DE8607166U1 - Fertig isoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200· C - Google Patents

Fertig isoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200· C

Info

Publication number
DE8607166U1
DE8607166U1 DE19868607166 DE8607166U DE8607166U1 DE 8607166 U1 DE8607166 U1 DE 8607166U1 DE 19868607166 DE19868607166 DE 19868607166 DE 8607166 U DE8607166 U DE 8607166U DE 8607166 U1 DE8607166 U1 DE 8607166U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
pipe
steel
insulating shell
instead
long
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE19868607166
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Steinbeisser Georg Dipl-Ing 8043 Unterfoehring De
Original Assignee
Steinbeisser Georg Dipl-Ing 8043 Unterfoehring De
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Steinbeisser Georg Dipl-Ing 8043 Unterfoehring De filed Critical Steinbeisser Georg Dipl-Ing 8043 Unterfoehring De
Priority to DE19868607166 priority Critical patent/DE8607166U1/de
Publication of DE8607166U1 publication Critical patent/DE8607166U1/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16L59/00Thermal insulation in general
    • F16L59/02Shape or form of insulating materials, with or without coverings integral with the insulating materials
    • F16L59/029Shape or form of insulating materials, with or without coverings integral with the insulating materials layered

Description

Anmeldung eines Gebrauchsmusters-
über fertigisolierte Fernleitungsrohre
zum Einsatz bei Temperaturen bis 200 Grad C.
Stand der Technik:
Bekannt sind vorisolierte Fernheizungsrohre, die aus einem Doppelrohrsystem bestehen. Hierbei ist das innere Rohr vom Fernheizungsmedium durchströmt, während das konzentrisch angeordnete Mantelrohr das Mediumrohr umgibt und einen Ringspalt freiläßt, der durch geeignete Iso.lierschäume, vorzugsweise PUR-Hartschaum ausgefüllt wird.
Das so erhaltene Verbundsystem ist bekanntermaßen für Mediumtemperaturen bis zu 130 Grad C Dauertemperatur geeignet.
Verbundsysteme ähnlicher Art für höhere Temperaturen, vorzugsweise bis 200 Grad C, konnten bisher nicht aufgezeigt werden.
Beschreibung der Erfirdung:
Erfindungsgemäß wird vorgeschlagen, ein Verbindung ssystem aus mehreren Isolierschichten zu verwenden. Dabei ist für die auf dem Mediumrohr zu liegen kommende Schale ein Material zu verwenden, das einerseits die geforderten hohen Temperaturen von 200 Grad C aushält, andererseits einen genügenden Wärmewidöif^ standswert aufweist, daß die zweite Schicht aus PÜR-Hartschaum nicht über 130 Grad C be-Q .lastet wird.
Zudem ist dafür Sorge zu tragen, daß die innere Isolierschale eine genügende Elastizität aufweist, um Dilatationen des Mediumrohres zu übernehmen und kräftemäßig abzuleiten.
Erfindungsgemäß wird deshalb vorgeschlagen, daß für die erste hochterrpeiaturbeständige Schale ein mittels hoher Temperatur und Thermokieber verfestigtes Polyesterflockenmaterial oder Keramikfaser Verwendung findet, das die vorstehend geforderten Eigenschaften aufweist.
Zur Ableitung der Schubkräfte die bei der Dilatation des Mediumrohres entstehen, wird vorgeschlagen, dieses mit Epoxy-Anstrich zu versehen, wobei eine Besandung auf .den .nassen Anstrich vorzunehmen ist.
i lit
t ItCl
• · f I *
• · It ·
Auf diese Weise werden durch die Anpressung der Schale auf das Mediumrohr durch'den Ver-Schaumungsdruck erstaunlich hohe Scherkräfte Übertragen und so auf das Erdreich abgeleitet, auch wenn der Epoxy-Anstrich bei längerer femperaturbelastung versprödet. Als Träger der Rauhigkeitsbesandung bleibt er nämlich in jedem Fall erhalten, sodaß das Verbündsystem in Hinsicht auf Festigkeitsanforderungen keine nachteiligen Alterungserscheinungen aufweist.
ues weiteren sieht, uiö ExfiuuUuy vui, äüf Stahlrohr Stahlstifte aufzuschweißen, die in die Isolierschale eindringen und so die bei Erwärmung des mediumdurchflossenen Stahlrohres entstehenden Scherspannungen zwischen Stahlrohr und Isolierschale aufnehmen. Zur besseren Ableitung der auftretenden Schubkräfte und gleichmäßigen Belastung der Isolierschale ist es zweckmäßig, in difeae ein Stahldrahtgewebe einzuarbeiten, oder die Schale mit einem solchen zu umhüllen. Es wird in vielen Fällen vorteilhafterweise die'Schubspannung mit. zusätzlichen Stahldrahtsternen oder Stahlblechsternen mit aufgekanteten Spitzen vom Stahlrohr gleichmäßig auf die Isolierung verteilt und damit die zulässige Scherspannung erhöht.
In beigefügten Zeichnungen wird die Erfindung beispielhaft dargestellt.
Figur 1 zeigt:
1 Epoxy-Beschichtung als Haftgrund mit Besandung
2 Mediumrohr, vorzugsweise Stahlrohr DIN 2448
3 Schale vorzugsweise aus Poyesterflocken oder Keramikfasern
4 PUR - Hartschaum
5 Mantelrohr, vorzugsweise Pe
6 Stahlstifte
7 Stahldrahtgewebe
Figur 2 zeigt: Stahldrahtstern
Figur 3 zeigt:
Stahlblechstern mit aufgekanteten Spitzen

Claims (7)

Schutzansprüche
1. Fertigisoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200 Grad C, dadurch gekennzeichnet, daß das Rohr im Inneren mit einer aus Polyesterflocken im Preßverfahren, vermischt mit Thermokieber hergestellten Isolierschale versehen ist.
2. Fernleitungsrohr nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß für die Isolierschale als
C Grundmaterial anstelle von Polyesterflocken
V ) Keramikfasern Verwendung finden.
3. Fernleitungsrohr nach Anspruch 1-2, dadurch gekennzeichnet, daß die Isolierschale mit Thermokleber auf das Stahlrohr aufgeklebt ist,
4. Fernleitvngsrohr nach Anspruch 1-3, dadurch ge-
! kennzeichnet, daß auf das mediumführende Stahl
rohr eine Besandung mittels Thermokieber oder Epoxy-Harz aufgebracht ist.
5. Fernleitungsrohr nach Anspruch 1--4, dadurch gekennzeichnet, daß auf das mediumführende Stahlrohr anstelle öder zusätzlich zur Besandung Stahlstifte aufgeschweißt sind.
6. Fernleitungsrohr naeh Anspruch 1~5, dadurch gekennzeichnet, daß in die Isolierschale ein Drahtgeflecht eingearbeitet ist oder mit einem solchen umhüllt ist,
7. Fernleitungsrohr nach Anspruch 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß zusätzlich zu dem Drahtgeflecht oder anstelle desselben auf der Innenseite der Isolierschale Stahldrahtsterne oder Blechsterne mit aufgekanteten Spitzen angebracht sind.
8* Fernleitüngsrohr nach Anspruch 1*8f dadurch ge~ kennzeichnet, daß zusätzlich oder anstelle der Stahldrahtsterne, an den Stoßstellen der Isolierschalen Senkrecht zur Rohrachse auf dem Stahlrohr ein Kranz von Stahlstiften oder Blechscheiben aufgeschweißt ist,
DE19868607166 1986-03-15 1986-03-15 Fertig isoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200· C Expired DE8607166U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19868607166 DE8607166U1 (de) 1986-03-15 1986-03-15 Fertig isoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200· C

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19868607166 DE8607166U1 (de) 1986-03-15 1986-03-15 Fertig isoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200· C

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE8607166U1 true DE8607166U1 (de) 1986-07-24

Family

ID=6792748

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19868607166 Expired DE8607166U1 (de) 1986-03-15 1986-03-15 Fertig isoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200· C

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE8607166U1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10136269A1 (de) * 2001-07-25 2003-02-13 Missel Gmbh & Co E Mehrschichtiges Dämmmaterial

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10136269A1 (de) * 2001-07-25 2003-02-13 Missel Gmbh & Co E Mehrschichtiges Dämmmaterial
EP1279883A3 (de) * 2001-07-25 2003-11-05 E. Missel GmbH & Co. Mehrschichtiges Dämmmaterial

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0345450B1 (de) Kunststoffbehälter für Flüssigkeiten oder Gase
DE69626391T2 (de) Verfahren zur herstellung rohrförmiger wärmerückstellbarer gegenstände
US2606574A (en) Reinforced high-temperature glass conduit
GB1572628A (en) Pipe coupling and method of making same
DE8607166U1 (de) Fertig isoliertes Fernleitungsrohr zum Einsatz bei Temperaturen bis 200· C
DE2913876A1 (de) Waermegedaemmtes rohr und verfahren zu seiner herstellung
EP1279883A2 (de) Mehrschichtiges Dämmmaterial
DE2546882C2 (de) Rohrleitung zum Transport von Energie, insbesondere Wärmeenergie
DE2824906A1 (de) Verfahren zur herstellung von waermeisolierten leitungsrohren
DE8509929U1 (de) Isoliertes Kunststoffrohr
DE102012016916A1 (de) Ummanteltes Fernwärmeleitungsrohr
DE2627378A1 (de) Waermeisolierender rohraufbau und verfahren zum zusammenbau seiner bauteile
DE102012101869A1 (de) Verwendung eines Polymermaterials
DE10312700A1 (de) Kunststoffrohr
DE3245462A1 (de) Leitung aus bewehrtem beton und verfahren zu ihrer herstellung
DE2630459A1 (de) Unterirdisch zu verlegendes, von einem erhitzten medium durchstroembares leitungs-, insbesondere fernheizleitungsrohr und verfahren zu seiner herstellung
DE2250433A1 (de) Rohrverbindung
DE3512674A1 (de) Kunststoffrohrmuffe zum verbinden von zwei kunststoffrohrenden
EP0334010B1 (de) Thermisch isolierte Rohrleitung
DE2448795B2 (de) Isolier- und Einbettungsmasse für unterirdisch zu verlegende Rohrleitungen
DE2405121A1 (de) Gegen flammen und hitze schuetzende schlauchleitung
EP0296105A1 (de) Flexibles Medientransportrohr
DE2340077A1 (de) Rohrleitung zum transport fluessiger oder gasfoermiger erwaermter oder gekuehlter medien
DE1723793U (de) Isolierrohr, insbesondere fuer die foerderung kaeltestockender technischer oele.
DE1223634B (de) Elektrisch isolierende Flanschverbindung fuer Rohrleitungen