Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

Intelligente druckerkomponenten und drucksystem

Info

Publication number
DE69819496T2
DE69819496T2 DE1998619496 DE69819496T DE69819496T2 DE 69819496 T2 DE69819496 T2 DE 69819496T2 DE 1998619496 DE1998619496 DE 1998619496 DE 69819496 T DE69819496 T DE 69819496T DE 69819496 T2 DE69819496 T2 DE 69819496T2
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Active
Application number
DE1998619496
Other languages
English (en)
Other versions
DE69819496D1 (de )
Inventor
J. Dan DULL
A. Richard MURRAY
A. David PURCELL
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Encad Inc
Original Assignee
Encad Inc
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • B41J2/17Ink jet characterised by ink handling
    • B41J2/175Ink supply systems ; Circuit parts therefor
    • B41J2/17503Ink cartridges
    • B41J2/17553Outer structure
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J11/00Devices or arrangements of selective printing mechanisms, e.g. ink-jet printers, thermal printers, for supporting or handling copy material in sheet or web form
    • B41J11/001Handling wide copy materials
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J11/00Devices or arrangements of selective printing mechanisms, e.g. ink-jet printers, thermal printers, for supporting or handling copy material in sheet or web form
    • B41J11/009Detecting type of paper, e.g. by automatic reading of a code that is printed on a paper package or on a paper roll or by sensing the grade of translucency of the paper
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J11/00Devices or arrangements of selective printing mechanisms, e.g. ink-jet printers, thermal printers, for supporting or handling copy material in sheet or web form
    • B41J11/36Blanking or long feeds; Feeding to a particular line, e.g. by rotation of platen or feed roller
    • B41J11/42Controlling printing material conveyance for accurate alignment of the printing material with the printhead; Print registering
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J15/00Devices or arrangements of selective printing mechanisms, e.g. ink-jet printers, thermal printers, specially adapted for supporting or handling copy material in continuous form, e.g. webs
    • B41J15/02Web rolls or spindles; Attaching webs to cores or spindles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • B41J2/015Ink jet characterised by the jet generation process
    • B41J2/04Ink jet characterised by the jet generation process generating single droplets or particles on demand
    • B41J2/045Ink jet characterised by the jet generation process generating single droplets or particles on demand by pressure, e.g. electromechanical transducers
    • B41J2/04501Control methods or devices therefor, e.g. driver circuits, control circuits
    • B41J2/04553Control methods or devices therefor, e.g. driver circuits, control circuits detecting ambient temperature
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • B41J2/015Ink jet characterised by the jet generation process
    • B41J2/04Ink jet characterised by the jet generation process generating single droplets or particles on demand
    • B41J2/045Ink jet characterised by the jet generation process generating single droplets or particles on demand by pressure, e.g. electromechanical transducers
    • B41J2/04501Control methods or devices therefor, e.g. driver circuits, control circuits
    • B41J2/04566Control methods or devices therefor, e.g. driver circuits, control circuits detecting humidity
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • B41J2/015Ink jet characterised by the jet generation process
    • B41J2/04Ink jet characterised by the jet generation process generating single droplets or particles on demand
    • B41J2/045Ink jet characterised by the jet generation process generating single droplets or particles on demand by pressure, e.g. electromechanical transducers
    • B41J2/04501Control methods or devices therefor, e.g. driver circuits, control circuits
    • B41J2/04586Control methods or devices therefor, e.g. driver circuits, control circuits controlling heads of a type not covered by groups B41J2/04575 - B41J2/04585, or of an undefined type
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • B41J2/17Ink jet characterised by ink handling
    • B41J2/175Ink supply systems ; Circuit parts therefor
    • B41J2/17503Ink cartridges
    • B41J2/17526Electrical contacts to the cartridge
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • B41J2/17Ink jet characterised by ink handling
    • B41J2/175Ink supply systems ; Circuit parts therefor
    • B41J2/17503Ink cartridges
    • B41J2/17543Cartridge presence detection or type identification
    • B41J2/17546Cartridge presence detection or type identification electronically
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J2/00Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed
    • B41J2/005Typewriters or selective printing mechanisms characterised by the printing or marking process for which they are designed characterised by bringing liquid or particles selectively into contact with a printing material
    • B41J2/01Ink jet
    • B41J2/17Ink jet characterised by ink handling
    • B41J2/175Ink supply systems ; Circuit parts therefor
    • B41J2/17566Ink level or ink residue control
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B41PRINTING; LINING MACHINES; TYPEWRITERS; STAMPS
    • B41JTYPEWRITERS; SELECTIVE PRINTING MECHANISMS, e.g. INK-JET PRINTERS, THERMAL PRINTERS, i.e. MECHANISMS PRINTING OTHERWISE THAN FROM A FORME; CORRECTION OF TYPOGRAPHICAL ERRORS
    • B41J3/00Typewriters or selective printing or marking mechanisms, e.g. ink-jet printers, thermal printers characterised by the purpose for which they are constructed
    • B41J3/407Typewriters or selective printing or marking mechanisms, e.g. ink-jet printers, thermal printers characterised by the purpose for which they are constructed for marking on special material

