DE69825403T2 - Dosing of a special gas for a ventilator system - Google Patents

Dosing of a special gas for a ventilator system

Info

Publication number
DE69825403T2
DE69825403T2 DE1998625403 DE69825403T DE69825403T2 DE 69825403 T2 DE69825403 T2 DE 69825403T2 DE 1998625403 DE1998625403 DE 1998625403 DE 69825403 T DE69825403 T DE 69825403T DE 69825403 T2 DE69825403 T2 DE 69825403T2
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
gas
special
special gas
flow
delivery unit
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE1998625403
Other languages
German (de)
Other versions
DE69825403D1 (en )
Inventor
Erkki Heinonen
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Instrumentarium Oyj
Original Assignee
Instrumentarium Oyj
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Description

  • HINTERGRUND DER ERFINDUNG BACKGROUND OF THE INVENTION
  • Bei einer Respiratorbehandlung wird ein Patient an einen Respirator angeschlossen, der den Patienten beim Atmen unterstützt. In a respirator, a patient is placed on a respirator to assist the patient in breathing. Der Respirator umfasst üblicherweise eine Einrichtung zum Mischen und Bilden eines Atmungsgases, das ein vorbestimmtes Verhältnis eines oder mehrerer Gase aufweist, wobei die mit Druck beaufschlagten Quellen dafür mit dem Respirator verbunden sind. The ventilator typically includes a means for mixing and forming a breathing gas having a predetermined ratio of one or more gases, the pressurized sources are therefor connected to the respirator. Das Gasgemisch muss eine ausreichende Menge an Sauerstoff enthalten. The gas mixture must contain a sufficient amount of oxygen. Aus diesem Grund ist eines der Gase immer O 2 oder alternativ dazu, bei den am stärksten vereinfachten Gasquellenvorrichtungen, Luft. For this reason, one of the gases always O 2 or alternatively to at the most simplified gas source devices, air. Das andere Gas bzw. die anderen Gase, das bzw. die mit O 2 gemischt werden soll bzw. sollen, umfasst bzw. umfassen üblicherweise Luft, N 2 O und manchmal auch He oder Xe. The other gas or other gases, the or to be mixed with O 2 or to include, or typically include air, N 2 O and sometimes He or Xe.
  • Um die Mischfunktion durchzuführen, weist jeder der Gasflusswege eine Regulierungseinrichtung auf, üblicherweise ein Ventil, um den Gasfluss zu regeln. To perform the mixing function, each of the gas flow paths on a regulating means, typically a valve, to regulate the gas flow. Im aktuellen Stand der Technik werden diese Regulierungseinrichtungen durch eine Mikroprozessorsteuereinheit gemäß den Informationen getrieben, die die Steuereinheit von diversen Druck-, Fluss- und/oder Positionssensoren erhält, um vorbestimmte Steuerparameterwerte zu regeln. In the current state of the art, these regulation means are driven by a microprocessor control unit in accordance with the information received by the controller from various pressure, flow and / or position sensors to control predetermined control parameter values.
  • Die Steuerparameter umfassen eine Mehrzahl verschiedener Kriterien, die das Atmungsmuster definieren. The control parameters comprise a plurality of different criteria to define the breathing pattern. Diese Parameter sind zB Einatmungs- und Ausatmungszeiten, Atmungsrate, Atmungsvolumen (das Volumen eines Atemzugs), Einatmungsfluss, Einatmungsdruck und positiver und Ausatmungsdruck. These parameters include inspiratory and expiratory times, respiration rate, tidal volume (the volume of a breath), inspiratory flow, inspiratory and expiratory positive and. Eine moderne Respiratorbehandlung unterstützt den Patienten darin, selbst zu atmen. A modern respirator supports the patient is to breathe on his own. Respiratoren des Standes der Technik sind somit ausgestattet, um sowohl die spontanen Atmungsversuche des Patienten zu unterstützen als auch Druck bereitzustellen, um im Bedarfsfall das Atmen zu unterstützen oder durchzuführen. Respirators of the prior art are thus provided to support both the spontaneous breathing efforts of the patient as well as providing pressure to assist or perform in case of need for breathing.
  • Der Patient ist mit dem Respirator durch einen Atmungskreislauf verbunden, der einen Einatmungszweig, einen Ausatmungszweig und einen Patientenzweig aufweist, der in einem Endotrachealtubus oder einer Atemmaske endet. The patient is connected to the ventilator through a breathing circuit having an inspiratory limb, an expiratory limb, and a patient limb which terminates in an endotracheal tube or a mask. Diese Elemente sind an einem Y-förmigen Verbindungsstück miteinander verbunden. These elements are connected together at a Y-shaped connector. Der Einatmungszweig ist an dem Auslass für das Atmungsgasgemisch mit dem Respirator sowie mit dem Einlass des Y-förmigen Verbindungsstücks verbunden. The inspiratory limb is connected to the outlet for the respiratory gas mixture with the respirator, as well as to the inlet of the Y-shaped connector. Der Ausatmungszweig ist mit dem Auslass des Y-förmigen Verbindungsstücks und mit einem Ausatmungsventil, das normalerweise ebenfalls in dem Respirator enthalten ist, verbunden. The expiratory limb is connected to the outlet of the Y-shaped connection piece and with an exhalation valve that is normally also included in the respirator. Der Patient durch den Patientenzweig zu dem Endotrachealtubus oder der Atmungsmaske mit dem Atmungskreislauf verbunden. The patient is connected through the patient limb to the endotracheal tube or the breathing mask with the breathing circuit.
  • Wenn der Patient einatmet, ist das Ausatmungsventil geschlossen. When the patient inhales, the exhalation valve is closed. Das Atmungsgas wird durch den Einatmungszweig zu dem Endotrachealtubus oder der Atmungsmaske und weiter zu den Lungen des Patienten mit Überdruck versorgt. The respiratory gas is supplied through the inhalation branch to the endotracheal tube or the breathing mask and further to the patient's lungs with overpressure. Während der Ausatmung ist ein Einatmungsventil, das ebenfalls in dem Respirator enthalten ist, geschlossen, und das Ausatmungsventil ist geöffnet, wobei der Druck in den Lungen abgegeben wird. During expiration is an inhalation valve that is also included in the respirator, closed and the exhalation valve is open, the pressure in the lungs is released. Diese Abgabe beruht auf der Spannung und Elastizität der Lungen. This charge is based on the tension and elasticity of the lungs.
  • Atemvolumina betragen zwischen einigen wenigen zehn Millilitern bei den kleinsten Babys und mehr als einem Liter bei Erwachsenen. Respiratory volumes are between a few tens of milliliters for the smallest babies and more than one liter in adults. Die Atmungsraten variieren ebenfalls von einigen zehn/Minute bis hinunter zu einigen wenigen/Minute. The respiration rates also vary from tens / minute down to a few / minute. Typische Atmungsgasflussraten erstrecken sich von dem Pegel von einem Liter/Minute bis hin zu zehn Litern/Minute, können aber auch diesen Wert übersteigen. Typical breathing gas flow rates extending from the level of one liter / minute up to ten liters / minute, but can also exceed this value. Das Volumen des Atmungsgases wird während der Einatmungsphase bereitgestellt, die in der Regel ein Drittel des Atmungszyklus darstellt. The volume of breathing gas is provided during the inspiratory phase, which is typically one third of the breathing cycle. Somit kann der Spitzeneinatmungsfluss ohne weiteres 30 Liter/Minute übersteigen und bei einer Einatmungsregulierung, die auf einem voreingestellten Einatmungsdruck beruht, kurzzeitig 100 Liter/Minute erreichen. Thus, the Spitzeneinatmungsfluss readily 30 liters / minute and may exceed reach at a Einatmungsregulierung, based on a pre-set inspiratory pressure, short time 100 liters / minute.
  • Während einer Respiratorbehandlung besteht zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken ein Erfordernis, das Atmungsgas mit einem Spezialgas zu vervollständigen. During a respirator is for diagnostic and therapeutic purposes is a need to complete the breathing gas with a special gas. Typische Spezialgase sind Stickoxid (NO) zur Verbesserung der Lungenperfusion und somit der O 2 -Aufnahme durch den Patienten, was die Sauerstoffsättigung des Blutes erhöht, SF 6 (Schwefelhexafluorid) zum Messen des funktionellen Restvolumens (FRC – functional residual volume) der Lunge sowie Stickstoffoxid (N 2 O) zum Messen des Kapillarblutflusses der Lunge. Typical specialty gases are nitric oxide (NO) for improving lung perfusion and thus the O 2 uptake by the patient, which increases the oxygen saturation of the blood, SF 6 (sulfur hexafluoride) for measuring the functional residual capacity (FRC - functional residual volume) of the lung, as well as nitric oxide (N 2 O) for measuring the capillary blood flow of the lung. Zum Zweck eines Mehrfachwirkungsverhaltens können die Gase auch zu einem einzigen Gasreservoir kombiniert werden, wie zum Beispiel in der For purposes of a multiple effect behavior, the gases can also be combined into a single gas reservoir, such as in the EP 640357 EP 640357 gezeigt ist. is shown.
  • Ein spezielles Problem ergibt sich aus der Bereitstellung bzw. Dosierung von NO auf Grund der extrem kleinen Gasmengen, die zu regulieren sind. A particular problem arises from the provision or dosage of NO due to the extremely small quantities of gas are to be adjusted. Die üblichen Pegel beginnen bei 0,1 ppm (Teile pro Million, parts per million) bis hin zu einigen 10 ppm. The usual level starting from 0.1 ppm (parts per million parts per million) up to a few 10 ppm. Um die Regulierung zu erleichtern, wird das NO-Gas in dem Druckbehälter, aus dem das Gas verabreicht wird, auf ein Verhältnis von etwa 100 ppm bis 1000 ppm in N 2 verdünnt. To facilitate the regulation of the NO gas is diluted in the pressure vessel, from which the gas is administered in a ratio of about 100 ppm to 1000 ppm in N 2. Ein weiteres Problem ist die Reaktionsfähigkeit des NO. Another issue is the responsiveness of the NO. Zusammen mit O 2 entsteht aus dem NO ein extrem toxisches Endprodukt, Stickstoffdioxid (NO 2 ). Together with O 2 is produced from the NO is an extremely toxic end product, nitrogen dioxide (NO 2). Um diese Entstehung zu minimieren, ist es vorteilhaft, das Verarbreichungssystem so zu entwerfen, dass die Expositionszeit, die das NO und O 2 haben, um miteinander reagieren zu können, minimiert wird. In order to minimize this formation, it is advantageous to design the Verarbreichungssystem so that the exposure period, which have the NO and O 2 to react with each other is minimized.
  • Ein weiteres Erfordernis einer vorteilhaften Form des Verabreichungssystems ergibt sich aus der Benutzerergonomie. A further requirement of an advantageous form of the delivery system is derived from the user ergonomics. Das Personal, das sich um den Patienten kümmert, arbeitet oft in der Nähe des Mundes des Patienten und mit dem oben beschriebenen Atmungskreislauf. The staff takes care of the patients who often works in the vicinity of the patient's mouth and the above described breathing circuit. Je weniger zusätzliche Apparatur in diesem Bereich benötigt wird, desto besser ist die Apparatur vom ergonometrischen Standpunkt aus betrachtet. The less extra equipment is needed in this area, the better the apparatus is viewed from ergonometric standpoint.
  • Die Technologie des Standes der Technik umfasst verschiedene Verabreichungssysteme, um dem Patienten das Spezialgas in voreingestellten Mengen durch den Atmungskreislauf zu verabreichen. The technology of the prior art comprises various delivery systems to administer to the patient the special gas in preset amounts by the breathing circuit. Die Verabreichungssysteme sind mit dem Atmungskreislauf ausgestattet. The delivery systems are equipped with the breathing circuit. Das Verabreichungssystem kann entweder kontinuierlich oder synchron mit der Einatmung arbeiten. The delivery system can operate either continuously or synchronously with the inhalation. Die The EP 640356 EP 640356 präsentiert ein Kontinuierlichflussverabreichungssystem für spontan atmende Patienten. presents a continuous flow delivery system for spontaneously breathing patients. Bei diesem System wird das Spezialgas in dem Gasmischer mit dem Atmungsgas gemischt. In this system, the special gas is mixed in the gas mixer with the breathing gas. Der Atmungskreislauf wird mit einem Verbindungsschlauch modifiziert. The breathing circuit is modified with a connecting hose. Sowohl der Einatmungs- als auch der Ausatmungszweig sind mit diesem Verbindungsschlauch verbunden. Both the inhalation and the exhalation associated with this connection hose. Somit atmet der Patient das Gas durch den Einatmungszweig von dem Verbindungsschlauch ein und atmet durch den Ausatmungszweig zu dem Verbindungsschlauch aus. Thus, the patient breathes the gas through the inspiratory limb of the connecting tube and exhales to the connecting tube through the expiratory limb. Der Mischer liefert einen kontinuierlichen Fluss des Atmungsgases mit einer hinzugefügten, vorbestimmten Konzentration des Spezialgases an den Verbindungsschlauch. The mixer provides a continuous flow of breathing gas with an added, predetermined concentration of the special gas to the connecting tube. Bei dem Verabreichungssystem ist der kontinuierliche Fluss auf 20 Liter/Minute eingestellt, um Spitzenflussanforderungen zu erfüllen. In the administration system of the continuous flow is set to 20 liters / minute in order to meet peak flow requirements. Als Rückfluss von dem Verbindungsschlauch sind sogar noch größere Spitzenflüsse möglich. As reflux from the connecting hose even greater peak flows are possible. Die relativ hohe Flussrate wird verwendet, um die Reaktionszeit von NO und O 2 zu minimieren und um das Risiko zu minimieren, dass der Patient das Gas, das er bereits durch den Verbindungsschlauch ausgeamtet hat, erneut einatmet. The relatively high flow rate is used to minimize the reaction time of NO and O 2, and to minimize the risk that the patient inhales the gas which it has already ausgeamtet through the connecting hose again. Die Anordnung löst die vorstehenden Probleme der NO-Verabreichung, auf Grund des hohen Flusses bewirkt diese Anordnung jedoch einen sehr großen Verlust an Atmungsgas und NO. The arrangement solves the above problems of the NO administration, due to the high flow but this arrangement results in a very great loss of breathing gas and NO. Insbesondere kann das NO sehr teuer sein, was auch zu wirtschaftlichen Verlusten führt. In particular, the NO can be very expensive, which also leads to economic losses. Auf Grund der Toxizität von NO und des Endprodukts NO 2 ist ein Entleerungssystem eine Voraussetzung für einen sicheren Betrieb. Due to the toxicity of NO and NO 2 of the final product a drain system is a prerequisite for safe operation. Ferner löst diese Anordnung nicht die Verabreichungsprobleme bei Patienten, die eine Atmungshilfe von einem Respirator benötigen. Furthermore, this arrangement does not solve the problems of administration in patients who require breathing assistance from a respirator.
  • Ein Verabreichungssystem in Verbindung mit einem Respirator ist in der A delivery system in conjunction with a respirator's EP 640357 EP 640357 gezeigt. shown. Das beschriebene System dient der Verabreichung eines Spezialgases, das in diesem Fall ein Gemisch aus NO, einem Tracergas und einem Verdünnungsgas in einer konstanten Konzentration ist, durch den Atmungskreislauf in die Lungen. The system described is the administration of a special gas which is a mixture of NO, a tracer gas and a diluent gas at a constant concentration, in this case, through the breathing circuit into the lungs. Das Spezialgas wird über einen Verbindungsschlauch in den Atmungskreislauf verabreicht. The special gas is administered via a connecting tube into the breathing circuit. Das Verabreichungssystem wird durch ein Tracergas, das von dem Ausatmungsende des Respirators gemessen wird, rückkopplungsgesteuert. The delivery system is feedback-controlled by a tracer gas, which is measured by the Ausatmungsende of the respirator. Da das Verabreichungssystem durch den Ventilator gesteuert wird, kann man, obwohl dies nicht so beschrieben ist, schlussfolgern, dass die Spezialgasverabreichung pulsierend und synchron zu Schwankungen des Einatmungsflusses ist. Since the delivery system is controlled by the fan, can be, although this is not described as conclude that the special gas administration is pulsating and in synchronism with variations in the Einatmungsflusses. Um das Risiko der Entstehung von NO 2 zu minimieren, wird es als vorteilhaft dargestellt, den Spezialgasgemisch-Verbindungsschlauch so nahe wie möglich an die Lunge des Patienten, sogar durch den Endotrachealtubus in das Innere der Lunge, zu führen. In order to minimize the risk of the formation of NO 2, it is shown to be advantageous to carry out the special gas mixture connecting tube as close as possible to the patient's lungs, even through the endotracheal tube into the interior of the lungs.
  • Jedoch bleibt das Problem geringer Flüsse des Spezialgases bestehen und wird sogar noch verstärkt. However, the problem of low flows of special gas remains and is even stronger. Erstens ist zu sagen, dass, je länger der Verbindungsschlauch ist, es um so länger dauert, bis das Spezialgas das Patientenende des Schlauches erreicht, wenn das System gestartet wird. First, it is to say that the longer the connection hose is, it may take much longer for the special gas reaches the patient end of the tube when the system is started. Ein Beispiel einer geringen Verabreichung könnte wie folgt lauten. An example of a low administration could be as follows. Eine NO-Konzentration von 0,5 ppm aus einer Quelle von 1000 ppm in einem Atemvolumen von 50 ml soll in einer Sekunde verabreicht werden. A NO concentration of 0.5 ppm of a source of 1000 ppm in a tidal volume of 50 ml is to be administered in one second. Dies erfordert ein Pulsvolumen von 0,025 ml. Bei einem Verbindungsschlauch, der einen Durchmesser von 1 mm aufweist, nimmt dieses Volumen 3 cm in dem Schlauch ein. This requires a pulse volume of 0.025 ml. At a compound tube having a diameter of 1 mm, this increased volume of 3 cm into the hose. Zweitens gilt, dass, was sogar noch schlimmer ist, während der Einatmung, wenn das Spezialgas verabreicht werden sollte, der Druck in dem Atmungskreislauf zunimmt. Second rule is that what is even worse, during inspiration when the special gas should be administered, the pressure in the breathing circuit increases. Der zunehmende Druck bewirkt eine Gaskomprimierung in dem Verbindungsschlauch, was den geringen Spezialgasfluss in die Lungen verhindert. The increasing pressure causes gas compression in the connecting tube, which prevents the small special gas flow into the lungs. Während der Ausatmung nimmt der Druck ab, und das komprimierte Spezialgas fließt aus dem Verbindungsschlauch heraus und direkt in den Ausatmungsfluss, und der erforderliche therapeutische Effekt wird nicht erzielt. During exhalation, the pressure decreases and the compressed special gas flows out and directly into the exhalation from the connecting tube and the required therapeutic effect is not achieved. Diese beiden Probleme werden um so gravierender, je geringer der Spezialgasfluss ist und je länger der Verbindungsschlauch ist. These two problems are all the more serious the smaller the special gas flow and the longer the connection hose. Drittens wird die Lösung vom ergonomischen Standpunkt aus betrachtet umso schlimmer, je näher sich der Verbindungsschlauch oder der zweite Gasmischer bei dem Patienten befindet. Third, the solution is considered from an ergonomic point of view, even worse, the supply hose or the second gas mixer is closer to the patient. Bei einem weiteren Ausführungsbeispiel der In a further embodiment of the EP 640357 EP 640357 wird das Spezialgas in dem Respirator gemischt. The special gas is mixed in the respirator. Die Entstehung von NO 2 kann jedoch auf Grund der verlängerten Reaktionszeit zwischen dem Spezialgas und dem Atmungsgas erhöht werden, wie in einem Artikel beschrieben ist, der von R. Kuhlen et al. However, the formation of NO2 can be increased due to the prolonged reaction time between the special gas and the breathing gas, as described in an article by R. hollows et al. verfasst wurde und den Titel „Nitrogen dioxide (NO 2 ) production for different doses of inhaled nitric oxide (NO) during mechanical ventilation wich different tidal volumes using the prototypes for the administration of NO" trägt. Die schädlichen Stoffe können jedoch durch Gaswäscher, wie sie in der was written, entitled "Nitrogen dioxide (NO2) production for different doses of inhaled nitric oxide (NO) during mechanical ventilation more different tidal volumes using the prototypes for the administration of NO" bears. However, the harmful substances can scrubbers as them in the US 5,485,827 US 5,485,827 präsentiert werden, unmittelbar vor der Einatmung aus dem Atmungskreislauf entfernt werden. are presented, will be removed immediately prior to inhalation of the breathing circuit. Ferner findet eine gewisse Verschwendung des Spezialgases statt, da nicht das gesamte Atmungsgas, das den Respirator verlässt, die Lungen erreicht. Furthermore, a certain waste of specialty gas takes place, since the entire respiratory gas leaving the respirator, reaches the lungs. Somit führt die Anordnung zu einem Erfordernis, das aus dem Respirator ausgeatmete Gas zu entleeren. Thus, the arrangement leads to a necessity to empty the exhaled gas from the respirator. Vom Standpunkt der Ergonometrie ist dieses Ausführungsbeispiel vorteilhaft, da keine zusätzliche Apparatur in der Nähe des Patienten benötigt wird. From the standpoint of ergonometry this embodiment is advantageous, since no additional equipment is required in the vicinity of the patient. Jedoch beeinträchtigt das mögliche Erfordernis von Gaswäschern die Ergonomie. However, the possible need for gas scrubbers affects the ergonomics.
  • Die US-Patentschrift Nr. 5,423,313 beschreibt eine Spezialgasverabreichungsanordnung, die in Verbindung mit einer Atmungsbehandlungsvorrichtung verwendet werden soll, die ähnliche Elemente wie die der The US Pat. No. 5,423,313 describes a special gas administration set to be used in conjunction with a respiratory treatment apparatus, the elements similar to those of the EP 640357 EP 640357 aufweist. having. Diese Anordnung unterscheidet sich von der This arrangement differs from the EP 640357 EP 640357 vom Standpunkt der Steuerung. from the standpoint of control. Während die while the EP 640357 EP 640357 auf eine konstante Konzentration des Spezialgases in dem eingeatmeten Gemisch abzielt, verabreicht das in der US-Patentschrift Nr. 5,423,313 beschriebene System das Spezialgas unabhängig von dem Atmungszyklus in Pulsen. aiming at a constant concentration of special gas in the inhaled mixture administered in U.S. Pat. No. 5,423,313, the system described special gas independently of the respiratory cycle in pulses. Eine vorteilhafte Pulsfrequenz ist als 53 Hz definiert. An advantageous pulse rate is defined as 53 Hz. Es wird beansprucht, dass bei den Pulsen einer hohen Frequenz aus Diffusionsgründen in den Lungen eine gleichmäßigere Gasverteilung erreicht wird. It is claimed that in the pulses a high frequency of diffusion in the lungs reasons a more uniform gas distribution is achieved. Jedoch ändern die Pulse der hohen Frequenz nichts an der Tatsache, dass die Spezialgasfluss-Gesamtbandbreite sehr gering sein kann, und somit liegen die für die However, the pulses of high frequency do not change the fact that the special gas flow total bandwidth may be very small, and therefore are responsible for the EP 640357 EP 640357 aufgeführten Probleme auch hier vor. Problems listed also here.
  • Ein weiteres NO-Verabreichungssystem ist in der Another NO administration system is EP 659445 EP 659445 dargestellt. shown. Jenes Dokument beschreibt ferner eine Anordnung, die zum Verabreichen einer konstanten NO-Konzentration in das eingeatmete Atmungsgas entworfen ist. That document also describes an arrangement which is designed for administering a constant NO concentration in the inhaled breathing gas. Charakteristisch für diese Anordnung ist, dass die Vorrichtung mit einer Respiratorbehandlung verwendet werden kann, jedoch nicht daran gebunden ist. It is characteristic of this arrangement that, however, the device can be used with a respirator, is not bonded thereto. Ein Atmungsgasflusssensor ist in der Apparatur enthalten. A breathing gas flow sensor is included in the apparatus. Von diesem Sensor empfängt die Steuereinheit Daten, um den NO-Gasfluss zu regulieren, um die erforderliche Atmungsgaskonzentration aufrechtzuerhalten. Of this sensor, the control unit receives data in order to regulate the NO gas flow to maintain the required breathing gas concentration. Das NO-Gas wird von einem NO/N 2 -Gemisch-Gasreservoir, das 1000 ppm NO enthält, bezogen. The NO-gas is obtained from a NO / N 2 mixture gas reservoir containing 1000 ppm NO. In dem Fall, dass eine derart geringe NO-Konzentration erforderlich ist, dass das System andernfalls nicht in der Lage ist, die Konzentration bis auf den gewünschten Punkt zu verringern, ist eine weitere Apparatur in Form einer N 2 -Druckquelle, eines Regelventils und eines NO-Konzentration-Analysators vorgesehen, um die Konzentration des NO-Gemischs zu verdünnen, wodurch dem zu regulierenden NO-Gemisch-Fluss ein zusätzliches Gasvolumen hinzugefügt wird. In the case that such a low NO concentration is required that the system is otherwise unable to reduce the concentration to the desired point, another apparatus is in the form of a N 2 -Druckquelle, a control valve and a NO concentration analyzer provided in order to dilute the concentration of NO-mixture, whereby an additional gas volume is added to the to be regulated NO-mix flow. Der zunehmende Fluss verringert ferner die beschriebenen Probleme, die durch die Schwankungen des Atemdrucks und die Auslasskanalvolumenfüllung bewirkt werden, beseitigt sie jedoch nicht. The increased flow also reduces the problems described above, caused by the fluctuations of the breath pressure and the Auslasskanalvolumenfüllung, but does not eliminate them.
  • KURZE ZUSAMMENFASSUNG DER VORLIEGENDEN ERFINDUNG BRIEF SUMMARY OF THE INVENTION
  • Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht darin, eine Vorrichtung zum Mischen eines Spezialgases mit einem Atmungsgas, zB NO, das in einem vorbestimmten Gemisch mit N 2 bereitgestellt wird, oder diagnostischem Gas, zB SF 6 (Sulfurhexafluorid) oder N 2 O bereitzustellen. The object of the present invention is to provide an apparatus for mixing of a special gas with a breathing gas, for example that is provided in a predetermined mixture with N 2, NO, or diagnostic gas, such as SF 6 (Sulfurhexafluorid) or N 2 O.
  • Eine weitere Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht darin, eine Vorrichtung zum Mischen eines Spezialgases mit einem Atmungsgas bereitzustellen, die eine Verwendung des Spezialgases optimiert, um den Spezialgasverbrauch zu minimieren und die Verunreinigung der Umwelt entweder mit dem Spezialgas oder in Verbindung mit seinen Reaktionsprodukten mit anderen Gasen zu verringern. Another object of the present invention is to provide an apparatus for mixing of a special gas with a breathing gas, the optimized use of the special gas to minimize the special gas consumption and the pollution of the environment with either the special gas, or in connection with its reaction products with other gases to reduce.
  • Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist die Bereitstellung einer Vorrichtung zum Mischen eines Spezialgases mit einem Atmungsgas, bei der die Zeit der Interaktion zwischen dem Spezialgas und dem Atmungsgas, bevor es durch den Patienten eingeatmet wird, so kurz wie möglich ist. Another object of the invention is to provide an apparatus for mixing of a special gas with a breathing gas, wherein the time of interaction between the special gas, and before it is inhaled by the patient to the respiratory gas, is as short as possible.
  • Eine weitere Aufgabe der Erfindung ist die Bereitstellung einer Vorrichtung zum Mischen sogar der kleinsten erforderlichen Mengen an Spezialgas mit Atmungsgas sogar unter den schlimmsten Schwankungen des Atmungskreislaufdruckes. Another object of the invention is to provide an apparatus for mixing even the smallest amounts necessary to special gas with breathing gas even under the worst variations in the breathing circuit pressure.
  • Die Vorrichtung der Erfindung soll ferner ergonomisch im Gebrauch sein. The apparatus of the invention is also intended to be ergonomic in use. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Apparatur in dem zentralen Arbeitsbereich in der Nähe des Mundes oder der Kehle des Patienten auf ein Minimum reduziert. To achieve this goal, the apparatus is reduced in the central workspace in the vicinity of the mouth or throat of the patient to a minimum.
  • Gemäß der Erfindung ist eine Spezialgasdosisverabreichungseinheit für einen Atmungskreislauf vorgesehen, der einem Patienten Atemgase bereitstellt, wobei der Atmungskreislauf eine Einrichtung zum Liefern einer Anzeige einer Patientenatmung aufweist, wobei die Spezialgasdosisverabreichungseinheit folgende Merkmale aufweist: According to the invention, a special gas dose delivery unit for a breathing circuit is provided, which provides a patient's respiratory gases, said breathing circuit having means for providing an indication of patient respiration, said special gas dose delivery unit comprising:
    eine Flussleitung für das Spezialgas, wobei die Flussleitung ein mit einer Spezialgasquelle verbindbares Ende aufweist; a flow conduit for the special gas, said flow conduit has a connectable to a special gas source end;
    einen Vorrat eines Trägergases, der einen mit dem Atmungskreislauf verbindbaren Eingang und eine Einrichtung zum Abziehen von Gas aus dem Atmungskreislauf zum Erhalten eines Trägergases zum Liefern eines Trägergasflusses in einer Auslassleitung für die Spezialgasdosisverabreichungseinheit aufweist, wobei die Auslassleitung ein mit dem Atmungskreislauf verbindbares Austragsende aufweist; a supply of a carrier gas having a connectable to the breathing circuit input and a means for withdrawing gas from the breathing circuit for obtaining carrier gas for providing a carrier gas flow in an outlet conduit for the special gas dose delivery unit, said outlet conduit having a connectable to the breathing circuit discharge end;
    ein steuerbares Ventil, das einen mit der Flussleitung verbundenen Einlass und einen mit der Auslassleitung verbundenen Auslass aufweist; a controllable valve having an input connected to the flow line inlet and an outlet conduit connected to the outlet;
    eine Einrichtung zum Einstellen gewünschter Parameter der Spezialgasdosis; means for setting desired parameters of the special gas dose; und and
    eine Steuereinheit; a control unit; und dadurch gekennzeichnet, dass das Ventil wirksam ist, um das Spezialgas in den Trägergasfluss in der Auslassleitung zu injizieren; and characterized in that the valve is operable to inject the special gas into the carrier gas flow in the outlet conduit; und dadurch, dass die Steuereinheit Eingaben von der Patientenatmungsanzeigeeinrichtung in dem Atmungskreislauf und der Parametereinstelleinrichtung empfängt, wobei die Steuereinheit einen mit dem steuerbaren Ventil verbundenen Ausgang zum Bedienen des Ventils gemäß den Eingaben aufweist, um zu bewirken, dass das Ventil eine Spezialgasdosis, die die gewünschten Parameter und die gewünschte Zeitgebung aufweist, zur Verabreichung an den Patienten in das Trägergas injiziert. and in that the control unit receives inputs from the patient respiration indicating means in the breathing circuit and the parameter setting means, wherein the control unit has an output connected to said controllable valve output to operate the valve according to the inputs, to cause the valve a special gas dose, the desired the comprising parameters and the desired timing, injection for administration to the patient in the carrier gas.
  • Die gewünschten Effekte des mit dem Atmungsgas gemischten Spezialgas treten in definitiven gasunabhängigen Bereichen in der Lunge auf. The desired effects of the mixed with the breathing gas special gas occurs in gas definitive independent areas in the lungs. Um die Verwendung des Spezialgases zu optimieren, kann das Spezialgas zu dem Zeitpunkt mit dem Atmungsgas gemischt werden, zu dem das Atmungsgas, das zu dem Zielbereich der Lungen fließt, einen Spezialgasverabrei chungspunkt in der Vorrichtung passiert. In order to optimize the use of special gas, the specialty gas may be mixed at the time with the respiratory gas to the respiratory gas that flows to the target area of ​​the lungs, a Spezialgasverabrei monitoring point in the device happens. Als Beispiel findet die NO-Diffusion von der Lunge in den Lungenkapillarkreislauf in den Alveoli, dem tiefsten Abschnitt der Lunge, statt. As an example, the NO diffusion takes place from the lungs into the Lungenkapillarkreislauf in the alveoli, the deepest portion of the lungs instead. Somit wird das NO-Gemisch vorteilhafterweise genau dann, wenn die Einatmung beginnt, oder am Ende der Ausatmung so nahe an den Lungen wie möglich und so schnell wie möglich in den Atmungsgas-Einatmungsfluss abgegeben. Thus, the NO mixture is advantageously exactly when inhalation begins, or delivered at the end of exhalation so close to the lungs as possible and as quickly as possible into the breathing gas inspiratory flow.
  • Es ist bekannt, dass das NO sehr schnell in das Lungengewebe und in den Lungenkreislauf absorbiert wird und somit nicht in dem Atmungsgas verbleibt, um mit Sauerstoff zu reagieren. It is known that the NO is rapidly absorbed into the lung tissue and into the pulmonary circulation, and thus does not remain in the respiratory gas to react with oxygen. Die Verunreinigung der Umwelt wird ebenfalls verringert oder sogar beseitigt. The pollution of the environment is also reduced or even eliminated. Indem das NO so nahe an den Lungen wie möglich mit dem Atmungsgas gemischt wird, wird auch die Reaktionszeit mit dem Atmungsgassauerstoff, bevor das NO absorbiert wird, minimiert. By the NO is mixed so close to the lungs as possible with the breathing gas, the reaction time with the breathing gas oxygen before the NO is absorbed minimized.
  • Das Problem, das sich aus den Druckschwankungen in dem Atmungskreislauf und geringen Dosen des mit dem Atmungsgas zu mischenden Spezialgases ergibt, kann bei der Erfindung gelöst werden, indem ein Spezialgas-Dosierungsventil positioniert wird, das den einen hohen Druck (vorteilhafterweise 0,9-2 bar über dem Umgebungsdruck) aufweisenden Spezialgaskanal von dem Atmungskreislaufdruck trennt, um das Gas direkt in den Atmungskreislauf abzugeben, ohne dass ein Zwischenvolumen mit dem Spezialgas gefüllt oder mit den Atmungskreislauf-Druckschwankungen komprimiert werden müsste. The problem that from the pressure variations in the breathing circuit and low doses of the results with the breathing gas to be mixed special gas, can be solved in the invention by providing a special gas dosing valve is positioned such that the high pressure (advantageously 0.9-2 bar having above ambient pressure) special gas channel from the breathing circuit pressure severed to release the gas directly into the breathing circuit, without any intermediate volume may have to be filled with the special gas or compressed with the breathing circuit pressure fluctuations.
  • Die Arbeitsumgebung um das Y-förmige Verbindungsstück des Atmungskreislaufs herum, insbesondere zwischen dem Y-förmigen Verbindungsstück und dem Mund oder der Kehle des Patienten, ist oft sehr beengt. The working environment for the Y-shaped connector of the breathing circuit around, in particular between the Y-shaped connecting piece and the mouth or throat of the patient is often very cramped. Der Patient wird oft periodisch durch den Endotrachealtubus entweder durch eine zu öffnende Öffnung, die in dem Patientenzweig vorgesehen ist, oder einfach durch Lösen des Endotrachealtubus von dem Atmungskreislauf abgesaugt. The patient is often periodically just sucked through the endotracheal tube either by an open aperture which is provided in the patient limb, or by dissolving the endotracheal tube of the breathing circuit. Der Patient wird außerdem bewegt oder bewegt sich selbst. Der Atmungskreislauf muss diesen Bewegungen folgen. The patient will also be moved or moves itself. The breathing circuit must follow these movements. Somit sollten das Gewicht und der Umfang der Apparatur in diesem beweglichen Bereich auf ein Minimum reduziert werden. Thus, the weight and volume of equipment in this mobile area should be kept to a minimum.
  • Die vorliegende Erfindung kann diese Anforderungen bei einer Vorrichtung, die das Spezialgas mit Atmungsgas mischt, erfüllen. The present invention can satisfy these requirements in a device, which mixes the gas with special breathing gas. Die Vorrichtung dosiert ein benutzerdefiniertes Volumen an Spezialgas synchron mit dem Einatmungsfluss des Patienten, wobei die Synchronisation ebenfalls durch den Benutzer definiert wird. The device meters a user-defined volume of special gas in synchronism with the inspiratory flow of the patient, wherein the synchronization is also defined by the user. Ein Spezialgasdosierungsventil gibt die Dosis im wesentlichen bei dem Druck des Atmungskreislaufs direkt in den Atmungskreislaufabschnitt ab. A special gas dosing valve dispenses the dose substantially at the pressure of the breathing circuit directly into the breathing circuit section. Die Dosierungsapparatur befindet sich in einiger Entfernung von dem Patienten, vorteilhafterweise in dem Respirator oder in der Nähe desselben oder in der oder in der Nähe der Atmungsgasquelle, um in der beengten Arbeitsumgebung nicht zu stören. The dosage apparatus is located at some distance from the patient, advantageously it into the respirator or near or in order not to interfere in or near the breathing gas source in the cramped working environment. Die kleinvolumige Dosis des Spezialgases wird zu einer Trägergasauslassleitung eines geringen Durchmessers, in der Regel 0,5-2 mm, die parallel zu der Einatmungsleitung positioniert ist, dosiert. The small volume dose of special gas to a Trägergasauslassleitung a small diameter, usually 0.5-2 mm, which is positioned parallel to the inspiratory line, dosed. Diese Trägergasauslassleitung erstreckt sich von einer Trägergasquelle zu dem Punkt, an dem das Spezialgas mit dem Atmungsgas gemischt werden soll, vorteilhafterweise zwischen dem Y-förmigen Verbindungsstück des Atmungskreislaufs und der Lunge des Patienten. This Trägergasauslassleitung extends from a carrier gas source to the point at which the special gas to the breathing gas is to be mixed, advantageously between the Y-shaped connector of the breathing circuit and the patient's lungs. In der Trägergasauslassleitung erfolgt ein Gasfluss mit hoher Geschwindigkeit, jedoch mit geringem Volumen. In the Trägergasauslassleitung a gas flow occurs at high speed, but low volume. Während das Spezialgas in diese Leitung dosiert wird, wird die Dosis durch den Trägergasfluss rasch zu dem Atmungsgas-Mischpunkt getragen. While the special gas is metered into this line, the dose is carried by the carrier gas flow quickly to the respiration gas mixing point. Beispielsweise spült bei einer Trägergasauslassleitung von einem Meter von dem Dosierungspunkt zu dem Mischpunkt, und einem Durchmesser von einem Millimeter ein Trägergasfluss von 0,5 Liter/Minute die Spezialgasdosis in 100 ms in den Mischpunkt, was ein Zeitrahmen ist, der im Vergleich zu den Gesamteinatmungszeiten, die üblicherweise von einer Sekunde bis zu mehreren Sekunden betragen, sehr akzeptabel ist. For example, a carrier gas flow of 0.5 liters / minute rinses at a Trägergasauslassleitung of one meter from the metering point to the mixing point, and a diameter of one millimeter, the special gas dose in 100 ms in the mixing point, which is a time frame compared to the Gesamteinatmungszeiten , which usually amount to several seconds to one second, is very acceptable. Der Umfang des Trägergasflusses ist nicht kritisch, und ein Messen des Flusses ist vom Verabreichungsstandpunkt her nicht wesentlich. The extent of the carrier gas flow is not critical, and measuring the flow is not essential from the administration point of view. Vom Standpunkt der Sicherheit her kann es dennoch ein Vorteil sein, den Trägergasfluss in Bezug auf ein ordnungsgemäßes Spülen des Spezialgases zu überwachen. it may still be an advantage from the viewpoint of safety to monitor the carrier gas flow with respect to proper flushing of the special gas. Der Trägergasfluss wird vorteilhafterweise am Ende der Dosierung des Spezialgases oder gleichzeitig mit der Dosierung des Spezialgases begonnen. The carrier gas flow is advantageously started at the end of the dosage of the special gas, or simultaneously with the dose of special gas. In dem Fall, in dem eine Reaktion zwischen dem Trägergas und dem Spezialgas stattfinden kann, wird die Reaktionszeit minimiert, wenn das Spezialgas und das Trägergas als aufeinander folgender Bolus in der Trägergasauslassleitung transportiert werden. In the case in which take place a reaction between the carrier gas and the special gas, the reaction time is minimized when the special gas and the carrier gas are transported as successive bolus in the Trägergasauslassleitung. Vorteilhafterweise dauert der Trägergasfluss zeitlich zumindest solange wie der Zeitraum des Dosisflusses durch die Trägergasauslassleitung über das Ende der Spezialgasdosis hinaus, um das Mischen der gesamten Spezialgasdosis mit dem Atmungsgas zu garantieren. Advantageously, the carrier gas flow takes time at least as long as the period of flow through the dose Trägergasauslassleitung over the end of the special gas dose out to guarantee the mixing of the entire special gas dose with the breathing gas. Der Trägergasfluss kann, falls gewünscht, kontinuierlich sein. The carrier gas flow can, if desired, be continuous.
  • Die Trägergasquelle kann eine Druckquelle, zB Luft oder O 2 , sein. The carrier gas source can be a pressure source, for example, air or O 2. Man sollte jedoch im Auge behalten, dass bei den kleinsten Atemvolumina selbst dieser kleinste Trägergasfluss die Zusammensetzung des eingeatmeten Gases nachteilig beeinflussen kann. However, one should keep in mind that in the smallest tidal volumes, even this smallest carrier gas flow can adversely affect the composition of the inhaled gas. Ferner ist eine zusätzliche mit Druck beaufschlagte Quelle erforderlich. Furthermore, an additional pressurized source is required.
  • Vorteilhafterweise sollte das Trägergas dieselbe Zusammensetzung aufweisen wie das einzuatmende Atmungsgas. Advantageously, the carrier gas should have the same composition as the inhaled breathing gas. Dies kann mit einem Respirator bewerkstelligt werden, der einen zusätzlichen Auslass für Atmungsgas bei erhöhtem Druck aufweist, indem der zusätzliche Auslass als Trägergasflussvorrat verwendet wird. This can be accomplished with a respirator having an additional outlet for breathing gas at elevated pressure, by the extra outlet is used as the carrier gas flow supply. Eine allgemeinere Lösung kann erzielt werden, wenn die Spezialgasdosierungseinheit selbst eine Trägergasquelle in Form einer Pumpe umfasst, die Atmungsgas von dem Einatmungszweig des Atmungskreislaufs ansaugt und in die Trägergasleitung abgibt. A general solution can be achieved when the special gas dosing unit comprises a carrier gas source in form of a pump, sucking the breathing gas from the inspiratory limb of the breathing circuit and discharges into the carrier gas line. Ein Pumpen des Atmungsgases als Trägergas mit einer hohen Geschwindigkeit von dem Einatmungszweig zu dem Patientenzweig beeinflusst nicht die Zusammensetzung des Atmungsgases, das Einatmungsvolumen (da sich das Volumen des Atmungskreislaufs nicht ändert) oder den Einatmungsdruck. A pump of the respiratory gas as the carrier gas at a high speed from the inspiratory to the patient limb does not affect the composition of the breathing gas inspiratory volume (as the volume of the breathing circuit does not change), or the inspiratory pressure. Die einzige zusätzliche Apparatur, die bei dem Atmungskreislauf benötigt wird, sind die Trägergas ansaugverbindung und die Trägergasleitungsendverbindung. The only additional equipment needed in the breathing circuit are suction connection the carrier gas and the carrier gas line end connection. Die Erstgenannte kann in dem Respiratorende des Einatmungszweigs positioniert sein. For the first, may be positioned in the Respiratorende of Einatmungszweigs. Somit ist die einzige Apparatur in dem Arbeitsbereich die Trägergasauslassleitungsendverbindung und die Trägergasauslassleitung selbst. Die Trägergasauslassleitung weist vorzugsweise einen Außendurchmesser in der Größenordnung von 2 mm auf, und die kurze Zeit, in der sich das Spezialgas in der Schlauchleitung befindet, erhöht die Auswahl brauchbarer Materialien. Thus, the only apparatus is in the work area the Trägergasauslassleitungsendverbindung and Trägergasauslassleitung itself. Trägergasauslassleitung preferably has an outer diameter in the order of 2 mm, and the short time in which the special gas is located in the hose line, increases the choice of useful materials. Die kleine und flexible Trägergasauslassleitung ist leicht zu handhaben, und ein Integrieren derselben und ihres Verbindungsstücks mit dem Atmungskreislauf ist eine gewöhnliche Technologie des Standes der Technik, deren Verwendung bereits in verschiedenen Arten von Überwachungsgeräten weit verbreitet ist. The small and flexible Trägergasauslassleitung is easy to handle, and integrating them and their connector with the breathing circuit is a standard technology of the prior art, the use of which is already widely used in various types of monitoring devices. Die Anordnung erhöht ferner die Zuverlässigkeit der Spezialgasdosierungseinheit, da keine empfindlichen Geräte oder Spezialgasschlauchleitungen einer hohen Konzentration und eines hohen Druckes in dem Arbeitsbereich positioniert sind, die deshalb leicht beschädigt werden könnten. The arrangement further enhances the reliability of the special gas dosing unit, since no special gas sensitive devices or hoses are positioned a high concentration and a high pressure in the work area, which could be therefore easily damaged.
  • Bei einem anderen Ausführungsbeispiel der Erfindung kann der Trägergasfluss während des Ausatmens durch dieselbe Trägergasauslassleitung gesaugt werden, durch die er während der Einatmung abgegeben wird. In another embodiment of the invention, the carrier gas flow can be sucked through the same Trägergasauslassleitung during exhalation through which it is dispensed during inhalation. In diesem Fall wird das Einatmungsvolumen jedoch auf Grund des sich verändernden Atmungskreislaufvolumens beeinflusst, und falls die Trägergasauslassleitung in den Patientenzweig abgibt, findet ein erhöhter Totraum statt. In this case, the inspiratory is affected due to the changing breathing circuit volume, and if the Trägergasauslassleitung emits in the patient branch, an increased dead space takes place. Ferner wird in dem Fall, dass die Absorption von NO nicht vollkommen ist, das Risiko der Entstehung von NO 2 erhöht. Further, in the case that the absorption of NO is not perfect, increases the risk of the formation of NO 2. Alternativ dazu könnte die Trägergasauslassleitung in den Einatmungszweig abgeben bzw. austragen, dies erhöht jedoch die Verabreichungsverzögerung für das erhöhte Volumen von dem Abgabepunkt in die Lungen. Alternatively, could the Trägergasauslassleitung post in the inspiratory limb or unsubscribe, but this increases the administration delay for the increased volume of the discharge point into the lungs.
  • Verschiedene andere Merkmale, Ziele und Vorteile der Erfindung ergeben sich nun aus der folgenden ausführlichen Beschreibung und den Zeichnungen. Various other features, objects and advantages of the invention will now be apparent from the following detailed description and the drawings.
  • KURZE BESCHREIBUNG DER MEHREREN ANSICHTEN DER ZEICHNUNG BRIEF DESCRIPTION OF THE SEVERAL VIEWS OF THE DRAWING
  • 1 1 ist eine schematische Ansicht, die eine Vorrichtung der Erfindung zeigt; is a schematic view showing a device of the invention; und and
  • 2 2 ist eine schematische Ansicht, die eine alternative Vorrichtung der Erfindung zeigt. is a schematic view showing an alternative apparatus of the invention.
  • AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG DER ERFINDUNG DETAILED DESCRIPTION OF THE INVENTION
  • Bei einem in In an in 1 1 gezeigten ersten Ausführungsbeispiel ist der Respirator first embodiment shown is the respirator 1 1 ein herkömmlicher Respirator, der zum Beatmen von Patientenlungen verwendet wird, indem die spontanen Atemvolumina und -frequenzen simuliert werden. a conventional respirator, which is used for ventilating patients lungs by the patient's spontaneous breathing volumes and frequencies to be simulated. Die Respiratortechnologie ist in dem hierin erforderlichen Umfang hinreichend bekannt und wird nicht ausführlich beschrieben. The Respiratortechnologie is well known in the required extent and will not be herein described in detail.
  • Der Atmungskreislauf The breathing circuit 2 2 umfasst einen Einatmungszweig includes an inspiratory limb 3 3 , ein Y-förmiges Verbindungsstück , A Y-shaped connector 4 4 , einen Ausatmungszweig , An expiratory 5 5 und einen Patientenzweig and a patient branch 6 6 . , Der Einatmungszweig the inspiratory 3 3 erstreckt sich von einem Respiratoreinatmungsauslass zu dem Y-förmigen Verbindungsstück extends from a Respiratoreinatmungsauslass to the Y-shaped connector 4 4 und umfasst einen Ansaugpunkt and includes a suction point 12 12 für den Trägergasfluss. for the carrier gas flow. Der Ausatmungszweig the expiratory 5 5 verbindet das Y-förmige Verbindungsstück connects the Y-shaped connector 4 4 mit dem Respiratorausatmungseinlass. with the Respiratorausatmungseinlass. In dem Patientenzweig In the patient limb 6 6 sind ein optionales Flussmesselement are an optional flow measuring element 7 7 , ein Trägergasabgabepunkt , A carrier gas delivery point 8 8th und ein Endotrachealtubus and an endotracheal tube 9 9 oder eine Atmungsmaske, der bzw. die eine Leitung von dem Y-förmigen Verbindungsstück in die Luftwege or a breathing mask, or the line of the Y-shaped connector in the airways 10 10 des Patienten und ferner in die Lunge of the patient, and further in the lungs 11 11 des Patienten bildet, enthalten. the patient is contained. Der Atmungskreislauf kann ferner weitere Komponenten zu Überwachungs- und therapeutischen Zwecken enthalten, zB einen Befeuchter oder ein Filter, je nach den Bedürfnissen des Patienten. The breathing circuit may also include other components for monitoring and therapeutic purposes, such as a humidifier or a filter, according to the needs of the patient.
  • Die Spezialgasdosierungseinheit The special gas dosage unit 13 13 ist von dem Respirator is of the respirator 1 1 getrennt gezeigt, jedoch könnten die zwei Elemente miteinander integriert sein, falls gewünscht. shown separately, but the two elements could be integrated together, if desired. In diesem Fall könnte die Steuereinheit der Spezialgasdosierungseinheit dieselbe sein wie die für die Respiratorsteuereinheit. In this case, the control unit of the special gas dosage unit could be the same as those for the Respiratorsteuereinheit. Die Dosierungseinheit The dosage unit 13 13 umfasst eine Einlassleitung comprises an inlet conduit 14 14 für das Spezialgas. for the special gas. Diese Leitung verbindet eine Hochdruckspezialgasquelle This line connects a high pressure special gas source 15 15 mit einem Druckregler with a pressure regulator 16 16 . , Der Auslassdruck des Druckreglers The outlet of the pressure regulator 16 16 wird vorteilhafterweise auf mindestens 0,9 bar reguliert. is regulated advantageously to at least 0.9 bar. Um das Vorliegen und den Betrag dieses Druckes zu überwachen, ist ein Drucksensor To monitor the presence and magnitude of this pressure, a pressure sensor 17 17 mit der regulierten Druckleitung gekoppelt. coupled to the regulated pressure line. Der Druckregler The pressure regulator 16 16 könnte genauso gut in Verbindung mit der Spezialgasquelle might as well in connection with the special gas source 15 15 angeordnet sein. be disposed. Der Druckregler The pressure regulator 16 16 ist durch eine Flussleitung is characterized by a flow line 19 19 mit einer Flussmesseinheit with a flow measuring unit 18 18 verbunden. connected. Wie in As in 1 1 gezeigt ist, wird die Flusserfassung verdoppelt, indem zwei Flusssensoren in Reihe geschaltet werden. As shown, the flow detection is doubled by two flow sensors are connected in series. Dies dient Überwachungszwecken, wobei die Überwachung auch mit anderen Mitteln erfolgen könnte. This serves monitoring purposes, the monitoring could also be done by other means. Die Flussmesseinheit The flow measurement unit 18 18 gibt den Fluss in ein erstes Ventil indicates the flow in a first valve 20 20 und ferner in ein Dosierungsventil and further, in a dosage valve 21 21 ab. from. Das Dosierungsventil gibt das Spezialgas in die Trägergasauslassleitung The dosing valve is the special gas into the Trägergasauslassleitung 22 22 ab, die von der Trägergasquelle from that of the carrier gas source 23 23 zu dem Trägergasabgabepunkt to the carrier gas delivery point 8 8th reicht. enough. Die Abgabe des Spezialgases in das Trägergas findet an dem Spezialgasdosierungspunkt The delivery of the special gas in the carrier gas takes place at the special gas dosing point 24 24 statt. instead of.
  • In In 1 1 ist ein Ausführungsbeispiel der Erfindung dargestellt, bei dem die Trägergasquelle An embodiment of the invention is shown, in which the carrier gas source 23 23 einen Trägergasfluss durch eine Saugleitung a carrier gas flow through a suction line 25 25 von dem Einatmungszweig of the inspiratory 3 3 ansaugt. sucks.
  • Die Steuereinheit The control unit 26 26 der Spezialgasdosierungseinheit the special gas dosage unit 13 13 ist mit dem in dem Patientenzweig is the in the patient limb 6 6 befindlichen Atmungsgasflusssensor Respiratory gas flow sensor located 7 7 verbunden. connected. Ferner ist die Steuereinheit mit den Sensoren Further, the control unit with the sensors 18a 18a und and 18b 18b , den Ventilen , The valves 20 20 und and 21 21 und der Trägergasquelle and the carrier gas source 23 23 verbunden. connected. Ferner ist die Steuereinheit Further, the control unit 26 26 mit dem Steuerbedienfeld with the control panel 27 27 verbunden. connected. Dieses Steuerbedienfeld wird verwendet, um voreingestellte dosisbezogene Parameter an die Steuereinheit This control panel is used to preset a dose-related parameters to the control unit 26 26 bereitzustellen und optional auch, um Informationen über den Betrieb der Spezialgasdosierungseinheit darzustellen. provide and, optionally, to display information about the operation of special gas dosage unit. Angesichts der Möglichkeit, dass verschiedene Arten von Spezialgasen verabreicht werden, sollten Behälter für diese Gase vorteilhafterweise automatisch identifiziert werden. Given the possibility that different types be administered by specialty gases, containers for these gases should be advantageously automatically identified. Diese Identifizierung kann zB ein Pin-Code, ein Strichcode, eine Magnetpinindexierung, magnetische oder elektrische Speicherelemente oder sogar eine Messung der Gaszusammensetzung sein. This identification may for example be a pin-code, a bar code, a Magnetpinindexierung, magnetic or electrical storage elements or even a measurement of the gas composition. Diese Identifizierungsinformationen werden durch eine Identifizierungssignalleitung This identification information by an identification signal line 28 28 von der Spezialgasquelle from the special gas source 15 15 an die Steuereinheit to the control unit 26 26 übertragen. transfer.
  • Ein Flusssensor A flow sensor 29 29 und ein Rückschlagventil and a check valve 30 30 sind zwischen der Trägergasquelle are disposed between the carrier gas source 23 23 und dem Spezialgasdosierungspunkt and the special gas dosing point 24 24 positioniert. positioned. Ein Flusssensor A flow sensor 29 29 wird zum Überwachen des Trägergasflusses verwendet. is used to monitor the carrier gas flow. Obwohl der exakte Umfang dieses Flusses für den Betrieb der Vorrichtung nicht wesentlich ist, kann es aus Sicherheitsgründen wesentlich sein, eine Verabreichung von Trägergas an den Patienten zu garantieren, indem sein Fluss überwacht wird. Although the exact extent of this river is not essential for the operation of the device, it may be essential for security to guarantee delivery of carrier gas to the patient by its flow is monitored. Das Rückschlagventil The check valve 30 30 steuert die Richtung des Trägergasflusses. controls the direction of carrier gas flow.
  • Im Folgenden wird nun die Funktionsweise der Spezialgasdosierungseinheit Below will be the operation of the special gas dosage unit 13 13 der vorliegenden Erfindung ausführlich beschrieben. described the present invention in detail. Während das Spezialgas in das eingeatmete Atmungsgas dosiert wird, wird die Steuereinheit While the special gas is metered into the inhaled respiratory gas, the control unit is 13 13 über den Atmungszyklus informiert. informed of the respiratory cycle. Diese Informationen werden von dem Atmungsgasflusssensor This information is from the breathing gas flow sensor 7 7 übertragen, könnten jedoch auch von dem Respirator gewonnen werden. transmitted, but may also be obtained from the respirator. Dadurch, dass man über einen unabhängigen Flusssensor verfügt, wird eine universellere Dosierungseinheit erzielt, und das Dosierungssystem kann auch bei spontan atmenden Patienten verwendet werden. Because it has an independent flow sensor, a more universal dosage unit is obtained and the dosing system can also be used in spontaneously breathing patients. Der Flusssensor könnte auch in dem Einatmungszweig The flow sensor may also be in the inspiratory limb 3 3 angeordnet sein. be disposed.
  • Durch das Steuerbedienfeld Through the control panel 27 27 kann der Benutzer die auf die Spezialgasdosierung bezogenen Parameter wie zB den auf den Atmungszyklus bezogenen Startpunkt, den Endpunkt oder alternativ die Dauer der Dosis, die Periodizität in Bezug auf Atemzüge, das pro Einatmung zu verabreichende Dosisvolumen oder alternativ die Spezialgaskonzentration in dem eingeatmeten Gas definieren. the user can define the data related to the special gas dosing parameters such as the related to the respiratory cycle start point, the end point or, alternatively, the duration of the dose, the periodicity in terms of breaths, which is to be administered per inhaled dose volume or alternatively the special gas concentration in the inhaled gas. Ausgehend von den Informationen, die die Steuereinheit Based on the information, the control unit 26 26 von dem Flusssensor from the flow sensor 7 7 und dem Steuerbedienfeld and the control panel 27 27 erhält, berechnet sie die gewünschten Spezialgaspulsparameter wie zB den Fluss während des Pulses, öffnet das Steuerventil receives, it calculates the desired special gas pulse parameters such as the flow during the pulse, the control valve opens 21 21 , um den Puls zu verabreichen, und überwacht das verabreichte Pulsvolumen mit dem Flusssensor To administer the pulse, and monitors the administered pulse volume with the flow sensor 18 18 . , Synchron zu der oben beschriebenen Dosisverabreichung aktiviert die Spezialgassteuereinheit ferner die Trägergasquelle In synchronism with the above-described dose administration, the special gas control unit also activates the carrier gas source 23 23 , den Trägergasfluss zu erzeugen, es sei denn, der Trägergasfluss ist kontinuierlich. To generate the carrier gas flow, unless the carrier gas flow is continuous. Dieser Fluss kann aus Sicherheitsgründen durch den Flusssensor This flow may for safety reasons by the flow sensor 29 29 überwacht werden. be monitored. Falls der Trägergasfluss nicht erfasst wird, wird ein Alarm ausgelöst. If the carrier gas flow is not detected, an alarm is triggered. Ein Rückschlagventil A check valve 30 30 wird hinzugefügt, um den Spezialgasdosisfluss in dem Fall, dass der Trägergasfluss nach dem Spezialgaspuls gestartet wird, in die richtige Richtung zu lenken. is added to the special gas dose flow in the event that the carrier gas flow is started after the special gas pulse to direct in the right direction. Dieses Rückschlagventil This check valve 30 30 kann auch ein integraler Bestandteil der Trägergasquelle can also be an integral part of the carrier gas source 23 23 sein. be. Das Steuerventil The control valve 21 21 ist vorzugsweise ein Proportionalventil, alternativ dazu könnte jedoch auch ein digital gesteuertes Ventil verwendet werden. is preferably a proportional valve, but alternatively could also be a digital controlled valve can be used. Im letzteren Fall muss beim Steuern seines Betriebs jedoch die Tatsache berücksichtigt werden, dass der Fluss durch das Ventil konstant sein kann. In the latter case, however, the fact must be taken into account when controlling its operation that the flow through the valve may be constant.
  • Das Ventil The valve 20 20 ist eine zusätzliche Absicherung für das Steuerventil is an additional safeguard for the control valve 21 21 . , Falls der Flusssensor If the flow sensor 18 18 Spezialgasdosen erfasst, die über die erforderliche Dosis hinausgehen, kann der Fluss durch das Ventil detected special gas doses, which exceed the required dose, the flow can be through the valve 20 20 abgeschaltet werden. are switched off. Das Ventil The valve 20 20 kann ein gewöhnliches Solenoidventil sein. may be an ordinary solenoid valve.
  • Der Flusssensor The flow sensor 18 18 ist vorzugsweise an der Spezialgasflussleitung is preferably at the special gas flow line 19 19 und so nahe wie möglich an dem Steuerventil and as close as possible to the control valve 21 21 positioniert. positioned. Ein Positionieren des Flusssensors in Flussrichtung nach dem Steuerventil Positioning the flow sensor in the flow direction after the control valve 21 21 würde die Abgabe aus dem Steuerventil would discharge from the control valve 21 21 direkt in die Trägergasleitung sehr stören, und ferner würden, da die Trägergasleitung im Wesentlichen den Druck des Atmungskreislaufs aufweist, die Schwankungen dieses Drucks einen sich hin- und herbewegenden Fluss durch den Flusssensor bewirken. very interfere directly into the carrier gas line, and further, the variations in this pressure would be because the carrier gas line having substantially the pressure of the breathing circuit, a reciprocate and cause reciprocating flow through the flow sensor. Bei der Regulierter-Druck-Leitung verkürzt eine Platzierung des Sensors in die Nähe des Steuerventils In the regulated-pressure-line placement of the sensor shortened in the vicinity of the control valve 21 21 die pneumatischen Ansprechzeiten von dem Steuerventilbetrieb auf eine Flusserfassung durch den Flusssensor the pneumatic response of the control valve operating on a flow detection through the flow sensor 18 18 . ,
  • Der regulierte Druck des Spezialgases ist vorteilhafterweise hoch genug, um Schallflussbedingungen beim Abgeben des Druckes aus dem Steuerventil The regulated pressure of special gas is advantageously high enough to sonic flow conditions during delivery of the pressure from the control valve 21 21 in die Trägergasauslassleitung in the Trägergasauslassleitung 22 22 zu erfüllen. to fulfill. Wenn diese Kriterien erfüllt werden, wird die Spezialgasdosierung unempfindlich für die Druckschwankungen in dem Atmungskreislauf. If these criteria are met, the special gas dosing is insensitive to the pressure changes in the breathing circuit. Die Trägergasquelle The carrier gas source 23 23 ist vorteilhafterweise eine Pumpe. is advantageously a pump. Es können verschiedene Typen von bekannten Pumpen eingesetzt werden, zB eine Verdrängungspumpe. It can be used by known pumps different types, such as a positive displacement pump. Das Pumpenbetätigungsglied kann zB ein Motor oder eine Spule sein, der bzw. die die seitens der Pumpe benötigte Bewegung liefert. The pump actuator may be, for example a motor or a coil, the or providing the movement required on the part of the pump.
  • Ein zweites Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in A second embodiment of the invention is in 2 2 für ein Spezialgasdosisverabreichungssystem gezeigt, das bei spontan atmenden Patienten verwendet werden soll. shown a special gas dose delivery system to be used in spontaneously breathing patients. Bei diesem Ausführungsbeispiel liegt kein Respirator, kein Y-förmiges Verbindungsstück, kein Einatmungszweig und kein Ausatmungszweig vor. In this embodiment, no respirator, a Y-shaped connecting piece, no inspiratory and expiratory limb is present no.
  • Der Atmungskreislauf The breathing circuit 2 2 umfasst einen Patientenzweig includes a patient limb 6 6 . , In dem Patientenzweig In the patient limb 6 6 enthalten sind ein Atmungsgasflusssensor included are a breathing gas flow sensor 7 7 , ein Trägergasabgabepunkt , A carrier gas delivery point 8 8th und ein Endotrachealtubus and an endotracheal tube 9 9 oder eine Atmungsmaske, der bzw. die eine Leitung in die Luftwege or a breathing mask, or the conduit into the airways 10 10 des Patienten und ferner in die Lunge of the patient, and further in the lungs 11 11 des Patienten bildet. forms of the patient.
  • Die Spezialgasdosierungseinheit The special gas dosage unit 13 13 umfasst eine Einlassleitung comprises an inlet conduit 14 14 von einer Spezialgasquelle by a special gas source 15 15 . , Diese Spezialgasein lassleitung This Spezialgasein let line 14 14 verbindet die Hochdruck-Spezialgasquelle connecting the high pressure special gas source 15 15 mit einer Dosissteuereinrichtung a dose control means 31 31 . , Die Dosissteuereinrichtung The dose control device 31 31 ist das Äquivalent des Druckreglers is the equivalent of the pressure regulator 16 16 , des Drucksensors , The pressure sensor 17 17 , der Flusssensoren , Flow sensors 18 18 und der Steuerventile and the control valves 20 20 , . 21 21 in in 1 1 . , Die Dosissteuereinrichtung The dose control device 31 31 gibt das Spezialgas in eine Trägergasauslassleitung are the special gas into a Trägergasauslassleitung 22 22 ab. from. Die Trägergasauslassleitung the Trägergasauslassleitung 22 22 verbindet die Trägergasquelle connects the carrier gas source 23 23 mit dem Trägergasabgabepunkt with the carrier gas delivery point 8 8th . , Die Abgabe des Spezialgases in das Trägergas findet an dem Spezialgasdosierungspunkt The delivery of the special gas in the carrier gas takes place at the special gas dosing point 24 24 statt. instead of. Die Trägergasquelle The carrier gas source 23 23 ist äquivalent zu der Trägergasquelle oder Pumpe is equivalent to the carrier gas source or pump 23 23 in in 1 1 . , Die Trägergasquelle The carrier gas source 23 23 stellt das Trägergas bereit, das an dem Spezialgasdosierungspunkt provides the carrier gas provided that at the special gas dosing point 24 24 mit dem Spezialgas gemischt werden soll. to be mixed with the special gas.
  • Die Steuereinheit The control unit 26 26 der Spezialgasdosierungseinheit the special gas dosage unit 13 13 ist mit dem in dem Patientenzweig is the in the patient limb 6 6 angeordneten Atmungsgasflusssensor arranged breathing gas flow sensor 7 7 verbunden. connected. Informationen über den Atmungszyklus des Patienten werden von dem Atmungsgasflusssensor Information about the respiratory cycle of the patient from the breathing gas flow sensor 7 7 an die Steuereinheit to the control unit 26 26 übertragen. transfer. Die Steuereinheit ist ferner mit der Dosisregulierungseinheit The control unit is further connected to the dose control unit 21 21 und der Trägergasquelle and the carrier gas source 23 23 verbunden. connected. Ferner ist die Steuereinheit Further, the control unit 26 26 mit dem Steuerbedienfeld with the control panel 27 27 verbunden. connected. Dieses Steuerbedienfeld wird verwendet, um der Steuereinheit This control panel is used to the control unit 26 26 voreingestellte dosisbezogene Parameter bereitzustellen und optional auch um Informationen über den Betrieb der Spezialgasdosissteuereinrichtung provide preset dose-related parameters, and optionally also information on the operation of the special gas dose control means 31 31 bereitzustellen. provide.
  • In der Trägergasauslassleitung In the Trägergasauslassleitung 22 22 ist ein Hochgeschwindigkeits-Gasfluss vorgesehen, um den Patienten sehr rasch mit dem Spezialgas zu versorgen. a high-speed gas flow is provided in order to provide the patient quickly with the special gas. Dies wird erzielt, indem als Trägergasauslassleitung This is achieved by using as Trägergasauslassleitung 22 22 eine Leitung eines kleinen Durchmessers verwendet wird, um den Druck und somit die Geschwindigkeit zu erhöhen. a pipe of a small diameter is used so as to increase the pressure and the velocity. Zwischen der Trägergasauslassleitung Between the Trägergasauslassleitung 22 22 und den Atmungskreislaufleitungen and the breathing circuit lines 3 3 , . 5 5 und and 9 9 gibt es Unterschiede bezüglich der Gasleitungs-Querschnittsflächen. there are differences in the gas line cross-sectional areas. Die ein geringes Volumen aufweisende Leitung der Trägergasauslassleitung The low volume containing the line Trägergasauslassleitung 22 22 liefert den Hochgeschwindigkeits-Gasfluss. provides the high-speed gas flow.
  • Man erkennt, dass neben den ausdrücklich angegebenen auch weitere Äquivalente, Alternativen und Modifikationen möglich und in dem Schutzumfang der beigefügten Patentansprüche enthalten sind. It is evident that aside from those expressly stated, other equivalents, alternatives and modifications are included in the scope of the appended claims and possible.

Claims (18)

  1. Eine Spezialgasdosisverabreichungseinheit ( A special gas dose delivery unit ( 13 13 ) für einen Atmungskreislauf ( ) (For a breathing circuit 2 2 ), der einem Patienten Atemgase bereitstellt, wobei der Atmungskreislauf eine Einrichtung ( ), Which provides a patient's respiratory gases, wherein the breathing circuit (means 7 7 ) zum Liefern einer Anzeige einer Patientenatmung aufweist, wobei die Spezialgasdosisverabreichungseinheit folgende Merkmale aufweist: eine Flussleitung ( ), For supplying an indication of a patient's respiration wherein said special gas dose delivery unit comprising: a flow line ( 19 19 ) für das Spezialgas, wobei die Flussleitung ein mit einer Spezialgasquelle ( ) For the special gas, said flow line a (with a special gas source 15 15 ) verbindbares Ende aufweist; has) connectable end; einen Vorrat eines Trägergases ( (A supply of a carrier gas 23 23 ), der einen mit dem Atmungskreislauf verbindbaren Eingang und eine Einrichtung zum Abziehen von Gas aus dem Atmungskreislauf zum Erhalten eines Trägergases zum Liefern eines Trägergasflusses in einer Auslassleitung ( ), The (a connectable to the breathing circuit input and a means for withdrawing gas from the breathing circuit for obtaining carrier gas for providing a carrier gas flow in an outlet conduit 22 22 ) für die Spezialgasdosisverabreichungseinheit aufweist, wobei die Auslassleitung ein mit dem Atmungskreislauf verbindbares Austragsende aufweist; ) For the special gas dose delivery unit, said outlet conduit having a connectable to the breathing circuit discharge end; ein steuerbares Ventil ( a controllable valve ( 21 21 ), das einen mit der Flussleitung verbundenen Einlass und einen mit der Auslassleitung verbundenen Auslass aufweist; ) Having an input connected to the flow line inlet and an outlet conduit connected to the outlet; eine Einrichtung ( An institution ( 27 27 ) zum Einstellen gewünschter Parameter der Spezialgasdosis; ) For setting desired parameters of the special gas dose; und eine Steuereinheit ( and a control unit ( 26 26 ); ); und dadurch gekennzeichnet , dass das Ventil wirksam ist, um das Spezialgas in den Trägergasfluss in der Auslassleitung zu injizieren; and characterized in that the valve is operable to inject the special gas into the carrier gas flow in the outlet conduit; und dadurch, dass die Steuereinheit Eingaben von der Patientenatmungsanzeigeeinrichtung in dem Atmungskreislauf und der Parametereinstelleinrichtung emp fängt, wobei die Steuereinheit einen mit dem steuerbaren Ventil verbundenen Ausgang zum Bedienen des Ventils gemäß den Eingaben aufweist, um zu bewirken, dass das Ventil eine Spezialgasdosis, die die gewünschten Parameter und die gewünschte Zeitgebung aufweist, zur Verabreichung an den Patienten in das Trägergas injiziert. and in that the control unit captures inputs from the patient respiration indicating means in the breathing circuit and the parameter setting means emp, wherein the control unit has an output connected to said controllable valve output to operate the valve according to the inputs, to cause the valve a special gas dose that the has desired parameters and the desired timing, injection for administration to the patient in the carrier gas.
  2. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 für einen Atmungskreislauf, mit der ein Respirator ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 for a breathing circuit, with the (a respirator 1 1 ) gekoppelt ist. ) Is coupled.
  3. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der der Atmungskreislauf einen Patientenzweig ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein the breathing circuit (a patient limb 9 9 ) aufweist und bei der die Auslassleitung ( ), And wherein the (the outlet conduit 22 22 ) des Trägergasvorrats ferner so definiert ist, dass sie ein Austragsende aufweist, das mit dem Patientenzweig des Atmungskreislaufs verbindbar ist. is) of the carrier gas supply is further defined so that it comprises a discharge end, which is connectable to the patient limb of the breathing circuit.
  4. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der die Steuereinheit ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein (the control unit 26 26 ) ferner so definiert ist, dass sie das Ventil periodisch bedient, um eine Spezialgasdosis in das Trägergas zu injizieren. ) Is further defined so that it serves the valve periodically to inject a special gas dose into the carrier gas.
  5. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der der Trägergasvorrat ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein said carrier gas supply ( 23 23 ) ferner so definiert ist, dass er in der Auslassleitung einen intermittierenden Trägergasfluss bereitstellt. is) further defined such that it provides an intermittent carrier gas flow in the outlet conduit.
  6. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 4, bei der der Trägergasvorrat ( The special gas dose delivery unit according to claim 4, wherein said carrier gas supply ( 23 23 ) ferner als mit der Steuereinheit ( ) Further than (to the control unit 26 26 ) gekoppelt definiert ist, um in der Auslassleitung einen intermittierenden Trägergasfluss bereitzustellen, und bei der die Bereitstellung des Trägergases mit der Bedienung des Ventils koordiniert ist. ) Is defined coupled to provide an intermittent carrier gas flow in the outlet line, and in which the provision of the carrier gas is coordinated with the operation of the valve.
  7. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der der Trägergasvorrat ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein said carrier gas supply ( 23 23 ) ferner so definiert ist, dass er in der Auslassleitung einen kontinuierlichen Trägergasfluss bereitstellt. is) further defined such that it provides a continuous carrier gas flow in the outlet conduit.
  8. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der die Abzugseinrichtung eine Pumpe umfasst. The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein the withdrawal device comprises a pump.
  9. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der der Atmungskreislauf einen Einatmungszweig ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein the breathing circuit (an inspiratory 3 3 ) aufweist und bei der der Trägergasvorratseingang mit dem Einatmungszweig des Atmungskreislaufs verbindbar ist. ), And wherein said carrier gas supply input connected to the inspiratory limb of the breathing circuit is connected.
  10. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der der Trägergasvorrat ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein said carrier gas supply ( 23 23 ) ferner so definiert ist, dass er in der Auslassleitung einen Fluss eines Trägergases bereitstellt, der ausreichend stark ist, um die Spezialgasdosis in einem gewünschten Zeitraum dem Atmungskreislauf zu verabreichen. ) Is further defined so that it provides a flow of a carrier gas in the outlet conduit that is sufficiently strong to administer the special gas dose in a desired period of time the breathing circuit.
  11. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der der Trägergasvorrat ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein said carrier gas supply ( 23 23 ) ferner so definiert ist, dass er während der Ausatmungsphase der Atmung des Patienten Gas durch die Auslassleitung aus dem Atmungskreislauf abzieht. ) Is further defined so that it is withdrawn from the breathing circuit during the exhalation phase of the patient breathing gas through the outlet.
  12. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der die Flussleitung ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein (the flowline 19 19 ) ferner in Flussrichtung nach dem Ende der mit der Spezialgasquelle verbindbaren Flussleitung einen Druckregler ( ) Further after the end of the connectable to the special gas source flow line includes a pressure regulator (in the flow direction 16 16 ) umfasst. ) Includes.
  13. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 12, die ferner einen mit der Flussleitung ( The special gas dose delivery unit according to claim 12, further comprising a (with the flow line 19 19 ) gekoppelten Drucksensor ( ) Coupled pressure sensor ( 17 17 ) umfasst. ) Includes.
  14. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, die ferner in der Flussleitung ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, which further comprises (in the flow line 19 19 ) für das Spezialgas einen Gasflusssensor ( ) A gas flow sensor (for the special gas 18 18 ) umfasst. ) Includes.
  15. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 14, bei der der Flusssensor ( The special gas dose delivery unit according to claim 14, wherein the flow sensor ( 18 18 ) in der Nähe des steuerbaren Ventils ( ) (In the vicinity of the controllable valve 21 21 ) positioniert ist. ) Is positioned.
  16. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, die in der Gasflussleitung ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, (in the gas flow line 19 19 ) für das Spezialgas ferner ein Gasfluss-Absperrventil ( ) (For the special gas further comprises a gas flow shut-off valve 20 20 ) aufweist, wobei das Absperrventil durch die Steuereinheit bedienbar ist. ), Wherein the shutoff valve is operated by the control unit.
  17. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, die in der Auslassleitung für das Trägergas ferner ein Rückschlagventil ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, in the discharge line for the carrier gas further comprises a check valve ( 30 30 ) und einen Gasflusssensor ( ) And a gas flow sensor ( 29 29 ) umfasst. ) Includes.
  18. Die Spezialgasdosisverabreichungseinheit gemäß Anspruch 1 oder 2, bei der die Einrichtung zum Bereitstellen einer Angabe einer Patientenatmung einen Gasflusssensor ( The special gas dose delivery unit according to claim 1 or 2, wherein the means for providing an indication of patient respiration (a gas flow sensor 7 7 ) in dem Atmungskreislauf ( ) (In the breathing circuit 2 2 ) aufweist. ) having.
DE1998625403 1997-04-22 1998-04-08 Dosing of a special gas for a ventilator system Expired - Lifetime DE69825403T2 (en)

Priority Applications (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US08841466 US5918596A (en) 1997-04-22 1997-04-22 Special gas dose delivery apparatus for respiration equipment
US841466 1997-04-22
PCT/IB1998/000546 WO1998047555A1 (en) 1997-04-22 1998-04-08 Special gas dose delivery apparatus for respiration equipment

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE69825403T2 true DE69825403T2 (en) 2005-07-21

Family

ID=32851360

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998625403 Expired - Lifetime DE69825403T2 (en) 1997-04-22 1998-04-08 Dosing of a special gas for a ventilator system
DE1998625403 Expired - Lifetime DE69825403D1 (en) 1997-04-22 1998-04-08 Dosing of a special gas for a ventilator system

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998625403 Expired - Lifetime DE69825403D1 (en) 1997-04-22 1998-04-08 Dosing of a special gas for a ventilator system

Country Status (1)

Country Link
DE (2) DE69825403T2 (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004063158A1 (en) * 2004-12-29 2006-07-13 Weinmann Geräte für Medizin GmbH + Co. KG A device for ventilation and method for controlling a ventilator

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102004063158A1 (en) * 2004-12-29 2006-07-13 Weinmann Geräte für Medizin GmbH + Co. KG A device for ventilation and method for controlling a ventilator

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE69825403D1 (en) 2004-09-09 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3301255A (en) Method and apparatus for application of nebulized medication in positive pressure respiratory equipment
US5713349A (en) Inhalation therapy
US5613489A (en) Patient respiratory system drug applicator
US5103814A (en) Self-compensating patient respirator
US6786217B2 (en) Method and apparatus of delivery of inhaled nitric oxide to spontaneous-breathing and mechanically-ventilated patients
US4624251A (en) Apparatus for administering a nebulized substance
US6196222B1 (en) Tracheal gas insufflation delivery system for respiration equipment
US7516742B2 (en) Method and apparatus for delivery of inhaled nitric oxide to spontaneous-breathing and mechanically-ventilated patients with intermittent dosing
US6131571A (en) Ventilation apparatus and anesthesia delivery system
US5072726A (en) Vaporizer for inhalation anesthetics during high-frequency jet ventilation and associated method
US5690097A (en) Combination anesthetic mask and oxygen transport system
US5423313A (en) Respirator intended for connection to human or animal airways
US4245633A (en) PEEP providing circuit for anesthesia systems
US4635627A (en) Apparatus and method
US5522381A (en) Device for supplying breathing gas to the lungs of a respiratory subject
US6076519A (en) Passive inspiratory nebulizer system
US20070255160A1 (en) Method and system for controlling breathing
US7523752B2 (en) System and method of administering a pharmaceutical gas to a patient
US5871009A (en) Method and apparatus for mixing a gas containing nitric oxide with a gas containing oxygen
US2208633A (en) Anesthetizing apparatus
US5322057A (en) Intermittent signal actuated nebulizer synchronized to operate in the exhalation phase, and its method of use
DE19902847C1 (en) Nebulizer combines inhalation and outlet valves in single unit, reducing parts count, simplifying and cheapening manufacture and repair, and producing a more compact and elegant unit
US6705316B2 (en) Pulmonary dosing system and method
US6089229A (en) High concentration no pulse delivery device
US7077125B2 (en) Apparatus for administering aerosols