DE4421956C2 - Metal hose connection - Google Patents

Metal hose connection

Info

Publication number
DE4421956C2
DE4421956C2 DE19944421956 DE4421956A DE4421956C2 DE 4421956 C2 DE4421956 C2 DE 4421956C2 DE 19944421956 DE19944421956 DE 19944421956 DE 4421956 A DE4421956 A DE 4421956A DE 4421956 C2 DE4421956 C2 DE 4421956C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
connecting part
characterized
tube
end
compound according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19944421956
Other languages
German (de)
Other versions
DE4421956A1 (en
Inventor
Joerg Hornung
Wolfgang Weinbrecht
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
WITZENMANN METALLSCHLAUCHFAB
Original Assignee
WITZENMANN METALLSCHLAUCHFAB
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by WITZENMANN METALLSCHLAUCHFAB filed Critical WITZENMANN METALLSCHLAUCHFAB
Priority to DE19944421956 priority Critical patent/DE4421956C2/en
Publication of DE4421956A1 publication Critical patent/DE4421956A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE4421956C2 publication Critical patent/DE4421956C2/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
    • F28F9/00Casings; Header boxes; Auxiliary supports for elements; Auxiliary members within casings
    • F28F9/02Header boxes; End plates
    • F28F9/0246Arrangements for connecting header boxes with flow lines
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
    • F02MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
    • F02M31/00Apparatus for thermally treating combustion-air, fuel, or fuel-air mixture
    • F02M31/20Apparatus for thermally treating combustion-air, fuel, or fuel-air mixture for cooling
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16L25/00Constructive types of pipe joints not provided for in groups F16L13/00 - F16L23/00 ; Details of pipe joints not otherwise provided for, e.g. electrically conducting or insulating means
    • F16L25/0036Joints for corrugated pipes
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16LPIPES; JOINTS OR FITTINGS FOR PIPES; SUPPORTS FOR PIPES, CABLES OR PROTECTIVE TUBING; MEANS FOR THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16L33/00Arrangements for connecting hoses to rigid members; Rigid hose connectors, i.e. single members engaging both hoses
    • F16L33/26Arrangements for connecting hoses to rigid members; Rigid hose connectors, i.e. single members engaging both hoses specially adapted for hoses of metal
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28DHEAT-EXCHANGE APPARATUS, NOT PROVIDED FOR IN ANOTHER SUBCLASS, IN WHICH THE HEAT-EXCHANGE MEDIA DO NOT COME INTO DIRECT CONTACT
    • F28D7/00Heat-exchange apparatus having stationary tubular conduit assemblies for both heat-exchange media, the media being in contact with different sides of a conduit wall
    • F28D7/02Heat-exchange apparatus having stationary tubular conduit assemblies for both heat-exchange media, the media being in contact with different sides of a conduit wall the conduits being helically coiled
    • F28D7/024Heat-exchange apparatus having stationary tubular conduit assemblies for both heat-exchange media, the media being in contact with different sides of a conduit wall the conduits being helically coiled the conduits of only one medium being helically coiled tubes, the coils having a cylindrical configuration
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
    • F28FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
    • F28F9/00Casings; Header boxes; Auxiliary supports for elements; Auxiliary members within casings
    • F28F9/02Header boxes; End plates
    • F28F9/0246Arrangements for connecting header boxes with flow lines
    • F28F9/0248Arrangements for sealing connectors to header boxes
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
    • Y02T10/00Road transport of goods or passengers
    • Y02T10/10Internal combustion engine [ICE] based vehicles
    • Y02T10/12Technologies for the improvement of indicated efficiency of a conventional ICE
    • Y02T10/126Acting upon fuel or oxidizing compound, e.g. pre-treatment by catalysts, ultrasound or electricity

Description

Die Erfindung betrifft eine dichte Verbindung des Endes eines ring- oder schraubengangförmig gewellten Metall schlauches mit einem auf einer Wandung befestigten hohlzylindrischen Anschlußteil für eine Leitung nach dem Oberbegriff des Anspruches 1. The invention relates to a tight connection of the end of a ring-shaped or helically corrugated metal hose with a hollow cylindrical wall attached to a connecting part for a cable according to the preamble of claim 1.

