DE4115937A1 - Surgical cutting instrument - has frame to support guide for sliding blade which is actuated by pivoting handle - Google Patents

Surgical cutting instrument - has frame to support guide for sliding blade which is actuated by pivoting handle

Info

Publication number
DE4115937A1
DE4115937A1 DE19914115937 DE4115937A DE4115937A1 DE 4115937 A1 DE4115937 A1 DE 4115937A1 DE 19914115937 DE19914115937 DE 19914115937 DE 4115937 A DE4115937 A DE 4115937A DE 4115937 A1 DE4115937 A1 DE 4115937A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
shaft
frame
handle
movable
fixed
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19914115937
Other languages
German (de)
Inventor
Tibor Koros
Gabriel Koros
Original Assignee
Tibor Koros
Gabriel Koros
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/16Bone cutting, breaking or removal means other than saws, e.g. Osteoclasts; Drills or chisels for bones; Trepans
    • A61B17/1604Chisels; Rongeurs; Punches; Stamps
    • A61B17/1606Chisels; Rongeurs; Punches; Stamps of forceps type, i.e. having two jaw elements moving relative to each other
    • A61B17/1608Chisels; Rongeurs; Punches; Stamps of forceps type, i.e. having two jaw elements moving relative to each other the two jaw elements being linked to two elongated shaft elements moving longitudinally relative to each other
    • A61B17/1611Chisels; Rongeurs; Punches; Stamps of forceps type, i.e. having two jaw elements moving relative to each other the two jaw elements being linked to two elongated shaft elements moving longitudinally relative to each other the two jaw elements being integral with respective elongate shaft elements
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B2017/0046Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets with a releasable handle; with handle and operating part separable
    • A61B2017/00464Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets with a releasable handle; with handle and operating part separable for use with different instruments
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/08Accessories or related features not otherwise provided for
    • A61B2090/0813Accessories designed for easy sterilising, i.e. re-usable
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/03Automatic limiting or abutting means, e.g. for safety

Abstract

The surgical cutting instrument has a frame (15) with a longitudinal guide (35) extending from the rear part. A fixed handle (10) is formed integrally with the rear part of the frame and movable handle (20) is pivoted to the front part of the frame. A shaft (30) is connected to the pivoted handle (20) slides in the longitudinal guide (35) and is held in the guide by a guide bush (25) which is attached to the frame (15). The outer end of the shaft is fitted with a cutting edge for removing tissue from the patients body. USE/ADVANTAGE - Surgical instrument which is easily dismantled to facilitate cleaning.

Description

Die Erfindung bezieht sich auf ein chirurgisches Schneideinstru ment gemäß dem Oberbegriff des Anspruches 1. The invention relates to a surgical Schneideinstru ment according to the preamble of claim 1.

Das Instrument wird als medizinisches oder Laborgerät eingesetzt, als fester Apparat, als Werkzeug für medizinische oder Laboran wendung, oder als Chirurgenzange. The instrument is used as a medical or laboratory device, as a fixed apparatus, as tools for medical or Laboran application, or as a surgical forceps. Das Schneideinstrument kann weiterhin als orthopädisches Schneidegerät, als Resektionsgerät, oder als Klemmzange eingesetzt werden, weiterhin als Aushöhl zange und als Instrument zum Entfernen winziger Knochensplitter; The cutting instrument can still be used as an orthopedic cutting tool, as resection, or as a clamping tongs, tong further than Aushöhl and as a tool for removing tiny bone fragments; die Zange hat Backen, die gegenüber ihrer offenen oder ihrer geschlossenen Stellung vorgespannt sind. the tong has jaws which are biased towards their open or their closed position. Die Zange kann eine Backenkonstruktion, eine Gelenk- oder Einschnapp-Konstruktion sein, sie kann ein rohrförmiges Abstreifglied sein oder enthalten. The forceps can be a jaw construction, a joint or snap-on design, it can be a tubular stripper or included.

Ein bekanntes chirurgisches Schneideinstrument gemäß Fig. 1 ist ein Handgerät, das während der chirurgischen Benutzung vom Chirurgen gehalten wird. A known surgical cutting instrument of FIG. 1 is a handheld device that is held by the surgeon during the surgical use. Es wird im allgemeinen als Laminecto mie-Instrument, nämlich zum Entfernen von Wirbelteilen, einge setzt. It is generally recognized as Laminecto mie instrument, namely for removing fluidized parts incorporated. Es gibt auch einen sogenannten KERRSION-Schleimentferner, der einen schaufelartigen Schneidekopf aufweist. There is also a so-called remover contains KERRSION-loop, which has a blade-like cutting head. Es gibt wahr scheinlich etwa fünfzig unterschiedliche Arten von verfügbaren Schneideinstrumenten. There are true scheinlich about fifty different types of available cutting instruments. Die unterschiedlichen Versionen sind das Ergebnis unterschiedlicher Schneidespitzen, unterschiedlicher Schneidelängen, die üblicherweise von 15 bis 28 cm reichen, darüber hinaus können sie unterschiedliche Handgriffe und Federkombinationen aufweisen. The different versions are the result of different cutting tips of different cutting lengths that usually range from 15 to 28 cm, in addition, they may have different handles and spring combinations. Das Wesentliche ist die körpernahe Spitze des chirurgischen Instrumentes. The essence is the proximal tip of the surgical instrument. Der Chirurg braucht ein chirurgisches Instrument, das zum Entfernen von Verkalkungen, zum Wegbringen eines Knochensplitters und zur Hilfe beim Vereinigen bzw. Einrenken von Knochen einsetzbar ist. The surgeon needs a surgical instrument which can be used for removal of calcification, to bring away a bone splitter and for assisting in combining or come right of bone. Das chirurgische Instrument wird weiterhin allgemein zur Entnahme von Gewebsproben für Biopsien, wie zum Entfernen von Gewebetei len während der Operation, eingesetzt. The surgical instrument will continue, in general used for the removal of tissue samples for biopsies, such as for the removal of tissue BETEI len during surgery.

Ein übliches bekanntes chirurgisches Schneideinstrument hat ein abgewinkeltes aufrechtes rückwärtiges festes Handgriffsteil, das im oberen Abschnitt in einen integrierten festen Schaft überwechselt, der sich vom oberen Abschnitt des festen Handgriffes in horizontale Richtung erstreckt. A common known surgical cutting instrument has a bent upright rear fixed handle part which changes in the upper portion in an integrated fixed shaft which extends from the upper portion of the fixed handle in the horizontal direction. Das distale Ende des festen Schaftes hat eine unbewegliche Schneidespitze. The distal end of the fixed shaft has a stationary cutting tip. In der Nähe des oberen Endes ist über eine Stiftschraube ein zweiter aufrechter beweglicher Handgriff mit dem Bereich verbunden, an dem der feste Handgriff in den festen Schaft überwechselt. Near the upper end of a second upright of movable handle with the region is connected by a stud, on which the fixed handle in the fixed shaft is changed over. Die Verbindung arbeitet als Hebelpunkt für den beweglichen Handgriff. The compound works as a fulcrum for the movable handle. Das Paar der Handgriffe stellt im Profil eine umgekehrte V-Form dar. Es gibt einen beweglichen Schaft, der oberhalb des festen Schaftes aufliegt. The pair of handles is in profile an inverted V-shape. There is a movable shaft, which rests above the fixed shaft. Das distale Ende des beweglichen Schaftes hat auch eine Schneidespitze, sein dem Körper des Benutzer zugewandtes bzw. körpernahes Ende steht mit der Oberseite des beweglichen Handgriffes in Eingriff. The distal end of the movable shaft also has a cutting tip to be the body of the user facing or proximal end is engaged with the top of the movable handle. Das Paar der Schafte weist einen Zungen bzw. einen entsprechenden Nut-Abschnitt auf, so daß beide Teile gleitend miteinander in Verbindung stehen. The pair of shafts has a tongue or a corresponding groove portion, so that the two parts are slidably connected to each other. Die Zunge- Nut-Ver bindung ermöglicht es dem beweglichen Schaft, oberhalb des festen Schaftes vor- und zurückzugleiten. The Tongue Groove Ver bond allows the movable stem forth above the fixed shaft and slide back. Eine Zugfeder mit umgekehrter V-Form ist zwischen den zwei Handgriffen angeordnet, um diese ausreichend weit offen zu halten und gleichzeitig die zwei Schneidespitzen an den Spitzen der Schafte offenzuhalten. A tension spring with inverted V-shape is disposed between the two handles in order to keep these sufficiently wide open and at the same time keep open the two cutting tips at the tips of the shafts. Die Feder erzeugt einen Widerstand und gibt dem Chirurgen ein Tastgefühl, wenn er bei der Benutzung des Schneideinstrumentes seinen Griff an den Handgriffen verstärkt oder lockert. The spring provides a resistance and provides the surgeon with a tactile feel when he reinforced his grip on the handles during use of the cutting instrument or loosened. Beim Zusammendrücken der Handgriffe drückt das obere Ende des beweglichen Handgriffes gegen das körpernahe Ende des bewegli chen Schaftes. Upon compression of the handles, the upper end of the movable handle presses against the proximal end of the shaft bewegli chen. Dadurch gleitet die sich bewegende Schneidespitze am beweglichen Schaft gegen die feste Schneidespitze am festen Schaft. Characterized slides the moving blade tip at the moving shaft against the fixed blade tip on the fixed shaft. Der obenliegende Schneidebereich zwischen den zwei Spitzen ist an der Stelle angeordnet, wo der Chirurg Material entfernen möchte. The above cutting edge region between the two peaks is positioned at the point where the surgeon wishes to remove material. Irgendwelches im Schneidebereich vorhandenes Material wird als Folge der gegen die feste Schneidespitze drückenden beweglichen Schneidespitze weggeschnitten oder ausge stanzt, wenn der Chirurg die Handgriffe zusammendrückt. Any of these existing material in the cutting region is cut away as a result of pressing against the fixed blade tip movable blade tip or punches out when the surgeon squeezes the handles.

Die feste Schneidespitze kann viele Ausgestaltungen aufweisen. The fixed blade tip may have many embodiments. Üblicherweise ist sie nach oben oder nach unten gebogen und häufig abgeschrägt. Usually, it is bent upward or downward, and often beveled. Der Umfang der Spitze, die sich vom Schaft aus erstreckt, bildet ein Halbkreisprofil mit einem Durchmesser von 3 bis 5 mm. The periphery of the tip extending from the shank of which forms a semi-circular profile with a diameter of 3 to 5 mm. Dieser Bereich innerhalb des Umfanges weist im allgemeinen einen zurücktretenden Hohlraum auf, um das abge schnittene Knochenteilchen oder Gewebeteilchen aufzunehmen. This area within the scope generally has a receding cavity to receive the abge cut bone fragments or tissue fragments. Die bewegliche Schneidespitze hat eine abgeschrägte Kante mit einer flachen oder zurücktretenden Stirnfläche. The movable blade tip having a beveled edge with a flat or receding end face. Die zwei Spitzen bilden einander entsprechende Stirnflächen und Kanten, so daß der Chirurg einen sauberen Schnitt machen kann. The two peaks form mutually corresponding faces and edges, so that the surgeon can make a clean cut.

Während der Operation stehen dem Chirurgen eine Anzahl von chirurgischen Instrumenten mit unterschiedlichen Spitzen und Größen zur Verfügung, die er bei Bedarf benutzen kann. During surgery, the surgeon are a number of surgical instruments with different peaks and sizes available that he can use when needed. Die Art der Spitze kann bei bekannten chirurgischen Schneideinstrumenten nicht geändert werden, sie kann nach der Benutzung zu Reinigungszwecken oder zum Ersetzen defekter Teile auch nicht auseinander genommen werden. The nature of the tip can not be changed with known surgical cutting instruments, it can for cleaning or may not be taken apart to replace defective parts after use.

Der schlimmste Nachteil bei einem üblichen chirurgischen Schneide instrument ist die Häufigkeit abgebrochener Spitzen. The worst disadvantage with a conventional surgical cutting instrument is the frequency of aborted peaks. Eine abgebrochene Spitze macht das chirurgische Instrument wertlos. A broken tip makes the surgical instrument worthless. Es kann nicht auf ökonomische Weise ersetzt werden und wird üblicherweise weggeworfen. It can not be replaced in an economical way and is usually thrown away. Ein wichtiges Ziel bei nahezu allen chirurgischen Instrumenten ist es, eine schmale Schneidespitze zu haben, die üblicherweise als Kleinfußplatte bezeichnet wird. An important objective in virtually all surgical instruments is to have a narrow cutting tip, which is commonly referred to as Kleinfußplatte. Die Chirurgen wollen schmale Spitzen, weil mit diesen leichter zu arbeiten ist und diese die durch die Chirurgie selbst verursachte Verletzung minimieren. The surgeons want to narrow peaks, because it is easier to work with them and they minimize the injury itself caused by the surgery. Ein typisches chirurgisches Schneideinstru ment ist so ausgelegt, um 225 kg (500 pounds) an Kraft oder Dehnung an der Spitze vor dem Brechen Widerstand zu leisten. A typical surgical Schneideinstru ment is designed to give 225 kg (500 pounds) to provide strength or strain at the tip before the breaking resistance. Wenn der Chirurg den Griff betätigt und die Handgriffe gegeneinander drückt, wird die Druckkraft mit dem Hebelarm des beweglichen Armes vervielfacht, der gegen das körpernahe Ende des beweglichen Schaftes drückt. When the surgeon operates the handle and pushes the handles against each other, the pressing force is multiplied by the lever arm of the movable arm that pushes against the proximal end of the movable shaft.

Die bewegliche Schneidespitze wird veranlaßt, in Abhängigkeit von dem durch den Chirurgen zusammengedrückten Griff gegen die stationäre Spitze zu drücken. The movable blade tip is caused to press in dependence of the compressed handle by the surgeon against the stationary top. Die stationäre Spitze muß imstande sein, der Kraft der beweglichen Spitze zu widerstehen, welche gegen diese während des Abscher- und Schneidevorganges drückt. The stationary tip must be able to withstand the force of the movable tip which presses against them during the shearing and cutting operation. Wenn die durch den Chirurgen erzeugte Kraft die vorgesehenen Grenzen übersteigt, dann verbiegt sich die feste Spitze oder der Schaft biegt sich oder bricht. If the force generated by the surgeon exceeds the specified limits, then the solid tip or the shaft bends bends or breaks. Die Forderung des Chirurgen nach einer Schmalfußplatte setzt Grenzen für die Konstruktionsfestigkeit und Steifigkeit des festen Schafts. The requirement of the surgeon after a Schmalfußplatte sets limits for the design strength and rigidity of the fixed shaft. Somit ist beim Zusammen drücken des Griffes durch den Chirurgen ein Brechen sehr verbreitet. Thus, upon pressing together of the handle by the surgeon breakage is very common. Wegen dieses Nachteiles ergeben sich aus der Ersatzbeschaffung teuerer chirurgischer Schneideinstrumente und aus dem Aufrechterhalten eines größeren Vorrates von Schneidein strumenten mit unterschiedlichen Spitzen unnötige Ausgaben für Krankenhäuser, die auf den Patienten abgewälzt werden müssen. Because of this disadvantage, resulting from the replacement of expensive surgical cutting instruments and from maintaining a larger depleted of Schneidein strumenten with different tips unnecessary spending for hospitals that need to be passed on to the patients.

Der Erfindung liegt das Problem zugrunde, ein neues chirurgi sches Schneideinstrument zu schaffen, das die angeführten Nachteile bekannter Instrumente vermeidet. The invention is based on the problem of creating a new chirurgi MOORISH cutting instrument that avoids the mentioned drawbacks of known instruments.

Bei diesem Instrument soll das Einsetzen unterschiedlicher Spitzen ermöglicht werden, desgleichen ein Zerlegen zu Reinigungszwecken und zum Austausch defekter Teile. In this instrument, the insertion of different tips to be made possible, likewise disassembly for cleaning purposes and for replacement of defective parts.

Die Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die Merkmale des Kennzeichens des Anspruches 1 gelöst. The object is solved by the characterizing features of claim 1. Weitere Ausgestaltungen der Erfindung sind in den rückbezogenen Unteransprüchen unter Schutz gestellt. Further embodiments of the invention are provided in the dependent subordinate claims.

Der Erfindungsgegenstand wird allgemein als chirurgisches Instrument oder "Rongeur" bezeichnet, das ein zangenartiges chirurgisches Instrument ist, um Verkalkungen zu entfernen, einen Knochenteil wegzubringen, oder um Gewebeteile für Biopsiezwecke zu entfernen. The subject invention is generally referred to as a surgical instrument or "rongeur", which is a forceps-type surgical instrument to remove calcifications mop a bone part, or to remove tissue parts for biopsy purposes. Der Erfindungsgegenstand enthält einen Rahmen, einen Schlitten, der innerhalb des Rahmens in einem horizontalen Schlitzkanal befestigt ist, einen Festgriff als Teil des Rahmens an seinem hinteren Ende, einen beweglichen Hebelgriff, der mit einem Arm verbunden ist, der sich vom unteren Mittelabschnitt des Rahmens aus erstreckt, vorzugsweise eine kombinierte Abdeckung für eine Buchse und eine Kammer, und einen zweistückigen Schaft mit einer Schneidespitze. The subject invention includes a frame, a carriage which is secured within the frame in a horizontal slot channel, a fixed handle as part of the frame at its rear end, a movable lever handle that is connected to an arm from extending from the lower central portion of the frame extends, preferably a combined cover for a sleeve and a chamber, and a two-piece stem having a cutting tip. Der Buchsenabschnitt ist mit dem Vorderabschnitt des Schlittens gelenkig verbunden. The socket section is connected to the front portion of the carriage articulated. Die kombinierte Abdeckung für Buchse und Kammer kann entriegelt und der zweistückige Schaft kann leicht aus der Buchse entfernt und wieder eingesetzt werden. The combined cover for socket and chamber can be unlocked and the two-piece shaft can be easily removed from the socket and replaced. Verschiedene Typen von zweistückigen Schaften sind in der Buchse des gleichen chirurgischen Instrumen tes austauschbar. Various types of two-piece machinations are tes interchangeably in the socket of the same surgical instru.

Der zweiteilige oder zweistückige Schaft kann weiterhin definiert werden als Aufbau mit einem Festschaft, einem beweglichen Schaft, einer beweglichen und einer festen Schneidespitze an seinem distalen Ende, und mit einem Sternrad an seinem körpernahen, dh dem Benutzer zugewandten, Ende. The two-piece or two-piece stem may be further defined as a structure with a fixed shaft, a movable shaft, a movable and a fixed cutting tip at its distal end, and with a star wheel at its proximal, that is facing the user, end. Das distale Ende, wo die Schneidespitzen des beweglichen und des Fest schaftes einen Spalt bilden, wird als Backenbereich oder Schneidebereich bezeichnet. The distal end where the cutting tips of the movable and the fixed shaft to form a gap, is referred to as a back area, or cutting region. Das distale Ende des kombinierten Schaftes ist in der chirurgischen Industrie als Fußplatte bekannt. The distal end of the shaft is known as combined foot plate in the surgical industry.

Es ist stets ein Ziel eines Herstellers für ein chirurgisches Schneideinstrument, in seinen Instrumenten eine kleine bzw. schmale Fußplatte vorzusehen. There is always a goal of a manufacturer for a surgical cutting instrument to provide a small and narrow floor plate in his instruments. Der Chirurg fordert eine kleine Fußplatte, weil man mit einem derartigen Schneideinstrument leichter arbeiten kann und weil eine kleine Fußplatte kleinere Teile eines Knochens oder von Gewebe entfernen kann. The surgeon requested a small base plate, because you can work more easily with such a cutting instrument and because a small footplate can remove smaller pieces of bone or tissue. Der größte Nachteil einer kleinen Fußplatte ist es, daß es beim Zusammen kommen der Schneidespitze des beweglichen Schaftes und der Spitze des Festschaftes zum Abschneiden eines Knochenstückes der durch den Chirurgen ausgeübte Druck beim Zusammendrücken der Handgriffe des Schneideinstrumentes gelegentlich zu einer dauern den Verformung oder einem Bruch des Fußplattenbereiches kommen kann, was die Zerstörung des Schneideinstrumentes zur Folge hat, das nicht mehr benutzt werden kann und deshalb weggeworfen werden muß. The main disadvantage of a small foot plate is that it during assembly of the cutting tip of the movable shaft and the tip of the fixed shaft for cutting off a piece of bone, the pressure exerted by the surgeon pressure when squeezing the handles of the cutting instrument occasionally come to take the deformation or breakage of the can come Fußplattenbereiches what the destruction of the cutting instrument result that can no longer be used and therefore must be discarded. Eine kleine Fußplatte bedeutet aufgrund metallurgi scher Grenzen einen Kompromiß im Hinblick auf die Festigkeit und Unversehrtheit der Spitze. due to metallurgical limitations a small base plate means a compromise with regard to the strength and integrity of the tip. Eine kleine Fußplatte zwingt den Hersteller, weniger Metall zu verwenden, um alles in kleinen Abmessungen zu halten. A small footplate forces to use less metal manufacturer, to keep everything in small dimensions.

Der Erfindungsgegenstand enthält ein Zug-Begrenzungselement, das automatisch zu hohe Druckkräfte auf die Handgriffe von Seiten des Chirurgen ausgleicht. The subject invention includes a train-limiting element, which automatically compensates for high compressive forces on the handles on the part of the surgeon. Durch das automatische Kompensieren und Korrigieren zu hoher Druckkräfte von seiten des Chirurgen wird die Unversehrtheit der Fußplatte aufrechterhalten, so daß diese nicht deformiert wird oder auseinanderbricht. By automatically compensating and correcting excessive compressive forces on the part of the surgeon, the integrity of the foot plate is maintained, so that it is not deformed or breaks apart. Das Niederdruck- Kompensierelement enthält eine flexible Spannungsfeder, die zwischen dem Festgriff und dem beweglichen Griff unter einem Winkel angeordnet ist, um teilweise den Zusammendrück-Kräften standzuhalten, die durch den Griff des Chirurgen erzeugt werden. The low-pressure compensating members comprises a flexible tension spring which is arranged between the fixed handle and the movable handle at an angle to resist partially the compressive forces generated by the handle of the surgeon. Die Dehnungsfeder bewirkt auch die Trennung der Spitzen des beweglichen und des Festschaftes, wenn der Chirurg seinen Griff losläßt. The extension spring also causes the separation of the tips of the movable and the fixed shaft when the surgeon releases his grip. Dies ermöglicht dann dem Chirurgen, das Material von der Spitze des Schneideinstrumentes zu entfernen, nachdem der Schnitt durchgeführt wurde. This then allows the surgeon to remove the material from the tip of the cutting instrument after the cut has been performed. Das Hochdruck-Kompensierelement ist eine senkrecht angeordnete steife Feder, die mit der Innenkante des Festgriffes verschraubt ist. The high-pressure compensating members is a vertically arranged stiff spring which is screwed to the inner edge of the fixed handle. Die steife Feder hält den Schlitten in seiner Lage und stationär auf dem Rahmen. The stiff spring holds the slider in position and stationary on the frame. Der Schlitten hat die Fähigkeit, sich geringfügig zu bewegen, und zwar in seinem horizontal angeordneten nutförmigen Kanal innerhalb des Rahmens nach hinten oder vorne. The carriage has the capability to move slightly, namely horizontally arranged in its groove-shaped channel within the frame backwards or forwards. Die hin- und hergehende Gleitbewegung ist sehr begrenzt und wird zum Kompensieren für den Chirurgen eingesetzt, wenn dieser den beweglichen Handgriff zu nahe an den starren Festgriff preßt. The reciprocating sliding movement is very limited and is used to compensate for the surgeon when it presses the movable handle too close to the rigid fixed grip. Der Schlitten kann innerhalb eines sehr begrenzten Bereiches nach hinten und vorne gleiten. The carriage can slide within a very limited range back and forth. Die Oberkante der steifen Feder drückt gegen eine Querleiste, die sich von der Unterseite des Schlittens aus nach unten erstreckt. The upper edge of the stiff spring presses against a cross-bar which extends from the underside of the carriage to bottom. Die Querleiste ist gegen die Rückseite des Schlittens hin angeordnet. The cross bar is disposed against the rear side of the carriage out. Die steife Feder spannt den Schlitten mit der mit ihm verbundenen Buchse und den Schaften gegenüber dem Festgriff vor. The stiff spring biases the carriage in front of the jack and connected to it the shafts with respect to the fixed grip. Wenn jedoch durch das Pressen der beweglichen Spitze gegen die Festspitze an dieser ausreichende Kraft einwirkt, was durch das Pressen des Oberteiles des beweglichen Handgriffes gegen das körpernahe Ende mit der Kugel des beweglichen Schaftes verursacht wird, so gibt die steife Spannungsfeder nach und ist geringfügig beweglich, wobei dem Schlitten und den Schaften eine Relativbewegung zum starren Rahmen und zum integral ausgebildeten Festgriff ermöglicht wird. However, when applied by the pressing of the movable tip against the hard tip at this sufficient force, which is caused by the pressing of the upper part of the movable handle towards the proximal end with the ball of the movable shaft, the rigid tension spring gives way and is slightly movable, wherein the carriage and the shafts relative movement to the rigid frame and to the integral solid handle is enabled. Als Folge davon kann durch den Chirurgen auf die Fußplatte lediglich so viel Kraft ausgeübt werden, um das Knochenteilchen abzuschneiden, unabhängig davon, wie fest er die Griffe zusammendrückt. As a result, only as much force can by the surgeon on the footplate be exerted to cut the bone particles, no matter how firmly he squeezes the handles.

Beim Erfindungsgegenstand sind weitere neue Merkmale vorgese hen. Subject of the invention more new features are hen vorgese. Ein Merkmal ermöglicht die Verwendung unterschiedlicher Typen von Fußplatten, da beim Erfindungsgegenstand Vorsorge für austauschbare Schaftpaare getroffen sind. A feature allows the use of different types of foot plates, as precaution are taken for interchangeable shaft couples the subject invention. Das Paar aus Festschaft und beweglichem Schaft kann von der Buchse als Einheit herausgezogen und rasch durch einen anderen neuen oder unterschiedlichen Schaft mit einer unterschiedlichen Fußplatte ersetzt werden. The pair of solid shaft and the movable shaft can be pulled out of the socket as a unit and quickly replaced by another new or different shaft with a different base plate.

Ein anderes bevorzugtes Ausführungsbeispiel bzw. Merkmal besteht darin, daß der Schaft um seine Achse um 45°-Winkel gedreht werden kann, um die Ausrichtung der Fußplatte in bezug zur Buchse zu ändern und dadurch eine größere Variationsbreite des Einsatzes des Instrumentes durch den Chirurgen zu erlauben. Another preferred embodiment or feature is that the shaft can be rotated about its axis by 45 degrees to change the orientation of the foot plate relative to the socket and thereby permit a greater variation width of the insert of the instrument by the surgeon , Zu diesem Zweck ist am körpernahen, dh dem Chirurgen zuge wandten Ende des Festschaftes ein Sternrad vorgesehen und weiterhin ein Verriegelungsglied, das ein Verdrehen des Schaftes verhindert, wenn die Abdeckung für Buchse und Kammer geschlos sen ist. For this purpose, the end of the fixed shaft, a star wheel is near to the body, that is, the surgeon faces supplied provided and further a locking member which prevents rotation of the shaft when the cover socket and chamber is CLOSED sen. Der Chirurg drückt einfach einen Schnellösehebel herunter, drückt die Spitze zur gewünschten Winkelstellung und läßt dann den Hebel wieder los, wobei der Schaft und die Spitze in ihren neuen radialen Winkeln verriegelt werden. The surgeon simply presses a quick release lever down, pushing the tip to the desired angular position and then lets the lever return, the shank and the tip are locked in their new radial angles. Das körperna he Ende des beweglichen Schaftes weist einen kugelförmigen Vorsprung auf, der in eine sockelartige Ausnehmung an der Oberseite des beweglichen Griffes paßt. The körperna he end of the movable shaft has a spherical projection which fits into a socket-like recess on top of the movable handle. Der bewegliche Schaft gleitet in Abhängigkeit von dem Zusammenpressen und Bewegen des beweglichen Handgriffes zum Festgriff durch den Chirurgen entlang der flachen Oberseite des festen Schaftes. The movable shaft slides in response to the pressing and moving the movable handle to the fixed handle by the surgeon along the flat upper surface of the fixed shaft.

Der Rahmen weist einen Arm auf, der sich von unterhalb des Mittelteiles aus erstreckt, wo der bewegliche Handgriff an ihm angefügt ist. The frame has an arm extending from below of the central part, where the movable handle is attached to it. Dies ist der Hebelpunkt bzw. Drehpunkt für den beweglichen Griff, der diesem eine Bewegung um diesen Punkt ermöglicht. This is the fulcrum or pivot point for the flexible handle that makes this a movement around this point. Der Abstand von der Unterseite des Handgriffes bis zum Hebelpunkt ist etwa zweimal so groß wie der Abstand vom Hebelpunkt zur sockelartigen Ausnehmung an der Oberseite des Handgriffes. The distance from the bottom of the handle to the fulcrum is about twice as large as the distance from the fulcrum to the socket-like recess on the upper side of the handle. Die Hebelwirkung, die von der gegen den Handgriff beim Zusammenpressen desselben gegen den anderen Handgriff ausgeübten Kraft entsteht, ergibt eine erheblich größere Kraft am Kugelende des beweglichen Schaftes. The leverage that results from the pressure exerted against the handle during the compression thereof against the other handle force, yields a substantially greater force on the spherical end of the movable shaft. Diese vervielfachte Kraft wird zur beweglichen Schneidespitze übertragen und veranlaßt diese, hart gegen die Festspitze oder einen Knochen, der sich im Schneidebereich der Spitze befindet, zu drücken. This multiplied force is transmitted to the movable blade tip and causes them to push hard against the hard tip or a bone, which is located in the cutting area of ​​the tip.

Ein Abschnitt des zweistückigen Schaftes nahe dem körpernahen, dh dem Chirurgen zugewandten Ende der Buchse bildet einen Halbzylinder, während in der oberen flachen Seite des halbkugel förmigen Zylinders des Festschaftes ein länglicher rechtwinkeliger Mittelkanal ausgebildet ist. A portion of the two-shaft adjacent to the proximal, ie facing the surgeon end of the sleeve forms a half-cylinder, while in the upper flat side of the hemispherical shaped cylinder of the fixed shaft, an elongated right-angled medium channel is formed. Der bewegliche Schaft im Anschluß an diesen Abschnitt weist einen rechtwinkligen Querschnitt auf und gleitet im rechtwinkligen Kanal, der in der flachen Oberseite des Festschaftes ausgeschnitten ist, vor und zurück. The movable shaft in connection with this portion has a rectangular cross-section and slides in the rectangular channel that is cut in the flat top of the fixed shaft, back and forth. Diese Wechselbe ziehung zwischen dem beweglichen Schaft und dem Festschaft ändert sich gegen das Ende der Schneidespitze zu, wobei eine Schwalbenschwanz-Verbindung gebildet wird, wo der Festschaft eine Nut mit der Form eines umgekehrten V aufweist, während der bewegliche Schaft eine Zunge mit entsprechender V-Form aufweist. This Toughened relationship between the movable shaft and the fixed shaft changes to towards the end of the cutting tip, wherein a dovetail joint is formed where the solid shaft comprises a groove having the shape of an inverted V, while the movable shaft a tongue with a corresponding V having shape. Diese schwalbenschwanz-förmige bewegliche Gleitverbindung hindert die Spitze des beweglichen Schaftes an einer Abtrennung vom Festschaft. This dovetail-shaped movable sliding prevents the tip of the movable shaft at a separation from the fixed shaft.

Es gibt weitere bevorzugte Ausführungsformen der Erfindung, wie einen Verriegelungsauslöser, der zur Rückseite hin bzw. an der Rückseite des Instrumentes befestigt ist. There are other preferred embodiments of the invention, such as a locking actuator which is attached to the rear side or at the back of the instrument. Der Auslöser ist über eine Feder vorgespannt, so daß die kombinierte Abdeckung für Buchse und Kammer in Verriegelungsstellung gehalten wird und nicht öffnet, bevor der Auslöser herabgedrückt wird. The trigger is biased by a spring, so that the combined cover and socket chamber is maintained in the locking position and will not open before the shutter button is depressed. An der linken und rechten Seite der Buchse kann ein Paar von Schnellauslöse-Hebeln befestigt werden. a pair of quick release levers may be attached to the left and right side of the bushing. Die Auslösehebel können niedergedrückt werden, um dem Schaft eine Drehung innerhalb der Buchse zu ermöglichen. The trip lever can be depressed to allow the shaft to rotate within the socket. Eine flache Feder kann an der Oberseite des beweglichen Schlittens vorgesehen werden, welche den Druck an der Verriegelungseinrichtung, die schwenkbar mit dem Schlitten verbunden ist, aufrechterhält, so daß sich das Sternrad nicht drehen kann, bis der Schnellauslöseknopf niedergedrückt wird. A flat spring may be provided at the top of the movable carriage, which, maintains the pressure on the locking device which is pivotally connected to the carriage so that the star wheel can not rotate until the quick-release button is depressed.

Ausführungsbeispiele der Erfindung sind in der Zeichnung dargestellt. Embodiments of the invention are illustrated in the drawing. Es zeigt: It shows:

Fig. 1 eine Seitenansicht eines Ausführungsbeispieles der Erfin dung, Fig. 1 is a side view of an embodiment of OF INVENTION dung,

Fig. 2 eine Draufsicht in Richtung der Linie 3-3 von Fig. 1, Fig. 2 is a plan view in the direction of line 3-3 of Fig. 1,

Fig. 3 eine linke Seitenansicht eines Knochen-Schneidegerätes bzw. Stanzgerätes nach dem Stande der Technik, das in Europa hergestellt wird und als Eberhardt-Gerät bekannt ist, Fig. 3 is a left side view of a bone cutting device or punching device according to the prior art which is produced in Europe and known as Eberhardt device,

Fig. 4 einen vollen Längsschnitt entlang der Linie 4-4 von Fig. 3, wobei die Backen oder Schneidespitzen in voller offener Position und der bewegliche sowie der Festgriff in voller offener Ruheposition dargestellt sind, bevor ein Knochen stückchen abgeschnitten wird, somit wird die erste Stufe des Herausschneidens eines Knochenstückes gezeigt, Fig. 4 is a full longitudinal cross-section taken along the line 4-4 of Fig. 3, wherein the jaws or cutting tips in full open position and the movable and the fixed handle are shown in full open position of rest before a bone is bit cut off, thus the first step of cutting out a piece of bone shown

Fig. 5 einen Längsschnitt ähnlich dem in Fig. 4 gezeigten, wobei die Schneidespitzen in Zwischenposition und während des Vorganges des Herausschneidens eines Knochenstückes dargestellt sind, wobei der bewegliche Griff in der Zwischenstellung des Schließens dargestellt ist, somit wird eine Mittelstufe des Knochen-Herausschneideprozesses ge zeigt, Fig. 5 is a longitudinal section similar to that shown in Fig. 4, wherein the cutting tips are shown in intermediate position and during the process of cutting out of a bone piece, wherein the movable handle is shown in the intermediate position of the closure, thus a intermediate level of the bone-removal cutting process ge shows,

Fig. 6 einen Längsschnitt ähnlich denjenigen von Fig. 4 und Fig. 5, nämlich die letzte Stufe des Knochen-Heraus schneideprozesses, Fig. 6 is a longitudinal section similar to those of Fig. 4 and Fig. 5, namely the final stage of the bone-removal cutting process,

Fig. 6A einen Längsschnitt ähnlich demjenigen von Fig. 6 unter Verwendung einer unterschiedlichen steifen Zugbegren zungsfeder und einer zusätzlichen horizontalen Spiralfe der oder sogenannten BELLEVILLE-Feder, Fig. 6A is a longitudinal section similar to that of FIG. 6 using a different rigid Zugbegren wetting spring and an additional horizontal Spiralfe or the so-called Belleville spring,

Fig. 7 einen Querschnitt entlang der Linie 7-7 von Fig. 4 zur Darstellung der Verbindung zwischen umgekehrter V-förmi ger Zunge und Nut im distalen Abschnitt des festen und beweglichen Schaftes, Fig. 7 is a cross section along the line 7-7 of Fig. 4 showing the connection between the reverse V-förmi ger tongue and groove in the distal portion of the fixed and mobile shaft,

Fig. 8 einen Querschnitt längs der Linie 8-8 von Fig. 4 zur Darstellung der fortlaufenden Verbindung zwischen recht winkliger Zunge und Nut, Fig. 8 is a cross section along the line 8-8 of Fig. 4 showing the continuous connection between the right-angled tongue and groove,

Fig. 9 einen Längsschnitt längs der Linie 9-9 von Fig. 4 zur Darstellung der inneren Bauteile des Erfindungsge genstandes, Fig. 9 is a longitudinal section along the line 9-9 of FIG. 4 to show the internal components of the Erfindungsge gens tandes,

Fig. 10 einen Querschnitt längs der Linie 10-10 von Fig. 9 zur Darstellung des Sternrades am festen Schaft, Fig. 10 is a cross section along the line 10-10 of FIG. 9 showing the star wheel on the fixed shaft,

Fig. 11 eine Darstellung ähnlich der in Fig. 10 gezeigten zur Darstellung des zweistückigen Schaftes, wobei die radiale Winkelausrichtung im Vergleich zur Darstellung von Fig. 10 um 90° im Uhrzeigersinne gedreht ist, was zu einer Änderung der radialen Winkelausrichtung der Schneide spitze um ebenfalls 90° führt, Fig. 11 is a view similar to that shown in Fig. 10 illustrating the two-piece shaft, the radial angular orientation is rotated 90 ° clockwise compared to the illustration of FIG. 10, which pointed to a change in the radial angular orientation of the cutting edge to also 90 ° leads,

Fig. 12 ein Teilschnitt des in Fig. 11 gezeigten Kreises zur Darstellung der Schneidespitzen an den Enden sowohl des beweglichen als auch des festen Schaftes, Fig. 12 is a partial section of the circuit shown in Fig. 11 showing the cutting tips at the ends of both the movable and the fixed shaft,

Fig. 13 eine Teil-Draufsicht eines bevorzugten Beispieles von Schneidespitzen gemäß der Linie 13-13 von Fig. 12, Fig. 13 is a partial plan view of a preferred embodiment of cutting tips according to the line 13-13 of Fig. 12,

Fig. 14 eine teilweise geschnittene Teildarstellung eines anderen Ausführungsbeispieles einer Spitze des Festteiles bzw. der festen Spitze, Fig. 14 is a partially sectioned partial view of another embodiment of a tip of the fixed member and the fixed point,

Fig. 15 eine Teil-Draufsicht entlang der Linie 15-15 von Fig. 14, Fig. 15 is a partial plan view taken along line 15-15 of Fig. 14,

Fig. 16 einen Teil-Längsschnitt eines weiteren Ausführungs beispiels, bei dem ein schwenkbares Backen-Schaufelglied an die Spitze des beweglichen Gliedes in Form des Schaftes angefügt ist, Fig. 16 is a partial longitudinal section of another execution example in which a pivotable jaw blade member is attached to the tip of the movable member in the form of the shank,

Fig. 17 eine Teil-Draufsicht entlang der Linie 17-17 von Fig. 16 zur Darstellung der Spitze des schwenkbaren Backen Schaufelgliedes, Fig. 17 is a partial plan view taken along line 17-17 of Fig. 16 showing the tip of the swinging jaws blade member,

Fig. 18 einen Längsschnitt ähnlich demjenigen von Fig. 16 zur Darstellung des schwenkbaren Backen-Schaufelgliedes in geöffneter Stellung, Fig. 18 is a longitudinal section similar to that of Fig. 16 showing the pivotable jaw blade member in the open position,

Fig. 19 die Entriegelung der Buchse durch Niederdrücken des Auslösers, und das einfache und rasche Entfernen des Paares von festem und beweglichem Schaft aus der Buchse und das Wiedereinsetzen in die Buchse nach dem Trennen und Reinigen der Schafte, Fig. 19, the unlocking of the socket by depressing the shutter button, and the simple and rapid removal of the pair of fixed and movable stem from the socket, and the re-insertion into the socket after the separation and purification of the shafts,

Fig. 20 das Trennen des festen und des beweglichen Schaftes voneinander. Fig. 20, the separation of the fixed and movable shaft from one another.

Die Erfindung wird im Folgenden anhand der Ausführungsbeispiele näher erläutert. The invention is explained in more detail below with reference to the embodiments. Die Fig. 1 und 2 stellen eine Seitenansicht und eine Draufsicht auf einen Erfindungsgegenstand in betriebsbe reitem Zustand dar. Hierbei ist der Festgriff 10 einstückig mit dem Rahmen 15 ausgebildet oder mit diesem integriert; Figs. 1 and 2 illustrate a side view and a plan view of a subject of the invention ready for operation in reitem state represents Here, the fixed handle 10 is integrally formed with the frame 15 or integrated therewith. weiterhin sind ein beweglicher Handgriff 20 , eine zu öffnende und verschließbare Buchse 25 dargestellt; Further, a movable handle 20, an openable and closable connector 25 are shown; der bewegliche Schaft 30 und der feste Schaft 35 gehen von der Buchse 25 aus; the movable shaft 30 and the fixed shaft 35 go out from the socket 25; eine flexible Zugfeder 40 ist vorgesehen, um den beweglichen Griff 20 in voll ausgestreckter Lage zu halten, weiterhin sind ein steifes Federzug-Begrenzungselement 50 , das mit der Innenkante des Festgriffes 10 verbunden ist, ein Auslöser 60 , ein Paar von Auslösehebeln 65 an jeder Außenseite der Abdeckung 27 , und ein beweglicher Schlitten 70 , der in einem Schlitzkanal 71 innerhalb des Rahmens 15 angeordnet ist, vorgesehen. a flexible tension spring 40 is provided to hold the movable handle 20 in fully extended position, continue to be a stiff spring-limiting element 50, which is connected to the inner edge of the fixed handle 10, a trigger 60, a pair of release levers 65 on each outer side the cover 27, and a movable carriage 70 which is disposed in a slot channel 71 inside the frame 15, is provided.

Der bewegliche Schlitten 70 wird im Folgenden zusammen mit dem starren Rahmen 15 , in welchem der Schlitten gleitend befestigt ist bzw. gelagert ist, näher erörtert. The movable carriage 70, in which the carriage slidably mounted in the following together with the rigid frame 15 is or is stored, discussed in more detail. Die Fig. 4, 5, 6 und 10 zeigen den Schlitten 70 in größerer Darstellung. FIGS. 4, 5, 6 and 10 show the carriage 70 in a larger scale. Der Festgriff 10 ist senkrecht ausgerichtet, wobei sich der Daumengriff 11 horizontal als eine Auswuchtung des Rahmens darstellt. The fixed handle 10 is oriented vertically, the thumb grip 11 is horizontally as a balancing of the frame. Der Festgriff 10 und der Rahmen sind als einstückige Einheit hergestellt. The fixed handle 10 and the frame are produced as an integral unit. Der Querschnitt des Schlittens 70 weist eine umgekehr te T-Form auf, wie in Fig. 10 dargestellt, und gleitet in einem Hohlraum vor und zurück, wie einem Kanal 71 mit umgekehrter T-Form, der im Rahmen 15 ausgebildet ist. The cross-section of the carriage 70 has a reverse traffic te T-shape as shown in Fig. 10, and slides forward and backward in a cavity, such as a channel 71 with a reversed T-shape, formed in the frame 15. Das vordere Ende des Schlittens 70 hat eine Queröffnung, durch die ein Zapfen 75 für eine schwenkbare Lagerung der Buchse 25 mit dem Schlitten 70 hindurchgeht. The front end of the carriage 70 has a transverse opening, passing through which a pin 75 for pivotal mounting of the bushing 25 with the carriage 70th Die Buchse 25 kann durch Drehen an diesem Zapfen 75 , der mit dem Ende des Schlittens 70 verbunden ist, entriegelt werden. The sleeve 25, by rotating this pin 75, which is connected to the end of the carriage 70 are unlocked. Das andere Ende des Schlittens im Anschluß an die Innenkante 52 des Festgriffes 10 weist eine Querschulter 78 auf, die sich nach unten erstreckt. The other end of the carriage after the inner edge 52 of the fixed handle 10 has a transverse shoulder 78 which extends downwardly. Diese Schulter 78 schlägt gegen die obere Innenkante des Festgriffes an. This shoulder 78 strikes against the upper inner edge of the fixed handle.

Die steife Feder 50 ist vertikal angeordnet, ihre Unterkante ist mit der Innenkante 52 des Festgriffes durch eine Schraube 53 verbunden. The stiff spring 50 is disposed vertically, its lower edge is connected with the inner edge 52 of the fixed handle by a screw 53rd Die Oberkante der starren Feder 50 schlägt gegen die Schulter 78 des Schlittens an. The upper edge of the rigid spring 50 abuts against the shoulder 78 of the carriage. Die steife Feder übt einen Gegendruck auf die Schulter und damit auf den Schlitten aus, um diesen gegen die Innenkante 53 des Festgriffes gedrückt zu halten. The stiff spring exerts a back pressure on the shoulder and on the carriage to hold it pressed against the inner edge 53 of the fixed handle. Als Folge davon ist der Schlitten stets fest und in dieser Lage, solange nicht durch den Benutzer wie den Chirurgen beim Einsatz auf die Handgriffe extreme Kräfte ausgeübt werden. As a result, the carriage is always firm and in this position unless extreme forces are exerted by the user such as a surgeon in use on the handles. Falls der Chirurg beim Pressen des beweglichen Griffes 20 gegen den Festgriff 10 die Schwellenkraft an den Schneidespitzen überschrei tet, welche durch die Steifheit der steifen Feder bestimmt ist, beginnt der Schlitten 70 vom Festgriff wegzugleiten, entlang der Buchse 25 und der Abdeckung 27 , sowie entlang den Schaften 30 und 35 . If the surgeon during the pressing of the movable handle 20 tet against the fixed handle 10, the threshold force of the cutting tips on scream, which is determined by the stiffness of the stiff spring, the carriage 70 begins to slip away from the fixed handle, along the socket 25 and the cover along 27, and the shafts 30 and 35th Die steife Feder 50 ist eine Sicherheitseinrichtung, weil die Spitze 31 des beweglichen Schaftes 30 , die gegen die Spitze 36 des festen Schaftes 35 drückt, dann beide Schafte sowie die Buchse und die Abdeckung und den Schlitten zwingt, sich vom Festgriff 10 wegzubewegen, wenn das Oberteil des Griffes 20 , das gegen das kugelförmige Ende 90 des beweglichen Schaftes 30 drückt, fest genug gegen die Kugel gedrückt wird. The stiff spring 50 is a safety device, because the tip 31 of the movable shaft 30, which presses against the tip 36 of the fixed shaft 35, both shafts as well as the socket and the cover and the slider forces to move away from the fixed handle 10 when the upper part of the handle 20, which presses against the spherical end 90 of the movable shaft 30 is pushed firmly enough against the ball.

Fig. 6A zeigt eine Modifizierung der vorher beschriebenen starren Feder. Fig. 6A shows a modification of the rigid spring described above. Hierbei ist die Schulter des Schlittens durch eine Quernut 102 ersetzt, in welche die obere Endkante der modifizier ten steifen Feder 100 eingebettet ist. Here, the shoulder of the slide is replaced by a transverse groove 102 into which the upper end edge of the modifier th stiff spring is embedded 100th Es ist ein zusätzlicher horizontaler Hohlraum 104 innerhalb des Rahmens zum Halten einer weiteren Feder 108 und eines horizontalen Stabes 106 vorgesehen, wobei sich der Hohlraum 104 unterhalb des Schlittens erstreckt. It is 104 provided within the frame for holding a further spring 108 and a horizontal bar 106, an additional horizontal cavity, the cavity 104 extends below the carriage. Die Feder 108 kann eine übliche Spiralfeder oder eine Serie von sogenannten BELLEVILLE-Tellerfedern sein. The spring 108 may be a conventional coil spring or a series of so-called Belleville springs.

Der horizontale Stab 106 ist Teil des Schlittens und erstreckt sich vom Unterteil desselben aus. The horizontal rod 106 is part of the carriage and extends from the lower part thereof from. Der Stab zentriert und hält die zusammenpressbare Druckfeder, so daß die Federeinrichtung den Schlitten zusammenpreßt und als Widerstand gegenüber dem Schlitten dient, der sich im Rahmen nach links bewegt. The rod centered and holds the compressible compression spring so that the spring means compresses the carriage and serves as resistance to the carriage which moves in the context to the left. Der Bereich des Schlittens, wo der Stab angefügt ist, ist die Fläche, die gegen das Ende der Federeinrichtung drückt und diese innerhalb des Hohlraumes zusammenpreßt, wenn sich der Schlitten innerhalb des Rahmens nach links bewegt. The range of the carriage, where the rod is attached, is the surface which presses against the end of the spring means, and this compresses within the cavity when the carriage moves within the frame to the left. Fig. 6A zeigt den Schlitten etwa in seiner maximalen Bewegung nach links, verursacht durch das zu starke Zusammendrücken der Handgriffe durch den Chirurgen, während er bei der Operation das Schneideinstrument benutzt. Fig. 6A shows the carriage approximately at its maximum movement to the left caused by the excessive compression of the handles by the surgeon while using the cutting tool in operation. Die steife Federeinrichtung 100 und die zusammendrückbare Feder 104 wirken zusammen, um der Bewegung des Schlittens Widerstand zu leisten. The stiff spring means 100 and the compressible spring 104 act together to make the movement of the slide resistance. Beide Federn ermöglichen einen allmählicheren Schwellwertwiderstand, um dem Schlitten ein Bewegen in Abhängigkeit von einem zu hohen Zusammenpreßdruck zu ermöglichen. Both springs allow a more gradual Schwellwertwiderstand to allow the slide moving in response to a high compaction pressure.

Es gibt eine weitere Zugfeder 40 , deren eines Ende 42 über eine Schraube 43 mit der Innenkante 52 des Festgriffes 10 verbunden ist. There is a further tension spring 40, one end 42 is connected via a screw 43 with the inner edge 52 of the fixed handle 10 degrees. Die Feder 40 weist eine Rolle 44 auf, die mit ihrem anderen freien Ende verbunden ist und in einer kleinen Ausnehmung 21 an der Innenkante des beweglichen Griffes 20 angeordnet ist. The spring 40 has a roller 44, which is connected with its other free end and is arranged in a small recess 21 at the inner edge of the movable handle 20th Der Zweck dieser Zugfeder 40 ist es, den beweglichen Griff 20 in einem bestimmten Abstand vom Festgriff 10 zu halten, wenn der Erfindungsgegenstand in Ruheposition ist, in welcher die Spitzen 31 und 36 der Schafte ebenfalls in der offenen Ruheposition sind. The purpose of this tension spring 40 is to keep the movable handle 20 at a certain distance from the fixed handle 10 when the subject of the invention is in rest position, in which the tips 31 and 36 of the shafts also in the open position of rest. Dieser Bereich wird als Schneidebereich des Instrumentes bezeich net. This area is called cutting area of ​​the instrument designated net. Wenn der Chirurg die Griffe zusammendrückt, so wirkt diese zusätzliche Zugfeder 40 auch als Widerstand, um den Chirurgen an einem zu harten Niederdrücken zu hindern, wenn er einen Teil des Knochens oder Ähnliches entfernt. If the surgeon squeezes the handles, this additional tension spring 40 acts as a resistance to prevent the surgeon to too hard depressing if it removes part of the bone or the like. Die Feder liefert auch einen Tastfühler für das Instrument, derart, daß die Handgriffe auseinandergespreizt werden, wenn der Chirurg seinen Griff losläßt. The spring also provides a touch probe for the instrument, such that the handles be spread apart when the surgeon releases his grip. Sie öffnet auch den Schneidebereich, um das Entfernen der Gewebeprobe oder dergl. zu ermöglichen. It also opens the cutting area to allow the removal of the tissue sample or the like..

Der obere Abschnitt des beweglichen Griffes 20 ist schwenkbar an einem Arm 120 befestigt, der sich von unterhalb des Rahmens im mittleren Bereich desselben erstreckt. The upper portion of the movable handle 20 is pivotally mounted on an arm 120 which extends from the same below the frame in the central region. Der Arm oder die Befesti gungsstelle ist einstückig mit dem Rahmen ausgebildet. The arm or the Fixed To supply location is formed integrally with the frame. Das obere Ende des beweglichen Griffes 20 weist eine abgerundete Ausneh mung oder einen Sockel 122 auf, der mit dem Ende 90 der Kugel des beweglichen Schaftes 30 zusammenpaßt. The upper end of the movable handle 20 has a rounded Ausneh mung or socket 122 which mates with the end 90 of the sphere of the movable shaft 30th Der kugelförmige Kopf 90 am körpernahen, dh dem Chirurgen zugewandten, Ende des beweglichen Schaftes 30 ist mit der abgerundeten Ausnehmung 122 an der Oberseite des beweglichen Griffes 20 verbunden, so daß die abgerundete Ausnehmung 122 gegen die Kugel 90 drückt und den beweglichen Schaft 30 veranlaßt, gegen die Spitze 36 des festen Schaftes 35 zu drücken und den Schneidebereich zu verschließen und somit einen Teil des Knochens oder Gewebes für Biopsie-Zwecke zu entfernen, wenn der bewegliche Griff 20 gedrückt und um seinen Hebelpunkt am Befestigungsarm 120 geschwenkt wird, der sich unterhalb des Rahmens erstreckt. The spherical head 90 at the proximal, ie, facing the surgeon, the end of the movable shaft 30 is connected with the rounded recess 122 at the top of the movable handle 20 so that the rounded recess 122 presses against the ball 90 and causes the movable shaft 30, to press against the top 36 of the fixed shaft 35 and to close the cutting area and therefore to remove a portion of the bone or tissue for biopsy purposes, when the movable handle 20 is pressed and pivoted about its fulcrum on the fastening arm 120 which extends below the frame extends. Der bewegliche Schaft 30 geht hin und her oder zurück und vor in bezug zum festen Schaft. The movable shaft 30 moves back and forth or back and forth relative to the fixed shaft. Der feste Schaft 35 weist eine abgeschrägte halbzylindrische Form auf. The fixed shaft 35 has a chamfered semi-cylindrical shape. Das körpernahe, dem Chirurgen zugewandte, Ende des festen Schaftes weist ein spornförmiges oder sternförmiges Rad 130 auf, das mit diesem verbunden ist, während das distale Ende eine abgeschrägte Spitze 36 aufweist. The proximal, the surgeon faces, the end of the fixed shaft has a spur-shaped or star-shaped wheel 130, which is connected thereto, while the distal end has a beveled tip 36th Die Spitze 31 am beweglichen Schaft weist ebenfalls eine abgeschrägte Schnittfläche auf, mit einer Druckrelief-Öffnung oder einem Tunnel 32 , um das Entweichen von Gewebe oder Knochenteilen zu ermöglichen. The tip 31 on movable shaft also has a tapered sectional area, to enable a pressure relief aperture or tunnel 32 the escape of tissue or bone parts. Die Fig. 12 und 13 zeigen diese Art von Spitze. FIGS. 12 and 13 show this type of tip. Die Fig. 14 und 15 zeigen eine modifizierte Version einer Spitze, wobei die Spitze 140 aufrecht ist und eine Kappe 142 aufweist. FIGS. 14 and 15 show a modified version of a tip, the tip 140 is upright and has a cap 142. Die Spitze 144 des beweglichen Schaftes hat eine entsprechende Form, um in die Kappe 142 zu passen. The tip 144 of the movable shaft has a corresponding shape to fit into the cap 142nd Die Fig. 16 bis 17 zeigen eine Spitze mit Backen und Schaufel zum Entfernen einer größeren Menge von Gewebe. Figs. 16 to 17 show a tip with jaws and blade of a larger amount of tissue removal. Die Spitze 150 am beweglichen Schaft 155 ist schwenkbar mit dem Festschaft 165 verbunden. The tip 150 on the movable shaft 155 is pivotally connected to the fixed shaft 165th Die Spitze 160 des Festschaftes bildet die untere Hälfte der Schaufel. The tip 160 of the solid shaft forms the lower half of the blade.

Die Schafte 30 und 35 sollen nunmehr genauer erörtert werden. The shafts 30 and 35 will be discussed now in more detail. Beide sind deutlich in Fig. 20 dargestellt. Both are clearly shown in Fig. 20. Der bewegliche Schaft 30 , der an der Oberseite des festen Schaftes 35 in Längsrichtung hin und her beweglich ist, hat ebenfalls eine abgeschrägte halbzylindrische Form, wie in Fig. 8 dargestellt. The movable shaft 30 which is movable on top of the fixed shaft 35 in the longitudinal direction back and forth, likewise has a tapered semi-cylindrical shape as shown in Fig. 8. Der Schaft weist ein rechtwinkliges Endstück 170 auf, das an seinem körpernahen, nämlich dem hinteren, dem Anwender zugewandten Ende, mit einem kleinen Knopf oder einer kleinen Kugel 90 abschließt. The shaft has a right-angled end portion 170, which terminates at its proximal, namely, the rear, facing the user end, with a small button or a small ball 90th Das distale Ende hat einen Zungenabschnitt 172 , der sich etwa 5,1 cm vom Ende weg erstreckt. The distal end has a tongue portion 172 approximately 5.1 cm extends from the end away. Der Zungenabschnitt 172 paßt mit einem Nutabschnitt 174 zusammen, der in die flache bzw. schmale Oberseite des festen Schaftes 35 eingeschnitten ist, so daß Zunge und Nut im Querschnitt gemäß Fig. 7 eine Schwalbenschwanz-Ver bindung bilden, um eine Verriegelungsschiene zu bilden und das distale Ende des beweglichen Schaftes an einem Loslösen vom festen Schaftende zu hindern, wenn das Instrument in Benutzung ist. The tongue portion 172 mates with a groove portion 174 which is cut into the flat or narrow upper surface of the fixed shaft 35 so that tongue and groove in cross section in FIG. 7 form a dovetail Ver bond, to form a locking bar and the to prevent distal end of the movable shaft to a disengagement from the fixed end of the shaft, when the instrument is in use. Das körpernahe, dem Chirurgen zugewandte, Ende des beweglichen Schaftes gleitet da, wo sich der rechtwinklige Abschnitt 170 befindet, innerhalb einer rechtwinkelformigen Nut 176 , die entlang der Längsachse des festen Schaftes in Richtung zu seinem proximalen Ende ausgeschnitten ist, zurück und vor. The proximal, the surgeon faces, the end of the movable shaft slides where the rectangular portion 170 is, within a rechtwinkelformigen groove 176 which is cut along the longitudinal axis of the fixed shaft towards its proximal end, back and forth. Das Sternrad weist eine radiale Nut zur Aufnahme und zum Halten des rechtwinkligen Abschnittes 170 auf. The star wheel has a radial groove for receiving and holding the right-angled portion 170th Die Schafte können aus Metall oder Kunststoff hergestellt werden. The shafts can be made from metal or plastic.

Die Buchse 25 ist einstückig mit der Abdeckung 27 für die Kammer ausgebildet. The bushing 25 is formed integrally with the cover 27 for the chamber. Sie ist ausgehöhlt und weist eine zylindrische Bohrung auf, um das Einführen des zweistückigen Schaftes in die Buchse zu ermöglichen. It is hollow and has a cylindrical bore to allow the insertion of the two-piece shaft in the bushing. Die Schafte erstrecken sich dann teilweise bzw. geteilt von der Buchse 25 weg. The shafts then extend away in part, or shared by the bush 25th Die zylindrische Bohrung, die den körpernahen, dem Chirurgen zugewandten, Abschnitt des Schaftes hält, weist einen kreisförmigen Querschnitt auf. The cylindrical bore of the proximal, facing the surgeon, holding portion of the shank has a circular cross-section. Sie bildet auch eine konische Aussparung 26 ( Fig. 3, 4 und 9), wobei die innere Kammer der Abdeckung gegen die Bohrung konvergiert. It also forms a conical recess 26 (Fig. 3, 4 and 9), the inner chamber of the cover converges to the bore. Das körpernahe Ende des festen Schaftes, welches das mit ihm verbundene Sternrad 130 aufweist, gleitet in den konischen Abschnitt 26 der Buchse, so daß es sich lediglich um einen bestimmten Abschnitt ausdehnen kann und dann anhält. The proximal end of the fixed shaft having the associated with it starwheel 130 slides 26 of the socket in the conical section, so that it can stretch to a certain portion merely and then stops. Das im konisch abgeschrägten Abschnitt angeordnete Sternrad 130 ergibt einen festen Sitz des körpernahen Endes des Festschaftes in der Buchse. The arranged in the conically tapered portion star wheel 130 provides a tight fit of the proximal end of the fixed shaft in the bushing. Bei allen praktischen Zwecken bzw. Anwendungen bleibt der feste Abschnitt des Schaftes fest in bezug zur Buchse 25 , wenn das Instrument benutzt wird. For all practical purposes or applications of the solid portion of the shaft remains fixed relative to the sleeve 25 when the instrument is used. Beim Zusammenpressen des beweglichen Griffes schlägt das obere Ende des Handgriffes, die mit dem kugelförmigen Ende 90 des beweglichen Schaftes zusam menpaßt, gegen den beweglichen Schaft 30 und preßt diesen in die Richtung zum Öffnen der Buchse 25 und davon weg. When compressing the movable handle hits the upper end of the handle, which together menpaßt with the spherical end 90 of the movable shaft, against the movable shaft 30 and presses it in the direction of opening of the bushing 25 and away from it. Diese leichte Bewegung veranlaßt die distale Spitze 31 des beweglichen Schaftes, sich in Richtung auf die distale Spitze 36 des festen Schaftes zu schließen, wobei der Backenbereich geschlossen wird und ein Stück Knochen oder Gewebe im Backenbereich oder Schneidebereich eingefangen wird. This slight movement causes the distal tip 31 of the movable shaft, to close toward the distal tip 36 of the fixed shaft, wherein the jaw portion is closed and a piece of bone or tissue is captured in the back area, or cutting region.

Die Kombination von festem Schaft 35 und Sternrad 130 erlaubt dem Chirurgen eine sehr große Flexibilität dadurch, daß ihm ein Drehen des Schaftes um seine Achse in 45°-Winkeln entweder im Uhrzeigersinn oder entgegen dem Uhrzeigersinn ermöglicht wird, um die winkelmäßige Ausrichtung der Fußplatte an den distalen Enden der Schafte zu ändern. The combination of solid shaft 35 and star wheel 130 allows the surgeon great flexibility in that a turning of the shank about its axis at 45 ° angles will allow clockwise or counter-clockwise direction it either to the angular orientation of the foot plate to the to change the distal ends of the shafts. Die Ausrichtung der Spitze des Schaftes kann durch Niederdrücken des Schnellauslöse-Seitenhebels 65 geändert werden, der den Eingriff der Sperre 66 am Sternrad 130 und am Schaft löst, um beide als Einheit zu drehen. The orientation of the tip of the shaft can be changed by pressing the quick-release lever 65 side, which releases the engagement of the lock 66 on the star wheel 130 and the shaft to rotate both as a unit. Dies ermöglicht dem Chirurgen ein Wechseln der Ausrichtung der Schneidespitzen ohne das Öffnen von Buchse und Abdeckung. This allows the surgeon to change the orientation of the cutting tips without opening sleeve and cover. Durch einfaches Drücken des Hebels 65 kann die Schaftkombination im Uhrzeigersinn oder entgegen dem Uhrzeigersinn in 45°-Abschnitten oder um je eine Vierteldrehung gedreht werden, um die winkelmäßige Ausrichtung des Schneidebereiches zu ändern. By simply pressing the lever 65, the shaft combination can be rotated clockwise or counterclockwise in 45 ° -Abschnitten or a quarter of a rotation, to change the angular orientation of the cutting portion. Ein anderes Merkmal des Schaftes besteht darin, daß die zweistückige Schafteinheit schnell und leicht vom Instrument entfernt, wegge bracht, gereinigt, sterilisiert, gemeinsam zurückgebracht und wieder in das Instrument eingefügt werden kann. Another feature of the shaft is that the two-piece shaft unit quickly and easily removed from the instrument, Wegge done, cleaned, sterilized, brought back together and can be re-inserted into the instrument. Eine unter schiedliche Schafteinheit kann ebenfalls eingesetzt werden, wenn erwünscht. An under schiedliche shaft unit can also be used, if desired. Der Schaft wird dadurch entfernt, daß man zuerst den Auslöser 60 an der Rückseite des Rahmens niederdrückt, so daß die Buchse durch Herabschwenken des Schaftes in bezug zu seinem Hebelpunkt, der am Vorderabschnitt des Schlittens 70 angebracht ist, entriegelt werden kann. The stem is removed, by first depressing the shutter button 60 at the rear of the frame, so that the bush can be unlocked by pivoting down of the shaft with respect to its fulcrum, which is attached to the front portion of the carriage 70. Durch das Entriegeln der Buchse kann der Schaft nach hinten aus der Buchse gedrückt werden und das herausstehende körpernahe Ende kann durch die Abdeckung hindurch herausgezogen werden. By unlocking the bushing, the shaft can be pressed backwards out of the socket and the protruding proximal end can be pulled through the cover. Dies wird deutlich in Fig. 19 dargestellt. This is clearly shown in Fig. 19. Die Schaftkombination kann nur auf diesem Wege entfernt werden, weil das Sternrad 130 den Schaft an einer Entnahme von der Vorderseite der Bohrung der Buchse hindert. The shaft combination can only be removed in this way because the star wheel 130 prevents the shaft at a removal of the front of the bore of the sleeve.

Es ist eine schmale flache Feder 68 vorgesehen, deren eines Ende mit der Oberseite des Schlittens 70 verschraubt ist. It is a narrow flat spring 68 is provided, one end of which is screwed to the top of the carriage 70th Das freie Ende der flachen oder Blattfeder drückt gegen die Verriegelung 66 , die umgekehrt das Sternrad 130 an einer freien Drehung hindert. The free end of the flat spring or leaf spring presses against the lock 66 which prevents reversed star wheel 130 at a free rotation. Die Verriegelung ist an der Oberseite des Schlittens befestigt und zwischen einem Paar von Auflagern oder Stützen 69 schwenkbar befestigt. The latch is attached to the top of the slide and pivotally mounted between a pair of supports or supports 69th Das distale Ende der Verriegelung enthält einen Sägezahn, der mit den V-förmigen Ausnehmungen 131 am Sternrad 130 zusammenpaßt, um das Sternrad am Drehen zu hindern, so lange nicht die Spannung von der flachen Feder 68 gelöst ist. The distal end of the lock includes a saw tooth that mates with the V-shaped recesses 131 on the star wheel 130 to prevent the star wheel from turning as long as not the voltage of the flat spring is dissolved 68th Das Spannungsrelief wird durch Niederdrücken eines der Schnellauslöseknöpfe 65 bewirkt, die an jeder Seite von Buchse und Abdeckung angeordnet sind. The stress relief is effected by depressing one of the quick-release buttons 65, which are arranged on either side of sleeve and cover. Der Knopf 65 ermöglicht dem Sternrad 130 und den Schaften 30 , 35 eine Drehung zu der durch den Chirurgen gewählten winkelmäßigen Ausrichtung. The knob 65 permits the star wheel 130 and the shafts 30, 35 rotate in chosen by the surgeon angular orientation.

Der hintere Bereich des Schlittens enthält eine offene horizontale Positioniernut 180 , die in das Ende eingeschnitten ist, wobei ein Querzapfen 182 so zwischen Rahmen und durch die Nut innerhalb des Schlittens positioniert ist, daß sich der Schlitten lediglich in einem begrenzten Umfang innerhalb seines Kanales bewegen kann. The rear portion of the carriage includes an open horizontal positioning groove 180 which is cut into the end, a transverse pin 182 is positioned between the frame and through the groove within the carriage, that the carriage can move only to a limited extent within its channel , Das Unterteil des Auslösers 60 ist ebenfalls mit der Oberseite des Schlittens verbunden, und in einer Nut, die sich senkrecht im Anschluß an die Oberseite des festen Griffes erstreckt, ist eine Spiralfeder 59 vorgesehen. The lower part of the trigger 60 is also connected to the top of the carriage, and in a groove extending vertically in the connection to the top of the fixed handle, a coil spring 59 is provided. Die Feder drückt gegen den Auslöser, um diesen in verriegelter Position zu halten, und der einzige Weg, um den Auslöser zu lösen, besteht im Niederdrücken des Rändelabschnittes des Auslösers, um den Auslöser loszulassen, der schwenkbar mit der Oberseite des Schlittens befestigt ist und dabei der Buchse und der Abdeckung ermöglicht, in eine Offenstellung geschwenkt zu werden, um zur Innenkammer sowie für das Entfernen des Schaftes Zugang zu erhalten. The spring presses against the shutter to keep it in the locked position, and the only way to solve the shutter is in the depression of the Rändelabschnittes of the trigger to release the trigger which is pivotally mounted to the top of the carriage and thereby the bushing and the cover enables to be pivoted to an open position to obtain access to the interior chamber as well as for the removal of the shank.

Claims (4)

  1. 1. Chirurgisches Schneideinstrument, gekennzeichnet 1. A surgical cutting instrument, characterized
    • - durch einen Rahmen ( 15 ) mit einem Vorderabschnitt, einem Mittelabschnitt, einem Hinterabschnitt und einem Kanal, - by a frame (15) having a front portion, a middle portion, a rear portion and a channel,
    • - durch einen festen Griff ( 10 ), der mit dem Hinterabschnitt des Rahmens ( 15 ) einstückig ausgebildet oder fest verbunden ist und sich von diesem Hinterabschnitt aus nach unten erstreckt, - by a fixed handle (10) which is formed integrally with the rear portion of the frame (15) or fixedly connected to and extending from this rear portion downwards,
    • - durch einen Arm und durch einen Schlitz im Mittelabschnitt des Rahmens ( 15 ), - by an arm and by a slot in the central portion of the frame (15),
    • - durch einen beweglichen Griff ( 20 ), der schwenkbar mit dem Vorderabschnitt des Rahmens ( 15 ) am Arm befestigt ist, wobei sich das körpernahe, dem Chirurgen zugewandtes, Ende des beweglichen Griffes nach oben und durch den Schlitz des Rahmens ( 15 ) hindurch erstreckt, - by a movable handle (20) pivotally attached to the front portion of the frame (15) on the arm, wherein the proximal, facing the surgeon, the end of the movable handle upward and through the slot of the frame (15) extending therethrough .
    • - durch eine Buchse ( 25 ), die am Rahmen ( 15 ) angebracht ist, - is mounted by a bushing (25) mounted on the frame (15),
    • - und durch einen zweistückigen Schaft ( 30 , 35 ), der sich von der Buchse ( 25 ) aus erstreckt, um einen Teil eines Knochens oder von Gewebe zu entfernen. - and by a two-piece shank extends (25) in order to remove a part of a bone or of tissue (30, 35) extending from the sleeve.
  2. 2. Instrument nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Schaft aus einem festen Schaft ( 35 ) und einem beweglichen Schaft ( 30 ) besteht. 2. Instrument according to claim 1, characterized in that the shaft of a fixed shaft (35) and a movable shaft (30).
  3. 3. Instrument nach Anspruch 1 oder 2, gekennzeichnet 3. Instrument according to claim 1 or 2, characterized
    • - durch einen Schlitten ( 70 ) mit einem Vorderabschnitt, einem Mittelabschnitt und einem Hinterabschnitt, der gleitfähig an einem Kanal ( 71 ) des Rahmens ( 15 ) befestigt ist, - by a carriage (70) having a front portion, a central portion and a rear portion which is slidably mounted in a channel (71) of the frame (15),
    • - durch eine steife Federeinrichtung ( 50 ), deren eines Ende am Rahmen ( 15 ) und dessen anderes Ende demontierbar am Schlitten ( 70 ) befestigt ist, - by a stiff spring means (50), one end of the frame (15) and whose other end is secured removable on the carriage (70)
    • - durch eine integrierte oder einstückige Buchsen- und Abdeckungseinrichtung ( 27 ), die schwenkbar mit dem Vorder abschnitt des Schlittens ( 70 ) verbunden ist, - through an integrated or one-piece socket and cover means (27), the sections pivotally connected to the front of the carriage (70) is connected,
    • - durch ein Sternrad ( 130 ), das mit dem körpernahen Ende des festen Schaftes ( 35 ) verbunden ist, - by a star wheel (130) connected to the proximal end of the fixed shaft (35) is connected,
    • - durch eine Verriegelungseinrichtung ( 66 ), die am Schlitten ( 70 ) befestigt ist, um die Kombination der beiden Schäfte ( 30 , 35 ) von einer Drehung um ihre Achse zu hindern, - is fixed by a locking device (66) on the carriage (70) to prevent the combination of the two shafts (30, 35) by a rotation about its axis,
    • - sowie durch eine Schnellauslöseeinrichtung ( 65 ) zum Lösen der Verriegelungseinreichtung ( 66 ), die am Schlitten ( 70 ) befestigt ist, um dem Chirurgen ein rasches Drehen der Schaftkombination zu ermöglichen und um den Winkel der Spitze am distalen Ende der Kombination der Schäfte ( 30 , 35 ) einzustellen. - and by a quick release means (65) for releasing the Verriegelungseinreichtung (66) which is fixed to the carriage (70) to allow the surgeon a rapid rotation of the shaft combination and (by the angle of the tip at the distal end of the combination of the shafts 30 set 35).
  4. 4. Instrument nach einem der Ansprüche 1 bis 3, gekennzeichnet durch eine Verriegelungs- und Löseeinrichtung ( 60 ), die am Rahmen ( 15 ) befestigt ist, um die Buchsen- und Abdeckungseinrichtung ( 27 ) beim Betrieb festzuhalten und um dieser Einrichtung eine Entriegelung zu ermöglichen, so daß die Kombination der Schäfte ( 30 , 35 ) für einen raschen Ersatz oder für Reinigungszwecke vom Instrument entfernt werden können. 4. Instrument according to one of claims 1 to 3, characterized by a locking and releasing means (60) to the frame (15) is secured to retain the female and cover means (27) during operation and to this device, a release enable, so that the combination of the shafts (30, 35) can be removed for a quick replacement or for cleaning purposes from the instrument.
DE19914115937 1990-11-02 1991-05-16 Surgical cutting instrument - has frame to support guide for sliding blade which is actuated by pivoting handle Withdrawn DE4115937A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US60865990 true 1990-11-02 1990-11-02

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19919117265 DE9117265U1 (en) 1990-11-02 1991-05-16 A surgical cutting instrument

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE4115937A1 true true DE4115937A1 (en) 1992-05-07

Family

ID=24437463

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914115937 Withdrawn DE4115937A1 (en) 1990-11-02 1991-05-16 Surgical cutting instrument - has frame to support guide for sliding blade which is actuated by pivoting handle

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4115937A1 (en)

Cited By (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0537452A1 (en) * 1991-09-19 1993-04-21 Richard Wolf GmbH Surgical forceps
DE9406509U1 (en) * 1994-04-19 1994-07-14 Becker & Maier medical instrument
US5334196A (en) * 1992-10-05 1994-08-02 United States Surgical Corporation Endoscopic fastener remover
DE4323584A1 (en) * 1993-07-14 1995-01-19 Delma Elektro Med App Demountable medical instrument
DE9401494U1 (en) * 1994-01-29 1995-06-01 Weba Medizinmechanik A surgical instrument
DE19513572A1 (en) * 1995-04-19 1996-10-24 Rudolf Gmbh Medizintechnik Surgical instrument with shaft, carriage, slide piece and handles
US5597640A (en) * 1992-10-09 1997-01-28 Signode Corporation Oriented plastic strap
DE19800732A1 (en) * 1997-11-18 1999-05-20 Klaus Waizenegger Surgical instrument for easy sterilization
DE19802145C1 (en) * 1998-01-22 1999-09-30 Storz Karl Gmbh & Co Medical sliding shaft instrument
WO1999055242A1 (en) * 1998-04-29 1999-11-04 Soprane S.A. Linking device for surgical instrument
DE19833600A1 (en) * 1998-07-25 2000-03-02 Storz Karl Gmbh & Co Kg Medical forceps with two independently moveable jaw parts
DE19852682A1 (en) * 1998-11-16 2000-05-25 Robert Mueller Surgical instrument has guide element, operating unit, stationary and movable branch elements, compression spring, stop, slide piece and angular adjustment
DE19857323A1 (en) * 1998-12-11 2000-06-21 Aesculap Ag & Co Kg Surgical gripping instrument with flexion spring, has stop to prevent further closing of the grippers and spring has reduced action towards end position
DE19915427A1 (en) * 1999-04-06 2000-10-26 Storz Karl Gmbh & Co Kg Surgical instrument has shaft holding tool, manual control, power transmission element, movable grip, and locking elements
DE19748369C2 (en) * 1997-11-03 2003-08-21 Medi Plus Instr Gmbh & Co Kg Surgical sliding shaft instrument
WO2015128291A1 (en) * 2014-02-27 2015-09-03 Aesculap Ag Microsurgical holding and/or cutting instrument

Cited By (25)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5312433A (en) * 1991-09-19 1994-05-17 Richard Wolf Gmbh Surgical forceps
EP0537452A1 (en) * 1991-09-19 1993-04-21 Richard Wolf GmbH Surgical forceps
US5334196A (en) * 1992-10-05 1994-08-02 United States Surgical Corporation Endoscopic fastener remover
US5597640A (en) * 1992-10-09 1997-01-28 Signode Corporation Oriented plastic strap
DE4323584A1 (en) * 1993-07-14 1995-01-19 Delma Elektro Med App Demountable medical instrument
DE9401494U1 (en) * 1994-01-29 1995-06-01 Weba Medizinmechanik A surgical instrument
DE9406509U1 (en) * 1994-04-19 1994-07-14 Becker & Maier medical instrument
DE19513572A1 (en) * 1995-04-19 1996-10-24 Rudolf Gmbh Medizintechnik Surgical instrument with shaft, carriage, slide piece and handles
DE19513572C2 (en) * 1995-04-19 1998-10-15 Rudolf Gmbh Medizintechnik A surgical instrument
DE19748369C2 (en) * 1997-11-03 2003-08-21 Medi Plus Instr Gmbh & Co Kg Surgical sliding shaft instrument
DE19800732A1 (en) * 1997-11-18 1999-05-20 Klaus Waizenegger Surgical instrument for easy sterilization
US6261294B1 (en) 1998-01-22 2001-07-17 Karl Storz Gmbh & Co. Kg Medical sliding-shaft instrument
DE19802145C1 (en) * 1998-01-22 1999-09-30 Storz Karl Gmbh & Co Medical sliding shaft instrument
WO1999055242A1 (en) * 1998-04-29 1999-11-04 Soprane S.A. Linking device for surgical instrument
US6520979B1 (en) 1998-04-29 2003-02-18 Thierry Loubens Linking device for surgical instrument
FR2778084A1 (en) * 1998-04-29 1999-11-05 Soprane Sa Surgical instrument for connecting device
DE19833600A1 (en) * 1998-07-25 2000-03-02 Storz Karl Gmbh & Co Kg Medical forceps with two independently moveable jaw parts
DE19852682C2 (en) * 1998-11-16 2000-11-16 Robert Mueller Surgical rail shaft instrument
US6322579B1 (en) 1998-11-16 2001-11-27 Robert Müller Sliding shaft surgical instrument
DE19852682A1 (en) * 1998-11-16 2000-05-25 Robert Mueller Surgical instrument has guide element, operating unit, stationary and movable branch elements, compression spring, stop, slide piece and angular adjustment
DE19857323A1 (en) * 1998-12-11 2000-06-21 Aesculap Ag & Co Kg Surgical gripping instrument with flexion spring, has stop to prevent further closing of the grippers and spring has reduced action towards end position
DE19915427C2 (en) * 1999-04-06 2001-04-19 Storz Karl Gmbh & Co Kg A medical instrument for dissecting tissue in the human or animal body
DE19915427A1 (en) * 1999-04-06 2000-10-26 Storz Karl Gmbh & Co Kg Surgical instrument has shaft holding tool, manual control, power transmission element, movable grip, and locking elements
WO2015128291A1 (en) * 2014-02-27 2015-09-03 Aesculap Ag Microsurgical holding and/or cutting instrument
US9888934B2 (en) 2014-02-27 2018-02-13 Aesculap Ag Microsurgical holding and/or cutting instrument

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1484024B1 (en) Surgical instrument with handgrip and zero setting arrangment
DE202007009165U1 (en) Surgical instrument e.g. tube shaft, for use in e.g. high frequency coagulation instrument, has separator inserted through opening such that largest extension of opening transverse to moving direction corresponds to dimension of separator
DE202007003114U1 (en) Medical forceps has a removable tool that fits into a retaining sleeve that has a snap action element that prevents rotation
DE10031773B4 (en) A surgical instrument, in particular forceps or pliers
DE19832798C1 (en) Instrument for installation of surgical bone plates
DE10314827B3 (en) Surgical instrument used in minimal invasive surgery comprises an effector-operating gear train having a push bar displaceably arranged in a tubular shaft and lying in contact with a push bolt interacting with an engaging element
EP1219266A1 (en) Implant for the insertion between the vertebraes and operation tool for using the implant
EP1306064A1 (en) Instrument for inserting an intervertebral prosthesis
EP0951868A1 (en) Surgical retractor
DE4015562A1 (en) Fitting clips around blood vessels - involves tubular extension to jaws to hold required number of clips
DE4307539A1 (en) medical forceps
EP1222903A1 (en) Surgical instrument for implanting an intervertebral prosthesis
EP0513471A2 (en) Surgical instrument
DE202004015643U1 (en) Surgical device in particular suitable for removal of bone tissue, comprising tool with polygonal rear end for being joined to handle
DE4440035A1 (en) Instrument for removing tissue during endoscopic surgery
DE3620385C1 (en) Forceps for the percutaneous removal of renal calculi
DE10148022A1 (en) Surgical instrument to set a miller/artificial joint socket, at an acetabulum, has a swing holder at a dumb-bell structure which is locked in position for effective working in a restricted space
DE3601166A1 (en) Microsurgical forceps, especially for arthroscopy
DE3802651C2 (en) Medical forceps, especially arthroscopy forceps
DE4424659A1 (en) Surgical instrument with two joined handle members
DE202008017199U1 (en) Surgical and surgical rasp rasp
DE102004025041A1 (en) Laparoscopy pliers for surgical operation has slider provided with a clamping device which contacts the control rod for the cutting element
DE202007005510U1 (en) Surgical instrument e.g. bipolar-combination instrument, for use as e.g. tubular shaft instrument, has cutting and clamping units, where units are brought into cleaning position in which clamping unit releases cutting unit
EP1790298A1 (en) Surgical instrument guidance system
DE19813781A1 (en) A surgical instrument with a continuous hollow channel for a second instrument

Legal Events

Date Code Title Description
8141 Disposal/no request for examination