DE4308089B4 - Formaldehydfreie Bindemittel für Holz - Google Patents

Formaldehydfreie Bindemittel für Holz

Info

Publication number
DE4308089B4
DE4308089B4 DE19934308089 DE4308089A DE4308089B4 DE 4308089 B4 DE4308089 B4 DE 4308089B4 DE 19934308089 DE19934308089 DE 19934308089 DE 4308089 A DE4308089 A DE 4308089A DE 4308089 B4 DE4308089 B4 DE 4308089B4
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
used
wood
characterized
polyamine
amino groups
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19934308089
Other languages
English (en)
Other versions
DE4308089A1 (de
Inventor
Ulrich-Michael Dr. Duda
Juergen Dr. Frank
Gunter Lehmann
Franz Dr. Merger
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
BASF SE
Original Assignee
BASF SE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by BASF SE filed Critical BASF SE
Priority to DE19934308089 priority Critical patent/DE4308089B4/de
Publication of DE4308089A1 publication Critical patent/DE4308089A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE4308089B4 publication Critical patent/DE4308089B4/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical

Links

Classifications

    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; MISCELLANEOUS COMPOSITIONS; MISCELLANEOUS APPLICATIONS OF MATERIALS
    • C09JADHESIVES; NON-MECHANICAL ASPECTS OF ADHESIVE PROCESSES IN GENERAL; ADHESIVE PROCESSES NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE; USE OF MATERIALS AS ADHESIVES
    • C09J179/00Adhesives based on macromolecular compounds obtained by reactions forming in the main chain of the macromolecule a linkage containing nitrogen, with or without oxygen, or carbon only, not provided for in groups C09J161/00 - C09J177/00
    • C09J179/04Polycondensates having nitrogen-containing heterocyclic rings in the main chain; Polyhydrazides; Polyamide acids or similar polyimide precursors
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
    • C08GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
    • C08G73/00Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing nitrogen with or without oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule, not provided for in groups C08G12/00 - C08G71/00
    • C08G73/02Polyamines
    • C08G73/0206Polyalkylene(poly)amines
    • C08G73/0213Preparatory process
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
    • C08GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
    • C08G73/00Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing nitrogen with or without oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule, not provided for in groups C08G12/00 - C08G71/00
    • C08G73/06Polycondensates having nitrogen-containing heterocyclic rings in the main chain of the macromolecule
    • C08G73/0622Polycondensates containing six-membered rings, not condensed with other rings, with nitrogen atoms as the only ring hetero atoms
    • C08G73/0638Polycondensates containing six-membered rings, not condensed with other rings, with nitrogen atoms as the only ring hetero atoms with at least three nitrogen atoms in the ring
    • C08G73/0644Poly(1,3,5)triazines
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
    • C08LCOMPOSITIONS OF MACROMOLECULAR COMPOUNDS
    • C08L97/00Compositions of lignin-containing materials
    • C08L97/02Lignocellulosic material, e.g. wood, straw or bagasse
    • CCHEMISTRY; METALLURGY
    • C09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; MISCELLANEOUS COMPOSITIONS; MISCELLANEOUS APPLICATIONS OF MATERIALS
    • C09JADHESIVES; NON-MECHANICAL ASPECTS OF ADHESIVE PROCESSES IN GENERAL; ADHESIVE PROCESSES NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE; USE OF MATERIALS AS ADHESIVES
    • C09J179/00Adhesives based on macromolecular compounds obtained by reactions forming in the main chain of the macromolecule a linkage containing nitrogen, with or without oxygen, or carbon only, not provided for in groups C09J161/00 - C09J177/00
    • C09J179/02Polyamines

Abstract

Mittel, enthaltend
a) ein Polyamin,
b) 0,01 bis 0,25 Mol pro Mol Aminogruppen von a) eines Zuckers und
c) 0,01 bis 0,25 Mol pro Mol Aminogruppen von a) einer oder mehrerer Komponenten aus der Gruppe, die von Dicarbonsäurederivaten, Aldehyden mit zwei oder mehr Kohlenstoffatomen und Epoxiden gebildet wird.

Description

  • Die vorliegende Erfindung betrifft Mittel, die ein Polyamin, einen Zucker und ein oder mehrere Komponente aus der Gruppe, die von Dicarbonsäurederivaten, Aldehyden mit zwei oder mehr Kohlenstoffatomen und Epoxiden gebildet wird, enthalten. Weiterhin betrifft die Erfindung die Verwendung solcher Mittel zur Herstellung von Bindemitteln zur Holzverleimung.
  • Zur Holzverleimung werden seit langem Kondensationsharze auf der Basis von Harnstoff und Formaldehyd verwendet. Sie werden hauptsächlich zur Herstellung von Preßspanplatten für den Möbelbau eingesetzt. Neben ihrem günstigen Preisniveau besitzen diese Harze die Vorteile einfacher Verarbeitbarkeit und langer Topfzeiten bei gleichzeitig hohen Reaktivitäten. Ihr gravierender Nachteil ist, daß sie bei und nach der Verarbeitung Formaldehyd abspalten.
  • Im Hinblick auf den Gesundheitsschutz bei Herstellung und Verwendung von verleimten Holzwerkstoffen bestand die Aufgabe, kostengünstige und anwendungsfreundliche formaldehydfreie Bindemittel zur Holzleimung zu entwickeln.
  • Demgemäß wurden Mittel gefunden, die
    • a) ein Polyamin,
    • b) 0,01 bis 0,25 Mol pro Mol Aminogruppen von a) eines Zuckers und
    • c) 0,01 bis 0,25 Mol pro Mol Aminogruppen von a) einer oder mehrerer Komponenten aus der Gruppe, die von Dicarbonsäurederivaten, Aldehyden mit zwei oder mehr Kohlenstoffatomen und Epoxiden gebildet wird, enthalten.
  • Als Polyamin wird bevorzugt das technisch in großen Mengen zur Verfügung stehende Polyethylenimin eingesetzt. Für spezielle Anwendungen, insbesondere für kochfeste Holzverleimungen, werden als Polyamin vorteilhaft Derivate des Melamins, insbesondere das N,N',N''-Tris-(6-aminohexyl)-melamin zur Herstellung eines Bindemittels eingesetzt.
  • Als Zucker können sowohl Monosaccharide, als auch Di- oder Polysaccharide eingesetzt werden. Die Zucker können als reine Verbindungen oder auch als Gemische, beispielsweise Hydrolysate von Stärke, eingesetzt werden. Bevorzugt werden die leicht verfüg baren und billigen Zucker Saccharose oder Glucose eingesetzt. Die erfindungsgemäßen Mittel enthalten die Komponente b) in einer Menge von 0,01 bis 0,25 Mol, bevorzugt 0,05 bis 0,2 Mol pro Mol Aminogruppen des Polyamins a).
  • Als Komponente c) eignen sich Dicarbonsäurederivate von Alkyl- oder Aryldicarbonsäuren. Als Dicarbonsäurederivate sind sowohl die freien Dicarbonsäuren, als auch die entsprechenden Anhydride oder Ester zu verstehen. Geeignete Dicarbonsäuren sind beispielsweise Maleinsäure, Fumarsäure, Phthalsäure und Glutarsäure. Besonders geeignete Komponenten c) sind die großtechnisch hergestellten Produkte Bernsteinsäureanhydrid, Maleinsäureanhydrid und insbesondere Phthalsäureanhydrid.
  • Weitere geeignete Komponenten c) sind Aldehyde mit zwei oder mehr, bevorzugt mit zwei bis sechs Kohlenstoffatomen. Bevorzugt werden als Aldehyde Propanal, Butanal, Pentanal und ganz besonders 2-Methoxyacetaldehyd eingesetzt.
  • Weitere geeignete Komponenten c) sind Epoxide. Besonders geeignet sind Epoxide mit 2 bis 10 Kohlenstoffatomen, insbesondere Propylenoxid, Isobutenoxid, Butenoxid, Cyclohexenoxid und Styroloxid.
  • Der Anteil der Komponenten c) an den erfindungsgemäßen Mitteln beträgt 0,01 bis 0,25 Mol, bevorzugt 0,05 bis 0,2 Mol pro Mol Aminogruppen des Polyamins a).
  • Weiterhin wurde gefunden, daß sich die obengenannten Mittel besonders gut zur Herstellung von Bindemitteln zur Holzverleimung eignen.
  • Die erfindungsgemäßen Mittel können durch Umsatz der Komponenten a) bis c) in Wasser hergestellt werden. Bevorzugt wird bei erhöhter Temperatur, insbesondere in der Siedehitze gearbeitet.
  • Die Reihenfolge der Zugabe der Komponenten spielt keine erkennbare Rolle. In der Regel wird das Polyamin a) als wäßrige Lösung vorgelegt und mit einer oder mehreren Komponenten c) umgesetzt. Sobald ein homogenes Reaktionsgemisch entstanden ist, wird der Zucker b) zugegeben.
  • Die so hergestellten wäßrigen Mittel können direkt als Bindemittel zur Holzverleimung eingesetzt werden.
  • Gewünschtenfalls können diese Bindemittel durch Zugabe von Wasser verdünnt oder durch Entfernen von Wasser weiter eingedickt werden.
  • Die erfindungsgemäßen Bindemittel zur Holzverleimung zeichnen sich durch gute Festigkeit und ihre äußerst geringe Formaldehyd-Ausgasung aus. Sie sind daher besonders gut zur Verleimung von Holzwerkstücken, die im Innenbereich verwendet werden, geeignet.
  • Die Erfindung wird durch die nachfolgenden Beispiele weiter beschrieben.
  • Beispiel 1
  • 3000 g 40 % wäßriges Polyethylenimin wurden in der Hitze mit 405 g Phthalsäureanhydrid 15 min gerührt. Das Phthalsäureanhydrid löste sich hierbei auf. Bei Raumtemperatur wurden in der Mischung 200 g Glucose aufgelöst.
  • Das Bindemittel wurde zur Preßspanplattenherstellung verwendet.
  • Die Spanplatten wurden wie folgt hergestellt:
    5500 g eines Spangemisches aus Fichtespänen der Zusammensetzung
    60 % Korngröße 0,5 mm bis 2 mm
    40% Korngröße > 2,0 mm bis 4 mm

    Feuchte: 2 %
    wurden mit soviel Bindemittel vermischt, daß auf 100 Gew.-Teile atro Späne 8 Gew.-Teile Bindemittel (fest) enthalten waren.
  • Es wurden soviel beleimte Späne verpreßt, daß bei einer Rohdichte von ca. 660 kg/m3 Spanplatten von 18 mm Rohdicke hergestellt wurden.
    Preßzeit: 4 min 10 sec
    Preßtemperatur: 185°C
  • Die Plattenprüfung gemäß DIN 6876 ergab folgende Werte:
    Querzugfestigkeit V 20 (DIN 52 365): 0,80 N/mm2
    Biegefestigkeit (DIN 52 362): 26,6 N/mm2
    Perforatorwert (photom.) DIN EN 120: 0,1 mg HCHO/100 g atro
    Platte
    Gasanalysewert DIN 52 368: 0,1 mg HCHO/m2h
  • Die folgenden Beispiele wurden gemäß der obenstehenden DIN-Vorschriften durchgeführt.
  • Beispiel 2
  • 3010 g 40 % wäßriges Polyethylenimin wurde bei 90°C mit 100,8 g Isobutenoxid 5 h gerührt. Nachdem das anfangs zweiphasige Reaktionsgemisch homogen geworden war, wurden 406 g Phthalsäureanhydrid bei 90°C eingearbeitet und nach Abkühlen bei Raumtemperatur 552 g Glucose zugelöst.
  • Das Bindemittel wurde zur Preßspanplattenherstellung verwendet.
    Holzspäne: Fichte, 60 % Typ B und 40 % Typ C.
  • Die Plattenprüfung ergab folgende Werte:
    Querzugfestigkeit V 20: 0,73 N/mm2
    Biegefestigkeit: 28,4 N/mm2
    Perforatorwert (photom.) DIN EN 120: 0,05 mg HCHO/100 g atro
    Platte
    Gasanalysewert DIN 52 368: 0,04 mg HCHO/m2h
  • Beispiel 3
  • 198 g Glucose, 74 g 85 % wäßriger Methoxyacetaldehyd, 200 g Wasser und 0,5 g Schwefelsäure wurden 6 Stunden unter Rückfluß erhitzt. Nach dem Abkühlen wurden 2832 g 40 % wäßriges Polyethylenimin zugegeben.
  • Das Bindemittel wurde zur Preßspanplattenherstellung verwendet.
    Holzspäne: Fichte, 60 % Typ B und 40 % Typ C.
  • Die Plattenprüfung ergab folgende Werte:
    Querzugfestigkeit V 20: 1,21 N/mm2
    Biegefestigkeit: 24,3 N/mm2
    Perforatorwert (photom.) DIN EN 120: 0,05 mg HChO/100 g atro
    Platte
    Gasanalysewert DIN 52 368: 0,05 mg HCHO/m2h
  • Beispiel 4
  • 3010 g 40 % wäßriges Polyethylenimin wurde mit 543,2 g Phthalsäuredimethylester versetzt und 7 Stunden zum Sieden erhitzt.
  • Nachdem das anfangs zweiphasige Reaktionsgemisch homogen geworden war, wurden nach Abkühlen auf Raumtemperatur 554 g Glucose zugelöst.
  • Das Bindemittel wurde zur Preßspanplattenherstellung verwendet.
    Holzspäne: Fichte, 60 % Typ B und 40 % Typ C.
  • Die Plattenprüfung ergab folgende Werte:
    Querzugfestigkeit V 20: 1,00 N/mm2
    Biegefestigkeit: 25,7 N/mm2
    Perforatorwert (photom.) DIN EN 120: 0,08 mg HCHO/100 g atro
    Platte
    Gasanalysewert DIN 52 368: 0,07 mg HCHO/m2h

Claims (6)

  1. Mittel, enthaltend a) ein Polyamin, b) 0,01 bis 0,25 Mol pro Mol Aminogruppen von a) eines Zuckers und c) 0,01 bis 0,25 Mol pro Mol Aminogruppen von a) einer oder mehrerer Komponenten aus der Gruppe, die von Dicarbonsäurederivaten, Aldehyden mit zwei oder mehr Kohlenstoffatomen und Epoxiden gebildet wird.
  2. Mittel nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß als Polyamin a) Polyethylenimin oder N,N',N''-Tris-(6-aminohexyl)-melamin verwendet wird.
  3. Mittel nach Anspruch 1 oder Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß als Komponente c) ein Derivat der Phthalsäure, Maleinsäure oder Bernsteinsäure verwendet wird.
  4. Mittel nach Anspruch 1 bis Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß als Zucker b) Glucose, Fructose oder Saccharose verwendet wird.
  5. Verwendung von Mitteln gemäß Anspruch 1 bis Anspruch 4 zur Herstellung von Bindemitteln zur Holzverleimung.
  6. Zur Holzverleimung geeignete Bindemittel, dadurch gekennzeichnet, daß es sich um wäßrige Lösungen von Mitteln der Zusammensetzung gemäß Anspruch 1 bis Anspruch 4 handelt.
DE19934308089 1993-03-13 1993-03-13 Formaldehydfreie Bindemittel für Holz Expired - Fee Related DE4308089B4 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934308089 DE4308089B4 (de) 1993-03-13 1993-03-13 Formaldehydfreie Bindemittel für Holz

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19934308089 DE4308089B4 (de) 1993-03-13 1993-03-13 Formaldehydfreie Bindemittel für Holz

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4308089A1 DE4308089A1 (de) 1994-09-15
DE4308089B4 true DE4308089B4 (de) 2004-05-19

Family

ID=6482767

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19934308089 Expired - Fee Related DE4308089B4 (de) 1993-03-13 1993-03-13 Formaldehydfreie Bindemittel für Holz

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4308089B4 (de)

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8901208B2 (en) 2007-01-25 2014-12-02 Knauf Insulation Sprl Composite wood board
US8900495B2 (en) 2009-08-07 2014-12-02 Knauf Insulation Molasses binder
US8940089B2 (en) 2007-08-03 2015-01-27 Knauf Insulation Sprl Binders
US9040652B2 (en) 2005-07-26 2015-05-26 Knauf Insulation, Llc Binders and materials made therewith
US9309436B2 (en) 2007-04-13 2016-04-12 Knauf Insulation, Inc. Composite maillard-resole binders
US9492943B2 (en) 2012-08-17 2016-11-15 Knauf Insulation Sprl Wood board and process for its production
US9493603B2 (en) 2010-05-07 2016-11-15 Knauf Insulation Sprl Carbohydrate binders and materials made therewith
US9505883B2 (en) 2010-05-07 2016-11-29 Knauf Insulation Sprl Carbohydrate polyamine binders and materials made therewith

Families Citing this family (24)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8147979B2 (en) 2005-07-01 2012-04-03 Akzo Nobel Coatings International B.V. Adhesive system and method
US7960452B2 (en) 2005-07-01 2011-06-14 Akzo Nobel Coatings International B.V. Adhesive composition and method
US8048257B2 (en) 2006-06-23 2011-11-01 Akzo Nobel Coating International B.V. Adhesive system and method of producing a wood based product
CA2656822C (en) 2006-06-23 2014-02-04 Akzo Nobel Coatings International B.V. Adhesive system and method of producing a wood based product
JP2010513087A (ja) * 2006-12-20 2010-04-30 アクゾ ノーベル コーティングス インターナショナル ビー ヴィ 木材ベースの製品を製造する方法
CN101563433B (zh) * 2006-12-20 2013-06-12 阿克佐诺贝尔国际涂料股份有限公司 生产木基产品的方法
US9828287B2 (en) 2007-01-25 2017-11-28 Knauf Insulation, Inc. Binders and materials made therewith
WO2009080748A1 (de) * 2007-12-21 2009-07-02 Basf Se Glyoxalderivate als bindemittel und vernetzer
EP2464772B1 (de) 2009-08-11 2013-12-25 Johns Manville Härtbarer glasfaserbinder mit einem aminsalz aus einer anorganischen säure
US9365963B2 (en) * 2009-08-11 2016-06-14 Johns Manville Curable fiberglass binder
US9604878B2 (en) 2009-08-11 2017-03-28 Johns Manville Curable fiberglass binder comprising salt of inorganic acid
US9676954B2 (en) * 2009-08-11 2017-06-13 Johns Manville Formaldehyde-free binder compositions and methods of making the binders under controlled acidic conditions
US8651285B2 (en) * 2009-08-19 2014-02-18 Johns Manville Performance polymeric fiber webs
US8377564B2 (en) * 2009-08-19 2013-02-19 Johns Manville Cellulosic composite
WO2012152731A1 (en) * 2011-05-07 2012-11-15 Knauf Insulation Liquid high solids binder composition
US8708163B2 (en) * 2010-12-15 2014-04-29 Johns Manville Spunbond polyester fiber webs
FR2975689B1 (fr) 2011-05-25 2014-02-28 Saint Gobain Isover Composition d'encollage exempte de formaldehyde pour fibres, notamment minerales, et produits resultants.
FR2975690B1 (fr) * 2011-05-25 2014-06-13 Saint Gobain Isover Composition d'encollage exempte de formaldehyde pour fibres, notamment minerales, et produits resultants.
BE1020570A3 (fr) * 2011-11-04 2014-01-07 Knauf Insulation Liants et materiaux qui en decoulent.
BE1020571A3 (fr) * 2011-11-04 2014-01-07 Knauf Insulation Liants et materiaux qui en decoulent.
FR2982268A1 (fr) * 2011-11-07 2013-05-10 Knauf Insulation Liants et materiaux qui en decoulent
FR2982267A1 (fr) * 2011-11-07 2013-05-10 Knauf Insulation Liants et materiaux qui en decoulent
ES2640272T3 (es) * 2011-11-23 2017-11-02 Basf Se Aglutinante acuoso para sustratos granulados y/o fibrosos
US20150315339A1 (en) * 2012-12-05 2015-11-05 Knauf Insulation Sprl Binder

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
NICHTS ERMITTELT *

Cited By (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US9464207B2 (en) 2005-07-26 2016-10-11 Knauf Insulation, Inc. Binders and materials made therewith
US9434854B2 (en) 2005-07-26 2016-09-06 Knauf Insulation, Inc. Binders and materials made therewith
US9040652B2 (en) 2005-07-26 2015-05-26 Knauf Insulation, Llc Binders and materials made therewith
US9260627B2 (en) 2005-07-26 2016-02-16 Knauf Insulation, Inc. Binders and materials made therewith
US8901208B2 (en) 2007-01-25 2014-12-02 Knauf Insulation Sprl Composite wood board
US9447281B2 (en) 2007-01-25 2016-09-20 Knauf Insulation Sprl Composite wood board
US9309436B2 (en) 2007-04-13 2016-04-12 Knauf Insulation, Inc. Composite maillard-resole binders
US9469747B2 (en) 2007-08-03 2016-10-18 Knauf Insulation Sprl Mineral wool insulation
US8940089B2 (en) 2007-08-03 2015-01-27 Knauf Insulation Sprl Binders
US8979994B2 (en) 2007-08-03 2015-03-17 Knauf Insulation Sprl Binders
US9039827B2 (en) 2007-08-03 2015-05-26 Knauf Insulation, Llc Binders
US9416248B2 (en) 2009-08-07 2016-08-16 Knauf Insulation, Inc. Molasses binder
US8900495B2 (en) 2009-08-07 2014-12-02 Knauf Insulation Molasses binder
US9493603B2 (en) 2010-05-07 2016-11-15 Knauf Insulation Sprl Carbohydrate binders and materials made therewith
US9505883B2 (en) 2010-05-07 2016-11-29 Knauf Insulation Sprl Carbohydrate polyamine binders and materials made therewith
US9492943B2 (en) 2012-08-17 2016-11-15 Knauf Insulation Sprl Wood board and process for its production

Also Published As

Publication number Publication date
DE4308089A1 (de) 1994-09-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60303949T2 (de) Formaldehydfreie wässrige bindemittelzusammensetzung für mineralfasern
EP0028687B1 (de) Verfahren zur Herstellung von hochmolekularen, linearen Polyestern
Pizzi et al. Lignin-based wood panel adhesives without formaldehyde
US4510278A (en) Manufacture of chipboard and a novel suitable bonding agent
DE69935412T2 (de) Verbindung mit einer anwendung als mineralfaserbindemittel und verfahren zur herstellung
DE19603330C1 (de) Verfahren zur Herstellung von Holzwerkstoffen mit Polyisocyanat-Bindemitteln unter Mitverwendung von latenten, wärmeaktivierbaren Katalysatoren
RU2448126C2 (ru) Клеевая композиция низкомолекулярной полиамидоамин-эпигалогидриновой (паэ) смолы и белка
DE3827626C2 (de)
FI64612B (fi) Foerfarande foer framstaellning av ett kolhydrat-fenolharts oc anvaendning av detta
SU1222201A3 (ru) Состав дл проклейки бумаги
US4761184A (en) Formaldehyde binder
US4282119A (en) Manufacture of chipboard having high strength and reduced formaldehyde emission, using a minor amount of protein in combination with low formaldehyde:urea resins
DE3406237C2 (de) Verfahren zur Herstellung von Formteilen aus Holz und Epoxyverbindungen
EP0200479B1 (de) Phenolharze
US4362827A (en) Manufacture of chipboard
CH670599A5 (de)
EP1203647B1 (de) Verfahren zur Herstellung von Holzpressplatten
EP0006112B1 (de) Verfahren zur Herstellung von wärmehärtbaren Harnstoff-Formaldehyd-Harzen und deren Verwendung zum Tränken und/oder Beschichten von Trägerbahnen für die Oberflächenvergütung von Holzwerkstoffplatten
Danielson et al. Kraft lignin in phenol formaldehyde resin. Part 1. Partial replacement of phenol by kraft lignin in phenol formaldehyde adhesives for plywood
EP0014816A1 (de) Mehrkernige Polyphenole mit Propenylgruppen und härtbare Mischungen auf Basis von Maleinimiden und propenyl substituierten Phenolen
DE10319198A1 (de) Vernetzte Polyvinylacetale
EP0223221B1 (de) Wasserlösliche, stabilisierte Peroxidasederivate, Verfahren zu ihrer Herstellung und Verwendung zur Bestimmung von Wasserstoffperoxid
US20020065400A1 (en) Resin material and method of producing same
US4130515A (en) Lignin-based composition board binder comprising a copolymer of a lignosulfonate, melamine and an aldehyde
US3931072A (en) Particleboard, hardboard, and plywood produced in combination with a lignin sulfonate-phenol formaldehyde glue system

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: BASF SE, 67063 LUDWIGSHAFEN, DE

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee

Effective date: 20111001