Description

  • [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft Tintenstrahldrucker und damit verwendbare Verbrauchsmaterialien.
  • [0002]
    Tintenstrahldrucker erfreuen sich in der grafischen Industrie einer weiten Verbreitung. Das ist hauptsächlich auf Steigerungen in Qualität und Durchsatz zurückzuführen, die mit Tintenstrahldruckern zu Kosten erzielbar sind, die im Vergleich mit herkömmlichen, traditionellen grafischen Produktionsprozessen konkurrieren können.
  • [0003]
    Es sei darauf hingewiesen, dass sich zahlreiche unterschiedliche Parameter auf die im Tintenstrahldrucken erzielbare Druckqualität auswirken. Zu diesen Parametern zählen die Umgebungsbedingungen, wie Temperatur und Feuchtigkeit. Auch die Art der Tinte und die Art der Medien wirkt sich auf die Ergebnisse des Druckprozesses aus. In den derzeit erhältlichen Tintenstrahldruckern muss der Benutzer diese verschiedenen Parameter berücksichtigen und den Druckbetrieb entsprechend einstellen, um die Druckqualität zu maximieren. Obwohl ein erfahrener Benutzer mit derartigen Druckern hochwertige Drucke erzeugen und die Druckgeschwindigkeiten maximieren kann, ist eine erhebliche Schulung und Erfahrung zur Optimierung des Druckbetriebs erforderlich.
  • [0004]
    Es sind verschiedene Ansätze verfolgt worden, um dieses Problem zu lösen. Beispielsweise sind Tintenstrahldruckerkomponenten mit einem gewissen Grad an Intelligenz ausgestattet worden, meist die Tintenpatrone selbst. In diesen Systemen werden Informationen, wie Tintenfarbe, verbleibendes Tintenvolumen, Düseninformationen usw. dem Drucker aus einem Speicherelement auf der Tintenpatrone selbst bereitgestellt.
  • [0005]
    In einigen vorgeschlagenen Drucksystemen werden ausgewählte Aspekte der Druckerkonfiguration anhand gemessener Umgebungsbedingungen gesteuert. Eines dieser Systeme wird in US-A-5,617,516 von Barton beschrieben. In diesem Patent werden einige "betriebliche Sub routinen", wie die Häufigkeit der Abwisch- und Spülvorgänge für den Druck, abhängig von der aktuellen Temperatur und Feuchtigkeit variiert. In US-A-5,428,379 beschreiben Kaneko et al ein System, das Fuzzy-Logik zur Steuerung des Druckerbetrieb gemäß verschiedener gemessener Parameter verwendet.
  • [0006]
    Die internationale Patentanmeldung WO 96/05061 beschreibt eine Druckerpatrone mit einer zugehörigen Steuer- und Treiberschaltung. Die Druckerpatrone umfasst zudem ein Speicherelement, das mit der Steuer- und Treiberschaltung verbunden ist. Im Detail beschreibt WO-A-9-605 061 eine Tintenstrahlpatrone mit:
    einem Gehäuse;
    einer Leiterbahnfolie, die Leiterbahnen umfasst, die mit Kontakten auf einer Düsenplatte verbunden sind;
    einem auf der Leiterbahnfolie angeordneten Speicherelement, worin das Speicherelement eine Eingangs-/Ausgangs-Schnittstelle aufweist, und worin die Leiterbahnfolie Leiterbahnen umfasst, die mit dem Speicherelement verbunden sind.
  • [0007]
    Das Dokument beschreibt zudem einen Tintenstrahldrucker, der eine Tintenpatrone umfasst, einen bewegbaren Druckerschlitten und eine Kommunikationsschnittstelle zwischen der Tintenstrahlpatrone und dem bewegbaren Druckerschlitten, wobei die Kommunikationsschnittstelle folgende Komponenten aufweist:
    eine auf dem bewegbaren Druckerschlitten befestigte Schaltung, wobei die Schaltung eine Vielzahl von elektrischen Kontakten aufweist;
    eine auf dem bewegbaren Druckerschlitten befestigte Leiterbahnfolie, die eine Vielzahl von elektrischen Kontakten aufweist, welche so angeordnet sind, dass sie in einen ersten Teil der Vielzahl von elektrischen Kontakten auf der Schaltung der Druckerpatrone eingreifen, wenn die Tintenstrahlpatrone in dem bewegbaren Druckerschlitten eingesetzt wird;
    wobei die Leiterbahnfolie ein Speicherelement und eine Vielzahl elektrischer Kontakte umfasst, worin die Leiterbahnfolie auf der Patrone derart angeordnet ist, dass:
    • (1) die Vielzahl der elektrischen Kontakte so konfiguriert ist, das sie in einen zweiten Teil der Vielzahl von elektrischen Kontakten auf der Schaltung der Druckerpatrone eingreifen; und
    • (2) das Speicherelement derart angeordnet ist, dass es das Ineinandergreifen der Vielzahl von elektrischen Kontakten auf den Schaltungen nicht stört, wenn die Tintenstrahlpatrone in den bewegbaren Druckerschlitten eingebaut ist.
  • [0008]
    Die vorliegende Erfindung umfasst einen Drucker mit einer oder mehreren intelligenten Komponenten. Mit diesem System wird die Interaktion zwischen der Tinte, dem zu bedruckenden Medium und der Umgebung vollständig berücksichtigt. Das erfindungsgemäße System versorgt den Benutzer zudem mit wünschenswerten Informationen über den Status des durchgeführten Druckauftrags, wodurch ein umfassenderes System zur Druckeroptimierung bereitsteht als bislang verfügbar war.
  • [0009]
    Die intelligenten Komponenten ermöglichen eine automatische und/oder einfache manuelle Druckeroptimierung sowie eine Rückmeldung an den Druckerbediener über Druckstatus, Laufzeit usw. Nach einem Aspekt der vorliegenden Erfindung ruft ein Drucksystem Informationen über Tinten- und Medieneigenschaften sowie Umgebungsparameter ab, um Aspekte hinsichtlich des Druckprozesses automatisch einzustellen, um die Druckqualität zu maximieren und die Druckgeschwindigkeit zu optimieren, während der Aufwand für die erforderliche Einrichtzeit und Benutzerschulung reduziert wird.
  • [0010]
    In einem Ausführungsbeispiel der Erfindung ist die zu bedruckende Medienrolle mit eingebetteter Intelligenz in Form eines Speicherelements versehen, und die Erfindung umfasst einen Tintenstrahldrucker mit einer darauf angeordneten Medienrolle, wobei die Medienrolle ein Speicherelement umfasst. Weil die Medienrolle während des Druckvorgangs in Bewegung ist, umfasst das Speicherelement auf der Medienrollenhalterung vorteilhafterweise eine beschreibbare HF-Identifikationsmarke, die in einem Einsatz eingebettet ist, der am Ende der Rollenhalterung befestigt ist. Dadurch entfällt die Notwendigkeit elektrischer Verbindungen zwischen einem integrierten Speicherelement und der Druckerelektronik. Ein im Drucker eingebauter HF-Transceiver liest die in der Identifikationsmarke codierten Informationen und schreibt Informationen über die Medienverwendung in die HF-Identifikationsmarke. Das Speicherelement kann Informationen über die Verträglichkeit mit bestimmten Tinten, die Menge der verbleibenden Medien und die Dicke der Medien speichern. Diese Informationen, die dem Drucker nach einigen Ausführungsbeispielen der vorliegenden Erfindung verfügbar gemacht werden, ermöglichen eine automatische Druckeroptimierung, die bislang nicht möglich war.
  • [0011]
    Ein erfindungsgemäßer Drucker kann zudem Umgebungsmesseinrichtungen umfassen, wie einen Temperatur- und/oder Feuchtigkeitssensor. Aus diesen Informationen lassen sich Taupunkte berechnen und geeignete Druckgeschwindigkeiten ableiten.
  • [0012]
    Die intelligenten Komponenten können zudem ein oder mehrere austauschbare Tintenstrahlpatronen umfassen, von denen jede mit einem Speicherelement bestückt ist, in dem Tinteninformationen gespeichert sind. In Kombination mit einem eingebetteten Speicherelement in der zu bedruckenden Medienrolle lässt sich die Verträglichkeit zwischen Tinte und Medien beurteilen. Mit Informationen über Tinte, Medien und Umgebungsbedingungen kann zudem eine Reihe von Parametern automatisch zur Optimierung der Druckerleistung ohne Benutzereingriff eingestellt werden.
  • [0013]
    In einem Ausführungsbeispiel ist das Speicherelement ein Multibit-Binärcode, der durch Leiterbahnen auf einer Leiterbahnfolie zur Tintenstrahlpatrone ausgebildet ist. Dieses System speichert eine begrenzte Menge von Informationen, ist jedoch besonders preisgünstig herzustellen, und es erfordert Modifikationen an den vorhandenen Tintenstrahlpatronen, die die Schnittstelle zwischen Tintenstrahlpatrone und Druckkopf zu deren Aufnahme nicht wesentlich beeinträchtigen.
  • [0014]
    In einem weiteren Ausführungsbeispiel der Erfindung ist das Speicherelement auf der Tintenstrahlpatrone ein als integrierte Schaltung ausgebildeter Speicher, der mit der Druckerelektronik über einen Zweidrahtanschluss verbunden ist. Dieses Ausführungsbeispiel ermöglicht die Speicherung viel umfangreicherer Informationen im Druckelement. Vorzugsweise wird das Speicherelement so angeordnet, dass automatisch eine leitende Verbindung zwischen dem Speicherelement und der Druckerelektronik erzeugt wird, wenn die Patrone in einer "Drop&Click"-Patronenaufnahme auf einem Druckerschlitten installiert wird. Das Speicherelement kann auf einem speziellen Abschnitt der Leiterbahnfolie angeordnet werden, die an einer Vorderseite der Tintenstrahlpatrone befestigt ist, die in ein passendes Segment der an der Tintenstrahlpatrone befestigten Leiterbahnfolie eingreift. In einem derartigen Ausführungsbeispiel werden mechanische Interferenzen zwischen dem Speicherelement und dem Druckerschlitten bei Installation der Patrone minimiert.
  • [0015]
    In einem erfindungsgemäßen Tintenstrahldrucker lassen sich verschiedene Optimierungen durchführen. Informationen über Medien können Einstellungen in der Druckschlittenhöhe ermöglichen oder die Basis für Druckdatenmodifikationen bilden, um Farbabweichungen durch Verwendung unterschiedlicher Substratfarben zu korrigieren. Zudem lassen sich Unverträglichkeiten zwischen Tinte und Medien erkennen, um einen Bediener vor dem Fortfahren zu warnen.
  • [0016]
    Die Erfindung wird im folgenden anhand in der Zeichnung dargestellter Ausführungsbeispiele näher erläutert.
  • Es zeigen
  • [0017]
    1 eine perspektivische Ansicht mehrerer Strukturen eines Tintenstrahldruckers.
  • [0018]
    2 eine schematische Darstellung eines Ausführungsbeispiels eines Tintenstrahldruckers gemäß einem Aspekt der vorliegenden Erfindung.
  • [0019]
    3 eine perspektivische Ansicht eines Teils einer Patrone mit einem Speicherelement nach einem Aspekt der vorliegenden Erfindung.
  • [0020]
    4 eine perspektivische Ansicht eines zweiten Ausführungsbeispiels einer Patrone mit einem Speicherelement nach einem Aspekt der vorliegenden Erfindung.
  • [0021]
    5 eine perspektivische Ansicht eines dritten Ausührungsbeispiels einer Patrone mit einem Speicherelement nach einem Aspekt der vorliegenden Erfindung.
  • [0022]
    6 eine Draufsicht einer flexiblen Schaltung, die zur Befestigung an einem Druckerschlitten ausgelegt ist, einschließlich einer elektrischen Zweidraht-Schnittstelle für die Druckerkommunikation mit dem in 4 dargestellten Speicherelement.
  • [0023]
    7 eine perspektivische Ansicht eines Druckerschlittens zur Darstellung einer "Drop&Click"-Patronenaufnahme mit einer daran befestigten Leiterbahnfolie.
  • [0024]
    8 eine Vorderansicht des Druckerschlittens aus 6.
  • [0025]
    9 eine perspektivische Ansicht eines Endes einer Papierrolle mit einem darin eingebetteten Speicherelement.
  • [0026]
    Mit Bezug auf die anhängenden Figuren werden nachfolgend bevorzugte Ausführungsbeispiele der vorliegenden Erfindung beschrieben, wobei gleiche Bezugszeichen für gleiche Elemente verwendet werden. Die hier verwendeten Begriffe sind gemäß ihrer üblichen Verwendung in der Technik und gemäß ggf. folgender Definitionen in ihrem weitesten Sinne zu verstehen.
  • [0027]
    Die vorliegende Erfindung ist vorteilhaft auf Tintenstrahldrucker anwendbar. Unter Bezug auf 1 folgt eine allgemeine Beschreibung eines typischen Großformat-Tintenstrahldruckers der Firma Encad Inc. als Abtretungsempfängerin der vorliegenden Erfindung. Wie in 1 gezeigt, wird ein Druckerschlitten 10 auf der Oberseite eines Druckergehäuses 12 gehaltert, das Teil einer typischen Druckervorrichtung ist. Das Druckergehäuse 12 lagert auf zwei (nicht gezeigten) Füßen und umschließt verschiedene elektrische und mechanische Komponenten, die den Betrieb der Drucker-/Plottervorrichtung betreffen.
  • [0028]
    Zwei Rollenhalter 14 sind auf der Rückseite 16 des Druckergehäuses 12 verschiebbar angeordnet, um Medienrollen in verschiedener Breite aufnehmen zu können. Die (in dieser Fig. nicht gezeigte) Rolle mit Endlosdruckmedien wird an den Rollenhaltern 14 befestigt, um dem Druckerschlitten 10 Endlospapier zuzuführen. An der Rückseite des Gehäuses können bei Bedarf auch Einzelblätter zugeführt werden. Ein feil der Oberseite 17 des Druckergehäuses 12 bildet eine Auflage 18, auf der das Drucken/Plotten durch ausgewähltes Ablagern von Tintentropfen auf dem Papier erfolgt. Das Papier wird von der Rückseite 16 des Drucker gehäuses 12 unter einer Trägerstruktur 20 und über die Auflage 18 mithilfe einer Vielzahl von Antriebswalzen 19 zugeführt, die entlang der Auflage 18 beabstandet sind.
  • [0029]
    Die Trägerstruktur 20 ist auf der Oberseite 17 des Druckergehäuses 12 mit ausreichendem Abstand zwischen der Auflage 18 und der Trägerstruktur 20 entlang einem mittleren Teil der Auflage 18 befestigt, damit ein zu bedruckendes Blatt Papier zwischen der Auflage 18 und der Trägerstruktur 20 durchtreten kann. Die Trägerstruktur 20 dient zur Halterung eines Druckerschlittens 22 über der Auflage 18. Die Trägerstruktur 20 umfasst einen Führungsstab 24 und ein Codierstreifen-Trägerelement 26, das parallel zur Längsachse des Druckergehäuses 12 angeordnet ist. Die Höhe des Druckerschlittens 22 über dem Druckmedium wird vorzugsweise in engen Toleranzen bestimmt. Daher werden Tintenstrahldrucker so konstruiert, dass sie die manuelle oder automatische Einstellung der Höhe des Druckerschlittens 22 über der Auflage 18 ermöglichen, um unterschiedliche Papierdicken aufnehmen zu können, wobei ein erfindungsgemäßes Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung eine derartige Einstellbarkeit vorsieht.
  • [0030]