Derartige Verbindungen finden zum Beispiel bei Kraft stoffkühlern Anwendung, wie sie in der DE 34 40 060 A1 in der dortigen Fig. 2 aufgeführt sind. Such compounds are, for example, in fuel coolers application, as are shown in DE 34 40 060 A1 in the local FIG. 2. Hierbei wird der im Kühler wendelförmig verlaufende Metallschlauch, der vom Kühlmittel umströmt wird, von innen radial an die Wandung, nämlich das Kühlergehäuse, herangeführt. Here, the helically extending in the cooler metal tube which is immersed in the coolant from inside radially against the wall, namely the cooler housing, zoom out. Um nun eine dichte Verbindung herzustellen, ist - wie aus der genannten Fig. 2 der DE 34 40 060 A1 erkennbar - ein hakenförmiges Zwischenrohr zwischen Metallschlauchende und Gehäusebohrung sowie hohlzylindrischem Anschlußteil eingefügt, das auf der einen Seite mit dem Gehäuse ver schweißt ist; In order to establish a tight connection, is - as seen from said Fig 2 of DE 34 40 060 A1 recognizable - inserted a hook-shaped intermediate pipe between the metal end of the hose and the housing bore as well as a hollow cylindrical connecting part, the one side to the housing is ver welded on the;. auf der anderen Seite erstreckt es sich mit seinem an die Schlauchwellung angepaßten Ende bis an die Metallschlauchöffnung und stellt so im Anlage bzw. Überlappungsbereich mit dem Metallschlauch einen Abschnitt zur Verfügung, der durch Lippenschweißen oder ähnlich komplizierte Verfahren ebenfalls abgedichtet und zur gegenseitigen Festlegung herangezogen werden kann. on the other hand, it extends with its matched to the Schlauchwellung end to the metal tube opening, thus providing the system or the overlap area with the metal tube a portion available to the complicated by lip welding or similar methods also sealed and used for mutual fixing can ,

Bei einer andersartigen Verbindung nach der DE 5 66 593 ist das Ende eines Wellschlauches in die Bohrung eines Dichtungsringes aus Messing eingelötet und über diesen Dichtungsring mittels eines Überwurfflansches an einem Bauteil befestigt. In a different type of connection, according to DE 66 593 5 the end of a corrugated tube is soldered into the bore of a sealing ring made of brass and mounted on this sealing ring by means of a collar flange on a component.

Nachteilig bei derartigen Verbindungen ist nun nicht nur das grundsätzliche Erfordernis eines Zwischenglie des und dessen Befestigung, wie im erstgenannten Falle die Herstellung eines Zwischenrohres mit für eine Lip penschweißung geeignetem Ende, sondern darüber hinaus auch die zum Teil komplizierten Löt- bzw. Schweißver bindungen für den Metallschlauch. A disadvantage of such compounds is now not only the fundamental requirement of an intermediate Glienicke of and its attachment, as in the former case, the preparation of an intermediate pipe with a lip penschweißung suitable end, but in addition, the partially complicated soldering or Schweißver compounds for the metal hose.

Durch die DE 42 05 537 A1 ist es für die Befestigung eines Metallschlauches an einem Anschlußteil (Überwurfmutter) auch schon bekannt, dem Anschlußteil eine gegenüber dem Schlauchaußendurchmesser eng tolerierte Bohrung zu geben und durch diese dann den Schlauch hindurchzu stecken, um anschließend eine oder mehrere endseitige Wellen des Schlauches zu einem Dichtbund zusammenzu pressen, dessen Außendurchmesser größer ist als der Schlauchaußendurchmesser und der Durchmesser der Boh rung. From DE 42 05 537 A1 it is at a terminal portion (nut) also already known for the attachment of a metal tube to provide the connection part a with respect to the tube outer diameter closely toleranced hole and then insert hindurchzu through this hose to subsequently one or more end-side zusammenzu press corrugations of the hose to form a sealing collar whose outer diameter is larger tion than the tube outer diameter and the diameter of the Boh. Diese Befestigung stellt jedoch zunächst nur eine lose, nicht dichte Verbindung dar, die erst zu einer dichten Anschlußverbindung wird, wenn das Anschlußteil fest auf ein entsprechendes Gegenstück aufgeschraubt wird. However, this attachment is initially only a loose, not tight connection is that only becomes a dense terminal connection, if the connection part is screwed onto a corresponding counterpart. Damit ist diese Befestigungsmöglichkeit zur Her stellung einer originär dichten Verbindung nach der eingangs genannten Gattung nicht geeignet. In order for this fastening possibility is provision for the manufacture of an originally sealed connection after the above-mentioned type is not suitable.

Hiervon ausgehend liegt der vorliegenden Erfindung die Aufgabe zugrunde, gegebenenfalls unter Verwendung ohne hin anfallender Arbeitsgänge eine dichte und dauerhafte Verbindung für Metallschlauchenden mit einem auf einer Wandung befestigsten Anschlußteil für eine Leitung zur Verfügung zu stellen, ohne daß hierfür zusätzliche Adapterteile wie zum Beispiel ein Zwischenrohr erfor derlich sind. On this basis, the present invention is based on the object, optionally with the use without towards incidental operations a sealed and permanent connection for the metal tube ends with a befestigsten on a wall connector for a line to make available, without the need for additional adapters parts such as an intermediate pipe erfor are sary.

Diese Aufgabe ist erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß das freie Schlauchende mit wenigstens einer endständi gen Welle durch die gegenüber dem Schlauchaußendurch messer eng tolerierte Bohrung gesteckt ist, daß die so über die Bohrung überstehende Schlauchlänge axial auf Block gestaucht ist, und daß der gestauchte Schlauch teil zusammen mit dem Anschlußteil an der Wandung bleibend befestigt ist. This object is inventively achieved in that the free end of the hose with at least one endständi gen shaft is inserted through the over the tube outer diameter closely toleranced bore such that the supernatant so via the bore length of tubing is axially compressed to block, and that the swaged tube part together is permanently fastened to the connecting part to the wall.

Hierdurch ergibt sich der erfindungsgemäße Vorteil, daß durch die Stauchung des freien Schlauchendes eine An schlagfläche zur Verfügung gestellt wird, die sich zur Festlegung an der Wandung eignet und sich darüber hin aus durch eine für ein Verschweißen ausreichende Mate rialstärke auszeichnet. This results in the advantage of the invention that due to the compression of the free hose end to a stop face is provided, which is suitable for fixing to the wall and over it is characterized by an adequate for welding Mate rialstärke. Durch das erfindungsgemäße Hin durchstecken des Schlauchendes durch die Bohrung wird der Verbindungsbereich auf die gegenüberliegende, dem Anschlußteil zugewandte Seite der Wandung verlegt, wo durch die Festlegung des Schlauchendes in einem Bereich erfolgt, der ohnehin für die Verbindung des Anschluß teils mit dem Bauteil herangezogen wird. The inventive Hin of the hose end insertion through the bore of the connecting portion on the opposite, the connecting part is laid facing side of the wall, which is done by the definition of the hose end in a region which is already partly used for connecting the terminal with the component.

Die Überlappung des auf Block gestauchten und damit im Durchmesser vergrößerten Schlauchteils mit der Wandung ist oft schon ausreichend, läßt sich aber dadurch ver größern, daß das Schlauchende durch Reckung im Außen durchmesser reduziert und daß der Innendurchmesser der Bohrung gegenüber diesem reduzierten Außendurchmesser eng toleriert ist. The overlap of the compressed block and thus increased diameter tube part with the wall is often sufficient, but can be characterized greater ver, that the tube end diameter reduced by stretching in the outside and that the inner diameter is tight tolerances of the hole with respect to this reduced outer diameter. Dieses Recken kann beispielweise durch Walzen, Rollen oder Strecken erfolgen. This stretching can occur for example by milling, rolling or stretching.

Eine besonders dichte Verbindung ergibt sich dann, wenn das Anschlußteil an der Stirnseite des gestauchten Schlauchteiles flächig anliegt und zusammen mit der Außenkontur des gestauchten Schlauchteiles mit der Wan dung dicht verbunden ist. A particularly tight connection is obtained when the connecting part lies flat against the end face of the swaged tube portion and manure, together with the outer contour of the swaged tube portion with the Wan is tightly connected. Diese flächige Anlage läßt sich noch vergrößern, indem das Anschlußteil einen äußeren Umfangsbund aufweist, der an der Stirnseite des gestauchten Schlauchteiles anliegt und mit in die Be festigung einbezogen ist, wodurch sich die Anlage nicht nur auf die Anschlußteildicke beschränkt, sondern fast entlang der gesamten Schlauchteil-Stirnseite erfolgen kann. This surface contact can be more enlarged by the connecting part has an outer circumferential collar, which bears against the end face of the swaged tube portion and in the loading attachment is included, whereby the plant is not only limited to the terminal member thickness, but almost along the entire hose part can be done -Stirnseite.

Zur Erleichterung der Montage der Verbindung ist es zweckmäßig, wenn das Anschlußteil einen Axialfortsatz aufweist, der sich zumindest teilweise entlang der radialen Innenseite des gestauchten Schlauchteiles er streckt und mit einem an den Schlauchteil-Innendurch messer angepaßten Außendurchmesser zur gegenseitigen radialen Fixierung an diesem anliegt. To facilitate assembly of the connection, it is expedient if the connecting part has an axial extension which is at least partly along the radially inner side of the upset tube part it extends and engages with a knife on the tube part inside outer diameter adapted to the mutual radial fixing in this.

Vorteilhafterweise erfolgt die Herstellung der dichten Verbindung dadurch, daß der gestauchte Schlauchteil durch Schweißen, Löten oder Kleben am Bauteil befestigt ist, wobei gegebenenfalls bei gleichzeitiger Befesti gung des Anschlußteiles alle drei Elemente in einem Arbeitsgang miteinander fest verbunden werden. Advantageously, the preparation of the tight connection takes place in that the swaged tube section by welding, soldering or gluing is attached to the component, optionally with simultaneous supply of the connection part Fixed To all three elements in one operation are firmly joined together.

Weitere Einzelheiten und Vorteile der vorliegenden Er findung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung von Ausführungsbeispielen anhand der Zeichnung; Further details and advantages of the present invention result from the following description of embodiments with reference to the drawing; hierbei zeigen show here

Fig. 1 eine erfindungsgemäße Verbindung mit ungereck tem Schlauchende; Fig. 1 is a compound of the invention with ungereck tem hose end;

Fig. 2 bis 5 verschiedene Ausführungsformen einer dichten Verbindung mit gerecktem Schlauchende; Figs. 2 to 5 different embodiments of a tight connection with the hose end stretched;

Fig. 6 einen Kraftstoffkühler mit einer erfindungsge mäßen Verbindung zwischen Schlauch, Gehäuse und Anschlußteil in teilweise geschnittener Vorderansicht und; Fig. 6 is a fuel cooler with a erfindungsge MAESSEN connection between the hose, the housing and connecting member in a partially sectioned front view;

Fig. 7 den Kraftstoffkühler aus Fig. 6 in geschnit tener Seitenansicht gemäß der Schnittlinie VII-VII in Fig. 6. Fig. 7 shows the fuel cooler of FIG. 6 in geschnit tener side view according to the section line VII-VII in Fig. 6.

In Fig. 1 ist eine Verbindung eines Metallschlauches 1 mit einer Wandung 2 und einem Anschlußteil 3 darge stellt, bei der der Schlauch im wesentlichen auf der dem Anschlußteil abgewandten Wandungsseite angeordnet ist und sich mit seinem Ende durch eine gegenüber seinem Außendurchmesser eng tolerierte Bohrung 4 der Wandung 2 erstreckt. In Fig. 1 is a compound of a metal tube 1 having a wall 2 and a connector 3 Darge provides, in which the hose is disposed substantially on the side remote from the connecting part wall side and which with its end by an opposite its outer diameter closely toleranced hole 4 wall 2 extends. Die über die Bohrung 4 überstehen de Schlauchlänge in Form von vier endständigen Wellen ist axial auf Block gestaucht und dadurch im Durchmes ser erweitert sowie axial zwischen Anschlußteil 3 und Wandung 2 angeordnet und an diesen befestigt, wie durch eine Schweißnaht 5 in der rechten Bildhälfte von Fig. 1 angedeutet ist. Extending beyond the bore 4 de hose length in the form of four terminal shafts is axially compressed to block and thereby ser expanded in diam and arranged axially between the connection part 3 and the wall 2 and secured thereto, as by a weld 5 in the right half of Figure is indicated. 1,.

Die Verbindung entsprechend Fig. 2, in der ein Metall schlauch 21 durch eine Bohrung 24 in einer Wandung 22 geführt und mit einem Anschlußteil 23 verbunden ist, unterscheidet sich von der Bauform aus Fig. 1 dadurch, daß das Schlauchende vor dem Montieren durch Reckung im Außendurchmesser reduziert ist und demnach auch die Bohrung 24 entsprechend kleiner ausgebildet sein kann. The compound according to Fig. 2, in which a metal tube-out 21 through a bore 24 in a wall 22 and connected to a terminal part 23, 1 is different from the construction of FIG. Characterized in that the tube end prior to mounting by stretching in outer diameter is reduced and thus also the hole 24 may be formed correspondingly smaller. Somit fällt der Überlappungsbereich von gestauchtem Schlauchteil und Wandung entsprechend größer aus, da sich der Außendurchmesser des gestauchten Schlauch teiles im Vergleich zu dem nicht gereckten Schlauchende aus Fig. 1 nicht geändert hat, jedoch die Bohrung 24 nun entsprechend kleiner ausgeführt ist. Thus, the overlapping area of buckled tube part and the wall is correspondingly larger, since the outer diameter of the upset tube part as compared to the non-stretched hose end of FIG. 1 has not changed, however, the bore 24 is now designed correspondingly smaller. Auch hier sind Anschlußteil, gestauchter Schlauchteil und Wandung mit einander durch eine Schweißnaht 25 verbunden. Here, too, connecting part, swaged tube portion and the wall are connected to each other by a weld 25th

Die Fig. 3 bis 5 zeigen im Prinzip entsprechende Anordnungen. FIGS. 3 to 5 show in principle equivalent arrangements. Jedoch ist in Fig. 3 ein Anschlußteil 33 dargestellt, das ebenso wie die Anschlußteile 3 und 23 mit einem Axialfortsatz 36 (bzw. 6 und 26 ) versehen ist, der sich entlang der radialen Innenseite des ge stauchten Schlauchteiles erstreckt und zur radialen Fixierung an diesem anliegt, wohingegen in Fig. 4 ein Anschlußteil 43 aufgeführt ist, das keine Radialfixie rung aufweist, und in Fig. 5 ein Anschlußteil 53 dar gestellt ist, das mit seiner gesamten Wanddicke durch Stauchen so radial gebogen ist, daß es sowohl einen äußeren Umfangsbund 57 zur flächigen Anlage an der Schlauch-Stirnseite als auch mit der ganzen Schlauch wand einen Axialfortsatz 56 zur radialen Fixierung am Schlauchende bildet. 3, however, a connector is shown in FIG. 33, as well as the connecting parts 3 and 23 with an axial extension 36 (respectively 6 and 26) which extends along the radially inner side of the ge stauchten hose portion and for radial fixing at this is set is present, whereas in Fig. 4, a terminal is included in part 43, no Radialfixie having tion, and in Fig. 5, a connecting part 53 is bent so radially with its entire wall thickness by upsetting, that it is both an outer peripheral collar 57 for flat abutment on the tube end face as well as with the entire tube wall an axial extension 56 forms for radial fixing at the tube end.

Allen drei Bauformen ist aber gemeinsam, daß der jewei lige Metallschlauch 31 , 41 , 51 - entsprechend dem aus Fig. 2 - durch Recken in seinem Außendurchmesser redu ziert, durch eine demgegenüber eng tolerierte Bohrung 34 , 44 , 54 geführt, auf der Anschlußteilseite auf Block gestaucht, zwischen Anschlußteil 33 , 43 , 53 und Wandung 32 , 42 , 52 angeordnet und schließlich mit beiden Bau teilen verschweißt ist. All three types is, however, common that the jewei celled metal tube 31, 41, 51 - corresponding to that of Fig. 2 - sheet by stretching in its outer diameter redu, passed through a contrast narrow tolerance bore 34, 44, 54, on the connector side on block compressed, between the connecting part 33, 43, 53 and the wall 32, 42, 52 are arranged and welded finally share with two construction is.

Zur Verbesserung der Abdichtung und zur Stabilisierung der gegenseitigen Anlage weisen alle Anschlußteile 3 , 23 , 33 , 43 und 53 einen Umfangsbund 7 , 27 , 37 , 47 und 57 auf, der an der Stirnseite des gestauchten Schlauch teiles anliegt und mit in die Befestigung 5 , 25 , 35 , 45 , 55 einbezogen ist. To improve the seal and to stabilize the mutual contact, all connection parts 3, 23, 33, 43 and 53 has a circumferential flange 7, 27, 37, 47 and 57, which rests against the end face of the swaged tube portion and in the attachment 5 is 25, 35, 45, 55 involved.

In den Fig. 6 und 7 ist ein spezifisches Anwendungs beispiel der erfindungsgemäßen Verbindung dargestellt, zu dessen Einzelheiten auf den Inhalt der eingangs ge nannten DE 34 40 060 hingewiesen wird. In Figs. 6 and 7 is a specific application example of the present compound represented to the details of the contents of the initially named ge DE 34 40 060 mentioned. Fig. 6 zeigt dementsprechend einen Kraftstoffkühler in teilweise geschnittener Vorderansicht, während dieser in Fig. 7 in geschnittener Seitenansicht gemäß der Schnittlinie VII-VII dargestellt ist. Fig. 6 shows correspondingly a fuel cooler in a partially sectioned front view, while it is shown in Fig. 7 in a sectional side view according to the section line VII-VII. Bei einem derartigen Kraft stoffkühler 60 ist ein Metallschlauch 61 wendelförmig in einem Gehäuse 62 verlegt und wird über radiale An schlüsse 63 und 73 mit einer (nicht dargestellten) Kraftstoffleitung verbunden. In such a fuel cooler 60, a metal hose is laid in a case 62 and 61 helically connections via radial At 63 and 73 fuel line (not shown) with a connected. Das Gehäuse 62 , das ent sprechend dem wendelförmigen Verlauf des Metallschlau ches 61 zylindrisch ausgebildet ist, weist darüber hinaus an seinen Stirnseiten zwei Kühlmittelanschlüsse 74 und 75 auf, durch die das Kühlmittel zur Temperatur herabsetzung des Kraftstoffs in den Kühler zu- bzw. von diesem abgeführt wird. The housing 62 accordingly to the helical course of the metal Sly ches is cylindrical 61, it furthermore has on its end faces two coolant connections 74 and 75, through which the cooling means for temperature reduction of the fuel in the cooler supplied and discharged by this becomes.

Für die beiden dargestellten Radialanschlüsse 63 und 73 ist nun jede der in den Fig. 1 bis 5 aufgeführten Verbindungsarten zwischen Metallschlauch 61 , Gehäuse- Wandung 62 und Anschlußteil 63 bzw. 73 möglich, weshalb in der Schnittdarstellung in Fig. 7 keine Festlegung auf eine bestimmte Ausführungsform erfolgt ist, sondern die Anschlüsse 63 bzw. 73 nur schematisch angedeutet sind. For both of the illustrated radial ports 63 and 73 now each of the connection types shown in Figs. 1 to 5 between the metal tube 61, housing wall 62 and connector 63 or 73 is possible, therefore, no setting specific to a in the sectional view in Fig. 7 embodiment is carried out, but the terminals 63 and 73, indicated only schematically.

Zusammenfassend wird durch die vorliegende Erfindung eine dichte Verbindung zur Verfügung gestellt, durch die unter Verwendung ohnehin anfallender Arbeitsgänge insbesondere von gegenseitigem Verschweißen eine Fest legung eines Schlauchendes zusammen mit einem Anschluß teil an einem Bauteil ermöglicht wird. In summary, a tight connection is provided by the present invention, by using in any case applicable in particular operations of mutual welding of a hard interpretation a hose end together with a terminal part on a component is facilitated.

Dadurch daß die Anzahl anfallender Arbeitsgänge und be nötigter Teile verringert ist, wird hiermit eine beson ders wirtschaftliche Form der Verbindung möglich. This ensures that the number of incidental operations and be obsoleted parts is reduced, herewith a special DERS economic form of connection is possible.

Claims (6)

1. Dichte Verbindung des Endes eines ring- oder schrau bengangförmig gewellten Metallschlauches mit einem auf einer Wandung befestigten hohlzylindrischen Anschluß teil für eine Leitung, wobei dem Anschlußteil eine Boh rung der Wandung zugeordnet ist und der Schlauch im wesentlichen auf der dem Anschlußteil abgewandten Wan dungsseite angeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, daß das freie Schlauchende mit wenigstens einer end ständigen Welle durch die gegenüber dem Schlauchaußen durchmesser eng tolerierte Bohrung ( 4 , 24 , 34 , 44 , 54 ) gesteckt ist, daß die so über die Bohrung überstehende Schlauchlänge axial auf Block gestaucht ist, und daß der gestauchte Schlauchteil zusammen mit dem Anschluß teil ( 3 , 23 , 33 , 43 , 53 , 63 , 73 ) an der Wandung ( 2 , 22 , 32 , 42 , 52 , 62 ) bleibend befestigt ist. arranged ring- a 1-tight connection of the end or schrau bengangförmig corrugated metal tube the wall is associated with one on a wall fixed to the hollow cylindrical connecting part for a cable, wherein the connecting part tion a Boh and the tubing essentially at the terminal part Wan facing away dung page is characterized in that the free end of the hose with at least one end standing wave by the relation to the tube outer diameter closely toleranced bore (4, 24, 34, 44, 54) is inserted, that the supernatant so via the bore hose length axially compressed to block , and that of the swaged tube portion is secured together with the connecting part (3, 23, 33, 43, 53, 63, 73) on the wall (2, 22, 32, 42, 52, 62) to change.
2. Verbindung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Schlauchende durch Reckung im Außendurchmesser reduziert ist, und daß der Innendurchmesser der Bohrung ( 4 , 24-54 ) gegenüber diesem reduzierten Außendurch messer eng toleriert ist. 2. A compound according to claim 1, characterized in that the hose end is reduced by stretching in outer diameter, and that the inner diameter of the bore (4, 24-54) is knife narrow tolerances with respect to this reduced outer.
3. Verbindung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Anschlußteil ( 3 , 23-73 ) an der Stirnseite des gestauchten Schlauchteiles flächig anliegt und zusammen mit der Außenkontur des gestauchten Schlauchteiles mit dem Bauteil ( 2 , 22-62 ) dicht verbunden ist. 3. A compound according to claim 1, characterized in that the connecting part (3, 23-73) rests flat on the end face of the swaged tube portion and, together with the outer contour of the upset tube part with the component (2, 22-62) is tightly connected.
4. Verbindung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Anschlußteil ( 3 , 23-73 ) einen äußeren Um fangsbund ( 7 , 27 , 37 , 47 , 57 ) aufweist, der an der Stirnseite des gestauchten Schlauchteiles anliegt und mit in die Befestigung einbezogen ist. 4. A compound according to claim 1, characterized in that the connecting part (3, 23-73) comprises an outer To catch collar (7, 27, 37, 47, 57), which rests against the end face of the swaged tube portion and in the attachment is included.
5. Verbindung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Anschlußteil ( 3 , 23-73 ) einen Axialfortsatz ( 6 , 26 , 36 , 56 ) aufweist, der sich zumindest teilweise entlang der radialen Innenseite des gestauchten Schlauchteiles erstreckt und mit einem an den Schlauch teil-Innendurchmesser angepaßte Außendurchmesser zur gegenseitigen radialen Fixierung an diesem anliegt. 5. A compound according to claim 1, characterized in that the connecting part (3, 23-73) comprises an axial extension (6, 26, 36, 56) which at least partially extends along the radially inner side of the swaged tube portion and a to the tube part inside diameter adapted to the outer diameter mutual radial fixing is applied thereto.
6. Verbindung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der gestauchte Schlauchteil gegebenenfalls zusammen mit dem Anschlußteil durch Schweißen, Löten oder Kleben am Bauteil ( 2 , 22-62 ) befestigt ist. 6. A compound according to any one of claims 1 to 5, characterized in that the swaged tube portion is optionally attached together with the connecting part by welding, soldering or gluing on the component (2, 22-62).
DE19944421956 1994-06-23 1994-06-23 Metal hose connection Expired - Fee Related DE4421956C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19944421956 DE4421956C2 (en) 1994-06-23 1994-06-23 Metal hose connection

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19949411847 DE9411847U1 (en) 1994-06-23 1994-06-23 Metal hose connection
DE19944421956 DE4421956C2 (en) 1994-06-23 1994-06-23 Metal hose connection

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4421956A1 DE4421956A1 (en) 1996-01-11
DE4421956C2 true DE4421956C2 (en) 1996-06-20

Family

ID=6521309

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19949411847 Expired - Lifetime DE9411847U1 (en) 1994-06-23 1994-06-23 Metal hose connection
DE19944421956 Expired - Fee Related DE4421956C2 (en) 1994-06-23 1994-06-23 Metal hose connection

Family Applications Before (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19949411847 Expired - Lifetime DE9411847U1 (en) 1994-06-23 1994-06-23 Metal hose connection

Country Status (1)

Country Link
DE (2) DE9411847U1 (en)

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
IT236058Y1 (en) * 1997-05-20 2000-07-26 Sergio Castelli Swivel perfected for the sealed connection of corrugated flexible tubimetallici.
FR2832791B1 (en) * 2001-11-28 2004-07-09 Valeo Thermique Moteur Sa Heat exchanger for a cooling fluid circuit, particularly for a motor vehicle
DE10208658B4 (en) * 2002-02-28 2005-11-10 Witzenmann Gmbh Heat exchangers, in particular for swimming pools

Family Cites Families (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE229888C (en) *
DE7314756U (en) * Kabel Und Metallwerke Gutehoffnungshuette Ag
DE566593C (en) * 1928-05-11 1932-12-22 Wilhelm Oefverberg Connector for corrugated hoses
FR895016A (en) * 1939-03-21 1945-01-12 Hans Skodock Coupling flanges for flexible chubs
US2323912A (en) * 1940-04-30 1943-07-13 Chicago Metal Hose Corp Coupling construction
DE3440060C2 (en) * 1984-11-02 1988-02-25 Witzenmann Gmbh, Metallschlauch-Fabrik Pforzheim, 7530 Pforzheim, De
DE4205537A1 (en) * 1992-02-24 1993-08-26 Witzenmann Metallschlauchfab Method for mounting a connection element

Also Published As

Publication number Publication date
DE4421956A1 (en) 1996-01-11
DE9411847U1 (en) 1994-09-22

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3806404C2 (en) Releasable plug-in connection for semi-rigid pipes
DE4003461C2 (en) Connectors for pipes of small diameter
DE4429498C1 (en) Plug coupling for hydraulic pipes on e.g. road vehicles
DE3815167C1 (en)
DE19523287C2 (en) Arrangement for connecting a fuel feeder element with a fuel collecting rail
DE3511261C2 (en)
EP0897317B1 (en) End disc for an annular filter element with a seal which acts radially
AT401417B (en) Sliding sleeve connection for plastic tubes
EP0634600B1 (en) Connector and fitting for corrugated pipes
DE2856064C2 (en)
EP0523518B1 (en) Flange ring
DE3815173C2 (en)
EP0087557B1 (en) Pipe connection for metal pipes
DE3310385C2 (en)
EP0059877B1 (en) Coupling for delivery piping
EP0612944B1 (en) One-piece support element
EP0461212B1 (en) Electrically controlled fuel injection pump for internal combustion engines, especially pump nozzle
DE3929723C2 (en) quick coupling
DE3317061C2 (en) Flanschverbindungsanordnung
EP0104535B1 (en) Connecting rod
DE19711789C2 (en) Motor vehicle exhaust gas purifying apparatus and process for their preparation
DE3821827C2 (en)
DE3717752C2 (en)
EP0383084B1 (en) Connecting element
EP0078946B1 (en) Flanged ring for pipes

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee