DE4417563A1 - Football boot with additional grips on sole - Google Patents

Football boot with additional grips on sole

Info

Publication number
DE4417563A1
DE4417563A1 DE19944417563 DE4417563A DE4417563A1 DE 4417563 A1 DE4417563 A1 DE 4417563A1 DE 19944417563 DE19944417563 DE 19944417563 DE 4417563 A DE4417563 A DE 4417563A DE 4417563 A1 DE4417563 A1 DE 4417563A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
sole
characterized
additional
football
according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE19944417563
Other languages
German (de)
Inventor
Christian Schwentner
Hans-Peter Dipl Phys Zepf
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Sportartikelfabrik Karl Uhl 72336 Balingen De GmbH
UHL SPORTARTIKEL KARL
Original Assignee
Sportartikelfabrik Karl Uhl 72336 Balingen De GmbH
UHL SPORTARTIKEL KARL
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B13/00Soles; Sole and heel units
    • A43B13/14Soles; Sole and heel units characterised by the constructive form
    • A43B13/22Soles made slip-preventing or wear-resisting, e.g. by impregnation or spreading a wear-resisting layer
    • A43B13/24Soles made slip-preventing or wear-resisting, e.g. by impregnation or spreading a wear-resisting layer by use of insertions
    • A43B13/26Soles made slip-preventing or wear-resisting, e.g. by impregnation or spreading a wear-resisting layer by use of insertions projecting beyond the sole surface
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43BCHARACTERISTIC FEATURES OF FOOTWEAR; PARTS OF FOOTWEAR
    • A43B5/00Footwear for sporting purposes
    • A43B5/02Football boots or shoes, i.e. footwear for soccer, football or rugby

Abstract

The football boot (10), in addition to the normal studs (12), has additional grip elements (14) at the edge of the sole (11) in the ball and toe regions. The additional elements are shorter than the studs and the surface areas of their free ends are individually and collectively smaller than the studs' respective individual and collective areas. They can be integral to the sole or detachable, and be conical or wedge shaped with their minimum cross sectional area at their free ends. The additional elements can be perpendicular or angled to the sole.

Description

Die Erfindung bezieht sich auf einen Fußballschuh mit einer Sohle, die als Stollen oder Nocken ausgebildete Greifelemente aufweist, die lösbar mit der Sohle verbunden oder einstückig unlösbar an die Sohle angeformt sein können. The invention relates to a football shoe with a sole which has formed as lugs or cams gripping elements which can be detachably connected to the sole or insoluble integrally molded to the sole.

Die Sohlen bislang bekannter Fußballschuhe sind hinsichtlich ihrer Greifelemente (Stollen oder Nocken) zwar optimal für folgende Aktionen eines Fußballspielers ausgelegt: Laufen, schnelles Beschleunigen und Abstoppen sowie rasche Richtungs änderungen. The soles of previously known soccer shoes are indeed designed optimally with regard to their gripping elements (cleats or cam) for the following actions of a football player: running, quick acceleration and stopping and rapid direction changes.

Extreme Bewegungsarten sind indessen bei der Konzeption be kannter Fußballschuhe nicht berücksichtigt. Extreme transaction types, however, are not taken into account in the design be known per football boots. So sieht sich z. Thus, for looks. B. ein Torwart im Spielbetrieb, insbesondere bei in geringer Höhe mit hoher Geschwindigkeit fliegenden Bällen, häufig gezwungen, seitlich oder nach vorn flach über den Boden zu "hechten", um derartige Bälle abwehren zu können. B. a goalkeeper in the play mode, especially when flying at low altitude high speed balls, often forced to the side or to the front flat on the ground to "dive" in order to fend off such balls. Hierfür ist ein kräftiger Absprung in starker Schräglage (bzw. starker Neigung nach vorn) erforderlich. For this purpose, a strong jump in strong skew (or strong forward inclination) is required.

Entsprechendes gilt aber auch für Feldspieler, wenn sie z. but the same applies to field players when they z. B. einen sogenannten Flugkopfball bei in geringer Höhe ankommendem Ball anbringen wollen. B. are to mount a so-called diving header for an incoming low-altitude pass.

Für derartige Extrembewegungen sind die bekannten Fußball schuhe mit ihren normalen Stollen (bzw. Nocken) nur wenig geeignet. For such extreme movements of the known football shoes are with their normal cleat (or cams) not very suitable. Die Sohle bzw. deren normale Greifelemente vermögen hierbei nur unzureichend für die notwendige Abstützung des Fußes auf dem Boden zu sorgen, so daß ein optimales Abstoßen nicht möglich und somit das Sprungvermögen des Spielers, z. The sole or their normal gripping members are adapted to ensure on the ground in this case only insufficient for the necessary support of the foot, so that an optimum repulsion not possible and thus the player's jumping ability, z. B. des Torwartes, beeinträchtigt ist. As the goalkeeper, is impaired. Häufig besteht sogar die Gefahr eines Wegrutschens in der letzten Phase des Abstoßes. Often there is even the risk of it slipping in the final phase of goal-flick.

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, generell die Eignung von Fußballschuhen für Sprung- und Beschleunigungsbewegungen, auch solche aus extremer Stellung heraus, zu verbessern. Object of the present invention is generally to improve the suitability of soccer shoes for spring and accelerating movements, including those arising from extreme position out.

Gemäß der Erfindung wird die Aufgabe bei einem Fußballschuh der eingangs bezeichneten Gattung dadurch gelöst, daß am Sohlen rand, im Ballen- und Zehenbereich der Sohle, hierbei weiter außen liegend als die stollenförmigen oder nockenförmigen Greifelemente, zusätzliche Greifelemente angeordnet sind, die eine geringere Höhe als die stollenförmigen oder nockenförmigen Greifelemente aufweisen. According to the invention the object is achieved with a football boot of the aforementioned type that border on the soles, additional gripper elements are arranged in the ball and toe area of ​​the sole, this further outward than the gallery-shaped or cam-shaped gripping elements than a smaller height have the gallery-shaped or cam-shaped gripping elements.

Die erfindungsgemäßen Maßnahmen verbessern das Sprung- und Beschleunigungsvermögen des Spielers, indem sie auch bei Ab sprüngen des Spielers in starker Schräglage (seitlich oder nach vorn), dh bei sogenanntem "Hechten" optimale Abrutschsicher heit und Verankerung des Schuhs im Untergrund gewährleisten. improve the measures of the invention, the jump and the player's acceleration capacity by even with jumps from the player strongly inclined position (side or forward), that provide for so-called "pike" optimal against slipping satisfaction and anchoring of the shoe in the underground.

Aufgrund der erfindungsgemäßen Ausbildung und Anordnung der zusätzlichen Greifelemente kommen diese indessen nur beim schrägen Abstoßen zum Eingriff mit dem Untergrund. Due to the inventive design and arrangement of additional gripping elements come this, however, only in repulsion slanted for engagement with the ground. Eine Be hinderung des Spielers, z. A Be hindrance of the player for. B. Torwarts, bei den anderen (eingangs genannten) Bewegungsabläufen erfolgt nicht. B. goalkeeper, with the other (mentioned) movements will not occur. Auch kommt es zu keinen Behinderungen beim Ballkontakt und beim Schuß, und es tritt keine zusätzliche Gefährdung anderer Spieler auf. Also there are no obstructions at impact and during firing, and there is no additional risk to other players.

In vorteilhafter Ausgestaltung der Erfindung wird vorgeschlagen, daß jedes einzelne zusätzliche Greifelement eine kleinere Stand fläche aufweist als jedes einzelne stollenförmige (oder nocken förmige) Greifelement. In an advantageous embodiment of the invention it is proposed that each additional gripping element has a smaller footprint than any single lug-shaped (or cam-shaped) grip element. Die zusätzlichen Greifelemente sollten aber, zumindest in ihrer Gesamtheit, eine kleinere Standfläche aufweisen als die Gesamtheit der stollenförmigen (oder nocken förmigen) Greifelemente im vorderen Sohlenbereich. but the additional gripper elements should, at least in their entirety, have a smaller footprint than the whole of the gallery-shaped (or cam-shaped) grip members in the front sole region.

Durch alle diese Maßnahmen wird sichergestellt, daß die Wirkung der "normalen" Greifelemente (Stollen, Nocken) nicht behindert wird. Through all these measures the effect of the "normal" gripping elements (lugs, cams) is not obstructed is ensured. Insbesondere wird hierdurch gewährleistet, daß die "normalen" Greifelemente, ungeachtet der erfindungsgemäßen zusätzlichen Greifelemente, in weichen Untergrund ebenso eindringen können, wie sie dies bei normalen Fußballschuhen (dh solchen ohne zusätzliche Greifelemente) tun. In particular, is thereby ensured that the "normal" gripping elements, regardless of inventive additional gripping elements can penetrate well in soft ground, as they (ie those without additional gripping elements) do so in normal football boots.

Grundsätzlich ist es durchaus denkbar bzw. sinnvoll, daß die zu sätzlichen Greifelemente, vorzugsweise mittels Schraubgewinde lösbar mit der Sohle verbunden sind. In principle, it is quite possible or useful that the sätzlichen to gripping elements are preferably detachably connected by means of screw thread with the sole. Man könnte dann - je nach Platzverhältnissen - unterschiedliche zusätzliche Greifelemente einsetzen, abgenutzte zusätzliche Greifelemente auswechseln oder wahlweise einige oder auch alle der zusätzlichen Greifelemente weglassen. One could then - depending on the space - use different additional gripping elements, replace worn additional gripping elements or optionally omit some or all of the additional gripping elements.

Aus Gründen einer einfacheren und kostensparenden Herstellung wird indessen in vorteilhafter Weiterbildung der Erfindung ein einstückiges Anformen der zusätzlichen Greifelemente an das Sohlenmaterial bevorzugt. For ease and cost-saving manufacture of a one-piece molding of the additional gripper elements is, however, preferably at the sole material in an advantageous development of the invention.

Nach einer vorteilhaften Ausführungsform der Erfindung wird vor geschlagen, daß die zusätzlichen Greifelemente keilförmig/läng lich mit minimalem Querschnitt am freien Ende (Standfläche) aus gebildet und parallel oder im wesentlichen parallel zur jewei ligen Stelle des Sohlenrandes angeordnet sind. According to an advantageous embodiment of the invention that the additional gripping members in a wedge shape / Läng is beaten before, lich formed with minimum cross-section at the free end (base) and are parallel or substantially parallel to jewei time point of the sole edge. Die länglichen Flanken der erfindungsgemäßen zusätzlichen Greifelemente er geben beim Eindringen in den Untergrund eine besonders gute Griffigkeit. The elongated edges of the additional he gripping elements of the invention provide a particularly good grip on penetration into the ground.

Alternativ hierzu können die zusätzlichen Greifelemente aber auch kegelförmig mit minimalem Querschnitt am freien Ende (Stand fläche) ausgebildet sein. Alternatively, the additional gripper elements but (base) may also be designed conically with a minimum cross-section at the free end. Eine kegelförmige Geometrie der zu sätzlichen Greifelemente hat den Vorteil, daß es nicht zu einer (unerwünschten) Versteifung der Sohle in Längsrichtung kommen kann. A conical geometry of the sätzlichen gripping elements has the advantage that it can not come in the longitudinal direction to a (undesired) stiffening of the sole. Die kegelförmigen zusätzlichen Greifelemente haben insbe sondere dann eine sehr positive Wirkung im Sinne der vorliegen den Erfindung, wenn sie - etwa bei einer harten Spielfeldober fläche - nicht nennenswert in den Untergrund eindringen können. The conical additional gripping elements have in particular then sondere a very positive effect in terms of the present the invention when - for example in a hard field upper surface - can not significantly penetrate into the ground.

Es kann also sinnvoll sein, bei Sohlen für unterschiedliche Einzelzwecke unterschiedliche Geometrien für die zusätzlichen Greifelemente vorzusehen. so it may be useful to provide different geometries for the additional gripping elements in soles for different individual purposes. Beispielsweise kann es von Vorteil sein, Sohlen mit Schraubstollen, die bei weichen, tiefen Platz verhältnissen verwendet werden, mit keilförmig/länglichen zu sätzlichen Greifelementen zu bestücken. For example, it can be advantageous to equip soles with metal studs, used in soft, deep space ratios, with wedge-shaped / oblong to sätzlichen gripping elements. Dagegen wird bei Sohlen mit zahlreichen festen Nocken, die vorwiegend auf Hartplätzen zum Einsatz kommen, eher eine Ausstattung mit kegelförmigen zu sätzlichen Greifelementen entlang des Sohlenrandes zweckmäßig sein. In contrast, will be useful in soles with numerous fixed cams which are mainly used on hard, rather is equipped with conical to sätzlichen gripping elements along the edge of the sole.

In weiterer vorteilhafter Ausgestaltung der Erfindung sind die zusätzlichen Greifelemente in gleichmäßigen Abständen oder in einzelnen Gruppen, hierbei die stollenförmigen Greifelemente kranzförmig umgebend, am Sohlen-Innenrand, am sohlen-Außenrand und an der Sohlenspitze angeordnet. In a further advantageous embodiment of the invention, the additional gripping members at regular intervals or in single groups, in this case the gallery-shaped gripping elements are arranged in a ring surrounding, the sole inside edge, the sole outer edge and at the bottom tip. Eine solche Anordnung hat sich für die Zwecke der Erfindung (so die Aufgabenstellung) als optimal erwiesen. Such an arrangement has (so the task) were found for the purposes of the invention as optimal.

Eine spezielle Variante, die den knappen Platzverhältnissen am Sohlenrand Rechnung trägt, zeichnet sich dadurch aus, daß - in Umfangsrichtung des Sohlenrandes gesehen - jeweils zwischen zwei stollenförmigen Greifelementen ein zusätzliches Greif element oder eine Gruppe zusätzlicher Greifelemente angeordnet ist. A special variant, which carries the space is limited at the sole edge bill, is characterized in that - seen in the circumferential direction of the sole edge - between two tunnel-shaped gripping elements, an additional gripping element or a group of additional gripper elements is arranged.

Grundsätzlich wird es (aus den bereits oben erläuterten Gründen) sinnvoll sein, am Sohlenrand jeweils zusätzliche Greifelemente untereinander einheitlicher Art vorzusehen. Basically, it will make sense (from the reasons already explained above) to provide each additional gripping elements to each kind of uniform at the sole edge. Zur Optimierung der durch die speziellen Bewegungsabläufe (flaches seitliches Hechten bzw. flaches Hechten nach vorn) unter gleichzeitiger Berück sichtigung subjektiver individueller Wünsche kann es sich jedoch auch als zweckmäßig erweisen, am Sohlen-Innenrand und am Sohlen- Außenrand jeweils kegelförmige zusätzliche Greifelemente und an der Sohlenspitze keilförmig/längliche zusätzliche Greifelemente anzuordnen. To optimize the result of the special movements (flat lateral pike or flat pike forward) at the same time take into sichtigung subjective individual wishes it may, however, prove to be expedient at the sole inside edge and the sole outer edge of each conical additional gripping elements and the sole tip in a wedge shape / to arrange additional elongated gripping members.

Im allgemeinen sollten die zusätzlichen Greifelemente senkrecht oder im wesentlichen senkrecht auf der Sohlenoberfläche (Unter seite der Sohle) angeordnet sein. In general, the additional gripper elements should be perpendicular or substantially perpendicular to the sole surface may be arranged (underside of the sole). Für spezielle Zwecke kann es indessen auch vorteilhaft und unter Umständen zu bevorzugen sein, wenn die zusätzlichen Greifelemente, bezogen auf den Sohlenrand, jeweils nach außen gespreizt angeordnet sind. For special purposes, it may however be preferable also advantageous and, under certain circumstances when the additional gripping members with respect to the sole edge are arranged each spread outward.

Um eine mögliche Gefährdung anderer Spieler und Probleme beim Ballkontakt zu vermeiden, sollten indessen die zusätzlichen Greifelemente nur soweit nach außen gespreizt sein, daß sie - in Draufsicht auf die Sohle gesehen - insgesamt noch innerhalb der Sohlenperipherie liegen. To avoid a possible danger to other players and problems when striking the ball, should be just as far spread outwardly, however, the additional gripping elements that - as seen in the top view of the sole - overall still be within the sole periphery.

Weitere Ausgestaltungen und Varianten der Erfindung sind aus den Ansprüchen 11 und 15 zu entnehmen. Further embodiments and variants of the invention are set out in the claims 11 and 15 °.

Im Sinne der der Erfindung zugrundegelegten Aufgabe, einen Fußballschuh so zu konzipieren, daß das Sprung- und Beschleunigungs vermögen des Spielers verbessert wird, wirkt sich aber auch eine weitere erfindungsgemäße Maßnahme aus, die sich auszeichnet durch eine Sprengung des bei der Herstellung des Schuhs ver wendeten Leistens, die sich vornehmlich auf die Sohlenwölbung und den Fersenbereich der Sohle erstreckt, derart, daß sich eine Erhöhung des Fersenbereichs der Sohle gegenüber der Bodenfläche ergibt, und ferner dadurch, daß - zum Ausgleich dieser Fersenerhöhung - auf dem fersenseitigen Sohlenende ein entsprechender Absatz angeordnet ist. Within the meaning of the underlying to the invention task of designing a soccer shoe so that the jump and acceleration capability of the player is improved, but also a further measure according to the invention has an effect that is characterized by a blast of the employed in the preparation of changes of the shoe last, extending mainly on the plantar arch and the heel region of the sole, such that an increase of the heel region of the sole with respect to the bottom surface results, and further characterized in that - to compensate for this heel lift - a specific point is disposed on the heel-side end of the sole ,

Spezielle Sprengungen des Schuhleistens zur Erhöhung des Sprung- und Beschleunigungsvermögens sind zwar an sich bekannt, jedoch bisher nur bei Sprint-, Weitsprung- und Hochsprung schuhen in der Leichtathletik, nicht jedoch bei Fußballschuhen. While specific blasting of the shoe last to increase the jump and acceleration performance are well known, but so far only at Sprint, long jump and high jump, however shoes in athletics, not in football boot.

Die bei Leichtathletik-Sportschuhen bekannte Leistensprengung ist extrem, dh es handelt sich nicht nur um eine sehr hohe Fersensprengung, sondern auch um eine sehr hohe Schuhspitzen sprengung. The well-known in track and field sports shoes strips blowing up is extreme, ie, it is not only a very high heels blowing, but also a very high toe-explosion. Eine solche extreme Leistensprengung ist für Fußball zwecke nicht geeignet. Such extreme strip blasting is not suitable for football purposes. Insbesondere darf bei Fußballschuhen zwar grundsätzlich eine gewisse Schuhspitzensprengung vorhanden, aber nicht stark erhöht ausgebildet sein, damit das Schußver mögen des Spielers nicht beeinträchtigt wird. In particular, a certain toe blast may in football boot in principle available, but its not strongly developed increases, so that the Schußver like the player is not impaired.

Schließlich unterscheiden sich die eine Leistensprengung auf weisenden bekannten Leichtathletik-Schuhe von dem erfindungs gemäßen Fußballschuh auch noch dadurch, daß bei letzterem die Fersenerhöhung durch einen Absatz ausgeglichen ist, bei den bekannten Leichtathletikschuhen dagegen nicht, zumindest nicht bei Kurzstreckenschuhen. Finally, a groin blowing distinguish pointing known athletic shoes of the fiction, modern soccer shoe also in that in the latter, the heels increase contrast in the known athletic shoes is balanced by a shoulder, not, at least not for short-haul shoes.

In vorteilhafter Ausgestaltung des in Rede stehenden Erfindungs gedankens wird vorgeschlagen, daß die Leistensprengung im Fersenbereich etwa die Hälfte der bei Leichtathletik-Sport schuhen üblichen Fersensprengung beträgt. In an advantageous embodiment of the Invention in question, it is proposed that the strips blow in the heel area is about half the usual heel shoes blowing up in athletics sports. Im einzelnen kann die Leistensprengung hierbei so gewählt sein, daß zum Ausgleich der sich ergebenden Fersenerhöhung ein Absatz mit einer Höhe bis zu 20 mm, vorzugsweise 5 bis 15 mm, benötigt wird. In detail, the strips blasting may be selected here so that a paragraph to compensate for the resulting heel lift is having a height up to 20 mm, preferably 5 to 15 mm, are needed.

Der im Fersenbereich der Sohle angeordnete Absatz kann sich über den gesamten Fersenbereich erstrecken oder - vorzugsweise (zur Gewichtsersparnis) - inselartig auf die die fersenseitigen Greifelemente (Stollen oder Nocken) umgebenden Sohlenbereiche beschränken. The arranged in the heel region of the sole heel can extend over the entire heel area or - preferably (for weight savings) - restricted to the island-like surrounding the heel-side gripping elements (lugs or cams) sole portions.

Die in Rede stehenden Maßnahmen (Leistensprengung im Sohlen wölbungs- und Fersenbereich) erhöhen die Absprungbereitschaft und Beschleunigungsfähigkeit des Spielers, indem sie für eine Vorspannung der Achillesferse sorgen. The measures in question (groin blast in soles buckle and heel) increase the willingness bounce and the player's acceleration capability by ensuring a bias Achilles heel. Die Leistenform eines solchen speziellen Fußballschuhs, insbesondere die Fersen sprengung des Leistens, verkürzt durch die angehobene Ferse die Achillessehne und läßt hierdurch die Muskulatur schneller reagieren. The strips form of such a particular football boot, in particular, the heel-explosion of the last, shortened by the raised heel of the Achilles tendon and thereby can react the muscles faster.

In der Zeichnung sind Ausführungsbeispiele der Erfindung dar gestellt, die nachstehend näher erläutert werden. In the drawing embodiments of the invention are provided, which are explained in more detail below. Es zeigt: It shows:

Fig. 1 die Schrägstellung eines erfindungsgemäßen Fußball schuhs (von vorn betrachtet) zu Beginn einer seit lichen Sprungbewegung ("seitwärts Hechten") eines Torwarts, FIG. 1, the inclination of a soccer shoe according to the invention (viewed from the front) at the start of a union since jumping motion ( "sideways pike") of a goalkeeper,

Fig. 2 die Schrägstellung eines erfindungsgemäßen Fußball schuhs (Teilansicht, von der Seite betrachtet) zu Beginn einer Sprungbewegung nach vorn ("nach vorn Hechten") des betreffenden Spielers, z. Fig. 2 shows the inclination of a soccer shoe according to the invention (partial view, viewed from the side) at the start of a jump motion forward ( "forward pike") of the player, z. B. Tor warts, B, scored warts,

Fig. 3 eine gegenüber der Ausführungsform nach Fig. 1 abgewandelte Variante eines Fußballschuhs, in Ansicht von vorn, Fig. 3 shows a comparison with the embodiment of Fig. 1 modified variant of a soccer shoe, in front view,

Fig. 4 den vorderen Bereich einer Fußballschuhsohle, in Draufsicht von unten betrachtet, Fig. 4 considered the front portion of a soccer shoe sole, in plan view from below,

Fig. 5 eine andere Ausführungsform einer Fußballschuhsohle, in Darstellung entsprechend Fig. 4, Fig. 5 shows another embodiment of a soccer shoe sole, in view corresponding to Fig. 4

Fig. 6 - in Seitenansicht - drei verschiedene Leisten formen für Sportschuhe, und Fig. 6 - in side view - three different frames molds for sports shoes, and

Fig. 7 - ebenfalls in Seitenansicht - eine Ausführungsform eines Fußballschuhs, zu dessen Herstellung ein Leisten entsprechend der in Fig. 6 in ausgezogener Linie dargestellten Art verwendet worden ist. Fig. 7 - also in side view - an embodiment of a soccer shoe, in the manufacture a strip corresponding to that used in Figure 6 in full line type illustrated..

In Fig. 1-3 bezeichnet 10 das Obermaterial und 11 die Sohle eines Fußballschuhs, der für Torwarte besonders gut geeignet ist. In Fig. 1-3, 10 denotes the upper 11 and the sole of a soccer shoe, which is particularly well suited for goalkeepers. Die Sohle 11 ist in üblicher Weise mit Greifelementen 12 bestückt, die als Schraubstollen ausgebildet oder einstückig mit der Sohle 11 verbunden sein können (sogenannte Nockensohle). The sole 11 is equipped in conventional manner with gripping elements 12, which may be formed as metal studs or integrally connected to the sole 11 (so-called cam sole). Selbstverständlich kann die Sohle 11 , außer den beiden gezeigten Greifelementen 12 , noch weitere gleichartige Greifelemente auf weisen, auf deren Darstellung jedoch der Einfachheit halber in Fig. 1 bis 3 verzichtet wurde. Of course, the sole 11, in addition to the two shown gripping elements 12, still further similar gripping elements have, on their presentation, however, for simplicity has been omitted in Fig. 1 to 3. Mit 13 ist die Oberfläche eines Sportplatzes, z. 13 is the surface of a sports field, z. B. Rasen-Spielfeldes, beziffert. B. turf playing field, quantified.

Bei der Ausführungsform nach Fig. 1 sind nun beidseitig am Sohlen rand zusätzliche Greifelemente 14 angeordnet, die, wie z. In the embodiment of Fig. 1 are now both sides of the soles rand additional gripping members 14 are arranged, which, as such. B. bei der Ausführungsform nach Fig. 1 vorgesehen, einstückig an die Sohle 11 angeformt sein können. As provided in the embodiment according to Fig. 1, may be formed integrally with the sole 11. Die zusätzlichen Greifele mente 14 weisen eine geringere Höhe auf als die "normalen" Greif elemente 12 , so daß sie bei Normalstellung (Horizontallage) des Schuhs (siehe Fig. 3) die Spielfeldoberfläche 13 nicht berühren. The additional Greifele elements 14 have a lower height than the "normal" gripping elements 12, so that it in the normal position (horizontal position) of the shoe (see Fig. 3) the pitch surface 13 do not touch. Außerdem sind die zusätzlichen Greifelemente 14 zum freien Ende hin stark verjüngt ausgebildet, so daß sich eine vergleichsweise kleine und schmale Auftrittsfläche der zusätzlichen Greifele mente 14 ergibt, die in bestimmten Situationen ( Fig. 1) ein leichtes Eindringen in den Boden 13 ermöglicht. In addition, the additional gripping elements 14 are formed strongly tapered towards the free end, so that a relatively small and narrow tread surface of the additional Greifele elements 14 results, which in certain situations (Fig. 1) a light penetration into the ground 13 allows.

Eine solche besondere Situation ist z. Such a special situation is such. B. gegeben (und in Fig. veranschaulicht), wenn der Spieler, z. B. optionally (and in Fig. Illustrated) if the player, for example. B. Torwart, flach nach der Seite hechtet. B. Goalkeeper, shallow dive towards the side. In diesem Fall findet er hauptsächlich mittels der zusätzlichen Greifelemente 14 den benötigten Halt im Untergrund zur Aufnahme der durch den kräftigen Absprung verursachten Reaktionskräfte. In this case, it takes place mainly by means of the extra gripping elements 14 the necessary support in the base to take the reaction forces caused by the sharp jump. Um den gewünschten Effekt zu erreichen, dürfte es im allgemeinen genügen, wenn die zusätz lichen Greifelemente 14 etwa halb so hoch ausgeführt sind wie die "normalen" Greifelemente 12 . To achieve the desired effect, it should suffice in general, when the union zusätz gripping elements 14 carried about half as high as the "normal" gripping elements 12th

Fig. 2 veranschaulicht eine andere, ebenfalls typische Situation: Der Torwart muß sich flach einem ankommenden Ball (oder Gegen spieler) entgegenhechten, oder ein Feldspieler will einen soge nannten Flugkopfball anbringen. Fig. 2 illustrates another typical situation also: The goalkeeper must flat an incoming ball (or the opponent) counter to dive, or a field player wants a so-called flight attach a header. Hierzu bedarf es eines kräftigen Absprungs nach vorn, wobei der Schuh etwa die aus Fig. 2 er sichtliche Stellung einnimmt. This requires a powerful take-off to the front, said shoe about the time it takes up position in Fig. 2. Fig. 2 läßt erkennen, daß der Schuh in dieser Extremstellung durch die "normalen" Greifelemente 12 kaum noch Halt im Boden 13 findet. FIG. 2 shows that the shoe in this extreme position "normal" by the gripping elements 12 will hardly stop at floor 13. Abhilfe schaffen hier weitere zusätzliche Greifelemente, die am vorderen Sohlenende ange ordnet und mit 15 bezeichnet sind. The remedy here more additional gripping elements that are arranged at the front end of the sole and are designated by the 15th Auch diese weiteren zusätz lichen Greifelemente 15 sollten (ebenso wie die seitlichen zusätzlichen Greifelemente 14 ) kürzer a)s die "normalen" Greif elemente 12 (z. B. etwa halb so hoch wie letztere) ausgebildet sein, damit sie normalen Lauf- und Sprungbewegungen des Spielers nicht hinderlich sind. This additional zusätz union gripping elements 15 should (as well as the lateral additional gripping members 14) is shorter a) s elements the "normal" gripper 12 (z. B. be made about half as high as the latter), so that they normal running and jumping movements the player is not a hindrance.

Wenn der Schuh jedoch die zu einem flachen Sprung nach vorn er forderliche, aus Fig. 2 ersichtliche, Extremstellung einnimmt, findet der Spieler durch die vorderen zusätzlichen Greifelemente 15 den gewünschten Rückhalt zum Absprung. When the shoe, however, to a flat leap forward he ford variable, from FIG. 2 apparent occupies the extreme position, the player finds by the front additional gripping elements 15 the desired support to bounce.

Hinsichtlich der Formgebung (starke Verjüngung zum Ende hin, damit kleine und schmale Auftrittsflächen und leichtes Eindringen in den Boden 13 ) gilt hinsichtlich der vorderen Greifelemente 15 im wesentlichen das gleiche wie für die seitlichen zusätzlichen Greifelemente 14 . Regarding the shaping, (strong tapering towards the end, so that small and narrow tread surfaces and easy penetration into the soil 13) applies to the front gripping elements 15 is substantially the same as for the additional side gripping elements fourteenth Darüber hinaus besteht aber bei den vorderen zusätzlichen Greifelementen 15 noch eine Besonderheit, die aus Fig. 2 hervorgeht: Die zusätzlichen Greifelemente 15 sind nämlich, ausgehend von der Sohlenoberfläche, von vorn/oben nach hinten/unten abgeschrägt ausgebildet. In addition, but at the front additional gripping members 15 nor a special feature which is apparent from Fig. 2: The additional gripping members 15 are in fact, starting from the sole surface from the front / top to back / bottom chamfered. Hierdurch ist sichergestellt, daß es zu keiner Behinderung des Spielers beim normalen Lauf und beim Schuß kommt. This ensures that there is no obstruction of the player during normal operation and during firing.

Eine weitere Besonderheit und Variante der Erfindung geht aus Fig. 3 hervor. Another special and variant of the invention can be seen from FIG. 3. Bei dieser Ausführungsform sind seitlich am Sohlenrand, innen und außen, zusätzliche Greifelemente 16 ange formt, die vergleichsweise breit nach außen gespreizt sind, so daß optimaler Halt bei extrem seitlich aufgekantetem Schuh ( Fig. 1) gewährleistet ist. In this embodiment, the side of the sole edge, inside and outside, additional gripping members 16 integrally formed, which are comparatively wide spread outwardly so that optimum maintenance at extremely laterally aufgekantetem shoe (Fig. 1) is ensured. In aller Regel wird es aber für die speziellen Belange eines Spielers bereits genügen, wenn die zusätzlichen Greifelemente - z. As a rule, but it will suffice for the special needs of a player when the additional gripping elements - eg. B. 14 in Fig. 1 und 3 - nur so weit nach außen gespreizt sind, daß sie noch innerhalb der vom Sohlenrand gebildeten Peripherie liegen. B. 14 in Figures 1 and 3 - are only as wide apart outwardly that they still lie within the border formed by the sole periphery..

Die Ausführungsform nach Fig. 3 - mit unterschiedlich breit ge spreizten zusätzlichen Greifelementen 14 , 16 - hat allerdings den Vorteil, daß der Spieler sich dann bei verschiedenen Aufkant winkeln dem Schuhs stets einer optimalen und relativ gleich mäßigen Eingriffswirkung der zusätzlichen Greifelemente 14 , 16 sicher sein kann. The embodiment of Fig. 3 - with different widths ge spread additional gripping members 14, 16 - however, has the advantage that the player then at various Aufkant angles to the shoe always optimal and relatively uniform engaging action of the additional gripping members 14, 16 may be safely can.

Fig. 4 zeigt eine mögliche Gruppierung von "normalen" Greifele menten 12 und zusätzlichen Greifelementen 14 und 15 an der Unter seite der betreffenden Fußballschuhsohle 11 . Fig. 4 shows a possible grouping of "normal" Greifele elements 12 and additional gripping members 14 and 15 on the lower side of the respective soccer shoe sole 11. Es sind im vorderen Sohlenbereich, wie allgemein üblich, vier "normale" Greifelemente 12 vorgesehen, die z. They are in the front sole area, as is common, four "normal" gripping elements 12 provided for. B. als Schraubstollen ausgeführt sein können. B. can be implemented as a screw-in studs. Am inneren Sohlenrand - 17 - ist zwischen den beiden dortigen Greifelementen 12 eine Gruppe von zwei zusätzlichen Greifelementen 14 angeordnet. At the inner sole edge - 17 - is arranged between the two gripping members 12 there is a group of two additional gripping elements fourteenth Am äußeren Sohlenrand - 18 - sind die beiden dortigen Greifelemente 12 in einem etwas größeren Abstand voneinander angeordnet als am inneren Sohlenrand 17 , so daß eine Gruppe von insgesamt drei zusätzlichen Greifelementen 14 Platz findet. At the outer sole edge - 18 - the two local gripping elements 12 are arranged in a somewhat greater distance from each other than on the inner sole edge 17 so that a group of a total of three additional gripping elements 14 takes place.

Des weiteren sind an der mit 19 bezifferten Spitze der Sohle 11 zwei (abgeschrägte) zusätzliche Greifelemente 15 angeordnet (vgl. auch Fig. 2). Further, two (beveled) additional gripping members 15 disposed on the tip of the sole 19 with numbered 11 (see FIG. Also FIG. 2).

Die zusätzlichen Greifelemente 14 und 15 nach Fig. 4 zeichnen sich jeweils durch eine keilförmig/längliche Form aus, so daß sich schmale und kleine Aufstandsflächen - in Fig. 4 schraffiert angedeutet und mit 20 bzw. 21 beziffert - ergeben. . The additional gripping members 14 and 15 of Figure 4 are each characterized by a wedge-shaped / oblong shape, so that narrow and small contact surfaces - in Fig. 4 and hatching indicated numbered 20 and 21 respectively - result.

Bei der Variante nach Fig. 5 ist eine andersartige Gruppierung und - teilweise - auch andersartige Gestaltung der dort einge setzten Greifelemente vorgesehen. . Partially - - In the variant of Figure 5, a different type of grouping and other types of design of the set there is provided gripping elements. Zunächst sind im vorderen Sohlenbereich insgesamt acht "normale" Greifelemente 12 ange ordnet, bei denen es sich um Schraubstollen oder um unlösbar mit der Sohle 11 verbundene sogenannte Nocken handeln kann. First, a total of eight "normal" gripping elements are in the front sole region is arranged 12, which may be either screw-in studs or non-detachably connected to the sole 11 so-called cam. An der Sohlenspitze 19 , zwischen den beiden vordersten "normalen" Greifelementen 12 sind wiederum (ähnlich wie bei der Ausführungs form nach Fig. 4) zwei keilförmig/längliche und nach vorn abge schrägte ( Fig. 2) zusätzliche Greifelemente 15 angeordnet. Two wedge-shaped / elongated and forward abge splayed (Fig. 2) are arranged additional gripping elements 15 at the sole tip 19, between the two foremost "normal" gripping members 12 again (similarly to the execution form of Fig. 4). In den rückwärtigen Bereichen des inneren Sohlenrandes 17 und des äußeren Sohlenrandes 18 sind die dort vorgesehenen und mit 22 bezifferten zusätzlichen Greifelemente hingegen im Unterschied zur Ausführungsform nach Fig. 4 kegelförmig ausgebildet. In the rear portions of the inner sole edge 17 and the outer sole edge 18, provided there and quantified with 22 additional gripping members, however, are cone-shaped in contrast to the embodiment according to Fig. 4. Auch hier ergeben sich aber sehr kleine Aufstandsflächen, die in Fig. 5 schraffiert angedeutet und mit 23 bezeichnet sind. Here, too, however, there are very small contact areas, which are hatched and indicated in Fig. 5 referred to by 23.

Eine weitere Besonderheit der Variante nach Fig. 5 besteht darin, daß - am inneren und am äußeren Sohlenrand 17 bzw. 18 - in Um fangsrichtung der Sohle 11 jeweils zwischen zwei "normalen" Greifelementen 12 ein zusätzliches Greifelement 22 angeordnet ist. . Another special feature of the variant of Figure 5 is that - at the inner and the outer sole edge 17, or 18 - 11, an additional grip element 22 is arranged in order of the sole circumferential direction between two "normal" gripping elements 12. Auch hier sind die zusätzlichen Greifelemente 22 aber, ebenso wie die zusätzlichen Greifelemente 14 nach Fig. 4, radial weiter außen, dh näher am Sohlenrand ( 17 , 18 ), angeordnet als die "normalen" Greifelemente 12 . Again, the additional gripper elements 22, however, as well as the additional gripping elements 14 according to FIG. 4, radially further out, that is closer to the bottom edge (17, 18) arranged as a "normal" gripping elements 12.

Gemeinsam ist allen gezeigten Ausführungsformen, daß die zusätz lichen Greifelemente 14 , 15 , 16 und 22 durchweg eine geringere Höhe aufweisen als die "normalen" Greifelemente 12 . Common to all embodiments shown that the zusätz union gripping elements 14, 15, 16 and 22 consistently have a lower height than the "normal" gripping elements 12th Deren Höhe ist in Fig. 2 mit H bezeichnet, während die Höhe der zusätzlichen Greifelemente 14 bzw. 15 in Fig. 1 bzw. Fig. 2 mit H′ gekenn zeichnet ist. The amount of which is designated in FIG. 2 H, while the amount of additional gripper elements labeled in records 14 and 15 in Fig. 1 and Fig. 2 with H 'is.

In Fig. 6 zeigt die strichpunktierte Linie einen konventionellen Fußballschuhleisten 24 , dessen Sohlenfläche 25 im wesentlichen flach und eben (parallel zum Erdboden 26 ) gestellt ist. In FIG. 6, the dashed line shows a conventional football shoe last 24, the bottom surface is provided (parallel to the ground 26) flat and level 25 substantially. Eine "Sprengung" ist bei diesem Leisten 24 weder im Fersen- noch im Fußspitzenbereich vorgesehen. A "blast" is also provided in this bar 24 neither in the heel in the toe region. (Unter "Sprengung" ist bei einem Leisten die Höhendifferenz zwischen der Schuhspitze bzw. der Ferse und dem Fußballen (tiefster Punkt) zu verstehen.) Bei einem unter Verwendung eines derartigen Leistens 24 hergestellten Schuh ergibt sich somit eine flache Fußposition, wie sie auch bei Sportschuhen für Langstreckenläufer üblich ist. (By "blowing up" is meant in a strip, the height difference between the toe and the heel, and (the ball of the deepest point).) In one produced using such a kolodok 24 shoe is thus a flat foot position, as it also results in is sports shoes common for long distance runners.

Die gestrichelte Linie bezeichnet einen Leisten 27 eines Sprint- oder Sprungschuhs, den Sportler benutzen, die sehr kurzfristig eine ungewöhnliche Sprung- oder Beschleunigungsleistung er bringen müssen. The dashed line indicates a strip 27 of a sprint or jump shoe, use the athletes that he must bring an unusual jump or acceleration performance at very short notice. Es ist eine sehr hohe "Sprengung" sowohl im Fußspitzenbereich wie auch im Fersenbereich erkennbar. There is a very high "blowing up" both in the toe region and in the heel area visible. Im Fersen bereich stellt sich die Sprengung als Erhöhung h′ der Ferse gegenüber dem Boden 26 dar. Der Leisten 27 bringt den Fuß von vornherein in eine Abrollposition und verkürzt durch die ange hobene Ferse die Achillessehne. In the heel area, the blowing represents as an increase in h 'of the heel against the floor 26. The strips 27 brings the foot from the outset in an unrolling position and is shortened by the heel hobene the Achilles tendon. Beides, dh "Spitzen- und Fersensprengung" lassen die Muskulatur schnell reagieren und ermöglichen dadurch kurzzeitig hohe Sprung- und Beschleunigungs leistungen des Sportlers. Both, that "toe and heel blowing up" the muscles can respond quickly and thereby allow brief high jump and acceleration services of the athlete. Für Schuhe von Sportlern, wie Fußball spieler, die über eine längere Zeit eine intensive Laufleistung erbringen müssen, ist der Leisten 27 allerdings nicht geeignet. For shoes of athletes such as football players, who must provide an intensive running performance over a longer period, the strips 27, however, is not suitable.

Die durchgezogene Linie schließlich bezeichnet in Fig. 6 einen Leisten 28 mit den Merkmalen der Erfindung. The solid line finally designated in FIG. 6 a ledge 28 with the features of the invention. Der Leisten 28 weist im Fußspitzenbereich 29 keine Sprengung, im Fersenbereich 30 dagegen eine Sprengung auf, die durch den Abstand h vom Boden 26 verdeutlicht ist. The strip 28 has in the toe region 29 no blowing, in the heel region 30, however, a blast on the h by the distance from the floor 26 is illustrated. Ein Vergleich mit dem Leisten 27 zeigt, daß beim erfindungsgemäßen Leisten 28 die Fersensprengung (h) nur etwa halb so groß wie beim Leisten 27 (siehe dort das Maß h′) ist. A comparison with the strips 27 shows that according to the invention strips 28, the heel blowing (h) only about half as large as in the strips 27 (see there the dimension h ') is. Der erfindungsgemäße Leisten 28 ermöglicht die Herstellung eines Fußballschuhs, der es dem Spieler erlaubt, über 90 Minuten (und länger) eine intensive Laufleistung zu erbringen, ihn aber zugleich auch zu hoher Sprung- und Beschleunigungsleistung befähigt. The strips 28 according to the invention allows the production of a soccer shoe that allows the player more than 90 minutes (or longer) to provide an intensive running performance, but also enables him also to high jump and acceleration performance.

Eine Ausführungsform eines solchen erfindungsgemäßen Fußball schuhs ist in Fig. 7 dargestellt und insgesamt mit 31 beziffert. An embodiment of such a soccer shoe according to the invention is illustrated in Fig. 7 total estimated 31. Aufgrund der Fersensprengung h ergibt sich die Notwendigkeit, zwischen Sohle 32 und Stollen 33 einen Absatz entsprechender Höhe (h) vorzusehen, der in Fig. 7 mit 34 bezeichnet ist. Due to the heel blowing h, the need, between sole 32 and lug 33 a paragraph corresponding height (h) results provide, indicated in Fig. 7 34.

Der Absatz 34 kann aus demselben Werkstoff wie die (übrige) Sohle 32 bestehen und demgemäß einstückig an die Sohle 32 an geformt sein. The shoulder 34 may be made of the same material as the (rest of) the bottom 32 and, accordingly, be integrally molded to the sole 32 at. (Eine Trennungslinie zwischen Sohle 32 und Ab satz 34 ist daher nur gestrichelt angedeutet.) (A separation line between the bottom 32 and from block 34 is therefore only indicated by dashed lines.)

Das Maß h der Fersensprengung (= Höhe des Absatzes 34 ) kann je nach Bedarf bis ca. 20 mm betragen, sollte sich aber - vorzugs weise - innerhalb des Bereichs von 5 bis 15 mm bewegen. The dimension h of the heel blowing (= height of the step 34) can be up to about 20 mm depending on requirements, but should - as preference - move within the range of 5 to 15 mm.

Claims (19)

1. Fußballschuh mit einer Sohle, die als Stollen oder Nocken ausgebildete Greifelemente aufweist, die lösbar mit der Sohle verbunden oder einstückig an die Sohle angeformt sein können, dadurch gekennzeichnet, daß am Sohlenrand ( 17 , 18 , 19 ), im Ballen- und Zehenbereich der Sohle ( 11 ), hierbei weiter außen liegend als die stollenförmigen oder nockenförmigen Greifelemente ( 12 ), zusätzliche Greifelemente ( 14 , 15 , 16 , 22 ) angeordnet sind, die eine geringere Höhe (H′) als die stollenförmigen oder nockenförmigen Greifelemente ( 12 ) aufweisen. 1. football shoe with a sole which has formed as lugs or cams gripping elements which can be detachably connected to the sole or integrally formed on the sole, characterized in that at the sole edge (17, 18, 19) in the ball and toe area the sole (11), this further outward than the gallery-shaped or cam-shaped gripping elements (12), additional gripping members (14, 15, 16, 22) are arranged, which have a lower height (H ') as the gallery-shaped or cam-shaped gripping elements (12 ) respectively.
2. Fußballschuh nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß jedes einzelne zusätzliche Greifelement ( 14 , 15 , 16 , 22 ) eine kleinere Standfläche ( 20 bzw. 21 bzw. 23 ) aufweist als jedes einzelne stollenförmige oder nockenförmige Greifelement ( 12 ). 2. football boot according to claim 1, characterized in that each additional gripping element (14, 15, 16, 22) has a smaller footprint (20 or 21 or 23) and each lug-shaped or cam-shaped gripping element (12).
3. Fußballschuh nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 14 , 15 , 16,22 ) in der Gesamtheit eine kleinere Standfläche aufweisen als die Gesamtheit der stollenförmigen oder nocken förmigen Greifelemente ( 12 ) im vorderen Sohlenbereich. 3. football shoe according to claim 1 or 2, characterized in that the additional gripping members (14, 15, 16,22) have a smaller footprint in the entirety as the whole of the gallery-shaped or cam-shaped gripping elements (12) in the front sole region.
4. Fußballschuh nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 14 , 15 , 16 , 22 ) einstückig an das Sohlenmaterial ( 11 ) ange formt sind. 4. soccer shoe of claim 1, 2 or 3, characterized in that the additional gripping members (14, 15, 16, 22) integrally formed on the sole material (11) is are shaped.
5. Fußballschuh nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 22 ), vorzugsweise mittels Schraubgewinde, lösbar mit der Sohle ( 11 ) verbunden sind. 5. soccer shoe of claim 1, 2 or 3, characterized in that the additional gripping members (22), preferably releasably connected to the sole by means of screw thread (11) are connected.
6. Fußballschuh nach einem oder mehreren der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 14 , 15 , 16 ) keilförmig/länglich mit minimalem Querschnitt am freien Ende (Standfläche 20, 21) ausgebildet und parallel oder im wesentlichen parallel zur jeweiligen Stelle ( 17 bzw. 18 bzw. 19 ) des Sohlenrandes angeordnet sind. 6. football boot according to one or more of the preceding claims, characterized in that the additional gripping members (14, 15, 16) in a wedge shape / elongated with minimal cross-section at the free end (base 20, 21) and is parallel or substantially parallel to the respective point (17 or 18 or 19) of the sole edge are arranged.
7. Fußballschuh nach einem oder mehreren der Ansprüche 1-5, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 22 ) kegelförmig mit minimalem Querschnitt am freien Ende (Stand fläche 23) ausgebildet sind ( Fig. 5). 7. football boot according to one or more of claims 1-5, characterized in that the additional gripping members (22) (surface state 23) tapered with the minimum cross-section at the free end are formed (Fig. 5).
8. Fußballschuh nach einem oder mehreren der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 14 , 15 , 16 , 22 ) in gleichmäßigen Abständen oder in einzelnen Gruppen, hierbei die stollenförmigen oder nockenförmigen Greifelemente ( 12 ) kranzförmig umgebend, am Sohlen-Innen rand ( 17 ), am Sohlen-Außenrand ( 18 ) und an der Sohlen spitze ( 19 ) angeordnet sind ( Fig. 4 und 5). 8. football boot according to one or more of the preceding claims, characterized in that the additional gripping members (14, 15, 16, 22) at regular intervals or in single groups, in this case the gallery-shaped or cam-shaped gripping elements (12) annularly surrounding, on the sole inner edge (17), the sole outer edge (18) and are arranged on the soles of the tip (19) (Fig. 4 and 5).
9. Fußballschuh nach einem oder mehreren der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß - in Umfangsrichtung des Sohlen randes ( 17 , 18 , 19 ) gesehen - jeweils zwischen zwei stollen förmigen oder nockenförmigen Greifelementen ( 12 ) ein zusätz liches Greifelement ( 22 ) oder eine Gruppe zusätzlicher Greif elemente ( 14 , 15 ) angeordnet ist. 9. football boot according to one or more of the preceding claims, characterized in that - the edge in the circumferential direction of the flanges (17, 18, 19) seen - each lug between two shaped or cam-shaped gripping elements (12) a special dedicated gripping element (22) or a group additional gripping is arranged elements (14, 15). ( Fig. 5 bzw. Fig. 4). (Fig. 5 and Fig. 4).
10. Fußballschuh nach einem oder mehreren der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß am Sohlen-Innenrand ( 17 ) und am Sohlen-Außenrand ( 18 ) jeweils kegelförmige zusätzliche Greif elemente ( 22 ) und an der Sohlenspitze ( 19 ) keilförmig/läng liche zusätzliche Greifelemente ( 15 ) angeordnet sind ( Fig. 5). 10. football boot additional according to one or more of the preceding claims, characterized in that the sole inside edge (17) and the sole outer edge (18) each conical additional gripping members (22) and to the sole tip (19) in a wedge shape / Läng Liche disposed gripping members (15) (Fig. 5).
11. Fußballschuh nach einem oder mehreren der vorstehenden Ansprüche dadurch gekennzeichnet, daß die an der Sohlenspitze ( 19 ) angeordneten zusätzlichen Greifelemente ( 15 ), ausgehend von der Sohlenoberfläche, von vorn/oben nach hinten/unten abge schrägt ausgebildet sind ( Fig. 2). 11. football boot according to one or more of the preceding claims characterized in that arranged on said sole tip (19) additional gripping members (15), starting from the sole surface from the front / top to back / are formed abge down obliquely (Fig. 2) ,
12. Fußballschuh nach einem oder mehreren der vorstehen den Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 14 , 15 , 22 ) senkrecht oder im wesentlichen senkrecht auf der Sohlenoberfläche (Unterseite der Sohle) angeordnet sind. 12. football boot according to one or more of the projecting claims, characterized in that the additional gripping members (14, 15, 22) perpendicular or substantially perpendicular to the bottom surface (underside of the sole) are arranged.
13. Fußballschuh nach einem oder mehreren der Ansprüche 1-12 dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 16 ), bezogen auf den Sohlenrand ( 17 , 18 ), jeweils nach außen gespreizt angeordnet sind ( Fig. 3). 13. football boot according to one or more of claims 1-12 characterized in that the additional gripping members (16) relative to the sole edge (17, 18) are arranged spread outwardly, respectively (Fig. 3).
14. Fußballschuh nach Anspruch 13, dadurch gekennzeichnet, daß die zusätzlichen Greifelemente ( 14 , 22 ) nur soweit nach außen gespreizt sind, daß sie - in Draufsicht auf die Sohle ( 11 ) gesehen - insgesamt noch innerhalb der Sohlenperipherie liegen. 14. football boot according to claim 13, characterized in that the additional gripping members (14, 22) are spread as far outwards that they - seen in plan view of the sole (11) - a total of still within the sole periphery.
15. Fußballschuh nach Anspruch 13 oder 14, dadurch gekennzeichnet, daß nur einzelne zusätzliche Greif elemente ( 16 ) nach außen gespreizt, die übrigen zusätzlichen Greifelemente ( 14 , 15 , 22 ) aber senkrecht oder im wesentlichen senkrecht zur Sohlenoberfläche angeordnet sind. 15. football shoe according to claim 13 or 14, characterized in that only individual additional gripping members (16) spread outwardly, the other additional gripping members (14, 15, 22) but are arranged perpendicular or substantially perpendicular to the sole surface.
16. Fußballschuh mit einer Sohle, die als Stollen oder Nocken ausgebildete Greifelemente aufweist, die lösbar mit der Sohle verbunden oder einstückig an die Sohle angeformt sein können, insbesondere nach einem oder mehreren der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine Sprengung des bei der Herstellung des Schuhs verwendeten Leistens ( 28 ), die sich vornehmlich auf die Sohlenwölbung und den Fersenbereich ( 30 ) der Sohle ( 32 ) erstreckt, derart, daß sich eine Erhöhung (h) des Fersenbereichs ( 30 ) der Sohle ( 32 ) gegenüber der Bodenfläche ( 26 ) ergibt, und ferner dadurch, daß - zum Ausgleich dieser Fersenerhöhung - auf dem fersenseitigen Sohlenende ein entsprechender Absatz ( 34 ) angeordnet ist ( Fig. 6 und 7). 16. football shoe with a sole which has formed as lugs or cams gripping elements which can be detachably connected to the sole or integrally formed on the sole, in particular according to one or more of the preceding claims, characterized by a blast of in the manufacture of the shoe kolodok used (28) extending mainly on the plantar arch and the heel area extends (30) of the sole (32), such that one elevation (h) of the heel region (30) of the sole (32) relative to the bottom surface (26) result, and further characterized in that - is arranged on the heel-side end of the sole a specific point (34) (Fig. 6 and 7) - to compensate for this increase in heel.
17. Schuh nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, daß die Leistensprengung (h) im Fersenbereich ( 30 ) etwa die Hälfte der bei Leichtathletik- Sportschuhen üblichen Fersensprengung (h′) beträgt ( Fig. 6). 17. Shoe according to claim 16, characterized in that the strips blowing (h) in the heel region (30) about half the usual track and field sports footwear heel blowing (h ') is (Fig. 6).
18. Schuh nach Anspruch 16 oder 17, dadurch gekennzeichnet,daß die Leistensprengung (h) im Fersenbereich ( 30 ) so gewählt ist, daß zum Ausgleich der sich ergebenden Fersenerhöhung (h) ein Absatz ( 34 ) mit einer Höhe bis zu 20 mm, vorzugsweise 5 bis 15 mm, benötigt wird. 18. Shoe according to claim 16 or 17, characterized in that the strips blowing (h) in the heel region (30) is chosen so that to compensate for the resulting heel lift (h) a shoulder (34) having a height up to 20 mm, preferably 5 to 15 mm is required.
19. Schuh nach Anspruch 16, 17 oder 18, dadurch gekennzeichnet, daß sich der im Fersenbereich ( 30 ) der Sohle ( 32 ) angeordnete Absatz ( 34 ) - inselartig - auf die die fersenseitigen Greifelemente ( 33 ) (Stollen oder Nocken) umgebenden Sohlenbereiche beschränkt. 19. Shoe according to claim 16, 17 or 18, characterized in that arranged in the heel region (30) of the sole (32) In paragraph (34) - island-like - on the heel-side gripping elements (33) surrounding the (lugs or cams) sole portions limited.
DE19944417563 1994-05-19 1994-05-19 Football boot with additional grips on sole Ceased DE4417563A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19944417563 DE4417563A1 (en) 1994-05-19 1994-05-19 Football boot with additional grips on sole

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19944417563 DE4417563A1 (en) 1994-05-19 1994-05-19 Football boot with additional grips on sole

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4417563A1 true true DE4417563A1 (en) 1995-11-23

Family

ID=6518498

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19944417563 Ceased DE4417563A1 (en) 1994-05-19 1994-05-19 Football boot with additional grips on sole

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4417563A1 (en)

Cited By (32)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2002098253A1 (en) * 2001-06-04 2002-12-12 Puma Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport Outsole for sports shoes
WO2003086128A1 (en) * 2002-04-09 2003-10-23 Trisport Limited Studded footwear
WO2006100447A1 (en) * 2005-03-22 2006-09-28 Christopher Paul Conneally An article of footwear
US7559160B2 (en) 2002-04-09 2009-07-14 Trisport Limited Studded footwear
US7802379B2 (en) 2007-03-08 2010-09-28 Nike, Inc. Article of footwear with indented tip cleats
GB2469492A (en) * 2009-04-16 2010-10-20 Michael John Lewis Grip enhancing arrangement for football boots
US7827705B2 (en) 2007-03-08 2010-11-09 Nike, Inc. Article of footwear with multiple cleat sizes
US7866064B2 (en) 2007-02-16 2011-01-11 Nike, Inc. Interchangeable pod system
US8056267B2 (en) 2008-05-30 2011-11-15 Nike, Inc. Article of footwear with cleated sole assembly
WO2013033057A1 (en) * 2011-08-29 2013-03-07 Nike International Ltd. Interchangeable cleat system for footwear
WO2013039682A1 (en) * 2011-09-16 2013-03-21 Nike International Ltd. Medial rotational traction element arrangement for an article of footwear
US8418382B2 (en) 2011-03-16 2013-04-16 Nike, Inc. Sole structure and article of footwear including same
US8453354B2 (en) 2009-10-01 2013-06-04 Nike, Inc. Rigid cantilevered stud
US8453349B2 (en) 2009-04-02 2013-06-04 Nike, Inc. Traction elements
US8529267B2 (en) 2010-11-01 2013-09-10 Nike, Inc. Integrated training system for articles of footwear
US8533979B2 (en) 2010-02-18 2013-09-17 Nike, Inc. Self-adjusting studs
US8573981B2 (en) 2009-05-29 2013-11-05 Nike, Inc. Training system for an article of footwear with a ball control portion
US8616892B2 (en) 2009-04-02 2013-12-31 Nike, Inc. Training system for an article of footwear with a traction system
US8632342B2 (en) 2009-05-28 2014-01-21 Nike, Inc. Training system for an article of footwear
US8713819B2 (en) 2011-01-19 2014-05-06 Nike, Inc. Composite sole structure
US8806779B2 (en) 2011-09-16 2014-08-19 Nike, Inc. Shaped support features for footwear ground-engaging members
DE202014003299U1 (en) 2014-04-14 2014-08-25 Antje Koss Studded shoe with interchangeable Great System
US8869435B2 (en) 2011-08-02 2014-10-28 Nike, Inc. Golf shoe with natural motion structures
US8966787B2 (en) 2011-09-16 2015-03-03 Nike, Inc. Orientations for footwear ground-engaging member support features
EP2433515A3 (en) * 2010-09-24 2015-03-04 Reebok International Limited Sole with projections and article of footwear
US8984774B2 (en) 2011-09-16 2015-03-24 Nike, Inc. Cut step traction element arrangement for an article of footwear
US9072333B2 (en) 2011-09-09 2015-07-07 Nike, Inc. Article of footwear with forefoot secondary studs
US9138027B2 (en) 2011-09-16 2015-09-22 Nike, Inc. Spacing for footwear ground-engaging member support features
US9173450B2 (en) 2011-09-16 2015-11-03 Nike, Inc. Medial rotational traction element arrangement for an article of footwear
US9220320B2 (en) 2011-09-16 2015-12-29 Nike, Inc. Sole arrangement with ground-engaging member support features
CN106263274A (en) * 2015-06-24 2017-01-04 涂旭东 Spike trimming method
US9609915B2 (en) 2013-02-04 2017-04-04 Nike, Inc. Outsole of a footwear article, having fin traction elements

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3988840A (en) * 1975-05-07 1976-11-02 Hyde Athletic Industries, Inc. Sole construction
EP0103507A1 (en) * 1982-08-30 1984-03-21 PATRICK S.A. Société dite Sole for a sports shoe with bottom-most ground-holding properties especially for playing football, rugby, hockey or such

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3988840A (en) * 1975-05-07 1976-11-02 Hyde Athletic Industries, Inc. Sole construction
EP0103507A1 (en) * 1982-08-30 1984-03-21 PATRICK S.A. Société dite Sole for a sports shoe with bottom-most ground-holding properties especially for playing football, rugby, hockey or such

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
Adidas-Prospekt: Verkaufsprogramm I, Oktober 1982,S. 9 *

Cited By (56)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2002098253A1 (en) * 2001-06-04 2002-12-12 Puma Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport Outsole for sports shoes
US7010871B2 (en) 2001-06-04 2006-03-14 Puma Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport Outsole for sports shoes
US7946062B2 (en) 2002-04-09 2011-05-24 Trisport Limited Studded footwear
US7559160B2 (en) 2002-04-09 2009-07-14 Trisport Limited Studded footwear
WO2003086128A1 (en) * 2002-04-09 2003-10-23 Trisport Limited Studded footwear
WO2006100447A1 (en) * 2005-03-22 2006-09-28 Christopher Paul Conneally An article of footwear
US8250781B2 (en) 2007-02-16 2012-08-28 Nike, Inc. Interchangeable pod system
US7866064B2 (en) 2007-02-16 2011-01-11 Nike, Inc. Interchangeable pod system
US8516720B2 (en) 2007-02-16 2013-08-27 Nike, Inc. Interchangeable pod system
US8584379B2 (en) 2007-03-08 2013-11-19 Nike, Inc. Article of footwear with multiple cleat sizes
US7802379B2 (en) 2007-03-08 2010-09-28 Nike, Inc. Article of footwear with indented tip cleats
US7827705B2 (en) 2007-03-08 2010-11-09 Nike, Inc. Article of footwear with multiple cleat sizes
US8056267B2 (en) 2008-05-30 2011-11-15 Nike, Inc. Article of footwear with cleated sole assembly
US8453349B2 (en) 2009-04-02 2013-06-04 Nike, Inc. Traction elements
US8616892B2 (en) 2009-04-02 2013-12-31 Nike, Inc. Training system for an article of footwear with a traction system
GB2469492A (en) * 2009-04-16 2010-10-20 Michael John Lewis Grip enhancing arrangement for football boots
US8632342B2 (en) 2009-05-28 2014-01-21 Nike, Inc. Training system for an article of footwear
US8573981B2 (en) 2009-05-29 2013-11-05 Nike, Inc. Training system for an article of footwear with a ball control portion
US9351537B2 (en) 2009-10-01 2016-05-31 Nike, Inc. Rigid cantilevered stud
US8453354B2 (en) 2009-10-01 2013-06-04 Nike, Inc. Rigid cantilevered stud
US8533979B2 (en) 2010-02-18 2013-09-17 Nike, Inc. Self-adjusting studs
US9826796B2 (en) 2010-09-24 2017-11-28 Reebok International Limited Sole with projections and article of footwear
EP2433515A3 (en) * 2010-09-24 2015-03-04 Reebok International Limited Sole with projections and article of footwear
US9144264B2 (en) 2010-09-24 2015-09-29 Reebok International Limited Sole with projections and article of footwear
US9623309B2 (en) 2010-11-01 2017-04-18 Nike, Inc. Integrated training system for articles of footwear
US8529267B2 (en) 2010-11-01 2013-09-10 Nike, Inc. Integrated training system for articles of footwear
US9549589B2 (en) 2011-01-19 2017-01-24 Nike, Inc. Composite sole structure
US9462845B2 (en) 2011-01-19 2016-10-11 Nike, Inc. Composite sole structure
US8713819B2 (en) 2011-01-19 2014-05-06 Nike, Inc. Composite sole structure
US8418382B2 (en) 2011-03-16 2013-04-16 Nike, Inc. Sole structure and article of footwear including same
US8869435B2 (en) 2011-08-02 2014-10-28 Nike, Inc. Golf shoe with natural motion structures
US9414638B2 (en) 2011-08-02 2016-08-16 Nike, Inc. Golf shoe with natural motion structures
US10104938B2 (en) 2011-08-29 2018-10-23 Nike, Inc. Interchangeable cleat system for footwear
WO2013033057A1 (en) * 2011-08-29 2013-03-07 Nike International Ltd. Interchangeable cleat system for footwear
CN103841852B (en) * 2011-08-29 2017-05-31 耐克创新有限合伙公司 Interchangeable for footwear cleat system
CN103841852A (en) * 2011-08-29 2014-06-04 耐克国际有限公司 Interchangeable cleat system for footwear
US8997381B2 (en) 2011-08-29 2015-04-07 Nike, Inc. Interchangeable cleat system for footwear
US9072333B2 (en) 2011-09-09 2015-07-07 Nike, Inc. Article of footwear with forefoot secondary studs
US10016020B2 (en) 2011-09-09 2018-07-10 Nike, Inc. Article of footwear with forefoot secondary studs
US8806779B2 (en) 2011-09-16 2014-08-19 Nike, Inc. Shaped support features for footwear ground-engaging members
US8966787B2 (en) 2011-09-16 2015-03-03 Nike, Inc. Orientations for footwear ground-engaging member support features
US9456659B2 (en) 2011-09-16 2016-10-04 Nike, Inc. Shaped support features for footwear ground-engaging members
WO2013039682A1 (en) * 2011-09-16 2013-03-21 Nike International Ltd. Medial rotational traction element arrangement for an article of footwear
US9220320B2 (en) 2011-09-16 2015-12-29 Nike, Inc. Sole arrangement with ground-engaging member support features
US9173450B2 (en) 2011-09-16 2015-11-03 Nike, Inc. Medial rotational traction element arrangement for an article of footwear
US9968162B2 (en) 2011-09-16 2018-05-15 Nike, Inc. Cut step traction element arrangement for an article of footwear
US9149088B2 (en) 2011-09-16 2015-10-06 Nike, Inc. Medial rotational traction element arrangement for an article of footwear
US8984774B2 (en) 2011-09-16 2015-03-24 Nike, Inc. Cut step traction element arrangement for an article of footwear
US9138027B2 (en) 2011-09-16 2015-09-22 Nike, Inc. Spacing for footwear ground-engaging member support features
US9918519B2 (en) 2011-09-16 2018-03-20 Nike, Inc. Medial rotational traction element arrangement for an article of footwear
US9930933B2 (en) 2011-09-16 2018-04-03 Nike, Inc. Shaped support features for footwear ground-engaging members
US10149515B2 (en) 2011-09-16 2018-12-11 Nike, Inc. Orientations for footwear ground-engaging member support features
US9609915B2 (en) 2013-02-04 2017-04-04 Nike, Inc. Outsole of a footwear article, having fin traction elements
DE202014003299U1 (en) 2014-04-14 2014-08-25 Antje Koss Studded shoe with interchangeable Great System
CN106263274A (en) * 2015-06-24 2017-01-04 涂旭东 Spike trimming method
CN106263274B (en) * 2015-06-24 2018-11-06 涂旭东 Studs dressing method

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3082549A (en) Slanted cleat assembly for athletic shoes
US3982336A (en) Athletic shoe with a detachable sole
US4569142A (en) Athletic shoe sole
US4748752A (en) Flexible sole for pivoting athletic shoe
EP0207063B1 (en) Golf shoe
DE3600525A1 (en) Sports shoe, in particular for ball games
US5351421A (en) Sports shoe sole
DE3629245A1 (en) Outsole for sports shoes, in particular for indoor sports
EP0612546A2 (en) Snowboard binding
US4723365A (en) Sole for pivoting soccer shoe and the like
EP0890379A1 (en) Ski binding
EP0213257B1 (en) Shoe sole
EP0048965A2 (en) Cushioned sole with orthopaedic characteristics
DE3706069A1 (en) Sole for a sports shoe
EP0458174A1 (en) Footwear with sole comprising at least two layers
DE19817579C2 (en) cleated shoe sole
DE19950121C1 (en) Sports shoe sole has lateral and medial damping elements attached to carrier plate via L-shaped spring elements
EP0309437A2 (en) Sports shoe
DE3703932A1 (en) Outsole for sports shoes, in particular football boots
EP0359081A2 (en) Sports shoe
DE202010017958U1 (en) Sports shoe, in particular football boot
DE202010015777U1 (en) shoe
DE102008033241B3 (en) sole
DE10239927A1 (en) Shoe laces, in particular for boots used in sports, guided in zigzag line and tensioned halfway down

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8139 Disposal/non-payment of the annual fee
8170 Reinstatement of the former position
8131 Rejection