DE4220902C2 - Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfassung und Feuerleitung auf ein Ziel - Google Patents

Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfassung und Feuerleitung auf ein Ziel

Info

Publication number
DE4220902C2
DE4220902C2 DE19924220902 DE4220902A DE4220902C2 DE 4220902 C2 DE4220902 C2 DE 4220902C2 DE 19924220902 DE19924220902 DE 19924220902 DE 4220902 A DE4220902 A DE 4220902A DE 4220902 C2 DE4220902 C2 DE 4220902C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
target
detection
mine
defense system
fire control
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19924220902
Other languages
English (en)
Other versions
DE4220902A1 (de
Inventor
Alfons Woehrl
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Airbus Defence and Space GmbH
Original Assignee
Deutsche Aerospace AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Deutsche Aerospace AG filed Critical Deutsche Aerospace AG
Priority to DE19924220902 priority Critical patent/DE4220902C2/de
Publication of DE4220902A1 publication Critical patent/DE4220902A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE4220902C2 publication Critical patent/DE4220902C2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Fee Related legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F42AMMUNITION; BLASTING
    • F42BEXPLOSIVE CHARGES, e.g. FOR BLASTING, FIREWORKS, AMMUNITION
    • F42B23/00Land mines ; Land torpedoes
    • F42B23/24Details

Description

Die Erfindung betrifft ein Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfas­ sung und Feuerleitung auf ein Ziel, wobei die Feuereinheit aus einer Mi­ ne mit gerichteter Wirkung besteht, die durch Antriebsmittel in Richtung auf das Ziel verstellbar ist.

Es sind Minen, insbesondere Panzerabwehrrichtminen bekannt, die einen Zielerfassungssensor aufweisen und die ihre Flugbahn auf ein erfaßtes Ziel ausrichten können.

Aufgabe der Erfindung ist es, ein Abwehrsystem zu schaffen, bei dem der Antrieb nicht nur eine genaue Drehbewegung ausführen kann, sondern auch mit geringer Trägheit bzw. Verzögerungszeit ansprechend ist.

Gelöst wird diese Aufgabe durch die Merkmale des Patentanspruchs 1.

Besonders vorteilhaft ist es, wenn nach den Merkmalen des Patentan­ spruchs 2 die Drehbewegung vor dem Abschuß zum Stillstand gebracht wird.

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der beigefügten Zeichnung rein schematisch dargestellt. Darin bedeutet S den lagestabilen Dreh­ punkt der Feuereinheit, insbesondere Mine, die mit Vorteil kardanisch schwenkbar an einer Aufnahme gelagert ist. In gleichem Abstand zu dem Drehpunkt S ist ein Paar Impulserzeuger P11 und P12 angeordnet, das im dargestellten Ausführungsbeispiel eine Drehbeschleunigung entgegen dem Uhrzeigersinn aufbringen kann. Dies führt zu einer Drehbewegung der Mine in Richtung auf das vom bekannten Sensor erfaßte Ziel. Die Zieler­ fassung ist mit einem oder mehreren Sensoren möglich, wie dies auch in der deutschen Patentschrift DE 35 09 282 C2 der Anmelderin beschrieben ist. Dort ist auch die Ausrichtung auf ein Ziel beschrieben.

Die Impulserzeuger können an sich bekannte Düsentriebwerke, insbesondere kleine Richttriebwerke (Minitraster) in Form von Feststofftriebwerken mit senkrechter Schubrichtung bezüglich der Drehrichtung der Mine sein. Solche Triebwerke sind bereits in der deutschen Patentschrift DE 33 45 362 C2 der Anmelderin beschrieben. Ihre Ansteuerung erfolgt elektronisch und deshalb mit geringster Zeitverzögerung.

Wenn der gewünschte Richtwinkel erreicht ist, wird ein zweites Impuls­ paar P21, P22 bei der Erfindung elektronisch ausgelöst und hierdurch wird die Drehbewegung zum Stillstand gebracht. Danach kann der Abschuß erfolgen.

Abwandlungen der Erfindung können selbstverständlich vorgenommen werden ohne daß hierdurch der Rahmen der Ansprüche überschritten wird.

Claims (2)

1. Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfassung und Feuerleitung auf ein Ziel, wobei die Feuereinheit aus einer Mine mit gerichteter Wir­ kung besteht, die durch Antriebsmittel in Richtung auf das Ziel ver­ stellbar ist, dadurch gekennzeichnet, eine Einstellung der Schußrichtung mit Hilfe eines horizontalen Schwenkimpulses um den Schwerpunkt (S) der Mine von einem Impulserzeugerpaar mit äquidistanter Anordnung zum Schwerpunkt (S) ausgeführt wird, bevor der Abschuß erfolgt.
2. System nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Drehbe­ wegung der Mine vor dem Abschuß durch ein weiteres Impulserzeugerpaar, dessen Wirkung derjenigen des ersten Impulserzeugerpaares entgegenge­ setzt ist, zum Stillstand gebracht wird.
DE19924220902 1992-06-25 1992-06-25 Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfassung und Feuerleitung auf ein Ziel Expired - Fee Related DE4220902C2 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924220902 DE4220902C2 (de) 1992-06-25 1992-06-25 Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfassung und Feuerleitung auf ein Ziel

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19924220902 DE4220902C2 (de) 1992-06-25 1992-06-25 Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfassung und Feuerleitung auf ein Ziel

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4220902A1 DE4220902A1 (de) 1994-01-13
DE4220902C2 true DE4220902C2 (de) 1994-07-07

Family

ID=6461841

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19924220902 Expired - Fee Related DE4220902C2 (de) 1992-06-25 1992-06-25 Abwehrsystem mit einem Zielsensor zur Erfassung und Feuerleitung auf ein Ziel

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4220902C2 (de)

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3509282C2 (de) * 1985-03-15 1987-01-15 Messerschmitt-Boelkow-Blohm Gmbh, 8012 Ottobrunn, De
DE3927507C2 (de) * 1989-08-21 1991-06-27 Messerschmitt-Boelkow-Blohm Gmbh, 8012 Ottobrunn, De
DE4005403C2 (de) * 1990-02-21 1991-12-12 Diehl Gmbh & Co, 8500 Nuernberg, De

Also Published As

Publication number Publication date
DE4220902A1 (de) 1994-01-13

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1128152B1 (de) An einem Kampffahrzeug angeordnete Wurfanlage für Nebelkerzen, Sprengkörper und dergleichen
US7886646B2 (en) Method and apparatus for protecting ships against terminal phase-guided missiles
US3028807A (en) Guidance system
US7124689B2 (en) Method and apparatus for autonomous detonation delay in munitions
US20030117309A1 (en) Radar device for object self-protection
DE69817267T2 (de) Im-Flug-Programmierverfahren für Auslösungsmoment eines Geschosselements, Feuerleitung und Zünder zur Durchführung dieses Verfahrens
US5577432A (en) Protective device having a reactive armor
US20090314878A1 (en) Method and system for defense against incoming rockets and missiles
US4765244A (en) Apparatus for the detection and destruction of incoming objects
EP0600388B1 (de) Tandemgefechtskopf mit piezoelektrischen Aufschlagzündern
US8757487B2 (en) Optoelectronic digital apparatus for assisting an operator in determining the shooting attitude to be given to a hand-held grenade launcher so as to strike a moving target, and respective operation method
US8450668B2 (en) Optically guided munition control system and method
US4858532A (en) Submunitions
CA2134578C (fr) Systeme de defense antiaerien et missile de defense pour un tel systeme
US4579298A (en) Directional control device for airborne or seaborne missiles
GB1578291A (en) Terminally corrected projectile
GB1381702A (en) Hollow charge mines
CA2644597A1 (en) System and method for attitude control of a flight vehicle using pitch-over thrusters
EP0785406A3 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Feuerleitung einer Waffe mit einer Hochapogäumflugbahn
DE2833079C1 (de) Lenkgeschoss
WO2005111531A3 (en) Vehicle-borne system and method for countering an incoming threat
EP1719969B1 (de) Verfahren zum Steuern einer Munition oder einer Submunition, Angreifsystem, Munition und Zielanzeiger für eine Durchführung eines solchen Verfahrens
EP1813905B1 (de) Vorrichtung und Verfahren zur Bestimmung der Rolllage eines Projektils
DE3153282C2 (de)
DE3645077C2 (de) Vorrichtung zum Steuern von Flugkörpern

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLER-BENZ AEROSPACE AKTIENGESELLSCHAFT, 80804 M

8320 Willingness to grant licenses declared (paragraph 23)
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AEROSPACE AKTIENGESELLSCHAFT, 8099

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AEROSPACE AG, 85521 OTTOBRUNN, DE

8339 Ceased/non-payment of the annual fee