    Der Druckerschlitten 22 umfasst eine Vielzahl von Druckerpatronenhaltern 34, in denen jeweils eine Tintenstrahlpatrone 40 befestigt wird. Der Druckerschlitten 22 umfasst zudem eine geschlitzte Hülse, die verschiebbar in den Führungsstab 24 eingreift, um die Bewegung des Druckerschlittens 22 entlang des Führungsstabs 24 zu ermöglichen und eine Längsbahn zu bilden, wie durch den bidirektionalen Pfeil in 1 gezeigt, entlang welcher der Druckerschlitten 22 bewegbar ist. Ein (nicht gezeigter) Motor und Antriebsriemenmechanismus 38 dienen dazu, den Druckerschlitten 22 entlang der Führungsstange 24 zu bewegen.
  • [0031]
    In einem Drucker, wie dem in 1 gezeigten, unterliegt die Druckqualität zahlreichen verschiedenen Parametern. Zu diesen Parametern zählen Umgebungsbedingungen, wie Temperatur und Feuchtigkeit. Auch die Art der Tinte und die Art der Medien wirkt sich auf die Ergebnisse des Druckprozesses aus. Wie bereits erwähnt, muss der Benutzer bei den derzeit erhältlichen Tintenstrahldruckern diese verschiedenen Parameter berücksichtigen und den Druckbetrieb entsprechend einstellen, um die Druckqualität zu maximieren. Dies erfordert ein erhebliches Maß an Schulung und Erfahrung. Es wäre daher wünschenswert, in den eigentlichen Drucker Messeinrichtungen und intelligente Komponenten aufzunehmen, die mit der Elektronik in dem Drucker kommunizieren, um den Drucker für einen optimalen Betrieb automatisch zu konfigurieren. Beispielsweise können Messungen der Umgebungstemperatur und Feuchtigkeit sowie Informationen über Tinten- und Medienart eine automatische Berechnung der entsprechenden Tintendichten, der Druckgeschwindigkeit, Druckerschlittenhöhe, Tintentrocknungsrate und des geeigneten Schnittdrucks für ein (in 1 nicht gezeigtes) integriertes Medienschneidmesser ermöglichen. Optimale Betriebsparameter, die normalerweise Bestandteil des Wissens eines erfahrenen Benutzers sind, lassen sich im Drucker selbst effektiv programmieren. In einigen bevorzugten Systemen lässt sich diese Information mit Informationen über die Druckdaten selbst koppeln, um zusätzliche Informationen zu erzeugen, die für den Druckerbediener nützlich sind, wie beispielsweise Auftragskosten, Druckzeiten usw.
  • [0032]
    2 zeigt ein schematisches Blockdiagramm eines Ausführungsbeispiels eines mit den oben beschriebenen Merkmalen versehenen Tintenstrahldruckers. Fachleute werden erkennen, dass einzelne der dargestellten Merkmale separat nutzbar sind, um zumindest einige Aspekte der Druckerleistung zu verbessern.
  • [0033]
    2 zeigt einen Host-Computer 50, der mit einem Prozessor 52 kommuniziert, der in den Tintenstrahldrucker integriert ist. Die schematisch in 2 dargestellten Komponenten des Tintenstrahldruckers umfassen die durch die Strichlinie 54 begrenzten Komponenten. Der Host-Computer führt eine Treibersoftware aus, die Druckbefehle ausgibt und Daten an den Tintenstrahldrucker sendet. Wie in herkömmlichen Tintenstrahldruckern kommuniziert der Prozessor 52 mit einer Anzeige und Tastatur 56, Speicher 58 und Treiberschaltungen 60, die den Druckschlittenmotor 62 und den Papiermotor 63 steuern, sowie mit einem automatischen Schneidmesser 64, einem Lüfter 66, einem Trockner 68 und einer Schlittenhöhensteuerung 69. Zusätzlich leitet der Prozessor 52 Signale an die Druckschaltung 70, die die Düsen der Düsenplatte 72 jeder Tintenstrahlpatrone betätigt, die durch die Strichlinie 74 in 2 dargestellt ist. In vielen Ausführungsbeispielen der vorliegenden Erfindung umfasst der Drucker vier Tintenstrahlpatronen, von denen nur eine in 2 dargestellt wird. Die Tintenstrahlpatrone 74 umfasst typischerweise einen kleinen Tintenbehälter 75 in Strömungsbeziehung mit der Düsenplatte 72. Der kleine Tintenbehälter 75 kann in Kommunikation mit einem großen Tintenbehälter 77 stehen. Der große Behälter 77 kann in das Druckergehäuse integriert sein, oder er kann ein vom Benutzer auswechselbarer Behälter sein, der das Tauschen verschiedener Tintenfarben oder Tintenzusammensetzungen ermöglicht. In der Technik sind zahlreiche Implementierungen großvolumiger Tintenbehälter und ihrer Verbindungen mit Tintenstrahlpatronen bekannt. Einige davon werden beispielsweise in US-A-5,686,947 von Murray et al. sowie in US-A-5,369,429 von Erickson beschrieben. Benutzerseitig auswechselbare großvolumige Behälter werden in der vorläufigen Anmeldung mit der Nr. 60/036,547 beschrieben.
  • [0034]
    Zusätzlich zu den genannten Komponenten bildet der Prozessor auch Schnittstellen mit Umgebungssensoren 76, die vorzugsweise entweder einen Temperatursensor oder einen Feuchtigkeitssensor oder beides umfassen. Ein Ausführungsbeispiel des Temperatursensors ist ein elektronischer Temperatursensor, der mit einer Digitalausgabe versehen ist, die die Temperatur der Vorrichtung anzeigt. Geeignete Temperatursensoren dieser An sind kommerziell von Dallas Semiconductor beispielsweise unter der Teilenummer DS 1820 zu beziehen. Das Messen von Temperatur und Feuchtigkeit ermöglicht die Berechnung des Taupunktes zur Druckzeit, was die Berechnung der Tintentrocknungszeit ermöglicht, die wiederum verwendbar ist, um die Druckgeschwindigkeit so einzustellen, dass für jeden Durchgang des Druckerschlittens 22 über dem Medium eine adäquate Trockenzeit vorgesehen wird.
  • [0035]
    Zudem kommuniziert der Prozessor vorzugsweise mit einem Speicherelement 78 auf jeder Tintenstrahlpatrone 74, einem Speicherelement 79 auf jedem großvolumigen Tintenbehälter 77 und einem Speicherelement 80, das an der Medienrolle befestigt ist (in 2 durch die Strichlinie 81 umfasst), die das zu bedruckende Substrat liefert. Die Informationen aus den Speicherelementen werden über die Kommunikationsverbindungen 81, 82 und 83, die verschiedene Ausprägungen annehmen können, an den Prozessor übertragen. Wie nachfolgend detaillierter unter Bezug auf 3 bis 5 erläutert, kann das Speicherelement auf der Patrone einfach eine Leiterbahnkonfiguration auf einer Leiterbahnfolie auf der Tintenstrahlpatrone umfassen. In diesem Ausführungsbeispiel definiert die Leitebahnkonfiguration einen Multibit-Binärcode, der von dem Prozessor interpretierbar ist. Alternativ hierzu kann das Speicherelement einen als integrierte Schaltung ausgebildeten Speicher umfassen, der mit dem Prozessor über eine Zweidraht-Schnittstelle kommuniziert, die das Auslesen und Beschreiben des Speicherelements 78 durch den Prozessor 52 ermöglicht. Die gleichen Alternativen können für das Speicherelement 79 auf dem großvolumigen Tintenbehälter 77 geeignet sein.
  • [0036]
    Weil sich die Druckmedienrolle während des Druckvorgangs bewegt, umfasst die Schnittstelle des Speicherelements 80 auf der Medienrolle vorzugsweise eine Drahtlosverbindung 84, die von einer HF-Transceiver-Schaltung 86 angesteuert wird, die in dem (nicht gezeigten) Tintenstrahldruckerständer integriert ist. Diese sowie alternative Schnittstellen zum Speicherelement 80 auf der Medienrolle werden nachfolgend detaillierter unter Bezug auf 9 beschrieben.
  • [0037]
    3 zeigt eine perspektivische Ansicht eines Teils einer Tintenstrahlpatrone gemäß einem Aspekt der vorliegenden Erfindung. Eine Tintenstrahlpatrone 90 umfasst ein Gehäuse 92 mit einer Unterseite 94, die eine Befestigungsfläche für die Düsenplatte 72 vorsieht (wie auch in 2 gezeigt). Die Düsenplatte 72 ist mit einem Stück einer Leiterbahnfolie 100 verbunden, die sich von der Unterseite 94 der Tintenstrahlpatrone 90 um eine Ecke der hinteren Fläche 96 der Patrone erstreckt. (Nicht gezeigte) Leiterbahnen verbinden die Düsenplatte 72 mit Kontakten 97, die in Kontakte des Druckerschlittens eingreifen, um die Druckerelektronik mit der Düsenplatte zu verbinden. In dem in 3 gezeigten Ausführungsbeispiel umfasst das Speicherelement 78 einen durch eine Leiterbahnkonfiguration definierten Multibit-Binärcode. In diesem Ausführungsbeispiel umfasst das Speicherelement 78 eine erste Leiterbahn 88, die mit Masseanschlusspunkten der Schaltung der Düsenplatte verbunden ist. Vier separate Ausgabefelder 89 können wählbar mit der Masseleiterbahn 88 über Anschlusspunkte 91 verbunden werden, die während der Fertigung der Tintenstrahlpatrone offen bleiben oder mit Lot gebrückt werden können. Alternativ hierzu können die Felder 89 auswählbar mit Masse verbunden werden, indem während der Fertigung der Leiterbahnfolie 100 Leiterbahnen nur zwischen bestimmten gewünschten Feldern 89 und Masse geführt werden.
  • [0038]
    Über eine passende Leiterbahnfolie auf dem Druckerschlitten, wie nachfolgend detaillierter beschrieben wird, sind Ausgabefelder 89 mit vier Leitungen innerhalb des Druckers verbunden, die über Pull-Up-Widerstände an einem positiven Potential anliegen. Je nach dem, welche Felder 89 mit einer Verbindung zum Masseleiter nach Masse gezogen werden, werden vier unterschiedliche Bit-Codes an die Druckerelektronik geliefert. Dies ermöglicht die Klassifizierung einer Patrone nach sechzehn unterschiedlichen Typen. In einigen vorteilhaften Ausführungsbeispielen stellen sechzehn unterschiedliche Codes unterschiedliche Eigenschaften der Tinte in der Patrone dar. Diese Eigenschaften können Farbe, Eignung für Innen- oder Außenbereich, Zusammensetzung aus wässrigem oder organischem Lösemittel usw. umfas sen. In den vorhandenen Vier-Bit-Code können selbstverständlich auch andere Patronenparameter codiert werden. Es sei darauf hingewiesen, dass mehrere alternative Binärcodierungen, die auf der Leiterbahnenkonfigurationen beruhen, mithilfe der genannten Implementierung möglich sind, u. a. mit einer größeren oder kleineren Bit-Zahl, unterschiedlichen Erfassungsschaltungen usw.
  • [0039]
    4 und 5 zeigen eine Tintenstrahlpatrone mit einem integrierten Speicherelement, das einen integrierten Speicherschaltkreis umfasst. In diesem Ausführungsbeispiel stellt ein zweites Stück einer Leiterbahnfolie 102 eine Halterung für ein Speicherelement 78 bereit. Auf der zweiten Leiterbahnfolie 102 verlaufen Leiterbahnen 103, die zwei Drahtschnittstellen mit dem Speicherelement 78 bilden. Wie bereits erwähnt, weist das Speicherelement 78 in einigen Ausführungsbeispielen der vorliegenden Erfindung nur zwei elektrisch aktive Anschlüsse auf, einen für das Signal, einen weiteren für Masse. Speicherelemente, die zur Verwendung in einigen Ausführungsbeispielen der vorliegenden Erfindung verwendbar sind, sind kommerziell erhältlich, beispielsweise unter der Teilenummer DS2430A von Dallas Semiconductor aus Dallas, Texas, USA. Diese Vorrichtungen umfassen einen EEPROM-Speicher mit 256 Bit, der über den einen Signalanschluss seriell beschrieben und ausgelesen wird. Diese Vorrichtungen umfassen zudem eine serielle Zahl mit 48 Bit, so dass einzelne Speicherelemente parallel an eine einzige Signalleitung angeschlossen und von einer externen Vorrichtung separat adressiert werden können. Auf diese Weise ist ein einzelner Zweidrahtbus zur parallelen Kommunikation mit jeder der Vielzahl von Patronen des Tintenstrahldruckers verwendbar.
  • [0040]
    4 und 5 zeigen unterschiedliche Ausrichtungen der Leiterbahnfolie 102, je nach Konfiguration der Patronenaufnahme des Druckerschlittens. In dem in 4 dargestellten Ausführungsbeispiel ist die Leiterbahnfolie 102 horizontal durch Haftung derart befestigt, dass sie sich über die Rückseite 96 der Tintenstrahlpatrone 90 erstreckt, und das Speicherelement umfasst ein unverpacktes Halbleiterplättchen, das auf der Leiterbahnfolie 102 angeordnet und mit der Zweidrahtschnittstelle verbunden ist. In der in 5 gezeigten Konfiguration ist die Leiterbahnfolie 102 vertikal angeordnet, und das Speicherelement 78 umfasst ein aufgesetztes Gehäuse, das mit den Feldern der Leiterbahnfolie 102 verlötet ist. Wie nachfolgend detaillierter besprochen, tragen diese Montageverfahren dazu bei, Probleme mit Interferenzen zu vermeiden, die durch die physische Anwesenheit des Speicherelements auftreten können, wenn die Patrone in der Aufnahme eines Druckerschlittens installiert wird. In beiden Fällen umfasst die Leiterbahnfolie 102 zwei Kontakte 104 zur Herstellung einer elektrischen Verbindung zur Schnittstellenschaltung des Speicherelements, die zum Druckerschlitten geführ wird.
  • [0041]
    Wie in 6 bis 8 und zusätzlich zu 4 und 5 gezeigt, umfasst die Rückseite 96 der Tintenstrahlpatrone einen Schlitten-Schnittstellenteil 98, der in 4 und 5 durch eine Strichlinie auf der Rückseite 96 der Tintenstrahlpatrone 90 umrissen ist. Der Schlitten-Schnittstellenteil 98 der Leiterbahnfolie 100 hat Kontakt mit einer in 6 dargestellten weiteren Leiterbahnfolie 110, die an dem Druckerschlitten befestigt ist. Die am Schlitten befestigte Leiterbahnfolie 110 umfasst an einer Seite einen Drucker-Ein-/Ausgabebereich 112 und einen Patronen-Schnittstellenteil 114 auf der anderen Seite, wie in 5 durch eine Strichlinie umgrenzt. In einigen Ausführungsbeispielen der vorliegenden Erfindung umfasst die Leiterbahnfolie 110 zudem eine Öffnung 116, die Platz für das Speicherelement 78 vorsieht, wenn die Tintenstrahlpatrone 90 in dem Druckerschlitten installiert ist. Die Leiterbahnfolie 110 umfasst zudem Leiterbahnen, die einen Teil der Zweidrahtschnittstelle 82 bilden, sowie Kontakte 118, die mit den Kontakten 104 der Leiterbahnfolie 102 verbunden sind, auf der sich das Speicherelement 78 befindet.
  • [0042]
    Wie in 7 und 8 gezeigt, ist die Leiterbahnfolie 110 so an dem Schlitten befestigt, dass der Patronen-Schnittstellenteil 114 auf einer vertikalen Fläche an der Rückseite der Patronenaufnahme angeordnet ist. Der verbleibende Teil der Leiterbahnfolie 110 wird durch einen sich horizontal erstreckenden Schlitz 120 in dem Schlitten geführt, so dass sich die Seite des Drucker-Ein-/Ausgabebereichs 112 aus der Rückseite des Schlittens heraus erstreckt, um eine Schnittstelle mit der Druckerelektronik zu bilden. Wie in 7 und 8 gezeigt, greift der Schlitten-Schnittstellenteil 98 der Leiterbahnfolie 100 auf der Tintenstrahlpatrone in den Drucker-Ein-/Ausgabebereich 112 der Leiterbahnfolie 110 auf dem Schlitten ein, wenn die Tintenstrahlpatrone 90 in dem Schlitten installiert wird. Durch diesen Vorgang wird eine Verbindung der Düsenplatte 72 mit der Druckerelektronik hergestellt sowie der Zweidraht-Schnittstellenkontakte 118 auf dem Druckerschlitten mit den Zweidraht-Schnittstellenkontakten 104 auf der Tintenstrahlpatrone 90.
  • [0043]
    Ein als integrierte Schaltung ausgebildetes Speicherelement 78 kann bei Anordnung auf der Rückseite 96 der Tintenstrahlpatrone 90 möglicherweise den Kontakt zwischen der Leiterbahnfolie 110 und der Leiterbahnfolie 100 stören. 4 und 5 zeigen zwei alternative Verfahren zur Lösung dieses Problems. In dem Ausführungsbeispiel aus 4 ist die Leiterbahnfolie 100 horizontal angeordnet, und das Speicherelement ist so angeordnet, dass es sich in die Öffnung 116 auf der Leiterbahnfolie 110 erstreckt, wenn sich die Tintenstrahlpatrone und der Druckerschlitten im Eingriff befinden. In diesem Ausführungsbeispiel ist es daher vorteilhaft, eine Einbuchtung oder Aussparung in den Druckerschlittenkörper unterhalb der Öffnung 116 vorzusehen, damit genügend Platz für die Anordnung des Speicherelements 78 zwischen der Tintenstrahlpatrone 90 und dem Druckerschlitten bleibt, ohne dass der Eingriff der Leiterbahnfolie beeinträchtigt wird. In dem in 5 gezeigten Ausführungsbeispiel ist die Leiterbahnfolie horizontal angeordnet, und das Speicherelement 78 ist oberhalb des Druckerschlitten-Eingriffsbereichs der Leiterbahnfolie 100 gelegen. In diesem Ausführungsbeispiel ist das Speicherelement vertikal derart positioniert, dass es in dem Schlitz 120 über dem Eingriffsbereich der Leiterbahnfolie liegt, wenn die Patrone installiert wird. In diesem Ausführungsbeispiel kommt es daher zu keiner Kollision mit der Leiterbahnfolie, wenn die Tintenstrahlpatronen 90 in dem Druckerschlitten installiert werden.
  • [0044]
    Diese Techniken zur Vermeidung mechanischer Interferenzen sind allerdings nicht für die Patronenausfihrungsbeispiele erforderlich, die ein Speicherelement aufweisen, das durch eine Leiterbahnkonfiguration definiert ist, wie in 3 gezeigt. In diesen Ausführungsbeispielen braucht die an dem Druckerschlitten befestigte Leiterbahnfolie 110 nur mit Kontakten versehen zu werden, die derart positioniert sind, dass sie in die Ausgabefelder 89 eingreifen, um den Multi-Bit-Binärcode von der Patrone zu empfangen. Im Allgemeinen sind die räumlichen Einschränkungen für die Herstellung einer Verbindung zwischen dem Speicherelement 79 auf dem großvolumigen Tintenbehälter 77 und der internen Druckerelektronik weniger gravierend. Hierbei ist eine Konfiguration der Leiterbahnfolie verwendbar, die vollständig der in Bezug auf die Tintenstrahlpatronen und den Druckerschlitten beschriebenen entspricht. Alternativ hierzu könnten auch die gängigen Miniaturverbindungen auf dem Gehäuse der großvolumigen Tintenbehälter 77 montiert werden, die in entsprechende Anschlüsse am Drucker eingreifen, wenn der großvolumige Tintenbehälter 77 installiert wird.
  • [0045]
    Techniker werden erkennen, dass in den Speicherelementen 78 und 79 zahlreiche verschiedene Arten von Informationen gespeichert werden können. Es können Informationen bezüglich des Patronenvolumens, der Tintenfarbe und Tintenzusammensetzung sowie des Patronenherstellers und des Herstellungsdatums gespeichert werden. Hinzu können spezielle Informationen über die Verträglichkeit der Tinte mit verschiedenen Medienarten kommen. Durch Bereitstellen von Speicherelementen 78, 79 sowohl auf den großvolumigen Tintenbehältern 77 als auch auf den Tintenstrahlpatronen 74 lässt sich die Verträglichkeit zwischen den großvolumigen Tintenbehältern und den Tintenstrahlpatronen prüfen. Im Falle eines Fehlers bei einer fehlerhaften Installation der großvolumigen Tintenbehälter 77 oder der Tintenstrahlpatronen 74, die zur Unverträglichkeit der Tinten führt, kann der Benutzer gewarnt werden.
  • [0046]
    In bevorzugten Ausführungsbeispielen zählt der Drucker, wie viele Tropfen Tinten aus der Tintenstrahlpatrone 74 ausgeworfen worden sind, und schreibt diese Informationen in das Speicherelement 78 auf der Tintenstrahlpatrone 74, was einen Hinweis auf die Menge der verbrauchten Tinte gibt. Diese Information lässt sich nutzen, um anzuzeigen, wann sich der Füllstand der Patrone seinem Ende nähert, oder wann er nicht mehr ausreicht, um den nächsten Druck fertig zu stellen. In Druckersystemen mit großvolumigen Tintenbehältern 77 außerhalb der Patronen wird die Information bezüglich der Menge der aus der Patrone ausgeworfenen Tinte verwendet, um zu ermitteln, ob sich die Qualität der Düsenplatte in einem Maße verschlechtert hat, das ein Ersetzen der Patrone erfordert, ein Ereignis, das auftritt, nachdem übermäßig viel Tinte aus der Patrone ausgeworfen worden ist. Der Drucker könnte so konfiguriert werden, dass er Informationen aus dem Patronenspeicherelement vor jedem Druck einliest und die Veranlassung eines neuen Druckauftrags verhindert, wenn die darin enthaltenen Informationen nicht mit den vorprogrammierten Anforderungen verträglich sind.
  • [0047]
    Wie zuvor beschrieben, besteht ein wesentliches Merkmal eines Ausführungsbeispiels der Erfindung darin, die zu bedruckende Medienrolle mit einem zugehörigen Speicherelement zu versehen. Wie in 8 gezeigt, umfasst eine Medienrolle 128 gemäß einem Aspekt der vorliegenden Erfindung das Medium 130, bei dem es sich um Papier, Kunststoff , Textil oder einen anderen Bedruckstoff handeln kann. Das Medium 130 ist um ein Mittelrohr 132 gewickelt, das normalerweise aus stabiler Pappe besteht. In einem Ausführungsbeispiel ist ein gegossener Kunststoffrolleneinsatz 134 verschiebbar in das Ende der Medienrolle 128 einge setzt und wird dort reibschlüssig gehalten. Der Kunststoffrolleneinsatz 134 umfasst vorzugsweise eine sich axial erstreckende Öffnung 136, so dass die Rolle auf einem Dorn des Druckers angeordnet werden kann, wenn der Kunststoffrolleneinsatz 134 in einem Ende der Rolle eingesetzt ist. Der Kunststoffrolleneinsatz 134 kann sich über die Länge der Rolle erstrecken, oder ein zweiter Rolleneinsatz kann auf der anderen Seite in der Rolle installiert werden, so dass der Durchmesser der mittleren Öffnung in der Rolle 128 auf beiden Seiten gleich ist.
  • [0048]
    Der Kunststoffrolleneinsatz 134 kann einen Flanschbereich 136 umfassen, der bei Installation des Kunststoffrolleneinsatzes 134 bündig mit dem Ende der Medienrolle 128 abschließt. Vorzugsweise enthält der Flanschbereich 136 ein Speicherelement 140. Ein Ausführungsbeispiel des Speicherelements 140 kann ein Zweidraht-Schnittstellenspeicherelement in ähnlicher Konfiguration wie zuvor beschrieben umfassen, das auf der Tintenstrahlpatrone 90 angeordnet ist. Weil das Medium während des Druckvorgangs jedoch in Bewegung ist, würde dieses Ausführungsbeispiel auch einen gleitenden oder intermittierenden elektrischen Kontakt zwischen dem ortsfesten Drucker und dem Speicherelement auf dem sich bewegenden Papier umfassen. Derartige Gleitkontakte sind im Allgemeinen ungünstig und können zu Problemen mit der Zuverlässigkeit führen.
  • [0049]
    Ein weiteres Ausführungsbeispiel des Speicherelements 140 kann ein Strichcodeetikett umfassen, obwohl diese Alternative nachteilig sein kann, da es sich nicht um ein Speicherelement handelt, das bei Installation der Medienrolle in einem Drucker beschreibbar ist.
  • [0050]
    In den bevorzugten Ausführungsbeispielen der Erfindung wird daher mit dem Speicherelement eine drahtlose Verbindung hergestellt. Ein derartiges Ausführungsbeispiel umfasst eine HF-ID-Marke, die in den Flanschbereich 136 des Kunststoffrolleneinsatzes 134 eingebettet ist. Eine derartige Marke ist in der Lage, Informationen vom Drucker zu empfangen und zu speichern sowie vorprogrammierte oder gespeicherte Informationen an den Drucker zu senden, und zwar ohne eine mechanische Verbindung zwischen der Marke und der ortsfesten Druckerbasis. Die allgemeinen Eigenschaften von HF-ID-Marken, die zur Verwendung in der vorliegenden Erfindung geeignet sind, werden von Carroll in US-A-4,857,893 sowie von Moskowitz et al. in US-A-5,528,222 beschrieben. Kommerzielle, zur Verwendung nach der vorliegenden Beschreibung geeignete HF-ID-Marken sind beispielsweise von Micron Communications of Boise, Id., unter dem Markennamen MICROSTAMPTM erhältlich.
  • [0051]
    In einem Ausführungsbeispiel umfasst die (nicht gezeigte) Druckerbasis einen HF-Transceiver (in 2 mit der Bezugsziffer 86 bezeichnet), der mit dem Speicherelement 140 kommuniziert, während dieses mit jeder Drehung der Medienrolle 128 vorbeitritt. In einigen Ausführungsbeispielen könnte das Speicherelement eine "passive" HF-ID-Marke sein. Diese Vorrichtungen kommunizieren mit einem von dem HF-Transceiver 86 erzeugten Magnetfeld und reflektieren ein moduliertes Signal, das sich abhängig von vorprogrammierten und in dem Speicherelement 140 gespeicherten Informationen verändern kann. Der HF-Transceiver 86 empfängt dieses modulierte Signal und kann die gespeicherten Informationen durch Analysieren des reflektierten Signals lesen. Dieses System lässt sich zur Speicherung von Informationen über das eigentliche Medium nutzen, einschließlich seiner Art, der Beschichtung, Farbe, Dicke, Länge, Hersteller und Herstellungsdatum, Losnummer usw. Das System hat den Vorteil, dass derartige passive, nur lesbare HF-ID-Marken kleine und kostengünstige Vorrichtungen sind.
  • [0052]
    Das bevorzugte Ausführungsbeispiel beinhaltet eine beschreibbare HF-ID-Marke als Speicherelement 140. Zwar beinhalten derartige Vorrichtungen komplexere Schaltungen als die zuvor beschriebenen passiven Marken, aber sie bieten derartige Vorteile, wie beispielsweise die Speicherung von Informationen über die Menge des bereits verbrauchten Mediums auf der Rolle. In gleicher Weise wie bei der Analyse von den im Speicherelement 78 gespeicherten Informationen über die Menge der ausgeworfenen Tinte lassen sich diese Medieninformationen nutzen, um den Benutzer darauf hinzuweisen, dass das Medium nicht mehr zur Erstellung des nächsten Drucks reicht. Die Informationen über die Menge des verbrauchten Mediums können auf verschiedene Weise ermittelt werden. Der Drucker kann nachhalten, wie viel Papier seit Installation der Medienrolle 128 über die Auflage transportiert worden ist. Alternativ hierzu kann ein Mechanismus in die Druckerbasis integriert werden, der zählt, wie viele Umdrehungen die Medienrolle 128 seit Installation zurückgelegt hat. Dieser Mechanismus kann beispielsweise einen an der Druckerbasis angeordneten Zungenschalter umfassen, der jedes Mal betätigt wird, wenn ein (nicht gezeigter) Kontakt auf dem Kunststoffrolleneinsatz 134 den Schalter passiert. Alternativ hierzu könnte ein Stück reflektierendes Klebeband, das auf dem Flanschbereich 136 des Kunststoffrolleneinsatzes platziert ist, von einem LED /Lichtsensormechanismus in der Druckerbasis optisch erfasst werden. Mit einem solchen System wird die Anzahl der durchgeführten Umdrehungen in dem Speicherelement 140 gespeichert.
  • [0053]
    Die Speicherung dieser Informationen in dem Speicherelement 140 (und nicht in einem internen Druckerspeicher) bietet einen wesentlichen Vorteil. Die Rolle lässt sich nämlich bei Bedarf entnehmen, bevor sie leer ist, um den Drucker mit einem anderen Medium zu betreiben, oder die Rolle kann von einem Drucker entnommen und mit einem anderen Drucker weiter verwendet werden. In diesem Fällen liest der Drucker die Informationen aus dem an der Medienrolle befestigten Speicherelement aus, um Informationen über die Menge des auf der Rolle verbliebenen Mediums zu erhalten, das gerade installiert worden ist, auch wenn nur ein Teil des Papiers zuvor auf einem anderen Drucker benutzt worden ist.
  • [0054]
    Ein Drucker mit intelligenten Patronen, Medien und Messung der Umgebungsbedingungen ist somit verwendbar, um die Investitionen in Schulung und Erfahrung zu verringern, die erforderlich sind, um hochwertige Drucke mit einem Tintenstrahldrucker zu erstellen. Zu den Parametern, die sich vorteilhaft automatisch einstellen lassen, zählen beispielsweise, aber nicht abschließend: Einstellen der entsprechenden Schlittenhöhe auf Basis der Mediendicke, Einstellen des Schneidmesserdrucks, Modifizieren der Druckdaten zur Farbkorrektur je nach Trägerfarbe und Einstellen der Druckgeschwindigkeit je nach gemessener Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Zudem können dem Bediener Informationen über die Verträglichkeit von Tinte/Medium, erwarteter Druckzeit, Druckkosten usw. (entweder über die Host-Software oder über ein im Drucker integriertes LCD-Display) zugänglich gemacht werden. Der Drucker kann beispielsweise Fehler in der Zuordnung von Tinte und Medien verhindern, die Verwendung inakzeptabler Patronen oder Medien unterbinden und verhindern, dass ein Bediener einen Druckauftrag startet, der sich aufgrund nicht ausreichender Mengen an Tinte oder Medien in dem Drucker nicht zu Ende bringen lässt. Zwar werden die verschiedenen zuvor beschriebenen Druckermerkmale vorteilhafterweise in einem einzelnen intelligenten Drucker implementiert und können als ein integriertes Druckersystem zusammenwirken, aber Fachleuten wird klar sein, dass einzelne Aspekte des zuvor beschriebenen Systems, wie beispielsweise die Messung der Umgebungsbedingungen oder Speicherelemente für Medien oder Patronen, auch einzeln nutzbar sind, um die Druckerleistung unabhängig von einem einzelnen integrierten System zu verbessern.
  • [0055]
    Die vorausgehende Beschreibung erläutert bestimmte bevorzuge Ausführungsbeispiele der vorliegenden Erfindung und beschreibt die beste vorgesehene Betriebsart. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass es unabhängig von dieser detaillierten Erläuterung zahlreiche Möglichkeiten gibt, um die Erfindung praktisch zu verwerten. Es sei zudem darauf hingewiesen, dass die Verwendung einer bestimmten Terminologie bei der Beschreibung bestimmter Merkmale oder Aspekte der vorliegenden Erfindung nicht so zu interpretieren ist, dass die weitest denkbare Bedeutung dieser Terminologie nicht vorgesehen ist, oder dass die Terminologie hier neu definiert ist, um bestimmte Kennzeichnungen der Merkmale oder Aspekte der Erfindung einzuschränken, die dieser Terminologie zugeordnet sind. Maßgeblich für Umfang und Geltungsbereich der vorliegenden Erfindung sind daher die anhängenden Ansprüche.

Claims (5)

  1. Tintenstrahlpatrone mit – einem Gehäuse (92); – einer ersten Leiterbahnfolie (100) mit einer oder mehreren Leiterbahnen, die mit Kontakten auf einer Düsenplatte verbunden sind; dadurch gekennzeichnet, dass eine zweite, separate Leiterbahnfolie (102) mit einem darauf befestigten Speicherelement vorgesehen ist, wobei das Speicherelement (78) eine Zweidraht-Eingang/Ausgang-Schnittstelle aufweist, und wobei die zweite Leiterbahnfolie (102) zwei Leiterbahnen aufweist, die mit dem Speicherelement verbunden sind.
  2. Tintenstrahldrucker mit einer Tintenstrahlpatrone (40), einem bewegbaren Druckerschlitten (10) und einer Kommunikationsschnittstelle zwischen der Tintenstrahlpatrone (40) und dem bewegbaren Druckerschlitten (10), wobei die Kommunikationsschnittstelle folgende Komponenten aufweist: – eine erste, auf dem bewegbaren Druckerschlitten (10) befestigte Leiterbahnfolie (110), die eine Vielzahl von elektrischen Kontakten aufweist; – eine zweite, auf der Tintenstrahlpatrone (40) befestigte Leiterbahnfolie (100), die eine Vielzahl von elektrischen Kontakten aufweist, welche so angeordnet sind, dass sie in einen ersten Teil der Vielzahl von elektrischen Kontakten auf der ersten Leiterbahnfolie eingreifen, wenn die Tintenstrahlpatrone in dem bewegbaren Druckerschlitten eingebaut ist; dadurch gekennzeichnet, dass eine dritte, auf der Tintenstrahlpatrone befestigte Leiterbahnfolie (102) vorgesehen ist, die ein Speicherelement (78) und eine Vielzahl von elektrischen Kontakten aufweist, wobei die dritte Leiterbahnfolie (102) an der Patrone derart befestigt ist, dass 1) die Vielzahl der elektrischen Kontakte so angeordnet sind, dass sie in einen zweiten Teil der Vielzahl von elektrischen Kontakten auf der ersten Leiterbahnfolie (100) eingreifen, und dass 2) das Speicherelement (78) so positioniert ist, dass es das Ineinandergreifen der Vielzahl von elektrischen Kontakten auf der ersten (110), zweiten (100) und dritten (102) Leiterbahnfolie nicht stört, wenn die Tintenstrahlpatrone (40) in den bewegbaren Druckerschlitten (10) eingebaut ist.
  3. Tintenstrahldrucker nach Anspruch 2, gekennzeichnet durch folgende zusätzliche Komponenten: – eine Rolle (128) Druckmedium; – ein zweites, an der Druckmediumrolle (128) angebrachtes Speicherelement (140), wodurch die Druckvorgänge in Abhängigkeit von den im zweiten Speicherelement (140) gespeicherten Daten optimiert werden.
  4. Tintenstrahldrucker nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Kommunikationsschnittstelle die Datenübertragung vom Speicherelement (78) zur Verarbeitungsschaltung im Tintenstrahldrucker ermöglicht, so dass die Druckvorgänge in Abhängigkeit von den Daten optimiert werden können.
  5. Tintenstrahldrucker nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass das Speicherelement (78) in einer in der ersten Leiterbahnfolie (110) vorgesehenen Vertiefung (116) angeordnet ist.
DE1998619496 1997-05-20 1998-04-09 Intelligente druckerkomponenten und drucksystem Active DE69819496T2 (de)

Priority Applications (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US4730497 true 1997-05-20 1997-05-20
US47304P 1997-05-20
US30631 1998-02-25
US09030631 US6227643B1 (en) 1997-05-20 1998-02-25 Intelligent printer components and printing system
PCT/US1998/007324 WO1998052762A3 (en) 1997-05-20 1998-04-09 Intelligent printer components and printing system

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE69819496T2 true DE69819496T2 (de) 2004-09-09

Family

ID=21948229

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE1998619496 Active DE69819496T2 (de) 1997-05-20 1998-04-09 Intelligente druckerkomponenten und drucksystem

Country Status (7)

Country Link
US (2) US6227643B1 (de)
JP (1) JP2002514142A (de)
CN (1) CN1257446A (de)
CA (1) CA2288730A1 (de)
DE (1) DE69819496T2 (de)
EP (1) EP0986479B1 (de)
WO (1) WO1998052762A3 (de)

