressung von Kabelbändern in Ballenform unbedingt erforderlich ist, daß Verpressen und Bandagieren in einer geschlossenen Kastenpresse durchzuführen um ein seitliches Aufbrechen der Ballen zu vermeiden. There was earlier before the view that it is necessary when crimping cable ties in bale form necessarily mean that perform compression and bandaging in a closed box Press to avoid a lateral break up the bales. Versuche haben jetzt ergeben, daß diese Forderung nicht unbedingt aufrechterhalten bleiben muß, sofern dafür gesorgt wird, daß der Preßdruck bzw. das Preßvolumen eines solchen Ballens aus Kabelbändern während der Verpackungsvorgänge nicht wesentlich verändert wird. Experiments have now shown that this requirement does not have to remain strictly maintained, provided it is ensured that the pressing pressure or the Preßvolumen does not substantially alter such a bale of cable ties during the packaging operations. Es ist also möglich, auch Kabelbänder, die zu Ballen verpreßt wurden, bei entferntem Preßbehälter bzw. Preßkasten zu verpacken. It is possible, even cable ties that have been compressed into bales to pack if you remove the press container and press box. Auch eine Übernahme durch eine Haltevorrichtung und ein Verpacken außerhalb des eigentlichen Preßbereiches der Endpresse führt zu keinen Störungen, sofern die Haltevorrichtung dafür sorgt, daß das Preßvolumen nicht wesentlich zunimmt. Also, a take-over by a holding device and a packing outside the actual pressing region of the final press results in no interference unless the holding device ensures that the Preßvolumen does not increase significantly. Es ist unter diesen Bedingungen auch nicht erforderlich, für die Verpackung von Kabelbändern spezielle Garnituren zB in Form von Kastensäcken einzusetzen. It is under these conditions also not necessary to use special for the packaging of cable ties trimmings for example in the form of box sacks.
  • Die erfindungsgemäß notwendigen Haltevorrichtungen müssen Greifvorrichtungen aufweisen, mit denen die Ubernahme des lösbaren Preßstempelendstücks in sicherer Form gewährleistet ist. According to the invention necessary holding devices must have gripping devices with which the take-over of the releasable Preßstempelendstücks is ensured in a secure form. Weiterhin müssen Vorrichtungen an den Haltevorrichtungen vorgesehen sein, die eine Freigabe des gepreßten Materials gestatten. Furthermore, devices have to be provided on the holding devices that allow release of the pressed material. Aus diesem Grund muß sich der Abstand zwischen Bodendruckplatte und Preßstempelendstück in der Haltevorrichtung variieren lassen. For this reason, the distance between the ground plate and Preßstempelendstück in the holding device must be varied.
  • Bei einer Arbeitsposition der Haltevorrichtungen sind Einfalt- und/oder Niederhaltevorrichtungen vorzusehen, die ein Umbiegen und Niederhalten der über die Preßflächen herausragenden Packmittelflächenzuschnitte auf die Seitenflächen des jeweiligen gepreßten Ballens gestatten. In a working position of the holding devices Einfalt- and / or holding-down devices are provided which enable a bending and holding down the projecting over the pressing surfaces packaging blanks surface on the side surfaces of the respective pressed bale. Derartige Einfalt- und Niederhaltevorrichtungen sind bereits mehrfach beschrieben, sie können beispielsweise aus einer Vielzahl von beispielsweise hydraulisch betriebenen Fingern bestehen, die die herausragenden Packmittelflächen auf die Seitenflächen des Ballens umbiegen. Such Einfalt- and holddown devices have already been described several times, for example they may consist of, for example hydraulically operated fingers of a plurality, which bend the packaging material superior surfaces to the side faces of the bale.
  • Sind die überstehenden Packndttelflächen in ihren Abmessungen ausreichend,um die gesamten Seitenflächen ebenfalls mit Verpackungsmaterial überlappend zu bedecken, kann direkt anschließend mit der Armierung des Ballens mit Hilfe von bekannten Umreifungsvorrichtungen begonnen werden. Are the protruding Packndttelflächen sufficient in size to the entire side faces also to cover overlapping with packaging material can then be started directly with the reinforcement of the bale by means of known strapping. Vorzugsweise werden jedoch die Seitenflächen noch mit einer Bahn aus flexiblen Verpackungsmaterial umhüllt, wobei diese Bahn in ihrer Lage auf dem gepreßten Ballen durch Schweißen, Heften, Klammern oder ähnlichem erfolgt. Preferably, however, the side surfaces are wrapped with yet a web of flexible packaging material, said web is in its position on the pressed bales by welding, stitching, staples or the like. Die Breite dieser Bahn aus flexiblem Verpackungsmaterial, wie zB P lastikfolie, Bändchenfolie oder Jutegewebe, sollte dabei nicht die Höhe der Seitenflächen des Ballens überschreiten, da sonst eine Behinderung der nachfolgenden Armierung des Ballens auftreten kann. The width of these web of flexible packaging material, such as P lastikfolie, ribbon foil or jute fabric, it should not exceed the level of the side surfaces of the bale, otherwise obstructing the subsequent reinforcing of the bale can occur. Nach Umhüllung des Ballens mit Hilfe von üblichen Umhüllungsvorrichtungen und Festlegen der Bahn des Verpackungsmaterials können die Niederhaltevorrichtungen für das Umbiegen und Festlegen der über die Preßflächen herausragenden Packmittelflächenzuschnitte wieder zurückgefahren werden, der Ballen wird dann mit Hilfe der Haltevorrichtung zu einer weiteren Arbeitsposition geführt und dort mit vorzugsweise automatisch arbeitenden Umreifungsvorrichtungen armiert. After wrapping the bale with the aid of conventional wrapping devices and specifying the path of the packaging material, the hold-down devices for folding and setting the projecting over the pressing surfaces packaging surface blanks can be moved back again, the bale is then performed by means of the holding device in a further working position and there having preferably automatically operated strapping tools reinforced. Nach der Ausführung der Armierung ist der Ballen fertig verpackt und wird durch öffnen der Haltevorrichtung und damit Vergrößerung des Abstandes zwischen Preßstempelunterteil und Bodendruckplatte zum Abtransport freigegeben. After the execution of the reinforcement of the bales is ready packed and, by opening the holding device and thus increasing the distance between the bottom printing plate and Preßstempelunterteil released for removal. In einer weiteren Arbeitsposition der Haltevorrichtung werden die nunmehr von dem gepreßten Material befreiten Preßflächen des Preßstempelunterteils und der dazugehörigen Bodendruckplatte mit Packmittelzuschnitten belegt. In another operating position of the holder the freed now from the pressed material pressing surfaces of Preßstempelunterteils and the associated ground plate are covered with packaging blanks. Diese Packmittelzuschnitte werden mit Hilfe der an dem Preßstempelunterteil und der Bodendruckplatte vorgesehenen Packmittelhaltevorrichtungen bei dem weiteren Rücktransport in die Ballenpresse festgehalten. This packing blanks are held with the help of provided on the Preßstempelunterteil and the bottom printing plate packaging means holding devices for the further transport back into the baler. Derartige Haltevorrichtungen können zB eine Mehrzahl von Saugnäpfen , wie sie beispielsweise bei dem Transport von einzelnen Papierbögen angewandt werden,sein oder aber entsprechende Klemmvorrichtungen. Such holding devices may, for example, a plurality of suction cups, as applied for example in the transport of individual paper sheets, or be appropriate clamping devices.
  • In den Unteransprüchen zum Vorrichtungsanspruch werden spezielle Ausführungsformen geschützt, die im einzelnen nachfolgend im Zusammenhang mit der Beschreibung von zwei speziellen Ausführungsformen der Erfindung beschrieben werden sollen. In the sub-claims to the specific embodiments of apparatus claim are protected, which will be described in detail below in connection with the description of two specific embodiments of the invention.
  • In den Figuren 1 bis 4 wird eine bevorzugte A usführungs- form der beanspruchten Endpresse zum Verpacken und Umreifen von fasrigem Gut in Ballenform beschrieben, bei der die Haltevorrichtungen und die beweglichen Bodendruckplatten auf einer gemeinsamen senkrechten Welle drehbar gelagert sind. In Figures 1 to 4, a preferred A is usführungs- form of the claimed final press and strapping for packaging of fibrous well described in bale form, wherein the holding devices and the movable floor plates are rotatably mounted on a common vertical shaft.
