Connect public, paid and private patent data with Google Patents Public Datasets

A method for controlling channel switchover in a working according to the frequency hopping method radio

Info

Publication number
DE4128167C2
DE4128167C2 DE19914128167 DE4128167A DE4128167C2 DE 4128167 C2 DE4128167 C2 DE 4128167C2 DE 19914128167 DE19914128167 DE 19914128167 DE 4128167 A DE4128167 A DE 4128167A DE 4128167 C2 DE4128167 C2 DE 4128167C2
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19914128167
Other languages
German (de)
Other versions
DE4128167A1 (en )
Inventor
Ralf Esprester
Juergen Lindner
Guenter Schwarz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Airbus Defence and Space GmbH
Original Assignee
Airbus Defence and Space GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04BTRANSMISSION
    • H04B1/00Details of transmission systems, not covered by a single one of groups H04B3/00 - H04B13/00; Details of transmission systems not characterised by the medium used for transmission
    • H04B1/69Spread spectrum techniques
    • H04B1/713Spread spectrum techniques using frequency hopping
    • H04B1/7156Arrangements for sequence synchronisation
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04BTRANSMISSION
    • H04B1/00Details of transmission systems, not covered by a single one of groups H04B3/00 - H04B13/00; Details of transmission systems not characterised by the medium used for transmission
    • H04B1/69Spread spectrum techniques
    • H04B1/713Spread spectrum techniques using frequency hopping
    • H04B1/7156Arrangements for sequence synchronisation
    • H04B2001/71566Tracking

Description

Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zur Steuerung der Kanalumschaltung in einem nach dem Frequenz-Hopping-Verfahren arbeitenden und mit einem Steuerprozessor, mit einem Modem und mit einem Sendeempfänger oder Sender oder Empfänger sowie mit einem Antennenanpaßgerät ausgerüsteten Funkgerät, bei welchem Verfahren zum einen die Kanalumschaltung jeweils in den Pausen zwischen den einzelnen Sende- und/oder Empfangsblöcken (Rahmen) vorgenommen wird und zum anderen die Rahmensynchronisation der einzelnen Rahmen jeweils mittels einer im Modem erzeugten Testsignalfolge durchgeführt wird, nach dem Oberbegriff des Patentanspruchs 1. The invention relates to a method for controlling the channel switching in an operating according to the frequency hopping method, and a control processor, equipped with a modem and with a transceiver or transmitter or receiver as well as an antenna tuner radio, in which method on the one hand channel switching in the pauses between the individual transmitting and / or receiving blocks in each case (frame) is performed, and on the other hand, the frame synchronization of each frame is performed in each case by means of a generated in the modem test signal sequence, according to the preamble of claim 1.

Es wurde bereits ein Funkgerät dieser Art vorgeschlagen, das nach einem solchen Verfahren arbeitet. It has been proposed a radio device of its kind that works by such a process. Wie das Block schaltbild dieses Geräts in Fig. 1 zeigt, ist ein Bedien terminal 9 , das z. As the block diagram of this unit in Fig. 1, is a control terminal 9, for example. B. mit einem Rechner, einem Faxgerät, einem Vocoder, einem Fernschreiber usw. verbunden sein kann, über ein Signal-Verschlüsselungsgerät 8 mit dem (be reits erwähnten) Funk- oder Steuerprozessor 1 des Funkge räts verbunden, der seinerseits über das (ebenfalls be reits erwähnte) HF-Modem 2 mit dem (auch bereits erwähn ten) Sendeempfänger 3 verbunden ist. As may be connected to a computer, a fax machine, a vocoder, a telex, etc., (referred to be already) via a signal encryption device 8 with the radio or the control processor 1 of the Funkge Raets connected, in turn, through the (likewise be REITs) RF modem 2 mentioned with the (already erwähn th) transceiver 3 is connected. Der Sendeempfänger 3 ist ausgangsseitig über ein Antennenanpaßgerät 4 und einen Antennenwählschalter 5 wahlweise mit einer ersten Antenne 6 oder mit einer zweiten Antenne 7 verbunden. The transceiver 3 has its output connected via an antenna tuner 4, and an antenna selector switch 5 selectively to a first antenna 6 or to a second antenna. 7 Neben den (in der Fig. 1 mit dicken Strichen gezeichneten) Signalleitungen weist das Funkgerät auch (in der Fig. 1 mit dünnen Strichen gezeichnete) Steuerleitungen auf, die den Steuerprozessor 1 mit dem Bedienterminal 8 bzw. mit dem HF-Modem 2 bzw. mit dem Sendeempfänger 3 verbinden, z. In addition to the (in Fig. 1 drawn with thick lines) of signal lines, the radio device also (in FIG. 1 drawn with thin lines) control lines, the control processor 1 to the control terminal 8 and to the RF modem 2 and connect to the transceiver 3, z. B. in Form von V.24-Schnittstellen. B. in the form of V.24 interfaces.

Im Sendefall werden die zu übertragenden Signale (Sprach- bzw. Datensignale) über das Bedienterminal 9 dem Ver schlüsselungsgerät 8 zugeführt und dort verschlüsselt. In the transmit case, the signals to be transmitted (voice or data signals) from the operator terminal 9 are the Ver encryption unit supplied 8 and is encoded there. Die verschlüsselten Signale werden anschließend über den Steu erprozessor 1 und das HF-Modem 2 als niederfrequente Modulationssignale (z. B. Bereich 0,3-3,0 KHz) dem auf Sen debetrieb eingestellten Sendempfänger 3 zugeführt und mo dulieren dort den auf eine bestimmte Trägerfrequenz f 1 eingestellten HF-Träger. The encrypted signals are then erprozessor over the STEU 1 and RF modem 2 as a low-frequency modulation signals (z. B. range 0.3-3.0 KHz) supplied to the set at Sen debetrieb transceiver 3 and there mo demodulate the particular to a carrier frequency f 1 set RF carrier. Der modulierte Träger wird über das auf diese Trägerfrequenz f 1 bzw. auf die Antenne 6 eingestellte Antennenanpaßgerät 4 über den Antennenwählschalter 5 der Antenne 6 zugeleitet und von dort als Funk signal ausgestrahlt. The modulated carrier is over the on this carrier frequency f and supplied to the antenna 1 to 6 set antenna tuner 4 via the antenna selector switch 5 and the antenna 6 signal emitted therefrom as a radio.

Entsprechend werden im Empfangsfall die HF-Signale z. Accordingly, the RF signals are z in the case of reception. B. von der Antenne 6 über den Antennenwahlschalter 5 und das Antennenanpaßgerät 4 , dem Sendeempfänger 3 bzw. dem HF-Mo dem 2 zugeführt. B. from the antenna 6 through the antenna switch 5 and the antenna tuner 4, the transceiver 3 and the HF-Mo 2 the supplied. Die demodulierten und verschlüsselten NF- Signale werden über den Steuerprozessor 1 dem Datenver schlüsselungsgerät 8 zugeführt und dort entschlüsselt. The demodulated and encrypted signals are NF encryption device via the control processor 1 to the movement of such data is supplied 8 and decrypted there. Die entschlüsselten Signale werden anschließend über das Bedienterminal 9 z. The decoded signals are then the operator terminal 9 z. B. dem Fernschreiber oder einem (in der Fig. 1 nicht angeführten) Bildschirm zugeführt und dort ausgegeben. As the telex or a (in FIG. 1, not listed) screen supplied and outputted there.

Insoweit unterscheidet sich die Arbeitsweise dieses Funk geräts nicht von der eines herkömmlichen Funkgeräts, das auf einer einzigen Trägerfrequenz f 1 verschlüsselte Nach richtensignale sendet oder empfängt. In that regard, the operation of this wireless apparatus is not different from that of a conventional radio device, which sends signals sent on a single carrier frequency f 1, encoded by or receiving.

Beim Frequenz-Hopping-Verfahren, nach dem das in Fig. 1 gezeigte Funkgerät arbeitet, werden die Signale jedoch nicht auf einer einzigen Trägerfrequenz f 1 übertragen, sondern blockweise auf verschiedenen Trägerfrequenzen f 1 , f 2 . When frequency hopping method by which the radio apparatus shown in Fig. 1 operates, the signals will not be transmitted on a single carrier frequency f 1, but in blocks on different carrier frequencies f 1, f 2. . , . , f n (im folgenden kurz "Kanäle" genannt). f n (hereafter called "channels"). Bei diesem Verfahren werden vor Aufnahme der eigentlichen Signalüber tragung in einem Protokoll ua die Dauer (z. B. 100 ms) der einzelnen Sende- und Empfangsblöcke (im folgenden kurz "Rahmen" genannt), die Kanäle und ihre zeitliche Reihen folge (z. B. f 1 , f 5 , f 3 , f 6 , f 2 , f 4 , f 1 , f 3 , f 2 . . .) festge legt, wobei jedem Rahmen jeweils ein bestimmter Kanal, dh eine bestimmte Trägerfrequenz zugeordnet wird. In this method, the actual signal transmission are transmission in a protocol including the time (eg., 100 ms) of the individual transmitting and receiving units (hereinafter referred to as "frame" referred to) before recording, the channels and their time series sequence (z. B. f 1, f. 5, f 3, f 6, f 2, f 4, f 1, f 3, f 2.. specifies Festge), wherein each frame in each case a particular channel, ie a particular carrier frequency is assigned. Die bei diesen Verfahren notwendigen Kanalumschaltungen (dh die Trägerfrequenzwechsel) während der Signalübertragung werden in den Pausen zwischen den einzelnen Rahmen (dh zwischen den einzelnen Blöcken) vorgenommen. The necessary in these methods channel switching (ie, the carrier frequency changes) during the signal transmission can be carried out in the pauses between the individual frames (ie between the individual blocks). Die zu einer möglichst fehlerfreien Signalübertragung notwendige Rah mensynchronisation wird bei diesem Verfahren mittels einer zu Beginn eines Rahmens ausgesendeten Testsignalfolge durchgeführt, die im Modem 2 des Funkgeräts erzeugt wird. The necessary for an error-free signal transmission possible Rah mensynchronisation is performed in this method by means of an emitted at the beginning of a frame test signal sequence, which is generated in the modem 2 of the radio.

Probleme können sich bei dem geschilderten Frequenz-Hop ping-Verfahren dadurch ergeben, daß in manchen Anwendungs fällen die vorgegebene Pausenlänge (von z. B. 10 ms) nicht ausreicht, um eine Kanalumschaltung vollständig durchfüh ren zu können. Problems may arise if in the described frequency-hop ping process is that in some application, the predetermined pause length (z. B. 10 ms) cases not sufficient to be able to change the channel completely imple ren. In solchen Fällen müssen die Pausen zwi schen den einzelnen Rahmen verlängert werden mit der Folge, daß die Signalübertragungsrate sinkt. In such cases, the breaks have interim rule the single frame be extended, with the result that the signal transmission rate.

Aus DE 33 43 188 A1 ist ein Frequenzsprungverfahren für den Kurzwellenbereich bekannt, welches für nicht kohärente Frequenzumtast- Modulation mit 224 Bits/sek konzipiert ist. From DE 33 43 188 A1 describes a frequency hopping method for the short wavelength range is known, which is designed for non-coherent frequency shift keying modulation at 224 bits / sec. Demnach sind max. Thus are max. 224 Tastschritte pro Sekunde möglich. 224 Tastschritte possible per second. Die Verweilzeit T pro Kanalfrequenz ist 1 Sekunde, also 1 hop pro Sekunde. The residence time T per channel frequency is 1 second, so one hop per second. Ferner ist beispielsweise aus der DE 36 44 477 A1 bekannt, bei einem Antennenanpaßgerät die Anpaßzeiten dadurch zu minimieren, daß der jeweils der momentanen Betriebsfrequenz entsprechende Frequenzwert sofort einem Speicher zugeführt und nach einem gespeicherten Ablaufprogramm einen entsprechenden Parametersatz zur Betätigung des Anpaßnetzwerkes zu verwenden. Furthermore, it is known for example from DE 36 44 477 A1, to minimize at an antenna tuner the Anpaßzeiten characterized in that the respectively current operating frequency corresponding frequency value immediately fed to a memory and to use a corresponding set of parameters for operation of the match network for a stored sequence program.

Diese Systeme sind für den Gegenstand der Erfindung, der kohärente Phasentastung als Datenmodulationsverfahren verwendet, nicht verwendbar. These systems are the object of the invention that uses coherent phase shift keying as a data modulation method can not be used. Mit diesem moderneren Verfahren lassen sich im Kurzwellenbereich Bitraten bis 3000 Bits/sek und Frequenzsprünge von 20 hops pro Sekunde realisieren. With this more modern methods can be in a short wavelength range bit rates up to 3000 bits / sec, and frequency jumps of 20 hops per second implement. Die Fehlerrate BER ist ebenfalls bei 10 -3 und besser. The error rate BER is also at 10 -3 and better.

Um solche neueren Verfahren mit effizienter Steuerung der Empfangs- und Sendegeräte verwirklichen zu können, bedarf es einer subtilen Betrachtung der Laufzeit der Steuerbefehle im Gesamtsystem der Nachrichtengeräte. To enable such newer process with efficient control of the receiving and transmitting devices realize, it requires a subtle consideration of the duration of the control commands in the overall system of the communication equipment.

Es zeigt sich, daß die Steuerbefehle allein mehr Zeit benötigen als an Totzeit bei festem Frequenzintervall T erlaubt ist. It turns out that the control commands alone need more time than dead at a fixed frequency interval T is allowed. Bei 20 hops pro Sekunde sind dies max. At 20 hops per second, these are max. 1,0 ms Totzeit für den Frequenzwechsel, einschließlich Antennen-Empfänger- Sender-Adaption. 1.0 ms dead time for the change of frequency, including antenna receiver transmitter adaptation. Um die Geräteeigenschaften nicht zu überfordern, darf die Kommandierung auf einen neuen Frequenzkanal max. In order not to overwhelm the device properties, the commanding must to a new frequency channel max. 1 ms dauern. take 1 ms.

Beim Verfahren, das bei der Erfindung verwendet wird, muß während der Betriebsart Frequenz-Hopping nachadaptiert werden, um die sich dauernd ändernden Ionosphärendaten zu berücksichtigen und das System zu optimieren ( Entzerrer-Technik). In the method used in the invention, frequency hopping must be nachadaptiert during the mode, to account for the constantly changing ionospheric data and to optimize the system (equalizer technique). Im aus DE 33 43 188 A1 bekannten System werden nur vor Beginn der Hopping-Betriebsart solche entfernt ähnliche Entscheidungen getroffen In known from DE 33 43 188 A1 system such away similar decisions are made only before the start of hopping mode

Die Aufgabe der Erfindung besteht demnach darin, mit einem Verfahren der eingangs genannten Art möglichst kurze Kanalumschaltzeiten und damit möglichst hohe Signalübertragungsraten zu erreichen. The object of the invention is therefore to achieve a method of the type mentioned in the shortest possible and thus the highest possible channel switching signal transmission rates.

Die erfindungsgemäße Lösung dieser Aufgabe ist durch die kennzeichnenden Merkmale des Patentanspruchs 1 wiedergegeben. The inventive solution to this problem is represented by the characterizing features of claim 1. Die Unteransprüche enthalten vorteilhafte Aus- und Weiterbildungen der Erfindung. The dependent claims contain advantageous embodiments and further developments of the invention.

Ein wesentlicher Vorteil der erfindungsgemäßen Lösung besteht darin, daß durch die Vorbereitung der bevorstehenden Kanalumschaltung bereits während des jeweils laufenden Rahmens zum einen die Übertragungszeit der vollständigen Frequenzinformation vom Steuerprozessor zum Sendeempfänger (z. B. über eine V.24-Kommandoschnittstelle), welche in der Regel im Millisekundenbereich liegt, und zum anderen die Dauer der Verarbeitung dieser Information im Sendeempfänger (z. B. in dessen Mikroprozessor) für die Bestimmung des eigentlichen Kanalumschaltzeitpunkts ohne Einfluß, d. An essential advantage of the invention is that by preparing the forthcoming channel switching already during each current frame on the one hand the transmission time of the full frequency information from the control processor to the transceiver (eg., Via a V.24 command interface), which in the typically lies in the millisecond range and on the other hand the duration of the processing of this information in the transceiver (z. B. in its microprocessor) for determining the actual Kanalumschaltzeitpunkts without influence, d. h ohne Wirkung sind; h are without effect; ferner wirkt das am Ende des jeweils laufenden Rahmens im Modem erzeugte Schaltsignal wie ein Triggersignal, das einen definierten und damit reproduzierbaren Ablauf der eigentlichen Kanalumschaltung im Sendeempfänger ermöglicht. Further, the switching signal generated at the end of each current frame in the modem acts as a trigger signal, which enables a defined and reproducible progression of the actual channel switching in the transceiver.

Durch das Merkmal, daß das Antennenanpaßgerät bereits während des jeweils laufenden Rahmens auf die bevorstehende Kanalumschaltung vorbereitet wird und daß die Kanalumschaltung im Antennenanpaßgerät - innerhalb der Pause - gleichzeitig mit oder zeitlich nach der Kanalumschaltung im Sendeempfänger (oder im Sender oder im Empfänger) vorgenommen wird, ergibt sich der Vorteil, daß bereits während des jeweils laufenden Rahmens aus der vollständigen Information über die neue Trägerfrequenz im folgenden Rahmen die Einstellungen der Schaltglieder (z. B. Reedrelais) im Antennenanpaßgerät (z. B. von dessen Mikroprozessor) berechnet oder aus einem Kanalspeicher abgelesen und vorbereitet werden können, so daß auch hier wertvolle Rechen- und Einstellzeit bei der eigentlichen Kanalumschaltung eingespart wird. By the feature that the antenna tuner is already prepared during each current frame to the forthcoming channel switching and that the channel switching in the antenna adjustment - within the pause - simultaneously with or chronologically after the channel switching the transceiver (or in the transmitter or in the receiver) is performed, gives the advantage that already calculated the settings of the switching elements (eg. B. Reed relay) in the antenna tuner (z. B. of the microprocessor) during each current frame from the full information about the new carrier frequency in the following frame or from a channel memory can be read and prepared so that valuable computing and setting time is saved in the actual channel switching here.

In einer besonderen Ausführungsform des Verfahrens wird die Vorbereitung des Sendeempfängers (oder des Senders oder des Empfängers) und/oder des Antennenanpaßgerätes auf die bevorstehende Kanalumschaltung innerhalb der zweiten Hälfte, vorzugsweise innerhalb des letzten Viertels, ins besondere innerhalb des letzten Zehntels des jeweils lau fenden Rahmens durchgeführt, und zwar vorzugsweise mittels eines Schnittstellentelegramms. In a particular embodiment of the process of the preparation of the transceiver (or the transmitter or receiver) and / or the Antennenanpaßgerätes to the forthcoming channel switching within the second half, preferably within the last quarter, in particular in the last tenth of each lau fenden frame carried out, preferably by means of an interface message.

Nach dem Anstoß über das Schnittstellentelegramm werden der Sendeempfänger (oder der Sender oder der Empfänger) und/oder das Antennenanpaßgerät auf den bevorstehenden Wechsel der Trägerfrequenz vorbereitet, behalten aber den Sende- bzw. Empfangsbetrieb mit den bisherigen Einstellun gen für die momentane Trägerfrequenz bei. After the kick-off via the interface message of the transceiver (or the transmitter or receiver) and / or the antenna tuner prepared for the imminent change of the carrier frequency, but retain the transmitting and receiving operation with the previous Setting s for the current carrier frequency. Die Steuerung befindet sich nach der Durchführung der Vorbereitung des Frequenzwechsels in dem Zustand "Warten auf das Schaltsi gnal". The control is after carrying out the preparation of the frequency change in the state "Waiting for Schaltsi gnal". Das Schaltsignal kann z. The switching signal z can. B. über einen Porteingang (z. B. über eine 1-Bit-Leitung eines z. B. 8-Bit-breiten Da ten-Gerätesteuerbusses) mit hoher Geschwindigkeit abgetastet werden. B. (Da ten-device control bus z. B. a 1-bit line of a z. B. 8-bit wide) are sampled at high speed via a port input. Die Detektion des Schaltsignals veranlaßt den Sendeempfänger (oder den Sender oder den Empfänger) und/oder das Antennenanpaßgerät, den Frequenzwechsel mit allen zugehörigen Schaltsequenzen ablaufen zu lassen. The detection of the switching signal causes the transceiver (or the sender or the recipient) and / or to have the frequency changes occur with all the associated switching sequences, the antenna tuner.

In einer bevorzugten Ausführungsform ist als Schaltsignal der Übergang von einem ersten Signalpegel zweier möglicher Signalpegel (z. B. TTL-Logikpegel "High" bzw. "Low") auf den zweiten Signalpegel (z. B. TTL-Logikpegel "Low" bzw. "High") in Form einer Schaltflanke vorgesehen. In a preferred embodiment, as a switching signal the transition from a first signal level of two possible signal levels (z. B. TTL logic level "High" or "Low") to the second signal level (z. B. TTL logic level "low" or "high") is provided in the form of a switching edge.

Bei dieser Lösung wird sofort mit dem Erscheinen der (zeitlich) ersten Flanke des Schaltsignals die Kanalum schaltung, dh der Wechsel der Trägerfrequenz ohne wei tere Verzögerung eingeleitet. In this solution the Kanalum circuit is immediately with the release of the (temporally) first edge of the switching signal, ie, the change of the carrier frequency without wei tere delay initiated.

In einer besonderen Ausgestaltung bei Funkgeräten, die mit einem Antennenanpaßgerät ausgerüstet sind, wird unmittel bar nach der Detektion dieser Schaltflanke im Sendeempfän ger (oder im Sender oder im Empfänger) von diesem dem Antennenanpaßgerät ein weiteres Schaltsignal vorzugsweise in Form eines Kurztelegramms übermittelt, nach dessen Emp fang die Kanalumschaltung auch im Antennenanpaßgerät vor genommen wird. In a particular embodiment, in radio devices that are equipped with an antenna adjustment, (or in the transmitter or in the receiver) of this the antenna tuner, a further switching signal is preferably transmitted immediacy bar after the detection of the switching edge in Sendeempfän ger in the form of a short telegram, after its Emp will start the channel switching in antenna tuner before taken.

Um trägerbedingte Störungen während der Kanalumschaltzeit weitgehend zu vermeiden, ist in einer besonderen Ausfüh rungsform vorgesehen, während dieser Zeit eine Träger sperre im Sendeempfänger (oder im Sender oder im Empfän ger) wirksam werden zu lassen. In order to avoid carrier-induced noise during channel switching time largely, is approximate shape provided in a particular exporting, during which time a carrier lock in the transceiver (or in the transmitter or in ger receptions and seminars) to take effect.

In Fig. 2 ist ein typisches Beispiel einer erfindungsge mäßen Signalübertragung des im Sendemodus arbeitenden Funkgeräts gemäß Fig. 1 gezeigt. In FIG. 2, a typical example of a erfindungsge MAESSEN signal transmission of the working in the transmit mode radio device of FIG. 1 is shown.

In Fig. 2a sind beispielhaft vier aufeinanderfolgende Rah men 1-4 gezeigt, die durch Pausen 1-3 voneinander getrennt sind. In Fig. 2a four consecutive Rah are exemplary men 1-4 shown, which are separated by pauses 1-3. Jeder der Rahmen 1-4 wird zu Beginn durch eine Test signalfolge synchronisiert. Each of the frames 1-4, at the beginning by a test signal sequence synchronized. Während des Rahmens 1 sendet das Gerät auf der Frequenz f 1 , während des Rahmens 2 auf der Frequenz f 5 , während des Rahmens 3 auf der Frequenz f 2 und während des Rahmens 4 wieder auf der Frequenz f 1 (die Frequenzen gehören einem vorher vereinbarten Fre quenzpool an; ihre Reihenfolge ist ebenfalls vorher fest gelegt worden). During frame 1, the device transmits on frequency f 1, while the frame 2 at the frequency f 5, during the frame 3 on the frequency f 2, and during the frame 4 again on the frequency f 1 (the frequencies include a prearranged fre quenzpool to, and their sequence has also been placed firmly in advance).

In Fig. 2b ist beispielhaft die Pause 1 zwischen den Rah men 1 und 2 anhand der ausgewählten Signalverläufe näher erläutert. In Fig. 2b, the Pause 1 is exemplary men between the Rah 1 and 2 explained in more detail based on the selected waveforms. Im einzelnen handelt es sich dabei um i) das eigentliche Sendesignal, dh den mit dem zu übertragenden Nachrichtensignal modulierten Träger der Frequenz f 1 wäh rend des Rahmens 1 und der Frequenz f 2 während des Rahmens 2 , ii) das im Modem erzeugte Schaltsignal für den Sendeempfänger 3 in Fig. 1, dessen Schaltflanke von "High" nach "Low" die (vorbereitete) Kanalumschaltung initiiert; In detail, these are to i) the actual transmission signal, that is the modulated with the messages to be transmitted signal carrier of the frequency f 1 currency end of the frame 1 and the frequency f 2 during the frame 2, ii) the switching signal generated in the modem for transceiver 3 in Figure 1, initiates the switching edge from "high" to "low" (prepared) channel switching. iii) die unmittelbar nach der Schaltflanke für die volle Pausenzeit wirksam werdende Trägersperre, die eine Unterbrechung des Trägersignals in der Sendepause zur Folge hat, sowie iv) das weitere Schaltsignal, das unmit telbar nach der Schaltflanke vom Sendeempfänger 3 in Fig. 1 dem nachgeschalteten Antennenanpaßgerät 4 in Fig. 1 übermittelt wird und dort die Kanalumschaltung initiiert. iii) becomes effective immediately after the switching edge for the full pause time carrier lock, which has an interruption of the carrier signal in the transmission pause result, and iv) the further switching signal UNMIT ly after the switching edge from the transceiver 3 in Fig. 1 the downstream antenna tuner 4 is transmitted in Fig. 1 and there initiates the channel switching.

Es versteht sich, daß die Erfindung nicht auf das be schriebene Ausführungsbeispiel beschränkt ist. It will be understood that the invention is not limited to be signed embodiment. Es ist vielmehr ganz allgemein zur Steuerung der Kanalumschaltung bei nach dem Frequenz-Hopping-Verfahren arbeitenden Funk geräten anwendbar, seien es Funkgeräte, die mit Sendeempfängern ausgestattet sind, oder seien es Funkge räte, die nur mit Sendern oder nur mit Empfängern aus gestattet sind. Rather, it is general to control the channel switching when operating according to the frequency hopping method radios applicable, be it radio equipment equipped with transceivers, or be it councils Funkge which are permitted only with the transmitters or only receivers from.

Claims (6)

1. Verfahren zur Steuerung der Kanalumschaltung in einem nach dem Frequenz-Hopping-Verfahren arbeitenden und mit einem Steuerprozessor, mit einem Modem und mit einem Sendeempfänger oder Sender oder Empfänger sowie mit einem Antennenanpaßgerät ( 4 ) ausgerüsteten Funkgerät, bei welchem Verfahren zum einen die Kanalumschaltung jeweils in den Pausen zwischen den einzelnen Sende- und/oder Empfangsblöcken (Rahmen) vorgenommen wird und zum anderen die Rahmensynchronisation der einzelnen Rahmen jeweils mittels einer im Modem erzeugten Testsignalfolge durchgeführt wird, dadurch gekennzeichnet , daß 1. A method for controlling the channel switching equipped in a working according to the frequency hopping method, and a control processor with a modem and with a transceiver or transmitter or receiver as well as an antenna tuner (4) radio, in which method firstly the channel switching in each case in the pauses between the individual transmitting and / or receiving blocks (frame) is performed, and on the other hand, the frame synchronization of each frame is performed in each case by means of a modem generated in the test signal sequence, characterized in that
der Sendeempfänger ( 3 ) oder Sender oder Empfänger sowie das Antennenanpaßgerät ( 4 ) bereits während des jeweils laufenden Rahmens durch den Steuerprozessor ( 1 ) auf die bevorstehende Kanalumschaltung vorbereitet wird, the transceiver (3) or the transmitter or receiver and the antenna tuner (4) is already during the current frame in each case by the control processor (1) to the forthcoming channel switching prepared
daß im Modem ( 2 ) am Ende des jeweils laufenden Rahmens ein von der Testsignalfolge dieses Rahmens abgeleitetes Schaltsignal erzeugt und an den Sendeempfänger ( 3 ) oder Sender oder Empfänger weitergeleitet wird, that in the modem (2) at the end of each current frame produces a signal derived from the test signal sequence of this frame switching signal and to the transceiver (3) or the transmitter or receiver is passed,
daß nach Detektion dieses Schaltsignals durch den Sendeempfänger ( 3 ) oder Sender oder Empfänger dort die Kanalumschaltung vorgenommen wird und that, after detection of this switching signal by the transceiver (3) or the transmitter or receiver there, the channel switching is carried out and
daß die Kanalumschaltung im Antennenanpaßgerät ( 4 ) gleichzeitig mit oder zeitlich nach der Kanalumschaltung im Sendeempfänger ( 3 ) oder Sender oder Empfänger vorgenommen wird. that the channel switching in the antenna tuner (4) is carried out simultaneously with or chronologically after the channel switching in the transceiver (3) or the transmitter or receiver.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorbereitung des Sendeempfängers ( 3 ) oder Senders oder Empfängers und/oder des Antennenanpaßgeräts ( 4 ) auf die bevorstehende Kanalumschaltung innerhalb der zweiten Hälfte, vorzugsweise innerhalb des letzten Viertels, insbesondere des letzten Zehntels des jeweils laufenden Rahmens vorzugsweise mittels eines Schnittstellentelegramms durchgeführt wird. 2. The method according to claim 1, characterized in that the preparation of the transceiver (3) or the transmitter or receiver and / or the Antennenanpaßgeräts (4) to the forthcoming channel switching within the second half, preferably within the last quarter, in particular of the last tenth of each current frame is preferably carried out by means of an interface message.
3. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß als Schaltsignal der Übergang von einem ersten Signalpegel zweier möglicher Signalpegel auf den zweiten Signalpegel in Form einer Schaltflanke vorgesehen ist. 3. The method of claim 1 or 2, characterized in that it is provided as a switching signal the transition between two of a first signal level of possible signal level to the second signal level in the form of a switching edge.
4. Verfahren nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß unmittelbar nach der Detektion der Schaltflanke durch den Sendeempfänger ( 3 ) oder Sender oder Empfänger von diesem dem Antennenanpaßgerät ( 4 ) ein weiteres Schaltsignal vorzugsweise in Form eines Kurztelegramms übermittelt wird und daß unmittelbar nach Empfang dieses weiteren Schaltsignals die Kanalumschaltung im Antennenanpaßgerät ( 4 ) vorgenommen wird. 4. The method according to claim 3, characterized in that immediately after the detection of the switching edge by the transceiver (3) or the transmitter or receiver of this the antenna tuner (4) is preferably transmitted to another circuit signal in the form of a short telegram and that immediately after receiving this further switching signal, the channel switching in the antenna tuner (4) is made.
5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Testsignalfolge jeweils in der ersten Hälfte, vorzugsweise im ersten Viertel, insbesondere gleich zu Beginn des jeweils laufenden Rahmens erzeugt wird. 5. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that the test signal sequence is generated respectively in the first half, preferably in the first quarter, in particular at the beginning of each current frame.
6. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß während der Pausen zwischen den einzelnen Rahmen, zumindest jedoch während der einzelnen Kanalumschaltzeiten eine Trägersignalsperre im Sendeempfänger ( 3 ) oder Sender oder Empfänger wirksam wird. 6. The method according to any one of the preceding claims, characterized in that is effective during the pauses between the individual frames, but at least during the individual channel switching a carrier signal block in the transceiver (3) or the transmitter or receiver.
DE19914128167 1991-08-24 1991-08-24 A method for controlling channel switchover in a working according to the frequency hopping method radio Expired - Fee Related DE4128167C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914128167 DE4128167C2 (en) 1991-08-24 1991-08-24 A method for controlling channel switchover in a working according to the frequency hopping method radio

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914128167 DE4128167C2 (en) 1991-08-24 1991-08-24 A method for controlling channel switchover in a working according to the frequency hopping method radio

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4128167A1 true DE4128167A1 (en) 1993-02-25
DE4128167C2 true DE4128167C2 (en) 2001-12-06

Family

ID=6439071

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914128167 Expired - Fee Related DE4128167C2 (en) 1991-08-24 1991-08-24 A method for controlling channel switchover in a working according to the frequency hopping method radio

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4128167C2 (en)

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4337211C1 (en) * 1993-10-30 1994-12-15 Grundig Emv Radio alarm system with a radio link between the remote stations and the central unit of an alarm system
DE19743169A1 (en) * 1997-09-30 1999-04-01 Daimler Benz Ag A method for frame synchronization of a reception signal
RU2278415C1 (en) * 2005-07-19 2006-06-20 Общество с ограниченной ответственностью "АЛЬТОНИКА" (ООО "АЛЬТОНИКА") Method for radio communication between protected objects and centralized guard station

Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4140973A (en) * 1977-03-29 1979-02-20 Canadian Patents And Development Limited Channel evaluation apparatus for point-to-point communications systems
US4328581A (en) * 1980-06-20 1982-05-04 Rockwell International Corporation Adaptive HF communication system
DE3343188A1 (en) * 1982-12-01 1984-06-07 Tadiran Israel Elect Ind Ltd RF handling system
DE3611959A1 (en) * 1986-04-09 1987-10-22 Siemens Ag Synchronisation method
DE3644477A1 (en) * 1986-12-24 1988-07-07 Licentia Gmbh Method for impedance transformation
US4799066A (en) * 1985-07-26 1989-01-17 The Marconi Company Limited Impedance matching arrangement
US4937822A (en) * 1989-06-27 1990-06-26 Rockwell International Corporation Skywave adaptable communication apparatus

Patent Citations (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4140973A (en) * 1977-03-29 1979-02-20 Canadian Patents And Development Limited Channel evaluation apparatus for point-to-point communications systems
US4328581A (en) * 1980-06-20 1982-05-04 Rockwell International Corporation Adaptive HF communication system
DE3343188A1 (en) * 1982-12-01 1984-06-07 Tadiran Israel Elect Ind Ltd RF handling system
US4799066A (en) * 1985-07-26 1989-01-17 The Marconi Company Limited Impedance matching arrangement
DE3611959A1 (en) * 1986-04-09 1987-10-22 Siemens Ag Synchronisation method
DE3644477A1 (en) * 1986-12-24 1988-07-07 Licentia Gmbh Method for impedance transformation
US4937822A (en) * 1989-06-27 1990-06-26 Rockwell International Corporation Skywave adaptable communication apparatus

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE4128167A1 (en) 1993-02-25 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0848515A2 (en) System for optimising data transmission over a bidirectional radio channel
EP0330166A1 (en) Transmission power control method and device for information transmission by radio waves
WO2002023948A1 (en) Method for controlling a transmission system, use of this method, transmission system, receiving unit and hearing aid
DE19818215A1 (en) A method for the transmission of data and apparatus for the transmission of data
EP0211460A2 (en) Digital radio transmission method
DE19909299A1 (en) A method for setting transmission power of radio stations in a CDMA radio communication system
WO2001001599A1 (en) Method for adjusting transmission power in a radio system and corresponding radio system
EP0275527A1 (en) Method for the transmission and/or the use at the reception of additional information within a radio signal
DE10301637A1 (en) Transceiver device for automobile communications network component with several transmission stages and several reception stages associated with separate transmission channels
EP0156765A1 (en) Radio-system for transmitting data signals independently of speech signals from plural substations to a main station
DE4242705A1 (en) Bidirectional operating procedure for radio transceiver
EP0020893A1 (en) Radio network
EP0436875A2 (en) Common wave radio system
EP1473849A1 (en) Method for determining amplification factors of a data channel and a control channel of a transmission system
WO2006012940A1 (en) Method for operating an enciphered radio network
DE19502839C1 (en) Radio remote-control receiver, esp. for crane
DE4421643A1 (en) Antenna diversity radio transmission arrangement and -Funkempfangsanordnung for telecommunications systems with a block-oriented transmission of radio messages
EP0115618A1 (en) Digital speech transmission method using a single radio channel
EP0568938A1 (en) Method of the production of a disturbance-free radio-communication
EP1388998A1 (en) Method and access node for transmission of modulated carrier signals in packet oriented networks
DE3723759A1 (en) wireless phone
DE19913064C1 (en) Circuit arrangement for damping compensation
DE19713164A1 (en) Radio communication system for mobile telephone transmissions
WO1997022187A1 (en) Emitter systems for the transmission of radio signals of a given emission frequency according to a predefined transmission time protocol
EP0038580A1 (en) Radio apparatus with a programmable memory for controlling transmitting and receiving channels

Legal Events

Date Code Title Description
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: DEUTSCHE AEROSPACE AG, 8000 MUENCHEN, DE

8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: DAIMLER-BENZ AEROSPACE AKTIENGESELLSCHAFT, 80804 M

8110 Request for examination paragraph 44
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AEROSPACE AKTIENGESELLSCHAFT, 8099

D2 Grant after examination
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: EADS DEUTSCHLAND GMBH, 80995 MUENCHEN, DE

8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: EADS DEUTSCHLAND GMBH, 85521 OTTOBRUNN, DE

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: EADS RADIO COMMUNICATION SYSTEMS GMBH & CO.KG, 890

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: TELEFUNKEN RADIO COMMUNICATION SYSTEMS GMBH & CO.

8339 Ceased/non-payment of the annual fee