DE4137599A1 - Car safety seat for child with adjustment for size - has seat fitting over car seat and with removable back support - Google Patents

Car safety seat for child with adjustment for size - has seat fitting over car seat and with removable back support

Info

Publication number
DE4137599A1
DE4137599A1 DE19914137599 DE4137599A DE4137599A1 DE 4137599 A1 DE4137599 A1 DE 4137599A1 DE 19914137599 DE19914137599 DE 19914137599 DE 4137599 A DE4137599 A DE 4137599A DE 4137599 A1 DE4137599 A1 DE 4137599A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
seat
child
part
characterized
backrest
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19914137599
Other languages
German (de)
Other versions
DE4137599C2 (en
Inventor
Alexander Muth
Juergen Albamonte
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Audi AG
Original Assignee
Audi AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Audi AG filed Critical Audi AG
Priority to DE19914137599 priority Critical patent/DE4137599C2/en
Publication of DE4137599A1 publication Critical patent/DE4137599A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE4137599C2 publication Critical patent/DE4137599C2/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60N2/00Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
    • B60N2/24Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles
    • B60N2/26Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles for children
    • B60N2/28Seats readily mountable on, and dismountable from, existing seats or other parts of the vehicle
    • B60N2/2821Seats readily mountable on, and dismountable from, existing seats or other parts of the vehicle having a seat and a base part
    • B60N2/2827Seats readily mountable on, and dismountable from, existing seats or other parts of the vehicle having a seat and a base part part of the base being supported by the seat sub-frame
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60N2/00Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
    • B60N2/24Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles
    • B60N2/26Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles for children
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60N2/00Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
    • B60N2/24Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles
    • B60N2/26Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles for children
    • B60N2/28Seats readily mountable on, and dismountable from, existing seats or other parts of the vehicle
    • B60N2/2842Seats readily mountable on, and dismountable from, existing seats or other parts of the vehicle adapted to carry the child, when dismounted from the vehicle
    • B60N2/2848Seats readily mountable on, and dismountable from, existing seats or other parts of the vehicle adapted to carry the child, when dismounted from the vehicle being convertible or adaptable to a preambulator, e.g. a baby-carriage or a push-chair

Abstract

The child's safety seat has a shaped seat section (2) which clips to a support frame (4) secured over the existing car seat. A back support (3) has a hinged fitting on the rear of the seat and can be removed to accommodate a larger child. The seat back is adjustable for rake and for extension using sliding fittings. A demountable footrest provides support for a small child. The seat structure is secured to the support frame by rapid fasteners (19, 21) and the child is protected by the existing seat belts. The fitting can be applied to the rear seat or to the front passenger seat. USE/ADVANTAGE - Versatile fitting car safety seat is simple and rapid to fit, adjustable for size of child.

Description

Die Erfindung betrifft einen Kindersitz für ein Kraftfahrzeug nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to a child seat for a motor vehicle according to the preamble of claim 1.

Ein bekanntes Problem bei der Mitnahme von Kindern in Fahrzeu gen besteht darin, daß auf diese durch Beschleunigungs- und Bremsvorgänge sowie bei Fahrbahnunebenheiten und Kurvenfahr ten Kräfte wirken. A known problem in transporting children in Fahrzeu gen is that act on these by acceleration and braking, as well as road bumps and cornering forces th. Die Einrichtungen, die bei erwachsenen Per sonen diese Kräfte abstützen, wie schalenförmige Sitzflächen und Lehnen, Sicherheitsgurte, etc. sind für Kinder weder be stimmt noch geeignet. The facilities that in adult by these forces sonen support as shell-like seats and backs, seat belts, etc. are for children neither be true nor suitable. Ohne zusätzliche Maßnahmen besteht da her für Kinder in einem Fahrzeug, insbesondere bei Unfällen mit großen Beschleunigungen, ein erhebliches Verletzungsrisi ko. Without additional measures, is because her children in a vehicle, particularly in accidents involving large accelerations, a significant injury risk ko.

Es sind daher eine Vielzahl von Ausführungen von Kindersitzen bekannt, die auf einem Fahrzeugsitz angeordnet und mit diesem verbunden werden. There are known, therefore, a plurality of versions of child seats that are arranged on a vehicle seat and connected thereto.

Solche bekannten Kindersitze (DE-OS 31 37 917; DE-PS 24 44 414; DE-PS 31 37 923) bestehen aus einer durchgehenden, biege steifen Sitzschale für den Sitz- und Lehnenbereich, wobei in der Sitzschale Polsterelemente angebracht sind. Such known child seats (DE-OS 31 37 917; DE-PS 24 44 414; DE-PS 31 37 923) consist of a continuous, rigid seat shell for the seat and backrest portion, mounted in the seat cushion elements.

Es ist auch eine zweiteilige Ausführungsform eines Kinder sitzes mit einem Sitzteil und einem Lehnenteil bekannt (EP 00 09 439 B1), die schwenkbar miteinander verbunden sind. It is also a two-part embodiment of a child seat with a seat part and a backrest part is known (EP 00 09 439 B1), which are pivotally connected together. Das Lehnenteil kann hier vom Sitzteil nicht abgenommen werden und ist für die Befestigung am Fahrzeugsitz erforderlich, da die Verankerungspunkte zusammen am Sitzteil und am Lehnenteil an gebracht sind. The rest part is here from the seat portion not be removed and is required for attachment to the vehicle seat, as the anchor points are brought together on the seat and the backrest adapter.

Es sind auch Sitzausgleichspolster ohne Lehnen bekannt (DE-PS 26 55 512). There are also seat cushions without backs compensation known (DE-PS 26 55 512).

Üblicherweise werden diese Kindersitze auf dem Beifahrersitz oder der Rücksitzbank befestigt, wobei zu der Befestigung meist ein diesem Platz zugeordneter, im Fahrzeug eingebauter Sicherheitsgurt verwendet wird, der durch entsprechende Schlaufen und Öffnungen an der Sitzschale des Kindersitzes geführt ist. Typically, these child seats are mounted on the passenger seat or the rear bench, being used for the fastening usually associated with a this space in the vehicle-mounted safety belt, which is guided by respective loops and openings to the seat shell of the child seat. Der Kindersitz stützt sich dabei im wesentlichen auf den elastischen Polsterflächen des Fahrzeugsitzes ab. The child seat is based essentially on the elastic cushion surfaces of the vehicle seat from. Er sichtlich ist bei einer solchen, nachgiebigen Abstützung nur eine wenig stabile Halterung möglich, so daß schon bei größe ren, im normalen Fahrzeugbetrieb auftretenden Zwangskräften erhebliche, für ein Kind unangenehme und dieses gefährdende Eigenbewegungen festzustellen sind. He is only a little stable support in such a resilient support, visibly so are considerable, unpleasant for a child and this endangering proper motions determine even at size reindeer, occurring during normal vehicle operation constraining forces.

Weiter sind Ausführungen von Kindersitzen bekannt, bei denen diese mit Hilfe eines Rahmens am Fahrzeugsitz befestigt sind. Next executions of child seats are known in which they are fixed by means of a frame on the vehicle seat. In einer bekannten Ausführung dieser Art (WO 85/00 563) liegt ein Rahmen auf der Sitzoberfläche auf und ist über zwei, die Rückenlehne einspannende Klemmschenkel festgeklemmt. In a known embodiment of this type (WO 85/00 563) there is a frame on the seat surface and is more than two, the back rest clamped clamping end clamping leg. Der Trag rahmen liegt somit auf dem elastisch nachgiebigen Sitzpolster auf und die Klemmhalterung ist am elastisch nachgiebigen Pol ster der Rückenlehne angebracht. The supporting frame therefore rests on the resilient seat pad and the clamping bracket on pole resilient edge of the backrest mounted. Die Sitzschale ist an einem weit vor der vorderen Sitzkante liegenden Rahmenteil befe stigt, so daß sich wegen der großen Hebelübersetzung in Ver bindung mit der nachgiebigen Halterung an den Polstern erheb liche Eigenbewegungen der Sitzschale ergeben. The shell is at a BEFE located far ahead of the front of the seat frame part Stigt so that arise with the compliant support to the fixed pads Liche proper motions of the seat due to the large leverage, in conjunction.

In einer weiteren, bekannten Ausführungsform (DE-OS 36 34 501) ist ein Kindersitz gezeigt, der aus einer Sitzschale und einem Grundrahmen besteht. In another known embodiment (DE-OS 36 34 501) there is shown a child seat which comprises a seat and a base frame. Die Sitzschale ist vom Grundrahmen abnehmbar ausgeführt. The seat is carried out from the base frame detachable. Der Grundrahmen liegt auch hier auf der elastischen und nachgiebigen Sitzfläche auf und ist dort mit einem zugeordneten Sicherheitsgurt gehalten. The base frame is also here on the elastic and flexible seat and is held there with an associated safety belt. Eine ähnliche Ausführungsform (EP 01 95 037 B1) besteht ebenfalls aus einem mit einem Sicherheitsgurt befestigten Grundrahmen, auf dem eine Sitzschale in der Neigung verstellbar angebracht ist. A similar embodiment (EP 01 95 037 B1) also consists of a fixed base frame with a seat on which a seat shell is mounted in inclination-adjustable.

An Maßnahmen, die dem Wachstum eines Kindes Rechnung tragen, sind bekannt (DE-PS 35 44 041), an einem Kindersitz zwischen den Armlehnen aufblasbare Kissenteile anzubringen, die ent fernt werden können, wenn das Kind eine bestimmte Körpergröße überschritten hat und dadurch von den Armlehnen seitlich ge halten wird. To measures which take account of the growth of a child, are known (DE-PS 35 44 041) to attach inflatable cushion parts of a child seat between the armrests that can be ent removed when the child has exceeded a certain body size, and characterized by the armrests will hold laterally ge. Eine weitere, bekannte Maßnahme besteht darin (DE-PS 26 55 512), ein Sitzausgleichspolster, bestehend aus einer Grundschale und einem Sitzkissen, je nach dem Wachstum des Kindes mit auswechselbaren Sitzkissen unterschiedlicher Größe auszuführen. Another known measure is to (DE-PS 26 55 512), a seat cushion compensation, consisting of a base shell and a seat cushion to carry out depending on the growth of the child seat cushion with interchangeable different sizes.

Aufgabe der Erfindung ist es, einen Kindersitz so auszufüh ren, daß er für unterschiedliche Altersstufen geeignet ist. The object of the invention is to ren auszufüh a child seat so that it is suitable for different ages.

Diese Aufgabe wird mit den Merkmalen des Anspruchs 1 gelöst. This object is achieved with the features of claim 1.

Gemäß Anspruch 1 sind der Sitzbereich als separates Sitzteil und der Rückenlehnenbereich als separates Lehnenteil ausgebil det. According to claim 1 the seat portion as a separate seat portion and the backrest portion as a separate backrest part are ausgebil det. Die Anbringung erfolgt dadurch, daß nur das Sitzteil mit dem Fahrzeugsitz verbunden ist. The attachment occurs in that only the seat part is connected to the vehicle seat. Das Lehnenteil ist im rückwär tigen Bereich des Sitzteils lösbar für eine Abnahme des Leh nenteils vom Sitzteil befestigt, wobei das Lehnenteil nicht unmittelbar mit dem Fahrzeugsitz verbunden ist. The backrest part is mounted in the nenteils rückwär term area of ​​the seat portion detachably for a decrease in the Leh from the seat part, the backrest part is not directly connected to the vehicle seat.

Mit der erfindungsgemäßen Ausführung, bei der das Sitzteil zu sammen mit dem Lehnenteil benutzt wird, steht ein Kindersitz zur Verfügung, der der Größe von kleineren Kindern ab ca. 24 Monaten angepaßt ist. With the inventive embodiment in which the seat part is used to together with the rest part, is a child seat is available, which is adapted to the size of small children from about 24 months. Für ältere Kinder ist die Sitztiefe der Fahrzeugsitze bereits geeignet, die Sitzhöhe jedoch, insbeson dere aus Sicherheitsgründen, meist nicht ausreichend: Bei Ver wendung der Sitzfläche des Fahrzeugsitzes durch ein Kind ver läuft der Brustgurt eines Sicherheitsgurtes zu hoch im Halsbe reich, so daß dadurch eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht. For older children, the seat depth of the vehicle seats is already suitable, the seat height, however, in particular for security reasons, usually not enough: In United the seat of the vehicle seat application by a child ver the chest strap of a safety belt is running too high Halsbe rich, thereby forming a increased risk of injury. Zudem besteht die Gefahr, daß bei einem Unfall das Kind unter dem Gurtband durchtaucht. There is also the danger that the child through immersed in an accident between belt. Durch eine Erhöhung der Sitzfläche mit dem Sitzteil (ohne Lehne) werden diese Nachteile vermie den, obwohl im übrigen das Kind den normalen Fahrzeugsitz be nutzt. By raising the seat to the seat part (without rest), these drawbacks are the vermie, although the rest of the child uses the normal vehicle seat be. Außerdem erlangt das Kind durch das Anheben der Sitz fläche eine bessere Sicht mit erhöhtem Komfort, da ein Kind durchaus interessiert ist, den Verkehr und die Außenwelt mit zu beobachten. In addition, the child obtained by raising the seat surface a better view with increased comfort as a child is quite interesting to observe the traffic and the outside world.

Der erfindungsgemäße Kindersitz hat daher die vorteilhafte Eigenschaft, mit dem zunehmenden Alter des Kindes "mitzuwach sen", wobei für kleinere Kinder das Sitzteil zusammen mit dem Lehnenteil verwendet wird und bei zunehmendem Alter bzw. zu nehmender Körpergröße dann das Lehnenteil abgenommen werden kann und das Sitzteil nur noch als Sitzausgleichspolster be nutzt wird. Therefore, the child seat of the invention has the advantageous property, with the increasing age of the child "mitzuwach sen", wherein the seat part is used together with the rest part for smaller children and the rest part can then be removed with age and to be taken height and the seat part only as a seat cushion compensation be exploited is. Da der Kindersitz ausschließlich über das Sitz teil mit dem Fahrzeugsitz verbunden ist, kann das Lehnenteil einfach abgenommen werden, ohne daß Halterungen und Befesti gungen zum Fahrzeugsitz für die Weiterbenutzung des Sitzteils ohne Lehnenteil geändert oder umgebaut werden müßten. Since the child seat is connected exclusively via the seat part to the vehicle seat, the backrest part can be easily removed without mounts fixing arrangements and conditions would have to be changed or the vehicle seat for the continued use of the seat part without backrest part rebuilt.

Da das Sitzteil und das Lehnenteil ohnehin separate Bauteile sind, ist es nach Anspruch 2 einfach möglich, diese über ein Schwenklager für eine zusätzliche Neigungseinstellung zu ver binden und die lösbare Befestigung im Schwenklager vorzu sehen. Since the seat part and the backrest part are separate components in any case, it is easily possible according to claim 2, they bind to ver via a pivot bearing for an additional tilt adjustment and clarify the scope for releasably securing the pivot bearing. Damit kann die Neigung der Rückenlehne den Erfordernis sen und den Komfortansprüchen eines Kindes weitgehend unabhän gig von der Stellung der Rückenlehne des Fahrzeugsitzes ange paßt werden. In order for the inclination of the backrest sen the requirement and largely inde gig is the comfort requirements of a child from the position of the backrest of the vehicle seat fits. Besonders günstig ist diese Neigungseinstellung auch bei einem Kinderwagen, wenn der Kindersitz auf das Fahr gestell gemäß Anspruch 10 aufgesetzt wird. this inclination adjustment is very low even in a stroller, when the child seat is mounted on the driving frame according to claim 10 degrees.

Nach Anspruch 3 wird die Befestigung zwischen dem Sitzteil und dem Lehnenteil bzw. das Schwenklager zusätzlich als arre tierbare Schiebeverbindung ausgebildet, wodurch die Lage des Lehnenteils gegenüber dem Sitzteil höhenverstellbar ist. According to claim 3, the attachment between the seat part and the backrest part or the pivot bearing is additionally formed as arre tierbare sliding connection, whereby the position of the backrest part relative to the seat part is vertically adjustable. Da mit ist eine weitere Anpassungsmöglichkeit des Lehnenteils gegeben, in dem für größere Kinder dieses durch Anheben prak tisch verlängert werden kann. Since with a further adjustment possibility of the backrest part is given, in which for larger children, this can be extended practically table by lifting.

Für den Kindersitz kann der, dem entsprechenden Fahrzeugsitz zugeordnete, Sicherheitsgurt verwendet werden, wobei eine An passung an die Gegebenheiten des Kindersitzes durch wenig stens einen Gurthalter an einer Seite des Lehnenteils er folgt. For the child seat, the, associated with the corresponding vehicle seat belt are used, one to fit to the conditions of the child seat by little least a belt holder on a side of the backrest part he follows. Nach Anspruch 4 ist ein solcher Gurthalter höhenver schiebbar und arretierbar angebracht, so daß er an die Größe eines Kindes optimal anpaßbar ist. According to claim 4, such a belt holder is attached höhenver slidable and lockable, so that it is optimally adapted to the size of a child.

Nach Anspruch 5 besteht das Sitzteil in an sich bekannter Weise aus einer stabilen Unterschale mit einem eingesetzten Sitzkissen. According to claim 5, the seat part is in manner known per se from a stable lower shell with an inserted seat cushion. Durch die stabile Unterschale werden vorteilhaft an dieser feste Haltepunkte möglich, was besonders wichtig ist, da der erfindungsgemäße Kindersitz nur über das Sitzteil mit dem Fahrzeugsitz verbunden ist. The stable lower shell advantageously be possible at this fixed stops, which is especially important because the child seat according to the invention is connected only via the seat with the vehicle seat.

Weiter kann an der stabilen Unterschale nach Anspruch 6 am vorderen Bereich besonders für kleinere Kinder eine platten- oder wannenförmige Fußstütze angebracht sein. Next, a plate or bowl-shaped footrest can be attached to the stable shell according to claim 6 in the front area for smaller children. Diese Fußstütze soll zur Anpassung an die jeweiligen Erfordernisse über ein stellbare Schwenklager und einer zusätzlichen Schiebeverbin dung für eine Neigungseinstellung und Längeneinstellung mit der Unterschale verbunden sein. This foot support is to be connected to adapt to the respective requirements via a adjustable pivot bearing and an additional Schiebeverbin dung for tilt adjustment and length adjustment with the lower shell. Zudem soll sie für größere Kinder abnehmbar sein. it should also be removable for older children.

Als weiteres Bestandteil des Kindersitzes wird nach Anspruch 7 ein Basisteil vorgeschlagen, das über Schnellverschlüsse mit Halteteilen der Unterschale verbindbar ist. As another part of the child seat, a base member is proposed according to claim 7, which is connectable via quick-release fasteners with holding parts of the lower shell. Das Basisteil wird über Klemmteile am Fahrzeugsitz angebracht. The base part is mounted via clamping parts on the vehicle seat. Dadurch kann der Kindersitz (ohne Basisteil) einfach aus dem Fahrzeug ent nommen werden und beispielsweise auf dem weiter beanspruchten Fahrgestell zur Bildung eines Kinderwagens verwendet werden. Thereby, the child seat can (without base) be retrieved simply from the vehicle and be used, for example, on the further claimed chassis to form a baby carriage.

In einer konstruktiv bevorzugten Ausführungsform weist das Basisteil als erstes Klemmteil einen vorderen Klemmbügel auf, der an ein auf der Sitzfläche des Fahrzeugsitzes aufliegendes Mittelteil über eine Steckverbindung anschließt und nach unten für ein Umgreifen des vorderen Fahrzeugsitzbereichs ab gebogen ist. In a constructively preferred embodiment, the base member as the first clamping member has a front clamp onto which connects to a resting on the seating surface of the vehicle seat center part of a plug connection and is bent downward for gripping the front vehicle seat portion from. Weiter weist das Basisteil als zweites Klemmteil einen mit dem Mittelteil über eine Steckverbindung verbunde nen, hinteren Klemmbügel auf, der mit einem Bügelschenkel nach oben weist und zur Anlage an der Rückseite einer Rücken lehne eines Frontsitzes ausgebildet ist oder nach unten wei send den hinteren Fahrzeugsitzbereich umgreift und mit dem anderen Bügelschenkel zwischen Sitzfläche und Unterkante der Rückenlehne durchgeführt ist. Next, the base part as the second clamping member a via a plug connection composites with the central part NEN, rear clamping strap on which points and with a stirrup leg upwards for abutment against the back of a backrest of a front seat is formed or down wei transmitted engages around the vehicle rear seat area and is carried out with the other stirrup leg between the seat and the lower edge of the backrest. Für eine Montage des Basisteils auf einer Rücksitzbank wird anstelle des hinteren Klemmbügels ein Klemmknauf verwendet, der nach unten weist, zwischen Sitz fläche und Unterkante der Rückenlehne der Rücksitzbank durch steckbar ist und dabei mit dem Knauf die Rücksitzfläche von oben her hintergreift. For mounting the base portion on a rear seat, instead of the rear clamping bracket, a clamping knob is used, which faces downward, can be inserted between the seat and the lower edge of the backrest of the rear seat bench by and thereby engages behind with the knob, the rear seat area from above.