Families Citing this family (234)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6565181B2 (en) * 1997-07-12 2003-05-20 Silverbrook Research Pty Ltd Printing cartridge with switch array identification
US6547364B2 (en) * 1997-07-12 2003-04-15 Silverbrook Research Pty Ltd Printing cartridge with an integrated circuit device
US6644771B1 (en) 1997-07-12 2003-11-11 Silverbrook Research Pty Ltd Printing cartridge with radio frequency identification
US20050162455A1 (en) * 2001-08-06 2005-07-28 Kia Silverbrook Printing cartridge with an integrated circuit device
US6416154B1 (en) * 1997-07-12 2002-07-09 Silverbrook Research Pty Ltd Printing cartridge with two dimensional code identification
US6618117B2 (en) 1997-07-12 2003-09-09 Silverbrook Research Pty Ltd Image sensing apparatus including a microcontroller
US6431669B1 (en) * 1997-07-15 2002-08-13 Silverbrook Research Pty Ltd Method and apparatus for information storage in a portable print roll
US7325897B2 (en) * 1997-07-15 2008-02-05 Silverbrook Research Pty Ltd Printing cartridge with pressure sensor array identification
US20030101559A1 (en) 1997-07-15 2003-06-05 Kia Silverbrook Custom garment design and fabric printing system
US6948794B2 (en) 1997-07-15 2005-09-27 Silverbrook Reserach Pty Ltd Printhead re-capping assembly for a print and demand digital camera system
US6803989B2 (en) 1997-07-15 2004-10-12 Silverbrook Research Pty Ltd Image printing apparatus including a microcontroller
US6850274B1 (en) * 1997-07-15 2005-02-01 Silverbrook Research Pty Ltd Image texture mapping camera
US6985207B2 (en) 1997-07-15 2006-01-10 Silverbrook Research Pty Ltd Photographic prints having magnetically recordable media
US6624848B1 (en) 1997-07-15 2003-09-23 Silverbrook Research Pty Ltd Cascading image modification using multiple digital cameras incorporating image processing
US6879341B1 (en) * 1997-07-15 2005-04-12 Silverbrook Research Pty Ltd Digital camera system containing a VLIW vector processor
US7110024B1 (en) 1997-07-15 2006-09-19 Silverbrook Research Pty Ltd Digital camera system having motion deblurring means
US6786420B1 (en) 1997-07-15 2004-09-07 Silverbrook Research Pty. Ltd. Data distribution mechanism in the form of ink dots on cards
US7705891B2 (en) 1997-07-15 2010-04-27 Silverbrook Research Pty Ltd Correction of distortions in digital images
US6690419B1 (en) 1997-07-15 2004-02-10 Silverbrook Research Pty Ltd Utilising eye detection methods for image processing in a digital image camera
US6750901B1 (en) 1997-08-11 2004-06-15 Silverbrook Research Pty Ltd Digital instant printing camera with image processing capability
US20040181815A1 (en) * 2001-11-19 2004-09-16 Hull Jonathan J. Printer with radio or television program extraction and formating
US7861169B2 (en) * 2001-11-19 2010-12-28 Ricoh Co. Ltd. Multimedia print driver dialog interfaces
DE69926688D1 (de) * 1998-05-13 2005-09-22 Seiko Epson Corp Tintenpatrone für Tintenstrahlaufzeichnungsgerät
EP1867485B1 (de) 1998-05-18 2010-04-21 Seiko Epson Corporation Tintenpatrone für Tintenstrahlaufzeichnungsgerät
KR100687945B1 (ko) * 1998-05-25 2007-02-27 세이코 엡슨 가부시키가이샤 잉크 카트리지, 잉크젯 인쇄장치 및 재생장치, 및 재생장치 동작방법
US6494562B1 (en) 1998-09-03 2002-12-17 Hewlett-Packard Company Method and apparatus for identifying a sales channel
US6724895B1 (en) 1998-06-18 2004-04-20 Supersensor (Proprietary) Limited Electronic identification system and method with source authenticity verification
US6302527B1 (en) 1999-04-20 2001-10-16 Hewlett-Packard Company Method and apparatus for transferring information between a printer portion and a replaceable printing component
US6585340B1 (en) 1998-09-03 2003-07-01 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Environmental and operational color calibration, with integrated ink limiting, in incremental printing
DE10040456B4 (de) * 1999-10-01 2005-11-17 Hewlett-Packard Development Co., L.P., Houston Drucker und Verfahren zum Bereitstellen von Daten für eine Optimierung desselben
US7415670B2 (en) * 2001-11-19 2008-08-19 Ricoh Co., Ltd. Printer with audio/video localization
US7424129B2 (en) * 2001-11-19 2008-09-09 Ricoh Company, Ltd Printing system with embedded audio/video content recognition and processing
US7747655B2 (en) 2001-11-19 2010-06-29 Ricoh Co. Ltd. Printable representations for time-based media
US7314994B2 (en) * 2001-11-19 2008-01-01 Ricoh Company, Ltd. Music processing printer
WO2000019278A9 (de) * 1998-09-28 2000-06-22 Oce Printing Systems Gmbh Druck- oder kopiersystem mit wiederverwendbarem behälter für verbrauchsmaterial und verfahren zur verwendung des behälters
US6499842B1 (en) * 1999-10-15 2002-12-31 Chocolate Printing Company Foodstuffs imaging process and apparatus
EP1097043B1 (de) 1998-11-02 2005-11-09 Seiko Epson Corporation Farbstoffbehälter und diesen verwendendes druckgerät
US6626529B1 (en) 1998-11-09 2003-09-30 Silverbrook Research Pty Ltd Print media cartridge with integral print media transport mechanism
JP4314702B2 (ja) 1998-11-26 2009-08-19 セイコーエプソン株式会社 印刷装置、書込方法およびプリンタ
JP2000218818A (ja) * 1998-11-26 2000-08-08 Seiko Epson Corp インク容器およびそれを用いる印刷装置
JP2000301738A (ja) * 1998-11-26 2000-10-31 Seiko Epson Corp インク容器の適正判断方法およびインク容器の適正を判断する印刷装置
JP2001187457A (ja) 1998-11-26 2001-07-10 Seiko Epson Corp 印刷装置およびカートリッジ
JP4395943B2 (ja) 1998-11-26 2010-01-13 セイコーエプソン株式会社 印刷装置およびその情報の管理方法
US6128448A (en) * 1998-12-03 2000-10-03 Hewlett-Packard Company Method and apparatus for toner level monitoring and motion sensing
JP3447595B2 (ja) 1998-12-22 2003-09-16 シャープ株式会社 画像形成装置
US6254211B1 (en) * 1998-12-22 2001-07-03 Scitex Digital Printing, Inc. Adjustable reliability parameters in ink jet printing systems
DE69929849D1 (de) * 1998-12-22 2006-04-20 Eastman Kodak Co Drucker mit Transfer- und Empfangsmedienzuführkassetten, die alle einem Drucker erlauben, den Medientyp zu erfassen, und Verfahren zum Zusammenbau von Drucker und Kassetten
JP2002174879A (ja) * 2000-09-18 2002-06-21 Eastman Kodak Co 無線周波数識別トランスポンダを有するシート媒体パッケージ
EP1525991A1 (de) * 1999-01-25 2005-04-27 Fargo Electronics, Inc. Verfahren und Vorrichtung zur Kommunikation zwischen Drucker oder Laminator und Ersatzteilen
DE60032842T2 (de) 1999-02-15 2007-10-18 Seiko Epson Corp. Tintenstrahldrucker
US6106166A (en) * 1999-04-16 2000-08-22 Eastman Kodak Company Photoprocessing apparatus for sensing type of photoprocessing consumable and method of assembling the apparatus
US6312106B1 (en) 1999-04-20 2001-11-06 Hewlett-Packard Company Method and apparatus for transferring information between a replaceable consumable and a printing device
US7110127B2 (en) * 1999-04-20 2006-09-19 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Method and apparatus for product regionalization
FI111880B (fi) 1999-04-26 2003-09-30 Metso Paper Inc Menetelmä ja laite paperi-/kartonki- tai sellu- tai jälkikäsittelykoneen erilaisten komponenttien ominaisuuksien ja/tai ympäristöolosuhteiden sekä niissä tapahtuvien muutosten seuraamiseksi ja tallentamiseksi
US6416160B1 (en) 1999-05-25 2002-07-09 Silverbrook Research Pty Ltd Compact printer system and novel capping mechanism
GB2351172B (en) 1999-06-14 2001-06-20 Sony Corp Printer system,printer apparatus,printing method,ink ribbon and printing medium
US6938976B2 (en) * 1999-06-16 2005-09-06 Eastman Kodak Company Printer and method therefor adapted to sense data uniquely associated with a consumable loaded into the printer
US6644544B1 (en) 1999-06-16 2003-11-11 Eastman Kodak Company Imaging apparatus capable of forming an image consistent with type of imaging consumable loaded therein and method of assembling the apparatus
JP4106156B2 (ja) * 1999-07-07 2008-06-25 理想科学工業株式会社 孔版印刷装置
DE60035087T2 (de) * 1999-08-31 2008-02-07 Seiko Epson Corp. Drucksystem, Tintenstrahldrucker und Verfahren zur Verwaltung von der Lebensdauer einer Tintenpatrone
EP1080912A3 (de) * 1999-08-31 2001-09-05 Seiko Epson Corporation Tintenpatroneverwaltungssystem, Drucker und Tintenpatrone
JP4497689B2 (ja) * 1999-10-01 2010-07-07 キヤノン株式会社 印刷装置、交換ユニット、及び、メモリユニット
EP1136268B1 (de) * 1999-10-04 2006-04-12 Seiko Epson Corporation Tintenstrahlaufzeichnungsvorrichtung, halbleitervorrichtung und aufzeichnungskopf
US6155678A (en) * 1999-10-06 2000-12-05 Lexmark International, Inc. Replaceable ink cartridge for ink jet pen
CN1278862C (zh) 1999-10-12 2006-10-11 精工爱普生株式会社 用于喷墨打印设备的墨盒
US6302507B1 (en) * 1999-10-13 2001-10-16 Hewlett-Packard Company Method for controlling the over-energy applied to an inkjet print cartridge using dynamic pulse width adjustment based on printhead temperature
US7253919B2 (en) * 2000-11-30 2007-08-07 Ricoh Co., Ltd. Printer with embedded retrieval and publishing interface
US6149327A (en) * 1999-12-22 2000-11-21 Hewlett-Packard Company Method and apparatus for determining and controlling inkjet printing drying time
JP3872278B2 (ja) * 2000-01-19 2007-01-24 セイコーエプソン株式会社 カートリッジを利用してユーザに利益を供与する画像形成システム
US6785739B1 (en) 2000-02-23 2004-08-31 Eastman Kodak Company Data storage and retrieval playback apparatus for a still image receiver
JP3387890B2 (ja) 2000-03-31 2003-03-17 キヤノン株式会社 液体容器および記録装置
CA2343853A1 (en) 2000-04-14 2001-10-14 Muga Mochizuki Semiconductor device, ink tank provided with such semiconductor device, ink jet cartridge, ink jet recording apparatus, method for manufacturing such semiconductor device, and communication system, method for controlling pressure, memory element, security system of ink jet recording apparatus
US6527356B1 (en) * 2000-06-02 2003-03-04 Eastman Kodak Company Printer capable of forming an image on a receiver substrate according to type of receiver substrate and a method of assembling the printer
EP1160619A3 (de) 2000-06-02 2002-04-17 Eastman Kodak Company Prozessparameterübertragung für die Bilderstellung
DE60135064D1 (de) 2000-06-16 2008-09-11 Canon Kk Tintenstrahlaufzeichnungsgerät das ein Festkörperhalbleiterbauelement verwendet
US6685296B2 (en) * 2000-06-16 2004-02-03 Canon Kabushiki Kaisha Ink tank and ink jet recording apparatus provided with the same
US6351621B1 (en) * 2000-06-26 2002-02-26 Xerox Corporation Wireless interaction with memory associated with a replaceable module for office equipment
EP1297961A4 (de) * 2000-07-03 2004-12-15 Seiko Epson Corp Tintenstrahldrucker
US7768669B2 (en) * 2000-09-12 2010-08-03 Canon Kabushiki Kaisha Image processing apparatus, printer using this apparatus, digital camera using this apparatus, consumable material holder for printer, and printer for digital camera
JP2002207807A (ja) * 2000-09-19 2002-07-26 Seiko Epson Corp 機器の別売り部品、別売り部品を有する機器、アクセス装置、別売り部品の流通方法、および、インクカートリッジ
US6735484B1 (en) * 2000-09-20 2004-05-11 Fargo Electronics, Inc. Printer with a process diagnostics system for detecting events
CN1188283C (zh) * 2000-10-11 2005-02-09 精工爱普生株式会社 墨盒和喷墨打印机
JP4023145B2 (ja) * 2000-12-05 2007-12-19 セイコーエプソン株式会社 印刷装置、インクカートリッジ
US7128408B2 (en) * 2000-12-05 2006-10-31 Seiko Epson Corporation Printing apparatus and ink cartridge therefor
KR20030011069A (ko) * 2000-12-15 2003-02-06 이스턴 리본 앤 롤 콥. 페이퍼 롤의 절취를 방지하는 방법
JP2002254673A (ja) 2000-12-25 2002-09-11 Seiko Epson Corp インクジェット記録装置用インクカートリッジ
JP3649123B2 (ja) 2000-12-26 2005-05-18 セイコーエプソン株式会社 回路基板の端子
JP4148459B2 (ja) 2000-12-27 2008-09-10 セイコーエプソン株式会社 印刷装置、印刷方法及び印刷用記録媒体
WO2002055310A1 (en) 2001-01-09 2002-07-18 Encad, Inc. Ink jet printhead quality management system and method
JP4343481B2 (ja) * 2001-02-06 2009-10-14 キヤノン株式会社 インクジェット記録装置及びインクジェット記録方法
CA2439400A1 (en) * 2001-02-26 2002-09-06 The Regents Of The University Of California Non-oligomerizing tandem fluorescent proteins
WO2002081226A1 (fr) 2001-03-28 2002-10-17 Seiko Epson Corporation Appareil d'impression, procede de reglage initial de cet appareil, et procede et programme de recuperation d'erreur provenant dudit appareil
CA2379725C (en) 2001-04-03 2007-06-12 Seiko Epson Corporation Ink cartridge
US6568780B2 (en) 2001-04-30 2003-05-27 Hewlett-Packard Company Environmental factor detection system for inkjet printing
US6655776B2 (en) 2001-05-15 2003-12-02 Eastman Kodak Company Media pack for combination image acquisition and printing device
US20020181015A1 (en) * 2001-06-04 2002-12-05 Whale Margo N. Printing device media identification and tracking
US6688791B2 (en) 2001-06-08 2004-02-10 Seiko Epson Corporation Roll paper printing system, method for managing remaining amount of roll paper, recording medium, roll paper with memory
JP2003001876A (ja) 2001-06-19 2003-01-08 Seiko Epson Corp 印刷環境に応じて印刷を制御する印刷装置
JP4123739B2 (ja) 2001-06-19 2008-07-23 セイコーエプソン株式会社 印刷記録材容器の識別システムおよび識別方法
US7161700B2 (en) 2001-06-21 2007-01-09 Seiko Epson Corporation Print data providing service through network
US6827418B2 (en) 2001-06-28 2004-12-07 Seiko Epson Corporation Printing apparatus for controlling print according to printing media
US6897466B2 (en) * 2001-07-19 2005-05-24 Seiko Epson Corporation Instrument and method for measuring ejection velocity of liquid
US6858860B2 (en) * 2001-07-24 2005-02-22 Seiko Epson Corporation Apparatus and method for measuring natural period of liquid
US6505926B1 (en) 2001-08-16 2003-01-14 Eastman Kodak Company Ink cartridge with memory chip and method of assembling
US7137000B2 (en) 2001-08-24 2006-11-14 Zih Corp. Method and apparatus for article authentication
US6652072B2 (en) 2001-09-28 2003-11-25 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Interconnect circuit
US6604814B2 (en) 2001-09-28 2003-08-12 Hewlett-Packard Development Company, Lp Arrangements of interconnect circuit and fluid drop generators
US20030061947A1 (en) * 2001-10-01 2003-04-03 Hohberger Clive P. Method and apparatus for associating on demand certain selected media and value-adding elements
US20030074547A1 (en) * 2001-10-11 2003-04-17 Haines Robert E. Hardcopy output engine consumable supply management and method
US7886026B2 (en) * 2001-10-11 2011-02-08 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hardcopy output engine configuration apparatus and method
US20030074268A1 (en) 2001-10-11 2003-04-17 Haines Robert E. User and device interactions for web consolidation
US20030072027A1 (en) * 2001-10-11 2003-04-17 Haines Robert E. Unique identifier for customer account and method
JP2005108230A (ja) * 2003-09-25 2005-04-21 Ricoh Co Ltd オーディオ/ビデオコンテンツ認識・処理機能内蔵印刷システム
US20030105970A1 (en) * 2001-11-30 2003-06-05 Phillip Yuan Pei Jen Systems and methods for enforcing single computer use of software
US6963351B2 (en) * 2001-12-21 2005-11-08 Datacard Corporation Radio frequency identification tags on consumable items used in printers and related equipment
US7032816B2 (en) * 2001-12-28 2006-04-25 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Communication between machines and feed-forward control in event-based product manufacturing
US7035877B2 (en) 2001-12-28 2006-04-25 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Quality management and intelligent manufacturing with labels and smart tags in event-based product manufacturing
US8799113B2 (en) * 2001-12-28 2014-08-05 Binforma Group Limited Liability Company Quality management by validating a bill of materials in event-based product manufacturing
US6968250B2 (en) * 2001-12-28 2005-11-22 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Intelligent agent system and method for evaluating data integrity in process information databases
US7380213B2 (en) * 2001-12-28 2008-05-27 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. User interface for reporting event-based production information in product manufacturing
US7357298B2 (en) * 2001-12-28 2008-04-15 Kimberly-Clark Worldwide, Inc. Integrating event-based production information with financial and purchasing systems in product manufacturing
JP2003211802A (ja) * 2002-01-22 2003-07-30 Dainippon Printing Co Ltd インモールド成型部品
JP2003226002A (ja) * 2002-02-04 2003-08-12 Seiko Epson Corp 印刷装置、被印刷体、記憶素子、コンピュータプログラム、コンピュータシステム、及び、印刷方法
US6601934B1 (en) 2002-02-11 2003-08-05 Lexmark International, Inc. Storage of total ink drop fired count in an imaging device
US7018118B1 (en) * 2002-07-25 2006-03-28 Sony Chemicals Corporation Of America Hub and detectable spool
JP3666491B2 (ja) * 2002-03-29 2005-06-29 セイコーエプソン株式会社 インクカートリッジ及び記録装置
US7128380B2 (en) * 2002-04-10 2006-10-31 Canon Kabushiki Kaisha Recording liquid container, ink jet recording apparatus, and cartridge collecting apparatus
JP3826062B2 (ja) * 2002-04-10 2006-09-27 キヤノン株式会社 インクカートリッジ
US6705713B2 (en) 2002-07-18 2004-03-16 Eastman Kodak Company Disposable ink assemblage
US6715864B2 (en) 2002-07-18 2004-04-06 Eastman Kodak Company Disposable ink supply bag having connector-fitting
US6702435B2 (en) 2002-07-18 2004-03-09 Eastman Kodak Company Ink cartridge having ink identifier oriented to provide ink identification
US6712459B2 (en) 2002-07-18 2004-03-30 Eastman Kodak Company Ink cartridge having shielded pocket for memory chip
US20040012660A1 (en) * 2002-07-18 2004-01-22 Eastman Kodak Company Ink cartridge having connectable-disconnectable housing and ink supply bag
US6994415B2 (en) 2002-07-18 2006-02-07 Seiko Epson Corporation Cartridge and printing apparatus
US20040021904A1 (en) * 2002-07-30 2004-02-05 Skurdal Vincent C. Device for printing and archiving images
US6755501B2 (en) 2002-08-08 2004-06-29 Eastman Kodak Company Alternative ink/cleaner cartridge
US6709093B2 (en) 2002-08-08 2004-03-23 Eastman Kodak Company Ink cartridge in which ink supply bag held fast to housing
DE60314947D1 (de) * 2002-08-12 2007-08-30 Seiko Epson Corp Druckmaterialbehälter, Detektionstechnik für die Information über das Druckmaterial in dem Behälter und Technik zur Nachrichtenübertragung zwischen dem Behälter und dem Drückgerät
US6830323B2 (en) 2002-08-13 2004-12-14 Eastman Kodak Company Restricting flash spread when welding housing halves of cartridge together
US6837576B2 (en) 2002-08-21 2005-01-04 Eastman Kodak Company Method of filling ink supply bag for ink cartridge
US6705714B1 (en) 2002-08-21 2004-03-16 Eastman Kodak Company Ink cartridge having ink supply bag filled to less than capacity and folded in cartridge housing
US20040049733A1 (en) * 2002-09-09 2004-03-11 Eastman Kodak Company Virtual annotation of a recording on an archival media
DE60308460T2 (de) * 2002-09-20 2007-10-31 Océ-Technologies B.V. Tintenbehälter und Befestigungssockel
US7233498B2 (en) 2002-09-27 2007-06-19 Eastman Kodak Company Medium having data storage and communication capabilities and method for forming same
US20040062016A1 (en) * 2002-09-27 2004-04-01 Eastman Kodak Company Medium having data storage and communication capabilites and method for forming same
JP3624950B2 (ja) * 2002-11-26 2005-03-02 セイコーエプソン株式会社 インクカートリッジ
DE20321504U1 (de) * 2002-11-26 2007-08-30 Seiko Epson Corp. Tintenkartusche und Aufzeichnungseinrichtung
US6712446B1 (en) 2002-12-12 2004-03-30 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Controlling printing in response to print media characteristics
GB0230199D0 (en) 2002-12-24 2003-02-05 Esselte Nv Information on consumables
US6962399B2 (en) * 2002-12-30 2005-11-08 Lexmark International, Inc. Method of warning a user of end of life of a consumable for an ink jet printer
US7589850B2 (en) * 2002-12-30 2009-09-15 Lexmark International, Inc. Licensing method for use with an imaging device
US7044574B2 (en) 2002-12-30 2006-05-16 Lexmark International, Inc. Method and apparatus for generating and assigning a cartridge identification number to an imaging cartridge
US7245389B2 (en) * 2003-01-23 2007-07-17 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Burst mode for printing devices
JP2004237501A (ja) * 2003-02-04 2004-08-26 Brother Ind Ltd キャリッジ駆動装置及びモータ制御方法
US6729706B1 (en) 2003-02-14 2004-05-04 Eastman Kodak Company Large area marking device and method for printing
JP2004291560A (ja) * 2003-03-28 2004-10-21 Toshiba Tec Corp 印字装置及び印字装置に用いられる消耗品
US7275159B2 (en) * 2003-08-11 2007-09-25 Ricoh Company, Ltd. Multimedia output device having embedded encryption functionality
US6793322B1 (en) 2003-05-15 2004-09-21 Eastman Kodak Company Method of printing multi-color image
US6951375B2 (en) * 2003-05-20 2005-10-04 Eastman Kodak Company Large area marking device and method for printing
US6692104B1 (en) 2003-05-21 2004-02-17 Eastman Kodak Company Method of printing multi-color composition
US6975817B2 (en) * 2003-06-11 2005-12-13 Xerox Corporation Printer module with on-board intelligence
JP2005028779A (ja) * 2003-07-07 2005-02-03 Canon Inc インクタンクおよびインクタンクホルダー
US7440126B2 (en) * 2003-09-25 2008-10-21 Ricoh Co., Ltd Printer with document-triggered processing
US7528976B2 (en) * 2003-09-25 2009-05-05 Ricoh Co., Ltd. Stand alone printer with hardware/software interfaces for sharing multimedia processing
US8077341B2 (en) * 2003-09-25 2011-12-13 Ricoh Co., Ltd. Printer with audio or video receiver, recorder, and real-time content-based processing logic
US7508535B2 (en) * 2003-09-25 2009-03-24 Ricoh Co., Ltd. Stand alone multimedia printer with user interface for allocating processing
US20050071746A1 (en) * 2003-09-25 2005-03-31 Hart Peter E. Networked printer with hardware and software interfaces for peripheral devices
US7511846B2 (en) * 2003-09-25 2009-03-31 Ricoh Co., Ltd. Printer having embedded functionality for printing time-based media
US7570380B2 (en) * 2003-09-25 2009-08-04 Ricoh Company, Ltd. Printer user interface
US20050068573A1 (en) * 2003-09-25 2005-03-31 Hart Peter E. Networked printing system having embedded functionality for printing time-based media
US8274666B2 (en) * 2004-03-30 2012-09-25 Ricoh Co., Ltd. Projector/printer for displaying or printing of documents
US20050071763A1 (en) * 2003-09-25 2005-03-31 Hart Peter E. Stand alone multimedia printer capable of sharing media processing tasks
US7864352B2 (en) * 2003-09-25 2011-01-04 Ricoh Co. Ltd. Printer with multimedia server
US7505163B2 (en) * 2003-09-25 2009-03-17 Ricoh Co., Ltd. User interface for networked printer
US7573593B2 (en) * 2003-09-25 2009-08-11 Ricoh Company, Ltd. Printer with hardware and software interfaces for media devices
US7528977B2 (en) * 2003-09-25 2009-05-05 Ricoh Co., Ltd. Printer with hardware and software interfaces for peripheral devices
US7934881B2 (en) * 2003-10-20 2011-05-03 Zih Corp. Replaceable ribbon supply and substrate cleaning apparatus
US7109986B2 (en) * 2003-11-19 2006-09-19 Eastman Kodak Company Illumination apparatus
US7145464B2 (en) * 2003-11-19 2006-12-05 Eastman Kodak Company Data collection device
US7009494B2 (en) * 2003-11-21 2006-03-07 Eastman Kodak Company Media holder having communication capabilities
US7031633B2 (en) * 2003-11-25 2006-04-18 Eastman Kodak Company Printing apparatus and method with improved control of humidity and temperature
US6973277B2 (en) * 2003-11-25 2005-12-06 Eastman Kodak Company Printing apparatus and method with improved control of airflow
JP2005153261A (ja) * 2003-11-25 2005-06-16 Fuji Xerox Co Ltd 並列処理プリンタ
JP4717342B2 (ja) * 2003-12-02 2011-07-06 キヤノン株式会社 インクジェット記録装置及び方法
US20050157103A1 (en) * 2004-01-21 2005-07-21 Kia Silverbrook Ink fluid delivery system for a printer
US7524046B2 (en) * 2004-01-21 2009-04-28 Silverbrook Research Pty Ltd Printhead assembly for a web printing system
US20050225588A1 (en) * 2004-04-12 2005-10-13 King David G Method and apparatus for nozzle map memory storage on a printhead
US7206010B2 (en) * 2004-04-16 2007-04-17 Zih Corp. Systems and methods for providing a media located on a spool and/or a cartridge where the media includes a wireless communication device attached thereto
US7401052B2 (en) * 2004-05-05 2008-07-15 Eastman Kodak Company Method for validating warranty compliance and ink compatibility assurance
KR100850724B1 (ko) 2004-06-14 2008-08-06 센신 캐피탈, 엘엘씨 감열식 프린팅 시스템 및 방법
US7609407B2 (en) * 2004-06-14 2009-10-27 Chinwala Mukhtar A Thermal printing system and method
US9296214B2 (en) 2004-07-02 2016-03-29 Zih Corp. Thermal print head usage monitor and method for using the monitor
JP4576907B2 (ja) 2004-07-13 2010-11-10 セイコーエプソン株式会社 液体噴射装置、及び、液体噴射ヘッド
US7490757B1 (en) * 2004-07-29 2009-02-17 Diebold Self-Service Systems Division Of Diebold, Incorporated Cash dispensing automated banking machine deposit printing system and method
US7104627B2 (en) * 2004-08-11 2006-09-12 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Varying printing speed based upon the differentiation between porous and swellable media via ink/toner dry time profiles
US8035482B2 (en) * 2004-09-07 2011-10-11 Eastman Kodak Company System for updating a content bearing medium
JP2006151692A (ja) 2004-11-25 2006-06-15 Oce Technol Bv 用紙加工システムを有する印刷装置
JP2008522293A (ja) 2004-11-30 2008-06-26 パンデュイット・コーポレーションPanduit Corporation マーケットベースのラベリングシステム及び方法
US20060146100A1 (en) * 2005-01-04 2006-07-06 Dull Daniel J Ink jet supply component including a secure memory serial device
US20060190324A1 (en) * 2005-02-24 2006-08-24 Lexmark International, Inc. Method for providing reduced cost imaging to customers
US7372475B2 (en) * 2005-03-09 2008-05-13 Datamax Corporation System and method for thermal transfer print head profiling
JP4726195B2 (ja) * 2005-04-14 2011-07-20 キヤノン株式会社 液体吐出記録ヘッドおよびそれを備える液体吐出記録装置
US20060250434A1 (en) * 2005-05-05 2006-11-09 Smith David E Determining an energy delivered to a fluid
JP2007012899A (ja) * 2005-06-30 2007-01-18 Brother Ind Ltd 配線基板及びインクジェットヘッド
DE602005005470T2 (de) * 2005-07-22 2009-04-30 Eastman Kodak Co. Verfahren zum bestätigen der einhaltung von garantiebedingungen und zur sicherung des einsatzes kompatibler tinten
US8917159B2 (en) * 2005-08-19 2014-12-23 CLARKE William McALLISTER Fully secure item-level tagging
US8721203B2 (en) * 2005-10-06 2014-05-13 Zih Corp. Memory system and method for consumables of a printer
US7469986B2 (en) * 2005-12-30 2008-12-30 Nu-Kote International, Inc. Marking material cartridge with processor having configurable logic
US7515837B2 (en) * 2007-01-17 2009-04-07 Static Control Components, Inc. System and methods for universal imaging components
US20080223238A1 (en) * 2007-03-15 2008-09-18 Hewlett-Packard Development Company, Lp Systems and Methods for Reducing Output Delays Associated With Ink Drying
US9524460B2 (en) * 2007-05-30 2016-12-20 Zih Corp. System for processing media units and an associated media roll
US8870478B2 (en) * 2007-05-30 2014-10-28 Zih Corp. Media processing system and associated spindle
US8956490B1 (en) 2007-06-25 2015-02-17 Assa Abloy Ab Identification card substrate surface protection using a laminated coating
US20090037199A1 (en) * 2007-07-31 2009-02-05 Testardi Stephen L Warranty entitlement of image-forming device consumable item
US8057006B2 (en) * 2007-10-24 2011-11-15 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Fluid ejection device
US9415611B2 (en) * 2007-12-19 2016-08-16 Zih Corp. Platen incorporating an RFID coupling device
DE102008009460A1 (de) * 2008-02-15 2009-08-20 Pelikan Hardcopy Production Ag Tintenpatrone mit Leiterplattenelement
EP2285581A1 (de) * 2008-06-13 2011-02-23 Brady Worldwide, Inc. System und verfahren zur überwachung und bestimmung der menge eines bandes auf einer in einem drucker verwendeten zufuhrspule
WO2010061394A1 (en) * 2008-11-30 2010-06-03 Xjet Ltd. Method and system for applying materials on a substrate
GB0916434D0 (en) * 2009-09-21 2009-10-28 Miles Anthony Printing consumables and substrate identification
US8226198B2 (en) 2010-07-15 2012-07-24 Xerox Corporation Quiet operating mode management system for a printing device
US8663533B2 (en) 2010-12-22 2014-03-04 Stratasys, Inc. Method of using print head assembly in fused deposition modeling system
US9238329B2 (en) * 2010-12-22 2016-01-19 Stratasys, Inc. Voice coil mechanism for use in additive manufacturing system
US8465111B2 (en) 2010-12-22 2013-06-18 Stratasys, Inc. Print head for use in fused deposition modeling system
EP2655046A1 (de) 2010-12-22 2013-10-30 Stratasys, Inc. Druckkopfanordnung und druckkopf für ein fdm-system
DE102011013683B4 (de) * 2011-02-01 2013-06-13 Atlantic Zeiser Gmbh Verfahren und Vorrichtung zum Bedrucken eines Substrats
WO2013165373A1 (en) * 2012-04-30 2013-11-07 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Flexible substrate with integrated circuit
CN104903111B (zh) * 2012-11-02 2017-08-15 静态控制元件公司 网络打印机系统
CN102855102A (zh) * 2012-07-03 2013-01-02 上海绿度信息科技有限公司 一种根据检测rfid信息自动优化打印二维码的物联网打印装置
US8845069B2 (en) * 2013-01-28 2014-09-30 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Control signaling using capacitive humidity sensor
US9317009B2 (en) * 2014-02-19 2016-04-19 Xerox Corporation Systems and methods for mounting an externally readable monitoring module on a rotating customer replaceable component in an operating device
JP2016005892A (ja) * 2014-05-30 2016-01-14 キヤノン株式会社 液体吐出カートリッジ及び液体吐出装置
US20160036150A1 (en) 2014-07-31 2016-02-04 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Flexible substrate with integrated circuit
CN105459647A (zh) * 2015-12-04 2016-04-06 北海创思电子科技产业有限公司 一种自动感应打印机及其控制方法

Family Cites Families (45)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4268861A (en) 1978-09-18 1981-05-19 Massachusetts Institute Of Technology Image coding
US4500919A (en) 1982-05-04 1985-02-19 Massachusetts Institute Of Technology Color reproduction system
US4509057A (en) 1983-03-28 1985-04-02 Xerox Corporation Automatic calibration of drop-on-demand ink jet ejector
JPH0725167B2 (ja) 1986-01-07 1995-03-22 キヤノン株式会社 記録装置
DE3879722D1 (de) 1987-01-19 1993-05-06 Canon Kk Bilderzeugungseinrichtung.
EP0660092B1 (de) 1987-04-15 2003-07-30 Canon Kabushiki Kaisha Ein Flüssigkeitsrestmengendetektor und ein Flüssigkeitseinspritzregistriergerät mit diesem Detektor
JP2752402B2 (ja) 1988-07-25 1998-05-18 イーストマン コダック カンパニー プリンタ用のプリント媒体容器監視システム
US4990004A (en) 1988-10-12 1991-02-05 Brother Kogyo Kabushiki Kaisha Printer having head gap adjusting device
US5345315A (en) 1988-11-23 1994-09-06 Imatec, Ltd. Method and system for improved tone and color reproduction of electronic image on hard copy using a closed loop control
US5049898A (en) 1989-03-20 1991-09-17 Hewlett-Packard Company Printhead having memory element
DE69011966T2 (de) 1989-06-07 1995-03-02 Canon Kk Bilderzeugungsgerät.
DE69033928D1 (de) 1989-08-05 2002-04-11 Canon Kk Tintenstrahlaufzeichnungsgerät und Tintenkassette dafür
EP0435695B1 (de) 1989-12-29 1996-05-29 Canon Kabushiki Kaisha Tintenstrahlaufzeichnungsgerät
US5339176A (en) 1990-02-05 1994-08-16 Scitex Corporation Ltd. Apparatus and method for color calibration
US5056042A (en) * 1990-04-02 1991-10-08 Calcomp Inc. Media conductivity-based pulse controller for electrostatic printer
DE4015799C2 (de) 1990-05-14 1993-09-16 Siemens Ag, 1000 Berlin Und 8000 Muenchen, De
US5212546A (en) 1990-07-03 1993-05-18 Electronics For Imaging, Inc. Color correction system employing reference pictures
US5160938A (en) 1990-08-06 1992-11-03 Iris Graphics, Inc. Method and means for calibrating an ink jet printer
US5513017A (en) 1990-09-28 1996-04-30 Xerox Corporation Automatic document imaging mode selection system
US5185673A (en) 1991-06-12 1993-02-09 Hewlett-Packard Company Automated image calibration
US5227809A (en) 1991-06-17 1993-07-13 Tektronix, Inc. Automatic print head spacing mechanism for ink jet printer
US5200816A (en) 1991-06-25 1993-04-06 Scitex Corporation Ltd. Method and apparatus for color processing with neural networks
US5289208A (en) 1991-10-31 1994-02-22 Hewlett-Packard Company Automatic print cartridge alignment sensor system
US5363134A (en) * 1992-05-20 1994-11-08 Hewlett-Packard Corporation Integrated circuit printhead for an ink jet printer including an integrated identification circuit
US5414452A (en) 1992-06-08 1995-05-09 Ing. C. Olivetti & C., S.P.A. Recognition of ink expiry in an ink jet printing head
FI94562C (fi) * 1992-11-09 1995-09-25 Tapio Robertsson Rullan tunnistuslaite ja menetelmä sen valmistamiseksi
JPH06171120A (ja) 1992-12-11 1994-06-21 Oki Electric Ind Co Ltd インパクトプリンタの制御装置
US5518324A (en) 1993-01-29 1996-05-21 International Business Machines Corporation Platen to print head gap adjustment arrangement
ES2119928T3 (es) 1993-04-30 1998-10-16 Hewlett Packard Co Sistema de alineacion para multiples cartuchos de impresora de chorro de tinta.
US5796417A (en) 1993-10-29 1998-08-18 Hewlett-Packard Company Compliant interconnect assembly for mounting removable print cartridges in a carriage
US5471163A (en) * 1993-11-16 1995-11-28 Hewlett-Packard Company Tab circuit fusible links for disconnection or encoding information
US5519419A (en) 1994-02-18 1996-05-21 Xerox Corporation Calibration system for a thermal ink-jet printer
DE69519692T2 (de) 1994-02-23 2001-04-26 Hewlett Packard Co Verfahren zur Optimierung der Wirkungsweise eines Druckers
US5488396A (en) 1994-03-07 1996-01-30 Tektronix, Inc. Printer print head positioning apparatus and method
JPH07264411A (ja) 1994-03-25 1995-10-13 Canon Inc 画像形成装置
US5516219A (en) * 1994-08-01 1996-05-14 Lasermaster Corporation High resolution combination donor/direct thermal printer
WO1996005061A1 (en) 1994-08-09 1996-02-22 Encad, Inc. Printer ink cartridge
US5646660A (en) 1994-08-09 1997-07-08 Encad, Inc. Printer ink cartridge with drive logic integrated circuit
US5610635A (en) * 1994-08-09 1997-03-11 Encad, Inc. Printer ink cartridge with memory storage capacity
US5592202A (en) 1994-11-10 1997-01-07 Laser Master Corporation Ink jet print head rail assembly
WO1996014989A3 (en) * 1994-11-10 1996-10-31 Lasermaster Corp Large format ink jet printer and ink supply system
US5585825A (en) 1994-11-25 1996-12-17 Xerox Corporation Ink jet printer having temperature sensor for replaceable printheads
US5491540A (en) 1994-12-22 1996-02-13 Hewlett-Packard Company Replacement part with integral memory for usage and calibration data
US5812156A (en) 1997-01-21 1998-09-22 Hewlett-Packard Company Apparatus controlled by data from consumable parts with incorporated memory devices
US6137508A (en) * 1999-02-04 2000-10-24 Hewlett-Packard Company Printhead de-multiplexing and interconnect on carriage mounted flex circuit

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO1998052762A3 (en) 1999-03-11 application
US20010007458A1 (en) 2001-07-12 application
CN1257446A (zh) 2000-06-21 application
EP0986479A2 (de) 2000-03-22 application
US6227643B1 (en) 2001-05-08 grant
JP2002514142A (ja) 2002-05-14 application
WO1998052762A2 (en) 1998-11-26 application
CA2288730A1 (en) 1998-11-26 application
US6375298B2 (en) 2002-04-23 grant
EP0986479B1 (de) 2003-11-05 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1060895A1 (de) Drucker und Verfahren geeignet zum Erfassen von Daten eines in den Drucker geladenen Verbrauchsgegenstandes
EP0257570A2 (de) Verfahren zum Abgleich der Schreibdüsen eines Tintendruckkopfes in Tintenschreibeinrichtungen und Schaltungsanordnung zur Durchührung des Verfahrens
US6624903B1 (en) Techniques for over-life encoding of media type and roll length
US20030106447A1 (en) Electronic stamp
US6450634B2 (en) Marking media using notches
DE19917229A1 (de) Tintenkassette für einen Tintenstrahldrucker
US6375298B2 (en) Intelligent printer components and printing system
EP0996084A2 (de) Vorrichtung zum Bedrucken eines Mediums
WO2002022362A2 (de) Tintenstrahl-druckvorrichtung
US20060170729A1 (en) Printer and print head assembly for shuttle motion and in-line printing
EP1164101A2 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Verarbeitung einer Materialbahn
DE19549376A1 (de) Anordnung zur Ermittlung einer Farbbandrestmenge für Thermotransferdruckverfahren
EP0360728A1 (de) Drucker, insbesondere Matrixnadeldrucker, mit Druckkopfabstandseinstelleinrichtung
US6113232A (en) Stationary pen printer
US6331041B1 (en) Inkjet printing apparatus
DE19929319A1 (de) Tintenstrahldrucker für die Herstellung von Fotoabzügen
EP1782954A1 (de) Vorrichtung zur Reinigung eines Tintendruckkopfes
DE19802462A1 (de) Einrichtung zur zweifelsfreien automatischen Identifizierung von Sensoren an chemischen Analysengeräten
DE102005052151B3 (de) Vorrichtung zum Freispritzen eines Tintendruckkopfes
DE2701072C2 (de)
WO2001007261A1 (de) Stempelvorrichtung mit einem tintendruckkopf
EP2192556A1 (de) Universell einsetzbares elektronisches Handstempelgerät
DE10242147A1 (de) Ladenwaage
WO1986005142A1 (fr) Dispositif de marquage et d'impression commande par ordinateur
EP0025893A2 (de) Verfahren und Anordnung zum Einstellen von Druckpositionen auf einem Aufzeichnungsträger