    • Figur 1 zeigt eine schematische Aufsicht auf eine solche Vorrichtung, während in den 1 shows a schematic plan view of such a device, while in the
    • Figuren 2 bis 4 die einzelnen Arbeitsschritte bei dieser Vorrichtung in Seitenansichten wiedergegeben sind. Figures 2 to 4, the individual steps are shown in this apparatus, in side views.
    • Die Figur 5 zeigt in einer Seitenansicht eine andere bevorzugte Ausführungsform der Erfindung. 5 shows a side view of another preferred embodiment of the invention.
  • Die Figur 1 zeigt in einer Aufsicht die räumliche Anordnung der Endpresse (1) mit zwei Haltevorrichtungen(2,2') die gemeinsam mit den dazugehörigen Bodendruckplatten (3,3') auf einer gemeinsamen Welle (4) drehbar gelagert sind. 1 shows in a plan view, the spatial arrangement of the finishing press (1) having two holding devices (2,2 ') are mounted which together with the corresponding bottom plates (3,3') on a common shaft (4) rotatably. In diesem Beispiel wird das in einem transportablen Preßkasten (5) angelieferte vorverdichtete oder vorgepreßte fasrige Gut (6) zunächst in der Presse einer Endpressung unterworfen. In this example, the delivered in a transportable press box (5) pre-compacted or pre-pressed fibrous Good (6) is first subjected to a final pressing in the press. Das so verdichtete Material wurde mit (7) gekennzeichnet. The thus compacted material was marked with (7).
  • Aus der Figur 1 ist zu ersehen, daß die Haltevorrichtungen (2,2') sowohl in den Pressenbereich der Endpresse (1) eingreifen können, weiterhin aber auch durch Drehen der Haltevorrichtung (2) und der dazugehörigen Bodendruckplatte (3) um die Welle (4) in verschiedene Arbeitspositionen A,B und C bewegt werden können. From Figure 1 it can be seen that the holding devices (2,2 ') can both engage in the press area of ​​the finishing press (1), but still also by rotating the holding device (2) and the associated ground pressure plate (3) around the shaft ( can be moved into different working positions A, B, and C 4). In der Arbeitsposition A erfolgt das Umbiegen der über die Preßflächen herausragenden Packmittelzuschnitte mit Hilfe von Niederhaltern und die Umhüllung mit einer Bahn aus flexiblem Verpackungsmaterial. In the working position A, the bending of the projecting over the pressing surfaces packing blanks with the aid of holding-down devices and the wrapping is carried out with a web of flexible packaging material. In der Arbeitsposition B ist die Armierung des Ballens mit Hilfe von Bändern oder Drähten auszuführen sowie der Ausstoß des fertig verpackten Ballens, während in der Position C die P reß- flächen des Preßstempelunterteils und der Bodendruckplatte mit Verpackungsmittelzuschnitten belegt werden. In the working position B, the reinforcing of the bale is to be performed by means of bands or wires as well as the ejection of the finished wrapped bale, while in position C the P RESS surfaces of the Preßstempelunterteils and the bottom plate are covered with packaging blanks.
  • Der eigentliche Ablauf der Arbeitsschritte dieser Vorrichtung ist aus den Seitenansichten der Figuren 2 bis 4 zu ersehen. The actual flow of the operation steps of this device can be seen in the side views of Figures 2 to. 4 Bei diesen Figuren sind jeweils teilweise Querschnitte gezeigt, sofern dies für die Anschaulichkeit von Vorteil ist. In these figures, some sections are each shown if this is for clarity beneficial. Desgleichen wurden Vorrichtungsteile, die nicht direkt zu den gezeigten Arbeitsschritten gehören, weggelassen. Similarly, parts of the device were not belonging directly to the illustrated steps omitted.
  • In dem linken Teil der Figur 2 (nachfolgend 2a bezeichnet), ist die Endpressung des faserigen Guts wiedergegeben. In the left part of Figure 2 (hereinafter referred 2a), the final pressing of the fibrous Guts is reproduced. Das vorverdichtete Material befindet sich in einem Preßkasten (5) und wird mit Hilfe eines hydraulisch betriebenen Preßstempels (8) zusammengepreßt. The pre-compacted material is in a pressing box (5) and is compressed by means of a hydraulically operated press ram (8). Der Preßstempel besteht aus einem Preßstempeloberteil (9), das mit nicht gezeigten Verriegelungsvorrichtungen mit dem Preßstempelendstück (10) verbunden ist. The extrusion die is made of a Preßstempeloberteil (9) which is connected with not shown locking devices with the Preßstempelendstück (10). Dieses Preßstempelendstück (10) weist ebenso wie die Bodendruckplatte (3) Längs-ggf. This Preßstempelendstück (10) also has as the bottom pressure plate (3) the longitudinal-optionally. auch Quernuten (11,12) auf, die für die spätere Armierung des Ballens durch Umreifungsvorrichtungen benötigt werden. Also transverse grooves on (11,12), which are required for the subsequent reinforcement of the bale by strapping. Die Haltevorrichtung (2) für das lösbare Preßstempelendstück (10) ist bei dem Preßvorgang nicht in Arbeitsposition. The holding device (2) for the releasable Preßstempelendstück (10) is in the pressing operation is not in the working position. Die Bodendruckplatte (3) ist über die Traverse (13) mit der senkrechten Welle (4) verbunden. The bottom pressure plate (3) is connected via the cross-member (13) with the vertical shaft (4). Die genaue Positionierung dieser beweglichen Bodendruckplatte erfolgt durch nicht gezeigte Festlegevorrichtungen, die entweder in die Bodendruckplatte (3) in dieser Position oder aber in die Traverse (13) eingreifen. takes place the exact positioning of said movable floor printing plate by not shown locking means, but which engage either in the base plate (3) in this position or in the crosshead (13).
  • Bei der in den Figuren 1 bis 4 gezeigten Ausführungsform sind zwei Haltevorrichtungen (2 und 2') mit den dazugehörigen beweglichen Bodendruckplatten (3 und 3') fest an einer senkrechten Welle (4) befestigt, dh bei dieser Ausführungsform stehen die Bodendruckplatten (3 und 3') entweder in der Preßposition und der Arbeitsposition B oder aber nach Drehen der Welle um 90 0 in den Arbeitspositionen A und C. In dem rechten Teil der Figur 2 ist die Arbeitsposition B wiedergegeben. In the embodiment shown in the figures 1 to 4 embodiment, two holding devices (2 and 2 ') with the associated movable bottom pressure plates (3 and 3' fixedly attached) to a vertical shaft (4), ie in this embodiment are the bottom plates (3 and 3 ') in either the pressing position and the working position B or by rotating the shaft 90 to 0 in the working positions A and C. in the right part of Figure 2, the working position is reproduced B. Der besseren Ubersichtlichkeit wegen soll dieser Teil der Figur 2 (nachfolgend 2 b genannt) erst später beschrieben werden. For better clarity due to this part of the figure (hereinafter 2 b) 2 are described later.
  • In der Figur 3 ist die gleiche Stellung der Welle (4) mit den mit ihr verbundenen Haltevorrichtungen (2 und 2') sowie den Bodendrückplatten (3 und 3') wiedergegeben. In the figure 3 the same position of the shaft (4) is shown with its affiliated holding devices (2 and 2 ') and the bottom pressing plates (3 and 3'). Im linken Teil der Figur 3 (nachfolgend 3a genannt) ist der Preßvorgang bereits beendet, der Preßkasten (5) unter Beibehaltung des Preßdruckes des Preßstempels durch nicht gezeigte Bewegungsvorrichtungen nach oben abgezogen und die Haltevorrichtung (2) durch Bewegen des hydraulischen Antriebs (14) in Ubernahmeposition gebracht worden. In the left part of the figure (hereinafter referred 3a) 3 of the pressing operation has ended, the pressing box (5) of the press ram withdrawn while maintaining the pressing pressure by means not shown movement devices up and the holding device (2) by moving the hydraulic drive (14) in takeover position brought. Nach Betätigung nicht gezeigter Greifvorrichtungen wird jetzt das Preßstempelendstück (10) durch das Hebelarmsystem (15,16) getragen, so daß nach Lösen der nicht gezeigten Verriegelungseinrichtungen das Preßstempeloberteil (9) zurückgefahren werden kann. After actuation, not shown, gripping devices which Preßstempelendstück (10) is now supported by the lever arm (15,16), so that the Preßstempeloberteil (9) can be moved back after releasing the locking means, not shown. Das Hebelsystem (15,16) mit den entsprechenden Verbindungsbolzen und Lagern ist dabei so kräftig auszuführen, daß es in der Lage ist, daß gepreßte Gut (7) in seinem Endpreßzustand praktisch ohne Zulassung einer größeren Höhenausdehnung zu halten. The lever system (15,16) with the corresponding connecting pins and bearings is run so strong that it is capable of that pressed material (7) to hold in his Endpreßzustand practically without admitting a large height dimension. Der hydraulische Antrieb (14) ist dabei so auszulegen, daß ein Ausbrechen bzw. Einknicken des Hebelsystems (15,16) mit Sicherheit vermieden wird. The hydraulic drive (14) is to be construed as a breaking or buckling of the lever system (15,16) is avoided with certainty. Desgleichen ist die Traverse (13) so zu bemessen, daß keine merkliche Biegung dieses Teils unter dem Preßdruck auftritt. Similarly, the cross-member (13) is dimensioned so that no appreciable deflection of this part occurs under the molding pressure.
  • In der Figur 4 ist eine Drehung der Welle (4) mit den mit ihr verbundenen Haltevorrichtungen (2,2') und den Bodendruckplatten (3 und 3') erfolgt. In the figure 4 a rotation of the shaft (4) is carried out with the affiliated holding devices (2,2 ') and the bottom pressure plates (3 and 3'). Im linken Teil dieser Figur ist die Arbeitsposition A (Umhüllen) schematisch dargestellt. In the left part of this figure the working position A (wrapping) is shown schematically. Die bereits während des P reß- vorgangs auf d E nPreßflächen des Preßstempelendstücks (10) und der Bodendruckplatte (3) befindlichen Packmittelzuschnitte (17 und 18) werden bei diesem Arbeitsgang beispielsweise durch pneumatisch angetriebene Niederhalter (19,20) umgebogen und in dieser Stellung gehalten. Already during the P RESS process on d e nPreßflächen of Preßstempelendstücks (10) and the bottom pressure plate packing blanks (3) located (17 and 18) are bent during this operation for example by pneumatically driven holding-down device (19,20) and held in this position , Anschließend erfolgt ein Umhüllen der Seitenflächen des Ballens durch eine Bahn aus Verpackungsmaterial (21). Subsequently, a wrapping of the side faces of the bale by a web of packaging material (21). Die dazugehörige Umhüllungsvorrichtung ist in der Figur 1 bei der Arbeitsposition A schematisch angedeutet. The corresponding wrapping apparatus is indicated schematically in Figure 1 at the working position A. Zum Einsatz gelangen hier zwei Verpackungsmittelfolienbahnen, die von den Vorratsrollen (22 und 23) abgezogen werden. Used here reach two packaging foil webs, which are drawn off from the supply rolls (22 and 23). Diese Bahnen sind an ihren Enden miteinander verschweißt. These sheets are welded together at their ends. Die Umhüllung erfolgt durch Bewegung der Vorratsrollen (22 und 23) an dem Ballen vorbei. The wrapping is effected by movement of the supply rolls (22 and 23) to the bale over. Nach dem Passieren des Ballens werden die Bahnen durch nicht gezeigte Klemmvorrichtungen zusammengeführt und mit 2 Schweißnähten verbunden. After passing through the bale, the webs are brought together by means not shown clamping devices and is connected to 2 welds. Zwischen diesen beiden Schweißnähten erfolgt ein Auftrennen durch eine nicht gezeigte Schneidvorrichtung. Between these two welding seams unraveling takes place by a not shown cutting means. Bei dem Weiterschwenken der Haltevorrichtungen von der Arbeitsposition A nach B werden die Rollen wieder in ihre Ausgangsposition zurückgeführt und stehen für einen neuen Verpackungsvorgang zur Verfügung. In the further pivoting of the holding devices from the working position A to B, the rolls are returned to their initial position and stand for a new packaging operation are available. Durch das Umhüllen der Seitenflächen des Ballens mit Hilfe einer Bahn aus Verpackungsmaterial (21) ist ein weiteres Niederhalten der herausragenden Packmittelflächen durch die Niederhalter (19,20) nicht mehr erforderlich. By coating the side faces of the bale by means of a web of packaging material (21) a further holding down the packaging means projecting surfaces is no longer required by the holding-down device (19,20). Diese können eingefahren und der Ballen zur Arbeitsposition B weiter transportiert werden. These can run in and the bale to the working position B are transported.
  • Die Arbeitsposition B ist in Figur 2 b dargestellt. The working position B is shown in Figure b. 2 Die Armierung des Ballens erfolgt hier mit Hilfe einer automatischen Umreifungsvorrichtung (24), die zusammen mit den Umlenkeinrichtungen (30,31,32) und den Schnürnuten (11' und 12') arbeitet. The reinforcement of the bale takes place here by means of an automatic strapping device (24) which cooperates with the deflecting means (30,31,32) and the Schnürnuten (11 'and 12'). In der Figur 2b ist die zweite Haltevorrichtung wiedergegeben,in der ein Ballen in Umreifungsposition durchgeführt ist. In the Figure 2b the second holding device is shown, in which a bale is carried out in the strapping position. Diese zweite Haltevorrichtung, wie auch die anderen dazugehörenden Teile sind identisch mit der ersten Haltevorrichtung, die auf der linken Seite dargestellt ist, sie tragen jedoch zur Unterscheidung jeweils ein (') als zusätzliche Kennzeichnung. This second holding device, as well as the other associated parts are identical to the first holding device, which is shown on the left side, but they contribute to the distinction in each case a ( ') as an additional marking. Nach dem Durchführen der Umreifung gemäß Figur 2b folgt ein Lösen der Haltevorrichtung (2') durch Anziehen des hydraulischen Antriebs (14'). After performing the strap according to Figure 2b is followed by a release of the holding device (2 ') by tightening of the hydraulic drive (14'). Dadurch wird das Preßstempelendstück (10') angehoben, der Ballen steht zum Abtransport bereit. Characterized the Preßstempelendstück (10 ') is raised, the bale is ready for removal.
  • In der Figur 3b ist dieser Abtransport dargestellt. In the figure 3b of this removal is illustrated. Eine Ausstoßvorrichtung (25) bewegt den Ballen auf ein Förderband (33), das den weiteren Abtransport des Ballens übernimmt. An ejector (25) moves the bale on a conveyor belt (33), which takes care of the further transport of the bale.
  • Nach Drehen der Haltevorrichtungen um die Welle (4) um 90° erreicht die bisher betrachtete Haltevorrichtung die Arbeitsposition C gemäß Figur 4b. After rotating the holders about the shaft (4) by 90 °, the previously considered holding device reaches the working position C according to Figure 4b. Zweckmäßig wird in dieser Arbeitsposition das Hebelsystem (15',16') der Haltevorrichtung (2') durch Betätigung des hydraulischen Antriebs (14') wieder ausgefahren und in dieser Position die Preßflächen des Preßstempclendstücks (10') sowie der beweglichen Bodendruckplatte (3') mit Packmittelzuschnitten belegt. Suitably, in this working position, the lever system (15 ', 16') of the holding device (2 ') by operation of the hydraulic drive (14') is again extended and in this position, the pressing surfaces of the Preßstempclendstücks (10 '), and the movable bottom plate (3' ) covered with packaging blanks. Dieses Belegen kann durch bekannte Vorrichtungen erfolgen, die in der Figur 4b nicht gezeigt sind. This evidence can be carried out by known devices which are not shown in the Figure 4b.
  • Die P ackmittelzuschnitte auf den Preßflächen werden durch geeignete Haltevorrichtungen an dem Preßstempelendstück ( 1 0 1 ) und der Bodendruckplatte (3') gehalten. The P ackmittelzuschnitte by suitable holding devices on the Preßstempelendstück (1 0 1) and the bottom plate (3 ') are held on the pressing faces. Diese Halterung kann beispielsweise durch Saugnäpfe, die an ein Unterdrucksystem angeschlossen sind,erfolgen oder aber durch Klemmvorrichtungen, die beispielsweise an den Seitenflächen des Preßstempelendstücks (10') und der Bodendruckplatte (3'), die an die eigentlichen Preßflächen anschließen, erfolgen. This holder can, for example, by suction cups that are connected to a vacuum system, take place, or by clamping devices which, for example, be on the side surfaces of the 'and the bottom plate (3 Preßstempelendstücks (10)'), which connect to the actual pressing surfaces. Preßstempelendstück (10') und B odendruckplatte (3') stehen somit für einen neuen Preßvorgang zur Verfügung, dh nach einem weiteren Drehen der Haltevorrichtung und der Bodendruckplatte um die Welle (4) um 90 0 befindet sich die Bodendruckplatte (3') wieder in Preßposition, während das Preßstempelendstück (10') von dem Preßstempeloberteil (9) übernommen werden kann, während die Haltevorrichtung (2') das Preßstempelendstück (10') freigibt. Preßstempelendstück (10 ') and B odendruckplatte (3') are thus available for a new pressing operation is available, that is, after a further rotation of the holding device and the base plate around the shaft (4) 90 0 is the bottom printing plate (3 ') again in pressing position, while the Preßstempelendstück 'can be taken over by the Preßstempeloberteil (9), while the holding device (2 (10)' releases) the Preßstempelendstück (10 ').
  • Es ist ohne weiteres möglich, statt der in den Figuren 1 bis 4 gezeigten zwei Haltevorrichtungen auch mehrere Haltevorrichtungen dieser Art einzusetzen. It is easily possible to use several holding devices of this type instead of shown in Figures 1 to 4, two holding devices. In diesem Fall ist es jedoch erforderlich, auf eine starre Verbindung der Haltevorrichtungen (2 und 2') und der Bodendruckplatten (3 und 3') mit der Welle (4) zu verzichten, stattdessen ist durch geeignete Verbindungsstreben sicherzustellen, daß beispielsweise die Haltevorrichtung (2) stets der dazugehörigen Bodendruckplatte (3) zugeordnet bleibt. In this case, however, a rigid connection of the holding devices (2 and 2 ') and (3 and 3 of the bottom plates', it is necessary) to dispense with the shaft (4), instead, is guaranteed by suitable connecting struts, for example, that the holding device ( 2) always remains associated with the corresponding bottom plate (3).
  • Eine andere Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vorrichtung ist in der Figur 5 in einer schematischen Seitenansicht wiedergegeben. Another embodiment of the device according to the invention is shown in Figure 5 in a schematic side view. Wie bei der vorhergehend beschriebenen Ausführungsform wird das vorverdichtete faserige Gut in einer Endpresse (1) weiter verdichtet. As the pre-compressed fibrous material is further compressed in a final press (1) in the previously described embodiment. Der Pressenstempel ist wiederum in ein Preßstempeloberteil (109) und in ein lösbares Preßstempelendstück (110) aufgeteilt, die während des Preßvorganges miteinander durch nicht gezeigte Verriegelungsvorrichtungen verbunden sind. The press ram is subdivided into a Preßstempeloberteil (109) and in a releasable Preßstempelendstück (110) which are connected during the pressing together by not shown locking means. Die bewegliche Bodendruckplatte (103) wird bei dieser Ausführungsform beispielsweise über Rollen oder Walzen auf einer unteren Schienenbahn (26,26') geführt.Die genaue Positionierung der Bodendruckplatte (103) während des Preßvorgangs erfolgt durch nicht gezeigte Festlegevorrichtungen. The movable bottom plate (103) is done in this embodiment for example the rollers or cylinders on a lower track (26,26 ') geführt.Die accurate positioning of the bottom plate (103) during the pressing operation by not shown locking means. Die Ballenendpresse hat in der Figur 5 bereits den eigentlichen Preßvorgang ausgeführt, das faserige G ut befindet sich in seinem Endpreßzustand (7), während der transportable Preßkasten (5) vom gepreßten Gut einschließlich Bodendruckplatte (103) und Preßstempelendstück (110) mit Hilfe von Bewegungsvorrichtungen abgezogen wurde. The Ballenendpresse has already pointed out in the figure 5 the actual pressing operation, the fibrous G ut is in its Endpreßzustand (7), while the portable pressing box (5) from the pressed Good including ground pressure plate (103) and Preßstempelendstück (110) by means of moving devices was removed. Die Haltevorrichtungen bestehen bei dieser Ausführungsform aus der unteren Schienenbahn (26,26') und einer oberen Schienenbahn (27,27'), einerAbsenkungsvorrichtung (L8) für die untere Schienenbahn, die über einen hydraulischen Antrieb (29) bewegt werden kann. The holding devices consist (26,26 ') and an upper track rail (27,27'), a lowering device (L8) for the lower rail track, which can be moved by a hydraulic drive (29) in this embodiment of the lower track. Des weiteren gehören dazu in der Zeichnung nur angedeutete Rollen-, Schlitten- bzw. Schienenführungen, die eine Bewegung der Bodendruckplatte (103) und des Preßstempelendstücks (110) in den Schienenbahnen (26,26') sowie (27,27') und in dem Oberteil des Preßstempels (109) gestatten. The others being in the figure only indicated the roller, carriage and rail guides, the movement of the bottom plate (103) and the Preßstempelendstücks (110) in the rail tracks (26,26 ') and (27,27') and in the upper part of the press ram (109) permit. Weiterhin sind Bewegungsvorrichtungen vorzusehen, die ein gleichzeitiges,synchrones Bewegen der Bodendruckplatte (103), des Preßstempelendstücks (110) und des gepreßten faserigen Gutes (7) entlang der Schienenbahnen(26,27) oder (26',27') gestatten. Furthermore, movement devices are provided which enable a simultaneous, synchronous movement of the bottom plate (103) of the Preßstempelendstücks (110) and the pressed fibrous material (7) along the rail tracks (26,27) or (26 ', 27').
  • Entlang der Schienenbahnen (26,27), die hier die Aufgabe der Haltevorrichtung erfüllen, sind spezielle Arbeitspositionen A, B und C vorgesehen, in denen der fertig gepreßte Ballen im wesentlichen noch unter seinem ursprünglichen Preßdruck endgültig mit Verpackungsmaterial verpackt, mit Bändern oder Drähten armiert und anschließend die freien Preßflächen wieder mit Abschnitten aus Verpackungsmaterial belegt werden. Along the rail tracks (26,27) which meet the object of the holder here are special working positions A, B and C are provided in which the finished compressed bale substantially finally packaged still under its original pressing pressure with packaging material reinforced with bands or wires and then the free press faces are again occupied by sections of packaging material. In der Position A ist die Umhüllung mit einer Bahn (21) aus Verpackungsmaterial bereits ausgeführt, in der Position B wird ein Ballen gezeigt, der bereits fertig umreift ist und bei dem durch Absenken mit Hilfe des hydraulischen Antriebs (29) der Abstand zwischen der Bodendruckplatte (103) und dem Preßstempelendstück (110) soweit vergrößert wurde, daß der Ballen abtransportiert werden kann. In the position A the wrapping has already been carried out with a web (21) of packaging material in position B, a bales is shown, which is already strapped finished and in which by lowering by means of the hydraulic drive (29), the distance between the bottom plate (103) and as far as the enlarged Preßstempelendstück (110), was that the bale can be removed. Bei einem Rücklauf der Teile (103 und 110) innerhalb der Schienenbahn (26,27) ist noch eine Position C vorgesehen, in dar mit Hilfe bekannter Vorrichtungen die Preßflächen der Bodendruckplatte (103) und des Preßstempelendstücks (110) mit Zuschnitten (17,18) aus Verpackungsmaterial belegt werden. At a reflux of the parts (103 and 110) within the track rail (26,27), a position C is also provided in are known by means of devices, the pressing surfaces of the bottom plate (103) and the Preßstempelendstücks (110) of blanks (17,18 ) are occupied of packaging material. Die Bodendruckplatte (103) und das Preßstempelendstück (110) müssen dabei entsprechende Vorrichtungen zum Festhalten der Packmittelzuschnitte aufweisen. The bottom pressure plate (103) and the Preßstempelendstück (110) must have to hold the packing blanks corresponding devices.
  • Auch bei dieser Vorrichtung ist es erforderlich, wenigstens zwei Haltevorrichtungen und zwei Sätze von Bodendruckplatten und Preßstempelendstücken einzusetzen, um die gewünschte Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Endpresse zu erreichen. Also in this device, it is necessary to use at least two locking devices and two sets of floor plates and Preßstempelendstücken to the desired increase in efficiency to achieve the final press. In der Figur 5 ist eine zweite Haltevorrichtung, dh eine weitere untere und obere Schienenbahn (26',27') angedeutet, in der die gleichen Vorrichtungen vorzusehen sind, wie sie in dem rechten Teil der Zeichnung beschrieben wurden. In the figure 5 is a second holding device, ie a further lower and upper track rail (26 ', 27') indicated, in which the same devices are provided, as described in the right part of the drawing.

Claims (9)

1. Verfahren zum Pressen von faserigem Gut in Ballenform und anschließendes Verpacken und Umreifen dieser Ballen, dadurch gekennzeichnet, daß 1. A method for pressing fibrous material in bale form and subsequent packaging and strapping the bale, characterized in that
a) vor dem Einbringen des bereits vorgepreßten faserigen Guts in die Endpresse die Preßflächen des Preßstempels und der Bodendruckplatte dieser Presse mit über die Preßflächen herausragenden Zuschnitten aus flexiblem, flächenförmigen Verpackungsmaterial belegt und in dieser Stellung gehalten werden, a) prior to introducing the already prepressed fibrous Guts in the final press has the pressing surfaces of the press ram and the bottom printing plate of the press with projecting over the pressing surfaces blanks of flexible sheet-like packing material and are held in this position,
b) nach dem Preßvorgang die Seitenwände des Preßkastens der Presse von dem weiterhin unter Preßdruck stehenden faserigen Gut wenigstens so weit entfernt werden, daß eine Übernahme des gepreßten Ballens einschließlich des Endstücks des Preßstempels und der Bodendruckplatte durch eine Haltevorrichtung möglich ist, b) after the pressing operation, the side walls of the press box of the press of the still under compression pressure fibrous Good be so far at least, that an acquisition of the pressed bale including the end piece of the press ram and the bottom pressure plate is possible by a holding device,
c) der gepreßte Ballen einschließlich Preßstempelendstück und Bodendruckplatte von einer Haltevorrichtung übernommen und auf einer vorgegebenen Bahn aus dem Preßbereich zu weiteren Arbeitspositionen bewegt wird, wobei die Preßhöhe des Ballens höchstens geringfügig zunehmen darf, c taken) of the pressed bale including Preßstempelendstück and floor plate of a holding device and is moved on a predetermined path out of the pressing region to further working positions, said Preßhöhe of the bale may increase slightly at most,
d) anschließend die herausragenden Flächen der Verpackungsmittelzuschnitte mit Hilfe von Niederhaltern oder Einschlagvorrichtungen auf die Seitenflächen des Ballens umgebogen und in dieser Position gehalten werden, d) are then bent over the protruding surfaces of the packaging blanks with the aid of holding-down devices or turning devices on the side surfaces of the bale and held in this position,
e) vorzugsweise die Seitenflächen des Ballens mit einer Bahn aus flexiblem Verpackungsmaterial umhüllt und dann e) preferably the side faces of the bale with a web of flexible packaging material wrapped and then
f) die Armierung des Ballens durch Draht oder Bänder mit Hilfe bekannter Umreifungsvorrichtungen ausgeführt wird, f) is carried out the reinforcement of the bale by wire or tapes by means of known strappers,
g) anschließend durch Öffnen der Haltevorrichtung der Abstand zwischen Preßstempelendstück und Bodendruckplatte so vergrößert wird, daß der Ballen zum Abtransport freigegeben wird,und g) then the distance between Preßstempelendstück and bottom pressure plate is enlarged so by opening the retaining device so that the bale is released for removal, and
h) Preßstempelendstück und Bodendruckplatte danach mit Hilfe der Haltevorrichtung in den Preßbereich zurückgeführt werden. h) Preßstempelendstück and bottom pressure plate are then recycled by means of the holding device in the pressing region.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Preßhöhe des Ballens bei Übernahme durch die Haltevorrichtung um 0 bis höchstens 50 mm zunimmt. 2. The method according to claim 1, characterized in that the Preßhöhe of the bale on the acquisition increases mm by the holding device by 0 to not more than 50th
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Preßflächen des Preßstempels und der Bodendruckplatte bereits bei der Zurückführung des Preßstempelendstücks und der Bodendruckplatte durch die Haltevorrichtung außerhalb des Preßbereichs der Presse mit Verpackungsmittelzuschnitten belegt und in dieser Stellung gehalten werden. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that the pressing surfaces of the press ram and the bottom plate are already at the backfeeding of the Preßstempelendstücks and the bottom printing plate occupied by the holding device outside of the pressing portion of the press with packaging blanks and held in this position.
4.Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Endpresse mit mehr als 2 Sätzen von Preßstempelendstücken und Bodendruckplatten und mehr als 2 Haltevorrichtungen ausgerüstet ist, wobei jede Haltevorrichtung in der Lage ist, einen gepreßten Ballen auf einer vorgegebenen Bahn aus dem Preßbereich zu weiteren Arbeitspositionen zu bewegen und Preßstempelendstück und zugehörige Bodendruckplatte nach Ausstoß des Ballens in den Preßbereich zurückzuführen. 4.A method according to any one of the preceding claims, characterized in that the finishing press with more than 2 sets of Preßstempelendstücken and bottom pressure plates and more than 2 holding devices is provided, wherein each retaining device is capable of, a pressed bale on a predetermined path out of the pressing region to move to the other work positions and due Preßstempelendstück and associated ground pressure plate according to ejection of the bale in the pressing region.
5. Vorrichtung zum Pressen von fasrigem Gut in Ballenform und zum anschließenden Verpacken und Umreifen dieser Ballen, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorrichtung zumindest aus 5. An apparatus for pressing fibrous Good in bale form and for subsequent packaging and strapping bales of these, characterized in that the device at least from
a) der Ballenpresse mit wenigstens zwei lösbaren Endstücken des Preßstempels und wenigstens zwei beweglichen Bodendruckplatten, die jeweils übliche Schnürnuten zur Umreifung und jeweils Packmittelhaltevorrichtung zum Halten von über die Preßflächen herausragenden Packmittelzuschnitten aufweisen, a) comprise the baler with at least two releasable end pieces of the press ram and at least two movable bottom plates which each customary Schnürnuten for strapping and packaging means in each case holding device for holding of projecting over the pressing surfaces of packaging blanks,
b) Verriegelungseinrichtungen am Oberteil des Preßstempels, die eine feste Verbindung vom lösbarem Endstück mit dem Oberteil des Preßstempels gewährleisten, b) locking means on the upper part of the press ram, which guarantee a fixed connection of the releasable end piece to the upper part of the press ram,
c) Festlegevorrichtungen am Fuß der Preße zur Positionierung der beweglichen Bodendruckplatte während des Preßvorgangs im Preßbereich der Ballenpresse, c) fixing devices at the foot of the press for positioning the movable bottom plate during the pressing process in the pressing portion of the baler,
d) wenigstens einen Preßkasten, dessen Seitenwände den Preßraum der Ballenpresse darstellen, und die mit Bewegungsvorrichtungen verbunden sind, die eine Fixierung der Stellung der Seitenwände während des Preßvorgangs in der Preßposition und ein Entfernen der Seitenwände nach dem Preßvorgang aus dem Bereich des gepreßten Materials einschließlich Preßstempelunterteil und B odendruckplatte ermöglichen, d) at least one pressing box whose side walls representing the baling chamber of the baling press, and which are connected to moving means, the fixing of the position of the side walls during the pressing process in the pressing position and removal of the sidewalls after the pressing in the area of ​​the pressed material including Preßstempelunterteil and B allow odendruckplatte,
e) wenigstens zwei Haltevorrichtungen, die auf vorgegebenen Bahnen zwischen verschiedenen Arbeitspositionen außerhalb der Ballenpresse und dem Preßbereich der Ballenpresse bewegt werden können und die jeweils Greifvorrichtungen aufweisen zum Aufnehmen eines Ballens im gepreßten Zustand einschließlich des zugehörigen Preßstempelendstücks und ggf. der Bodendruckplatte sowie weitere Vorrichtungen, die eine Freigabe des gepreßten Materials gestatten, e) at least two holding devices which can be moved in predetermined paths between different working positions outside the bale press and the pressing region of the bale press and which each gripping means comprises means for receiving a bale in the pressed state, including the associated Preßstempelendstücks and possibly of the bottom plate as well as further devices which permit release of the pressed material,
f) Einfalt- und/oder Niederhaltevorrichtungen zum Umbiegen und Niederhalten der über die Preßflächen herausragenden Packmittelflächenzuschnitte auf die Seitenflächen des Ballens, wobei diese Einfalt-und/oder Niederhaltevorrichtungen so angeordnet sind, daß sie auf den in der Haltevorrichtung gehaltenen Ballen in einer Arbeitsposition außerhalb des Arbeitsbereiches der Ballenpresse einwirken, f) Einfalt- and / or hold-down devices for bending and holding down the projecting over the pressing surfaces packaging surface blanks on the side surfaces of the bale, said fold-in and / or holding-down devices are arranged so, that they on the value held in the holding device bales in a working position outside operating range of the baler act,
g) vorzugsweise Umhüllvorrichtungen, die das Umhüllen der Seitenflächen des Ballens mit einer Bahn aus flexiblem Verpackungsmaterial und die Festlegung dieser Bahn durch Schweißen, Heften, Klemmen oder ähnlichem bewirken, g) Umhüllvorrichtungen preferably, the wrapping of the side faces of the bale with a web of flexible packaging material and the fixing of this sheet by welding, stitching, clamping or the like cause,
h) Umreifungsvorrichtungen, die eine Armierung des mit Verpackungsmaterial umgebenen gepreßten Ballens in einer weiteren Arbeitsposition der Haltevorrichtung mit Hilfe von Bändern oder Drähten ermöglichen, und h) strappers, allowing a reinforcement of the portion surrounded with the packaging material bale pressed in a further working position of the holding device by means of bands or wires, and
i) Belegevorrichtungen, die in einer Arbeitsposition der Haltevorrichtung nach Freigabe des Ballens ein Belegen des Preßstempelunterteils und der Bodendruckplatte mit Packmittelzuschnitten bewirken, besteht. i) documents devices that cause the documents Preßstempelunterteils and the bottom printing plate packaging blanks in a working position of the holding device to release the bale, is.
6. Vorrichtung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet,daß die Haltevorrichtung die Form einer doppelten (oberen und unteren) Schienenbahn aufweist, in der das Preßstempelunterteil und die dazugehörige Bodendruckplatte gleichzeitig mit dem gepreßten Material ohne merkliche Zunahme der Preßhöhe aus dem Pressenbereich zu weiteren Arbeitspositionen außerhalb der Ballenpresse bewegt werden können und bei der die Freigabe des Ballens durch eine Absenkung der unteren oder Anhebung der oberen Schienenbahn erfolgt. 6. Apparatus according to claim 5, characterized in that the holding apparatus (top and bottom) in the form of a double having rail track, in which the Preßstempelunterteil and the corresponding bottom plate simultaneously with the pressed material without any significant increase in Preßhöhe out of the press region to further working positions outside the baler can be moved and in which occurs the release of the bale by lowering the lower or raising the upper rail track.
7. Vorrichtung nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß wenigstens zwei Haltevorrichtungen und wenigstens zwei Bodendruckplatten drehbar auf einer gemeinsamen senkrechten Welle befestigt sind, die ein gemeinsames Ausschwenken des Ballens im gepreßten Zustand mit Bodendruckplatte und Haltevorrichtung des Preßstempelendstücks aus dem Preßbereich zu verschiedenen weiteren Arbeitspositionen gestattet und daß die Greifvorrichtungen an den Haltevorrichtungen die Preßstempelendstücke auch bei Freigabe und Entfernung des Ballens zu halten vermögen. 7. Apparatus according to claim 5, characterized in that at least two holding devices and at least two bottom plates are rotatably mounted on a common vertical shaft which permits a common pivoting of the bale in the pressed state with the bottom plate and retaining device of the Preßstempelendstücks from the pressing region to various further working positions and that the gripping devices are able to hold even upon release and removal of the bale on the retaining devices, the Preßstempelendstücke.
8. Vorrichtung nach den Ansprüchen 5,6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, daß der Preßbehälter die Form eines offenen Zylinders von rechteckigem Querschnitt aufweist, der durch Bewegungsvorrichtungen völlig von dem fasrigen Gut einschließlich Bodendruckplatte und Preßstempelunterteil entfernt werden kann. 8. Device according to claims 5,6 or 7, characterized in that the pressing container has the shape of an open cylinder of rectangular cross-section, which can be completely removed by moving devices of the fibrous Good including ground pressure plate and Preßstempelunterteil.
9. Vorrichtung nach den Ansprüchen 5,6 oder 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Seitenwände des Preßkastens der Ballenpresse durch Scharniere und Schließvorrichtungen miteinander verbunden sind, die ein seitliches Entfernen der Preßkastenseitenwände durch öffnen der Schließvorrichtungen und Aufklappen der Seitenwände wenigstens so weit gestatten, daß der Ballen im gepreßten Zustand einschließlich Preßstempelunterteil und Bodendruckplatte aus dem Preßbereich bewegt werden kann. 9. Device according to claims 5,6 or 7, characterized in that the side walls of the press box of the bale press are connected to one another by hinges and closing devices which open lateral removal of Preßkastenseitenwände through so far allow the means for closing and opening the side walls of at least that the bale in the pressed state, including Preßstempelunterteil and bottom printing plate can be moved out of the pressing region.
EP80107290A 1979-11-30 1980-11-22 Method and apparatus for compressing, packaging and hoop-casing fibrous material into spherical shape Expired EP0029977B1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2948237 1979-11-30
DE19792948237 DE2948237A1 (en) 1979-11-30 1979-11-30 A method and apparatus for pressing, packing and strapping of fibrous material in bale form

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT80107290T AT11390T (en) 1979-11-30 1980-11-22 Procedures and, for pressing, packaging and strapping of fibrous good ball molding apparatus.

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP0029977A1 true EP0029977A1 (en) 1981-06-10
EP0029977B1 EP0029977B1 (en) 1985-01-23

Family

ID=6087265

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP80107290A Expired EP0029977B1 (en) 1979-11-30 1980-11-22 Method and apparatus for compressing, packaging and hoop-casing fibrous material into spherical shape

Country Status (5)

Country Link
US (1) US4408438A (en)
EP (1) EP0029977B1 (en)
JP (1) JPH0335176B2 (en)
AT (1) AT11390T (en)
DE (1) DE2948237A1 (en)

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0075162A1 (en) * 1981-09-19 1983-03-30 Gerold Fleissner Baling press for fibrous materials
FR2561223A1 (en) * 1984-03-19 1985-09-20 Stobb Inc Method and apparatus for handling a stack of sheets
EP0294820A1 (en) * 1987-06-10 1988-12-14 Autefa Maschinenfabrik Gmbh Packaging method and apparatus for compressed bales
EP0420071A1 (en) * 1989-09-29 1991-04-03 Mitsubishi Jukogyo Kabushiki Kaisha Method for compressive packing and apparatus for bundling an article to be packed
WO1991017923A1 (en) * 1990-05-15 1991-11-28 Autefa Maschinenfabrik Gmbh Process and device for packing pressed bales
US5074101A (en) * 1989-03-23 1991-12-24 Hoechst Aktiengesellschaft Process and apparatus for packaging and pressing loose fiber
EP0695690A1 (en) * 1994-07-13 1996-02-07 FLEISSNER GmbH & Co. KG Maschinenfabrik Method and apparatus for compressing and packaging fibrous materials in bales
US5689934A (en) * 1996-04-26 1997-11-25 Mima Incorporated Method and system for wrapping a bale
CN105216188A (en) * 2015-09-18 2016-01-06 鄂州市兴方磨具有限公司 Rice milling resin takes turns semi-automatic form wire
EP2746039A3 (en) * 2012-12-20 2016-06-08 Krones AG Production and packaging system and method for manufacturing and packaging compressed bodies made of biological material
WO2019030218A1 (en) * 2017-08-09 2019-02-14 Autefa Solutions Germany Gmbh Packaging device and packaging method

Families Citing this family (34)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4483878A (en) * 1981-08-06 1984-11-20 Kesteren Jr John Van Method of packing fresh spinach
US4463669A (en) * 1983-07-18 1984-08-07 Lummus Industries, Inc. System for baling textile waste from a plurality of sources
US4762061A (en) * 1984-03-30 1988-08-09 Kouzou Watanabe Method of producing compressed roll of paper
GB8613760D0 (en) * 1986-06-06 1986-07-09 Fiberglas Canada Inc Packaging compressible items
DE3634817A1 (en) * 1986-10-13 1988-04-14 Vepa Ag Method and apparatus for compressing fibrous material into bales
FI81540C (en) * 1988-05-19 1990-11-12 Veikko Ilmari Janhonen An apparatus Foer inslagning Science foerslutning of a bokfoerpackning.
US5042227A (en) * 1989-12-15 1991-08-27 659897 Ontario Limited Method & apparatus for compression packaging
DE4037533A1 (en) * 1990-11-26 1992-05-27 Helmut Schenke Bale-wrapping appliance in stretch sheeting - consists of horizontal and vertical coil winder unit, with tipper plate and lever
US5736176A (en) * 1994-05-27 1998-04-07 A.C.X. Trading, Inc. High density combination dry hay and haylage/silage livestock feed-making method
US5890426A (en) * 1997-05-01 1999-04-06 Evanite Fiber Corporation Fiber baling apparatus
US5927188A (en) * 1997-07-07 1999-07-27 The A.C.X. Trading Inc. Hay texturing and baling apparatus
US6711881B1 (en) * 1999-05-21 2004-03-30 Mccracken Edgar W. Apparatus for packaging hay
AUPQ820600A0 (en) * 2000-06-19 2000-07-13 Integrated Packaging Australia Pty Ltd Method and apparatus for packing green particulate feed stock materials
US6865862B2 (en) * 2000-11-20 2005-03-15 C.G. Bretting Mfg. Co., Inc. Log bander apparatus and method
DE10217840B4 (en) 2002-04-22 2013-10-17 Rhodia Acetow Gmbh Bales of layered filter tow and method for packing filter tow
NL1022808C2 (en) * 2003-02-28 2004-08-31 Logitec Plus B V Device and method for producing a bale of bulk material.
DE102004008469A1 (en) * 2004-02-20 2005-09-08 Heidelberger Druckmaschinen Ag Device for banding stacks of flat workpieces
US20050198926A1 (en) * 2004-03-11 2005-09-15 Yadav Sudhansu S. Method and apparatus for packaging non-woven garments
US20090173048A1 (en) * 2004-03-11 2009-07-09 Quest Environmental & Safety Products, Inc. Packaged non-woven garments
US9643033B2 (en) 2004-03-11 2017-05-09 Quest Environmental & Safety Products, Inc. Disposable safety garment with improved neck closure
US8621669B2 (en) 2004-03-11 2014-01-07 Quest Environmental & Safety Products, Inc. Disposable safety garment with improved doffing and neck closure
US7287354B2 (en) * 2004-03-23 2007-10-30 At&T Bls Intellectual Property Inc. Vinyl siding wire channel
US7360344B2 (en) * 2004-09-17 2008-04-22 Fpna Acquisition Corporation Method and apparatus for sleeve or band-type packaging of a compressible article
US7424850B2 (en) 2005-05-09 2008-09-16 Celanese Acetate Llc Fiber bale and a method for producing the same
US7243479B2 (en) * 2005-06-23 2007-07-17 Johns Manville Apparatus and method for loading a packaging station of an insulation batt packager
US7409813B2 (en) * 2005-12-28 2008-08-12 Owens Corning Intellectual Capital Llc High speed, high performance bagging assembly
US20090126088A1 (en) * 2007-08-14 2009-05-21 Yadav Sudhansu S Protective garment for use with radiation monitoring devices
US7958699B2 (en) * 2008-12-11 2011-06-14 Rethceif Enterprises, Llc Apparatus and method for compressing and bagging a loose material
US20100257661A1 (en) * 2009-04-13 2010-10-14 Yadav Sudhansu S Disposable safety garment with reduced particulate shedding
US20110197773A1 (en) * 2010-02-12 2011-08-18 Purdy Christopher S Device and Method for Compressing Compressible Material into a Bale
EP2423113A1 (en) * 2010-08-30 2012-02-29 Seelen A/S Piling and compressing pieces of compressible material
WO2012101250A1 (en) * 2011-01-28 2012-08-02 Autefa Solutions Germany Gmbh Bale press and method for producing compacted pressed bales from fibrous material
CN102219072B (en) * 2011-06-07 2012-11-21 浙江工业职业技术学院 Card compressor
DE102017116458B3 (en) 2017-07-21 2018-08-30 Valerio Schwucht Apparatus and method for packaging stacked elongate articles and use of such apparatus

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2361736A1 (en) * 1972-12-14 1974-06-20 Arenco Jm Ab An apparatus for wrapping and hold together by means of stretched films were
DE2534282A1 (en) * 1975-07-31 1977-02-17 Hardwicke Etter Co Mechanism for wrapping balls - applies wrapping sheets around balls before compression of balls
DE2042004B2 (en) * 1970-08-25 1978-08-10 Lindemann Maschinenfabrik Gmbh, 4000 Duesseldorf
DE2819807A1 (en) * 1977-05-05 1978-11-16 Sunds Ab Method and apparatus for cold forming of bulky material to clench by pressing and tie
DE2736316A1 (en) * 1977-08-12 1979-02-22 Hoechst Ag A method and apparatus for pressing and packaging of tows
EP0014923A1 (en) * 1979-02-17 1980-09-03 Vepa AG Method for baling fibrous material and a baling press therefor

Family Cites Families (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2567052A (en) * 1947-09-17 1951-09-04 Eben H Carruthers Method and apparatus for packing flake materials
US2728287A (en) * 1953-04-09 1955-12-27 Ray C Tillinghast Bale cage and bale handling system for cotton compresses
US2984176A (en) * 1957-05-15 1961-05-16 Us Industries Inc Die clamp
BE609949A (en) * 1960-11-16 1962-03-01 Spinnfaser Ag Packaging for cellulosic wool or the like, without cords or fastening strips
US3541948A (en) * 1968-08-28 1970-11-24 Signode Corp Cotton compress strapping system
US3733769A (en) * 1971-12-29 1973-05-22 Lummus Industries Process of wrapping and strapping bales of fibers
US3958392A (en) * 1973-12-05 1976-05-25 H. G. Weber And Company, Inc. Method and apparatus for heat shrinking film about articles
JPS559335B2 (en) * 1976-08-25 1980-03-10
JPS6011244B2 (en) * 1977-08-22 1985-03-25 Kapuran Sutanree
US4324176A (en) * 1980-02-07 1982-04-13 E. I. Du Pont De Nemours And Company Tow baling

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2042004B2 (en) * 1970-08-25 1978-08-10 Lindemann Maschinenfabrik Gmbh, 4000 Duesseldorf
DE2361736A1 (en) * 1972-12-14 1974-06-20 Arenco Jm Ab An apparatus for wrapping and hold together by means of stretched films were
DE2534282A1 (en) * 1975-07-31 1977-02-17 Hardwicke Etter Co Mechanism for wrapping balls - applies wrapping sheets around balls before compression of balls
DE2819807A1 (en) * 1977-05-05 1978-11-16 Sunds Ab Method and apparatus for cold forming of bulky material to clench by pressing and tie
DE2736316A1 (en) * 1977-08-12 1979-02-22 Hoechst Ag A method and apparatus for pressing and packaging of tows
EP0014923A1 (en) * 1979-02-17 1980-09-03 Vepa AG Method for baling fibrous material and a baling press therefor

Cited By (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0075162A1 (en) * 1981-09-19 1983-03-30 Gerold Fleissner Baling press for fibrous materials
FR2561223A1 (en) * 1984-03-19 1985-09-20 Stobb Inc Method and apparatus for handling a stack of sheets
EP0294820A1 (en) * 1987-06-10 1988-12-14 Autefa Maschinenfabrik Gmbh Packaging method and apparatus for compressed bales
WO1988009748A1 (en) * 1987-06-10 1988-12-15 Autefa Maschinenfabrik Gmbh Process and device for packing balls
US5074101A (en) * 1989-03-23 1991-12-24 Hoechst Aktiengesellschaft Process and apparatus for packaging and pressing loose fiber
EP0420071A1 (en) * 1989-09-29 1991-04-03 Mitsubishi Jukogyo Kabushiki Kaisha Method for compressive packing and apparatus for bundling an article to be packed
WO1991017923A1 (en) * 1990-05-15 1991-11-28 Autefa Maschinenfabrik Gmbh Process and device for packing pressed bales
US5317851A (en) * 1990-05-15 1994-06-07 Autefa Maschinenfabik Gmbh Process and device for packing pressed bales
EP0695690A1 (en) * 1994-07-13 1996-02-07 FLEISSNER GmbH & Co. KG Maschinenfabrik Method and apparatus for compressing and packaging fibrous materials in bales
US5689934A (en) * 1996-04-26 1997-11-25 Mima Incorporated Method and system for wrapping a bale
EP2746039A3 (en) * 2012-12-20 2016-06-08 Krones AG Production and packaging system and method for manufacturing and packaging compressed bodies made of biological material
CN105216188A (en) * 2015-09-18 2016-01-06 鄂州市兴方磨具有限公司 Rice milling resin takes turns semi-automatic form wire
WO2019030218A1 (en) * 2017-08-09 2019-02-14 Autefa Solutions Germany Gmbh Packaging device and packaging method

Also Published As

Publication number Publication date
DE2948237A1 (en) 1981-06-04
US4408438A (en) 1983-10-11
EP0029977B1 (en) 1985-01-23
JPH0335176B2 (en) 1991-05-27
JPS5695814A (en) 1981-08-03
AT11390T (en) 1985-02-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT394153B (en) schneidgutriegeln machine for cutting
EP0120251B1 (en) Method and device for enveloping preferably quadrangular objects with a tape-like enveloping material
EP0189090B1 (en) Folding device of webs
DE2918687C2 (en)
DE3416721C2 (en) An apparatus for winding a web
DE3018982C2 (en)
FI65749C (en) Saett and the arrangement in that through pressing of oeverfoera voluminoestmaterial to the salar
DE3143063C2 (en)
DE3734850C2 (en)
DE3031040C2 (en)
EP0279333B1 (en) Method and device for packaging printing products
DE19629606C2 (en) Apparatus for packaging surrounded by a fabric envelope mattresses
EP0059420B1 (en) Method and means for manufacturing stacks of bags
US3213780A (en) Apparatus for banding bales
US4408438A (en) Process and apparatus for pressing, packing and hooping fibrous material in bale form
CH456124A (en) A method of welding joining two ends of a thermoplastic strap and a device for applying this method
DE3235437C2 (en)
EP0157898B1 (en) Wrapping mechanism for rotary balers
DE4026807C2 (en)
EP0281942A1 (en) Wire removing machine
DE4100276A1 (en) Binding machine, eg tape machine
EP0623542B1 (en) Device for forming a stack of printed sheets, where these are piled on the edge
CH637342A5 (en) Method and apparatus for selbsttaetigen filling bags at a filling station.
DE2710474C2 (en)
DE3918311A1 (en) Process and apparatus for wrapping piece goods, especially stacks of piece goods, in a stretch-foil cover

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states

Designated state(s): AT BE DE FR GB IT NL SE

17P Request for examination filed

Effective date: 19810903

ITF It: translation for a ep patent filed

Owner name: ING. C. GREGORJ S.P.A.

AK Designated contracting states

Designated state(s): AT BE DE FR GB IT NL SE

REF Corresponds to:

Ref document number: 11390

Country of ref document: AT

Date of ref document: 19850215

Kind code of ref document: T

Format of ref document f/p: P

REF Corresponds to:

Ref document number: 3070040

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19850307

Format of ref document f/p: P

ET Fr: translation filed
26N No opposition filed
ITTA It: last paid annual fee
EAL Se: european patent in force in sweden

Ref document number: 80107290.1

Format of ref document f/p: F

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: GB

Payment date: 19981028

Year of fee payment: 19

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: FR

Payment date: 19981116

Year of fee payment: 19

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: AT

Payment date: 19981119

Year of fee payment: 19

Ref country code: BE

Payment date: 19981119

Year of fee payment: 19

Ref country code: SE

Payment date: 19981119

Year of fee payment: 19

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: NL

Payment date: 19981125

Year of fee payment: 19

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: AT

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19991122

Ref country code: GB

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19991122

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: SE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19991123

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: BE

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 19991130

PGFP Annual fee paid to national office [announced from national office to epo]

Ref country code: DE

Payment date: 20000121

Year of fee payment: 20

BERE Be: lapsed

Owner name: HOECHST A.G.

Effective date: 19991130

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: NL

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20000601

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee

Effective date: 19991122

EUG Se: european patent has lapsed

Ref document number: 80107290.1

Format of ref document f/p: F

PG25 Lapsed in a contracting state [announced via postgrant information from national office to epo]

Ref country code: FR

Free format text: LAPSE BECAUSE OF NON-PAYMENT OF DUE FEES

Effective date: 20000731

NLV4 Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee

Effective date: 20000601

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

BECA Be: change of holder's address

Free format text: 20000921 *TREVIRA G.M.B.H. & CO. K.G.:LYONER STRASSE 38A, 60528 FRANKFURT AM MAIN