DE3908797A1 - Catheter system for rechannelling tube-shaped hollow systems - Google Patents

Catheter system for rechannelling tube-shaped hollow systems

Info

Publication number
DE3908797A1
DE3908797A1 DE19893908797 DE3908797A DE3908797A1 DE 3908797 A1 DE3908797 A1 DE 3908797A1 DE 19893908797 DE19893908797 DE 19893908797 DE 3908797 A DE3908797 A DE 3908797A DE 3908797 A1 DE3908797 A1 DE 3908797A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
catheter
multi
characterized
fiber
ring
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19893908797
Other languages
German (de)
Inventor
Gerhard Prof Dr Mueller
Hasan Dipl Phys Kar
Klaus Dr Doerschel
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Laser-Medizin-Zentrum Berlin 1000 Berlin De GmbH
BERLIN LASER MEDIZIN ZENTRUM
Original Assignee
Laser-Medizin-Zentrum Berlin 1000 Berlin De GmbH
BERLIN LASER MEDIZIN ZENTRUM
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Laser-Medizin-Zentrum Berlin 1000 Berlin De GmbH, BERLIN LASER MEDIZIN ZENTRUM filed Critical Laser-Medizin-Zentrum Berlin 1000 Berlin De GmbH
Priority to DE19893908797 priority Critical patent/DE3908797A1/en
Publication of DE3908797A1 publication Critical patent/DE3908797A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B6/00Light guides
    • G02B6/24Coupling light guides
    • G02B6/42Coupling light guides with opto-electronic elements
    • G02B6/4296Coupling light guides with opto-electronic elements coupling with sources of high radiant energy, e.g. high power lasers, high temperature light sources
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B18/00Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body
    • A61B18/18Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by applying electromagnetic radiation, e.g. microwaves
    • A61B18/20Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by applying electromagnetic radiation, e.g. microwaves using laser
    • A61B18/22Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by applying electromagnetic radiation, e.g. microwaves using laser the beam being directed along or through a flexible conduit, e.g. an optical fibre; Couplings or hand-pieces therefor
    • A61B18/24Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by applying electromagnetic radiation, e.g. microwaves using laser the beam being directed along or through a flexible conduit, e.g. an optical fibre; Couplings or hand-pieces therefor with a catheter
    • A61B18/245Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by applying electromagnetic radiation, e.g. microwaves using laser the beam being directed along or through a flexible conduit, e.g. an optical fibre; Couplings or hand-pieces therefor with a catheter for removing obstructions in blood vessels or calculi

Abstract

In known devices for guiding laser radiation through optical fibres in vessel catheters and thus reopening constrictions or closures of vessels, there is the disadvantage that either the transmission of high-energy laser pulses is impossible or that the diameters of French 5 and French 7 which are required in practice are not achieved. The novel catheter system is intended to render possible the reliable transmission of laser energy in the spectral region of 240-3000 nm with energy densities at the launching (coupling-in) end of at least 20 J/cm<2> in conjunction with pulse widths of between 60 and 300 nsec. The catheter system consists of a launching and analysis device for simultaneously launching laser pulses having pulse widths in the region of 60-300 nsec and energy densities of at least 20 J/cm<2> in single- (6) and multi-fibre bore catheters (5). The catheter system permits high-energy pulsed laser radiation to be launched in multi-fibre catheters in conjunction at the same time with coupling out the laser radiation at the distal end of the catheter in a non-destructive fashion. <IMAGE>

Description

Aufgabenstellung task

Es soll ein Kathetersystem ( 5 ) entwickelt werden, bei dem über mehrere auf der Mantelfläche eines Hohlzylinders angeordnete Lichtleitfasern Laserenergie im Spektralbereich zwischen 240 und 3000 nm mit Energiedichten auf der Ein, koppelseite von mindestend 20 J/cm 2 bei Pulsbreiten zwischen 60 und 60 000 ns sicher übertragen werden können. It is to be developed, a catheter system (5), in which several arranged on the outer surface of a hollow cylinder fibers laser energy in the spectral range 240-3000 nm with power densities on the A, coupling side of mindestend 20 J / cm 2 with pulse widths from 60 to 60,000 ns can be transferred safely. Gleichzeitig soll das Kathetersystem eine visuelle Beobachtung der Gefäßrekanalisation ermöglichen. At the same time, the catheter system is to allow visual observation of Gefäßrekanalisation. Ebenso soll es möglich sein, im Inneren des Mehrfaserkatheters einen hohlen Führungsdraht mit einzelner Laserfaser zum Eröffnen eines Führungsloches einzubringen. it should also be possible to introduce a hollow guidewire having single laser fiber for opening a pilot hole in the interior of the multi-fiber catheter. Ebenso soll die Möglichkeit einer Spülung ( 10 ) vorgesehen sein. Likewise, the possibility of a purge (10) is to be provided.

Stand der Technik State of the art

Es sind bereits eine Vielzahl von Lösungsvorschlägen für Laserkatheter für die Gefäßrekanalisation bekannt. a variety of solutions for laser catheter for Gefäßrekanalisation are already known. Insbesondere sei auf folgende Druckschriften hingewiesen. In particular, reference is made to the following publications.

US 46 41 912 US 46 41 912
DE 37 39 965 DE 37 39 965
DE 36 10 270 DE 36 10 270
EPO 1 95 375 EPO 1 95375
EPO 2 45 552 2 EPO 45,552
EPO 2 47 746 2 EPO 47,746
EPO 2 46 127 EPO 2 46127
EPO 1 89 329 EPO 1 89329
US 38 66 599 US 38 66 599
DE 29 50 976 DE 29 50 976
US 44 45 892 US 44 45 892
EPO 1 94 856 EPO 1 94856
UK 21 71 913 UK 21 71 913
EPO 1 44 764 EPO 44764 1
EPO 1 53 847 EPO 53847 1
US 45 89 404 US 45 89 404
EPO 1 94 841 EPO 1 94841
EPO 2 00 390 2 EPO 00,390
EPO 2 00 292 2 EPO 00,292
EPO 1 53 847 EPO 53847 1
EPO 2 14 712 2 EPO 14,712
DE 36 07 437 DE 36 07 437
US 47 84 132 US 47 84 132
US 85 02 379 US 85 02 379

In den vorstehend genannten Druckschriften ist die grundsätzliche Idee, Laserstrahlung durch Lichtleitfasern in Gefäßkathetern zu führen und mittels dieser Laserstrahlung Engstellen bzw. Verschlüsse von Gefäßen wieder zu eröffnen, vorweg genommen. In the above-mentioned publications is the basic idea to perform laser radiation through optical fibers in vascular catheters and to open again by means of laser radiation constrictions or closures of vessels anticipated. Teilweise ist auch beschrieben, daß gleichzeitig Bildinformationen über das Gefäßendoskop den Gefäßkatheter übertragen werden kann. Partial is also described that the vascular catheter can be simultaneously transmit image information on the vessel endoscope. Allen vorliegenden Lösungsvorschlägen ist jedoch gemeinsam, daß sie den in der Praxis vorliegenden Anforderun gen, wie in der Aufgabestellung beschrieben, nicht oder nur teilweise gerecht werden. However, all present proposed solutions have in common that they gen to present in practice Anforderun as described in the task are not or only partially meet. Dies liegt zum einen daran, daß die in der Praxis benötigten Durchmesser von Kathetern von French 5 und French 7 viele der vorgeschlagenen Lösungsansätze aus geometrischen Gründen bereits ausscheiden, und daß bei anderen Lösungsvorschlägen konstruktionsbedingte Merkmale der Übertragung hochenergetischer Laserimpulse ausschließen bzw. die Variabilität und Flexibilität nicht gegeben ist. This is due to the fact that the required in practice diameter of catheters of French 5 and French already secrete 7 many of the proposed solutions for geometrical reasons, and that in other proposed solutions to exclude construction-related features of the transmission high-energy laser pulses and the variability and flexibility not given is.

