DE4136252A1 - Installation for checking length and width of stone or ceramic tiles - has mechanism to bevel tile edges if required - Google Patents

Installation for checking length and width of stone or ceramic tiles - has mechanism to bevel tile edges if required

Info

Publication number
DE4136252A1
DE4136252A1 DE19914136252 DE4136252A DE4136252A1 DE 4136252 A1 DE4136252 A1 DE 4136252A1 DE 19914136252 DE19914136252 DE 19914136252 DE 4136252 A DE4136252 A DE 4136252A DE 4136252 A1 DE4136252 A1 DE 4136252A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
means
tiles
bed
tile
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE19914136252
Other languages
German (de)
Inventor
Des Erfinders Auf Nennung Verzicht
Original Assignee
Toncelli Dario
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
    • B65G47/00Article or material-handling devices associated with conveyors; Methods employing such devices
    • B65G47/22Devices influencing the relative position or the attitude of articles during transit by conveyors
    • B65G47/24Devices influencing the relative position or the attitude of articles during transit by conveyors orientating the articles
    • B65G47/244Devices influencing the relative position or the attitude of articles during transit by conveyors orientating the articles by turning them about an axis substantially perpendicular to the conveying plane
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B24GRINDING; POLISHING
    • B24BMACHINES, DEVICES, OR PROCESSES FOR GRINDING OR POLISHING; DRESSING OR CONDITIONING OF ABRADING SURFACES; FEEDING OF GRINDING, POLISHING, OR LAPPING AGENTS
    • B24B41/00Component parts such as frames, beds, carriages, headstocks
    • B24B41/005Feeding or manipulating devices specially adapted to grinding machines
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B24GRINDING; POLISHING
    • B24BMACHINES, DEVICES, OR PROCESSES FOR GRINDING OR POLISHING; DRESSING OR CONDITIONING OF ABRADING SURFACES; FEEDING OF GRINDING, POLISHING, OR LAPPING AGENTS
    • B24B9/00Machines or devices designed for grinding edges or bevels on work or for removing burrs; Accessories therefor
    • B24B9/002Machines or devices designed for grinding edges or bevels on work or for removing burrs; Accessories therefor for travelling workpieces
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B24GRINDING; POLISHING
    • B24BMACHINES, DEVICES, OR PROCESSES FOR GRINDING OR POLISHING; DRESSING OR CONDITIONING OF ABRADING SURFACES; FEEDING OF GRINDING, POLISHING, OR LAPPING AGENTS
    • B24B9/00Machines or devices designed for grinding edges or bevels on work or for removing burrs; Accessories therefor
    • B24B9/02Machines or devices designed for grinding edges or bevels on work or for removing burrs; Accessories therefor characterised by a special design with respect to properties of materials specific to articles to be ground
    • B24B9/06Machines or devices designed for grinding edges or bevels on work or for removing burrs; Accessories therefor characterised by a special design with respect to properties of materials specific to articles to be ground of non-metallic inorganic material, e.g. stone, ceramics, porcelain
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
    • B28BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS, SLAG, OR MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
    • B28B11/00Apparatus or processes for treating or working the shaped or preshaped articles
    • B28B11/08Apparatus or processes for treating or working the shaped or preshaped articles for reshaping the surface, e.g. smoothing, roughening, corrugating, making screw-threads
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
    • B28BSHAPING CLAY OR OTHER CERAMIC COMPOSITIONS, SLAG, OR MIXTURES CONTAINING CEMENTITIOUS MATERIAL, e.g. PLASTER
    • B28B11/00Apparatus or processes for treating or working the shaped or preshaped articles
    • B28B11/18Apparatus or processes for treating or working the shaped or preshaped articles for removing burr
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
    • B28DWORKING STONE OR STONE-LIKE MATERIALS
    • B28D7/00Accessories specially adapted for use with machines or devices of the preceding groups
    • B28D7/04Accessories specially adapted for use with machines or devices of the preceding groups for supporting or holding work or conveying or discharging work

Abstract

An installation for checking the length and width of tiles made of stone-like or ceramic material, has a conveyor (10) which delivers the tiles to a first bed (12). This first bed is provided with means to check the distance between two opposite sides and if required to bevel the edges of these sides. The tiles then pass to a device (16) which rotates each tile through 90 deg. and then transfers it to a second conveyor (18), which delivers the tiles to a second bed (20). This second bed (20) is provided with means to check the distance between the second pair of opposite sides and if required to bevel the edges of these sides. The tiles are then removed by a third conveyor (22). USE/ADVANTAGE - Checking the dimensions of tiles and bevelling the edges if required.

Description

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf das seitliche Kalibrieren und Abkanten von Fliesen aus steinigem oder keramischem Material, und insbesondere auf eine Anlage oder Bearbeitungsstraße zum seitlichen Kalibrieren und Abkanten der genannten Fliesen. The present invention relates to the calibration and lateral folding of tiles from stony or ceramic material, and more particularly to a system or processing line for the lateral folding and calibrating said tile.

Bekanntlich weisen die Fliesen aus steinigem oder keramischem Material, insbesondere wenn sie durch Formen hergestellt wurden, rohe Kanten auf, welche Feinbearbeitungen erforderlich machen, um die Fliese in den Endzustand zu bringen, in welchem die Kanten kalibriert, das heißt, perfekt auf Maß gebracht, begradigt sind, aufeinander senkrecht stehen und eine Abkantung oder Abschrägung aufweisen. Are known to have the tiles from stony or ceramic material, especially if they were made by molding, raw edges which make fine edits required to bring the tile in the final state in which the edges calibrated, that is, perfectly cut to size, are straightened, are perpendicular and have a bevel or chamfer.

Die derzeitigen Anlagen zur Durchführung derartiger Operationen beruhen auf zwei Bearbeitungsprinzipien, nämlich: The current systems for carrying out such operations are based on two working principles, namely:

  • a) die Fliesen werden entlang einer Fertigungsstraße bewegt, die aus zwei Betten besteht, von denen jedes eine Reihe von einander gegenüberstehenden Spannfuttern aufweist, welche zwei entgegengesetzte Seiten der Fliesen erfassen und zum einen das Kalibrieren, zum anderen das Abkanten bewirken. a) the tiles are moved along a production line consisting of two beds, each of which has a series of opposing chucks which detect two opposite sides of the tiles and the one on the other, cause the calibration, the bending. Zwischen beiden Betten sieht eine Rotationsvorrichtung das Drehen der Fliesen um 90° vor, ehe sie von den Spannfuttern des zweiten Bettes erfaßt werden. Between the two beds a rotation device provides for turning the tiles 90 degrees before they are detected by the chucks of the second bed.
    Bei einer solchen Fertigungsstraße ist es unmöglich, die Fliesen während der Bearbeitung mit der notwendigen Präzision zu führen, da entsprechende Bezugselemente fehlen. In such a production line, it is impossible to carry out the tiles during processing with the necessary precision, as corresponding reference elements are missing. Demgemäß ist es schwierig, eine konstante Orthogonalität der bearbeiteten Seiten sicherzustellen, so daß die Abmessungstoleranzen sehr groß ausfallen und die Kalibrierfutter auf der Basis einer mittleren Breite der Fliesen eingestellt werden müssen. Accordingly, it is difficult to ensure a constant orthogonality of the machined sides, so that the dimensional tolerances be very large and the Kalibrierfutter must be set on the basis of a mean width of the tiles. Genau dies beruht auf dem Fehlen einer Bezugsführung. Exactly this is due to the lack of a reference guide. Darüber hinaus wirkt sich die nicht perfekte Kalibrierung auf die Abmessungen der Abkantung aus, die ebenfalls nicht konstant ausfällt. In addition, not perfect calibration to the dimensions of the folded edge affects that also not constant fails. Schließlich sei darauf hingewiesen, daß es nicht möglich ist, Posten von Fliesen mit untereinander sehr unterschiedlichen Abmessungen zu bearbeiten. Finally, it should be noted that it is not possible to edit items of tiles with each other very different dimensions.
  • b) In diesem Falle besteht die Fertigungsstraße aus vier gleichen Betten, von denen jedes entlang einer passend gewählten Seite eine Reihe von Spannfuttern zum Kalibrieren und Abkanten aufweist, während auf der gegenüberliegenden Seite eine Bezugsführung vorgesehen ist, gegen welche sich das der Bearbeitung unterzogene Material anlegt. b) In this case, the production line is composed of four identical beds, each of which along a suitably chosen side having a row of chucks for calibrating and folding, while it is provided on the opposite side of the reference guide, against which the processing material subjected invests , Jede Seite der Fliesen wird unterschiedlich bearbeitet, wobei eine Rotationsvorrichtung das Drehen der Fliesen um 90° zwischen den ersten beiden Betten, welche ein erstes Paar gegenüberliegender Seiten jeder Fliese bearbeiten, und dem zweiten Bettenpaar vornimmt, welche die Bearbeitung des verbleibenden Paares gegenüberliegender Kanten der Fliesen durchführt. Each side of the tile is treated differently, wherein a rotary device carries out the turning of the tiles by 90 ° between the first two beds, which process comprises a first pair of opposite sides of each tile, and the second pair of beds which the machining of the remaining pair of opposite edges of the tiles performs.
    Auch diese Lösung wirft Probleme auf und besitzt Nachteile, insbesondere jenen Nachteil, der in der Schwierigkeit besteht, die Orthogonalität der bearbeiteten Seiten zu garantieren. This solution also raises problems and has drawbacks, especially those drawback is the difficulty to guarantee the orthogonality of the edited pages. Tatsächlich ist ja zu Anfang diejenige Seite der Fliese, die an der Bezugsführung des ersten Bettes anliegt, notwendigerweise roh, so daß sich der daraus ergebende mögliche Bearbeitungsfehler auf die Bearbeitung aller übrigen Seiten der Fliese auswirkt. In fact, even at the beginning of that side of the tile, which is applied to the reference guide of the first bed, necessarily crude, so that the resulting potential machining errors affecting the processing of all the remaining sides of the tile. Die fragliche Fertigungsstrecke ist also nur für jene Fliesen erfolgreich verwendbar, die bereits vorher einer Bearbeitung unterzogen worden sind (beispielsweise einer Schleifbearbeitung), welche die Orthogonalität der Seiten garantiert, was natürlich auf die industrielle Eignung des Herstellungsprozesses zurückwirkt. The production line in question is therefore successfully used only for those tiles that have been previously subjected to a treatment (for example, a grinding processing), which guarantees the orthogonality of the sides, which naturally reacts on the industrial suitability of the manufacturing process. Andererseits bestehen keine Probleme in bezug auf die Abmessungen von Fliesen von mehreren zu kalibrierenden Posten, in denen die Abmessungen über einen großen Bereich variieren. On the other hand there are no problems with regard to the dimensions of tiles of several items to be calibrated, in which the dimensions vary over a wide range.

Zusammenfassend ist es in beiden Fällen äußerst schwierig, die genaue Orthogonalität der vier Seiten zu gewährleisten, es sei denn, daß dieselbe durch Bearbeitungen vor dem Kalibrieren der Kanten erzielt worden ist. In summary, in both cases is extremely difficult to ensure the exact orthogonality of the four sides, except that the same has been achieved by machining before calibrating the edges.

Das Hauptziel der vorliegenden Erfindung besteht darin, die oben kurz skizzierten Probleme und Nachteile in einer industriell vorteilhaften Weise im wesentlichen zu beseitigen. The main objective of the present invention is to eliminate the above briefly outlined problems and drawbacks in an industrially advantageous manner essentially.

Ein spezielles Ziel der vorliegenden Erfindung besteht darin, eine Anlage bzw. eine Fertigungsstraße zur Bearbeitung von Fliesen aus steinigem oder keramischem Material zu schaffen, bei der die Phase der seitlichen Kalibrierung zu perfekt orthogonalen kalibrierten Seiten führt, und bei der Fliesen mit sehr variablen Abmessungen bearbeitet werden können. A specific object of the present invention is to provide a system or a production line for working tiles from stony or ceramic material, in which the phase of said lateral calibration results in perfectly orthogonal calibrated sides, and processed in the tiles with very variable dimensions can be.

Diese und weitere Ziele der vorliegenden Erfindung werden einer Anlage zum Kalibrieren und eventuellen Abkanten von Fliesen aus steinigem oder keramischem Material erreicht, bei der das Kalibrieren eines ersten Paares entgegengesetzter Seiten auf einem Bett erfolgt, das mit zwei Reihen von einander gegenüberstehenden Kalibrierfuttern ausgestattet ist, oder bei der das Kalibrieren alternativ auf zwei aufeinanderfolgenden Betten erfolgt, von denen jede eine Reihe von Kalibrierfuttern aufweist, während die anderen beiden einander gegenüberstehenden Seiten jeder Fliese der Kalibrierung auf einem einzelnen Bett oder zwei aufeinanderfolgende Betten unterzogen werden, die alternativ mit einer Doppelreihe von einander gegenüberstehenden Kalibrierfuttern, oder mit einer einzelnen Reihe von Spannfuttern ausgestattet sind, welche entlang der einen und der entgegengesetzten Seite aufgereiht sind, wobei die Anlage weiter stromabwärts des ersten Bettes Fliesenrotationsmittel aufweist, dadurch g These and other objects of the present invention are achieved a system for calibrating and eventual folding of tiles from stony or ceramic material, wherein said calibrating a first pair of opposite sides on a bed takes place, which is equipped with two rows of opposing Kalibrierfuttern, or wherein the calibration is performed alternatively on two consecutive beds, each of which has a series of Kalibrierfuttern, while the other two opposing sides of each tile of the calibration to a single bed or two successive beds are subjected to the alternatively opposite with a double row of one another Kalibrierfuttern, or are equipped with a single row of chucks, which are lined up along the one and the opposite side, wherein the system further downstream of the first bed tiles rotation means, characterized g ekennzeichnet, daß die Fliesen mit einem Paar von Transport- und Blockierbändern über jedes Bett hinweg befördert werden, wobei ihre Bahnen, die in waagerechten Ebenen liegend verlaufen und einander zugekehrt sind, die zu kalibrierenden Fliesen einschließen, führen und blockieren; ekennzeichnet that the tiles are conveyed to a pair of transport and blocking bands on each bed of time, with their webs, which are lying in horizontal planes and extend facing each other, including tiles to be calibrated lead, and block; und daß weiter stromabwärts der Rotationsvorrichtung jede Fliese von einer Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung erfaßt wird, die eine aus motorisierten Rollen bestehende Rollenbahn aufweist, wobei die Rollen oberhalb von ihnen mit waagrechten Transportmitteln zusammenarbeiten, welche die Fliesen entsprechend ihrer oberen Oberfläche erfassen, wobei die Rollen der Rollenbahn in eine lineare Geschwindigkeit versetzt werden, die größer als diejenige der Bänder des genannten Transportbandpaares stromaufwärts der genannten Rotationsvorrichtung ist, so daß die Fliesen beim Übergang vom ersten Bett zum mindestens zweiten Bett gegeneinander auf Abstand gebracht werden, wobei an den waagerechten Transportbändern Mitnehmer befestigt sind, welche die stromabwärts gelegene Seite jeder Fliese erfassen, so daß sie dieselbe in Richtung des Überlagerungsbereiches der Transport- und Blockierbänder des genannten Paares relativ zum stromabwärts gelegenen Bett oder zum zweiten Bett hins and further that the rotating device downstream of each tile from a feed and aligning device is detected which has a current from motorized rollers roller conveyor, the rollers cooperate above them with horizontal transport means, which detect the tiles corresponding to the upper surface thereof, wherein the roles of the roller conveyor are displaced in a linear velocity upstream greater than that of the belts of said conveyor belt pair of the said rotation device is such that the tiles are placed against each other at a distance in the transition from the first bed to at least the second bed, wherein secured to the horizontal conveyor belts carriers are which detect the downstream side of each tile so that it in the same direction of the overlapped region of the transport and blocking bands of said pair relative to the downstream bed or to the second bed hins toßen, wobei an der genannten Rollenbahn Begegnungsmittel zum Ausrichten jeder Fliese in senkrecht zur Aktionslinie der Mitnehmer verlaufende Positionen sowie Mittel zum Zentrieren jeder Fliese in bezug auf eine vorbestimmte Mittellinie angebracht sind und die Begegnungsmittel vor oder gleichzeitig mit den Zentriermitteln in Funktion treten, welche ihrerseits vor den Mitnehmern wirksam werden. Tossen, being attached to said roller conveyor encounter means for orienting each tile in perpendicular to the line of action of the cam positions, and means for centering each tile with respect to a predetermined center line and the meeting means before or occur simultaneously with the centering function which in turn before the carriers are effective.

Wie aus der nachfolgenden detaillierten Beschreibung unter Bezugnahme auf die beigefügten Zeichnungen hervorgeht, ist es mit der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung gemäß der vorliegenden Erfindung möglich, insbesondere wenn die Einrichtung mit den Paaren der Blockierbänder kombiniert wird, die mit den Betten für die Seitenkalibrierung verbunden sind, eine exakte Kalibrierung der Fliesen ebenso wie die perfekte Orthogonalität ihrer Seiten sowie die Durchführung einer genauen und dimensionskonstanten Abkantung aller Fliesen zu gewährleisten, sofern natürlich das Bett mit Abkantfuttern ausgestattet ist. As is apparent from the following detailed description with reference to the accompanying drawings, it is possible with the feed and aligning device according to the present invention, particularly when the device with the pairs of the blocking strips is combined, which are connected to the beds for the page calibration, to ensure an exact calibration of the tiles as well as the perfect orthogonality of their pages as well as the implementation of an accurate and dimensionally constant bending of all the tiles, provided of course that the bed is equipped with Abkantfuttern. In dieser Hinsicht sei betont, daß die Abkantfutter in den Zeichnungen zur Vereinfachung der Darstellung nicht wiedergegeben sind. In this regard, it should be emphasized that the Abkantfutter are not shown in the drawings for ease of illustration. Es sei jedoch daran erinnert, daß sie in aufgerichteter und geneigter Stellung montiert sind, um auf die oberen Ränder der Fliesen einzuwirken. However, it should be remembered that they are mounted in an upright and tilted position to act on the upper edges of the tiles. Doch sollen die Fertigungstraßen, in denen die Betten mit Abkantfuttern ausgerüstet sind, nicht aus dem Rahmen der Erfindung herausfallen. However, the production lines, where the beds are equipped with Abkantfuttern should not fall out of the scope of the invention.

Auf dies wird in der vorliegenden Beschreibung durch Verwendung der Ausdrücke "eventuelle Abkantung" oder einfach "Abkantung" aufmerksam gemacht. In the "eventual fold" or simply "fold" is alerted in the present specification by use of the terms.

Wie weiter aus der nachfolgenden detaillierten Beschreibung hervorgeht, sieht die vorliegende Erfindung vor, daß stromabwärts der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung alternativ vorgesehen werden kann: As is further apparent from the following detailed description, the present invention provides that downstream of the feeding and alignment means may alternatively be provided:

  • 1) ein zweites Bett mit zwei Reihen einander gegenüberstehender Spannfutter in Analogie zur ersten Bank, das eingesetzt wird, wenn die zu bearbeitenden Fliesenposten in ein genügend begrenztes Abmessungsgrenzenintervall fallen; 1) a second bed with two rows of opposing chuck in analogy to the first bank, which is used when the tiles items to be processed falls in a sufficiently limited dimensional limits interval;
  • 2) zwei aufeinanderfolgende Betten, von denen jedes mit einer einzelnen Reihe von Kalibrierfuttern entlang einer Seite des Bettes selber sowie mit einer gegenüberliegenden Anschlagführung ausgestattet ist, und zwar im Falle, daß Fliesen mit stark unterschiedlichen Abmessungen zu bearbeiten sind. 2) two consecutive beds, each of which is equipped with a single row of Kalibrierfuttern along one side of the bed itself, as well as with an opposing stop guide, namely in the case where tiles are to be processed with very different dimensions.
    In diesem zweiten Falle sind die beiden aufeinanderfolgenden Betten die gleichen, die bis heute in der unter Punkt b) der Präambel dieser Beschreibung erwähnten traditionellen Fertigungsstraße verwendet werden. In this second case, the two successive beds are the same as those used up to now in the above-mentioned under point b) of the preamble of this description, the traditional production line. Diese Betten können in der Tat durch Regulieren in Abhängigkeit von den Abmessungen der Fliesen relativ zur Mittellinie transversal verschoben werden. These beds can be moved, in fact, by regulating function of the dimensions of the tiles relative to the centerline transversely.

Nachfolgend wird der wesentliche Gegenstand der Figuren kurz beschrieben. Subsequently, the main subject of the figures is briefly described.

Fig. 1 und 2 stellen schematisch in der Draufsicht zwei vollständige Fertigungsstraßen zur Bearbeitung von Fliesen entsprechend der vorliegenden Erfindung dar; Fig. 1 and 2 schematically illustrate in plan view two complete production lines for working tiles according to the present invention;

Fig. 3 und 4 stellen Ansichten des ersten Bettes der Fertigungsstraßen der Fig. 1 und 2 jeweils in der Seitenansicht und in der Draufsicht dar; FIGS. 3 and 4 provide views of the first bed in the manufacturing lines of Figures 1 and 2 respectively in side view and in top view. und and

Fig. 5 und 6 stellen Ansichten des in beiden Fertigungsstraßen der Fig. 1 und 2 verwendeten intermediären Zuführungsvorrichtung dar, und zwar jeweils in der Seitenansicht und in der Draufsicht. FIGS. 5 and 6 are views of the intermediate feeding device used in both production lines of FIGS. 1 and 2, respectively in side view and in plan view.

In den Fig. 1 und 2 sind die beiden Straßen zur Bearbeitung der Fliesen gemäß der vorliegenden Erfindung dargestellt, und zwar entsprechend den beiden Möglichkeiten, die unter den vorhergehenden Punkten (Ziffer 1 und 2) spezifiziert wurden. In Figs. 1 and 2, the two lines for processing of the tiles are shown according to the present invention, corresponding to the two ways under the preceding points (points 1 and 2) have been specified. Was allgemein die Figuren anbetrifft, werden in der nachfolgenden Beschreibung eine Reihe von Komponenten nur summarisch beschrieben, da es sich um Komponenten und Vorrichtungen handelt, die an sich bekannt sind. What generally regards the figures, a number of components are described only summarily, since it concerns components and devices which are known per se in the description below. Nur wenn sie Gegenstand der vorliegenden Erfindung sind, werden sie genauer beschrieben und sind speziell in den Fig. 3 bis 6 dargestellt. Only if they are the subject of the present invention, they are described in more detail and specifically in FIGS. 3 to 6.

Was zunächst Fig. 1 anbetrifft, ist darin eine Fertigungsstraße zum seitlichen Kalibrieren und Abkanten von Fliesen aus steinigem oder keramischem Material dargestellt, wobei die Förderrichtung in allen Figuren durch den Pfeil F angezeigt wird. What initially 1 regards Fig., Is shown in a production line for the lateral folding of calibrating and tiles from stony or ceramic material, wherein the conveying direction is indicated in all figures by the arrow F. Die Straße umfaßt eine Zuführungseinrichtung 10 , die nacheinander die zu bearbeitenden Fliesen einem ersten Bett 12 zuführt, das in den Fig. 3 und 4 im Detail vergrößert dargestellt ist und nunmehr beschrieben werden soll. The line comprises a feed device 10 which sequentially feeds the tiles to be processed with a first bed 12 which is shown in Figs. 3 and 4, enlarged in detail and will now be described.

Am Ausgang des ersten Bettes 12 werden die Fliesen mit zwei kalibrierten und abgekanteten gegenüberliegenden Seiten von einem Fördermittel 14 einer Rotationsvorrichtung 16 bekannter Bauart zugeführt, welche jede Fliese um 90° dreht, so daß dem nachfolgenden Bett das Paar der übrigen Seiten zur Bearbeitung präsentiert wird. At the exit of the first bed 12, the tiles with two calibrated and bent opposite sides are fed 16 of known design by a conveyor 14 to a rotating device which rotates each tile by 90 ° so that the subsequent bed, the pair of remaining pages is presented for processing. Am Ausgang der Rotationsvorrichtung 16 bewegen sich die Fliesen zu einer Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung 18 , die in den Fig. 5 und 6 genauer dargestellt ist, auf die zum besseren Verständnis noch näher eingegangen wird. At the output of the rotation device 16, the tiles move to a feeding and alignment means 18 which is shown in more detail in FIGS. 5 and 6, will be discussed in more detail for better understanding the. Am Ausgang der Einrichtung 18 bewegen sich die Fliesen in Richtung auf ein zweites Bett 20 , das in der Fertigungsstraße der Fig. 1 dem Bett 12 gleicht, um die beiden restlichen Seiten der Fliesen bearbeiten zu lassen. At the output of means 18, the tiles move in the direction of a second bed 20 which is similar in the production line of FIG. 1, the bed 12 to be machined, the two remaining sides of the tile.

Die fertiggestellten Fliesen werden am Ausgang des Bettes 20 von einer Entladevorrichtung 22 abgenommen. The finished tiles are removed from a discharge device 22 at the outlet of the bed 20th

Da die mit den Bezugszeichen 10 , 14 , 16 und 22 bezeichneten Einrichtungen und Geräte herkömmlicher Bauart sind und im Bereich der einschlägigen Technik gut bekannt sowie bereits bei ähnlichen Maschinen des Standes der Technik im Einsatz sind, entfällt eine genauere Beschreibung. Since the facilities and equipment designated by the reference numerals 10, 14, 16 and 22 are of conventional design and are well known in the relevant art and already in similar machines of the prior art in use, is omitted a more detailed description.

Die Fertigungsstraße der Fig. 2 unterscheidet sich von derjenigen der Fig. 1 im stromaufwärtsseitigen und im stromabwärtsseitigen Teil der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung 18 , insofern, als sie zwei Betten 12 A, 12 B und 20 A, 20 B vorsieht, von denen jedes mit einer Reihe von Spannfuttern zum Kalibrieren und Abkanten entlang einer einzigen Seite des Bettes sowie einer Bezugs- und Ausrichtungsführung ausgestattet ist, also so, wie es dem Stande der Technik im Falle der Bearbeitung von Fliesenposten mit erheblichen Dimensionsunterschieden von einem Posten zum anderen entspricht. 1, the production line of Fig. 2 differs from that of FIG. In the upstream side and the downstream side part of the feeding and alignment means 18, insofar as it comprises two beds 12 A, 12 B and 20 A, B provides 20, each of which having has a series of chucks for calibrating and folding along a single side of the bed as well as a reference and alignment guide, so as to correspond to the prior art in the case of the processing of tiles field with considerable dimension differences from one item to another. Beispielsweise besteht ein Bett dieser Art aus Maschinen unter der Bezeichnung "Abkanter" (Mod. BS), das seit vielen Jahren von der Firma BRETON Spa hergestellt und verkauft wird. For example, a bed of this type of machine under the name "bender" (mod. BS), which is produced for many years by the company BRETON Spa and sold.

