DE4141311C1 - Tooth spacing and spatial structure evaluation system - uses sectional slices obtained from mould block scanned to provide digital data which is processed to reconstruct three-dimensional surface - Google Patents

Tooth spacing and spatial structure evaluation system - uses sectional slices obtained from mould block scanned to provide digital data which is processed to reconstruct three-dimensional surface

Info

Publication number
DE4141311C1
DE4141311C1 DE19914141311 DE4141311A DE4141311C1 DE 4141311 C1 DE4141311 C1 DE 4141311C1 DE 19914141311 DE19914141311 DE 19914141311 DE 4141311 A DE4141311 A DE 4141311A DE 4141311 C1 DE4141311 C1 DE 4141311C1
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
impression
characterized
block
overmold
method according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19914141311
Other languages
German (de)
Inventor
Gerhard Dr. 8000 Muenchen De Bruckner
Original Assignee
Gerhard Dr. 8000 Muenchen De Bruckner
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C9/00Impression cups, i.e. impression trays; Impression methods
    • A61C9/004Means or methods for taking digitized impressions
    • A61C9/0046Data acquisition means or methods
    • A61C9/0053Optical means or methods, e.g. scanning the teeth by a laser or light beam
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61CDENTISTRY; APPARATUS OR METHODS FOR ORAL OR DENTAL HYGIENE
    • A61C13/00Dental prostheses; Making same
    • A61C13/0003Making bridge-work, inlays, implants or the like
    • A61C13/0004Computer-assisted sizing or machining of dental prostheses

Abstract

The evaluation system uses a mould, filled with a mass which provides an optical contrast with the mould placed between the upper and lower sets of teeth. The mass is hardened and a microtome is used to provide parallel slices of the obtained mould block. Digital data is obtained by optically scanning the two-dimensional boundary line e.g. via a video camera. The data is fed to a processor combining the boundary line data of all block slices to reconstruct a three-dimensional boundary surface representing the surface of the teeth. ADVANTAGE - Precise evaluation of tooth spacing and spatial relationship.

Description

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf Verfah ren zur datenmäßigen Erfassung der räumlichen Struktur und der räumlichen Relation von Zäh nen. The present invention relates to procedural ren for the data in the accounts of the spatial structure and the spatial relation of Zäh NEN. Sie umfaßt auch eine Vor richtung zur Durchführung des Verfahrens, sowie einen Abdrucklöffel zur Verwendung bei der Durchführung der Verfahren. It also comprises a pre device for implementing the method, as well as an impression tray for use in performing the methods.

Es gibt bereits zur Praxisreife entwickelte enorale Videokamera- und Bildverarbeitungs systeme mit deren Hilfe der Zahnarzt zumindest relevante Teilbereiche des bezahnten Kiefers direkt im Mund des Patienten dreidimensional erfassen, computergraphisch darstellen und vermessen kann. There are already developed for practical application intraoral video camera and image processing systems that help the dentist at least relevant sections of the toothed jaw directly in the patient's mouth capture three-dimensional, computer-graphically represent and can be measured. Einen Überblick über derartige Verfahren mit weiteren Fundstellennachweisen geben R. Stoll und V. Stachniss in ihrem Auf satz "Computerunterstützte Technologien in der Zahnheilkunde" (Deutsche Zahnärztliche Zeit schrift 45 (1990), S. 314 ff.). An overview of such processes with other sites give evidence R. Stoll, V. Stachniss her to set "Computer-aided technologies in dentistry" (German Dental Time magazine 45 (1990), pp 314 et seq.).

Üblicherweise wird bei der Datenerfassung auf den zu vermessenden Zahn - im Mund oder an ei nem mit Hilfe einer Abformung hergestellten Modell - ein Linienmuster projiziert, aus des sen Verzerrung sich die dritte Raumdimension errechnen läßt. Usually, in the data acquisition on the tooth to be measured, - projecting a line pattern can be calculated from the distortion sen the third spatial dimension - in the mouth or egg nem produced with the aid of an impression model. Das entsprechende, in der CH 6 72 722 A5 beschriebene System von Mörmann und Brandestini (Cerec®) wird als bislang einziges serien mäßig hergestellt und für bestimmte Teilindi kationen eingesetzt. The corresponding, described in the CH 6 72 722 A5 system Mörmann and Brandestini (Cerec®) is prepared as so far only moderately series and used for certain Teilindi cations. Die hierzu verwendete Vorrichtung umfaßt eine in die Mundhöhle ein bringbare Kamera mit einer Lichtquelle, einer das Referenzmuster erzeugenden Maske und einer das Referenzmuster auf den Zahn projizierenden Optik sowie einen Bildsensor für das von dem Zahn reflektierte Licht. The apparatus used for this purpose comprises in the oral cavity can be brought into a camera with a light source, the reference pattern generating mask and the reference pattern on the tooth projecting optics and an image sensor for the reflected light from the tooth. Die vom Bildsensor aufgenommenen Signale werden in ein zeilenge rastertes Videosignal umgewandelt, aus welchem auf einem Monitor ein pseudoplastisches Kon trastbild erstellt wird. The signals picked up by the image sensor are converted into a zeilenge rastertes video signal, from which on a monitor a pseudoplastic Kon contrast image is created. Zugleich wird ein dreidimensionales Relief des Zahns ermittelt. At the same time a three-dimensional relief of the tooth is determined. Dieses System soll dem Zahnarzt selbst ermög lichen, gleich nach dem Beschleifen erkrankter Zähne zur Aufnahme von Füllungen und Teilkro nen den erforderlichen Zahnersatz computerun terstützt am Bildschirm zu konstruieren, mit tels einer computergesteuerten Fräsmaschine aus einem zahnfarbenen Keramikblock heraus zu fräsen und dem Patienten in derselben Sitzung einzugliedern. This system is made to the dentist himself to construct union, just after the grinding of diseased teeth for receiving fillings and Teilkro NEN computerun the required dentures terstützt on the screen to mill with means of a computer controlled milling machine from a tooth colored ceramic block out and the patient in the same session reintegrate. Somit entfällt die bislang üb liche Abformung der beschliffenen und benach barten Zähne, die Herstellung eines mit der Patientensituation möglichst identischen Mo dells aus Gips oder Kunststoff und die sich über Tage hinziehende Delegierung der Zahner satzfertigung an einen Zahntechniker. Thus, the hitherto typical notion molding of the ground-down and Benach disclosed teeth, the preparation of a sign identical to the patient situation as possible Mo dells of plaster or plastic material and the drawn-over days delegation of Zahner deleted harness production of a dental technician. Die Me thode der computergesteuerten Fräsung von Ein lagefüllungen und Kronen bietet neben der Zei tersparnis den Vorteil, daß hinsichtlich ihrer biophysikalischen und ästhetischen Eigenschaf ten optimierte Werkstoffe verwendet werden können, die sich mittels konventioneller zahn technischer Guß oder Sinterverfahren nicht verarbeiten ließen. The Me Thode the computer controlled milling of a sheet-fillings and crowns offers the Zei tersparnis the advantage that can be used, which could not be processed by conventional dental molding or sintering method with respect to their biophysical and aesthetic char acteristics optimized materials.

In der EP 02 99 490 A2 wird ebenfalls ein Verfahren beschrieben, bei welchem ein von einer Lichtquelle und einem Gitter erzeugtes Streifenmuster auf einen be schliffenen Zahn projiziert wird. In EP 02 99 490 A2, a method is also described in which a signal generated by a light source and a lattice fringe pattern is projected onto a tooth be milled. Die so ent stehenden Höhenschichtlinien werden von einer oberhalb des Zahnstumpfs postierten Fernsehka mera aufgenommen, und die Daten werden zu ei nem auf einem Monitor angezeigten Bild und ei nem die räumliche Struktur des Zahnstumpfes wiedergebenden Datensatz verarbeitet. The so ent stationary contour lines are received by a stationed above the tooth stub Fernsehka ra, and the data is processed nem displayed on a monitor screen and ei nem the spatial structure of the tooth stump reproducing record to ei.

Die biologische Verträglichkeit und Langlebig keit eines Zahnersatzes hängt jedoch ganz ent scheidend von der Präzision ab, mit der die Kaufläche und die Ränder des Ersatzstückes an die verbliebene natürliche Zahnsubstanz ange paßt sind. However, the biological compatibility and Durable ness a denture depends ent distinctively on the precision with which the occlusal surface and the edges of the replacement part to the remaining natural tooth structure is are fit. Eine Zahnkrone kann aber besten falls nur die Paßgenauigkeit erreichen, mit der die Arbeitsgrundlage (dreidimensionales Computermodell bzw. konventionelles Gips modell) von der Ausgangssituation (Zahn im Patientenmund) abweicht. but a dental crown can at best achieve only the fit, with the (model three-dimensional computer model or conventional gypsum) deviates the working basis of the initial situation (tooth in the patient's mouth). Aus diesem Grunde ist eine möglichst genaue Erfassung der dreidimen sionalen Form einzelner Zähne sowie ihrer Stellung zueinander besonders wichtig. For this reason, the most accurate detection of the three-dimen-dimensional shape of individual teeth and their position to one another is very important.

Während sich mit modernen Abform- und Modell materialien kaum meßbare Abweichungen erzielen lassen und neuere zahntechnische Verfahren re produzierbare Randgenauigkeiten von 5 µm errei chen, weisen mit Cerec® angefertigte Einlagefüllungen variable Diskrepanzen von 50-400 µm auf. While materials with modern impression and model hardly possible to achieve measurable deviations and newer dental procedures chen Errei re producible edge accuracy of 5 microns, exhibit with Cerec®-made inlays on variable discrepancies of 50-400 microns. Letztere sind vor allem auf ver schiedene Probleme bei der dreidimensionalen Erfassung des beschliffenen Zahnstumpfes zurückzuführen: schwierige Zugänglichkeit in nerhalb der Mundhöhle des Patienten, durch Speichel bedingte Lichtreflexionen, limitierte Kameraauflösung (50 µm), Versuch der Erfassung des gesamten Zahnes mittels einer einzigen Aufnahme etc. Selbst eine Verbesserung der enoralen Kameratechnologie kann prinzipielle Einschränkungen dieser Verfahrensweise nicht aus dem Weg räumen, die jedem Zahnarzt aus der täglichen Praxis bekannt sind. The latter are mainly due to ver various problems in the three-dimensional detection of the ground tooth stump: difficult accessibility in nerhalb of the patient's oral cavity, caused by saliva light reflections, limited camera resolution (50 microns), trial of the detection of the whole tooth by means of a single shot, etc. even an improvement of the intraoral camera technology can not out of the way, which are known to any dentist from daily practice principal limitations of this procedure.

Des weiteren ist zur Erfassung der Struktur von Zähnen die Arbeit mit enoral stereoskopisch aufgenommenen Diapositiven, die außerhalb des Mundes gescannt und ausgewertet werden, be kannt. Furthermore, to capture the structure of teeth working with enoral stereoscopically captured slides that are scanned outside the mouth and evaluated, be revoked.

Will man sich bei der herzustellenden Restau ration nicht auf die Teilindikation einer Ein lagefüllung wie beim Cerec-System beschränken, so sind zur vollständigen Zahnerfassung zu sätzliche Informationen über die räumliche Re lation beider Kiefer(modelle) zu gewinnen. Will you look at the manufactured Restau ration not to the partial indication of a position-filling limit as in the Cerec system, are in full gear to capture additional information about the spatial re lation of both jaws (models) to win. Es gelingt jedoch mit keinem der zahlreichen in der Literatur untersuchten Re gistriermaterialien bzw. -verfahren aufgrund werkstoffkundlich bedingter Dimensionsverände rungen eine absolut originalgetreue und treff sichere Modellzuordnung. However, it is possible with any of the numerous investigated in the literature Re gistriermaterialien or procedures due werkstoffkundlich related dimension Variegated stanchions an absolutely faithful and accurate model assignment.

Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Verfahren und eine Vorrichtung zur datenmäßigen Er fassung der räumlichen Struktur und der räum lichen Relation von Zähnen zu schaffen, bei welchen die ermittelten Daten möglichst genau mit der tatsächlichen Situation überein stimmen. The present invention is based on the object to provide a method and apparatus for data even He-making of the spatial structure and the spa- tial relation of teeth in which the data obtained agree closely as possible consistent with the actual situation. Das Verfahren soll mit anderen Worten somit möglichst präzise arbeiten. The process should thus work as precisely as possible, in other words.

Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe durch die Verfahren gemäß Anspruch 1 und Anspruch 9 ge löst. According to the invention this object is achieved by the method according to claim 1 and claim 9 solves ge. Beide Verfahren besitzen dabei bevor zugte unterschiedliche Anwendungsschwerpunkte: Während beim Verfahren gemäß Anspruch 1 re staurative Verfahren im Vordergrund stehen, insbesondere die hochpräzise Anfertigung von an den beschliffenen Zahn und den Antagonisten angepaßten Zahnersatzstücken, kommt das Ver fahren gemäß Anspruch 9 bevorzugt zur Vorbe reitung von kieferorthopädischen, chirurgi schen oder prothetischen Maßnahmen zum Ein satz. Both methods have this before ferred different applications: While re in the process according to claim 1 staurative methods are at the forefront, especially the high-precision production of the ground tooth and the antagonist matched dental pieces that United will go according to claim 9 preferred for Vorbe reitung of orthodontic set, chirurgi rule or prosthetic measures A. Denn beim Verfahren gemäß Anspruch 1 läßt sich zugleich die Struktur von natürli chen und beschliffenen Zähnen sowie die räum liche Relation von Antagonisten in der habitu ellen Interkuspidationsstellung bei hoher Prä zision ermitteln, wohingegen das Verfahren ge mäß Anspruchs 9 insbesondere zur Vermessung von Zahnbreiten, Zahnhöhen, Zahndistanzen, Kie fernkammdimensionen und Kieferbasen geeignet ist. Because in the method according to claim 1 at the same time the structure of Natürli Chen and ground-down teeth and the cavities Liche ratio of antagonists in the habitu economic intercuspidation at high pre can be PRECISION determine, whereas the method ge Mäss claim 9, in particular for the measuring of tooth widths, tooth heights, tooth distances away Kie comb dimensions and jaw bases is suitable. Die Wahl des im Einzelfall anzuwendenden Verfahrens richtet sich somit ua nach dem gewünschten Bildausschnitt, der gewünschten Auflösung und der angestrebten Präzision. The choice of applicable in each individual case procedure therefore depends inter alia on the desired image, the desired resolution and the desired precision.

Grundprinzip der erfindungsgemäßen Verfahren ist die schrittweise Erfassung zwei dimensionaler Querschnittsbilder der betref fenden zu vermessenden räumlichen Strukturen in zueinander parallelen Ebenen sowie die räumliche Zusammensetzung der zweidimensiona len Querschnittsdaten zu dreidimensionalen Raumdaten mit Hilfe einer Rechnereinheit. Basic principle of the method according to the invention is the gradual acquisition of two dimensional cross-sectional images of the Subject Author fenden to be measured spatial structures in parallel planes, and the spatial composition of the zweidimensiona len cross-sectional data into three-dimensional space data using a computer unit. Da bei werden die zweidimensionalen Quer schnittsbilder außerhalb des Mundes durch die mechanische Abtragung ultradünner Schichten von einer patientenidentischen Abformung (Anspruch 1) oder einem Gipsmodell (Anspruch 9) gewonnen, wobei die patientenidentische Ab formung bzw. das Gipsmodell zuvor mit einem bevorzugt artgleichen, optisch kontrastieren den Werkstoff ausgespritzt bzw. umgossen wurde. Since, in the two-dimensional cross-derived sectional images outside the mouth by the mechanical removal of ultra-thin layers of a patient-identical impression (claim 1) or a plaster model (claim 9), wherein the patient-identical from deformation, or the gypsum model previously preferably the same type with an optically contrasting was injected the material or cast around. Die Umgießung der Abformung bzw. des Gipsmodells dient dabei insbesondere dazu, die zu vermessende Fläche (Innenfläche der Abfor mung bzw. Außenfläche des Gipsmodells) beim Herstellen der Schnitte zu stützen, so daß Verformungen beim Schneiden sowie Abplatzen von kleinen Stücken im Falle von harten Mate rialien (Gips) oder Ausfransungen im Falle von weichen Materialien (Polyetherabformmasse) vermieden werden. The overmold of the impression or the gypsum model serves in particular to support the surface to be measured (inner surface of the Abfor mung or outer surface of the plaster model) in the manufacture of the cuts, so that deformation during the cutting and chipping of small pieces in the case of hard Mate rials (gypsum) or fraying be avoided in the case of soft materials (Polyether). Infolge der Umgießung der Abformung bzw. des Gipsmodells ergeben sich somit scharfe, unverformte, von ihrem Kon trastverhalten standardisierbare Grenzlinien verläufe, welche zur optischen Erfassung ge eignet sind. As a result of the overmold of the impression or the gypsum model result thus sharp, undeformed, trastverhalten from their Kon gradients standardized boundary lines, which are suitable for optical detection ge.

Die beiden erfindungsgemäßen Verfahren voll ziehen sich im einzelnen zweckmäßigerweise in den folgenden Schritten: Beim Verfahren gemäß Anspruch 9 wird zunächst eine konventionelle Alginatabformung des zu vermessenden Kiefers genommen. The two processes of this invention occur in the single expediently in the following steps: In the process according to claim 9, a conventional alginate impression of the jaw to be measured is first made. Durch Ausgießen der Abformung mit weißem, hochpräzisem Abdruckgips wird dann ein konventionelles Gipsmodell hergestellt. a conventional plaster model is then prepared by casting the impression with white, high-precision impression plaster. Das Modell wird anschließend in eine rechteckige Gummihohlform auf eine Kunststoffbasisplatte mit einer retentiven dreidimensionalen Ober flächenstruktur geklebt. The model is then glued surface structure in a rectangular hollow rubber mold to a plastic base plate with a three-dimensional upper retentive. Daraufhin wird die Modelloberfläche mit dünnfließendem, dunkel pigmentiertem Gips benetzt und die Hohlform bis zur vollständigen Einbettung aller Zähne blasenfrei mit Gips ausgefüllt. Then the model surface is wetted with dünnfließendem, dark pigmented plaster and filled in the mold until the full integration of all teeth bubbles with plaster. Nach der Ent nahme aus der Gummiform liegt ein aus Gipsmo dell und Gipsumgießung zusammengesetzter Gips quader (Block) vor, der mechanisch fest mit der Kunstoffbasisplatte verbunden ist. After the decision of acceptance of the rubber mold is a composite made of dell Gipsmo and Gipsumgießung gypsum before parallelepiped (Block), which is mechanically fixedly connected to the Kunstoffbasisplatte. Die Ba sisplatte wird anschließend unverrückbar auf dem Objektträgertisch eines Hart schnittmikrotoms fixiert. The Ba sisplatte is then fixed immovably on the slide table of a hard cut microtome. Die Schnittebene des Mikrotoms liegt dabei parallel zur horizonta len Transversalebene des Modells. The cutting plane of the microtome lies parallel to the Horizontal communication transverse plane of the model. Der Bildaus schnitt einer auf die Schnittebene des Mikro toms fokusierten Videokamera erfaßt das ge samte Kiefermodell in der Übersicht. The Bildaus cut a focused on the cutting plane of the microtome video camera detects the entire ge jaw model in the overview. Ein Schlitten mit dem Schneidwerkzeug (einem spe ziell geschliffenen Messer) wird über den Gipsquader hinweggefahren, wobei eine Materialschicht vorbestimmter Stärke abgetra gen wird. A carriage with the cutting tool (a spe essential bladed knife) is away passed over the gypsum cube, gene wherein a material layer of a predetermined thickness is ablated. Nach Rücklauf des Schlittens in seine Startposition wird der Gipsblock automa tisch um den Betrag der Schnittdicke angeho ben, so daß die neu hergestellte Schnittfläche genau in der Bildebene der Videokamera liegt. After return of the carriage to its starting position the plaster block is ben automati cally angeho by the amount of cross-sectional thickness so that the cut surface newly produced is exactly in the image plane of the video camera. Nun erfolgt die Schnittbilderfassung mit Hilfe einer hochauflösenden Videokamera, die unver rückbar über dem Objektträgertisch des Mikro toms montiert ist. Now, the sectional image capturing is performed using a high-resolution video camera which is mounted non-shiftable on the slide table of the microtome. Das Videosignal der Schnittfläche wird unter der Regie einer han delsüblichen Bildverarbeitungssoftware in eine Videokarte eingelesen. The video signal of the cut surface is read under the direction of a han mercially available image processing software in a video card. Ein geeignetes Programm stellt beispielsweise die interaktive Bildver arbeitungssoftware "VIDS" der Al Tectron, 4005 Meerbusch 1 dar. Sofern gewährleistet ist, daß sich das zu erkennende und zu vermessende Ob jekt kontrastreich und in sich homogen von seinem Umfeld abhebt, kann mit Hilfe der Vi deosoftware die Schnittfläche automatisiert in Form zweidimensionaler kartesischer Koordina tenpaare beschrieben werden, wobei die Anzahl der erhobenen Meßpunkte softwaremäßig vorein gestellt werden kann und lediglich durch die Auflösung bzw. Kapazität von Videokamera und Videokarte limitiert werden. A suitable program is, for example, the interactive Bildver processing software "VIDS" Al Tectron, 4005 Meerbusch first Where is assured that to be recognized and to be measured Whether ject contrast and homogeneously lifts from its environment, can use the Vi deosoftware the sectional area automated in the form of two-dimensional Cartesian coordina tenpaare are described, wherein the number of data points collected can be provided by software presets and are limited only by the resolution or capacity of a video camera and video card.

Die Koordinaten jedes Querschnitts durch das zu erfassende Objekt werden zusammen mit der jeweils abgetragenen Schnittdicke abgespei chert. The coordinates of each cross-section through the object to be detected are chert abgespei together with the respective worn sectional thickness. Nach der vollständigen Zerspanung des relevanten Modellbereiches können diese Daten nach entsprechender Formatierung in ein CAD-Programm importiert werden, wo sich die dritte Raumdimension durch einfache Aneinanderreihung zueinander paralleler, zweidimensionaler Poly gone in bekannten Abständen regenerieren läßt. After the complete machining of the relevant model range, this data can be imported into a CAD program after appropriate formatting, where the third dimension of space can regenerate mutually parallel, two-dimensional poly gone at known distances by simple juxtaposition. Das Computermodell der darzustellenden Strukturen entsteht quasi durch die einfache Umkehr des Schneidevorgangs. The computer model of the imaged structures arises quasi by the simple reversal of the cutting process. Da die Video kamera starr gegenüber dem Objektträgertisch montiert ist, werden alle Schnittbilder re lativ zu einem identischen XY-Koordinatenur sprung berechnet. Since the video camera is rigidly mounted relative to the slide table, all the sectional images are calculated concentration relative to an identical XY Koordinatenur jump. Sie können daher im 3D-Computermodell einfach um den Betrag des zur XY-Ebene rechtwinkligen Vorschubvektors translatiert werden. They can therefore be easily translated by the amount of orthogonal to the XY plane feed vector in the 3D computer model.

Bei dem schichtweisen Vermessungsverfahren ge mäß Anspruch 1 wird kein Gipsmodell für die Auswertung herangezogen, sondern bereits die dem Patientenmund entnommene Abformung. In the layered surveying techniques accelerator as in claim 1, no plaster model for the evaluation is used, but already withdrawn from the patient's mouth impression. Dies steigert einerseits die Präzision der Erfas sung, da zusätzliche, durch den Modellwerk stoff (z. B. Gips) bedingte Dimensionsverände rungen vermieden werden und erspart zudem den Zeitaufwand für die Modellherstellung. This increases the one hand, the precision of Erfas solution because additional work by the model (z. B. gypsum) substance-related dimension Variegated be avoided conclusions and also saves the time required for model making. Des wei teren wird beim Verfahren nach Anspruch 1 kein separater Gipsabdruck eines Kiefers vermessen, sondern es wird ein sogenannter interokklu saler Abdruck erfaßt, der die räumliche Infor mation zweier gegenüberliegender Gebißqua dranten enthält. The wei no separate direct plaster mold of a jaw, in the method according to claim 1 to measure, but it is detected a so-called interokklu saler impression that contains the spatial infor mation two opposite Gebißqua dranten. Der interokklusale Abdruck wird in einem speziell an das erfindungsgemäße Verfahren angepaßten, weiter unten beschriebe nen Abdrucklöffel genommen, wobei bevorzugt eine übliche Polyetherabdruckmasse zur Anwen dung kommt. The interocclusal impression is matched in a specially according to the invention the procedure taken descriptions below NEN impression tray, preferably being a common Polyetherabdruckmasse for appli cation comes. Nach dem Abbinden der Abdruckmasse wird die Abformung mit einer, bevorzugt der Abdruckmasse chemisch verwandten Substanz aus gespritzt, wobei die chemische Verwandtschaft beider Massen dazu dient, daß Abdruckmasse und Umgießungsmasse sich an ihrer Grenzfläche mit einander verbinden, so daß sie einander un trennbar stabilisieren. After the setting of the impression material, the impression with the impression material chemically related substance preferably made of injection-molded, wherein the chemical affinity between the two materials is made so that impression material and overmolding connect at their interface with each other so as to stabilize inseparably to each other. Der Block aus Abfor mung und Umgießung wird anschließend auf dem Mikrotom Schicht für Schicht abgetragen, und die jeweils freigelegten Schichten werden op tisch vermessen, wie es im Zusammenhang mit Anspruch 9 vorstehend bereits beschrieben wurde. The block of Abfor mung overmold and is then plotted on the microtome layer by layer, and the respective exposed layers op table measured as it was already described above in connection with claim. 9 Der Block aus Abformung und Umgießung wird so in das Mikrotom eingespannt, daß des sen Schnittebenen in vertikalen Transversal ebenen des abgeformten Gebisses liegen. The block of the impression and overmold is clamped into the microtome that the sen-sectional planes lie in vertical transverse plane of the molded teeth.

Die erfindungsgemäße schichtweise Konturver messung gemäß Anspruch 1, welche die Erfassung einer sog. interokklusalen Abformung, dh antagonistischer Zähne in ihrer natürlichen räumlichen Relation ermöglicht, wobei der Pa tient in der Abbindephase des Abformmaterials seine gewohnte (z. B. auch während des Schluckakts eingenommene) Kieferschlußposition einnimmt, läßt - eine dimensionsgetreue Ferti gung des Ersatzstückes gemäß den gewonnenen Daten vorausgesetzt - Nachkorrekturen der Kau flächen des Ersatzstückes zur Anpassung an den Antagonisten überflüssig werden. The layers Konturver inventive measurement according to claim 1, which is called the detection of a. Interocclusal impression, ie antagonistic teeth allows in their natural spatial relationship, said Pa tient in the setting phase of the impression material his usual (z. B. even during swallowing is occupied) jaw closing position occupies can - a dimensionally accurate pro duction of the replacement part according to the obtained data provided - subsequent corrections of the chewing surfaces of the replacement part will be unnecessary to adjust to the antagonist.

Für eine optimale Präzision des Schnittbildes wird zweckmäßigerweise sowohl der Abdruck als auch die Umgießung mit einer Abdruckmasse auf Polyetherbasis hergestellt, wobei zweckmäßi gerweise die Umgießungsmasse bei ihrer Verar beitung dünnflüssiger konfektioniert ist als die Abformungsmasse. For optimal precision of the sectional image of both the footprint and the overmold with a polyether impression material is advantageously prepared, wherein zweckmäßi gerweise the overmolding material is packaged processing thinner at its proces as the Abformungsmasse. Die Umgießungsmasse könnte dahingehend modifiziert werden, daß ihr ein fluoreszierender Farbstoff beigemengt wird, der bei geeigneter Beleuchtung der Schnittfläche das Kontrastverhalten der Grenz fläche zusätzlich steigert. The overmolding material could be modified to the extent that it is added to a fluorescent dye, the contrast behavior of the surfactant also increases, with suitable illumination of the cut surface.

Eine Vorrichtung zur Durchführung der erfin dungsgemäßen Verfahren ist in Anspruch 12 ange geben. An apparatus for performing the method to the invention OF INVENTION give 12 is complete. Bei dem im Rahmen der Erfindung verwen deten Mikrotom handelt es sich um ein hochprä zises Schneidegerät, mit dem von einem groben Körper ultradünne Schnitte einer minimalen einstellbaren Schichtdicke von 1 µm abgetragen werden können. In the Deten USAGE in the invention microtome is a HIGH PRECISION zises cutting device can be removed from 1 micron with the ultra-thin body of a rough-sections of a minimum adjustable layer thickness. Bei den im Handel befindlichen Mikrotomen sind sämtliche Parameter wie Schnittdicke, Vor- und Rücklaufgeschwindigkeit des Schlittens mit dem Schneidwerkzeug sowie Start- und Umkehrpunkt des Schlittens program mierbar. In the the commercially available microtomes all parameters such as section thickness, flow and return speed of the carriage with the cutting tool, starting point and turning point of the carriage are program ble. In Anpassung an das erfindungsgemäße Verfahren wird auf dem Objektträgertisch eines derartigen bekannten Mikrotoms ein Träger auf gebaut, an welchem eine Videokamera fest mon tiert ist. In adaptation to the inventive method, a support is built on to the slide table of such a known microtome, to which a video camera is fixed mon advantage. Die Videokamera befindet sich dabei exakt über der mit dem Mikrotom zu bearbeiten den Probe und ihre optische Achse steht auf der Schneidebene des Mikrotoms senkrecht, so daß die jeweils hergestellten Schnitte von der Videokamera verzerrungs- und parallaxefrei ab getastet werden können. The video camera is in this case exactly above the edit Microtomy the sample and its optical axis is at the cutting plane of the microtome vertically so that the cuts can be produced in each case from distortion of the video camera and parallax sampled from. Am Mikrotom angeordnet ist eine Recheneinheit, in welcher die Verar beitung der optisch erfaßten Daten nach han delsüblichen Bildverarbeitungsprogrammen er folgt. arranged on the microtome a computing unit, in which the processing of the data proces optically detected by han mercially available image processing programs he follows. Hierzu ist die Recheneinheit mit der Videokamera und der Hubeinrichtung des Mikro toms leitungsmäßig verbunden, wobei die Daten von zwei Dimensionen von der Videokamera und die Daten der dritten Dimension von der Hub einrichtung geliefert werden. For this purpose, the computing unit is flow-connected with the video camera and the lifting device of the microtome, wherein the data of two dimensions of the video camera and the data of the third dimension of the lift device to be delivered.

Der erfindungsgemäße Löffel, welcher die im Rahmen des Verfahrens gemäß Anspruch 1 vorge sehene Abnahme einer interokklusalen Abformung ermöglicht, welche gemäß den folgenden Schrit ten des Anspruchs 1 weiterverarbeitet werden kann, umfaßt zwei ebene, parallel zueinander ausgerichtete Backen, vorzugsweise aus Metall, welche mittels eines schmalen Bügels miteinan der verbunden sind, und stellt eine Modifika tion des Abformlöffels nach Scheufele dar. An einer der Backen ist ein Griff b festigt. The spoon according to the invention, which enables the pre in the process according to claim 1 provided for decreasing an interocclusal impression which th according to the following Schrit can be further processed of claim 1, comprising two planar, mutually parallel jaws, preferably of metal, which by means of a narrow strap of miteinan are connected, and provides a Modifika tion of the impression tray according to Scheufele is. on one of the jaws is a grip b solidifies. Der Löffel umfaßt ferner zwei Halteplatten, vorzugsweise aus Kunststoff, welcher auf die Metallbacken aufgeschoben und von diesen abgezogen werden können. The tray further comprises two holding plates, preferably made of plastic, which is pushed onto the metal jaws and can be subtracted from this. Dieser mehrteilige Aufbau des Löffels dient dazu, daß, nachdem die Abformung genom men und mittels der Umgießungsmasse umgossen worden ist, der so entstehende Block zusammen mit den beiden Halteplatten von dem Rest des Löf fels getrennt werden kann. This multi-part construction of the spoon serves that, after the impression genome men, and was cast in by means of the overmolding material, the so formed block can be separated together with the two retaining plates from the rest of the rock Lof. Die beiden Halteplatten dienen bei der weiteren Bearbeitung des Blockes auf dem Mikrotom dessen Befestigung und Stabilisierung. The two holding plates are used during the further processing of the block on the microtome its attachment and stabilization. Zu diesem Zwecke weisen die Halteplatten an ihren Oberflächen, welche zur Abformung weisen, retentive Bohrungen auf. For this purpose, the retaining plates on their surfaces which face the impression, retentive drilling on. In diese Bohrungen tritt, wenn die Abformung ge nommen wird, Abdruckmasse ein und verbindet auf diese Weise die Abformung fest mit den Halteplatten. In these bores, occurs when the impression is taken ge, impression material, and in this way connects the impression fixed to the holding plates. Des weiteren weisen die Halteplatten an ihrer nach mesial gerichteten Stirnseite Platten auf, mit welchen der Block aus Abformmasse, Umgießungsmasse und Halteplatten auf dem Mikrotom befestigt wird. Furthermore, the retaining plates at their end directed toward the mesial side plates, is with which the block of molding compound, overmolding and retaining plates mounted on the microtome.

Im folgenden wird die Erfindung anhand der Zeichnung näher erläutert. In the following the invention is explained in detail with reference to the drawing. Es zeigt It shows

Fig. 1 eine perspektivische Ansicht eines er findungsgemäßen Abdrucklöffels, Fig. 1 is a perspective view of he inventive impression tray,

Fig. 2 einen Querschnitt durch den Abdrucklöf fel gemäß Fig. 1 mit einer interokklusalen Ab formung eines oberen sowie eines beschliffenen unteren Molaren, Fig. 2 shows a cross section through the Abdrucklöf fel of FIG. 1 with an interocclusal From molding an upper and a lower ground-down molars

Fig. 3 den Abdrucklöffel mit der Abformung ge mäß Fig. 2 während der Ausspritzung der Abfor mung mit einer Umgießungsmasse, Fig. 3 shows the impression tray with the impression accelerator as Fig. 2, during the ejection of the Abfor mung with an overmolding material,

Fig. 4 die perspektivische Ansicht einer er findungsgemäßen Vorrichtung zur datenmäßigen Erfassung der Zahnstruktur/-anordnung, Fig. 4 is a perspective view of a he / arrangement inventive apparatus for data in the accounts of the tooth structure,

Fig. 5 den Querschnitt durch ein im Rahmen des erfindungsgemäßen Verfahrens zweckmäßigerweise eingesetztes Sägeblatt und Fig. 5 shows the cross section through a suitably employed in the process according to the invention saw blade and

Fig. 6 einen Plotter-Ausdruck der nach dem er findungsgemäßen Verfahren erfaßten Daten eines Zahnes als dessen perspektivische Ansicht. Fig. 6 shows a plotter expression after he detected inventive method, data of a tooth as the perspective view.

Der in Fig. 1 dargestellte Abdrucklöffel be steht aus einem Halter 1 und zwei Halteplatten 2 . The impression tray be shown in FIG. 1 is a holder 1 and two holding plates 2. Der Halter 1 umfaßt dabei zwei Backen 3 , wel che durch rechteckige Metallplatten gebildet sind. The holder 1 thereby comprises two jaws 3, wel surface formed by rectangular metal plates. Die beiden Backen 3 sind durch einen schmalen Metallbügel 4 verbunden, welcher an jeder der Backen 3 im Bereich einer der beiden kurzen Kanten angelötet ist. The two jaws 3 are connected by a narrow metal bracket 4, which is soldered to each of the jaws 3 in the region of one of the two short edges. Der Bügel 4 ist dabei so gestaltet, daß die Backen 3 in zuein ander parallelen Ebenen liegen und daß die einander entsprechenden Längs- und Querkanten der Backen zueinander parallel sind. The yoke 4 is configured such that the jaws 3 are in zuein other parallel planes, and that the mutually corresponding longitudinal and transverse edges of the jaws are mutually parallel. An einer der Backen 3 ist ein Griff 5 angelötet, wel cher ebenso wie der Bügel 4 aus einem Vier kantstab gebildet ist; On one of the jaws 3, a handle 5 is soldered, is wel cher, like the bracket 4 formed of a square bar; das freie Ende des Griffes 5 ist zur Vermeidung von Verletzungen schlaufenförmig geschlossen ausgebildet. the free end of the handle 5 is formed in a loop shape closed to prevent injury.

Die beiden Halteplatten 2 , welche darauf angepaßt sind, auf die Backen 3 des Halters 1 aufgeschoben zu werden, sind bezüglich einander identisch aufgebaut. The two holding plates 2, which are adapted to being pushed onto the jaws 3 of the holder 1 are identically constructed with regard to each other. Sie weisen jeweils eine rechteckige Grundfläche 6 auf, welche an beiden Längskanten Befestigungsschienen 7 besitzen. They each have a rectangular base 6, which have mounting rails 7 on both longitudinal edges. Die Halteplatten 2 besitzen somit einen C-förmigen Querschnitt, wobei die im Bereich der Befestigungsschienen 7 vorhandenen Nuten 8 zur Aufnahme der Backen 3 des Halters 1 zwischen sich vorgesehen sind. The holding plates 2 thus have a C-shaped cross-section, present in the region of the fastening rails 7 grooves 8 are provided for receiving the jaws 3 of the holder 1 between them. Wie in Fig. 1 gezeigt, werden die Halteplatten so auf die Backen des Halters aufgeschoben, daß ihre Grundflächen 6 einander zugekehrt sind. As shown in Fig. 1, the holding plates are fitted onto the jaws of the holder that their bases 6 facing each other.

Die Grundflächen 6 der Halteplatten 2 sind mit Löchern 9 versehen, in welche bei der Herstellung der interokklusalen Abformung die Abdruckmasse eindringt zur Herstellung einer formschlüssigen retentiven Verbindung zwischen der Abformmasse und den beiden Halteplatten. The base areas 6 of the holding plates 2 are provided with holes 9, in which in preparing the interocclusal impression, the impression material penetrates for the production of a positive retentive connection between the impression material and the two holding plates. Stirnseitig weisen beide Halteplatten 2 je eine Stirnplatte 10 auf, mittels welcher, wie weiter unten beschrieben werden wird, der Block aus den beiden Halteplatten 2 , der interokklusalen Abformung und der Umgießung auf dem Mikrotom befestigt wird. The end face have both holding plates 2 each have a front plate 10, by means of which, as will be described further below, the block out of the two holding plates 2, the interocclusal impression and the overmold is mounted on the microtome. Damit die Halteplatten 2 zusammen mit der Abformung und der Umgießung auf dem Mikro tom schichtweise abgetragen werden können, bestehen sie aus einem Hartkunststoff. Thus, the holding plates 2 can be removed layer by layer together with the impression and the overmold on the micro tom, they consist of a hard plastic.

Um die interokklusale Abformung gemäß Merkmal a des Anspruchs 1 zu nehmen, wird zunächst der Löffel gemäß Fig. 1 dadurch vorbereitet, daß die beiden Halteplatten 2 auf die Backen 3 des Hal ters 1 geschoben werden, woraufhin an schließend der Raum zwischen den Grundplatten 6 der Halteplatten mit einer Polyetherabformmasse aufgefüllt wird. To make a interocclusal impression according to feature a of claim 1, first the tray according to Fig. 1 characterized prepared in that the two holding plates are pushed to the cheeks 3 of the Hal ters 1 2, after which at closing the space between the base plates 6 holding plates is filled with a polyether impression. Der so vorbereitete Löffel wird nun in der Weise in den Patientenmund eingeführt, daß die Zahnreihen der einander gegenüberliegenden Ober- und Unterkiefer zwi schen den beiden Halteplatten 2 liegen, wobei der die Backen 3 verbindende Bügel 4 hinter dem am weitesten distal gelegenen Backenzahn zu lie gen kommt, so daß er das Schließen des Gebis ses nicht behindert. The thus prepared spoon is now introduced in such a manner in the patient's mouth that the rows of teeth of the opposing upper and lower jaw Zvi rule the two holding plates 2 are, with the 3 connecting bracket 4 behind the distalmost molar to lie gen jaws is such that it does not hinder the closing of the Gebis ses. Der Griff 5 befindet sich dabei auf der Außenseite, so daß auch er das Schließen des Gebisses, während die Abformung genommen wird, nicht behindert. The handle 5 is in this case on the outside, so that he does not interfere with the closing of the teeth, while the impression is taken.

Fig. 2 zeigt den Abdrucklöffel gemäß Fig. 1 im Querschnitt, nachdem er nach Nehmen der inter okklusalen Abformung dem Patientenmund entnom men wurde. Fig. 2 shows the impression tray according to Fig. 1 in cross section after it has been the patient's mouth entnom men after taking the inter-occlusal impression. Der im Querschnitt gemäß Fig. 2 ge zeigte Zahn des Oberkiefers ist unbehandelt, während der gegenüberliegende Zahn des Unter kiefers zur Vorbereitung des Aufsetzens einer Krone beschliffen wurde. The ge in cross-section according to Fig. 2 showed teeth of the upper jaw is untreated, while the opposed tooth of the lower jaw has been ground down in preparation of fitting a crown. Die Zähne des Ober kiefers und des Unterkiefers haben beim Schließen des Gebisses in seine habituelle Interkuspidationsstellung die zwischen den Grundplatten der Halteplatten eingebrachte Abdruck masse 11 in der Weise verformt, daß sie eine interokklusale Abformung der jeweiligen Anta gonisten darstellt. The teeth of the upper jaw and the lower jaw have deformed upon closure of the denture into his habitual intercuspidation the introduced between the base plates of the holding plates impression material 11 in such a way that it represents a gonisten interocclusal impression of the respective Anta. Dementsprechend erkennt man in der Abdruckmasse Hohlräume, welche die Außenkontur der Zähne und des angrenzenden Zahnfleisches von Ober- und Unterkiefer wiedergeben. Accordingly, it can be seen in the impression compound voids which represent the outer contour of the teeth and adjacent gingiva of the maxilla and mandible. Fig. 2 zeigt des weiteren, daß beim Schließen des Gebisses zur Herstellung der Abformung die Abdruckmasse 11 auch in die Löcher 9 der Grundplatten 6 der Halteplatten ver drängt wurde, so daß die Abdruckmasse 11 mit den Grundplatten verzahnt ist. Fig. 2 further shows that the impression material was 11 urges ver into the holes 9 of the base plates 6 of the retainer plates upon closing of the denture for the production of the impression, so that the impression mass 11 is interlocked with the base plates.

Im nächstfolgenden Schritt werden gemäß Fig. 3 die durch die Zähne und das angrenzende Zahn fleisch in der Abdruckmasse 11 gebildeten Hohlräume durch eine - während der Verarbei tung - dünnflüssige Polyetherabdruckmasse blasenfrei aufgefüllt. In the next step 3, the cavities formed by the teeth and adjacent gingival in the impression material 11 are shown in FIG by a -. During process ing - thin liquid Polyetherabdruckmasse filled bubble-free. An ihrer Grenzfläche gehen die Abformung 11 und die Umgießung 12 miteinander eine chemische Verbindung ein, so daß zwischen den Grundplatten 6 der Halteplatten eine im wesentlichen homogene Einheit aus Ab formung und Umgießung entsteht; The impression 11 and the overmold 12 enter into each other a chemical bond at their interface, so that a substantially homogeneous modeling unit between the base plates 6 of the holding plates Ab and overmold is formed; infolge einer entsprechenden Einfärbung der Abdruckmasse für die Abformung 11 und der für die Umgießung 12 sind die beiden Bereiche allerdings optisch kontrastiert. as a result of a corresponding coloring of the impression material for the impression 11 and the two portions of the overmold are for 12 but visually contrasted.

Wenn die Abformung 11 und die Umgießung 12 vollständig ausgehärtet sind, werden die Halteplatten 2 von den Backen 3 des Halters abgezo gen. Der Block aus den beiden Kunststoff- halteplatten und der zwischen ihnen liegenden Ab formung 11 und der Umgießung 12 kann dann auf der weiter unten beschriebenen Vorrichtung schichtenweise abgetragen und die jeweilige Grenzlinie 13 ( Fig. 3) zwischen der interok klusalen Abformung 11 und der Umgießung 12 kann optisch erfaßt und digital abgespeichert werden. If the molding 11 and the overmold are fully cured 12, the holding plates 2 are gene of the jaws 3 of the holder abgezo. The block of the two plastic support plates and the down between them modeling 11 and the overmold 12 can then on the further device described below in layers removed and the respective boundary line 13 (Fig. 3) between the impression interok klusalen 11 and the overmold 12 can be optically detected and stored digitally.

Die Vorrichtung, mit welcher die Auswertung bzw. Zahndatenerfassung erfolgt, ist in Fig. 4 schematisch dargestellt. The device with which the evaluation is carried or tooth data acquisition, is shown in Fig. 4 schematically. Sie umfaßt ein Mikro tom mit einem Objektträgertisch 14 , einer un ter dem Objektträgertisch angeordneten Hub einrichtung 15 und einem auf dem Objektträger tisch verfahrbaren Schlitten 16 . It comprises a micro-tom with a slide table 14, an un ter the object support table disposed hub means 15 and on the slide table movable carriage sixteenth In dem Schlitten 16 ist eine Schneidvorrichtung untergebracht, welche einen Elektromotor 17 aufweist, auf dessen Welle 18 eine in einer horizontalen Ebene rotierende Scheibenfräse 19 bzw. ein an seiner Unterfläche hohlgeschliffe nes Kreissägeblatt befestigt ist. In the carriage 16, a cutting device is housed, which has an electric motor 17 on whose shaft 18 a rotary disc cutter in a horizontal plane 19 and a hohlgeschliffe on its lower surface nes circular saw blade is fastened. Eine in Höhe der Schnittebene angebrachte, nicht darge stellte Preßluftdüse und ein ihr gegenüberlie gender Absaugstutzen dienen der Entsorgung des bei der Zerspanung anfallenden Staubes. An attached level with the cutting plane, not Darge introduced compressed air nozzle and a suction her gegenüberlie gender are used to dispose of accumulated dust during cutting.

Auf dem Objektträgertisch 14 ist ein U-förmi ger Träger 22 aufgebaut, dessen lichte Weite derart bemessen ist, daß der Schlitten 16 un gehindert durch ihn hindurch verfahren werden kann. On the slide table 14, a U-förmi ger carrier 22 is constructed, whose inside width is dimensioned such that the carriage 16 can be moved un prevented therethrough. Am Querholm 23 des Trägers 22 ist eine Videokamera 24 befestigt, deren optische Achse 25 mit der Vorschubrichtung 26 der Hubeinrich tung 15 zusammenfällt und normal steht auf dem Objektträgertisch 14 . On the transverse bar 23 of the carrier 22, a video camera 24 is fixed, the optical axis 25 with the direction 26 of the lifting Rich tung 15 coincides and is normal to the slide table fourteenth

Auf dem in Vorschubrichtung 26 verfahrbaren Hubteil 27 der Hubeinrichtung 15 ist der Block aus den beiden Backen 2 des Abdrucklöffels und der zwischen ihnen aufgenommenen Abformung 11 und Umgießung 12 befestigt, wobei die Stirn platten 10 mittels - nicht dargestellter - Be festigungselemente auf der Stirnfläche 28 des Hubteils 27 fixiert sind. On the traversable in the feed direction 26 lifting part 27 of the lifting device 15 of the block from the two jaws 2 of the impression tray and the captured between them impression 11 and overmold 12 is attached, the end plates 10 by means - not shown - Be fastening elements on the end face 28 of the lifting part are fixed 27th Der Block aus Halteplatten 2 , Abformung 11 und Umgießung 12 ragt da bei durch eine in dem Objektträgertisch 14 vorgesehene Bohrung 29 hindurch, so daß das Kreissägeblatt 19 der Schneideinrichtung parallel zum Objektträgertisch Schichten von ihm abtragen kann. The block of holding plates 2, molding 11 and overmold 12 protrudes since in through an opening provided in the slide table 14 through bore 29 so that the circular saw blade 19 of the cutting device can ablate parallel to the slide table layers of it.

Die in dem Gehäuse 30 untergebrachte Steuerung steuert die Vorrichtung gemäß Fig. 4 in der Weise, daß folgende Schritte wiederholt nach einander ausgeführt werden: Anheben des Hub teils 27 um eine vorgegebene Zustellung, Ver fahren des Schlittens 16 mit der Schneidvor richtung nach links und wieder zurück, so daß durch das Kreissägeblatt 19 eine eine der Zustellung entsprechende Schicht von den Halteplatten 2 , der Abformung 11 und der Umgießung 12 abgetra gen wird, Erfassung der Grenzlinie 13 zwischen der Abformung 11 und der Umgießung 12 in dem sich ergebenden Transversalschnitt mittels der Videokamera 24 . Housed in the casing 30 controller controls the apparatus according to FIG 4 in such a way that the following steps are carried out repeatedly in succession. Lifting of the hub part 27 by a predetermined delivery, United drive of the carriage 16 with the Schneidvor direction to the left and again is gen back so that ablated by the circular saw blade 19 is one of the service corresponding layer of the holding plates 2, the impression 11 and the overmold 12, detection of the boundary line 13 between the molding 11 and the overmold 12 in the resulting transverse section by means of the video camera 24th

Datenleitungen verbinden die Videokamera und die Steuerung für die Hubeinrichtung mit einer Rechnereinheit (Computer bzw. Workstation). Data lines connecting the video camera and the control for the lifting device with a computer unit (computer or workstation). Die Rechnereinheit, welche mit einer herkömmlichen Auswerteelektronik arbeitet, ordnet die in X- und Y-Koordinaten definierte Grenzlinie 13 jeder Schnittebene der aktuellen Z-Koordi nate des Hubteiles 27 der Hubeinrichtung 15 zu, so daß die räumliche Grenzfläche zwischen der Abformung 11 und der Umgießung 12 dreidimensional erfaßt ist. The computer unit which operates with a conventional transmitter, assigns defined in X- and Y-coordinates of the boundary line 13 of each sectional plane of the current Z-coordi nate the lifting part 27 of the lifting device 15 too, so that the spatial interface between the impression 11 and the overmold is three-dimensionally detected 12th Fig. 6 veranschau licht das Ergebnis anhand eines Computeraus drucks, der die nach dem erfindungsgemäßen Verfahren ermittelte Struktur eines beschlif fenen Zahnes in perspektivischer Ansicht dar stellt, wobei wahlweise 20 µ als auch 40 µ Schichten abgetragen wurden. Fig. 6 illustrates the result of a light-based Computer-pressure that provides the determined according to the inventive method of a structure beschlif fenen tooth in a perspective view shows, optionally wherein 20 μ and 40 μ layers were removed. Ebenso wie zur zeichnerischen Darstellung der Oberfläche ei nes Zahnes/mehrerer Zähne lassen sich die mit dem erfindungsgemäßen Verfahren ermittelten dreidimensionalen Daten zur Steuerung einer NC-Werkzeugmaschine verwenden, welche eine Krone oder dergleichen bearbeitet. As well as to the appended drawings of the surface ei nes tooth / teeth, the plurality of determined with the inventive method three-dimensional data for controlling an NC machine tool can be used, which processes a crown or the like.

Fig. 5 veranschaulicht, daß das Kreissägeblatt 31 , welches in dem Mikrotom zweckmäßigerweise verwendet wird, an der Stirnfläche 32 (gegenüber dem Schaft 33 des Trägers) derart hohlgeschliffen ist, daß die Stirnfläche ko nisch ist. Fig. 5 illustrates that the circular saw blade 31, which is used in the microtome advantageously, at the end face 32 is hollow ground (relative to the shank 33 of the substrate) such that the end face is co cally. Am Umfang 34 , der die Sägezähne trägt, besitzt das Sägeblatt somit seine größte Dicke; At the circumference 34 carrying the saw teeth, the saw blade thus has its greatest thickness; zum Zentrum hin verjüngt es sich. toward the center, it tapers.

Claims (17)

  1. 1. Verfahren zur datenmäßigen Erfassung der räumlichen Struktur und der räumlichen Re lation von Zähnen mit folgenden Schritten: 1. A method for data in the accounts of the spatial structure and the spatial re lation of teeth comprising the steps of:
    • a) Vom zu erfassenden Ausschnitt des Ge bisses wird eine interokklusale Abfor mung in der habituellen Interkuspida tionsstellung genommen; a) From to be detected Extract of Ge bite is taken an interocclusal Abfor mung in the habitual Interkuspida tion position;
    • b) die Abformung wird mit einer Umgie ßungsmasse, welche bezüglich der Ab formmasse optisch kontrastiert ist, blasenfrei umgossen; b) the impression is ßungsmasse with a Umgie which is with respect to the molding composition from optically contrasted bubbles overmolded;
    • c) nach Aushärten der Umgießungsmasse wird der Block aus Abformung und Um gießung auf einem Mikrotom befestigt; c) after hardening of the overmolding material of the block casting and To is outpouring mounted on a microtome;
    • d) das Mikrotom trägt nacheinander zuein ander parallele Schichten des Blockes aus Abformung und Umgießung ab; d) the microtome sequentially transmits zuein from other parallel layers of the block from the impression and overmold;
    • e) die zweidimensionale Grenzlinie zwi schen der Abformung und der Umgießung jeder nach dem Abtragen einer Schicht entstehenden Schnittfläche des Blockes aus Abformung und Umgießung wird op tisch digital erfaßt; e) the two-dimensional boundary line Zvi the impression and the overmold rule each sectional area of ​​the block from the impression and overmold formed after the removal of a layer is recorded digitally op table;
    • f) eine Recheneinheit setzt die Grenzli niendaten aller Schnittflächen des Blockes und die Lagedaten der jeweili gen Schnittebenen zu einer dreidimen sionalen räumlichen Grenzfläche zusam men, welche die Oberfläche der erfaß ten Zähne repräsentiert. f) an arithmetic unit sets the Grenzli niendaten all cut surfaces of the block and the location data of the jeweili gen sectional planes to a three-dimen-dimensional spatial boundary men together representing the surface of the sensing th teeth.
  2. 2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß die zur Herstellung der Abformung ver wendete Abdruckmasse und die Umgießungs masse chemisch verwandt sind. 2. The method according to claim 1, characterized in that the ver for the preparation of impression applied impression material and the mass Umgießungs are chemically related.
  3. 3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekenn zeichnet, daß zur Herstellung der Abformung wie der Umgießung eine Abdruckmasse auf Polyether basis verwendet wird. 3. The method according to claim 2, characterized in that to produce the impression as the impression material is used overmold a polyether base.
  4. 4. Verfahren und Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß der auf dem Mikrotom eingespannte Block aus Abformung und Umgießung ferner zwei Halteplatten eines Abdrucklöffels um faßt, welche mit der Abformmasse form schlüssig verbunden sind und nach Aushär ten der Abformung zusammen mit dieser von Backen des Abdrucklöffels abgezogen wur den. 4. A method and in claim 1, characterized in that the clamped on the microtome block from the impression and overmold further comprises two support plates of an impression tray construed to which are positively connected to the impression material, and after Aushär the impression th together with that of the jaws of the impression tray deducted WUR to.
  5. 5. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß die Umgießungsmasse bei ihrer Verar beitung dünnflüssiger konfektioniert ist als die Abformmasse. 5. The method according to claim 1, characterized in that the overmolding material is packaged processing thinner at its proces as the impression material.
  6. 6. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß die Umgießung mittels einer fluores zierenden Abdruckmasse hergestellt wird. 6. The method according to claim 1, characterized in that the overmold is produced by a fluores ornamental impression material.
  7. 7. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß die zueinander parallelen Schichten in vertikalen Transversalebenen des Gebisses liegen. 7. The method according to claim 1, characterized in that the mutually parallel layers are in vertical transverse planes of the dentition.
  8. 8. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß das schichtweise Abtragen des Blockes aus Abformung und Umgießung unter Verwen dung eines rotierenden Fräsers oder Säge blattes erfolgt. 8. The method according to claim 1, characterized in that the layer-wise removal of the block from the impression and overmold under USAGE extension of a rotating milling cutter or saw blade is performed.
  9. 9. Verfahren zur datenmäßigen Erfassung der räumlichen Relation von Zähnen mit folgen den Schritten: 9. A method for data in the accounts of the spatial relationship of teeth with following the steps:
    • a) Vom betreffenden Kiefer wird eine Al ginatabformung genommen; a) From the relevant jaw is made an Al ginatabformung;
    • b) in der Alginatabformung wird ein Gips modell des abgeformten Kiefers herge stellt; b) in the alginate is a plaster model of the jaw is molded Herge;
    • c) das Gipsmodell wird mit eingefärbtem, farblich kontrastierendem Gips umgos sen; c) the plaster model is sen umgos with colored, color-contrasting gypsum;
    • d) nach Aushärten der Umgießung wird der Block aus Gipsmodell und Umgießung auf einem Mikrotom befestigt; d) after the curing of the overmold the block of plaster model and overmold is mounted on a microtome;
    • e) das Mikrotom trägt nacheinander zuein ander parallele Schichten des Blockes ab; e) the microtome sequentially transmits zuein from other parallel layers of the block;
    • f) die zweidimensionale Grenzlinie zwi schen dem Gipsmodell und der Umgießung jeder nach dem Abtragen einer Schicht entstehenden Schnittfläche des Blockes wird optisch digital erfaßt; f) the two-dimensional boundary line Zvi rule the gypsum model and the overmold each sectional area of ​​the block formed by the removal of a layer is optically detected digitally;
    • g) eine Recheneinheit setzt die Grenzli niendaten aller Schnittflächen des Blockes und die Lagedaten der jeweili gen Schnittebenen zu einer dreidimen sionalen räumlichen Grenzfläche zusam men, welche die Oberfläche der erfaß ten Zähne repräsentiert. g) a computing unit sets the Grenzli niendaten all cut surfaces of the block and the location data of the jeweili gen sectional planes to a three-dimen-dimensional spatial boundary men together representing the surface of the sensing th teeth.
  10. 10. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekenn zeichnet, daß die zueinander parallelen Schichten in horizontalen Transversalebenen des Gebis ses liegen. 10. The method according to claim 9, characterized in that the mutually parallel layers which are in horizontal transverse planes of the Gebis ses.
  11. 11. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekenn zeichnet, daß das schichtweise Abtrages des Blockes aus Gipsmodell und Umgießung unter Verwen dung eines Messers erfolgt. 11. The method according to claim 9, characterized in that the layers of the block Abtrages plaster model and overmold under USAGE dung of a knife takes place.
  12. 12. Vorrichtung zur Durchführung eines Verfahrens gemäß einem der Ansprüche 1 bis 11, um fassend: 12. Apparatus for carrying out a method according to any one of claims 1 to 11, to collectively:
    • - ein Mikrotom mit einem Objektträger tisch ( 14 ), einem mit einem Schneid werkzeug bestückten, auf dem Objekt trägertisch verschiebbaren Schlitten ( 16 ) und einer mit Befestigungsmitteln versehenen Hubeinrichtung ( 15 ) mit senkrecht zum Objektträgertisch ausge richteter Vorschubrichtung ( 26 ); - a microtome having a slide table (14), a lamp equipped with a cutting tool, on the object support table movable carriage (16) and a provided with fastening means lifting device (15) perpendicular to the slide table oriented feed direction (26);
    • - einem am Objektträgertisch fest mon tierten Träger ( 22 , 23 ); - a fixed mon to the slide table-oriented carrier (22, 23);
    • - einer Videokamera ( 24 ), welche am Trä ger ( 22 , 23 ) oberhalb der Hubeinrich tung ( 15 ) des Mikrotoms angeordnet und in der Weise ausgerichtet ist, daß die optische Achse ( 25 ) der Videokamera und die Vorschubrichtung ( 26 ) der Hub einrichtung ( 15 ) zusammenfallen und die Bildebene der Videokamera parallel zur Schnittebene des Mikrotoms ausge richtet ist. - a video camera (24) which is ger on Trä (22, 23) above the lifting Rich device (15) of the microtome arranged and aligned in such a way that the optical axis (25) of the video camera and the direction of advance (26) of the hub is coincident means (15) and out the image plane of the video camera in parallel to the cutting plane of the microtome is directed.
  13. 13. Vorrichtung nach Anspruch 12, dadurch ge kennzeichnet, daß am Objektträgertisch ( 14 ) oder an dem Schlitten ( 16 ) mindestens jeweils eine ei ner Absaugvorrichtung zugeordnete Saugdüse und Blasdüse, vorzugsweise einander gegen überliegend, vorgesehen sind. 13. The apparatus according to claim 12, characterized in that on the slide table (14) or on the carriage (16) at least each an egg ner suction device associated with the suction nozzle and blowing nozzle, preferably opposite each other, are provided.
  14. 14. Abdrucklöffel zur Verwendung bei einem Verfah ren gemäß einem der Ansprüche 1 bis 11, bestehend aus zwei ebenen, zueinander parallelen Backen ( 3 ), vorzugsweise aus Metall, welche mittels eines schmalen Bügels ( 4 ) miteinander ver bunden sind und von denen eine einen Griff ( 5 ) aufweist, und zwei Halteplatten ( 2 ), vorzugsweise aus Kunststoff, welche mit den Backen ( 3 ) zusammenwirkende Befesti gungsmittel aufweisen und auf die Backen aufgeschoben und von diesen abgezogen wer den können, wobei beide Halteplatten ( 2 ) jeweils eine Stirnplatte ( 10 ) aufweisen. 14. The impression tray for use in a procedural ren according to any one of claims 1 to 11, comprising two planar, mutually parallel jaws (3), preferably of metal, which ver are connected by a narrow strap (4) to each other and one of which handle (5), and two retaining plates (2), preferably made of plastic, restriction means which have with the jaws (3) cooperating Fixed to and pushed onto the jaws and subtracted from those who can, with both the holding plates (2) each having a face plate (10).
  15. 15. Abdrucklöffel gemäß Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, daß als Befestigungsmittel Befestigungs schienen ( 7 ) vorgesehen sind, welche Nuten ( 8 ) zur Aufnahme der Backen ( 3 ) ausbilden. 15. The impression tray according to claim 14, characterized in that as fastening means mounting rails (7) are provided which form grooves (8) for holding the jaws (3).
  16. 16. Abdrucklöffel gemäß Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, daß die mit der Abdruckmasse in Berührung kommenden Flächen der Halteplatten aufgerauht sind. 16. The impression tray according to claim 15, characterized in that the parts coming into contact with the impression material surfaces of the holding plates are roughened.
  17. 17. Abdrucklöffel gemäß Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, daß die mit der Abdruck masse in Berührung kommenden Flächen der Halteplatten Bohrungen ( 9 ) aufweisen. 17. The impression tray according to claim 15, characterized in that the parts coming into contact with the impression material surfaces of the holding plates bores (9).
DE19914141311 1991-12-14 1991-12-14 Tooth spacing and spatial structure evaluation system - uses sectional slices obtained from mould block scanned to provide digital data which is processed to reconstruct three-dimensional surface Expired - Fee Related DE4141311C1 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914141311 DE4141311C1 (en) 1991-12-14 1991-12-14 Tooth spacing and spatial structure evaluation system - uses sectional slices obtained from mould block scanned to provide digital data which is processed to reconstruct three-dimensional surface
PCT/EP1993/001013 WO1994024957A1 (en) 1991-12-14 1993-04-27 Tooth structure/arrangement data acquisition process, device and impression tray for carrying out the process

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914141311 DE4141311C1 (en) 1991-12-14 1991-12-14 Tooth spacing and spatial structure evaluation system - uses sectional slices obtained from mould block scanned to provide digital data which is processed to reconstruct three-dimensional surface
PCT/EP1993/001013 WO1994024957A1 (en) 1991-12-14 1993-04-27 Tooth structure/arrangement data acquisition process, device and impression tray for carrying out the process

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4141311C1 true DE4141311C1 (en) 1993-08-19

Family

ID=25910105

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914141311 Expired - Fee Related DE4141311C1 (en) 1991-12-14 1991-12-14 Tooth spacing and spatial structure evaluation system - uses sectional slices obtained from mould block scanned to provide digital data which is processed to reconstruct three-dimensional surface

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE4141311C1 (en)
WO (1) WO1994024957A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1997003622A1 (en) * 1995-07-21 1997-02-06 Cadent Ltd. Method and system for acquiring three-dimensional teeth image
DE19611122A1 (en) * 1996-03-21 1997-09-25 Gerhard Pfau A system for determining shape and color of teeth
US7001270B2 (en) 1999-06-17 2006-02-21 Cadent Ltd. Virtual dental game
DE10146883B4 (en) * 2001-09-24 2006-05-24 Dentona Ag Mineral raw material for the production of dental plaster models with fluorescent surface

Families Citing this family (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
ES2113327B1 (en) * 1996-11-06 1999-01-01 Navimetric S L Procedure for dental scanning.
US7507088B2 (en) 1997-09-30 2009-03-24 Cadent Ltd. Method for comparing orthodontic element placement
EP1030621B1 (en) 1997-09-30 2004-03-10 Cadent Ltd. Placing an orthodontic element on a tooth surface
US6334772B1 (en) 1997-09-30 2002-01-01 Cadent Ltd. Placing an orthodontic element on a tooth surface
DE19923978A1 (en) * 1999-04-12 2000-10-26 Wolfgang Funk Methods for computer-based patient-specific representation and planning of dental and / or dental prosthetic work

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7730139U1 (en) * Kirsch, Axel, Dr., 7024 Bernhausen
DE814022C (en) * 1949-10-11 1951-09-17 Wolfgang Dr Schade Method and apparatus for the production of Kieferabdruecken
US3765092A (en) * 1972-05-01 1973-10-16 P Neuwirth Dental impression tray
EP0299490A2 (en) * 1987-07-16 1989-01-18 Hans Dr. Steinbichler Method for producing dental prosthesis

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3003435A1 (en) * 1980-01-31 1981-08-06 Becker Dental Labor Gmbh A method and apparatus for manufacturing a crown portion
FR2525103B1 (en) * 1982-04-14 1985-09-27 Duret Francois A fingerprinting by optical means, in particular for the automatic realization of prostheses
DE3430217A1 (en) * 1984-08-17 1986-02-27 Rolf G Kisro Method of producing compact dental fillings
DE4012327A1 (en) * 1990-04-18 1991-10-24 Schreiber Hans Producing dental workpieces by copy milling - using dental jaw model for reception of dental workpiece which is ground in established direction on basis of milling template

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7730139U1 (en) * Kirsch, Axel, Dr., 7024 Bernhausen
DE814022C (en) * 1949-10-11 1951-09-17 Wolfgang Dr Schade Method and apparatus for the production of Kieferabdruecken
US3765092A (en) * 1972-05-01 1973-10-16 P Neuwirth Dental impression tray
EP0299490A2 (en) * 1987-07-16 1989-01-18 Hans Dr. Steinbichler Method for producing dental prosthesis

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
STOLL, R., STACHNISS, V.: Computerunterstützte Technologien in der Zahnheilkunde. In: Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 45, 1990, S.314-322 *

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1997003622A1 (en) * 1995-07-21 1997-02-06 Cadent Ltd. Method and system for acquiring three-dimensional teeth image
DE19611122A1 (en) * 1996-03-21 1997-09-25 Gerhard Pfau A system for determining shape and color of teeth
US7001270B2 (en) 1999-06-17 2006-02-21 Cadent Ltd. Virtual dental game
DE10146883B4 (en) * 2001-09-24 2006-05-24 Dentona Ag Mineral raw material for the production of dental plaster models with fluorescent surface

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO1994024957A1 (en) 1994-11-10 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6915178B2 (en) Dental prosthesis manufacturing process, dental prosthesis pattern & dental prosthesis made thereby
Tinschert et al. Marginal fit of alumina-and zirconia-based fixed partial dentures produced by a CAD/CAM system
US6957118B2 (en) Method and system for fabricating a dental coping, and a coping fabricated thereby
US5575656A (en) Method and apparatus for tooth restoration
US6970760B2 (en) Production of replacement teeth from a three-dimensionally determined and digitized positive model
US20060019219A1 (en) Method to determine position and orientation of the axis of a dental implant disposed directly in the mouth of the patient as well as a mounting piece
US20090220916A1 (en) Impression scanning for manufacturing of dental restorations
US6287121B1 (en) Material for a dental prosthesis, method and device for determining the shape of a remaining tooth area to be provided with a dental prosthesis, method and arrangement for producing a dental prosthesis and use of the arrangement
US7234938B2 (en) Milling/grinding machine for the manufacture of dental-medical workpieces
US6386867B1 (en) Method and system for imaging and modeling dental structures
US7762814B2 (en) Method of manufacturing and installing a ceramic dental implant with an aesthetic implant abutment
US7086863B2 (en) Method for production of an artificial tooth
US5823778A (en) Imaging method for fabricating dental devices
US5813859A (en) Method and apparatus for tooth restoration
Williams et al. A technique for fabricating patterns for removable partial denture frameworks using digitized casts and electronic surveying
Dawood et al. 3D printing in dentistry
US5347454A (en) Method, system and mold assembly for use in preparing a dental restoration
Andersson et al. Accuracy of machine milling and spark erosion with a CAD/CAM system
DE19642247C1 (en) Prosthesis production system for prepared tooth
US5224049A (en) Method, system and mold assembly for use in preparing a dental prosthesis
US7698014B2 (en) Local enforcement of accuracy in fabricated models
US20010034010A1 (en) Method and apparatus for preparing dental restorations
Kim et al. An evaluation of marginal fit of three-unit fixed dental prostheses fabricated by direct metal laser sintering system
EP0299490A2 (en) Method for producing dental prosthesis
DE19930564A1 (en) Ceramic molding, especially medical or dental prosthesis or implant, is produced by machining pressed green ceramic body to desired inner and-or outer contour prior to sintering

Legal Events

Date Code Title Description
D1 Grant (no unexamined application published) patent law 81
8100 Publication of the examined application without publication of unexamined application
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee