DE3940237A1 - Film tubing with mesh-like reinforcement - is produced in one single operation by extruding from annular die between indented but rotated inner tool - Google Patents

Film tubing with mesh-like reinforcement - is produced in one single operation by extruding from annular die between indented but rotated inner tool

Info

Publication number
DE3940237A1
DE3940237A1 DE19893940237 DE3940237A DE3940237A1 DE 3940237 A1 DE3940237 A1 DE 3940237A1 DE 19893940237 DE19893940237 DE 19893940237 DE 3940237 A DE3940237 A DE 3940237A DE 3940237 A1 DE3940237 A1 DE 3940237A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
die
process
films
reinforced
extruded
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19893940237
Other languages
German (de)
Inventor
Laszlo Peuker
Etelka Peuker
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
INTERNATIONAL PATENTMANAGEMENT CORP VADUZ LI
INT PATENTMANAGEMENT CORP
Original Assignee
INTERNATIONAL PATENTMANAGEMENT CORP VADUZ LI
INT PATENTMANAGEMENT CORP
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/04Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor of multilayered or multi-component, e.g. co-extruded layers or components or multicoloured articles or coloured articles
    • B29C47/06Multilayered articles or multi-component articles
    • B29C47/065Multilayered articles or multi-component articles with components in layered configuration, i.e. components merging at their long sides
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/0009Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor characterised by the shape of the articles
    • B29C47/0023Hollow rigid articles having only one tubular passage
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/0009Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor characterised by the shape of the articles
    • B29C47/0026Hollow flexible articles, e.g. blown foils or films
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/0009Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor characterised by the shape of the articles
    • B29C47/0033Articles having longitudinal irregularities, i.e. the cross-section being non- constant in the extrusion direction
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/0038Combined shaping operations
    • B29C47/0045Extrusion moulding in several steps, i.e. components merging outside the die
    • B29C47/005Extrusion moulding in several steps, i.e. components merging outside the die producing hollow articles having components brought in contact outside the extrusion die
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/08Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
    • B29C47/12Extrusion nozzles or dies
    • B29C47/122Extrusion nozzles or dies having reciprocating, oscillating or rotating parts
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
    • B29C47/00Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
    • B29C47/08Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
    • B29C47/12Extrusion nozzles or dies
    • B29C47/30Multi-port extrusion nozzles
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE, IN GENERAL
    • B29LINDEXING SCHEME ASSOCIATED WITH SUBCLASS B29C, RELATING TO PARTICULAR ARTICLES
    • B29L2028/00Nets or the like

Abstract

Gauze-reinforced films are produced in a process where the film is extruded. At least two groups of reinforcing ribs are extruded together at an acute angle to each other, the die outlets of one being moved relative to those of the other during the process. ADVANTAGE - The method produces the reinforced films in one operation (thus saving time/cost).

Description

Die Erfindung bezieht sich auf ein Verfahren zum Herstel len von mit einem Gitternetz verstärkten Folien gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruches 1 sowie auf eine Extrusionsvorrichtung zur Herstellung solcher Folien gemäß dem Oberbegriff des Patentanspruches 7. The invention relates to a method for herstel len reinforced with a grid sheets according to the preamble of claim 1 and to an extrusion apparatus for the production of such films according to the preamble of patent claim. 7

Zur Erhöhung der Reißfestigkeit von Kunststoffolien ist es bekannt, diese mit einem Gitternetz zu verstärken. To increase the tear resistance of plastic films, it is known to reinforce it with a grid. Üblicherweise werden hierzu Textilgewebe verwendet, die unter Anwendung von Druck und Wärme mit einer Kunststoffo lie verschweißt werden. Textile fabrics are commonly used for this purpose, which are welded by applying pressure and heat with a Kunststoffo lie. Die Herstellung dieses Gewebes und des Laminates aus Folie und Gewebe ist aufwendig. The production of this fabric, and the laminate of foil and fabric is costly.

Aufgabe der Erfindung ist es, Verfahren und Vorrichtung der eingangs genannten Art dahingehend zu verbessern, daß mit einem Gitternetz verstärkte Folien in einem Arbeits gang hergestellt werden können. The object of the invention is to improve the type mentioned method and apparatus to the effect that can be produced in a single work with a grid-reinforced foils. Diese Aufgabe wird verfahrensmäßig durch die Merkmale des Patentanspruches 1 und vorrichtungsmäßig durch die Merkmale des Patentanspru ches 7 gelöst. This object method is achieved by the features of claim 1 and the apparatus, by the features of Patentanspru ches. 7 Vorteilhafte Ausgestaltungen und Weiterbil dungen der Erfindung sind den Unteransprüchen zu entneh men. Advantageous embodiments training and further developments of the invention are the sub-claims to entneh men.

Nach der Erfindung kann damit eine mit einem Gitternetz verstärkte Folie durch Koextrudieren aus einer Extrusions vorrichtung in einem Arbeitsgang hergestellt werden. According to the invention so that a reinforced with a grid sheet can be manufactured device in one step by co-extrusion from an extrusion. Das verstärkende Gitternetz wird dadurch erzeugt, daß die die Fäden des Gitternetzes erzeugenden Düsen relativ zueinan der während des Extrudierens bewegt, insbesondere gedreht werden. The reinforcing grid is created by the fact that the threads of the grid forming nozzles zueinan the moved relative during extrusion, in particular rotated. Die durch das Netz zu verstärkende Folie kann entweder durch eine separate Ringdüse extrudiert werden und durch Aufblasen eines dabei entstehenden Folienschlau ches auf den Querschnitt des "schlauchförmigen" Netzes gedehnt und damit mit diesem verbunden werden, oder die Austrittsdüse kann so gestaltet sein, daß der den Folienschlauch erzeugende Schlitz beidseitig lokale Aufweitungen zur Bildung der das Netz erzeugenden Verstärkungsrippen besitzt. To be amplified by the AC film can be extruded through a separate annular die either and be stretched to the cross section of the "tubular" network and, associated with this by inflating a resulting film sleeve ches, or the outlet nozzle may be configured so that the film tube generating slit on both sides local widenings has for the formation of the network-forming reinforcing ribs.

Durch Variation der Drehgeschwindigkeit und/oder verschie dene Lochmuster für das Extrudieren der das Netz bildenden Fäden können Maschenweite und Form des Netzes in weiten Grenzen verändert werden. By varying the rotation speed and / or various dene hole pattern for the extrusion of the net threads forming a mesh size and shape of the network may be varied within wide limits. Dies kann auch während des Extrudiervorganges erfolgen. This can be done during the extrusion process. Nach einer Variante der Erfindung ist es auch möglich, für die Folie und das Netz verschiedene Kunststoffe mit verschiedener Farbe und/oder Qualität zu verwenden. According to a variant of the invention, it is also possible to use different plastics with different color and / or quality of the film and the net. Auch ist es möglich, bei der Erfindung Abfallstoffe oder sogar mehrfach wieder verwendbare alte Stoffe zur Folienherstellung zu verwen den. It is also possible to USAGE waste or even multiple reusable old materials for film production in the invention to.

Gegenüber herkömmlichen Verfahren, bei denen Folie und Netz nachträglich aneinandergeschweißt werden, erhält man eine größere Haltbarkeit, da bei dem Verschweißen oftmals keine innige Materialverbindung stattfindet. Compared with conventional methods in which film and net to be subsequently welded to each other, obtaining a greater durability, since in the welding often there is no intimate material connection.

Die Belastungsfähigkeit einer nach der Erfindung herge stellten Folie liegt um ca. 1,8 mal höher als bei einer glatten Folie aus demselben Grundstoff bei gleichem Grundstoffeigengewicht und gleicher Länge und Breite. The load capacity of a set according to the invention Herge film is approximately 1.8 times that of a smooth film of the same raw material, with the same basic material own weight and of the same length and width. Die Reißfestigkeit ist dabei wesentlich höher als bei glatten Folienoberflächen, die bei Beschädigung leicht großflächig aufreißen oder aufplatzen, während dies bei vernetzten Folien durch die "Folienrippen" weitestgehend verhindert wird. The tensile strength is substantially higher than on smooth surfaces of the film, the slightly large area tear in case of damage or cracking, while this is largely prevented in the crosslinked films by the "foil fin". Risse gehen daher nur bis zur nächstliegenden Verstärkungsrippe. Cracks therefore only go up to the closest ledge. Auch wird ein Dehnen der Folie besser verhindert. Also, a stretching of the film is better prevented.

Gegenüber einer glatten Folie aus demselben Kunststoff bei derselben Fläche ist unter Erreichung einer identischen Tragfähigkeit oder Belastbarkeit eine Materialersparnis bis zu 50% möglich, da die Folie in den Zwischenräumen der Maschen des Netzes sehr dünn gewählt werden kann. Compared to a smooth film of the same plastic in the same surface a material saving is up to 50% possible while achieving an identical load capacity or load capacity, since the film in the interstices of the mesh of the net can be made very thin.

Durch die gerippte bzw. netzartige Folie erhält man auch eine bessere Rutschfestigkeit, was sich besonders bei Foliensäcken vorteilhaft auswirkt. Through the ribbed or net-like sheet is also obtained a better slip resistance, which is advantageous especially for film bags. Weitere Vorteile der Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung. Other advantages of the invention will become apparent from the following description.

Im folgenden wird die Erfindung anhand dreier Ausführungs beispiele im Zusammenhang mit den Zeichnungen ausführli cher erläutert. The invention is based on three execution examples explained in connection with the drawings ausführli cher. Es zeigt: It shows:

Fig. 1a einen Längsschnitt einer erfindungsgemäßen Vorrichtung, bei der ein Rotor innerhalb eines statischen Grundkörpers drehbar angeordnet ist; Fig 1a shows a longitudinal section of a device according to the invention, in which a rotor within a static base body is rotatably disposed.

Fig. 1b eine Ansicht der Vorrichtung gemäß Fig. 1a von der Extrusions-Austrittsseite her, welche die Gestaltung der Austrittsöffnung verdeutlicht; FIG. 1b is a view of the device of FIG 1a from the extrusion outlet side, which illustrates the design of the outlet opening.

Fig. 2 eine Ansicht eines durch die Vorrichtung gemäß Fig. 1 erzeugbaren Gegenstandes; Fig. 2 is a view of a producible by the apparatus of Figure 1 article.

Fig. 3a einen Längsschnitt einer weiteren erfindungsge mäßen Vorrichtung mit einem gegenüber der Vorrichtung gemäß Fig. 1 anders ausgestalteten Rotor; FIG. 3a shows a longitudinal section of another erfindungsge MAESSEN device having a relation to the device of Figure 1 differently configured rotor.

Fig. 3b eine Ansicht der Vorrichtung gemäß Fig. 3a von der Extrusions-Austrittsseite her; FIG. 3b is a view of the device according to Fig 3a from the extrusion outlet side.

Fig. 4a einen Längsschnitt einer weiteren erfindungsge mäßen Vorrichtung, bei der ein Rotor um einen statischen Grundkörper drehbar angeordnet ist; 4a is a longitudinal section of another erfindungsge MAESSEN device in which a rotor is mounted for rotation about a static body.

Fig. 4b eine Ansicht der Vorrichtung gemäß Fig. 4a von der Extrusions-Austrittsöffnung her; FIG. 4b is a view of the apparatus of Fig 4a of the extrusion exit opening thereof.

Fig. 5 eine Ansicht eines durch Vorrichtungen gemäß den Fig. 3 oder 4 erzeugbaren Gegenstandes; . Fig. 5 is a view of a producible by devices according to Figures 3 or 4 object;

Fig. 6a und 6b zwei schematische Ansichten von Vorrichtungen gemäß den Fig. 3 oder 4 von der Extrusions- Austrittsseite her mit verschieden ausgeführten bzw. angeordneten Extrusions-Austrittsöffnun gen; . Figs. 6a and 6b show two schematic views of devices according to Figures 3 or 4 of the extrusion outlet side with differently designed or arranged extrusion Austrittsöffnun gene;

Fig. 7a und 7b eine Vorrichtung nach der Erfindung mit einem zylindrischen Grundkörper 1 , einer in zwei Lagern 4 und 4 ′ laufenden Welle 3 , an der ein Rotor 5 und ein Antriebsarm 21 angebracht sind und ein Verbindungsrohr 16 , durch des die Vorrichtung an einen Extruder anzuschließen ist. Fig. 7a and 7b show a device according to the invention having a cylindrical base body 1, a 'running in two bearings 4 and 4 shaft 3 to which a rotor 5 and a drive arm mounted 21 and a connecting pipe 16 through the apparatus to a extruder is to be connected.

Der Grundkörper 1 besitzt eine erste 11 , zweite 12 , dritte 13 , vierte 14 und fünfte 15 Bohrung. The base body 1 has a first 11, second 12, third 13, fourth 14 and fifth 15 bore. Die erste Bohrung 11 ist als ein zum Grundkörper 1 koaxiales Sackloch ausgeführt, dessen Öffnung konisch aufgeweitet ist; The first bore 11 is designed as a coaxial blind hole to the base body 1, the opening is conically widened;
die zweite Bohrung 12 ist senkrecht zur Grundkörperachse 2 als zweite, laterale Öffnung des Sacklochs ausgeführt; the second bore 12 is carried out perpendicular to the body axis 2 as the second, lateral opening of the blind hole;
die dritte Bohrung 13 ist koaxial zum Grundkörper 1 auf der der konischen Öffnung gegenüberliegenden Seite ausgeführt, wobei sie eine dritte Öffnung des Sackloches bildet und einen dem Durchmesser der Welle 3 entsprechen den Durchmesser aufweist; the third bore 13 is coaxial running to the base body 1 on the opposite side of the conical opening, forming a third opening of the blind hole and correspond to the diameter of the shaft 3 has the diameter;
die vierte Bohrung 14 ist koaxial zum Grundkörper 1 so ausgeführt, daß sie einen größeren Durchmesser als die dritte Bohrung 13 aufweist und den Boden des durch die erste Bohrung 11 gebildeten Sackloches nicht erreicht; the fourth bore 14 is designed coaxially to the body 1 so that it has a larger diameter than the third bore 13 and does not reach the bottom of the blind hole formed through the first bore 11;
die fünfte Bohrung 15 ist koaxial zum Grundkörper 1 so ausgeführt, daß sie einen größeren Durchmesser und eine kleinere Eindringtiefe in den Grundkörper 1 als die vierte Bohrung 14 aufweist. the fifth hole 15 is formed coaxially with the base body 1 so that it as the fourth bore 14 has a larger diameter and a smaller depth of penetration into the base body. 1

Die Welle 3 ist als Rohr ausgebildet, koaxial im Grundkör per 1 angeordnet und in einem ersten, radial in die erste Bohrung 11 eingepaßten Lager 4 und einem zweiten, in die fünfte Bohrung 15 eingepaßten Lager 4 ′ gelagert. The shaft 3 is formed as a tube disposed coaxially in Grundkör by 1 and stored in a first, radially fitted into the first bore 11 and a second bearing 4, fitted into the fifth bore 15 bearing 4 '. Das erste Lager 4 weist planetär angeordnete Durchbrüche 41 auf, das zweite Lager 4 ′ ist als Kegellager ausgeführt. The first bearing 4 has planetär arranged openings 41, the second bearing 4 'is configured as a conical bearing.

An dem der konisch aufgeweiteten Öffnung des Grundkörpers 1 zugeordneten Ende der Welle 3 ist koaxial der der Form der konischen Öffnung entsprechende kegelförmige Rotor 5 angebracht, und zwar so, daß der Rotor 5 mit der konisch aufgeweiteten Öffnung der ersten Bohrung 11 einen trichterförmigen Schlitz 6 bildet. To the associated one of the flared opening of the base body 1, the end of the shaft 3 coaxially of the shape of the conical opening is corresponding conical rotor 5 is mounted in such a way that the rotor forms with the flared opening of the first bore 11 a funnel-shaped slit 6 5 ,

Entlang dem Kegelgrundkreis des Rotors 5 ist eine Anzahl von Einkerbungen 7 ausgebildet, die annähernd die Form entlang ihrer Achse halbierter, relativ zum Rotor 5 kleiner Kegel haben. Along the cone base circle of the rotor 5, a number of indentations 7 is formed, which have approximately the shape along its axis halved, small relative to the rotor 5 cone. Entlang dem Kegelgrundkreis der konisch aufgeweiteten Öffnung des Grundkörpers 1 sind ebenfalls Einkerbungen 8 ausgebildet, die bezüglich Anzahl und Form den Einkerbungen 7 am Rotor 5 entspre chen. Along the cone base circle of the flared opening of the base body 1 are also formed notches 8, the relative number and shape of the notches 7 on the rotor 5 entspre chen.

Die Einkerbungen 7 am Rotor 5 bilden zusammen mit den Einkerbungen 8 am Grundkörper 1 trichterförmige Aufweitun gen 27 im trichterförmigen Schlitz 6 . The notches 7 on the rotor 5 together with the notches 8 on the base body 1 funnel-shaped Aufweitun gen 27 in the funnel-shaped slot. 6

Entlang dem die Grenzlinie von Rotor 5 und Welle 3 bildenden Kreis sind eine Anzahl von mit Innengewinde versehenen Sacklöchern 9 ausgeführt, deren Achsen in der Mantelfläche der Welle 3 liegen. Along the boundary line of the rotor 5 and shaft 3 forming circuit are carried out a number of internally threaded blind holes 9 whose axes are located in the outer surface of the shaft. 3 In diese Sacklöcher sind Feststellschrauben 10 eingedreht. In these blind holes set screws 10 are screwed.

Die zweite Bohrung 12 weist eine Aufnahme 24 und eine konisch ausgebildete Anschlagflanke 25 auf. The second bore 12 has a receptacle 24 and a conical stop flank 25th In die zweite Bohrung 12 ist ein entsprechend geformtes Verbindungsrohr 16 eingesetzt, das mit einem Einsatzabschnitt 26 versehen ist. In the second bore 12 is a correspondingly shaped connecting pipe 16 is inserted, which is provided with an insert portion 26th

In der vierten Bohrung 14 befindet sich eine Dichtung 17 und eine Stopfbuchse 18 . In the fourth hole 14 is a seal gland 17, and a 18th

Auf der dem Rotor 5 gegenüberliegenden Seite ist die Welle 3 so ausgeführt, daß sie aus dem Grundkörper 1 herausragt; On the opposite side of the rotor 5, the shaft 3 is designed so that it protrudes from the base body 1; der aus dem Grundkörper 1 herausragende Abschnitt der Welle 3 ist mit einem Außengewinde 22 und einem kürzeren Innengewinde 23 versehen. projecting out of the base body 1 of the shaft portion 3 is provided 22 and a shorter internal thread 23 with an external thread.

Auf dem herausragenden Abschnitt der Welle 3 sind zwei Stellmutterpaare 19 und 20 aufgeschraubt, zwischen denen der Antriebsarm 21 schlupffrei eingespannt ist. On the protruding portion of the shaft 3, two pairs of lock nut are screwed 19 and 20, between which the driving arm 21 is slip-free clamped.

Schließt man die Vorrichtung nach Fig. la und lb mit dem freien Ende des Verbindungsrohres 16 an einen Extruder an und preßt ein über den Verflüssigungspunkt erhitztes Medium, beispielsweise Kunststoff, durch das Verbindungs rohr 16 in die erste, ein Sackloch bildende Bohrung 11 des Grundkörpers 1 , durchdringt das flüssige Medium die planetär angeordneten Durchbrüche 4.1 des ersten Lagers 4 und tritt durch den trichterförmigen Schlitz 8 ins Freie. If we exclude the apparatus of FIG. La and lb with the free end of the connecting pipe 16 on to an extruder and presses a heated above the liquefaction point medium, for example of plastic, through the communication pipe 16 in the first, a blind hole-forming hole 11 of the base 1 , the liquid medium penetrates the planetär arranged openings 4.1 of the first bearing 4 and passes through the funnel-shaped slot 8 to the outside.

Das austretende Medium hat die Form eines Schlauches, wobei der Querschnitt des Schlauches austrittsseitig dem trichterförmigen Schlitz 6 und die Einkerbungen 7 und 8 am Rotor 5 bzw. Grundkörper 1 gebildeten Öffnungsquerschnitt entspricht: Die Weite des trichterförmigen Schlitzes 6 bestimmt die Wandstärke des Schlauches; The exiting medium has the form of a tube, wherein the cross section of the tube 7 and 8 corresponds to the outlet side of the funnel-shaped slot 6 and the grooves on the rotor 5 and the base body 1 formed opening cross-section: The width of the funnel-shaped slot 6 determines the wall thickness of the hose; die Einkerbungen 8 in der konisch aufgeweiteten Öffnung des Grundkörpers 1 erzeugen an der Außenseite des Schlauches auftragende, parallel zur Austrittsrichtung und zur Grundkörper achse 2 verlaufende Längsrippen, wobei die Anzahl, der größte Öffnungsquerschnitt und der Abstand der Einkerbungen 8 zueinander den Abstand, die Anzahl, den Querschnitt und den Abstand der äußeren Längsrippen zueinander bestimmen; the notches 8 in the flared opening of the base body 1 form on the outside of the hose brushing, parallel to the exit direction and the base body axis 2 extending longitudinal ribs, wherein the number, the largest opening cross-section and spacing of the notches 8 to each other the spacing, number, to each other to determine the cross-section and the distance of the external longitudinal ribs; die Einkerbungen 7 am Rotor 5 erzeugen an der Innenseite des Schlauches auftragende, zueinander parallele Rippen, wobei die Anzahl, der größte Öffnungsquer schnitt und der Abstand der Einkerbungen 7 zueinan der die Anzahl, den Querschnitt und den Abstand der inneren Rippen voneinander bestimmen, wenn der Rotor 5 gegenüber dem Grundkörper 1 in derselben Stellung verharrt. the notches 7 generate on the rotor 5 on the inside of the tube-bulk, mutually parallel ribs, the number of the largest opening cross-section and spacing of the notches 7 zueinan which the number, the cross-section and spacing of the inner ribs determine each other when the rotor 5 relative to the base body 1 remains in the same position.

Die Stellung des Rotors 5 zum Grundkörper 1 bestimmt die relative Lage der äußeren zur inneren Rippen schar; The position of the rotor 5 to the base body 1 determines the relative position of the outer to the inner ribs flocking; solange der Rotor 5 gegenüber dem Grundkörper 1 in einer Stellung verharrt, verlaufen die beim Extrudieren erzeugten äußeren Rippen zu den inneren parallel. as long as the rotor 5 remains over the base body 1 in a position where the outer rib produced during extrusion are parallel to the inner.

Dreht sich der Rotor 5 während des Extrudierens mit konstanter Drehzahl um die Grundkörperachse 2 , erzeugen die Einkerbungen 7 am Rotor 5 an der Innenwand des aus dem trichterförmigen Schlitz 6 austretenden Schlauches zueinander parallele, um die Grundkörperachse 2 schraubenförmig gewundene Innenrippen, so daß diese Innenrippen zu den von den Einkerbungen 8 in der konisch aufgeweiteten Öffnung des Grundkörpers 1 erzeugten, zur Grundkör perachse 2 parallelen Außenrippen einen spitzen Winkel bilden; The rotor 5 rotates during extrusion at a constant speed to the basic body axis 2, create the notches 7 of the rotor 5 at the inner wall of the emerging from the funnel-shaped slit 6 tube parallel to the base body axis 2 helically wound inner ribs, so that these interior ribs to the signals generated by the notches 8 in the flared opening of the base body 1, for Grundkör perachse 2 parallel outer ribs form an acute angle; die mit einem sich drehenden Rotor 5 erzeugten Innenrippen liegen näher beieinander als die mit einem gegenüber dem Grundkörper 1 verharren den Rotor 5 erzeugten. the inner ribs formed with a rotating rotor 5 are closer together than with respect to the base body 1 produced remain the rotor. 5

Der Winkel zwischen den inneren und den äußeren Rippen und der Abstand der Innenrippen voneinander wird von dem Verhältnis der Umfangsgeschwindigkeit des Rotors 5 zur Austrittsgeschwindigkeit des Mediums bestimmt; The angle between the inner and outer ribs and the distance between the inner fins from one another is determined by the ratio of the circumferential speed of the rotor 5 to the outlet speed of the medium; je höher die Drehzahl des Rotors 5 , umso größer ist der spitze Winkel zwischen den inneren und den äußeren Rippen und umso kleiner der Abstand der inneren Rippen voneinander. the higher the speed of the rotor 5, the greater is the acute angle between the inner and outer ribs and the smaller the distance between the inner fins from one another.

Das Verstellen bzw. Drehen des Rotors 5 erfolgt durch entsprechendes Bewegen des Antriebsarmes 21 . The adjustment or rotation of the rotor 5 effected by corresponding movement of the drive arm 21st Der Antrieb kann auch von einer Riemenscheibe gebildet werden. The drive can also be formed by a pulley.

Der auf der Welle 3 fixierte Rotor 5 wird in axialer Richtung durch das Kegellager 4 ′ einerseits und die Druckkraft des eingepreßten Mediums fixiert. The fixed on the shaft 3 the rotor 5 is fixed in the axial direction through the tapered roller bearings 4 'on the one hand and the pressing force of the pressed medium.

In einer anderen Variante kann das Lager 4 und/oder das Kegellager 4 ′ so ausgeführt sein, daß sie axiale Kräfte in beiden Richtungen aufnehmen können. In another variant, the bearing 4 and / or the tapered bearing 4 can be performed 'so that they can take up axial forces in both directions.

Die axiale Lage der Welle 3 und des Rotors 5 zum Grundkörper 1 bestimmt die Weite des trichterförmi gen Schlitzes 6 und damit die Wandstärke des extrudierten Schlauches. The axial position of the shaft 3 and the rotor 5 to the base body 1 determines the length of the gene trichterförmi slot 6 and thus the wall thickness of the extruded tube. Die axiale Lage der Welle 3 und des Rotors 5 relativ zum Grundkörper 1 kann durch das Stellmutterpaar 19 eingestellt werden; The axial position of the shaft 3 and the rotor 5 relative to the base body 1 can be adjusted by the adjusting nut pair 19; in einer anderen Variante der Vorrichtung ist es möglich, die axiale Lage der Welle 3 und des Rotors 5 zum Grundkörper 1 während des Extrudiervor ganges zu verändern. in another variant of the device, it is possible to change the axial position of the shaft 3 and the rotor 5 to the base body 1 during the Extrudiervor gear.

Erfolgt dieses Verändern beispielsweise periodisch, werden an der Innenseite des austretenden Schlauches zusätzlich senkrecht zur Austrittsöffnung verlaufen de, ringförmige Wülste erzeugt. This takes place, change periodically, for example, additionally be perpendicular to the outlet opening extend de annular beads on the inside of the exiting tube produced.

Der extrudierte Schlauch kann austrittsseitig von einer nicht dargestellten Vorrichtung gegriffen und geführt werden. The extruded tube may be gripped by the outlet side of a device, not shown and guided. Der Anfang des Schlauches kann dabei dichtend verschlossen werden, so daß sich ein Sack bildet. The beginning of the tube can be closed and sealed it, so as to form a sack. Führt man durch das Innere der Welle 3 Preßluft in diesen durch das extrudierte Medium gebildeten Sack, wird damit gewährtleistet, daß sich die Sackinnenwände nicht verkleben können; Is carried through the inside of the shaft 3 in this compressed air formed by the extruded medium bag, is offered to ensure the fact that the bag interior walls can not stick together; abhängig vom Luftdruck kann der Sack geweitet bzw. aufgeblasen werden. depending on the air pressure of the bag can be expanded or inflated.

Zur Herstellung von ebenen Folien wird der Schlauch aufgeschnitten; For the production of flat films, the tube is cut; die Lage der Schnittlinien auf der Mantelfläche des Schlauches bestimmt die relative Lage des durch die inneren und äußeren Rippen gebildeten Netzes zur Hauptrichtung der Folie. the position of the cutting lines on the outer surface of the tube determines the relative location of the network formed by the inner and outer ribs to the main direction of the film. Dieser Schnitt kann beispielsweise parallel zur Austrittsrichtung oder aber schraubenförmig ausgeführt werden. This section may for example be performed in parallel to the exit direction or helically.

Fig. 2 zeigt eine auf diese Art erzeugte Folie 28 , wobei die Außen- und Innenrippen des Schlauches obere 29 und untere 30 Rippen der Folien sind. Fig. 2 shows a film produced in this way 28, wherein the inner and outer ribs of the hose are upper 29 and lower 30 ribs of the sheets. In der Darstellung nach Fig. 2 ist die Folie so geschnitten, daß die Schnittrich tung nicht parallel zu einer der beiden Rippenscharen verläuft. In the illustration of FIG. 2, the film is cut so that the cut Rich tung not parallel to one of two ribs extending hosts.

Fig. 3a und 3b zeigen ein weiteres Ausführungsbeispiel der Erfindung. FIGS. 3a and 3b show another embodiment of the invention. Es unterscheidet sich von dem Ausführungsbei spiel nach Fig. 1a und 1b im wesentlichen durch die Form des Rotors 5 . It differs from the Ausführungsbei game according to Fig. 1a and 1b essentially by the shape of the rotor 5. Da der Rotor 5 zusammen mit der konischen Aufweitung der Bohrung 11 im Grundkörper 1 ein Lager bildet, kann das Lager 4 nach Fig. 1a in dieser Ausfüh rungsform wegfallen. Since the rotor 5 forms a bearing together with the conical widening of the bore 11 in the base body 1, the bearing may be omitted in this approximate shape exporting 1a 4 of FIG..

Im Rotor 5 ist ein zylindrischer Schlitz 31 koaxial zur Grundkörperachse 2 ausgeführt, dessen Radius kleiner als der Außenumfang des Rotors 5 ist. In the rotor 5, a cylindrical slot 31 running coaxially with the base body axis 2, whose radius is smaller than the outer circumference of the rotor. 5 Dieser Schlitz 31 zerteilt den Rotor 5 in einen inneren und äußeren Ring, wobei innerer und äußerer Ring durch Stege 32 miteinander verbunden sind. This slot 31 divides the rotor 5 in an inner and outer ring, said inner and outer ring are interconnected by webs 32nd Am Grundkreisradius des konischen Rotors 5 sind im wesentlichen zylindrische Kanäle 33 ausgeführt, deren Achsen in der Mantelfläche des konisch ausgeformten Rotors 5 verlaufen. At the base circle radius of the conical rotor 5 are carried out substantially cylindrical channels 33 whose axes extend in the outer surface of the conically-shaped rotor. 5 Der den Rotor 5 und den Grundkörper 1 trennende Kreis in Fig. 3b bzw. Kegelmantel in Fig. 3a teilt die Kanäle 33 in zwei Halbkanäle 34 und 35 . Of the rotor 5 and the base body 1 separating circuit in Fig. 3b and cone in Fig. 3a divides the channels 33 into two half-channels 34 and 35. Fig. 3b zeigt die beiden Halbkanäle in Draufsicht in einer fluchtenden Stellung, wobei der Rotor 5 zwischen den Kanälen 33 dicht am Grundkörper 1 anliegt. FIG. 3b shows the two half-channels in plan view in an aligned position, the rotor 5 is present between the channels 33 close to the base body 1.

Dreht sich der Rotor beim Extrudieren, erzeugt der zylindrische Schlitz 31 einen Schlauch mit glatten Wänden und die aus den Halbkanälen 34 und 35 austretenden Fäden bilden ein Gitternetz, wobei die aus den äußeren Halbkanälen 34 austretenden Fäden parallel zur Extrusions richtung, die aus den inneren Halbkanälen 35 austretenden Fäden schraubenförmig zur Extrusionsrichtung verlaufen. The rotor rotates during extrusion 31 generates the cylindrical slot a tube with smooth walls and emerging from the half-channels 34 and 35 threads form a mesh, wherein the emerging from the outer half-channels 34 threads parallel to the extrusion direction of the inner half-channels 35 emerging threads extend helically to the extrusion direction. Beim Austritt befindet sich das Gitternetz in einem Abstand zum Außenmantel des Schlauches. Upon exiting, the grid is at a distance to the outer jacket of the hose. Durch die durch die Welle 3 zugeführte Preßluft wird der Schlauch mindestens soweit aufgeblasen, daß in einem gewissen Abstand von der Extrusionsöffnung Schlauch und Gitternetz miteinander verkleben bzw. verschweißen. By the supplied compressed air through the shaft 3, the tube is inflated at least so far that adhere to each other or at a certain distance from the extrusion orifice tube and grid welding.

Schneidet man den nach Fig. 3a und 3b erzeugten Schlauch auf, erhält man eine Folie nach Fig. 5, die abweichend zu der in Fig. 2 gezeigten Folie einerseits eine glatte und andererseits eine netzartig verrippte Oberfläche aufweist. To cut the on of Fig. 3a and 3b hose produced, one obtains a film according to Fig. 5, on the one hand a smooth and on the other hand having differing to that shown in Fig. 2 film has a net-like ribbed surface.

Fig. 4a und 4b zeigt eine weitere Ausführungsform der Erfindung, die sich im wesentlichen von der Ausführungs form nach Fig. 3a und 3b dadurch unterscheidet, daß der Rotor 5 um den Grundkörper 1 drehbar angeordnet ist, und daß der bei der Extrusion erzeugte Schlauch und das bei der Extrusion erzeugte Netz aus zwei verschiedenen Materialien hergestellt werden können. FIGS. 4a and 4b shows a further embodiment of the invention, which is substantially of the execution form is shown in Fig. 3a and 3b differs in that the rotor 5 is rotatably disposed about the main body 1, and that the hose produced in the extrusion and the power generated in the extrusion can be made from two different materials.

Der feststehende Grundkörper 1 ist hier aus drei Teilen zusammengesetzt. The fixed body 1 is composed here of three parts. Das innerste Teil ist im wesentlichen ein zylindrisches Rohr 36 , dessen austrittsseitiges Ende verdickt ist. The innermost part is essentially a cylindrical tube 36 whose outlet-side end is thickened. Das mittlere Teil 37 ist im wesentlichen ebenfalls zylindrisch aufgebaut mit einer austrittsseiti gen Verdickung; The middle part 37 is also substantially cylindrically constructed with a thickening austrittsseiti gen; es liegt im wesentlichen koaxial zum inneren Teil 36 . it is substantially coaxial with the inner part of the 36th Zwischen den Teilen 36 und 37 befindet sich ein Hohlraum, der im wesentlichen der Sacklochboh rung 11 der Fig. 1 und 2 entspricht und an das Verbin dungsrohr 16 angeschlossen ist. Between the parts 36 and 37, a cavity tion substantially the Sacklochboh is 11 of FIGS. 1 and 2 corresponds to and is connected to the extension tube 16 Verbin. Die den Hohlraum bildende Bohrung 11 mündet austrittsseitig in den in Draufsicht ringförmigen Schlitz 31 , der entsprechend dem Schlitz ( 31 ) der Fig. 2 als Austrittsdüse für den glatten Schlauch dient. The bore forming the cavity 11 opens on the outlet side into the annular in plan view of slot 31, which is used according to the slot (31) of Fig. 2 as the discharge nozzle for the smooth tube. Der Durchmesser der Bohrung 11 und der Durchmesser des inneren Teiles 36 vergrößern sich in einem Übergangs bereich zu den aufgeweiteten bzw. verdickten austrittssei tigen Enden, so daß dieser Übergangsbereich konisch aufgeweitet ist. The diameter of the bore 11 and the diameter of the inner member 36 are increased in a transition region to the widened or thickened austrittssei term ends so that this transition region is widened conically. Das innere Teil 36 besitzt in diesem Übergangsbereich mehrere vorstehende Stege ( 32 ), über die sich das innere Teil 36 an dem mittleren Teil 37 abstützt unter Bildung von Durchlässen für das zu extrudierende Material. In this transition region, the inner member 36 has a plurality of projecting ridges (32) on the inner part 36 is supported on the central portion 37 to form passages for the material to be extruded. An dem der Austrittsseite gegenüberliegenden Ende ist eine Mutter 39 aufgeschraubt, mit der das innere Teil 36 über die Stege 32 gegenüber dem mittleren Teil ( 37 ) verspannt werden kann, wodurch die relative Lage der beiden Teile 36 und 37 eindeutig fixiert ist. At which the outlet-side end a nut is screwed 39, with which the inner part can be braced 36 about the webs 32 relative to the central part (37), whereby relative position of the two parts 36 and 37 is clearly fixed. Ein drittes, äußeres Teil 38 des Grundkörpers 1 ist ebenfalls im wesentlichen hohlzylindrisch ausgebildet, wobei das austrittsseitige Ende eine sich nach außen hin konisch aufweitende Bohrung besitzt. A third, outer portion 38 of the base body 1 is also formed substantially as a hollow cylinder, wherein the outlet-side end has an outwardly conically widening bore. die an die sich konisch aufweitende Außenkontur des mittleren Teiles 37 angepaßt ist, so daß zwischen dem mittleren und dem äußeren Teil 37 und 38 ein Hohlraum 11 ′ gebildet wird, der an ein weiteres, separates Verbindungsrohr 16 ′ angeschlossen ist und durch den das das Netz bildende Material strömt. which is matched to the conically widening outer contour of the middle part 37, so that a cavity 'is formed, which to a further, separate connection pipe 16' 11 between the middle and the outer part 37 and 38 is connected and through which the power flowing forming material.

An dem der Austrittsseite gegenüberliegenden Ende des äußeren Teiles 38 sind Dichtungen 40 vorgesehen, die den Hohlraum 11 ′ abdichten. At the opposite side of the outlet end of the outer portion 38 seals 40 are provided which seal off the cavity 11 '. In ähnlicher Weise ist auch das mittlere Teil 37 gegenüber dem inneren Teil 36 an dem der Austrittsseite gegenüberliegenden Ende abgeschlossen. Similarly, the middle part 37 is provided at the outlet side of the opposite end sealed with respect to the inner part of the 36th Der Rotor 5 ist im wesentlichen als Hohlzylinder ausgebildet, der außen um den dreiteiligen Grundkörper 1 drehbar angeordnet ist. The rotor 5 is designed essentially as a hollow cylinder which is externally arranged to rotate about the three-part base body. 1 An seinem der Austrittsseite gegenüberlie genden Ende besitzt er eine vergrößerte Bohrung, in die ein Doppelkegellager 4 eingesetzt ist, das Axialkräfte in beiden Richtungen aufnehmen kann und damit den Rotor 5 in Axialrichtung gegenüber dem Grundkörper 1 fixiert. At its exit side of the constricting gegenüberlie end it has an enlarged bore into which a double taper bearing 4 is inserted, which can absorb axial forces in both directions and thus the rotor is fixed in the axial direction relative to the base body 1. 5 Das Lager 4 ist durch einen Lagerdeckel 41 verschlossen, der mit Schrauben 42 am Rotor 5 befestigt ist. The bearing 4 is sealed by a bearing cap 41 which is secured by screws 42 on the rotor. 5 Der Lagerdeckel ist dabei so ausgebildet, daß nur der Außenring des zur Öffnungsseite hinweisenden Lagers verspannt wird. The bearing cover is designed so that only the outer ring is clamped to the opening side pointing bearing of the. Zwischen dem Rotor 5 und dem äußeren Teil 38 ist eine Dichtung 43 vorgesehen. Between the rotor 5 and the outer member 38 is a seal 43rd Der öffnungsseitige Innendurchmesser der Bohrung des Rotors 5 ist so ausgestaltet, daß zwischen dem verdickten Ende des mittleren Teiles 37 und dem Rotor ein Zwischenraum bleibt, der in Strömungsverbindung mit dem Hohlraum 11 ′ steht. The opening-side inner diameter of the bore of the rotor 5 is designed so that between the thickened end of the central member 37 and the rotor, a gap remains, which is in fluid communication with the cavity 11 '. Auf die austrittsseitigen Enden des mittleren Teiles 37 und des Rotors 5 ist ein zweiteiliger Düsenkopf aufgeschraubt, der aus einem dem Grundkörper 1 zugeordneten Düsenring 44 und einem dem Rotor 5 zugeordneten zweiten Düsenring 45 besteht. A two-piece nozzle head is screwed onto the exit-side ends of the central portion 37 and the rotor 5, the associated one of the base body 1 and a nozzle ring 44 to the rotor 5 associated second nozzle ring consists 45th Die Grenzfläche zwischen diesen beiden Düsenringen 44 und 45 ist analog dem Ausführungsbeispiel der Fig. 3a ausgebil det, dh konisch mit Kanälen 33 , die in Halbkanäle 34 und 35 aufgeteilt sind. The interface between these two nozzle rings 44 and 45 is analogous to the embodiment of Fig. 3a ausgebil det, that is conical with channels 33, which are divided into half-channels 34 and 35. Diese Kanäle schließen an den zwischen dem Rotor 5 und dem mittleren Teil 37 gebildeten Hohlraum an. These channels connect to the space formed between the rotor 5 and the central portion 37 cavity. Der Düsenring 44 ist in einer ringförmigen Aufnahme des mittleren Teiles 37 zentriert und durch Schrauben 46 befestigt. The nozzle ring 44 is centered in an annular housing of the middle part 37 and fixed by screws 46th Der Düsenring 45 ist durch eine ringförmige Stufe 47 an der Stirnseite des Rotors 5 zentriert und durch Schrauben 48 befestigt. The nozzle ring 45 is centered by an annular step 47 at the front side of the rotor 5 and fixed by screws 48th Die beiden zueinander komplementären Düsenringe 44 und 45 können auf diese Weise leicht ausgewechselt werden, wodurch die entsprechende Austrittsöffnung modifiziert werden kann, beispielsweise mit unterschiedlichen Lochmustern oder auch mit einem ringförmigen Schlitz versehen werden kann, um zwei koaxiale, glatte Schläuche gleichzeitig zu extrudie ren. Auch können die beiden Düsenringe 44 und 45 analog dem Grundkörper 1 und dem Rotor 5 der Fig. 1b einen der Fig. 1b entsprechenden Schlitz bilden. The two complementary nozzle rings 44 and 45 can be easily replaced in this manner, whereby the respective outlet orifice can be modified, for example with different patterns of holes or alternatively with an annular slot may be provided simultaneously to two coaxial, smooth tubes to extrudie ren. Also , the two nozzle rings 44 and 45 similar to the base body 1 and the rotor 5 of FIG. 1b a of Fig. 1b form corresponding slot.

Zu betonen ist, daß die beiden Hohlräume 11 und 11 ′ vollständig voneinander getrennt sind und daher auch aus verschiedenen Quellen gespeist werden können, so daß Folien herstellbar sind, deren Grundmaterial und Netzmate rial verschieden sind. Is to be emphasized that the two cavities 11 and 11 'are completely separated and thus can also be supplied from various sources, so that films can be produced, the basic material and network mate rial are different. Die Verschiedenheit kann sich auf alle möglichen Parameter wie Festigkeit, Farbe, Dehnbar keit, Hitzebeständigkeit etc. beziehen. The difference may relate to all possible parameters such as strength, color, ductile ness, heat resistance, etc..

Am Außenumfang des Rotors 5 ist eine Stufe 49 gebildet, an der ein dem Drehantrieb des Rotors 5 dienendes Teil 50 , wie z. On the outer circumference of the rotor 5 one step 49 is formed on which a serving the rotary drive of the rotor 5 part 50 such. B. ein Schneckengetriebe, eine Riemenscheibe etc., durch Schrauben 51 befestigt werden kann. As a worm gear, a pulley, etc., can be fixed by screws 51st

Die Herstellung einer Folie mit einseitig aufgebrachtem Gitternetz erfolgt analog zu dem Ausführungsbeispiel der Fig. 3. Eine entsprechende Folie ist in Fig. 5 abgebildet. The production of a film with one side-applied grid is analogous to the embodiment of Fig. 3. A corresponding film is shown in Fig. 5.

Fig. 6a und 6b zeigen schematisch verschiedene Gestaltun gen der Austrittsseite für die Ausführungsbeispiele der Fig. 3 und 4 mit unterschiedlicher Gruppierung und Anzahl von des Netz bildenden Kanälen 33 . Figs. 6a and 6b schematically illustrate various knitted Altun gene of the exit side for the embodiments of Figs. 3 and 4 forming with different grouping and number of channels of the network 33rd Weiterhin ist durch die Pfeile 52 und 53 die Möglichkeit angedeutet, den Rotor kontinuierlich in einer Richtung 52 oder auch "pendelnd" in beiden Drehrichtungen 53 zu bewegen. Furthermore, as indicated by the arrows 52 and 53 the possibility of the rotor to move continuously in one direction 52, or "swinging" in both directions of rotation 53rd Durch diese verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten zwischen Rotor und Grundkörper eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten zum Verändern der Netzstruktur. Through these various possibilities of movement between the rotor and the body itself many opportunities to change the power structure open.

Dadurch, daß die für den Schlauch und das Gitternetz zuständigen Hohlräume 11 und 11 ′ voneinander abgetrennt sind, kann mit der Vorrichtung gemäß Fig. 4a auch wahlweise nur ein glatter Schlauch oder nur ein gitterar tiges Netz extrudiert werden. Characterized in that the charge of the tube and the grid cavities 11 and 11 separated 'from each other, may also optionally only a smooth tube or only one gitterar term network are extruded with the apparatus according to Fig. 4a. In diesen Fällen wird lediglich die Materialzufuhr zu dem nicht benötigten Verbindungsrohr 16 bzw. 16 ′ abgesperrt. In these cases, the material supply is only shut off to the unused connection tube 16 or 16 '. Auch können durch unterschiedliche Einstellung der Temperaturen der den beiden Verbindungsrohren 16 und 16 ′ zugeführten Materiali en verschiedene Effekte erzielt und Folien mit unter schiedlichen Eigenschaften hergestellt werden. Also, various effects can be obtained by different settings of the temperatures of the two connecting pipes 16 and 16 'fed Materiali s and films are produced having different qualities.

Fig. 7 zeigt schematisch die Austrittsöffnungen einer komplexeren Vorrichtung, mit der ein Laminat von zwei glatten Folien, zwischen denen ein gitterartiges Netz liegt, hergestellt werden kann. Fig. 7 shows schematically the outlet openings of a more complex device with which a laminate of two smooth sheets, between which is located a grid-like network can be produced. Prinzipiell sind vier Ringe 36 , 54 , 55 und 56 vorgesehen, von denen einer der beiden mittleren 54 oder 55 drehbar ist, während alle übrigen stillstehen können. In principle, four rings 36, 54, 55 and 56 are provided, of which one of the two middle 54 or 55 is rotatable, while all the other can rest. Zwischen den beiden inneren Ringen 36 und 54 und den beiden äußeren Ringen 55 und 56 ist ein ringförmiger Schlitz 31 bzw. 31 ′ vorhanden, zum Extrudieren eines Schlauches. Between the two inner rings 36 and 54 and the two outer rings 55 and 56 is an annular slot 31 or 31 'are present, for extruding a tube. Zwischen den beiden mittleren Ringen 54 und 55 sind die Kanäle 33 gebildet zum Extrudieren des Netzes. Between the two central rings 54 and 55, the channels 33 are formed, for extruding the network. Anstelle der ringförmigen Schlitze 31 bzw. 31 ′ könnte auch eine Form der Öffnung gemäß Fig. 1b vorgesehen sein. Instead of the annular slots 31 or 31 'could be provided 1b also a shape of the opening of FIG.. Weitere Kombinationsmög lichkeiten ergeben sich für den Fachmann aus den hier dargestellten Prinzipien. More Kombinationsmög opportunities arise for the skilled person from the principles described herein.

Sämtliche in den Patentansprüchen, der Beschreibung und den Zeichnungen dargestellten technischen Einzelheiten können sowohl für sich als auch in beliebiger Kombination miteinander erfindungswesentlich sein. All in the claims, the description and drawings presented technical details may be essential to the invention both alone and in any combination.

Claims (17)

  1. 1. Verfahren zum Herstellen von mit einem Gitternetz verstärkten Folien, bei dem die Folie extrudiert wird, gekennzeichnet durch folgende Schritte 1. A method of manufacturing reinforced with a grid film, wherein the film is extruded, characterized by the following steps
    • - Koextrudieren von mindestens zwei Scharen von Verstärkungsrippen, wobei die Scharen zueinander einen spitzen Winkel bilden, dadurch, daß Extru sionsöffnungen für die eine Schar gegenüber denen der anderen Schar während des Extrudierens bewegt werden. - co-extruding at least two groups of reinforcing ribs, wherein the hosts to each other form an acute angle, characterized in that Extru sion openings for a band with respect to those of the other family are moved during extrusion.
  2. 2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Folie in Form eines Schlauches extrudiert wird und die Extrusionsöffnungen für die eine Schar gegenüber denen der anderen Schar während des Extrudierens gedreht werden. 2. The method according to claim 1, characterized in that the film is extruded in the form of a tube and the extrusion openings for a band with respect to those of the other family are rotated during the extrusion.
  3. 3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Drehen kontinuierlich in einer Richtung erfolgt. 3. The method according to claim 2, characterized in that the rotation takes place continuously in one direction.
  4. 4. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Drehen beschleunigt und/oder mit wechselndem Drehsinn erfolgt. 4. The method according to claim 2, characterized in that the rotation speeds and / or takes place with alternating sense of rotation.
  5. 5. Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß zwei Folien mit glatter Oberfläche in Form von Schläuchen koextrudiert werden und daß die mindestens zwei sich im spitzen Winkel kreuzenden Scharen von Verstärkungsrippen zwischen diesen beiden Schläuchen koextrudiert werden. 5. The method according to any one of claims 1 to 4, characterized in that two films with a smooth surface in the form of tubes are co-extruded and in that the at least two intersecting at an acute angle flocks of reinforcing ribs between these two tubes are co-extruded.
  6. 6. Verfahren nach einem der Ansprüche 2 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß der Anfang des Schlauches luftdicht verschlossen wird und daß das Innere des Schlauches mit Druckluft beaufschlagt wird, wodurch der Schlauch radial gedehnt wird und mit dem Gitternetz verbunden wird. 6. The method according to any one of claims 2 to 5, characterized in that the beginning of the tube is sealed and that the interior of the tube is pressurized with compressed air, whereby the tube is expanded radially and is connected to the grid.
  7. 7. Extrusionsvorrichtung zum Herstellen von mit einem Gitternetz verstärkten Folien, mit mindestens einer Extrusionsdüse, dadurch gekennzeichnet, daß die Extrusionsdüse ( 5 , 1 ) aus mindestens zwei Teilen ( 5 , 1 ) besteht, die relativ zueinander beweglich angeordnet sind, derart, daß die Querschnittsform des Düsenaustritts ( 6 , 7 , 8 ; 33 , 34 , 35 ) der Extrusionsdüse während des Extrusionsvorganges veränderbar ist. 7. Extrusion apparatus for producing reinforced with a grid sheets, characterized in having at least one extrusion die, that the extrusion die (5, 1) of at least two parts (5, 1) which are arranged relative to each other movable, such that the cross-sectional shape of the nozzle outlet (6, 7, 8; 33, 34, 35) of the extrusion die can be varied during the extrusion process.
  8. 8. Extrusionsvorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß das eine Teil der Extrusionsdüse ein Rotor ( 5 ) ist, der gegenüber dem anderen, als Grundkörper ( 1 ) ausgebildeten Teil drehbar ist, so daß die Querschnittsform des Düsenaustritts durch Drehen des Rotors ( 5 ) veränderbar ist. 8. An extrusion apparatus according to claim 7, characterized in that the one part of the extrusion die is a rotor (5) formed over the other, as the basic body (1) member is rotatable so that the cross-sectional shape of the nozzle outlet (by turning the rotor 5 ) is variable.
  9. 9. Extrusionsvorrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß der Rotor ( 5 ) und der Grundkör per ( 1 ) austrittsseitig eine Anzahl von Öffnungen ( 7 , 8 ; 33 ) aufweist, die vom Umfang des Rotors ( 5 ) geteilt sind. 9. An extrusion apparatus according to claim 8, characterized in that the rotor (5) and the Grundkör by (1) the outlet side a number of openings (7, 8; 33) which are divided by the circumference of the rotor (5).
  10. 10. Extrusionsvorrichtung nach Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Extrusionsdüse eine zusätzliche zentrale Öffnung aufweist, die an eine Druckluftquelle anschließbar ist. 10. Extrusion apparatus according to claim 8 or 9, characterized in that the extrusion die has an additional central opening which is connectable to a compressed air source.
  11. 11. Extrusionsvorrichtung nach einem der Ansprüche 7 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß zwischen dem Außenumfang des Rotors ( 5 ) und der gegenüberliegen den Innenwandung des Grundkörpers ( 1 ) ein Schlitz ( 6 ) gebildet ist, der beidseitig durch eine Anzahl von Einkerbungen ( 7 , 8 ) am Rotor ( 5 ) und am Grundkörper ( 1 ) örtlich aufgeweitet ist. 11. Extrusion apparatus according to one of claims 7 to 10, characterized in that between the outer periphery of the rotor (5) and opposed to the inner wall of the base body (1) has a slot (6) is formed, the both ends (through a number of indentations 7 , 8) is widened locally to the rotor (5) and on the basic body (1).
  12. 12. Extrusionsvorrichtung nach einem der Ansprüche 7 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß der Düsenaus tritt durch einen in Draufsicht kreisförmigen Schlitz ( 31 ) und durch eine Gruppe von Kanälen ( 33 ) gebildet ist, die auf einem konzentrisch zu dem Schlitz ( 31 ) angeordneten Kreis mit größerem Radius liegen, wobei die Grenzlinie zwischen dem Rotor ( 5 ) und dem Grundkörper ( 1 ) die Austrittsöffnungen dieser Kanäle ( 33 ) teilt. 12. Extrusion apparatus according to one of claims 7 to 10, characterized in that the the nozzle outlet passes through a circular in plan view slit (31) and by a group of channels (33) is formed, which is arranged on a concentric with the slot (31) circuit are of larger radius, wherein the boundary line between the rotor (5) and the base body (1) divides the outlet openings of said channels (33).
  13. 13. Extrusionsvorrichtung nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß der Düsenaustritt einen zweiten, in Draufsicht kreisförmigen Schlitz ( 31 ′) aufweist, der konzentrisch zum ersten Schlitz ( 31 ) liegt und dessen Radius größer ist als der die Gruppe der Kanäle ( 33 ) tragende Kreis. 13. Extrusion apparatus according to claim 12, characterized in that the nozzle outlet (31 ') has a second, circular in plan view slit concentric with the first slot (31) and whose radius is greater than the bearing, the group of channels (33) Circle.
  14. 14. Extrusionsvorrichtung nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß der Schlitz ( 31 ) und die Kanäle ( 33 ) voneinander räumlich getrennte Zuführungen ( 11 , 11 ′) haben, die an getrennte Quellen für extrudierbares Material anschließbar sind. 14. Extrusion apparatus according to claim 12, characterized in that the slot (31) and the channels (33) spatially separated inlets (11, 11 ') have, that are connected to separate sources of extrudable material.
  15. 15. Extrusionsvorrichtung nach Anspruch 12 oder 14, dadurch gekennzeichnet, daß der Rotor ( 5 ) um den Außenumfang des Grundkörpers ( 1 ) angeordnet ist. 15. Extrusion apparatus according to claim 12 or 14, characterized in that the rotor (5) around the outer periphery of the base body (1) is arranged.
  16. 16. Extrusionsvorrichtung nach Anspruch 14 oder 15, dadurch gekennzeichnet, daß der Grundkörper ( 1 ) aus drei ineinander angeordneten Teilen ( 36 , 37 , 38 ) gebildet ist, wobei die Durchmesser dieser drei Teile ( 36 , 37 , 38 ) so gewählt sind, daß zwischen ihnen Hohlräume ( 11 , 11 ′) gebildet sind, die an getrennte Verbindungsrohre ( 16 , 16 ′) für die Zuführung von Extrusionsmaterialien und an die voneinander getrennten Düsenauslässe ( 31 , 33 ) angeschlossen sind. 16. Extrusion apparatus according to claim 14 or 15, characterized in that the basic body (1) comprises three nested parts (36, 37, 38) is formed, the diameters of these three parts (36, 37, 38) are selected so that 'are formed of separate connecting pipes (16, 16 between them cavities (11, 11)' are connected) for the supply of extrusion material and the separate nozzle outlets (31, 33).
  17. 17. Extrusionsvorrichtung nach einem der Ansprüche 14 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß die Kanäle ( 33 ) durch ein Paar von konzentrischen Düsenringen ( 44 , 45 ) gebildet sind, wobei diese Düsenringe ( 44 , 45 ) lösbar mit dem Rotor ( 5 ) bzw. dem Grundkörper ( 1 ) verbunden sind. 17. An extrusion apparatus according to any one of claims 14 to 16, characterized in that the channels (33) by a pair of concentric nozzle rings (44, 45) are formed, said nozzle rings (44, 45) detachably connected to the rotor (5) or . the base body (1) are connected.
DE19893940237 1989-12-05 1989-12-05 Film tubing with mesh-like reinforcement - is produced in one single operation by extruding from annular die between indented but rotated inner tool Withdrawn DE3940237A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19893940237 DE3940237A1 (en) 1989-12-05 1989-12-05 Film tubing with mesh-like reinforcement - is produced in one single operation by extruding from annular die between indented but rotated inner tool

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19898915983 DE8915983U1 (en) 1989-12-05 1989-12-05
DE19893940237 DE3940237A1 (en) 1989-12-05 1989-12-05 Film tubing with mesh-like reinforcement - is produced in one single operation by extruding from annular die between indented but rotated inner tool

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3940237A1 true true DE3940237A1 (en) 1991-06-06

Family

ID=6394859

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19893940237 Withdrawn DE3940237A1 (en) 1989-12-05 1989-12-05 Film tubing with mesh-like reinforcement - is produced in one single operation by extruding from annular die between indented but rotated inner tool
DE19898915983 Expired - Lifetime DE8915983U1 (en) 1989-12-05 1989-12-05

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19898915983 Expired - Lifetime DE8915983U1 (en) 1989-12-05 1989-12-05

Country Status (1)

Country Link
DE (2) DE3940237A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2003053668A1 (en) * 2001-12-19 2003-07-03 3M Innovative Properties Company Polymeric coextruded multilayer articles
WO2003074264A1 (en) * 2002-03-04 2003-09-12 Ole-Bendt Rasmussen Crosslaminate of oriented films, method of manufacturing same, and coextrusion die suitable in the process

Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1824500U (en) * 1960-11-10 1961-01-05 Ch Kuehlcke Fa Extruder device for production of grids.
US3291879A (en) * 1965-01-21 1966-12-13 Dow Chemical Co Method and apparatus for fabricating plastic web
DE1704920A1 (en) * 1967-07-14 1971-06-03 Polymer Synthese Werk Method and device for producing endless schlauchfoermiger or flat sheets of plastic, cellophane or the like.
DE2117229A1 (en) * 1970-04-10 1971-11-18 Netlon International Ltd
GB2045677A (en) * 1979-04-02 1980-11-05 Paclene Co Ltd Ribbed polyethylene film

Patent Citations (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1824500U (en) * 1960-11-10 1961-01-05 Ch Kuehlcke Fa Extruder device for production of grids.
US3291879A (en) * 1965-01-21 1966-12-13 Dow Chemical Co Method and apparatus for fabricating plastic web
DE1704920A1 (en) * 1967-07-14 1971-06-03 Polymer Synthese Werk Method and device for producing endless schlauchfoermiger or flat sheets of plastic, cellophane or the like.
DE2117229A1 (en) * 1970-04-10 1971-11-18 Netlon International Ltd
GB2045677A (en) * 1979-04-02 1980-11-05 Paclene Co Ltd Ribbed polyethylene film

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2003053668A1 (en) * 2001-12-19 2003-07-03 3M Innovative Properties Company Polymeric coextruded multilayer articles
US6949283B2 (en) 2001-12-19 2005-09-27 3M Innovative Properties Company Polymeric coextruded multilayer articles
WO2003074264A1 (en) * 2002-03-04 2003-09-12 Ole-Bendt Rasmussen Crosslaminate of oriented films, method of manufacturing same, and coextrusion die suitable in the process

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE8915983U1 (en) 1993-02-11 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1102674B1 (en) Device for continuously producing seamless plastic tubes
EP0563575B1 (en) Method and apparatus for continuous production of a composite pipe with sleeve
EP0510291A1 (en) Method of and device for manufacture of threaded cans made of aluminium
EP0718057A2 (en) Device for flaring hollow workpieces
DE3623308A1 (en) Extruder head for producing composite flexible tubes from various thermoplastic materials
DE3913109A1 (en) A method for injection molding fluidgefuellter kunststoffkoerper and apparatus for performing the method
DE102004029498B3 (en) Adjustable calibrating sleeve for plastic pipes comprises inlet head, across which overlapping radial plates are mounted, two sets of spiral wound strips being attached to these which are connected by pivots at points where they cross
DE19607029C1 (en) fitting location to door or window frame
EP0890770A2 (en) Composite pipe with integrally formed socket and method of manufacturing the same
EP0581208A1 (en) Device for manufacturing a metal-plastic composite tube
DE19924695A1 (en) Expander tool for plastic- or plastic-covered metal pipe ends, has true cylindrical working surfaces when its sectors are drawn together, produced by grinding
DE3600681A1 (en) Hard metal or ceramic drill brute as well as process and extrusion press tool to its production
DE4131442A1 (en) High strength hot plate pressure butt welding of plastics profiles - by pinching molten flash after welding with blunt blades and forming upset material back on either side of the weld
EP0318818A1 (en) Arrangement with an adhesive connection between a hub and a tube
DE102004052972A1 (en) Apparatus and method for guiding and shaping of an extruded plastic strand
EP0144736A2 (en) Package for liquids
EP0233439A1 (en) Process and device for the continuous manufacture of fibre-reinforced hollow elements of synthetic material, and hollow element obtained
EP1612030A1 (en) Method for continuous manufacturing of a double walled corrugated pipe with a socket, the double walled corrugated pipe and the apparatus for performing the method
EP0183278A2 (en) Process and apparatus for making long plastic pipes by way of injection-moulding
DE10024625A1 (en) Mold for plastic processing, includes cooling ring insert made of material having high thermal conductivity, in groove surrounding mold cavity
DE4429244A1 (en) Programmable mechanical treatment of free-flowing materials
DE102007026309B3 (en) An apparatus for manufacturing round or oval plastic pipes
EP0726134B1 (en) Method and apparatus for producing a thermoplastic multi layer pipe, especially from polyolefin
DE102010053547A1 (en) Method and apparatus for producing an internally and externally toothed cup-shaped sheet metal part
DE19942966A1 (en) Shaping of drill tool bodies lays a cut length of an extruded cylinder body with straight inner recesses on a support surface to be twisted by a friction surface system to give inner helical recesses for sintering

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8130 Withdrawal