DE4316340C1 - Closure for shoe - has lock and locking rim, and traction element, to move closure and shoe part in opening direction - Google Patents

Closure for shoe - has lock and locking rim, and traction element, to move closure and shoe part in opening direction

Info

Publication number
DE4316340C1
DE4316340C1 DE19934316340 DE4316340A DE4316340C1 DE 4316340 C1 DE4316340 C1 DE 4316340C1 DE 19934316340 DE19934316340 DE 19934316340 DE 4316340 A DE4316340 A DE 4316340A DE 4316340 C1 DE4316340 C1 DE 4316340C1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
closure
element
shoe
spring
member
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19934316340
Other languages
German (de)
Inventor
Roland Dipl Ing Jungkind
Original Assignee
Jungkind Roland
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Jungkind Roland filed Critical Jungkind Roland
Priority to DE19934316340 priority Critical patent/DE4316340C1/en
Priority claimed from DE1993505913 external-priority patent/DE59305913D1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE4316340C1 publication Critical patent/DE4316340C1/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43CFASTENINGS OR ATTACHMENTS OF FOOTWEAR; LACES IN GENERAL
    • A43C11/00Other fastenings specially adapted for shoes
    • A43C11/16Fastenings secured by wire, bolts, or the like
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43CFASTENINGS OR ATTACHMENTS OF FOOTWEAR; LACES IN GENERAL
    • A43C11/00Other fastenings specially adapted for shoes
    • A43C11/16Fastenings secured by wire, bolts, or the like
    • A43C11/165Fastenings secured by wire, bolts, or the like characterised by a spool, reel or pulley for winding up cables, laces or straps by rotation

Abstract

The closure incorporates an outer toothed wheel, which is disc-shaped (24) and has an outer locking rim (26). A releasable lock (42) is located at right angles to the central axis (9), outside the effective range of the disc. The lock is spring-loaded, so that a locking member (40) carried on it locks spring-loaded into a groove of the locking rim. The lock has a release arm (46), which is coupled with an externally actuated traction cable (47). This disengages the element from the locking rim. The closure is located on part of the shoe, which is moveable in opening direction. ADVANTAGE - Quick release of closure and opening of shoe are almost simultaneous.

Description

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf einen Schuhverschluß gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The present invention relates to a closure for footwear according to the preamble of claim 1.

Ein derartiger Schuhverschluß mit einem Exzentergetriebe ist in dem älteren Patent DE 42 40 916 C1 beschrieben. Such a closure for footwear with an eccentric gear is disclosed in the earlier patent DE 42 40 916 C1. Das äußere Abrollzahnrad ist im Gehäuse drehbar gelagert und mittels einer oder mehrerer Umfangsnuten lagefixierbar. The outer off rotary gear is rotatably mounted in the housing and fixable in position by means of one or more circumferential grooves.

Es sind beispielsweise aus der EP 255 869 A2 andere Schuh verschlüsse bekannt, bei denen die Seilscheibe in einem Gehäuse an einem ortsfesten Achsbolzen drehbar gelagert und nach Art eines Malteserkreuzgetriebes oder eines Planetengetriebes angetrieben ist. There are, for example, from EP 255 869 A2 other shoe closures are known in which the pulley is rotatably mounted in a housing on a fixed axle and is driven by way of a maltese cross transmission, or a planetary gear. Die Oberseite des Gehäusedeckels ist mit einem Zahnring versehen, der zusammen mit einer vom Drehglied betätigbaren Sperrklinke eine in Schließrichtung rastende Sperrklinkeneinrichtung bildet. The top of the casing is provided with a toothed ring which forms a latching means in the closing direction the pawl together with a rotary member actuated by the pawl. Das Drehglied besitzt einen Mitnehmerzapfen, der in eine ringsektorförmige Aussparung einer Zwischenscheibe eingreift. The rotary member has a driver pin which engages in a ring-sector-shaped recess of a washer. Die Aussparung erstreckt sich über einen gewissen Winkelbereich, so daß das Drehglied gegenüber der Zwischenscheibe um einen kleinen Drehwinkel von beispielsweise 30° frei beweglich ist. The recess extends over a certain angular range, so that the rotary member relative to the intermediate wheel by a small rotation angle of for example 30 ° is freely movable.

Auf der Zwischenscheibe ist die Sperrklinke derart federnd vorgespannt, daß ein Vorsprungszahn in den Zahnring und ein auf der gegenüberliegenden Seite befindlicher Vorsprungs zahn in eine weitere ringsegmentförmige Steuerausnehmung des Drehgliedes eingreift. On the intermediate plate, the locking pawl is so resiliently prestressed that a projecting tooth in the toothed ring, and An on-the opposite side tooth projection engages in a further ring-segment-shaped control recess of the rotary member. Die Steuerausnehmung ist am einen Ende derart freigeschnitten, daß bei Drehung des Drehgliedes in Schließrichtung der eingreifende Vorsprungs zahn frei federnd beweglich bleibt. The control recess is cut in such a manner at one end, that upon rotation of the rotary member in the closing direction, the engaging projection remains free dental resiliently movable. Beim Drehen des Dreh gliedes in Schließrichtung wird, nach Anschlag des Mit nehmerzapfens innerhalb seiner zugeordneten Ausnehmung, die Zwischenscheibe mitbewegt. Upon rotation of the rotary member in the closing direction of the capacity is to stop slave pin within its associated recess, moved along the shim. Dabei wird die Sperrklinke über den Zahnring bewegt und rastet dabei über schräge Flanken von einem Zahn zum nächsten. In this case, the pawl is moved over the toothed ring and locks into place with sloping flanks of a tooth to the next.

Beim Drehen des Drehgliedes in Öffnungsrichtung dreht sich dieses entsprechend dem durch die Aussparung definierten freien Drehwinkel gegenüber der Zwischenscheibe. Upon rotation of the rotary member in the opening direction it rotates according to the defined by the recess-free angle of rotation relative to the intermediate disc. Dabei drückt eine am anderen Ende der Steuerausnehmung vorhandene rampenartig ansteigende Steuerfläche über den zugeordneten Vorsprungszahn der Sperrklinke, die dadurch aus dem Wirkungsbereich des Zahnrings herausbewegt wird. In this case, an existing presses at the other end of the control recess ramp-like increasing control surface via the associated projecting tooth of the pawl, which is thereby moved out of the area of ​​influence of the toothed ring. Dadurch ist die Verrastungsmöglichkeit beseitigt und der Drehknopf kann in Öffnungsrichtung gedreht und über das Getriebe die Seilrolle in entspannender Richtung gedreht werden. Characterized the Verrastungsmöglichkeit is eliminated and the knob can be rotated in the opening direction and be rotated via the gear mechanism, the cable pulley in the relaxing direction. Eine Schnellöffnung des Schuhverschlusses ist somit trotz der relativ aufwendigen Schuhverschlußkonstruktion nicht möglich. A quick opening closure of the shoe is not possible in spite of the relatively expensive shoe closure structure.

Mit der vorliegenden Erfindung soll demgegenüber die Aufgabe gelöst werden, einen Schuhverschluß der eingangs genannten Art so auszubilden, daß eine Schnellentrastung des Schuhverschlusses und die Öffnung des Schuhes mit einem einzigen Betätigungsglied praktisch gleichzeitig erfolgen können. With the present invention based on the problem to be solved is to design a closure for footwear of the type mentioned that a Schnellentrastung of the shoe closure and the opening of the boot with a single actuator can be carried out virtually simultaneously.

Gelöst wird diese Aufgabe durch die Merkmale des An spruchs 1. This object is achieved by the features of to claim 1.

Im Gegensatz zu den bekannten Schnellentrastungen durch Druck auf einen zentralen Teil des Drehgliedes kann bei der erfindungsgemäßen Ausbildung der Schnellentrastung der Schuhverschluß zugleich mit seiner Unterlage, an der er befestigt ist, über das Zugelement in die Schuhöffnungsrichtung gezogen werden. In contrast to the known Schnellentrastungen by pressing a central portion of the rotary member in the inventive design of the Schnellentrastung the shoe closure can together with its support, to which it is attached, are drawn into the shoe opening direction via the tension element.

Weitere vorteilhafte Einzelheiten der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben. Further advantageous details of the invention are given in the dependent claims.

Anhand der in der nachfolgenden Zeichnung dargestellten Ausführungsbeispiele wird die Erfindung näher beschrieben. On the basis of the illustrated in the accompanying drawings embodiments of the invention will be described in detail. Es zeigt It shows

Fig. 1 einen Querschnitt durch einen Schuhverschluß mit einem Exzentergetriebe als Untersetzungsgetriebe im eingerasteten Zustand, Fig. 1 shows a cross section through a closure for footwear with an eccentric gear as a reduction gear in the engaged state,

Fig. 2 denselben Schuhverschluß im entrasteten Zustand, Fig. 2 shows the same closure for footwear in the unlatched state,

Fig. 3 und 4 zwei unterschiedliche Ausführungsformen des Rast elements, FIGS. 3 and 4 show two different embodiments of the locking elements,

Fig. 5 den Endabschnitt eines Zugbandes, Fig. 5 shows the end portion of a tension belt,

Fig. 6 die Einzelansicht einer Federanordnung, Fig. 6 shows the detail view of a spring arrangement,

Fig. 7 einen Querschnitt, wie in Fig. 1, jedoch mit einer anderen Ausführung einer Rasteinrichtung und Fig. 7 is a cross section as shown in Fig. 1, but with a different embodiment of a locking device, and

Fig. 8 eine vergrößerte Ansicht des in dem Kreis befind lichen Abschnitts des Schuhverschlusses der Fig. 7. Fig. 8 is an enlarged view of the union befind in the circuit portion of the shoe the closure of Fig. 7.

Der erfindungsgemäße Schuhverschluß besitzt gemäß den Fig. 1 und 2 ein Gehäuseteil 1 , das eine kreisförmige Aussparung 2 zur Aufnahme einer Seilscheibe 3 und des oder der seilartigen Spannelements(e) 3 a aufweist. The closure for footwear according to the invention has shown in FIGS. 1 and 2, a housing part 1, which has a circular recess 2 for receiving a pulley 3 and the or the rope-like tension member (s) 3 a. Die Einführung des oder der seilförmigen Spannelements(e) 3 a in die Seilscheibe 3 erfolgt über an sich bekannte Zuführungen im Gehäuseteil 1 . The introduction of the or of the rope-like tension member (s) 3a is carried out in the rope pulley 3 via per se known additions in the housing part. 1 Die Seilscheibe 3 besitzt eine zentrische Bohrung 4 , durch die ein Lagerzapfen 5 einer Achseinheit 6 hindurchgreift und in einer Lagerbohrung 7 des Bodens 8 des Gehäuseteils 1 endet. The pulley 3 has a central bore 4, through which a bearing pin 5 engages through an axle unit 6 and ends of the housing part 1 in a bearing bore 7 of the bottom. 8 Die Achse des Lagerzapfens 5 bildet zugleich die Zentralachse 9 des Schuhverschlusses. The axis of the bearing pin 5 at the same time forms the central axis 9 of the shoe closure.

Auf der Seilscheibe 3 liegt eine Exzentertriebscheibe 10 . On the sheave 3 is located an eccentric drive disc 10th Diese besitzt eine zentrale Lagerbohrung 11 , mit der sie auf einem exzentrisch zur Zentralachse 9 angeordneten Exzentertriebzapfen 12 der Achseinheit 6 drehbar gelagert ist. This has a central bearing hole 11, with which it is mounted on an eccentrically arranged to the central axis 9 Exzentertriebzapfen 12 of the axle unit 6 rotatably. Auf einem zur Mittelpunktsachse 13 des Exzentertrieb zapfens 12 konzentrischen Kreis liegt jeweils der Mittelpunkt 15 von mehreren, hier als Ausführungsbeispiel sechs, Kreisausschnitten 16 , in die je ein Kupplungsbolzen 17 der Seilscheibe 3 eingreift. The center point 15 is located on a to the center axis 13 of the eccentric drive pin 12 concentric circle in each of several, here as an embodiment six, circle segments 16, 17 engages the sheave 3 in each of which a coupling pin. Die Winkellage der Kreis ausschnitte 16 entspricht derjenigen der Kupplungsbolzen 17 . The angular position of the circular cutouts 16 corresponds to that of the coupling bolt 17th Die Kreisausschnitte 16 sind jeweils um den gleichen Winkel, beim Ausführungsbeipiel um 60°, gegen einander versetzt. The circular cutouts 16 are each offset by the same angle in the working Example by 60 ° against each other. Ausreichend wäre grundsätzlich auch ein einziger Kreisausschnitt 16 , der mit nur einem Kupplungsbolzen 17 in Wirkverbindung steht. Would be sufficient in principle, a single circular sector 16, which communicates with only one coupling pin 17 in operative connection.

Durch Drehen der Achseinheit 6 um die Zentralachse 9 beschreibt die Mittelpunktsachse 13 des Exzentertriebzapfens 12 eine zur Zentralachse 9 konzentrische Kreisbahn. By turning the axle unit 6 about the central axis 9, the center axis 13 describes the Exzentertriebzapfens 12 concentric to the central axis 9 of circular path. Die Mittelpunkte 19 der Kupplungs bolzen 17 liegen auf einem zur Zentralachse 9 konzentrischen Mittelpunktskreis. The center points 19 of the coupling bolts 17 are located on a concentric to the central axis 9 of center circle.

Die Außenkontur der Exzentertriebscheibe 10 besitzt eine Zahnung 21 , die mit einer als Gegenzahnung 22 ausgebildeten Innenkontur eines einseitig nach unten abstehenden Kragens 23 einer die Exzentertriebscheibe 10 überdeckenden, als Abrollzahnrad ausgebildeten Scheibe 24 abrollen kann. The outer contour of the eccentric drive disc 10 has a toothing 21 that a covering with a counter toothing 22 configured as inner contour of a side by projecting below the collar 23, the eccentric drive 10, can roll as a pay-off rotary disc formed 24th Die Scheibe 24 besitzt eine Zentralbohrung 25 , mit der diese auf der Achseinheit 6 zur Zentralachse 9 konzentrisch drehbar gelagert ist. The disc 24 has a central bore 25 with which this is mounted concentrically mounted on the axle unit 6 to the central axis. 9 Die Scheibe 24 besitzt außerdem einen als Außenzahnkranz ausgebildeten Außenrastkranz 26 , in den ein Rastglied 40 in Form eines Rastfingers eines auf einer Schwenkachse 41 schwenkbar gelagerten Rastelements 42 , bei spielsweise eines Rastriegels 42 oder eines anderen geeigneten Rastelements eingreift. The disc 24 also has an outer catch rim 26 configured as an outer toothed rim into which a locking member 40 in the form of a locking finger of a on a pivot axis 41 pivotally mounted latch member 42, wherein the pitch engages a locking bolt 42 or other suitable locking element. Auf der gleichen Schwenkachse 41 ist eine als Spiralfeder 43 ausgebildete Feder mit zwei, im Ausführungsbeispiel tangential abstehenden Federteilen 44 , 45 , aufgesteckt. On the same pivot axis 41 is designed as a coil spring 43 with two spring tangentially projecting spring members in the exemplary embodiment 44, 45, connected. Das eine abstehende Federteil 44 liegt am Gehäuseteil 1 an und das andere Federteil 45 drückt unter Vorspannung gegen das Rastglied 40 und drückt dieses in eine Nut des Außenrastkranzes 26 und kann damit das Abrollzahnrad bzw. die Scheibe 24 in allen durch die Zahnung vorgegebenen Winkellagen verrasten. The one projecting spring member 44 is located on the housing part 1, and the other spring member 45 presses under bias against the locking member 40 and presses it in a groove in the outer catch rim 26 and can thus the pay-off or the disk lock 24 predetermined in all by the toothing angle positions.

An einem frei abstehenden Entrastarm 46 ist ein von außen betätigbares Zugelement 47 befestigt, über das das Rast element 42 entgegen der Federkraft der Feder 43 in Entrast stellung gezogen werden kann. At a freely projecting release arm 46, an externally operable pulling element 47 is fixed, via which the locking element 42 can be pulled against the spring force of the spring 43 in Entrast position.

Die Befestigung des Zugelements 47 am Rastelement 42 kann über eine im Entrastarm 46 vorgesehene Bohrung 48 erfolgen, in die das beispielsweise aus Federstahldraht bestehende Zugelement 47 mit einem angebogenen Haken eingehängt oder in sonst geeigneter Weise befestigt ist. The mounting of the tension element 47 on the locking element 42 can be effected via an opening provided in the release arm 46 hole 48 into which the existing example, of spring steel wire tension member 47 is hooked with a hook being bent or otherwise secured in a suitable manner.

Gemäß den Fig. 2, 4 und 5 kann das Zugelement 47 zumindest am inneren Ende 49 als Zugband ausgebildet sein. Referring to FIGS. 2, 4 and 5, the tension member 47 may be formed at least at the inner end 49 as tieback. Zu seiner Befestigung am Rastelement 42 besitzt es eine Aussparung oder Durchbrechung 50 , mit der es in einen Haken oder wenigstens in einen Haltefinger 51 oder in zwei Haltefinger 51 , 52 des Entrastarms 46 eingehängt ist. To its attachment to the latching element 42, it has a recess or opening 50 with which it is hooked in a hook or at least in a retaining finger 51 or into two retaining fingers 51, 52 of the Entrastarms 46th Im Ausführungsbeispiel ist die Durchbrechung 50 als in betriebsbereitem Zustand quer zur Zugrichtung verlaufender Schlitz ausgebildet. In the embodiment, the opening 50 is formed than in operable condition transversely to the pulling direction extending slot. Seine Länge und Breite ist so bemessen, daß das Zugelement 47 in einer quer zur Zugrichtung stehenden Richtung über den oder die Haltefinger 51 , 52 gesteckt ist und nach dem Schwenken in die Zugrichtung eine Lagefixierung stattfindet. Its length and width is dimensioned such that the tension element is inserted in a transverse direction across the direction of pulling or the retaining fingers 51, 52 and 47 after the panning is taking place a positional fixing in the tensile direction.

Die Scheibe 24 besitzt auf der dem Kragen 23 gegenüberliegenden Seite einen weiteren, nach oben abstehenden Kragen 27 . The disc 24 has a further, upwardly projecting collar 27 on the collar 23 opposite side. Dieser bildet durch seine Kontur einen Rastkranz 28 , gegen den eine Rastfeder 30 federnd und rastend anliegt. This forms its contour a locking ring 28, resiliently abuts against the detent, and a catch spring 30th Die Rastfeder 30 ist ihrerseits in geeigneter Weise an einem die Scheibe 24 überdeckenden Drehglied 33 befestigt. The locking spring 30 is in turn fixed 24 covering the rotary member 33 in a suitable manner on a disc. Das Drehglied 33 ist mit der Achseinheit 6 verbunden oder bildet mit dieser eine bauliche Einheit. The rotary member 33 is connected to the axle unit 6 and forms therewith a structural unit. Das Drehglied 33 ist noch mit einer im Ausführungsbeispiel elastischen Abdeckkappe 35 versehen, die als Betätigungsglied des vorliegenden Schuhverschlusses dient. The rotary member 33 is provided with an elastic still in the exemplary embodiment cover 35 serving as an actuator of the present shoe closure. Die elastische Abdeckkappe 35 ist über eine Schnappverbindung 53 drehbar auf der Scheibe 24 lagefixiert und beispielsweise über Verbindungsstege 54 mit dem Drehglied 33 starr gekuppelt. The elastic cap 35 is fixed in position via a snap connection 53 mounted on the disk 24 and, for example, rigidly coupled via connecting webs 54 to the rotary member 33rd

Der Schuhverschluß kann an einer Ristabdeckung 55 , beispielsweise an einer inneren Zunge eines Schuhes oder an einer den Schuh von außen abdeckenden Zunge oder an einem auf dieser befestigten Halteteil 56 für den Schuhverschluß befestigt sein. The closure for footwear may be fastened to the shoe closure at one instep cover 55, for example to an inner tongue of a shoe or a shoe externally covering the tongue or to a fixed holding part on this 56th

Die Wirkungsweise des Schuhverschlusses ist folgende: The operation of the shoe closure is as follows:

Der Schuhverschluß befindet sich in der in Fig. 1 dargestellten verrasteten Stellung, in der das Spannelement 3 a noch weiter gespannt werden kann. The shoe closure is in the shown in FIG. 1 locked position in which the clamping element 3 a still further can be tensioned.

Beim Drehen der Abdeckkappe 35 wird über die Verbindungs stege 54 das Drehglied 33 und mit diesem die Achseinheit 6 in Spannrichtung, beispielsweise im Uhrzeigersinn, gedreht. When turning the cap 35 is on the connection lands 54 and the rotary member 33 that the axle unit 6 in the clamping direction, for example clockwise rotated.

Da die Scheibe 24 durch das Rastglied 40 gegen Verdrehen gesichert ist, bleibt diese in der fixierten Lage. Since the disk 24 is secured by the locking member 40 against rotation, it remains in the fixed position. Über den Exzentertriebzapfen 12 wird die Exzentertriebscheibe 10 mitbewegt und rollt mit ihrer Zahnung 21 an der Gegenzahnung 22 mit verringerter Umdrehungszahl ab. About the Exzentertriebzapfen 12, the eccentric drive disc 10 is moved along and rolls, with its set of teeth 21 on the counter toothing 22 with a reduced speed of rotation from.

Bei Drehung der Exzentertriebscheibe 10 wird über die Kupplungsbolzen 17 die Seilscheibe 3 mitgenommen, wobei sich die Kreisausschnitte 16 kreisend um die Kupplungsbolzen 17 bewegen. Upon rotation of the eccentric drive disc 10, is carried along the rope pulley 3 via the coupling pin 17 with the circular cutouts 16 circling move the coupling pin 17th Dabei wird das Spannelement 3 a auf die Seilscheibe 3 aufgewickelt. In this case, the tension element 3 a is wound on the sheave. 3

Zur Schnellentrastung wird beim Ziehen am Zugelement 47 das Rastelement 42 in Entraststellung geschwenkt. For Schnellentrastung is pivoted when pulling on the pull element 47 the latching element 42 in Entraststellung. Dabei kommt das Rastglied 40 außer Eingriff mit dem Außenrastkranz 26 . In this case, the locking member 40 comes out of engagement with the outer catch rim 26th Dadurch ist die Scheibe 24 im Gehäuseteil 1 frei drehbar und mit ihr die Seilscheibe 3 . Thereby, the disc 24 in the housing part 1 to rotate freely, and with it the pulley. 3 Das Exzentergetriebe bleibt hierbei in Blockierstellung, so daß sich alle Triebteile mitdrehen. The eccentric hereby remains in the blocking position, so that all engine parts rotate.

Zugleich wird beim Ziehen am Zugelement 47 der gesamte Schuhverschluß und mit ihm seine Unterlage, an der er befestigt ist, also die Zunge oder die Ristabdeckung 55 des Schuhes, in Richtung des Pfeiles 57 angehoben und gleichzeitig damit der Schuh geöffnet. At the same time when pulling the traction element 47, the entire shoe closure and with it its substrate, to which it is attached, ie, the tongue or the instep cover 55 of the boot is lifted in the direction of arrow 57 and simultaneously therewith open the shoe.

Die Entraststellung des Rastgliedes 40 ist in Fig. 2 dargestellt, wobei als Rastelement 42 ein solches mit Haltefingern 51 und 52 gemäß Fig. 4 verwendet ist, während in Fig. 1 ein Rastelement 42 mit einer Bohrung 48 gemäß Fig. 3 dargestellt ist. The Entraststellung of the locking member 40 is shown in Fig. 2, wherein the latching element 42 is one having retaining fingers 51 and 52 of FIG. 4 is used, while in FIG. 1, a locking member 42 having a bore 48 according to 3 is shown Fig..

Nach dem Loslassen des Zugelementes 47 rastet das Rastglied 40 in eine Zahnnut des Außenrastkranzes 26 ein. After releasing of the tension element 47, the latching member 40 engages in a tooth groove of the outer catch rim 26th Damit ist die Scheibe 24 wieder gegen Verdrehen gesichert, und es kann der Schließvorgang erneut vorgenommen werden. So that the plate 24 is again secured against rotation, and it may, the closing process to be reprogrammed.

Bei dem in den Fig. 7 und 8 dargestellten weiteren Ausführungsbeispiel der vorliegenden Erfindung ist das Rastelement als Rastfeder 60 , beispielsweise aus einem federnden Draht- oder Bandmaterial aus Stahl, Edelstahl, Federbronze, elastisch federndem Kunststoff oder dgl. aus gebildet. In the in Figs. 7 and 8 shown another embodiment of the present invention, the latching element as a detent spring 60, for example, formed of a resilient wire or strip material made of steel, stainless steel, spring bronze, elastically resilient plastic or the like. Of. Die Rastfeder 60 ist einseitig, beispielsweise unterhalb des Bodens 8 des Schuhverschlusses eingespannt oder in sonstiger Weise dort befestigt. The detent spring 60 is on one side, for example, clamped closure of the shoe below the bottom 8 or fastened there by other means. Die Rastfeder 60 greift mit ihrem als hakenförmiges Rastglied 40 ′ ausgebildeten Endabschnitt 61 von unten um den Rand 62 des Außenrastkranzes 26 herum und rastet unter Eigenvorspannung von oben in die Nut der Zahnung desselben ein. The locking spring 60 engages with its hook-shaped as a latching member 40 'formed end portion 61 from below around the edge 62 of the outer catch rim 26 around and snaps under self-bias from above into the groove of the teeth of the same one.

Das am Schuh, beispielsweise an der Zunge, am Boden 8 oder an der Rastfeder 60 befestigte Zugelement 47 verläuft zumindest im Endabschnitt 61 unterhalb der Rastfeder 60 . The fixed to the shoe, for example to the tongue, on the floor 8, or on the locking spring 60 tension member 47 extends at least in the end portion 61 below the detent spring 60th Beim Ziehen am Zugelement 47 in Richtung des Pfeiles 63 wird die Rastfeder 60 bzw. deren Endabschnitt 61 aufgrund des dort vorhandenen Spiels 64 nach oben angehoben und dabei das Rastglied 40 ′ außer Eingriff mit dem Außenrastkranz 26 gebracht. When pulling the pulling element 47 in the direction of arrow 63, the detent spring 60 and the end portion 61 is raised due to the presence there game 64 upward while the locking member 40 'out of engagement with the outer catch rim 26th Damit ist die Schnellentrastung des Schuhverschlusses und die Öffnung des Schuhes mit einem kurzen Zug am Zugelement 47 ermöglicht. Thus, the Schnellentrastung of the shoe closure and the opening of the boot with a short train on the tensioning element 47 is possible.

Nach dem Loslassen des Zugelements 47 rastet das Rastglied 40 ′ selbsttätig in eine der Nuten des Außenrastkranzes 26 ein und der Schuh kann wieder geschlossen werden. After releasing of the tension member 47 the locking member 40 snaps' automatically in one of the grooves of the outer locking rim 26 and the shoe can be closed again.

Claims (9)

1. Über ein Drehglied betätigbarer Schuhverschluß mit einer in einem Lagerelement zentrisch zur Zentralachse des Drehgliedes drehbar gelagerten Seilscheibe zum Aufwickeln wenigstens eines seilartigen Spannelements, einem Unter setzungsgetriebe zwischen Drehglied und Seilscheibe in Form eines Exzentergetriebes, wobei das äußere Abrollzahnrad im Gehäuse drehbar gelagert und in mehreren Winkellagen fixierbar ist, gekennzeichnet durch folgende Merkmale: 1. Using a rotary member actuated closure for footwear with a centrally to the central axis of the rotary member rotatably mounted in a bearing element pulley for winding at least one rope-like tension member, a reduction gear between the rotary member and the pulley in the form of an eccentric, wherein the outer pay-off in the casing rotatably supported and in several is fixed angular positions, characterized by the following features:
  • - das als Scheibe ( 24 ) ausgebildete Abrollzahnrad weist einen Außenrastkranz ( 26 ) auf; -, designed as a disc (24) off rotary gear has an outer catch rim (26);
  • - außerhalb des Wirkungsbereiches der Scheibe ( 24 ) ist quer zur Zentralachse ( 9 ) ein Rastelement ( 42 ) auslenk bar gelagert; - beyond the range of the disc (24) is perpendicular to the central axis (9) a locking element (42) mounted auslenk bar;
  • - das Rastelement ( 42 ) ist federnd derart vorgespannt, daß ein zum Außenrastkranz ( 26 ) gerichtetes Rastglied ( 40 ) desselben federnd in eine Nut des Außenrastkranzes ( 26 ) einrastet; - the latching element (42) is resiliently biased such that a directed to the outer catch rim (26) latching member (40) of the same resiliently snaps into a groove in the outer catch rim (26);
  • - das Rastelement ( 42 ) besitzt zumindest einen Entrast arm ( 46 ); - the latching element (42) has at least one Entrast arm (46);
  • - der Entrastarm ( 46 ) ist mit einem von außen betätigbaren Zugelement ( 47 ) gekuppelt, über das das Rastelement ( 42 ) außer Eingriff mit dem Außenrastkranz ( 26 ) bringbar ist; - the release arm (46) is coupled with an externally operable tension member (47) via which the locking element (42) out of engagement with the outer catch rim (26) is engageable;
  • - der Schuhverschluß ist an einem beim Öffnen des Schuhes in Öffnungsrichtung bewegbaren Schuhteil vorgesehen; - the footwear closure is provided on a movable in the opening direction upon opening of the shoe shoe portion;
  • - über das Zugelement ( 47 ) ist der Schuhverschluß zusammen mit diesem Schuhteil in Schuhöffnungsrichtung bewegbar. - on the pulling element (47) is the shoe closure together with this shoe portion movable in shoe opening direction.
2. Schuhverschluß nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß das Rastelement ( 42 ) auf einer quer zur Zentralachse ( 9 ) verlaufenden Schwenkachse ( 41 ) schwenkbar gelagert und durch eine Feder ( 43 ) derart vorgespannt ist, daß das Rastglied ( 40 ) mit dem Außenrastkranz ( 26 ) verrasten kann und das Zugelement ( 47 ) an einem frei abstehenden Entrastarm ( 46 ) angreift. 2. A closure for footwear according to claim 1, characterized in that the latching element (42) mounted on a transverse to the central axis (9) pivot axis (41) is pivotally mounted and is biased by a spring (43) such that the locking member (40) having may engage the outer catch rim (26) and engages the pull element (47) on a freely projecting release arm (46).
3. Schuhverschluß nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Rastelement ( 42 ) als mit einem Rastglied ( 40 ′) versehene Rastfeder ( 60 ) ausgebildet und derart befestigt ist, daß das Rastglied ( 40 ′) unter Eigen spannung der Rastfeder ( 60 ) mit dem Außenrastkranz ( 26 ) verrastet und daß das Zugelement ( 47 ) mit der Rastfeder ( 60 ) gekuppelt und durch dieses Zugelement ( 47 ) entgegen der Vorspannung der Rastfeder ( 60 ) in Entraststellung bewegbar ist. In that the latching element (42) 'is formed provided the detent spring (60) and mounted such that the locking member (40 and with a latching member (40)' 3. A closure for footwear according to claim 1, characterized in that) under its own tension of the catch spring (60) engaged with the outer catch rim (26) and that the tension element (47) coupled to the catch spring (60) and movable by traction element (47) against the bias of the detent spring (60) in Entraststellung.
4. Schuhverschluß nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Rastfeder ( 60 ) von unten her den Außenrastkranz ( 26 ) am Rand ( 62 ) mit einem nach oben gebogenen hakenförmigen Rastglied ( 40 ′) umgreift und so die Rastfeder ( 60 ) vorgespannt ist, daß das Rastglied ( 40 ′) von oben her mit dem Außenrastkranz ( 26 ) verrastbar und über das Zugelement ( 47 ) nach oben bewegbar ist, wobei das Rastglied ( 40 ′) außer Eingriff mit den Zähnen des Außen rastkranzes ( 26 ) bringbar ist. 4. A closure for footwear according to claim 3, characterized in that the detent spring (60) from the bottom (40 ') engages around the edge (62) having a hook-shaped upwardly bent locking member the outer catch rim (26) and biased to the detent spring (60) is in that the locking member (40 ') from and above latched with the outer catch rim (26) via the tension element (47) to be moved up, wherein the locking member (40' out of engagement with the teeth of the outer catch rim (26) can be brought) ,
5. Schuhverschluß nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Entrastarm ( 46 ) bzw. die Rastfeder ( 60 ) eine Aussparung oder Bohrung ( 48 ) aufweist, in die das Zugelement ( 47 ) eingehängt ist. 5. A closure for footwear according to any one of claims 1 to 4, characterized in that the release arm (46) and the detent spring (60) has a recess or bore (48) into which the pulling element (47) is mounted.
6. Schuhverschluß nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß das Zugelement ( 47 ) eine Aussparung oder Durchbrechung ( 50 ) aufweist, in die der Entrastarm ( 46 ) bzw. die Rastfeder ( 60 ) eingreift. 6. A closure for footwear according to any one of claims 1 to 5, characterized in that the tension element (47) has a recess or opening (50) in which the release arm (46) and the detent spring (60) engages.
7. Schuhverschluß nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß der Entrastarm ( 46 ) bzw. die Rastfeder ( 60 ) einen oder zwei seitlich überstehende Haltefinger ( 51 , 52 ) besitzt und im Zugelement ( 47 ) ein senkrecht zur Richtung des bzw. der Haltefinger ( 51 , 52 ) verlaufender Schlitz ( 50 ) von solcher Länge angeordnet ist, daß das Zugelement ( 47 ) in einer quer zur Zugrichtung verlaufenden Richtung über den bzw. die Haltefinger ( 51 , 52 ) steckbar und der Entrastarm ( 46 ) bzw. die Rastfeder ( 60 ) an schließend in Zugrichtung schwenkbar und dabei lage fixierbar ist. 7. A closure for footwear according to claim 6, characterized in that the release arm (46) and the detent spring (60) one or two laterally projecting retaining fingers (51, 52) and in the tension element (47) is a perpendicular to the direction of the or of the retaining fingers (51, 52) extending slot (50) is arranged of such length that the tension element (47) in a direction transverse to the pulling direction direction over the or the holding fingers (51, 52) can be plugged and the release arm (46) or the detent spring (60) is fixed to closing in the pulling direction, thereby pivotally location.
8. Schuhverschluß nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß als Feder ( 43 ) eine Spiralfeder mit insbesondere tangential abstehenden Federteilen ( 44 , 45 ) derart angeordnet, insbesondere auf die Schwenkachse ( 41 ) derart aufgesteckt ist, daß das eine abstehende Federteil ( 44 ) an einer festen Lagerstelle (Gehäuseteil 1 ) anliegt und das andere Federteil ( 45 ) am Rastelement ( 42 ) unter Vorspannung derart anliegt, daß das Rastglied ( 40 ) federnd in den Außenrastkranz ( 26 ) der Scheibe ( 24 ) eingreift. 8. A closure for footwear according to claim 1 or 2, characterized in that a spiral spring, with in particular tangentially projecting spring members (44, 45) is arranged, and in particular the pivot axis (41) is fitted such as a spring (43), that the one projecting spring member ( 44) (at a fixed bearing housing part 1) is applied and the other spring part (45) bears against the latching element (42) under prestress such that the locking member (40) engaging resiliently in the outer catch rim (26) of the disc (24).
9. Schuhverschluß nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, daß dieser Schuhverschluß auf einer Ristabdeckung ( 55 ) angeordnet ist und beim Zug am Zugelement ( 47 ) nach der Entrastung des Schuhverschlusses die Ristabdeckung ( 55 ) mittels des Zugelementes ( 47 ) in Schuhöffnungsrichtung bewegbar ist. 9. A closure for footwear according to any one of claims 1 to 8, characterized in that the shoe cap is arranged on an instep covering (55) and at the train on the pull element (47) after the unlatching of the shoe closure, the instep covering (55) by means of the tension element (47) in Shoe opening direction is movable.
DE19934316340 1993-05-15 1993-05-15 Closure for shoe - has lock and locking rim, and traction element, to move closure and shoe part in opening direction Expired - Fee Related DE4316340C1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934316340 DE4316340C1 (en) 1993-05-15 1993-05-15 Closure for shoe - has lock and locking rim, and traction element, to move closure and shoe part in opening direction

Applications Claiming Priority (10)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934316340 DE4316340C1 (en) 1993-05-15 1993-05-15 Closure for shoe - has lock and locking rim, and traction element, to move closure and shoe part in opening direction
DE1993505913 DE59305913D1 (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closure
AT94902633T AT150264T (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closure
JP52478694A JP3488462B2 (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closures
US08/549,707 US5669116A (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closure
PCT/DE1993/001250 WO1994026138A1 (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closure
KR1019950705149A KR100229978B1 (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closure
AU80500/94A AU675017B2 (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closure
ES94902633T ES2101492T3 (en) 1993-05-15 1993-12-27 Closing of shoes.
EP19940902633 EP0697826B1 (en) 1993-05-15 1993-12-27 Shoe closure

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4316340C1 true DE4316340C1 (en) 1994-05-26

Family

ID=6488208

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19934316340 Expired - Fee Related DE4316340C1 (en) 1993-05-15 1993-05-15 Closure for shoe - has lock and locking rim, and traction element, to move closure and shoe part in opening direction

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4316340C1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9413360U1 (en) * 1994-08-20 1995-12-21 Dassler Puma Sportschuh Shoe lock with rotary member and eccentric
DE29701491U1 (en) * 1997-01-30 1998-05-28 Dassler Puma Sportschuh Rotary closure for a shoe

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0255869A2 (en) * 1986-08-08 1988-02-17 Egolf, Heinz Rotating device for a sports shoe, particularly a ski boot
DE4240916C1 (en) * 1992-12-04 1993-10-07 Jungkind Roland Shoe closure

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0255869A2 (en) * 1986-08-08 1988-02-17 Egolf, Heinz Rotating device for a sports shoe, particularly a ski boot
DE4240916C1 (en) * 1992-12-04 1993-10-07 Jungkind Roland Shoe closure

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9413360U1 (en) * 1994-08-20 1995-12-21 Dassler Puma Sportschuh Shoe lock with rotary member and eccentric
WO1996005748A1 (en) * 1994-08-20 1996-02-29 Puma Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport Shoe buckle with rotating element and cam operation
DE29701491U1 (en) * 1997-01-30 1998-05-28 Dassler Puma Sportschuh Rotary closure for a shoe
WO1998033408A1 (en) 1997-01-30 1998-08-06 Puma Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport Turn-lock fastener for a shoe

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT409936B (en) Snowboard einsteigbindung
DE3821840C1 (en)
DE3724138C2 (en) Sliding device for a vehicle seat
DE4336620C2 (en) Electric tool having an actuatable only when the engine jig
EP0429610B1 (en) Tensioning ratchet for a clamping strap
EP0555516B1 (en) Drill chuck
EP0811101B1 (en) Motor vehicle flap lock, especially tailgate flap lock
DE19708756C2 (en) Turnbuckle for tire chain
DE19500509C1 (en) Automotive door lock with motor=driven central locking
EP0316540B1 (en) Sports shoe, in particular ski boot
DE3721023C2 (en)
DE4333147C2 (en) Rückenlehnenverstellvorrichtung
EP0105176B1 (en) Connection element for a gear change wire
DE4427213C2 (en) Door lock for a motor vehicle
DE4321586C2 (en) Motorized closing device
EP0615705B1 (en) Rotatable fastener
EP0747254B1 (en) Tank closure, especially for vehicles
DE3906473C2 (en) closing lock
DE19715764C2 (en) Tilt adjustment with free-pivoting device for a backrest of a motor vehicle seat
EP0625015B1 (en) Shoe with central closure
EP0590400B1 (en) Rotary fastening device for a sports shoe
EP0724392B1 (en) Shoe buckle with rotating element and cam operation
DE19649209C2 (en) Outer side door handle assembly for motor vehicles
EP0651954B1 (en) Fastening device for sport shoe
DE3330938C2 (en)

Legal Events

Date Code Title Description
D1 Grant (no unexamined application published) patent law 81
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee