DE4105892A1 - Simulation training appts. for surgery - comprises sealed housing and cover releasably connected to housing, excess pressure being formable in housing, and having flat insert in cover top side opening - Google Patents

Simulation training appts. for surgery - comprises sealed housing and cover releasably connected to housing, excess pressure being formable in housing, and having flat insert in cover top side opening

Info

Publication number
DE4105892A1
DE4105892A1 DE19914105892 DE4105892A DE4105892A1 DE 4105892 A1 DE4105892 A1 DE 4105892A1 DE 19914105892 DE19914105892 DE 19914105892 DE 4105892 A DE4105892 A DE 4105892A DE 4105892 A1 DE4105892 A1 DE 4105892A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
housing
characterized
device according
insert
cover
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19914105892
Other languages
German (de)
Other versions
DE4105892C2 (en
Inventor
Arnold Dipl Ing Dr Med Pier
Original Assignee
Arnold Dipl Ing Dr Med Pier
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE4104587 priority Critical
Application filed by Arnold Dipl Ing Dr Med Pier filed Critical Arnold Dipl Ing Dr Med Pier
Priority to DE19914105892 priority patent/DE4105892C2/de
Publication of DE4105892A1 publication Critical patent/DE4105892A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE4105892C2 publication Critical patent/DE4105892C2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09BEDUCATIONAL OR DEMONSTRATION APPLIANCES; APPLIANCES FOR TEACHING, OR COMMUNICATING WITH, THE BLIND, DEAF OR MUTE; MODELS; PLANETARIA; GLOBES; MAPS; DIAGRAMS
    • G09B23/00Models for scientific, medical, or mathematical purposes, e.g. full-sized devices for demonstration purposes
    • G09B23/28Models for scientific, medical, or mathematical purposes, e.g. full-sized devices for demonstration purposes for medicine
    • G09B23/285Models for scientific, medical, or mathematical purposes, e.g. full-sized devices for demonstration purposes for medicine for injections, endoscopy, bronchoscopy, sigmoidscopy, insertion of contraceptive devices or enemas
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09BEDUCATIONAL OR DEMONSTRATION APPLIANCES; APPLIANCES FOR TEACHING, OR COMMUNICATING WITH, THE BLIND, DEAF OR MUTE; MODELS; PLANETARIA; GLOBES; MAPS; DIAGRAMS
    • G09B23/00Models for scientific, medical, or mathematical purposes, e.g. full-sized devices for demonstration purposes
    • G09B23/28Models for scientific, medical, or mathematical purposes, e.g. full-sized devices for demonstration purposes for medicine

Abstract

In an opening (34) in the upper side (33) of the housing (31, 32) a flat insert (35) is fitted which is made of material simulating human skin, pref. neoprene, and is of the two layer type. The housing (31) has a cover (32) which tightly closes it, but is releasably connected to it, the insert opening actually being formed in the cover. The top side of the cover has the shape of the human abdominal wall, and the insert is exchangeable, being connected to a pressure plate which is screwed to the cover. In the pressure plate is a fixation point which extends into the insert. The housing floor (36) is provided with a trough (38) and a fixture ring, and in one or more housing side walls a door is tightly fitted. On the housing is a connection for a power cable, and inside it is a neutral electrode. A training module employed consists of a baseplate with screws arranged in a circle. USE/ADVANTAGE - For surgical operative technique training in carrying out laparoscopy.

Description

Die Erfindung betrifft ein Trainingsgerät (Simulationstrainings gerät) für die laparoskopische Operationstechnik. The invention relates to a training device (simulation training device) for laparoscopic surgical technique.

Bei der Laparoskopie handelt es sich um eine chirurgische Opera tionstechnik, die sowohl für die Diagnose als auch für die Thera pie anwendbar ist. In laparoscopy is a surgical Opera tion technology that is applicable both for diagnosis and for the Thera pie. Die Hauptanwendungsgebiete sind die laparosko pische Appendektomie, die laparoskopische Cholezystektomie und die laparoskopische Adhäsiolyse. The main application areas are the laparosko european appendectomy, the laparoscopic cholecystectomy and laparoscopic adhesiolysis.

Die laparoskopische Appendektomie findet in einem herkömmlich ausgestatteten Operationssaal in Laparotomiebereitschaft statt. Laparoscopic appendectomy takes place in a conventionally equipped operating room in Laparotomiebereitschaft. Neben dem Operateur sind ein Assistent und eine Instrumentier schwester sowie ein Springer erforderlich. In addition to the surgeon, an assistant and a instrumentati sister and a jumper is required.

Nach Einleitung der Intubationsnarkose und Lagerung des Patien ten in Steinschnittlage, kombiniert mit einer Trendelenburgschen und leichten Linksseitenlage, erfolgt das Abdecken des Opera tionsgebietes und eine gründliche Desinfektion des sorgfältig gereinigten Nabels. After induction of anesthesia and storage of patien th in the lithotomy position, combined with a slight Trendelenburg and left lateral position, covering the Opera done tion area and a thorough disinfection of the navel thoroughly cleaned. Präoperative Antibiotikagabe ist nicht grund sätzlich erforderlich. Preoperative antibiotics is not in principle required. Jeder Patient wird einmalketheterisiert, um Sichtbehinderung und Verletzungsrisiko durch eine volle Blase zu vermeiden. Each patient is einmalketheterisiert to avoid visual obstruction and risk of injury from a full bladder. Nach Stichinzision am kaudalen Nabelrand und transumbilicaler Punktion der Bauchhöhle mit der Veress-Nadel wird ein C02-Pneumoperitoneum mit einem intraabdominellen Druck von 12-14 mmHG (Erwachsene) bzw. 10-12 mmHG (Kinder) angelegt. After stab incision at the caudal edge of the navel and transumbilicaler puncture of the abdominal cavity with the Veress needle, a C02-pneumoperitoneum of 12-14 mmHg with an intra-abdominal pressure (adults) and 10-12 mmHg (children) will be created.

Vor der Gasinsufflation wird die korrekte Lage der Veress-Nadel durch mehrere Tests überprüft. Before the gas insufflation the correct position of the Veress needle is verified by several tests. Neben dem Injektions-, Aspira tions- und Manometertest wird der sogenannte Schlürftest durch geführt: Ein auf den Konus der Veress-Nadel aufgebrachter Flüs sigkeitstropfen wird bei Anheben der Bauchdecke durch den ent stehenden Unterdruck eingesaugt. In addition to the injection, Aspira TION Manometertest and the so-called Schlürftest is performed by: A sigkeitstropfen on the cone of the Veress needle applied flues is sucked through the ent under pressure in lifting the abdominal wall.

Nach Entfernen der Veress-Nadel wird der Optik-Trokar (11 mm für Erwachsene, 7 mm für Kinder) in der von SEMM beschriebenen Z oder Kulissentechnik eingeführt. After removal of the Veress needle of the optical trocar is inserted (11 mm for adults, for children 7 mm) in the manner described by SEMM Z or backdrop art. Ein diagnostischer Rundblick zum Ausschluß iatrogener Verletzungen erfolgt durch die Hop kins-Geradeausoptik mit aufgeflanschter Videokamera. done a diagnostic panoramic view to the exclusion of iatrogenic injury from the Hop kins-straight look with aufgeflanschter video camera.

Anschließend erfolgt das Einführen eines 5,5 mm Instrumenten trokars unter endoskopischer Kontrolle durch eine Stichinzision im linken Unterbauch. Then inserting a 5.5 mm trocar instruments are under endoscopic control through a stab incision in the lower abdomen. Das Aufsuchen eines gefäßarmen Areals für den Trokareinstich geschieht mit Hilfe der Diaphanoskopie. The prospect of a poorly vascularized area for Trokareinstich done using the diaphanoscopy.

Der Assistent fixiert die Trokarhülsen, um dem Operateur das Einführen und Bedienen der Instrumente zu erleichtern und ein ungewolltes Herausziehen zu vermeiden. The wizard fixes the trocar to facilitate the surgeon introducing and operating instruments and to prevent accidental disconnection.

Unterstützt durch einen atraumatischen Taststab kann nun die gesamte Abdominalhöhle inspiziert werden. Supported by an atraumatic testrod the entire abdominal cavity can now be inspected. Hierzu sind Lage änderungen (Kopf-Tief, Linksseiten, etc.) hilfreich. For this purpose, position changes (head low, links pages, etc.) helpful.

Die Lupenvergrößerung des Endoskops erlaubt die Beurteilung des Appendizitisstadiums. The low magnification of the endoscope allows the assessment of Appendizitisstadiums. Der 11 mm-Trokar für die Appendix-Extrak torhülse wird unter Sicht in Höhe der Spina iliaca anterior superior im rechten Unterbauch durch eine kleine Hautinzision eingestochen. The 11 mm trocar for the appendicular Extrak torhülse is inserted under visual equivalent to the anterior superior iliac spine in the right lower abdomen through a small incision.

Der Operateur zieht die Appendixspitze mit einer Faßzange in den Extraktor, so daß das Mesenteriolum wie ein Segel aufgespannt wird. The surgeon pulls the Appendixspitze with a grasping forceps in the extractor so that the mesentery like a sail spanned. Anschließend erfolgt die schrittweise Skelettierung der Appendix durch wechselseitigen Gebrauch der HF-Bipolarzange und der Schere zur Koagulation des Mesenteriolums einschließlich der A. appendicularis und Durchtrennung des Gewebes in der Koagula tionszone. Subsequently, the gradual thinning of the appendix by mutual use of the RF bipolar forceps and scissors to coagulate the Mesenteriolums including A. appendicular and severing of tissue is effected tion zone in the clots.

Nach Erreichen der Basis erfolgt die Ligatur der Appendix mit einer vorgeknoteten Seralon-Roederschlinge. After reaching the base of the appendix ligation is performed with a pre-knotted Seralon-Roeder loop. Der verwendete Knotenschieber erlaubt sicheres Plazieren und Zuziehen des Knotens. The knot pusher used allows safe placing and pinch the node. Mit einem Sicherheitsabstand von 5-7 mm distal der Ligatur wird die Appendix koaguliert. With a safety margin of 5-7 mm distal to the ligature the appendix is ​​coagulated. Hierdurch kommt es zum Verschweißen des Lumens, das durch die entstehende Hitze (<130°C) im Bereich der Koagulationszone keimfrei ist. This leads to the welding of the lumen (C <130 °), the resulting heat sterilized in the field of coagulation. Der Wurmfortsatz wird in der Koagulationszone durchtrennt und ohne Kontakt zu den Bauchdecken durch den Extraktor entfernt. The appendix is ​​cut in the coagulation zone and removed without contact with the abdominal wall through the extractor.

Um die laparoskopische Operationstechnik durchführen zu können, muß der Operateur diese Technik üben bzw. trainieren können. To perform the laparoscopic surgical technique, the surgeon must practice this technique and can train. Obwohl die operativen Techniken der Präparation, Naht etc. in der laparoskopischen Chirurgie sich grundsätzlich nicht von denen am offenen Bauch unterscheiden, bedarf ihre Durchführung manueller Geschicklichkeit und stetiger Übung. Although the operational techniques of preparation, seam, etc. in laparoscopic surgery, in principle, no different from those at the open abdomen, requires its implementation manual dexterity and constant exercise.

Aufgabe der Erfindung ist es daher, ein Trainingsgerät zu schaffen, das als Simulationstrainingsgerät für die lapa roskopische Operationstechnik besonders gut verwendbar ist. The object of the invention is therefore to provide a training device which is particularly useful as simulation training device for the lapa roskopische surgical technique.

Erfindungsgemäß wird diese Aufgabe durch ein Trainingsgerät für die laparoskopische Operationstechnik nach dem Patentanspruch 1 gelöst. According to the invention this object is achieved by a training apparatus for laparoscopic surgical technique according to the patent claim. 1 Das Trainingsgerät besteht aus einem dichten Gehäuse, in das ein Überdruck einbringbar ist, und einem in einer Öffnung in der Oberseite des Gehäuses vorgesehenen, flächenförmigen Einsatz aus einem die menschliche Haut simulierenden Material, vorzugs weise Neopren. The training unit consists of a sealed housing, in which an excess pressure can be introduced, and a bearing provided in an opening in the top of the housing, sheet-like insert of a human skin simulating material, preferably as neoprene. Das erfindungsgemäße Trainingsgerät ist geschlos sen und abgedichtet, so daß ein realitätsnahes Arbeiten mit Überdruck möglich ist. The training device according to the invention is CLOSED sen and sealed so that a realistic work with overpressure is also possible. In das Gerät kann C02 eingebracht werden. In the device C02 can be introduced.

Es ist aber auch möglich, ein anderes Gas oder eine Flüssigkeit, insbesondere Wasser oder Kochsalzlösung, in das Gerät einzubrin gen. but it is also possible to use another gas or a liquid, in particular water or saline, einzubrin into the device gen.

Vorteilhafte Weiterbildungen sind in den Unteransprüchen be schrieben. Advantageous developments are be in the subclaims wrote.

Der Einsatz kann aus Zwei-Schichten-Neopren bestehen. The use can be made of two layers of neoprene. Durch dieses Material wird die menschliche Haut besonders gut simu liert. With this material, the human skin is particularly prominent simu. Weiterhin ist bei der Verwendung von Zwei- Schichten-Neo pren die sogenannte Z-Technik zum Einbringen der Trokare beson ders gut trainierbar. Furthermore, in the use of two layers-Neo pren the so-called Z-technique for introducing the trocars particular DERS well trainable.

Das Gehäuse kann einen Deckel besitzen, der - das Gehäuse dicht abschließend - mit dem Gehäuse lösbar verbindbar ist. The casing may have a lid that - the housing sealingly - can be releasably connected to the housing. Hierdurch kann das Gerät bei Bedarf geöffnet werden, um beispielsweise Trainingsmodule oder Gegenstände, an denen geübt werden soll, in das Gehäuse einzubringen. In this way, the device can be opened if necessary, for example, training modules or objects to be practiced on which to incorporate into the housing. Anschließend kann das Gehäuse durch den Deckel dicht verschlossen werden. Subsequently, the housing can be tightly sealed by the lid.

Der flächenförmige Einsatz, der vorzugsweise aus Zwei-Schich ten-Neopren besteht, kann im Deckel vorgesehen sein. The sheet-like insert, which is preferably made of two-layer large ten-neoprene may be provided in the lid. Die Öffnung in der Oberseite des Gehäuses bzw. Deckels, in der sich der flä chenförmige Einsatz befindet, weist vorzugsweise die Form der menschlichen Bauchdecke auf. The opening in the top of the housing or cover in which the sur fa chenförmige insert is located, preferably in the form of human abdominal wall.

Der flächenförmige Einsatz (aus Zwei-Schichten-Neopren) ist vor zugsweise auswechselbar. The sheet-like insert (from two-layer neoprene) is exchangeable against preferably. Dieser Einsatz muß nämlich nach etwa drei Übungen ausgewechselt werden. This insert must be replaced after about three exercises namely.

Vorteilhafterweise ist der Einsatz mit einer an der Oberseite des Gehäuses bzw. Deckels vorgesehenen Druckplatte verbunden. Preferably the insert is connected to an opening provided at the top of the housing or cover plate. Die Druckplatte kann mit dem Gehäuse bzw. Deckel verschraubt sein. The pressure plate may be bolted to the housing or cover. Die Verschraubung erfolgt vorzugsweise durch eine Schraube mit Flügelmutter. The screw connection preferably takes place by a screw with wing nut. Der Einsatz kann zwischen dem Gehäuse bzw. Deckel und der Druckplatte eingeklemmt sein. The insert may be clamped between the housing and lid and the pressure plate. Hierdurch kann er schnell demontiert und wieder neu montiert bzw. ausgewechselt werden. In this way it can be quickly dismantled and reassembled again or replaced. In der Druckplatte sind vorzugsweise in den Einsatz ragende Fixierspitzen vorgesehen, die den Einsatz gegen seit liches Verschieben zuverlässig sichern und gut fixieren. In the printing plate protruding Fixierspitzen are provided preferably in the use, secure the insert against displacement since pending reliable and well fixed.

Der Gehäuseboden kann mit einer Mulde versehen sein. The housing base may be provided with a hollow. In diese Mulde können Gegenstände, beispielsweise Streichhölzer, einge bracht werden, mit denen die für die laparoskopische Opera tionstechnik erforderliche Fingerfertigkeit trainiert werden kann. In this hollow objects, such as matches can be introduced by which the tion technology required for laparoscopic Opera dexterity can be trained. An dem Gehäuseboden kann weiterhin ein Befestigungsring vorgesehen sein. On the housing bottom, a mounting ring can also be provided. In diesen Befestigungsring kann beispielsweise ein die Gallenblase simulierender Luftballon eingehängt werden. In these mounting ring a gallbladder simulating air balloon can for example be mounted.

Nach einer weiteren vorteilhaften Weiterbildung ist in einer oder mehreren Gehäuseseitenwänden eine Türe dichtend eingesetzt. According to a further advantageous development in one or more housing side walls a door is sealingly inserted. Diese Türe kann geöffnet werden, um auf diese Weise Gegenstände in das Gerät einbringen bzw. aus diesem entfernen zu können. This door can be opened to bring in this way objects into the unit or on how to remove it.

An dem Gehäuse, vorzugsweise an einer Gehäuse-Seitenwand, kann ein Anschluß für eine Stromleitung vorgesehen sein. On the housing, preferably on a housing side wall, a connector may be provided for a power line. Durch diesen Anschluß kann eine in dem Gehäuse vorgesehene Neutralelektrode mit der Geräte-Außenseite elektrisch verbunden werden. This connection means provided in the housing neutral electrode with the device outside can be electrically connected. Die Neutralelektrode ist vorzugsweise flächenhaft ausgestaltet; The neutral electrode is configured preferably dimensionally; sie liegt vorzugsweise auf dem Gehäuseboden auf. it preferably rests on the housing base. Sie dient für das Training mit Organen, beispielsweise Leber oder Darm, wenn mit monopolarem HF-Strom gearbeitet wird, z. It is used for training with organs, such as liver or intestines when working with monopolar RF current, z. B. unter Verwendung einer Hakenelektrode oder einem monopolaren Koagulator. Example, using a hook electrode or a monopolar coagulator.

Vorzugsweise sind die Ränder der den flächenförmigen Einsatz aufnehmenden Öffnung in der Oberseite des Gehäuses bzw. Deckels nach oben abgerundet ausgebildet. Preferably, the edges of the sheet-like insert-receiving opening in the top of the housing or the lid are upwardly rounded. Hierdurch wird eine Beschä digung des Einsatzes (aus Zwei-Schichten-Neopren) verhindert und eine gute Dichtung bei einer durch den inneren Überdruck hervor gerufenen Wölbung des Einsatzes nach oben gewährleistet. This provides a Beschä ending of the use (of two-layer neoprene) prevents ensures a good seal at a caused by the internal pressure produced curvature of the insert upwardly and.

Der obere Rand des Gehäuses kann eine umlaufende Nut besitzen, in die eine Dichtung einlegbar ist. The upper edge of the housing may have a circumferential groove into which a seal can be inserted. Die Dichtung besitzt vorzugs weise einen runden (kreisrunden) Querschnitt. The seal has preference, a round (circular) cross-section. Der untere Rand des Deckels kann einen der Nut entsprechenden umlaufenden Vor sprung besitzen. The lower edge of the cover can have a corresponding circumferential groove before jumping. Hierdurch wird eine zusätzliche Deckelfixierung bzw. Lagesicherung und Lageführung erreicht. In this way, an additional cover fixing or securing the position and attitude control is achieved. Nut und Vorsprung können allerdings auch an den jeweils entgegengesetzten Bautei len vorgesehen sein: Die Nut kann sich also auch an dem Deckel befinden; However groove and the projection may be provided, they can also at the respective opposite Bautei: The groove can therefore also be located on the lid; der Vorsprung ist dann an dem Gehäuse vorgesehen. the projection is then provided on the housing.

Am Gehäuseboden kann ein lösbares Verbindungselement, vor zugsweise ein Klettverschluß, zur lösbaren Befestigung ver schiedener Trainingsmodule vorgesehen sein. On the housing bottom, a detachable connecting element, preferably in front of a hook and loop fastener, may be provided for releasably securing ver VARIOUS training modules. Es ist allerdings auch möglich, die Trainingsmodule fest mit dem Gehäuseboden zu verbinden. However, it is also possible to connect the training modules to the housing bottom.

Ein derartiges Trainingsmodul kann aus einer Grundplatte mit Schrauben bestehen, beispielsweise Linsenkopf-Schrauben, die vorzugsweise im Kreis angeordnet sind. Such a training module may consist of a base plate with screws, such as pan-head screws, which are preferably arranged in a circle. Die Schrauben können allerdings auch eine Nut aufweisen, um Gummiringe aufnehmen zu können. However, the bolts may also have a groove to accommodate the rubber rings. Beim Training werden Gummiringe über zwei beabstandete Schrauben gelegt. When training rubber rings are wrapped around a pair of spaced bolts.

Ein anderes Trainingsmodul besteht aus einer Grundplatte mit beabstandeten, in entgegengesetzte Richtungen weisenden Haken. Another training module consists of a base plate having spaced apart, facing in opposite directions hooks. Beispielsweise können vier beabstandete, im Rechteck angeordnete Haken angeordnet sein. For example, four spaced, be disposed arranged in the rectangular hook. Zwischen jeweils zwei Haken können eine oder mehrere Ösen vorgesehen sein. Between each two hooks, one or more eyelets can be provided. Zwischen zwei Haken können ein Schlauch und/oder Gummibänder gespannt sein. Between two hooks, a hose and / or rubber bands may be stretched. Die Schläuche simulieren dann die Gefäße an der Gallenblase. The tubes then simulate the vessels of the gallbladder. Durch die Gummi bänder wird das umliegende Gewebe simuliert. By the rubber bands surrounding tissue is simulated. Beim Training müssen die die Gefäße darstellenden Schläuche erkannt und iso liert werden. When training the vessels performing hoses must be identified and iso lines are.

Ein weiteres Trainingsmodul besteht aus einer Grundplatte, auf der zwei Schaumstoffplatten dachförmig nach oben ragend befes tigt sind. Another training module consists of a base plate on which two foam plates roof-like upwardly projecting buildin are Untitled. An den einander schräg gegenüberliegenden Enden der Schaumstoffplatten können Nähte angebracht werden; Sutures may be attached to the mutually diagonally opposite ends of the foam panels; es kann also die Nahttechnik geübt werden. so it can be practiced the suture technique.

Vorzugsweise weist das Trainingsgerät die Form eines menschli chen Torsos auf. Preferably, the training device in the form of a menschli chen torso. Hierdurch wird dem Trainierenden der später in der Praxis tatsächlich auftretende optische Eindruck präsen tiert. In this way, the later in practice actually occurring visual impression is advantage presenta the trainee.

Ausführungsbeispiele der Erfindung werden nachstehend an Hand der Zeichnung im einzelnen erläutert. Embodiments of the invention are explained below with reference to the drawing. In der Zeichnung zeigt In the drawing

Fig. 1 das Trainingsgerät in einer Seitenansicht, Fig. 1, the exercise machine in a side view;

Fig. 2 das Trainingsgerät in einer weiteren Seiten ansicht, Fig. 2, the training device in a further side view,

Fig. 3 das Trainingsgerät in einem Schnitt längs der Linie 3-3 in Fig. 1, Fig. 3, the training device in a section along the line 3-3 in Fig. 1,

Fig. 4 das Trainingsgerät in einer Ansicht von oben, Fig. 4, the training device in a view from above,

Fig. 5 einen Teil der Druckplatte in einer Ansicht von oben, Fig. 5 shows a part of the pressure plate in a view from above,

Fig. 6 einen Schnitt durch eine Fixierspitze längs der Linie 6-6 in Fig. 5, Fig. 6 shows a section through a fixing tip taken along the line 6-6 in Fig. 5,

Fig. 7 einen Schnitt durch eine Befestigungsschraube längs der Linie 7-7 in Fig. 5, Fig. 7 shows a section through a fastening screw along the line 7-7 in Fig. 5,

Fig. 8 das Trainingsgerät von der Seite mit einer verschließbaren Türe in der Gehäuseseitenwand, Fig. 8, the exercise machine from the side with a closable door in the housing side wall,

Fig. 9 eine Seitenansicht des Gehäuses mit einer elektrisch anschließbaren Neutralelektrode, Fig. 9 is a side view of the housing with an electrically connectable neutral electrode,

Fig. 10 die in Fig. 9 dargestellte Neutralelektrode in einer Ansicht von oben, Fig. 10, the neutral electrode shown in FIG. 9 in a view from above,

Fig. 11 einen Schnitt durch die den Einsatz aus Neopren aufnehmende Öffnung im Gehäusedeckel längs der Linie 11-11 in Fig. 4, Fig. 11 is a section through the use of neoprene-receiving opening in the housing cover taken along the line 11-11 in Fig. 4,

Fig. 12 einen Schnitt durch den oberen Gehäuserand, Fig. 12 is a section through the upper edge of the housing,

Fig. 13 ein Trainingsmodul mit Linsenkopfschrauben in einer Ansicht von oben, Fig. 13 is a training module with screws and plugs in a view from above,

Fig. 14 einen Schnitt durch das Trainingsmodul gemäß Fig. 13 längs der Linie 14-14, Fig. 14 is a section through the training module of FIG. 13 taken along line 14-14,

Fig. 15 eine andere Schraube für das Trainingsmodul gemäß Fig. 13 in einer Seitenansicht, Fig. 15 another screw for the training module of FIG. 13 in a side view;

Fig. 16 ein Trainingsmodul mit vier Haken und vier Ösen in einer Ansicht von oben, Fig. 16 is a training module with four hooks and four eyelets in a view from above,

Fig. 17 das in Fig. 16 dargestellte Trainingsmodul in einer Seitenansicht, Fig. Training module shown in Fig. 16 17 in a side view;

Fig. 18 das in Fig. 16 dargestellte Trainingsmodul in einer weiteren Seitenansicht, Fig. 18, training module shown in Fig. 16, in a further side view,

Fig. 19 ein weiteres Trainingsmodul mit zwei dachförmig nach oben ragenden Schaumstoffplatten in einer Ansicht von oben, Fig. 19, another training module with two roof-shaped upstanding foam boards in a view from above,

Fig. 20 das in Fig. 19 dargestellte Trainingsmodul in einer Ansicht von vorne, Fig. 20, training module shown in Fig. 19 in a view from the front,

Fig. 21 das in den Fig. 19 und 20 dargestellte Trainingsmodul in einer Seitenansicht mit an ihren oberen Enden vernähten Schaumstoffplatten und Fig. 21 shown in FIGS. 19 and 20 shown training module in a side view with sewn at their upper ends foam sheets and

Fig. 22 ein Trainingsgerät in der Form eines menschlichen Torsos. Fig. 22 is a training device in the shape of a human torso.

Das in den Fig. 1 bis 4 gezeigte Trainingsgerät (Simulations trainingsgerät) für die laparoskopische Operationstechnik be steht aus einem rechteckigen, quaderförmigen Gehäuse 31 und einem darauf befindlichen Deckel 32 , dessen Oberseite 33 eine zylinderförmige Wölbung 33 aufweist. In Figs. 1 to 4 shown training device (simulation training device) for laparoscopic surgical technique is be of a rectangular parallelepiped-shaped housing 31 and a cover 32 thereon, the upper side 33 has a cylindrical bulge 33. Zwischen dem oberen Rand des Gehäuses 31 und dem unteren Rand des Deckels 32 ist eine umlaufende Dichtung eingelegt, die im Querschnitt wie in Fig. 12 dargestellt ausgebildet sein kann und die bewirkt, daß das gesamte, aus Gehäuse 31 und Deckel 32 bestehende Gerät im geschlossenen Zustand vollkommen dicht ist. Between the upper edge of the housing 31 and the lower edge of the cover 32, a circumferential seal is inserted, which can be designed in cross section as shown in FIG. 12 and which causes the whole, of housing 31 and cover 32 existing device in the closed state is completely tight. In das Gerät kann ein Überdruck eingebracht werden. In the device a pressure may be introduced. Beispielsweise kann Luft oder CO2 unter Überdruck in das Gerät eingebracht werden. For example, air or CO2 can be introduced under excess pressure in the device. Es ist aber auch "Aquaristik" möglich, also ein Betrieb mit einer Flüssig keit wie beispielsweise Wasser oder Kochsalzlösung. but it is also "fighting dogs" possible, so an operation with a liquid ness such as water or saline.

In der Oberseite 33 des Deckels 32 ist eine Öffnung 34 vor handen, die die Form der menschlichen Bauchdecke aufweist. In the top 33 of the lid 32 is an opening 34 in front of hands, having the shape of the human abdominal wall. Innerhalb dieser Öffnung 34 befindet sich ein flächenförmiger Einsatz 35 aus einem die menschliche Haut simulierenden Mate rial, nämlich Zwei-Schichten-Neopren. Within this opening 34 is a sheet-like insert 35 of a simulated human skin mate rial, namely two-layer neoprene.

Unterhalb des Gebäudebodens 36 sind vier Standfüße 37 vorge sehen. Below the building floor 36 four feet 37 are pre-see. Der Boden 36 besitzt weiterhin eine etwa kreisförmige Mulde 38 , in die zur Geschicklichkeitsübung Gegenstände wie Erbsen, Streichhölzer und ähnliches eingelegt werden können. The bottom 36 further has an approximately circular recess 38, can be placed in the exercise dexterity to items such as peas, matches, and the like. An der Bodenfläche 36 ist weiterhin ein Klettverschluß 39 ange bracht, an dem verschiedene Trainingsmodule lösbar befestigt werden können. On the bottom surface 36 continues to be a hook and loop fastener 39 is placed, can be removably attached to the different training modules. Ein Befestigungsring 40 , der an einem mit dem Gehäuseboden 36 verbundenen Befestigungsblock 41 angebracht ist, dient als Fixationspunkt für verschiedene Übungsgeräte, bei spielsweise für einen Luftballon, der mit dem Befestigungsring 40 über eine Kette verbunden sein kann und der die Gallenblase simuliert. A mounting ring 40 which is mounted on a part connected to the housing bottom 36 of mounting block 41, serves as fixation point for various exercise machines, at play, for a balloon, which may be connected to the mounting ring 40 via a chain and simulates the gallbladder. Weiterhin können Schläuche, Wattebausche (zur Simu lierung von Verwachsungen) und ähnliches mit dem Befestigungs ring 40 verbunden werden. Furthermore, hoses, cotton tops (to simu-regulation of adhesions), and the like with the fastening ring are joined 40th Ein ähnlicher Befestigungsring kann an der Unterseite des Deckels 32 vorgesehen sein (in der Zeichnung nicht dargestellt). A similar fastening ring can be provided on the underside of the lid 32 (not shown in the drawing). Die Öffnung 35 besitzt bogenförmige, dem menschlichen Rippenbogen ähnliche Begrenzungen 42 sowie schräge, der menschlichen Beckenschaufel ähnliche Begrenzungen 43 . The opening 35 has arc-shaped, similar to the human rib cage boundaries 42 and oblique, of the human iliac similar limitations 43rd

Der Deckel 32 ist mit dem Gehäuse 31 über Spannverschlüsse 44 verbunden. The lid 32 is connected to the housing 31 via clamps 44th Zu diesem Zweck sind im unteren Bereich des Deckels 32 hakenförmig nach oben ragende Ansätze 45 vorgesehen, in die jeweils ein Spannriemen 46 eingreift, dessen anderes Ende mit einem Hebelspanner 47 verbunden ist. For this purpose a hook shape are provided upwardly projecting lugs 45 in the lower portion of the lid 32, engages in each of which a clamping strap 46, whose other end is connected to a lever tensioner 47th Durch Umlegen des Hebel spanners 47 nach unten wird der Deckel 32 über die Spannriemen 46 und die Ansätze 45 mit seiner Unterkante gegen die Oberkante des Gehäuses 31 gepreßt. By moving the lever spanners 47 downward, the lid 32 is pressed on the tension-binding belt 46 and the projections 45 with its lower edge against the upper edge of the housing 31st Andererseits kann der Deckel 32 bei Bedarf schnell und einfach abgenommen werden. On the other hand, the cover can be removed quickly and easily when needed 32nd

Im Randbereich der Öffnung 34 ist unterhalb der Oberseite 33 des Deckels 32 eine Druckplatte 48 vorgesehen, die mit der Oberseite 33 des Deckels 32 verschraubt ist. In the edge region of the opening 34 a pressure plate 48 is provided below the top 33 of the lid 32, which is bolted to the top 33 of the lid 32nd Die Fig. 5 zeigt einen Teil der Druckplatte 48 in einer Ansicht von oben. FIG. 5 shows a part of the pressure plate 48 in a view from above. In der Druckplatte 48 sind Löcher 49 zum Durchtritt von Schrauben 50 vorgesehen. In the printing plate 48 holes 49 are provided for the passage of screws 50th Weiterhin befinden sich in der Druckplatte nach oben ragende Fixierspitzen 51 , die mit der Druckplatte 48 einstückig verbun den sein können ( Fig. 6). Additional information is found in the pressure plate upwardly projecting Fixierspitzen 51 integrally verbun with the pressure plate 48 may be the (Fig. 6). Die Höhe der Fixierspitzen 51 (es ist auch möglich, Fixierhaken vorzusehen) ist geringfügig kleiner als die Stärke des Zwei- Schichten-Neoprens. The amount of Fixierspitzen 51 (it is also possible to provide fixing hooks) is slightly smaller than the thickness of two layers-neoprene.

Die Fig. 7 zeigt einen Schnitt längs der Linie 7-7 in Fig. 5. Die Befestigungsschraube 50 besitzt einen Schraubenkopf 52 , der in einer entsprechenden Ausnehmung (Ansenkung) in der Oberseite 33 des Deckels 32 angebracht ist, und an ihrem anderen Ende ein Gewinde 53 , auf das eine Flügelmutter 54 aufgeschraubt ist. Fig. 7 shows a section along the line 7-7 in FIG. 5. The fastening screw 50 has a screw head 52, which in a corresponding recess (countersink) in the top 33 of the lid 32 is attached, and at its other end a thread 53 onto which a wing nut is screwed 54th Durch diese Flügelmutter 54 kann das Zwei-Schichten-Neopren des Einsatzes 35 zwischen der Druckplatte 48 und der Oberseite 33 des Deckels 32 festgeklemmt werden. By this wing nut 54, the two-layer neoprene insert 35 between the pressure plate 48 and the top 33 of the lid 32 can be clamped. Zwischen dem Zwei-Schich ten-Neopren des Einsatzes 35 und der Oberseite 33 des Deckels 32 ist weiterhin eine Folie 55 vorgesehen, die eine menschliche Ske lettdarstellung zeigt. Between the two-th Schich neoprene of the insert 35 and the top 33 of the lid 32, a film 55 is further provided which shows a human Ske lettdarstellung. Damit diese sichtbar ist, ist die Obersei te 33 des Deckels 32 aus Plexiglas. In order for this is visible, the Obersei is te 33 of the lid 32 made of plexiglass. Es ist aber auch möglich, einen körperfarbenen, undurchsichtigen Kunststoff zu verwenden. but it is also possible to use a body-colored, opaque plastic. Die Fixierspitzen 51 ragen in das Zwei-Schichten-Neopren des Einsatzes 35 hinein und bewirken dadurch eine zuverlässige Sicherung des Einsatzes 35 gegen seitliches Verschieben. The Fixierspitzen 51 extend into the two-layer neoprene insert 35, thereby causing a reliable securing of the insert 35 against lateral displacement.

Die Fig. 8 zeigt eine in einer Seitenwand des Gehäuses 31 vorge sehene Tür 56 mit einem in deren Mitte angeordneten Griffknopf 57 . Fig. 8 shows a pre in a side wall of the housing 31 provided with a door 56 disposed in the middle handle button 57. Die Tür 56 besitzt eine umlaufende Dichtung, mit der sie auf der Gehäuseseitenwand aufliegt. The door 56 has a circumferential seal with which it rests on the housing side wall. Die Befestigung erfolgt über zwei gegenüberliegende Klauen 58 , die mittels Schrauben 59 an dem Gehäuse festschraubbar sind. The attachment is made by two opposed jaws 58 which are screwed tight by means of screws 59 to the housing. Nach dem Lösen der Schrauben 59 können die Klauen 58 weggeschwenkt werden, und die Tür 56 kann entfernt werden. After loosening the screws 59, the claws can be pivoted away 58 and the door 56 can be removed. Hierdurch wird ein einfacher und schneller Zugang zum Gehäuseinneren geschaffen, ohne daß es erforderlich ist, den Deckel 32 abzunehmen. This will create the housing interior, without it being necessary to remove the lid 32 a quick and easy access.

Die Fig. 9 zeigt ein Trainingsgerät mit einem Anschluß für eine Neutralelektrode 60 , die auf dem Boden 36 des Gehäuses 31 auf liegt. The Fig. 9 shows a training device with a connection for a neutral electrode 60 which lies on the floor 36 of the housing 31. Die Neutralelektrode 60 ist flächenhaft ausgebildet. The neutral electrode 60 is formed areally. Sie kann 15 cm lang und 10 cm breit sein. It can be 15 cm long and 10 cm wide. Die Ecken sind abge schrägt. The corners are obliquely abge. Die Neutralelektrode 60 besitzt in der Mitte einer Schmalseite einen Anschlußblock 61 zum Anschluß einer elektri schen Leitung 62 , die zu einem in einer Gehäuseseitenwand vor gesehenen weiteren Anschlußblock 63 geführt ist, von dem eine weitere Leitung 64 ausgeht. In the center of a narrow side of the neutral electrode 60 has a terminal block 61 for connection of an electrical's line 62, which is led to a viewed in a housing side wall from further terminal block 63 from which a further line 64 emanates. Die Neutralelektrode dient für das Training mit Organen, beispielsweise Leber (zur Übung des Ent fernens von Gallenblasen) oder Darm (zur Übung des Entfernens des Blinddarms), wenn mit monopolarem HF-Strom gearbeitet wird, beispielsweise unter Verwendung einer Hakenelektrode oder unter Verwendung eines monopolaren Koagulators. The neutral electrode is used for training with organs, for example liver (for practice of unloading fernens of gall bladder) or intestine (for practice of removing the cecum), when working with monopolar RF power, for example using a hook electrode or using a monopolar coagulant.

Die Fig. 11 zeigt einen Schnitt längs der Linie 11-11 in Fig. 4 durch den Rand der Öffnung 34 in der Oberseite 33 des Deckels 32 . Fig. 11 shows a section along the line 11-11 in Fig. 4 by the edge of the opening 34 in the top 33 of the cover 32. Der Rand der Öffnung 34 besitzt an seiner Unterseite eine Abrundung 65 , an die sich das Zwei-Schichten-Neopren des Ein satzes 35 anlegen kann, wenn dieser Einsatz 35 unter dem in dem Gerät herrschenden Überdruck nach oben gewölbt wird. The edge of the opening 34 has a rounded portion 65 to which the two-layer neoprene A set can create 35 when this insert 35 is curved under the pressure prevailing in the pressure device upwardly on its underside. In der Fig. 11 ist diese nach oben gewölbte Lage des Einsatzes 35 durch gezogen gezeichnet; In Fig. 11 this upwardly curved position of the insert 35 is drawn in solid; die Ausgangslage (ohne Überdruck) des Ein satzes 35 ist gestrichelt gezeichnet. the starting position (without pressure) of the one set 35 is shown in phantom. Durch die Abrundung 65 wird eine gute Dichtung auch bei einer Verwölbung des Einsatzes 35 nach oben gewährleistet. By rounding off 65 a good seal is ensured even if a warpage of the insert 35 upward. Weiterhin wird eine Beschädigung des Einsatzes 35 im Bereich des Randes der Öffnung 34 verhindert. Furthermore, damage to the insert 35 in the region of the edge of the opening 34 is prevented.

Die Fig. 12 zeigt einen Schnitt durch den oberen Rand des Gehäu ses 31 und den unteren Rand des darauf befindlichen Deckels 32 . Fig. 12 shows a section through the upper edge of Gehäu ses 31 and the lower edge of the lid 32 thereon. Der obere Rand des Gehäuses 31 besitzt eine umlaufende Nut 66 , in der sich eine Dichtung 67 mit kreisrundem Querschnitt befin det. The upper edge of the housing 31 has a circumferential groove 66 in which a seal 67 of circular cross-section befin det. Der untere Rand des Deckels 32 besitzt einen entsprechenden Vorsprung 68 , so daß die Dichtung 67 allseits umgeben ist. The lower edge of the lid 32 has a corresponding protrusion 68, so that the seal 67 is surrounded on all sides. Der Vorsprung 68 dient weiterhin zur zusätzlichen Deckelfixierung bzw. Lagesicherung. The projection 68 also serves to cover additional fixing or securing the position. Durch Schließen der Hebelverschlüsse 44 ( Fig. 1 und 2) wird der Deckel 32 auf das Gehäuse 31 gepreßt, und die Dichtung 67 dichtet zuverlässig ab. By closing the lever locks 44 (Fig. 1 and 2), the lid is pressed onto the casing 31 32, and the seal 67 seals reliably.

Das in den Fig. 13, 14 und 15 gezeigte erste Trainingsmodul 71 besteht aus einer Grundplatte 72 mit sechs Schrauben 74 , die in einem Kreis 75 angeordnet sind. The first training module 71 shown in FIGS. 13, 14 and 15 consists of a base plate 72 with six bolts 74, which are arranged in a circle 75 miles. Die Schrauben 74 sind als Linsen kopfschrauben ausgebildet. The screws 74 are formed as a lens head screw. Zu Übungszwecken können Gummibänder (Gummiringe) 76 jeweils zwischen zwei oder mehrere Schrauben 74 gespannt werden. Can for practice elastic bands (rubber bands) 76 between two or more respective screws 74 are tightened. Die Grundplatte 72 des ersten Trainingsmoduls 71 besitzt an ihrer Unterseite ein Klettband 73 ( Fig. 14), durch das sie mit dem entsprechenden Klettband 39 ( Fig. 1) am Boden 36 des Gehäuses 31 lösbar verbindbar ist. The base plate 72 of the first training module 71 has on its bottom side a Velcro strip 73 (Fig. 14) by which it is releasably connected to the respective Velcro strip 39 (FIG. 1) at the bottom 36 of the housing 31.

Die Fig. 15 zeigt eine andere Ausführungsfom einer Schraube 74 , die in diesem Fall eine Nut 77 zwischen zwei im Durchmesser größeren Bereichen 78 und 79 aufweist. Fig. 15 shows another Ausführungsfom a screw 74, which in this case has a groove 77 between two larger-diameter portions 78 and 79. In die Nut 77 kann ein Gummiband 76 eingelegt werden. In the groove 77, a rubber belt can be inserted 76th

In den Fig. 16, 17 und 18 ist ein zweites Trainingsmodul 81 dargestellt, das aus einer Grundplatte 82 und vier im Rechteck angeordneten Haken 83 sowie vier Ösen 84 besteht. In Figs. 16, 17 and 18, a second training module 81 is shown, which consists of a base plate 82 and four arranged in a rectangle hook 83 and four eyelets 84th Zwischen zwei gegenüberliegenden, beabstandeten Haken 83 sind jeweils zwei ebenfalls beabstandete Ösen 84 vorgesehen. Between two opposing, spaced-apart hooks 83 also each have two spaced lugs 84 are provided. Die Ösen bestehen aus einem unteren, geradlinigen Teil, mit dem sie mit der Grundplat te 82 verbunden sind, und einer etwa kreisförmigen ("eigentli chen") Öse. The lugs consist of a lower, straight part with which they are connected te 82 with the Grundplat, and an approximately circular ( "eigentli Chen") eyelet. Die Hakenenden 85 von zwei gegenüberliegenden Haken 83 weisen jeweils voneinander weg, wie aus Fig. 18 ersichtlich. The hook ends 85 of two opposite hooks 83 each have away from each other, as shown in Fig. 18. Zwischen jeweils zwei gegenüberliegenden Haken 83 ist jeweils ein dünner Schlauch 86 gespannt. Between each two opposite hooks 83 each have a thin tube 86 is stretched. Jeder Schlauch 86 verläuft durch die beiden zugehörigen Ösen 84 . Each tube 86 passes through the two corresponding eyelets 84th Weiterhin können die Schläuche mit einem Vorratsbehälter verbunden sein (in der Zeich nung nicht dargestellt), um eine Flüssigkeit, die gefärbt sein kann, in die Schläuche 86 einbringen zu können. Furthermore, the hoses can (Nunc not shown in the drawing) in order to be able to introduce a fluid that can be colored in the tubes 86 may be connected to a reservoir.

Die Schläuche 86 können dazu dienen, die Gefäße an der Gallenbla se zu simulieren, also die Arterie und ein die Gallenflüssigkeit aufnehmendes Gefäß. The tubes 86 can be used to simulate the vessels at the Gallenbla se, so the artery and a bile receiving vessel. Zu diesem Zweck kann einer der Schläuche 86 mit Olivenöl bzw. einer anderen gelben Flüssigkeit gefüllt sein, der andere Schlauch 86 mit einer roten Flüssigkeit. For this purpose, one of the tubes 86 may be filled with olive oil or another yellow liquid, the other tube 86 with a red liquid. Mit dem in den Fig. 16 bis 18 dargestellten Trainingsmodul kann das Anbrin gen eines Katheters zur radiologischen Gallengangsdarstellung geübt werden, also die Einbringung von Röntgenkontrastmittel in den die Gallenflüssigkeit ("Olivenöl") aufnehmenden Schlauch 86 . With the example shown in FIGS. 16 to 18, the training module may be practiced Anbrin gene of a catheter for radiological representation bile duct, so the introduction of X-ray contrast agent into the bile ( "olive oil") accommodating the hose 86th Die Schläuche 86 können mit gespannten Gummischnüren umgeben sein, um die Präparation der Gefäße üben zu können. The tubes 86 may be surrounded with strained elastic bands to practice the preparation of the vessels. Die Gummi schnüre (in der Zeichnung nicht dargestellt) sind ebenfalls zwi schen den Haken 83 , die Schläuche parallel umgebend, gespannt. The elastic cords (not shown in the drawing) are also Zvi rule the hook 83, the hoses parallel ambient, tensioned. Auf diese Weise kann die Präparation der Gefäße (Schläuche), al so das Erkennen und Freilegen der Gewebe- und Gefäßstrukturen, geübt werden. In this manner, the preparation of the tubes (hoses), al so the detection and exposing the tissue and vascular structures to be practiced.

Die Fig. 19, 20 und 21 zeigen ein drittes Trainingsmodul 91 , das aus einer Grundplatte 92 besteht, auf der zwei Schaumstoffplat ten 93 dachförmig nach oben ragend befestigt sind. The Fig. 19, 20 and 21 show a third training module 91, which consists of a base plate 92 on which two Schaumstoffplat 93 th roof-like upwardly projecting are attached. Die Schaum stoffplatten 93 (anstelle von Schaumstoff kann auch ein anderes Material verwendet werden) sind mit der Grundplatte 92 fest ver bunden, beispielsweise festgeklemmt. The foam panels 93 (instead of foam may also be another material may be used) are fixedly connected ver, for example clamped to the base plate 92nd Sie weisen im Ausgangszu stand, der in der Fig. 20 gezeigt ist, in einem Winkel von etwa 45° nach oben. They have stood shown in Fig. 20, at an angle of about 45 ° upwards in the out put. Die oberen Enden der Schaumstoffplatten 93 können durch Nähte 94 miteinander verbunden werden. The upper ends of the foam sheets 93 may be bonded together by seams 94th Das Trainingsmodul 91 dient also zum Üben der Nahttechnik. The training module 91 is thus used for practicing suturing technique. Nach dem Anbringen und Festziehen der Nähte 94 nehmen die Schaumstoffplatten 93 die in Fig. 21 gezeigte Stellung ein. After attaching and tightening the seams 94, the foam panels 93 occupy the position shown in Fig. 21. Die Enden der Schaumstoffplatten 93 liegen dann "auf Stoß" einander gegenüber. The ends of the foam sheets 93 are then "abutting" each other.

Die Fig. 22 zeigt ein Trainingsgerät, das die Form eines mensch lichen Torsos besitzt. Fig. 22 shows a training device that has the shape of a human torso union. Die Oberseite des Trainingsgerätes ist wie der menschliche Körper ausgestaltet, und zwar vom Halsbe reich bis zum Beginn der Oberschenkel. The upper side of the training device is configured as the human body, from the Halsbe rich until the beginning of the thighs. Der flächenförmige Ein satz 35 befindet sich an der Stelle der menschlichen Bauchdecke. The sheet-like A set 35 is located at the site of human abdominal wall.

Claims (27)

1. Trainingsgerät für die laparoskopische Operationstechnik, bestehend aus 1. Training apparatus for laparoscopic surgical technique, consisting of
einem dichten Gehäuse ( 31 , 32 ), in das ein Überdruck ein bringbar ist, a sealed housing (31, 32) in which an overpressure can be brought one,
und einem in einer Öffnung ( 34 ) in der Oberseite ( 33 ) des Gehäuses ( 31 , 32 ) vorgesehenen, flächenförmigen Einsatz ( 35 ) aus einem die menschliche Haut simulierenden Material, vorzugsweise Neopren. and in an opening (34) in the top (33) of the housing provided (31, 32), sheet-like insert (35) consists of a simulated human skin material, preferably neoprene.
2. Trainingsgerät nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Einsatz ( 35 ) aus Zwei-Schichten-Neopren besteht. 2. Training device according to claim 1, characterized in that the insert (35) of two-layer is neoprene.
3. Trainingsgerät nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekenn zeichnet, daß das Gehäuse ( 31 ) einen Deckel ( 32 ) besitzt, der das Gehäuse ( 31 ) dicht abschließend mit dem Gehäuse ( 31 ) lösbar verbindbar ist. 3. Training device according to claim 1 or 2, characterized in that the housing (31) has a cover (32) to said housing (31), the housing (31) sealingly detachably connected.
4. Trainingsgerät nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der flächenförmige Einsatz ( 35 ) im Deckel ( 32 ) vorgesehen ist. 4. Training device according to claim 3, characterized in that the sheet-like insert (35) in the cover (32) is provided.
5. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Öffnung ( 34 ) in der Ober seite ( 33 ) des Gehäuses ( 31 ) bzw. Deckels ( 32 ) die Form der menschlichen Bauchdecke aufweist. 5. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that the opening (34) in the top side (33) of the housing (31) or cover (32) has the shape of the human abdominal wall.
6. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Einsatz ( 35 ) auswechselbar ist. 6. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that the insert (35) is replaceable.
7. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Einsatz ( 35 ) mit einer an der Oberseite ( 33 ) des Gehäuses ( 31 ) bzw. Deckels ( 32 ) vorgesehenen Druckplatte ( 48 ) verbunden ist. 7. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that the insert (35) with one at the top (33) of the housing (31) or lid (32) provided on the pressure plate (48) is connected.
8. Trainingsgerät nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Druckplatte ( 48 ) mit dem Gehäuse ( 31 ) bzw. Deckel ( 32 ) verschraubt ( 50 ) ist. 8. Training device according to claim 7, characterized in that the pressure plate (48) with the housing (31) or cover (32) bolted (50).
9. Trainingsgerät nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekenn zeichnet, daß der Einsatz ( 35 ) zwischen dem Gehäuse ( 31 ) bzw. Deckel ( 32 ) und der Druckplatte ( 48 ) eingeklemmt ist. 9. The exercise device according to claim 7 or 8, characterized in that the insert (35) between the housing (31) or cover (32) and the pressure plate (48) is clamped.
10. Trainingsgerät nach einem der Ansprüche 7 bis 9, gekenn zeichnet durch in der Druckplatte ( 48 ) vorgesehene, in den Einsatz ( 35 ) ragende Fixierspitzen ( 51 ). 10. Training device according to one of claims 7 to 9, characterized by in the pressure plate (48) provided in the insert (35) projecting Fixierspitzen (51).
11. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Gehäuseboden ( 36 ) mit einer Mulde ( 38 ) versehen ist. 11. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that the housing base (36) having a trough (38) is provided.
12. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß an dem Gehäuseboden ( 36 ) ein Befestigungsring ( 40 ) vorgesehen ist. 12. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that on the housing bottom (36) an attachment ring (40) is provided.
13. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß in einer oder mehreren Gehäuseseitenwänden eine Türe ( 56 ) dichtend eingesetzt ist. 13. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that (56) is sealingly inserted in one or more housing side walls a door.
14. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß an dem Gehäuse ( 31 ) ein Anschluß ( 63 ) für eine Stromleitung ( 62 , 64 ) vorgesehen ist. 14. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that on the housing (31), a terminal (63) for a power line (62, 64) is provided.
15. Trainingsgerät nach Anspruch 14, dadurch gekennzeichnet, daß in dem Gehäuse ( 31 ) eine Neutralelektrode ( 60 ) vorgesehen ist. 15. The exercise device according to claim 14, characterized in that a neutral electrode (60) is provided in the housing (31).
16. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Ränder der den flächen förmigen Einsatz ( 38 ) aufnehmenden Öffnung ( 34 ) in der Oberseite ( 33 ) des Gehäuse bzw. Deckels ( 32 ) nach oben abgerundet (65) ausgebildet sind. 16. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that the edges of the faces shaped insert (38) receiving aperture (34) in the top (33) of the housing or cover (32) to the top rounded (65) are formed ,
17. Trainingsgerät nach einem der Ansprüche 3 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß der obere Rand des Gehäuses ( 31 ) eine umlaufende Nut ( 66 ) besitzt, in die eine Dichtung ( 67 ) einlegbar ist. 17. Training device according to one of claims 3 to 16, characterized in that the upper edge of the housing (31) has a circumferential groove (66), into which a seal (67) is insertable.
18. Trainingsgerät nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß der untere Rand des Deckels ( 32 ) einen der Nut ( 66 ) entsprechenden umlaufenden Vorsprung ( 68 ) besitzt. 18. The exercise device according to claim 17, characterized in that the lower edge of the lid (32) has a groove (66) corresponding peripheral projection (68).
19. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß am Gehäuseboden ( 36 ) ein lösbares Verbindungselement, vorzugsweise ein Klettverschluß ( 39 ), zur lösbaren Befestigung verschiedener Trainingsmodule ( 71 , 81 , 91 ) vorgesehen ist. 19. Training device according to any one of the preceding claims, characterized in that the housing bottom (36) a releasable connecting element, preferably a hook and loop fastener (39), for detachable fastening of different training modules (71, 81, 91) is provided.
20. Trainingsgerät nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, daß ein Trainingsmodul ( 71 ) aus einer Grundplatte ( 72 ) mit Schrauben ( 74 ) besteht. 20. The exercise device according to claim 19, characterized in that a training module (71) of a base plate (72) with screws (74) exists.
21. Trainingsgerät nach Anspruch 20, dadurch gekennzeichnet, daß die Schrauben ( 74 ) im Kreis ( 75 ) angeordnet sind. 21. The exercise device according to claim 20, characterized in that the screws (74) in the circuit (75) are arranged.
22. Trainingsgerät nach Anspruch 20 oder 21, dadurch gekenn zeichnet, daß die Schrauben eine Nut ( 77 ) aufweisen. 22. The exercise device according to claim 20 or 21, characterized in that the screws have a groove (77).
23. Trainingsgerät nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, daß ein Trainingsmodul ( 81 ) aus einer Grundplatte ( 82 ) mit beabstandeten, in entgegengesetzte Richtung weisenden Haken ( 83 ) besteht. 23. The exercise device according to claim 19, characterized in that a training module (81) of a base plate (82) having spaced, facing in the opposite direction hook (83) is made.
24. Trainingsgerät nach Anspruch 23, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen zwei Haken ( 83 ) eine oder mehrere Ösen ( 84 ) vorgesehen sind. 24. The exercise device according to claim 23, characterized in that between two hooks (83) one or more eyelets (84) are provided.
25. Trainingsgerät nach Anspruch 23 oder 24, dadurch gekenn zeichnet, daß zwischen zwei Haken ( 83 ) ein Schlauch ( 86 ) und/oder Gummibänder) gespannt sind. 25. The exercise device according to claim 23 or 24, characterized in that, between two hooks (83), a tube (86) and / or rubber bands) are tensioned.
26. Trainingsgerät nach Anspruch 19, dadurch gekennzeichnet, daß ein Trainingsmodul ( 91 ) aus einer Grundplatte ( 92 ) besteht, auf der zwei Schaumstoffplatten ( 93 ) dachförmig nach oben ragend befestigt sind. 26. The exercise device according to claim 19, characterized in that a training module (91) of a base plate (92) which are roof-shaped mounted on the two foam plates (93) projecting upward.
27. Trainingsgerät nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, das es die Form eines menschlichen Torsos aufweist. 27. Training device according to any one of the preceding claims, characterized by that it has the shape of a human torso.
DE19914105892 1991-02-14 1991-02-25 Expired - Fee Related DE4105892C2 (en)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE4104587 1991-02-14
DE19914105892 DE4105892C2 (en) 1991-02-14 1991-02-25

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19914105892 DE4105892C2 (en) 1991-02-14 1991-02-25

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE4105892A1 true DE4105892A1 (en) 1992-08-27
DE4105892C2 DE4105892C2 (en) 1993-03-11

Family

ID=25901043

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19914105892 Expired - Fee Related DE4105892C2 (en) 1991-02-14 1991-02-25

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE4105892C2 (en)

Cited By (23)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1994006109A1 (en) * 1992-09-07 1994-03-17 Diethelm Wallwiener Medical training apparatus
EP0624861A2 (en) * 1993-05-13 1994-11-17 Gerhard Szinicz Surgical training apparatus and method
DE19716341A1 (en) * 1997-03-19 1998-10-15 Erbe Elektromedizin Model of human torso with simulated organs for surgical training
WO2000003371A1 (en) * 1998-07-08 2000-01-20 Mariano Ubach Servet Training device for laparoscopic surgery
WO2005083653A1 (en) * 2004-02-24 2005-09-09 Cedars-Sinai Medical Center Laparoscopic surgery training device with adjustable instrument placement
WO2012044753A3 (en) * 2010-10-01 2012-05-31 Applied Medical Resources Corporation Portable laparoscopic trainer
US8961190B2 (en) 2011-12-20 2015-02-24 Applied Medical Resources Corporation Advanced surgical simulation
US9218753B2 (en) 2011-10-21 2015-12-22 Applied Medical Resources Corporation Simulated tissue structure for surgical training
US9898937B2 (en) 2012-09-28 2018-02-20 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for laparoscopic procedures
US9922579B2 (en) 2013-06-18 2018-03-20 Applied Medical Resources Corporation Gallbladder model
US9940849B2 (en) 2013-03-01 2018-04-10 Applied Medical Resources Corporation Advanced surgical simulation constructions and methods
US9959786B2 (en) 2012-09-27 2018-05-01 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for laparoscopic procedures
US10026337B2 (en) 2013-07-24 2018-07-17 Applied Medical Resources Corporation First entry model
US10081727B2 (en) 2015-05-14 2018-09-25 Applied Medical Resources Corporation Synthetic tissue structures for electrosurgical training and simulation
US10121391B2 (en) 2012-09-27 2018-11-06 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for laparoscopic procedures
US10140889B2 (en) 2013-05-15 2018-11-27 Applied Medical Resources Corporation Hernia model
US10198965B2 (en) 2012-08-03 2019-02-05 Applied Medical Resources Corporation Simulated stapling and energy based ligation for surgical training
US10198966B2 (en) 2013-07-24 2019-02-05 Applied Medical Resources Corporation Advanced first entry model for surgical simulation
US10223936B2 (en) 2015-06-09 2019-03-05 Applied Medical Resources Corporation Hysterectomy model
US10332425B2 (en) 2015-07-16 2019-06-25 Applied Medical Resources Corporation Simulated dissectible tissue
US10354556B2 (en) 2015-02-19 2019-07-16 Applied Medical Resources Corporation Simulated tissue structures and methods
US10395559B2 (en) 2012-09-28 2019-08-27 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for transluminal laparoscopic procedures
US10490105B2 (en) 2016-07-21 2019-11-26 Applied Medical Resources Corporation Appendectomy model

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2245037A1 (en) * 1972-09-14 1974-03-21 Klaus Prof Dr Med Heinkel Exercising device for the endoscopy and endoscopic biopsy
FR2594247A1 (en) * 1986-02-13 1987-08-14 Greffe Bruno Dummy for use in medical teaching
DE9003733U1 (en) * 1990-03-30 1990-07-19 Frimberger, Eckart, Dr.Med., 8000 Muenchen, De

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2245037A1 (en) * 1972-09-14 1974-03-21 Klaus Prof Dr Med Heinkel Exercising device for the endoscopy and endoscopic biopsy
FR2594247A1 (en) * 1986-02-13 1987-08-14 Greffe Bruno Dummy for use in medical teaching
DE9003733U1 (en) * 1990-03-30 1990-07-19 Frimberger, Eckart, Dr.Med., 8000 Muenchen, De

Cited By (29)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO1994006109A1 (en) * 1992-09-07 1994-03-17 Diethelm Wallwiener Medical training apparatus
EP0624861A2 (en) * 1993-05-13 1994-11-17 Gerhard Szinicz Surgical training apparatus and method
US5425644A (en) * 1993-05-13 1995-06-20 Gerhard Szinicz Surgical training apparatus and method
EP0624861A3 (en) * 1993-05-13 1995-08-16 Gerhard Szinicz Surgical training apparatus and method.
DE19716341A1 (en) * 1997-03-19 1998-10-15 Erbe Elektromedizin Model of human torso with simulated organs for surgical training
DE19716341C2 (en) * 1997-03-19 2000-09-21 Erbe Elektromedizin Training model, in particular Torso
ES2144375A1 (en) * 1998-07-08 2000-06-01 Ubach Servet Mariano Training Device laparoscopic surgery.
WO2000003371A1 (en) * 1998-07-08 2000-01-20 Mariano Ubach Servet Training device for laparoscopic surgery
WO2005083653A1 (en) * 2004-02-24 2005-09-09 Cedars-Sinai Medical Center Laparoscopic surgery training device with adjustable instrument placement
WO2012044753A3 (en) * 2010-10-01 2012-05-31 Applied Medical Resources Corporation Portable laparoscopic trainer
US8764452B2 (en) 2010-10-01 2014-07-01 Applied Medical Resources Corporation Portable laparoscopic trainer
EP3392863A1 (en) * 2010-10-01 2018-10-24 Applied Medical Resources Corporation Portable laparoscopic trainer
US9218753B2 (en) 2011-10-21 2015-12-22 Applied Medical Resources Corporation Simulated tissue structure for surgical training
US8961190B2 (en) 2011-12-20 2015-02-24 Applied Medical Resources Corporation Advanced surgical simulation
US10198965B2 (en) 2012-08-03 2019-02-05 Applied Medical Resources Corporation Simulated stapling and energy based ligation for surgical training
US10121391B2 (en) 2012-09-27 2018-11-06 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for laparoscopic procedures
US9959786B2 (en) 2012-09-27 2018-05-01 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for laparoscopic procedures
US10395559B2 (en) 2012-09-28 2019-08-27 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for transluminal laparoscopic procedures
US9898937B2 (en) 2012-09-28 2018-02-20 Applied Medical Resources Corporation Surgical training model for laparoscopic procedures
US9940849B2 (en) 2013-03-01 2018-04-10 Applied Medical Resources Corporation Advanced surgical simulation constructions and methods
US10140889B2 (en) 2013-05-15 2018-11-27 Applied Medical Resources Corporation Hernia model
US9922579B2 (en) 2013-06-18 2018-03-20 Applied Medical Resources Corporation Gallbladder model
US10198966B2 (en) 2013-07-24 2019-02-05 Applied Medical Resources Corporation Advanced first entry model for surgical simulation
US10026337B2 (en) 2013-07-24 2018-07-17 Applied Medical Resources Corporation First entry model
US10354556B2 (en) 2015-02-19 2019-07-16 Applied Medical Resources Corporation Simulated tissue structures and methods
US10081727B2 (en) 2015-05-14 2018-09-25 Applied Medical Resources Corporation Synthetic tissue structures for electrosurgical training and simulation
US10223936B2 (en) 2015-06-09 2019-03-05 Applied Medical Resources Corporation Hysterectomy model
US10332425B2 (en) 2015-07-16 2019-06-25 Applied Medical Resources Corporation Simulated dissectible tissue
US10490105B2 (en) 2016-07-21 2019-11-26 Applied Medical Resources Corporation Appendectomy model

Also Published As

Publication number Publication date
DE4105892C2 (en) 1993-03-11

Similar Documents

Publication Publication Date Title
Alain et al. Extramucosal pyloromyotomy by laparoscopy
DE69818938T2 (en) Endoscopic tissue expander or -retraktor
US5879371A (en) Ferruled loop surgical fasteners, instruments, and methods for minimally invasive vascular and endoscopic surgery
JP6335509B2 (en) Portable laparoscopic trainer
CA2569878C (en) Surgical closure instrument and methods
US5653705A (en) Laparoscopic access port for surgical instruments or the hand
US6062866A (en) Medical angioplasty model
HELLINGER et al. Effective Peritoneal and Fascial Closure of Abdominal Trocar Sites Utilizing the Endo-Judge™
US5320537A (en) Microsurgical training apparatus
EP0525791A1 (en) Method and apparatus for laparoscopic repair of hernias
Schirmer et al. Laparoscopic cholecystectomy. Treatment of choice for symptomatic cholelithiasis.
Hasson Laparoscopic cannula cone with means for cannula stabilization and wound closure
US20070208312A1 (en) Apparatus and method for minimally invasive surgery
US6149658A (en) Sutured staple surgical fasteners, instruments and methods for minimally invasive vascular and endoscopic surgery
EP0870292B1 (en) Anatomical simulator for videoendoscopic surgical training
Holcomb III et al. Laparoscopic cholecystectomy in the pediatric patient
US5791907A (en) Interactive medical training system
Ellis Medico-legal litigation and its links with surgical anatomy
US5320629A (en) Device and method for applying suture
US20110124964A1 (en) Methods for closing a gastrotomy
Gazzaniga et al. Laparoscopy in the diagnosis of blunt and penetrating injuries to the abdomen
US6074401A (en) Pinned retainer surgical fasteners, instruments and methods for minimally invasive vascular and endoscopic surgery
Rattner et al. ASGE/SAGES working group on natural orifice translumenal endoscopic surgery
US5358408A (en) Tissue specimen suspension device
EP1921592B1 (en) Shoulder model for shoulder arthroscopy

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8363 Opposition against the patent
8365 Fully valid after opposition proceedings
8339 Ceased/non-payment of the annual fee