DE3826977A1 - Stelleinrichtung fuer ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine - Google Patents

Stelleinrichtung fuer ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine

Info

Publication number
DE3826977A1
DE3826977A1 DE19883826977 DE3826977A DE3826977A1 DE 3826977 A1 DE3826977 A1 DE 3826977A1 DE 19883826977 DE19883826977 DE 19883826977 DE 3826977 A DE3826977 A DE 3826977A DE 3826977 A1 DE3826977 A1 DE 3826977A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
setting device
gas exchange
exchange valve
characterized
device according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19883826977
Other languages
English (en)
Inventor
Des Erfinders Auf Nennung Verzicht
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Audi AG
Original Assignee
MEYER HANS-WILHELM DR 2000 HAMBURG DE
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by MEYER HANS-WILHELM DR 2000 HAMBURG DE filed Critical MEYER HANS-WILHELM DR 2000 HAMBURG DE
Priority to DE19883826977 priority Critical patent/DE3826977A1/de
Priority claimed from DE1989501330 external-priority patent/DE58901330D1/de
Publication of DE3826977A1 publication Critical patent/DE3826977A1/de
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01FMAGNETS; INDUCTANCES; TRANSFORMERS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR MAGNETIC PROPERTIES
    • H01F7/00Magnets
    • H01F7/06Electromagnets; Actuators including electromagnets
    • H01F7/08Electromagnets; Actuators including electromagnets with armatures
    • H01F7/16Rectilinearly-movable armatures
    • H01F7/1638Armatures not entering the winding
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
    • F01LCYCLICALLY OPERATING VALVES FOR MACHINES OR ENGINES
    • F01L9/00Valve-gear or valve arrangements actuated non-mechanically
    • F01L9/04Valve-gear or valve arrangements actuated non-mechanically by electric means
    • HELECTRICITY
    • H01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
    • H01FMAGNETS; INDUCTANCES; TRANSFORMERS; SELECTION OF MATERIALS FOR THEIR MAGNETIC PROPERTIES
    • H01F7/00Magnets
    • H01F7/06Electromagnets; Actuators including electromagnets
    • H01F7/08Electromagnets; Actuators including electromagnets with armatures
    • H01F7/16Rectilinearly-movable armatures
    • H01F2007/1692Electromagnets or actuators with two coils

Description

Die Erfindung betrifft eine Stelleinrichtung für ein Gaswechselventil einer Brennkraftmaschine gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1.

Gegenüberliegende Elektromagente lassen eine Ankerplatte zwischen ihren Polflächen hin- und herlaufen, die Bewe­ gung der Ankerplatte wird auf den Ventilteller eines Gaswechselventiles einer Brennkraftmaschine übertragen, das dadurch öffnet oder schließt.

Eine derartige Einrichtung ist beispielsweise aus der DE-OS 30 24 109 bekannt.

Für derartige Anwendungszwecke ist es wünschenswert, die Schaltzeiten möglichst gering zu halten.

Aufgabe der Erfindung ist es, die Schaltzeiten im Be­ trieb einer gattungsgewäßen Stelleinrichtung zu verrin­ gern.

Die Aufgabe wird gelöst durch den Hauptanspruch.

Erfindungsgemäß ist vorgesehen, daß die Ankerplatte zwischen den beiden einander gegenüberliegenden Elektro­ magneten in ihrer Dicke zum Rand hin abnimmt, so daß eine Massenverminderung erreicht wird. Diese Massenver­ minderung verringert die Trägheit der zu bewegenden Teile und ermöglicht somit geringere Schaltzeiten.

Im folgenden wird die Erfindung anhand der Figur er­ läutert.

Ein Topfmagnet besteht aus einem Eisenkern 10, in den eine Spule 14 eingebettet ist. Der zylinderförmige Topf­ magnet 10 besitzt in seiner Mitte eine axial verlaufende Öffnung 36.

Ihm gegenüber liegt ein Topfmagnet, der aus einem Mag­ netkern 12 besteht, in den eine Spule 16 eingebettet ist. In seinem Zentrum fluchtet eine entsprechende Öffnung mit der Öffnung 36 des ersten Magneten 10.

