DE4230652A1 - shoe - Google Patents

shoe

Info

Publication number
DE4230652A1
DE4230652A1 DE19924230652 DE4230652A DE4230652A1 DE 4230652 A1 DE4230652 A1 DE 4230652A1 DE 19924230652 DE19924230652 DE 19924230652 DE 4230652 A DE4230652 A DE 4230652A DE 4230652 A1 DE4230652 A1 DE 4230652A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
strap
cable
shoe
characterized
element
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19924230652
Other languages
German (de)
Inventor
Robert Schoch
Werner Tress
Jakob Hammer
Original Assignee
Egolf Heinz
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Application filed by Egolf Heinz filed Critical Egolf Heinz
Priority to DE19924230652 priority Critical patent/DE4230652A1/en
Priority claimed from DE1993500852 external-priority patent/DE59300852D1/en
Publication of DE4230652A1 publication Critical patent/DE4230652A1/en
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=6467875&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=DE4230652(A1) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43CFASTENINGS OR ATTACHMENTS OF FOOTWEAR; LACES IN GENERAL
    • A43C11/00Other fastenings specially adapted for shoes
    • A43C11/16Fastenings secured by wire, bolts, or the like
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A43FOOTWEAR
    • A43CFASTENINGS OR ATTACHMENTS OF FOOTWEAR; LACES IN GENERAL
    • A43C11/00Other fastenings specially adapted for shoes

Description

Die Erfindung betrifft einen Schuh, insbesondere für Sportzwecke, enthaltend einen mit wenigstens zwei Ban dagen versehenen flexiblen Schaft, einen Zentralver schluß mit drehbarem Verschlußelement sowie einen mit tels des Verschlußelementes betätigbaren, den flexiblen Schaft über die Bandagen schließenden Seilzug. The invention relates to a shoe can be actuated, particularly for sports purposes, comprising a at least two Ban dagen provided flexible shaft, a Zentralver circuit with rotatable closure element and a with means of the closure element, the flexible shaft about bandages closing cable.

Durch die DE-A-39 32 023.5 ist bereits ein Schuh be kannt, bei dem mit dem eigentlichen Schuhkörper ein als gesondertes Element hergestellter Verschlußteil verbun den ist. DE-A-39 32 023.5 a shoe already be known, in actual with the shoe body is a manufactured as a separate element closure part-jointed is. Dieser Verschlußteil enthält einen aus einer mittleren Zone und zwei seitlichen Lappen bestehenden Verschlußträger, wobei auf der Zunge das drehbare Ver schlußelement eines Zentralverschlusses angebracht ist, das über einen Seilzug mit den seitlichen Lappen in Verbindung steht. This closure member includes a middle from a zone and two lateral flaps existing bolt carrier, with a central closure is mounted on the tongue, the rotatable Ver circuit element, which is connected via a cable to the lateral flaps together.

Bei einem ähnlichen, aus der Praxis bekannten Schuh ist das drehbare Verschlußelement des Zentralverschlusses auf der in üblicher Weise ausgebildeten Zunge des Schu hes angeordnet, wobei der Seilzug mit zwei seitlichen Bandagen in Eingriff steht, die auf den an die Zunge angrenzenden seitlichen Schaftteilen angeordnet sind. In a similar, known from practice shoe the rotatable closure element of the central closure is arranged on the formed in the usual manner tongue of the shoe hes, said cable with two lateral bandages is engaged, which are arranged on the areas adjacent to the tongue side shaft parts.

Für Schuhe der vorstehend genannten Art geeignete Zen tralverschlüsse sind beispielsweise durch die EP-A-0 393 380 und die EP-A-0 412 290 bekannt. For footwear of the aforementioned type are suitable Zen tralverschlüsse known for example from EP-A 0 393 380 and EP-A-0412290.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Schuh der eingangs genannten Gattung dahin weiterzuentwic keln, daß seine Fertigung vereinfacht und kostengünsti ger gestaltet wird. The invention has the object to provide a shoe of the type mentioned meaning weiterzuentwic angles that simplifies its manufacturing and kostengünsti ger designed.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß der Zentralverschluß auf der einen der beiden Bandagen angeordnet ist. This object is inventively achieved in that the central closure is arranged on one of the two bandages.

Zweckmäßige Ausgestaltungen der Erfindung sind Gegen stand der Unteransprüche und werden im Zusammenhang mit der Beschreibung einiger in der Zeichnung veranschau lichter Ausführungsbeispiele näher erläutert. Useful embodiments of the invention are subject-matter of the dependent claims and are explained in some detail in the drawing of illustrated embodiments in connection with the description.

In der Zeichnung zeigen In the drawings

Fig. 1 eine Perspektivansicht eines als Frei zeitschuh ausgebildeten ersten Ausfüh rungsbeispieles der Erfindung, Fig. 1 is a perspective view of a casual shoe formed first exporting approximately embodiment of the invention,

Fig. 2 und 3 Seitenansichten des Schuhs gemäß Fig. 1, Figs. 2 and 3 are side views of the shoe of FIG. 1,

Fig. 4 eine Aufsicht auf die beiden Bandagen des Schuhes gemäß den Fig. 1 bis 3 vor ihrer Befestigung am Schaft des Schuhes, Fig. 4 is a plan view of the two drums of the shoe shown in FIGS. 1 to 3 prior to its attachment to the shaft of the boot,

Fig. 5, 6, 7 Ansichten dreier weiterer Ausführungsbei spiele der Erfindung. Fig. 5, 6, 7 are views of three further Ausführungsbei play of the invention.