Als Schnellverschlüsse können eine Reihe von bekannten Ausfüh rungsformen wie Flügelradschrauben, Rastverbindungen, Schnapp verschlüsse, etc. verwendet werden. As a quick release a number of known exporting can approximate shape as Flügelradschrauben, latching connections, snap closures, etc. can be used. Eine konstruktiv beson ders zweckmäßige Ausführung nach Anspruch 9 ergibt sich, wenn vier Schnellverschlüsse paarweise in Sitzquerrichtung gegen überliegend und in Sitzlängsrichtung versetzt an den Längskan ten der Unterschale angeordnet sind. A structurally DERS particular expedient embodiment according to claim 9 is obtained when four quick-locks in pairs in the seat transverse direction opposite one another and in the seat longitudinal direction displaced to the Längskan th of the lower shell are arranged. Die Schnellverschlüsse sind zudem als Drehverschlüsse ausgebildet, bestehend aus je einem, bevorzugt mit Einführschrägen versehenen Aufnahmeteil am Basisteil, in das je ein zugeordnetes Einsteckteil an der Unterschale von oben her einsteckbar ist. The quick-locks are also formed as screw caps, each consisting of one, preferably provided with chamfers receiving part on the base part, in that each has an associated male member is inserted on the lower shell from above. Das Aufnahmeteil und das Einsteckteil sind durch ein verdrehbares, am Aufnahme teil oder Einsteckteil angeordnetes Verriegelungsteil verrie gelbar. The receiving part and the plug-in part by a rotatable, the recording or plug arranged locking member verrie Gelbar. Die Drehachse des Verriegelungsteils liegt dabei in Querrichtung und das Verriegelungsteil ist jeweils von der Sitzlängsseite her betätigbar. The axis of rotation of the locking member lies in the transverse direction and the locking member can be actuated in each case from the longitudinal seat side.

Anhand einer Zeichnung werden Ausführungsbeispiele der Erfin dung mit weiteren Einzelheiten, Merkmalen und Vorteilen näher erläutert. Embodiments of the dung OF INVENTION be explained in more detail with further details, features and advantages with reference to a drawing.

Es zeigt It shows

Fig. 1 eine Seitenansicht eines Kindersitzes mit einem Basis teil, Fig. 1 is a side view of a child seat having a base part,

Fig. 2 verschiedene Darstellungen des Basisteils in einer Draufsicht, einer Seitenansicht und einer Ansicht mit abgenommenen Klemmteilen, Fig. 2 different representations of the base part in a plan view, a side view and a view with removed clamp members,

Fig. 3 ein auf einem Fahrzeugsitz montiertes Basisteil mit einem Kindersitz aus Sitzteil und Lehnenteil und einem alternativ verwendbaren, separaten Sitzteil zur Befe stigung auf dem Basisteil und Fig. 3 a mounted on a vehicle seat base part with a child seat of the seat part and backrest part and a usable alternative, separate seat part to BEFE stigung on the base part and

Fig. 4 eine Draufsicht auf ein Fahrgestell. Fig. 4 is a plan view of a chassis.

In Fig. 1 ist ein Kindersitz 1 dargestellt mit einem Sitzteil 2 , einem Lehnenteil 3 und einem Basisteil 4 . In Fig. 1, a child seat 1 is shown with a seat portion 2, a backrest part 3 and a base 4.

Das Basisteil 4 ist für eine Klemmbefestigung an einem Fahr zeugsitz geeignet (s. Fig. 3) und wird anhand der Fig. 2 näher erläutert. The base member 4 is convincing seat suitable for a clamping attachment to a drive (s. Fig. 3) and is explained in detail with reference to FIG. 2. In dieser Fig. 2 sind das Basisteil 4 bzw. dessen Bestandteile in einer Draufsicht und Seitenansicht dar gestellt. In this FIG. 2, the base part 4 and its components in a plan view and a side view represent are provided. Es besteht aus einem Mittelteil 7 , einem vorderen Klemmbügel 8 , der über eine Steckverbindung 9 an das Mittel teil 7 angeschlossen ist und aus einem hinteren Klemmbügel 10 bzw. einem Klemmknauf 11 , die ebenfalls alternativ über eine weitere Steckverbindung 12 mit dem Mittelteil 7 verbunden sind. It consists of a central part 7, a front clamping bracket 8, which is connected to the central part 7 through a connector 9 and a rear clamp 10, and a clamping knob 11, which are also alternatively connected via a further plug-in connection 12 with the central part 7 , Die Steckverbindungen 9 und 12 sind durch (nicht näher dargestellte Rasteinrichtungen) gesichert, die über jeweils zugeordnete Betätigungsknöpfe 13 und 14 lösbar sind. The connectors 9 and 12 are secured by (not illustrated locking devices) which are detachably via respective operation buttons. 13 and 14

Der vordere Klemmbügel 8 ist nach unten und etwas schräg nach hinten gebogen und trägt an seinem Ende eine nach hinten ab stehende Nase 15 . The front clamp 8 is down and slightly bent obliquely to the rear and carries at its end a rearwardly from stationary nose 15 °. Der hintere Klemmbügel 10 steht dagegen mit einem relativ langen Schenkel schräg nach oben, während der alternativ einsetzbare Klemmknauf 11 mit einem relativ kurzen Ende nach unten weist. In contrast, the rear clamp 10 is connected to a relatively long leg obliquely upward, while the alternatively usable clamping knob 11 has a relatively short end down.

Zur Montage des Basisteils 4 an einem Fahrzeugfrontsitz 18 (s. Fig. 3) liegt das Mittelteil 7 auf der Sitzfläche auf, während der eingesteckte, vordere Klemmbügel 8 den vorderen Fahrzeugsitzbereich umgreift und mit der Nase 15 in eine ent sprechend zugeordnete Vertiefung 16 für einen festen Halt ein gehakt ist. For mounting the base portion 4 to a vehicle front seat 18 (s. Fig. 3) is the central part 7 on the seat surface, while the inserted, front clamping bracket 8 engages around the front of the vehicle seating area with the nose 15 in an accordingly associated recess 16 for a firm support is hooked. Damit ist das Basisteil 1 gegen ein Abheben nach oben und eine Kraft nach hinten gesichert. Thus, the base member 1 against lifting up and a force is secured to the rear.

Weiter ist an das Mittelteil 7 der hintere Klemmbügel 10 durch den Zwischenraum zwischen Sitzfläche und Unterkante der Rückenlehne 17 angeschlossen, wobei sich der hintere Klemmbü gel 10 von hinten her an der Rückenlehne 17 abstützt. Next, the rear clamping yoke is connected through the intermediate space between the seat and the lower edge of the backrest 17 to 10 the central part 7, wherein the rear Klemmbü gel 10 is supported from the rear on the backrest 17th Damit ist das Basisteil 4 weiter gegen ein Abheben nach oben und gegen eine Kraftwirkung nach vorne gesichert. Thus, the base part 4 is further secured against lifting up and against a force acting forward. Da die Klemmbü gel 8 und 10 an relativ starren Bereichen des Fahrzeugsitzes 18 anliegen, erfolgt eine stabile Anbindung, wobei die Mög lichkeit von Relativbewegungen weitgehend ausgeschlossen ist. Since the gel Klemmbü 8 and 10 rest on the relatively rigid portions of the vehicle seat 18, then a stable connection, wherein the Mög friendliness is largely excluded from relative movements.

Bei einer Montage an einer hinteren Rücksitzbank wird an stelle des hinteren Klemmbügels 10 der Klemmknauf 12 verwen det, der zwischen der Sitzfläche und Unterkante der Rücken lehne der Rücksitzbank durchgesteckt wird und der dann mit dem nach unten weisenden Knaufende die Rücksitzbank von oben her hintergreift. When mounted on a rear rear seat of the clamping knob 12 is in place the rear clamping bracket 10 USAGE det, the rest between the seat and the lower edge of the back of the rear seat is inserted and then engages with the downwardly facing knob end of the rear seat from above.

Am Mittelteil 7 des Basisteils 4 sind jeweils paarweise in Fahrzeugquerrichtung gegenüberliegend und in Fahrzeuglängs richtung versetzt Aufnahmeteile 19 , 20 und 21 , 22 von Drehver schlüssen als Schnellverschlüsse angebracht. On the central part 7 of the base portion 4 are in pairs in the vehicle transverse direction opposite one another and in the vehicle longitudinal direction offset receiving parts 19, 20 and 21, 22 of Drehver circuits mounted as a quick-release fasteners. Die Aufnahmetei le 19 bis 22 sind von oben her mit Einführschrägen 23 ver sehen, so daß sich für die zugeordneten Gegenstücke jeweils eine keilförmige Einstecköffnung ergibt. The Aufnahmetei le 19 to 22 are see ver from above with chamfers 23, so that there is in each case a wedge-shaped insertion opening for the associated counterparts.

Diese Gegenstücke sind als Einsteckteile 24 , 25 in Verbindung mit verdrehbaren Vierriegelungsteilen an der unteren Langssei te des Sitzteils 2 angebracht. This counterparts as male parts 24, 25 in conjunction with rotatable four lock-out portions at the lower Langssei te of the seat part 2 is attached. Die Einsteckteile 24 , 25 sind durch die kreisförmigen Verriegelungsteile 26 , 27 abgedeckt, wobei die Drehachse für die Verriegelungsteile 26 , 27 in Fahr zeugquerrichtung liegt. The insertion portions 24, 25 are covered by the circular locking parts 26, 27, wherein the axis of rotation for the locking parts 26, is in driving generating transverse direction 27th

Das Sitzteil 2 des Kindersitzes 1 besteht aus einer stabilen Unterschale 28 , an der die Einsteckteile 24 , 25 und Verriege lungsteile 26 , 27 der Schnellverschlüsse für eine feste Ab stützung und Halterung angebracht sind. The seat part 2 of the child seat 1 is composed of a stable bottom shell 28 to which the insertion portions 24, 25 and INTERLOCKS lung parts 26, 27 of the quick release support for a fixed Ab and holder are attached. In der Unterschale 28 ist ein Sitzkissen 29 eingesetzt. In the lower shell 28, a seat cushion is inserted 29th

An den Seitenwänden im vorderen Bereich der Unterschale 2 ist über ein Schwenklager 30 , das über ein Handrad 31 arretierbar ist, und eine Schiebeverbindung (Langloch 32 ) eine Fußstütze 33 abnehmbar angebracht, die in ihrer Neigung (Pfeil 34 ) und in ihrer Längsstellung (Pfeil 35 ) einstellbar ist. On the side walls in the front region of the lower shell 2 is a footrest 33, in its inclination (arrow 34) via a pivot bearing 30 which is locked by a hand wheel 31, and a slide connection (elongated hole 32) detachably attached, and (in their longitudinal position arrow 35) is adjustable.

Weiter ist an den Seitenwänden der Unterschale 28 im rückwär tigen Bereich das Lehnenteil 3 über Schwenklager 36 und eine (nicht dargestellte) Schiebeverbindung, die durch ein Handrad 37 arretierbar sind, befestigt. Further, on the side walls of the lower shell 28 in term rückwär area, the backrest part 3 about pivot bearing 36 and a (not shown) sliding connection which can be locked by a handwheel 37, mounted. Dadurch ist das Lehnenteil 3 in seiner Neigung (Pfeil 38 ) und in seiner Höhe (Pfeil 39 ) einstellbar und abnehmbar. Thereby, the backrest part 3 is in its inclination (arrow 38) and in its height (arrow 39) is adjustable and removable.

An wenigstens einer Seitenwand des Lehnenteils 3 ist ein Gurt halter 40 an einer Führung 41 höhenverschiebbar (Pfeil 56 ) und arretierbar gehalten. At least one side wall of the backrest part 3, a belt is held (56 arrow) and can be locked on a guide 41 vertically displaceable holder 40th Für eine stabile Anlenkung und Hal terung ist auch das Lehnenteil 3 aus einer stabilen, rückwär tigen Lehnenschale 42 und einem darin eingesetzten Polster teil 43 aufgebaut. For a stable linkage and Hal esterification also the backrest part 3 of a stable, rückwär term back shell 42 and a cushion part 43 inserted therein is constructed.

Anhand der Fig. 3 wird die Funktion des Kindersitzes näher er läutert: Als erstes wird das Basisteil 4 in der vorbeschriebe nen Weise auf dem Fahrzeugsitz 18 oder einer Rücksitzbank durch Anbringung des Mittelteils 7 und der Klemmbügel 8 und 10 bzw. des Klemmknaufs 11 montiert, wodurch im Fahrzeug be reits eine stabile Halterung geschaffen ist. The function of the child seat is closer he explained with reference to FIG. 3: First, the base part 4 in the vorbeschriebe NEN manner on the vehicle seat 18 or a rear seat bench by attachment of the central part 7 and the clamp 8 and 10 or of the clamping knob 11 is mounted, whereby in the vehicle already be a stable support is provided. Anschließend wird für kleinere Kinder der komplette Kindersitz 1 aus Sitz teil 2 und Lehnenteil 3 oder für größere Kinder nur das Sitz teil 2 mit abgenommenem Lehnenteil 3 auf das Basisteil 4 durch Einführung der Einsteckteile in die Aufnahmeteile aufge setzt und durch Drehen der Verriegelungsteile arretiert. The entire child seat 1 from the seat part 2 and backrest part 3 or for older children only the seat part 2 with removed backrest part 3 on the base part 4 is then set up by the introduction of plug-in parts in the receiving parts and locked by turning the locking components for smaller children. Damit sind der Kindersitz 1 bzw. das Sitzteil 2 über das Basisteil 4 fest und stabil mit der Karosserie verbunden. Thus, the child seat 1 and the seat part 2 via the base member 4 are firmly and stably connected to the body.

Der Fahrzeugsitz 1 oder das Sitzteil 2 können ebenso einfach und schnell wieder vom Basisteil 4 durch Lösen der Verriege lungsteile wieder abgenommen werden und vorteilhaft auch außerhalb des Fahrzeugs benutzt werden. The vehicle seat 1 or the seat part 2 can just as easily and quickly lung parts from the base portion 4 by loosening the INTERLOCKS again be removed and advantageously be used also outside the vehicle. Eine solche Benutzung erfolgt bevorzugt mit einem Fahrgestell 44 nach Fig. 4. Such use is preferably carried out with a chassis 44 in FIG. 4.

Dieses Fahrgestell 44 besteht aus einem ersten Klappteil 45 als Zentralrohr, an dessen vorderem Ende zwei eng nebeneinan derliegende Vorderräder 46 angebracht sind, die zweckmäßig in einer Nachlaufanordnung schwenkbar für eine Steuerung ausge bildet sind. This chassis 44 is composed of a first folding portion 45 as the central tube are attached to the front end of two closely nebeneinan derliegende front wheels 46, which are expediently formed in a follower arrangement to pivot out for control. Am hinteren (oberen) Ende des ersten Klappteils 45 ist ein T-förmiger Handgriff 47 lösbar eingesteckt. At the rear (upper) end of the first flap portion 45, a T-shaped handle 47 is detachably inserted.

Mit dem ersten Klappteil ist über ein Lagerteil 48 ein zwei tes Klappteil 49 verbunden. With the first flap portion a two-th folding element 49 is connected via a bearing part 48th Das erste Klappteil 45 und zweite Klappteil 49 sind in einer Vertikalebene scherenförmig aus einanderklappbar und arretierbar. The first flap portion 45 and second portion 49 are hinged like scissors from einanderklappbar and lockable in a vertical plane. Vom Lagerteil 48 ausgehend ist dieses zweite Klappteil 49 mit zwei Stützen 50 , 51 ausge führt, an deren Enden Hinterräder 52 , 53 gelagert sind. Starting from the bearing part 48 of the second flap portion 49 is provided with two supports 50, 51 leads out at the ends of rear wheels 52, are mounted 53rd Am vorderen Ende des zweiten Klappteils 49 und im rückwärtigen Bereich des ersten Klappteils 45 sind zwei quer verlaufende Stützen 54 , 55 angebracht, an denen ebenfalls Aufnahmeteile 19 , 20 und 21 , 22 angeformt sind, die den Aufnahmeteilen und der geometrischen Anordnung am Basisteil 4 entsprechen. At the front end of the second flap portion 49 and in the rear region of the first folding member 45 two transverse supports 54, 55 are mounted on which is also receiving parts 19, 20 and 21, are formed 22 corresponding to the receiving parts and the geometric arrangement of the base part 4 , Damit können der komplette Kindersitz 1 aus Sitzteil 2 und Lehnen teil 3 oder nur das Sitzteil 2 über die Unterschale 28 mit dem Fahrgestell 44 verbunden werden, so daß auf einfache Wei se ein Kinderwagen zur Verfügung steht. Thus, the entire child seat 1 from the seat part 2 and back portion 3 or only the seat part 2 can be connected to the lower shell 28 to the chassis 44 so that a simple Wei se a stroller is available.

Claims (9)

1. Kindersitz für ein Kraftfahrzeug, der mit einem Fahrzeug sitz verbindbar ist, 1. Child seat for a motor vehicle, the seat with a vehicle can be connected,
mit einem Sitzbereich und einem Rückenlehnenbereich, with a seat portion and a backrest portion,
dadurch gekennzeichnet, characterized,
daß der Sitzbereich als separates Sitzteil ( 2 ) und der Rückenlehnenbereich als separates Lehnenteil ( 3 ) ausgebil det sind, that said seat portion as a separate seat part (2) and the backrest portion are ausgebil det as a separate backrest part (3),
daß die Anbringung an einem Fahrzeugsitz ( 18 ) nur durch eine Halterung des Sitzteils ( 2 ) erfolgt und that the attachment to a vehicle seat (18) is carried out only by a holder of the seat part (2) and
daß das Lehnenteil ( 3 ) im rückwärtigen Bereich des Sitz teils ( 2 ) lösbar für eine Abnahme des Lehnenteils ( 3 ) vom Sitzteil ( 2 ) befestigt ist. that the backrest part (3) in the rear region of the squab (2) detachably to a decrease of the backrest part (3) from the seat part (2) is attached.
2. Kindersitz nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Verbindung zwischen Lehnenteil ( 3 ) und Sitzteil ( 2 ) über Schwenklager ( 36 ) für eine Neigungseinstellung des Lehnenteils ( 3 ) erfolgt. 2. Child seat according to claim 1, characterized in that the connection between the backrest part (3) and seat part (2) takes place via pivot bearings (36) for a tilt adjustment of the backrest part (3).
3. Kindersitz nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen dem Sitzteil ( 2 ) und dem Lehnenteil ( 3 ) eine arretierbare Schiebeverbindung vorgesehen ist, durch die die Lage des Lehnenteils ( 3 ) gegenüber dem Sitzteil ( 2 ) höhenverstellbar ist. 3. Child seat according to claim 1 or 2, characterized in that between the seat part (2) and the backrest part (3), a lockable slide connection is provided through which is adjustable in height the position of the backrest part (3) relative to the seat part (2).
4. Kindersitz nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch ge kennzeichnet, daß an wenigstens einer Seite des Lehnen teils ( 3 ) ein Gurthalter ( 40 ) höhenverschiebbar und arre tierbar angebracht ist. 4. Child seat according to one of claims 1 to 3, characterized in that at least one side of the backrest part (3) is a belt holder (40) is vertically displaceable and arre attached tierbar.
5. Kindersitz nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch ge kennzeichnet, daß das Sitzteil ( 2 ) aus einer stabilen Unterschale ( 28 ) mit eingesetztem Sitzkissen ( 29 ) besteht. 5. Child seat according to one of claims 1 to 4, characterized in that the seat part (2) consists of a solid lower shell (28) with an inserted seat cushion (29).
6. Kindersitz nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß am vorderen Bereich der Unterschale eine platten- oder wannen förmige Fußstütze ( 33 ) angebracht ist, die an der Unter schale ( 28 ) abnehmbar über einsetzbare Schwenklager ( 30 ) mit einer zusätzlichen Schiebeverbindung ( 32 ) für eine Nei gungseinstellung (Pfeil 34 ) und Längeneinstellung (Pfeil 35 ) befestigt ist. 6. A child seat according to claim 5, characterized in that at the front region of the lower shell a plate- or pans shaped footrest (33) is mounted, which (on the lower shell (28) detachably about usable pivot bearing (30) with an additional slide connection 32 ) for a Nei (arrow supply setting 34) and length setting (arrow 35) is attached.
7. Kindersitz nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, daß an der Unterschale ( 28 ) Halteteile (Aufnahmeteile 19 bis 22 ) angeordnet sind, die mit zugeordneten Halteteilen (Einsteckteile 24, 25 ; Verriegelungsteile 26, 27 ) von Schnellverschlüssen an einem mit einem Fahrzeugsitz über Klemmteile (Klemmbügel 8 und 19 ; bzw. Klemmknauf 11 ) ver bindbaren Basisteil ( 4 ) oder mit Halteteilen an einem Fahr gestell ( 44 ) zur Bildung eines Kinderwagens zusammenwir ken. 7. Child seat according to claim 5 or 6, characterized in that on the lower shell (28) holding parts (receiving parts 19 to 22) are arranged with the associated retaining parts (insertion portions 24, 25; locking parts 26, 27) by quick fasteners at one with a a vehicle seat by means of clamping members (clamping straps 8 and 19; or clamping knob 11) ver bindable base part (4) or holding parts on a driving rack (44) to form a baby carriage zusammenwir ken.
8. Kindersitz nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß das Basisteil ( 4 ) als erstes Klemmteil einen vorderen Klemmbügel ( 8 ) aufweist, der an ein auf der Sitzfläche des Fahrzeugsitzes ( 18 ) aufliegendes Mittelteil ( 7 ) über eine Steckverbindung ( 9 ) anschließt und nach unten für ein Um greifen des vorderen Fahrzeugsitzbereichs abgebogen ist, daß das Basisteil ( 4 ) als zweites Klemmteil einen mit dem Mittelteil ( 7 ) über eine Steckverbindung ( 12 ) verbundenen, hinteren Klemmbügel ( 10 ) aufweist, der mit einem Bügel schenkel nach oben weist und zur Anlage an der Rückseite einer Rückenlehne ( 17 ) eines Frontsitzes ( 18 ) ausgebildet ist oder nach unten weisend den hinteren Fahrzeugsitzbe reich umgreift und mit dem anderen Bügelschenkel zwischen Sitzfläche und Unterkante der Rückenlehne ( 17 ) durchge führt ist oder 8. A child seat according to claim 7, characterized in that the base part (4) as the first clamping member includes a front clamp (8) which connects the resting in a on the seat surface of the vehicle seat (18), middle part (7) via a plug connection (9) and downwardly for a to access the front vehicle seat portion is bent, that the base part (4) as a second clamping part a with the central part (7) connected via a plug connection (12), the rear clamp (10), the leg with a bracket according to includes top and to rest against the back of a backrest (17) is formed of a front seat (18) or facing grips reaching the rear Fahrzeugsitzbe down and with the other stirrup leg between the seat and the lower edge of the backrest (17) Runaway leads or
daß das Basisteil ( 4 ) als zweites Klemmteil einen hinteren Klemmknauf ( 11 ) aufweist, der nach unten weist und zwi schen Sitzfläche und Unterkante der Rückenlehne der Rück sitzbank durchsteckbar ist, wobei der nach unten weisende Knauf die Rücksitzfläche von oben her hintergreift. that the base part (4) as the second clamping member has a rear clamping knob (11) which points downwards and Zvi's seat and the lower edge of the back of the rear is bench-through, wherein the downwardly pointing knob engages behind the rear seat area from above.
9. Kindersitz nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, daß vier Schnellverschlüsse paarweise in Sitzquerrichtung gegenüberliegend und in Sitzlängsrichtung versetzt an den Längskanten der Unterschale ( 28 ) angeordnet sind und daß die Schnellverschlüsse als Drehverschlüsse ausgebildet sind, bestehend aus je einem, bevorzugt mit Einführschrä gen ( 23 ) versehenen Aufnahmeteil ( 19 bis 22 ) am Basisteil ( 4 ), in das je ein zugeordnetes Einsteckteil ( 24 , 25 ) an der Unterschale ( 28 ) von oben her einsteckbar ist und das Aufnahmeteil ( 19 bis 22 ) und das Einsteckteil ( 24 , 25 ) durch ein verdrehbares, am Aufnahmeteil ( 19 bis 22 ) oder Einsteckteil ( 24 , 25 ) angeordnetes Verriegelungsteil ( 26 , 27 ) verriegelbar sind, wobei die Drehachse in Sitzquerrich tung liegt und das Verriegelungsteil ( 26 , 27 ) jeweils von der Sitzlängsseite her handhabbar ist. 9. A child seat according to claim 7 or 8, characterized in that four quick release fasteners offset in pairs in the seat transverse direction opposite one another and in the seat longitudinal direction are arranged on the longitudinal edges of the lower shell (28) and that the snap closures are configured as screw closures, consisting of one, preferably with Einführschrä provided gen (23) receiving part (19 to 22) on the base part (4) into which a respective associated insertion part (24, 25) on the lower shell (28) from above can be inserted, and the receiving part (19 to 22) and the plug (24, 25) by a rotatable, on the receiving part (19 to 22) or male (24, 25) arranged locking part (26, 27) can be locked, wherein the rotational axis is located in the seat transverse direction processing and the locking part (26, 27) each of the seat longitudinal side is manageable.
DE19914137599 1991-11-15 1991-11-15 Child seat for a motor vehicle Expired - Fee Related DE4137599C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914137599 DE4137599C2 (en) 1991-11-15 1991-11-15 Child seat for a motor vehicle

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914137599 DE4137599C2 (en) 1991-11-15 1991-11-15 Child seat for a motor vehicle

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4137599A1 true DE4137599A1 (en) 1993-05-19
DE4137599C2 DE4137599C2 (en) 1995-08-24

Family

ID=6444880

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914137599 Expired - Fee Related DE4137599C2 (en) 1991-11-15 1991-11-15 Child seat for a motor vehicle

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4137599C2 (en)

Cited By (23)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0694437A1 (en) 1994-07-26 1996-01-31 LEAR SEATING ITALIA S.p.A. Device for quick coupling of a child seat to a motor-vehicle seat
US5803535A (en) * 1996-07-15 1998-09-08 Jane, S.A. Seat for baby buggies
US5820215A (en) * 1997-04-29 1998-10-13 Dreisbach; Kurt R. Child safety seat adapter
US5947556A (en) * 1996-07-02 1999-09-07 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Child seat for a vehicle
DE19915543A1 (en) * 1999-04-07 2000-10-12 Volkswagen Ag Child's seat for fitting on vehicle seat cushion, in which seat region has supports movable between rest position within seat region and use position
US6170911B1 (en) 1998-01-27 2001-01-09 Aprica Kassai Kabushikikaisha Child seat
US6196629B1 (en) * 1997-01-08 2001-03-06 Aprica Kassai Kabushikikaisha Vehicular child safety seat
US6260920B1 (en) * 1996-11-26 2001-07-17 Volvo Personvagnar Ab Device for releasable attachments of objects to a mobile unit
US6375260B1 (en) * 1999-05-10 2002-04-23 Takata Corporation Child seat
WO2002042114A1 (en) * 2000-11-21 2002-05-30 Lb Invent Ab Footrest for a child safety seat
US6485101B2 (en) 1998-01-27 2002-11-26 Aprica Kassai Kabushikikaisha Child seat with movable side head guards
US6805406B1 (en) * 2000-05-12 2004-10-19 Thomas Hilfen Hilbeg Gmbh & Co. Kommanditgesellschaft Seat for a wheeled carriage or chair
EP1549178A1 (en) * 2002-09-27 2005-07-06 Meeker R & D, Inc. Foldable booster car seat
US7364213B2 (en) * 2002-07-01 2008-04-29 Fair-S.R.L. Frame assembly for mounting baby seat in motor-vehicle seat
EP1630034A3 (en) * 2004-08-23 2008-11-26 Play, S.A. Infant chair for automobiles
US7464990B2 (en) * 2004-07-15 2008-12-16 Crown Village, Llc Child safety seat support apparatus
US7658446B2 (en) 2004-02-13 2010-02-09 Meeker R & D, Inc. Infant carrier and receiving base
US7901003B2 (en) 2006-06-30 2011-03-08 Meeker R & D, Inc. Juvenile convertible car seat
US8061773B2 (en) 2004-07-15 2011-11-22 Crown Village, Llc Child safety seat support apparatus
WO2014023927A2 (en) * 2012-08-08 2014-02-13 Phillip Pain Multi-purpose apparatus
EP2431219A3 (en) * 2010-09-16 2014-03-12 Play, S.A. Base for infant seat for automobiles
US20150102646A1 (en) * 2004-04-30 2015-04-16 Artsana Usa, Inc. System for engaging multi-component carseat
US9555728B2 (en) 2008-06-03 2017-01-31 Lear Corporation Layered seating system with attachments

Citations (10)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0009439A1 (en) * 1978-09-11 1980-04-02 BABY RELAX Société anonyme dite: Safety car seat for children
FR2435371A1 (en) * 1978-09-11 1980-04-04 Baby Relax Safety car seat for child - has back secured in reclining or upright position by locking plate on anchorage strap
DE2444414C3 (en) * 1974-09-17 1980-05-08 Josef Dr.Phil. 8951 Blonhofen Winiger
DE3137917A1 (en) * 1980-10-01 1982-05-13 Adomeit Heinz Dieter Child seat for a passenger vehicle
WO1985000563A1 (en) * 1983-07-18 1985-02-14 Pabic Industri Ab Device for fastening of a child car seat
DE2655512C2 (en) * 1976-12-08 1986-10-30 Klippan Gmbh, Sicherheitsgeraete, 2000 Norderstedt, De
DE3634501A1 (en) * 1985-10-10 1987-04-16 Gerber Prod Child seat with basic frame needed for installation in a vehicle
DE3544041A1 (en) * 1985-12-13 1987-06-25 Concord Kinderautositze Gmbh Child's safety seat for vehicles
EP0195037B1 (en) * 1984-09-13 1988-01-13 FRANKONIA KINDERAUSSTATTUNGEN GMBH & CO. KG Safety seat for the conveyance of babies and infants in vehicles
GB2210553A (en) * 1987-10-06 1989-06-14 Boots Co Plc Child's safety seat

Patent Citations (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2444414C3 (en) * 1974-09-17 1980-05-08 Josef Dr.Phil. 8951 Blonhofen Winiger
DE2655512C2 (en) * 1976-12-08 1986-10-30 Klippan Gmbh, Sicherheitsgeraete, 2000 Norderstedt, De
EP0009439A1 (en) * 1978-09-11 1980-04-02 BABY RELAX Société anonyme dite: Safety car seat for children
FR2435371A1 (en) * 1978-09-11 1980-04-04 Baby Relax Safety car seat for child - has back secured in reclining or upright position by locking plate on anchorage strap
DE3137917A1 (en) * 1980-10-01 1982-05-13 Adomeit Heinz Dieter Child seat for a passenger vehicle
DE3137923C2 (en) * 1980-10-01 1986-12-18 Heinz-Dieter Dr.-Ing. 1000 Berlin De Adomeit
WO1985000563A1 (en) * 1983-07-18 1985-02-14 Pabic Industri Ab Device for fastening of a child car seat
EP0195037B1 (en) * 1984-09-13 1988-01-13 FRANKONIA KINDERAUSSTATTUNGEN GMBH & CO. KG Safety seat for the conveyance of babies and infants in vehicles
DE3634501A1 (en) * 1985-10-10 1987-04-16 Gerber Prod Child seat with basic frame needed for installation in a vehicle
DE3544041A1 (en) * 1985-12-13 1987-06-25 Concord Kinderautositze Gmbh Child's safety seat for vehicles
GB2210553A (en) * 1987-10-06 1989-06-14 Boots Co Plc Child's safety seat

Cited By (30)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0694437A1 (en) 1994-07-26 1996-01-31 LEAR SEATING ITALIA S.p.A. Device for quick coupling of a child seat to a motor-vehicle seat
US5947556A (en) * 1996-07-02 1999-09-07 Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft Child seat for a vehicle
US5803535A (en) * 1996-07-15 1998-09-08 Jane, S.A. Seat for baby buggies
US6260920B1 (en) * 1996-11-26 2001-07-17 Volvo Personvagnar Ab Device for releasable attachments of objects to a mobile unit
US6196629B1 (en) * 1997-01-08 2001-03-06 Aprica Kassai Kabushikikaisha Vehicular child safety seat
US5820215A (en) * 1997-04-29 1998-10-13 Dreisbach; Kurt R. Child safety seat adapter
US6170911B1 (en) 1998-01-27 2001-01-09 Aprica Kassai Kabushikikaisha Child seat
US6485101B2 (en) 1998-01-27 2002-11-26 Aprica Kassai Kabushikikaisha Child seat with movable side head guards
DE19915543A1 (en) * 1999-04-07 2000-10-12 Volkswagen Ag Child's seat for fitting on vehicle seat cushion, in which seat region has supports movable between rest position within seat region and use position
US6375260B1 (en) * 1999-05-10 2002-04-23 Takata Corporation Child seat
US6805406B1 (en) * 2000-05-12 2004-10-19 Thomas Hilfen Hilbeg Gmbh & Co. Kommanditgesellschaft Seat for a wheeled carriage or chair
WO2002042114A1 (en) * 2000-11-21 2002-05-30 Lb Invent Ab Footrest for a child safety seat
US6860557B2 (en) 2000-11-21 2005-03-01 Lb Invent Ab Footrest for a child safety seat
US7364213B2 (en) * 2002-07-01 2008-04-29 Fair-S.R.L. Frame assembly for mounting baby seat in motor-vehicle seat
EP1549178A4 (en) * 2002-09-27 2005-11-23 Meeker R & D Inc Foldable booster car seat
EP1549178A1 (en) * 2002-09-27 2005-07-06 Meeker R & D, Inc. Foldable booster car seat
CN100506115C (en) 2002-09-27 2009-07-01 米克研究和开发有限公司 Foldable booster car seat
US7229132B2 (en) 2002-09-27 2007-06-12 Meeker R & D, Inc. Foldable booster car seat
US7658446B2 (en) 2004-02-13 2010-02-09 Meeker R & D, Inc. Infant carrier and receiving base
US9403449B2 (en) * 2004-04-30 2016-08-02 Artsana Usa, Inc. System for engaging multi-component carseat
US9522615B2 (en) 2004-04-30 2016-12-20 Artsana Usa, Inc. Travel seat engaging system
US20150102646A1 (en) * 2004-04-30 2015-04-16 Artsana Usa, Inc. System for engaging multi-component carseat
US7464990B2 (en) * 2004-07-15 2008-12-16 Crown Village, Llc Child safety seat support apparatus
US8061773B2 (en) 2004-07-15 2011-11-22 Crown Village, Llc Child safety seat support apparatus
EP1630034A3 (en) * 2004-08-23 2008-11-26 Play, S.A. Infant chair for automobiles
US7901003B2 (en) 2006-06-30 2011-03-08 Meeker R & D, Inc. Juvenile convertible car seat
US9555728B2 (en) 2008-06-03 2017-01-31 Lear Corporation Layered seating system with attachments
EP2431219A3 (en) * 2010-09-16 2014-03-12 Play, S.A. Base for infant seat for automobiles
WO2014023927A3 (en) * 2012-08-08 2014-05-15 Phillip Pain Multi-purpose child seat
WO2014023927A2 (en) * 2012-08-08 2014-02-13 Phillip Pain Multi-purpose apparatus

Also Published As

Publication number Publication date
DE4137599C2 (en) 1995-08-24

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19643977C2 (en) Vehicle seat with multi-function back
DE69923308T2 (en) chair structure
DE10045474C1 (en) Vehicle seat with folded position
EP0457873B1 (en) Robot driver
CH489227A (en) Seat with backrest
DE19943740C2 (en) adjustable Kinderanschnallsitz
DE10208620C1 (en) Headrest for automobile passenger seat has 2 adjustable components deployed for cushioning head and neck in rear impact situation
EP0756964B1 (en) Tiltable headrest for automotive vehicles
DE10003514B4 (en) Child seat
DE19521889C2 (en) A device for rapid attachment of a child seat
DE19944719C1 (en) Automobile passenger seat for 2-door vehicle has integrated headrest moved relative to backrest frame as seat is pivoted forwards for reducing overall length of backrest
DE10004766B4 (en) Headrest for a vehicle seat
DE3822574C2 (en)
EP0202390B1 (en) Sitting furniture
DE19851027C2 (en) Headrest for vehicle seats
EP1152917B1 (en) Child's seat, especially for mobile use in an aircraft
DE3922509C2 (en)
DE102006017797B4 (en) Vehicle seat-release arrangement
DE10309352B4 (en) saddle
DE19548400C2 (en) Vehicle rear seat with child seat
DE102005058367C5 (en) vehicle seat
DE4306709C2 (en) vehicle seat
EP0081102B1 (en) Sitting furniture
EP1401677B1 (en) Headrest arrangement for a vehicle seat and vehicle seat fitted with said headrest arrangement, particularly a spare seat
EP0003354B1 (en) Rear seat bench for motorcars

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8320 Willingness to grant licenses declared (paragraph 23)
8339 Ceased/non-payment of the annual fee