DE820637C - Parquet paving - Google Patents

Parquet paving

Info

Publication number
DE820637C
DE820637C DEC1250A DEC0001250A DE820637C DE 820637 C DE820637 C DE 820637C DE C1250 A DEC1250 A DE C1250A DE C0001250 A DEC0001250 A DE C0001250A DE 820637 C DE820637 C DE 820637C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
panels
grooves
parquet
covering according
longitudinal sides
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEC1250A
Other languages
German (de)
Inventor
Lucien Cupif
Original Assignee
Lucien Cupif
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to FR820637X priority Critical
Application filed by Lucien Cupif filed Critical Lucien Cupif
Application granted granted Critical
Publication of DE820637C publication Critical patent/DE820637C/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • E04F15/04Flooring or floor layers composed of a number of similar elements only of wood or with a top layer of wood, e.g. with wooden or metal connecting members

Description

Parkettplattenbelag Die vorliegende Erfindung hat einen Parkettplattenbelag zum Gegenstand.Parquet Tile Covering The present invention has a parquet tile covering to the subject.

Die Parkettplatten gemäß Erfindung sind vorzugsweise viereckige Holztafeln, die auf ihren beiden Flächen in Richtung der Holzfaserung einander entsprechende Rillen aufweisen, derart, daß zwischen jeweils zwei von ihnen die Tafeln eine geringere Holzstärke aufweisen.The parquet boards according to the invention are preferably square wooden panels, those corresponding to one another on their two surfaces in the direction of the wood grain Have grooves in such a way that between each two of them the panels have a smaller one Have wood strength.

Es sind schon Parkettböden bekannt, die aus kleinen Platten gebildet sind, von denen jede aus kleinen, (licht nebeneitiandergesetzten Holzstäben gebildet ist. Diese Parkettböden weisen Nachteile auf.There are already known parquet floors that are formed from small panels each of which is made up of small wooden sticks placed next to each other is. These parquet floors have disadvantages.

:11s erstes ist es schwierig, Holzstäbe von genau der gleichen Farbe zu erhalten, so daß jede Platte dem :luge einen unangenehmen, buntscheckigen Anblick bietet. Die erfindungsgemäß hergestellten Platten weisen vermittels der mit Rillen versehenen Tafeln als erstes den Vorteil auf, daß sie den Eindruck vermitteln, als ob sie aus verschiedenen Stäben gebildet seien, deren Farbe jedoch so gleich ist, daß deren Anblick sehr angenehm ist.: 11s first it is difficult to get wooden sticks of exactly the same color to obtain, so that each plate shows an unpleasant, variegated sight offers. The plates produced according to the invention have by means of the grooves provided panels have the advantage that they give the impression of being whether they are made of different bars, but the color of which is so the same, that the sight of them is very pleasant.

Bekanntlich sind Parkettböden dieser Art auf die zu täfelnde Fläche aufgeleimt. Da die Platten aus kleinen aneinandergesetzten Holzstäben bestehen, ist gewöhnlich nicht jeder der Stäbe mit den benachbarten Stäben verbunden und kann also lose werden. Bei den Tafeln gemäß der Erfindung bildet im Gegensatz dazu jede der Platten trotz der Nuten eine Einheit. Außerdem füllen sich die unteren, gegen die zu täfelnde Fläche gerichteten Rillen mit klebender Substanz (Leim, Asphalt, Kitt u. dgl. ) und verbürgen dadurch eine bessere Befestigung der besagten Tafeln auf dieser Fläche.It is well known that parquet floors of this type are applied to the surface to be paneled glued on. Since the panels consist of small wooden sticks attached to each other, usually not each of the bars is connected to the neighboring bars and can so get loose. In the panels according to the invention, on the contrary, each forms the plates are a unit despite the grooves. In addition, the lower ones fill up against grooves facing the surface to be paneled with adhesive substance (glue, asphalt, Putty and the like) and thereby guarantee a better attachment of the said panels on this area.

Endlich weisen die Parkettplatten gemäß der Erfindung folgende zusätzliche Vorteile auf: Es ist bekannt, daß Holz gegen Luftfeuchtigkeit empfindlich ist und daß seine Abmessungen sich hauptsächlich senkrecht zum Faserverlauf des Holzes ändern können, das heißt senkrecht zu den in den Tafeln angebrachten Rillen. Da zwischen zwei einander entsprechenden Rillen ein uud derselben Tafel nur eine geringe Holzstärke stehen bleibt, kann sich diese geringe Holzstärke leicht zusammenziehen oder ausdehnen, um den durch den Ausschnitt der Rillen gebildeten Stäben das Ausdehnen oder Zusammenziehen entsprechend denLuftfeuchtigkeit zu ermöglichen.Finally, the parquet panels according to the invention the following Additional advantages: It is known that wood is sensitive to humidity is and that its dimensions are mainly perpendicular to the grain of the Wood, i.e. perpendicular to the grooves made in the panels. Since between two corresponding grooves one and the same plate is only one If there is still a small wood thickness, this small wood thickness can easily contract or expand to expand the bars formed by the cutout of the grooves or to allow contraction according to the humidity.

Damit sich das Parkett dennoch nicht von der Fläche, auf der es aufgebracht ist, löst, ist es ratsam, die Tafeln fest untereinander zu verbinden.So that the parquet does not differ from the surface on which it is applied is loosing, it is advisable to firmly connect the panels to one another.

Gemäß einer anderen Besonderheit der Erfindung enthalten die Stirnflächen der Tafeln parallel zu den großen Flächen dieser Tafeln Nuten, in die Streifen von ebenem oder gewelltem Blech eingeführt sein können, die die Feder der Verbindung zwischen zwei benachbarten, zusammenzufügenden Tafeln bilden. Vorzugsweise sind die Tafeln an ihrem ganzen Umfang mit Nuten dieser Art versehen, und die verschiedenen, einen Fußboden bildenden Tafeln sind mit jeweils gegeneinander gerichteter Faser zusammengesetzt.According to another special feature of the invention, the end faces contain of the panels parallel to the large surfaces of these panels grooves, in the strips of flat or corrugated sheet metal can be introduced, which is the spring of the connection between two adjacent panels to be joined. Preferably are grooved the panels with grooves of this type on their entire circumference, and the various The panels forming a floor have fibers facing each other composed.

Zum Legen des Parketts kann man die dieses Parkett bildenden Tafeln durch Anordnung der metallischen Verbindungsstreifen zwischen diesen Tafeln eine nach der, anderen dicht aneinander fest zusammenfügen. Vorzugsweise wird man vorher in der Fabrik Platten größeren Ausmaßes zusammenstellen, die jede aus mehreren zusammengesetzten Tafeln gebildet sind, was die Geschwindigkeit des Legens von Parkett gemäß der Erfindung beträchtlich steigert.To lay the parquet you can use the panels that make up this parquet by arranging the metallic connecting strips between these panels one one after the other, stick the others tightly together. Preferably one will be beforehand assemble large-scale panels in the factory, each of which is composed of several Panels are formed what the speed of laying parquet according to the invention increases considerably.

Die Erfindung wird im folgenden an Hand schematischer Zeichnungen an Ausführungsbeispielen beschrieben.The invention is illustrated below with reference to schematic drawings described using exemplary embodiments.

Fig. i ist eine Ansicht auf die Fläche eines Parkettplattenbelages, die aus neun erfindungsgemäßen Tafeln gebildet ist; Fig.2 ist der vergrößerte Schnitt nach der Linie II-II der Fig. i; Fig. 3 ist eine perspektivische Ansicht einer Tafel gemäß der Erfindung; Fig. 4 und Fig. 5 zeigen zwei mögliche Anordnungen der eine Parkettplatte bildenden Tafeln.Fig. I is a view of the surface of a parquet slab covering, which is formed from nine panels according to the invention; Fig.2 is the enlarged section along the line II-II of Fig. i; Figure 3 is a perspective view of a panel according to the invention; Figures 4 and 5 show two possible arrangements of the one Boards forming parquet panels.

Die in Fig. i gezeigte Platte ist durch das Aneinanderfügen von neun quadratischen Holztafeln i gebildet. Jede dieser Tafeln hat in ihrer oberen Fläche Rillen 2, die in Richtung der Holzfaserung angeordnet sind. Diese Nuten erstrecken sich jeweils nahezu auf ein Drittel der Tafelstärke.The plate shown in Fig. I is made by joining nine square wooden panels i formed. Each of these panels has in its upper face Grooves 2, which are arranged in the direction of the wood grain. These grooves extend each is almost a third of the thickness of the table.

Wie aus Fig.2 ersichtlich, sind gegenüber den Nuten 2 auf der Unterseite jeder Tafel Rillen 3 angebracht, die, von beinahe gleicher Tiefe wie die Rillen 2, vorteilhafterweise etwas breiter sein können als die letzteren. Die Tafeln sind nämlich zum Aufleimen auf die zu täfelnde Fläche bestimmt, und die klebende Substanz, die in diese Rillen 3 eindringt, trägt dazu bei, jede der Tafeln auf ihrem Platz festzuhalten. In dem gezeigten Beispiel scheint jede quadratische Tafel also aus drei rechteckigen Stäben zu bestehen.As can be seen from Figure 2, opposite the grooves 2 are on the underside each panel grooves 3 are made, which, of almost the same depth as the grooves 2, can advantageously be somewhat wider than the latter. The tablets are namely intended to be glued to the surface to be paneled, and the adhesive substance, which penetrates into these grooves 3 helps to keep each of the panels in place to hold on. In the example shown, every square board appears to be off to consist of three rectangular bars.

Der Umfang jeder solcher Tafel weist Nuten auf, die merklich tiefer sind als die Rillen 2 und 3, in die man, um eine gegenseitige Verbindung zweier solcher Tafeln, wie ia und i6 auf Fig. 2, zu erhalten, mit Gewalt einen Metallblechstreifen 5 einbringen kann, der die Feder der Verbindung bildet. Der Streifen 5 kann eben oder in Querrichtung gewellt sein. Die Nuten 4 sind vorzugsweise etwas näher der Unterseite als der Oberseite angeordnet. Man erhält auf diese Art zur Oberseite hin eine im Hinblick auf die Abnutzung des Parketts genügend große Holzstärke e, die ebenso das Abziehen des Parketts nach dem Legen zuläßt.The circumference of each such panel has grooves that are noticeably deeper are called the grooves 2 and 3, in which one, in order to interconnect two such panels as ia and i6 in Fig. 2, forcibly a sheet metal strip 5 can bring in, which forms the spring of the connection. The strip 5 can just or be corrugated in the transverse direction. The grooves 4 are preferably somewhat closer to the Bottom arranged as the top. You get to the top in this way a wood thickness e that is sufficiently large with regard to the wear and tear of the parquet, which also allows the parquet to be peeled off after laying.

Im Augenblick des Legens kann jede Tafel einzeln mit ihren benachbarten Tafeln mittels Streifen 5 verbunden sein. Deshalb kann man beispielsweise in einer der Richtungen der durch die Tafeln gebildeten Zusammenstellung von Vierecken hinreichend lange Streifen anwenden, die in die fluchtenden Nuten mehrerer aufeinanderfolgender Tafeln eindringen, während man in der anderen Richtung dieser Zusammenstellung von Vierecken kleine Metallstreifenabschnitte verwenden kann, die je zwei Tafeln verbinden.At the moment of laying, each board can be used individually with its neighboring ones Panels can be connected by means of strips 5. Therefore you can, for example, in a the directions of the arrangement of squares formed by the tables are sufficient Apply long strips that fit into the aligned grooves of several consecutive Panels penetrate while looking in the other direction of this compilation of Quadrangles can use small pieces of metal strip that connect each two panels.

Ebenso vorteilhaft kann man vorher in der Werkstätte mit Hilfe mehrerer aneinandergefügter Tafeln, beispielsweise in der in Fig. i gezeigten Art, Platten vorzugsweise quadratischer Form bilden. In diesem Fall wird die Verbindung zwischen den Platten leicht mittels metallischer Streifen hergestellt, die die Länge der Seiten dieser Platten haben.It is just as advantageous to do this beforehand in the workshop with the help of several panels joined together, for example of the type shown in Fig. i preferably form a square shape. In this case the connection between The panels are easily made by means of metallic strips that are the length of the Have sides of these panels.

Um das Abschneiden der Verbindungsstreifen zu vermeiden, kann man auch, wie es in Fig. 3 gezeigt ist, die an den angrenzenden Seiten derselben Tafel gelegenen Nuten 4a und 46 in der Höhe versetzen. Auf diese Art können sich die Verbindungsstreifen ohne zusammen zu stoßen an dem Schnittpunkt von vier Tafelelementen überkreuzen.To avoid cutting the connecting strips, you can also, as shown in Fig. 3, those on the adjacent sides of the same panel located grooves 4a and 46 offset in height. In this way, the connecting strips cross without colliding at the intersection of four panel elements.

Dank der so gestalteten widerstandsfähigen Verbindung zwischen den Tafeln können diese unter dem Einfluß von Feuchtigkeit entstandene Längenänderungen ertragen, ohne daß sie sich von der Auflagerfläche abheben können. Es ist bekannt, daß, wenn eine Holztafel sich durch Aufnahme von Luftfeuchtigkeit ausdehnt, ihre Abmessung sich vor allem senkrecht zur Holzfaser vergrößert. Diese Änderung in der Abmessung wird durch dieRillen 2 und 3 zugelassen, die danach trachten, sich wieder zu schließen, während der schmale, zwischen zwei einander entsprechenden Rillen gebildete Plattenmittelstreifen 6 hinreichend leicht zerquetscht werden kann. Umgekehrt können sich die Rillen 2 und 3, wenn das Holz sich zusammenzieht, leicht öffnen, und der Mittelstreifen 6 von schwacher Widerstandsfähigkeit kann sich genügend ausdehnen, ohne daß die Verbindung, die die Tafeln untereinander vereinigt, den Zusammenhang verlieren würde.Thanks to the robust connection between the Panels can change their length under the influence of moisture without being able to stand out from the support surface. It is known, that when a wooden panel expands by absorbing moisture from the air, its Dimension increases especially perpendicular to the wood fiber. This change in the Dimension is allowed by the grooves 2 and 3 which seek to re-emerge to close, while the narrow, between two corresponding grooves formed plate center strips 6 can be squeezed sufficiently easily. Vice versa grooves 2 and 3 can open easily when the wood contracts, and the median 6 of weak resistance can expand sufficiently without the connection that unites the tables with one another, the context would lose.

Die Erfindung läßt die Ausführung von Fußböden mit Mustern von sehr verschiedener Art zu. Als Beispiel ist in Fig. 4 eine quadratische Platte gezeigt, die aus einer quadratischen mittleren Tafel und vier rechteckigen Tafeln von gegenüber der mittleren Tafel doppelter Fläche gebildet ist. Jede dieser Tafeln weist in der Richtung der Holzfaserung an seiner Oberseite die Rillen 2 und an seiner Unterseite die Rillen 3 auf. In dem Beispiel gemäß Fig. 5 ist ebenso eine quadratische Platte aus drei quadratischen Tafeln und drei rechteckigen Tafeln von doppelter Fläche gegenüber den Quadratischen gebildet.The invention allows the execution of floors with patterns of very of various kinds too. As an example, a square plate is shown in Fig. 4, the from a square middle panel and four rectangular panels from opposite the middle panel is formed of double surface. Each of these panels shows in the Direction of the wood grain on its upper side the grooves 2 and on its underside the grooves 3 on. In the example according to FIG. 5 there is also a square plate of three square panels and three rectangular panels of double area formed compared to the squares.

Es ist selbstverständlich, daß Abwandlungen des beschriebenen Parkettplattenbelages möglich sind, ohne daß dadurch der Rahmen der vorliegenden Erfindung überschritten wird.It goes without saying that modifications of the parquet slab covering described are possible without thereby exceeding the scope of the present invention will.

Claims (1)

PATENTANSPRÜCHE: t. Parkettplattenbelag, gebildet aus dicht aneinandergefügten und auf die zu belegende Oberfläche aufgelegten Holztafeln, dadurch gekennzeichnet, daß jede der Tafeln (i) unter Belassung eines durchgehenden Mittelstreifens (6) auf ihren Ober- und Unterseiten in Richtung der Holziaserung einander gegenüberliegende Rillen (2, 3) aufweist und vorzugsweise die Tafeln untereinander mittels Metallstreifen (5), die in die in den Längsseiten der Tafeln angebrachten Nuten (4) eingesteckt sind, dicht aneinandergefügt sind. z. Belag nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß die Tafeln(i) mit dem Faserverlauf senkrecht zueinander angeordnet sind. 3. Belag nach Anspruch i und 2, dadurch gekennzeichnet, daß die in den Längsseiten angebrachten Nuten (4) sich näher der Unterseite als der Oberseite der Tafel befinden. 4. Belag nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß die Rillen (3) der Unterseite der Tafeln breiter sind als die Rillen (2) in der Oberseite derselben. 5. Belag nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß eine gewisse Anzahl von Tafeln zur Bildung einer Fußbodenplatte vorher in der Fabrik zusammengestellt ist. 6. Belag nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß die in zwei aneinandergrenzenden Längsseiten angebrachten Nuten (4", 46) der Tafeln zur Aufnahme der metallischen Verbindungsstreifen (5) zwecks Überkreuzen der metallischen Verbindungsstreifen (5) leicht unterschiedliche Höhenlager aufweisen. PATENT CLAIMS: t. Parquet slab covering, formed from wooden panels closely joined together and placed on the surface to be covered, characterized in that each of the panels (i) leaving a continuous central strip (6) on its upper and lower sides in the direction of the wood graining, opposing grooves (2, 3 ) and preferably the panels are tightly joined to one another by means of metal strips (5) which are inserted into the grooves (4) made in the longitudinal sides of the panels. z. Covering according to claim i, characterized in that the panels (i) are arranged with the fiber orientation perpendicular to one another. 3. Covering according to claim i and 2, characterized in that the grooves (4) made in the longitudinal sides are closer to the bottom than the top of the panel. 4. Covering according to claim i, characterized in that the grooves (3) of the underside of the panels are wider than the grooves (2) in the upper side of the same. 5. Covering according to claim i, characterized in that a certain number of panels to form a floor slab is previously assembled in the factory. 6. Covering according to claim i, characterized in that the grooves (4 ", 46) of the panels made in two adjacent longitudinal sides for receiving the metallic connecting strips (5) for the purpose of crossing the metallic connecting strips (5) have slightly different vertical bearings.
DEC1250A 1949-06-13 1950-06-14 Parquet paving Expired DE820637C (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
FR820637X 1949-06-13

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE820637C true DE820637C (en) 1951-11-12

Family

ID=9272993

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEC1250A Expired DE820637C (en) 1949-06-13 1950-06-14 Parquet paving

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE820637C (en)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1509841C3 (en) Floor made of panels that can be assembled and dismantled
DE20121663U1 (en) flooring
DE60126633T2 (en) PREPARED CEILING STRUCTURE ELEMENT AND METHOD FOR PRODUCING SUCH ELEMENTS
DE2846717C2 (en)
EP0272342A1 (en) Table top or working surface and method for its production
DE820637C (en) Parquet paving
AT402373B (en) WOODEN RAY PANEL
DE2440289C3 (en) Flooring
DE661763C (en) Wooden plate made from a series of simple hollow ribs
DE2829518C3 (en) Elastic sub-floor with thermal and impact sound insulation
DE1941368A1 (en) Wall element
DE831445C (en) Parquet flooring made of preferably square, prefabricated parquet panels
DE450362C (en) Multi-part filling body for blankets, roofs and similar components
CH261915A (en) Parquet board.
CH389868A (en) Building board for roofs and furniture
DE801477C (en) A plywood panel made from glued wood veneers
CH490187A (en) Plate structure made of layered material
CH680080A5 (en) Prefab parquet or tile panel - has connector as perforated web firmly coupled by adhesive layer to panel obverse side
AT386639B (en) Rectangular, in particular square, floor or wainscoting panel made of wood
DE7618595U1 (en) KIT FOR CEILING OR WALL CLADDING
DE6811778U (en) PLATE FOR THE PRODUCTION OF PARQUET FLOORING
CH318861A (en) Toy building set
DE3049240A1 (en) Heat reflecting ceiling cladding panel - has small ceramic panel or tiles inlaid in wooden frame
AT501630A1 (en) COAL AND WALL ELEMENT
DEC0001250MA (en) Parquet paving