DE3816414A1 - Method and device for drying a fluid layer applied to a moving carrier material - Google Patents

Method and device for drying a fluid layer applied to a moving carrier material

Info

Publication number
DE3816414A1
DE3816414A1 DE3816414A DE3816414A DE3816414A1 DE 3816414 A1 DE3816414 A1 DE 3816414A1 DE 3816414 A DE3816414 A DE 3816414A DE 3816414 A DE3816414 A DE 3816414A DE 3816414 A1 DE3816414 A1 DE 3816414A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
drying
channel
gas
characterized
flow
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE3816414A
Other languages
German (de)
Inventor
Franz Prof Dr Durst
Raimund Dipl Ing Dr Haas
Manfred Dipl Ing Dammann
Gerhard Dipl Chem Dr Mack
Werner Dipl Chem Dr Interthal
Joachim Dipl Ing Stroszynski
Peter Dipl Chem Dr Lehmann
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hoechst AG
Original Assignee
Hoechst AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hoechst AG filed Critical Hoechst AG
Priority to DE3816414A priority Critical patent/DE3816414A1/en
Priority claimed from EP89108281A external-priority patent/EP0341646B1/en
Priority claimed from AT89108281T external-priority patent/AT75026T/en
Priority claimed from DE8989108281A external-priority patent/DE58901137D1/en
Publication of DE3816414A1 publication Critical patent/DE3816414A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F26DRYING
    • F26BDRYING SOLID MATERIALS OR OBJECTS BY REMOVING LIQUID THEREFROM
    • F26B21/00Arrangements or duct systems, e.g. in combination with pallet boxes, for supplying and controlling air or gases for drying solid materials or objects
    • F26B21/06Controlling, e.g. regulating, parameters of gas supply
    • F26B21/12Velocity of flow; Quantity of flow, e.g. by varying fan speed, by modifying cross flow area
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F26DRYING
    • F26BDRYING SOLID MATERIALS OR OBJECTS BY REMOVING LIQUID THEREFROM
    • F26B13/00Machines and apparatus for drying fabrics, fibres, yarns, or other materials in long lengths, with progressive movement
    • F26B13/10Arrangements for feeding, heating or supporting materials; Controlling movement, tension or position of materials
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F26DRYING
    • F26BDRYING SOLID MATERIALS OR OBJECTS BY REMOVING LIQUID THEREFROM
    • F26B21/00Arrangements or duct systems, e.g. in combination with pallet boxes, for supplying and controlling air or gases for drying solid materials or objects
    • F26B21/004Nozzle assemblies; Air knives; Air distributors; Blow boxes

Abstract

A device for drying a fluid layer applied to a carrier material moving through a drying zone, the layer containing evaporable solvent components and non-evaporable components, comprises a drying device (1) with a drying channel (2), through which the carrier material band (4) runs in the longitudinal direction, to which the fluid layer to be dried is applied. The drying channels has a gas-/air permeable channel top surface (7), through which a gas stream, in particular a heated airstream, flows into the drying channel. The channel top surface (7) is inclined with respect to the horizontally running channel base surface (3). Adjoining the drying channel (2) is a gas exchange chamber (15) which contains a fan (12), the fan outlet (16) of which is directed towards a heat exchanger in a dividing wall (10) between the gas exchange chamber (15) and a drying space (5) situated above the drying channel (2). The gas exchange chamber (15) contains a throttle device (13 and 14, respectively) in its bottom surface (18) and in its upper gas inlet (19). The drying device (1) furthermore contains a suction fan (9) which is arranged above the top surface of a through-flow channel (20) and is connected to the through-flow channel via a suction orifice. A throttle device (8) is likewise situated in the outlet (11) of the suction fan (9). <IMAGE>

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Trocknen einer auf einem bewegten Trägermaterial auf gebrachten Flüssigkeitsschicht, die verdampfbare Lösungs mittelkomponenten und nicht-verdampfbare Komponenten ent hält. The invention relates to a method and an apparatus for drying a placed on a moving substrate on the liquid layer, the medium component vaporizable solvent and holds non-vaporizable components ent.

Bei der Trocknung großflächiger, bahnförmiger Güter, auf denen Flüssigkeitsschichten aufgetragen sind, werden un terschiedliche Trocknungsverfahren und Trocknungsvorrich tungen angewandt. When drying large-scale, web-shaped goods on which liquid layers are applied, terschiedliche drying process and Trocknungsvorrich obligations are applied un. Typische Trocknungsgüter sind beispiels weise Metall- oder Kunststoffbänder, auf denen Flüssig keitsschichten aufgebracht sind, die in der Regel aus verdampfbaren Lösungskomponenten, die während des Trock nungsprozesses aus dem Flüssigkeitsfilm entfernt werden, und aus nicht-verdampfbaren Komponenten bestehen, die nach der Trocknung auf dem Trägermaterial zurückbleiben. Typical drying goods are example as metal or plastic tapes on which liquid are keitsschichten applied, which is usually made of volatile solution components are removed from the liquid film, the drying process during the Trock, and consist of non-vaporizable components which after drying on carrier material remain.

Die Oberflächen der Trägermaterialien erhalten durch die Beschichtung spezielle Eigenschaften, die erst nach dem Trocknungsprozeß in der Form vorliegen, wie sie für die spätere Anwendung erwünscht sind. The surfaces of the support materials obtained by coating the specific characteristics which are present only after the drying process in the form in which they are desired for the later use. Als Beispiel hierzu kann die Beschichtung von Metallbändern mit lichtempfind lichen Schichten genannt werden, die zu Druckplatten kon fektioniert werden. As an example, the coating of metal strips with lichtempfind union layers can be mentioned, which are con-assembled into printing plates. Die Beschichtung von Metallbändern oder Kunststoffolien mit Substanzen in Form eines lösungs mittelhaltigen Naßfilms, im folgenden Flüssigkeitsfilm bezeichnet, und dessen anschließende Trocknung stellen somit einen Vorgang dar, der besonderer Anlagen bedarf, um die gewünschte Produktqualität der Schichten sicher zustellen. The coating of metal strips or plastic films with substances in the form of a solvent-containing wet film, referred to in the following liquid film and thus the subsequent drying represent a process that requires special equipment to determine the quality of the layers desired product safe. Wesentlich ist hierbei der Verfahrensschritt der Filmtrocknung als abschließende Verfahrensmaßnahme der Beschichtung. What is essential here the step of film drying method as a final measure of the coating.

Bei der Trocknung von Flüssigkeitsfilmen auf Trägerma terialien ist es üblich, ein erwärmtes Gas, insbesondere Luft, zum Entfernen der Lösungsmittelkomponenten aus der Filmschicht über die Oberfläche der Trägermaterialien strömen zu lassen. In the drying of liquid films on Trägerma terialien it is common to a heated gas, particularly air, to flow to remove the solvent components of the film layer over the surface of support materials. Dabei wird der aufgeheizte Gasstrom in direkten Kontakt mit dem Flüssigkeitsfilm gebracht, der in gleichmäßiger Schichtverteilung auf dem Trägermaterial aufgebracht ist, das eine Trocknungsvorrichtung durch läuft. In this case, the heated gas stream is brought into direct contact with the liquid film, which is applied in a uniform layer distribution on the support material passing through a drying apparatus. Um eine schlieren- und melierfreie, getrocknete Filmoberfläche, dh eine gleichmäßige Verteilung der zurückbleibenden Komponenten sicherzustellen, werden die Trocknungsanlagen mit Einrichtungen ausgerüstet, die eine günstige bzw. gleichmäßige Verteilung der Luftströmung über dem Flüssigkeitsfilm bewirken sollen. In order to streaks and melierfreie, dried film surface, ie ensure an even distribution of the remaining components are fitted drying plants with facilities that will bring about a favorable or even distribution of air flow through the liquid film. Damit wird eine gleichmäßige Trocknung über die gesamte Breite der beschichteten Bahn angestrebt. So that a uniform drying over the entire width of the coated web is desired. Des weiteren weisen be kannte Trocknungsanlagen Einrichtungen zur Minimierung von Störungen der Luftbewegungen auf, die sich, teilweise aufgrund turbulenter Strömungsbewegungen, nachteilig auf die Filmoberfläche auswirken und dort zu Meliererschei nungen führen. Furthermore, have be known drying systems equipment on to minimize disruption of the air movements which, in part, an adverse effect due to turbulent flow movements on the film surface and cause Meliererschei calculations.

Eine übliche Bauweise einer solchen Trocknungsvorrichtung besteht gemäß dem US-Patent 30 12 335 darin, aus einem mit Trocknergas versorgten Gasraum, der über eine be stimmte Länge über der Beschichtungsbahn angeordnet ist, mittels einer Vielzahl von Schlitzen, Düsen, Löchern oder auch porösen Festkörpern den unmittelbaren Gasraum über dem zu trocknenden Flüssigkeitsfilm möglichst gleichmä ßig mit Trocknergas zu versorgen. A common design of such a drying apparatus is in accordance with US Patent 30 12 335 is to length is disposed above the coating web from a supplied with gas dryer gas space was true over a BE, by means of a plurality of slots, nozzles, holes or porous solids to to provide immediate gas space above the liquid to be dried film gleichmä possible SSIG dryer gas. Das kontinuerlich be schichtete Band oder beschichtete Platten auf einem um laufenden Transportband werden hierbei kontinuierlich und unter Abgabe von Lösungsmitteldampf an die Trocknerluft durch die Trocknungsvorrichtung hindurchgeführt. The continously be coated tape or coated boards on a conveyor belt to the current case be passed continuously and with the release of solvent vapor to the drying air through the drying apparatus. Hierbei kann die zugeführte Trocknerluft im offenen Kreislauf ständig erneuert bzw. die mit Lösungsmittel angereicherte Luft komplett abgeführt werden. Here, the supplied air dryer in an open circuit can constantly renewed and enriched solvent air are completely discharged. Es kann auch ein Umluft verfahren mit teilweise erneuerter bzw. abgeführter Trocknerluft angewandt werden. Also, a convection process be applied to partially renewed or remitted drier air.

Schwierigkeiten bei der Abführung der Trocknerluft aus dem Trocknungsraum bestehen häufig darin, daß bei quer zur Bandlaufrichtung angeordneten Längsdüsen, oder Längs schlitzen, aufgrund des Druckgefälles bei seitlicher Ab strömung, eine Verminderung der Düsenaustrittsgeschwin digkeit in Feldmitte auftritt und damit auch der Wärme- und Stoffübergang quer zur Bandlaufrichtung beeinflußt wird. Difficulties in dissipating the drying air from the drying space are frequently the fact that in transverse to the strip running direction longitudinal nozzles or longitudinal slots that flow due to the pressure gradient in lateral Ab, a reduction in the Düsenaustrittsgeschwin speed occurs at mid-span and thus also the heat and mass transfer across is affected to the strip running direction. Die Folge hiervon ist eine Randübertrocknung, die bei vielen Beschichtungsvorgängen zu unerwünschten Struk turierungen der getrockneten Filme führt. The consequence of this is an edge overdrying which turing in many coating operations to undesirable structural leads of the dried films.

In der Fachzeitschrift "Chemie-Ingenieur-Technik", 42. Jahrgang, Heft 14 (1970), S. 927 bis 929, 43. Jahrgang, Heft 8 (1971), S. 516 bis 519 und 45. Jahrgang, Heft 5 (1973), S. 290 bis 294 werden deshalb Optimierungs vorschläge zur konstruktiven Gestaltung von Düsenfel dern in Schlitzdüsentrocknern gegeben, die über die ge samte Bandbreite eines Trockners einen konstanten Wär me- und Stoffübergang gewährleisten sollen. (In the journal "Chemie-Ingenieur-Technik", Volume 42, Issue 14 (1970), pp 927-929, Volume 43, No. 8 (1971), pp 516-519, and Volume 45, Issue 5 1973), pp 290-294 are therefore given optimization proposals concerning the design of Düsenfel countries in slot nozzle dryers which me- a constant Wär over the entire bandwidth of a ge dryer and are designed to provide mass transfer. Zur Opti mierung von Schlitzdüsentrocknern werden Stoffüber gangsmessungen bei Prallströmung aus Schlitzdüsenfel dern mit unterschiedlichen Düsenflächen in einem weiten Bereich der äußeren Einflußgrößen empirisch korreliert. Opti for optimization of slot nozzles dryers mass are response measurements correlated with different nozzle areas in a wide range of external influencing variables empirically in impingement flow from Schlitzdüsenfel countries. Die gefundene Beziehung wird dazu benutzt, optimale Düsengeometrien bezüglich der Ventilatorleistung pro m 2 Warenfläche zu ermitteln. The relationship found is used to determine optimum nozzle geometries with respect to the fan power per m 2 goods area. Dabei zeigt sich, daß ein konstanter Wärme- und Stoffübergang über die Bahnbreite dadurch erzielt wird, daß die Düsenschlitze kontinuier lich vom Bahnrand zur Mitte hin zunehmende Schlitzweite aufweisen. It is found that a constant heat and mass transfer is achieved across the web width characterized in that the nozzle slots have kontinuier Lich from the web edge to the center increasing slot width.

Beim Trocknen großflächiger Warenbahnen muß oftmals eine hohe Gleichmäßigkeit des Wärme- und Stoffübergangs über die Bahnbreite gefordert werden, um örtliche Über trocknung und damit verbundene Qualitätsminderung zu vermeiden. When drying large area webs high uniformity of heat and mass transfer over the web width must be required often to drying over local and avoid the associated reduction in quality. In diesen Fällen werden vorzugsweise Schlitz düsenfelder eingesetzt, in denen die Schlitze quer zur Laufrichtung der Bahn angeordnet sind. In these cases slot preferably be used nozzle arrays in which the slots are arranged transversely to the running direction of the web. Die dabei beob achtete Randübertrocknung in den Schlitzdüsentrocknern mit Abströmung in Schlitzrichtung ist auf die Vertei lung der Austrittsgeschwindigkeit längs der Schlitze zurückzuführen. The case obs stayed edge overdrying in the slot nozzle dryers with outflow in the slot direction is to the distri the exit speed development along the slots due. Um diese Randübertrocknung zu vermei den, folgt für Düsentrockner hieraus unter anderem, daß fläche möglichst das 3,5-fache der Düsenaustrittsfläche betragen soll um eine gleichmäßige Trocknung über die Breite der Warenbahn zu erhalten. To this vermei edge overdrying the follows for jet dryer therefrom inter alia, that surface should be possible that the nozzle exit area 3.5 times to obtain a uniform drying across the width of the web.

Es ist heute Stand der Technik, in Schwebetrocknern für Folien- oder Metallbänder mit Hilfe eines Tragluftdü sensystems berührungslos eine Oberflächenbehandlung vorzunehmen (Zeitschrift "gas wärme international", Band 24 (1975), Nr. 12, S. 527 bis 531). It is state of the art, a contactless sensystems perform a surface treatment in air flotation dryers for film or metal strips by means of a Tragluftdü ( "HEAT" magazine, volume 24 (1975), No. 12, pp. 527-531). Es wird dabei die mit Lösungsmittel angereicherte Trocknerluft direkt in den Düsenfeldern wieder abgesaugt, um die unerwünschte Transversalströmung zu beseitigen. It is then sucked enriched solvent dryer air directly into the nozzle arrays again to eliminate the unwanted transverse flow. Dies ergibt soge nannte Düsentrockner bzw. Prallstrahltrockner, bei de nen vor allem die staupunktähnliche Strömung einzelner Düsen nachteilig ist, die sowohl bei laminarer als auch bei turbulenter Strömungsform zu strömungsphysikalischen Instabilitäten neigt, die insbesondere bei niedervisko sen Flüssigkeitsfilmen zwangsläufig zu irreversiblen, nichtglatten Trocknungsstrukturen führen. This results in so-called jet drier or jet impingement dryer, at de NEN especially the stagnation point-like flow of individual nozzles is disadvantageous, which tends to both laminar and a turbulent flow pattern to flow physical instabilities which lead to irreversible necessarily particularly in niedervisko sen liquid films, cause non-smooth drying structures.

Zur Vermeidung von staupunktartigen Strömungen im An fangsbereich der Trocknerapparatur wird nach der PCT- Anmeldung WO82/03 450 die Trocknerluft aus einem Vor raum über geeignete Einlaßöffnungen und Strömungsabwei ser in einen beruhigten Zwischenraum geführt, von dort aus gelangt ein Teil der Trocknerluft über ein in un mittelbarer Nähe zum Flüssigkeitsfilm angeordnetes poröses Filterelement auf die zu trocknende Bahn. To avoid stagnation point-like flows in to the dryer apparatus capture range is guided according to the PCT application WO82 / 03 450, the dryer air from a front of room through suitable inlet openings and Strömungsabwei ser in a calming space, and from there, a portion of the drying air a in un indirect near arranged to liquid film porous filter element to the web to be dried. Die Wirkungsweise einer solchen Trocknung beruht darauf, daß sich zwischen dem porösen Schutzschild und dem zu trocknenden Flüssigkeitsfilm eine beruhigte, an Lö sungsmittel jedoch hoch angereicherte, schwache Luft strömung ausbildet, die durch Austausch mit der über dem porösen Medium transversal abströmenden Restluft ständig erneuert wird und somit, aufgrund der relativ kurzen Baulänge, eine Vortrocknung des Flüssigkeits films mit verminderter Neigung zu Meliererscheinungen erzielt wird. The operation of such a drying based on the fact that a quieted, to Lö However, solvents highly enriched, weak air is formed flow between the porous shield and the liquid to be dried film, the transversely flowing residual air is constantly renewed by exchange with the the porous medium and thus, it is achieved to Meliererscheinungen due to the relatively short length, a pre-drying of the liquid film with a reduced tendency.

Diese Art Trocknung ist gekennzeichnet durch überwie gende Diffusion des Lösungsmitteldampf/Luftgemisches durch den porösen Schutzschild, womit bei nahezu voll ständig fehlendem konvektivem Abtransport innerhalb des Raumes zwischen Band und Schutzschild eine vollständige Austrocknung des Flüssigkeitsfilms nur bei sehr großen Trocknerlängen oder unter Hinzuschalten nachgeordneter Hilfstrockner möglich wird. This type drying is characterized by überwie constricting diffusion of the solvent vapor / air mixture through the porous protective shield, with which a complete drying of the liquid film becomes possible in almost fully continuously missing convective transport within the space between the strip and protective shield only at very large dryer lengths or switching in a downstream auxiliary dryer ,

Ein besonderer Nachteil bisher eingesetzter Trocknungs vorrichtungen besteht darin, daß aufgrund der lösungs mittelbeladenen Luftströmungen innerhalb des Trockner raumes eine mit der Außenatmosphäre verträgliche Ab dichtungseinrichtung geschaffen werden muß. A particular disadvantage of previously used drying devices is that due to the solution- medium-laden air flows a compatible with the external atmosphere must be created from seal device inside the dryer, space. Je nach Größe des Absolutdruckes innerhalb des Trocknerraumes direkt über dem Flüssigkeitsfilm strömt bei Unterdruck verhältnissen entweder ein Teil der benötigten Frisch luft über den endlichen Dichtungsspalt nach innen oder bei Überdruckverhältnissen ein Teil der lösungsmittel beladenen Luft nach außen, wobei durch die Strömung im Dichtspalt auf dem ungetrockneten Flüssigkeitsfilm irreversible Strukturen erzeugt werden können. Depending on the size of the absolute pressure within the drying room directly above the liquid film flows under negative pressure conditions either a part of the required fresh air over the finite sealing gap to the inside or at elevated pressure conditions, a portion of solvent laden air to the outside, by the flow in the sealing gap on the undried irreversible liquid film structures can be produced.

Aufgabe der Erfindung ist es, ein Verfahren und eine Vorrichtung zu schaffen, mit denen auf Trägermateria lien aufgebrachte Flüssigkeitsschichten im Durchlauf betrieb so getrocknet werden können, daß Oberflächen strukturen, welche die gleichmäßige Verteilung der getrockneten Filmschicht stören und deren erwünschte Eigenschaften beeinträchtigen könnten, sowohl für hoch- als für niederviskose Flüssigkeitsschichten nicht auf treten. The object of the invention is to provide a method and an apparatus with which to support material lien applied liquid layers in continuous operation so can be dried, that surface structures, which might interfere with the uniform distribution of the dried film layer and interfere with their desired properties, both for high not occur as for low viscosity liquid layers.

Diese Aufgabe wird durch ein Verfahren der eingangs be schriebenen Art derart gelöst, daß ein Gas in Längs richtung des Trägermaterials parallel zu der Flüssig keitsschicht strömt und in Strömungsrichtung innerhalb der Trocknungszone beschleunigt wird. This object is achieved by a method of the type described be such that a gas in the longitudinal direction of the carrier material flows in parallel to the liquid keitsschicht and is accelerated in the direction of flow within the drying zone.

Dabei strömt das Gas gleichsinnig zur Laufrichtung des Trägermaterials entlang und parallel zu der Flüssig keitsschicht und wird in Strömungsrichtung innerhalb der Trocknungszone beschleunigt. The gas flows in the same direction to the running direction of the carrier material along and parallel to the liquid keitsschicht and is accelerated in the direction of flow within the drying zone.

In Ausgestaltung des Verfahrens wird die Anfangsge schwindigkeit v 1 der Gasströmung auf eine Endgeschwin digkeit v 2 gesteigert, die bis zu dem l000fachen Wert der Anfangsgeschwindigkeit v 1 beträgt. In an embodiment of the method the speed is increased Anfangsge v 2 speed v 1 of the gas flow to a Endgeschwin that is up to the l000fachen value of the initial speed V1. Es wird dabei die Geschwindigkeitsverteilung der Gasströmung in den einzelnen Querschnitten der Trocknungszone quer zur Laufrichtung des Trägermaterials konstant eingestellt. the velocity distribution of the gas flow in the individual cross sections of the drying zone, it is adjusted transversely to the running direction of base material constant.

In Ausgestaltung des Verfahrens ist das Gas erwärmt und wird der Gesamtgasstrom an einem Ende der Trocknungs zone abgesaugt. In an embodiment of the method, the gas is heated and the total gas stream is extracted at one end of the drying zone. Zweckmäßigerweise ist die Trocknungs zone so ausgestaltet, daß im Eintrittsquerschnitt und in der Trocknungszone auftretende Störungen, wie Wirbel und Turbulenzen in der Gasströmung, durch die beschleu nigte Gasströmung gedämpft und laminar werden. Suitably the drying zone is designed so that in the inlet cross-section and in the drying zone as interference, such as eddies and turbulences in the gas flow, are damped by the ACCEL nigte gas flow and laminar. Dabei wird das Verfahren entweder in der Weise angewandt, daß die Durchströmung der Trocknungszone mit einem konstan ten Gasvolumenstrom erfolgt, wobei der Querschnitt der Trocknungszone in Laufrichtung des Trägermaterials ständig vermindert wird oder derart, daß der Gasvolu menstrom in Laufrichtung des Trägermaterials ständig erhöht wird, bei gleichbleibendem Querschnitt der Trocknungszone oder auch bei ständig sich verminderndem Querschnitt der Trocknungszone. In this case the method is used either in such a way that the flow through the drying zone takes place with a konstan th gas volume flow, wherein the cross section of the drying zone is continuously reduced in the running direction of the carrier material or such that the Gasvolu is volume flow in the running direction of the carrier material is constantly increased, at constant cross-section of the drying zone or even with ever a decreasing cross-section of the drying zone.

Bei dem Verfahren werden die in die Trocknungszone ein gebrachten Turbulenzen der Gasströmung durch die in Strömungsrichtung lokal beschleunigte Gasströmung un mittelbar gedämpft und eine weitgehend laminare Strö mung erhalten. In the method, a accommodated in the drying zone turbulence of the gas flow through the locally accelerated in the direction of flow gas flow are attenuated un indirectly and obtain substantially laminar Strö determination.

Eine Vorrichtung zum Trocknen einer auf einem bewegten Trägermaterial aufgebrachten Flüssigkeitsschicht, die verdampfbare Lösungsmittelkomponenten und nicht-ver dampfbare Komponenten enthält, mit einem Trocknungska nal, durch den in Längsrichtung das Trägermaterial läuft, mit einer gasdurchlässigen Kanaldeckfläche, durch die ein Trocknungsgasstrom in den Trocknungskanal einströmt, zeichnet sich dadurch aus, daß die Kanal deckfläche als gasdurchlässige Fläche ausgebildet ist, mit einer in Längsrichtung des Trocknungskanals einstell baren Durchlässigkeit der Fläche für den Trocknungs gasstrom. An apparatus for drying a coating applied to a moving carrier material liquid layer containing vaporizable solvent components and non-ver dampfbare components with a Trocknungska nal through which the carrier material runs in the longitudinal direction, with a gas-permeable channel top surface through which a drying gas stream flows into the drying channel, is characterized in that the channel-covering surface is formed as a gas-permeable surface, the gas stream with a setting cash in the longitudinal direction of the drying channel permeability of the surface for drying.

In Weiterbildung dieser Vorrichtung ist die Kanaldeck fläche gegenüber der horizontal verlaufenden Kanalgrund fläche geneigt, wobei die Kanaleinlaßhöhe des Trock nungskanals größer als die Kanalauslaßhöhe ist. In a development of this device, the channel deck surface opposite the horizontally extending channel base surface is inclined, wherein the channel inlet height of the Trock voltage is greater than the channel Kanalauslaßhöhe.

Die weitere Ausgestaltung der Erfindung ergibt sich aus den Merkmalen der Patentansprüche 12 bis 28. The further embodiment of the invention follows from the features of the claims 12 to 28.

Mit der Erfindung werden die Vorteile erzielt, daß mit relativ einfachen Baumaßnahmen, die eine bestimmte Gasstromführung im Trocknungskanal bewirken, die ge wünschte störungsfreie Trocknung nieder- und hochvis koser Flüssigkeitsschichten auf Trägermaterialien er reicht wird. is with the invention, the advantages are achieved that with a relatively simple construction, which cause a certain gas flow guide in the drying channel, the ge desired interference-free drying low- and hochvis Koser liquid layers on support materials it extends. Dabei wird die mittlere Geschwindigkeit der Gasströmung von einer Eintrittsgeschwindigkeit v 1 über die Länge des Trocknungskanals auf eine Austritts geschwindigkeit v 2 , die wesentlich größer als v 1 ist, gesteigert. Here, the average velocity of the gas flow from an inlet velocity v 1 over the length of the drying channel at an exit velocity V 2 which is substantially greater than v 1, increased. Die Geschwindigkeitsverteilung ist dabei in dem einzelnen Trocknungskanalquerschnitt konstant ein gestellt, und die Geometrie des Trocknungskanals ist so ausgelegt, daß die im Eintrittsquerschnitt und im Trock nungskanal auftretenden Gasstörungen durch die Gasbe schleunigung ausgedämpft werden und daß der zur Trocknung notwendige Gesamtluftstrom am Ende des Trocknungskanals abgesaugt wird. The velocity distribution is a set constant in the individual drying channel cross-section, and the geometry of the drying channel is designed so that the gas disorders voltage channel occurring in the inlet cross-section and in Trock be stripped acceleration by the Gasbe and that the necessary drying total air stream is sucked off at the end of the drying channel ,

Die Erfindung wird im folgenden anhand von schematisch dargestellten Ausführungsbeispielen näher erläutert. The invention is explained below with reference to schematically shown embodiments. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine schematische Schnittansicht einer ersten Ausführungsform der Trocknungsvorrichtung nach der Erfindung, Fig. 1 is a schematic sectional view of a first embodiment of the drying apparatus according to the invention,

Fig. 2 eine schematische Schnittansicht einer zwei ten Ausführungsform der Trocknungsvorrichtung nach der Erfindung, mit einem sich verengen den Trocknungskanal mit rechteckförmigem Querschnitt, Fig. 2 is a schematic sectional view of a two-th embodiment of the drying apparatus according to the invention, with a narrow the drying channel having a rectangular cross-section,

Fig. 3 einen Schnitt entlang der Linie I - I der Trocknungsvorrichtung nach Fig. 2, 3 shows a section along the line I -.. I of the drying apparatus of Figure 2,

Fig. 4A und 4B je eine perspektivische Ansicht eines Trock nungskanals mit trompetenförmiger Geometrie, der anstelle des Trocknungskanals mit recht eckförmigem Querschnitt in den Ausführungs formen nach den Fig. 1 bis 3 verwendet werden kann, FIGS. 4A and 4B are perspective view of a Trock can be used drying channel with a trumpet-shaped geometry of the mold instead of the drying channel with right eckförmigem cross-section in the execution of Figs. 1 to 3,

Fig. 5A eine Schnittansicht einer dritten Ausführungs form der Trocknungsvorrichtung mit veränder licher Durchlässigkeit der Deckfläche, teil weise aufgebrochen, nach der Erfindung, Fig. 5A is a sectional view of a third form of execution of the drying apparatus with Variegated Licher permeability of the top surface, partially broken away, according to the invention,

Fig. 5B eine Schnittansicht einer vierten Ausführungs form der Erfindung, ähnlich Fig. 5A, mit kon stanter Durchlässigkeit der Deckfläche, FIG. 5B is a sectional view of a fourth form of execution of the invention, similar to Fig. 5A, with kon stant permeability of the top surface,

Fig. 6 eine fünfte Ausführungsform der Trocknungs vorrichtung nach der Erfindung im Schnitt, Fig. 6 shows a fifth embodiment of the drying apparatus according to the invention in section,

Fig. 7 ein Geschwindigkeitsprofil der Gasströmung in Abhängigkeit von der Kanallänge des Trock nungskanals, und Fig. 7 is a velocity profile of the gas flow as a function of the channel length of the channel Trock voltage, and

Fig. 8 ein Druckprofil, nämlich den statischen Un terdruck der Gasströmung gegenüber Atmosphä rendruck, in Abhängigkeit von der Kanallänge des Trocknungskanals. Fig. 8 is a pressure profile, namely the static rend jerk Un terdruck of the gas flow relative to atmosphere, a, as a function of the channel length of the drying channel.

In Fig. 1 ist in schematischer Schnittansicht eine erste Ausführungsform einer Trocknungsvorrichtung 1 nach der Erfindung dargestellt. In Fig. 1 is a schematic sectional view of a first embodiment of a drying apparatus 1 is shown according to the invention. Ein Trägermaterialband 4 , beispielsweise ein Metallband aus Aluminium oder ein Folienband, läuft an einer Breitschlitzdüse 34 vorbei, von der eine Flüssigkeitsschicht auf das Trägermateri alband 4 aufgetragen wird, die verdampfbare Lösungsmit telkomponenten und nichtverdampfbare Komponenten ent hält. A carrier tape 4, such as a metal strip made of aluminum or a foil strip, runs past a slot die 34, from which a liquid layer on the Trägermateri alband 4 is applied, the vaporizable telkomponenten complementary and non-evaporable components and keeps ent. Das Trägermaterialband 4 wird um eine Umlenkrol le 35 herumgeführt und läuft durch einen Kanaleinlaß 27 , der einen Einlaßquerschnitt A 1 aufweist, in einen Trocknungskanal 2 ein. The carrier material 4 is passed around a Umlenkrol le 35 and passes through an inlet channel 27 having an inlet cross-section A 1 in a drying channel 2 a. Dabei läuft das Trägermaterial band 4 im Trocknungskanal 2 sowie in einem an den Trocknungskanal 2 anschließenden Durchlaufkanal 20 auf Tragrollen 6 , die versenkt in der horizontalen Kanal grundfläche 3 bzw. im Kanalboden eingelassen sind. The carrier material runs band 4 in the drying channel 2, and in a subsequent to the drying channel 2 through-channel 20 on support rollers 6, the sunk in the channel horizontal base 3 and are embedded in the duct floor. Die Trocknungsvorrichtung 1 kann auch als Trockner ausgebil det sein, in welchem das Trägermaterialband 4 über Luft tragedüsen freischwebend durch den Trocknungskanal 2 ge führt ist und die Tragluft seitlich abgeführt wird. The drying apparatus 1 may be ausgebil det also as a dryer, in which the carrier material band 4 Wear nozzle via air freely suspended ge through the drying channel 2 leads, and the carrier air is discharged sideways.

Eine Kanaldeckfläche 7 ist als gasdurchlässige Fläche ausgebildet, die gegenüber der horizontal verlaufenden Kanalgrundfläche 3 geneigt ist, wobei die Kanaleinlaß höhe h 1 des Kanaleinlasses 27 des Trocknungskanals 2 größer als die Kanalauslaßhöhe h 2 des Kanalauslasses 28 ist, der einen Auslaßquerschnitt A 2 aufweist. A channel cover surface 7 is designed as a gas-permeable surface that is inclined with respect to the horizontally extending channel base surface 3, wherein the channel inlet height h 1 of the channel inlet 27 of the drying channel 2 h greater than the Kanalauslaßhöhe 2 of the duct outlet 28 having an outlet section A2. Die Kanal deckfläche 7 ist zu der horizontalen Kanalgrundfläche 3 beispielsweise in einem Winkel gleich 3°9′ geneigt, wobei sich die durchlässige Kanaldeckfläche, beginnend an dem Kanaleinlaß 27 , über die Gesamtlänge des Trocknungska nals 2 erstreckt. The channel top surface 7 is 9 inclined to the horizontal channel base surface 3, for example at an angle equal to 3 ° ', wherein the permeable channel top surface, starting extends to the channel inlet 27, over the entire length of the Trocknungska Nals. 2

Oberhalb des Trocknungskanals 2 befindet sich ein Trocknungsraum 5 , den eine Zwischenwand 10 von einer Gasaustauschkammer 15 trennt. Above the drying channel 2 there is a drying chamber 5, to an intermediate wall 10 separates from a gas exchange chamber 15 °. In der Gasaustauschkammer 15 ist ein Gebläse 12 bzw. ein Ventilator angeordnet, dessen Gebläseausgang 16 gegen einen Wärmetauscher 17 in der Zwischenwand 10 gerichtet ist. In the gas exchange chamber 15, a fan 12 and a fan is arranged, the blower outlet 16 is directed to a heat exchanger 17 in the intermediate wall 10th In einer Boden fläche 18 der Gasaustauschkammer 15 ist eine Öffnung vorhanden, in der eine Drosselvorrichtung, zB eine Drosselklappe 13 angeordnet ist, die um eine Horizontal achse verstellbar ist. In a bottom surface 18 of the gas exchange chamber 15 is provided an opening, in which a throttle device, for example a throttle valve 13 is arranged, the axis around a horizontal is adjustable. Die Gasaustauschkammer 15 weist einen Gaseinlaß 19 auf, der an die Deckfläche der Gas austauschkammer 15 anschließt und als Drosselvorrichtung eine Drosselklappe 14 enthält. The gas exchange chamber 15 has a gas inlet 19 that connects to the top surface of the gas exchange chamber 15 and the throttle device includes a throttle fourteenth Die Drosselvorrichtung kann unter anderem auch aus zwei gegeneinander verschieb baren Lochblechen oder aus einer Lamellenblendenvorrich tung bestehen. The throttle device may consist, inter alia, of two mutually displaceable cash perforated sheets or a Lamellenblendenvorrich processing.

Das Gebläse 12 ist ein zweiflutiges Umwälzgebläse mit Rückschaufeln, wobei der aus dem Gaseinlaß 19 den Rück schaufeln zugegebene Frischgasstrom in den Trocknungs raum 5 gefördert wird. The fan 12 is a double-flow circulation fan with return blades, wherein the blades from the gas inlet 19 back to added fresh gas stream in the drying chamber 5 is promoted.

Der Durchlaufkanal 20 , der an den Trocknungskanal 2 anschließt, hat einen gleichbleibenden Querschnitt ent sprechend dem Kanalauslaßquerschnitt A 2 des Trocknungs kanals. The through-channel 20 which connects to the drying channel 2, has a constant cross-section accordingly the Kanalauslaßquerschnitt A 2 of the drying channel. Die Unterseite der Bodenfläche 18 der Gas austauschkammer 15 ist zugleich die Deckfläche des Durchlaufkanals. The underside of the bottom surface 18 of the gas exchange chamber 15 is at the same time the top surface of the flow channel. Oberhalb der Deckfläche des Durchlauf kanals, nach der Gasaustauschkammer 15 , befindet sich ein Ventilator bzw. ein Sauggebläse 9 , dessen Ansaug öffnung in der Deckfläche des Durchlaufkanals liegt. Above the top surface of the flow channel, according to the gas exchange chamber 15, there is a fan or a suction fan 9, the suction opening is located in the top surface of the flow channel. In einem Auslaß 11 des Sauggebläses 9 ist eine Drossel klappe 8 angeordnet. In an outlet 11 of the suction fan 9 a throttle valve 8 are disposed.

Die Kanaldeckfläche 7 besteht beispielsweise aus einem durchgehenden Filter mit konstanter Permeabilität. The channel top surface 7 consists for example of a continuous filter with constant permeability.

Fig. 2 zeigt eine schematische Schnittansicht einer zweiten Ausführungsform der Trocknungsvorrichtung 1 nach der Erfindung, die gegenüber der ersten Ausfüh rungsform auf der Oberseite der Kanaldeckfläche 7 zu sätzliche Dosiereinrichtungen 21 für das zuzugebende Gas aufweist. Fig. 2 shows a schematic sectional view of a second embodiment of the drying apparatus 1 according to the invention, the approximate shape opposite to the first exporting comprises on top of the channel cover surface 7 to additional metering devices 21 for the gas to be added. Bei dem Gas handelt es sich im allgemeinen um erwärmte Luft. The gas is generally heated air. Der Trocknungskanal 2 ist ähnlich wie der Trocknungskanal der ersten Ausführungsform ausge bildet, mit einer horizontalen Kanalgrundfläche 3 und einer dazu geneigten Kanaldeckfläche 7 . The drying channel 2 is similar to the drying duct of the first embodiment being formed with a horizontal channel base surface 3 and a top surface to inclined duct. 7 Die Gas- bzw. Luftströmung im Einlaßquerschnitt A 1 des Kanaleinlasses hat eine Eintrittsgeschwindigkeit v 1 von nahezu Null, während die Austrittsgeschwindigkeit v 2 im Auslaßquer schnitt A 2 des Kanalauslasses 22 bis zu 75 m/sec betragen kann. The gas or air flow in the inlet cross section A 1 of the channel inlet has an inlet velocity v 1 of nearly zero, while the discharge speed v 2 to 75 m / sec may be cut in Auslaßquer A 2 of the duct outlet 22nd In Fig. 2 ist aus Gründen der besseren Übersicht lichkeit das Sauggebläse, das in Fig. 1 mit dem Bezugs zeichen 9 belegt ist, nicht eingezeichnet, obwohl es, ebenso wie bei dem ersten Ausführungsbeispiel, vorhanden ist. In Fig. 2 for reasons of clarity friendliness the suction fan, which is covered in Fig. 1 sign with the reference 9, not shown, although, as in the first embodiment, is present.

Die Dosiereinrichtungen 21 bestehen aus Kästen mit zwei gegeneinander verschiebbaren Lochblenden 22 , 23 , deren Öffnungsquerschnitte einstellbar sind. The metering devices 21 consist of boxes with two mutually displaceable diaphragms 22, 23, whose opening cross-sections are adjustable. Diese Lochblenden 22 , 23 liegen entweder unmittelbar übereinander oder weisen, wie dargestellt, einen Abstand voneinander auf. This aperture 22, 23 lie either directly on each other or have, as shown, a distance from each other. Je nach der Einstellung der Öffnungsquerschnitte der Lochblenden 22 , 23 (vgl. Fig. 3A und 3B) ergeben sich unterschiedliche Durchlässigkeiten der einzelnen Kästen der Dosiereinrichtungen 21 , so daß abschnittsweise, entsprechend den Längen der Kästen, unterschiedliche Luftmengen die Kanaldeckfläche 7 durchströmen. Arise depending on the adjustment of the opening cross sections of the apertures 22, 23 (see. FIGS. 3A and 3B) have different permeabilities of the individual boxes of the metering devices 21, so that in sections, by flowing in accordance with the lengths of the boxes different quantities of air, the channel deck surface 7. Somit ist es möglich, die in den Trocknungskanal 2 einströmende Gas- bzw. Luftmenge zusätzlich zu der sich ohne die Dosiereinrichtungen einstellenden unterschiedlichen Gas mengenverteilung über die Länge des Trocknungskanals 2 unterschiedlich zu regeln. Thus, it is possible for the flowing gas or air amount to the without the metering adjusting different gas quantity distribution in the drying channel 2, in addition the length of the drying channel 2 to control different.

Oberhalb des Trägermaterialbandes 4 in der Gasaustausch kammer 15 herrscht beispielsweise ein Unterdruck von 3,35 mbar gegenüber dem Atmosphärendruck, während am Gebläseausgang des Gebläses 12 ein Überdruck von 1,4 mbar vorhanden ist. Above the carrier material belt 4 in the chamber gas exchange 15, for example, there is a negative pressure of 3.35 mbar over the atmospheric pressure while at the blower outlet of the fan 12 an excess pressure of 1.4 mbar is provided. Im Trocknungsraum 5 oberhalb der Dosiereinrichtungen 21 beträgt der Überdruck etwa 1,1 mbar. In the drying chamber 5 above the metering devices 21 of the positive pressure is about 1.1 mbar.

Die Bodenfläche 31 der Trocknungsvorrichtung weist mehrere Öffnungen 32 auf, von denen eine der Gasaus tauschkammer 15 gegenüberliegt und mit dem gleichen Saug druck bzw. Unterdruck beaufschlagt ist, wie er in der Gasaustauschkammer herrscht. The bottom surface 31 of the drying apparatus has a plurality of apertures 32, from which a gas from the pressure or vacuum is applied exchange chamber opposite to 15 and pressure with the same suction, as prevails in the gas exchange chamber. Dadurch wird sichergestellt, daß das Trägerbandmaterial 4 , das durch den Trocknungska nal 2 auf Tragrollen 6 hindurchläuft, von beiden Seiten mit dem gleichen Unterdruck beaufschlagt ist, so daß ein Abheben des Trägermaterialbandes 4 verhindert wird, wie es normalerweise in Richtung Gasaustauschkammer 15 auf tritt, wenn nur in dieser Unterdruck herrscht. This ensures that the carrier tape material 4, which passes through the Trocknungska nal 2 on support rollers 6, is acted upon from both sides with the same negative pressure, so that a lifting of the carrier material strip 4 is prevented, as it normally occurs in the direction of gas exchange chamber 15, there if only in this vacuum.

Die übrigen Öffnungen 32 , die auch in den Seitenwänden, knapp oberhalb der Bodenfläche angeordnet sein können, ermöglichen ein Absaugen der in unmittelbarer Nähe der Seitenwände befindlichen Gasschichten. The remaining openings 32 which can be arranged in the side walls just above the floor surface, enabling a suction of the gas layers present in the immediate vicinity of the side walls.

Wie aus Fig. 3 ersichtlich ist, die einen Schnitt ent lang der Linie II der Trocknungsvorrichtung 1 nach Fig. 2 darstellt, ist der Trocknungskanalquerschnitt rechteckförmig, wobei sich die Kanalhöhe in Richtung auf den Kanalauslaßquerschnitt A 2 linear verringert. As is apparent from Fig. 3, which shows a section ent long the line II of the drying apparatus 1 according to Fig. 2, the drying channel cross-section is rectangular, with the channel height in the direction of the Kanalauslaßquerschnitt A 2 linearly decreased. Die Kanaldeckfläche 7 und die Dosiereinrichtungen 21 sind beispielsweise in den Seitenwänden 29 , 30 des Trocknungs kanals 2 eingelassen. The channel top surface 7 and the metering devices 21 are, for example, in the side walls 29, 30 of the drying channel 2 embedded. In der Bodenfläche 31 ist eine der Öffnungen 32 zu erkennen. In the bottom surface 31 a of the apertures 32 is visible.

In den Fig. 4A und B ist perspektivisch je ein Trock nungskanal 2 dargestellt, der eine in Längsrichtung sich vom Kanaleinlaß zum Kanalauslaß verjüngende trompetenför mige Geometrie besitzt. In Figs. 4A and B depending on a Trock is shown in perspective drying channel 2, which has a lengthwise direction from the channel inlet to the channel outlet tapered trompetenför-shaped geometry. Ein derartiger Trocknungskanal kann in den beiden Ausführungsbeispielen nach den Fig. 1 bis 3 anstelle des dort gezeigten Trocknungskanals verwendet werden. Such a drying duct can be 1 to 3 used in place of the shown there the drying channel in the two embodiments according to FIGS.. Durch die sich verjüngende trompeten förmige Geometrie des Trocknungskanals ist sicherge stellt, daß es zu einer Beschleunigung des Luft- bzw. Gasstromes in Strömungsrichtung kommt. By tapering trumpet-shaped geometry of the drying channel sicherge is assumed that there is an acceleration of the air or gas stream in the flow direction. Der Trocknungska nal nach Fig. 4A hat eine gekrümmte Deckfläche und ge krümmte Seitenwände, während der Trocknungskanal nach Fig. 4B rechteckförmigen Querschnitt, dh senkrecht zur Bodenfläche ausgerichtete Seitenwände, jedoch eine ge krümmte Deckfläche besitzt. The Trocknungska nal of FIG. 4A has a curved top surface and ge curved side walls, while the drying duct rectangular in Fig. 4B are cross-sectional, that is oriented perpendicularly to the bottom surface of side walls, but has a curved top surface ge.

Die Beschleunigung der Strömung im Trocknungskanal kann durch zwei verschiedene Betriebsweisen oder auch durch eine Kombination dieser beiden Betriebsweisen erreicht werden. The acceleration of the flow in the drying channel can be achieved by two different modes of operation or by a combination of these two modes of operation. Bei der ersten Betriebsweise erfolgt die Durch strömung des Trocknungskanals 2 mit einem konstanten Luftvolumenstrom, der in allen Querschnitten des Trock nungskanals vorliegt, wobei die Querschnitte des Trock nungskanals in Bandlaufrichtung von dem Eintrittsquer schnitt A 1 auf den Auslaßquerschnitt A 2 ständig linear vermindert werden. In the first mode of operation, are constantly reduced linear flow through the drying channel 2 with a constant air flow, the voltage channel is present in all cross-sections of the Trock, wherein the cross sections of the Trock voltage channel cut in the belt running direction from the inlet cross-A 1 to the outlet cross-section A 2 is effected. Die längenabhängige Verminderung des Kanalquerschnitts ist so ausgeführt, daß in die Strö mung eingebrachte Störungen ausgedämpft und die Strömung dadurch laminar wird. The length-dependent reduction of the channel cross-section is designed so that introduced into the Strö mung disorders stripped and the flow therethrough is laminar. Dies geschieht in der Weise, daß über das Sauggebläse 9 bzw. den Ventilator bei geschlos senen Drosselvorrichtungen 13 und 14 der ersten Ausfüh rungsform nach Fig. 1 der zur Trocknung benötigte Gas- bzw. Luftvolumenstrom mit der Eintrittsgeschwindig keit v 1 über den Kanaleinlaß 27 mit dem Einlaßquer schnitt A 1 angesaugt und über die in Bandlaufrichtung geneigte Kanaldeckfläche 7 auf die Austrittsgeschwin digkeit v 2 am Kanalauslaß 28 mit dem Auslaßquerschnitt A 2 beschleunigt wird. This is done in such a way that on the exhaust fan 9 and the fan with closed-end throttling devices 13 and 14 of the first exporting approximate shape of FIG. 1, the required for the drying gas or air flow with the Eintrittsgeschwindig velocity v 1 through the channel inlet 27 with the inlet cross-section A 1 is sucked and over the inclined in the belt running direction channel top surface 7 on the Austrittsgeschwin speed v 2 at the duct outlet 28 with the outlet area A 2 is accelerated. Die Einstellung des ausreichenden Luftvolumenstroms erfolgt hierbei durch Drehzahlrege lung des Sauggebläses 9 bzw. des Ventilators und bei drehzahlunabhängiger Betriebsweise durch Verstellen der Drosselklappe 8 im Auslaß 11 des Sauggebläses 9 . The setting of the adequate air volume flow takes place by means of the suction fan speed Rege lung 9 and the fan and speed-independent operation by adjusting the throttle valve 8 in the outlet 11 of the suction fan. 9

Bei der zweiten Betriebsweise geschieht die Zugabe des zum Trocknen notwendigen Gas- bzw. Luftvolumenstroms über geeignete Dosiereinrichtungen, die in der oder über der Kanaldeckfläche angebracht sind. In the second mode, the addition of the necessary for the drying gas or air volume flow via suitable metering devices, which are mounted in or over the channel top surface occurs. Der Gas- bzw. Luftvolumenstrom im Trocknungskanal wird dabei in Bandlaufrichtung ständig erhöht oder so eingestellt, daß Störungen ausgedämpft werden und der Gas- bzw. Luftstrom in eine Laminarströmung übergeht. The gas or air flow in the drying channel is continuously increased in the strip running direction, or set so that interference is stripped and the gas or air flow changes into a laminar flow. Hierzu wird bei den Ausführungsformen der Erfindung, wie sie in den Fig. 1 bis 5B dargestellt sind, wobei die Ausfüh rungsformen nach den Fig. 5A und 5B noch näher be schrieben werden, der zur Trocknung benötigte Gas- bzw. Luftvolumenstrom in den Trocknungsraum 5 über das Ge bläse 12 bzw. den Umwälzventilator mit Rückschaufeln bei geöffneten Drosselklappen 13 und 14 gefördert. For this purpose, will be written in the embodiments of the invention, as illustrated in FIGS. 1 to 5B, the exporting approximately forms of FIGS. 5A and 5B in more detail be, the gas required for drying or air flow in the drying space 5 over the Ge blower 12 and the circulation fan with return blades with open throttles 13 and 14 are promoted. Vom Trocknungsraum 5 strömt die Luft- bzw. Gasmenge über die Dosiereinrichtungen und die Kanaldeckfläche 7 in den Trocknungskanal 2 und wird in diesem auf die Aus trittsgeschwindigkeit v 2 im Auslaßquerschnitt A 2 be schleunigt. The drying chamber 5, the amount of air or gas flows through the metering devices and the channel cover surface 7 in the drying channel 2, and is now in this to the education occurs velocity v 2 in the outlet section A 2 accelerated. Das Gebläse 9 bzw. der Ventilator ist hierbei so eingestellt, daß nur das über die Rückschau feln des Gebläses 12 bzw. des Umwälzventilators zugege bene Gas aus dem Trocknungsraum 5 abgesaugt wird und die Restgasmenge ständig im Kreislauf gefördert wird. The fan 9 and the fan is set here so that only the feln on the review of the fan 12 and the circulating fan zugege bene gas is exhausted from the drying chamber 5 and the amount of residual gas is constantly conveyed in the circulation. Dadurch wird erreicht, daß im Einlaßquerschnitt A 1 nahezu keine Strömung bzw. nur eine sehr geringe Strömung auftritt. It is thereby achieved that almost no flow or only a very low flow occurs in the inlet cross section A1.

In der ersten Betriebsweise wird für einen optimalen Betrieb der Einlaßquerschnitt A 1 so groß ausgelegt, bzw. die Anfangsgeschwindigkeit v 1 so klein gehalten, daß auf dem zu trocknenden Flüssigkeitsfilm keinerlei Anfangsstöreffekte in Form von Melierungen oder groß flächigen Verblasungen auftreten. In the first mode A 1 is the initial velocity is designed so large for optimum operation of the inlet cross-section, and v 1 is kept so small that no Anfangsstöreffekte in the form of mottling or large Verblasungen occur on the liquid to be dried film.

Im einfachsten Betriebsfall wird das beschichtete Trä germaterialband 4 in unmittelbarer Nähe der horizonta len Kanalgrundfläche 3 geführt und die Strömungsbe schleunigung durch die in Strömungsrichtung geradlinig geneigte Kanaldeckfläche 7 herbeigeführt. In the simplest case, the operation is coated Trä germaterialband out 4 in the immediate vicinity of its horizontal channel base surface 3 and the Strömungsbe acceleration by the inclined straight line in the direction of flow channel top surface 7 caused. Die Form des Kanalquerschnitts ist rechteckförmig, und die Kanalhö he verkleinert sich linear von der Kanaleinlaßhöhe h 1 auf die Kanalauslaßhöhe h 2 . The shape of the channel cross-section is rectangular, and the Kanalhö he decreases linearly from the channel inlet height h 1 to the Kanalauslaßhöhe H 2. Der gleiche Effekt wird beispielsweise mit den in den Fig. 4A und B gezeigten trompetenförmigen Geometrien des Trocknungskanals 2 er zielt. The same effect is, for example, with the results shown in FIGS. 4A and B trumpet shaped geometries of the drying channel 2, it aims. Daneben sind noch andere Kanalgeometrien mög lich, solange diese eine in Strömungsrichtung erfor derliche Beschleunigung herbeiführen. In addition, other channel geometries are still possible, please include as long as they bring a erfor derliche in the direction of flow acceleration.

Bei der zweiten Betriebsweise ergeben sich insbesondere gute Trocknungsergebnisse, wenn bei rechteckförmigem Kanalquerschnitt die horizontal verlaufende Kanaldeck fläche 7 als durchgehendes, gasdurchlässiges Filter ausgelegt wird. In the second operation result in particular good drying results when in a rectangular channel cross-section, the horizontally extending channel top surface 7 is designed as a continuous gas-permeable filter. Bei konstantem Kanalquerschnitt über die Länge des Trocknungskanals, dh mit anderen Wor ten, bei horizontal verlaufender Kanaldeckfläche stellt sich bei konstanter Filterpermeabilität längs des Trock nungskanals aufgrund des ansteigenden Gasmengenstroms von sich aus die gewünschte Beschleunigung der Strömung ein, die zusätzlich noch durch die sich ändernde Durchlässig keit des durchgehenden Filters gesteuert werden kann. At a constant passage cross section along the length of the drying channel, that is, ten other Wor in horizontally extending channel top surface is at a constant Filterpermeabilität along the Trock voltage channel due to the rising gas stream by itself the desired acceleration of the flow, which Transparent additionally by the changing ness of the continuous filter can be controlled. Die Kanaldeckfläche 7 muß nicht aus einem durchgehenden Filter bestehen, sondern kann vielmehr auch aus anein andergereihten, gleichdicken Filtermatten 26 (vgl. Fig. 5A) mit unterschiedlicher Durchlässigkeit bestehen. The channel top surface 7 need not consist of a continuous filter, but rather may also other rows of anein, equally thick filter pads 26 (see Fig. Fig. 5A) exist with different permeability. Diese kann auch dadurch erreicht werden, daß die Filter matten gleiche Konsistenz bzw. gleichen Aufbau besitzen, jedoch unterschiedliche Dicken aufweisen. This can also be achieved in that the filters have the same consistency or matte same construction, but have different thicknesses. Eine andere Möglichkeit besteht darin die Filtermatten mit gleicher Dicke, jedoch mit unterschiedlichem Aufbau bzw. unter schiedlicher Konsistenz auszugestalten. Another possibility is for the filter mats having the same thickness but with different construction to design or under schiedlicher consistency.

Bei geneigter Kanaldeckfläche 7 wird der Gasmengenstrom und damit die Strömungsbeschleunigung durch die Neigung der Kanaldeckfläche bestimmt. In inclined channel top surface 7 of the quantity of gas flow and thus the flow acceleration is determined by the inclination of the channel top surface. Falls die geneigte Kanal deckfläche 7 aus einem durchgehenden Filter oder aus Filtermatten besteht, besitzen diese zweckmäßigerweise gleichmäßigen Aufbau bzw. gleichmäßige Konsistenz und damit gleichbleibende Durchlässigkeit über die Länge des Trocknungskanals 2 . If the inclined channel top surface 7 consists of a continuous filter or filter mats possess this advantageously uniform structure and uniform consistency and uniform permeability throughout the length of the drying channel. 2

Die kombinierte Anwendung der ersten und zweiten Be triebsweise hat vor allem dann Vorteile, wenn bereits bei der Beschichtung, die in der Regel unmittelbar vor der Trocknungsvorrichtung 1 durch die Breitschlitzdüse 34 durchgeführt wird, freiwerdende Lösungsmitteldämpfe abgesaugt werden müssen. The combined application of the first and second loading operating as has particularly advantages when, released solvent vapors must be extracted even at the coating, which is usually done just prior to the drying apparatus 1 through the slot die, 34th

Die beschleunigte Strömung sowohl bei der ersten als auch bei der zweiten Betriebsweise trägt offenbar in mehrfacher Weise zum schnellen Trocknen der Flüssig keitsschicht und zur strukturfreien Oberflächenausge staltung der beschichteten Trägermaterialbänder bei. The accelerated flow both in the first and in the second mode bears obviously in a number of ways for quick drying of the liquid keitsschicht and structure-free surface of the coated carrier material Substituted bands at staltung. Durchgeführte Untersuchungen zeigen, daß makroskopische Strömungsturbulenzen, die beispielsweise durch die Zu gabestellen des Gas- bzw. Luftstromes erzeugt werden, im Trocknungskanal 2 bei richtiger Einstellung der ersten oder zweiten Betriebsweise so gedämpft werden, daß keine Störungen des Trocknungsvorganges unmittelbar nach den Zugabestellen mehr auftreten, dh die Strö mung wird bereits in unmittelbarer Nähe des Entstehungs ortes der Turbulenzen laminar. Tests carried out show that macroscopic flow turbulence, which are generated for example by to transfer points of the gas or air stream can be attenuated in the drying channel 2 at the correct setting of the first or second mode of operation so that disturbance of the drying process may occur immediately after the addition points more, ie find the flow is already the place close to the origination of turbulence laminar. Beobachtungen zeigen, daß dies durch die herbeigeführte Beschleunigung der turbulenten Teilbereiche der Gas- bzw. Luftströmung bei gleichzeitiger Längsausrichtung bzw. Längsdeformation dieser turbulenten Bereiche erzwungen wird. Observations show that this is enforced by the induced acceleration of the turbulent portions of the gas or air flow while the longitudinal orientation and longitudinal deformation of these turbulent areas.

Die beschleunigte Gas- bzw. Luftströmung verläuft im mer parallel zur Laufrichtung des Trägermaterialbandes und ist gleichsinnig zu dieser Laufrichtung gerichtet, so daß durch die relativ zum Flüssigkeitsfilm immmer schneller werdende Gas-/Luftströmung und deren Grenz schichtströmung in der Nähe des Flüssigkeitsfilms die Diffusionswege des verdampfenden Lösungsmittels klein gehalten werden und somit bei hoher Endgeschwindigkeit der Gas-/Luftströmung, jedoch kleiner Trocknungskanal länge, ein großer Wärme- und Stoffübergang von der Flüssigkeitsschicht zu dem Trocknungsmedium ermöglicht wird. The accelerated gas or air flow runs in the mer parallel to the running direction of base material strip and is in the same direction directed to this direction, so that by relative to the liquid film becoming immmer faster gas / air flow and the boundary layer flow in the vicinity of the liquid film, the diffusion paths of the evaporating solvent are kept small and thus high terminal velocity of the gas / air flow, but less drying channel length, a large heat and mass transfer is enabled from the liquid layer to the drying medium.

Die über die Breite des zu trocknenden, flüssigkeits beschichteten Trägermaterialbandes 4 vorliegende kon stante Geschwindigkeit der Strömung ergibt eine sehr gleichmäßige Trocknung des Flüssigkeitsfilms quer zur Bahnlaufrichtung. The present kon 4 stante velocity of the flow to be dried over the width of the, liquid coated substrate web results in a very uniform drying of the liquid film transversely to the web running direction. Dies bedeutet, daß die Geschwindig keitsverteilung der Gas-/Luftströmung in den einzelnen Querschnitten der Trocknungszone bzw. des Trocknungska nals quer zur Laufrichtung des Trägermaterialbandes konstant gehalten werden muß. This means that the speed distribution VELOCITY must be kept constant the gas / air flow in the individual cross sections of the drying zone or the Trocknungska Nals transversely to the running direction of base material strip.

Fig. 5A zeigt eine schematische Schnittansicht einer dritten Ausführungsform der Trocknungsvorrichtung 1 , bei der der Trocknungskanal 2 eine horizontal verlau fende Kanaldeckfläche 7 besitzt, die parallel zu der Kanalgrundfläche 3 verläuft. Fig. 5A shows a schematic sectional view of a third embodiment of the drying apparatus 1, wherein the drying channel 2 has a horizontal duri Fende channel cover surface 7 which is parallel to the channel base surface 3. Die horizontale Kanaldeck fläche 7 besteht aus aneinandergereihten, gleichdicken Filtermatten 26 , die unterschiedliche Durchlässigkeit für ein Gas bzw. Luft aufweisen. The horizontal channel cover surface 7 consists of juxtaposed, equally thick filter pads 26 having different permeability to a gas or air. In Fig. 5A ist die unterschiedliche Durchlässigkeit durch unterschiedlich starke Schraffuren der einzelnen Filtermatten 26 ange deutet, in der Weise, daß die Filtermatte nahe dem Kanaleinlaß stärker schraffiert ist, entsprechend ihrer geringeren Durchlässigkeit, und die Schraffuren der Filtermatten 26 in Richtung des Kanalauslasses abneh men, um anzuzeigen, daß die Durchlässigkeit der Filter matten in Laufrichtung des Trägermaterialbandes 33 zu nimmt. In Fig. 5A, the differential permeability is by varying degrees of hatching of the individual filter mats indicated 26 is, men in such a way that the filter mat near the channel inlet is stronger hatched remo toward the passage outlet in accordance with their lower permeability, and the hatching of the filter mats 26 to indicate that the permeability of the filter mats increases in running direction of base material strip 33rd Die übrigen Bauteile der Trocknungsvorrichtung, die mit den Bauteilen der ersten und zweiten Ausfüh rungsform der Trocknungsvorrichtung übereinstimmen, sind mit den gleichen Bezugszahlen wie in den Fig. 1 bis 3 belegt. The remaining components of the drying apparatus, the approximate shape with the components of the first and second match exporting the drying device, are given the same reference numerals as in FIGS. 1 to 3 occupied. Vor dem Kanaleinlaß 27 des Trocknungs kanals 2 befindet sich eine Abdichtmatte 36 . In front of the channel inlet 27 of the drying channel 2 is a Abdichtmatte 36th Die Kanal querschnitte sind über die Länge des Trocknungskanals 2 gleichbleibend. The channel cross-sections are constant over the length of the drying channel. 2 Wegen der unterschiedlichen Durchlässig keiten der Filtermatten 26 strömt jeweils eine unter schiedliche Gas-/Luftmenge durch die einzelne Filter matte 26 , was durch die Größe der gebogenen Pfeile P 1 bis P 5 , die den einzelnen Filtermatten 26 zugeordnet sind, angedeutet wird. Because of the different Transparent speeds of the filter mats 26 flows respective under schiedliche gas / air flow through the filter mat 26, which is indicated by the size of the curved arrows P 1 to P 5, which are assigned to the individual filter mats 26. Durch die in Richtung des Kanalaustritts erfolgte Zunahme der zugeführten Gas-/Luftmenge ergibt sich eine Beschleunigung der Strömung in Laufrichtung des Trägermaterialbandes 33 . By made in the direction of the outlet channel gain of the supplied gas / air quantity to an acceleration of flow results in running direction of base material strip 33rd Diese Beschleunigung bzw. dieser Geschwindigkeitszuwachs der Strömung auf den Kanalauslaß hin ist durch die größer werdenden Geschwindigkeitspfeile v i , die parallel zu dem Trägermaterialband 33 eingezeich net sind, angedeutet. This acceleration and the speed increase of the flow on the channel outlet out is by the increasing speed of arrows v i that are net parallel to the substrate tape 33 is indicative indicated.

Die in Fig. 5B gezeigte vierte Ausführungsform stimmt, mit Ausnahme der Deckfläche, mit der dritten Ausführungs form überein. The fourth embodiment shown in Fig. 5B is correct, consistent with the exception of the top surface, with the third embodiment. Die Deckfläche 7 der vierten Ausführungs form besitzt gleichbleibende Permeabilität über die Kanallänge. The top surface 7 of the fourth form of execution has uniform permeability over the channel length. Da der über die Deckfläche zugeführte Gas mengenstrom in Richtung Auslaßquerschnitt auch bei konstanter Permeabilität der Deckfläche zunimmt, erfolgt eine Beschleunigung der Strömung in Laufrichtung des Trägermaterialbandes 33 . Since the supplied via the top surface gas flow rate in the direction of outlet section even at a constant permeability of the top surface increases, an acceleration of the flow takes place in running direction of base material strip 33rd

Selbstverständlich ist es auch möglich, daß die aus Filtermatten 26 aufgebaute gas-/luftdurchlässige Kanal deckfläche 7 nicht horizontal, dh parallel zu der Kanalgrundfläche 3 , verläuft, sondern, ebenso wie bei der ersten und zweiten Ausführungsform der erfindungs gemäßen Trocknungsvorrichtung, zu der Kanalgrundfläche 3 geneigt ist. Of course, it is also possible that the built up of filter mats 26 gas / air-permeable channel top surface 7 is not horizontal, ie, parallel to the channel base surface 3, extends, but, as with the first and second embodiment of the invention drying apparatus fiction, to the channel base surface 3 is inclined. Die Kanaldeckfläche 7 kann ferner aus aneinandergereihten Filtermatten gleicher Struktur und gleicher Konsistenz, jedoch unterschiedlicher Dicken, bestehen, wobei die Dicke der Filtermatten in Laufrich tung des Trägermaterialbandes 33 abnimmt, dh mit an deren Worten, die Durchlässigkeit der Filtermatten in Richtung des Kanalauslasses zunimmt. The channel top surface 7 may be the same structure and the same consistency but different thicknesses consist of rows of filter mats, further, wherein the thickness of the filter mats in running rich processing of the carrier material strip 33 decreases, ie at their words, the permeability of the filter mats increases in the direction of the duct outlet.

Bei dem Filter bzw. den Filtermatten handelt es sich um handelsübliche sogenannte Laminardurchflußfilter, wie sie beispielsweise in Zuluftfilteranlagen von Rein-Räumen eingesetzt werden. The filter and the filter mats is commercially available so-called Laminardurchflußfilter as they are used for example in Zuluftfilteranlagen of clean rooms. Derartige Filterelemente filtern einerseits Schmutzpartikel aus dem Gas-/Luftstrom her aus und sorgen andererseits für eine sehr gleichmäßige laminare Strömung durch die einzelnen Filterelemente hindurch in den Trocknungskanal hinein. Filter Such filter elements on the one hand dirt particles from the gas / air flow forth and provide the other hand, for a very uniform laminar flow through the individual filter elements to pass into the drying channel into it.

Fig. 6 zeigt eine fünfte Ausführungsform der Trock nungsvorrichtung nach der Erfindung im Schnitt, bei der die Kanaldeckfläche 7 gegenüber der horizontalen Kanal grundfläche 3 geneigt ist. Fig. 6 shows a fifth embodiment of the Trock drying apparatus according to the invention in section, wherein the channel top surface relative to the horizontal base surface is inclined channel 3 7. Die Kanaldeckfläche 7 ist gas-/luftdurchlässig und besteht aus einem durchgehen den Filter kann aber auch aus aneinandergereihten Filter matten gefertigt sein, wie sie in Fig. 5A dargestellt sind. The channel top surface 7 is gas / air-permeable and consists of a pass through the filter but can also be made of rows of filter mat, as illustrated in Fig. 5A. Oberhalb der Kanaldeckfläche 7 befinden sich Dosiereinrichtungen 24 , die Lamellen 25 enthalten, welche zueinander verstellbar sind. Above the channel cover surface 7 there are metering devices 24, the fins 25 contain, which are adjustable to each other. Die einzelne Lamelle liegt parallel zu der Kanaldeckfläche 7 und ist entlang ihrer Längsachse verstellbar. The single blade is parallel to the channel upper surface 7 and is adjustable along its longitudinal axis. Die Anordnung der Lamellen 25 und ihre Verstellbarkeit ist in etwa vergleichbar mit Sonnen blenden, die aus Lamellen aufgebaut sind und ist in Fig. 6 angedeutet, in der die Lamellen 25 nahe dem Ein laßquerschnitt A 1 parallel und nahe dem Auslaßquerschnitt A 2 senkrecht zur Deckfläche 7 dargestellt sind. The arrangement of the blades 25 and their adjustability is dazzle roughly comparable to suns, which are composed of blades and is indicated in which the slats 25 laßquerschnitt near the A A 1 in parallel and close to the outlet cross-section A 2 perpendicular to the top surface in Fig. 6 are shown. 7

Die übrigen Bauteile der fünften Ausführungsform stim men mit den entsprechenden Bauteilen der ersten bis dritten Ausführungsform der Trocknungsvorrichtung über ein, und ihre Beschreibung wird daher nicht wiederholt. The remaining components of the fifth embodiment stim men with the corresponding components of the first to third embodiments of the drying apparatus a, and their description will not be repeated.

Die Fig. 7 und 8 zeigen ein Geschwindigkeitsprofil der Gas-/Luftströmung bzw. ein Druckprofil, nämlich den statischen Unterdruck der Strömung gegenüber dem Atmos phärendruck, jeweils in Abhängigkeit von der Kanallänge des Trocknungskanals. FIGS. 7 and 8 show a velocity profile of the gas / air flow or a pressure profile, namely, the negative static pressure of the flow against the Atmos phärendruck, in each case as a function of the channel length of the drying channel. Der Verlauf des Geschwindigkeits profils ähnelt sehr stark dem Verlauf des Druckprofils über der Kanallänge. The course of the speed profile is very similar to the course of the pressure profile over the channel length. Bis zur Mitte der Kanallänge, die im vorliegenden Fall etwa 5,4 m beträgt, steigt die Ge schwindigkeit der Strömung bzw. der Unterdruck in etwa linear mit der Kanallänge an, während in der zweiten Hälfte des Trocknungskanals ein starker exponentieller Anstieg dieser Größen auftritt. By the middle of the channel length, which is about 5.4 m in the present case, the Ge increases velocity of the flow or the negative pressure in an approximately linear manner with the channel length, whereas a strong exponential increase of these parameters occurs in the second half of the drying channel.

Im folgenden werden drei Ausführungsbeispiele und zwei Vergleichsbeispiele von Trägermaterialbahnen angeführt, auf denen zu trocknende Flüssigkeitsschichten aufge bracht sind. In the following three embodiments and two comparative examples are given of carrier material webs on which liquid to be dried up layers are applied.

Ausführungsbeispiel 1 Embodiment 1

Auf eine für Offsetdruck-Zwecke vorbehandelte Alumini umbahn 4 von 0,1 mm Dicke wird bei einer Laufgeschwin digkeit von 8 m/min der Aluminiumbahn 4 die Lösung ei nes lichtempfindlichen Polymermaterials in einem orga nischen Lösungsmittel durch ein geeignetes Beschich tungsverfahren gleichmäßig aufgetragen. Onto a pretreated for offset printing purposes Alumini umbahn 4 of 0.1 mm thickness is min the aluminum web 4, the solution ei nes photosensitive polymer material in a orgasmic African solvent by a suitable Beschich processing methods evenly applied at a Laufgeschwin speed of 8 m / s. Die Lösung hat eine dynamische Viskosität von 1,4 mPas, und die Dicke des Flüssigkeitsfilms beträgt 27 µm. The solution has a dynamic viscosity of 1.4 mPas, and the thickness of the liquid film is 27 microns.

Unmittelbar nach der Breitschlitzdüse 34 läuft die Alu miniumbahn in eine Trocknungsvorrichtung 1 gemäß einer der Ausführungsformen gemäß den Fig. 1 bis 4 oder 6 ein. Immediately after the slot die 34, the aluminum runs miniumbahn in a drying apparatus 1 according to one of the embodiments according to FIGS. 1 to 4 or 6 a. Die Kanalauslaßhöhe h 2 im Kanalauslaß beträgt 2 cm, die Kanaleinlaßhöhe h 1 im Kanaleinlaß ist 30 cm. The Kanalauslaßhöhe h 2 in the duct outlet is 2 cm, the channel inlet height h 1 in the channel inlet is 30 cm. Bei einer Gesamtlänge des Trocknungskanals 2 von 1,2 m ist die Kanaldeckfläche 7 gegen die Bahnebene in einem Win kel von 13,1° geneigt. With a total length of the drying channel 2 of 1.2 m, the channel top surface 7 is inclined to the plane of the web in a Win angle of 13.1 °. Das Umluftgebläse 12 ist nicht eingeschaltet und die Drosselklappe 13 geschlossen. The circulation fan 12 is not turned on and the throttle valve 13 is closed. Die Leistung des Sauggebläses 9 wird so eingestellt, daß am Eingang des Trocknungskanals 2 eine Luftgeschwindigkeit von v 1 gleich 0,3 m/sec herrscht. The power of the suction fan 9 is adjusted so that at the entrance of the drying channel 2, an air velocity of v 1 is equal to 0.3 m / sec prevails. Daraus resultiert im Auslaußquerschnitt A 2 des Trocknungskanals 2 eine Luft geschwindigkeit von v 2 gleich 4,5 m/sec. This results in Auslaußquerschnitt A 2 of the drying channel 2 an air speed of v 2 is equal to 4.5 m / sec. Zum vollstän digen Entfernen von Lösungsmittelresten aus dem nahezu getrockneten Flüssigkeitsfilm auf der Aluminiumbahn 4 ist ein Düsentrockner entsprechend dem Stand der Tech nik nachgeschaltet, bei dem die Luftströmung im allge meinen stark turbulent ist. For completeness, ended removal of solvent residues from the almost dried liquid film on the aluminum web 4 a jet dryer in the prior Tech nik is followed, in which the air flow in general my strong turbulent.

Die erhaltene fotoempfindliche Schicht der Aluminium bahn 4 , die anschließend zu Druckplatten konfektioniert wird, ist sehr gleichmäßig in ihrer Dicke und in ihrem optischen Erscheinungsbild. The obtained photosensitive layer of the aluminum web 4, which is then formulated into printing plates, is very uniform in their thickness and in their visual appearance. Mit einem Auflichtdensito meter wird auf der gesamten beschichteten Plattenfläche eine einheitliche optische Dichte von 1,47 gemessen. With a meter Auflichtdensito a uniform optical density of 1.47 is measured over the entire coated plate surface.

Vergleichsbeispiel 1 (zu dem Ausführungsbeispiel 1) Comparative Example 1 (to the exemplary embodiment 1)

Die Versuchsdurchführung entspricht im großen und ganzen derjenigen des Ausführungsbeispiels 1, jedoch ist in der Trocknungsvorrichtung 1 das Sauggebläse 9 nicht eingeschaltet, so daß die beschichtete Aluminiumbahn 4 beim Durchlauf durch den ersten Trocknungsbereich nur durch Verdunsten eines kleinen Teils der Lösungsmittel geringfügig angetrocknet wird. The experimental procedure corresponds by and large to that of the embodiment 1, however, in the drying apparatus 1, the suction fan 9 is not turned on, so that the coated aluminum web 4 is slightly partly dried during passage through the first drying section only by evaporation of a small portion of the solvent. Die eigentliche Trock nung des Flüssigkeitsfilms erfolgt in dem nachgeschal teten Düsentrockner. The actual trock voltage of the liquid film takes place in the nachgeschal ended jet dryer.

Es wird eine Schicht mit einer wolkigen bzw. melierten Struktur erhalten. This gives a layer with a cloudy or mottled structure. Dünn- und Dickstellen mit einer Flächenausdehnung von 5 bis 20 mm Durchmesser sind da bei unregelmäßig über die Gesamtfläche verteilt. Small and large sites with a surface area of ​​5 to 20 mm diameter are distributed as at irregular over the entire area. Die densitometrische Messung ergibt keine einheitliche op tische Dichte, diese schwankt vielmehr in ihrer Größe je nach Meßort zwischen 1,43 und 1,50. The densitometric measurement gives no uniform density op diagram, this rather varies in size depending on the measuring point from 1.43 to 1.50.

Ausführungsbeispiel 2 Embodiment 2

Auf eine Polyesterfolie von 125 µm Dicke wird durch ein geeignetes Beschichtungsverfahren eine Vesikularfilm lösung, gelöst in einem organischen Lösungsmittel, auf getragen. On a polyester film of 125 micron thickness, a Vesikularfilm solution dissolved in an organic solvent, to be supported by a suitable coating method. Die Beschichtungsgeschwindigkeit beträgt 5 m/min. The coating speed is 5 m / min. Die Lösung hat eine dynamische Viskosität von 5,5 mPas, die Dicke des aufgetragenen Flüssigkeitsfilms ist 40 µm. The solution has a dynamic viscosity of 5.5 mPas, the thickness of the applied liquid film is 40 microns. Der Flüssigkeitsfilm wird in gleicher Weise, wie dies anhand des Ausführungsbeispiels 1 beschrieben ist, getrocknet. The liquid film is in the same way as described with reference to the Embodiment 1, dried.

Zum Prüfen der Gleichmäßigkeit der Schicht wird der Film großflächig in einem Kopierrahmen mit UV-Licht be strahlt und anschließend durch kurzes Erwärmen auf 100°C entwickelt. To check the uniformity of the film, the film is irradiated over a large area in a printing frame with UV light and then be developed by briefly heating to 100 ° C. Die dadurch bewirkte Eintrübung der Filmschicht ist über die gesamte Fläche gleichmäßig. The thus caused clouding of the film layer is uniform over the entire surface.

Vergleichsbeispiel 2 (zu Ausführungsbeispiel 2) Comparative Example 2 (Practical Example 2)

Die Beschichtung und die Trocknung verlaufen ähnlich wie bei dem Ausführungsbeispiel 2, davon abweichend ist jedoch in der Trocknungsvorrichtung 1 das Sauggebläse 9 nicht eingeschaltet. The coating and the drying run similarly to the embodiment 2, but the suction fan is notwithstanding, 9 is not turned on in the drying device. 1 Die eigentliche Trocknung des Flüssigkeitsfilms erfolgt wie im Vergleichsbeispiel 1 erst in dem nachgeschalteten Düsentrockner. The actual drying of the liquid film is the same as in Comparative Example 1 only in the downstream jet dryer.

Nach der UV-Belichtung und thermischen Entwicklung bei 120°C zeigt sich im Durchlicht eine wolkige Struktur des Vesikularfilms auf der Polyesterfolie. After the UV exposure and thermal development at 120 ° C, a cloudy structure of Vesikularfilms on the polyester film appears in transmitted light. Dabei sind Dünn- und Dickstellen von 5 bis 20 mm Durchmesser un regelmäßig über die Fläche verteilt. In this case, the small and large sites of 5 to 20 mm diameter un are regularly distributed over the surface.

Ausführungsbeispiel 3 Embodiment 3

Auf eine für Offsetdruck-Zwecke vorbehandelte Alumini umbahn als Trägermaterialband 4 , mit einer Dicke von 0,3 mm, wird bei einer Bandgeschwindigkeit von 15 m/min eine Lösung eines lichtempfindlichen Polymermaterials gleichmäßig aufgetragen. On one for offset printing purposes Alumini umbahn pretreated as a carrier material strip 4 with a thickness of 0.3 mm, is uniformly applied at a belt speed of 15 m / min, a solution of a photosensitive polymer material.

Der Flüssigkeitsfilm ist 33 µm dick. The liquid film is 33 microns thick. Die Lösung hat ei ne dynamische Viskosität von 2,9 mPas. The solution is quite an dynamic viscosity of 2.9 mPas.

Es wird eine Trocknungsvorrichtung 1 , wie in Fig. 2 gezeigt, verwendet. There is a drying apparatus 1, as shown in Fig. 2 was used. Die Kanaleinlaßhöhe h 1 beträgt 0,5 m und die Kanalauslaßhöhe h 2 =0,1 m. The channel inlet height h 1 is 0.5 m and the Kanalauslaßhöhe h 2 = 0.1 m. Die Kanaldeck fläche 7 ist als poröses Filter ausgebildet und gegen die Aluminiumbahn bzw. das Trägermaterialband 4 in ei nem Winkel von 4,3° geneigt. The channel top surface 7 is constructed as a porous filter and inclined with respect to the aluminum web and the carrier material band 4 in egg nem angle of 4.3 °.

Das Umluftgebläse 12 ist in Betrieb und die Drossel klappe 13 geöffnet. The circulation fan 12 is in operation and the throttle valve 13 is opened. Die Stellung der Drosselklappe 14 wird so gewählt, daß ein Luftvolumenstrom von 1000 m 3 /h Frischluft in den Trocknungsraum 5 angesaugt wird. The position of throttle 14 is chosen so that an air flow of 1000 m 3 / h of fresh air is sucked into the drying space. 5 Ei ne gleichgroße Luftmenge wird durch das Sauggebläse 12 aus dem Trocknungskanal 2 abgesaugt, so daß es nicht zu einer Anreicherung von verdampftem Lösungsmittel in der Trocknungsluft kommen kann. Egg ne equally large amount of air is sucked by the suction fan 12 from the drying duct 2, so that it can not come to an enrichment of evaporated solvents in the drying air. Durch die exakte Einstel lung des Luftvolumenstroms an dem Sauggebläse 12 wird erreicht, daß die Einströmgeschwindigkeit v 1 nahezu Null ist. Due to the exact SET development of the air volume flow of the suction fan 12 is achieved in that the inflow velocity v 1 is almost zero. Die Kanallänge des Trocknungskanals 2 beträgt ca. 5,7 m. The channel length of the drying channel 2 is approximately 5.7 m.

Auf der so getrockneten Aluminiumbahnoberfläche sind keine Dick- und Dünnstellen zu erkennen. On the thus-dried aluminum sheet surface not thick and thin places can be seen. Die in Re mission gemessene optische Dichte ist über die Gesamt fläche konstant. The measured optical density is in Re mission over the entire surface constant.

In der Praxis wird mit Kanallängen der Trocknungskanäle von 10 bis 12 m gearbeitet, wobei die Kanallänge und der Volumenstrom des Trocknungsgases ua von der Durchlauf geschwindigkeit des Trägermaterialbandes durch die Trocknungsvorrichtung abhängen. In practice, working with channel lengths of the drying channels 10 to 12 m, the channel length and the volume flow of the drying gas, inter alia, depend on the throughput speed of the substrate web through the drying apparatus.

Claims (28)

1. Verfahren zum Trocknen einer auf einem durch eine Trocknungszone bewegten Trägermaterial aufgebrachten Flüssigkeitsschicht, die verdampfbare Lösungsmittelkom ponenten und nichtverdampfbare Komponenten enthält, dadurch gekennzeichnet, daß ein Gas in Längsrichtung des Trägermaterials parallel zu der Flüssigkeitsschicht strömt und in Strömungsrichtung innerhalb der Trock nungszone beschleunigt wird. 1. A method for drying a coating applied to a moving through a drying zone carrier liquid layer, the vaporizable Lösungsmittelkom components and contains non-evaporable components, characterized in that a gas in the longitudinal direction of the carrier material flows in parallel to the liquid layer and is accelerated in the direction of flow within the Trock drying zone.
2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeich net, daß das Gas gleichsinnig zur Laufrichtung des Trägermaterials entlang und parallel zu der Flüssig keitsschicht strömt und in Strömungsrichtung innerhalb der Trocknungszone beschleunigt wird. 2. The method according to claim 1, characterized in that the gas flows in the same direction to the running direction of the carrier material along and parallel to the liquid keitsschicht and is accelerated in the direction of flow within the drying zone.
3. Verfahren nach Anspruch 2, dadurch gekennzeich net, daß die Eintrittsgeschwindigkeit v 1 der Gasströmung auf eine Endgeschwindigkeit v 2 gesteigert wird, die bis zu dem 1000fachen Wert der Eintrittsgeschwindigkeit v 1 beträgt. 3. The method according to claim 2, characterized in that the inlet velocity v 1 of the gas flow is increased to a final velocity v 2, which is up to 1000 times the inlet velocity value V1.
4. Verfahren nach Anspruch 3, dadurch gekennzeich net, daß die Geschwindigkeitsverteilung der Gasströmung in den einzelnen Querschnitten der Trocknungszone quer zur Laufrichtung des Trägermaterials konstant einge stellt wird. 4. The method according to claim 3, characterized in that the velocity distribution of the gas flow is transverse to the running direction of base material is constant in the individual cross sections of the drying zone.
5. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeich net, daß das Gas erwärmt ist und der Gesamtgasstrom an einem Ende der Trocknungszone abgesaugt wird. 5. The method according to claim 1, characterized in that the gas is heated and the total gas stream is extracted at one end of the drying zone.
6. Verfahren nach Anspruch 4, dadurch gekennzeich net, daß die Trocknungszone so ausgestaltet ist, daß im Eintrittsquerschnitt und in der Trocknungszone auftre tende Störungen, wie Wirbel und Turbulenzen in der Gasströmung, ausgedämpft werden, so daß die Gasströmung laminar wird. 6. The method according to claim 4, characterized in that the drying zone is designed so that in the inlet cross-section and in the drying zone occurring defects tend disorders, such as eddies and turbulences in the gas flow, are damped out, so that the gas flow is laminar.
7. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeich net, daß die Durchströmung der Trocknungszone mit einem konstanten Gasvolumenstrom erfolgt, wobei der Quer schnitt der Trocknungszone in Laufrichtung des Träger materials ständig vermindert wird. 7. The method according to claim 6, characterized in that the flow through the drying zone takes place at a constant volumetric gas flow, wherein the cross section of the drying zone in the running direction of the carrier material is continuously reduced.
8. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeich net, daß der Gasvolumenstrom in Laufrichtung des Trä germaterials ständig erhöht wird, bei gleichbleibendem Querschnitt der Trocknungszone. 8. The method according to claim 6, characterized in that the gas volume flow is continuously increased in the running direction of the Trä germaterials, at constant cross-section of the drying zone.
9. Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß der Gasvolumenstrom in Laufrichtung des Trägermate rials ständig erhöht wird, bei abnehmendem Querschnitt der Trocknungszone. 9. The method according to claim 6, characterized in that the gas volume flow is continuously increased in the running direction of the carrier mate rials, at decreasing cross-section of the drying zone.
10. Vorrichtung zum Trocknen einer auf einem bewegten Trägermaterial aufgebrachten Flüssigkeitsschicht, die verdampfbare Lösungsmittelkomponenten und nicht-ver dampfbare Komponenten enthält, mit einem Trocknungska nal, durch den in Längsrichtung das Trägermaterial läuft, mit einer gasdurchlässigen Kanaldeckfläche, durch die ein Trocknungsgasstrom in den Trocknungska nal einströmt, dadurch gekennzeichnet, daß die Kanal deckfläche ( 7 ) als gasdurchlässige Fläche ausgebildet ist, mit einer in Längsrichtung des Trocknungskanals ( 2 ) einstellbaren Durchlässigkeit der Fläche für den Trocknungsgasstrom. contains 10. An apparatus for drying a coating applied to a moving carrier material liquid layer, the vaporizable solvent components and non-ver dampfbare components with a Trocknungska nal through which the carrier material runs in the longitudinal direction, with a gas-permeable channel top surface through which a drying gas stream in the Trocknungska nal flows, characterized in that the channel-covering surface (7) is designed as a gas-permeable surface, with an adjustable in the longitudinal direction of the drying channel (2) permeability of the surface for the drying gas stream.
11. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß die Kanaldeckfläche ( 7 ) gegenüber der horizon tal verlaufenden Kanalgrundfläche ( 3 ) geneigt ist, wo bei die Kanaleinlaßhöhe ( h 1 ) des Trocknungskanals ( 2 ) größer als die Kanalauslaßhöhe ( h 2 ) ist. 11. The device according to claim 10, characterized in that the channel top surface (7) with respect to the horizon tal extending channel base surface (3) is inclined, where at the channel inlet height (h 1) of the drying channel (2) is greater than the Kanalauslaßhöhe (h 2) is.
12. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeich net, daß sich die durchlässige, geneigte Kanaldeckfläche ( 7 ), beginnend an dem Kanaleinlaß, über die Gesamtlänge des Trocknungskanals ( 2 ) erstreckt. 12. The device according to claim 11, characterized in that the permeable inclined channel top surface (7), starting at the channel inlet, over the entire length of the drying channel (2) extends.
13. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß an den Trocknungskanal ( 2 ) eine Gasaustausch kammer ( 15 ) anschließt, die ein Gebläse ( 12 ) enthält, dessen Gebläseausgang ( 16 ) gegen einen Wärmetauscher ( 17 ) gerichtet ist, der in einer Zwischenwand ( 10 ) zwischen der Gasaustauschkammer ( 15 ) und einem oberhalb des Trocknungskanals ( 2 ) befindlichen Trocknungsraum ( 5 ) angeordnet ist. 13. The apparatus according to claim 10, characterized in that connects a gas exchange chamber (15) to the drying channel (2) containing a fan (12), the blower outlet (16) to a heat exchanger (17) directed in located a partition wall (10) between the gas exchange chamber (15) and one above the drying channel (2) drying space (5) is arranged.
14. Vorrichtung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeich net, daß die Gasaustauschkammer ( 15 ) in ihrer Bodenflä che ( 18 ) und in ihrem oberen Gaseinlaß ( 19 ) jeweils eine Drosselvorrichtung ( 13 ; 14 ) aufweist. 14. The apparatus according to claim 13, characterized in that the gas exchange chamber (15) in its surface Bodenflä (18) and in its upper gas inlet (19) in each case a throttle device, (13 14).
15. Vorrichtung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeich net, daß das Gebläse ( 12 ) ein zweiflutiges Umwälzgeblä se mit Rückschaufeln ist und daß die über die Rückschau feln zugegebene Frischluft in den Trocknungsraum ( 5 ) gefördert wird. 15. The device according to claim 13, characterized in that the fan (12) is a double-flow Umwälzgeblä se with back vanes, and that the added fresh air feln on the review is conveyed into the drying chamber (5).
16. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeich net, daß die Trocknungskanalquerschnitte rechteckförmig sind und daß sich die Kanalhöhe von der Kanaleinlaß höhe ( h 1 ) linear auf die Kanalauslaßhöhe ( h 2 ) verrin gert. 16. The apparatus according to claim 11, characterized in that the drying channel cross-sections are rectangular and in that the channel height of the channel inlet height of (h 1) of the linear Kanalauslaßhöhe (h 2) verrin device.
17. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeich net, daß der Trocknungskanal ( 2 ) eine in Längsrichtung sich verjüngende, trompetenförmige Geometrie aufweist, die zu einer Beschleunigung des Gasstroms in Strömungs richtung führt. 17. The apparatus according to claim 11, characterized in that the drying channel (2) has a longitudinally tapered, trumpet-shaped geometry which leads to an acceleration of the gas stream in flow direction.
18. Vorrichtung nach den Ansprüchen 10 und 14, dadurch gekennzeichnet, daß der Trocknungskanal ( 2 ) in einen Durchlaufkanal ( 20 ) übergeht, daß die Unterseite der Bodenfläche ( 18 ) der Gasaustauschkammer ( 15 ) zugleich die Deckfläche des Durchlaufkanals ist, daß nach der Gas austauschkammer ( 15 ) ein Sauggebläse ( 9 ) oberhalb der Deckfläche des Durchlaufkanals angeordnet ist, dessen Ansaugöffnung in der Deckfläche liegt und in dessen Auslaß ( 11 ) eine Drosselvorrichtung ( 8 ) angeordnet ist. 18. Device according to claims 10 and 14, characterized in that the drying channel (2) into a flow channel (20) passes, that the underside of the bottom surface (18) of the gas exchange chamber (15) is also the top surface of the flow channel that, after the gas exchange chamber (15), a suction fan (9) is disposed above the top surface of the flow channel whose intake opening is located in the top surface and in the outlet (11) a throttle device (8) is arranged.
19. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeich net, daß auf der Oberseite der Kanaldeckfläche ( 7 ) Do siereinrichtungen ( 21 ; 24 ) für das zuzugebende Gas ange ordnet sind. Are arranged for the gas to be added is; 19. A device according to claim 11, characterized in that on top of the channel top surface (7) Do siereinrichtungen (24 21).
20. Vorrichtung nach Anspruch 19, dadurch gekennzeich net, daß die Dosiereinrichtungen ( 21 ) aus Kästen mit zwei gegeneinander verschiebbaren Lochblenden ( 22 , 23 ) be stehen, deren Öffnungsquerschnitte einstellbar sind. 20. The apparatus according to claim 19, characterized in that the metering devices (21) of boxes with two mutually displaceable diaphragms (22, 23) be available, the opening cross-sections are adjustable.
21. Vorrichtung nach Anspruch 19, dadurch gekennzeich net, daß die Dosiereinrichtungen ( 24 ) Lamellen ( 25 ) ent halten, die zueinander verstellbar sind. 21. The apparatus according to claim 19, characterized in that the metering devices (24) blades (25) hold ent, which are adjustable to each other.
22. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß die Kanaldeckfläche ( 7 ) ein durchgehendes, gas durchlässiges Filter bildet. 22. An apparatus according to claim 10, characterized in that the channel top surface (7) forms a continuous, gas-permeable filter.
23. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß die Kanaldeckfläche ( 7 ) aus aneinandergereihten gleichdicken Filtermatten ( 26 ) mit gleichbleibender oder unterschiedlicher Durchlässigkeit besteht. 23. The device according to claim 10, characterized in that the channel top surface (7) of rows of equally thick filter mats (26) with a constant or different permeability.
24. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß die Kanaldeckfläche ( 7 ) aus aneinandergereihten Filtermatten gleicher Konsistenz und unterschiedlichen Dicken besteht. 24. An apparatus according to claim 10, characterized in that the channel top surface (7) is the same consistency and different thicknesses of rows of filter mats.
25. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß der Trocknungskanal ( 2 ) einen gleichbleibenden Querschnitt aufweist, wobei die Durchlässigkeit der Ka naldeckfläche ( 7 ) in Längsrichtung von einem Minimalwert im Bereich des Kanaleinlasses ( 27 ) auf einem Maximalwert im Bereich des Kanalauslasses ( 28 ) ansteigt. 25. The device according to claim 10, characterized in that the drying channel (2) has a constant cross-section, the permeability of the Ka naldeckfläche (7) in the longitudinal direction from a minimum value in the region of the channel inlet (27) at a maximum value in the region of the channel outlet (28) increases.
26. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß in einer Bodenfläche ( 31 ) oder in Seitenwänden der Trocknungsvorrichtung knapp oberhalb der Bodenfläche, Öffnungen ( 32 ) zum Absaugen der in unmittelbarer Nähe der Seitenwände befindlichen Gasschichten vorhanden sind. 26. The device according to claim 10, characterized in that are provided for extracting the gas layers present in the immediate vicinity of the side walls in a bottom surface (31) or in side walls of the drying device just above the bottom surface, openings (32).
27. Vorrichtung nach Anspruch 13, dadurch gekennzeich net, daß die Bodenfläche ( 31 ) der Trocknungsvorrichtung gegenüber der Gasaustauschkammer ( 15 ) eine Öffnung ( 32 ) aufweist, die mit dem gleichen Saugdruck beaufschlagt ist, wie er in der Gasaustauschkammer herrscht. 27. The device according to claim 13, characterized in that the bottom surface (31) of the drying device with respect to the gas exchange chamber (15) has an opening (32) which is acted upon by the same suction pressure as prevails in the gas exchange chamber.
28. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeich net, daß vor dem Kanaleinlaß ( 27 ) des Trocknungskanals ( 2 ) eine Abdichtmatte ( 36 ) angeordnet ist. 28. The device according to claim 10, characterized in that prior to the channel inlet (27) of the drying channel (2) a Abdichtmatte (36) is arranged.
DE3816414A 1988-05-13 1988-05-13 Method and device for drying a fluid layer applied to a moving carrier material Withdrawn DE3816414A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE3816414A DE3816414A1 (en) 1988-05-13 1988-05-13 Method and device for drying a fluid layer applied to a moving carrier material

Applications Claiming Priority (13)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE3816414A DE3816414A1 (en) 1988-05-13 1988-05-13 Method and device for drying a fluid layer applied to a moving carrier material
EP89108281A EP0341646B1 (en) 1988-05-13 1989-05-09 Process and apparatus for drying a liquid layer deposited onto a moving carrier material
US07/349,227 US4999927A (en) 1988-05-13 1989-05-09 Process and device for drying a liquid layer applied to a moving carrier material
ES198989108281T ES2030935T3 (en) 1988-05-13 1989-05-09 Method and device for drying a liquid layer applied to a carrier material moving.
CA000599057A CA1336533C (en) 1988-05-13 1989-05-09 Process and device for drying a liquid layer applied to a moving carrier material
AT89108281T AT75026T (en) 1988-05-13 1989-05-09 A method and apparatus for drying a fluessigkeitsschicht applied to a moving traegermaterial.
DE8989108281A DE58901137D1 (en) 1988-05-13 1989-05-09 Method and device for a dry on a moving traegermaterial applied fluessigkeitsschicht.
KR89006218A KR0135080B1 (en) 1988-05-13 1989-05-10 Process and device for drying a liquid layer applied to a moving carrier material
AU34725/89A AU624817B2 (en) 1988-05-13 1989-05-10 Process and device for drying a liquid layer applied to a moving carrier material
FI892292A FI892292A (en) 1988-05-13 1989-05-11 Foerfarande Foer by drying and the arrangement of a PAO I roerlig beklaednadsbar surface of struket vaetskeskikt.
ZA893554A ZA8903554B (en) 1988-05-13 1989-05-12 Process and device for drying a liquid layer applied to a moving carrier material
BR898902224A BR8902224A (en) 1988-05-13 1989-05-12 Process and device for drying a liquid layer applied onto a moved carrier material
JP1118850A JP3013044B2 (en) 1988-05-13 1989-05-15 Drying method and apparatus for a liquid layer applied to the moving support material

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3816414A1 true DE3816414A1 (en) 1989-11-16

Family

ID=6354343

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE3816414A Withdrawn DE3816414A1 (en) 1988-05-13 1988-05-13 Method and device for drying a fluid layer applied to a moving carrier material

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE3816414A1 (en)
ZA (1) ZA8903554B (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4012176A1 (en) * 1990-04-14 1991-10-17 Pagendarm Gmbh An apparatus for treating a coated substrate web
US7971369B2 (en) * 2004-09-27 2011-07-05 Roy Studebaker Shrouded floor drying fan

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4012176A1 (en) * 1990-04-14 1991-10-17 Pagendarm Gmbh An apparatus for treating a coated substrate web
DE9007649U1 (en) * 1990-04-14 1993-07-08 Pagendarm Gmbh, 2000 Hamburg, De
DE4012176C2 (en) * 1990-04-14 2000-08-17 Pagendarm Technologie Gmbh An apparatus for treating a coated substrate web
US7971369B2 (en) * 2004-09-27 2011-07-05 Roy Studebaker Shrouded floor drying fan

Also Published As

Publication number Publication date
ZA8903554B (en) 1989-12-27

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US3509638A (en) Treating apparatus
DE3815212C2 (en)
DE3007140C2 (en)
EP0386862B1 (en) Cooking apparatus
EP0110074B2 (en) Multiple coating process for moving webs
CA1156101A (en) Coating apparatus provided with a protective shield
EP0017126B1 (en) Free-falling curtain coating process and apparatus for concurrently applying several layers to passing objects, especially bands
EP0743996B1 (en) Paper coating device
DE3703358C2 (en) Apparatus for drying a moisture-containing portion of an air stream
US5105562A (en) Web dryer apparatus having ventilating and impingement air bar assemblies
DE69530999T2 (en) Method and apparatus for coating substrates by using an air knife
EP0481024B1 (en) Process for coating a web of material, especially paper or cardboard
EP0436893B1 (en) Method and apparatus for uniformly coating a moving web with a fluid
US2225505A (en) Drying method and apparatus
AT396555B (en) A coating apparatus for coating a moving web of paper or paperboard
US5881476A (en) Apparatus and method for drying a coating on a substrate employing multiple drying subzones
DE19710549C2 (en) Method and installation for impregnating and drying a continuous web
EP0629154B1 (en) Dusting appliance
DE4324488C2 (en) Method and hot air drier for drying coated surfaces
KR0135080B1 (en) Process and device for drying a liquid layer applied to a moving carrier material
DE4203398C2 (en) Method for regulating the transverse profile of the coating quantity of paper or similar web material, and a coating unit for performing the method
DE19620379A1 (en) Equipment well=suited to make several thermoplastic spun=bonded webs
US5621983A (en) Apparatus and method for deckeling excess air when drying a coating on a substrate
DE3738326A1 (en) Spun-bonded web apparatus for the production of a spun-bonded web from synthetic endless filament
DE3635405A1 (en) A method and apparatus for developing photographic film

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee