DE6948111U - FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES. - Google Patents

FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES.

Info

Publication number
DE6948111U
DE6948111U DE19696948111 DE6948111U DE6948111U DE 6948111 U DE6948111 U DE 6948111U DE 19696948111 DE19696948111 DE 19696948111 DE 6948111 U DE6948111 U DE 6948111U DE 6948111 U DE6948111 U DE 6948111U
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
water
speed
dampening
film
machine
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE19696948111
Other languages
German (de)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Schnellpressenfabrik Koenig and Bauer AG
Original Assignee
Schnellpressenfabrik Koenig and Bauer AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Schnellpressenfabrik Koenig and Bauer AG filed Critical Schnellpressenfabrik Koenig and Bauer AG
Priority to DE19696948111 priority Critical patent/DE6948111U/en
Publication of DE6948111U publication Critical patent/DE6948111U/en
Expired legal-status Critical Current

Links

Description

SchnellpressenfabrikHigh-speed press factory
Koenlg & Bauer AG Würzburg, 18. Februar 1972 Koenlg & Bauer AG Wuerzburg, February 18, 1972
WQrzburg/Germany 326/wm/scWQrzburg / Germany 326 / wm / sc
Filmfeucntwerk für CffsetdruckmaechinenFilm control for offset printing machines
Die Neuerung betrifft ein Filmfeuchtwerk für Offsetdruckmaschinen bestehend aus einem Vasserduktor mit textilem Überzug, einer Filnrwalze, einer Feuchtauftragwalze und einem Vaeserkasten.The innovation concerns a film dampening system for offset printing machines consisting of a Vasserduktor with textile Coating, a Filnrwalze, a dampening form roller and a Vaeserkasten.
Ein Konstruktionsmerkmal sämtlicher auf dem Markt befindlichen Feuchtwerke ist es, daß die Wasserduktoren in die Oberfläche des Feuchtwassere eintauchen und das Wasser über die gesamte Breite des Wasserduktors in unkontrollierter Weise i· Bezug auf die Wasserf- laidickd zur Übertragungsstelle zwischen Wasserduktor und Filmwalze führen.A design feature of all on the market It is dampening systems that the water ductors in the Immerse the surface of the dampening solution and the water over the entire width of the water duct in uncontrolled Way i · reference to the water laidickd to the transfer point between the water duct and the film roller.
Die Wasserduktoren besitzen verschiedenartige Oberflächanüberzüge wie beispielsweise glatte Verchromung mit oder ohne te-tilem Überzug.The water ductors have different types of surface coatings such as smooth chrome plating with or without a te-tile coating.
Wird bei langsamer Geschwindigkeit dex· Wf aserf ilm am WaasercOktor so eingestelltä daß er der Ides ifeuchtung entspricht, so erzeugt bei Drehzahlveränderung bei mechanisch (synchron mit der Maschine) angetriebenen Feuchtwerken das sich verändernde Verhältnis zwischen RUcklaufgeschwindigkeit und Schleppgeschwindigkeit des Wassers eine Regelcharakteristik,Is set at low speed dex · Wf aserf ilm on WaasercOktor so similar that it corresponds to the Ides ifeuchtung so generated during speed change in mechanical (synchronized with the machine) driven dampening the changing ratio between the return flow speed and towing speed of the water, a control characteristic,
/2/ 2
SchnellpressenfabrikHigh-speed press factory
Koenig & Bauer AG - 2 - r~ Koenig & Bauer AG - 2 - r ~
WOrzburg/iSermany 18.2.72 J WOrzburg / iSermany 02/18/72 J
bei der bei langsamer Maschinengeschwindigkeit weniger Wasser gefördert wird als bei hoher Masohlnengeschwlndlgkeit.with the slower machine speed less Water is promoted than at a high Masohlnengeschwlndlgkeit.
Das Feuchtwasser, das vom Vasserduktor während seiner Drehung mitgeschleppt wird» läuft auf der Oberfläche des Vasserduktors zum Wasserbehälter zurück. Bei langsamer Drehung läuft ein großer Anteil des anhaftenden Wassers zurück. Bei schneller Drehung reicht die Zeit zum Rücklauf nicht aus, so daß eine wesentlich größere Menge mitgenommen und übertragen wird·The dampening water that the water duct during its rotation is dragged along »runs back to the water tank on the surface of the water duct. When turning slowly, it comes in large proportion of the adhering water. In the case of fast rotation, the time to reverse is not sufficient, so that a much larger quantities are taken and transferred
Wird also ein mechanisch (synchron mit der Maschine) angetriebenes Feuchtwerk bei niedriger Geschwindigkeit in der Wassergebung eingeregelt, so erfolgt bei Drehzahlerhöhung eine überfeuchtung. Es ist dann notwendig, die Umfangsgeschwindigkeit des Wasserduktors zu verlangsamen· Hier ist also eine nicht linearproportionale Wasserlieferung bei den herkömmlichen Feuchtwerken zu verzeichnen.So if a mechanically (synchronously with the machine) driven dampening system is regulated at low speed in the water supply, a will take place when the speed is increased overhumidification. It is then necessary to slow down the peripheral speed of the water duct · So here is one non-linear proportional water delivery in the conventional To record dampening systems.
Dies führte im Sprachgebrauch der Fachwelt dazu, daß bei hoher Geschwindigkeit "weniger Wasser", bei langsamer Geschwindigkeit "mehr Wasser" benötigt wird, und man deutet dieses Phänomen fälschlich dahin, daß bei hoher Maschinendrehzahl weniger Wasser verdunsten kann als bei langsamer Maschinendrehzahl; denn tatsächlich entsteht die nicht linear proportionale Wasserlieferung, wie bereits gesagt dadurch, daß bei Drehzahlsteigerung der Maschine infolge der sich erhöhenden Schleppgeschwindigkeit die Dicke des Wasserfilms zunimmt· Daher ist es not-In the parlance of the technical world, this led to "less water" at high speed and "less water" at slower speed "more water" is needed, and this phenomenon is interpreted wrongly that at high engine speed less water can evaporate than at slow engine speed; because the water delivery, which is not linearly proportional, actually arises, as already said, from the fact that the thickness of the water film increases as the speed of the machine increases as a result of the increasing towing speed.
/3/ 3
• ·• ·
• ·• ·
Schnellpressenfabrik /High-speed press factory / Koenlg & Bauer AG - 3 - [f) Koenlg & Bauer AG - 3 - [f) Würzburg/Germany 18.2.72Würzburg / Germany February 18, 1972
wendig, di· Umfangsgeschwindigkeit des Yasserduktors zu verlangsamen, um wieder die der Idealfeuchtung entsprechende Vaeaerfilmdicke auf dem Vaseerduktor au erreichen.agile, di · the peripheral speed of the Yasserduktors slow down in order to achieve the ideal moisture film thickness on the vase ductor again.
Vorstehend geschilderte Zusammenhange führten bei herkömmlichen Peuchtwerken dazu, daß die Peuchtduktorantriebe vom mechanischen Antriebeteil der Maschinen getrennt und mit separaten ▼en Hand regelbaren elektromotorischen Antrieben τβΓsehen wurden. Mit Hilfe des elektromotorischen Antriebes ist es möglich, die Vasserduktorgesohwindigkeit bei den jeweiligen Maachinendrehzahlen so zu regeln, daß die erforderliche Dicke des Feuchtfilme erzeugt wird, n der Praxis wird dabei so ▼erfahren, daß die Maschine auf Betriebedrehzahl gebracht wird· Erst nach Erreichen der Betriebedrehzahl wird ein Gleichgewicht zwischen Farbe und Wasser eingestellt.The relationships described above resulted in conventional Puchtwerke to ensure that the power ductor drives are separated from the mechanical drive part of the machines and with separate ones ▼ en manually adjustable electromotive drives τβΓsee became. With the help of the electric motor drive it is possible to adjust the Vasserduktorgesoh Speed with the respective Machine speeds to regulate so that the required thickness of the damp film is produced, in practice it is experienced that the machine is brought up to operating speed A balance between paint and water is only established after the operating speed has been reached.
Als nachteilig erweist sioh bei derartigen Systemen, wie bereits gesagt, daß bei Drehzahlveranderungen der Maschine sofort eine Über- bzw. Unterfeuchtung eintritt. Durch diese nicht linearproportionale Vaseerlieferung entsteht viel Makulatur. Um dies zu vermeiden, muß bei Drehzahländerung der Maschine der Antrieb des Vasserduktors ion Hand nachgeregelt werden.It turns out to be disadvantageous in such systems, as already said that when the speed of the machine changes, an over- or under-humidity occurs immediately. Not through this linear proportional vase delivery creates a lot of waste. To avoid this, the speed of the machine must be changed the drive of the water duct can be readjusted manually.
Neuerdings werden bei Hechleistungemaschinen elektronisch angesteuerte Elektroantriebe für die Vasserduktoren eingesetzt, die in etwa die fehlerhafte Förderkurve eines unkontrolliertRecently, electronically controlled electric drives have been used for the Vasserductors in high-performance machines, which is roughly the faulty conveyor curve of an uncontrolled
Sdinellpressenfabrlk Sdinellpressenfabrlk Koenig & Bauer AG - 4 - γ-Koenig & Bauer AG - 4 - γ- Wlirzburg/Gerntany 18.2.72Wlirzburg / Gerntany February 18, 1972
ins Wasser eintauchenden Wasserduktors kompensieren sollen. Derartig· Antriebe sind sehr aufwendig.to compensate for the water duct immersed in the water. Such drives are very complex.
Um an spezifischen Stellen der Druckform das Peuohtwasser fernzuhalten» kennt man an den Feucht werksy steinen Abstreifer in Gestalt τοη etwa zonenbreiten Metallamellen, Oummiabquetschwalzen und Luftdüsen» mit deren Hilfe der Vaeserfilm an der Vasserduktoreberfläche abgestreift und dadurch an bestimmten Stellen der Druckform die Wasserzufuhr unterbrochen wird.Around the Peuohtwasser at specific points on the printing form keep away »is known from the dampening stone scrapers in the form of τοη roughly zone-wide metal lamellas, ummi squeezing rollers and air nozzles »with the help of which the Vaeserfilm stripped from the surface of the water duct, thereby interrupting the water supply at certain points on the printing form will.
Nachteilig ist bei VasserzufUhrunterbrechungen, daß das Feuchtwerk an diesen Stellen stark durch Farbe verunreinigt wird.The disadvantage of water supply interruptions is that the The dampening system is heavily contaminated by paint at these points.
Ein weiteres Problem liegt in der Wasserzirkulation innerhalb der Feuchtwerke· Das Frischwasser wird rom Wasserduktor über die übertragungszylinder zur Feuchtauftragwalze und von dort zur Druckform gebracht. Der VerbrauchewaββerfiIm an der Druckform ist abhangig von der Druckformdeckung mit Farbe, vom Druckformmaterial, von der Papierqualität und von geringen Verdunstungswassermengen infolge von Maschinenerwärmungen»Another problem lies in the water circulation within the dampening system · The fresh water is over rom water duct the transfer cylinder is brought to the dampening form roller and from there to the printing forme. The amount of water consumed on the printing form depends on the ink coverage of the printing form Printing form material, the quality of the paper and the small amount of evaporation water as a result of machine heating »
Bs ist aber stets nach der Peuchtwasserauftragung an der Druckform ein Wasβerrückstrom zum Wasserduktor vorhanden.However, Bs is always on after the dampening water has been applied There is a water return flow to the water duct in the printing form.
In diesem Wasserrttckstrom sind vom Feuchtwaseer gelöste Pig-Pig-
/5/ 5
S948111ie.5.72S948111ie.5.72
SchnellpressenfabrikHigh-speed press factory Koenlg & Bauer AG - 5 - 18 2Koenlg & Bauer AG - 5 - 18 2 Würzburg/Germany ' *Würzburg / Germany '*
mente, Öle, Firnisse und Harze, Papierstaubverunreinigungen und saure oder basische Feuchtvasserausvaοchungen, die vom Papier her auf den Formzylinder zurückwirken, enthalten.ments, oils, varnishes and resins, paper dust contamination and acidic or basic moist water concentrations, which are dated Paper back on the forme cylinder, included.
Diese Rücke tr ©!»verunreinigungen führen nach bestimmten Maschinenlaufzeiten zu stärkeren Störungen innerhalb des Feuchtwerkeβ, wobei es unumgänglich ist, diese Störungen durch Vaechen zu beseitigen· Dadurch entstehen aber produktions· hindernde Maschinenstillstände. Bei schneilaufenden Maschinen treten derartige Störungen sehr rasch hintereinander auf.This backward contamination leads to more severe malfunctions within the machine after certain machine running times Dampening systems, whereby it is inevitable, these disturbances to be eliminated by Vaechen · This results in production · hindering machine downtimes. With machines running at high speed such disturbances occur very quickly one after the other.
Dem Gegenstand der Neuerung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Feuchtwerk zu schaffen, das eine der Drehzahl der Maschine linear proport4 male Feuchtwassermenge liefert, d. h. beiThe object of the innovation is based on the task of creating a dampening system that delivers a 4 times amount of dampening water linearly proportional to the speed of the machine, ie at
Jeder beliebigen Maschinendrehzahl wird pro Formzylinderum-Any machine speed is used per forme cylinder
; drehung konstant die gleiche Wassermenge zur Druckform; rotation constant the same amount of water to the printing plate
j gebracht und dort verbraucht. Diese linear proportionalej brought and consumed there. This linearly proportional
; Förderung des Wassers hat ihre Analogie in der linear; Promotion of water has its analogy in the linear one
proportionalen Förderung der Farbe. Zur Aufgabe gehört e»proportional promotion of color. Part of the task is » auch, im Wasser gelöste Farbbestandteile, Papierstaub und im pH-Wert gestörtes Wasser vom Wasserduktor und vom eigentlichen Feuchtwasser fernzuhalten.also to keep paint components dissolved in the water, paper dust and water with a poor pH value away from the water duct and the actual fountain solution.
Die Aufgabe ist neuerungsgemäß dadurch gelöst, daß der Wasserduktor mechanisch über ein Reduziergetriebe entsprechend der Maschinendrehsahl von einer Antriebswelle der Maschine antreibbar ist, wobei die Wasβerduktordrehzahl mit HilfeThe object is achieved according to the invention in that the Water ductor mechanically via a reduction gear according to the machine speed from a drive shaft of the machine is drivable, with the help of the Wasβerduktordrehzahl
F 1026 O 8870 F 1026 O 8870
/6/ 6
Schnellpressenfabrik QQuick press factory Q Koenlg & Dauer AQ - 6 - J Koenlg & duration AQ - 6 - J Würzburg/Germany 18.2.72Würzburg / Germany February 18, 1972
eines mechanischen, stufenlosen Regelgetriebes einstellbar ist, der Überschüssige Wasserfilm an der Oberfläche des mit einem textlien Überzug versehenen Vasserduktors mit Hilfe einer Rakel über die gesamte Waseerduktorbreite auegestreift wird, und auf der RUckstromseite der Filmwalze eine das Rückstromwasser abstreifende Rückstromrakel mit einer Auffangwanne angeordnet ist.a mechanical, stepless variable speed gearbox is adjustable, the excess water film on the surface of the with a textile cover provided Vasserduktors with the help a squeegee over the entire width of the water duct is, and on the backflow side of the film roll one that Backflow squeegee wiping off backflow water with a drip pan is arranged.
Diese genau dosierte Vassermenge wird zur Übertragungssialle zwischen Wasserduktor urd Filmwalze gebracht und dort abhr.ngig von der Übertragungseinstellung in äußerst gleichförmiger Übertragungsdicke übergeben.This precisely dosed amount of water becomes the transmission sialle brought between the water duct and the film roller and depended there from the transmission setting in extremely uniform Transfer thickness.
Der Rückstrom des Feuchtwassers von der Feuchtauftragwalze zum Wasserduktor wird an der Filsnwalze mit Hilfe einer Rückstromrakel abgestreift und separat abgeleitet,The return flow of the dampening water from the dampening form roller The filing roller becomes a water ductor with the help of a backflow doctor blade stripped and diverted separately,
Mit dem neuerungsgemäßen Feuchtwerk ist es möglich, die Με: jchine bei jeder gewünschten Drehzahl zu fahren, ohne daß die Feucht= wassergebung nachgeregelt werden muß. Es ist lediglich notwenig, bei der Ersteinstellung der Maschine mit Hilfe des stufenlosen Regelgetriebes die Feuchtwassermenge bei Einzugsgeschwindigkeit der Idealfeuchtung der Druckform anzupassen.With the dampening system according to the present invention, it is possible to use the Με: jchine to drive at any desired speed without the damp = water supply must be readjusted. It is only necessary when setting up the machine for the first time with the help of the stepless Control gear to adjust the amount of dampening water at the feed speed of the ideal dampening of the printing form.
Nach längerer Laufzeit muß geringfügig nachgeregelt werden, weil infolge der Maschinenerwärmung eine gering ansteigende Wasserverdunstung a.n der Druckform eintritt. Das FeuchtwerkAfter a longer running time, readjustment has to be carried out slightly, because a slight increase is due to the machine heating Water evaporation occurs on the printing plate. The dampening system
/7 694811110.5.72/ 7 694811110.5.72
Schnellpressenfabrik // fj Schnellpressenfabrik // fj Koenlg & Bauer AG - 7 -Koenlg & Bauer AG - 7 - WOrzburg/Germany 18.2.72WOrzburg / Germany February 18, 1972
ist unempfindlich gegen die vox stehend geschilderten Störunge» effekte bei Drehzahlveränderungen· Außerdem wird ein Verschmutzen des Feuchtwerkeβ und des Feuchtwassers sowie eine pH-Wert-Störung des Feuchtwassers durch das verschmutzte RUckstromwaaser vermieden.is insensitive to the disturbances described by vox » Effects of speed changes · In addition, the dampening system and the dampening water as well as pH-value disturbance of the dampening water by the contaminated return flow waaser avoided.
Ein Ausführungsbeispiel ist in der Zeichnung dargestellt und wird im folgendem näher erläutert.An exemplary embodiment is shown in the drawing and is explained in more detail below.
Sie zeigt eine fchemati ^che Stimansicht des Feuchtwerk«s.It shows a schematic front view of the dampening system.
Ein Wasserduktor 1 wird Hier air licht gezeigtes Reduzierte 3 trie θ dessen Übercotzungsverhältnieee durch ein ebenfalls ni . ^zeigteo vorgeschaltetes mechanischem stufenloaes Re ©lgv rieb3 innrariielb bestimmter Grenzen einst llbar ist, voi.. einer ntriebswelle der Maschine angetrieben. Der Wasserduktor tau "at ^©ringfügig in die oberfläche 2 des Feiichtv/asaers 3 ein, das laufend iu ά&χι W. sserka :βη k eingespeist vrirü und dessen Füllung Jurch ein nicht ge^aigtt/s liberlaurrohr auf konstanter Höhe gehalten wird.A water ductor 1 is shown here in the air. ^ showo upstream mechanical stepless re © lgv rieb3 can be adjusted within certain limits, voi .. driven by a drive shaft of the machine. The Wasserduktor tau "at ^ © ringfügig in the surface 2 of Feiichtv / asaers 3 a, the continuously iu ά & χι W. sserka: βη k fed vrirü and its filling Jurch a ge ^ aigtt / s liberlaurrohr is not maintained at a constant height.
Der W&esei Jnktor 1 besitzt- einen textil an Überzug. Der auf dem Wasserduktor 1 befindlicbie überschüssige Wasserf ilm wird durch •ine Rakel 5 abgestreift. Die«· Rakel erstreckt sich über die gesamte Breite des Vasserduktors 1 und kann ähnlich dem Farbmesser bei Farbwerken durch nebeneinander liegende Zonen- The W & esei Jnktor 1 has a textile cover. The excess water film located on the water duct 1 is wiped off by a doctor blade 5. The «· squeegee extends over the entire width of the Vasserduktors 1 and can, similar to the inking knife in inking units, through adjacent zones
SchnellpressenfabrikHigh-speed press factory Koenlg & Bauer AG - 8 -Koenlg & Bauer AG - 8 - Wurzburg/Germany 18.2.72Wurzburg / Germany February 18, 1972
schrauben 6 beaufschlagt und dadurch zum Vasserduktor eingestellt werden. Der Antrieb des Vasserduktors 1 kann durch eine nicht gezeichnete Eiektromagnetkup lung beliebig unterbrochen werden.screws 6 and thereby adjusted to the Vasserduktor. The drive of the Vasserduktors 1 can by a Eiektromagnetkup not shown development interrupted at will will.
Die Filmwalze 7 ist in Kontakt mit dem Vasserduktor 1, wobei die Größe der Berührung, die Art des textilen Vasserduktorüberzuges und der Sättigungsgrad des textilen Wasserduktorüberzuges nach der Rakel die Menge des an die Filmwalze 7 weitergegebenen Feuchtwassers bestimmt. Die Filmwalze 7 wird mechanisch über ein Getriebe von der Achse des Formzylinders 10 mit Maschinengeschwindi&ke -t angetrieben. Die Feuchtauftragwalze 8 wird durch Friktion sowohl von der Filmwalze 7 als auch vom Formzylinder 1C angetrieben.The film roller 7 is in contact with the Vasserduktor 1, the size of the contact, the type of textile Vasserduktorüberzuges and the degree of saturation of the textile water ductor coating after the doctor blade determines the amount of fountain solution passed to the film roller 7. The film roll 7 is driven mechanically via a gear unit from the axis of the forme cylinder 10 at machine speed. The dampening forme roller 8 is driven by friction ls also both from the film roll 7 a form of cylinder 1C.
Die Feuchtauftragwalze 8 besitzt eine Gummiauflage und kann mit einem textlien Überzug versehen sei^» An der Rückstromseite der Filmwalze 7 lieft eine Rückstromrakel 9 an· die den Rückstrom bestehend aus verschmutztem, mit Farbe versetztem und im pH-gesfJrtem Feuchtwasser abstreift und in die Auffangwanne 11 ableite·*-,, Dadurch werden Verunreinigungen von der Filmwalzenoberfläche entfernt und können nicht in den Kontakt-Bereich zwischen Filnswalze 7 und Wasserduktor I gelangen. Es sind dadurch die beim Betrieb der Maschine störenden Verunreinigungen aus dem Vasserduktor- und Feuchtwasserkastenbereich ferngehalten·The dampening form roller 8 has a rubber pad and can provided with a textile cover ^ »on the reverse side A backflow doctor blade 9 runs onto the film roll 7 Return flow consisting of soiled, colored and pH-controlled dampening water is wiped off and into the collecting tray 11 derive · * - ,, This removes impurities from the Film roller surface removed and cannot get into the contact area get between film roller 7 and water duct I. It are thereby the impurities from the water duct and dampening water box area, which interfere with the operation of the machine kept away
/9/ 9

Claims (1)

  1. ft» #· ·· ·· Ulf t«ft »# · ·· ·· Ulf t«
    Schnellpressenfabrik "2Schnellpressfabrik "2
    Koenig & Bauer AG .. 9 .Koenig & Bauer AG .. 9.
    Würzburg/Germany 18.2.72Würzburg / Germany February 18, 1972
    SchutzanspruchClaim to protection
    Filmfeuchtwerk für Offsetdruckmaschinen bestehend aus einem Vasserduktor mittextilem Überzug, einer Filmwalze, einer Feuchtauftragwalze und einem Vaeserkasten, dadurch gekennzeichnet, daß der Vasserduktor (1) mechanisch über ein Reduziergetriebe entsprechend der Maschinendrehzahl von einer Antriebswelle der Maschine antreibbar ist, wobei die Wasserduktordrehzahl mit Hilfe eines mechanischen, stufenlosen Regelgetriebes einstellbar ist, der überschüssige Wasserfilm an der Oberflacht de 3 mit einem textilem Überzug versehenen Wasserduktors (1) mit Hilfe einer Rakel (5) über die gesamte Wasserduktorbreite ausgestreift wird, und auf der Rückstromseite der Filmwalze (7) eine das Ruckstromwasser abstreifende Rückstromrakel (9) mit finer Auffangwanne (11) angeordnet ist.Film dampening unit for offset printing machines consisting of one Vasserduktor with textile cover, a film roller, a A dampening form roller and a Vaeserkasten, characterized in that the Vasserduktor (1) mechanically via a reduction gear according to the machine speed of one The drive shaft of the machine can be driven, the water duct speed with the help of a mechanical, stepless Variable speed gearbox is adjustable, the excess water film on the surface de 3 is provided with a textile cover Wasserduktors (1) with the help of a squeegee (5) over the entire Wasserduktorbreite is stripped, and on the reverse side the film roll (7) is a wiping off the backflow water Backflow doctor blade (9) with a finer drip pan (11) is arranged.
DE19696948111 1969-12-12 1969-12-12 FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES. Expired DE6948111U (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19696948111 DE6948111U (en) 1969-12-12 1969-12-12 FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19696948111 DE6948111U (en) 1969-12-12 1969-12-12 FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE6948111U true DE6948111U (en) 1972-05-10

Family

ID=34127630

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19696948111 Expired DE6948111U (en) 1969-12-12 1969-12-12 FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE6948111U (en)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2931579A1 (en) * 1979-08-03 1981-02-05 Heidelberger Druckmasch Ag DEVICE FOR ZONAL REGULATION OF THE DAMPING AGENT

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2931579A1 (en) * 1979-08-03 1981-02-05 Heidelberger Druckmasch Ag DEVICE FOR ZONAL REGULATION OF THE DAMPING AGENT

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3338143C2 (en) Process for generating an ink layer thickness corresponding to the printed image in the inking unit of a printing machine
AT396907B (en) FILM DAMPING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES
EP3213824A1 (en) Device and method for applying an adhesive to a substrate
DE2950025A1 (en) WITH WATER OR A MIXTURE OF WATER AND ALCOHOL WET DAMPING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES
DE1652402B2 (en) Device for coating a moving material web with a liquid
DE8413874U1 (en) Device for dampening on lithographic printing presses
EP0235166B1 (en) Device for applying a liquid to a material web
DE3804204C2 (en)
DE2111131C3 (en) Spray dampening unit for paper converting and printing machines
DE2508119C2 (en) METHOD AND DEVICE FOR DOSING THE GLUE APPLICATION ON A CURRENT WEB, IN PARTICULAR CORRUGATED CARDBOARD
DE3641213C2 (en) Printing unit of an offset rotary printing machine
DE1940661A1 (en) Dampening device for lithographic printing machines
DE102004063043B3 (en) Apparatus for applying a coating composition to a paper web
DE2134064A1 (en) Dampening system for a rotary offset press
EP0901839B1 (en) Device for applying fluids onto a substrate
DE6948111U (en) FILM MOISTURIZING UNIT FOR OFFSET PRINTING MACHINES.
DE10355967A1 (en) Printing machine applies a mixture of two liquids to one or both sides of a web and has a separate buffer tank for the first fluid
DE602006001021T2 (en) Coating unit for connection machines with adhesive recirculation systems
EP0941847A1 (en) Ink metering device and method in offset printing machines
DE3633833C1 (en) Method and device for applying a liquid or pasty substance to a material web
DE1962363A1 (en) Film dampening unit for offset printing machines
EP1125740B1 (en) Method and device for cleaning guide rollers in a web-fed rotary press
DE10009661B4 (en) Method and device for feeding printing ink in ink boxes of printing machines
DE19518132C1 (en) Process and application for applying liquid or pasty medium to a running material web
DE4124127C2 (en) Coating unit for printing machines