Bezugnehmend auf die Fig. 3 und 4 ist ein Bett 12 dargestellt, das einen Stützunterbau 24 aufweist, dessen obere Fläche bzw. Arbeitsfläche 26 teilweise aus der oberen Bahn 28 eines Transportbandes 30 besteht, das von einer Steuer- und Antriebsrolle 32 sowie von einer Umkehrrolle 34 in Bewegung gebracht wird. Referring to FIGS. 3 and 4, a bed 12 is shown having a supporting base 24, the upper surface or working surface 26 in part of the upper run 28 of conveyor belt 30, by a control and drive roller 32 and a reverse roller is brought into movement 34th

Eine Motorgruppe 36 versetzt über die Motorwelle 38 die Rolle 32 in Umdrehung und treibt weiter über einen gezahnten Transmissionsriemen 40 synchron die Welle 42 einer zweiten Steuer- und Antriebsrolle 44 eines zweiten Förderbandes 46 an. A motor group 36 are added via the motor shaft 38, the roller 32 in rotation and drives a further toothed transmission belts 40 synchronously at the shaft 42 of a second control and drive roller 44 of a second conveyor belt 46th Das Band ist mit einer Umkehrrolle 50 versehen, wobei die untere Bahn 48 gegenüber der vorerwähnten oberen Bahn 28 des Bandes 30 einen Abstand einnimmt, der kleiner als die Dicke der zu bearbeitenden Fliesen ist, und zwar kleiner um einen vorbestimmten und in einer Weise einstellbaren Wert, wie sie nachfolgend beschrieben wird. The tape is provided with a reverse roller 50, said lower path 48 from the aforementioned upper run 28 of the belt 30 takes up a distance which is smaller than the thickness of the tiles to be processed, and may be smaller by a predetermined and adjustable in a manner value as is described below. Es ist klar, daß wenn sich bei dieser Bemessung eine Fliese zwischen den Bahnen 28 und 48 der beiden Förderbänder befindet, sie einem Druck ausgesetzt ist, der sie an einer Verschiebung hindert, wenn die beiden entgegengesetzten Kanten einer Kalibrier- und Abkantbearbeitung ausgesetzt sind. It is clear that when, in this design, a tile between the tracks 28 and 48 of the two conveyor belts is, it is exposed to a pressure which prevents them from being displaced when the two opposite edges of a calibration and edging are exposed.

Zur Regelung des Abstandes zwischen den einander zugekehrten beiden Transportbändern 30 und 46 ist ein Mechanismus vorgesehen, der die beiden Hebelpaare 52 , 53 und 54 , 55 aufweist. To regulate the distance between the two mutually facing conveyor belts 30 and 46, a mechanism is provided which has the two pairs of levers 52, 53 and 54, 55th Jedes Paar bildet mit Querzapfen 56 , 57 und 58 , 59 eine Einheit, die ihrerseits in seitlichen Flanschen 60 , 62 des Unterbaus 24 , was die Zapfen 56 und 58 anbetrifft, und in Aussparungen 64 , 66 , was die Zapfen 57 und 59 anbetrifft, gelagert sind, wobei die Aussparungen in einer Seitenwand 68 des oberen Förderbandes 46 eingearbeitet sind. Each pair forms with transverse pins 56, 57 and 58, 59 is a unit which, in turn, in side flanges 60, 62 of the base 24, as for the pins 56 and 58 and recesses 64, 66, as for the pins 57 and 59 are supported, wherein the recesses are incorporated in a side wall 68 of the upper conveyor belt 46th Der Zapfen 59 ist starr (beispielsweise durch eine nicht dargestellte Stange in Längsrichtung) mit dem Zapfen 57 verbunden, der seinerseits mit einem geradlinig arbeitenden Aktor 70 , beispielsweise einem pneumatischen Aktor, verbunden ist, welcher die Translationsbewegung des Zapfens 57 und mit diesem des Zapfens 59 in den entsprechenden Aussparungen 64 , 66 bestimmt. The pin 59 is rigidly (e.g., by a not-shown rod in the longitudinal direction) connected to the pin 57, which in turn is connected to a linearly operating actuator 70, for example a pneumatic actuator, that the translational movement of the pin 57 and with this of the pin 59 determined in the corresponding recesses 64, 66th Durch diese Bewegung wird infolge der Hebel 52 , 53 und 54 , 55 das obere Transportband 46 mit seiner unteren Bahn bzw. Arbeitsbahn 48 der oberen Bahn bzw. Arbeitsbahn 28 des Transportbandes 30 angenähert oder von diesem entfernt. By this movement, the upper conveyor belt 55 is due to the lever 52, 53 and 54, 46 with its lower approximated path or working path 48 of the top web or working run 28 of the conveyor belt 30 or removed therefrom.

Natürlich ist die Breite der Transportbänder 30 und 46 kleiner als die kleinste Abmessung der zu bearbeitenden Fliesen, so daß das Band nicht die Kalibrierung behindert. Of course, the width of the conveyor belts 30 and 46 smaller than the smallest dimension of the tile to be processed, so that the tape does not obstruct the calibration.

Letztere erfolgt analog auf Betten bekannter Bauart mit zwei Reihen von Werkzeugen, die an den einander gegenüberstehenden Spannfuttern 72 und 74 montiert sind, welche ihrerseits auf Schlitten 76 befestigt sind, die gleitend auf Führungen 78 sitzen, welche durch eine Regulierschraube 80 betätigt werden. The latter is carried out analogously to beds of known type having two rows of tools which are mounted on the opposed chucks 72 and 74 which are in turn mounted on slide 76 which sit sliding on guides 78, which are actuated by an adjusting screw 80th

Am Ausgang des genannten Bettes weisen die Fliesen zwei untereinander vollständig parallele einander gegenüberliegende Kanten auf, die auf das gewünschte Maß kalibriert und eventuell mit der gewünschten Abschrägung versehen sind. At the outlet of said bed, the tiles have two mutually fully parallel opposing edges, which are calibrated to the desired level and possibly provided with the desired taper.

Mit Hilfe der Fördereinrichtung 14 ( Fig. 1 und/oder 2) und der Rotationsvorrichtung 16 erreichten die Fliesen die Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung 18 , wie nunmehr unter Bezugnahme auf die Fig. 5 und 6 beschrieben werden soll. With the help of the conveyor 14 (Fig. 1 and / or 2) and the rotation device 16 reached the tiles the feed and aligning device 18, as now described with reference to FIGS. 5 and 6 will be described.

Die genannte Einrichtung umfaßt eine Rollenbahn 82 , die mit motorisierten Rollen 84 ausgerüstet ist, wobei in deren Nähe stromabwärts ein Transportband 86 plaziert ist, dessen obere Bahn bzw. Arbeitsbahn 88 im wesentlichen in gleicher Höhe wie die obere Fläche der Rollenbahn 82 liegt. Said means comprises a roller conveyor 82, which is equipped with motorized rollers 84, in the vicinity of a downstream conveyor belt is placed 86, the upper path or working path is 88 in substantially the same height as the upper surface of the roller conveyor 82nd

Ein Paar von gezahnten Riemen bzw. Ketten 90 ist auf einem Paar von Endrollen bzw. Endritzeln 96 und 98 aufgelegt, von denen eine eigenmotorisiert und nicht dargestellt ist, derart, daß die Arbeitsbahn 92 überlappend über der oberen Fläche der Rollenbahn 82 und dem Eintrittsende des Förderbandes angeordnet ist. A pair of toothed belts or chains 90 is placed on a pair of end rollers or Endritzeln 96 and 98, one of which is intrinsically motorized and not shown, such that the working web 92 overlapping on the upper surface of the roller conveyor 82 and the inlet end of the conveyor belt is arranged. Es trägt in regelmäßigen Abständen Mitnehmer 94 , die rechtwinklig aus der lokalisierten Ebene des Riemen- oder Kettenpaares symmetrisch in bezug auf die Fortbewegungsrichtung des Förderbandes aufragen. It carries at regular intervals driver 94 that rise at a right angle from the localized plane of the belt or chain pair symmetrically with respect to the advancing direction of the conveyor belt.

An der Rollenbahn 82 ist ein senkrecht bewegliches Einstichorgan 100 angeordnet, das so betätigt wird, daß es sich durch Betätigen in den Raum zwischen zwei benachbarten Rollen hineinbewegt. On the roller conveyor 82 is a vertically movable piercing member 100 is arranged, which is operated so that it moves into it by operating in the space between two adjacent rollers. In den Fig. 5 und 6 handelt es sich bei diesem Raum um die Lücke, welche die vorletzte Rolle von der letzten Rolle in Bewegungsrichtung F der Fliesen trennt. In FIGS. 5 and 6 are in this space around the gap which separates the last but one roll of the last roller in the direction of movement F of the tiles. Der Einstich verfolgt das nachstehend erläuterte Ziel, wobei das Einstichorgan die Form einer Lamelle besitzt, das gegen die einander benachbarten beiden Rollen vorspringt. The groove tracks the target explained below, wherein the piercing member has the shape of a blade which projects from the adjacent two rollers. An der Rollenbahn sind weiter zwei Seitenzentrierer 102 und 104 angebracht, die quer zur Mittenachse der Rollenbahn in Richtung gegenseitiger Annäherung oder Entfernung verstellbar sind, und zwar durch Auslösen entsprechender Aktoren 106 und 108 . Seitenzentrierer two are on the roller conveyor further attached 102 and 104 which are adjustable transversely to the center axis of the roller path in the direction of mutual approach or removal, namely by triggering a corresponding actuators 106 and 108th Diese sind untereinander synchronisiert oder alternativ mechanisch miteinander verbunden, beispielsweise durch einen Schraubenmechanismus mit zwei einander entgegengesetzten Gewinden und entsprechenden Gegenmuttern, die an den entsprechenden Zentrierern befestigt sind, oder sie erfolgt vorzugsweise durch eine Vorrichtung mit doppelter Zahnstange und zentralem Antriebsritzel. These are synchronized with one another or, alternatively, mechanically connected to each other, for example by a screw mechanism with two mutually opposite threads and corresponding counter-nuts which are attached to the respective centralizers, or it is preferably carried out by a device with a double rack and a central drive pinion.

Die Rollen 84 der Rollenbahn 82 sind vorzugsweise Reibrollen, das heißt, Rollen mit einer axialen Welle aus Stahl und einem Zylinder bzw. einer Manschette aus plastischem Material, die unter normalen Bedingungen zusammen mit der Welle umläuft, jedoch beim Auftreten einer Bremswirkung relativ zur zentralen Welle rutscht. The rollers 84 of the roller conveyor 82 are preferably friction rollers, that is, rollers with an axial shaft of steel and a cylinder or a sleeve of plastic material which rotates under normal conditions together with the shaft, but the occurrence of a braking action relative to the central shaft slips. Nicht dargestellte Antriebsmittel bringen die Rollen 84 auf eine Geschwindigkeit, die größer als die Fortbewegungsgeschwindigkeit der Fliesen in den Stationen stromaufwärts der Fertigungsstraße ist, und insbesondere in der Rotationsvorrichtung 16 , so daß sie die Fliesen in gewünschter Weise auf gegenseitige Abstände bringen, die notwendig sind, um die Operationen zu ermöglichen, welche bei der soeben beschriebenen Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung 18 anfallen. Drive means, not shown, to bring the rollers 84 to a speed that the upstream is greater than the speed of movement of the tiles in the stations of the production line, and in particular in the rotary device 16 so as to bring the tiles in the desired manner at mutual distances that are necessary, to enable the operations, which are obtained in the just-described feeding and alignment means 18th

Das Transportband 86 bildet einen Teil des nachfolgenden Bearbeitungsbettes und entspricht im Falle der Fig. 1 dem Transportband 30 der Fig. 3, während es im Falle der Fertigungsstrecke der Fig. 2 die Fortbewegungsebene eines der beiden Bearbeitungsbetten einer der beiden Seiten der Fliese bildet, die noch der Kalibrierung und Abkantung bedarf. The conveyor belt 86 forming part of the subsequent processing bed and corresponds to the case of FIG. 1, the conveyor belt 30 of FIG. 3, while in the case of the production line of FIG. 2, it forms the movement plane of one of the two processing beds one of the two sides of the tile, the nor the calibration and bending required.

Zwischen der Betriebsgeschwindigkeit der motorisierten Rollen 84 , dem gezahnten Riemen bzw. der Kette 90 und dem Transportband 86 besteht eine Beziehung, derart, daß die lineare Geschwindigkeit des Transportbandes kleiner als diejenige der motorisierten Rollen oder des gezahnten Riemens bzw. der Transportkette ist, wodurch zusätzlich zu den später beschriebenen Wirkungen noch eine Annäherungswirkung der benachbarten Fliesen entsteht, wenn sie auf das Bett stromabwärts der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung gelangen. Between the operating speed of the motorized rollers 84, the toothed belt or chain 90 and the conveyor belt 86 there is a relationship, such that the linear speed of the conveyor belt is smaller than that of the motorized rollers or the toothed belt or the transport chain, whereby in addition to the later-described effects nor an approximation effect of adjacent tiles arises when they reach downstream on the bed of the feed and aligning device.

Weiter sind an einer Stelle in der Nähe der Einmündung der Paare der Transportbänder des Bettes stromabwärts der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung vorzugsweise zwei oder mehr Rollen 87 vorgesehen, die vorzugsweise gummiert sind und von entsprechenden Aktoren (nicht dargestellt) zwischen einer aufgerichteten Stellung bzw. Ruhestellung und einer abgesenkten Stellung bzw. Betriebsstellung bewegt werden, in welcher die darunter befindliche Fliese gegen die Arbeitsbahn 88 des Förderbandes 86 gedrückt wird. Next, at a point near the junction of the pairs of conveyor belts of the bed of the feed and aligning device, preferably downstream of two or provided more rolls 87, which are preferably rubber-coated and of corresponding actuators (not shown) between a raised position or rest position and a lowered position or operating position to be moved, in which the tile underneath is pressed against the working run 88 of the conveyor belt 86th

Nunmehr soll kurz die Wirkungsweise der Bearbeitungsstraße gemäß der vorliegenden Erfindung zunächst unter Bezugnahme auf die in Fig. 1 dargestellte Lösung beschrieben werden. Referring now briefly the operation of the processing line according to the present invention will first be described with reference to the embodiment shown in Fig. 1 solution.

In diesem Falle werden die seitlich zu kalibrierenden und evtl. abzukantenden Fliesen nacheinander und mit kleinem Abstand voneinander in die Zuführungsvorrichtung 10 gespeist, welche sie auf die obere Bahn 28 des Förderbandes 30 auflegt. In this case, the side will be calibrated and possibly to unfold, tiles fed successively and with a small distance from each other in the feeding device 10, which it hangs on the upper track 28 of the conveyor belt 30th In der Zwischenzeit wird der Aktor 70 in der Weise betätigt, daß er die Stellung des oberen Transportbandes 46 auf den erforderlichen Abstand bringt, damit die Fliesen zwischen den beiden einander zugekehrten Bahnen 28 und 48 eingeschlossen werden, derart, daß jegliche Verschiebung verhindert wird, wenn die einander entgegengesetzten Kanten der Fliesen von den Werkzeugen der Spannfutter 72 und 74 bearbeitet werden, welche auf die Fliesen natürlich im wesentlichen quer gerichtete Stoßkräfte ausüben. In the meantime, the actuator 70 is operated in such a way that it brings the position of the upper conveyor belt 46 at the required distance in order that the tiles between the two mutually facing webs 28 and 48 included, such that any movement is prevented when the opposed edges of the tile are processed by the tools of the chucks 72 and 74 which, of course, exert on the tiles substantially transversely directed impact forces.

Am Ausgang des Bettes 12 weisen die Fliesen zwei entgegengesetzte perfekt kalibrierte, untereinander und zur Längsachse des Bettes parallele Kanten auf, die gewünschtenfalls auch abgeschrägt sind. At the outlet of the bed 12, the tiles have two opposite perfectly calibrated with each other and parallel to the longitudinal axis of the bed edges, which are, if desired, also chamfered.

Anschließend werden die Fliesen von der Zuführungseinrichtugn 14 zur Rotationsvorrichtung 16 transportiert, von wo aus sie auf die Rollen 82 der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung 18 gelangen, wobei das Paar der noch zu kalibrierenden Seiten parallel zur Längsachse der betreffenden Einrichtung ausgerichtet ist. Subsequently, the tiles are transported from the Zuführungseinrichtugn 14 to the rotating device 16, from where they reach the rollers 82 of the feeding and alignment means 18, wherein the pair of the even pages to be calibrated is oriented parallel to the longitudinal axis of the body concerned.

An dieser Stelle bewirkt die größere Geschwindigkeit der Rollen 84 einen größeren Abstand der Fliesen untereinander als jener, der stromaufwärts und somit bis zur Rotationsvorrichtung 16 besteht. At this point, the greater speed of the rollers 84 causes a greater distance of the tiles to each other than that of the upstream and thus there until the rotary device sixteenth

Bei der Weiterbewegung begegnet jede Fliese an erster Stelle dem Einstichorgan 100 , bei dem es sich wie gesagt um eine senkrechte Klinge oder Scheibe handelt, gegen welche die Vorderkante (in der Fortbewegungsrichtung F) der bereits kalibrierten Fliese anstößt und sich anlegt, die dadurch eine perfekte Liegeposition senkrecht zur Längsachse der Rollen und somit zur Bewegungsrichtung F einnimmt. During further movement each tile encountered in the first place the puncture member 100, which as said is a vertical blade or disc, against which the front edge abuts (in the direction of movement F) of the already calibrated tile and applies itself, thereby a perfect lying position occupies perpendicular to the longitudinal axis of the rollers and therefore to the moving direction F.

Natürlich läuft die Aufwärts- und Abwärtsbewegung des Einstichorgans 100 sehr schnell ab (unter der Steuerung beispielsweise des Betätigungsgliedes 110 ), wobei zur gleichen Zeit oder unmittelbar darauf die Aktoren 106 und 108 der flachen Zentrierer 102 und 104 betätigt werden, welche bei der Verschiebung in Richtung einer gegenseitigen Annäherung die jeweilige Fliese in die Längsachse der Rollenbahn 82 zentrieren. Of course, the upward and downward movement of the piercing member 100 is running very quickly (under the control of, for example, the actuator 110), the actuators 106 and 108 of the flat centralizer 102 and 104 are actuated at the same time or immediately thereafter, which during the displacement in the direction of mutual approach center the respective tile in the longitudinal axis of the roller conveyor 82nd

In der Zwischenzeit greift ein Paar von Mitnehmern 94 an der Hinterkante der fraglichen Fliese an und stößt sie nach vorne, damit sie vom Transportband 86 des nachfolgenden Bettes erfaßt wird, welches im Falle der Fig. 1 dem stromaufwärts gelegenen und mit 12 bezeichneten Bett entspricht. Meanwhile, a pair of drivers 94 at the trailing edge of the relevant tile engages and pushes it forward so that it is detected by the conveyor belt 86 of the following bed, which in the case of FIG. 1 corresponds to the upstream and designated with 12 bed.

Die oben genannte Geschwindigkeitsbeziehung zwischen den Rollen 84 des Rollentisches, der Kette bzw. dem gezahnten Riemen 92 und dem Transportband 86 kommt an dieser Stelle ins Spiel, indem nämlich: The above-mentioned speed relationship between the rollers 84 of the roller table, the chain or the toothed belt 92 and the conveyor belt 86 comes into play at this point, namely by:

  • a) der erste Teil der Rollen der Rollenbahn 82 die schnelle Vorwärtsbewegung und Distanzierung der Fliesen herbeiführt; a) the first part of the rollers of the roller track 82 causes the fast forward movement and distance of the tiles;
  • b) nach dem Eingriff des Ausrichtungsorgans 100 und der Zentrierer 102 und 104 die Vorderkante der Fliese auf die Arbeitsbahn 88 des Transportbandes 86 "auftritt" und die Fliese abgebremst wird, was sich auf die Geschwindigkeit der Reibungsmanschette bzw. des Reibungszylinders der Rollen 83 auswirkt, mit denen die Fliese selbst in Kontakt steht und damit ihre eigene Verlangsamung erfährt; b) the leading edge of the tile on the working path 88 of the conveyor belt 86 "" occurs after the engagement of the alignment member 100 and the centralizer 102 and 104 and the tile is braked, which affects the speed of the friction sleeve or the friction cylinder of the rollers 83, with which the tile itself is in contact and thus experiences its own slowdown;
  • c) an dieser Stelle bewirkt das Paar von Mitnehmern 94 , indem es die Hinterkante der Fliese erfaßt, nicht nur die perfekte Orthogonalität zur Mittellinie des stromabwärts gelegenen Kalibrierbettes, sondern es stößt auch infolge seiner größeren Geschwindigkeit die Fliese nach vorne, damit sie sich der Hinterkante der unmittelbar vorausgehenden Fliese nähert und damit den in der Kalibrier- und Abkantphase erforderlichen Abstand von 1-2 cm wieder herstellt. c) at this point causes the pair of drivers 94, by detecting the trailing edge of the tile, not only the perfect orthogonality to the center line of the downstream Kalibrierbettes, but it also repels owing to its higher speed, the tile forward so that they are the trailing edge the immediately preceding tile passes, and thus the required in the calibration and Abkantphase distance of 1-2 cm restoring.

Die Einwirkung der Rollen 87 an dieser Stelle stellt sicher, daß die Fliese die orthogonale Stellung zur Mittellinie des Bettes einhält, bis die Fliese selber von den Betriebsbahnen der beiden Transportbänder ergriffen ist. The action of the rollers 87 at this point ensures that the tile adheres to the orthogonal position relative to the center line of the bed until the tile is taken by itself the operating paths of the two conveyor belts.

Auf diese Weise erfolgt die Kalibrierung und eventuelle Abkantung der beiden verbleibenden entgegengesetzten Kanten der Fliese, und zwar eine Kalibrierung, welche die begradigten und perfekt senkrecht zu den kalibrierten, zuerst auf dem ersten Bett 12 begradigten Kanten betrifft, dies aufgrund der an jeder Fliese in der Ausrichtungseinrichtung 18 durchgeführten Operationen. In this manner, the calibration and possible bending of the remaining two opposite edges of the tile occurs, namely a calibration which relates the straightened and perfectly perpendicular calibrated to, straightened first on the first bed 12 edges, this due to the on each tile in the aligner 18 operations performed.

Im Falle der Fertigungsstraße der Fig. 2 werden die aus der Ausrichtungseinrichtung 18 austretenden Fliesen auf das Transportband, welches dem Transportband 86 gleicht, des ersten Bettes 20 A befördert, und von da ab anschließend auf das zweite Bett 20 B. In the case of the production line of Fig. 2, the emerging from the alignment device 18 tiles on the conveyor belt, which is similar to the conveyor belt 86, the first bed are transported 20 A, and from there from then on the second bed 20 B.

Wie bereits angedeutet, sind die Betten 12 A, 12 B und 20 A, 20 B von an sich bekannter Bauart und werden im Rahmen der vorliegenden Erfindung verwendet, wenn die zu bearbeitenden Fliesen stark unterschiedliche Abmessungen von einem Posten zum anderen aufweisen. As already indicated, the beds 12 A, 12 B and 20 A, 20 B of per se known type and are used in the present invention, when the tiles to be processed have very different dimensions from one item to another are. Aus diesem Grund erlauben die auf kleinen Rädern montierten Betten eine leichte Verschiebung ihrer Arbeitsebene, um die Mitte der Fliesen mit der Längsachse des Bettes auszufluchten. For this reason, mounted on small wheels beds allow a slight shift in their working level to align the center of the tile with the longitudinal axis of the bed.

Aus der obigen Beschreibung gehen die Vorteile der vorliegenden Erfindung in bezug auf die Präzision der Kalibrierung und der eventuellen Abkantung ebenso hervor wie in bezug auf die Leichtigkeit der Bearbeitung. the advantages of the present invention with respect to the precision of the calibration and the possible bending go as apparent from the above description in terms of the ease of processing.

Natürlich fällt auch die Möglichkeit in den Bereich der vorliegenden Erfindung, daß je nach Art der zu bearbeitenden Fliese und insbesondere der dimensionsmäßigen Homogenität, wenigstens der betreffenden Posten bzw. Mengen, stromabwärts der Ausrichtungseinrichtung eine Gabelung der Bearbeitungsstraße vorgesehen werden kann, wobei die beiden Zweige jeweils den in den Fig. 1 und 2 stromabwärts der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung 18 dargestellten Ausführungsformen entsprechen. Of course, also the possibility of falling within the range of the present invention is that, depending on the type of tile to be worked and in particular the dimensional homogeneity, at least the items or quantities in question, downstream of the alignment means comprises a bifurcation of the processing line can be provided, with the two branches in each case correspond to the embodiments shown in FIGS. 1 and 2, downstream of the feeding and alignment means 18.

Es wird davon ausgegangen, daß Abänderungen und konzeptuelle sowie mechanische Varianten, die in bezug auf den Inhalt der Beschreibung und die Darstellung äquivalent sind, möglich und vorhersehbar sind, ohne deshalb den Bereich der vorliegenden Erfindung zu überschreiten. It is assumed that variations and conceptual and mechanical variants with respect to the content of the description and illustration of equivalent are possible and foreseeable without thereby exceeding the scope of the present invention.

Beispielsweise ist es nicht erforderlich, daß das Bett 12 stromaufwärts der Ausrichtungseinrichtung 18 mit dem Paar von Förder- und Blockierbändern 30 und 46 ausgestattet ist. For example, it is not necessary that the bed 12 is provided upstream of the alignment device 18 to the pair of conveying and blocking bands 30 and 46th Stattdessen können auch äquivalente Einrichtungen zur Halterung der Fliesen verwendet werden, während diese der Einwirkung der mit den Spannfuttern 72 und 74 verbundenen Werkzeuge ausgesetzt sind. Instead, equivalent means can be used for supporting the tiles, while this the action of the associated with the chucks 72 and 74 tools are exposed.

Desgleichen ist die Abänderung der Maßnahmen zur Regelung des Abstandes zwischen den Bahnen 28 und 48 der beiden Transportbänder 30 und 46 möglich, wie auch die Anwendung von Betätigungseinrichtungen, die sich von pneumatischen und öldynamischen Vorrichtungen unterscheiden. Similarly, the modification of the means for controlling the distance between the tracks 28 and 48 of the two conveyor belts 30 and 46 is possible as well as the use of controls, which differ from pneumatic and oleodynamic devices.

Claims (13)

  1. 1. Anlage zum Kalibrieren und eventuellen Abkanten von Fliesen aus steinigem oder keramischem Material erreicht, bei der das Kalibrieren eines ersten Paares entgegengesetzter Seiten auf einem Bett erfolgt, das mit zwei Reihen von einander gegenüberstehenden Kalibrierfuttern ausgestattet ist, oder bei der das Kalibrieren alternativ auf zwei aufeinanderfolgenden Betten erfolgt, von denen jede eine Reihe von Kalibrierfuttern aufweist, während die anderen beiden einander gegenüberstehenden Seiten jeder Fliese der Kalibrierung auf einem einzelnen Bett oder zwei aufeinanderfolgenden Betten unterzogen werden, die alternativ mit einer Doppelreihe von einander gegenüberstehenden Kalibrierfuttern, oder mit einer einzelnen Reihe von Spannfuttern ausgestattet sind, welche entlang der einen und der entgegengesetzten Seite aufgereiht sind, wobei die Anlage weiter stromabwärts des ersten Bettes Fliesenrotationsmittel aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß stromabwärts der Rotationsvorrichtung j reaches 1. System for calibrating and eventual folding of tiles from stony or ceramic material, wherein said calibrating a first pair of opposite sides takes place on a bed, that is equipped with two rows of opposing Kalibrierfuttern, or wherein the calibrating alternatively two successive beds is carried out, each of which has a series of Kalibrierfuttern, while the other two opposing sides of each tile of the calibration to a single bed or two successive beds are subjected to the alternatively with a double row of opposing Kalibrierfuttern, or with a single row have chucks, which are lined up along the one and the opposite side, wherein the system further comprises downstream of the first bed tiles rotation means, characterized in that downstream of the rotating device j ede Fliese von einer Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung erfaßt wird, die eine Rollenbahn, bestehend aus motorisierten Rollen, aufweist, welche mit waagrechten motorisierten Transportmitteln zusammenarbeitet und die Fliesen entsprechend ihrer oberen Oberfläche erfaßt, wobei die Rollen der Rollenbahn mit einer solchen Rotationsgeschwindigkeit angetrieben werden, daß jede Fliese mit einer linearen Geschwindigkeit bewegt wird, die größer als diejenige der Fliesen stromaufwärts der Rotationsvorrichtung ist, so daß die Fliesen beim Übergang auf mindestens ein zweites Bett auf Abstand gebracht werden, wobei an den waagrechten Transportmitteln Mitnehmer befestigt sind, welche die stromabwärts gelegene Kante jeder Fliese erfassen, derart, daß sie sie in eine perfekt orthogonale Stellung zur Mittellinie des stromabwärts gelegenen Bettes in Richtung auf das stromabwärts gelegene Bett hinstoßen, wobei an der Rollenbahn Einstichmittel befestigt sind, die jede Fliese in eine orth ny tile from a feed and aligning device is detected which has a roller conveyor consisting of powered rollers, which cooperate with horizontal motorized transport means and detects the tiles according to their upper surface, wherein the rollers of the roller conveyor with such a speed of rotation are driven in that every tile is moved at a linear velocity upstream greater than that of the tiles of the rotation device is such that the tiles are placed at a distance from the transition to at least a second bed, said carriers are fastened to the horizontal transport means, which the downstream edge detect each tile, such that they hinstoßen in a perfectly orthogonal position to the center line of the downstream bed in the direction of the downstream bed, said injection means is attached to the roller conveyor, which each tile in a orth ogonale Stellung zur Aktionslinie der Mitnehmer und Zentriermittel jeder Fliese in bezug auf eine vorbestimmte Achse ausrichten, und die Einstichmittel vor oder gleichzeitig mit den Zentriermitteln wirksam werden, die ihrerseits vor den Mitnehmern wirksam werden. ogonale position to the line of action of the driver and centering means to align each tile with respect to a predetermined axis, and the piercing means before or at the same time effectively with the centering means, which are themselves effectively against the carriers.
  2. 2. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die waagrechten Transportmittel aus einem Paar von gezahnten Riemen oder Ketten bestehen, welche ringförmig geschlossen und von entsprechenden Paaren von Rollen oder Ritzeln angetrieben werden. 2. Plant for the lateral calibration and possible folding according to claim 1, characterized in that the horizontal transport means consist of a pair of toothed belts or chains which are closed in a loop and driven by respective pairs of rollers or sprockets.
  3. 3. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die waagrechten Transportbänder zur unteren Arbeitsbahn so angeordnet sind, daß diese teilweise die Rollenbahn und teilweise das Arbeitstransportband der Rollenbahn stromseitig überdecken. 3. facility for lateral calibration and possible folding according to claim 1, characterized in that the horizontal conveyor belts are arranged to the lower working web so that they partially cover the roller track and partly the work conveyor of the roller track current side.
  4. 4. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Einstichmittel zum Ausfluchten jeder Fliese in eine zur Transportrichtung der Fliesen orthogonale Stellung als Klinge oder Scheibe ausgebildete Mittel aufweisen, die in der Senkrechten zwischen einer abgesenkten Stellung bzw. Ruhestellung, bei der sie nicht die Fortbewegung der Fliesen auf der Rollenbahn behindern, und einer Betriebsstellung bewegt werden, in der sie aus der oberen Ebene der Rollbahn hervortreten und die Weiterbewegung der Fliesen verhindern, deren Vorderkante sich an der Ebene der Klinge oder Platte ausrichten muß, wobei die als Klinge oder Platte ausgebildeten Mittel mit Antriebsmitteln zwischen den beiden Stellungen verbunden sind. 4. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claim 1, characterized in that the recess comprises means for aligning each tile in an orthogonal to the transport direction of the tile position as a blade or disc formed means that in the perpendicular between a lowered position or rest position where they do not hinder the movement of the tiles on the roller track, and an operating position are moved, in which they protrude from the upper level of the roller conveyor and prevent the further movement of the tile, the front edge must be aligned to the plane of the blade or disk, wherein the designed as a blade or disc means are connected to drive means between the two positions.
  5. 5. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Zentriermittel zwei Kreisscheiben oder Zentrierplatten aufweisen, die in Ebenen parallel zur Fortbewegungsrichtung der Fliesen liegen, wobei die Scheiben durch Betätigungsmittel quer zur Rollenbahn in Richtung gegenseitiger Annäherung oder Entfernung beweglich sind. 5. System for laterally calibrating and eventual folding according to claim 1, characterized in that the centering means comprise two circular disks or centering plates which lie in planes parallel to the direction of movement of the tiles, the discs transversely to the roller track in the direction of mutual approach or distance movable by actuating means are.
  6. 6. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Betätigungsmittel untereinander synchronisiert sind, um eine gleichmäßige gegenseitige Annäherung und Entfernung der Zentrierscheiben oder Zentrierplatten herbeizuführen. 6. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claim 5, characterized in that said actuation means are synchronized with each other to bring about a uniform mutual approach and removal of the centering or centering.
  7. 7. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Mitnehmer aus zapfenförmigen Elementen bestehen, die rechtwinklig aus der Oberfläche der waagrechten Transportmittel vorspringen und in regelmäßigen Intervallen entlang dieser Mittel sowie symmetrisch zur Längsachse der waagrechten Transportmittel angeordnet sind. 7. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claim 1, characterized in that the drivers of peg-shaped elements consist projecting at right angles from the surface of the horizontal transport means and are arranged symmetrically to the longitudinal axis of the horizontal means of transport at regular intervals along these agents as well.
  8. 8. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zum Befördern der Fliesen durch die einander gegenüberstehenden Spannfutter jedes Bettes ein Paar von Transport- und Blockierbändern für jedes Bett vorgesehen sind, deren Arbeitsbahnen, welche in waagerechten Ebenen und einander zugekehrt verlaufen, die zu kalibrierenden Fliesen umschließen, führen und blockieren, und daß Mittel zum Einstellen des Abstandes zwischen den einander zugekehrten Arbeitsbahnen der Transport- und Blockierbänder vorgesehen sind. 8. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claim 1, characterized in that a pair of transport and blocking bands are provided on each bed for conveying the tiles by the opposed chucks of each bed, whose working paths which in horizontal planes and mutually faces extend enclosing lead and block to be calibrated tiles, and that means are provided for adjusting the distance between the mutually facing working paths of the transport and blocking bands.
  9. 9. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Einstellmittel Mittel mit Verbindungshebeln für die Stützelemente der Transportbänder aufweisen, die an einem der Stützelemente gelenkig gelagert sind, und daß sie Betätigungsmittel zum Verändern der Schrägstellung der Hebelmittel relativ zum Gelenklager aufweisen, wodurch entsprechend der Abstand des zugehörigen Transportbandes zu demjenigen verändert wird, an dessen Stützelement die Hebelmittel gelenkig gelagert sind. 9. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claim 8, characterized in that the adjustment means comprise means connecting levers of the support elements of the conveyor belts, which are articulated on one of the support elements, and that actuating means for varying the inclination of said lever means relative to the having spherical bearings, thereby changed to that corresponding to the distance of the associated transport belt, on the support member, the lever means are articulated.
  10. 10. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Hebelmittel zwei Hebel aufweisen, die in der Nähe der beiden Enden der Transportmittel angeordnet und mit einem ersten Ende an der Ebene des Bettes gelenkig gelagert sind, welche das untere Transportband des genannten Paares von Transport- und Blockierbändern abstützt, während das andere Ende der beiden Hebel gleitend in einer Ausnehmung gelagert ist, welche in die Stütze des oberen Transportbandes des genannten Paares eingearbeitet ist, wobei die Betätigungsmittel mit mindestens einem der Hebel verbunden sind. 10. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claim 9, characterized in that the lever means comprises two levers which are arranged in the vicinity of both ends of the transport means and articulated with a first end at the level of the bed, which lower the supported conveyor belt of said pair of transport and blocking bands, while the other end of the lever is slidably mounted in a recess which is incorporated into the support of the upper conveyor belt of said pair, said actuating means being connected to at least one of the levers.
  11. 11. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Betätigungsmittel operativ mit dem anderen Ende der Hebel verbunden sind, wobei die Mittel in einer entsprechenden Ausnehmung gleiten. 11. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claim 10, characterized in that the actuating means are operatively connected to the other end of the lever, wherein the means to slide in a corresponding recess.
  12. 12. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach den Ansprüchen 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Rollen der Rollenbahn und die waagrechten Transportmittel mit einer Geschwindigkeit angetrieben werden, die größer als diejenige des Transportbandes des stromabwärts gelegenen Bettes der Zuführungs- und Ausrichtungseinrichtung ist. 12. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claims 1 to 3, characterized in that the rollers of the roller conveyor and the horizontal transport means at a rate to be driven, which is greater than that of the conveyor belt of the downstream bed of the feed and aligning device ,
  13. 13. Anlage zum seitlichen Kalibrieren und eventuellen Abkanten nach den Ansprüchen 1 und 7, dadurch gekennzeichnet, daß Mittel mit leerlaufender Rolle stromaufwärts des Paares von Transportbändern des stromabwärts gelegenen Bettes der genannten Ausrichtungseinrichtung vorgesehen sind, wobei die Rollenmittel zwischen einer unteren Stellung, in der sie die von den Mitnehmern weiterbewegte Fliese gegen die Ebene des Bettes andrücken, und einer oberen Stellung bewegt werden, in der sie die Fliese freigeben. 13. Annex to the lateral calibration and possible folding according to claims 1 and 7, characterized in that means upstream with idle roller of said pair of conveyor belts of the downstream bed of said alignment means are provided, whereby the roller means between a lower position in which they press the further moving of the carriers tile to the plane of the bed, and an upper position to be moved, in which they release the tile.
DE19914136252 1990-11-12 1991-11-04 Installation for checking length and width of stone or ceramic tiles - has mechanism to bevel tile edges if required Ceased DE4136252A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
IT8263890A IT1242772B (en) 1990-11-12 1990-11-12 Plant for the lateral calibration and eventual bevelling of tiles of stone material

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4136252A1 true true DE4136252A1 (en) 1992-05-14

Family

ID=11319148

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914136252 Ceased DE4136252A1 (en) 1990-11-12 1991-11-04 Installation for checking length and width of stone or ceramic tiles - has mechanism to bevel tile edges if required

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE4136252A1 (en)
ES (1) ES2048074B1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1996011084A1 (en) * 1994-10-11 1996-04-18 Keller Gmbh Machine for trimming the sides of building blocks or the like
WO1996011083A1 (en) * 1994-10-11 1996-04-18 Keller Gmbh Lateral evening process and device
EP0865870A2 (en) * 1997-03-11 1998-09-23 Pragma S.r.l. Method for sizing natural- or synthetic-stone elements, particularly ceramic tiles, and machine for carrying out the method
EP2145729A1 (en) * 2008-07-17 2010-01-20 Maincer, S.L. Machine for unifying tile profiles

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
ES2168961B1 (en) * 2000-05-17 2003-12-16 Marti Jose Ferrer Process for manufacturing special ceramic pieces.
ES2170711B1 (en) * 2000-12-01 2003-12-16 Marti Jose Ferrer Installation for the continuous manufacture of special ceramic pieces.

Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DD39562A *
US2490381A (en) * 1946-05-21 1949-12-06 James J Shields Elevating conveyer
FR965914A (en) * 1948-04-29 1950-09-26 Mach Automatiques Bardet Discharge apparatus cylindrical or prismatic objects
US3189156A (en) * 1962-11-09 1965-06-15 Cutler Hammer Inc Apparatus for alining and spacing articles
CH439063A *
DE7533506U (en) * 1975-10-22 1976-02-19 Baeurle, Klemens, 7241 Bierlingen Chargers for boards
US4088221A (en) * 1976-09-02 1978-05-09 Simplimatic Engineering Co. Stop apparatus for palletizers and the like
DE8202388U1 (en) * 1982-01-30 1983-05-26 C. Keller Gmbh U. Co Kg, 4530 Ibbenbueren, De Sagger device for adjusting placed on pallets
DE3420431A1 (en) * 1984-06-01 1985-12-05 Elti Apparate & Elektronik Alignment for plates
DE3637759A1 (en) * 1985-11-08 1987-05-14 Libbey Owens Ford Co Method and apparatus for synchronizing the movement of the front edge of a in a flask equipped with foerderrollen continuous furnace entering glass plate with a predetermined reference point
DE3633419C2 (en) * 1985-11-25 1987-11-12 Veb Kombinat Nagema, Ddr 8045 Dresden, Dd
US4815581A (en) * 1985-06-26 1989-03-28 Sig Schweizerische Industrie-Gesellschaft Apparatus for separating items conveyed in a contacting series
DE8906202U1 (en) * 1989-05-19 1989-10-19 Heinrich Niederberger Kg, 8172 Lenggries, De

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
ES358066A1 (en) * 1968-07-02 1970-04-01 Boschi Chamfering machine for automatically maltadas dry is- tiles.
ES369076A1 (en) * 1969-07-03 1971-04-16 Mecanica General Agrieazulejer Improvements introduced in the machines Doras chamfered edge tile.
US4669602A (en) * 1981-07-30 1987-06-02 Ouellette Machinery Systems, Inc. Product turning device for conveyor

Patent Citations (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DD39562A *
CH439063A *
US2490381A (en) * 1946-05-21 1949-12-06 James J Shields Elevating conveyer
FR965914A (en) * 1948-04-29 1950-09-26 Mach Automatiques Bardet Discharge apparatus cylindrical or prismatic objects
US3189156A (en) * 1962-11-09 1965-06-15 Cutler Hammer Inc Apparatus for alining and spacing articles
DE7533506U (en) * 1975-10-22 1976-02-19 Baeurle, Klemens, 7241 Bierlingen Chargers for boards
US4088221A (en) * 1976-09-02 1978-05-09 Simplimatic Engineering Co. Stop apparatus for palletizers and the like
DE8202388U1 (en) * 1982-01-30 1983-05-26 C. Keller Gmbh U. Co Kg, 4530 Ibbenbueren, De Sagger device for adjusting placed on pallets
DE3420431A1 (en) * 1984-06-01 1985-12-05 Elti Apparate & Elektronik Alignment for plates
US4815581A (en) * 1985-06-26 1989-03-28 Sig Schweizerische Industrie-Gesellschaft Apparatus for separating items conveyed in a contacting series
DE3637759A1 (en) * 1985-11-08 1987-05-14 Libbey Owens Ford Co Method and apparatus for synchronizing the movement of the front edge of a in a flask equipped with foerderrollen continuous furnace entering glass plate with a predetermined reference point
DE3633419C2 (en) * 1985-11-25 1987-11-12 Veb Kombinat Nagema, Ddr 8045 Dresden, Dd
DE8906202U1 (en) * 1989-05-19 1989-10-19 Heinrich Niederberger Kg, 8172 Lenggries, De

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1996011084A1 (en) * 1994-10-11 1996-04-18 Keller Gmbh Machine for trimming the sides of building blocks or the like
WO1996011083A1 (en) * 1994-10-11 1996-04-18 Keller Gmbh Lateral evening process and device
EP0865870A2 (en) * 1997-03-11 1998-09-23 Pragma S.r.l. Method for sizing natural- or synthetic-stone elements, particularly ceramic tiles, and machine for carrying out the method
EP0865870A3 (en) * 1997-03-11 2000-05-17 Pragma S.r.l. Method for sizing natural- or synthetic-stone elements, particularly ceramic tiles, and machine for carrying out the method
EP2145729A1 (en) * 2008-07-17 2010-01-20 Maincer, S.L. Machine for unifying tile profiles
EP2546040A1 (en) * 2011-07-12 2013-01-16 Ferrari & Cigarini S.R.L. Compact line for cutting and profiling of strips or listels.

Also Published As

Publication number Publication date Type
ES2048074R (en) 1996-05-16 application
ES2048074B1 (en) 1997-01-01 grant
ES2048074A2 (en) 1994-03-01 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19515705C1 (en) Device for handling staples
DE202004018661U1 (en) Double end with workpiece guide rail
DE19506079A1 (en) Appts. for transfer of workpieces through a sequence of work stations
EP1281491A2 (en) Apparatus and method for machining wooden, plastic or similar workpieces
DE10131833A1 (en) Skew compensation device for corrugated board installation
DE19741163A1 (en) Method and apparatus for continuous processing of plate-shaped workpieces
EP0561227A1 (en) Machine tool for working squared beams or the like
DE3713260A1 (en) Joining device (trimming device) for working squared timbers or the like
EP0261568A2 (en) Wood-working machine
EP2420344A1 (en) Method of and device for producing a contour cut in a strip of sheet metal
DE19756622A1 (en) Twin profile cutting machine
EP0284835A1 (en) Method and apparatus for aligning sweets
DE3742175C1 (en) Means and method for cutting U-, T-, L-, I-, flat or Wulstprofilen
DE4309485A1 (en) Loading system for the automatic aligned feed of parts to a machining station
EP0254028A2 (en) Drawing device for the continuous drawing of a bar-shaped or tubular material rod
EP0739846A1 (en) Device for manufacturing angular pleated sheet material
EP0816031A1 (en) Device for grinding the two opposed sides of stone blocks
EP0988924A2 (en) Wood-working machine
DE19925826A1 (en) Support for tube or cylinder stock comprizes support rollers joined by holder and contacting stock circumference to permit stock rotation.
EP1989945A1 (en) Batch transport of rod-shaped articles of the tobacco industry
DE4314644A1 (en) Apparatus for depositing flat articles in an on-edge position on a conveyor band or the like
DE3620896A1 (en) Supporting and conveying device for flat workpieces
EP0602308A1 (en) Device for working the side edges of continuously fed panel shaped workpieces
EP0813941A2 (en) Machine tool for working elongated material

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8131 Rejection