DE3841688C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE3841688C2
DE3841688C2 DE19883841688 DE3841688A DE3841688C2 DE 3841688 C2 DE3841688 C2 DE 3841688C2 DE 19883841688 DE19883841688 DE 19883841688 DE 3841688 A DE3841688 A DE 3841688A DE 3841688 C2 DE3841688 C2 DE 3841688C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
seat
seat cushion
support means
propellant gases
characterized
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE19883841688
Other languages
English (en)
Other versions
DE3841688A1 (de
Inventor
Rudolf Dipl.-Ing. 7032 Sindelfingen De Andres
Heinz Dipl.-Ing. 7000 Stuttgart De Knoll
Volker Dipl.-Ing. 7031 Aidlingen De Petri
Harald Dipl.-Ing. 7000 Stuttgart De Pfistner
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
DaimlerChrysler AG
Original Assignee
Daimler Benz AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Daimler Benz AG filed Critical Daimler Benz AG
Priority to DE19883841688 priority Critical patent/DE3841688C2/de
Publication of DE3841688A1 publication Critical patent/DE3841688A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE3841688C2 publication Critical patent/DE3841688C2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Application status is Expired - Fee Related legal-status Critical

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60N2/00Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
    • B60N2/24Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles
    • B60N2/42Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles the seat constructed to protect the occupant from the effect of abnormal g-forces, e.g. crash or safety seats
    • B60N2/427Seats or parts thereof displaced during a crash
    • B60N2/42772Seats or parts thereof displaced during a crash characterised by the triggering system
    • B60N2/4279Seats or parts thereof displaced during a crash characterised by the triggering system electric or electronic triggering
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60N2/00Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
    • B60N2/24Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles
    • B60N2/42Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles the seat constructed to protect the occupant from the effect of abnormal g-forces, e.g. crash or safety seats
    • B60N2/4207Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles the seat constructed to protect the occupant from the effect of abnormal g-forces, e.g. crash or safety seats characterised by the direction of the g-forces
    • B60N2/4214Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles the seat constructed to protect the occupant from the effect of abnormal g-forces, e.g. crash or safety seats characterised by the direction of the g-forces longitudinal
    • B60N2/4221Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles the seat constructed to protect the occupant from the effect of abnormal g-forces, e.g. crash or safety seats characterised by the direction of the g-forces longitudinal due to impact coming from the front
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60N2/00Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
    • B60N2/24Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles
    • B60N2/42Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles for particular purposes or particular vehicles the seat constructed to protect the occupant from the effect of abnormal g-forces, e.g. crash or safety seats
    • B60N2/427Seats or parts thereof displaced during a crash
    • B60N2/42727Seats or parts thereof displaced during a crash involving substantially rigid displacement
    • B60N2/42754Seats or parts thereof displaced during a crash involving substantially rigid displacement of the cushion
    • B60N2/42763Seats or parts thereof displaced during a crash involving substantially rigid displacement of the cushion with anti-submarining systems

Description

Die Erfindung betrifft einen Kraftwagensitz mit einem dem Sitz­ kissen zugeordneten, etwa U-förmigen Bügel, dessen freie Schenkel­ enden um eine hinten liegende Schwenkachse schwenkbeweglich gelagert sind und dessen beide Schenkel verbindender Steg, den Anstellwinkel der Oberschenkel des Sitzbenutzers bestimmend, nahe der Vorderseite und unterseitig des Sitzkissens durch eine Stützeinrichtung gegenüber dem Sitzrahmen abgestützt wird, wo­ bei durch die Stützeinrichtung unter Ausnutzung der mittels einer pyrotechnischen Antriebseinheit erzeugten Treibgase der Bügel von einer unteren, die Federbewegungen des Sitzkissens nicht behindernden Außerbetriebsstellung in eine obere Ge­ brauchsstellung überführbar ist.

Ein derart im Bedarfsfall unterstütztes Sitzkissen ist durch die DE-OS 36 31 881 bekannt. Die Stützeinrichtung besteht dabei aus einer scherenartigen Hebelanordnung, die reibungsbehaftete Gelenke aufweist, wobei die Reibungsverluste im Laufe der Zeit noch zunehmen, so daß bei ungünstigen Voraussetzungen bei einem erst nach langer Laufzeit des Kraftwagens auftretenden Bedarfs­ fall nicht mit letzter Sicherheit gewährleistet ist, daß der Bügel seine vorbestimmte Lage einnimmt. Außerdem benötigt die Hebelanordnung zur Ausführung der Schwenkbewegung einen ver­ hältnismäßig großen Bauraum.

Es ist Aufgabe der Erfindung, eine wenig Bauraum beanspruchende, ohne reibungsbehaftete Gelenkstellen auskommende Stützeinrich­ tung zu schaffen, deren Betriebssicherheit auch nach Jahren noch in voller Höhe gegeben ist.

Diese Aufgabe wird jeweils durch die kennzeichnenden Merkmale des Patentanspruches 1 oder 2 gelöst. In Zusammenhang mit An­ spruch 2 wird darauf hingewiesen, daß es durch die US-PS 34 52 834 bekannt ist, im Gefahrenfall mittels eines Teleskopzylin­ ders die Vorderkante des Sitzkissens anzuheben. Allerdings findet dieser Bewegungsablauf erst bei einem sehr starken Bremsvorgang statt und neben dem Sitzkissen schwenkt auch die Rückenlehne um den gleichen Schwenkpunkt, so daß sich die räum­ lichen Gegebenheiten für hinten sitzende Fahrgäste entscheidend verschlechtern.

Zwei Ausführungsbeispiele der Erfindung werden nachfolgend an­ hand der Zeichnung näher erläutert. Es zeigt:

Fig. 1 eine Stützeinrichtung für den Bügel in Form eines streckbaren Wellrohres und

Fig. 2 eine als Teleskopzylinder ausgebildete Stützein­ richtung.

Auf einem nur teilweise wiedergegebenen Sitzrahmen 1 ruht ein nicht gezeigtes Sitzkissen eines Kraftwagensitzes. Ein Steg 2, der zwei nicht dargestellte, am freien Ende sitzrahmenseitig gelagerte Schenkel eines insgesamt etwa U-förmigen Bügels ver­ bindet, stützt sich über eine Stützeinrichtung 3 am Sitzrahmen 1 ab, wobei die Stützeinrichtung 3 unter Ausnutzung der bei Zünden einer pyrotechnischen Antriebseinheit 4 (Fig. 1) ent­ stehenden Treibgase unter Mitnahme des Steges 2 von einer un­ teren, die Federbewegungen des Sitzkissens nicht behindernden Außerbetriebsstellung in eine obere, um den Betrag "a" nach oben verschobene Gebrauchsstellung überführbar ist, in der der Sitzbenutzer eine Abtauchsicherung für seine Oberschenkel durch Schaffung eines Sitzkeiles erfährt.

Beim Ausführungsbeispiel nach Fig. 1 besteht die Stützeinrich­ tung aus einem Wellrohr 5, das sich unterseitig über einen Bo­ den 6 am Sitzrahmen 1 und oberseitig über eine ein Stützlager 7 aufweisende Schließplatte 8 am Steg 2 des nicht dargestellten Bügels abstützt. Der Boden 6 ist mit einer Öffnung 9 versehen, an die sich ein zu einem Gaserzeuger 10 führender Kanal 11 an­ schließt. Die beim Zünden einer Treibladung 12 entstehenden Treibgase strömen durch den Kanal 11 und die Öffnung 9 in das Wellrohr 5, das sich dadurch entfaltet und sich um den Betrag "a" nach oben bewegt. Der Steg 2 und mit ihm der nicht darge­ stellte Bügel nehmen somit ihre die Oberschenkel eines Insassen besonders wirkungsvoll abstützende Gebrauchslage ein.

Anstatt eines Wellrohres ist beim Ausführungsbeispiel gemäß Fig. 2 als Stützeinrichtung 3 ein Teleskopzylinder 13 mit zu­ einander koaxial angeordneten Rohrabschnitten 14, 15 und 16 vorgesehen. Die Gaserzeugung und die Gaszuführung entsprechen der des Ausführungsbeispiels nach Fig. 1, so daß das im Auslö­ sefall erzeugte Treibgas wiederum durch den Kanal 11 und die Öffnung 9 im Boden 6 dem Teleskopzylinder 13 zugeführt wird. Dessen Rohrabschnitte 14, 15 und 16 fahren aus, wobei der Steg 2 um den Betrag "a" nach oben in seine angedeutete Wirkstellung überführt wird.

Claims (2)

1. Kraftwagensitz mit einem dem Sitzkissen zugeordneten, etwa U-förmigen Bügel, dessen freie Schenkelenden um eine hinten liegende Schwenkachse schwenkbeweglich gelagert sind und dessen beide Schenkel verbindender Steg, den Anstellwinkel der Ober­ schenkel des Sitzbenutzers bestimmend, nahe der Vorderseite und unterseitig des Sitzkissens durch eine Stützeinrichtung gegen­ über dem Sitzrahmen abgestützt wird, wobei durch die Stützein­ richtung unter Ausnutzung der mittels einer pyrotechnischen Antriebseinheit erzeugten Treibgase der Bügel von einer unte­ ren, die Federbewegungen des Sitzkissens nicht behindernden Außerbetriebsstellung in eine obere Gebrauchsstellung über­ führbar ist, dadurch gekennzeichnet, daß die Stützeinrichtung (3) als durch die Treibgase entfalt­ bares Wellrohr (5) ausgebildet ist, welches durch einen Boden (6) und eine oberseitige Schließplatte (8) zum Druckaufbau ver­ schlossen ist.
2. Kraftwagensitz nach dem Oberbegriff des Patentanspruches 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Stützeinrichtung (3) aus einem koaxial zueinander an­ geordnete Rohrabschnitte (14, 15, 16) aufweisenden Teleskopzy­ linder (13) besteht.
DE19883841688 1988-12-10 1988-12-10 Expired - Fee Related DE3841688C2 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19883841688 DE3841688C2 (de) 1988-12-10 1988-12-10

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19883841688 DE3841688C2 (de) 1988-12-10 1988-12-10

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3841688A1 DE3841688A1 (de) 1990-06-21
DE3841688C2 true DE3841688C2 (de) 1991-04-18

Family

ID=6368914

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19883841688 Expired - Fee Related DE3841688C2 (de) 1988-12-10 1988-12-10

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3841688C2 (de)

Families Citing this family (49)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4212254C1 (en) * 1992-04-11 1993-04-15 Mercedes-Benz Aktiengesellschaft, 7000 Stuttgart, De Swivel mechanism for car seat squab support - has swivel actuating, prestressed, spring, engaging seat frame and leverage
FR2716423B1 (fr) * 1994-02-22 1996-05-03 Peugeot Dispositif de sécurité intégré à un siège de véhicule.
DE19504975A1 (de) * 1995-02-15 1996-08-22 Magna Sitzsyst Gmbh Sicherheitssitz
FR2747080B1 (fr) * 1996-04-05 1998-05-07 Renault Assise de siege automobile comportant une barre d'antisoumarinage deployable
FR2755914B1 (fr) * 1996-11-19 1998-12-24 Peugeot Dispositif anti-sousmarinage pour siege de vehicule automobile et vehicule automobile equipe de ce dispositif
DE19731761A1 (de) * 1997-07-24 1999-01-28 Rolf Willer Hochklappendes Sitzpolster bei Sitzen und Sitzbänken in Fahrzeugen aller Art zur Verringerung der Verletzungen von Leber und Milz bei Unfällen
FR2772689B1 (fr) * 1997-12-21 2000-01-14 Renault Dispositif d'antisoumarinage deployable d'une position inactive vers une position active
FR2772690B1 (fr) * 1997-12-24 2000-02-18 Faure Bertrand Equipements Sa Assise d'un siege de vehicule automobile comportant une traverse d'anti-sous-marinage
FR2789026B1 (fr) 1999-01-28 2001-04-06 Faure Bertrand Equipements Sa Siege de vehicule comportant une traverse de securite mobile
US6604599B2 (en) * 1999-03-15 2003-08-12 Nhk Spring Co., Ltd. Anti-submarine vehicle occupant restraint system
DE10011817B4 (de) * 1999-03-15 2005-05-25 NHK Spring Co., Ltd., Yokohama Fahrzeugsitzvorrichtung zum Anheben eines vorderen Sitzteiles
DE10011829C2 (de) 1999-03-15 2002-08-08 Nhk Spring Co Ltd Stellantrieb für ein Fahrzeuginsassenrückhaltesystem
DE19943595A1 (de) * 1999-09-11 2001-03-22 Keiper Gmbh & Co Fahrzeugsitz, insbesondere Kraftahrzeugsitz
FR2798629B1 (fr) * 1999-09-16 2001-11-09 Faure Bertrand Equipements Sa Assise d'un siege de vehicule automobile comportant une traverse d'anti-sous-marinage
EP1199214B1 (de) 2000-10-13 2006-06-21 Nhk Spring Co.Ltd. Rückhaltesystem mit Vorrichtung zur Verhinderung des Abtauchens eines Fahrzeuginsassen
FR2832106B1 (fr) * 2001-11-12 2005-02-18 Faurecia Sieges Automobile Assise d'un siege de vehicule automobile comportant une traverse d'anti-sousmarinage
DE10320967A1 (de) * 2003-05-09 2004-11-25 Trw Occupant Restraint Systems Gmbh & Co. Kg Aufblasbares Sitzrückhaltekissen
DE10340996B3 (de) * 2003-09-05 2005-03-10 Keiper Gmbh & Co Kg Fahrzeugsitz mit Antisubmariningrampe
DE102006029299A1 (de) 2006-06-23 2007-12-27 Johnson Controls Gmbh Fahrzeugsitz mit einem Sitzteil und mit einer Rückhaltevorrichtung zur Verhinderung des Durchrutschens eines Passagiers, Rückhaltevorrichtung und Herstellungsverfahren
DE102006029330A1 (de) 2006-06-23 2007-12-27 Johnson Controls Gmbh Fahrzeugsitz mit einem Sitzanteil und mit einer Rückhaltevorrichtung zur Verhinderung des Durchrutschens eines Passagiers, Rückhaltevorrichtung und Herstellungsverfahren
DE102006029331B4 (de) 2006-06-23 2016-07-28 Johnson Controls Gmbh Fahrzeugsitz mit einem Sitzteil und mit einer Rückhaltevorrichtung zur Verhinderung des Durchrutschens eines Passagiers, Rückhaltevorrichtung
GB0821189D0 (en) * 2008-11-20 2008-12-24 Bentley Motors Ltd Vehicle seat
US9409504B2 (en) 2013-01-24 2016-08-09 Ford Global Technologies, Llc Flexible seatback system
US9415713B2 (en) 2013-01-24 2016-08-16 Ford Global Technologies, Llc Flexible seatback system
US9399418B2 (en) 2013-01-24 2016-07-26 Ford Global Technologies, Llc Independent cushion extension and thigh support
US9187019B2 (en) * 2013-10-17 2015-11-17 Ford Global Technologies, Llc Thigh support for customer accommodation seat
US9315131B2 (en) 2014-01-23 2016-04-19 Ford Global Technologies, Llc Suspension seat back and cushion system having an inner suspension panel
US9421894B2 (en) 2014-04-02 2016-08-23 Ford Global Technologies, Llc Vehicle seating assembly with manual independent thigh supports
US9789790B2 (en) 2014-10-03 2017-10-17 Ford Global Technologies, Llc Tuned flexible support member and flexible suspension features for comfort carriers
US10046682B2 (en) 2015-08-03 2018-08-14 Ford Global Technologies, Llc Back cushion module for a vehicle seating assembly
US9849817B2 (en) 2016-03-16 2017-12-26 Ford Global Technologies, Llc Composite seat structure
US10286818B2 (en) 2016-03-16 2019-05-14 Ford Global Technologies, Llc Dual suspension seating assembly
US9994135B2 (en) 2016-03-30 2018-06-12 Ford Global Technologies, Llc Independent cushion thigh support
US10220737B2 (en) 2016-04-01 2019-03-05 Ford Global Technologies, Llc Kinematic back panel
US9889773B2 (en) 2016-04-04 2018-02-13 Ford Global Technologies, Llc Anthropomorphic upper seatback
US9802512B1 (en) 2016-04-12 2017-10-31 Ford Global Technologies, Llc Torsion spring bushing
US9845029B1 (en) 2016-06-06 2017-12-19 Ford Global Technologies, Llc Passive conformal seat with hybrid air/liquid cells
US9834166B1 (en) 2016-06-07 2017-12-05 Ford Global Technologies, Llc Side airbag energy management system
US9849856B1 (en) 2016-06-07 2017-12-26 Ford Global Technologies, Llc Side airbag energy management system
US10377279B2 (en) 2016-06-09 2019-08-13 Ford Global Technologies, Llc Integrated decking arm support feature
US10166895B2 (en) 2016-06-09 2019-01-01 Ford Global Technologies, Llc Seatback comfort carrier
US10286824B2 (en) 2016-08-24 2019-05-14 Ford Global Technologies, Llc Spreader plate load distribution
US10279714B2 (en) 2016-08-26 2019-05-07 Ford Global Technologies, Llc Seating assembly with climate control features
US10239431B2 (en) 2016-09-02 2019-03-26 Ford Global Technologies, Llc Cross-tube attachment hook features for modular assembly and support
US10391910B2 (en) 2016-09-02 2019-08-27 Ford Global Technologies, Llc Modular assembly cross-tube attachment tab designs and functions
DE102016012083A1 (de) * 2016-10-08 2017-10-05 Daimler Ag Insassenschutzvorrichtung und Fahrzeug
DE102016012075A1 (de) * 2016-10-08 2017-09-14 Daimler Ag Insassenschutzvorrichtung und Fahrzeug
US9914378B1 (en) 2016-12-16 2018-03-13 Ford Global Technologies, Llc Decorative and functional upper seatback closeout assembly
JP2019069712A (ja) 2017-10-10 2019-05-09 トヨタ自動車株式会社 車両用シート

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3452834A (en) * 1966-11-21 1969-07-01 George R Gaut Automotive safety device
DE2843669A1 (de) * 1978-10-06 1980-04-17 Daimler Benz Ag Fahrzeugsitz
DE3624398C2 (de) * 1986-07-18 1996-06-05 Hammerstein Gmbh C Rob Fahrzeugsitz mit einem durch Höhenverstellung der Sitzvorderkante neigungsverstellbaren Sitzkissen
DE3631881C2 (de) * 1986-09-19 1990-04-26 Daimler-Benz Aktiengesellschaft, 7000 Stuttgart, De

Also Published As

Publication number Publication date
DE3841688A1 (de) 1990-06-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0399251B1 (de) Stuhl, insbesondere Arbeits- oder Bürostuhl
US5167435A (en) Seat mechanism
US5730483A (en) System for adjusting a windshield for vehicles
EP0457873B1 (de) Fahrroboter
EP0179357B1 (de) Sitzmöbel
US4743010A (en) Dynamic powered rowing machine
DE4316930C2 (de) Sitzbank für Kraftfahrzeuge, insbesondere Wohnmobile
DE4437659C1 (de) Gaspedaleinrichtung für ein Kraftfahrzeug
DE4135948C2 (de) Stuhl, insbesondere Bürodrehstuhl
EP0317590B1 (de) Luftgefederter fahrzeugsitz
US20040080201A1 (en) Seat convertible into a bed, in particular for aircraft
EP0247311B1 (de) Stuhl
EP0349762B1 (de) Sitz, insbesondere für einen Flugbegleiter
US4671572A (en) Adjustable chair having roller cam adjustment mechanism
US4957102A (en) Lumbar support device
DE19603631C2 (de) Sitzintegrierte Fahrzeuginsassen-Rückhaltevorrichtung
JP2601620B2 (ja) 多位置動作型のシート
EP0407741B1 (de) Kopfstütze für Rücksitze
DE19650087C1 (de) Vorrichtung zur lösbaren Befestigung von Gegenständen, insbesondere von Kindersitzen, an einem Fahrzeugsitz mit klappbarer Rückenlehne
EP0054948B1 (de) Fahrerstand
US5556159A (en) Devices for locking the adjustable components of vehicle seats in position in the event of a shock
US4844543A (en) Rotation mechanism for rotatable seat
EP0699555B1 (de) Schwingfähig abgestützter Fahrzeugsitz mit einer Neigungs- und/oder Höhenverstellung der Sitzfläche
EP0100449A1 (de) Rollstuhl für Behinderte
DE19533932C2 (de) Sitz, insbesondere Fondsitz für Kraftfahrzeuge

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8320 Willingness to grant licenses declared (paragraph 23)
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: DAIMLERCHRYSLER AG, 70567 STUTTGART, DE

8339 Ceased/non-payment of the annual fee