DE3935579C2 - balloon catheter - Google Patents

balloon catheter

Info

Publication number
DE3935579C2
DE3935579C2 DE19893935579 DE3935579A DE3935579C2 DE 3935579 C2 DE3935579 C2 DE 3935579C2 DE 19893935579 DE19893935579 DE 19893935579 DE 3935579 A DE3935579 A DE 3935579A DE 3935579 C2 DE3935579 C2 DE 3935579C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
catheter
balloon
portion
liquid
insertion
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE19893935579
Other languages
German (de)
Other versions
DE3935579A1 (en
Inventor
Masahiro Kawashima
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Olympus Corp
Original Assignee
Olympus Corp
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to US07/426,892 priority Critical patent/US5078681A/en
Application filed by Olympus Corp filed Critical Olympus Corp
Publication of DE3935579A1 publication Critical patent/DE3935579A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE3935579C2 publication Critical patent/DE3935579C2/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B1/00Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor
    • A61B1/012Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor characterised by internal passages or accessories therefor
    • A61B1/015Control of fluid supply or evacuation
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B1/00Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor
    • A61B1/00064Constructional details of the endoscope body
    • A61B1/00071Insertion part of the endoscope body
    • A61B1/0008Insertion part of the endoscope body characterised by distal tip features
    • A61B1/00082Balloons
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B1/00Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor
    • A61B1/012Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor characterised by internal passages or accessories therefor
    • A61B1/018Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor characterised by internal passages or accessories therefor for receiving instruments
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B1/00Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor
    • A61B1/313Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor for introducing through surgical openings, e.g. laparoscopes
    • A61B1/3137Instruments for performing medical examinations of the interior of cavities or tubes of the body by visual or photographical inspection, e.g. endoscopes; Illuminating arrangements therefor for introducing through surgical openings, e.g. laparoscopes for examination of the interior of blood vessels
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/01Introducing, guiding, advancing, emplacing or holding catheters
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/10Balloon catheters
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/22Implements for squeezing-off ulcers or the like on the inside of inner organs of the body; Implements for scraping-out cavities of body organs, e.g. bones; Calculus removers; Calculus smashing apparatus; Apparatus for removing obstructions in blood vessels, not otherwise provided for
    • A61B2017/22097Valve removal in veins
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/0067Catheters; Hollow probes characterised by the distal end, e.g. tips
    • A61M25/0074Dynamic characteristics of the catheter tip, e.g. openable, closable, expandable or deformable
    • A61M2025/0079Separate user-activated means, e.g. guidewires, guide tubes, balloon catheters or sheaths, for sealing off an orifice, e.g. a lumen or side holes, of a catheter
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/10Balloon catheters
    • A61M2025/1043Balloon catheters with special features or adapted for special applications
    • A61M2025/105Balloon catheters with special features or adapted for special applications having a balloon suitable for drug delivery, e.g. by using holes for delivery, drug coating or membranes

Description

Die Erfindung betrifft einen Ballonkatheter nach dem Oberbe griff des Anspruches 1. The invention relates to a balloon catheter according to Oberbe handle of claim 1.

Wenn beispielsweise das Innere eines Gefäßes, wie etwa eines Blutgefäßes untersucht werden soll, in welchem eine opake Flüssigkeit, z. For example, when the interior of a vessel such as a blood vessel is to be examined, in which an opaque fluid such. B. Blut, strömt, ist es bekannt, diese opake Flüssigkeit in dem Gefäß durch eine transparente Flüssig keit, beispielsweise eine physiologische Kochsalzlösung zu ersetzen, um ein geeignetes Beobachtungsfeld zu schaffen. As blood flows, it is known, these opaque liquid in the vessel through a transparent liquid ness, for example, to replace a physiological saline solution to provide a suitable field of observation.

Bei diesem bekannten Verfahren wird ein Flüssigkeitspfad im Einführabschnitt eines Endoskopes ausgebildet und durch die sen Pfad wird die transparente Flüssigkeit eingebracht, um das Gesichtsfeld zu schaffen. In this known method a fluid path in the insertion portion of an endoscope and is formed by the sen path, the transparent liquid is introduced to create the field. Der Blutstrom kann jedoch nicht einfach durch Einströmenlassen der transparenten Flüs sigkeit vom distalen Ende des Einführabschnittes her unter brochen werden. However, the bloodstream can not just sigkeit by flowing the transparent flues are interrupted from the distal end of the insertion ago. Somit ist es bei diesem bekannten Verfahren sehr schwierig, ein gutes Gesichtsfeld aufrecht zu erhalten. Thus, it is very difficult with this known method to get a good visual field upright.

Die JP-OS 61-2 93 416 beschreibt daher eine Technik zur Unterbrechung des Blutstromes von der stromaufwärtigen Seite in einem Blutgefäß. therefore, the JP-OS 61-2 93 416 describes a technique for interrupting the blood flow from the upstream side in a blood vessel. Bei in dieser bekannten Technik wird ein Blutstrom-Blockierballon am distalen Ende des Einführab schnittes eines Endoskopes angeordnet und mit einem Ende ei ner ersten Leitung, die in dem Einführabschnitt verläuft, ist eine Fluidquelle zur Ballonaufblähung verbunden. In prior art in this technique, a blood flow blocking balloon is disposed at the distal end of the Einführab section of an endoscope and to an end ei ner first line extending in the insertion portion, a fluid source is connected to balloon inflation. Das andere Ende der ersten Leitung steht mit dem Inneren des Ballons in Verbindung. The other end of the first conduit is in communication with the interior of the balloon. In den Einführabschnitt ist eine zweite Leitung eingeführt, wobei ein Ende der Leitung am distalen Ende des Einführabschnittes mündet und das andere Ende mit einer Fluidquelle für transparente Flüssigkeit verbunden ist. In the insertion section, a second pipe is inserted, one end of the pipe opens at the distal end of the insertion portion and the other end is connected to a fluid source for transparent liquid. Eine Flüssigkeit wird von der Fluidquelle dem Ballon zugeführt, um diesen aufzublähen, so daß die Blutströmung im Inneren des Blutgefäßes von der stromaufwärtigen Seite her unterbrochen ist. A liquid is supplied from the fluid source to the balloon to inflate same, so that the blood flow is interrupted in the interior of the blood vessel from the upstream side. In diesem Zustand wird eine transparente Flüssigkeit von der Fluidquelle eingebracht, um das Gesichtsfeld erhalten zu können. In this condition, a transparent liquid is introduced from the fluid source in order to obtain the field of view.

Durch Unterbrechen der Blutströmung mittels des Ballons und durch Ersetzen der opaken Flüssigkeit mit einer transparen ten Flüssigkeit kann ein gutes Gesichtsfeld sichergestellt werden. By interrupting the blood flow through the balloon and by replacing the opaque liquid having a transparen liquid th a good field of vision can be ensured. Bei der beschriebenen herkömmlichen Technik müssen jedoch die beiden voneinander getrennten Leitungen zur Zu fuhr von Flüssigkeiten zu dem Ballon zu dessen Aufblähung und der transparenten Flüssigkeit zum Ersatz der opaken Flüssigkeit in dem Einführabschnitt verlaufen. In the above conventional technique, however, the two separate lines for driving to have to extend in the insertion of liquids to the balloon to the inflation and the transparent liquid to replace the opaque liquid. Hierdurch wird der Einführabschnitt in seinem Durchmesser nachteilig vergrößert und kann nicht in geeigneter Weise für enge Gefäße, beispielsweise Blutgefäße verwendet werden. In this way, the insertion is disadvantageously increased in its diameter and can not be suitably used for narrow vessels, for example, are used blood vessels. Um zusätzlich ein gutes Gesichtsfeld sicher zu stellen, müssen die Quelle für das Aufblähfluid, um den Ballon aufzublasen oder -zublähen und die Quelle für das transparente Fluid zur Zufuhr der transparenten Flüssigkeit, die beide am proximalen Ende des Einführabschnittes angeordnet sind in einer bestimmten Reihenfolge oder Sequenz betrieben werden. In order to additionally provide a good field of vision sure have the source of inflation fluid to inflate the balloon or -zublähen and the source of the transparent fluid for supplying the transparent liquid, which are both located at the proximal end of the insert in a certain sequence or sequence to operate. Dies macht die gesamte Bedienung unnötig kompliziert und fehlerträchtig. This makes the entire operation unnecessarily complicated and error-prone.

Ein Ballonkatheter nach dem Oberbegriff des Anspruches 1 ist in der DE-PS 33 26 648 beschrieben. A balloon catheter according to the preamble of claim 1 is described in DE-PS 33 26 648th Hieraus ist ein Ballonkatheter bekannt, bestehend im wesentlichen aus der eigentlichen Katheterröhre, welche proximal mit einem Betätigungsabschnitt in Verbindung steht und distal einen die äußere Umfangsoberfläche der Katheterröhre umgebenden Ballon aufweist, der mit dem Inneren der Katheterröhre durch mehrere Öffnungen in der Umfangswand der Katheterröhre in Verbindung steht. From this, a balloon catheter is known, consisting essentially of the actual catheter tube which is proximal to an actuating portion in conjunction and distally having an outer peripheral surface of the catheter tube surrounding the balloon, with the interior of the catheter tube through a plurality of openings in the peripheral wall of the catheter tube in compound stands. Weiterhin ist das freie distale Ende der Katheterröhre mit einer verschließbaren Öffnung versehen. Furthermore, the free distal end of the catheter tube is provided with a closable opening. Das Öffnen oder Verschließen der distalen Öffnung der Katheterröhre erfolgt über ein Verschlußelement, welches vom Betätigungsabschnitt, also von der proximalen Seite her, über einen Betätigungsdraht in axialer Richtung der Katheterröhre bewegbar ist. Opening or closing the distal opening of the catheter tube via a closure member which is movable from the operating portion, that is, from the proximal side, an actuating wire in the axial direction of the catheter tube. Abhängig von Druck oder Unterdruck im Inneren der Katheterröhre, wobei die entsprechenden Druckverhältnisse durch Öffnen oder Schließen der Öffnung am distalen Ende der Katheterröhre erzeugbar sind, läßt sich der Ballon am distalen Ende aufblähen oder zusammenziehen. Depending on pressure or vacuum in the interior of the catheter tube, with the corresponding pressure conditions can be generated by opening or closing the opening at the distal end of the catheter tube, the balloon at the distal end can swell or contract.

