DEE0006976MA - - Google Patents

Info

Publication number
DEE0006976MA
DEE0006976MA DEE0006976MA DE E0006976M A DEE0006976M A DE E0006976MA DE E0006976M A DEE0006976M A DE E0006976MA
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
hook
plate
supported
belt
plates
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
Other languages
German (de)

Links

Description

BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLANDFEDERAL REPUBLIC OF GERMANY

Tag der Anmeldung: 26. März 1953 Bekanntgemacht am 15. Dezember 1955Filing date: March 26, 1953 Advertised on December 15, 1955

DEUTSCHES PATENTAMTGERMAN PATENT OFFICE

Die Erfindung geht aus von einem endlosen Plattenbandförderer mit einer in der Längsmitte angeordneten endlosen Rundgliederkette als Zugorgan und mit an einzelnen Bandplatten angeordneten Laufrollen, wobei die Bandplatten durch offene Haken an der Rundgliederkette befestigt sind.The invention is based on an endless apron conveyor with an endless round link chain arranged in the longitudinal center as a pulling element and with arranged on individual belt plates Track rollers, the belt plates being attached to the round link chain by open hooks.

Während bei den bekannten Verbindungen der Bandplatten mit der Rundgliederkette der Haken um den oberen geraden Schenkel eines senkrechten Kettengliedes greift,' sind nach der Erfindung die Bandplatten du reih in der Mitte auf ihrer Unterseite befestigte Haken-platten in. der Weise mit der Rundgliederkette verbunden, daß der eine Schenkel eines waagerechten, bis dicht an die Hakenplatte herangeschobenen Kettengliedes auf dem Haken und der andere Kettengliedschenkel durch einen waagerechten, in einer Rippe an der Hakenplattenunterseite gelagerten Vor reiber abgestützt ist. Hierbei sind zweckmäßig die Hakenenden aufeinanderfolgender Hakenplatten nach entgegengesetzten Seiten gerichtet. Jede Hakenplatte stützt sich außerdem an ihren Querkanten.- unmittelbar — oder an den überlappten Streifen des Nachbargliedes — auf einem senkrechten, Kettenglied aib. Diese können in Verlängerung ihres an der Bandplätte anliegenden Schenkels mit Nasen versehen sein, welche sich an der HaIiCnW1UTZeI abstützen und dadurch die Zugkette gegen Durchhang versteifen.While in the known connections of the band plates with the round link chain the hook engages around the upper straight leg of a vertical chain link, according to the invention the band plates are connected to the round link chain in a row in the middle on their underside. that one leg of a horizontal chain link pushed up close to the hook plate is supported on the hook and the other chain link leg is supported by a horizontal, in a rib on the bottom of the hook plate before friction. Here, the hook ends of successive hook plates are expediently directed towards opposite sides. Each hook plate is also based on its transverse edges - directly - or on the overlapping strips of the neighboring link - on a vertical chain link aib. These can be provided with lugs as an extension of their leg resting on the band plate, which are supported on the HaIiCnW 1 UTZeI and thereby stiffen the tension chain against sagging.

509 599/306509 599/306

E 6976 XI/81eE 6976 XI / 81e

Auch an dm Schenkeln dor waagerechten Kettenglieder können auf der dom Bandplattenboden zugewandten Seile Xa.M'ii angeordnet sein, zwischen welchen ein Teil der Γ lakenplaüe eingreift, wodurch zwar die seitliehe Auslenkung der Kette beschränkt, jedoch der Ilaken selbst von der Kettenzugkraft entlastet wird. Die Ilakenplatten sind beiderseits der Kette bzw. des Ilaken- mit je zwei Augen versehen für die Befestigung mittels Schrauben oderAlso on the thighs there are horizontal chain links can be turned on the domed belt plate floor Ropes Xa.M'ii be arranged between which a part of the Γ sheet plate engages, whereby although the lateral deflection of the chain is limited, however, the Ilaken itself is relieved of the chain pulling force. The Ilakenplatten are on both sides the chain or the Ilaken with two eyes each for fastening with screws or

ίο Nieten an den Baudplatteii.ίο rivets on the Baudplatteii.

Ferner können die I lakenplatten auf der Hakenseite zwischen je zwei Augen mit Gleit fußen zur seitlichen Führung an Schienen versehen sein, welche wenigstens in den Kurvenstellen angeordnetFurthermore, the sheet plates can be used with sliding feet on the hook side between two eyes be provided lateral guide on rails, which are arranged at least in the curve points

i,i sind, (iegenüber den waagerechten Schenkeln der | Seitenfülirungsschieiien haben die Gleitfüße in der Nähe der Kollenabstützung nur ein geringes Spiel, so dall sie sich an den nicht mit Rollen abgestützten liandplatten bei Durchhang oder beim Durchfahren von Sätteln auf die Führungsschienen aufsetzen können. Im Unterlnim stützen sich beim Durchfahren von Mulden'die Gleitfüße an den über ihnen befindlichen waagerechten Schenkeln der Seitenfühnuigsschienen ab und verhindern dadurch eini, i are, (above the horizontal legs of the | Seitenfülirungsschieiien have the sliding feet in the There is only a small amount of play near the lump support, so that it is not supported by rollers Place flat plates on the guide rails when there is a sag or when driving through saddles be able. In the Unterlnim support yourself when driving through von Mulden'die sliding feet on the horizontal legs of the Seitenfühnuigsschienen above them and thereby prevent a

as übermäßig starkes Abheben flor !.aufrollen von ihrer Untertrumführung.he excessively strong lifting up of the pile their failure.

Die (iloitfül.ie geben der Hakenplatte, in Kottenlängsrichtung gesehen, einen U-förmigen Umriß und können wegfallen, wenn der Vorderer nur gerade verlegt ist, also weder Kurven noch Mulden oder Sättel durchfährt. In diesem Falle müssen die Laufrollen mit Spurkränzen versehen sein, während bei durchgehender seitlicher Führung mit den Gleitfüßen auch spurkranzlose !.aufrollen verwendbarThe (iloitfül.ie give the hook plate, in the longitudinal direction of the scotch seen a U-shaped outline and can be omitted if the front is just straight is laid, so it does not drive through curves, hollows or saddles. In this case, the Rollers be provided with flanges, while with continuous lateral guidance with the sliding feet Can also be rolled up without flanges

3Γ) sind.3Γ) are.

I )ie Zeichnung zeigt ein Ausführungsbeispiel nach der F.rfmdung inI) The drawing shows an embodiment according to the definition in

Abb. ι in einem Querschnitt durch einen kurvenbeweglieheu Förderer, inFig. Ι in a cross section through a curve movement Sponsor, in

4<i Abb. 2 im Grundriß, während die4 <i Fig. 2 in plan, while the

Abb. τ, und .| die 1 !»keilverbindung in verschiedenen Ansichten und dieFig. Τ, and. | the 1! »wedge connection in different views and the

Abb. 5 einen Querschnitt durch eine vereinfachte Ausführung zeigen.Fig. 5 shows a cross-section through a simplified embodiment.

ΊΓ) Die U förmigen liandplatten ι liegen dachziegelarlig übereinander und sind im Überlappenstreifen ihres Hodens bei 2 der Blechdicke entsprechend eingezogen, während ihre Seitemvände 3 wegen der Klcchdieke el was schräg gestellt sind und sich ebenso llächig überlappen. In der Längs- und Ouermitte ist an der liandplatteuunterseite die Ilakenplatte 4 befestigt. In ihrer Mitte ist die 1 Iakenwurzel 5 angeordnet. Der Haken ist seitlich derart abgebogen, daß sein freies linde 6 waagerecht liegt. Auf dem !laken ist ein waagerechtes Kettenglied 7 der Riindoisengliederkette aufgeschoben und liegt mit dem einen Schenkel auf dem T lakenende, während j der andere Schenkel durch einen in einer Rippe der I lakonplalle geführten Vorstecker 8 (Abb. 3) ge-ΊΓ) The U-shaped horizontal slabs ι are like roof tiles one above the other and are in the overlap strip of their testicles at 2 of the sheet thickness moved in, while their side walls 3 because of the Klcchdieke el something are inclined and the same Overlap evenly. In the longitudinal and outer center on the underside of the liand plate is the Ilaken plate 4 attached. The 1 oak root 5 is arranged in its center. The hook is bent sideways in such a way that that his free linden tree 6 is horizontal. On the sheet is a horizontal chain link 7 of the Riindoisen link chain pushed on and lies with one leg on the end of the sheet, while j the other leg through one in a rib of the I laconically guided pin 8 (Fig. 3)

6» halten ist. Die Befestigungsschrauben 9 sind durch den BaiidplatU'ubodeu und die Augen 10 der Hakenplatte durchgesteckt. Zwischen den Augen und beiderseits der Kette sind an der Hakenplatte Gleitfüße 11 angeordnet, welche sich an den Führungsschienen 12 in seitlicher Richtung abstützen und gegenüber den waagerechten Schenkeln der Führungsschienen nur ein geringes Spiel haben. Die Hakenenden 6 sind abwechselnd von Bandplatte zu Wandplatte nach rechts und links gerichtet. Die Kettenglieder können durchweg von handelsüblicher Ausführung sein. Ihre senkrechten Glieder können aber auch durch Nasen 13 in Verlängerung der dem Bandplattenboden zugewandten Schenkel gegen die Hakenwurzeln 5 zur Verringerung des Kcttendurchhanges abgestützt sein. Durch Ansätze 14 auf der der Bandplatte zugekehrten Seite der waagerechten Kettenglieder können diese an den Seitenkanten der Hakenplatte in Längsrichtung albgestützt sein, so daß die Haken selbst vom Längszug entlastet sind und lediglich die Ketten tragen.6 »hold is. The fastening screws 9 are through the BaiidplatU'ubodeu and the eyes 10 of the hook plate put through. There are sliding feet on the hook plate between the eyes and on both sides of the chain 11 arranged, which are supported on the guide rails 12 in the lateral direction and have only a small amount of play compared to the horizontal legs of the guide rails. the Hook ends 6 are directed alternately to the right and left from belt panel to wall panel. the Chain links can consistently be of commercial design. Your vertical limbs can but also by lugs 13 in extension of the legs facing the hinge plate bottom the hook roots 5 to be supported to reduce the Kcttereinhanges. Through approaches 14 on the side of the horizontal chain links facing the belt plate, these can be attached to the side edges the hook plate be supported in the longitudinal direction so that the hook itself is relieved of the longitudinal tension are and only wear the chains.

Das Führungsgestell wird durch einen Rahmen gebildet, welcher aus zwei £-Eisen als senkrechte Rungen 15, 16 besteht, die am Boden durch die beiden Querträger 17, 18 und oben durch einen Querträgerverband miteinander verbunden sind.The guide frame is formed by a frame, which is made of two iron as a vertical Stanchions 15, 16 is made, which is on the ground by the two cross members 17, 18 and above by a Cross member association are interconnected.

Der Ouerträgerverband ist aus je zwei konsolartig an die Rungen 15, 16 angesetzten Wiiikeleisenpaaren T9, 20 und 21, 22, welche je ein Drittel der Breite einnehmen und in Stoßflanschcn endigen, und einem Zwischenstück 25 zusammengesetzt, welches durch die als Seitenführuiigon dienenden Winkeleisenschienen 12 an die Flansche 23, 24 angeschlossen ist.The Ouerträgerverband consists of two pairs of iron brackets attached to the stanchions 15, 16 T9, 20 and 21, 22, which each have a third occupy the width and end in butt flange, and put together an intermediate piece 25, which by serving as a side guide Angled iron rails 12 are connected to the flanges 23, 24.

Das Zwischenstück 25 ist zweckmäßig etwa in Höhe der Unterkante der Winkelciscn 19 bis 22 angeordnet, damit die an den Bandplatten angeordneten und auf den Winkelschicnen 30 laufenden [.aufrollen 31 einen kleinen Durchmesser erhalten können. Im Obertrum sind die Rollen auf den Laufschienen 30 geführt, welche innenseitig an den Rungen 15, 16 befestigt sind. Bei der Anordnung nach den Abb. 1 und 2 können die Tragrollen 31 spurkranzlos sein, da die Seitenführung von den Teilen 11, 12 übernommen wird. In der vereinfachten Ausführung nach Abb. 5 übernehmen die mit Spurkränzen versehenen Laufrollen 33 auch die Seitenführung; dafür sind die Hakenplatten ohne Gleitfüße, die Laufschienen 30 unmittelbar an den Rungen 15, 16 innenseitig befestigt, so daß der obere Ouerträgerverband mit den Seitoiiiführungsschienen wegfallen kann.The intermediate piece 25 is expediently approximately at the level of the lower edge of the Winkelciscn 19 to 22 arranged so that the arranged on the band plates and running on the Winkelschicnen 30 [. Roll up 31 get a small diameter be able. In the upper run, the rollers are guided on the rails 30, which on the inside of the Stakes 15, 16 are attached. In the arrangement according to Figs. 1 and 2, the support rollers 31 can be flanged because the side guide of the Share 11, 12 is adopted. In the simplified version according to Fig. 5, take over rollers 33 provided with flanges also form the lateral guide; but the hook plates are without Sliding feet, the rails 30 attached directly to the stanchions 15, 16 on the inside, so that the upper cross member with the lateral guide rails can be omitted.

Claims (6)

PATENTANSPRÜCHE:PATENT CLAIMS: ι. Plattenbandförderer mit Laufrollen, dessen Bandplatten an einer in der Fördererlängsmitte angeordneten Rundglicderkette befestigt sind, dadurch gekennzeichnet, daß an der Unterseite der Bandplatten (i) eine Hakenplatte (4) ■ mit einer parallel zum Plattenboden, abgebogenen Hakennase (6) befestigt ist, welche den einen Schenkel eines waagerechten, auf dem Haken bis dicht an die Hakenplatte hcrangeschobenen Kettengliedes (7) abstützt, während der andere Kettengliedsahenkel durch einen waagerechten,ι. Apron belt conveyor with rollers, the belt plates on one in the longitudinal center of the conveyor arranged Rundglicderkette are attached, characterized in that on the underside the band plates (i) a hook plate (4) ■ with a hook nose (6) bent parallel to the plate bottom is attached, which the one Leg of a horizontal one, pushed on the hook up to the hook plate Chain link (7) is supported, while the other chain link arm is supported by a horizontal, 5Ü9 599/3005Ü9 599/300 E6976XI/81eE6976XI / 81e in einer Rippe an der Hakenplattenunterseite gelagerten Vor reiber abgestützt ist.is supported in a rib on the bottom side of the hook plate before friction. 2. Plattenbandförderer nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Hakenenden aufeinanderfolgender Bandplatten nach entgegengesetzten Seiten gerichtet sind.2. apron conveyor according to claim 1, characterized in that the hook ends are consecutive Belt plates are directed to opposite sides. 3. Plattenbandförderer nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß jede Bandplatte sich an ihren beiden Querkanten unmittelbar auf senkrechten Kettengliedern abstützt.3. apron belt conveyor according to claim 1, characterized in that each belt plate is is supported on both transverse edges directly on vertical chain links. 4. Plattenbandförderer nach Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die beiderseits der Kette mit Augenpaaren zur Befestigung an den Bandplatten versehenen Hakenplatten (4) zwischen den Augen (10) nach unten gerichtete Gleitfüße (11) tragen, welche gegenüber den waagerechten Schenkeln der Führungsschienen (12) an den mit Tragrollen versehenen Bandplatten Spiel haben.4. apron conveyor according to claim 1 to 3, characterized in that the both sides of the Chain with pairs of eyes for attachment to the hook plates (4) provided on the band plates between wear the eyes (10) downward sliding feet (11) which are opposite to the horizontal legs of the guide rails (12) on the belt plates provided with support rollers Have game. 5. Plattenbandförderer nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die waagerechten Kettenglieder durch vier an ihrer dem Bandplattenboden zugekehrten Seite angeordnete Vorsprünge (Nasen: 14) an dem Mittelsteg der Hakenplatte zur Entlastung des Hakens (5, 6) in Längsrichtung· abgestützt sind.5. apron conveyor according to claim 1, characterized characterized in that the horizontal chain links by four on their the belt plate bottom facing side arranged projections (lugs: 14) on the central web of the Hook plate to relieve the hook (5, 6) are supported in the longitudinal direction ·. 6. Plattenbandförderer nach Anspruch 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die senkrechten Kettenglieder durch in Verlängerung ihrer dem Plattenboden zugekehrten Schenkel angeordnete Nasen (13) an den Hakenwurzeln (5) abgestützt sind.6. apron conveyor according to claim 1 to 5, characterized in that the vertical Chain links by arranged in an extension of their legs facing the plate bottom Noses (13) are supported on the hook roots (5). Angezogene Druckschriften:Referred publications: Deutsche Patentschriften Nr. 882 073, 836 623, 263, 692 803, 312 362, 245 078; französische Patentschrift Nr. 810 843; britische Patentschrift Nr. 286 828.German Patent Nos. 882 073, 836 623, 263, 692 803, 312 362, 245 078; French Patent No. 810 843; British Patent No. 286,828. Hierzu 1 Blatt Zeichnungen1 sheet of drawings

Family

ID=

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1950151C3 (en) Chain support and guide rail for a single strand of an endless round link conveyor chain for moving attached load holders for the transport of small goods
DEE0006976MA (en)
DE918494C (en) Support frame for an endless link conveyor belt
DE3339149A1 (en) GUTTER-SHAPED PROFILE
DE945619C (en) Apron conveyor
DE838123C (en) Chain conveyor
DE944714C (en) Apron conveyor
DE905836C (en) Link conveyor belt
DE827312C (en) Fastening bodies acting on the supporting structure for hanging belt conveyors, especially for underground operations
DE956474C (en) Endless link conveyor belt with one or two round link chains arranged below the belt level as a pulling element
DE863625C (en) Device for moving large loads, e.g. B. machine housing, in rooms with a solid floor
DE715569C (en) Sliding platform for ambulances mounted on rollers and guided in rails to prevent lifting
DE583878C (en) Escalator
DE755005C (en) Iron threshold, especially for excavator tracks
DE3707558A1 (en) Belt conveyor
DE1042461B (en) Steel link belt
DE976834C (en) Steel link conveyor belt with side chains and rollers
DE952786C (en) Steel link conveyor belt with a middle link chain
DE1698296U (en) CURVED CONVEYOR BELT, WHOSE FOLDING BELT, USING THE WING AREA, IS SUPPORTED BY SUPPORT ROLLERS ON SIDE-MOUNTED GUIDE RAILS.
DE2062198C3 (en) Roller block for a cable-operated railway for mining
DE1229915B (en) Drag chain conveyor
AT110307B (en) Support shoe for cable cars.
DE831216C (en) Space-moving conveyor device
DE1805033C3 (en) Chain guide rail for a round link chain that is used to move a suspended load holder on a chain conveyor for small goods
DE1235803B (en) Transport device for rolling mill operation