Die beiden Magnete liegen einander gegenüber, und zwi­ schen ihnen ist eine Ankerplatte 18 hin- und herbeweg­ bar. Die Ankerplatte 18 besitzt in ihrer Mitte einen Fortsatz 34, der in die Öffnung 36 des Magneten 10 hin­ einragt. Ein Deckel 32 schließt die Einheit nach oben ab, eine Feder 38 ist in die Öffnung 36 eingebettet und beaufschlagt die Ankerplatte 18 in eine Richtung weg von dem Magneten 10.

Auf der gegenüberliegenden Seite der Ankerplatte 18 ist ein Fortsatz 22 vorgesehen, der in die in den Magneten 12 ausgebildete zentrische Öffnung hineinragt und durch diese hindurchführt. An seiner Unterseite 24 ist dieser Fortsatz 22 in Berührung mit dem Schaftende 26 eines Ventilschaftes 28. Eine Feder 40, die sich an einem Zy­ linderblock 30 abstützt, drückt den Ventilschaft 28 am oberen Ende 26 in die Schließstellung des Ventils und somit die Ankerplatte über das Ende 24 des Fortsatzes 22 in eine Richtung weg von dem Elektromagneten 12.

Der Totpunkt des Systems der Federn 38 und 40 liegt in etwa in der Mitte zwischen den beiden Magneten 10 und 12.

Umfangsmäßig nach außen ist das System von Magneten und Ankerplatte mit einer Hülse 20 abgeschlossen.

Der Eisenkern 10 mit der Spule 14 besitzt eine Polfläche 42, an die die Ankerplatte 18 in Anlage kommen kann, der Eisenkern 12 mit der eingebetteten Spule 16 besitzt eine Polfläche 44, an die die Ankerplatte 18 in ihrer anderen Stellung in Anlage kommen kann.

Im Betrieb wird durch die Erregung und Entregung der Spulen 14 und 16 die Ankerplatte 18 aufgrund des Feder­ systems 38 und 40 in die obere bzw. untere Stellung ge­ drückt und öffnet oder schließt somit über den Ventil­ schaft 28 das Gaswechselventil.

Erfindungsgemäß ist vorgesehen, daß zur Verringerung der zu bewegenden Massen die Ankerplatte 18 nicht planparal­ lel ausgebildet ist, sondern von der Mitte zum Randbe­ reich hin dünner wird.

Wie in der Figur dargestellt, ist in den Bereichen, in denen die Ankerplatte 18 in Anlage an die Polflächen 42 bzw. 44 kommt, die Ankerplatte im Querschnitt in etwa trapezförmig.

Eine auf der Oberseite der Ankerplatte 18 vorgesehene radiale Linie schließt mit einer auf der Unterseite der Ankerplatte 18 vorgesehenen gegenüberliegenden Radialli­ nie dementsprechend einen Winkel von ca. 2 bis 14° ein.

Die Verjüngung der Ankerplatte nach außen braucht sich nicht über die gesamte Ankerplatte hin fortzusetzen, sie beginnt vorzugsweise bei den sich nach oben und unten zur Führung in die Öffnungen der Topfmagente ragenden Fortsätzen 34 bzw. 22.

Statt einer trapezförmigen Ausbildung können die nach außen laufenden radialen Linien auch parabelförmig aus­ gebildet sein. Dies bedeutet zwar einen höheren Ferti­ gungsaufwand, jedoch ist das Verhältnis zwischen Halte­ kraft und Materialeinsparung optimiert.

Es ist einleuchtend, daß die Polflächen 42 bzw. 44 der Magnete in entsprechender Weise ausgebildet sein müssen, um eine Anlage der Ankerplatte 18 an den Polflächen 42 und 44 über den Gesamtbereich der Polflächen zu gewähr­ leisten.

Claims (5)

1. Stelleinrichtung für ein Gaswechselventil einer Brennkraftmaschine mit einem einander gegenüberlie­ genden Elektromagnetenpaar und einer zwischen diesen hin- und herbewegbaren Ankerplatte, die in ihrer einen Stellung das Gaswechselventil öffnet und in ihrer anderen Stellung das Gaswechselventil schließt, dadurch gekennzeichnet, daß die Dicke der Ankerplatte (18) vom Zentrum zum Rand hin abnimmt.
2. Stelleinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekenn­ zeichnet, daß der Querschnitt der Ankerplatte vom Zentrum zum Rand hin trapezförmig ausgebildet ist.
3. Stelleinrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die Oberflächen der Ankerplatte para­ belförmig gekrümmt sind.
4. Stelleinrichtung nach einem der vorhergehenden An­ sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Ober- und Unterflächen der Ankerplatte über einen Teilabschnitt parallel zueinander verlaufen.
5. Stelleinrichtung nach einem der vorhergehenden An­ sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Polflächen der Magnete entsprechend der Oberflächenform der Ankerplatte ausgebildet sind.
DE19883826977 1988-08-09 1988-08-09 Stelleinrichtung fuer ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine Withdrawn DE3826977A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19883826977 DE3826977A1 (de) 1988-08-09 1988-08-09 Stelleinrichtung fuer ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine

Applications Claiming Priority (8)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19883826977 DE3826977A1 (de) 1988-08-09 1988-08-09 Stelleinrichtung fuer ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine
EP19890113914 EP0357938B1 (de) 1988-08-09 1989-07-28 Stelleinrichtung für ein Gaswechselventil einer Brennkraftmaschine
DE1989501330 DE58901330D1 (de) 1988-08-09 1989-07-28 Stelleinrichtung fuer ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine.
US07/654,646 US5269269A (en) 1988-08-09 1989-07-28 Adjusting device for gas exchange valves
PCT/DE1989/000492 WO1990001615A1 (de) 1988-08-09 1989-07-28 Stelleinrichtung für ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine
JP1508324A JP2705835B2 (ja) 1988-08-09 1989-07-28 内燃機関のガス交換弁のための操作装置
ES89113914T ES2031320T3 (es) 1988-08-09 1989-07-28 Dispositivo de mando para una valvula de gas de cambio de carga de un motor de combustion interna.
EP19890908801 EP0428570A1 (de) 1988-08-09 1989-07-28 Stelleinrichtung für ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3826977A1 true DE3826977A1 (de) 1990-02-15

Family

ID=6360500

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19883826977 Withdrawn DE3826977A1 (de) 1988-08-09 1988-08-09 Stelleinrichtung fuer ein gaswechselventil einer brennkraftmaschine

Country Status (6)

Country Link
US (1) US5269269A (de)
EP (2) EP0428570A1 (de)
JP (1) JP2705835B2 (de)
DE (1) DE3826977A1 (de)
ES (1) ES2031320T3 (de)
WO (1) WO1990001615A1 (de)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19534959A1 (de) * 1994-09-22 1996-03-28 Toyota Motor Co Ltd Elektromagnet-Ventilantriebsvorrichtung zum Antrieb eines Ventils eines Verbrennungsmotors
DE19712064A1 (de) * 1997-03-24 1998-10-01 Braunewell Markus Elektromagnetischer Antrieb
DE19753746A1 (de) * 1997-12-04 1999-06-10 Bayerische Motoren Werke Ag Elektromagnetischer Aktuator zum Antrieb eines dem Gaswechsel dienenden Hubventils einer Brennkraftmaschine
DE19924417A1 (de) * 1998-07-29 2000-02-10 Daimler Chrysler Ag Aktor zur elektromagnetischen Ventilsteuerung

Families Citing this family (26)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5548263A (en) * 1992-10-05 1996-08-20 Aura Systems, Inc. Electromagnetically actuated valve
US6161770A (en) 1994-06-06 2000-12-19 Sturman; Oded E. Hydraulically driven springless fuel injector
US6257499B1 (en) 1994-06-06 2001-07-10 Oded E. Sturman High speed fuel injector
US5479901A (en) * 1994-06-27 1996-01-02 Caterpillar Inc. Electro-hydraulic spool control valve assembly adapted for a fuel injector
US6148778A (en) 1995-05-17 2000-11-21 Sturman Industries, Inc. Air-fuel module adapted for an internal combustion engine
DE19529155B4 (de) * 1995-08-08 2007-05-24 Fev Motorentechnik Gmbh Verfahren zur Messung des Ventilspiels an einem durch einen elektromagnetischen Aktuator betätigten Gaswechselventil
DE19615435A1 (de) * 1996-04-19 1997-10-23 Daimler Benz Ag Vorrichtung zur elektromagnetischen Betätigung eines Gaswechselventiles für Verbrennungsmotoren
WO1998042956A1 (de) 1997-03-24 1998-10-01 Lsp Innovative Automotive Systems Gmbh Verbrennungsmotor
JP3422212B2 (ja) * 1997-04-04 2003-06-30 トヨタ自動車株式会社 電磁弁を備えた内燃機関のシリンダヘッド構造
DE19725010C1 (de) * 1997-06-13 1998-10-29 Daimler Benz Ag Vorrichtung zur Betätigung eines Gaswechselventils mit einem elektromagnetischen Aktuator
DE19804225C1 (de) * 1998-02-04 1999-05-06 Telefunken Microelectron Elektromagnetischer Aktuator
US6085991A (en) 1998-05-14 2000-07-11 Sturman; Oded E. Intensified fuel injector having a lateral drain passage
US6039014A (en) * 1998-06-01 2000-03-21 Eaton Corporation System and method for regenerative electromagnetic engine valve actuation
FR2784712B1 (fr) * 1998-10-15 2001-09-14 Sagem Procede et dispositif d'actionnement electromagnetique de soupape
JP3508636B2 (ja) * 1999-08-19 2004-03-22 日産自動車株式会社 電磁駆動吸排気弁の制御装置
US6737946B2 (en) * 2000-02-22 2004-05-18 Joseph B. Seale Solenoid for efficient pull-in and quick landing
US6269784B1 (en) 2000-04-26 2001-08-07 Visteon Global Technologies, Inc. Electrically actuable engine valve providing position output
US6308667B1 (en) 2000-04-27 2001-10-30 Visteon Global Technologies, Inc. Actuator for engine valve with tooth and socket armature and core for providing position output and/or improved force profile
FR2822585B1 (fr) * 2001-03-20 2003-08-15 Peugeot Citroen Automobiles Sa Actionneur electromagnetique de soupape de moteur a combustion interne
FR2827007B1 (fr) * 2001-07-06 2003-10-31 Peugeot Citroen Automobiles Sa Dispositif de commande a electroaimant, notamment pour une soupape de moteur a combustion interne
KR100401645B1 (ko) * 2001-08-21 2003-10-17 현대자동차주식회사 전자 기계식 밸브 트레인
NZ562415A (en) * 2003-02-21 2009-02-28 Resmed Ltd Headgear assembly for securement of a nasal pillow mask
US7178525B2 (en) * 2004-02-06 2007-02-20 Ric Investments, Llc Patient interface assembly supported under the mandible
EP1725829B1 (de) * 2004-03-08 2015-07-22 Brandt G. Taylor Induktionssensor
DE102005026415A1 (de) * 2005-06-03 2006-12-07 Siemens Ag Elektromagnetische Antriebseinrichtung
CN103119667B (zh) * 2010-09-20 2016-01-27 利滕斯汽车合伙公司 电磁体和电磁线圈组件

Family Cites Families (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
GB568216A (en) * 1943-08-18 1945-03-23 Antonio Peppino Castellini Improvements in electro magnetic actuating mechanisms for valves and like timed moving parts of internal combustion engines
EP0038128A1 (de) * 1980-04-04 1981-10-21 General Signal Corporation Elektrohydraulisches Servosteuerungssystem
DE3024109C2 (de) 1980-06-27 1989-09-28 Pischinger, Franz, Prof. Dipl.-Ing. Dr.Techn., 5100 Aachen, De
BE889856A (nl) 1981-08-04 1981-12-01 Dejaegher Roger M E B Nokkenasloze motor
DE3708373C1 (de) * 1987-03-14 1988-07-14 Fleck Andreas Verfahren zum Betreiben eines Einlassventiles einer Brennkraftmaschine
JPH0617642B2 (ja) * 1988-10-31 1994-03-09 いすゞ自動車株式会社 電磁力駆動バルブ制御装置

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19534959A1 (de) * 1994-09-22 1996-03-28 Toyota Motor Co Ltd Elektromagnet-Ventilantriebsvorrichtung zum Antrieb eines Ventils eines Verbrennungsmotors
US5690064A (en) * 1994-09-22 1997-11-25 Toyota Jidosha Kabushiki Kaisha Electromagnetic valve driving apparatus for driving a valve of an internal combustion engine
DE19534959B4 (de) * 1994-09-22 2005-09-08 Toyota Jidosha K.K., Toyota Ventilantriebsvorrichtung zum Antrieb eines Ventils eines Verbrennungsmotors
DE19712064A1 (de) * 1997-03-24 1998-10-01 Braunewell Markus Elektromagnetischer Antrieb
DE19753746A1 (de) * 1997-12-04 1999-06-10 Bayerische Motoren Werke Ag Elektromagnetischer Aktuator zum Antrieb eines dem Gaswechsel dienenden Hubventils einer Brennkraftmaschine
DE19924417A1 (de) * 1998-07-29 2000-02-10 Daimler Chrysler Ag Aktor zur elektromagnetischen Ventilsteuerung
DE19924417C2 (de) * 1998-07-29 2000-11-30 Daimler Chrysler Ag Aktor zur elektromagnetischen Ventilsteuerung

Also Published As

Publication number Publication date
EP0357938B1 (de) 1992-05-06
EP0428570A1 (de) 1991-05-29
JP2705835B2 (ja) 1998-01-28
US5269269A (en) 1993-12-14
JPH04502191A (de) 1992-04-16
WO1990001615A1 (de) 1990-02-22
ES2031320T3 (es) 1992-12-01
EP0357938A1 (de) 1990-03-14

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0436586B1 (de) Kraftstoff-einspritzdüse mit steuerbarer charakteristik des kraftstoffstrahls
EP0196438B1 (de) Ventilsteuervorrichtung für eine Hubkolben-Brennkraftmaschine
EP0492242B1 (de) Magnet-Wegeventil zur Volumenstromsteuerung
EP0459999B1 (de) Elektromagnetisches hochdruckeinspritzventil
EP0340625B1 (de) Magnetventil
AT391651B (de) Formeinspannvorrichtung an einer horizontalen formschliesseinheit
EP0506799B1 (de) Magnetantrieb mit permanentmagnetischem hubanker
DE3028295C2 (de)
DE3513103C2 (de)
DE4328297C1 (de) Sicherheitsschalter
EP0704032B1 (de) Servoventil
DE3445951C2 (de)
DE3314900C2 (de)
EP0695406B1 (de) Magnetventil
DE3424595C2 (de)
DE19608729C1 (de) Elektromagnetisches Schaltgerät
DE3334159C2 (de)
DE3108976C2 (de)
EP0203453B1 (de) Elektromagnetventil
DE3814150A1 (de) Ventilanordnung aus mikrostrukturierten komponenten
EP0197356B1 (de) Elektromagnetisch arbeitende Stellvorrichtung
DE3843862A1 (de) Elektromagnetisch betaetigbares ventil
EP0043426B1 (de) Elektromagnetisch arbeitende Stelleinrichtung
EP0469385A1 (de) Magnetsystem
CH531120A (de) Antriebsvorrichtung zum Öffnen und Schliessen von Türen

Legal Events

Date Code Title Description
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: AUDI AG, 8070 INGOLSTADT, DE

8139 Disposal/non-payment of the annual fee