In den Fig. 1 bis 4 ist als erstes Ausführungsbeispiel der Erfindung ein vorzugsweise als Freizeitschuh ge eigneter Schuh mit einem geschlossenen Schaft 1 darge stellt (als "Schaft" wird hierbei der gesamte, oberhalb der Schuhsohle 2 befindliche, flexible Teil des Schuh körpers bezeichnet). In Figs. 1 to 4 is Darge provides (as a "stem" is hereby body term generally, located above the shoe sole 2, flexible part of the shoe) as a first embodiment of the invention a preferably ge as a leisure shoe suitably shoe with a closed shank 1 ,

Das Verschlußsystem dieses Schuhes besteht im wesentli chen aus drei Teilen, nämlich dem Zentralverschluß 3 , einer den Zentralverschluß 3 tragenden ersten Bandage 4 und einer zweiten Bandage 5 . The closure system of this shoe is to wesentli surfaces of three parts, namely the central lock 3, a central lock 3 supporting the first drum 4 and a second strap. 5

Der Zentralverschluß 3 enthält ein drehbares Verschluß element 3 a sowie einem mittels dieses Verschlußelemen tes 3 a betätigbaren Seilzug 3 b, der den flexiblen Schaft 1 über die beiden seitlichen Bandagen 4 und 5 schließt. The central lock 3 comprises a rotatable closure element 3 a and a by means of this Verschlußelemen tes 3 a 3 b actuatable cable that closes the flexible shaft 1 via the two lateral bandages 4 and 5. FIG.

Der Zentralverschluß 3 ist auf der seitlich an der Schuhaußenseite vorgesehenen Bandage 4 angeordnet. The central lock 3 is arranged on the side provided on the shoe outside bandage. 4 Diese Bandage 4 enthält - wie insbesondere Fig. 4 erken nen läßt - in ihrem hinteren Bereich ein erstes Füh rungselement 6 , das eine rechteckige Ausnehmung 6 a auf weist, die zur Aufnahme des freien Endes 7 a eines den Fersenbereich des Schaftes 1 umschließenden Spannteiles 7 der zweiten Bandage 5 dient. This band 4 contains -. Such as in particular Figure 4 erken NEN can - in its rear region a first Füh approximately element 6, which has a rectangular recess 6a, which surrounds for receiving the free end 7a of the heel region of the shaft 1 fitted part 7 the second brace 5 is used.

Die den Zentralverschluß 3 tragende erste Bandage 4 enthält ferner in ihrem vorderen Bereich ein zweites Führungselement 8 , das eine Ausnehmung 8 a aufweist, die zur Aufnahme des freien Endes 9 a eines den Ristbereich des Schaftes 1 umschließenden Spannteiles 9 der zweiten Bandage 5 dient. The central shutter 3-supporting first strap 4 further includes in its front region a second guide element 8 has a recess 8a, which serves to receive the free end 9a of the arch area of the shank 1 which surrounds the clamping part 9 of the second strap. 5

Die beiden Führungselemente 6 und 8 sind dabei in annä hernd gerader Verlängerung der mit ihnen zusammenwirkenden Spannteile 7 , 9 der zweiten Bandage 5 angeordnet. The two guide elements 6 and 8 are arranged in Annae hernd straight extension of the cooperating with them clamping portions 7, 9 of the second strap. 5

Die den Zentralverschluß 3 tragende erste Bandage 4 enthält ferner einen schräg nach vorn weisenden Befe stigungsteil 10 , der im unteren Bereich mit dem Schaft 1 verbunden ist. The central shutter 3-supporting first strap 4 further includes an obliquely forwardly facing BEFE stigungsteil 10, which is connected in the lower area with the shaft. 1 Dabei ist in Fig. 2 mittels der gestri chelten Linie 11 markiert, an welchen Stellen die erste Bandage 4 vorzugsweise mit dem Schaft 1 fest verbunden ist, nämlich in dem den Zentralverschluß 3 tragenden Bereich sowie im unteren Bereich des Befestigungsteiles 10 . It is marked in Fig. 2 by means of gestri Chelten line 11, at which points the first strap 4 is preferably fixedly connected to the shaft 1, namely in which the central lock 3-transmitting region and the lower region of the fastening member 10. Demgegenüber ist der das zweite Führungselement 8 bildende Teil der Bandage 4 , ebenso wie der sich hieran nach vorn anschließende obere Bereich des Befestigungs teiles 10 mit dem Schaft nicht fest verbunden. By contrast, the second guide member 8 forming part of the drum 4, as well as the thereto adjoining to the front upper portion of the fixing member 10 with the shaft not attached.

Die zweite Bandage 5 enthält im Anschluß an den bereits erwähnten, über den Ristbereich des Schaftes laufenden Spannteil 9 einen schräg nach hinten laufenden Befesti gungsteil 12 sowie einen schräg nach vorn weisenden Be festigungsteil 13 (vgl. Fig. 3), die beide jeweils in ihrem unteren Bereich mit dem Schaft 1 fest verbunden sind. The second bandage 5 has further to the already mentioned, running over the instep area of the upper clamping part 9 an obliquely running backwards Fixed To supply section 12 and an obliquely forwardly facing Be fixing part 13 (see. Fig. 3), both in their respective the lower region are fixedly connected to the shaft. 1 Die Befestigungsstellen sind durch die gestri chelten Linien 14 und 15 gekennzeichnet. The fastening points are indicated by the gestri Chelten lines 14 and 15 °.

