DE402069C - Aus einem Blechstueck gestanztes Teesieb - Google Patents

Aus einem Blechstueck gestanztes Teesieb

Info

Publication number
DE402069C
DE402069C DEB112531D DEB0112531D DE402069C DE 402069 C DE402069 C DE 402069C DE B112531 D DEB112531 D DE B112531D DE B0112531 D DEB0112531 D DE B0112531D DE 402069 C DE402069 C DE 402069C
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
sheet metal
punched
piece
tea strainer
sieve
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DEB112531D
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
BING WERKE VORM Gebr BING AG
Original Assignee
BING WERKE VORM Gebr BING AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by BING WERKE VORM Gebr BING AG filed Critical BING WERKE VORM Gebr BING AG
Priority to DEB112531D priority Critical patent/DE402069C/de
Application granted granted Critical
Publication of DE402069C publication Critical patent/DE402069C/de
Expired legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47JKITCHEN EQUIPMENT; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; APPARATUS FOR MAKING BEVERAGES
    • A47J43/00Implements for preparing or holding food, not provided for in other groups of this subclass
    • A47J43/22Kitchen sifters

Description

  • Aus einem Blechstück gestanztes Teesieb. Die bisher im Handel befindlichen, aus einem Blechstück gestanzten Teesiebe mit einem angestanzten oder auf andere Art befestigten Griff erfordern verhältnismäßig viel Blech, da selbst bei günstigster Ausnutzung des Materials, nämlich bei dem sogenannten Ineinanderschneiden, noch erhebliche Blechabfälle entstehen, die die Kosten der Her. stellung dieser Siebe verteuern Dieser Mangel wird gemäß der Erfindung dadurch behoben, daß .als Siebzuschnitt ein gleichseitiges Dreieck gewählt wird. Hierdurch ist die Möglichkeit gegeben, die Zuschnitte aus einem Blechstreifen so abzuschneiden, daß fast kein Material verlorengeht. Das Teesieb ist gemäß der Erfindung so ausgebildet, daß die Ecken des gleichseitigen Siebzuschnittes drei in einer Ebene liegende Griff-Lappen bilden, die mit je einer Durchbrechung versehen sind. Diese Durchbrechungen dienen als Aufhängelöcher und gewähren ein zuverlässiges Anfassen des Siebes.
  • Auf der Zeichnung zeigt Abb. i einen Blechstreifen, aus dem die dreieckigen Siebzuschnitte ohne Abfälle abgeschnitten werden, Abb. a eine Draufsicht auf das fertige Teesieb und Abb. 3 einen Schnitt nach der Linie A-A der Abb. z.
  • Gemäß Abb. i sind die Siebzuschnitte a, die die Form eines gleichseitigen Dreiecks haben, aus einem Blechstreifen 'derart geschnitten, daß je zwei benachbarte Siebzuschnitte eine gemeinsame Schnittlinie s haben. Anden kalottenförmigen Siebkörper r schließen sich unmittelbar drei in einer Ebene liegende, an den Ecken abgerundete Grifflappen g tan, die mit je einer als Aufhängeöffnung di@eerienden Durchbrechung, V versehen sind. IDjese Durchbrechungen sind von einem Wulst tv umsäumt, so daß sie ein gutes Anfassen und Halten ermöglichen. Die drei Grifflappen g gestatten auch eine gleichmäßige und gute Auflage des Siebes auf Tassen und Töpfen von verschieden großem Durchmesser, was !bei den gewöhnlichen Sieben mit rundem Auflagerand im allgemeinen nicht der Fall ist.- Die Dreteekkahten k sind ebenfalls umgebördelt und laufen in einem geringen Abstand am Umfang b des Siebkörpers r vorbei, können ihn aber auch berühren.
  • Der Rahmen der Erfindung wird nicht überschritten, wenn an Stelle des gleichseitigen ein gleichschenkliges Dreieck gesetzt wird, da diese geometrische Figur ebenfalls den abfallosen Zuschnitt zuläßt. Die Materialersparnis ist gegenüber den bekannten Sieben sehr bedeutend, so daß das Sieb wesentlich billiger in der Herstellung ist. Das Sieb kann aus Eisenblech gezogen und emailliert oder aber auch aus anderen; Metallen hergestellt werden.
  • Das Sieb ist auch sehr leicht aufzuhängen, da stets zwei Aufhängelöcher zur Verfügung stehen, wenn das Sieb an einem Grifflappen erfaßt wird.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSpRUcH: Aus einem Blechstück gestanztes Teesieb, dadurch gekennzeichnet, daß es die Form eines gleichseitigen oder gleichschenkligen Dreiecks (a) hat, dessen, Ecken zu in einer Ebene liegenden, mit je einer Durchbrechung (l) versehenen -Grifflappen (g) ausgebildet sind.
DEB112531D 1924-02-01 1924-02-01 Aus einem Blechstueck gestanztes Teesieb Expired DE402069C (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB112531D DE402069C (de) 1924-02-01 1924-02-01 Aus einem Blechstueck gestanztes Teesieb

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DEB112531D DE402069C (de) 1924-02-01 1924-02-01 Aus einem Blechstueck gestanztes Teesieb

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE402069C true DE402069C (de) 1924-09-13

Family

ID=6993237

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DEB112531D Expired DE402069C (de) 1924-02-01 1924-02-01 Aus einem Blechstueck gestanztes Teesieb

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE402069C (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE1277052B (de) Trinkhalm
DE402069C (de) Aus einem Blechstueck gestanztes Teesieb
DE202012104600U1 (de) Geschirr
DE194074C (de)
DE1859010U (de) Brillenfutteral.
DE1712137U (de) Gemuese- und salatseiher aus blech.
EP0039754A1 (de) Abdeckung für Bratpfannen od. dgl. Brat- oder Kochgefässe
DE510510C (de) Michkochtopf mit einer den Topfrand umgebenden UEberlaufrinne mit Ausgussschnauze
DE474096C (de) Mit biegsamen Aufhaengeteilen versehener Einsatzboden fuer Kochtoepfe
DE472894C (de) Schachtel mit Deckel
AT159097B (de) Aus Ober- und Unterteil bestehender Knopf.
DE1750884U (de) Irrigationsgefaess.
DE102019004443A1 (de) Träger zur lösbaren halterung von gegenständen
AT135869B (de) Papierflasche.
DE202020103598U1 (de) Behälter zum Kochen von Lebensmitteln, dessen Bodenwand mit Metallgewebe versehen ist
DE533605C (de) Lautsprecher mit an einem vieleckigen Rahmen nachgiebig befestigter Grossflaechenmembran
AT150093B (de) Stütze für Selbstbinder in Stehumlegkragen.
DE366639C (de) Siebbefestigung fuer Teekannen u. dgl.
CH212547A (de) Dose.
CH151419A (de) Palette.
AT158252B (de) Aus Ober- und Unterteil bestehender Knopf.
DE202019002684U1 (de) Träger zur lösbaren Halterung von Gegenständen
DE1921196A1 (de) Zu stapelnde Service-Teile
DE689465C (de) Knopf mit stoffbezogenem haubenfoermigem Oberteil und einem in diesen einsetzbaren, den Stoff mit seinem Rande festklemmenden schalenfoermigen Unterteil
DE584334C (de) Papierflasche