DE3902537C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE3902537C2
DE3902537C2 DE19893902537 DE3902537A DE3902537C2 DE 3902537 C2 DE3902537 C2 DE 3902537C2 DE 19893902537 DE19893902537 DE 19893902537 DE 3902537 A DE3902537 A DE 3902537A DE 3902537 C2 DE3902537 C2 DE 3902537C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
key
shaft
characterized
container according
flat key
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE19893902537
Other languages
German (de)
Other versions
DE3902537A1 (en
Inventor
Martin Dipl.-Ing. Lindmayer (Fh), 7030 Boeblingen, De
Klaus Dipl.-Ing. 7032 Sindelfingen De Claar
Guenter 5620 Velbert De Barrenberg
Reinhard Ing.(Grad.) 5628 Heiligenhaus De Wittwer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
DAIMLERCHRYSLER AG, 70567 STUTTGART, DE HUF HUELSB
Original Assignee
Daimler Benz AG
Huelsbeck and Fuerst GmbH and Co KG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Daimler Benz AG, Huelsbeck and Fuerst GmbH and Co KG filed Critical Daimler Benz AG
Priority to DE19893902537 priority Critical patent/DE3902537C2/de
Publication of DE3902537A1 publication Critical patent/DE3902537A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE3902537C2 publication Critical patent/DE3902537C2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Lifetime legal-status Critical

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B17/00Accessories in connection with locks
    • E05B17/10Illuminating devices on or for locks or keys; Transparent or translucent lock parts; Indicator lights
    • E05B17/103Illuminating devices on or for locks or keys; Transparent or translucent lock parts; Indicator lights on keys
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A45HAND OR TRAVELLING ARTICLES
    • A45CPURSES; LUGGAGE; HAND CARRIED BAGS
    • A45C11/00Receptacles for purposes not provided for in groups A45C1/00 - A45C9/00
    • A45C11/32Bags or wallets for holding keys
    • A45C11/321Bags or wallets for holding keys combined with other articles
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A45HAND OR TRAVELLING ARTICLES
    • A45CPURSES; LUGGAGE; HAND CARRIED BAGS
    • A45C11/00Receptacles for purposes not provided for in groups A45C1/00 - A45C9/00
    • A45C11/32Bags or wallets for holding keys
    • A45C11/324Bags or wallets for holding keys with pivoting keys
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
    • E05BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
    • E05B19/00Keys; Accessories therefor
    • E05B19/04Construction of the bow or head of the key; Attaching the bow to the shank
    • E05B19/043Construction of the bow or head of the key; Attaching the bow to the shank the shank being pivotably mounted on the bow, e.g. for storage
    • GPHYSICS
    • G07CHECKING-DEVICES
    • G07CTIME OR ATTENDANCE REGISTERS; REGISTERING OR INDICATING THE WORKING OF MACHINES; GENERATING RANDOM NUMBERS; VOTING OR LOTTERY APPARATUS; ARRANGEMENTS, SYSTEMS OR APPARATUS FOR CHECKING NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
    • G07C9/00Individual entry or exit registers
    • G07C9/00174Electronically operated locks; Circuits therefor; Nonmechanical keys therefor, e.g. passive or active electrical keys or other data carriers without mechanical keys
    • G07C9/00944Details of construction or manufacture
    • GPHYSICS
    • G07CHECKING-DEVICES
    • G07CTIME OR ATTENDANCE REGISTERS; REGISTERING OR INDICATING THE WORKING OF MACHINES; GENERATING RANDOM NUMBERS; VOTING OR LOTTERY APPARATUS; ARRANGEMENTS, SYSTEMS OR APPARATUS FOR CHECKING NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
    • G07C9/00Individual entry or exit registers
    • G07C9/00174Electronically operated locks; Circuits therefor; Nonmechanical keys therefor, e.g. passive or active electrical keys or other data carriers without mechanical keys
    • G07C9/00944Details of construction or manufacture
    • G07C2009/00952Electronic keys comprising a mechanical key within their housing, e.g. extractable or retractable emergency key

Description

Die Erfindung bezieht sich auf einen Schlüsselbehälter mit einem ausschwenkbaren Flachschlüssel der im Oberbegriff des Hauptanspruches angegebenen Art. The invention relates to a key container with a swing-out flat key of the type indicated in the preamble of the main claim.

Ein derartiger Schlüsselbehälter ist der Patentanmeldung P 38 42 790.7 bereits als bekannt zu entnehmen, wobei das Gehäuse in Verbindung mit dem formschlüssig in den Auf nahmeschacht eingreifenden Griffteil des Flachschlüssels einen Drehgriff für den ausgeschwenkten Schaftteil bildet. Such a key container is already taken as a known 38 42 790.7 of the patent application P, wherein the housing in connection with the form-fitting removal order eight engaging in the on handle part of the flat key is a turning handle for the swung-out shaft part.

Als problematisch ist bei dem bekannten Schlüsselbehälter jedoch der Umstand anzusehen, daß bei versenktem Flach schlüssel ein in der Verlängerung des Griffteiles liegender Längenabschnitt vom kürzeren Schenkel des Auf nahmeschachtes nach außen offen ist. A problem with the known key container, however, the fact is to be considered that in recessed flat key a lying in the extension of the handle part length portion from the shorter leg of the up took esch eighth outward is open.

In diesen können im Zuge einer üblichen Aufbewahrung des Schlüsselbehälters in Hosentaschen, Handtaschen oder dgl. Textilflusen oder andere kleine Fremdkörper hineingedrückt werden. These textile fluff or other small foreign bodies can be pressed in the course of an ordinary storage of the key container in pockets, handbags or the like.. Befinden sich solche Fremdkörper im kürzeren Schenkel des Aufnahmeschachtes, so wird es nicht mehr ohne weiteres möglich sein, den Griffteil in seine zur Nicht gebrauchsstellung entgegengesetzte Wendestellung zu schwenken, da der Griffteil in der letzten Phase seiner Ausschwenkbewegung blockiert wird. such foreign objects are inside the shorter leg of the receiving shaft, so it will be no longer possible without further ado to pivot the handle portion in its use position to the non-opposite turning position, since the grip portion is blocked in the final phase of its pivoting-out. Folglich kann auch der Schaftteil des Flachschlüssels seine senkrecht von der Vorderkante des Gehäuses abstehende Gebrauchsstellung nicht erreichen. Consequently, the shaft portion of the flat key can not reach its vertically projecting from the front edge of the housing position of use.

Ferner ist aus dem DE-GM 71 02 327 ein Schlüsselbehälter mit ausschwenkbarem Flachschlüssel bekannt, bei dem in einem insgesamt L-förmigen Aufnahmeschacht des Schlüsselbehälters ein ebenfalls L-förmig abgewinkelter Flachschlüssel angelenkt ist, dessen Dicke der lichten Breite des Aufnahmeschachtes angepaßt ist. Further, a key container box with swiveling flat key is known from DE-GM 71 02 327, in which, in a generally L-shaped receiving slot in the key container, a likewise L-shaped angled flat key is hinged, whose thickness is adapted to the clear width of the receiving shaft. Der insgesamt um einen Winkel von 90° ausschwenkbare Flachschlüssel ist hierbei im Eckbereich zwischen seinem Schaftteil und seinem Griffteil angelenkt, wodurch der Griffteil nach Art eines Auslegerarms nahezu über seine gesamte Länge über den Anlenkpunkt hinausragt. The total swiveling through an angle of 90 ° flat key here is articulated in the corner region between its shaft part and its handle portion, whereby the grip portion protrudes in the manner of a cantilever beam over almost its entire length about the articulation point. Der Schwenklänge dieses Überstandes des Griffteiles entsprechend ist der kürzere Schenkel des Aufnahmeschachtes kreissegmentförmig gestaltet und durchsetzt die Länge des Schlüsselbehälters im Anschluß an den längeren Schenkel des Aufnahmeschachtes vollständig. The pivot length of this supernatant of the handle portion of the shorter leg of the receiving shaft is correspondingly shaped segment of a circle and extends through the length of the key receptacle, following the longer leg of the receiving shaft completely.

Da in der versenkten Ruhestellung des Flachschlüssels nur eine Teillänge einer hinteren Durchtrittsöffnung des Aufnahmeschachtes von einer Stirnkante des Griffteiles abgedeckt ist, können auch bei diesem Schlüsselbehälter im Zuge seiner Aufbewahrung Textilflusen oder andere kleine Fremdkörper in den Aufnahmeschacht eindringen, die sich hemmend auf den Ausschwenkvorgang des Flachschlüssels auswirken können. in the retracted rest position of the flat key as only a partial length of a rear passage opening of the receiving shaft is covered by a front edge of the handle portion, can penetrate during its storage textile fluff or other small foreign objects into the receiving shaft even in this key reservoir, which constitute a barrier to the Ausschwenkvorgang of the flat key can impact.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, einen gattungsgemäßen Schlüsselbehälter mit ausschwenkbarem Flachschlüssel dahingehend zu verbessern, daß ein ausschwenkhemmendes Eindringen von Fremdkörpern in den kürzeren Schenkel des Aufnahmeschachtes bei abgesenktem Flachschlüssel weitgehend ausgeschlossen werden kann. The invention is therefore based on the object of improving a generic key container box with swiveling flat key to the effect that a ausschwenkhemmendes penetration of foreign bodies in the shorter leg of the receiving shaft can be largely eliminated with lowered flat key.

Die erfindungsgemäße Lösung dieser Aufgabe ergibt sich aus den kennzeichnenden Merkmalen des Hauptanspruchs. The solution of this object results from the characterizing features of the main claim.

Da die Länge des Aufnahmeschachtes dabei weitgehend an die Länge des Flachschlüssels angepaßt werden kann, wirkt der Flachschlüssel im abgesenkten Zustand gleichzeitig als Abdeckelement für die spaltförmige Durchtrittsöffnung. Since the length of the receiving shaft can thereby be largely adapted to the length of the flat key, the flat key in the lowered state simultaneously acts as a cover for the gap-shaped passage opening.

Bei einer im wesentlichen kantenbündigen Nichtgebrauchs stellung des Flachschlüssels im Gehäuse muß die Länge des Griffteils weitgehend mit der Länge des kürzeren Schenkels übereinstimmen. At a substantially edge-flush non-use position of the flat key in the housing, the length of the handle part must largely correspond to the length of the shorter leg.

Vorzugsweise ist der kürzere Schenkel des Aufnahme schachtes kreissegmentartig vertieft, da hierdurch von ihm nur wenig mehr Bauraum des Gehäuses in Anspruch genommen wird als schon zum Hindurchschwenken des freien Endab schnitts des Griffteils erforderlich ist. Preferably, the shorter leg of the receiving shaft is circular segment-like recessed, because this more space of the housing is utilized by him little as is already required for the passage of the free pivoting Endab-section of the handle part.

Um den Schwenkradius des Griffteils trotz gegenüber der Vorderkante des Gehäuses zurückspringender Anordnung der Schwenkachse klein halten zu können, sollte die kreisbo genförmig gekrümmte Umfangswand des Aufnahmeschachtes in gerade Auslaufbahnen übergehen. In order to keep the swing radius of the handle part in spite opposite the front edge of the housing back jumping arrangement of the pivot axis small, the kreisbo genförmig curved circumferential wall of the receiving shaft should go in straight outlet paths.

Bei größerem Rücksprung entsteht jedoch hierdurch in der abgesenkten Stellung des Flachschlüssels zwischen dem Endabschnitt und der vorderkantenseitigen Auslaufbahn ein Spalt, in dem sich Fremdkörper festsetzen könnten. For larger return, however, a gap in which foreign objects could set is created thereby in the lowered position of the flat key between the end portion and the leading edge side exit path.

Um hier ein Eindringen von Fremdkörpern verhindern zu können, ist eine selbsttätige Spaltabdeckung vorgesehen. In order to prevent the ingress of foreign bodies here, an automatic gap cover is provided.

Vorteilhaft im Hinblick auf den Bauraumanspruch des Auf nahmeschachtes kann der Flachschlüssel breitseitig am Ge häuse angeschlagen sein. Advantageous with respect to the installation space of the claim on esch took eighth, the flat key broadside housing on Ge be struck. Die Tiefe des längeren Schenkels des Aufnahmeschachtes läßt sich hierbei unter Beibehaltung einer vollständig versenkten Nichtgebrauchsstellung des Schaftteils auf ein Minimum reduzieren. The depth of the longer leg of the receiving shaft can be this while maintaining a fully recessed inoperative position of the shaft part to a minimum.

Weitergehende vorteilhafte Ausgestaltungen des Erfin dungsgegenstandes sind den übrigen Patentansprüchen zu entnehmen. Further advantageous embodiments of the dung OF INVENTION subject matter are disclosed in the remaining claims.

Im folgenden ist ein Ausführungsbeispiel der Erfindung anhand einer zeichnerischen Darstellung näher erläutert. In the following, an embodiment of the invention is explained in more detail with reference to a graphic representation. Es zeigt It shows

Fig. 1 einen Schnitt durch eine Mittelebene eines Gehäuses bei versenktem Flachschlüssel, Fig. 1 shows a section through a middle plane of a housing for recessed flat key,

Fig. 2 einen Eckbereich des Gehäuses nach Fig. 1 bei ausgeschwenktem Flachschlüssel, Fig. 2 shows a corner portion of the housing of FIG. 1 removable when the flat key,

Fig. 3 einen Längsschnitt gemäß der Linie III-III in Fig. 1, und Fig. 3 is a longitudinal section along the line III-III in Fig. 1, and

Fig. 4 einen Längsschnitt der Linie IV-IV in Fig. 1 entsprechend. Fig. 4 shows a longitudinal section on the line IV-IV in Fig. 1 accordingly.

Fig. 1 zeigt eine Schlüsseleinheit 1 , bei der in ein Ge häuse 2 eines sogenannten elektronischen Schlüssels zur Fernbetätigung eines Schlosses bzw. Schloßsystems ein Aufnahmeraum für einen aus diesem ausschwenkbaren Flach schlüssel 3 zur mechanischen Normalschließung eines zuge ordneten Schließzylinders integriert ist. Fig. 1 shows a key unit 1, in which in a Ge housing 2 of a so-called electronic key for the remote operation of a lock or latch system, a receiving space for a swing-out of this flat is key 3 integrated to the mechanical standard locking of an associated locking cylinder.

Das relativ flache, etwas vergrößert dargestellte Gehäuse 2 besteht aus einem schlagzähen Kunststoff und weist ein handliches Rechteckformat auf, wobei alle von außen zu gänglichen Ecken und Kanten des Gehäuses 2 griffgünstig abgerundet sind. The housing 2 relatively flat, somewhat enlarged shown consists of an impact-resistant plastic and has a handy rectangular shape, all of which are rounded from the outside to handle low-reach corners and edges of the housing. 2 Der Flachschlüssel 3 ist L-förmig ge staltet, indem sein in einen Schließzylinder einsteckbarer Schaftteil 4 unter einem rechten Winkel vom Ende eines Griffteiles 5 abragt, an dem der Flachschlüssel 3 schwenkbar gelagert ist. The flat key 3 is L-shaped designed in a way as to be insertable into a key cylinder shaft portion 4 protrudes at a right angle from the end of a grip portion 5, on which the flat key 3 is pivotally mounted.

Zur Unterbringung des Flachschlüssels 3 im Gehäuse 2 ist ein rechtsseitiger Längenabschnitt der Vorderkante, die sich anschließende, bogenförmige Eckkante und ein angren zender Längenabschnitt der Seitenkante des Gehäuses 2 zu einem durchgehenden Aufnahmeschacht 6 vertieft. To accommodate the flat key 3 in the housing 2 is a right side longitudinal section of the leading edge which deepens subsequent arcuate corner edge and a length angren slugging portion of the side edge of the housing 2 to a continuous receiving slot. 6 Der Auf nahmeschacht 6 ist unter Anpassung an die abgewinkelte Länge des Flachschlüssels 3 ebenfalls etwa L-förmig ge staltet und weist einen rechteckförmigen Tiefenquerschnitt auf. In the removal order eight 6 is also approximately L-shaped ge staltet with adaptation to the angled length of the flat key 3 and has a rectangular cross-section to depth. Dieser Tiefenquerschnitt ist im seitlichen Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 konstant bis dieser in den kür zeren Schenkel desselben übergeht, wobei seine Tiefe nur geringfügig größer ist als die Dicke des Schaftteiles 4 . This low cross-section until it passes over the side legs of the receiving shaft 6 constant in the kür zeren leg thereof, and its depth is only slightly greater than the thickness of the shaft part. 4 Die Tiefe des kürzeren Schenkels des Aufnahmeschachtes 6 muß hingegen über den Aufnahmeraum für den Griffteil 5 hinaus einen Schwenkfreiraum zum Hindurchschwenken eines freien Endabschnittes 5 a des Griffteiles 5 bieten. The depth of the shorter leg of the receiving shaft 6, however, has to offer over the receiving space for the handle portion 5 beyond a pivot clearance for passing pivoting a free end portion 5 a of the handle portion. 5 Da der Griffteil 5 in seiner Längenmitte am Gehäuse 2 angeschla gen ist, entspricht die Schwenklänge des Endabschnittes 5 a der halben Griffteillänge. Since the handle portion is schla gene in its longitudinal center to the housing 2 is 5, the pivot length of the end portion 5 a of the half grip part length corresponds.

Damit der kürzere Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 trotz der Schwenkauslage des Endabschnittes 5 a möglichst wenig Bauraum im Gehäuse 2 beansprucht, ist er unter Anpassung an die Schwenkauslage kreissegmentförmig vertieft, wodurch eine den Mittelbereich des Schenkelbodens bildende Um fangswand 7 kreisbogenförmig gekrümmt ist. Thus, the shorter leg of the receiving shaft 6 in spite of the pivot delivery of the end portion 5 takes a minimum of space in the housing 2, it is recessed circular segment into conformance with the pivoting display, whereby a is in order peripheral wall 7 curved in a circular arc shape of the middle portion of the leg bottom forming. Die gebogene Länge der Umfangswand 7 erstreckt sich hierbei nahezu über einen Viertelkreis und geht danach beidendig in rechtwinklig zueinander verlaufende Auslaufbahnen über, wobei eine der Auslaufbahnen senkrecht zur Vorderkante des Gehäuses 2 gerichtet ist. The arcuate length of the peripheral wall 7 in this case extends over almost a quarter circle and thereafter proceeds at both ends in mutually perpendicular outlet paths over, one of said discharge paths is directed perpendicular to the front edge of the housing. 2

Der Griffteil 5 des Flachschlüssels 3 liegt in seiner Nichtgebrauchsstellung kantenbündig zum Gehäuse 2 im kür zeren Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 versenkt, wobei er die spaltförmige Durchtrittsöffnung zum kürzeren Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 vorderkantenseitig und eckseitig vollständig abdeckt. The grip portion 5 of the flat key 3 is in its non-use position on edge to the housing 2 in kür zeren leg of the receiving shaft 6 sunk, wherein it completely covers the gap-shaped passage opening for the shorter leg of the receiving shaft 6 leading edge side and at the corners. Hierzu besteht der Griffteil 5 aus einer rechteckförmigen Platte, deren Dicke der lichten Breite des Aufnahmeschachtes 6 entspricht, und deren au ßenliegende Umfangskante unter einem 90°-Bogen verlaufend zur Vorderkante, zur abgerundeten Ecke und zur Seitenkante des Gehäuses 2 fluchtet. To this end, the grip part 5 of a rectangular plate whose thickness corresponds to the clear width of the receiving shaft 6, and their au ßenliegende peripheral edge is aligned to extend at a 90 ° arc to the front edge, to the rounded corner and to the side edge of the housing. 2 Die innenliegende Umfangskante des Griffteiles 5 ist bezogen auf seine in der Breiten mitte des Griffteiles 5 liegende geometrische Schwenkachse 8 drehsymmetrisch zur außenliegenden Umfangskante gestal tet, wobei die Abbildung nach einem Drehwinkel von 180° erreicht wird. The inner peripheral edge of the handle part 5 is with respect to its center in the width of the handle part 5 lying geometric pivot axis 8 rotationally symmetrical to the outer peripheral edge decor with dark tet, wherein the image according to a rotational angle of 180 ° is reached. Hierdurch weist der Griffteil 5 im Übergang von der außenliegenden zur innenliegenden Umfangskante zwei einander diagonal gegenüberliegende, scharfe Ecken auf. 5 In this way, the handle part in the transition from the outer to the inner peripheral edge on two mutually diagonally opposite sharp corners.

Im Nahbereich der seitlich des Gehäuses 2 liegenden Ecke des Griffteiles 5 ist der Schaftteil 4 lösbar am Griffteil 5 befestigt. Lying in the vicinity of the side of the housing 2 corner of the grip portion 5 of the shank portion 4 is releasably attached to the handle portion. 5 Hierzu ist der Schaftteil 4 mittels eines Befestigungsschaftes 4 a verlängert, der zur Verbindung formschlüssig in eine gegenstückige Einstecköffnung 9 des Griffteiles 5 einsteckbar ist. For this purpose, the stem part 4 by means of a fixing shaft 4 a is extended, which can be inserted for connection in a form-fitting gegenstückige insertion opening 9 of the handle part. 5 Damit trotz mit der Dicke des Griffteiles 5 übereinstimmender Breite des Schaftteils 4 ein umlaufender Umgriff des Befestigungsschaftes 4 a ge währleistet werden kann, ist dieser gegenüber der Schaft teilbreite verjüngt. Can thus be a circumferential wrap-around of the fixing shank 4 a ge ensured despite coinciding with the thickness of the handle portion 5 width of the shank portion 4, this is tapered relative to the shank part wide. Zusätzlich kann die Dicke des Befe stigungsschaftes 4 a gegenüber der Dicke des Schaftteils 4 reduziert sein, wodurch die Breitseite des Schaftteils 4 nahezu in der Verlängerung der außenliegenden Umfangskan ten des Griffteils 5 angeordnet sein kann. In addition, the thickness of the BEFE can stigungsschaftes a 4 compared to the thickness of the shaft portion to be reduced 4, whereby the broad side of the shaft part 4 virtually in the extension of the outer Umfangskan th of the grip part 5 may be disposed.

Bei verjüngtem Befestigungsschaft 4 a wird sein Einsteck vorschub im Zuge des Verbindungsvorgangs zudem durch Auf laufen des Schaftteils 4 am Griffteil 5 begrenzt. With tapered mounting shaft 4 a plug is to be advance-during the bonding process also carried on the shaft part 4 running on the handle part 5 is limited. Als axiales Sicherungsmittel für den Befestigungsschaft 4 a ist eine Spannhülse 10 vorgesehen, die in eine zugeordnete Paßbohrung hineingedrückt ist. As an axial securing means for the fastening shank 4 a a clamping sleeve 10 is provided which is pressed into an associated fitting bore. Diese Paßbohrung verläuft entlang einer Breitseite des Befestigungsschaftes 4 a , wo bei ein Teilbohrungsquerschnitt derselben aus der Breit seite des Befestigungsschaftes 4 a ausgespart ist. This fitting bore runs a along a broad side of the mounting shaft 4 where the same is cut out from the broad side of the fixing shaft 4a at a part of the bore cross-section. Dadurch ist die Spannhülse 10 bei abgesenktem Flachschlüssel 3 von außen nicht sichtbar. 10 in the clamping sleeve not visible from the outside with lowered flat key. 3

Damit zwischen der schaftteilfernen Ecke des Griffteils 5 und der vorderkantenseitigen Auslaufbahn der Umfangswand 7 kein Spalt als Schwenkfreiraum für den Griffteil 4 gelas sen werden muß, wird die Eckzone von einem beweglichen Schließelement 11 gebildet, das im Endabschnitt 5 a etwa diagonal verschiebbar gelagert ist, und das eine dach förmige Austrittskontur aufweist. Thus, between the shaft part remote corner of the handle portion 5, and the leading edge side exit path of the peripheral wall 7 no gap as a pivot clearance for the handle part 4 laser-sen must be, the corner zone of a movable closure element 11 is formed, which is about stored diagonally displaceable in the end portion 5 a, and having a roof-shaped contour outlet. Dies Schließelement 11 steht in Austrittsrichtung unter der Belastung einer Schraubendruckfeder 12 , die im Schiebekanal angeordnet mit einem Ende am Schließelement 11 und mit dem anderen Ende am Endabschnitt 5 a abgestützt ist. This locking member 11 is in the outlet direction under the load of a compression coil spring 12 disposed in the slide channel with one end on the closing element 11 and with the other end at the end portion 5 a is supported. Damit das Schließele ment 11 von der Schraubendruckfeder 12 nur bis in eine ausgeschobene Endlage gedrückt werden kann, in der die eine Dachfläche des Schließelementes 11 flächenbündig zur außenliegenden Umfangskante und die andere Dachfläche des Schließelementes 11 flächenbündig zur innenliegenden Um fangskante des Griffteils 5 liegt, sind zwischen dem Schließelement 11 und dem Schiebekanal des Endabschnitts 5 a ausschubbegrenzende Anschlagmittel vorgesehen. Thus, the Schließele element 11 can be pressed by the compression coil spring 12 only to a pushed-out end position, in which a roof surface of the closure member 11 flush flush to the outer peripheral edge and the other roof surface of the closure member 11, catch edge to the internal order of the handle part 5 is located, are among the closure member 11 and the sliding channel of the end portion 5 a ausschubbegrenzende stop means provided.

Da in der Nichtgebrauchsstellung des Flachschlüssels 3 die innenliegende Dachfläche flächig an der gegenüberliegenden Auslaufbahn der Umfangswand 7 anliegt, ist der Flach schlüssel 3 hierdurch gleichzeitig arretiert. Since the interior roof surface lies flat in the non-use position of the flat key 3 on the opposite exit path of the peripheral wall 7, the flat key 3 is thereby locked at the same time. Diese Arre tierung läßt sich jedoch zum Ausschwenken des Flach schlüssels 3 überdrücken, wobei das Schließelement 11 durch den Gleitvorgang seiner leicht abgerundeten Spitze auf der Umfangswand 7 selbsttätig in eine teileingescho bene Stellung überführt wird. However, this orientation can Arre on press 3, for swiveling out of the flat key, wherein the closing element 11 is converted by the sliding of its slightly rounded tip on the peripheral wall 7 automatically in a partly-scho bene position.

Insgesamt ist der Flachschlüssel 3 um einen Winkel von 180° in eine aus Fig. 2 ersichtliche Gebrauchsstellung schwenkbar, wonach der Schaftteil 4 mittig der Vorderkante des Gehäuses 2 von diesem absteht. Overall, the flat key 3 is pivotable about an angle of 180 ° in an apparent from Fig. 2 position of use, after which the shaft portion 4 extending centrally of the front edge of the housing 2 thereof. Dabei wird für den re lativ langen Schaftteil 4 kein Schwenkfreiraum im Innern des Gehäuses 2 benötigt, da dieser außerhalb des Gehäuses 2 um die vom Aufnahmeschacht 6 durchsetzte Ecke herum nach vorn geklappt wird. In this case, no swivel clearance inside the casing 2 is required for the concentration relative long shaft part 4, as it is folded outside the housing 2 around the penetrated by the receiving shaft 6 around corner forward. Der Schwenkfreiraum für den Griffteil 5 im kürzeren Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 ist zudem auf ein Minimum reduziert und zur seitlichen Kante des Gehäuses 2 hin durch einen Längenabschnitt des Schaftteils 4 abgedeckt. The pivoting space for the handle portion 5 in the shorter leg of the receiving shaft 6 is also reduced to a minimum and to the lateral edge of the housing 2 by a length section of the shank portion 4 is covered. Da der kürzere Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 vorderkanten- und eckseitig vom Griffteil 5 selbst ab gedeckt ist, können keine ausschwenkhemmenden Fremdkörper in den Schwenkfreiraum hinter dem Griffteil 5 gelangen, solange sich der Flachschlüssel 3 in seiner abgesenkten Stellung befindet. Since the shorter leg of the receiving shaft is covered at the corners 6 leading edge and from the handle portion 5 itself down, no ausschwenkhemmenden foreign body into the pivot space can get behind the handle part 5, as long as the flat key 3 is in its lowered position.

Auch liegt der Griffteil 5 in seiner entgegengesetzt zur Nichtgebrauchsstellung gerichteten Wendestellung bei aus geschwenktem Flachschlüssel 3 vollflächig zwischen den parallelen Wänden des Aufnahmeschachtes 6 , wodurch eine optimale Drehkraftabstützung zwischen dem Griffteil 5 und dem Gehäuse 2 gewährleistet ist. Also, the handle part 5 is located opposite in the non-use position directed headland position in from a tilted flat key 3 over the entire surface between the parallel walls of the receiving shaft 6, whereby an optimum torque support between the handle part 5 and the housing is ensured. 2

Durch die vollständig versenkte Nichtgebrauchsstellung des Flachschlüssels 3 bedingt ist dieser einem direkten Zu griff durch die Bedienperson weitgehend entzogen. This is due to the fully recessed inoperative position of the flat key 3 direct to handle by the operator largely removed. Zum Ausschwenken des Flachschlüssels 3 ist daher ein Aus schwenkmechanismus vorgesehen, der in vorteilhafter Weise in eine Achslagerung des Flachschlüssels 3 integriert ist. Therefore, for swiveling out of the flat key 3 from a pivot mechanism is provided which is integrated in an advantageous manner in a journal bearing of the flat key. 3

Wie in Verbindung mit Fig. 4 erkennbar ist, ragen zur Achslagerung des Flachschlüssels 3 zwei konzentrisch zur geometrischen Schwenkachse 8 verlaufende Achsstummel 13 in den Aufnahmeschacht 6 hinein, wobei einer der Achsstummel 13 an eine Oberschale 14 und der zweite Achsstummel 13 an eine Unterschale 15 des in einer Umfangsmittenebene ge teilten Gehäuses 2 angeformt ist. As can be seen in connection with FIG. 4, protrude for axial mounting of the flat key 3 two running concentrically to the geometric pivot axis 8 stub shaft 13 into the receiving shaft 6 inside, wherein one of the stub axle 13 at an upper shell 14 and the second axle stub 13 on a lower shell 15 of the ge in a circumferential median plane partitioned housing 2 is molded. Diese zylindrischen Achsstummel 13 greifen formschlüssig in eine gegenstückige, hohlzylindrische Achsbohrung 16 ein, die jeweils als Sackbohrung aus den beiden Breitseiten des Griffteils 5 ausgespart ist. These cylindrical stub shaft 13 engage positively into a gegenstückige hollow cylindrical shaft hole 16, each of which is recessed as a blind bore from the two broad sides of the handle portion. 5 Diese Achslagerung ist von einer Druckknopfanordnung durchsetzt, bei der ein Druck knopf 17 in einer Lagerbohrung 18 des Griffteils 4 sowie in einer zur Lagerbohrung 18 fluchtenden Querbohrung 19 der Oberschale 14 axial schiebegeführt ist. This journal bearing is penetrated by a push button arrangement in which a push button 17 in a bearing bore 18 of the handle part 4 and in an aligned transverse to the bearing bore 18 bore 19 of the upper shell 14 is axially slidably guided. Die Querboh rung 19 durchsetzt die Oberschale 14 vollständig also samt dem oberen Achsstummel 13 , in dem sie exakt mittig ange ordnet ist. The Querboh tion 19 the upper shell 14 completely penetrates so, together with the upper shaft stubs 13, in which it is exactly centrally arranged. Somit fällt die Mittellängsachse des Druckknopfes 17 mit der geometrischen Schwenkachse 8 zu sammen. Thus, the center longitudinal axis of the push button 17 coincides with the geometrical pivot axis 8 to gether. Der Druckknopf 17 ist als topfförmiger Hohlzylin der ausgebildet, dessen geschlossenes Ende in seiner Ru hestellung etwas aus der Oberschale 14 heraussteht, und dessen entgegengesetztes Ende der Stirnfläche des unteren Achsstummels 13 in einem Eindrückabstand gegenüberliegt. The push button 17 is formed as a pot-shaped Hohlzylin whose closed end operations department in its Ru slightly from the upper shell 14 protrudes, and the opposite end of the end face of the lower stub shaft 13 opposite in a Eindrückabstand. In der Innenbohrung des Druckknopfes 17 ist eine Rück stellfeder 20 angeordnet, die als Schraubendruckfeder ausgebildet ist, wobei ihr Wicklungsdurchmesser etwas ge ringer ist als der Innendurchmesser des Druckknopfes 17 . In the inner bore of the push button 17, a return is arranged spring 20, which is designed as a helical compression spring with its coil diameter is slightly ge ringer than the inner diameter of the push button 17th Die Rückstellfeder 20 belastet den Druckknopf 17 in Aus schubrichtung, indem sie mit einem Ende der Wicklung am Boden des Druckknopfes 17 und mit dem anderen Ende auf dem Boden eines Sackloches 21 abgestützt ist, welches mittig aus der gegenüberliegenden Stirnfläche des unteren Achs stummels 13 ausgespart ist. The return spring 20 biases the push button 17 the thrust direction in the off by being supported with one end of said winding at the bottom of the push button 17 and at the other end on the base of a blind hole 21, which is recessed in the center of the opposite end face of the lower axis stub 13 , Über die Wirkung der Rück stellfeder 20 als Druckfeder hinaus ist diese gleichzeitig als Schenkelfeder ausgebildet, welche den Druckknopf 17 im Uhrzeigergegensinn drehbeaufschlagt. On the effect of the return spring 20 as a compression spring is formed out these at the same time as a leg spring which drehbeaufschlagt the push button 17 anticlockwise. Hierzu ist ein unte rer Federschenkel 20 a der Rückstellfeder 20 radial aus der Wicklungsrichtung des Federdrahtes abgebogen und greift in einen radialen Schlitz 22 des unteren Achsstummels 13 ein, wodurch eine Drehabstützung der Rückstellfeder 20 gegeben ist. For this purpose a unte rer spring leg 20 is bent a of the return spring 20 radially from the winding direction of the spring wire and engages in a radial slot 22 of the lower stub shaft 13 a, whereby a rotational fulcrum of the return spring is given 20th Der obere Federschenkel 20 b ist achsparallel zur Mittellängsachse der Federwicklung nach oben abgewinkelt und greift bei drehvorgespannter Rückstellfeder 20 in eine außermittig aus dem Boden des Druckknopfes 17 ausgesparte Bohrung formschlüssig ein. The upper spring leg 20 b is axially angled to the central longitudinal axis of the coil spring upwardly and engages positively in an eccentrically recessed from the bottom of the push button 17 in bore rotationally pre-stressed return spring 20 a. Damit der Flachschlüssel 3 an die Drehbewegung des Druckknopfes 17 gekoppelt ist, ohne daß der Eindrückvorschub des Druckknopfes 17 in die La gerbohrung 18 beeinträchtigt wird, ist zwischen dem Griffteil 5 und dem Druckknopf 17 eine formschlüssige Mitnehmerverbindung vorgesehen. Thus, the flat key is coupled to the rotational movement of the push button 17 3 without the Eindrückvorschub of the push button 17 is affected in the La gerbohrung 18, 5 and the push button 17, a positive driving connection is provided between the handle portion. Diese Mitnehmerverbindung umfaßt zwei Mitnehmerflügel 17 a , die auf zwei entgegenge setzten Umfangsseiten vom Außenumfang des Druckknopfes 17 abragen, und zwei zugeordnete Längsnuten 23 gegenstückigen Rechteckquerschnitts, die aus der Wand der Lagerbohrung 18 ausgespart sind. This driving connection comprises two driver blade 17 a, the two entgegenge translated circumferential sides from the outer circumference of the push button 17 protrude, and two associated longitudinal grooves 23 gegenstückigen rectangular cross-section, which are recessed from the wall of the bearing bore 18th

Um zu erreichen, daß der Druckknopf 17 und damit der Flachschlüssel 3 nur bei hineingedrücktem Druckknopf 17 unter der Drehfederbelastung der Rückstellfeder 20 steht, sind in nicht dargestellter Weise zwischen der Ringstirn kante des oberen Achsstummels 13 und der nach oben ge wandten Kante der Mitnehmerflügel 17 drehblockierende Mittel vorgesehen. In order to ensure that the push button 17 and therefore the flat key 3 is available only when hineingedrücktem push button 17 of the torsion spring load of the return spring 20, rim of the upper axle stub 13 and the ge upwardly facing edge of the driver blade 17 are rotationally blocking in a manner not shown between the annular end means are provided. Im einfachsten Fall kann hierbei ein oberer Längenabschnitt der Mitnehmerflügel 17 selbst in zugeordnete, diametrisch verlaufende Nuten des Achsstum mels 13 eingreifen, wobei er durch die axiale Ausfeder spannung der Rückstellfeder 20 in den Nutsitz hineinge drückt wird. Is in the simplest case, an upper length portion of the driver blade case 17 can engage itself into associated, diametrically extending grooves of Achsstum Mel 13, wherein he hineinge by the axial rebounding tension of the return spring 20 in the grooved seat suppressed.

Zum Ausschwenken des Flachschlüssels 3 muß somit nur der Druckknopf 17 so weit in das Gehäuse 2 hineingedrückt wer den, bis der Sperreingriff der Mitnehmerflügel 17 in den oberen Achsstummel 13 aufgehoben ist. For swiveling of the flat key 3 thus only the push button 17 must as far pressed into the housing 2, the who, until the locking engagement of the driver blade 17 is lifted in the upper axle journal. 13 Danach klappt der Flachschlüssel 3 unter gleichzeitiger Drehung des Druck knopfes 17 aus, bis er nach Anschlagen des Griffteiles 5 an der vorderkantenseitigen Auslaufbahn der Umfangswand 7 seine Gebrauchslage erreicht. Thereafter, the flat key 3 works with simultaneous rotation of the pressure knob 17, until it reaches by abutment of the handle portion 5 on the exit path leading edge side of the peripheral wall 7 its position of use. Das setzt allerdings voraus, daß die Drehkraft der Rückstellfeder 20 am Griffteil 5 größer ist als die Arretierkraft des Schließelementes 11 . However, this presupposes that the rotational force of the return spring 20 on the handle portion 5 is larger than the locking force of the closure member. 11 In der Gebrauchsstellung des Flachschlüssels 3 kann dieser allein durch die Drehvorspannung der Rückstellfeder 20 fixiert sein. In the use position of the flat key 3 this may be fixed 20 only by the rotational bias of the return spring.

Um eine möglichst "weiche" Rückstellfeder 20 verwenden zu können, kann auch in seiner Gebrauchsstellung eine zu sätzliche Arretierung vorgesehen sein. To use a possible "soft" return spring 20, to additional locking can be provided in its use position. Diese Arretierung kann wie der Sperreingriff über einen Formschluß zwischen der Oberkante der Mitnehmerflügel 17 a und zugeordneten Nuten in der Ringstirnfläche des oberen Achsstummels 13 erfolgen. This locking can be such as the locking engagement of a positive connection between the top of the driver blade 17 carried a and associated grooves in the annular front surface of the upper axle journal. 13 Allerdings muß sich der Flachschlüssel 3 durch einfachen Daumendruck der Bedienperson in seine Nichtge brauchsstellung zurückschwenken lassen, wobei die Rück stellfeder 20 stärker vorgespannt werden muß. However, the flat key must be 3 by simple thumb of the operator in his Nichtge consumption pivot back position, the return spring 20 must be more biased. Ein Über drücken der Arretierung bleibt jedoch möglich, wenn die zugeordneten Nuten bei geringer Tiefe einen kreisab schnittförmigen lichten Querschnitt aufweisen und die Oberkanten der Mitnehmerflügel 17 a entsprechend ballig abgerundet sind. A press About the catch remains possible if the associated grooves have a kreisab cut shaped internal cross-section at low depth, and the upper edges of the driver blade 17 are correspondingly rounded spherically a.

Die Montage des Flachschlüssels 3 kann in besonders ein facher Weise dadurch erfolgen, daß dieser samt seiner Druckknopfanordnung zwischen der Oberschale 14 und der Unterschale 15 eingelegt wird, bevor diese miteinander verbunden werden. The mounting of the flat key 3 can be performed in a number of ways particularly in that this is inserted together with its push button arrangement between the upper shell 14 and lower shell 15, before these are connected together.

Zum Verbinden der Oberschale 14 mit der Unterschale 15 sind an die Unterschale 15 mehrere Klipshaken 24 angeformt, die nach Erreichen ihrer Endlage zugeordnete, im Innern des Gehäuses 2 liegende Rastvorsprünge 25 hin tergreifen. For connecting the upper shell 14 to the lower shell 15 a plurality of clip hooks 24 are on the lower shell 15 molded onto the associated after reaching its end position, lying in the interior of the housing 2 locking projections 25 out tergreifen. Um hierbei weitgehend unabhängig von Fertigungstoleranzen des Gehäuses 2 eine spielfreie Fügeverbindung sicherstellen zu können, ist zwischen den einander gegenüberliegenden Fügekanten der Oberschale 14 und der Unterschale 15 ein umlaufender Elastomerring 26 eingelegt, der beim Klipsvorgang komprimiert wird. To be able to widely ensure independent of manufacturing tolerances of the housing 2, a play-free joint connection in this case, is inserted between the opposed joining edges of the upper shell 14 and lower shell 15, a circumferential elastomer ring 26 which is compressed when Klipsvorgang. Dieser Elastomerring 26 dient gleichzeitig als Dichtprofil, mit dem das Gehäuse 2 umfangsseitig bzw. zum Aufnahmeschacht 6 hin hermetisch gekapselt ist. This elastomer ring 26 serves as a sealing profile, of which the housing 2 is circumferentially enclosed or hermetically towards the receiving shaft. 6

Die vorliegende Klipsverbindung ist jedoch nicht ohne weiteres in der Lage, die nicht unbeträchtlichen Auf spreizkräfte aufzunehmen, welche beim bestimmungsgemäßen Gebrauch des Flachschlüssels 3 zwischen den gabelförmigen Schachtwänden im kürzeren Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 auftreten können. However, the present clip connection is not readily capable of the not inconsiderable to accommodate expansion forces, which may occur during normal use of the flat key 3 between the forked shaft walls in the shorter leg of the receiving shaft. 6 Daher ist die mittig entlang der Um fangswand 7 verlaufende Fügelinie des Gehäuses 2 mittels einer stabilen Federklammer 27 überbrückt, die sich über die Länge der seitlichen Auslaufbahn der Umfangswand 7 erstreckt. Therefore, the center bridges along the peripheral wall 7 To extending joint line of the housing 2 by means of a stable spring clip 27, which extends over the length of the lateral discharge path of the peripheral wall. 7 Diese Federklammer 27 besteht aus einem biege steifen, abgekanteten Blechstreifen, dessen längsseitige Randzonen der Umfangswand 7 zugewandt um jeweils etwas mehr als 90° zu zwei Einhängungsschenkeln abgekantet sind. This spring clip 27 consists of a rigid, folded sheet metal strip whose longitudinal edge zones of the peripheral wall 7 facing to are folded to two Einhängungsschenkeln respectively somewhat more than 90 °. Im vorgesehenen Einhängungsabstand dieser Schenkel sind in die dem Aufnahmeschacht 6 zugewandten Flächen der Ober schale 14 und der Unterschale 15 keilförmige Vertiefungen 28 eingelassen, die schräg auf die Mittenebene des Gehäuses 2 zulaufen. In the intended Einhängungsabstand these legs are in the said receiving shaft 6 facing surfaces of the upper shell 14 and lower shell 15, wedge-shaped recesses 28 recessed, which run obliquely to the central plane of the housing. 2 Hierdurch bilden die Vertiefungen 28 gemeinsam eine Schwalbenschwanzführung, auf die die Fe derklammer 27 bei klipsverbundenem Gehäuse 2 quer durch den längeren Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 hindurch aufgeschoben werden kann. 28 In this way, the cavities form together a dovetail guide, on which the Fe may be deferred at 27 derklammer klipsverbundenem body 2 transversely through the longer legs of the receiving shaft 6 therethrough. Bei abgesenktem Flachschlüssel 3 ist die Federklammer 27 von außen nicht sichtbar, während sie nach Herausschwenken des Flachschlüssels 3 leicht zu gänglich ist. With lowered flat key 3, the spring clip 27 is not visible from the outside, while it is to be accessible after pivoting out of the flat key 3 easily.

Da der kürzere Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 nur wenig länger ist als die halbe Breite des Gehäuses 2 , ist im Anschluß an den Aufnahmeschacht 6 entlang der Vorderkante des Gehäuses 2 eine Glasabdeckung 29 angeordnet. Since the shorter leg of the receiving shaft 6 is only slightly longer than half the width of the housing 2 is disposed a glass cover 29 subsequent to the receiving slot 6 along the front edge of the housing. 2 Diese Glasabdeckung 29 ist kantenbündig in das Gehäuse 2 ver senkt und erstreckt sind von der linken Gehäuseecke bis zur vorderkantenseitigen Auslaufbahn der Umfangswand 7 . This glass cover 29 is flush with the edge lowers ver into the housing 2 and extends from the left corner of the casing until the leading edge side exit path of the peripheral wall. 7 Hinter der Glasabdeckung 29 ist eine Leuchtdiode 30 ange ordnet, welche die Abstrahleinrichtung des hier als In fra-Rot-Sender ausgebildeten elektronischen Schlüssels bildet. Behind the glass cover 29 is a light emitting diode 30 is arranged, which forms the radiating means of the here as formed FRA-red transmitter the electronic key.

Dadurch ist die Handhabung der Schlüsseleinheit 1 dahin gehend verbessert, daß eine Schlüsselbedienung mittels des Flachschlüssels 3 oder auch die Fernbedienung mittels des elektronischen Schlüssels mit der gleichen Griffhaltung erfolgen kann. This makes handling of the key unit 1 is improved so that a key operation by means of the flat key 3 or the remote control can be effected by means of the electronic key with the same grip position. Unterstützt wird die ergonomische Gestal tung des Gehäuses 2 noch dadurch, daß ein Schalter 31 zur Aktivierung des Infra-Rot-Senders in einem geringen Ab stand zum Druckknopf 17 hinter diesem im wesentlichen bündig in die Außenfläche der Oberschale 14 eingelassen ist. Is supported ergonomic Gestal tung of the housing 2 is still characterized in that a switch 31 for activating the infra-red transmitter in a small From stand for push button 17 behind this is flush substantially at the outer surface of the upper shell fourteenth Beide Betätigungselemente lassen sich somit unter Beibehaltung einer Griffhaltung mit dem Daumen der Be dienhand erreichen. Both actuators can thus be achieved while maintaining a serving hand grip position with the thumb of Be.

Hinter dem kürzeren Schenkel des Aufnahmeschachtes 6 steht nahezu die gesamte Gehäusebreite für den Einbau der weiteren Bauelemente des Infra-Rot-Senders zur Verfügung. Behind the shorter leg of the receiving shaft 6 is almost the entire width of the housing for the installation of additional structural elements of the infra-red transmitter is available. So finden in der Unterschale 15 versenkt vier Knopfzellen 32 Platz, die als Energiespeicher eine ausreichend lange Nutzungsdauer garantieren. How to find in the lower shell 15 sunk four button cells 32 place that guarantee as energy storage for a sufficiently long period of use. Die Knopfzellen 32 liegen zudem unter einem Schiebedeckel 33 und lassen sich daher problemlos auswechseln. The button cell 32 are also under a sliding cover 33 and therefore easy to replace.

Wegen der günstigen Bauraumverhältnisse in Verbindung mit der Schalenbauweise des Gehäuses 2 läßt sich im Innern desselben eine relativ großformatige Platine 34 unter bringen, welche alle elektronischen Bauelemente des In fra-Rot-Senders trägt. Because of the favorable installation space in connection with the shell construction of the housing 2 can be in the interior thereof a relatively large-sized circuit board 34 to bring under which the carries all the electronic components in fra-red transmitter. Um eine bestmögliche Raumausnutzung zu erreichen, ist die Platine 34 im Längenschnitt des Ge häuses 2 gesehen unter einer Schräglage in diesem ange bracht. In order to achieve the best possible use of space, the circuit board is seen 34 in the length section of the Ge häuses 2 is introduced into this under a skew. Hierbei ist sie vorzugsweise direkt mit den Polen des Energiespeichers sowie der Leuchtdiode 30 steckver bunden, wodurch Verdrahtungsarbeiten im Zuge des Zusam menbaus der Schlüsseleinheit 1 weitgehend entfallen kön nen. Here, it is preferably steckver connected, thereby forming wiring efforts can be largely eliminated in the course of together menbaus the key unit 1 nen directly to the poles of the energy storage device and the light emitting diode 30th

Claims (12)

1. Schlüsselbehälter mit einem ausschwenkbaren Flachschlüssel, bestehend aus einem zweischenkligen, über seine Länge gesehen im wesentlichen L-förmigen Aufnahmeschacht, der sich durch gehend über einen Eckbereich und über einen sich anschließenden Längenabschnitt einer Vorderkante und einer Seitenkante eines länglichen Gehäuses erstreckt, und in den der einen Griffteil und einen hierzu etwa senkrecht abgewinkelten Schaftteil aufweisende Flachschlüssel in seiner Nichtgebrauchsstellung abgesenkt ist, wobei er mit seinem Schaftteil in den seitlichen Schenkel und mit seinem Griffteil in einen ecknahen Längenbereich des vorderkantenseitigen Schenkels des Aufnahmeschachtes eingreift, und wobei der über den Griffteil angelenkte Schaftteil außerhalb des Gehäuses um die vom Flachschlüssel durchsetzte Ecke herum in eine entgegengesetzt gerichtete Gebrauchsstellung schwenkbar ist, wonach der mitgeschwenkte Griffteil in einen eckferneren Längenbereich des kürzeren Schenkels ein 1. Key container with a swing-out flat key, consisting of a two-legged, viewed over its length is substantially L-shaped receiving slot which extends continuously over a corner area and an adjoining length portion of a front edge and a side edge of the elongate housing, and in the a handle portion, and a corresponding approximately perpendicularly angled shank part having flat key is lowered into its non-use position, wherein it engages with its shank part into the lateral leg and with its handle part in a ecknahen length region of the leading edge side leg of the receiving shaft, and wherein the hinged on the handle part shank portion is outside of the housing around the corner from flat key interspersed around in an oppositely directed swiveling position of use, after which the mitgeschwenkte handle portion in a length range of the shorter leg eckferneren a greift, dadurch gekennzeichnet, engages, characterized in that
daß ein neben dem Anlenkpunkt liegender Endbereich des kürzeren Schenkels des Aufnahmeschachtes ( 6 ) bei abgesenktem Flachschlüssel ( 3 ) von einem überstehenden Endabschnitt ( 5 a ) des nahezu in seiner Längenmitte am Gehäuse ( 2 ) angelenkten Griffteiles ( 5 ) abgedeckt ist, und daß die Tiefe des kürzeren Schenkels des Aufnahmeschachtes ( 6 ) so bemessen ist, daß sich der Endabschnitt ( 5 a ) des Griffteiles ( 5 ) durch diesen hindurchschwenken läßt. that a lying next to the articulation end of the shorter leg of the receiving shaft (6) with lowered flat key (3) of a projecting end portion (5 a) of the almost in its longitudinal center on the housing (2) hinged to the handle part (5) is covered, and that the is dimensioned depth of the shorter leg of the receiving shaft (6) so that the end portion (5 a) of the handle part (5) by this can pivot therethrough.
2. Schlüsselbehälter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Länge des kürzeren Schenkels des Aufnahmeschachtes ( 6 ) im wesentlichen mit der Länge des Griffteiles ( 5 ) übereinstimmt. 2. Key container according to claim 1, characterized in that matches the length of the shorter leg of the receiving shaft (6) substantially coincides with the length of the handle part (5).
3. Schlüsselbehälter nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß der kürzere Schenkel des Aufnahmeschachtes ( 6 ) unter Anpassung an die Schwenkauslage des freien Endabschnitts ( 5 a ) kreissegmentförmig vertieft ist. 3. Key container according to claim 1 or 2, characterized in that the shorter leg of the receiving shaft (6) while adapting to the pivot delivery of the free end portion (5a) is circular segment-shaped deepened.
4. Schlüsselbehälter nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß eine kreisbogenförmig gekrümmte Umfangswand ( 7 ) des Schenkels beidendig in gerade Auslaufbahnen übergeht, die etwa rechtwinklig zueinander verlaufen. 4. Key container according to claim 3, characterized in that a circular arcuate peripheral wall (7) of the leg merges at both ends in straight outlet tracks which run to one another at approximately right angles.
5. Schlüsselbehälter nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß eine in der Gebrauchsstellung des Flachschlüssels ( 3 ) zwischen dem Endabschnitt ( 5 a ) und der gegenüberliegenden Auslaufbahn vorhandene Trennfuge mittels eines federbe lasteten Schließelementes ( 11 ) abgedeckt ist. Key 5. A container according to claim 4, characterized in that a in the position of use of the flat key (3) is covered between the end portion (5 a) and the opposed outfeed path existing parting line by means of a federbe loaded closing element (11).
6. Schlüsselbehälter nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß das Schließelement ( 11 ) im Endabschnitt ( 5 a ) des Flachschlüssels ( 3 ) verschiebbar gelagert ist. 6. Key container according to claim 5, characterized in that the closing element (11) is displaceably mounted in the end portion (5 a) of the flat key (3).
7. Schlüsselbehälter nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß vom Schließelement ( 11 ) eine Eckzone des Endabschnitts ( 5 a ) gebildet ist, wodurch das Schließelement ( 11 ) eine dachförmige Austrittskontur aufweist. 7. Key A container according to claim 6, characterized in that the closing element (11) is formed a corner zone of the end portion (5 a), whereby the closing element (11) has a roof-shaped contour outlet.
8. Schlüsselbehälter nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, 8. key container according to claim 1, characterized in that
daß der längere Schenkel des Aufnahmeschachts ( 6 ) nur ge ringfügig tiefer ist als die Dicke des Schaftteiles ( 4 ), und that the longer leg of the receiving shaft (6) is only ge ringfügig deeper than the thickness of the shank part (4), and
daß der Flachschlüssel ( 3 ) in seiner Breitenebene schwenkbar ist. that the flat key (3) is pivotable in its width plane.
9. Schlüsselbehälter nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß der Flachschlüssel ( 3 ) zweiteilig ausgebildet ist, wobei der Schaftteil ( 4 ) lösbar mit dem Griffteil ( 5 ) verbunden ist. 9. key container according to claim 8, characterized in that the flat key (3) is formed in two parts, wherein the shaft part (4) releasably connected to the handle part (5) is connected.
10. Schlüsselbehälter nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, 10. Key container according to claim 9, characterized in that
daß die Dicke des Griffteiles ( 5 ) weitgehend mit der Breite des Schaftteiles ( 4 ) übereinstimmt, that the thickness of the handle part (5) substantially with the width of the shaft portion (4) coincide,
daß ein dem Griffteil ( 5 ) zugewandtes Ende des Schaftteiles ( 4 ) zu einem Befestigungsschaft ( 4 a ) verjüngt ist, wobei dieser formschlüssig in eine gegenstückige Einstecköffnung ( 9 ) des Griffteiles ( 5 ) einschiebbar ist, und that a said handle portion (5) facing the end of the shank part (4) to a mounting shaft (4a) is tapered, said form-fitting manner in a gegenstückige insertion opening (9) of the handle part (5) is insertable, and
daß der einge schobene Befestigungsschaft ( 4 a ) im Nahbereich seines En des axial in der Einstecköffnung ( 9 ) gesichert ist. that the inserted mounting shaft (4 a) is secured in the vicinity of its En of axially in the insertion opening (9).
11. Schlüsselbehälter nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß als Sicherungsmittel eine Spannhülse ( 10 ) vorgesehen ist, deren Paßbohrung über einen Teilbohrungsquerschnitt aus einer Breitseite des Befestigungsschaftes ( 4 a ) ausge spart ist. 11. Key container according to claim 10, characterized in that a clamping sleeve (10) is provided as securing means, the fitting bore over a portion of the bore cross-section of a wide side of the fixing shaft (4 a) is being saved.
12. Schlüsselbehälter nach einem oder mehreren der vor hergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, 12. Key container according to one or more of the front of reciprocating claims, characterized in that
daß die vom Aufnahmeschacht ( 14 ) durchsetzte Ecke des Ge häuses ( 2 ) abgerundet ist, und that the receiving shaft (14) by continued corner of Ge häuses (2) is rounded, and
daß der Übergangsbereich zwischen dem Griffteil ( 17 ) und dem Schaftteil ( 16 ) par allel zum Eckverlauf gekrümmt ist. that the transition area between the handle part (17) and the shaft part (16) par allel to the curved Eckverlauf.
DE19893902537 1989-01-28 1989-01-28 Expired - Lifetime DE3902537C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19893902537 DE3902537C2 (en) 1989-01-28 1989-01-28

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19893902537 DE3902537C2 (en) 1989-01-28 1989-01-28

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3902537A1 DE3902537A1 (en) 1990-08-09
DE3902537C2 true DE3902537C2 (en) 1990-11-22

Family

ID=6372975

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19893902537 Expired - Lifetime DE3902537C2 (en) 1989-01-28 1989-01-28

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3902537C2 (en)

Cited By (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4203702C1 (en) * 1992-02-08 1993-06-09 Mercedes-Benz Aktiengesellschaft, 7000 Stuttgart, De Lock key incorporating battery operated light source - has removable cover fitted to lock housing to connect battery within housing to light source within cover.
DE4226579A1 (en) * 1992-08-11 1994-02-17 Daimler Benz Ag Compact transmitter for remote control esp. for motor vehicle locking system - uses locking cylinder with flat key for its mechanical operation swivelable from lowered idle to in use position distant from front side of transmitter housing
DE19952247C1 (en) * 1999-10-29 2001-04-05 Valeo Gmbh & Co Schliessyst Kg Electronic flat key for remote operation of lock or central locking system has electronic circuit contained between cooperating half shells of grip part housing and enclosed by non-conductive frame
DE19955895C1 (en) * 1999-11-20 2001-06-21 Daimler Chrysler Ag Lock key for automobile locking system has microwave lock code signal generation and/or evaluation device with key shaft acting as microwave antenna
WO2001048342A1 (en) 1999-12-24 2001-07-05 Huf Hülsbeck & Fürst Gmbh & Co. Kg Combined mechanical and electronic key, in particular for locks in a vehicle
DE19962975A1 (en) * 1999-12-24 2001-07-05 Huf Huelsbeck & Fuerst Gmbh Combined mechanical and electronic key, particularly for locks on vehicles located
DE102006048027A1 (en) * 2006-10-09 2008-04-10 Huf Hülsbeck & Fürst Gmbh & Co. Kg Motor vehicle key, has beard section rotatably supported in housing around rotational axis, and locking mechanism guided into housing in torque proof manner and engages for locking with section in recess of support section
EP2169152A2 (en) 2008-09-30 2010-03-31 Hella KG Hueck & Co. Key with a first and second piece

Families Citing this family (22)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
AT395997B (en) * 1990-11-12 1993-04-26 Tschochohei Albert Key container
DE4444913C2 (en) * 1993-12-18 1999-12-16 Marquardt Gmbh key
DE19754193A1 (en) * 1997-12-06 1999-06-10 Heinz Wolter Key holder with light
FR2783011B1 (en) 1998-09-08 2000-12-01 Valeo Electronique Key, especially for a motor vehicle, forming a head remote control and retractable insert
US5966972A (en) * 1999-02-16 1999-10-19 Chuang; Kun-Hu Key ring assembly containing a laser indicator and various cutters
JP3751471B2 (en) * 1999-05-11 2006-03-01 株式会社東海理化電機製作所 Electronic device built-in key device
FR2795443B1 (en) 1999-06-22 2001-09-14 Valeo Electronique Cles, in particular motor vehicle, having a blade portion and a handle portion
DE19933645C1 (en) * 1999-07-17 2001-09-06 Valeo Gmbh & Co Schliessyst Kg flat key
DE19943498C2 (en) 1999-09-10 2002-03-07 Kiekert Ag Vehicle key for remote-controlled vehicle locking systems
DE19958819C1 (en) * 1999-12-07 2001-05-10 Valeo Gmbh & Co Schliessyst Kg Flat key; has handle part comprising casing for retractable key bit and spring with spiral ends and middle area having holder to secure key bit when it is pushed inside casing
JP3960804B2 (en) * 2002-01-08 2007-08-15 アルプス電気株式会社 Waterproof structure of keyless entry portable device
AU2003258063A1 (en) * 2002-03-25 2003-10-13 David Jeffrey Chodosh Key holder with automatic ejection
FR2851782B1 (en) * 2003-02-28 2005-04-08 Valeo Securite Habitacle Key housing
FR2851783B1 (en) * 2003-02-28 2005-04-08 Valeo Securite Habitacle Sas Key housing
FR2868801B1 (en) 2004-04-08 2006-07-14 Valeo Securite Habitacle Sas Retractable rod key having rod driving means to a deployed position
FR2869934B1 (en) * 2004-05-04 2006-07-14 Valeo Securite Habitacle Sas Retractable insert key having insert driving means
EP2044278B1 (en) 2006-07-13 2017-09-06 Volkswagen Aktiengesellschaft Key unit for a lock system of a vehicle
DE602006006569D1 (en) * 2006-08-18 2009-06-10 Delphi Tech Inc Foldable key
DE102007001069B4 (en) * 2007-01-03 2008-09-11 Continental Automotive Gmbh Key device and method for mounting a key device
US8919161B2 (en) 2008-11-05 2014-12-30 Johnson Controls Technology Company Mechanical module for a vehicle key, and method for making same
FR2984943B1 (en) * 2011-12-23 2016-11-25 Valeo Securite Habitacle Retractable insert key and corresponding deployment module
DE102013100553A1 (en) * 2013-01-21 2014-07-24 Hella Kgaa Hueck & Co. Device for fixing frame sections on radio key, has two friction-welded housing sections with recesses for accommodating soft components, where soft components are designed such that frame sections are accommodated in provided openings

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7102327U (en) * 1900-01-01 Opel A Ag
US2822684A (en) * 1956-07-02 1958-02-11 William J Ray Key holder
US3173280A (en) * 1962-09-06 1965-03-16 Oberacker Fred Key container
FR2522941B1 (en) * 1982-03-09 1985-06-07 Renault Keychain type has retractable key in a box

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4203702C1 (en) * 1992-02-08 1993-06-09 Mercedes-Benz Aktiengesellschaft, 7000 Stuttgart, De Lock key incorporating battery operated light source - has removable cover fitted to lock housing to connect battery within housing to light source within cover.
DE4226579A1 (en) * 1992-08-11 1994-02-17 Daimler Benz Ag Compact transmitter for remote control esp. for motor vehicle locking system - uses locking cylinder with flat key for its mechanical operation swivelable from lowered idle to in use position distant from front side of transmitter housing
DE19952247C1 (en) * 1999-10-29 2001-04-05 Valeo Gmbh & Co Schliessyst Kg Electronic flat key for remote operation of lock or central locking system has electronic circuit contained between cooperating half shells of grip part housing and enclosed by non-conductive frame
EP1096083A2 (en) 1999-10-29 2001-05-02 Valeo GmbH & Co. Schliessysteme KG Electronic flat key
DE19955895C1 (en) * 1999-11-20 2001-06-21 Daimler Chrysler Ag Lock key for automobile locking system has microwave lock code signal generation and/or evaluation device with key shaft acting as microwave antenna
WO2001048342A1 (en) 1999-12-24 2001-07-05 Huf Hülsbeck & Fürst Gmbh & Co. Kg Combined mechanical and electronic key, in particular for locks in a vehicle
DE19962975A1 (en) * 1999-12-24 2001-07-05 Huf Huelsbeck & Fuerst Gmbh Combined mechanical and electronic key, particularly for locks on vehicles located
DE102006048027A1 (en) * 2006-10-09 2008-04-10 Huf Hülsbeck & Fürst Gmbh & Co. Kg Motor vehicle key, has beard section rotatably supported in housing around rotational axis, and locking mechanism guided into housing in torque proof manner and engages for locking with section in recess of support section
DE102006048027B4 (en) 2006-10-09 2018-06-14 Huf Hülsbeck & Fürst Gmbh & Co. Kg Motor vehicle key with hinged key shaft
EP2169152A2 (en) 2008-09-30 2010-03-31 Hella KG Hueck & Co. Key with a first and second piece
DE102008049808A1 (en) 2008-09-30 2010-04-01 Hella Kgaa Hueck & Co. Key with a first part and a second part

Also Published As

Publication number Publication date
DE3902537A1 (en) 1990-08-09

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4419240C2 (en) Single- or multipole housing for NH-fuses
DE3502418C2 (en)
DE3519954C2 (en)
DE3531824C2 (en)
DE3725496C2 (en)
EP0537531B1 (en) Door lock
DE3532650C2 (en)
EP0260250B1 (en) Tablet dispenser
DE3630527C2 (en)
EP0850793B1 (en) Locking device for convertible soft top
AT404348B (en) closure assembly
DE3244645C2 (en)
DE3032688C2 (en)
DE3731667C2 (en)
DE19736170C1 (en) Boot space cover for estate cars or hatchbacks
DE3018908C2 (en)
EP0261267B2 (en) Bar lock for sheet steel cabinet doors
DE3334510C2 (en)
DE3518743C2 (en)
DE3820338C2 (en)
DE4121226C1 (en)
DE4110830C1 (en)
EP0057916A2 (en) Device for attaching handles to utensils, in particular household utensils and garden tools
EP0261266A1 (en) Drive rod locking with a swingable handle
DE19908909C2 (en) Center console between the two seats of a motor vehicle with a closable storage space

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AG, 70567 STUTTGART, DE HUF HUELSB

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AG, 70327 STUTTGART, DE

Owner name: HUF HüLSBECK & FüRST GMBH & CO. KG, 42551 VELB, DE

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLER AG, 70327 STUTTGART, DE

Owner name: HUF HUELSBECK & FUERST GMBH & CO. KG, 42551 VE, DE