Nachteilig bei dem Ballonkatheter gemäß der DE-PS 33 26 648 ist der dortige Betätigungsdraht, der sich über die gesamte axiale Längenerstreckung der Katheterröhre erstrecken muß, um das Verschlußelement zum Öffnen oder Verschließen der distalen Endöffnung der Katheterröhre von der proximalen Seite, also vom Betätigungsabschnitt her, bewerkstelligen zu können. A disadvantage of the balloon catheter according to the DE-PS 33 26 648 is the operating wire local, which must extend over the whole axial longitudinal extent of the catheter tube to the closure element for opening or closing the distal end opening of the catheter tube from the proximal side, ie from the actuating portion thereof to be able to accomplish. Speziell in der Gefäßchirurgie, bei der Ballonkatheter als sogenannte Dilatationskatheter zur Beseitigung von Gefäßverschlüssen oder -verengungen eingesetzt werden, muß der Röhrenabschnitt oder Einführabschnitt des Katheters von der Körperaußenseite her über eine bestimmten Betrag im Inneren des zu behandelnden Blutgefäßes vorgeschoben werden, bis die eigentlichen zu behandelnde Stelle im Körperinneren bzw. im Inneren des Blutgefäßes erreicht worden ist. Specifically, in vascular surgery, are employed in the balloon catheter as so-called dilatation catheter for removing vascular occlusions or -verengungen, the tube portion or insertion of the catheter must be advanced from the body outer side over a certain amount in the inside of the treated blood vessel until the actual to be treated point has been reached inside the body or in the interior of the blood vessel. Beim Gegenstand der DE-PS 33 26 648 soll dies duch Führungsdrähte oder einen Führungsdraht erfolgen derart, daß zunächst der Führungsdraht in das Blutgefäß unter gleichzeitiger Röntgenbeobachtung bis zu der in Frage kommenden Stelle vorgeschoben wird. In the subject matter of DE-PS 33 26 648 this is done duch guide wires or one guide wire such that first the guide wire is advanced into the blood vessel at the same time X-ray observation up to the candidate point. Bei entferntem Betätigungsdraht wird dann beim Gegenstand der DE-PS 33 26 648 die Katheterröhre von der distalen Seite her auf den sich im Gefäß befindlichen Führungsdraht quasi aufgefädelt, wobei der Führungsdraht durch die distale Öffnung eintritt und bei fortlaufendem Weiterschieben des Katheters bzw. der Katheterröhre in Richtung zu der zu behandelnden Stelle die gesamte axiale Längenerstreckung der Katheterröhre durchläuft und schließlich an dem Betätigungsabschnitt proximal austritt. When remote operation wire is then threaded by the subject matter of DE-PS 33 26 648, the catheter tube from the distal side to which contained in the vessel guidewire quasi wherein the guidewire enters through the distal opening and with continuous shuffling of the catheter or the catheter tube in towards the site to be treated the entire axial length dimension of the catheter tube passes through and eventually exits proximal to the operation portion.

Anschließend wird der Führungsdraht von der proximalen Seite des Katheters her aus der Katheterröhre herausgezogen und nachfolgend muß dann der Betätigungsdraht - gegebenenfalls mit einer geeignet ausgebildeten Elongationsvorrichtung - von der proximalen Seite her in die Katheterröhre eingeführt werden, bis das Verschlußelement am distalen Ende der Katheterröhre zu liegen kommt, um die dortige Öffnung wahlweise zu öffnen oder zu verschließen. Subsequently, the guidewire is pulled from the proximal side of the catheter forth from the catheter tube and subsequently the operating wire must then - be introduced from the proximal side into the catheter tube to the closure element at the distal end of the catheter tube to be - optionally substituted with a suitably designed Elongationsvorrichtung comes to open the local opening selectively or to close.

Gerade das nachfolgende Einführen des Betätigungsdrahtes in den bereits gelegten Katheter kann sich in der Praxis als äußerst langwierig und mühsam gestalten, da im Verlauf der Katheterröhre immer wieder mit plötzlichen Richtungsänderungen und engen Krümmungsradien gerechnet werden muß, da der Verlauf der Katheterröhre dem naturgemäß keinesfalls geradlinigen Verlauf des Blutgefäßes folgt. Especially the subsequent insertion of the operation wire in the already defined catheter can be designed to be extremely long and tedious in practice, since in the course of the catheter tube must be reckoned with sudden changes of direction and narrow radii of curvature over again, because the course of the catheter tube which naturally not straight course the blood vessel follows.

Auch stellt die Betätigung des Betätigungsdrahtes zur letztendlichen Aufblähung oder Entfaltung des Ballons am distalen Ende des Katheters die Bedienungsperson des Katheters vor die zusätzliche Aufgabe, durch entsprechende manuelle und feinfühlige Manipulationen den Betätigungsdraht immer so zu handhaben, daß die gewünschten Betriebszustände, dh eine Aufblähung oder Zusammenziehung bzw. ein Halten des aufgeblähten Zustandes des Ballons unter dem gewünschten Druck am distalen Ende erzielt werden können. Also, the operation of the operating wire for eventual inflation or deployment of the balloon at the distal end of the catheter, the operator of the catheter before the additional task always be handled by appropriate manual and delicate manipulation of the operating wire so that the desired operating conditions, ie an inflation or contraction or holding the inflated state of the balloon at the desired pressure can be achieved at the distal end. So besteht insbesondere die Gefahr, daß der Ballon am distalen Ende zu rasch und/oder mit zu hohem Aufblähungsgrad oder -druck entfaltet wird, was im ungünstigsten Falle zu Rupturen der Gefäßwand führen kann. Thus, in particular the risk that the balloon at the distal end is deployed at too high Aufblähungsgrad or pressure too quickly and / or, which can lead to rupture of the vessel wall in the worst case.

Demgegenüber ist es Aufgabe der vorliegenden Erfindung, einen Ballonkatheter nach dem Oberbegriff des Anspruches 1 derart auszubilden, daß der Ballon am distalen Ende des Katheters ohne erhöhten Manipulationsaufwand seitens des proximalen Betätigungsabschnittes stets reproduzierbar mit dem gewünschten Aufblähungsgrad entfaltet oder aufgebläht werden kann, wobei zu berücksichtigen ist, daß der Ballonkatheter insbesondere für gefäßchirurgische Zwecke gedacht ist, also Komplexität und Durchmesser des gesamten Ballonkatheters insbesondere im Bereich des Einführabschnittes nicht groß sein dürfte. In contrast, it is an object of the present invention to provide a balloon catheter according to the preamble of claim 1 such that the balloon at the distal end of the catheter always reproducible unfolded or without increased manipulation effort on the part of the proximal operating portion with the desired Aufblähungsgrad can be inflated, taking into account that the balloon catheter is intended particularly for vascular surgery purposes, so complexity and diameter of the entire balloon catheter especially in the area of ​​the insertion should not be large.

Die Lösung dieser Aufgabe erfolgt erfindungsgemäß durch die im Anspruch 1 angegebenen Merkmale. The solution of this object is achieved according to the invention by the features indicated in claim 1.

Durch den Gegenstand der vorliegenden Erfindung wird zunächst erreicht, der gesamte Aufbau des Ballonkatheters insbesondere im Bereich des Einführabschnittes sehr einfach gehalten werden kann, was wiederum zu verringertem Durchmesser und einem entsprechend schlanken und gut manipulierbaren Einführabschnitt führt. By the subject matter of the present invention will first be reached, the entire structure of the balloon catheter especially in the area of ​​the insert can be kept very simple, which in turn leads to a reduced diameter and a correspondingly slender and good manipulable insertion. Darüber hinaus kann der erfindungsgemäße Ballonkatheter außerhalb des menschlichen Körpers vollständig in seinen jeweiligen Betriebszustand zusammengesetzt werden und somit auch vollständig betriebsbereit in den menschlichen Körper eingeführt werden, ohne daß vorher Führungsdrähte oder dergleichen entlang des Einführpfades gelegt werden müssen, da der Einführabschnitt ausreichend Eigenstabilität hat und - nach Art eines Endoskopes - durch im Inneren liegende Manipulationsdrähte von der proximalen Seite her manipulierbar ist. In addition, the inventive balloon catheter outside of the human body can be assembled in its respective operating state and are thus introduced fully operational in the human body, without guide wires or the like along the insertion path need to be predetermined, since the insertion portion has sufficient inherent stability and complete - on the type of an endoscope - is manipulated by manipulation wires lying inside of the proximal side.

Durch den erfindungsgemäßen Aufbau des Ballonkatheters an seinem distalen Ende, dh im Bereich des Ballons wird darüber hinaus der wesentliche Vorteil erzielt, daß der Ballon am distalen Ende des Einführabschnittes allein durch die Steuerung des Druckes eines Fluides von der proximalen Seite des Katheters her aufgebläht werden kann, wobei weiterhin zum einen sichergestellt ist, daß der Ballon nicht mit überhöhtem Druck aufgeblasen werden kann und zum anderen kann das im Bereich des distalen Abschnittes austretende Fluid zur Spülung des Gesichtsfeldes in distaler Richtung verwendet werden. The inventive construction of the balloon catheter at its distal end, in the region of the balloon, the essential advantage is also achieved that the balloon at the distal end of the insert can be inflated solely by the control of the pressure of a fluid from the proximal side of the catheter forth , wherein further ensured on the one hand, that the balloon can not be inflated with excessive pressure and on the other hand, the distal section in the region of exiting fluid for flushing of the visual field are used in the distal direction.

Bei dem erfindungsgemäßen Ballonkatheter besteht somit in vorteilhafter Weise die Möglichkeit, den Aufblähungsgrad des Ballons am distalen Ende des Einführabschnittes des Ballonkatheters durch Steuerung des Fluiddruckes von der proximalen Seite her zu beeinflussen und nicht durch mechanische Manipulationen eines Verschlußelementes am distalen Ende des Einführabschnittes. In the inventive balloon catheter thus there is advantageously possible to influence the Aufblähungsgrad of the balloon at the distal end of the insertion of the balloon catheter by controlling the fluid pressure from the proximal side, and not by mechanical manipulation of a closure element at the distal end of the insert.

Die Unteransprüche haben vorteilhafte Weiterbil dungen der Erfindung zum Inhalt. The sub-claims relate to advantageous developments of the invention Far Erbil to content.

Weitere Einzelheiten, Aspekte und Vorteile der vorliegenden Erfindung ergeben sich aus der nachfolgenden Beschreibung unter Bezugnahme auf die Zeichnung. Further details, aspects and advantages of the present invention will become apparent from the following description with reference to the drawings. Es zeigt: It shows:

Fig. 1 bis 6 eine erste Ausführungsform der vorliegenden Erfindung, wobei Fig. 1 eine Schnittansicht eines Katheters ist, Fig. 2 eine Seitenan sicht eines Endoskops ist, Fig. 3 eine Schnittdarstellung eines Endoskops mit ein gesetzten Katheter ist und Fig. 4 bis 6 ent sprechende Ansichten des erfindungsgemäßen Katheters im Betrieb sind; Fig. 1 to 6 a first embodiment of the present invention, wherein Fig. 1 is a sectional view of a catheter; FIG. 2 is a Seitenan view of an endoscope; Fig. 3 is a sectional view of an endoscope with an emplaced catheter, and FIG. 4 to 6 ent speaking views of the inventive catheter during operation are;

Fig. 7 eine Schnittdarstellung einer Verbindung zwi schen einem Katheter gemäß einer zweiten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung und einer Spritze; Fig. 7 is a sectional view of a compound Zvi rule a catheter according to a second embodiment of the present invention and a syringe;

Fig. 8 bis 10 jeweils Schnittdarstellungen der dis talen Endbereiche von Kathetern gemäß drit ten bis fünften Ausführungsformen der vor liegenden Erfindung; Fig. 8 to 10 are cross sectional views of the dis tal end sections of catheters according drit th to fifth embodiments of the front lying invention; und and

Fig. 11 und 12 jeweils Schnittdarstellungen von Ka thetern gemäß einer sechsten und siebten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung zusammen mit Behandlungsinstrumenten für me dizinische Applikationen. FIGS. 11 and 12 are cross sectional views of Ka thetern according to a sixth and seventh embodiment of the present invention, together with treatment instruments for me dizinische applications.

Unter Bezugnahme auf die Fig. 1 bis 6 wird nun eine erste Ausführungsform der vorliegenden Erfindung näher erläutert. Referring to FIGS. 1 to 6 a first embodiment of the present invention will now be explained in more detail. Gemäß Fig. 1 umfaßt ein Ballonkatheter 1 einen Betätigungs abschnitt 2 . Referring to FIG. 1 1 comprises a balloon catheter has an actuating Section 2. An einem zylindrischen Körper 3 des Betäti gungsabschnittes 2 sind ein erster Pfad 4 , der einen ersten Einführabschnitt bildet und ein zweiter Pfad 5 als Zufuhran schluß ausgebildet. To a cylindrical body 3 of the Actuate the supply section 2, a first path 4, which forms a first insertion section and a second path 5 is designed as Zufuhran circuit. Hierbei erstreckt sich der erste Pfad 4 in axialer Richtung des Körpers 3 und seine beiden Enden sind offen. Here, the first path 4 extends in the axial direction of the body 3 and its both ends are open. Der zweite Pfad 5 erstreckt sich senkrecht zu dem ersten Pfad 4 und steht mit diesem in Verbindung. The second path 5 extends perpendicular to the first path 4 and communicates therewith. An der inneren Oberfläche des proximalen Endabschnittes des ersten Pfades 4 ist eine Stufe ausgebildet, und bildet hier einen Bereich 6 vergrößerten Durchmessers. On the inner surface of the proximal end portion of the first path 4, a step is formed, and forms here a region 6 of increased diameter. Ein O-Ring 7 ist in den Bereich 6 vergrößerten Durchmessers so eingesetzt, daß er sich von der inneren Oberfläche des Pfades 4 aus nach innen erstreckt. An O-ring 7 is enlarged in the region 6 diameter inserted so that it extends from the inner surface of the path 4 from inside. Der O-Ring 7 erstreckt sich koaxial mit dem ersten Pfad 4 und ist zwischen einem Vorsprung einer ersten Kappe 8 und der Stufe eingeklemmt und gehalten. The O-ring 7 extends coaxially with the first path 4 and is clamped between a projection of a first cap 8 and the stage and held. In der er sten Kappe 8 ist eine Durchgangsbohrung 8 a ausgebildet. In which he most cap 8 a through hole 8a is formed. Die erste Kappe 8 steht mit einem ersten Gewindeabschnitt 3 a in Eingriff, der an der äußeren Oberfläche an einem Endbereich des Körpers 3 ausgebildet ist. The first cap 8 is provided with a first threaded portion 3 a in engagement, is formed on the outer surface at an end portion of the body. 3 Der O-Ring 7 und die Bohrung 8 a der ersten Kappe 8 bilden einen Aufnahmebereich 10 zur flüssigkeitsdichten Aufnahme eines Abschnittes 16 eines En doskops 15 gemäß Fig. 2. The O-ring 7 and the bore 8 a of the first cap 8 form a receiving area 10 for liquid-tightly receiving a portion 16 of a En doskops 15 of FIG. 2.

Ein geneigter Abschnitt 9 und ein zweiter Gewindeabschnitt 3 b sind aufeinanderfolgend an der äußeren Oberfläche des di stalen Endbereiches des Körpers 3 ausgebildet. An inclined portion 9 and a second threaded portion 3 b are sequentially formed on the outer surface of the end portion of the body di stalen. 3 Das proximale Ende eines zylindrischen rohrartigen Katheters 11 ist auf die äußere Oberfläche des geneigten Abschnittes 9 aufge setzt. The proximal end of a cylindrical tube-like catheter 11 is set up on the outer surface of the inclined portion. 9 Der Katheter 11 ist aus einem elastischen Material wie Silicongummi oder Polyurethangummi gefertigt. The catheter 11 is made of an elastic material such as silicone rubber or polyurethane rubber. Ein Preß ring 12 ist auf den geneigten Abschnitt 9 so aufgesetzt, daß das proximale Ende des Katheters 11 zwischen dem Ring 12 und dem geneigten Abschnitt 9 eingeklemmt ist. A press ring 12 is placed on the inclined portion 9 so that the proximal end of the catheter 11 between the ring 12 and the inclined portion is clamped. 9 Eine zweite Kappe 13 ist mit dem zweiten Gewindeabschnitt 3 b in Gewindeein griff, um den Preßring 12 vorzuspannen. A second cap 13 is grabbed with the second threaded portion 3 b in Gewindeein to bias the press ring 12th Wenn die zweite Kappe 13 angezogen wird, bewegt sich der Preßring 12 entlang des geneigten Abschnittes 9 . When the second cap 13 is tightened, the pushing ring 12 moves along the inclined portion. 9 Dies hat zur Folge, daß das proximale Ende des Katheters 11 zwischen dem Ring 12 und dem geneigten Abschnitt 9 eingespannt und gehalten wird. This has the result that the proximal end of the catheter 11 is clamped between the ring 12 and the inclined portion 9 and held.

Ein Ballon 14 , der nach außen hin, dh radial nach außen hin aufblasbar oder aufblähbar ist, ist nahe dem distalen Ende des Katheters 11 angeordnet. A balloon 14 to the outside, that is inflatable or be inflated radially outward, is disposed near the distal end of the catheter. 11 Um es dem Ballon 14 zu er möglichen, sich leicht aufzublähen, wird der Ballon 14 durch einen Teilbereich des Katheters 11 gebildet, dessen Wand stärke dünner ist, als die der verbleibenden Bereiche, oder dessen Wand aus einem Material wie beispielsweise Silicon gummi oder Polyurethangummi gefertigt ist, das eine höhere Elastizität hat als die verbleibenden Bereiche. To allow the balloon 14 to he possible, easy to inflate, the balloon 14 is formed by a portion of the catheter 11, whose wall thickness is thinner than that of the remaining areas, or made the wall of a material such as silicone rubber or polyurethane rubber is, the higher elasticity than the remaining regions. Zusätzlich sind die beiden Enden des Ballons 14 mit den verbleibenden Bereichen des Katheters 11 verschmolzen. In addition, both ends of the balloon 14 to the remaining portions of the catheter 11 are fused.

Der Innendurchmesser eines ersten zylindrischen Abschnittes näher am proximalen Ende des Katheters als der Ballon 14 , dh eines proximalen Endabschnittes 11 a und der Durchmesser des ersten Pfades 4 sind größer als der Außendurchmesser des zylindrischen Einführabschnittes 16 des Endoskops 15 gemäß Fig. 2. Der Innendurchmesser eines zweiten zylindrischen Be reiches näher am distalen Ende des Katheters 11 als der Bal lon 14 ist im wesentlichen gleich oder etwas kleiner als der Außendurchmesser des Einführabschnittes 16 . The inner diameter of a first cylindrical portion closer to the proximal end of the catheter as the balloon 14, that is, a proximal end portion 11 a and the diameter of the first path 4 are larger than the outer diameter of the cylindrical insertion portion 16 of the endoscope 15 according to Fig. 2. The inner diameter of a second cylindrical be rich closer to the distal end of the catheter 11 as the Bal lon 14 is substantially equal to or slightly smaller than the outer diameter of the insert sixteenth Wenn hierbei der Einführabschnitt 16 , dessen proximales Ende mit einem Bedie nungsabschnitt 15 a des Endoskopes 15 verbunden ist, durch den Aufnahmebereich 10 des Betätigungsabschnittes 2 in den Ka theter 11 eingeführt wird, wie in den Fig. 3 bis 6 darge stellt, bildet sich ein Spalt 17 zwischen dem Einführab schnitt 16 und dem proximalen Endabschnitt 11 a, der näher am proximalen Ende des Katheters 11 angeordnet ist, als der Ballon 14 . Here, when the insertion portion 16, the proximal end having a Bedie dryer section 15 a of the endoscope 15 is connected, is introduced through the receiving portion 10 of the operation section 2 theter in the Ka 11 as Darge provides in Figs. 3 to 6, imagines gap 17 between the Einführab section 16 and the proximal end portion 11 a which is positioned closer to the proximal end of the catheter 11 when the balloon fourteenth Im Gegensatz hierzu wird ein distaler Endab schnitt 11 b, der näher am distalen Ende des Katheters 11 an geordnet ist als der Ballon 14 , in dichte Anlage mit der äußeren Oberfläche des Einführabschnittes 16 gebracht. In contrast, a distal Endab is cut 11b which is arranged closer to the distal end of the catheter 11 as the balloon 14 is brought into tight contact with the outer surface of the insert sixteenth Zwi schen dem distalen Endabschnitt 11 b und der äußeren Oberflä che des Einführabschnittes 16 entsteht eine flüssigkeits dichte Versiegelung. Zvi rule the distal end portion 11 b and the outer Oberflä surface of the insert 16 creates a liquid tight seal.

Ein Ende des zweiten Pfades 5 im Körper 3 des Betätigungsab schnittes 2 steht mit dem Flüssigkeitspfad oder Spalt 17 in Verbindung, der in Form einer ringförmig umlaufenden Lücke zwischen dem Katheter 11 und dem Einführabschnitt 16 defi niert ist. One end of the second path 5 in the body 3 of the Betätigungsab section 2 is connected, which is defi ned in the form of an annular circumferential gap between the catheter 11 and the insertion portion 16 with the fluid path or gap 17th Die Verbindung erfolgt hierbei über den ersten Pfad 4 . The connection is made via the first path. 4 Das andere Ende des zweiten Pfades 5 öffnet sich zu einem Mundstück 18 , welches von der äußeren Oberfläche des Körpers 3 vorragt. The other end of the second path 5 opens which projects from the outer surface of the body 3 to a mouthpiece 18. Gemäß Fig. 3 ist ein Ende einer Leitung 21 , deren anderes Ende mit einer Zufuhrvorrichtung, bei spielsweise einem Zylinder 19 für eine transparente Flüssig keit verbunden ist, an dem Mundstück 18 angeschlossen. FIG. 3 is an end of a conduit 21, the other end with a supply device, is connected in play as a cylinder 19 ness for a transparent liquid, connected to the mouth piece 18. In den Zylinder 19 ist ein Kolben 19 a eingeführt, so daß eine phy siologische Kochsalzlösung von dem Zylinder 19 durch Nieder drücken des Kolbens 19 a in den Spalt 17 einbringbar ist. In the cylinder 19 a piston 19 a is inserted, so that a PHY siologische brine from the cylinder 19 by depression of the piston 19 a into the gap 17 can be inserted.

Der Einsatz des bisher beschriebenen Ballonkatheters 1 mit obigem Aufbau wird nun im folgenden erläutert: The use of the balloon catheter described so far one of the above construction will be explained below:
Der Einführabschnitt 16 des Endoskopes 15 wird durch den Aufnahmeabschnitt 10 des Betätigungsabschnittes 2 in den Ka theter 11 eingeführt, bis der distale Endabschnitt des Ein führabschnittes 16 vom distalen Ende des Katheters 11 vor steht, wie in Fig. 3 dargestellt. The insertion section 16 of the endoscope 15 is inserted through the receiving portion 10 of the operating portion 2 in the Ka theter 11 until the distal end portion of a guide portion 16 from the distal end of the catheter 11 is protruded as shown in Fig. 3. In diesem Zustand wird der Katheter 11 beispielsweise in ein Blutgefäß 25 in Richtung dessen stromabwärtige Seite eingeführt. In this state, the catheter 11 is inserted for example into a blood vessel 25 in the direction of its downstream side.

Wenn das distale Ende des Einführabschnittes 16 in seine ge wünschte Lage gebracht wurde und eine Beobachtung des Blut gefäßes 25 durchgeführt werden soll, wird der Zylinder 19 , der mit physiologischer Kochsalzlösung gefüllt ist, unter Druck des Kolbens 19 a entleert. When the distal end of the insert has been brought into its desired position ge 16 and an observation of the blood vessel 25 is to be performed, the cylinder 19 is filled with physiological saline solution is discharged under pressure of the piston 19 a. Die physiologische Kochsalz lösung, welche als transparente Flüssigkeit dient, strömt somit vom Zylinder 19 durch die ersten und zweiten Pfade 5 und 4 und den Spalt 17 zwischen dem Katheter 11 und den Ein führabschnitt 15 in den Ballon 14 . The physiological saline solution, which serves as transparent liquid thus flows from the cylinder 19 through the first and second paths 5 and 4, and the gap 17 between the catheter 11 and the insertion portion 15 A in the balloon fourteenth Dies hat zur Folge, daß der Ballon 14 mit der physiologischen Kochsalzlösung gefüllt wird und sich aufbläht, wie in Fig. 4 dargestellt. This has the result that the balloon 14 with the physiological saline is filled, and inflates, as shown in Fig. 4.

Wenn der Kolben 19 a des Zylinders 19 in diesem Zustand wei ter niedergedrückt wird, um weitere physiologische Kochsalz lösung in den Spalt 17 zu fördern, wächst der Druck in dem Katheter 11 an und die äußere Oberfläche des Ballons 14 des Katheters, die am leichtesten ausgedehnt werden kann, wird gegen die innere Oberfläche des Blutgefäßes 25 gedrückt, wie in Fig. 5 dargestellt. When the plunger 19 is depressed a of the cylinder 19 in this state wei ter to promote more physiological saline into the gap 17, the pressure in the catheter 11 increases and the outer surface of the balloon 14 of the catheter, the expanded on leichtesten may be, is pressed against the inner surface of the blood vessel 25 as shown in Fig. 5. Dies hat zur Folge, daß in Fig. 5 von rechts nach links fließendes Blut in seinem Strömungsweg blockiert wird. This has the consequence that is blocked from right to left flowing blood in its flow path in Fig. 5. Wenn nun der Kolben 19 a des Zylinders 19 weiter niedergedrückt wird, um die physiologische Kochsalz lösung in den Spalt 17 einzuspritzen, während der Blutfluß auf diese Art und Weise blockiert ist, wird der distale Endabschnitt 11 b, der näher am distalen Ende des Katheters ist als der Ballon 14 , radial nach außen gedehnt, wie in Fig. 6 dargestellt. Now when the plunger is further depressed a of the cylinder 19 19 to inject the physiological saline solution into the gap 17 while the blood flow is blocked in this manner, the distal end portion 11 b, which is closer to the distal end of the catheter represented as the balloon 14 expanded radially outwardly as shown in Fig. 6. Dies hat zur Folge, daß die physiologi sche Kochsalzlösung vom distalen Ende des Katheters 11 aus zutreten beginnt und zur distalen Endseite des Einführab schnittes 16 fließt, so daß das Blut in dem Blutgefäß 25 durch die physiologische Kochsalzlösung ersetzt wird, welche an der distalen Endseite des Einführabschnittes 16 austritt. This has the consequence that the physiological cal saline from the distal end of the catheter 11 begins from zutreten and section 16 flows to the distal end side of Einführab, so that the blood is in the blood vessel 25 is replaced by the physiological saline solution of at the distal end side the insert 16 exits. Dies hat zur Folge, daß das Gesichtsfeld für das Endoskop 15 transparent wird und eine entsprechende Beobachtung durchge führt werden kann. This has the consequence that the visual field for the endoscope 15 is transparent and a corresponding monitoring results can be Runaway. Innendurchmesser, Elastizität und der gleichen des distalen Endabschnittes 11 b werden so ausge wählt, daß der Ballon 14 nicht um einen derartigen Betrag zusammenfällt, daß die Blutströmung nicht mehr unterbrochen ist, wenn die physiologische Kochsalzlösung aus dem Katheter 11 austritt. Inner diameter, elasticity and the like of the distal end portion 11 b are so be chosen such that the balloon 14 does not coincide by such an amount, that the blood flow is not interrupted when the physiological saline solution exits from the catheter. 11

Wenn das Gesichtsfeld für das Endoskop 15 auf diese Art und Weise sichergestellt worden ist, wird das Niederdrücken des Kolbens 19 a des Zylinders 19 unterbrochen. If the visual field for the endoscope 15 in this manner has been ensured, the depression of the piston 19 is a cylinder 19 interrupted. Während der Druck in dem Ballon 14 hochgehalten wird, strömt physiologische Kochsalzlösung weiterhin aus. While the pressure in the balloon 14 is held high, physiological saline solution flows from continuing. Wenn der Druck nachläßt, wird ein Versiegelungszustand erreicht, in dem der distale Endab schnitt 11 b des Katheters 11 wieder in dichte Anlage mit der äußeren Oberfläche des distalen Endes des Einführabschnittes 16 ist, wie in Fig. 5 dargestellt, so daß der Blutfluß un terbrochen bleibt. When the pressure is released, a sealing state is achieved, in which the distal Endab section 11 b of the catheter 11 is in tight contact with the outer surface of the distal end of the insert section 16 again, as shown in Fig. 5, so that blood flow interrupted un remains.

Wenn der Kolben 19 a des Zylinders 19 herausgezogen wird, wird ein Teil der physiologischen Kochsalzlösung in dem Bal lon 14 in den Zylinder 19 zurückgesaugt. When the piston 19a of the cylinder 19 pulled out, a part of the physiological saline solution in the Bal lon is sucked back into the cylinder 19 fourteenth Dies hat zur Folge, daß der Ballon wieder zusammenfällt, wie in Fig. 4 darge stellt. This has the result that the balloon coincides again, as is shown in Fig. 4 Darge.

Bei dem erfindungsgemäßen Ballonkatheter 1 gemäß dieser Aus führungsform kann somit durch einfaches Zuführen einer phy siologischen Kochsalzlösung zu dem Ballon 14 zunächst der Blutfluß blockiert werden und dann das Blut im Beobachtungs feld mit der physiologischen Kochsalzlösung ersetzt werden, um ein zu untersuchendes Gesichtsfeld zu erhalten. In the inventive balloon catheter 1 according to this can imple mentation form thus by simply supplying a phy-physiological saline to the balloon 14, first the blood flow to be blocked and then the blood in the observation field are replaced with the physiological saline solution to obtain a subject to be examined field.

Fig. 7 zeigt eine zweite Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. Fig. 7 shows a second embodiment of the present invention. Bei dieser Ausführungsform ist ein aufblähbarer Bereich 31 zum Festsetzen eines Druckes in der Leitung 21 angeordnet, welche den Zylinder 19 mit dem Pfad 5 verbindet. In this embodiment, an inflatable section 31 is arranged for setting a pressure in the line 21 which connects the cylinder 19 with the path. 5 Der aufblähbare Bereich 31 ist so ausgelegt, daß er sich aufbläht, wenn der Druck der physiologischen Kochsalzlösung von dem Zylinder 19 zu dem Katheter 11 einen bestimmten Wert überschreitet. The inflatable region 31 is designed so that it inflates when the pressure of the physiological saline solution of the cylinder 19 exceeds a certain value to the catheter. 11 Selbst wenn somit das Niederdrücken des Kol bens 19 a des Zylinders 19 nicht mit einer konstanten Rate durchgeführt werden kann, kann auf die physiologische Koch salzlösung in dem Katheter 11 aufgrund des Kompressionsdruckes des aufblähbaren Bereichs 31 ein Konstantdruck aufgebracht werden. Thus, even if the depression of the spool to 19 a of the cylinder 19 can not be carried out at a constant rate, a constant pressure may be applied to the physiological saline solution in the catheter 11 due to the compression pressure of the inflatable region 31st Somit kann die physiologische Kochsalzlösung dem Ka theter 11 mit nur sehr geringen Druckschwankungen zugeführt werden. Thus, the saline can be theter 11 supplied with only very small pressure fluctuations the Ka. Dies bedeutet, daß das Aufblasen des Ballons 14 und das Einspritzen der physiologischen Kochsalzlösung vom dis talen Ende des Katheters 11 sanft durchgeführt werden kann. This means that the inflation of the balloon 14 and the injection of the physiological saline solution from the dis tal end of the catheter 11 can be smoothly performed.

Fig. 8 zeigt eine dritte Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. Fig. 8 shows a third embodiment of the present invention. Bei dieser Ausführungsform ist ein Ring 32 aus einem elastischen Material wie Gummi oder dergleichen auf die äußere Oberfläche des distalen Endabschnittes 11 b, der näher am distalen Ende des Katheters 11 als der Ballon 14 ist, aufgesetzt. In this embodiment, a ring 32 made of an elastic material such as rubber or the like on the outer surface of the distal end portion 11 b, which is closer to the distal end of the catheter 11 as the balloon 14, placed. Selbst wenn sich bei dieser Ausführungsform der Durchmesser des Einführabschnittes 16 ändert, kann der distale Endbereich 11 b des Katheters 11 in dichte Anlage mit dem Einführabschnitt 16 gebracht werden, da hier die Kom pressionskraft des Rings 32 wirkt. Even if changes in this embodiment, the diameter of the insertion portion 16, the distal end portion 11b of the catheter 11 can be brought into tight contact with the insertion portion 16, since the Kom pressionskraft of the ring 32 acts. Durch Änderung der Kom pressionskraft des Ringes 32 kann zusätzlich die Einspritz menge der physiologischen Kochsalzlösung einstellbar gemacht werden. By changing the Kom pressionskraft of the ring 32, the injection amount of the physiological saline can be made adjustable in addition. Wenn sich der Durchmesser des Blutgefäßes ändert, kann der Aufblähgrad des Ballons 14 ebenfalls einstellbar gemacht werden. If the diameter of the blood vessel changes, the Aufblähgrad the balloon 14 can also be made adjustable. Wenn beispielsweise der Durchmesser des Blutgefäßes anwächst, muß der Ballon 14 weiter aufgebläht werden, um in dichte Anlage mit der Gefäßwand zu gelangen, was dadurch bewerkstelligbar ist, daß die Elastizitätkraft des Ringes 32 erhöht wird. For example, if the diameter of the blood vessel increases, the balloon must be inflated 14 to get in tight contact with the vessel wall, which is characterized bewerkstelligbar that the elastic force of the ring is increased 32nd

Fig. 9 zeigt eine vierte Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. Fig. 9 shows a fourth embodiment of the present invention. Bei dieser Ausführungsform ist ein ringförmiger Vorsprung 33 am distalen Endabschnitt des Einführabschnittes 16 so ausgebildet, daß sich in diesem Bereich ein größerer Durchmesser ergibt. In this embodiment, an annular projection 33 at the distal end portion of the insertion portion 16 is formed so that a larger diameter results in this area. Die Menge von physiologischer Kochsalz lösung, die vom distalen Ende des Katheters 11 abgegeben werden kann, kann somit durch eine axiale Bewegung des Ein führabschnittes 16 relativ zu dem Katheter 11 eingestellt werden. The amount of physiological saline solution that may be dispensed from the distal end of the catheter 11, can thus be adjusted relative to the catheter 11 by an axial movement of a guide portion sixteenth Genauer gesagt, wenn der Katheter 11 oder der Ein führabschnitt 16 verschoben wird, so daß das distale Ende des Katheters 11 auf den Vorsprung 33 aufgleitet, erschwert sich die Abgabe von physiologischer Kochsalzlösung aufgrund der Anlage zwischen diesen beiden Bereichen. More specifically, when the catheter 11 or the A insertion portion 16 is displaced, so that the distal end of the catheter 11 slides onto the projection 33, the release of physiological saline solution due to the abutment between these two areas difficult. Wenn das dis tale Ende des Katheters 11 vor dem Vorsprung 33 angeordnet ist, wird das Abgeben von physiologischer Kochsalzlösung vom distalen Ende des Katheters 11 gegenüber dem Fall, in dem das distale Ende auf dem Vorsprung 33 aufsitzt, vereinfacht. When the dis tale end of the catheter 11 is disposed in front of the projection 33, the dispensing of physiological saline from the distal end of the catheter 11 relative to the case in which the distal end is seated on the projection 33 is simplified. Somit kann die Einspritzmenge von physiologischer Kochsalz lösung durch eine Relativbewegung zwischen dem Katheter 11 und dem Einführabschnitt 16 eingestellt werden. Thus, the injection quantity of physiological saline solution may be adjusted by a relative movement between the catheter 11 and the insertion sixteenth Zusätzlich kann, wenn das distale Ende des Katheters 11 auf dem Vorsprung 33 aufsitzt, während das distale Ende des Katheters 11 vor dem Vorsprung 33 angeordnet ist und eine physiologische Koch salzlösung eingespritzt wird, die Einspritzung der physiologischen Kochsalzlösung unterbrochen werden. In addition, when the distal end of the catheter 11 is seated on the projection 33, while the distal end of the catheter 11 is disposed in front of the projection 33 and a physiological salt solution is injected, the injection of the physiological saline solution to be interrupted. Im Ge gensatz hierzu kann, wenn das distale Ende des Katheters 11 so verschoben wird, daß es von dem Vorsprung 33 getrennt ist, die physiologische Kochsalzlösung wieder eingespritzt werden. In Ge contrast thereto, when the distal end of catheter 11 is moved so that it is separated from the projection 33, the physiological saline solution is injected again.

Fig. 10 zeigt eine fünfte Ausführungsform der vorliegenden Erfindung. Fig. 10 shows a fifth embodiment of the present invention. Diese Ausführungsform ist ähnlich der vierten Ausführungsform insoweit, als der ringförmige Vorsprung 33 am distalen Endabschnitt des Einführabschnittes 16 ausgebil det ist, jedoch ist bei der fünften Ausführungsform zusätz lich vor dem Vorsprung 33 eine Einschnürung 34 vorgesehen. This embodiment is similar to the fourth embodiment so far as the annular projection 33 is ausgebil det the distal end portion of the insertion portion 16, however, a constriction 34 is zusätz Lich in the fifth embodiment before the protrusion 33 is provided. Wenn bei dieser Ausführungsform der Druck der physiologi schen Kochsalzlösung in dem Ballon 14 nicht sehr hoch ist, kann die Lösung doch vom distalen Ende des Katheters 11 ab gegeben werden, indem der distale Endabschnitt 11 b des Ka theters 11 in den Bereich der Einschnürung 34 gebracht wird. If is not very high in this embodiment, the pressure of the physiological's saline into the balloon 14, the solution may be still given by the distal end of the catheter 11 from by the distal end portion 11 theters brought into the region of the constriction 34 b of the Ka 11 becomes. Somit kann der Aufblähungsgrad des Ballons 14 leicht einge stellt werden. Thus, the Aufblähungsgrad the balloon 14 can easily be is to be.

Vorteilhafterweise wird eine jede der bisher beschriebenen Ausführungsformen, dh ein jeder der bisher beschriebenen Ballonkatheter in Kombination mit einem Endoskop verwendet, um ein Gefäß von innen her beobachten zu können. Advantageously, each of the embodiments described so far, that each of the balloon catheters described so far are used in combination with an endoscope to observe a vessel from the inside. Die vorlie gende Erfindung ist jedoch nicht auf eine derartige Kombina tion alleine beschränkt. However, of the products contained restrictive invention is not tion to such Kombina alone limited. Der Ballonkatheter gemäß der vor liegenden Erfindung kann in Kombination mit jeder anderen Einführvorrichtung in Körperhöhlen verwendet werden, um in Körperhöhlen eingeführt zu werden und bestimmte Funktionen durchzuführen. The balloon catheter according to the prior lying invention may be used in combination with each other insertion in body cavities, to be inserted into body cavities and perform certain functions. Derartige Anwendungsfälle werden nun im fol genden unter Bezugnahme auf die Fig. 11 und 12 beschrie ben. Such applications are now constricting the fol with reference to FIGS. 11 and 12 ben beschrie.

Fig. 11 zeigt den Fall, in dem eine Lasersonde als Einführ vorrichtung verwendet wird. Fig. 11 shows the case in which a laser probe is used as the insertion device. Gemäß Fig. 11 kann eine Ablage rung 30 an der inneren Oberfläche des Blutgefäßes 25 vorhan den sein, welche den Blutfluß stört. Referring to FIG. 11, a tray can tion 30 on the inner surface of the blood vessel 25 to be EXISTING which disturbs the flow of blood. Um den Blutfluß wieder herstellen zu können, muß in diesem Fall die Ablagerung 30 entfernt werden. In order to restore the blood flow again, the deposit must be removed 30 in this case. Hierzu ist es beispielsweise bekannt, eine Lasersonde einzusetzen. For this example, it is known to use a laser probe. Hierbei wird ein Laserstrahl auf die Ablagerung 30 gerichtet, um diese zu verdampfen. Here, a laser beam to the deposition 30 is directed to vaporize them. Die Laser sonde umfaßt den Einführabschnitt 16 , der seinerseits eine zylindrische Lasersondenummantelung 31 , eine Laserleitfaser 32 koaxial in der Ummantelung 31 und von dieser geschützt und einen Laserchip 33 umfaßt, der am distalen Ende der Um mantelung 31 angeordnet und optisch mit der Faser 32 verbun den ist, so daß ein Laserstrahl von der Faser 32 nach außen abgestrahlt werden kann. The laser probe includes the insertion section 16, in turn, a cylindrical laser probe sheath 31, a Laserleitfaser protected 32 coaxially in the casing 31 and from the latter and comprises a laser chip 33, the distal end of the order sheathing 31 disposed and optically verbun with the fiber 32 the is such that a laser beam from the fiber 32 can be radiated to the outside. Bei einer derartigen Lasersonde wird ein Laserstrahl von der Faser 32 von einer nicht darge stellten Laserstrahlerzeugungsvorrichtung außerhalb des Kör pers in das Blutgefäß 25 geleitet und über den Laserchip 33 auf die Ablagerung 30 abgegeben, so daß diese verdampft wird. In such a laser probe, a laser beam from the fiber 32 from a not easily Darge laser beam generating device outside the Kör pers is passed into the blood vessel 25 and discharged through the laser chip 33 to the deposition 30 so that this is evaporated. Bei einer Lasersonde mit diesem Aufbau wird der Außen durchmesser der Ummantelung 31 kleiner gewählt als der In nendurchmesser des proximalen Endabschnittes 11 a des Kathe ters 11 und gleich oder etwas größer als der Innendurchmes ser des distalen Endabschnittes 11 b. In a laser probe having this structure is the outside diameter of the jacket 31 is selected smaller than the nendurchmesser In the proximal end portion 11 a of the Kathe ters 11 and equal to or slightly larger than the ser Innendurchmes the distal end portion 11 b. Bei der Kombination der eben beschriebenen Lasersonde und des Ballonkatheters ergibt sich, daß der Einführabschnitt 16 in den Katheter 11 so ein gesetzt wird, daß der distale Endabschnitt des Einführab schnittes 16 auf gleicher Weise wie in der ersten Ausfüh rungsform vorsteht, so daß Blut in einem bestimmten Bereich des Gefäßes 25 durch eine transparente Flüssigkeit wie in der ersten Ausführungsform ersetzt werden kann. In the combination of the laser probe and just described, the balloon catheter is that the insertion portion 16 so a is set to the catheter 11 that the distal end portion of the Einführab protruding section 16 on the same way as in the first exporting approximate shape so that blood in a results, particular area of the vessel 25 can be replaced by a transparent liquid, as in the first embodiment. Ein Laser strahl kann auf die Ablagerung 30 durch den Bereich abgege ben werden, in dem das Blut von der transparenten Flüssig keit verdrängt wurde. A laser beam may be applied to the deposition 30 through the region abgege ben, in which the blood was displaced speed of the transparent liquid.

In der siebten Ausführungsform gemäß Fig. 12 wird ein Endo skop verwendet, mittels dem eine bestimmte Behandlung in ei ner Körperhöhle und eine Beobachtung dieser Körperhöhle mög lich ist. In the seventh embodiment shown in FIG. 12 is a Endo microscope is used, by means of which a specific treatment in egg ner body cavity and an observation of the body cavity is possible, please include. Der distale Endabschnitt des Einführabschnittes 16 des Endoskops 15 weist einen Abschnitt 16 a auf, der in eine bestimmte Richtung abgewinkelt werden kann. The distal end portion of the insert section 16 of the endoscope 15 has a portion 16 a, which can be bent in a certain direction. Dieser Abschnitt 16 a kann über einen Betätigungsdraht und ein Hebelbedie nungselement am in der Figur nicht dargestellten Betäti gungsabschnitt eines Endoskopes von außerhalb des Körpers her ferngesteuert abgewinkelt werden. This section 16 a may voltage element via an actuation wire and a Hebelbedie on in the figure Actuate the not shown an endoscope from outside the body forth are angled remotely constriction portion. Ein Kanal 40 zur Ein führung eines Behandlungsinstrumentes ist in dem Einführab schnitt 16 ausgebildet. A channel 40 for guiding a treatment instrument A is cut in the Einführab 16 is formed. Das distale Ende des Kanals 40 öff net sich an der distalen Stirnfläche des Abschnittes 16 a und das proximale Ende des Kanals 40 erstreckt sich bis zu dem Betätigungsabschnitt. The distal end of the channel 40 öff net extends up to the operation portion to the distal end face of the portion 16a and the proximal end of the channel 40th Ein Behandlungsinstrument, wie bei spielsweise eine Schneide 41 zur Behandlung von Venenklappen oder dergleichen oder eine Lasersonde wird von der Außen seite des Körpers durch den Kanal 40 in das Endoskop einge führt, so daß es an der distalen Stirnfläche des Abschnittes 16 a vortritt und eine bestimmte Behandlung erlaubt. A treatment instrument, as in play, a cutting edge 41 for the treatment of venous valves or the like, or a laser probe is supplied from the outside of the body through the channel 40 in the endoscope, so that it steps forward to the distal end face of the portion 16 a and a certain treatment allowed. Wenn die Venenklappenschneide 41 verwendet wird, kann eine Venen klappe 42 innerhalb einer Vene aufgetrennt werden, was unter direkter visueller Beobachtung durch das Endoskop möglich ist. If the venous valve cutter 41 is used, a venous flap 42 can be separated within a vein, which is possible under direct visual observation through the endoscope. Es versteht sich, daß hierbei Blut in dem Behandlungs abschnitt durch eine transparente Flüssigkeit ersetzbar ist, wie unter Bezugnahme auf die erste Ausführungsform beschrie ben. It should be understood that this blood in the treatment portion by a transparent liquid is replaceable as beschrie with reference to the first embodiment ben.

Somit kann durch den Gegenstand der vorliegen den Erfindung die Blutströmung in einem Gefäß unterbrochen werden und ein Gesichtsfeld kann einfach dadurch sicherge stellt werden, daß eine transparente Flüssigkeit oder der gleichen durch einen Zufuhranschluß in den Katheter einge bracht wird. Thus, the blood flow will be interrupted in a vessel by the subject matter of the present invention and to a visual field can easily be characterized sicherge provides that a transparent liquid or the like is introduced into through a supply port in the catheter. Die Bedienung kann somit gegenüber herkömmli chen Vorrichtungen, bei denen das Blockieren des Blutflusses und das Sicherstellen des Gesichtsfeldes durch unterschied liche Vorgänge erreicht wird, verbessert und vereinfacht wer den. The operation can Liche operations is thus achieved over herkömmli chen devices in which the blocking of blood flow and ensuring the field of view by different, improved and simplified who the. Zusätzlich muß bei der vorliegenden Erfindung der Ein führabschnitt nur in einen Katheter eingeführt werden und Flüssigkeiten zum Aufblähen eines Ballons und zum Sicher stellen eines Gesichtsfeldes können durch unterschiedliche Leitungen wie in herkömmlichen Vorrichtungen zugeführt wer den. In addition must insertion portion in the present invention, the A only be inserted into a catheter and liquids for inflating a balloon and to provide secure a field of view can who the supplied through different lines as in conventional devices.

Claims (5)

1. Ballonkatheter mit: 1. A balloon catheter comprising:
einem Betätigungsabschnitt, der einen ersten inneren Aufnahmebereich zur Aufnahme eines Einführabschnittes einer Einführvorrichtung zur Einführung in eine Körperhöhle und einen Flüssigkeitsanschluß aufweist, durch den eine Flüssigkeit dem ersten Aufnahmebereiche zugeführt wird; an actuating section having a first inner receiving portion for receiving an insert section of an introducer for insertion into a body cavity and a fluid port through which a liquid is supplied to the first recording areas;
einem Katheter, welcher mit dem Betätigungsabschnitt verbindbar ist und eine langgestreckte Röhre umfaßt, welche einen zweiten Aufnahmebereich definiert, der mit dem ersten Aufnahmebereich in Verbindung steht, durch den der Einführabschnitt einführbar ist und durch den die Flüssigkeit von dem ersten Aufnahmebereich zuführbar ist; a catheter, which is connectable to the actuating portion, and includes an elongated tube defining a second receiving portion communicating with the first receiving portion in connection through which the insertion portion is inserted and through which the liquid can be fed from the first recording area; und and
einem Ballon an der Röhre, der ein distales und ein proximales Ende aufweist und der von der Flüssigkeit in dem zweiten Aufnahmebereich nach außen aufblähbar ist, a balloon to the tube, having a distal and a proximal end and can be inflated by the fluid in the second receiving area to the outside,
dadurch gekennzeichnet , characterized in
daß ein erster zylindrischer Abschnitt ( 11 a) der Röhre zur Verbindung des proximalen Endes des Ballons mit dem ersten Aufnahmebereich vorgesehen ist, der zusammen mit dem eingeführten Eiinführabschnitt ( 16 ) der Einführvorrichtung einen Flüssigkeitspfad definiert und ein zweiter zylindrischer Abschnitt ( 11 b) vorgesehen ist, der mit dem distalen Ende des Ballons ( 14 ) verbunden ist und durch den der Einführabschnitt ( 16 ) nach außen vorschiebbar ist; that a first cylindrical portion (11 a) of the tube to connect the proximal end of the balloon is provided with the first receiving portion, together with the introduced Eiinführabschnitt (16) of the introducer defines a liquid path and a second cylindrical portion (11 b) is provided which is connected to the distal end of the balloon (14) and through which the insertion section (16) can be advanced to the outside;
daß der zweite zylindrische Abschnitt ( 11 b) derart in Anlage mit dem Einführabschnitt ( 16 ) bringbar ist, daß eine flüssigkeitsdichte Anlage zwischen dem zweiten zylindrischen Abschnitt ( 11 b) und dem Einführabschnitt ( 16 ) erzeugbar ist; that the second cylindrical portion (11 b) in such a manner in contact with the insertion section (16) can be brought, that a liquid-tight contact between the second cylindrical portion (11b) and the insertion section (16) is generated; und and
daß diese Anlage durch die Flüssigkeitszufuhr zu dem zweiten Aufnahmebereich aufhebbar ist, wenn der Druck der zugeführten Flüssigkeit einen bestimmten Wert übersteigt, so daß die Flüssigkeit in dem zweiten Aufnahmebereich durch den zweiten zylindrischen Abschnitt ( 11 b) nach außen förderbar ist. that this system can be canceled by the liquid supply to the second receiving portion when the pressure of the supplied liquid exceeds a certain value, so that the liquid in the second recording area by the second cylindrical portion (11 b) is conveyed to the outside.
2. Katheter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß ein Teil des zweiten Aufnahmebereiches durch einen er sten zylindrischen Bereich definiert ist und einen In nendurchmesser hat, der größer ist als der Außendurch messer des Einführabschnittes, so daß der Flüssigkeits pfad zwischen dem zweiten Aufnahmebereich und dem Ein führabschnitt gebildet ist, wobei der zweite zylindri sche Bereich einen elastischen Anlagebereich hat, der in elastischen Kontakt mit dem Einführabschnitt bring bar ist, wobei eine Versiegelung des Anlegebereiches durch einen Flüssigkeitsdruck in dem zweiten Aufnahme bereich aufhebbar ist, der einen bestimmten Druckwert übersteigt. 2. A catheter according to claim 1, characterized in that a part of the second receiving area it is by a defined sten cylindrical portion and an In nendurchmesser has, is larger than the outer diameter of the insert, so that the fluid path between the second receiving portion and the a is formed insertion portion, wherein the second cylindricity specific area has an elastic contact area, which bring in elastic contact with the insertion bar, with a seal of the landing area is area canceled by a fluid pressure in said second container exceeding a given pressure value.
3. Katheter nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß der elastische Anlagebereich einen elastischen Ring ( 32 ) umfaßt, der abnehmbar an dem zweiten zylindrischen Bereich angeordnet ist, um eine elastische Kraft des Anlagebereiches zu ändern. 3. A catheter according to claim 2, characterized in that the resilient contact area comprises an elastic ring (32) which is removably mounted to the second cylindrical portion to change an elastic force of the bearing region.
4. Katheter nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wei terhin gekennzeichnet durch Zufuhrvorrichtungen ( 19 , 19 a, 21 ) zur Zufuhr der Flüssigkeit an den Flüssigkeitsanschluß, wobei die Zufuhrvorrichtungen einen Zylinder ( 19 ) zur Aufnahme der Flüssigkeit, eine Leitung ( 21 ) zur Verbindung des Zylinders mit dem Anschluß und einen Kolben ( 19 a) aufweisen zur Erhöhung eines Druckes der Flüssigkeit in dem Zylinder und zur Zufuhr der Flüssigkeit zu dem Anschluß. 4. marked catheter according to any one of the preceding claims, white terhin by feeding devices (19, 19 a, 21) for supplying the liquid to the liquid port, wherein the supply means comprise a cylinder (19) for receiving the liquid, a conduit (21) for connection the cylinder with the terminal and a piston (19 a) having to increase a pressure of the fluid in the cylinder, and for supplying the liquid to the terminal.
5. Katheter nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß die Leitung ( 21 ) einen elastischen Ballon ( 31 ) auf weist, der abhängig von einem Flüssigkeitsdruck in der Leitung aufblähbar ist, wenn der Flüssigkeitsdruck einen bestimmten Druckwert übersteigt. 5. A catheter according to claim 4, characterized in that the line (21) includes a resilient balloon (31) has on that depends be inflated by a fluid pressure in the conduit when the fluid pressure exceeds a predetermined pressure value.
DE19893935579 1989-10-23 1989-10-25 balloon catheter Expired - Lifetime DE3935579C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
US07/426,892 US5078681A (en) 1989-10-23 1989-10-23 Balloon catheter apparatus with releasable distal seal and method of operation

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3935579A1 DE3935579A1 (en) 1991-05-08
DE3935579C2 true DE3935579C2 (en) 1994-02-17

Family

ID=23692636

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19893935579 Expired - Lifetime DE3935579C2 (en) 1989-10-23 1989-10-25 balloon catheter

Country Status (2)

Country Link
US (1) US5078681A (en)
DE (1) DE3935579C2 (en)

Families Citing this family (97)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5167623A (en) * 1990-12-27 1992-12-01 The Kendall Company Multilumen catheter
US5324261A (en) * 1991-01-04 1994-06-28 Medtronic, Inc. Drug delivery balloon catheter with line of weakness
US5221258A (en) * 1991-01-22 1993-06-22 Shturman Technologies, Inc. Introduction balloon catheter
US5439444A (en) * 1991-01-28 1995-08-08 Corpak, Inc. Pre-formed member for percutaneous catheter
US5454788A (en) * 1991-04-24 1995-10-03 Baxter International Inc. Exchangeable integrated-wire balloon catheter
JP2939893B2 (en) * 1991-04-24 1999-08-25 バクスター インターナショナル インコーポレーテッド Replaceable integral - wire balloon catheter
US5263928A (en) * 1991-06-14 1993-11-23 Baxter International Inc. Catheter and endoscope assembly and method of use
US5490837A (en) * 1991-07-05 1996-02-13 Scimed Life Systems, Inc. Single operator exchange catheter having a distal catheter shaft section
US5645533A (en) * 1991-07-05 1997-07-08 Scimed Life Systems, Inc. Apparatus and method for performing an intravascular procedure and exchanging an intravascular device
US5976107A (en) * 1991-07-05 1999-11-02 Scimed Life Systems. Inc. Catheter having extendable guide wire lumen
US5833706A (en) * 1991-07-05 1998-11-10 Scimed Life Systems, Inc. Single operator exchange perfusion catheter having a distal catheter shaft section
US5391148A (en) * 1991-07-08 1995-02-21 Bonis; Peter Rupturable balloon safety catheter
US5389087A (en) * 1991-09-19 1995-02-14 Baxter International Inc. Fully exchangeable over-the-wire catheter with rip seam and gated side port
US5324269A (en) * 1991-09-19 1994-06-28 Baxter International Inc. Fully exchangeable dual lumen over-the-wire dilatation catheter with rip seam
US5378238A (en) * 1991-10-15 1995-01-03 Scimed Life Systems, Inc. Innerless dilatation catheter with balloon stretch or manual valve
DE4141609C2 (en) * 1991-10-15 1994-08-18 Felix Leeb endoscope
US5263959A (en) * 1991-10-21 1993-11-23 Cathco, Inc. Dottering auger catheter system and method
US5304123A (en) * 1991-10-24 1994-04-19 Children's Medical Center Corporation Detachable balloon catheter for endoscopic treatment of vesicoureteral reflux
US5419310A (en) * 1992-11-03 1995-05-30 Vision Sciences, Inc. Partially inflated protective endoscope sheath
US5505698A (en) * 1993-10-29 1996-04-09 Medtronic, Inc. Cardioplegia catheter with elongated cuff
US5411016A (en) * 1994-02-22 1995-05-02 Scimed Life Systems, Inc. Intravascular balloon catheter for use in combination with an angioscope
DE69534640D1 (en) 1994-04-29 2005-12-29 Scimed Life Systems Inc Stent with collagen
US5921957A (en) * 1994-07-12 1999-07-13 Scimed Life Systems, Inc. Intravascular dilation catheter
US8540704B2 (en) 1999-07-14 2013-09-24 Cardiofocus, Inc. Guided cardiac ablation catheters
US9033961B2 (en) * 1999-07-14 2015-05-19 Cardiofocus, Inc. Cardiac ablation catheters for forming overlapping lesions
US8025661B2 (en) * 1994-09-09 2011-09-27 Cardiofocus, Inc. Coaxial catheter instruments for ablation with radiant energy
US7935108B2 (en) 1999-07-14 2011-05-03 Cardiofocus, Inc. Deflectable sheath catheters
US8900219B2 (en) 1999-07-14 2014-12-02 Cardiofocus, Inc. System and method for visualizing tissue during ablation procedures
CA2205666A1 (en) * 1994-11-23 1996-05-30 Micro Interventional Systems, Inc. High torque balloon catheter
US5951513A (en) * 1995-02-24 1999-09-14 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Balloon catheter having non-bonded integral balloon and methods for its manufacture
US5702344A (en) * 1995-05-30 1997-12-30 University Of Washington Safe endoscopic accessory
US5857464A (en) * 1995-06-07 1999-01-12 Desai; Jawahar M. Catheter for media injection
US6052612A (en) * 1995-06-07 2000-04-18 Desai; Jawahar M. Catheter for media injection
US6458096B1 (en) 1996-04-01 2002-10-01 Medtronic, Inc. Catheter with autoinflating, autoregulating balloon
US5807328A (en) * 1996-04-01 1998-09-15 Medtronic, Inc. Balloon catheter assembly with selectively occluded and vented lumen
US5830228A (en) * 1996-05-29 1998-11-03 Urosurge, Inc. Methods and systems for deployment of a detachable balloon at a target site in vivo
US5876426A (en) * 1996-06-13 1999-03-02 Scimed Life Systems, Inc. System and method of providing a blood-free interface for intravascular light delivery
US6033379A (en) * 1997-01-08 2000-03-07 Medtronic, Inc. Balloon catheter
WO1999013934A1 (en) * 1997-09-12 1999-03-25 Nippon Zeon Co., Ltd. Balloon catheter
US5911702A (en) * 1997-11-06 1999-06-15 Heartport, Inc. Methods and devices for cannulating a patient's blood vessel
US5947927A (en) * 1998-03-23 1999-09-07 Scimed Life Systems, Inc. Convertible catheter having a single proximal lumen
AU1017900A (en) * 1998-11-02 2000-05-22 Pro-Med Technology Consult Medizinisch-Technische Gerate Gmb H End piece for a catheter or the like, perfusion catheter and perfusion catheter systems
US6234958B1 (en) * 1998-11-30 2001-05-22 Medical Access Systems, Llc Medical device introduction system including medical introducer having a plurality of access ports and methods of performing medical procedures with same
US6572609B1 (en) 1999-07-14 2003-06-03 Cardiofocus, Inc. Phototherapeutic waveguide apparatus
US6423055B1 (en) 1999-07-14 2002-07-23 Cardiofocus, Inc. Phototherapeutic wave guide apparatus
US6375637B1 (en) 1999-08-27 2002-04-23 Gore Enterprise Holdings, Inc. Catheter balloon having a controlled failure mechanism
US6964669B1 (en) 2000-04-12 2005-11-15 Ams Research Corporation Linear delivery system for deployment of a detachable balloon at a target site in vivo
US6796972B1 (en) 2000-07-14 2004-09-28 Edwards Lifesciences Llc Catheter anchoring balloon structure with irrigation
US6793661B2 (en) * 2000-10-30 2004-09-21 Vision Sciences, Inc. Endoscopic sheath assemblies having longitudinal expansion inhibiting mechanisms
US20020143237A1 (en) * 2000-10-30 2002-10-03 Katsumi Oneda Inflatable member for an endoscope sheath
US6461294B1 (en) * 2000-10-30 2002-10-08 Vision Sciences, Inc. Inflatable member for an endoscope sheath
DE50007634D1 (en) * 2000-11-08 2004-10-07 Jostra Ag Kardioplegieballonkatheter
US7160325B2 (en) 2001-05-15 2007-01-09 Ams Research Corporation Implantable medical balloon and valve
US20030004534A1 (en) * 2001-06-01 2003-01-02 George Stephanie A. Balloon transporter
US20040054350A1 (en) * 2002-09-17 2004-03-18 Shaughnessy Michael C. Enteral feeding unit having a reflux device and reflux method
CN100522043C (en) 2003-05-12 2009-08-05 富士能株式会社;Srj公司 Airbag type endoscope
US7537580B2 (en) * 2004-06-23 2009-05-26 Boston Scientific Scimed, Inc. Intravascular dilatation infusion catheter
JP2006014960A (en) * 2004-07-01 2006-01-19 Olympus Corp Endoscope
US7731715B2 (en) * 2004-12-10 2010-06-08 Edwards Lifesciences Corporation Ablative treatment of atrial fibrillation via the coronary sinus
US7976518B2 (en) 2005-01-13 2011-07-12 Corpak Medsystems, Inc. Tubing assembly and signal generator placement control device and method for use with catheter guidance systems
US9272120B2 (en) 2006-01-25 2016-03-01 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US9056192B2 (en) 2006-01-25 2015-06-16 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US8591497B2 (en) 2006-01-25 2013-11-26 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US7883503B2 (en) 2005-01-26 2011-02-08 Kalser Gary Illuminating balloon catheter and method for using the catheter
US9044571B2 (en) 2006-01-25 2015-06-02 Leonard Pinchuk Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US9675237B2 (en) 2005-01-26 2017-06-13 Mayser, Llc Illuminating balloon catheter and method for using the catheter
US9586022B2 (en) 2006-01-25 2017-03-07 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US10137282B2 (en) 2010-11-10 2018-11-27 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US9669193B2 (en) 2006-01-25 2017-06-06 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US8382708B2 (en) 2005-01-26 2013-02-26 Mayser, Llc Zero-pressure balloon catheter and method for using the catheter
US9713698B2 (en) 2006-01-25 2017-07-25 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US9642992B2 (en) 2005-01-26 2017-05-09 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US9572954B2 (en) 2005-01-26 2017-02-21 Mayser, Llc Stretch valve balloon catheter and methods for producing and using same
US8021386B2 (en) 2005-03-16 2011-09-20 Gore Enterprise Holdings, Inc. Controlled release mechanism for balloon catheters
US20060253025A1 (en) * 2005-04-21 2006-11-09 Kaufman Jonathan J Ultrasonic Bone Assessment Apparatus and Method
US20060264935A1 (en) * 2005-05-04 2006-11-23 White Patrick M Orthopedic stabilization device
JP4665262B2 (en) * 2005-08-31 2011-04-06 富士フイルム株式会社 Food for an endoscope
US20070060898A1 (en) * 2005-09-07 2007-03-15 Shaughnessy Michael C Enteral medical treatment assembly having a safeguard against erroneous connection with an intravascular treatment system
US20080033476A1 (en) * 2006-08-07 2008-02-07 Greene Joel M Catheter balloon with controlled failure sheath
US7641608B1 (en) * 2006-09-26 2010-01-05 Acorn Cardiovascular, Inc. Sectional cardiac support device and method of delivery
US20080167628A1 (en) * 2007-01-05 2008-07-10 Boston Scientific Scimed, Inc. Stent delivery system
US20100081873A1 (en) * 2008-09-30 2010-04-01 AiHeart Medical Technologies, Inc. Systems and methods for optical viewing and therapeutic intervention in blood vessels
US8500684B2 (en) * 2009-09-18 2013-08-06 Bruce A. Gardner Balloon catheter
US20110082452A1 (en) * 2009-10-02 2011-04-07 Cardiofocus, Inc. Cardiac ablation system with automatic safety shut-off feature
US20110082450A1 (en) * 2009-10-02 2011-04-07 Cardiofocus, Inc. Cardiac ablation system with inflatable member having multiple inflation settings
WO2011041629A2 (en) * 2009-10-02 2011-04-07 Cardiofocus, Inc. Cardiac ablation system with pulsed aiming light
US8702688B2 (en) * 2009-10-06 2014-04-22 Cardiofocus, Inc. Cardiac ablation image analysis system and process
US8398610B2 (en) * 2010-04-13 2013-03-19 Medtronic Vascular, Inc. Catheter with distensible and frangible cap
WO2013036772A1 (en) 2011-09-08 2013-03-14 Corpak Medsystems, Inc. Apparatus and method used with guidance system for feeding and suctioning
US9517151B2 (en) 2012-03-30 2016-12-13 Abbott Cardiovascular Systems Inc. Control of balloon inflation rate during deployment of scaffold
DE102013104789A1 (en) 2013-05-08 2014-11-13 Karl Storz Gmbh & Co. Kg Dilatation device and expandable cover for a dilatation instrument
US9433427B2 (en) 2014-04-08 2016-09-06 Incuvate, Llc Systems and methods for management of thrombosis
US9918728B2 (en) * 2014-04-23 2018-03-20 Gyrus Acmi, Inc. Stone fragment suction device
WO2016089900A2 (en) 2014-12-03 2016-06-09 Cardiofocus, Inc. System and method for visual confirmation of pulmonary vein isolation during ablation procedures
WO2016194450A1 (en) * 2015-06-02 2016-12-08 オリンパス株式会社 Endoscope
US20180161483A1 (en) * 2016-12-12 2018-06-14 Intai Technology Corp. Surgical irrigation and suction control apparatus and control method thereof
USD851245S1 (en) 2017-04-14 2019-06-11 Cardiofocus, Inc. Compliant balloon

Family Cites Families (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3640282A (en) * 1970-08-06 1972-02-08 Jack M Kamen Tracheal tube with normally expanded balloon cuff
JPS506192A (en) * 1973-05-18 1975-01-22
US3905361A (en) * 1974-04-24 1975-09-16 Brunswick Mfg Co Inc Apparatus for sealing the esophagus and providing artificial respiration and evacuating the stomach
US4029104A (en) * 1976-03-08 1977-06-14 Kerber Charles W Calibrated leak balloon micro-catheter
US4213461A (en) * 1977-09-15 1980-07-22 Pevsner Paul H Miniature balloon catheter
FR2434628B1 (en) * 1978-09-01 1982-05-28 Durand Alain
US4875897A (en) * 1981-06-12 1989-10-24 Regents Of University Of California Catheter assembly
US4470407A (en) * 1982-03-11 1984-09-11 Laserscope, Inc. Endoscopic device
JPS59161119A (en) * 1983-03-04 1984-09-11 Nippon Telegr & Teleph Corp <Ntt> Phase comparator
DE3326648C2 (en) * 1983-07-23 1986-02-27 Werner Dr.Med. 4330 Muelheim De Schubert
DD221354B1 (en) * 1983-09-12 1987-03-18 Stoesslein Valve mechanism
DE8511340U1 (en) * 1985-04-17 1985-05-30 Willy Ruesch Ag, 7053 Kernen, De
JPS61293416A (en) * 1985-06-17 1986-12-24 Yukio Sumida Catheter type fiberscope
DE3538739A1 (en) * 1985-10-31 1987-05-07 Schubert Werner Catheter with frontal balloon
US4798586A (en) * 1987-04-09 1989-01-17 Cordis Corporation Method and apparatus for aiding dilatation catheterization
US5152277A (en) * 1987-07-23 1992-10-06 Terumo Kabushiki Kaisha Catheter tube
US4813934B1 (en) * 1987-08-07 1992-05-12 Target Therapeutics Inc
US4921478A (en) * 1988-02-23 1990-05-01 C. R. Bard, Inc. Cerebral balloon angioplasty system
US4932959A (en) * 1988-12-01 1990-06-12 Advanced Cardiovascular Systems, Inc. Vascular catheter with releasably secured guidewire

Also Published As

Publication number Publication date
US5078681A (en) 1992-01-07
DE3935579A1 (en) 1991-05-08

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE69133247T2 (en) catheter shaft
DE69434533T2 (en) A process for producing an exchange guidewire with alternating bands
DE69737213T2 (en) Biopsy forceps with rinsing- and absaugfähigkeiten
DE60200998T2 (en) A device for intracardiac suture
DE3732709C2 (en) Device for transluminal implantation
DE69827205T2 (en) The guide sleeve having a three-dimensional distal end
DE60028818T2 (en) An apparatus for administering a therapeutic substance at a controlled dosage for endoluminal treatment
DE60216271T2 (en) Devices for protection against emboli
DE3900279C2 (en) Fitting for connection to a tracheotomy tube
DE69631779T2 (en) Catheter, in particular for peritoneal dialysis
DE69635676T2 (en) Device for atherectomy, angioplasty and stent
DE60035936T2 (en) Tools for (re) use of a fuehrungsdrahts and use methods
EP0550791B1 (en) Device to keep intraocular pressure at its natural level
DE602004005037T2 (en) Device for sealing vascular punctures
DE69914592T2 (en) Catheter and introducer needle assembly with needle guard
EP0064212B1 (en) Catheter set
DE69823514T2 (en) Medical infusion wire
DE3811676C2 (en) catheter system
DE3337258C2 (en)
US5290247A (en) Intracoronary exchange apparatus and method
DE3731242C2 (en)
DE69724605T2 (en) Catheter with a curve with increasing radius
DE4136737C2 (en) endoscope
DE2745317C2 (en)
DE60210961T2 (en) Catheter with niedrigwiderstandsseptum

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition