DE915914C - Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter Kette - Google Patents

Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter Kette

Info

Publication number
DE915914C
DE915914C DEG1012A DEG0001012A DE915914C DE 915914 C DE915914 C DE 915914C DE G1012 A DEG1012 A DE G1012A DE G0001012 A DEG0001012 A DE G0001012A DE 915914 C DE915914 C DE 915914C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
chain
conveyor
return
trough
plane
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEG1012A
Other languages
English (en)
Inventor
Wilhelm Loebbe
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Gewerkschaft Eisenhutte Westfalia GmbH
Original Assignee
Gewerkschaft Eisenhutte Westfalia GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Gewerkschaft Eisenhutte Westfalia GmbH filed Critical Gewerkschaft Eisenhutte Westfalia GmbH
Priority to DEG1012A priority Critical patent/DE915914C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE915914C publication Critical patent/DE915914C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
    • B65G19/00Conveyors comprising an impeller or a series of impellers carried by an endless traction element and arranged to move articles or materials over a supporting surface or underlying material, e.g. endless scraper conveyors
    • B65G19/18Details
    • B65G19/28Troughs, channels, or conduits

Description

  • Stauscheibenförderer mit zwangsgeführter Kette Gegenstand der Erfindung ist ein Stauscheibenförderer mit zwangsgeführter Kette. Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Förderer dieser Art so auszubilden, daß er auch als Führungsgeleise für eine selbsttätige Kohlengewinnungsmaschine benutzt werden kann.
  • Stauscheibenförderer mit zwangsgeführter Kette sind an sich bekannt. Es ist beispielsweise schon vorgeschlagen worden, die Förderrinne mit einer einseitig angebrachten Mulde zu versehen und in dieser die Kette zu führen. Die flügelförmigen Mitnehmer sollten dabei an parallel zur Längsrichtung der Kette verlaufenden Bolzen, die in das eigentliche Förderprofil hineinragen, angelenkt sein. Ein derartiger Förderer besitzt aber nicht die notwendige Steifigkeit, die für die Führung eines Hobels od. dgl. notwendig ist.
  • Andererseits ist schon ein Förderer zum Abwärtsfördern von bergmännisch gewonnenem Gut bekannt, bei welchem die Kette im Förder- und Rücklauftrum ebenfalls zwangsweise geführt wurde, und zwar in einer Kettenführung, die aus zwei symmetrischen Hälften besteht, wobei die Teilungsebene sich mit der Ebene der nebeneinanderliegenden Ketten deckt.
  • Gemäß der Erfindung findet ebenfalls eine Kettenführung der letztgenannten Art Anwendung.
  • Dabei ist die eine Hälfte der Kettenführung mit der muldenförmigen Förderrinne und gegebenenfalls auch noch mit einem Teil der Rückführung verbunden, während die zweite Hälfte die Abdeckung der Rückführung trägt. Dabei können die durch einen Längsschlitz aus der Kettenführung herausragenden Mitnehmerglieder der Förderkette in an sich bekannter Weise zur Längsrichtung der Kette parallel verlaufende Gelenkbolzen tragen, um welche die Stauscheiben in einer zur Kettenachse senkrechten Ebene schwenkbar sind.
  • Es hat sich gezeigt, daß ein Stauscheibenförderer dieser Art eine ausreichende Steifigkeit und Festigkeit besitzt, um eine einwandfreie Führung für einen Kohlenhobel od. dgl. zu bilden.
  • In der Zeichnung sind zwei Ausführungsbeispiele der Erfindung dargestellt. Es zeigt Fig. 1 einen Querschnitt durch eine muldenförmige Förderrinne, Fig. 2 einen waagerechten Schnitt etwa nach der Linie 2-2 der Fig. I, Fig. 3 eine winkelförmige Förderrinne im Querschnitt.
  • Gemäß Fig. I der Zeichnung ist zwischen der muldenförmigen Förderrinne 10 und dem Unterteil 11 der Rückführung in der Längsrichtung des Förderers verlaufend eine Führung 12 für die Mitnehmerkette I3 angeordnet. Die untere Führungsschiene I2a wird ergänzt durch die obere Schiene . Die beiden Profile sind durch die Schrauben 14 gegeneinandergezogen. Die Schienen 12a und I2b besitzen ein gleiches Profil und sind spiegelbildlich zueinander angeordnet. Sie bilden für die Mitnehmerkette 13, die zur Verdeutlichung im Rücklauftrum nicht eingezeichnet ist, je eine etwa kreuzförmige Führungsbahn 15 für die Förderrinne 10 und die Rückführung 11. In dieser kreuzförmigen Führung wird die als Gliederkette ausgebildete Mitnehmerkette I3 nahezu vollständig umfaßt.
  • Lediglich einer der Längsschenkel der waagerechten Kettenglieder sowie vor allen Dingen die parallel zueinander liegenden Schenkel 16a der U-förmigen Kettenschlösser ragen durch den seitlichen Spalt I7 aus den Führungsbahnen 15 heraus. Die Schloß schenkel I6a sind durch eine Verschlußlasche I8 miteinander verbunden, deren Mittelteil für die Anlenkung der Mitnehmerteller 19 dient. Jeder der Teller 19 trägt eine angeschweißte Gelenkbüchse Iga, die sich stirnseitig vor den Schloßschenkeln I6a abstützt. Die Teller 19 sind daher in einer Ebene senkrecht zur Längsrichtung der Kette I3 schwenkbar.
  • Das Oberteil 12b der Kettenführung 12 trägt gleichzeitig den Verschlußdeckel IIa für die Rückführung II. Der freie Rand 11b des Deckels ruht in einer hakenförmigen Raste 21a von quer verlaufenden Schienen 20, durch welche das Profil 10,- 1 1 verstärkt ist. Nach Lösen der Schrauben 14 können durch Abheben des Oberteiles I2b, IIa gleichzeitig die beiden Führungen 15 für die Kette I3 im Förder- und Rücklauftrum sowie die Rückführung selbst geöffnet werden.
  • Der Förderer gemäß Fig. 3 der Zeichnung unterscheidet sich von der beschriebenen Ausführung lediglich durch die winkelförmige Ausgestaltung der Förderrinne 22. Entsprechend ist auch die Rückführung 23 etwas anders zur Förderrinne angeordnet als an Hand der Fig. I und 2 beschrieben wurde. Die doppelte Kettenführung 12 und ebenso die umlaufende Kette I3 mit den Mitnehmertellern 19 ist aber die gleiche. Auch bei der Ausbildung entsprechend der Fig.3 ist an der Oberführung I2b der Verschluß deckel 23a für die Rückführung 23 angebracht. Ferner trägt das Oberteil I29 eine haubenförmig ausgebildete Wand 2ß, durch welche das Fassungsvermögen des Förderprofils 22 vergrößert wird.

Claims (2)

  1. PATENTANsPRÜcHE: I. Stauscheibenförderer mit zwangsgeführter Kette, wobei die Kettenführung für Förder-und Rücklauftrum aus zwei symmetrischen Hälften besteht und die Teilungsebene sich mit der Ebene der nebeneinanderliegenden Ketten deckt, dadurch gekennzeichnet, daß die eine Hälfte der Kettenführung mit der muldenförmigen Förderrinne und gegebenenfalls auch noch mit einem Teil der Rückführung verbunden ist, während die zweite Hälfte die Abdeckung der Rückführung trägt.
  2. 2. Stauscheibenförderer nach Anspruch I, dadurch gekennzeichnet, daß die durch einen Längsschlitz aus der Kettenführung (12) herausragenden Mitnehmerglieder (I6a) der Förderkette für Längsrichtung der Kette parallel laufende Gelenkbolzen (I8) tragen, um welche die Stauscheiben (I9) in einer zur Kettenachse senkrechten Querebene schwenkbar sind.
    Angezogene Druckschriften: Deutsche Patentschriften Nr. 629 359, 63I 437, 623 679, 662 569, 672 956, 705 416.
DEG1012A 1950-02-07 1950-02-07 Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter Kette Expired DE915914C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG1012A DE915914C (de) 1950-02-07 1950-02-07 Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter Kette

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEG1012A DE915914C (de) 1950-02-07 1950-02-07 Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter Kette

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE915914C true DE915914C (de) 1954-07-29

Family

ID=7116073

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEG1012A Expired DE915914C (de) 1950-02-07 1950-02-07 Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter Kette

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE915914C (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1099452B (de) * 1956-11-24 1961-02-09 Bischoff Werke K G Einkettenbremsfoerderer, insbesondere fuer den Untertagebetrieb
DE1583121B1 (de) * 1967-07-25 1970-11-26 Bolton Robert Benjamin Einkettenfoerderer fuer die Aufnahme von insbesondere durch Abbaumaschinen hereingewonnenes Gut

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE623679C (de) *
DE629359C (de) * 1936-04-29 Gewerk Eisenhuette Westfalia Bremsfoerderer mit in einer Lutte, die mit seitlichen Beladeoeffnungen versehen ist, umlaufendem Stauscheibenband
DE631437C (de) * 1935-01-29 1936-06-20 Gewerk Eisenhuette Westfalia Bremsfoerderer
DE662569C (de) * 1936-08-25 1938-07-16 Eickhoff Maschinenfabrik Geb Ladevorrichtung
DE672956C (de) * 1936-08-28 1939-03-17 Eickhoff Geb Kratzfoerderer
DE705416C (de) * 1938-07-17 1941-04-28 Karl Schulze Einrichtung zur selbsttaetigen Einschaltung eines optischen oder akustischen Warnsignals in Kraftfahrzeugen und/oder der Fahrzeugbremsen auf elektrischem Wege zur Vermeidung von Verkehrsunfaellen an Strassen- und Eisenbahnkreuzungen

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE623679C (de) *
DE629359C (de) * 1936-04-29 Gewerk Eisenhuette Westfalia Bremsfoerderer mit in einer Lutte, die mit seitlichen Beladeoeffnungen versehen ist, umlaufendem Stauscheibenband
DE631437C (de) * 1935-01-29 1936-06-20 Gewerk Eisenhuette Westfalia Bremsfoerderer
DE662569C (de) * 1936-08-25 1938-07-16 Eickhoff Maschinenfabrik Geb Ladevorrichtung
DE672956C (de) * 1936-08-28 1939-03-17 Eickhoff Geb Kratzfoerderer
DE705416C (de) * 1938-07-17 1941-04-28 Karl Schulze Einrichtung zur selbsttaetigen Einschaltung eines optischen oder akustischen Warnsignals in Kraftfahrzeugen und/oder der Fahrzeugbremsen auf elektrischem Wege zur Vermeidung von Verkehrsunfaellen an Strassen- und Eisenbahnkreuzungen

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1099452B (de) * 1956-11-24 1961-02-09 Bischoff Werke K G Einkettenbremsfoerderer, insbesondere fuer den Untertagebetrieb
DE1583121B1 (de) * 1967-07-25 1970-11-26 Bolton Robert Benjamin Einkettenfoerderer fuer die Aufnahme von insbesondere durch Abbaumaschinen hereingewonnenes Gut

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE915914C (de) Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter Kette
DE2913199A1 (de) Lastfahrwerk und weiche von kreiskettenfoerderern
DE19704590A1 (de) Kratzerkettenband für Kettenkratzförderer
DE2942089A1 (de) Hobel-steuervorrichtung
DE2319909A1 (de) Schildausbaugestell
DE2717319C2 (de) Rundführung für paternosterartig umlaufenden Träger für Schriftgut
DE3721046A1 (de) Strebfirststuetzen
DE966679C (de) Stahlgliederband
DE2105960A1 (de) Verbindungsglied zwischen den Ketten und den Kratzeisen eines Doppelkettenkratzförderers
DE1265039B (de) Kurvengaengiges endloses Gliederfoerderband
DE3434518C2 (de)
DE1682797U (de) Stauscheibenfoerderer mit zwangsgefuehrter kette.
DE2555723A1 (de) Kettenglied
DE573691C (de) Schiebetuer mit waagerecht gleitenden, gelenkig miteinander verbundenen Tafeln
DE1068178B (de)
DE970267C (de) Endloser Foerderer
DE2622705A1 (de) Kratzer fuer doppelkettenkratzfoerderer
DE955488C (de) Kettenfoerderer aus einem oder mehreren in Fuehrungen laufenden Kettenstraengen mit runden oder ovalen Kettengliedern
DE3333901C2 (de) Vorrichtung zum Durchbauen von Strecken
DE973479C (de) Strebkappenverbindung
DE2609929A1 (de) Fahrgleis fuer einschienenhaengebahnen des untertagebetriebes
DE1039924B (de) Foerderband, insbesondere Stahlgliederband
DE3305387A1 (de) Kettenschloss fuer eine gelenkkette
DE1001641B (de) Doppelkettenkratzfoerderer
DE2046485B2 (de) Plattenband zum verteilen fuer gegenstaende, insbesondere gepaeckstuecke