Weiterhin gehört zur zweiten Bandage 5 der bereits er wähnte Spannteil 7 , der den Fersenbereich des Schaftes 1 umschließt. Furthermore, part of the second brace 5, the already he imagined clamping part 7, which surrounds the heel area of the shank. 1 Er ist bei dem dargestellten Ausführungs beispiel als ein gesondertes Element ausgebildet und über ein Drehgelenk 16 mit dem übrigen Teil der zweiten Bandage 5 verbunden. It is for example formed in the illustrated execution as a separate element and is connected via a hinge 16 to the remaining part of the second strap. 5 Die Durchbrüche zur Aufnahme einer das Drehgelenk 16 bildenden Öse sind in der Darstellung gemäß Fig. 4 mit den Bezugszeichen 17 a und 17 b bezeich net. The apertures for receiving a swivel joint 16 forming a loop are in the representation of FIG. 4 by the reference numerals 17 and 17 b designated net.

Der Seilzug 3 b ist mit seinem einen Ende im hinteren Bereich der ersten Bandage 4 fixiert (Befestigungsstelle 18 , vgl. Fig. 4). The cable 3 b is fixed at one end in the rear region of the first drum 4 with its (attachment point 18, see. Fig. 4). Der Seilzug 3 b läuft dann durch eine Nut 7 a′ im freien Ende 7 a des Spannteiles 7 . The cable 3 b then passes through a groove 7 a 'in the free end 7a of the clamping part. 7 Anschließend tritt der Seilzug 3 b aus der Ausnehmung 6 a des ersten Führungselementes 6 aus und in die Ausnehmung 8 a des zweiten Führungselementes 8 ein. Then, the cable 3 b of the recess 6 emerges from a first of the guide element 6 and in the recess 8a of the second guide element 8 a. Dort läuft der Seilzug 3 b durch eine entspre chende Nut 9 a′ im freien Ende 9 a des Spannteiles 9 . 3 where the cable passes through a b entspre sponding groove 9 a 'in the free end 9 a of the clamping part. 9 Das zweite Ende des Seilzuges 3 b ist an der Seiltrommel des drehbaren Verschlußelementes 3 a befestigt. The second end of the cable 3 b is fixed to the rope drum of the rotatable closure element 3 a. Die Einzel heiten des Zentralverschlusses 3 bedürfen keiner Erläu terung, da sie aus anderem Zusammenhang bereits bekannt sind. The individual units of the central closure 3 require no Erläu esterification, as they are already known from another context.

Zweckmäßig werden zumindest die vom Seilzug 3 b erfaßten Enden 7 a, 9 a der beiden Spannteile 7 , 9 der zweiten Bandage 5 , die Führungselemente 6 und 8 der ersten Ban dage 4 sowie der den Zentralverschluß 3 tragende Be reich der ersten Bandage 4 aus Kunststoff hergestellt, sofern nicht die Bandagen insgesamt aus Kunststoff ge fertigt werden. Suitably, at least by the cable 3 b detected ends 7 a, 9 a of the two clamping members 7, 9 of the second brace 5, the guide elements 6 and 8 of the first Ban Dage 4 and of the central lock 3 bearing Be reaching the first bandage 4 of plastic prepared, provided that the total of bandages made of plastic are made ge.

Bei diesem Ausführungsbeispiel dient somit die an der Außenseite des Schaftes vorgesehene erste Bandage 4 als Träger des Zentralverschlusses 3 und umschließt ande rerseits einen Teil des Mittelfußes. In this embodiment, thus provided on the outside of the shaft first strap 4 serves as a support of the central closure 3 and enclosing walls hand, a portion of the midfoot. Die zweite, an der Innenseite des Schaftes befestigte Bandage 5 faßt den übrigen Teil des Mittelfußes; The second, fixed to the inside of the shaft drum 5 summarizes the remaining part of the midfoot; von hier aus läuft ein Teil der Bandage 5 (nämlich der Spannteil 9 ) über den Rist, während ein weiterer Teil, nämlich der Spannteil 7 , um die Ferse geführt ist. From here, a part of the bandage 5 (namely, the clamping portion 9) over the instep, while another part, namely, the clamping portion 7, around the heel is guided.

Wird der Zentralverschluß 3 durch Drehen des Verschluß elementes 3 a geschlossen, so werden die Enden 7 a, 9 a der Spannteile 7 , 9 in den Führungselementen 6 bzw. 8 in Richtung auf den Zentralverschluß 3 gezogen. If the central closure element 3 3 a is closed by rotating the shutter, so the ends 7 a, 9 a of the clamping parts 7, drawn in the guide elements 6 and 8 respectively in the direction of the central lock 3. 9 Der Schaft 1 umschließt auf diese Weise den Fuß des Benut zers mit einem gleichmäßigen, auf den gewünschten Wert einstellbaren Druck. The shaft 1 thus encloses the foot of the Benut dec having a uniform, adjustable to the desired value pressure.

Der Zentralverschluß 3 läßt sich im Bedarfsfalle auf einfache Weise von der Bandage 4 lösen und auswechseln. The central shutter 3 can be solved easily from the drum 4 and replace if necessary.

Fig. 5 zeigt eine Abwandlung des Ausführungsbeispieles gemäß den Fig. 1 bis 4. Dieser Schuh enthält einen ge schlitzten Schaft 1 ′, der zwei den Schlitz 19 lappenar tig überdeckende Schaftzonen 1 ′a, 1 ′b aufweist. Fig. 5 shows a modification of the embodiment according to FIGS. 1 to 4. This shoe comprises a slit ge shaft 1 ', the slot 19 two lappenar tig overlapping zones shank 1' has a '1' b.

Die den Zentralverschluß 3 tragende erste Bandage 4 enthält außer dem ersten Führungselement 6 ein zweites Umlenkelement 22 für den Seilzug 3 b sowie eine Befesti gungsstelle 24 zur Fixierung des einen Seilzugendes. The central shutter 3-supporting first strap 4 contains apart from the first guide member 6 a second deflecting element 22 for the cable 3 b and a Fixed To supply point 24 for fixing the end of a cable pull.

Die zweite Bandage 5 enthält außer dem den Fersenbe reich umschließenden Spannteil 7 ein erstes Umlenkele ment 21 und ein drittes Umlenkelement 23 für den Seil zug. The second bandage 5 contains apart from the Fersenbe rich surrounding clamping part 7, a first Umlenkele element 21 and a third diverting element 23 for the cable train.

Der Seilzug 3 b läuft damit vom drehbaren Verschlußele ment 3 a des Zentralverschlusses 3 über das freie Ende 7 a des Spannteiles 7 der Bandage 5 und über die drei Umlenkelemente 21 , 22 , 23 zur Befestigungsstelle 24 . The cable 3 b runs so that the rotatable element Verschlußele 3 a of the central closure 3 via the free end 7a of the clamping part 7 of the drum 5 and over the three deflection elements 21, 22, 23 to the attachment site 24th Beim Schließen des Zentralverschlusses 3 wird damit über den Seilzug 3 b die Bandage 5 an die Bandage 4 herangezogen, so daß der Schaft 1 ′ den Fuß des Benut zers mit einstellbarem Druck umschließt. When closing the central lock 3 so that the bandage is used 5 to the drum 4 via the cable 3 b, so that the shaft 1 'of the foot Benut dec encloses with adjustable pressure.

Fig. 6 zeigt als weiteres Ausführungsbeispiel der Erfin dung einen Fußballschuh mit geschlitztem Schaft 1 ′ und einer Zunge 30 . Fig. 6 shows a further embodiment of the dung OF INVENTION a soccer shoe with a slotted shaft 1 ', and a tongue 30. Die Schaftzone 1 ′a trägt die auf der Außenseite des Schuhes vorgesehene erste Bandage 4 , während die Schaftzone 1 ′b mit der zweiten Bandage 5 versehen ist, die die Schaftzone 1 ′a etwas übergreift. The shaft Zone 1 'a transmits the provided on the outside of the shoe first strap 4 while the shank zone 1' b is provided with the second brace 5, the shank zone 1 'overlaps a little.

Die den Zentralverschluß 3 tragende Bandage 4 enthält ein zweites und viertes Umlenkelement 32 bzw. 34 für den Seilzug 3 b sowie eine Befestigungsstelle 35 zur Fi xierung des Seilzugendes. The central shutter 3-supporting bandage 4 comprises a second and fourth deflection element 32 or 34 for the cable 3 b and a fastening point 35 to the fi xation of the cable end. Die zweite Bandage 5 trägt ein erstes und drittes Umlenkelement 31 bzw. 33 für den Seilzug. The second drum 5 carries a first and third deflection element 31, 33 for the cable. Der Seilzug 3 b läuft damit vom drehbaren Ver schlußelement des Zentralverschlusses 3 über die vier Umlenkelemente 31 , 32 , 33 , 34 zur Befestigungsstelle 35 . The cable 3 b runs so that the rotatable element of the central closure Ver circuit 3 via the four deflection elements 31, 32, 33, 34 to the attachment site 35th Beim Spannen das Zentralverschlusses 3 wird die Bandage 5 über den Seilzug 3 b an die Bandage 4 herange zogen und der Schaft geschlossen. During tensioning, the central lock 3, the bandage is 5 via the cable 3 b Hérange attracted to the drum 4 and the shaft closed.

Bei diesem Ausführungsbeispiel enthält die zweite Ban dage 5 keinen den Fersenbereich des Schaftes umschlie ßenden Spannteil 7 (wie die beiden zuvor erläuterten Ausführungsbeispiele). In this embodiment, the second Ban Dage 5 contains no the heel region of the shank encloses sequent clamping part 7 (such as the two embodiments explained above). Demgemäß kommt auch das hintere Führungselement 6 der zuvor erläuterten Ausführungsbei spiele in Fortfall. Accordingly, also comes the rear guide member 6 of the Ausführungsbei aforementioned games in progress case.

Es kann zweckmäßig sein, lediglich die den Zentralver schluß 3 sowie die vier Umlenkelemente 31 , 32 , 33 , 34 und die Befestigungsstelle 35 tragenden Bereiche 4 a bzw. 5 a der Bandagen 4 und 5 aus verhältnismäßig biege steifem Material, wie Kunststoff, herzustellen, dagegen den übrigen Bereich 4 b bzw. 5 b der beiden Bandagen 4 , 5 aus verhältnismäßig nachgiebigem Material, wie Leder oder Kunstleder. It may be expedient, only the the Zentralver circuit 3 and the four deflection elements 31, 32, 33, 34 and the fastening point 35 bearing portions 4 a and 5 a of the drum 4 and 5 of relatively flexurally rigid material, such as plastic, to produce, on the other hand the remaining portion 4 b and 5 b of the two drums 4, 5 of relatively resilient material, such as leather or synthetic leather.

Fig. 7 zeigt als weiteres Ausführungsbeispiel der Erfin dung einen Kinderschuh, bei dem der auf der ersten Ban dage 4 angeordnete Zentralverschluß 3 mittig auf dem Schaft 1 vorgesehen ist. Fig. 7 shows as a further embodiment of the dung OF INVENTION a children's shoe, in which the on the first Ban Dage 4 arranged central lock 3 is provided centrally on the shaft 1. Der den Zentralverschluß 3 mit der zweiten Bandage 5 verbindende Seilzug 3 b ist hier bei als einfache, kurze Schlaufe ausgebildet. Of the central lock 3 connecting with the second brace 5 cable 3 b is at designed as a simple, short loop here. In der Bandage 5 sind zweckmäßig gestaltete Nuten 37 zur Auf nahme des Seilzuges 3 b vorgesehen. In the drum 5 suitably designed grooves 37 are on the assumption of the cable 3 b is provided.

Die beiden Bandagen 4 und 5 sind zweckmäßig lediglich im unteren Bereich ihrer Befestigungsansätze (etwa längs der Linie 38 , 39 ) mit dem Schaft 1 verbunden. The two drums 4 and 5 are functional only in the lower region of its fastening lugs (approximately along the line 38, 39) connected to the shaft. 1

Claims (14)

1. Schuh, insbesondere für Sportzwecke, enthaltend einen mit wenigstens zwei Bandagen versehenen flexi blen Schaft, einen Zentralverschluß mit drehbarem Verschlußelement sowie einen mittels des Verschluß elementes betätigbaren, den flexiblen Schaft über die Bandagen schließenden Seilzug, dadurch gekennzeichnet, daß der Zentralverschluß ( 3 ) auf der einen der beiden Bandagen ( 4 , 5 ) angeordnet ist. 1. Shoe, particularly for sports purposes, comprising a provided with at least two drums flexi ble shank, a central closure with rotatable closure element and an element by means of the shutter actuated, the flexible shaft about bandages closing cable, characterized in that the central closure (3) is arranged on one of the two drums (4, 5).
2. Schuh nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Zentralverschluß ( 3 ) auf einer seitlich an der Schuhaußenseite vorgesehenen Bandage ( 4 ) angeordnet ist. 2. Shoe according to claim 1, characterized in that the central closure is arranged (3) on one side provided at the shoe outer side of the bandage (4).
3. Schuh nach Anspruch 1, insbesondere Freizeitschuh, dadurch gekennzeichnet, daß die den Zentralverschluß ( 3 ) tragende erste Bandage ( 4 ) in ihrem hinteren Be reich ein erstes Führungselement ( 6 ) enthält, das mit einem freien Ende ( 7 a) eines den Fersenbereich des Schaftes umschließenden Spannteiles ( 7 ) der zweiten Bandage ( 5 ) zusammenwirkt. 3. Shoe according to claim 1, in particular leisure shoe, characterized in that the central closure (3) carrying the first strap (4) in its rear BE having a free end (7 a) reaching a first guide element (6), one of the the heel area of the shank surrounds the clamping part (7) cooperates the second strap (5).
4. Schuh nach Anspruch 3, insbesondere Freizeitschuh mit geschlossenem Schaft, dadurch gekennzeichnet, daß die den Zentralverschluß ( 3 ) tragende erste Ban dage ( 4 ) in ihrem vorderen Bereich ein zweites Füh rungselement ( 8 ) enthält, das mit einem freien Ende ( 9 a) eines den Ristbereich des Schaftes ( 1 ) um schließenen Spannteiles ( 9 ) der zweiten Bandage ( 5 ) zusammenwirkt. That the central closure (3) carrying the first Ban Dage (4) in its front region a second Füh approximately element (8) 4. The shoe of claim 3, especially leisure shoe with a closed shank, characterized in that with a free end (9 a) a cooperating the arch area of the shank (1) to schließenen clamping part (9) of the second strap (5).
5. Schuh nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die beiden Führungselemente ( 6 , 8 ) in annähernd ge raden Verlängerung der mit ihnen zusammenwirkenden Spannteile ( 7 , 9 ) der zweiten Bandage ( 5 ) angeordnet sind. 5. Shoe according to claim 4, characterized in that the two guide elements (6, 8) in approximately ge raden extension of the cooperating with them clamping parts (7, 9) of the second strap (5) are arranged.
6. Schuh nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die den Zentralverschluß ( 3 ) tragende erste Bandage ( 4 ) einen schräg nach außen weisenden, im unteren Bereich mit dem Schaft ( 1 ) verbundenen Befestigungs teil ( 10 ) aufweist. 6. Shoe according to claim 4, characterized in that the central closure (3) carrying the first strap (4) in part (10) comprises an obliquely outwardly facing, mounting in the lower region associated with the shaft (1).
7. Schuh nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die zweite Bandage ( 5 ) einen schräg nach hinten und einen schräg nach vorn weisenden, jeweils im unteren Bereich mit dem Schaft ( 1 ) verbundenen Befestigungs teil ( 12 , 13 ) aufweist. 7. Shoe according to claim 4, characterized in that the second strap (5) has an obliquely rearward and has an inclined forward facing, in each case connected in the lower region with the shaft (1) attachment part (12, 13).
8. Schuh nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der den Fersenbereich des Schaftes umschließende Spannteil der zweiten Bandage ( 5 ) über ein Drehge lenk ( 16 ) mit dem übrigen Teil der zweiten Bandage verbunden ist. 8. Shoe according to claim 3, characterized in that the enclosing the heel region of the upper clamping portion of the second strap (5) directing a Drehge (16) with the remaining part of the second strap is connected.
9. Schuh nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß der Seilzug ( 3 b) mit seinem einen Ende im hinteren Bereich der ersten Bandage ( 4 ) fixiert ist, über die Enden ( 7 a, 9 a) der beiden Spannteile ( 7 , 9 ) der zweiten Bandage ( 5 ) läuft und mit seinem anderen Ende am drehbaren Verschlußelement ( 3 a) des Zentral verschlusses ( 3 ) befestigt ist. 9. Shoe according to claim 4, characterized in that the cable pull (3 b) is fixed with its one end in the rear region of the first strap (4), over the ends (7 a, 9 a) of the two tensioning parts (7, 9 ) of the second strap (5) is running and the closure with its other end to the rotatable closure element (3a) of the central (3) is attached.
