DE407520C - Hemmradschaltwerk fuer Kinofilme - Google Patents

Hemmradschaltwerk fuer Kinofilme

Info

Publication number
DE407520C
DE407520C DEM75245D DEM0075245D DE407520C DE 407520 C DE407520 C DE 407520C DE M75245 D DEM75245 D DE M75245D DE M0075245 D DEM0075245 D DE M0075245D DE 407520 C DE407520 C DE 407520C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
arms
movies
escape wheel
handwheel mechanism
well
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEM75245D
Other languages
English (en)
Original Assignee
Giorgio Michetti
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to IT407520X priority Critical
Application filed by Giorgio Michetti filed Critical Giorgio Michetti
Application granted granted Critical
Publication of DE407520C publication Critical patent/DE407520C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G03PHOTOGRAPHY; CINEMATOGRAPHY; ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ELECTROGRAPHY; HOLOGRAPHY
    • G03BAPPARATUS OR ARRANGEMENTS FOR TAKING PHOTOGRAPHS OR FOR PROJECTING OR VIEWING THEM; APPARATUS OR ARRANGEMENTS EMPLOYING ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ACCESSORIES THEREFOR
    • G03B1/00Film strip handling
    • G03B1/18Moving film strip by means which act on the film between the ends thereof

Description

DEUTSCHES REICH
AUSGEGEBEN AM 22. DEZEMBER 1924
REICHSPATENTAMT
PATENTSCHRIFT
- JVi 407520 KLASSE 57 a GRUPPE 33
(M 75245 VII57**)
Giorgio Michetti in Rom.
Hemmradschaltwerk für Kinofilme.
Patentiert im Deutschen Reiche vom 30. September 1921 ab.
Für diese Anmeldung ist gemäß dem Unionsvertrage vom 2. Juni 1911 die Priorität auf Grund der Anmeldung in Italien vom 4. August 1921 beansprucht.
Die Erfindung bezieht sich auf ein Hemmradschaltwerk zur absatzweisen Vorwärtsbewegung des Bildbandes von Kinematographen und bezweckt, bei einem Schaltwerke S dieser Art die genaue Einstellung des Bildbandes zu sichern und das Entstehen von Schwingungen des Hemmrades zu verhindern
rausche zu schwächen. Diesem Zweck entsprechend ist eine an der Eingriffsseite mit Leder o. dgl. bedeckte und gegen das Hemmrad sich anlegende Blattfeder vorgesehen.
Dadurch wird gegenüber ähnlichen Schaltwerken erreicht, daß durch den Druck der Feder sowohl während der Periode des Still-
sowie etwa sich bemerkbar machende Ge- .' Standes wie auch während der Periode des
Fortbewegens des Bildbandes eine schleifende Bremsung zwischen den Zähnen und dem Sternrade stattfindet, so daß der Übergang zwischen Fortbewegung und Stillstand des Bandes ohne Ruck und Stoß vor sich geht.
Die Erfindung ist in einer beispielsweisen Ausführungsform in der Zeichnung dargestellt, und zwar in
Abb. ι eine Vorderansicht, Abb. 2 eine Seitenansicht.
ι ist eine vorzugsweise aus Fasermaterial hergestellte, auf der Welle 2 sitzende Scheibe, welche im dargestellten Ausführungsbeispiel sechs Zähne 3, 3' in gleichmäßiger Entfernung
1S voneinander in ihrem Umfange 'trägt. Der Scheibe 1, die zwischen zwei Platten 4, 4' aus Metallblech gehalten wird, steht ein Drehstern 5 mit radial gerichteten Armen 6 so gegenüber, daß dessen Arme nacheinander durch die Zähne der Scheibe r mitgenommen werden. Die Arme sind an ihren Enden vorteilhafterweise verbreitert, damit sie sich weniger abnutzen und die Genauigkeit der ursprünglichen Einstellung im Laufe der Zeit
a5 nicht leidet.
Beim Drehen der Scheibe 1 legen sich ihre Zähne 3 nacheinander gegen die Arme 6, so daß der sternförmige Körper 5 absatzweise in Drehung versetzt wird. Während der Ruhe- I lage legen sich die durch die Erweiterungen
Abb. i.
zwischen den Platten 4, 4' hindurchtretenden Arme 6 fest auf diese Platten auf.
Eine Blattfeder 7 trägt an der Unterseite eine Bedeckung von Leder 8 o. dgl. und ist so angebracht, daß sie sich jeweils gegen einen der Arme 6 des Sternrades 5 legt und dadurch jegliche Erschütterung des sternförmigen Körpers sowie die Entstehung von Geräuschen verhindert. Die Ausbildung der Arme selbst, ihre Verbreiterung nach einer oder nach beiden Seiten sowie die Ausgestaltung der Ausschnitte in den Platten 4, 4' entsprechend der Gestaltung der Arme 6 kann beliebig geändert werden, solange ein.unbedingt stoßfreies und erschütterungsloses Arbeiten des Hemmradschaltwerkes trotz der absatzweisen Bewegung des Bildbandes gewährleistet bleibt.

Claims (1)

  1. Patent-Anspruch:
    Hemmradschaltwerk zur absatzweisen Vorwärtsbewegung des Bildbandes von Kinematographen, gekennzeichnet durch eine an der Eingriffsseite mit Leder (8) o. dgl. bedeckte und zur Verminderung von Schwingungen des Hemmrades sowie zur Schwächung von Geräuschen gegen das Hemmrad (5, 6) sich anlegende Blattfeder (7). 6q
    Abb. 2.
DEM75245D 1921-08-04 1921-09-30 Hemmradschaltwerk fuer Kinofilme Expired DE407520C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
IT407520X 1921-08-04

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE407520C true DE407520C (de) 1924-12-22

Family

ID=11249922

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEM75245D Expired DE407520C (de) 1921-08-04 1921-09-30 Hemmradschaltwerk fuer Kinofilme

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE407520C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE407520C (de) Hemmradschaltwerk fuer Kinofilme
DE366582C (de) Federndes Lager
DE1955546C3 (de) Gegen Beschädigung widerstandsfähiges mechanisch betriebenes Metronom
DE731566C (de) Typendrucktelegraphenempfaenger
DE1042874B (de) Kreissaegeblatt
DE335496C (de) Umkehrsperre fuer Rechenmaschinen
DE585743C (de) Papierschlittenschaltvorrichtung an Schreibmaschinen
DE474669C (de) Nachgiebiger Antrieb fuer Fahrzeuge
DE1426869A1 (de) Schaufel-Daempfungsvorrichtung
DE531573C (de) Maschine zum Abteilen teigiger Massen
DE557935C (de) Abfederung, insbesondere fuer Kraftfahrzeuge
DE463006C (de) Buerstenkupplung fuer Bohnervorrichtungen
CH205963A (de) Laufwerk mit Bremsfeder zur Aufhebung der Zahnluft.
DE438867C (de) Geschwindigkeitsregler fuer Federtriebwerke bei Spielzeugen
DE907627C (de) Lagerung des Antriebsaggregates von Kraftfahrzeugen
DE417560C (de) Vorstecker
DE525854C (de) Antrieb fuer Lichtumaschinen an Fahrzeugen
DE407597C (de) Geteilte Felge
DE348510C (de) Klinkenschaltwerk
DE856829C (de) Einstellvorrichtung fuer die Armwelle
DE406349C (de) Vorrichtung zur Verbindung gebrochener Schraubenfedern
DE299729C (de)
DE340001C (de) Fortschaltgetriebe fuer die Bildscheibe von dosenfoermigen Kino-Apparaten
DE330002C (de)
DE201654C (de)