EP0000210A1 - Selbstheilender elektrischer Kondensator - Google Patents

Selbstheilender elektrischer Kondensator Download PDF

Info

Publication number
EP0000210A1
EP0000210A1 EP78200006A EP78200006A EP0000210A1 EP 0000210 A1 EP0000210 A1 EP 0000210A1 EP 78200006 A EP78200006 A EP 78200006A EP 78200006 A EP78200006 A EP 78200006A EP 0000210 A1 EP0000210 A1 EP 0000210A1
Authority
EP
European Patent Office
Prior art keywords
layer
capacitor
aluminum
covering
self
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
EP78200006A
Other languages
English (en)
French (fr)
Other versions
EP0000210B1 (de
Inventor
Herbert Förster
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Alcatel SEL AG
Original Assignee
Robert Bosch GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE2730038 priority Critical
Priority to DE2730038A priority patent/DE2730038C2/de
Application filed by Robert Bosch GmbH filed Critical Robert Bosch GmbH
Publication of EP0000210A1 publication Critical patent/EP0000210A1/de
Application granted granted Critical
Publication of EP0000210B1 publication Critical patent/EP0000210B1/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01GCAPACITORS; CAPACITORS, RECTIFIERS, DETECTORS, SWITCHING DEVICES OR LIGHT-SENSITIVE DEVICES, OF THE ELECTROLYTIC TYPE
    • H01G4/00Fixed capacitors; Processes of their manufacture
    • H01G4/002Details
    • H01G4/005Electrodes
    • H01G4/008Selection of materials
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01GCAPACITORS; CAPACITORS, RECTIFIERS, DETECTORS, SWITCHING DEVICES OR LIGHT-SENSITIVE DEVICES, OF THE ELECTROLYTIC TYPE
    • H01G4/00Fixed capacitors; Processes of their manufacture
    • H01G4/002Details
    • H01G4/005Electrodes
    • H01G4/015Special provisions for self-healing

Abstract

Es wird ein selbstheilender elektrischer Kondensator, insbesondere für Wechselspannung, vorgeschlagen, bei dem das Problem des feldstärkeabhängigen Schichtabbaues bei dünnen Aluminiumschichten gelöst wird. Hierzu wird eine dünne Belagschicht verwendet, welche einen geringen, gleichmäßig verteilten Kupfer-Anteil enthält. Durch den Einbau von Kupfer in eine Aluminium-Belagschicht wird der bisher bei 50 Hz und mittleren effektiven Nennfeldstärken über 45 V/µm beobachtete Schichtabbau praktisch vollständig verhindert.

Description

  • Figure imgb0001
  • stärken zu verhindern oder auf ein praktisch unbeachtliches Maß zu reduzieren. Darüber hinaus sollen betriebssichere einlagige Kondensatoren aus metallisierter Polypropylen oder Polycarbonat-Folie geschaffen werden für effektive Wechsel-Nennspannungen bis 320 V mit Foliendicken bis 6µm, für 400 bis 500 V mit einer Foliendicke von 8/um und für Spannungen über 500 V-mit Foliendicken von 9/um oder darüber.
  • Vorteile der Erfindung
  • Der erfindungsgemäße selbstheilende elektrische Kondensator mit den kennzeichnenden Merkmalen des Haüptanspruches besitzt den Vorteil, daß der feldstärkeabhängige Schichtabbau nicht mehr auftritt. Der mittlere Gewichtsanteil von Kupfer in einer Aluminiumschicht soll dabei vorzugsweise zwischen 2 und 5 % liegen. Kupferanteile unter etwa 0,5 %, wie sie beispielsweise als Verunreinigungen bei der Herstellung der Schichtmetalle auftreten können, haben keinen Einfluß im erfindungsgemäßen Sinne, bei Gewichtsanteilen über 10 % ist zu erwarten, daß in flächenartigen Niederschlägen des zugesetzten Kupfers die gleichen Abbauerscheinungen auftreten können wie in der Aluminiumschicht.
  • Als vorteilhaft'hat es sich erwiesen, wenn die Belagschicht des Kondensators im Aufdampfverfahren hergestellt wird, weil hierbei mit relativ geringen Kosten Schichten in der gewünschten Art mit hoher Gleichmäßigkeit hergestellt werden können. Die Ausheileigenschaften des elektrischen Kondensators sind besonders günstig, wenn die Aluminium-Belagschicht eine mittlere Belegung kleiner als 10 ug Aluminium pro cm2 der Belagfläche besitzt. Als untere Grenze empfiehlt sich etwa 4 ug/cm2, um je nach Aufdampfbedingungen die,Größe des Belagwiderstands zu begrenzen.
  • Beschreibung der Erfindung
  • Bei einem Ausführungsbeispiel
    Figure imgb0002
    Aufdampfung im Vakuum 6 µm dickes Tolypropyle-folienband einseitig mit einer Aluminiumschicht bedampft, die einen Gewichtsanteil von ca 4 % Kupfer enthielt und eirnen Quadratwiderstand von 5 bis 7 Ohm besaß. Als Verdampfungsmaterial wurde ein Legierungsdraht verwendet mit einem Kupfer-Legierungsanteil, wobei die gesamte mittlere Flächenbelegung mit dem Verdampfungsmaterial ca 7 µg/cm2 betrug. Aus einem Rollenpaar dieser Bänder wurden Wickelkondensatoren hergestellt. Unter sonst gleichen Bedingungen.und gleichen Abmessungen wurden zum Vergleich mit der gleichen Polypropylen- Folie Kondensatoren hergestellt, deren Beläge jedoch in bekannter Weise aus Aluminiumschichten mit Quadratwiderständen von 2,5 bis 3 Ohm bestanden. Verdampfungsmaterial war hierbei hochreiner Aluminiumdraht, die mittlere Flächenbelegung betrug ca 9 µg/cm2.
  • Nach einer Dauerspannungsprüfung der beiden Kondensatortypen über 350 Stunden bei der Temperatur 85° C und bei einer Prüfspannung von 412 V/50Hz, einer mittleren Effektivfeldstärke von ca 70 V/µm, wurde bei den bekannten Belagschichten aus reinem Aluminium ein kreisförmiger Schichtabbau mit einem dadurch bedingten mittleren Kapazitätsverlust von ca. 7 % festgestellt. Dieser Schichtabbau nimmt mit der Belastungsdauer zu. Die Kondensatoren mit den erfindungsgemäßen Legierungsschichten als Belagschichten wiesen dagegen keinen feststellbaren Schichtabbau auf.
  • Die Herstellung der erfindungsgemäßen Belagschichten kann mit bekannten physikalischen oder chemischen Metallisierungsverfahren erfolgen, sofern in der Belagschicht eine ausreichend homogene Verteilung der Kupfer-Beimengungen im
    Figure imgb0003
    .
  • Der erfindungsgemäße Aufbau der Belagschicht hat weiterhin den Vorteil, daß elektrische Durchschläge im Dielektrikum, die durch betriebsmäßige Überspannungsspitzen ausgelöst werden können; einwandfrei ausbrennen. Ferner sind höhere Prüfspannungen ohne Gefahr schlechter Ausbrände möglich, wodurch man bei Heraufsetzung der Prüfspannung mit einer kürzeren Prüfdauer auskommt. Schließlich ist es auch vorteilhaft, daß infolge der geringeren Schichtdicke kürzere Aufdampfzeiten und eine reringere thermische Belastung des Schichtträgers erreicht werden.
  • Die erfindungsgemäßen Belagschichten können sowohl bei imprägnierten wie bei nicht imprägnierten Kondensatoren vorteilhaft angewendet werden, denn auch bei imprägnierten Kondensatoren wird ab einer bestimmten mittleren Feldstärke ein Schichtabbau beobachtet, beispielsweise bei Kondensatoren aus beobachtet, Beispeielsweise bei Kondensatore aus beidseitig metallisierten, feldfreien Papierbändern und Polycarbonat-Folien als Dielektrikum wird mit einer reinen Aluminiumschicht ein Schichtabbau bei einer mittleren Feldstärke von ca 80 V/µm (50 Hz) beobachtet; bei Kondensatoren mit einem Mischdielektrikum aus 8 um dickem metallisiertem Papierband und 6 µm Polypropylenfolie mit einem Quadratwiderstand der Aluminium-Schicht von ca. 15Ω ist ein Schichtabbau feststellbar bei der Spannung 475 V/50 Hz.
  • Die Selbstheilfähigkeit von Kondensatoren wird umso besser, je weniger Material in der Schicht enthalten ist, weil beim Ausbrand die im Lichtbogen freigesetzte Energie dann umso geringer ist. Durch die erfindungsgemäße Belagschicht konnte bei der beschriebenen Aluminiumschicht die Belagmenge wesentlich reduziert werden; bei einem Aluminium-Belag ist dabei selbstverständlich stets ein Teil des Aluminiums gebunden, insbesondere als Oxid oder Hydroxid. Eine Belagschleans dus Aluminium kann dabei eine mictlere Belegung ven 4 dis 10 µg Aluminium pro cm2 der Belagfläche besitzen,

Claims (4)

1. Selbstheilender elektrischer Kondensator, insbesondere Wechselspannungskondensator, mit einem vorzugsweise aus Kunststoffolie bestehenden Dielektrikum und einer aufmetallisierten Belagschicht, vorzugsweise aus Al, dadurch gekennzeichnet, daß die Belagschicht dünn ausgebildet ist und zur Vermeidung eines feldstärkeabhängigen Schichtabbaus einen geringen, gleichmäßig verteilten Cu-Anteil enthält.
2. Kondensator nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Belagschicht einen mittleren Gewichts-Anteil von 0,5 bis 10 %, vorzugsweise von 2 bis 5 % Cu enthält.
3. Kondensator nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Belagschicht aufgedampft ist.
4. Kondensator nach einem der vocheegenenden Anspröche, dadurch gekennzeichnet, daß die Al-telagschict eine mittlere Al-Belegung von 4 bis 10 µg/cm2 der Belagfläche besitzt.
EP19780200006 1977-07-02 1978-06-01 Selbstheilender elektrischer Kondensator Expired EP0000210B1 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2730038 1977-07-02
DE2730038A DE2730038C2 (de) 1977-07-02 1977-07-02

Publications (2)

Publication Number Publication Date
EP0000210A1 true EP0000210A1 (de) 1979-01-10
EP0000210B1 EP0000210B1 (de) 1982-05-05

Family

ID=6013059

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
EP19780200006 Expired EP0000210B1 (de) 1977-07-02 1978-06-01 Selbstheilender elektrischer Kondensator

Country Status (5)

Country Link
US (1) US4190878A (de)
EP (1) EP0000210B1 (de)
JP (1) JPS611884B2 (de)
DE (2) DE2730038C2 (de)
IT (1) IT1096867B (de)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0103762A2 (de) * 1982-08-25 1984-03-28 Siemens Aktiengesellschaft Regenerierfähiger elektrischer Schichtkondensator
GB2172432A (en) * 1985-03-12 1986-09-17 Sprague Electric Co Self-healing metallized film capacitor
US8361064B2 (en) 2007-07-16 2013-01-29 Stockert Ruediger Device for thermosurgery

Families Citing this family (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2902195C2 (de) * 1979-01-20 1984-09-06 Robert Bosch Gmbh, 7000 Stuttgart, De
EP0088137B1 (de) * 1982-03-06 1986-10-15 Steiner KG Selbstheilender elektrischer Kondensator
JPH0158852B2 (de) * 1983-01-26 1989-12-13 Marukon Denshi Kk
US5019418A (en) * 1985-03-12 1991-05-28 Sprague Electric Company Metallized film capacitor process
US4648006A (en) * 1985-03-26 1987-03-03 Illinois Tool Works Inc. Plastic chip capacitor for surface mounting
US4689475A (en) * 1985-10-15 1987-08-25 Raychem Corporation Electrical devices containing conductive polymers
US4801785A (en) * 1986-01-14 1989-01-31 Raychem Corporation Electrical devices
US4920452A (en) * 1989-09-18 1990-04-24 Dunmore Corporation Metallized capacitor with corrosion resistant electrodes
US5717563A (en) * 1996-06-10 1998-02-10 Aerovox Incorporated Electrode patterning in metallized electrode capacitors

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3763409A (en) * 1972-04-20 1973-10-02 Du Pont Capacitor with copper containing electrode

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB768366A (en) * 1950-05-26 1957-02-13 British Dielectric Res Ltd Improvements in the manufacture of electric capacitors
CH304857A (de) * 1951-10-04 1955-01-31 Gmbh Robert Bosch Elektrischer Kondensator aus metallisierten Dielektrikumsbändern.
GB882179A (en) * 1957-07-26 1961-11-15 Allmanna Svenska Elek Ska Axti Electric condenser
US3179862A (en) * 1960-09-09 1965-04-20 Cornell Dubilier Electric Dual-film metallized condensers
DE2359432C3 (de) * 1973-11-29 1984-08-09 Licentia Patent-Verwaltungs-Gmbh, 6000 Frankfurt, De

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3763409A (en) * 1972-04-20 1973-10-02 Du Pont Capacitor with copper containing electrode

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0103762A2 (de) * 1982-08-25 1984-03-28 Siemens Aktiengesellschaft Regenerierfähiger elektrischer Schichtkondensator
EP0103762A3 (en) * 1982-08-25 1984-11-28 Siemens Aktiengesellschaft Regenerative electrical film capacitor
US4502095A (en) * 1982-08-25 1985-02-26 Siemens Aktiengesellschaft Regenerable electric layer capacitor
GB2172432A (en) * 1985-03-12 1986-09-17 Sprague Electric Co Self-healing metallized film capacitor
US8361064B2 (en) 2007-07-16 2013-01-29 Stockert Ruediger Device for thermosurgery

Also Published As

Publication number Publication date
IT7825170D0 (it) 1978-06-30
EP0000210B1 (de) 1982-05-05
JPS611884B2 (de) 1986-01-21
IT1096867B (it) 1985-08-26
JPS5413958A (en) 1979-02-01
US4190878A (en) 1980-02-26
DE2730038C2 (de) 1983-12-29
DE2730038A1 (de) 1979-01-11
DE2861777D1 (en) 1982-06-24

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6124769A (en) Electronic device, and its fabrication method
KR100263276B1 (ko) 적층형 복합기능 소자 및 그의 제조방법
DE4010827C2 (de) Monolithischer keramischer Kondensator
EP0264315B1 (de) Wellenfortpflanzungsstrukturen für die Überspannungsunterdrückung und die Absorbierung von vorübergehenden Wellen
US5390072A (en) Thin film capacitors
NL1011085C2 (nl) Diëlectrische keramiek, werkwijze voor het vervaardigen ervan, gelamineerd keramisch electronisch element, en werkwijze voor het vervaardigen ervan.
US4250398A (en) Solid state electrically conductive laminate
US4604676A (en) Ceramic capacitor
EP1400992B1 (de) Herstellungsverfahren eines Metallfilmkondensators
US6111743A (en) Metallized capacitor having increased dielectric breakdown voltage and method for making the same
EP0940828A2 (de) Verfahren zum Herstellen von Folien-Elektroden
US4719064A (en) Voltage non-linear resistor and its manufacture
US4675644A (en) Voltage-dependent resistor
EP0821377A2 (de) Monolithischer keramischer Kondensator und Herstellungsverfahren
TWI433184B (zh) 超低溫燒製的x7r與bx陶瓷介電組成物與其製法
US5853515A (en) Process for producing a multilayer ceramic capacitor
Löhnert et al. Microstructure and electric properties of CaCu3Ti4O12 multilayer capacitors
US5369390A (en) Multilayer ZnO varistor
DE69627649T2 (de) ELECTROLUMINESCENT LAMP WITH TERPOLYMER BINDER
US6160472A (en) Multilayer varistor
US4078938A (en) Ceramic compositions having high dielectric constant
JP3251370B2 (ja) 複合積層部品用非磁性フェライトおよび複合積層部品とその製造方法
KR20040047650A (ko) 유전체 세라믹 및 그 제조방법 및 적층 세라믹 커패시터
KR19990064089A (ko) 폴리프로필렌필름 및 그것을 유전체로써 사용한 콘덴서
EP0605904B1 (de) Nichtreduzierbare, dielektrische keramische Zusammensetzung

Legal Events

Date Code Title Description
AK Designated contracting states:

Designated state(s): CH DE FR GB NL SE

17P Request for examination filed
AK Designated contracting states:

Designated state(s): CH DE FR GB NL SE

REF Corresponds to:

Ref document number: 2861777

Country of ref document: DE

Date of ref document: 19820624

26 Opposition filed

Opponent name: SIEMENS AG, BERLIN UND MUENCHEN

Effective date: 19830204

27O Opposition rejected

Effective date: 19850123

NLR2 Nl: decision of opposition
PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: DE

Payment date: 19890829

Year of fee payment: 12

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: SE

Payment date: 19900615

Year of fee payment: 13

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: FR

Payment date: 19900629

Year of fee payment: 13

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: NL

Payment date: 19900630

Year of fee payment: 13

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: CH

Payment date: 19900813

Year of fee payment: 13

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PUE

Owner name: STANDARD ELEKTRIK LORENZ AG

PGFP Postgrant: annual fees paid to national office

Ref country code: GB

Payment date: 19901113

Year of fee payment: 13

REG Reference to a national code

Ref country code: GB

Ref legal event code: 732

NLS Nl: assignments of ep-patents

Owner name: STANDARD ELEKTRIK LORENZ AKTIENGESELLSCHAFT TE STU

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: TP

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: DE

Effective date: 19910301

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: GB

Effective date: 19910601

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: SE

Effective date: 19910602

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: CH

Effective date: 19910630

PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: NL

Effective date: 19920101

GBPC Gb: european patent ceased through non-payment of renewal fee
NLV4 Nl: lapsed or anulled due to non-payment of the annual fee
PG25 Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform. from nat. office to epo

Ref country code: FR

Effective date: 19920228

REG Reference to a national code

Ref country code: CH

Ref legal event code: PL

REG Reference to a national code

Ref country code: FR

Ref legal event code: ST

EUG Se: european patent has lapsed

Ref document number: 78200006.1

Effective date: 19920109