10. Schuh nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß zumindest die vom Seilzug ( 3 b) erfaßten Enden ( 7 a, 9 a) der beiden Spannteile ( 7 , 9 ) der zweiten Bandage ( 5 ), die Führungselemente ( 6 , 8 ) der ersten Bandage ( 4 ) sowie der den Zentralverschluß ( 3 ) tragende Be reich der ersten Bandage ( 4 ) aus Kunststoff herge stellt sind. 10. Shoe according to claim 4, characterized in that at least by the cable (3 b) ends detected (7 a, 9 a) of the two tensioning parts (7, 9) of the second strap (5), the guide elements (6, 8) the first drum (4) and of the central closure (3) be-bearing area of the first strap (4) made of plastic Herge is shown.
11. Schuh nach Anspruch 3, insbesondere Freizeitschuh mit geschlitztem Schaft, der den Schlitz lappenartig überdeckende Schaftzonen aufweist, dadurch gekenn zeichnet, daß die den Zentralverschluß ( 3 ) tragende erste Bandage ( 4 ) außer dem ersten Führungselement ( 6 ) ein zweites Umlenkelement ( 22 ) für den Seilzug ( 3 b) sowie eine Befestigungsstelle ( 24 ) zur Fixie rung des einen Seilzugendes aufweist, während die zweite Bandage ( 5 ) außer dem den Fersenbereich um schließenden Spannteil ( 7 ) ein erstes und ein drit tes Umlenkelement ( 21 , 23 ) für den Seilzug trägt, wobei der Seilzug vom drehbaren Verschlußelement ( 3 a) des Zentralverschlusses ( 3 ) über den Spannteil ( 7 ) der zweiten Bandage ( 5 ) und die drei Umlenkele mente ( 21 , 22 , 23 ) zur Befestigungsstelle ( 24 ) läuft. 11. The shoe of claim 3, especially leisure shoe with a slotted shaft having the slot overlap-like covering shank areas, characterized in that the central closure (3) carrying the first strap (4) than the first guide element (6) a second deflecting element (22 ) for the cable (3 b) and a fixing point (24) tion to the fixed gear of the one cable end, while the second drum (5) except for the heel region by closing the clamping part (7) comprises a first and a drit tes deflection element (21, 23 ) wears for the cable, wherein the cable from the rotatable closure element (3a) of the central closure (3) elements on the clamping part (7) of the second strap (5) and the three Umlenkele (21, 22, 23) for fastening point (24) running.
12. Schuh nach Anspruch 2, insbesondere Fußballschuh mit geschlitztem Schaft, dadurch gekennzeichnet, daß die den Zentralverschluß ( 3 ) tragende erste Bandage ( 4 ) ein zweites und viertes Umlenkelement ( 32 , 34 ) für den Seilzug ( 3 b) sowie eine Befestigungsstelle ( 35 ) zur Fixierung des einen Seilzugendes aufweist, wäh rend die zweite Bandage ( 5 ) ein erstes und ein drit tes Umlenkelement ( 31 , 33 ) für den Seilzug trägt, wobei der Seilzug vom drehbaren Verschlußelement des Zentralverschlusses ( 3 ) über die vier Umlenkelemente zur Befestigungsstelle verläuft. 12. Shoe according to claim 2, in particular football boot with a slotted shank, characterized in that the central closure (3) carrying the first strap (4) a second and fourth deflecting element (32, 34) (b 3) for the cable as well as a fastening point ( 35) for fixing of one cable end, currency rend the second bandage (5) a first and a drit tes deflection element (31, 33) for the cable pull, wherein the cable from the rotatable closure element of the central closure (3) via the four deflection elements to attachment point runs.
13. Schuh nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß lediglich die den Zentralverschluß ( 3 ) sowie die vier Umlenkelemente ( 31 , 32 , 33 , 34 ) und die Befe stigungsstelle ( 35 ) tragenden Bereiche ( 4 a, 5 a) der beiden Bandagen ( 4 , 5 ) aus verhältnismäßig biege steifem Material, wie Kunststoff, die übrigen Berei che ( 4 b) der beiden Bandagen dagegen aus nachgiebi gem Material, wie Leder oder Kunstleder, hergestellt sind. 13. Shoe according to claim 12, characterized in that only the central closure (3) and the four deflection elements (31, 32, 33, 34) and the BEFE stigungsstelle (35) bearing portions (4 a, 5 a) of the two bandages (4, 5) of relatively rigid flexurally material such as plastic, and the remaining preparation surface (4 b) of the two bandages, however, from nachgiebi gem material, such as leather or artificial leather, are prepared.
14. Schuh nach Anspruch 1, insbesondere Kinderschuh, da durch gekennzeichnet, daß der auf der ersten Bandage ( 4 ) angeordnete Zentralverschluß ( 3 ) mittig auf dem Schaft ( 1 ′) vorgesehen und der den Zentralverschluß ( 3 ) mit der zweiten Bandage ( 5 ) verbindende Seilzug ( 3 b) als einfache, kurze Schlaufe ausgebildet ist. 14. Shoe according to claim 1, in particular children's shoes, as by in that the disposed on the first bandage (4) the central closure (3) provided centrally on the shaft (1 ') and of the central closure (3) with the second strap (5 ) connecting cable is formed (3 b) as a simple short loop.
DE19924230652 1992-09-14 1992-09-14 shoe Withdrawn DE4230652A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924230652 DE4230652A1 (en) 1992-09-14 1992-09-14 shoe

Applications Claiming Priority (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924230652 DE4230652A1 (en) 1992-09-14 1992-09-14 shoe
EP19930113677 EP0589232B1 (en) 1992-09-14 1993-08-26 Shoe
AT93113677T AT129612T (en) 1992-09-14 1993-08-26 Shoe.
DE1993500852 DE59300852D1 (en) 1992-09-14 1993-08-26 Shoe.
JP22464293A JPH06165704A (en) 1992-09-14 1993-09-09 Shoes

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4230652A1 true DE4230652A1 (en) 1994-03-17

Family

ID=6467875

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19924230652 Withdrawn DE4230652A1 (en) 1992-09-14 1992-09-14 shoe

Country Status (4)

Country Link
EP (1) EP0589232B1 (en)
JP (1) JPH06165704A (en)
AT (1) AT129612T (en)
DE (1) DE4230652A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE20013472U1 (en) * 2000-08-04 2001-12-13 Dassler Puma Sportschuh Shoe, in particular sports shoe
US7950112B2 (en) 1997-08-22 2011-05-31 Boa Technology, Inc. Reel based closure system
US7954204B2 (en) 1997-08-22 2011-06-07 Boa Technology, Inc. Reel based closure system
US9867430B2 (en) 2003-06-12 2018-01-16 Boa Technology Inc. Reel based closure system

Families Citing this family (52)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9307857U1 (en) * 1993-05-28 1994-10-06 Dassler Puma Sportschuh Shoe with a central rotary closure
DE4326049C2 (en) * 1993-08-03 1999-05-12 Egolf Heinz Rotary closure arrangement
US5934599A (en) * 1997-08-22 1999-08-10 Hammerslag; Gary R. Footwear lacing system
FR2827486A1 (en) * 2001-07-20 2003-01-24 Salomon Sa Sports shoe is fastened by lace fixed at one end to one side of upper, passed around tag on opposite side of upper and back through second tag on first
ITMI20021227A1 (en) * 2002-06-06 2003-12-09 Htm Sport Spa A fastening device particularly for sports shoes
FR2869508B1 (en) * 2004-04-29 2006-08-25 Mavic S A Sa Sport shoe comprising an integrated fast clamping system
KR101492477B1 (en) 2006-09-12 2015-02-11 보아 테크놀러지, 인크. Closure system for braces, protective wear and similar articles
US7930841B2 (en) 2007-09-27 2011-04-26 Nike, Inc. Article of footwear for water sports
EP2237692B1 (en) 2008-01-18 2015-01-07 Boa Technology, Inc. Closure system
WO2009139895A1 (en) 2008-05-15 2009-11-19 Ossur Hf Orthopedic devices utilizing rotary tensioning
KR101688997B1 (en) 2008-11-21 2016-12-22 보아 테크놀러지, 인크. Reel based lacing system
CN102333502B (en) 2009-02-26 2014-06-25 欧苏尔公司 Orthopedic device for treatment of the back
US8657769B2 (en) 2009-11-04 2014-02-25 Ossur Hf Thoracic lumbar sacral orthosis
JP5768064B2 (en) 2010-01-21 2015-08-26 ボア テクノロジー, インク. Tightening system and method for tightening a tightening system
US10070695B2 (en) 2010-04-30 2018-09-11 Boa Technology Inc. Tightening mechanisms and applications including the same
WO2011137405A2 (en) 2010-04-30 2011-11-03 Boa Technology, Inc. Reel based lacing system
DE112011102255T5 (en) 2010-07-01 2013-05-16 Boa Technology, Inc. lace guide
EP2588044B1 (en) 2010-07-01 2016-11-09 3M Innovative Properties Company Braces using lacing systems
CN103442669B (en) 2011-02-10 2015-09-16 奥索有限责任公司 Tightening system for orthopedic products
JP5139584B1 (en) * 2011-05-20 2013-02-06 英治 川西 Shoes
CN103747763B (en) 2011-06-20 2016-03-30 奥索有限责任公司 Use orthotic device and manufacturing method, the orthopedic device
US9101181B2 (en) 2011-10-13 2015-08-11 Boa Technology Inc. Reel-based lacing system
US9572705B2 (en) 2012-01-13 2017-02-21 Ossur Hf Spinal orthosis
WO2013106666A1 (en) 2012-01-13 2013-07-18 Ossur Hf Spinal orthosis and method for using the same
US9179729B2 (en) 2012-03-13 2015-11-10 Boa Technology, Inc. Tightening systems
US9375053B2 (en) 2012-03-15 2016-06-28 Boa Technology, Inc. Tightening mechanisms and applications including the same
US20130298426A1 (en) * 2012-05-14 2013-11-14 Elisha George Pierce Tongueless Footwear With A Canopy
EP2897559B1 (en) 2012-09-19 2019-03-06 Ossur HF Panel attachment and circumference adjustment systems for an orthopedic device
DE112013005273B4 (en) 2012-11-02 2017-08-24 Boa Technology, Inc. Clutch parts for closure devices and systems
US9737115B2 (en) 2012-11-06 2017-08-22 Boa Technology Inc. Devices and methods for adjusting the fit of footwear
US10357391B2 (en) 2013-01-24 2019-07-23 Ossur Hf Orthopedic device for treating complications of the hip
CN105377198B (en) 2013-01-24 2017-12-08 奥索有限责任公司 For treating the orthopedic appliance of hip complication
US9795500B2 (en) 2013-01-24 2017-10-24 Ossur Hf Orthopedic device for treating complications of the hip
US9554935B2 (en) 2013-01-24 2017-01-31 Ossur Hf Orthopedic device for treating complications of the hip
WO2014117184A1 (en) 2013-01-28 2014-07-31 Boa Technology Inc. Lace fixation assembly and system
US10251451B2 (en) 2013-03-05 2019-04-09 Boa Technology Inc. Closure devices including incremental release mechanisms and methods therefor
WO2014138297A1 (en) 2013-03-05 2014-09-12 Boa Technology Inc. Systems, methods, and devices for automatic closure of medical devices
WO2014165541A2 (en) 2013-04-01 2014-10-09 Boa Technology Inc. Methods and devices for retrofitting footwear to include a reel based closure system
US10076160B2 (en) 2013-06-05 2018-09-18 Boa Technology Inc. Integrated closure device components and methods
EP3003087A4 (en) 2013-06-05 2017-05-24 Boa Technology, Inc. Integrated closure device components and methods
US9629417B2 (en) 2013-07-02 2017-04-25 Boa Technology Inc. Tension limiting mechanisms for closure devices and methods therefor
US9706814B2 (en) 2013-07-10 2017-07-18 Boa Technology Inc. Closure devices including incremental release mechanisms and methods therefor
WO2015035257A2 (en) 2013-09-05 2015-03-12 Boa Technology Inc. Alternative lacing guides for tightening mechanisms and methods therefor
KR101865201B1 (en) 2013-09-13 2018-06-08 보아 테크놀러지, 인크. Failure compensating lace tension devices and methods
JP6526691B2 (en) 2013-11-18 2019-06-05 ボア テクノロジー,インコーポレイテッド Method and apparatus for automatically closing a prosthetic device and a orthopedic support
ITVR20130295A1 (en) * 2013-12-23 2015-06-24 Selle Royal Spa sport footwear
USD835976S1 (en) 2014-01-16 2018-12-18 Boa Technology Inc. Coupling member
WO2015179332A1 (en) 2014-05-19 2015-11-26 Ossur Hf Adjustable prosthetic device
WO2016054317A1 (en) 2014-10-01 2016-04-07 Ossur Hf Support for articles and methods for using the same
USD835898S1 (en) 2015-01-16 2018-12-18 Boa Technology Inc. Footwear lace tightening reel stabilizer
US10159592B2 (en) 2015-02-27 2018-12-25 Ossur Iceland Ehf Spinal orthosis, kit and method for using the same
JP2019000213A (en) * 2017-06-13 2019-01-10 キャラウェイ・ゴルフ・カンパニ Shoe

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1990014779A1 (en) * 1989-06-03 1990-12-13 Puma Aktiengesellschaft Rudolf Dassler Sport Shoe with a closure device and with an upper made of flexible material
DE9016325U1 (en) * 1990-11-30 1991-06-20 Puma Ag Rudolf Dassler Sport, 8522 Herzogenaurach, De
DE9302677U1 (en) * 1993-02-24 1993-07-15 Pds Verschlusstechnik Ag, Schaffhausen, Ch

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7950112B2 (en) 1997-08-22 2011-05-31 Boa Technology, Inc. Reel based closure system
US7954204B2 (en) 1997-08-22 2011-06-07 Boa Technology, Inc. Reel based closure system
US7992261B2 (en) 1997-08-22 2011-08-09 Boa Technology, Inc. Reel based closure system
US8091182B2 (en) 1997-08-22 2012-01-10 Boa Technology, Inc. Reel based closure system
US9743714B2 (en) 1997-08-22 2017-08-29 Boa Technology Inc. Reel based closure system
US10362836B2 (en) 1997-08-22 2019-07-30 Boa Technology Inc. Reel based closure system
DE20013472U1 (en) * 2000-08-04 2001-12-13 Dassler Puma Sportschuh Shoe, in particular sports shoe
US9867430B2 (en) 2003-06-12 2018-01-16 Boa Technology Inc. Reel based closure system

Also Published As

Publication number Publication date
EP0589232B1 (en) 1995-11-02
EP0589232A1 (en) 1994-03-30
JPH06165704A (en) 1994-06-14
AT129612T (en) 1995-11-15

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0625015B1 (en) Shoe with central closure
DE69632416T2 (en) Sport device
DE69919253T2 (en) disposable diaper
DE19521147C1 (en) Joint lot Prothesenfußteil
EP0103285B1 (en) Sports shoe for athletics
DE69531083T2 (en) Wedge-shaped suture anchor
EP0744906B1 (en) Shoe, in particular sport shoe or orthopaedic stocking with ankle stabilisation
DE4333503C2 (en) Snowboard boots
EP0627205B1 (en) Ankle brace
EP0589325B1 (en) Knee joint endoprosthesis for replacement of the tibial articular surfaces
DE2731450C2 (en)
DE60101723T2 (en) Shoe with cleats
EP0454646B1 (en) Joint reconstruction system especially for wrist joints
AT402679B (en) ski boot
DE69701720T3 (en) blocking device
EP0457222B1 (en) Hip prosthesis
EP0265459B1 (en) Binding for cross-country ski
DE10208853C1 (en) Lace up snow board boot has tongues separated by spacer tubes to allow individual tensioning of different parts of lace
DE3813470C2 (en) to be attached to shoes or clothing holder for fastenings
DE60009019T2 (en) Shoe with a high upper and laces
EP0121725B1 (en) Means for supporting a dropped foot
DE2834594C2 (en)
DE3342331C2 (en)
EP0855200A1 (en) Backplate on binding for snowboard or boot
EP0666718B1 (en) Shoe with central buckle

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee