DE3730620A1 - Scheibenwischer - Google Patents

Scheibenwischer

Info

Publication number
DE3730620A1
DE3730620A1 DE19873730620 DE3730620A DE3730620A1 DE 3730620 A1 DE3730620 A1 DE 3730620A1 DE 19873730620 DE19873730620 DE 19873730620 DE 3730620 A DE3730620 A DE 3730620A DE 3730620 A1 DE3730620 A1 DE 3730620A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
wiper
wiper blade
holder
region
area
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19873730620
Other languages
English (en)
Other versions
DE3730620C2 (de
Inventor
Yuji Shinpo
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Nissan Motor Co Ltd
Original Assignee
Nissan Motor Co Ltd
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to JP61216851A priority Critical patent/JP2518824B2/ja
Priority to JP18872986U priority patent/JPS6391966U/ja
Application filed by Nissan Motor Co Ltd filed Critical Nissan Motor Co Ltd
Publication of DE3730620A1 publication Critical patent/DE3730620A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE3730620C2 publication Critical patent/DE3730620C2/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Fee Related legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B60VEHICLES IN GENERAL
    • B60SSERVICING, CLEANING, REPAIRING, SUPPORTING, LIFTING, OR MANOEUVRING OF VEHICLES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B60S1/00Cleaning of vehicles
    • B60S1/02Cleaning windscreens, windows or optical devices
    • B60S1/04Wipers or the like, e.g. scrapers
    • B60S1/32Wipers or the like, e.g. scrapers characterised by constructional features of wiper blade arms or blades
    • B60S1/38Wiper blades
    • B60S1/3806Means, or measures taken, for influencing the aerodynamic quality of the wiper blades

Description

Die Erfindung befaßt sich mit einem Scheibenwischer, bei dem das Aufschwimmen des Wischerblattes, das üblicher­ weise bei hoher Geschwindigkeit eines Fahrzeugs im Regen auftritt, unterdrückt oder wenigstens auf ein Minimum reduziert wird.

Bei rascher Fahrt eines Kraftfahrzeugs im Regen haben die Wischerblätter auf der Windschutzscheibe das Bestreben, aufzuschwimmen oder sich von der Windschutzscheibe ent­ gegen der vorhandenen Andrückkraft abzuheben. Dies beruht auf einem unvermeidlichen Luftstrom, der die geneigte Windschutzscheibe überströmt. Durch das Aufschwimmen wird der Kontakt zwischen dem Wischerblatt und der Windschutzscheibe verringert, so daß die Wirkung des Wischers abnimmt. Es sind daher verschiedene Ausführungs­ formen von Scheibenwischern vorgeschlagen und auch herge­ stellt worden, bei denen diese Erscheinung unterdrückt oder zumindest verringert werden sollte. Eine der bekannten Lösungen ist in der japanischen veröffentlichten Patent­ anmeldung Nr. 57-928 gezeigt.

Diese und andere bekannte Konstruktionen haben jedoch noch keine befriedigende Wirkung ergeben.

Es ist daher Aufgabe der Erfindung, einen Scheibenwischer zu schaffen, bei dem das Aufschwimmen des Wischerblattes unterdrückt oder wenigstens auf ein Minimum reduziert wird.

Die Erfindung ergibt sich im einzelnen aus dem kennzeich­ nenden Teil des Hauptanspruchs.

Ein erfindungsgemäßer Scheibenwischer umfaßt einen an einem Wischerarm lösbar befestigten ersten Wischerblatt- Halter, der einen längsgerichteten Rückenbereich aufweist. Nachgeschaltete Wischerblatt-Halter sind schwenkbar mit dem ersten Wischerblatt-Halter verbunden. Ein langge­ strecktes Wischerblatt aus Gummi wird durch die nachge­ schalteten Wischerblatt-Halter gehalten und erstreckt sich entlang dem ersten Wischerblatt-Halter. Der erste Wischerblatt-Halter weist einen flachen Wandbereich auf, der von einer Seite des Rückenbereichs in Richtung des Wischerblattes ausgeht und dieses teilweise überdeckt. Der Rückenbereich ist mit einer Anzahl von Öffnungen versehen.

Im folgenden werden bevorzugte Ausführungsbeispiele der Erfindung anhand der beigefügten Zeichnung näher er­ läutert.

Fig. 1 ist eine perspektivische Darstellung eines Scheibenwischers gemäß einer ersten Ausführungsform der Erfindung;

Fig. 2 ist ein vergrößerter Schnitt ent­ lang der Linie II-II in Fig. 1;

Fig. 3 ist eine Darstellung ähnlich Fig. 2, zeigt jedoch einen her­ kömmlichen Scheibenwischer;

Fig. 4 ist ein Diagramm zur Veranschau­ lichung der Wischfähigkeit des Scheibenwischers gemäß der ersten Ausführungsform im Vergleich zu einem herkömmlichen Scheibenwischer;

Fig. 5 ist eine Darstellung ähnlich Fig. 2, zeigt jedoch eine zweite Ausführungsform der Erfindung;

Fig. 6 ist eine perspektivische Darstellung einer dritten Ausführungsform eines Scheibenwischers;

Fig. 7 ist eine Darstellung ähnlich Fig. 6, zeigt jedoch eine vierte Aus­ führungsform der Erfindung;

Fig. 8 ist ein vergrößerter Schnitt entlang der Linie VIII-VIII in Fig. 7;

Fig. 9 ist eine perspektivische Darstel­ lung einer fünften Ausführungsform eines Scheibenwischers;

Fig. 10 ist ein Schnitt entlang der Linie X-X in Fig. 9;

Fig. 11 ist ein Schnitt entlang der Linie XI-XI in Fig. 9;

Fig. 12 ist ein vergrößerter Schnitt durch den Scheibenwischer gemäß der fünften Ausführungsform, unter Bedingungen, bei denen der Scheiben­ wischer gegen die Windschutzscheibe angepreßt wird;

Fig. 13 ist ein vergrößerter Schnitt eines nachgeschalteten Wischerblatt-Hal­ ters mit einem Flügel innerhalb der fünften Ausführungsform, mit einer genaueren Darstellung des Luftstroms in der Nähe des Halters;

Fig. 14 entspricht Fig. 13, zeigt jedoch eine Ausführung mit fehlendem Flügel;

Fig. 15 ist eine Draufsicht auf den Schei­ benwischer gemäß der fünften Aus­ führungsform und veranschaulicht den Luftstrom;

Fig. 16 ist ein Diagramm zur Darstellung der Wischfähigkeit des Scheiben­ wischers gemäß der fünften Aus­ führungsform im Vergleich zu einem herkömmlichen Scheibenwischer;

Fig. 17 ist eine perspektivische Darstellung einer sechsten Ausführungsform eines Scheibenwischers.

In Fig. 1 und 2, insbesondere Fig. 1, ist ein Scheiben­ wischer nach einer ersten Ausführungsform der Erfindung gezeigt, der insgesamt mit "A" bezeichnet ist. Der Scheibenwischer A ist lösbar an einem Wischerarm 10 befestigt und umfaßt einen ersten oder primären Wischer­ blatt-Halter 12 , der an dem Wischerarm 10 angebracht ist, zwei sekundäre Wischerblatt-Halter 14, die jeweils bei "P" an einem Ende des ersten Wischerblatt-Halters 12 schwenkbar befestigt sind, und vier tertiäre Wischerblatt­ Halter 16, die jeweils schwenkbar bei "P" an einem Ende der sekundären Wischerblatt-Halter 14 angebracht sind. Ein langgestrecktes Wischerblatt 18 aus Gummi wird durch die entgegengesetzten Enden der tertiären Wischerblatt- Halter 16 in der bekannten Weise festgehalten.

Wie aus der Zeichnung hervorgeht, umfaßt der erste Halter 12 einen leicht gekrümmten Rückenbereich 12 a, einen flachen Wandbereich 12 b, der sich im rechten Winkel auf einer Seite von dem Rückenbereich 12 a aus erstreckt, und einen Flanschbereich 12 c, der an der anderen Seite im rechten Winkel von dem Rückenbereich 12 a ausgeht. Der flache Wandbereich 12 b erstreckt sich in Richtung des Wischerblattes 18, und zwar in einem Ausmaß, daß das Wischerblatt 18 teilweise abgedeckt oder eingeschlossen wird. Der Aufbau des ersten Halters 12 geht im einzelnen aus Fig. 6 hervor.

Die beiden sekundären Wischerblatt-Halter 14 umfassen einen leicht gekrümmten Rückenbereich 14 a, einen flachen Wandbereich 14 b, der sich im rechten Winkel auf einer Seite im Bereich der äußeren Hälfte von dem Rückenbereich 14 a aus erstreckt, und einen Flanschbereich 14 c, der im rechten Winkel von der anderen Seite des Rückenbereichs 14 a ausgeht. Ebenso wie die sekundären Halter 14 weisen die beiden äußeren, tertiären Wischerblatt-Halter 16 einen leicht gekrümmten Rückenbereich 16 a, einen flachen Wandbereich 16 b, der sich im rechten Winkel im Bereich der äußeren Hälfte auf einer Seite von dem Rückenbereich 16 a aus erstreckt, und einen nicht näher bezeichneten Flanschbereich auf, der im rechten Winkel von der anderen Seite des Rückenbereichs 16 a ausgeht.

Der Rückenbereich 12 a des ersten Halters 12 ist an seinen in Längsrichtung gegenüberliegenden Bereichen mit einer Anzahl, im dargestellten Beispiel mit acht ausgerichteten Öffnungen 12 d versehen. Die Rückenbereiche 14 a und 16 a der zweiten und dritten Wischerblatt-Halter 14 und 16 weisen langgestreckte Schlitze 14 d und 16 d auf. Die beiden in Längsrichtung gegenüberliegenden Seiten des ersten Wischerblatt-Halters 12 überdecken mit Abstand die inneren Bereiche der Wandbereiche 14 b der zweiten Wischerblatt-Halter 14, und deren äußere Endbereiche überdecken mit Abstand in entsprechender Weise die inneren Bereiche der Wandbereiche 16 b der dritten Wischerblatt-Halter 16. Wenn daher der Scheibenwischer A gegen eine gekrümmte Windschutzscheibe "W" gedrückt wird, wird das Wischerblatt 18 entsprechend der Krümmung der Windschutzscheibe W gekrümmt, ohne daß die einander überlappenden Bereiche der Wischerblatt-Halter 12 und 14 bzw. 14 und 16 dies behindern.

Wenn sich der Scheibenwischer A im Stillstand befindet, liegt der in seiner waagerechten, zurückgezogenen oder verdeckten Position. Dabei befinden sich die flachen Wandbereiche 12 b, 14 b und 16 b oberhalb der Flansche 12 c, 14 c und 16 c. In dieser Ruhestellung sind die flachen Wandbereiche somit nach oben und die Flansche nach unten gerichtet. Diese relative obere und untere Lage bleibt beibehalten, solange sich der Wischer A in einem Bereich zwischen der horizontalen Ruhestellung und der nach oben gerichteten Stellung auf der Windschutzscheibe W be­ findet.

Anschließend sollen die Vorteile dieser Scheibenwischer- Konstruktion unter Bezugnahme auf Fig. 2 beschrieben werden. Es soll der Einfachheit halber davon ausgegangen werden, daß sich der Wischer A in einer Winkelstellung geringfügig oberhalb der waagerechten Ruhestellung befindet, während sich das zugehörige Fahrzeug im Regen bewegt.

Während der Fahrt des Fahrzeugs wird ein Luftstrom "S" erzeugt, der über die geneigte Oberfläche der Windschutz­ scheibe W aufwärts strömt. Der Luftstrom S trifft gegen die flachen Wandbereiche 12 b, 14 b und 16 b des Scheiben­ wischers A, so daß hier ein Luftstau entsteht. Der Luftstau bewirkt die Erzeugung eines positiven Drucks im Bereich Y innerhalb des Scheibenwischers. Dieser Be­ reich Y, in dem ein positiver Druck entsteht, bewirkt, daß ein Druck auf die obere Oberfläche 18 a des Wischer­ blattes 18 ausgeübt und dieses gegen die Windschutzscheibe W gepreßt wird. Aufgrund des Rückstoßeffektes als Ergebnis eines Luftstromes durch die Öffnungen 12 d, 14 d und 16 d der drei Wischerblatt-Halter wird eine Kraft erzeugt, durch die der gesamte Scheibenwischer A nach unten gegen die Wind­ schutzscheibe W gepreßt wird. Es ist erkennbar, daß der gleiche Effekt auftritt, während sich das Wischerblatt A zwischen der waagerechten Ruhestellung und der senkrecht nach oben gerichteten Stellung auf der Windschutzscheibe bewegt. Das unerwünschte Aufschwimmen des Wischerblattes wird daher verhindert oder wenigstens auf ein Mindestmaß verringert. Die Unterdrückung des Aufschwimmens ist durch Untersuchungen nachgewiesen worden, bei denen zugleich ein Scheibenwischer A gemäß Fig. 3 geprüft worden ist, der keine Bauteile aufweist, die dem Wandbereich 12 b, 14 b und 16 b des Wischerblattes A gemäß der vorliegenden Erfin­ dung entsprechen.

Die beiden Scheibenwischer A und A′ wurden in Bezug auf das Abheben in einem Windkanal geprüft, durch den Luft mit einer Geschwindigkeit von 120km/h strömte. Die Abhebe­ kraft des erfindungsgemäßen Wischers A betrug etwa 30g, diejenige des Wischers A′ etwa 120g. Es liegt auf der Hand, daß eine geringere Abhebekraft einen zuverlässigeren Kontakt zwischen dem Wischerblatt 18 und der Windschutz­ scheibe W bedeutet.

Sodann wurden die beiden Wischerblätter A und A′ im Windkanal einer Wischprüfung ausgesetzt. Wasser wurde auf die Windschutzscheibe gesprüht, und es wurde ermittelt, bei welcher kritischen Geschwindigkeit des Fahrzeugs die Sicht durch die Windschutzscheibe nach vorne noch ausreicht. Das Ergebnis ist in Fig. 4 wieder­ gegeben. Wie aus diesem Diagramm zu erkennen ist, liegt die kritische Geschwindigkeit bei dem erfindungsgemäßen Wischerblatt A etwa bei 190km/h, bei dem herkömmlichen Wischerblatt A′ dagegen bei etwa 160km/h. Dies bedeutet, daß die Wirksamkeit des Wischerblattes A größer als diejenige des herkömmlichen Wischerblattes A′ ist, und zwar in einem Maße, das einer Geschwindigkeit von 30km/h entspricht.

In Fig. 5 ist ein Scheibenwischer nach einer zweiten Ausführungsform der Erfindung gezeigt. Dieser Scheiben­ wischer ist insgesamt mit "B" bezeichnet. Der Scheiben­ wischer B dieser Ausführungsform entspricht im wesent­ lichen dem Scheibenwischer A der ersten Ausführungsform, mit Ausnahme der Konstruktion des ersten Wischerblatt- Halters 12. Wie aus der Zeichnung hervorgeht, umfaßt der Wandbereich 12 b des ersten Halters 12 einen unteren Abschnitt 12 b′, der nach außen gebogen ist und einen Flansch 12 e trägt, der sich in Richtung des Wischerblattes 18 erstreckt. Untersuchungen haben gezeigt, daß die Anpres­ sung des Wischerblattes 18 gegen die Windschutzscheibe in einem Maße erhöht wird, daß der Fläche des Flansches 12 e entspricht.

Fig. 6 zeigt eine dritte Ausführungsform eines Scheiben­ wischers, der insgesamt mit "C" bezeichnet ist. Bei dieser Ausführungsform weist nur der erste Halter 12 einen flachen Wandbereich 12 b auf, während dies bei dem zweiten und dritten Halter 14, 16 nicht der Fall ist. Diese besitzen auch keine Öffnungen, die den Öffnungen 14 d und 16 d der ersten Ausführungsform entsprechen.

Gemäß Fig. 7 und 8, insbesondere Fig. 7 umfaßt ein Scheibenwischer "D", der eine vierte Ausführungsform der Erfindung darstellt, einen langgestreckten, ersten oder primären Wischerblatt-Halter 12, zwei sekundäre Wischerblatt-Halter 14, die jeweils bei "P" in Abstand von den beiden Enden des ersten Halters 12 schwenkbar mit diesem verbunden sind, und vier dritte oder tertiäre Wischerblatt-Halter 14, die jeweils bei "P" mit einem Ende der zweiten Halter 14 gelenkig in Verbindung stehen. Wie aus Fig. 7 hervorgeht, weist der erste Halter 12 eine Länge auf, die ausreicht, um die Anordnung der zweiten und dritten Halter 14, 16 abzudecken. Der erste Halter 12 besitzt einen leicht gekrümmten Rückenbereich 12 a, einen flachen Wandbereich 12 b, der sich im rechten Winkel von einer Seite des Rückenbereichs aus in Richtung des Wischerblattes 18 erstreckt, und einen Flanschbereich 12 c, der auf der gegenüberliegenden Seite von dem Rücken­ bereich 12 a ausgeht. Der flache Wandbereich 12 b erstreckt sich über die gesamte Länge des Rückenbereichs 12 a. Alle drei Halter 12, 14 und 16 sind in ihren Rückenbereichen mit ausgerichteten Öffnungen 12 d, 14 d und 16 d versehen. Bei dieser Ausführungsform weist also nur der erste Halter 12 einen flachen Wandbereich 12 b auf. Aus den in Zusammen­ hang mit der ersten Ausführungsform angegebenen Gründe wird das unerwünschte Aufschwimmen des Wischerblattes unterdrückt oder zumindest auf ein Mindestmaß reduziert.

In Fig. 9 bis 11, insbesondere Fig. 9, ist ein Scheiben­ wischer gemäß einer fünften Ausführungsform gezeigt, der insgesamt mit "E" bezeichnet ist. Der Scheibenwischer "E" dieser Ausführungsform entspricht im wesentlichen dem Scheibenwischer "C" der zuvor erläuterten dritten Ausführungsform (Fig. 6), mit Ausnahme der Konstruktion des zweiten Wischerblatt-Halters 14. Gemäß der fünften Ausführungsform weist jeder sekundäre oder zweite Wischer­ blatt-Halter 14 einen Rückenbereich 14 a auf, der mit einem Flügel 14 e versehen ist, der sich entlang des exponierten, äußeren Bereichs des Rückenbereichs 14 a erstreckt. Wie aus Fig. 9 hervorgeht, ist jeder Flügel 14 e gegen die Ebene des flachen Wandbereichs 12 b des ersten Halters 12 geneigt.

Im übrigen geht aus Fig. 11 hervor daß der Winkel des Flügels 14 e in bezug auf den Rückenbereich 14 a in einem Bereich von 30 bis 90° liegen kann und daß die Breite des Flügels 14 e vorzugsweise etwa 10 mm beträgt.

Fig. 12 ist eine Darstellung zur Veranschaulichung der Vorteile des Scheibenwischers "E" gemäß der fünften Aus­ führungsform beim Fahren eines Fahrzeugs im Regen. Ebenso wie bei der ersten Ausführungsform "A" wird eine beträcht­ liche Andruckkraft auf den Scheibenwischer "E" während des Fahrens ausgeübt, so daß das unerwünschte Aufschwim­ men des Wischerblattes verhindert oder zumindest auf ein Minimum eingeschränkt wird.

Die Vorteile des Flügels 14 e des zweiten Wischerblatt- Halters 14 sollen im Zusammenhang mit Fig. 13 bis 15 be­ schrieben werden.

Fig. 13 zeigt einen zweiten Wischerblatt-Halter 14 mit einem Flügel 14 e, der an diesem befestigt ist, während Fig. 14 einen Halter 14 ohne Flügel darstellt.

Wenn ein Luftstrom "S" gemäß Fig. 14 den zweiten Halter 14, der keinen Flügel aufweist, umströmt, wird der obere Teil des Luftstroms nach oben über die obere Seite des Halters 14 hinweggeleitet, so daß die Strömungsgeschwin­ digkeit zunimmt, während der untere Teil des Luftstroms Wirbel "Sv" an der unteren Seite des Halters 14 erzeugt. Dadurch entstehen negative Druckbereiche oberhalb und unterhalb des Halters 14. Da im allgemeinen jedoch der negative Druck, der durch die Zunahme der Strömungsge­ schwindigkeit erzeugt wird, größer ist als derjenige, der sich durch die Wirbelbildung ergibt, entsteht eine Abhebekraft "L" während der Bewegung des Fahrzeugs in dem zweiten Arm 14. Wenn dagegen gemäß Fig. 13 der zweite Arm 14 einen Flügel 14 e aufweist, verhindert dieser Flügel, daß der Luftstrom "S" auf der oberen Seite des Halters 14 beschleunigt wird, so daß der zweite Halter 14 in Richtung des Pfeiles "M" nach unten, d.h. gegen die Wind­ schutzscheibe gedrückt wird.

Im allgemeinen ist die Kraft, mit der der Halter 14 gegen die Windschutzscheibe angedrückt wird, proportional zum Quadrat der Geschwindigkeit des Luftstroms, der den Flügel 14 e passiert. Gemäß Fig. 5 wird ein Teil des Luft­ stroms "S", der auf den Scheibenwischer "E" trifft und in dessen Mittelbereich gerichtet ist, seitwärts, d.h. in Richtung der Flügel 14 e der zweiten Halter 14 abgelenkt, da der flache Wandbereich 12 b des ersten Halters 12 als Luftsperre wirkt. Die Ablenkung des Luftstroms "S" in diese Richtung führt zu einer Erhöhung der Strömungsge­ schwindigkeit an den Flügeln 14 e, so daß die Andrückkraft, die in den zweiten Haltern 14 entsteht, erhöht wird. Diese Andrückkraft entsteht auch dann, wenn die Flügel 14 e verhältnismäßig klein sind. Die Sicht nach vorn wird also kaum durch die Flügel beeinträchtigt.

Bei dem Scheibenwischer "E" gemäß der fünften Ausführungs­ form ergab ein Test im Windkanal, bei dem Wasser auf die Windschutzscheibe gesprüht wurde, daß die kritische Fahr­ zeuggeschwindigkeit bei etwa 230 km/h lag. Dies geht aus Fig. 16 hervor.

Fig. 17 zeigt eine sechste Ausführungsform der Erfindung in der Form eines insgesamt mit "F" bezeichneten Wischer­ blattes. Bei dieser Ausführungsform sind Flügel 16 e an den dritten Haltern 16 ausgebildet, die den Flügeln 14 e der zweiten Halter entsprechen und die Andruckkraft weiter erhöhen.

Claims (15)

1. Scheibenwischer zur Befestigung an einem Wischerarm, mit einem ersten Wischerblatt-Halter (12), der lösbar an dem Wischerarm (10) angebracht ist und einen längsgerich­ teten Rückenbereich (12 a) aufweist, nachgeschalteten Wischerblatt-Haltern (14, 16), die mit dem ersten Halter (12) ausgerichtet und schwenkbar mit diesem verbunden sind, und einem langgestreckten Wischerblatt (18) aus Gummi, das durch die nachgeschalteten Wischerblatt-Halter (14, 16) gehalten wird und sich entlang des ersten Halters (12) erstreckt, gekennzeichnet durch einen im wesentlichen flachen Wandbereich (12 b), der sich von einer Seite des Rückenbereichs (12 a) des ersten Halters (12) in Richtung des Wischerblattes (18) erstreckt und dieses teilweise abdeckt, und durch Öffnungen (12 d) in dem Rückenbereich (12 a) des Halters.
2. Scheibenwischer nach Anspruch 1, dadurch gekenn­ zeichnet, daß der flache Wandbereich (12 b) ein­ stückig mit dem Rückenbereich (12 a) ausgebildet ist.
3. Scheibenwischer nach Anspruch 1 oder 2, dadurch ge­ kennzeichnet, daß sich der flache Wandbereich (12 b) im wesentlichen im rechten Winkel von dem Rücken­ bereich (12 a) erstreckt.
4. Scheibenwischer nach Anspruch 3, gekennzeich­ net durch einen Flansch (12 c), der sich von dem Rücken­ bereich (12 a) an dessen anderer Seite in dieselbe Rich­ tung wie der flache Wandbereich (12 b) erstreckt.
5. Scheibenwischer nach Anspruch 4, dadurch gekenn­ zeichnet, daß der flache Wandbereich (12 b) einen unteren Wandabschnitt (12 b′) aufweist, der sich von dem Wischerblatt (18) entfernt und am unteren Ende einen Flansch (12 e) trägt, der sich in Richtung des Wischer­ blattes (18) erstreckt.
6.Scheibenwischer nach Anspruch 4, dadurch gekenn­ zeichnet, daß der flache Flanschbereich (12 b) die nachgeschalteten Wischerblatt-Halter (14, 16) im wesent­ lichen einschließt.
7. Scheibenwischer nach Anspruch 6, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die nachgeschalteten Wischerblatt- Halter (14, 16) einen Rückenbereich (14 a, 16 a) aufweisen, in dem sich ausgerichtete Öffnungen (14 d,16 d) befinden.
8. Scheibenwischer nach Anspruch 4, dadurch gekenn­ zeichnet, daß der flache Wandbereich (12 a) des ersten Wischerblatt-Halters (12) so bemessen ist, daß er die nachgeschalteten Wischerblatt-Halter (14) teilweise einschließt.
9. Scheibenwischer nach Anspruch 8, dadurch gekenn­ zeichnet, daß der flache Wandbereich (12 b) des ersten Wischerblatt-Halters (12) die im Mittelbereich liegenden, nachgeschalteten Wischerblatt-Halter (14, 16) abdeckt und deren an den äußeren Enden liegenden Teil freiläßt.
10. Scheibenwischer nach Anspruch 9, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die im äußeren Bereich liegenden, nachgeschalteten Wischerblatt-Halter (14, 16) einen lang­ gestreckten Rückenbereich (14 a, 16 a), einen im wesent­ lichen flachen Wandbereich (14 b, 16 b), der sich im wesentlichen im rechten Winkel von einer Seite des Rückenbereichs in Richtung des Wischerblattes (18) erstreckt und dieses teilweise abdeckt, und einen Flansch (14 c, 16 c) umfassen, der sich auf der dem flachen Wand­ bereich gegenüberliegenden Seite im rechten Winkel vom Rand des Rückenbereichs in Richtung des Wischerblattes (18) erstreckt.
11. Scheibenwischer nach Anspruch 10, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die Rückenbereiche (14 a, 16 a) der außen liegenden Wischerblatt-Halter (14, 16) Öffnungen (14 d, 16 d) aufweisen.
12. Scheibenwischer nach Anspruch 9, dadurch gekenn­ zeichnet, daß ausgewählte, nachgeschaltete Wischer­ blatt-Halter (14, 16) auf dem Rückenbereich (14 a, 16 b) Flügel (14 e, 16 e) aufweisen, die gegen die Ebene des flachen Wandbereichs des ersten Halters (12) geneigt sind.
13. Scheibenwischer nach Anspruch 9, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die äußeren, freiliegenden, nachge­ schalteten Wischerblatt-Halter (14, 16) auf den Rücken­ bereichen (14 a, 16 a) Flügel (14 e, 16 e) aufweisen, die in Richtung der Ebene des flachen Wandbereichs (12 b) des ersten Halters (12) geneigt sind.
14. Scheibenwischer nach Anspruch 12, dadurch gekenn­ zeichnet, daß der Winkel der Flügel (14 e, 16 e) in Bezug auf den Rückenbereich (14 a, 16 a) im Bereich von 30 bis 90° liegt.
15. Scheibenwischer nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die nachgeschal­ teten Wischerblatt-Halter (14, 16) zwei zweite Wischerblatt- Halter (14), die schwenkbar und im Abstand mit dem ersten Halter (12) verbunden sind, und vier dritte Wischerblatt- Halter (16), die jeweils paarweise schwenkbar und im Abstand mit einem der zweiten Halter (14) verbunden sind, umfassen.
DE19873730620 1986-09-13 1987-09-11 Expired - Fee Related DE3730620C2 (de)

Priority Applications (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
JP61216851A JP2518824B2 (ja) 1986-09-13 1986-09-13 ワイパ−ブレ−ドの浮き上がり防止装置
JP18872986U JPS6391966U (de) 1986-12-08 1986-12-08

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3730620A1 true DE3730620A1 (de) 1988-03-24
DE3730620C2 DE3730620C2 (de) 1991-05-23

Family

ID=26505114

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19873730620 Expired - Fee Related DE3730620C2 (de) 1986-09-13 1987-09-11

Country Status (3)

Country Link
US (1) US4766636A (de)
DE (1) DE3730620C2 (de)
GB (1) GB2195076B (de)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19536745A1 (de) * 1995-10-02 1997-04-03 Teves Gmbh Alfred Wischblatt für eine Scheibenwischervorrichtung eines Fahrzeuges, insbesondere eines Kraftfahrzeuges
DE19938661A1 (de) * 1999-08-14 2001-03-15 Valeo Auto Electric Gmbh Scheibenwischvorrichtung zum Reinigen von Scheiben an Kraftfahrzeugen

Families Citing this family (55)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4959882A (en) * 1988-11-21 1990-10-02 Henderson Donald L Windshield wiper weathershield and sprayer
JPH02303958A (en) * 1989-05-19 1990-12-17 Ichikoh Ind Ltd High speed wiper blade
FR2653083B1 (de) * 1989-10-13 1994-10-21 Journee Paul Sa
FR2654691B1 (fr) * 1989-11-17 1992-02-07 Valeo Systemes Dessuyage Essuie-glace a deflecteur d'air, notamment de vehicule automobile.
GB2240031B (en) * 1990-01-22 1993-08-04 China Wiper Special Rubber Co Improvements in wiper blade assemblies
CA2037400A1 (en) * 1990-08-24 1992-02-25 Steven A. Fry Windshield wipers
US5179761A (en) * 1990-10-19 1993-01-19 Tridon Limited Aerodynamic windshield wiper superstructure
FR2676409B1 (fr) * 1991-05-13 1997-06-13 Journee Paul Sa Balai d'essuie-glace a extremites carenees.
DE4116968B4 (de) * 1991-05-24 2007-07-05 Robert Bosch Gmbh Wischvorrichtung zum Reinigen von Scheiben an Kraftfahrzeugen
DE4314414C2 (de) * 1993-05-03 1995-10-26 Daimler Benz Ag Scheibenwischer für eine Frontscheibe eines Kraftfahrzeuges
DE9310261U1 (de) * 1993-07-09 1994-11-03 Bosch Gmbh Robert Wischblatt für Scheiben von Kraftfahrzeugen
US5383249A (en) * 1993-08-26 1995-01-24 Yang; Ming-Tung Adjustable-type additive pressure windshield wiper
GB9509802D0 (en) * 1995-05-15 1995-07-05 Charng Cedric S K Wiper blade assemblies
DE19633139A1 (de) * 1996-08-16 1998-02-19 Opel Adam Ag Scheibenwischer für die Windschutzscheibenfläche eines Kraftfahrzeugs
US5946764A (en) * 1997-06-05 1999-09-07 Tworzydlo; Wlodzimierz Woytek Wiper with tiliable substructure and airflow deflectors
JPH11268616A (ja) * 1998-03-20 1999-10-05 Asmo Co Ltd ワイパブレード
US6012197A (en) * 1998-04-24 2000-01-11 Itt Manufacturing Enterprises, Inc. Windshield wiper structure with freeze resistance joints
US6675433B1 (en) 2000-07-06 2004-01-13 Trico Products Corporation Beam blade wiper assembly having improved wind lift characteristics
WO2002009986A1 (de) * 2000-07-27 2002-02-07 Robert Bosch Gmbh Wischerarm, wischblatt und wischvorrichtung, insbesondere für scheiben von kraftfahrzeugen
CA2541641C (en) 2005-04-04 2014-02-11 Trico Products Corporation Wiper coupler and wiper assembly incorporating same
US7774892B2 (en) * 2005-04-04 2010-08-17 Trico Products Corporation Wiper coupler and wiper assembly incorporating same
US7861363B2 (en) * 2006-02-02 2011-01-04 Trico Products Corporation Beam blade windshield wiper assembly having an airfoil
US7802341B2 (en) * 2006-10-24 2010-09-28 Trico Products Corporation Wiper system having a pin-style wiper arm and wiper assembly
ES2701435T3 (es) 2009-08-27 2019-02-22 Trico Products Corp Conjunto de limpiaparabrisas
US8261403B2 (en) 2010-05-13 2012-09-11 Trico Products Corporation Beam blade windshield wiper assembly
US8397341B2 (en) 2010-05-13 2013-03-19 Trico Products Corporation Beam blade windshield wiper assembly
USD706200S1 (en) 2010-09-22 2014-06-03 Pylon Manufacturing Corporation Windshield wiper cover
US9457768B2 (en) 2011-04-21 2016-10-04 Pylon Manufacturing Corp. Vortex damping wiper blade
US9174609B2 (en) 2011-04-21 2015-11-03 Pylon Manufacturing Corp. Wiper blade with cover
MX345011B (es) 2011-07-28 2017-01-11 Pylon Mfg Corp Adaptador, conector y conjunto de limpiaparabrisas.
US8806700B2 (en) 2011-07-29 2014-08-19 Pylon Manufacturing Corporation Wiper blade connector
WO2013019645A1 (en) 2011-07-29 2013-02-07 Pylon Manufacturing Corp. Windshield wiper connector
US9108595B2 (en) 2011-07-29 2015-08-18 Pylon Manufacturing Corporation Windshield wiper connector
US8696413B2 (en) * 2011-09-16 2014-04-15 Shelwes, Llc Contouring sanding device
KR101245514B1 (ko) * 2011-12-01 2013-04-02 김인규 와이퍼 블레이드
RU2577981C1 (ru) 2012-02-24 2016-03-20 Пилон Мануфэкчуринг Корп. Щетка стеклоочистителя
US20130219649A1 (en) 2012-02-24 2013-08-29 Pylon Manufacturing Corp. Wiper blade
USD702616S1 (en) 2012-11-15 2014-04-15 Trico Products Corporation Wiper blade airfoil
USD702618S1 (en) 2012-11-15 2014-04-15 Trico Products Corporation Wiper blade coupler
US9221429B2 (en) 2012-11-15 2015-12-29 Trico Products Corporation Wiper coupler assembly and wiper assembly incorporating same
USD704126S1 (en) 2012-11-15 2014-05-06 Trico Products Corporation Wiper blade
US9533655B2 (en) 2012-12-04 2017-01-03 Trico Products Corporation Wiper coupler adapter and wiper assembly incorporating same
US9260084B2 (en) 2013-01-03 2016-02-16 Trico Products Corporation Wiper coupler adapter and wiper assembly incorporating same
US10166951B2 (en) 2013-03-15 2019-01-01 Pylon Manufacturing Corp. Windshield wiper connector
US9227599B2 (en) 2013-05-02 2016-01-05 Trico Products Corporation Mounting assembly for wiper blade and wiper arm
US9493140B2 (en) 2013-12-02 2016-11-15 Trico Products Corporation Coupler assembly for wiper assembly
US9505380B2 (en) 2014-03-07 2016-11-29 Pylon Manufacturing Corp. Windshield wiper connector and assembly
US9434355B2 (en) 2014-04-01 2016-09-06 Trico Products Corporation Wiper adapter and wiper assembly incorporating the same
US9539987B2 (en) 2014-04-01 2017-01-10 Trico Products Corporation Wiper adapter and wiper assembly incorporating the same
US9663071B2 (en) 2014-05-29 2017-05-30 Trico Products Corporation Wiper adapter and wiper assembly incorporating same
USD777079S1 (en) 2014-10-03 2017-01-24 Pylon Manufacturing Corp. Wiper blade frame
USD787308S1 (en) 2014-10-03 2017-05-23 Pylon Manufacturing Corp. Wiper blade package
US10363905B2 (en) 2015-10-26 2019-07-30 Pylon Manufacturing Corp. Wiper blade
US10661759B2 (en) 2016-05-19 2020-05-26 Pylon Manufacturing Corporation Windshield wiper connector
CN109715449A (zh) 2016-05-19 2019-05-03 电缆塔制造有限公司 挡风玻璃雨刮器连接器

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3139445A1 (de) * 1981-10-03 1983-04-21 Rau Swf Autozubehoer Wischblatt fuer scheibenreinigungsanlagen an fahrzeugen, insbesondere an kraftfahrzeugen
DE3309972A1 (de) * 1983-03-19 1984-09-20 Bosch Gmbh Robert Wischvorrichtung fuer scheiben von kraftfahrzeugen
US4570284A (en) * 1984-08-08 1986-02-18 Champion Spark Plug Europe S.A. Wiper blade with air deflecting device

Family Cites Families (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3037233A (en) * 1957-04-27 1962-06-05 Renault Windscreen wipers
US3317946A (en) * 1964-06-30 1967-05-09 John W Anderson Windshield wiper assembly
JPS6241149B2 (de) * 1980-06-03 1987-09-01 Nippon Jidosha Buhin Sogo Kenkyusho Kk
FR2551405B1 (fr) * 1983-09-02 1988-09-30 Champion Spark Plug Europ Balai d'essuie-glace avec dispositif deflecteur d'air
FR2552384B1 (fr) * 1983-09-28 1987-01-16 Champion Spark Plug Europ Balai d'essuie-glace avec dispositif deflecteur d'air
DE3532536C1 (de) * 1985-09-12 1987-03-05 Swf Auto Electric Gmbh Wischblatt

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3139445A1 (de) * 1981-10-03 1983-04-21 Rau Swf Autozubehoer Wischblatt fuer scheibenreinigungsanlagen an fahrzeugen, insbesondere an kraftfahrzeugen
DE3309972A1 (de) * 1983-03-19 1984-09-20 Bosch Gmbh Robert Wischvorrichtung fuer scheiben von kraftfahrzeugen
US4570284A (en) * 1984-08-08 1986-02-18 Champion Spark Plug Europe S.A. Wiper blade with air deflecting device

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE19536745A1 (de) * 1995-10-02 1997-04-03 Teves Gmbh Alfred Wischblatt für eine Scheibenwischervorrichtung eines Fahrzeuges, insbesondere eines Kraftfahrzeuges
DE19938661A1 (de) * 1999-08-14 2001-03-15 Valeo Auto Electric Gmbh Scheibenwischvorrichtung zum Reinigen von Scheiben an Kraftfahrzeugen
DE19938661B4 (de) * 1999-08-14 2007-09-20 Valeo Wischersysteme Gmbh Scheibenwischvorrichtung zum Reinigen von Scheiben an Kraftfahrzeugen

Also Published As

Publication number Publication date
GB2195076A (en) 1988-03-30
US4766636A (en) 1988-08-30
GB2195076B (en) 1990-05-09
GB8721111D0 (en) 1987-10-14
DE3730620C2 (de) 1991-05-23

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US20160159324A1 (en) Wiper coupler adapter and wiper assembly incorporating same
US8336158B2 (en) Windshield wiper assembly having an optimized airfoil
JP4856348B2 (ja) 車両ウィンドガラスをクリーニングするためのワイパブレード
JP4588953B2 (ja) 反転位置の間で運動可能な、ウィンドガラスに向かって負荷されたワイパアームを備えた、自動車のウィンドガラスのためのワイパ装置
RU2363602C2 (ru) Щетка стеклоочистителя типа флэт-блейд, содержащая аэродинамический отражатель
JP4316463B2 (ja) ワイパブレード
ES2245340T3 (es) Dispositivo limpiaparabrisas.
US7603741B2 (en) Wiper lever with a driven wiper arm and a wiper blade linked to it for cleaning the windows of motor vehicles in particular
EP0311471B1 (de) Abweisleiste für Scheibenwischerblätter und Scheibenwischerblatt, ausgestattet mit einer solchen Abweisleiste
ES2262811T3 (es) Escobilla de limpiaparabrisas para limpiar parabrisas, en especial de vehiculos de motor.
EP1547884B1 (de) Wischblatt zum Reinigen von Scheiben insbesondere von Kraftfahrzeugen
US9457768B2 (en) Vortex damping wiper blade
EP1512594B1 (de) Scheibenwischervorrichtung
US3939524A (en) Windscreen wipers
EP1068113B1 (de) Düsenanordnung sowie scheibenwischerarm zum aufnehmen der düsenanordnung
ES2276686T3 (es) Dispositivo de limpieza para cristales de vehiculos de motor.
JP4709385B2 (ja) 自動車の窓ガラス用のワイパブレード
US5454135A (en) Windshield wiper superstructure with airfoil
US6226829B1 (en) Wiper blade for motor vehicle glass panes
US8042218B2 (en) Wiper assembly having side-saddle coupler
US6415473B1 (en) Windshield wiper
US6000093A (en) Wiper blade assembly
CA1246809A (en) Wiper blade with air deflecting device
US20020133897A1 (en) Wiper blade for cleaning screens in particular on motor vehicles
US4852206A (en) Aerodynamic windshield wiper

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee