DE444892C - Anlage zur Gewinnung und Foerderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl. - Google Patents

Anlage zur Gewinnung und Foerderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl.

Info

Publication number
DE444892C
DE444892C DEA40905D DEA0040905D DE444892C DE 444892 C DE444892 C DE 444892C DE A40905 D DEA40905 D DE A40905D DE A0040905 D DEA0040905 D DE A0040905D DE 444892 C DE444892 C DE 444892C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
conveyor
bridge
overburden
extraction
plant
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEA40905D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Allgemeine Transportanlagen GmbH ATG
Original Assignee
Allgemeine Transportanlagen GmbH ATG
Publication date
Priority to DEA40905D priority Critical patent/DE444892C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE444892C publication Critical patent/DE444892C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
    • B65G65/00Loading or unloading
    • B65G65/28Piling or unpiling loose materials in bulk, e.g. coal, manure, timber, not otherwise provided for

Description

  • Anlage zur Gewinnung und Förderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl. Es ist bekannt, den Transport der Abraummassen vom Gewinnungsgerät zur . Förderbrücke durch einen Querförderer zu bewirken, der finit dem Bagger oder der Brücke oder auch mit beiden Geräten fest verbunden ist. Es kommen hierbei kurze Querförderer in Anwendung, die sich einerseits auf das Gewinnungsgerät und andererseits auf die Förderbrücke stützen.
  • Bei unregelmäßigen Feldesgrenzen ist es erwünscht, das Gewinnungsgerät weit in die Ecken des Tagebaues fahren und- arbeiten zu lassen, wohin ihm die zugehörige Förderbrückenseite nicht ohne weiteres folgen kann.
  • Zu diesem Zweck wird gemäß der Erfindung zwischen dem Gewinnungsgerät und der Förderbrücke ein Verbindungsförderer eingeschaltet, der längs der Baggerstrosse fahrbar ist und dessen Länge sich aus dem nötig größten Abstand zwischen beiden Geräten ergibt.
  • Dieser Verbindungsförderer wird sich infolge seiner großen Länge nicht mehr auf die Brücke und das Gewinnungsgerät stützen können, sondern er muß auf besonderen eigenen Fahrwerken gelagert sein. Bei dieser Anordnung kann die Brücke in ihrer Endlage stehenbleiben, während das Gewinnungsgerät weiterarbeitet und sich über den Querförderer hinwegbewegt.
  • Die beiden Enden des Verbindungsförderers werden zweckmäßig hochklappbar angeordnet, damit die Abraummassen je nach der Stellung des Förderers vor oder hinter der Brücke von der einen oder der anderen Seite aus der Förderbrücke zugeführt werden können.
  • Hierdurch ist es möglich, die Gewinnungsgeräte zu beiden Seiten der Förderbrücke aufzustellen, derart, daß sie gemeinsam oder wechselweise einzeln die Förderanlage der Brücke beschicken können. Um den Verbindungsförderer von der einen Brückenseite nach der anderen Seite zu bringen, wird er zweckmäßig so ausgebildet, daß er durch die Portale des Gewinniirigsgerätes oder der #Förderbrücke hindurchfahren kann.
  • Auf der Zeichnung ist der Gegenstand der Erfindung schematisch dargestellt, und zwar in: Abb. i in Seitenansicht, in Abb. z im Grundriß und in Abb. 3 in Vorderansicht.
  • Es bedeuten a die Förderbrücke, welche die ihr zugeführten Abraummassen durch eine Transporteinrichtung o. dgl., b über den Tagebau hinweg zur Halde abführt. Zwischen dem Gewinnungsgerät, beispielsweise einem Bagger c, und der Förderbrücke a ist ein langer, auf besonderen Unterwagen e verfahrbarer Verbindungsförderer d angeordnet, dessen Enden g hochklappbar eingerichtet sind, damit je nach der Stellung des Förderers die Abraummassen von der einen oder anderen Seite aus der Förderbrücke a zugeführt werden können.
  • Um dies zu erreichen, ist der Verbindungsförderer d längs des Baggergleises f derart verschiebbar angeordnet, daß er unter den Portalen des Gewinnungsgerätes c und der Förderbrücke a hindurchfahren kann.

Claims (3)

  1. PATCNTANSPRÜcHR: i. Anlage zur Gewinnung und Förderung des Abraums firn Tagebau von Braunkohlen o. dgl. mit Abraumförderbrücke, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen dem Gewinnungsgerät (c) und der Abraumförderbrücke (a) ein längs der Baggerstrosse fahrbarer Verbindungsförderer (d) angeordnet ist.
  2. 2. Anlage nach Anspruch i, dadurch gekennzeichnet, daß die Enden (g) des Verbindungsförderers (d) in ihrer Höhe verstellbar angeordnet sind.
  3. 3. Anlage nach Anspruch i und 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Verbindungsförderer (d) durch die Portale des Baggers (c) und der Förderbrücke (a) hindurchfahren kann.
DEA40905D Anlage zur Gewinnung und Foerderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl. Expired DE444892C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEA40905D DE444892C (de) Anlage zur Gewinnung und Foerderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEA40905D DE444892C (de) Anlage zur Gewinnung und Foerderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE444892C true DE444892C (de) 1927-05-31

Family

ID=6932222

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEA40905D Expired DE444892C (de) Anlage zur Gewinnung und Foerderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl.

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE444892C (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7271280B2 (en) 2002-03-05 2007-09-18 Sumitomo Chemical Company, Limited Process for preparing a biaryl compound

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7271280B2 (en) 2002-03-05 2007-09-18 Sumitomo Chemical Company, Limited Process for preparing a biaryl compound
US7714157B2 (en) 2002-03-05 2010-05-11 Sumitomo Chemical Company, Limited Process for preparing a biaryl compound

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE444892C (de) Anlage zur Gewinnung und Foerderung des Abraums im Tagebau von Braunkohlen o. dgl.
DE1290906B (de) Wandernder Grubenausbau fuer Abbaustrebe
DE2837322C2 (de) Vorrichtung zum Absaugen von Schlamm
DE645724C (de) Untertagekratzerfoerderer mit geschlossener Untermulde
DE452059C (de) Verbindungsfoerderer fuer Abraumfoerderbrueckenanlagen
DE637119C (de) Vorrichtung zur Gewinnung und Foerderung von Gebirgsschichten
DE865118C (de) Foerderer, dessen Foerderrinne aus einzelnen gelenkig miteinander verbundenen Abschnitten zusammengesetzt ist
DE974679C (de) Vorrichtung zur schaelenden Gewinnung und Abfoerderung von Kohle oder anderen Mineralien
DE645288C (de) Kabelbagger mit auf den Boeschungsoberkanten eines Tagebaus verfahrbaren Tuermen
DE698788C (de) Kratzfoerderer
DE898583C (de) Vorrichtung zum Verlegen von Strebfoerderern
DE918310C (de) Polierstangentraverse fuer Tiefpumpenantriebe
DE849685C (de) Kohlengewinnungs- oder Ausraeumvorrichtung, von welcher ein Rueckschlitten zur seitlichen Verschiebung des Foerdermittels schleppend mitgenommen wird
DE572262C (de) Verfahren zur Verkleidung von Tiefbaustrecken
DE449846C (de) Abraumfoerderbruecke
DE747114C (de) Einrichtung zum Beladen von Foerderzuegen von einem Bagger aus
DE599097C (de) Einrichtung zur seitlichen Verschiebung von Foerdermitteln im Grubenbetrieb
DE932783C (de) Laengs eines Strebfoerderers verfahrbare Gewinnungsmaschine mit Schraemstangen und Raeumern
DE451741C (de) Grossraumfoerderung mittels Druckwagens und Zahnstangenbetriebs
DE479897C (de) Abraumfoerderbruecke
DE695935C (de) Schuettrinne fuer den Grubenbetrieb
DE431636C (de) Einrichtung zur Gewinnung von Deckgebirgsmassen mittels Abraumfoerderbruecke
DE1258334B (de) Schiffsentladeanlage mit einem Saugrohr
DE872195C (de) Unter Stuetzdruck gegen den Abbaustoss verschiebbarer Stuetzbock fuer das Hangende beim Abbau von Kohle oder anderem Mineral im Tiefbau
DE439080C (de) Gleisanlage fuer Foerderwagen und Transportbaender