Erfindungsgemäße Lösungen inventive solutions

Die bekannten Nachteile des Standes der Technik sollen durch ein Bündel von Einzelmaßnahmen erfindungsgemäß gelöst werden. The known disadvantages of the prior art to be solved according to the invention by a bundle of individual measures. Insbesondere beziehen sich die erfindungsgemäßen Lösungen auf folgende Problemkreise ( Abb. 1): In particular, solutions of the invention (Fig. 1) related to the following problems:

  • 1. Einkopplung hochenergetische gepulster Laserstrahlung in Mehrfaserkatheter bei gleichzeitiger Möglichkeit inkohärent optischer Beleuchtung und der Detektion vom an Laserort erzeugter Sekundärstrah lung. 1. coupling high-energy pulsed laser radiation in multi-fiber catheter while still being able incoherent optical illumination and detection of the generated at Laserort Sekundärstrah development.
  • 2. Auf die Möglichkeit alternativ im Inneren des Katheters ein bildübertragendes System bzw. eine einzelne, geeignet gefaßte Laserfaser bei gleichzeitiger Spülmöglichkeit anzuordnen. 2. to arrange an image transmitting system, or a single, suitable combined laser fiber with simultaneous flushing possibility On the possibility alternatively in the interior of the catheter.
  • 3. Auf die zerstörungssichere Auskopplung der Laserstrahlung am distalen Ende des Katheters. 3. To the non-destructive extraction of the laser radiation at the distal end of the catheter.

In einem bevorzugten Ausführungsbeispiel wird als physikalischer Prozeß zur Rekanalisation die sogenannte Photoablation ( Abb. 2) in Verbindung mit dem photohydraulischen Prozeß ( Abb. 3) genutzt. In a preferred embodiment, the so-called photoablation is as a physical process for recanalization (Fig. 2) used in conjunction with the photo-hydraulic process (Fig. 3). Dabei wird vorzugsweise die Strahlung eines Excimer-Lasers bei 308 nm und einer Pulsbreite von 60-300 nsec genutzt. Preferably the radiation of an excimer laser at 308 nm and a pulse width of 60-300 is used nsec. Die Überlegungen gelten jedoch in gleicher Weise auch z. However, the considerations apply equally well for. B. für Festkörperlaser, wie den frequenzgekoppelten Alexandrith-Laser bzw. den Holmium-Laser. As for solid state lasers, such as the frequency-locked Alexandrith laser and the holmium laser. Allen drei Wellenlängen ist, bedingt durch den genutzten Prozeß, eine etwa gleich große Schwellenenergiedichte ( Abb. 4) für die Photoablation gemeinsam. To all three wavelengths, due to the used process, an approximately equal energy density threshold (Fig. 4) common to the photoablation. Bei den für die Gefäßrekanalisation, insbesondere auch bei kalzifizierten Verschlüssen notwendigen Schwellenenergiedichten, wird organisches Material abgetragen, was zur Folge hat, daß die Lösungen nach dem Stand der Technik zum Bündel der Faser an der Einkoppelseite mit Hilfe orga nischer Kleber bzw. Einbettmaterialien versagen und durch Einsetzen der Photoablation in diesem Matrixmaterial auf der Einkoppelseite bereits eine frühzeitige Zerstörung des Katheters bedingt ist, der beim praktischen Einsatz erhebliche Risiken für den Erfolg einer Rekana lisation mit sich bringt. When necessary for the Gefäßrekanalisation, in particular also in the calcified occlusion threshold energy density, organic material is removed, with the result that the solutions nical according to the state of the art the bundle of fiber at the coupling side with orgasmic adhesive or potting materials fail and by inserting the photoablation an early failure of the catheter is in the matrix material on the coupling side already due, which in practical use are significant risks to the success of a Rekana lisa tion entails. Überraschenderweise hat sich dabei gezeigt, daß eine Anhebung der Zer störschwelle an der Einkoppelseite von Mehrfasersystemen für die Strahlung eines Excimer-Laser bei 308 nm und 60 nsec in Pulsbreite um mehr als 50% möglich ist, wenn physikalische bzw. anorganische Bindemittel verwendet werden. Surprisingly, it has been found out that an increase in the cerium interference threshold on the coupling side of multi-fiber systems for the radiation of an excimer laser at 308 nm and 60 nsec in pulse width by more than 50% is possible when physical or inorganic binders can be used. Erfindungsgemäß werden dabei lediglich sogenannten Quarz/Quarz-Fasern, die an der Fügestelle von ihrer Kunst stoffschutzummantelung befreit wurden, verwendet. , According to the invention there is used only the so-called quartz / quartz fibers which have been freed material protective coating at the joint of their art. Die Anordnung diese Quarz/Quarz- Fasern erfolgt in hexagonal dichtester Packung, um so ein möglichst hohen geometrischen Koppelwirkungsgrad zu erreichen. The arrangement of these quartz / quartz fibers are in hexagonal closest packing, so as to achieve an as high as possible geometric coupling efficiency. Zur Erzielung einer stabilen und mechanisch steckergerechten Montage wurden drei erfindungsgemäße Lö sungen gefunden ( Fig. 5): To achieve a stable and mechanically plug proper assembly of three Lö invention were found solutions (Fig. 5):

  • 1. Die Quarz/Quarz-Fasern ( Abb. 15) werden in hexagonal dichtester Packung in ein dünnes Quarzrohr ( 25 ) gleichen Mate rials aufgenommen ( Abb. 5c), bis zur Erweichungstemperatur erhitzt und unter leichtem axialen Zug miteinander verschmolzen. Are 1. The quartz / quartz fibers (Fig. 15) in hexagonal close-packed in a thin quartz tube (25) of the same mate rials was added (Fig. 5c) heated to the softening temperature and fused together under slight axial train. Anschließend wird in der Mitte der Schmelzstelle das Bündel aufgetrennt und optisch poliert. the bundle is then separated and optically polished in the middle of the melting point. Das auf diese Weise entstandene miteinander verschmolzene Quarzendstück hat immer noch für die Einzelfasern die gleichen optischen Leiteigenschaften und kann in einfacher Weise in eine metallische Hülse ( 24 ) als Stecker aufgenommen werden. The resulting fused with each other in this manner Quarzendstück still has for the individual fibers, the same optical conducting properties and can in a simple manner in a metallic sleeve (24) are recorded as a plug.
  • 2. Die, wie oben beschrieben, vorbehandelten Quarz/Quarz-Fasern ( 15 ) werden mit einer Vorrichtung in he xagonal dichtester Packung gebracht und dann in einer metallischen Hülse (Stecker) ( 24 ) in Silikat ( 26 ) eingebettet ( Abb. 5B). 2. As described above, pre-treated silica / silica fibers (15) are associated with a device in he xagonal closest packing and then in a metallic sleeve (plug) (24) embedded in silicate (26) (Fig. 5B) , In einer bevorzugten Ausführungsform handelt es sich dabei um Natriumhydrosilikat (Wasserglas). In a preferred embodiment, these are sodium hydro silicate (water glass). Anschließend wird wiederum das überstehende Faserbündel randständig zum Stecker abgetrennt und die Endfläche insgesamt optisch poliert. the protruding fiber bundle is again separated marginal to the plug and the end surface then a total of optically polished. Der Vorteil dieser alternativen Lösung liegt in den niederen Herstellungskosten. The advantage of this alternative solution is to lower production costs. Die Zerstörungs schwellen für die Einkopplung sind etwa vergleichbar. The destruction swell for coupling are roughly comparable.
  • 3. In einer weiteren erfindungsgemäßen Anordnung wird das wie eingangs beschrieben vorbehandelte Faserbündel ( 15 ) in hexagonal dichtester Packung thermisch in eine Metallfassung ( 24 ) eingeschrumpft ( Abb. 5A), wobei als bevorzugtes Material Aluminium gewählt wird. 3. In a further inventive arrangement, as described at the pretreated fiber bundle (15) (5A Fig.) Is thermally in hexagonal close-packed into a metal ferrule (24) shrunk, whereby aluminum is chosen as the preferred material. Zum Schutz der Alumini umoberfläche wird diese wahlweise mit Polymethylsiloxan (Silikonkautschuk) oder einem Silikat ( 27 ) beschichtet. To protect the Alumini umoberfläche these optionally with polymethylsiloxane (silicone rubber) or a silicate (27) is coated. In einer bevorzugten Ausführungsform steht dabei das Faserbündel um einen etwa 1 mm vor der metallischen Schrumpffassung ( 24 ). In a preferred embodiment, the fiber bundle is an approximately 1 mm in front of the metallic shrink frame (24).

Zur Einkopplung der Laserstrahlung wird dabei die in Abb. 6 gezeigte optische Anordnung gewählt. For coupling of the laser radiation while the optical arrangement shown in Fig. 6 is chosen. Je nach Art des Lasers ( 1 ) wird aus dem Laserresonator austretende Bündel entweder direkt oder nach Strahlquerschnittsveränderung durch ein Teleskop ( 20 ) oder einen geeigneten Prismensatz, wobei anamorphotische Optik ausdrücklich erfindungsgemäß miteinbezogen ist (für asymmetrische Strahlprofile), durch eine an geeigneter Stelle positionierte körperliche Blende ( 11 ) gelenkt, die Randstrahlen abschattet und dann nach Umlenkung durch eine se mitransparenten dielektrischen Spiegel ( 12 ) durch ein fokussierendes optisches Endglied (Linse) ( 18 ) auf die Eintrittsfläche ( 3 ) des Mehrfasersystems ( 15 ) gelenkt. Depending on the type of the laser (1) from the laser resonator exiting beam either directly or after beam cross section changes through a telescope (20) or an appropriate set of prisms, said anamorphic optical system is expressly incorporated according to the invention (for asymmetric beam profiles) through a positioned at a suitable location physical diaphragm (11) directed shades the peripheral beams, and then, after being deflected by a se miter-transparent dielectric mirror (12) through a focusing optical end member (lens) (18) on the entrance surface (3) of the multi-fiber system (15) steered. Dabei wird die fokussierende Linse ( 18 ) derart angeordnet, daß sie ein reelles Bild der körperlichen Blende ( 11 ) auf der Eintrittsfläche ( 3 ) des Mehrfasersystems ( 15 ) derart erzeugt, daß alle Fasern in hexagonal dichtester Packung durch die Laserstrahlung beaufschlagt werden. In this case, the focusing lens (18) is arranged such that it produces a real image of the physical diaphragm (11) on the entry surface (3) of the multi-fiber system (15) such that all the fibers are acted upon in the hexagonal closest packing by the laser radiation. Dabei entsteht die Strahltaille des Laserbündels vor der Eintrittsfläche des Faserbündels. The beam waist of the laser beam is formed in front of the entrance surface of the fiber bundle. Bei geeigneter Wahl der optisch geometrischen Daten kann dadurch eine Homogenisierung des transversalen Intensitätsprofils der Laserstrahlung, wie in Abb. 7 gezeigt, erreicht werden. With a suitable choice of the optically geometric data thereby a homogenization of the transverse intensity profile of the laser radiation, as shown in Fig. 7, can be achieved. Gleichzeitig bietet diese Anordnung den Vorteil, daß durch zusätzlich einschränkbare Teilblenden (A, B, C) am Ort der körperlichen Blende ( 11 ) ( Abb. 8), wie oben beschrieben, Strahlung auch nur auf wohl definierte Fasergruppen (A, B, C) der hexagonal dichtesten Packung gelenkt werden kann ( Abb. 8). At the same time, this arrangement provides the advantage that by addition restrictable part panels (A, B, C) at the location of the physical stop (11) (Fig. 8), as described above, radiation and (only in well defined groups of fibers A, B, C can be directed) of the hexagonal closest packing (Fig. 8). Bei entsprechend geometrischer Sortierung des Faserbündels, ebenfalls am distalen Ende, können damit auch einzelne Kreissegmente (A, B, C) des distalen Endes gezielt anesteuert werden. In accordance with geometric sorting of the fiber bundle, also at the distal end, can thus be targeted anesteuert the distal end of individual circular segments (A, B, C). In einem typischen Ausführungsbeispiel ist der Durchmesser der körperlichen Blende 10 mm und die Brennweite des abbildenden optischen Endgliedes f = 100 mm bei einem Abstand von 11 f wird ein Durchmesser der Blendenabbildung von etwa 1 mm erreicht. In a typical embodiment, the diameter of the physical aperture of 10 mm and the focal length of the imaging optical end member is f = 100 mm, a diameter of the aperture figure of about 1 mm is reached at a distance of 11 f. Im Bereich der körperlichen Blende von 10 mm Durchmesser ist die Energiedichte des Strahls noch unterhalb der Ablationsschwelle der verwendeten Blendenmaterialien, weswegen es an dieser Stelle einfach möglich ist. In the field of physical aperture of 10 mm diameter, the energy density of the beam is still below the ablation threshold of the diaphragm materials used, so it is at this point simply possible. Teil ausblendungen für Fasergruppen vorzunehmen. Part fades make for fiber groups. Für die Ausführung des Katheters wird nunmehr das nach der Einkoppelseite lose Faserbündel coaxial um einen inneren Führungsschlauch sortiert und durch einen Hüllschlauch fixiert. the loose coupling side after the fiber bundle is now sorted coaxially around an inner guide tube and fixed by a casing tube for the execution of the catheter. Die beiden Schlauchanschlüsse werden durch ein flüssigkeitsdichtes Verzweigungsstück (Y-Stück) ( 22 ) in die beiden Kanäle Fasertransport ( 15 ) und innerer Führungsschlauch ( 10 ) aufgezweigt. The two hose connections are achieved by a liquid-tight junction pieces (Y pieces) (22) in the two channels fiber transport (15) and inner guide tube (10) is branched. Der semitransparente Teilerspiegel ( 12 ) erfüllt mehrere Funktionen. The semi-transparent beam splitter (12) performs several functions. Zum einen reflektiert er in Abhängigkeit von der verfügbaren Laserleistung zwischen 50 und 80% der Laserstrahlung auf die abbildende Linse ( 18 ) (100 mm) für den Mehrfaserkatheter ( 5 ). First, it reflects as a function of the available laser power between 50 and 80% of the laser radiation to the imaging lens (18) (100 mm) for the multi-fiber catheter (5). Gleichzeitig läßt er zwischen 20 und 50% in der Primärstrahlung zu einem zweiten 100% (Angaben der Teilerverhältnisse beziehen sich auf die benutzte Laserwellenlänge!) umlenkenden Spiegel ( 13 ) durch, der sodann die Strahlung durch ein weiteres optisches Abbildungselement ( 19 ) auf die Eintrittsfläche einer einzelnen optischen Faser ( 2 ), die entsprechend den vorstehend genannten Techniken in einem Stecker gefaßt ist und auf die die körperliche Blende durch eine Linse ( 19 ) mit deutlicher kürzerer Brennweite im bevorzugten Ausführungsbeispiel 50 mm, abgebildet wird. At the same time it can be between 20 and 50% in the primary radiation to a second 100% deflecting mirror (13) (details of the divider ratios refer to the used laser wavelength!) By which then the radiation by a further optical imaging element (19) on the entrance surface a single optical fiber (2), which is taken according to the aforementioned techniques in a plug and to which the physical aperture is imaged by a lens (19) with a significant shorter focal length in the preferred embodiment 50 mm. Diese Anordnung hat den Vorteil, daß über den gleichen Laser simultan ein Mehrfaserkatheter ( 5 ) und ein Einzelfasersystem ( 6 ) angeschlossen werden kann, wobei das Einzelfasersystem ( 6 ) aus einem nach dem Stand der Technik bekannten hohlen, jedoch flüssigkeitsdichten Führungsdraht ( 6 ), und einer in seinem Inneren angeordneten Einzelfaser ( 14 ) besteht. This arrangement has the advantage that simultaneously, a multi-fiber catheter over the same laser (5) and a single fiber system (6) can be connected, wherein the single fiber system (6) of a known prior art hollow, but liquid-tight guide wire (6), and, arranged in its interior single fiber (14). Dieser hohle Führungsdraht wird so bemessen, daß er duch das innere Lumen des Führungsschlauches des Mehrfaserkatheters ( 5 ) bis über das distale Ende vorgeschoben werden kann. This hollow guide wire is dimensioned so that it can be advanced duch the inner lumen of the guide tube of the multi-fiber catheter (5) to beyond the distal end. Dadurch ist es möglich, zunächst über das Einfasersystem, das im Inneren des Mehrfaserringkatheters vorgeschoben wird, ein Führungsloch zu bohren und über dieses Einfaserbührungssystem, sodann das Mehrfasersystem zum Aufbohren eines größeren Loches nachzuschieben. This makes it possible to begin using the Einfasersystem which is advanced inside the multi-fiber ring catheter to drill a pilot hole and then nachzuschieben this Einfaserbührungssystem, the multi-fiber system for drilling a larger hole. Dabei sind die Außendurchmesser von Einzelfaser ( 14 ), hohlen Führungsdraht ( 6 ) und Führungsschlauch des Ringkatheters ( 5 ) so bemessen, daß jeweils zwischen Einzelfaser und flüssigkeitsdichtem hohlem Führungsdraht bzw. zwischen Führungsdraht und Führungsschlauch ein Restlumen verbleibt, durch das Spülflüssigkeit zum distalen Ende des Katheters, gegebenenfalls mit Röntgenkontrastmittel, vorgepreßt werden kann. The outer diameter of single fiber (14), hollow guide wire are (6) and the guide tube of the annular catheter (5) such that between each individual fiber and liquid-tight hollow guide wire or between the guide wire and guiding tube a residual lumen through which irrigation fluid to the distal end of the catheter may, optionally, pre-pressed with X-ray contrast agent.

In Fortführung des Erfindungsgedankens wird der semitransparente Strahlleiter ( 12 ) für die Laserstrahlung in der Art ausgelegt, daß er Strahlung im Spektralbereich <400 nm teilweise reflektiert im oben angegebenen Teilverhältnis, jedoch Strahlung im Spektralbereich zwischen 400 und 700 nm vollständig transmittiert und wiederum Strahlung im Spektralbereich zwischen 700 nm und 3 µm im angegebenen Teilverhältnis reflektiert. In continuation of the inventive idea of the semi-transparent beam conductor (12) is designed for the laser radiation in such a way that he <400 nm partly reflected radiation in the spectral range in the above division ratio, however, completely transmitted radiation in the spectral range between 400 and 700 nm and, in turn, radiation in the spectral reflected between 700 nm and 3 microns in the given division ratio. Dadurch wird die erfindungsgemäße Möglichkeit geschaffen, durch diesen Strahlteiler ( 12 ) hindurch, mittels eines optisch angepaßten Beleuchtungssystems ( 8 ), das Faserbündel des Ringkatheters mit sichtbarer breitbandiger Strahlung zu beaufschlagen, um damit am distalen Ende des Mehrfaserringkatheters die Beleuchtung für ein erfindungsgemäß im Führungsschlauch des Ringkatheters vorzuschiebendes bildübertragendes Element ( 7 ) zu erzeugen. This makes it possible according to the invention is provided to act upon by this beam splitter (12) passes, by means of an optically matched lighting system (8), the fiber bundle of the annular catheter with visible broadband radiation, thereby at the distal end of the multi-fiber ring catheter, the lighting for a according to the invention in the guide tube of the ring catheter vorzuschiebendes image-transmitting member to produce (7). Als bildübertragendes Element wird erfindungsgemäß ein miteinander verschmolzenes Faserbündel mit einem am distalen Ende befindlichen selfoc-element als optischem Abbildungselement vorgeschoben. As image-transmitting member fused to each other, a fiber bundle is fed to a distal end located at the Selfoc element as the optical imaging element according to the invention. Derartige Bildfaserbündel sind nach dem Stand der Technik mit 2000-6000 Einzelfasern bei Außendurchmessern zwischen 0,2 und 0,5 mm erhältlich. Such image fiber bundle obtainable by the prior art, with 2000-6000 individual fibers in outer diameters between 0.2 and 0.5 mm. Nach dem Stand der Technik sind derartige Bildleiterbündel sterilisierbar, und die Kosten für derartige Bündel liegen derzeit bei ca. 100,-- DM pro Meter und, obwohl derartige Bildbündel für rein industrielle Zwecke einwickelt wurden, bietet sich damit an, diese für die medizinische Anwendung als Einwegartikel zu benutzen und lediglich ein sterilisierbares, wiederverwendbares Okular ( 9 ) vorzusehen. In the prior art, such image fiber bundles can be sterilized, and the cost of such bundles are currently about 100, - DM per meter and, although such image bundles were wrapping for purely industrial uses, lends itself to it, this for medical use to use as a disposable article and provide only a sterilizable, reusable eyepiece (9). Im Vergleich zu den nach dem Stand der Technik bekannten Mehrfunktionskathetern bzw. Endoskopen, bei denen die verschiedenen Funktionen, wie Beobachtung, Laserbestrahlung und Spülung, simultan vorgesehen sind, bietet das erfindungsgemäß vorgestellte System den Vorteil, daß lediglich die jeweils zum Rekanalisationsprozeß notwendige technische Funktion bereitgestellt wird, und daß durch die äußerst geringe Abmessung der verwendeten Bauelemente das gesteckte Ziel einen auch für kleinere Gefäße, wie sie im Bereich der Unterschenkeletage und der Koronarien des Herzens auftreten, hinreichend kleine Katheterdurchmesser, sogar unter French 5 bei Beibehaltung aller Vorteile der Laserrekanalisation, erzielt werden können. In comparison to those known in the prior art, multi-function catheters or endoscopes, in which the various functions such as monitoring, laser irradiation and rinsing are simultaneously provided, which according to the invention presented system provides the advantage that only the power required to Rekanalisationsprozeß each technical function provided is, and that achieved by the extremely small size of the components used the target set a sufficiently small for smaller vessels, such as occur in the lower leg floor of the coronary arteries of the heart catheter diameter, even under French 5 at keeping all advantages of Laserrekanalisation, can be.

In Weiterführung des Erfindungsgedankens wird sodann der 100% Umlenkspiegel ( 13 ) für die Laserstrahlung zur Einkopplung in das Einfasersystem ebenfalls als Strahlleiter derart ausgelegt, daß das über die Einzelfaser zurückgeleitete Licht von beim Laserprozeß entstehender Sekundärstrahlung in einen verketteten Strahlengang mit dem die Laserstrahlung abbildenden optischen Element ( 19 ) auf die Eingangsblende eines Simultanspektrometers ( 4 ) abgebildet wird und bezüglich charakteristischer Signale ausgewertet wird. In a further development of the inventive concept of the 100% reflecting mirror (13) then is also designed for the laser beam for coupling into the Einfasersystem as a beam director such that the returned via the single fiber light from occurring during the laser process the secondary radiation with which the laser radiation imaging in a concatenated beam path optical element (19) is imaged on the entrance aperture of a simultaneous spectrometer (4) and with respect to the characteristic signals is evaluated. Insbesondere werden hier erfindungsgemäß die Plasmaemissionslinien des bei in dem Prozeß entstehenden Plasmas analysiert bzw. die aufgrund des Raman-Effektes verschobene Streustrahlung, die gewebespezifische Informationen beinhaltet. Specifically, the plasma emission lines of the analyzed at the processing plasma formed in or shifted due to the Raman effect stray radiation here according to the invention involves the tissue-specific information. Grundsätzlich ist auch die im Gewebe entstehende Fluoreszenzstrahlung für eine Analyse geeignet. In principle, the resulting tissue fluorescence radiation for analysis is suitable. In gleicher Weise kann erfindungsgemäß auch der Strahlengang für das Mehrfaserbündel genutzt werden. In the same way, the beam path for the multi-fiber bundles can be used according to the invention.

Es hat sich überraschenderweise gezeigt, daß eine solche Anordnung auch erfindungsgemäß zur einfachen Detektion von Faserbrüchen genutzt werden kann. It has surprisingly been found that such an arrangement can also be used according to the invention for easy detection of fiber fractures.

In Weiterführung des Erfindunsgedankens ergibt sich eine besonders bevorzugt und empfindliche Ausführungsform dadurch, daß die Lichtquelle für die inkohärente Beleuchtung des Faserringbündels mit einem Fluoreszenzanregungsfilter ( 20 ) derart versehen wird, daß lediglich Licht im Spektralbereich zwischen 300 und 440 nm zur Fluoreszenzanregung simultan zur Laserstrahlung durch das Faserbündel übertragen wird und sodann das Fluoreszenzsignal über das Bildleiterbündel, das in diesem Fall nicht in ein Okular zu Beobachtung, sondern in die Eintrittsöffnung eines Simultanspektrometers ( 4 ) geführt wird oder direkt durch die Faser ( 14 ) des Einfasersystems ( 6 ), detektiert wird. In continuation of the Erfindunsgedankens a particularly preferred and delicate embodiment results in that the light source for incoherent illumination of the fiber ring bundle with a fluorescence excitation filter (20) is provided such that only light in the spectral range 300-440 nm for fluorescence excitation simultaneously with the laser radiation by the fiber bundle is transferred, and then the fluorescence signal through the image guide bundle, which is guided in this case is not in an eyepiece for observation, but in the inlet opening of a simultaneous spectrometer (4) or directly through the fiber (14) of Einfasersystems (6) is detected.

Um am distalen Ende Faserringkatheters ( 5 ) Zerstörungen der Faser aufgrund des photohydraulischen Effektes, der auf der Stoßwellenerzeugung durch den Ablationsprozeß beruht, zu vermeiden, ist das Ende des Faserringkatheters als Saphirhohlzylinder ( 17 ) ausgebildet ( 9 ), dergestalt, daß die Wandstärke des Hohlzylinders der Katheterwandstärke entspricht. To the distal end annulus catheter (5) to avoid damage of the fiber due to photo-hydraulic effect, which is based on the shock wave generation by the ablation process, the end of the fiber ring catheter as sapphire hollow cylinder (17) is formed (9), such that the wall thickness of the hollow cylinder the catheter wall thickness corresponds. Die Höhe des Saphirzylinders entspricht dem 2-5fachen Faserdurchmesser. The height of the cylinder corresponds to the sapphire 2-5fachen fiber diameter. Eine sichere Anordnung der Einzelfasern ( 15 ) zum Saphirzylinder ( 17 ) wird durch eine Fixierung mit Hydrosilikat in einem bevorzugten Ausführungsbeispiel mit Natriumhydrosilikat (Wasserglas) erreicht. A secure arrangement of the individual fibers (15) to the sapphire cylinder (17) is achieved by a fixation with hydrosilicate in a preferred embodiment with sodium hydrosilicate (water glass). Anschließend wird wieder in üblicher Weise der äußere Schutzschlauch positioniert. the outer protective tube is subsequently re-positioned in the usual manner. Aufgrund der wesentlich besseren mechanisch elastischen Eigenschaften des Saphirs wird damit sicher eine Zerstörung der Endflächen des Mehrfaserkatheters vermieden. Due to the significantly improved mechanical elastic properties of sapphire thus destruction of the end faces of the multi-fiber catheter is reliably avoided. In Weiterführung dieses Erfindungsgedankens wird ein zweiter Kathetertyp vorgesehen, bei dem der Saphirring ( 17 ) an der inneren distalen Circumferenz mit einer kegeligen bzw. torischen Fase versehen ist, wodurch aufgrund des Rechnungsindexunterschiedes eine kegelige Aufweitung der zylindrisch austretenden Laserstrahlung erreicht wird und damit durch mehrmalige Passage eines zuvor bereits initial ring-kanalisierten Gefäßes größere Durchmesser als in dem Katheter selbst entsprechend, rekanali siert werden können, was insbesondere bei größeren Gefäßdurchmessern von Interesse ist, um mit möglichst geringen Einstichöffnungen, dh geringer Patientenbelastung, auch großlu mige Gefäße rekanalisieren zu können. In a further development of this inventive concept, a second type of catheter is provided in which the sapphire ring (17) is provided at the inner distal Circumferenz with a conical or toroidal chamfer, whereby is achieved a conical widening of the cylindrical outgoing laser radiation based on the account index difference and thus by repeated passage a previously initial ring-channeled vessel larger in diameter than the catheter itself accordingly rekanali Siert can be, which is particularly at larger vessel diameters of interest to the lowest possible puncture holes, ie, less stress for the patient to be able recanalise also großlu-shaped vessels.

In Weiterführung dieses Erfindungsgedankens ist erfindungsgemäß alternativ vorgesehen, die weiter oben beschriebenen einzelnen Fasergruppen (A, B, C) auf der Circumferenz am distalen Ende elastisch miteinander zu verbinden in der Gestalt, daß unter Verzicht auf den Saphirring das distale Ende des Mehrfaserringkatheters segmentweise ausgedehnt werden kann. In a further development of this inventive idea according to the invention alternatively be provided, the individual fiber groups described above (A, B, C) elastically to the Circumferenz at the distal end to be connected together in the shape that can be extended, dispensing with the sapphire ring, the distal end of the multi-fiber ring catheter segmental can. Diese segmentweise Aufdehnung erfolgt durch einen im inneren Führungsschlauch plazierten Miniaturballondilatationskatheter und hat gegenüber einer symmetrischen Aufdehnung simultan aller Faserendspitzen den Vorteil, daß die im Bereich der Fasergruppen gleichbleibende Energiedichte oberhalb bestimmter kritischer Schwellenenergiedichten zur Ablation gehalten werden kann, wohingegen die radialsymmetrische Aufspreizung oberhalb gewisser Durchmesser, dann nämlich, wenn der Abstand der Einzelfaser wesentlich größer wird als der Faserdurchmesser, die Energiedichten zur Abtragung nach dem Prinzip der Photoablation bereits wenige Zehntel Millimeter hinter den Faserendflächen unterschritten wird, bzw. das im Kontaktverfahren zu große Areale von Verschlußsubstanz nicht der Ablation zugeführt werden können. These segmental distention occurs by a placed in the inner guide tube Miniaturballondilatationskatheter and has the advantage over a symmetric distention simultaneously all Faserendspitzen the advantage that the constant in the area of ​​fiber groups energy density can be maintained above certain critical threshold energy densities for ablation, whereas the radially symmetrical spreading above certain diameter, then namely, when the distance of the individual fibers is much larger than the fiber diameter, the energy densities of a few tenths of a millimeter already falls below behind the fiber end faces to ablate the principle of photoablation, or ablation can not be supplied to the too large the contact method areas of sealing substance. Die segmentweise Aufdehnung hat zwar grundsätzlich für den Bereich der Dehnungsfugen die gleiche Problematik, jedoch muß man aus praktischen Erwägungen feststellen, daß die Großzahl der Verschlüsse bereits asymmetrisch, also nicht homogen auf der Circumferenz des Hohlsystems verteilt ist und von daher in einem größeren Prozentsatz bereits die segmentweise Abtragung völlig ausreicht, zum anderen kann durch einfache Torsionsbewegung des Katheters und mehrmaliges oszillierendes Bewegen des Katheters in der Längsachse des Hohlsystems das Gefäß suffizient freigestellt werden. Segmental distention has in principle to the field of expansion joints have the same problem, but we must find practical reasons that the large number of closures is already asymmetrical, so not homogeneously distributed on the Circumferenz the ring system and therefore in a greater percentage already is completely adequate segment-wise ablation on the other, the vessel can be released insufficiently activated by simple torsional movement of the catheter and oscillating repeatedly moving the catheter in the longitudinal axis of the hollow system.

Claims (24)

1. Kathetersystem für die kontrollierte Abtragung von Ablagerungen und Verschlüssen in röhrenförmigen Hohlsystemen unter Verwendung kurz gepulster Laserstrahlung mit der Möglichkeit zur visuellen und analytischen Beurteilung des Verschlusses, dadurch gekennzeichnet, daß das ein aufeinander abgestimmtes Mehrkomponentensystem bestehend aus einer optisch mechanischen Einkoppel- und Analysevorrichtung zum simultanen Betrieb von Mehrfaserringkathetern ( 5 ), Einfaserpilotbohrungsvorrichtung ( 6 ) und solitärer Bildübertragungsvorrichtung ( 7 ), wobei gleichzeitig Laserstrahlung der gewählten Wirkwellenlänge simultan in Ein- ( 6 ) und Mehrfaserbohrkatheter ( 5 ) eingekoppelt werden können und gleichzeitig inkohärente Beleuchtung ( 8 ) zur visuellen Beobachtung ( 9 ) bzw. zur floureszenzspektroskopischen Untersuchung ( 4 ) übertragen werden und ferner die lichtinduzierten Sekundärstrahlungen am Katheterende über die benutzten Arbeitskanäle rückwärtig im optischen Einkoppelsy 1. A catheter system for controlled removal of deposits and occlusions in hollow tubular systems using short pulsed laser radiation with the possibility for the visual and analytical assessment of the closure, characterized in that the a coordinated multi-component system consisting of an optically mechanical coupling and analysis apparatus for simultaneously operation of multi-fiber ring catheters (5), Einfaserpilotbohrungsvorrichtung (6) and a solitary image transfer device (7), simultaneously laser radiation of the chosen effective wavelength simultaneously in input (6) and Mehrfaserbohrkatheter (5) can be coupled and at the same incoherent illumination (8) for visual observation ( 9) or (for the investigation floureszenzspektroskopischen 4) are transferred and further, the light-induced secondary radiation on the catheter over the end use rearwardly working channels in the optical Einkoppelsy stem analysiert werden können. can be analyzed stem.
2. Schlauchförmiger Mehrfaserringkatheter ( 5 ) für die Übertragung kurz gepulster hochenergetische Laserstrahlung zur Abtragung von Engstellen und Verschlüssen röhrenförmiger Hohlsysteme mit mindestens einer Aufteilung in einen faseroptischen Anschluß ( 3 ) und einen Schlauchanschluß ( 10 ), dadurch gekennzeichnet, daß besondere Maßnahmen zur Übertragung hochenergetischer Laserlichtimpulse im Bereich von 60-300 nsec Pulsbreite und Energiedichten von mindestens 20 J/cm 2 vorgesehen sind. 2. A tubular multi-fiber ring catheter (5) for the transmission of short pulsed high-energy laser radiation for removal of constrictions and closures tubular hollow systems with at least one separation into a fiber-optic connection (3) and a hose connection (10), characterized in that special measures for transmission of high-energy laser light pulses are provided in the range of 60-300 nsec pulse width and energy densities of at least 20 J / cm 2.
3. Kathetersystem nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß eine multifunktionale optische Strahlweiche zur Verteilung der Arbeitsstrahlung auf ein Mehrfaserringkatheter ( 5 ) und einen Einzelfaserpilotkatheter ( 6 ) bei gleichzeitiger Einkopplung inkohärenter Beleuchtungsstrahlung ( 8 ) vorgesehen ist. 3. The catheter system according to claim 1, characterized in that a multifunctional optical beam splitter for distributing the working radiation on a multi-fiber ring catheter (5) and a single fiber Pilot catheter (6) with simultaneous coupling incoherent illumination radiation (8) is provided.
4. Optisches Einkoppelsystem nach 1 und 3, dadurch gekennzeichnet, daß eine strahlbegrenzende Blende ( 11 ) verkleinert auf die optische Schnittstelle zum Mehrfaserkatheter ( 3 ) bzw. Einzelfaserpilotsystem ( 2 ) abgebildet wird. 4. The optical coupling system of Figures 1 and 3, characterized in that a beam-limiting diaphragm (11) reduced to the optical interface for the multi-fiber catheter (3) or single fiber Pilot system (2) being imaged.
5. Optisches Einkoppelsystem nach 1, 3, 4, dadurch gekennzeichnet, daß die zur Einkopplung gelangenden Energiedichten durch einen wellenlängenselektiven Strahlteiler ( 12 ) dem geometrischen Flächenverhältnis entsprechend auf Einzel- und Mehrfasersystem aufgeteilt werden. 5. An optical coupling system according to 1, 3, 4, characterized in that the entering for coupling energy density by a wavelength selective beam splitter (12) are divided into single and multi-fiber system according to the geometrical area ratio.
6. Optisches Einkoppelsystem nach 1, 3, 4, 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Strahleiter ( 12 ) für Nichtwirkstrahlung transparent ausgelegt sind, so daß die koaxiale Einkopplung inkohärenter Strahlung zu Beleuchtungs- und Fluoreszenzanregungszwecken möglich ist. 6. The optical coupling system after 1, 3, 4, 5, characterized in that the beam conductor (12) are designed for non-transparent active radiation so that the coaxial coupling of incoherent radiation to the illumination and fluorescence excitation purposes is possible.
7. Optisches Einkoppelsystem nach 1, 3, 4, 5, 6, dadurch gekennzeichnet, daß die lichtinduzierte Sekundärstrahlung, die retrograd aus den optischen Fasern austritt, über den wellenlängenselektiven Strahlteiler ( 13 ) für Auswertezwecke auf ein Mehrkanalkompaktspektrometer ( 4 ) abgebildet wird. 7. The optical coupling system after 1, 3, 4, 5, 6, characterized in that the light-induced secondary radiation emanating retrogradely from the optical fibers, over the wavelength selective beam splitter (13) is ready for evaluation purposes to a multi-channel Compact spectrometer (4).
8. Optisches Einkoppelsystem nach 1, 3, 4, 5, 6, 7, dadurch gekennzeichnet, daß zur Anregung der Fluoreszenzstrahlung, Anregungslicht im Spektralbereich zwischen 330 und 440 nm benutzt wird. 8. The optical coupling system according to 1, 3, 4, 5, 6, 7, characterized in that for the excitation of fluorescence radiation, excitation light is used in the spectral range 330-440 nm.
9. Kathetersystem nach 2, dadurch gekennzeichnet, daß der Schlauchanschluß ( 10 ) derart ausgelegt ist, daß ein über das optische Einkoppelsystem nach 3 simultan betriebener Einfaserpilotkatheter ( 6 ) im Inneren des schlauchförmigen Ringkatheters ( 5 ) geführt werden kann. 9. A catheter system according to 2, characterized in that the hose connection (10) is designed such that a through the optical coupling system by 3 simultaneously operated Einfaserpilotkatheter (6) can be guided in the interior of the tubular catheter ring (5).
10. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 9, dadurch gekennzeichnet, daß an Stelle des Einfaserpilotbohrsystems ( 6 ) ein solitäres optisches Bildübertragungssystem ( 7 ) alternativ positioniert werden kann bzw. lediglich die Einzelfaser ( 14 ) des Pilotbohrsystems ( 6 ) durch das Bildübertragungssystem ( 7 ) ersetzt wird. Replaced 10 multi-fiber ring catheter after 2 and 9, characterized in that in place of the Einfaserpilotbohrsystems (6) may alternatively be positioned a solitary optical image transmitting system (7) or only the single fiber (14) of Pilotbohrsystems (6) through the image transfer system (7) becomes.
11. Katheter nach 2, 9, 10, dadurch gekennzeichnet, daß das optische Bildübertragungssystem ( 7 ) im Inneren des schlauchförmigen Ringkatheters ( 5 ) alternativ auch zur Rückübertragung der Fluoreszenzsignale genutzt werden kann. 11. A catheter according to 2, 9, 10, characterized in that the optical image transfer system (7) inside the tubular catheter ring (5) can alternatively be used also for retransmission of the fluorescence signals.
12. Mehrfaserringkatheter nach 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Einzelfasern ( 15 ) einkoppelseitig in hexagonal dichtester Packung unter Verwendung besonderer Fügetechniken angeordnet sind. 12 multi-fiber ring A catheter according to 2, characterized in that the individual fibers (15) are arranged in einkoppelseitig hexagonal closest packing using special joining techniques.
13. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 12, dadurch gekennzeichnet, daß die hexagonal dichtest gepackten Einzelfasern verschmolzen und die Einkoppelstirnfläche anschließend poliert wird. 13 multi-fiber ring catheter after 2 and 12, characterized in that the hexagonal close-packed individual fibers fused and Einkoppelstirnfläche is then polished.
14. Mehrfaserringkatheter nach 2, 12, 13, dadurch gekennzeichnet, daß die einzelnen Fasern am distalen Ende des Katheters derart in Gruppen einander zugeordnet sind, daß auf der proximalen Einkoppelseite im Bereich des hexagonal dicht gepacktesten Musters zusammenhängende Flächen (A, B, C) den jeweiligen Faserendgruppen auf dem Zylinderumfang zugeordnet sind. 14 multi-fiber ring catheter after 2, 12, 13, characterized in that the individual fibers at the distal end of the catheter associated with such in groups to each other that contiguous areas on the proximal coupling side in the area of hexagonal close gepacktesten pattern (A, B, C) the respective Faserendgruppen are assigned on the cylinder screen.
15. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 12, dadurch gekennzeichnet, daß die hexagonal dicht gepacktesten Fasern durch Silikatbinder miteinander verbunden werden. 15. Multi-fiber ring catheter after 2 and 12, characterized in that the hexagonal close gepacktesten fibers are bonded together by silicate binder.
16. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 12, dadurch gekennzeichnet, daß die hexagonal dicht gepacktesten Einzelfasern in eine Metallhülse eingeschrumpft werden, wobei die einkoppelseitige Stirnfläche der Metallhülse aus Gründen besserer Strahlungsresistenz mit Silikat oder Silikon beschichtet ist. 16. Multi-fiber ring catheter after 2 and 12, characterized in that the hexagonal close gepacktesten individual fibers are shrink wrapped in a metal sleeve, wherein the einkoppelseitige end face of the metal sleeve, for reasons of better radiation resistance with silicate or silicone coated.
17. Mehrfaserringkatheter nach 2, dadurch gekennzeichnet, daß am distalen Ende besondere Maßnahmen zur Verbesserung der Zerstörschwelle vorgesehen sind. 17 multi-fiber ring A catheter according to 2, characterized in that there are provided at the distal end for specific measures to improve the damage threshold.
18. Verfahren nach 2 und 17, dadurch gekennzeichnet, daß die auf einer Zylinderfläche angeordneten Stirnflächen der Einzelfasern ( 24 ) durch einen zylindrischen Saphirring ( 17 ) abgeschlossen werden, der aufgrund besserer optomechanischer Eigenschaften bessere Standfestigkeiten gegen photohydraulische Zerstörprozesse besitzt. 18. The method according to 2 and 17, characterized in that arranged on a cylindrical surface end faces of the individual fibers (24) by a cylindrical sapphire ring (17) to be completed, which has better stabilities against photo hydraulic Zerstörprozesse due to better opto-mechanical properties.
19. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 18, dadurch gekennzeichnet, daß der distale Saphirring ( 17 ) mit einer nach innen konischen Fase ( 23 ) zur seitlichen Ablenkung der austretenden Laserstrahlung versehen ist. 19, multifiber catheter according ring 2 and 18, characterized in that the distal sapphire ring (17) with a conical inward bevel is provided (23) for the lateral deflection of the emerging laser radiation.
20. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 18, dadurch gekennzeichnet, daß der Saphirabschlußzylinder mit einer endständigen torischen Fase an der äußeren Circumferenz versehen ist. 20, multifiber catheter ring after 2 and 18, characterized in that provided the final sapphire cylinder having a terminal bevel on the outer toric Circumferenz.
21. Optisches Einkoppelsystem für Mehrfaserringkatheter nach 1, 2, 3 und 12, dadurch gekennzeichnet, daß in einer zur Einkoppelschnittselle ( 3 ) des Mehrfaserringkatheters ( 5 ) optisch konjungierten Blendenebene ( 11 ) mehrere getrennt ansteuerbare Segmentblenden (A, B, C) angeordnet sind, die eine gezielte Ansteuerung der Fasergruppen auf der Circumferenz des Mehrfaserringkatheters ermöglichen. 21. An optical coupling system for multi-fiber ring A catheter according to 1, 2, 3 and 12, characterized in that in a presently Einkoppelschnittselle (3) of the multi-fiber ring catheter (5) optically conjugated diaphragm plane (11) are arranged in a plurality of separately controllable segment aperture (A, B, C) which enable selective activation of the fiber groups on the Circumferenz of the multi-fiber ring catheter.
22. Mehrfaserringkatheter nach 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Einzelfasern auf der distalen Circumferenz durch Polymethylsiloxan gruppenweise elastisch miteinander vernetzt sind. 22 multi-fiber ring A catheter according to 2, characterized in that the individual fibers on the distal Circumferenz by polymethylsiloxane groups are elastically interconnected.
23. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 22, dadurch gekennzeichnet, daß in den Schlauchanschluß des schlauchförmigen Mehrfaserringkatheters ein Miniaturballondilatationskatheter derart eingeführt werden kann, daß er nach Druckbeaufschlagung und Positionierung im distalen Ende des Mehrfaserringkatheters die dort elastisch miteinander verbundenen Fasern oder Fasergruppen derart spreizen kann, daß die Circumferenz des Mehrfaserringkatheters einen größeren Durchmesser als bei Einführen beschreibt und damit die Abtragung auch in größeren röhrenförmigen Hohlsystemen als dem Katheterdurchmesser entspricht, möglich wird. 23 multi-fiber ring catheter after 2 and 22, characterized in that a Miniaturballondilatationskatheter can be inserted in such a manner in the hose fitting of the hose-shaped multi-fiber ring catheter, that it can straddle the there elastically interconnected fibers or groups of fibers in such a way by pressurizing and positioning in the distal end of the multi-fiber ring catheter that describes Circumferenz of the multi-fiber ring catheter having a larger diameter than the insertion and thus the ablation corresponds in larger hollow tubular systems as the catheter diameter, is possible.
24. Mehrfaserringkatheter nach 2 und 22, dadurch gekennzeichnet, daß die miteinander elastisch vernetzten Gruppen mit den einzel ansteuerbaren Fasergruppen auf der Circumferenz nach Anspruch 14 übereinstimmen. 24 multi-fiber ring catheter after 2 and 22, characterized in that the cross-linked with each other elastically groups with the single fiber drivable groups on the Circumferenz according to claim 14 match.
DE19893908797 1989-03-17 1989-03-17 Catheter system for rechannelling tube-shaped hollow systems Withdrawn DE3908797A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19893908797 DE3908797A1 (en) 1989-03-17 1989-03-17 Catheter system for rechannelling tube-shaped hollow systems

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19893908797 DE3908797A1 (en) 1989-03-17 1989-03-17 Catheter system for rechannelling tube-shaped hollow systems

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3908797A1 true DE3908797A1 (en) 1990-09-20

Family

ID=6376586

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19893908797 Withdrawn DE3908797A1 (en) 1989-03-17 1989-03-17 Catheter system for rechannelling tube-shaped hollow systems

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3908797A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE29506568U1 (en) * 1995-04-18 1996-05-23 Urotech Med Tech Gmbh Device for surgical purposes
DE10328399A1 (en) * 2003-06-25 2005-01-20 Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Meßtechnik an der Universität Ulm A method for the directed radiation and / or for the direction-resolved detection of radiation
WO2013154855A1 (en) * 2012-04-10 2013-10-17 Cardionxt, Inc. System and method for localizing medical instruments during cardiovascular medical procedures
US9498143B2 (en) 2013-08-22 2016-11-22 Aftx, Inc. Methods, systems, and apparatus for identification and characterization of rotors associated with atrial fibrillation

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE29506568U1 (en) * 1995-04-18 1996-05-23 Urotech Med Tech Gmbh Device for surgical purposes
DE10328399A1 (en) * 2003-06-25 2005-01-20 Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Meßtechnik an der Universität Ulm A method for the directed radiation and / or for the direction-resolved detection of radiation
WO2013154855A1 (en) * 2012-04-10 2013-10-17 Cardionxt, Inc. System and method for localizing medical instruments during cardiovascular medical procedures
US9510772B2 (en) 2012-04-10 2016-12-06 Cardionxt, Inc. System and method for localizing medical instruments during cardiovascular medical procedures
US9498143B2 (en) 2013-08-22 2016-11-22 Aftx, Inc. Methods, systems, and apparatus for identification and characterization of rotors associated with atrial fibrillation
US9955893B2 (en) 2013-08-22 2018-05-01 Aftx, Inc. Methods, systems, and apparatus for identification and characterization of rotors associated with atrial fibrillation

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US5083549A (en) Endoscope with tapered shaft
US6006001A (en) Fiberoptic assembly useful in optical spectroscopy
US5921981A (en) Multi-spot laser surgery
DE19731730C2 (en) laser probe
EP0861044B1 (en) Apparatus for photodynamic diagnosis
CA1105560A (en) Laser tunnelling device
DE3241774C2 (en)
US7019309B2 (en) Tripartite fiber-coupled fluorescence instrument
JP3774818B2 (en) Apparatus for penetration of body tissue
DE60113934T2 (en) Nozzle for cleaning the observation window of an endoscope
EP0369936B1 (en) Endoscope
DE4418845C1 (en) Method and appts. for laser beam treatment of materials
DE60306235T2 (en) An endoscope with panoramic optics
DE19827468B4 (en) The snare for an endoscope
US5196004A (en) Infrared laser catheter system
US4641650A (en) Probe-and-fire lasers
US4817601A (en) Catheter system for controlled removal by radiant energy of biological obstructions
EP0445182B1 (en) Delivering laser energy
DE69433531T2 (en) Laser treatment device with electronic visualization
US5514125A (en) Applicator for the treatment of an elevated internal ocular pressure by means of laser radiation
US5304228A (en) Method for making optical fiber with atraumatic rounded end for use in laser angioplasty
EP0910317B1 (en) Surgical instrument for mechanical removal of bone cement
EP1330195B1 (en) Surgical instrument
DE69636399T2 (en) Flexible argon plasma Endoskopieagulator
US5722970A (en) Laser surgical method using transparent probe

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee