DE4118769A1 - Capacities (cd-box) for cd-plates (digital vinyl records) and similar plattenfoermige RECORDED MEDIA - Google Patents

Capacities (cd-box) for cd-plates (digital vinyl records) and similar plattenfoermige RECORDED MEDIA

Info

Publication number
DE4118769A1
DE4118769A1 DE19914118769 DE4118769A DE4118769A1 DE 4118769 A1 DE4118769 A1 DE 4118769A1 DE 19914118769 DE19914118769 DE 19914118769 DE 4118769 A DE4118769 A DE 4118769A DE 4118769 A1 DE4118769 A1 DE 4118769A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
cd
bottom
box
cover
container
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19914118769
Other languages
German (de)
Inventor
Reiner E Pilz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Pilz Technologie 8051 Kranzberg De GmbH
PILZ TECHNOLOGIE GmbH
Original Assignee
Pilz Technologie 8051 Kranzberg De GmbH
PILZ TECHNOLOGIE GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G11INFORMATION STORAGE
    • G11BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
    • G11B33/00Constructional parts, details or accessories not provided for in the preceding groups
    • G11B33/02Cabinets; Cases; Stands; Disposition of apparatus therein or thereon
    • G11B33/04Cabinets; Cases; Stands; Disposition of apparatus therein or thereon modified to store record carriers
    • G11B33/0405Cabinets; Cases; Stands; Disposition of apparatus therein or thereon modified to store record carriers for storing discs
    • G11B33/0433Multiple disc containers
    • G11B33/0444Multiple disc containers for discs without cartridge
    • G11B33/045Multiple disc containers for discs without cartridge comprising centre hole locking means

Abstract

This housing, intended to receive one or two discs, is composed of a bottom (1) and a cover (2). A support plate (3), furnished with clamping means (27) for holding one compact disc per face, is arranged between the bottom (1) and the cover (2). When the housing is closed, lateral walls of the bottom (1) and of the cover (2) completely enclose the support plate (3), with the exception of openings (15, 18) wherein are freely accommodated grasping plates (30) serving to release a catch. The housing has the same thickness as conventional straightforward housings but can accommodate two compact discs which can be extracted selectively, by pivoting the support plate (3) with respect to the bottom (1) or to the cover (2). The compact disc housing can be premanufactured in full and assembled at the manufacturer's, and moreover allows the subsequent emplacement at the manufacturer's not only of compact discs, but also of texts attached in the bottom (1) and the cover (2). <IMAGE>

Description

Die Erfindung betrifft einen kurz als CD-Box bezeichneten Behälter für Digitalschaltplatten (Compact-Discs) und ähn liche plattenförmige Informationsträger, z. The invention relates to a container labeled simply as CD box for digital circuit boards (compact discs) and similarity Liche plate-shaped information carriers such. B. digitale Video-Bildplatten, CD-ROM-Datenspeicher und dgl. As digital video optical discs, CD-ROM data storage and the like.

Die seit der Markteinführung der CD-Platten (Digitalschall platten) verwendete, standardisierte CD-Box, die z. Since the launch of the compact discs (Digital sound plates) used standardized CD box, the z. B. in Philips Tech. B. Philips Tech. Rev. 40, 1982, Nr. 6, S. 180 abgebildet ist, besteht aus einem Bodenteil und einem Deckelteil, die je weils aus glasklarem Kunststoff spritzgegossen sind und durch zwei Zapfengelenke miteinander schwenkbar verbunden sind, sowie ferner aus einer Trägerplatte, auch Tablett, englisch "tray" genannt, die in das Bodenteil mit Klemmsitz eingefügt ist. Rev. 40, 1982, No. 6, pp. 180 is shown, consists of a bottom part and a cover part which are each weils injection molded from transparent plastic and are connected by two pivot joints with one another pivotally, and also from a carrier plate, also tray, English called "tray" that is inserted into the bottom part with a clamping fit. An der Trägerplatte sind Klemmittel ausge bildet, die in das Mittelloch einer CD-Platte eingreifen und diese festhalten, wobei die Abspielseite der CD-Platte der Trägerplatte zugewandt, aber in einem Abstand zu dieser gehalten ist. Clamping means are formed out of the carrier plate which engage in the central hole of a compact disc and this hold, the playback side of the compact disc of the carrier plate facing, but is kept in a distance therefrom. Zwischen Trägerplatte und Bodenteil wird ein Einlageblatt aus Papier eingelegt, dessen umgefaltete Enden an der Innenseite der gelenkseitigen und der gelenkfernen Seitenwand des Bodenteils anliegen. Between the carrier plate and a bottom part insert sheet is inserted from paper, abut the folded ends to the inside of the hinge-side and the hinge remote side wall of the bottom part. Dieses Einlageblatt trägt eine Beschriftung, die durch die Bodenfläche des Bodenteils sowie durch die vorder- und rückseitige Seiten wand des Bodenteils lesbar ist. This insert sheet carries a label that wall by the bottom surface of the bottom part and by the front and back sides of the bottom portion is readable. In das Deckelteil ist eine Textbeilage, meistens in Form eines Heftchens (booklet) herausnehmbar eingelegt. In the lid part is a text supplement, mostly in the form of a booklet (booklet) removably inserted.

Diese bekannte CD-Box hat herstellungstechnisch bzw. verar beitungstechnisch die folgenden Nachteile: Die Boxen werden üblicherweise separat von der Herstellung der CD-Platten gefertigt und müssen dann verpackt und zum CD-Hersteller transportiert werden, wo sie mit den CD-Platten bestückt werden. This known CD box has manufacturing technology and verar beitungstechnisch the following disadvantages: The boxes are usually made separately from the production of compact discs and then have to be packed and transported to the CD manufacturer where they are equipped with the compact discs. Da die Textbeilagen zur CD-Platte passen müssen, können auch sie erst beim CD-Platten-Hersteller in die Box eingelegt werden. Since the text inserts must match the CD drive, they can be inserted only at the CD-drive manufacturers in the box. Dies bedeutet aber, daß die Trägerplatte nicht bereits bei der Herstellung der CD-Box in das Boden teil eingesetzt werden kann, weil dazwischen noch die Text einlage eingelegt werden muß. But this means that the carrier plate can not be used during the production of the CD box in the bottom part, because between them nor the text to be inserted insert. Vielmehr müssen die Träger platten getrennt von Bodenteil und Deckelteil (die bereits herstellerseitig mit ihren Zapfengelenken zusammengefügt werden können) verpackt und zum CD-Platten-Produzenten transportiert werden. Rather, the carrier must plates separated from the bottom part and the cover part (which may already be factory-assembled with their pivot joints) packed and transported to the compact disk producer. Dort werden dann in Handarbeit oder maschinell die Textbeilagen eingelegt, die Trägerplatte in das Bodenteil eingesetzt und die CD-Platte auf die Träger platte aufgesteckt. There, the text inserts are then hand or mechanically inserted, the carrier plate inserted into the bottom part and the compact disc attached to the plate support. Dies bedeutet unerwünscht große Trans port- und Lagervolumina für die getrennte Handhabung von Deckelteil und Bodenteil einerseits und Trägerplatte andererseits, sowie sehr kostenaufwendige Handarbeit oder zusätzliche Geräte beim CD-Platten-Hersteller für das end gültige Zusammensetzen und Beschicken der CD-Box. This means undesirably large Trans port and storage volumes for separate handling of the cover part and bottom part on the one hand and the carrier plate on the other hand, as well as very costly hand work or additional devices in the compact disk manufacturer for the end valid assembling and loading the CD box.

Ein weiterer, anwendungstechnischer Nachteil der bekannten CD-Box besteht darin, daß sie nur eine einzige CD-Platte aufnehmen kann. Another disadvantage of the known technical application CD box is that it can only accommodate a single compact disc. Will man zwei oder mehr CD-Platten in einem Behälter unterbringen, so verwendet man derzeit den aus der europäischen Patentschrift 01 14 631 bekannten Behälter, bei dem zwei Bodenteile von üblichen Einfach-CD-Boxen, jedes mit einer eingesetzten Trägerplatte versehen, mittels ihrer Zapfen um zwei parallele Gelenkachsen schwenkbar mit einem kastenförmigen Mittelteil verbunden sind. If one wishes to put two or more compact discs in a container, one currently uses the known from the European patent specification 01 14 631 container, wherein the two base parts of conventional single CD boxes, each provided with an inserted carrier plate, by means of its pin are pivotable about two parallel hinge axes connected to a box-shaped central part. Die Dicke einer solchen CD-Doppelbox ist etwas größer als die zwei fache Dicke einer üblichen Einfachbox. The thickness of such a CD-Doppelbox is slightly larger than twice the thickness of a conventional Einfachbox. Das kastenförmige Mittelteil hat einen Zwischenboden, der ebenfalls als Trägerplatte ausgebildet und auf einer oder beiden Seiten mit Klemmitteln für den Eingriff in das Mittelloch je einer CD-Platte versehen sein können. The box-shaped middle part has an intermediate bottom, which can also be designed as a carrier plate and is provided on one or both sides with clamping means for the engagement in the center hole of each of a compact disc. Je nachdem, ob solche Klemmittel am Mittelteil vorgesehen sind, ist die Box somit zur Unterbringung von zwei, drei oder vier CD-Platten verwendbar. Depending on whether such clamping means are provided on the middle part, the box can therefore be used to accommodate two, three or four compact discs. Diese bekannte Doppelbox hat den gleichen herstellungstechnischen Nachteil wie die oben erwähnte Ein fachbox, nämlich daß sie erst beim Hersteller der CD-Platte vollständig zusammengesetzt werden kann. This known double box has the same technical manufacturing drawback as the aforementioned A fachbox, namely that it can be fully assembled until the manufacturer of the CD drive. Außerdem ist diese Mehrfachbox wegen ihrer großen Dicke unhandlich. In addition, these Mehrfachbox is bulky because of their large thickness. Wenn in ihr nur zwei CD-Platten untergebracht werden, was der häu figste Fall ist, enthält sie ein unnötig großes ungenutztes Leervolumen. If only two compact discs are housed in it, what is the frequent figste case, it contains an unnecessarily large untapped void.

Aus DE-OS 34 14 903 ist eine CD-Box von der im Oberbegriff des Anspuchs 1 der angegebenen Art bekannt, deren Bodenteil und Deckelteil eine Trägerplatte umschließen, die ebenfalls mittels Zapfengelenken mit Bodenteil und Deckelteil schwenkbar verbunden ist. From DE-OS 34 14 903, a CD-box is known from the preamble of Anspuchs 1 of the type specified, the bottom part and the cover part enclose a carrier plate which is pivotally connected also by means of pivot joints with the bottom part and the lid part. Die Trägerplatte kann einseitig oder beidseitig mit Klemmitteln für eine oder zwei CD-Plat ten versehen sein. The support plate may be provided on one or both sides with clamping means for one or two CD-th Plat. Die Schwenkbarkeit der Trägerplatte er möglicht nicht nur die Entnahme der CD-Platte von der einen bzw. von der anderen Seite, sondern erleichtert auch das Einbringen der Texteinlage in das Bodenteil, da dieses durch Hochklappen der Trägerplatte zugänglich gemacht wer den kann. The pivoting of the support plate it enables not only the removal of the CD from the one or from the other side, but also facilitates the insertion of the text insert in the bottom part, as this made available by folding the carrier plate who can to. Diese vorbekannte CD-Box kann deshalb im Prinzip bereits herstellerseitig zusammengefügt und als Ganzes an den CD-Plattenhersteller geliefert werden, wo dann das Ein legen einer oder zweier CD-Platten sowie der zugehörigen Texteinlagen im Boden- und Deckelteil bei entsprechender Schwenkstellung der Trägerplatte erfolgen kann. This previously known CD box can already be assembled by the manufacturer in principle and delivered as a whole to the CD drive manufacturers so where then the one place done one or two compact discs and the accompanying text inserts in the bottom and top part with a corresponding pivotal position of the support plate can , Verpackung und Transport der Boxen zum CD-Plattenhersteller und die bei diesem stattfindenden Beschickungsvorgänge können des halb vereinfacht werden. Packaging and transportation of the boxes to the CD drive manufacturers and held in this feeding operations may be of semi-simplified.

Bei dieser bekannten CD-Box ist jedoch die Schwenkung des Deckelteils und der Trägerplatte relativ zum Bodenteil ohne gegenseitige Behinderung nur dadurch möglich, daß die Lagerlöcher des Bodenteils und der Trägerplatte, in welche die von entsprechenden Flanschstegen des Deckelteils beid seitig vorstehenden Lagerzapfen eingreifen, als Langlöcher ausgebildet sind, deren Längsachsen in einem Winkel zuein ander und zur Mittelebene des geschlossenen Behälters ange ordnet sind. In this known CD box, however, the pivoting of the lid part and the carrier plate relative to the bottom part without mutual obstruction only possible in that the bearing holes of the base part and the support plate into which the beid mutually engage corresponding Flanschstegen of the lid part projecting bearing pins, as slots are formed, whose longitudinal axes are arranged at an angle zuein other and attached to the midplane of the closed container. Hierdurch wird die CD-Box aber im geöffneten Zustand sehr instabil und für den Benutzer schwierig zu handhaben, da sich die Lagerzapfen in den Langlöchern un kontrolliert verschieben und die drei Bestandteile der Box, nämlich Deckelteil, Trägerplatte und Bodenteil, sehr leicht in eine Schieflage zueinander kommen können, so daß sie beim Schließen der Box verklemmen und unter Umständen die die Lagerzapfen und Lageröffnungen tragenden Flanschstege brechen können. Thereby, the CD box but is difficult to handle in the open condition very unstable and for the user, since shift control in the slots un the journal and the three components of the box, namely cover part support plate and the bottom part, very easily to each other into trouble can come so that they may be able to break the journal and bearing holes supporting flange webs jammed when closing the box and. Werden in der bekannten Box zwei CD-Platten untergebracht, so besteht ein weiterer Nachteil darin, daß beim Öffnen der Box zunächst nur die CD-Platte an der Ober seite der Trägerplatte zugänglich ist, so daß zum Entnehmen der unteren CD-Platte die Trägerplatte umgeklappt werden muß, was umständlich und wegen der bereits erwähnten Langlöcher gerade bei bereits geöffneter Box besonders störanfällig ist. Two compact discs housed in the known box, so there is a further disadvantage in that initially only the compact disc on the upper side of the support plate is accessible upon opening of the box, so that folded for removal of the lower CD-plate, the carrier plate must be, which is particularly susceptible to interference and cumbersome because of the aforementioned slots just for already open box.

Diese vorbekannte CD-Box ist nicht auf den Markt gekommen und die entsprechende Patentanmeldung wurde fallen gelas sen. This previously known CD box did not come on the market and the corresponding patent application was dropped laser-sen.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine CD-Box der angegebenen Art zu schaffen, die wahlweise zur Unterbrin gung einer oder zwei CD-Platten benutzt werden kann, im ge öffneten und geschlossenen Zustand hinreichend stabil ist, gezielten Zugriff wahlweise zur einen oder anderen CD-Platte ermöglicht, und mit den gleichen Abmessungen und dem gleichen Aussehen herstellbar ist wie die heute auf dem Markt befindlichen CD-Einfachboxen. The invention has for its object to provide a CD box of the type specified, the optional supply to the lower Brin one or two compact discs can be used opened in ge and the closed state is sufficiently stable, selective access selectively to one or the other CD -Platte possible and can be produced with the same dimensions and the same appearance as the on the market today CD single boxes.

Die erfindungsgemäße Lösung der Aufgabe ist im Anspruch 1 angegeben. The inventive solution of the problem is defined in claim. 1 Die Unteransprüche beziehen sich auf vorteil hafte weitere Ausgestaltung. The sub-claims relate to advantageous further refinement.

Bei der erfindungsgemäßen CD-Box sind Bodenteil und Deckel teil miteinander und mit der Trägerplatte mittels koaxialer Zapfengelenke ohne Verwendung von Langlöchern, verbunden, so daß sich in jeder beliebigen Schwenkstellung dieser Teile eine stabile Anordnung ergibt. In the inventive CD-Box bottom part and lid part are connected together and to the carrier plate by means of coaxial pivot joints without the use of long holes, so that a stable arrangement results in any pivoting position of these parts. Die Zapfengelenkanord nung ermöglicht es, die Lageröffnungen der Trägerplatte von der Seite her auf die Lagerzapfen aufzuschieben. The spigot Lenka North voltage makes it possible to postpone the bearing openings of the support plate from the side of the bearing journals. Man hat somit die Wahl, entweder das Bodenteil zuerst mit der Trä gerplatte und dann mit dem Deckelteil zu verbinden, oder aber zuerst Bodenteil und Deckelteil in der bisher üblichen Art miteinander zu verbinden und erst nachträglich die Trä gerplatte einzusetzen und auf die Lagerzapfen aufzuschie ben. therefore, you had the choice of either the bottom part first carrier plate and then be connected to the cover part with the Trä, or first connecting base part and cover part in the usual way with each other and use only subsequently the Trä carrier plate and aufzuschie on the journals ben. Der Hersteller der erfindungsgemäßen CD-Box hat somit die Wahl, die CD-Box entweder selbst fertig zusammenzu setzen und als Einheit an den CD-Plattenhersteller zu lie fern, oder aber in der bisher üblichen Weise nur die zusam mengefügten Deckel- und Bodenteile einerseits und die Trä gerplatten andererseits separat an den CD-Plattenhersteller zu liefern, der dann die endgültige Zusammensetzung vor nimmt. The manufacturer of the CD box according to the invention thus has the choice of the CD box set either zusammenzu ready themselves and as a unit to the CD drive manufacturer to lie far away, or in the usual manner only together amount added top and bottom parts of a hand, and the Trä gerplatten other hand separately to be supplied to the CD-disk manufacturer, which then takes the final composition.

Die erfindungsgemäß vorgesehenen, an den Behälterschmalsei ten zugänglich freiliegenden Griffplatten der Trägerplatte ermöglichen es dem Benutzer, diese Griffplatten mit Daumen und Zeigefinger der einen Hand festzuhalten und mit der anderen Hand entweder nur das Deckelteil oder nur das Bodenteil von der Trägerplatte wegzuschwenken, um gezielt die eine oder andere der von der Trägerplatte gehaltenen CD-Platten zu entnehmen. The inventively provided, on the Behälterschmalsei th accessible exposed handle plates of the support plate enabling the user to record this grip plates with the thumb and index finger of one hand and either pivot away only the lid part or only the bottom part of the support plate with the other hand to target a to remove or other held by the carrier plate CD disks. Besonders vorteilhaft ist es in diesem Zusammen hang, wenn gemäß Anspruch 3 die Griffplatten gleichzeitig Bestandteil einer elastisch nachgiebigen Verrastung von Deckelteil und Bodenteil an der Trägerplatte sind, die durch Druck auf die Griffplatten lösbar ist. It is particularly advantageous in this connexion, when the grip plates are according to claim 3 at the same time part of an elastically resilient latching of the cover part and bottom part on the support plate, which can be released by pressure on the grip plates.

Eine Ausführungsform der Erfindung wird anhand der Zeich nungen näher erläutert. An embodiment of the invention will be described calculations with reference to the drawing. Es zeigt It shows

Fig. 1 perspektivisch die drei Bestandteile der erfin dungsgemäßen CD-Box; FIG. 1 is a perspective view of the three components of OF INVENTION to the invention CD box;

Fig. 2 perspektivisch die CD-Box im geschlossenen Zu stand; FIG. 2 is a perspective view of the CD box was closed to;

Fig. 3 eine Seitenansicht der CD-Box im geöffneten Zu stand; FIG. 3 is a side view of the CD box when opened to standing;

Fig. 4 und 4A ein vergrößertes Detail des Deckelteils im Gelenkbereich in Seitenansicht und im Schnitt; FIGS. 4 and 4A is an enlarged detail of the cover part in the joint region in side view and in section;

Fig. 5 ein vergrößertes Detail der Trägerplatte im Ge lenkbereich in Seitenansicht und im Schnitt; Figure 5 is an enlarged detail of the support plate in the Ge steering range in side view and in section.

Fig. 6 und 6A ein vergrößertes Detail der Bodenplatte im Gelenkbereich in Seitenansicht und im Schnitt; Figures 6 and 6A is an enlarged detail of the bottom plate in the joint region in side view and in section.

Fig. 7 die Scharnieranordnung im Schnitt bei geschlosse ner und aufgeklappter CD-Box; Figure 7 shows the hinge assembly on average geschlosse ner and unfolded CD box.

Fig. 8 und 9 ein Detail der Trägerplatte im Bereich einer Griffplatte in Draufsicht und im Schnitt; Fig. 8 and 9, a detail of the carrier plate in the region of a grip plate in plan view and in section;

Fig. 10 und 11 ein Detail der Trägerplatte im Bereich der Klemmittel für zwei CD-Platten in Draufsicht und im Schnitt. FIGS. 10 and 11 a detail of the carrier plate in the region of the clamping means for two compact discs in plan view and in section.

Wie in Fig. 1, teilweise vereinfacht dargestellt, besteht die CD-Box aus dem Bodenteil 1 , dem Deckteil 2 und der Trä gerplatte 3 , die jeweils einstückig aus Kunststoff durch Spritzgießen hergestellt sind, wobei für Bodenteil 1 und Deckelteil 2 ein glasklarer Kunststoff und für die Träger platte 3 üblicherweise ein gefärbter Kunststoff verwendet wird. Partially shown simplified in FIG. 1, there is the CD box from the bottom part 1, the cover part 2 and the Trä carrier plate 3, which are each made in one piece from plastic by injection molding, wherein for the base part 1 and cover part 2, a crystal-clear plastic and for the carrier plate 3 is usually a colored plastic is used. Um die drei Teile gelenkig miteinander zu verbinden, sind an nach innen versetzten Seitenwandteilen 4 des Boden teils 1 zwei nach außen abstehende Lagerzapfen 5 ausgebil det, die je einen Mittelabschnitt 5 A größeren Durchmessers und einen Endabschnitt 5 B kleineren Durchmessers aufweisen, die durch eine Schulter 5 C getrennt sind. In order to connect the three parts hinged to each other, are ausgebil det of inwardly offset side wall parts 4 of the bottom part 1, two outwardly projecting bearing pins 5 each having a central portion 5 A of larger diameter and an end portion 5 B of smaller diameter, by a shoulder 5 C are separated. Auf den Mittelab schnitt 5 A ist eine runde Lageröffnung 6 , die in einem Sei tenwandteil 7 der Trägerplatte 3 ausgebildet ist, mittels eines radialen, sich verengenden Einführschlitzes 8 von der Seite her mit Schnappwirkung aufsteckbar. On the cash out section 5 A is a circular bearing hole 6, which is formed in a Be tenwandteil 7 of the support plate 3, attachable by means of a radial narrowing insertion slot 8 from the side with snap action. Die Endabschnitte 5 B der Lagerzapfen 5 sind in zugeordnete runde Lageröffnun gen 9 einführbar, die in die Seitenwände verlängernden Flanschstege 10 des Deckelteils 2 ausgebildet sind, wobei die Biegeelastizität der Flanschstege 10 das Aufschnappen auf die Lagerzapfen 5 ermöglicht. The end portions 5 B of the bearing pins 5 are inserted into associated round Lageröffnun gene 9, the lengthening in the side walls of flange webs 10 of the cover part 2 are formed, the bending elasticity of the flange webs 10 enables snapping onto the bearing journals. 5

Das Bodenteil 1 weist an den zur Gelenkachse parallelen Seiten Seitenwände 12 , 13 auf, deren Höhe annähernd der Dicke der CD-Box, abzüglich einer Wanddicke, entspricht. The bottom part 1 includes at the parallel sides to the hinge axis side walls 12, 13, whose height is approximately the thickness of the CD box, minus one wall thickness corresponds. An den zur Gelenkachse senkrechten Seiten verlaufen Seiten wände 14 , deren Höhe etwa nur der halben Dicke der CD-Box entspricht, und die nahe der gelenkfernen Seitenwand 12 je eine Ausnehmung 15 aufweisen. Extend to the direction perpendicular to the hinge axis pages sides walls 14 whose height approximately corresponds to only half the thickness of the CD box, and having close to the hinge remote side wall 12 of a respective recess 15 °.

Das Deckelteil 2 hat an den zur Gelenkachse senkrechten Seiten ebenfalls Seitenwände 17 , deren Höhe etwa der halben Dicke des Behälters entspricht und die ebenfalls im gelenk fernen Bereich Ausnehmungen 18 aufweisen. The lid member 2 has at the vertical sides to the hinge axis also side walls 17 whose height corresponds approximately to half the thickness of the container and also having in the joint region remote recesses 18th An den Seitenwän den 17 können Haltezungen 19 zum Halten eines eingescho benen Textheftchens angeformt sein. Retention tabs 19 may be formed for holding an inserted scho surrounded text booklet on the Seitenwän the 17th An der gelenkfernen Seite hat das Deckelteil 2 keine Seitenwand, während an der gelenkseitigen Seitenkante nur eine niedrige Anschlagleiste 21 für das Textheftchen vorgesehen ist. At the hinge remote side of the cover part 2, has no side wall while only a low stop bar 21 is provided for the text books on the hinge-side side edge. Zwischen den die Seitenwände 17 verlängernden Flanschstegen 10 befindet sich ein von der Anschlagleiste 21 begrenzter freier Ausschnitt 22 des Deckelteils 2 . Between the side walls 17 elongating Flanschstegen 10 is limited by a stop bar 21 free cut-out 22 of the lid part. 2

Die Trägerplatte 3 hat an den zur Gelenkachse senkrechten Seiten niedrige, beidseitig vorstehende Randflansche 23 , die jeweils in der Mitte von einem Ausschnitt 24 für das Ergreifen der CD-Platte unterbrochen sind. The support plate 3 has in the plane perpendicular to the axis of articulation low sides, both sides projecting edge flanges 23 which are interrupted in each case in the center of a cutout 24 for the gripping of the CD-drive. Im Gelenkbereich sind die Randflansche 23 zu den die Lageröffnungen 6 auf weisenden Seitenwandteilen 7 verbreitert, und zwischen die sen erstreckt sich ein erhöhter Füllsteg 25 der Träger platte 3 , der bei geschlossener Box ( Fig. 2) den Ausschnitt 22 des Deckelteils 2 ausfüllt und bündig mit dessen Außen seite verläuft. In the joint area the edge flanges are about the widened 23, the bearing holes 6 on facing side wall portions 7, and between the sen, an increased Füllsteg 25 extends the support plate 3, which in the closed box (Fig. 2) the neck 22 of the lid part 2 to fill and flush runs with the outside thereof. An den schrägen Übergang des Füllsteges 23 in die Trägerplatte 3 ist eine Anschlagstufe 26 angeformt, die bei geschlossener Box als Abstützung für die Anschlag leiste 21 des Deckelteils dient, um diesen zu stabilisie ren. In der Mitte weist die Trägerplatte 3 , in Fig. 1 nur schematisch angedeutet, in der Fig. 10 und 11 in vergrößer tem Maßstab als Einzelheit dargestellt eine Klemmanordnung 27 mit ringförmig angeordneten, nach oben bzw. unten vor stehenden Klemmzapfen 28 für das Festklemmen je einer CD-Platte an der Ober- und Unterseite der Trägerplatte 3 auf. On the oblique transition of Füllsteges 23 in the support plate 3 is an abutment step 26 is formed, which as a support for the stop strip in the closed box is used 21 of the cover part to this to stabilization ren. In the middle, the carrier plate 3, in Fig. 1 only schematically indicated, is arranged in the Figs. 10 and 11 shown in detail in Enlarge system scale, a clamping assembly 27 with annular, upward or downward in front of stationary clamping pin 28 for clamping a respective CD-plate at the top and bottom of the support plate 3. Ausnehmungen 29 in der Trägerplatte 3 dienen zur Ge wichtsersparnis und können zusätzliche Ausbuchtungen 29 A für das Ergreifen der eingesetzten CD-Platte an ihrem Um fang aufweisen. Recesses 29 in the support plate 3 are used for Ge weight saving and may have 29 A for the gripping of the inserted CD-record, at its order fang additional bulges.

An den Randflanschen 23 der Trägerplatte 3 sind angrenzend an die Ausschnitte 24 zwei vergrößerte und nach außen vor springende Griffplatten 30 ausgebildet, die in die Aus schnitte 15 , 18 der Seitenwände 17 des Bodenteils 1 und Deckelteils 2 passen. Are adjacent the cutouts in the edge flanges 23 of the support plate 3 24 two enlarged and formed outward jumping handle plates 30, the cuts in the off 15, 18 the side walls 17 of the base part 1 and cover part 2 fit. Seitlich an die Griffplatten 30 schließen sich zurückgesetzte Raststege 31 an, von denen jeder zwei übereinander angeordnete ballige Rastvorsprünge 32 aufweist, die in entsprechende Rastvertiefungen 33 , 34 in den Seitenwänden vom Bodenteil 1 und Deckelteil 2 ein greifen können, um die Trägerplatte 3 mit dem Bodenteil 1 und Deckelteil 2 federnd zu verrasten. Laterally to the handle plates 30 recessed detent webs 31 located close to, each having two superposed spherical locking projections 32 which engage in corresponding locking recesses 33, may be a grab 34 in the side walls of the base part 1 and cover part 2, to the carrier plate 3 to the bottom part 1 and to lock the lid part 2 resiliently. Wie Fig. 7 und 8 zeigen, sind die Griffplatte 30 und der Raststeg 31 von der Trägerplatte 3 durch einen schmalen Schlitz 34 getrennt und nur an beiden Enden des Schlitzes über schmale Verbindungs stege 35 mit der Bodenplatte 3 verbunden. As shown in Fig. 7 and 8 show, the handle panel 30 and the snap-in web 31 of the carrier plate 3 through a narrow slot 34 are separated and ridges only at both ends of the slot via a narrow connection 35 with the bottom plate 3 is connected. Die Verbindung über die Stege 35 ist sowohl biegeelastisch als auch tor sionselastisch, so daß durch Druck auf die Griffplatte 30 die Griffplatten mit dem Raststeg 31 sowohl parallel zur Ebene der Trägerplatte 3 nach innen gedrückt, als auch gegenüber dieser Ebene leicht verkippt werden können. The connection via the webs 35 is both flexurally elastic and tor sion resilient so that compressed by pressure on the handle plate 30, the grip plates with the locking rib 31 both parallel to the plane of the carrier plate 3 to the inside, as can be tilted slightly also with respect to this plane. Damit kann durch exzentrischen Druck auf die Griffplatte bevor zugt die eine oder andere Einrastung gelöst werden, je nach dem ob das Bodenteil 1 oder Deckelteil 2 von der Träger platte 3 weggeschwenkt werden soll. Thus, by the eccentric pressure to the handle panel prior to one or the other Trains t Einrastung are dissolved, depending on whether the base part 1 or cover part 2 from the carrier plate to be swung away. 3 Die Trägerplatte 3 kann mit einer Riefung zur Erleichterung des Anfassens sowie mit Pfeilsymbolen oder dergleichen, die auf die Möglichkeit des Öffnens nach beiden Richtungen hinweisen, versehen sein. The carrier plate 3 can be provided with a grooving to facilitate Anfassens and with arrow symbols or the like, which indicate the possibility of opening in both directions. Anstelle des schmalen Schlitzes 36 kann auch eine größere Öffnung vorgesehen sein, die z. Instead of the narrow slot 36, a larger opening may be provided, the z. B. Teil des Ausschnitts 29 sein kann. May be part of the cutout 29 as. Wichtig ist nicht die Form dieser Öffnung, son dern nur die elastisch-nachgiebige Lagerung der Griffplatte 31 über die Stege 35 . What is important is not the shape of this opening, son countries only the elastically resilient mounting of the handle plate 31 via the webs 35th

Fig. 2 zeigt die geschlossene CD-Box, wobei Bodenteil 1 und Deckelteil 2 die Trägerplatte im wesentlichen vollständig umschließen, mit Ausnahme des Füllsteges 25 , der an der Ge lenkseite freiliegt, und der Griffplatten 30 , die bündig mit den Seitenflächen freiliegen und für das öffnen der CD-Box ergriffen werden können. Fig. 2 shows the closed CD box, wherein the base part 1 and cover part 2 completely enclose the carrier plate substantially, except for the Füllsteges 25 which is exposed steering side at the Ge, and the grip plates 30, which are exposed flush with the side faces and for the open the CD box can be taken. An den die Griffplatten ent haltenen Seitenflächen verläuft die Fuge zwischen den Sei tenwänden 14 , 17 von Bodenteil 1 und Deckelteil 2 etwa in der Mittelebene der CD-Box. To which the grip plates ent preserved side faces the joint between the Be tenwänden 14, 17 of the base part 1 and cover part 2 extends approximately in the center plane of the CD box.

Beim Öffnen der CD-Box kann das Deckelteil 2 relativ zum Bodenteil 1 um mindestens 180° geschwenkt werden, wie in Fig. 3 dargestellt, und ferner kann die Trägerplatte 3 re lativ zum Bodenteil 1 oder zum Deckel 2 um 180° geschwenkt werden. When opening the CD box, the lid part 2 can be pivoted relative to the bottom part 1 at least 180 °, as shown in Fig. 3, and further, the carrier plate 3 can re tively be pivoted through 180 ° to the bottom part 1 or the cover 2. Bei der Schwenkung relativ zum Bodenteil muß sich der Füllsteg 25 der Trägerplatte 3 an der gelenkseitigen Seitenwand 13 des Bodenteils 1 vorbeibewegen und sich schließlich unter die Bodenfläche des Bodenteils 1 legen, wie in Fig. 7 dargestellt. In the swing relative to the bottom part of the Füllsteg 25 must move past the support plate 3 on the hinge-side side wall 13 of the bottom part 1, and finally put under the bottom surface of the bottom part 1 as shown in Fig. 7. Um eine solche Schwenkung zu er möglichen, liegt die Achse der von den Lagerzapfen 5 und Lageröffnungen 6 neu gebildeten Zapfengelenken exzentrisch zur Mittelebene der geschlossenen CD-Box und zwar zur Bodenfläche des Bodenteils 1 hin versetzt, wobei sich das Ausmaß dieser Versetzung aus der Wanddicke des Füllsteges 25 und dem erforderlichen Spielraum zwischen diesem und der Bodenfläche des Bodenteils 1 in der Stellung nach Fig. 7 ergibt. To such pivoting potential to it, the axis of the pivot joints newly formed by the pivot pins 5 and bearing holes 6 is eccentric to the center plane of the closed CD-box and that the bottom surface of the bottom part 1 is offset towards, wherein the extent of this displacement from the wall thickness of the Füllsteges 25 and the necessary clearance between the latter and the bottom surface of the base part 1 in the position of FIG. 7 is obtained.

Um das Öffnen der CD-Box durch Schwenken des Deckelteils 2 zu erleichtern, sind das Bodenteil 1 und das Deckelteil 2 jeweils an den Außenseiten ihrer Seitenwände 14 bzw. 17 mit in der Fig. 3 angedeutet dargestellten Riffelungen 14 ′ bzw. 17 ′ versehen, die ein Halten bzw. Ergreifen der jeweiligen Teile erleichtern. To the opening of the CD box to facilitate by pivoting the lid part 2, the base part 1 and the cover part are provided two each on the outsides of its side walls 14 and 17, respectively indicated in Fig. 3 corrugations shown 14 'and 17', facilitate a holding or gripping the respective parts.

In den Fig. 4 bis 6 sind die für das öffnen der CD-Box wesentlichen konstruktiven Ausgestaltungen des Gelenkberei ches von Deckelteil 2 ( Fig. 4 und 4A), Trägerplatte 3 ( Fig. 5) und Bodenteil 1 ( Fig. 6 und 6A) in vergrößertem Maßstab als Einzelheit dargestellt. In Figs. 4 to 6 are those for which the CD box open substantially constructive embodiments of the joint preparation ches of the cover part 2 (FIGS. 4 and 4A), the carrier plate 3 (Fig. 5) and the bottom part 1 (FIGS. 6 and 6A) shown as a detail in an enlarged scale. Wie aus der Fig. 4 und 4A er sichtlich, ist die Lageröffnung 9 zur schwenkbaren Aufnahme des Endabschnittes 5 B des am Bodenteil 1 angeformten Lager zapfens 5 außermittig im Flanschsteg 10 ausgebildet. As shown in FIG. 4 and 4A it, the bearing opening is visibly formed pin 9 for pivotally receiving the end portion 5 B of the integrally formed on the bottom part 1 bearing 5 eccentrically in the flange web 10th Um das Einrasten des Lagerzapfens 5 beim Zusammenbau der CD-Box zu erleichtern, ist an der Innenseite des Flanschsteges 10 unterhalb der Lageröffnung 9 eine Abschrägung 11 so ange ordnet, daß die Wandstärke des Flanschsteges 10 verjüngt ist und dadurch eine Führung für den Lagerzapfen 5 zur Lageröffnung 9 hin gegeben ist. In order to facilitate the engagement of the bearing pin 5 during assembly of the CD box is on the inside of Flanschsteges 10 below the bearing opening 9 a chamfer 11 so arranged that the wall thickness of the Flanschsteges is tapered 10 and a guide for the bearing pin 5 by the bearing opening 9 is given out.

Wie aus der Fig. 5 zu ersehen ist, hat die Trägerplatte 3 in ihrem Seitenwandteil 7 ebenfalls eine außermittige Lageröffnung 6 , deren Durchmesser dem Durchmesser des Mit telabschnittes 5 A des Lagerzapfens 5 entspricht. As can be seen from FIG. 5, the support plate 3 has in its side wall portion 7 is also an eccentric bearing hole 6, whose diameter corresponds to the diameter of the telabschnittes With 5 A of the bearing pin 5. Um das Einführen des Lagerzapfens 5 in die Lageröffnung 6 zu er leichtern, ist an der Unterseite der Lageröffnung 6 ein sich auf die Öffnung 6 hin verjüngender Einführschlitz 8 vorgesehen. 5 to facilitate the insertion of the bearing pin into the bearing opening 6 to it, a tapering of the opening 6 insertion slot 8 is provided on the underside of the bearing opening. 6

Der Gelenkbereich des Bodenteils 1 ist in der Fig. 6 und 6A dargestellt. The joint area of the base part 1 is shown in Fig. 6 and 6A. Der Lagerzapfen 5 ist ebenfalls außermittig im Seitenwandteil 4 angeformt, wobei der Seitenwandteil gegen über der Seitenwand 14 des Bodenteils 1 so nach innen ver setzt ist, wie insbesondere aus der Fig. 6A zu ersehen ist, daß der Lagerzapfen 5 nicht gegenüber der Seitenwand 14 des Bodenteils 1 und damit der fertig montierten CD-Box nach außen vorsteht. The bearing pin 5 is also off-center in the side wall part 4 integrally formed with the side wall portion opposite the side wall 14 of the bottom part 1 is so ver inwardly, as can be seen in particular from Fig. 6A that the bearing pin 5 is not opposite to the side wall 14 of the the bottom part 1 and thus of the assembled CD box projecting outwards.

Die Fig. 7 zeigt den Gelenkbereich der montierten CD-Box in vergrößertem Maßstab, wobei der Deckelteil 2 gegenüber dem Bodenteil 1 und der Trägerplatte 3 um 180° geschwenkt dar gestellt ist. Fig. 7 shows the joint region of the mounted CD-box in an enlarged scale, wherein the lid part 2 relative to the bottom part 1 and the support plate turned 180 ° 3 represents is provided. Desweiteren ist die Trägerplatte 3 ′ in ge strichelter Kontur ebenfalls um 180° dargestellt, so daß das vorstehend bereits beschriebene Zusammenwirken von An schlagleiste 21 des Deckelteils und Anschlagschulter 26 ′ der Trägerplatte 3 ′ besonders gut zu ersehen sind. Furthermore, the support plate 3 'is in ge stressed parent contour also illustrated by 180 ° so that the interaction of An already described above rasp bar 21 of the lid part and stop shoulder 26' of the support plate 3 'are particularly well seen. Die Höhe H ist die Höhe der gesamten CD-Box im geschlossenen Zu stand, die auch im Gelenkbereich eingehalten werden kann, wodurch das in der Fig. 2 gezeigte vorsprungfreie, ästhe tisch ansprechende und für die Aufbewahrung funktionale Aussehen der CD-Box erreicht werden kann. The height H is the height of the entire CD-box in the closed to stand, which can also be maintained in the joint area, whereby the projection-free as shown in FIG. 2, aesthetically table attractive and functional for storage appearance of the CD box can be achieved ,

Die Achse des Zapfengelenks 5 liegt nicht in halber Höhe H, sondern ist in Richtung auf das Bodenteil 1 außermittig versetzt. The axis of the pivot joint 5 is not at half height H, but is offset eccentrically towards the bottom portion. 1 Im geöffneten Zustand des Behälters liegt deshalb die Hauptwand des Deckelteils 2 nicht in gleicher Ebene wie die des Bodenteils 1 , und der Füllsteg 25 ′ der Trägerplatte untergreift das Bodenteil 1 . Therefore, in the opened state of the container, the main wall of the cover part 2 is not in the same plane as that of the bottom part 1, and the Füllsteg 25 'of the carrier plate engages under the bottom part. 1

Die Fig. 8 und 9 zeigen im vergrößerten Maßstab die Anord nung der Griffplatte 30 und des sich anschließenden, zu rückgesetzten Raststeges 31 an der Trägerplatte 3 . FIGS. 8 and 9 show in enlarged scale the Anord voltage of the handle plate 30 and the adjoining to reset latching rib 31 on the support plate 3. Durch die Anordnung des Schlitzes 36 in der Trägerplatte 3 im Be reich der Griffplatte 30 und des Raststeges 31 wird durch die Ausbildung der Verbindungsstege 35 wie bereits vorste hend beschrieben bewirkt, daß die Griffplatte 30 sowohl biegeelastisch als auch torsionselastisch ist und durch entsprechenden Druck betätigt werden kann, um ein Ausrasten der Rastvorsprünge 32 aus den jeweiligen Rastvertiefungen 33 , 34 am Boden- bzw. Deckelteil zu ermöglichen. By the arrangement of the slot 36 in the support plate 3 in the loading of the handle plate rich 30 and the locking ridge 31 is as already vorste effected as described proceeding by the formation of the connecting webs 35, that the grip plate 30 is both flexurally elastic and torsionally and operated by corresponding pressure , in order to allow disengagement of the detent projections 32 from the respective locking recesses 33, 34 on the bottom or lid part.

Die Fig. 10 und 11 zeigen in vergrößertem Maßstab die be reits vorstehend beschriebene, in der Trägerplatte 3 ange ordnete Klemmanordnung 27 zur beidseitigen Aufnahme und mittigen Festlegung von zwei CD-Platten an der Ober- bzw. Unterseite der Trägerplatte 3 . FIGS. 10 and 11 show in enlarged scale, the clamp assembly be already described above, is in the support plate 3 arranged on both sides 27 to the central recording and fixing of two CD-disks at the top and bottom of the support plate 3. Die Klemmanordnung 27 weist eine Anzahl von durch radiale Schlitze 28 ′ voneinander ge trennten, federnden Zungen 28 auf, die eine zentrale Öff nung in der Trägerplatte 3 umgeben. The clamp assembly 27 includes a plurality of through radial slots 28 'from each other ge separated, resilient tongues 28, which surround a central Publ voltage in the carrier plate. 3 Am Ende jeder Zunge 28 ist ein rechtwinklig aus der Ebene der Trägerplatte 2 hoch stehender Klemmzapfen 28 A, 28 B angeformt, wobei abwechselnd jede Zunge 28 einen nach der einen Seite abstehenden Zapfen 28 A oder einen nach der anderen Seite abstehenden Zapfen 28 B trägt, so daß auf der einen Seite der Trägerplatte 3 eine CD-Platte mittels der Zapfen 28 A und auf der anderen Seite eine CD-Platte mittels der Zapfen 28 B klemmend be festigt werden kann. At the end of each tongue 28 is a right angle from the plane of the support plate 2 of upstanding terminal pins 28 A, 28 B formed by alternately each tongue 28 A or projecting to the other side pin 28 carries a protruding to one side pins 28 B, so that a compact disc can be strengthened by means of the pin 28 a, and on the other hand, a compact disc by means of the pin 28 B clampingly be on one side of the carrier plate. 3 Da die Zapfen 28 A, 28 B an verschie denen Zungen sitzen, ist ein Lösen des Klemmsitzes der CD- Platte auf der einen Seite der Trägerplatte ohne Beein trächtigung der Klemmung der CD-Platte auf der anderen Seite möglich. Since the pin 28 A, 28 B to which various sitting tongues, a loosening of the clamping fit of the compact disk on one side of the carrier plate without embedding the clamping of the CD-plate on the other side trächtigung possible. Es wird auf diese Weise eine beidseitige Klemmvorrichtung geschaffen, die gleichwohl in der Dicken richtung des Behälters sehr platzsparend ausgebildet ist, da alle Zungen 28 in der gleichen Ebene liegen. There is provided a two-sided clamp in this way, which is however formed very little space in the thickness direction of the container, since all the tongues lie in the same plane of the 28th

Claims (7)

  1. 1. Behälter (CD-Box) für CD-Platten (Digitalschaltplat ten) und ähnliche plattenförmige Informationsträger, von flach-rechteckiger Kastenform, bestehend aus einem Boden teil ( 1 ), einem Deckelteil ( 2 ) und einer dazwischen ange ordneten Trägerplatte ( 3 ), die mittels zweier Zapfengelenke schwenkbar miteinander verbunden sind, 1. Container (CD box) for compact disks (Digitalschaltplat th) and similar sheet-shaped information carriers, from shallow rectangular box form consisting of a bottom part (1), a cover part (2) and an interposed support plate (3) which are connected by means of two pivot joints pivotably to each other,
    wobei die Trägerplatte auf mindestens einer Seite Klemmit tel ( 27 ) für den Eingriff in das Mittelloch einer CD-Platte aufweist wherein the carrier plate at least one side Klemmit tel (27) for engagement in the central hole of a compact disc
    und wobei an allen vier Schmalseiten des Behälters am Bo denteil und/oder Deckelteil angeformte Seitenwände vorgese hen sind, die bei geschlossenem Behälter die Trägerplatte im wesentlichen einschließen are hen and wherein molded-on all four narrow sides of the container at Bo denteil and / or cover member side walls vorgese which enclose the carrier plate in the closed container is substantially
    gekennzeichnet durch eines oder mehrere der folgenden Merkmale: characterized by one or more of the following features:
    a) Jedes Zapfengelenk besteht aus einem am Bodenteil oder am Deckelteil angeformten Zapfen ( 5 ), dessen Endab schnitt ( 5 B) in ein rundes Lagerloch des Deckelteils ( 9 ) oder Bodenteils eingreift, während ein mittlerer Abschnitt ( 5 A) des Zapfens in ein an der Trägerplatte ( 3 ) ausgebildetes rundes Lagerloch ( 6 ) durch einen ra dialen Einführschlitz ( 8 ) von der Seite her mit Schnappeingriff einführbar ist; a) Each pivot joint consists of an integrally formed at the bottom part or the lid part of pins (5) whose Endab cut (5 B) in a round bearing hole of the lid part (9) or the bottom part engages, while a central portion (5 A) of the pin in a on the carrier plate (3) formed round bearing hole (6) is insertable with a snap engagement by a ra Dialen insertion slot (8) from the side;
    • b) die zur Gelenkachse rechtwinkligen Seitenwände ( 14 , 17 ) des Bodenteils ( 1 ) und Deckelteils ( 2 ) verlaufen im we sentlichen über die ganze Seitenlänge des Bodenteils bzw. Deckelteils mit einer Höhe, die im wesentlichen der halben Dicke des geschlossenen Behälters ent spricht, wobei bei geschlossenem Behälter die Seiten wände bündig zueinander liegen und die Fuge zwischen den Seitenwänden in der Mittelebene des Behälters ver läuft; b) perpendicular to the hinge axis side walls (14, 17) of the bottom part (1) and cover part (2) extend we sentlichen over the whole side length of the bottom portion or lid portion having a height that speaks ent substantially half the thickness of the closed container wherein the sides walls are flush with one another when the container is closed and the joint between the side walls in the central plane of the container runs ver;
    • c) in den zur Gelenkachse rechtwinkligen Seitenwänden ( 14 , 17 ) des Bodenteils und Deckelteils sind einander paar weise gegenüberliegende Ausschnitte ( 15 , 18 ) vorgese hen, die sich bei geschlossenem Behälter zu je einer Öffnung ergänzen, und an der Trägerplatte ( 3 ) sind zwei Griffplatten ( 30 ) angeformt, die in die Öffnungen hin einragen und mit ihrer Grifffläche etwa bündig mit der Außenfläche der Behälterseitenwände liegen. c) in the direction perpendicular to the hinge axis side walls (14, 17) of the bottom part and the lid part are pairwise opposite cutouts (15, vorgese hen 18), which complement each other in the closed container to a respective opening, and (on the support plate 3) two gripping plates (30) formed, which project into the openings to and lie with their grip surface approximately flush with the outer surface of the container side walls.
  2. 2. Behälter nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß die Ausschnitte ( 14 , 17 ) und die Griffplatten ( 30 ) nahe der gelenkfernen Schmalseite des Be hälters angeordnet sind, wobei zwischen den Ausschnitten und der Behälterecke Griffbereiche an der Außenseite der Schmalseitenwände ausgebildet sind. 2. A container according to claim 1, characterized in that the cutouts (14, 17) and the handle plates (30) are arranged close to the hinge remote narrow side of the Be hälters, being formed between the cutouts and the container corner grip portions on the outer side of the narrow side walls ,
  3. 3. Behälter nach Anspruch 1 oder 2, dadurch ge kennzeichnet, daß an jeder Griffplatte ( 30 ) ein Verriegelungssteg ( 31 ) mit zwei balligen Rastvorsprün gen ( 32 ) angeformt ist, die je eine Rastvertiefung ( 33 34) in der zugehörigen Seitenwand des Deckelteils ( 2 ) bzw. des Bodenteils ( 1 ) eingreifen, und daß die Griffplatte ( 30 ) und der Verriegelungssteg ( 31 ) von der Trägerplatte durch einen Ausschnitt oder Schlitz ( 36 ) getrennt und an beiden Enden des Schlitzes über biege- und torsionselastische Ver bindungsstege ( 35 ) mit der Trägerplatte ( 3 ) zusammenhängen, derart, daß durch Druck auf die Griffplatte ( 30 ) der Ein griff eines oder beider Rastvorsprünge ( 32 ) in die zugehö rige Rastvertiefung ( 33 , 34 ) lösbar ist. 3. A container according to claim 1 or 2, characterized in that on each handle plate (30), a locking web (31) with two spherical Rastvorsprün gen (32) is integrally formed, each having a latching depression (33 34) in the associated side wall of the lid portion (2) or the bottom part (1) engage, and that the handle plate (30) and the locking web (31) from the carrier plate through a cut or slot (36) separately and bond bridges at both ends of the slot on flexurally and torsionally Ver associated (35) with the carrier plate (3) such that by pressing on the handle plate (30) of a handle of one or both snap-in projections (32) in the zugehö membered detent recess (33, 34) is detachable.
  4. 4. Behälter nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei in bei CD-Boxen bekannter Weise das Deckelteil ( 2 ) auf der Gelenkseite einen Ausschnitt ( 22 ) aufweist, der seitlich von zwei die Schmalseitenwände verlängernden Flanschstegen ( 10 ), in denen die Lageröffnungen ( 9 ) ausgebildet sind, be grenzt ist, die Trägerplatte ( 3 ) gelenkseitig einen erhöh ten Füllflansch ( 25 ) aufweist, der den Ausschnitt ( 22 ) des Deckelteils ( 2 ) ausfüllt und bei geschlossenem Behälter bündig mit der Deckeloberseite liegt, und das Bodenteil ( 1 ) gelenkseitig eine rückwärtige Seitenwand ( 13 ) aufweist, die sich im wesentlichen über die Dicke des Behälters er streckt, aber vom Rand des Füllflansches ( 25 ) der Trä gerplatte übergriffen wird, dadurch gekennzeich net, daß die Zapfengelenke ( 5 ) derart exzentrisch be züglich der Mittelebene des geschlossenen Behälters ange ordnet sind, daß bei geöffnetem Behälter der Füllsteg ( 25 ) der Trägerplatte die Unterseite des Bodenteil 4 on the hinge side a cutout (22) A container according to any one of claims 1 to 3, wherein the lid part in at CD boxes known manner (2), the elongating laterally by two narrow side walls Flanschstegen (10), in which the bearing openings (9) are formed, is be limited, the carrier plate (3) joint side having a Incr th Füllflansch (25) which fills the cut-out (22) of the lid part (2) and lies flush with a closed container with the lid top, and the bottom part (1) the joint side, a rear side wall (13) substantially over the thickness of the container he stretches, but the edge of the Füllflansches (25) of Trä carrier plate is overlapped, characterized in that the pivot joints (5) eccentrically are züglich be the midplane of the closed container is arranged that, when the container is open the Füllsteg (25) of the carrier plate, the underside of the bottom part s ( 1 ) unter greift ( Fig. 7). s (1) engages below (Fig. 7).
  5. 5. Behälter nach Anspruch 1, dadurch gekenn zeichnet, daß der mit dem Lagerloch ( 6 ) der Trägerplatte ( 3 ) zusammenwirkende Mittelabschnitt ( 5 A) des Zapfens ( 5 ) einen größeren Durchmesser als der Endabschnitt ( 5 B) des Zapfens aufweist, und zwischen beiden Abschnitten eine Schulter ( 5 C) ausgebildet ist. 5. A container according to claim 1, characterized in that the with the bearing hole (6) of the carrier plate (3) cooperating central portion (5 A) of the pin (5) has a larger diameter than the end portion (5 B) of the pin, and in is formed a shoulder (5 C) between the two sections.
  6. 6. Behälter nach Anspruch 4, wobei an der Innenseite des Deckelteils entlang des Randes des gelenkseitigen Aus schnittes eine Anschlagleiste ( 21 ) für eine in das Deckel teil einzulegende Textbeilage ausgebildet ist, dadurch ge kennzeichnet, daß am Übergang der Trägerplatte ( 3 ) in den Füllflansch ( 25 ) eine erhöhte Schulter ( 26 ) an geformt ist, die bei geschlossenem Behälter die An schlagleiste ( 21 ) abstützt. 6. A container according to claim 4, wherein on the inner side of the cover portion along the edge of the hinge-side from the cut, a stop strip (21) for a formed in the cover part einzulegende text insert is characterized in that at the transition of the carrier plate (3) in the Füllflansch (25) has a raised shoulder (26) is formed at that supports the at rasp bar (21) in the closed container.
  7. 7. Behälter nach einem der Ansprüche 1 bis 6 dadurch gekennzeichnet, daß die Klemmvorrichtung ( 27 ) eine Anzahl von durch Schlitze ( 28 ′) voneinander ge trennten, in gleicher Ebene liegenden federnden Zungen ( 28 ) aufweist, die abwechselnd nach der einen oder anderen Seite aus der Ebene der Trägerplatte ( 3 ) hochstehende Klemmzapfen ( 28 A, 28 B) tragen. 7. A container according to any one of claims 1 to 6 characterized in that the clamping device (27) separated a number of through slots (28 ') ge from each other, lying in the same plane resilient tongues (28) which alternately to one or other side of the plane of the carrier plate (3) upstanding terminal pins (28 A, 28 B) bear.
DE19914118769 1991-06-07 1991-06-07 Capacities (cd-box) for cd-plates (digital vinyl records) and similar plattenfoermige RECORDED MEDIA Withdrawn DE4118769A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914118769 DE4118769A1 (en) 1991-06-07 1991-06-07 Capacities (cd-box) for cd-plates (digital vinyl records) and similar plattenfoermige RECORDED MEDIA

Applications Claiming Priority (6)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914118769 DE4118769A1 (en) 1991-06-07 1991-06-07 Capacities (cd-box) for cd-plates (digital vinyl records) and similar plattenfoermige RECORDED MEDIA
FR9106943A FR2677480B1 (en) 1991-06-07 1991-06-07 Case for compact discs (compact discs) and media of similar information plate.
GB9120250A GB2256424A (en) 1991-06-07 1991-09-23 Storage case for discs bearing recorded data
CN 91109175 CN1026449C (en) 1991-06-07 1991-09-24 Compact-disc twin box
PCT/EP1992/001267 WO1992022066A1 (en) 1991-06-07 1992-06-05 Container (cd box) for compact disks (digital audio disks) and similar disk-shaped information carriers
PCT/EP1992/001266 WO1992022065A1 (en) 1991-06-07 1992-06-05 Container (cd box) for compact disks (digital audio disks) and similar disk-shaped information carriers

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4118769A1 true true DE4118769A1 (en) 1992-12-10

Family

ID=6433427

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914118769 Withdrawn DE4118769A1 (en) 1991-06-07 1991-06-07 Capacities (cd-box) for cd-plates (digital vinyl records) and similar plattenfoermige RECORDED MEDIA

Country Status (5)

Country Link
CN (1) CN1026449C (en)
DE (1) DE4118769A1 (en)
FR (1) FR2677480B1 (en)
GB (1) GB2256424A (en)
WO (2) WO1992022066A1 (en)

Cited By (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4225784A1 (en) * 1991-11-12 1993-05-13 Encore Holdings Ltd Holding device for compact discs or the like
DE9313530U1 (en) * 1993-09-08 1993-12-23 Vecchioni Luis Domingo Cover for containers
DE4332791A1 (en) * 1993-03-15 1994-09-22 Bogumil Wisniewski Diskette holder
DE9415985U1 (en) * 1994-10-05 1995-01-19 Gruss Metallverpackungen Gmbh Packaging containers for compact discs
DE29515193U1 (en) * 1995-09-22 1996-01-18 Han Buerogeraete Gmbh Device for receiving plate-shaped articles
DE29705915U1 (en) * 1997-04-03 1997-06-26 Boehle Steffan CD packaging
EP0833306A1 (en) * 1993-01-27 1998-04-01 Hans-Jürgen Luckow CD storage box with clamping means
FR2776817A1 (en) * 1998-03-24 1999-10-01 Francis Gerard Didier Bohler Housing for a commercial vehicle chronometer/tachograph.
EP0983204A1 (en) * 1997-02-04 2000-03-08 GARTZ, Kaj Case and tray for holding compact discs

Families Citing this family (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4319548A1 (en) * 1993-06-12 1994-12-15 Neoplastik Kunststoff Technik A hinged case for disk-shaped objects, in particular compact discs,
DE9309103U1 (en) * 1993-06-18 1993-09-23 Cartonneries De Thulin S.A., Thulin, Be
DE19503264C2 (en) * 1995-02-02 2000-10-05 Luckow Hans Juergen Holder for Compact Discs
EP0742559B1 (en) * 1995-05-10 1999-07-28 Cartonneries De Thulin S.A. Container for holding at least one disc containing recorded information of high density (compact disc)
DE19605336A1 (en) * 1996-02-14 1997-08-21 Polygram Manufacturing & Distr Housing for accommodating disc-shaped information carriers
DE29605096U1 (en) * 1996-03-19 1997-01-09 Iba Hartmann Gmbh Folder to collect records
GB2316061B (en) * 1996-08-08 2000-08-30 Tak Lun Liu Case for holding two compact discs
JP3171154B2 (en) * 1997-10-22 2001-05-28 松下電器産業株式会社 Storing device
ES2133131B1 (en) * 1997-11-25 2000-02-16 Mas Antonia Lopez Case for compact discs and the like.
GB9726136D0 (en) * 1997-12-10 1998-02-11 Liu Tak L Case for holding a plurality of compact discs
NL1009748C2 (en) * 1998-07-27 2000-01-28 Union Wide Limited A carrier for two compact discs intended for placement in a standard jewel box.
GB2349138A (en) * 1999-04-21 2000-10-25 Antony Robert Bulcock Storage container
JP3744727B2 (en) * 1999-06-08 2006-02-15 Tdk株式会社 Disk storage case
ES2328661B1 (en) * 2008-05-14 2010-08-30 Joaquin Devesa Company Case carrier for optical digital supports.

Family Cites Families (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB582196A (en) * 1944-03-30 1946-11-07 James Edward Goode Improvements connected with cigarette cases and the like
DE3205478A1 (en) * 1982-02-16 1983-08-25 Polygram Gmbh A storage case for plattenfoermige RECORDED MEDIA high storage density
DE3414903A1 (en) * 1984-04-19 1985-10-31 Otto Burgschweiger Packaging unit for disc-shaped articles, in particular recording discs with a central aperture
CA1286640C (en) * 1985-11-01 1991-07-23 Kenji Takahashi Recording medium keeping case
US4702369A (en) * 1986-01-31 1987-10-27 Cinram Ltd./Ltee. Storage container for records or the like
US4793480A (en) * 1986-12-16 1988-12-27 Shape Inc. Storage container for a recording medium with a pivotally mounted tongue
DE3725616A1 (en) * 1987-08-03 1989-02-16 Philips & Du Pont Optical A storage case for a plattenfoermigen RECORDED MEDIA
WO1990002403A1 (en) * 1988-08-29 1990-03-08 Dunker Petra Storage case for circular data carriers
DE3932425A1 (en) * 1989-09-28 1991-04-11 Philips & Du Pont Optical Packaging for at least one plate provided with a central center hole

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4225784A1 (en) * 1991-11-12 1993-05-13 Encore Holdings Ltd Holding device for compact discs or the like
EP0833306A1 (en) * 1993-01-27 1998-04-01 Hans-Jürgen Luckow CD storage box with clamping means
DE4332791A1 (en) * 1993-03-15 1994-09-22 Bogumil Wisniewski Diskette holder
DE9313530U1 (en) * 1993-09-08 1993-12-23 Vecchioni Luis Domingo Cover for containers
DE9415985U1 (en) * 1994-10-05 1995-01-19 Gruss Metallverpackungen Gmbh Packaging containers for compact discs
DE29515193U1 (en) * 1995-09-22 1996-01-18 Han Buerogeraete Gmbh Device for receiving plate-shaped articles
US5706938A (en) * 1995-09-22 1998-01-13 Han-Burogerate Gmbh & Co. Kg Device for receiving disk-like objects
EP0983204A1 (en) * 1997-02-04 2000-03-08 GARTZ, Kaj Case and tray for holding compact discs
EP0983204A4 (en) * 1997-02-04 2000-11-08 Kaj Gartz Case and tray for holding compact discs
DE29705915U1 (en) * 1997-04-03 1997-06-26 Boehle Steffan CD packaging
FR2776817A1 (en) * 1998-03-24 1999-10-01 Francis Gerard Didier Bohler Housing for a commercial vehicle chronometer/tachograph.

Also Published As

Publication number Publication date Type
WO1992022066A1 (en) 1992-12-10 application
GB2256424A (en) 1992-12-09 application
FR2677480B1 (en) 1993-09-10 grant
WO1992022065A1 (en) 1992-12-10 application
FR2677480A1 (en) 1992-12-11 application
GB9120250D0 (en) 1991-11-06 application
CN1026449C (en) 1994-11-02 grant
CN1067762A (en) 1993-01-06 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5464091A (en) Protective covers
US5383554A (en) Container for storing and displaying an article
US6719133B2 (en) Security storage container
DE3838144A1 (en) Packaging for goods of small dimensions, such as tablets, pills, sweets and the like
DE19752385A1 (en) Motor vehicle with at least one mounted on the inside of a glove box shutter function element
USD370572S (en) Modular filing cabinet
EP0211088A1 (en) Display frame for flat articles
EP0188663A2 (en) Tray for receiving and storing a rigid information disc and combination of such a tray with a storing cassette
EP0720950A1 (en) Cover opening mechanism
EP1922954A1 (en) Depositing and sorting device
DE19846027A1 (en) Slide tray box, for packaging e.g. peppermints or non-sensitive tablets, comprises a cut and folded single material piece with box and tray sections joined by a tear-off tongue
EP0608822A2 (en) CD-box with damping means
EP0337181A1 (en) Compact disc package
EP0335826A2 (en) Protective covering for a discoid record carrier
EP0503171A1 (en) Protecting cover for a discoid record carrier
EP0313934A2 (en) Pill divider
DE3820239A1 (en) Package for disc-shaped products
DE4011722A1 (en) Catch for lid of box - has magnet to hold lid closed and is released by pressing slider into catch housing
EP0114631A1 (en) Storage case for two and more high-density information discs
WO1995017752A1 (en) Disc case
DE4239056C1 (en) Photograph album incorporating video cassette compartment - allows video recording relating to photographs to be incorporated in common album
DE19635712A1 (en) Cover for closing boxes built into device walls
DE10045032A1 (en) Tape mini cassette adapter for tape cassette drive of digital computer, has housing with surface main wall in coplanar alignment with surface of cassette housing
DE4320191A1 (en) CD sleeve
DE4228819A1 (en) Stackable shipping boxes

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee