DE662659C - Huelsenspreizduebel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende eckigen Duebelhuelse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Huelse spreizenden, im Querschnitteckigen Treibkoerper - Google Patents

Huelsenspreizduebel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende eckigen Duebelhuelse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Huelse spreizenden, im Querschnitteckigen Treibkoerper

Info

Publication number
DE662659C
DE662659C DEN37472D DEN0037472D DE662659C DE 662659 C DE662659 C DE 662659C DE N37472 D DEN37472 D DE N37472D DE N0037472 D DEN0037472 D DE N0037472D DE 662659 C DE662659 C DE 662659C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
sleeve
dowel
angular
tightened
corners
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEN37472D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Niedergesaess & Co
Original Assignee
Niedergesaess & Co
Publication date
Priority to DEN37472D priority Critical patent/DE662659C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE662659C publication Critical patent/DE662659C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
    • F16B13/00Dowels or other devices fastened in walls or the like by inserting them in holes made therein for that purpose
    • F16B13/04Dowels or other devices fastened in walls or the like by inserting them in holes made therein for that purpose with parts gripping in the hole or behind the reverse side of the wall after inserting from the front
    • F16B13/06Dowels or other devices fastened in walls or the like by inserting them in holes made therein for that purpose with parts gripping in the hole or behind the reverse side of the wall after inserting from the front combined with expanding sleeve
    • F16B13/063Dowels or other devices fastened in walls or the like by inserting them in holes made therein for that purpose with parts gripping in the hole or behind the reverse side of the wall after inserting from the front combined with expanding sleeve by the use of an expander
    • F16B13/066Dowels or other devices fastened in walls or the like by inserting them in holes made therein for that purpose with parts gripping in the hole or behind the reverse side of the wall after inserting from the front combined with expanding sleeve by the use of an expander fastened by extracting a separate expander-part, actuated by the screw, nail or the like

Description

  • Hülsenspreizdübel mit einer geschlitzten, amtrn Ende eckigen Dübelhülse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Hülse spreizenden, im Querschnitt eckigen Treibkörper Es ist bekannt, die Hülsen von Spreizdübeln in rohrartiger, einseitig geschlitzter Form herzustellen, und zwar sowohl in äußerlich runder, als auch eckiger Form. Ferner ist es auch bekannt, den Treibkörper eckig auszuführen.
  • Die Erfindung bezweckt, die Spreizfähigkeit solcher Dübel zu verbessern und besteht darin, daß die Anzahl der inneren Ecken des Hülsenquerschnittes geringer ist als die Anzahl der äußeren Ecken des Treibkörperquerschiittes. Diese Hülsen- und Treibkörperecken stellen sich beim Anzug der versetzt zueinander ein, wodurch die größere Spreizung erzielt =wird.
  • In der Zeichnung sind beispielsweise verschiedene Formen von Dübelhülsen dargestellt; die natürlich auch rund und nur an der Spreizseite eckig gestaltet seile können. Die Abb. r und 2 zeigen einen Hülsenspreizdübel, bei dem der Treibkörper e vier äußere Ecken cc, b, c, d und die Hülse f drei innere Ecken i, 2, 3 aufweisen, so daß die Ecken des Treibkörpers zu den inneren Ecken der Hülse immer versetzt stehen müssen. Infolge der geringeren Anzahl der inneren Ecken der Hülse f werden die weit überragenden Ecken des Treibkörpers e, z. B. die Ecken b, c, die Wände der kantigen Hülse f besonders weit spreizen,, insbesondere dann, wenn der Spreizkörper e vollständig von der Dübelschraube v in die Dübelhülse f hineingezogen ist, wobei eine starke Verdrängung der geschlitzten Teile der Hülse nach außen hin. stattfindet. Die Anzahl der Ecken und die gegenseitige Stellung von Treibkörper und Dübelhülse können verschieden sein. Auch die Anzahl der in der Dübelhülse angebrachten Schlitze und ihre Länge sowie ihre Anordnung an einem oder beiden Dübelenden können verschieden sein; zumeist bestimmen sie sich aus den Eckenanzahlen (vgl. Abb. 3, Schlitze tn; n, o, p, Abb. 5; Schlitze g, p, s, Abb. q., Schlitze q, r, .u; t). Schlitze an beiden Enden der Dübelhülse haben den Vorteil, daß die Hülse beiderseitig benutzt werden kann (Abt. 4.). Der Zusammenbau des Dübels kann dann ohne besondere Sorgfalt erfolgen; weil die beabsichtigte Wirkung immer erzielt wird, gleichgültig, wie die Hülse mit dem Treibkörper und der Schraube vereinigt wird.
  • Die Wähl der verschiedenen Eckenzahlen hat noch den Vorteil, daß sich die Ecken wie eine Verzahnung auswirken und somit sowohl den Treibkörper gegen die Dübelhülse als auch den Dübel gegen das Mauerloch gegen Mitdrehen sichern.
  • Die Dübelhülsen können auch mit Ausnehmungen L (Abt. ¢), Einschnürungen g (Abt. 6) oder sonstigen, zum Teil bekannten Merkmalen, z. B. Querschnittverengung, Versteifungsrippen, Zacken, Rändeln, Aufräuhung u. dgl., versehen sein. In Abb. 2 bezeichnet h die Wandung des Dübelloches.

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH: Hülsenspreizdübel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende im Querschnitt :eckigen Dübelhülse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Hülse spreizenden, im Querschnitt eckigen Treibkörper am hinteren Hülsenende, dadurch gekennzeichnet, daß die Anzahl der inneren Ecken (r, 2, 3) des Hülsenquerschnittes geringer ist als die Anzahl der äußeren Ecken (a, b, c, d) des Treibkörperquerschnnittes.
DEN37472D Huelsenspreizduebel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende eckigen Duebelhuelse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Huelse spreizenden, im Querschnitteckigen Treibkoerper Expired DE662659C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEN37472D DE662659C (de) Huelsenspreizduebel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende eckigen Duebelhuelse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Huelse spreizenden, im Querschnitteckigen Treibkoerper

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEN37472D DE662659C (de) Huelsenspreizduebel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende eckigen Duebelhuelse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Huelse spreizenden, im Querschnitteckigen Treibkoerper

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE662659C true DE662659C (de) 1938-07-18

Family

ID=7347523

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEN37472D Expired DE662659C (de) Huelsenspreizduebel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende eckigen Duebelhuelse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Huelse spreizenden, im Querschnitteckigen Treibkoerper

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE662659C (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0065721A1 (de) * 1981-05-27 1982-12-01 HILTI Aktiengesellschaft Spreizdübel
US4421137A (en) * 1981-02-02 1983-12-20 Phd, Inc. Plug assembly for sealing a pressure fluid passage in a manifold or the like
DE10335468A1 (de) * 2003-08-02 2005-02-17 Fischerwerke Artur Fischer Gmbh & Co. Kg Spreizanker aus Metall für weiche oder poröse Baustoffe
DE202004007649U1 (de) * 2004-05-10 2005-09-22 Fischerwerke Artur Fischer Gmbh & Co. Kg Spreizanker

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4421137A (en) * 1981-02-02 1983-12-20 Phd, Inc. Plug assembly for sealing a pressure fluid passage in a manifold or the like
EP0065721A1 (de) * 1981-05-27 1982-12-01 HILTI Aktiengesellschaft Spreizdübel
DE10335468A1 (de) * 2003-08-02 2005-02-17 Fischerwerke Artur Fischer Gmbh & Co. Kg Spreizanker aus Metall für weiche oder poröse Baustoffe
DE202004007649U1 (de) * 2004-05-10 2005-09-22 Fischerwerke Artur Fischer Gmbh & Co. Kg Spreizanker

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT396384B (de) Metallprofile zur herstellung von tueren und fenstern und aehnlichem
DE662659C (de) Huelsenspreizduebel mit einer geschlitzten, am hinteren Ende eckigen Duebelhuelse und einem beim Anziehen der Befestigungsschraube die Huelse spreizenden, im Querschnitteckigen Treibkoerper
DE2225341A1 (de) Vorrichtung zum verbinden von profilteilen
DE1116369B (de) Verfahren zum Abdichten einer Fuge zwischen Bauteilen mit einem Fugenband und Fugenband hierzu
DE10134605A1 (de) Spreizdübel
DE2063230C3 (de) Verbindung für zwei ineinandergesteckte Teile
DE2103132A1 (de) Hülse für Selbstbohrdübel und Verfahren zur Herstellung der Hülse
DE2301366B2 (de) Kühlzelle
DE3127243A1 (de) Knotenpunktverbindung fuer ein fachwerk aus als hohlprofil ausgebildeten stabelementen
DE705398C (de) Zweiteiliger Mauerspreizduebel
AT217685B (de) Spreizdübel
DE2457499A1 (de) Befestigungsvorrichtung fuer fassadenplatten o.dgl.
DE7328994U (de) Unlösbare Klemmverbindung von Vorzugs weise kastenförmigen Metallprofilen, ins besondere aus Aluminium
DE2040300A1 (de) Verbindung,insbesondere fuer Profile
DE1659442B1 (de) Vorrichtung zur Eckverbindung zweier Profilstaebe eines Rahmens fuer Fenster,Tueren od.dgl.
AT258517B (de) Baueinheit
DE554150C (de) Eckverbindungsstueck
DE1500990B2 (de) Spreizduebel
DE2711605C2 (de) Dübel
AT215651B (de) Einheitsbauteil für die Errrichtung von Hallen, Türmen u. dgl.
DE2262181A1 (de) Huelsenfoermiger fitting fuer den hohlen kopfteil von heizkoerpergliedern
AT218693B (de) Zerlegbares Gestell, insbesondere zum Herstellen von Regalen od. dgl.
DE1804759C3 (de) Eckverbindung eines Rahmens mit Füllung für Fenster, Türen o.dgl
AT254475B (de) Rechtwinkelige, verschraubungslose Verbindung zweier kantenoffener oder flächenoffener Kastenprofile
AT110112B (de) Mauerbolzen.