DE3639972A1 - Process and device for separating out from a material web material web sections which are unusable as a result of defects - Google Patents

Process and device for separating out from a material web material web sections which are unusable as a result of defects

Info

Publication number
DE3639972A1
DE3639972A1 DE19863639972 DE3639972A DE3639972A1 DE 3639972 A1 DE3639972 A1 DE 3639972A1 DE 19863639972 DE19863639972 DE 19863639972 DE 3639972 A DE3639972 A DE 3639972A DE 3639972 A1 DE3639972 A1 DE 3639972A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
characterized
material web
device according
device
according
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19863639972
Other languages
German (de)
Inventor
Karl-Heinz Pawelko
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hauni-Werke Koerber and Co KG
Koerber AG
Original Assignee
Hauni-Werke Koerber and Co KG
Koerber AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H26/00Warning or safety devices, e.g. automatic fault detectors, stop-motions, for web-advancing mechanisms
    • B65H26/02Warning or safety devices, e.g. automatic fault detectors, stop-motions, for web-advancing mechanisms responsive to presence of irregularities in running webs
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
    • B65HHANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL, e.g. SHEETS, WEBS, CABLES
    • B65H35/00Delivering articles from cutting or line-perforating machines; Article or web delivery apparatus incorporating cutting or line-perforating devices, e.g. of the kinds specified below
    • B65H35/04Delivering articles from cutting or line-perforating machines; Article or web delivery apparatus incorporating cutting or line-perforating devices, e.g. of the kinds specified below from or with transverse cutters or perforators
    • B65H35/06Delivering articles from cutting or line-perforating machines; Article or web delivery apparatus incorporating cutting or line-perforating devices, e.g. of the kinds specified below from or with transverse cutters or perforators from or with blade, e.g. shear-blade, cutters or perforators

Abstract

A process and a device are described for separating out from a material web (1) material web sections (22A, 22B) which are unusable as a result of defects, in particular splice points. A processing station (19), for example a packaging machine for cigarettes, is fed intermittently with material web sections (17) of defined length which are cut off from the material web by means of a cutting device (16) after each take-off cycle. With the occurrence of a splice point, the material web section (22A, 22B) containing this point, in addition to an acceptable material web section (17), is taken off during one operating cycle of the processing station and cut off as waste from the acceptable material web section by means of a second cutting device (23). <IMAGE>

Description

Die Erfindung betrifft ein Verfahren sowie eine Einrichtung zum Aussondern von durch Fehlerstellen, insbesondere Splicestellen, unbrauchbaren Materialbahnabschnitten aus einer Materialbahn, insbesondere aus einer Blankettbahn an Verpackungsmaschinen der tabakverarbeitenden Industrie. The invention relates to a method and a device for separating out by error locations, in particular splice sites, unusable material web sections from a material web, in particular a Blankettbahn on packaging machines of the tobacco processing industry.

Materialbahnen, dh Bahnen aus Papier, Folien oder ähnlichem dünnen Material, werden üblicherweise zu ihrer Verarbeitung von Vorratsrollen abgezogen. Webs of material, that webs of paper, films or the like thin material, are usually stripped off to its processing of stock rolls. Um jeweils das Bahnende einer ablaufenden Vorratsrolle mit dem Bahnanfang einer neuen Vorratsrolle zu verbinden, sind sogenannte Spliceeinrich tungen bekannt. each to connect the tail of an ongoing supply roll with the web beginning of a new supply roll, are called Spliceeinrich known obligations. Durch diese wird zwischen dem Bahnende der einen und dem Bahnanfang der anderen Vorratsrolle ein sogenannter Verbindungssplice hergestellt, wobei das genannte Bahnende mit dem genannten Bahnanfang unter Zwischenlage eines Klebstreifens oder eines Klebstoffauf trages mittels Druck verbunden wird. By this a so-called Verbindungssplice is established between the web end and the web beginning of the one of the other supply roll, said web end to the said web start with the interposition of an adhesive strip or an adhesive on harvest is connected by means of pressure. Bei registerhaltig geführten Bahnen, beispielsweise bei Blankettbahnen, von denen an definierten Stellen (Druckmarken) Blanketts gleicher Länge für Zigarettenpackungen abgeschnitten werden, würde ein solcher Splice in der Regel zu einem nicht registerhaltigen Bahnabschnitt führen. be cut off in good register guided stripes, for example in Blankettbahnen, of which at defined locations (pressure marks) blanks of the same length for cigarette packs, such a splice will usually lead to a non-register web section. Selbst wenn durch einen Splicevorgang an einer definierten Stelle die Registerhaltung der Bahn durchweg bestehen bleiben würde, dann würde die Verwendung eines diese Splice- oder Kleb stelle aufweisenden Blanketts zu einer unschön aussehenden Zigarettenverpackung führen. Even if would remain consistently by splicing at a defined location registers attitude of the railway, then the use of this splice or adhesives would imagine having blanks lead to an ugly-looking cigarette packaging. Solche Zigarettenpackungen müßten dann ausgesondert werden. Such cigarette packs must then be discarded. Um das zu vermeiden, wird angestrebt, solche durch Splicestellen unbrauchbaren Materialbahnabschnitte bereits vorher auszusondern. To avoid this, the aim is to weed out those already unusable by splice web sections before.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, ein Ver fahren und eine Einrichtung zum Aussondern solcher durch Fehlerstellen, insbesondere Splicestellen, unbrauchbaren Materialbahnabschnitte aus einer Materialbahn anzugeben. The invention is therefore the object of driving a locking and to provide a means for eliminating such faults by, in particular splice sites, unusable material web sections from a web of material.

Das erfindungsgemäße Verfahren besteht darin, daß die Materialbahn intermittierend um jeweils eine definierte Länge eines Materialbahnabschnittes aus einem Vorrat abge zogen wird, daß jeweils ein solcher Materialbahnabschnitt von der Bahn abgeschnitten wird, daß eine in der Material bahn befindliche Fehlerstelle erfaßt und ein entsprechender, mit dieser Fehlerstelle behafteter Materialbahnabschnitt abgeschnitten und ausgesondert wird. The inventive method is that the material web is intermittently been deducted by one defined length of a material web portion from a reservoir that in each case, such a material web section is cut from the web, that an error agency web in the material is detected and a corresponding, with this fault location is cut lossy material web portion and discarded.
Bevorzugt werden hierbei erfindungsgemäß die von der Materialbahn taktweise abgeschnittenen Materialbahnab schnitte definierter Länge einer entsprechend getakteten Verarbeitungsstation zugeführt. the cyclically cut off from the material web Materialbahnab sections of defined length of a corresponding intermittent processing station are preferred in this case according to the invention, respectively. Hierbei ist gemäß der Erfindung vorgesehen, daß zum Aussondern einer Fehlerstelle mehr als eine Länge eines definierten Materialbahnab schnittes abgezogen und der über diesen definierten Mate rialbahnabschnitt hinausgehende, die Fehlerstelle enthal tende Überschuß abgeschnitten und ausgesondert wird. It is provided according to the invention in that for eliminating a fault location section taken off over a length of a defined Materialbahnab and over this defined Mate rialbahnabschnitt beyond, the fault location is cut tends contained excess and discarded. Erfindungsgemäß erfolgt das Abziehen von mehr als einer Länge eines definierten Materialbahnabschnittes und das Abschneiden und Aussondern des über diesen definierten Materialbahnabschnitt hinausgehenden, die Fehlerstelle enthaltenden Überschusses während eines Arbeitstaktes der Verarbeitungsstation. According to the invention the removal of more than a length of a defined material web portion and the cutting off and discarding of over these defined material web section beyond, containing the fault site excess during a working stroke of the processing station is carried out. Das zusätzliche Abziehen des auszu sondernden Materialbahnabschnittes muß also zeitmäßig in einem Arbeitstakt der Verarbeitungsstation, beispielsweise einer Verpackungsmaschine, untergebracht werden. The additional stripping of for For special web of material portion must therefore be time-wise, housed in a working cycle of the processing station, for example a packaging machine. Erfin dungsgemäß wird deshalb weiterhin vorgesehen, daß für den Zeitraum des Abziehens der überlangen, aus einem definierten Materialbahnabschnitt und dem Überschußabschnitt gebildeten Bahnabschnittes eine Differenz der Taktgeschwindigkeiten zwischen der Verarbeitungsstation und dem Materialbahn abzug erzeugt wird. OF INVENTION dung according to is therefore also provided that formed for the period of withdrawing the excessive length, defined from a material web portion and the excess portion of the web section, a difference in clock rates between the processing station and the material web is produced deliver. Hierbei ist es vorteilhaft, wenn die Taktgeschwindigkeit der Verarbeitungsstation verzögert wird. It is advantageous, when the clock speed of the processing station is delayed. Das erfindungsgemäße Verfahren besteht des weiteren darin, daß das Aussondern einer Fehlerstelle vom Zeitpunkt deren Erfassung an um eine definierte Anzahl von Abzugs zyklen guter Materialbahnabschnitte verschleppt wird. The inventive method is further the fact that the discarding of a flaw from the time the detection of a defined number of trigger cycles good material web portions is delayed.

Die Erfindung erstreckt sich außerdem auf eine Einrichtung, die darin besteht, daß Mittel vorgesehen sind zum inter mittierenden Abziehen einer Materialbahn aus einem Vorrat um jeweils eine definierte Länge eines Materialbahnab schnittes, daß Mittel vorhanden sind zum Abschneiden jeweils eines solchen Materialbahnabschnittes von der Bahn, daß Mittel angeordnet sind zum Erfassen einer in der Materialbahn befindlichen Fehlerstelle sowie Mittel zum Abschneiden und Aussondern eines mit dieser Fehlerstelle behafteten Materialbahnabschnittes. The invention also extends to a device which is characterized in that means are provided for inter mittierenden withdrawing a web of material from a supply to each of a defined length of a Materialbahnab section, that means are provided for cutting each of such a material web section from the web such that means are arranged for detecting a flaw present in the material web as well as means for cutting and rejecting a afflicted with this fault material web portion. Nach der Erfindung sind die von der Materialbahn abgeschnittenen Materialbahn abschnitte definierterLänge einer Verarbeitungsstation zuführbar, welche zu den Abzugsmitteln entsprechend getaktet ist. According to the invention, the cut off from the material web the material web sections are fed definierterLänge a processing station which is clocked according to the withdrawal means. Hierbei besteht erfindungsgemäß der Material bahnvorrat aus einer durch Abziehen der Bahn von einer Vorratsrolle gebildeten Materialbahnschleife. Here, there is according to the invention the material web supply from a formed by peeling the web from a supply roll the material web loop. Vorteil hafterweise bestehen die Mittel zum Abziehen von Material bahnabschnitten aus dem Vorrat aus einem intermittierend bewegten Abzugswalzenpaar. Advantageous legally, the means for withdrawing material web sections from the supply from a pair of delivery rollers is intermittently moved. Dabei ist zum Antrieb des Abzugswalzenpaares ein geregelter Servomotor vorgesehen. Here, a controlled servo motor for driving the withdrawal roller pair is provided. Des weiteren besteht die Erfindung darin, daß eine Quer schneideeinrichtung vorgesehen ist zum Abschneiden der aus dem Vorrat abgezogenen Materialabschnitte definierter Länge. Furthermore, the invention consists in that a transverse cutter is provided for cutting the defined withdrawn from the stock material sections length. Um auftretende Fehlerstellen gezielt aussondern zu können, müssen diese zunächst erst einmal festgestellt werden. In order to weed out errors sites targeted, it must be noted first of all be. Die Erfindung besteht deshalb auch darin, daß zum Erfassen von in der Materialbahn befindlichen Fehler stellen ein Taster vorgesehen ist, der an einer definierten Stelle des Förderweges der Materialbahn angeordnet ist. The invention therefore consists also in that is for detecting located in the material web errors provide a switch is provided which is arranged at a defined position of the conveying path of the material web. Günstig ist es dabei, wenn der Taster stromauf in einem Abstand von der Querschneideeinrichtung angeordnet ist, der dem Mehrfachen einer definierten Materialbahnabschnitts länge plus einem kleinen Betrag entspricht. It is advantageous if the probe is arranged upstream at a distance from the transverse cutting device corresponding to the multiple of a defined material web section length plus a small amount. Ein weiteres erfindungsgemäßes Merkmal besteht darin, daß eine zweite Querschneideeinrichtung vorgesehen ist zum Abschneiden eines die Fehlerstelle enthaltenden Überschusses von einem über die definierte Länge eines Materialbahnabschnittes hinaus abgezogenen Bahnabschnitt. Another feature of the invention is that a second cross-cutting device is provided for cutting a location of the error-containing excess of one drawn over the defined length of a material web portion out track section. Hierbei ist die zweite Querschneideeinrichtung stromab in einem der Länge eines definierten Materialbahnabschnittes entsprechenden Abstand von der ersten Querschneideeinrichtung angeordnet. Here, the second cross-cutting device corresponding distance from the first cross-cutting device is disposed downstream in the length of a defined material web portion. Dadurch ergibt sich, daß trotz des Abschneidens und Aussonderns eines Ausschußabschnittes gleichzeitig ein guter Material bahnabschnitt zur Übergabe an die Verarbeitungsstation bereitliegt. This results in that simultaneously a good material web section for transferring to the processing station is ready despite the clipping and discarding a reject portion. Die Erfindung ist auch darin zu sehen, daß zum registerhaltigen Materialbahnabzug auf der Material bahn befindliche Druckmarken erfassende Taster vorgesehen sind. The invention is also seen that in order to register containing material web print on the material web printed marks located sensing probe are provided. Hierbei ist erfindungsgemäß mindestens ein Druck markentaster vorgesehen, der stromauf in einem Abstand von der ersten Querschneideeinrichtung angeordnet ist, der dem Mehrfachen der Länge eines definierten Materialbahnab schnittes entspricht. Here, at least a pressure mark scanner is provided according to the invention, which is arranged upstream at a distance from the first cross-cutting device, which corresponds to the section length of a multiple of the defined Materialbahnab. Eine günstige Variante besteht dabei darin, daß zwei Druckmarkentaster vorgesehen sind, die in einem Abstand zueinander entlang des Förderweges der Materialbahn angeordnet sind, der dem Mehrfachen der Länge eines definierten Materialbahnabschnittes entspricht, wobei jeweils in den verschiedenen Phasen des Materialbahnabzuges in Abhängigkeit von der augenblicklichen Lage der Fehler stelle nur einer der Druckmarkentaster aktiviert ist. An advantageous variant consists in that two pressure mark sensors are provided which are arranged at a distance from each other along the conveying path of the material web which corresponds to the multiple of the length of a defined material web section, wherein in each of the different phases of the material web draw-in function of the instantaneous position the error imagine only one of the print mark scanner is enabled.

Hierbei ist es vorteilhaft, daß einer der beiden Druck markentaster im Bereich der zweiten Querschneideeinrich tung angeordnet ist. It is advantageous that one of the two pressure mark scanner is arranged in the region of the second Querschneideeinrich processing. Eine andere Variante besteht darin, daß zum definierten Materialbahnabzug eine Speichersteue rung vorgesehen ist. Another variant is that a Speichersteue for defined web deduction is provided tion. Es ist aber auch möglich, daß gemäß der Erfindung ein Druckmarkentaster und eine Speicher steuerung für einen definierten Materialbahnabzug vorge sehen sind, die gesteuert aufeinander umschaltbar sind. However, it is also possible that pre-according to the invention, a printing mark scanner and a memory controller for a defined material web take are seen, the control can be switched to each other. Es sind weiterhin erfindungsgemäß gesonderte Mittel vorgesehen zum Starten eines Bahnabzugzyklus. There are still separate invention means are provided for starting a web removal cycle. Hierbei kann zum Starten eines Bahnabzugzyklus ein Zeitglied vorge sehen sein. Here, for starting a web removal cycle, a timer can be seen easily.

Je nach dem Verwendungszweck der registergerecht abge trennten Materialbahnabschnitte, insbesondere wenn diese Blanketts für Zigarettenpackungen darstellen, ist es not wendig, diese mit einer Leimspur zum Erzielen einer durch die Blankettenden gebildeten Überlappungsnaht zu versehen. Depending on the intended use of the registers have been properly completed severed web sections, in particular when these represent blanks for cigarette packs, it is not agile, to provide them with a trace of glue to achieve a lap seam formed by the Blankettenden. Deshalb besteht die Erfindung auch darin, daß zum Beleimen von Materialbahnabschnitten eine am Förderweg der Material bahn angeordnete Beleimeinrichtung vorgesehen ist, welche entaktivierbar ist, wenn mit einer Fehlerstelle behaftete Materialbahnabschnitte diese passieren. Therefore, the invention also consists in that the conveying path of the material web arranged glueing device is provided for applying glue to the material web portions, which is entaktivierbar when a fault-prone material web portions pass through these. Damit soll erreicht werden, daß auszusondernde, also nicht verwendungsfähige Materialbahnabschnitte nicht unnötigerweise beleimt werden. This is to ensure that requiring elimination, so do not use enabled web sections are not unnecessarily glued.

Durch die Erfindung ist ein sicheres Erkennen von Fehler stellen, insbesondere Splicestellen, in einer Materialbahn möglich, und mit derartigen Fehlerstellen behaftete Mate rialbahnabschnitte sind gezielt aussonderbar, ohne die Registerhaltung der vor und nach einem solchen Ausschuß abschnitt liegenden guten Materialbahnabschnitte zu beein trächtigen. The invention provides a reliable detection of error is set, in particular splice sites, it is possible in a web of material, and with such flaws Mate prone rialbahnabschnitte are selectively separated out without prone to striking the register position of ahead and in sections after such Committee good material web sections.

Die Erfindung soll nachstehend anhand von Ausführungsbei spielen näher erläutert werden. The invention will be explained in more detail below with reference to exemplary embodiments playing. In den Zeichnungen zeigen: In the drawings:

Fig. 1 eine schematische Darstellung einer Blankett bahnzuführung an einer Zigarettenverpackungs maschine, Fig. 1 is a schematic representation of a blank of web supply to a cigarette packing machine,

Fig. 2a bis 2f schematische Darstellungen des Blankettbahn verlaufes in verschiedenen Phasen bis zum Auswurf eines Ausschußabschnittes bei einer Blankettvorschubsteuerung über zwei Druck markentaster, Fig. 2a to 2f are schematic representations of the Blankettbahn path at different stages up to the ejection of a portion Committee at a pressure Blankettvorschubsteuerung two mark sensors,

Fig. 3 eine vereinfachte Darstellung einer Steuerung für die Ausführung nach den Fig. 2a bis 2f, Fig. 3 is a simplified representation of a control for the embodiment of FIGS. 2a to 2f,

Fig. 4a bis 4g schematische Darstellungen des Blankettbahn verlaufes in verschiedenen Phasen bis zum Auswurf eines Ausschußabschnittes bei einer Blankettvorschubsteuerung über einen Druckmarkentaster und eine elektrische Speichersteuerung, FIG. 4a to 4g are schematic representations of the Blankettbahn a reject path portion in different stages up to the discharge at a Blankettvorschubsteuerung via a pressure mark scanner and an electric storage controller,

Fig. 5 eine vereinfachte Darstellung einer Steuerung für die Ausführung nach den Fig. 4a bis 4g. Fig. 5 is a simplified representation of a control for the embodiment according to FIGS. 4a to 4g.

Eine Materialbahn in Form einer Blankettbahn 1 wird gemäß der Fig. 1 von einer Bobine 2 a abgezogen. A web of material in the form of a Blankettbahn 1 is withdrawn in accordance with the Fig. 1 from a reel 2 a. Zum Verbinden des Bahnendes 1 a der über eine Rolle 5 geführten Blankett bahn 1 der ablaufenden Bobine 2 a mit dem Bahnanfang 1 b einer vollen Bobine 2 b ist eine Spliceeinrichtung 3 vorge sehen. For joining the web end 1 a of the guided over a roller 5 Blankett web 1 of the expiring reel 2 a with the web start of a full bobbin 1 b 2 b is a see Spliceeinrichtung 3 provided. Der der Spliceeinrichtung 3 über eine Rolle 4 zuge führte Bahnanfang 1 b der vollen Bobine 2 b ist für die Verbindung mit dem Bahnende 1 a der ablaufenden Bobine 2 a vorbereitet, dh er ist mit einem Klebestreifen 6 ver sehen. Of the Spliceeinrichtung 3 over a roller 4 supplied web start of the full bobbin 1 b 2 b is prepared for the connection with the web end 1 a of the expiring reel 2 a, that is, it is seen with an adhesive strip 6 ver. Die Verbindung erfolgt durch Zusammendrücken des Bahnendes 1 a der Bobine 2 a mit dem Bahnanfang 1 b der Bobine 2 b durch die Backen 3 a , 3 b der Spliceeinrichtung 3 , von denen beispielsweise die obere Backe 3 a beweglich und die untere Backe 3 b fest angeordnet sein können. The connection is made by pressing together the web end 1 a of the reel 2 a with the web beginning 1 b of the reel 2 b through the jaw 3 a, 3 b of the Spliceeinrichtung 3, of which, for example, the upper jaw 3 a movable and the lower jaw 3 b fixed may be positioned. Der Abzug der Blankettbahn 1 von der jeweiligen Bobine 2 a oder 2 b erfolgt mittels einer Abzugseinrichtung 7 , bestehend aus Walzen 7 a , 7 b , 7 c , von denen die Walze 7 b angetrieben ist. The withdrawal of the Blankettbahn 1 from the respective bobbin 2 a or 2 b is carried out by means of a withdrawal device 7, consisting of rolls 7 a, 7 b, 7 c, of which the roller 7 is driven b. Durch die mittels der Abzugseinrichtung 7 abgezogene Blankettbahn 1 wird ein Vorrat 8 in Form einer Blankett bahnschleife 8 a gebildet, aus dem dann die Blankettbahn 1 in definierten Blankettlängen intermittierend abgezogen wird. By withdrawn by means of the withdrawal device 7 Blankettbahn 1 a reservoir 8 web loop in the form of a blank of a 8 formed from the then Blankettbahn is withdrawn intermittently in defined Blankettlängen. 1 Die Blankettbahnschleife 8 a kann beispielsweise an einer Seite entlang eines über die angetriebene Walze 7 b und eine Rolle 9 laufenden Förderbandes 11 geführt sein, und in Abhängigkeit von der Schleifenlänge kann die Abzugs geschwindigkeit der angetriebenen Walze 7 b gesteuert werden, wie dies bereits in der DE-OS 35 09 329 der Anmel derin ausführlich dargestellt und beschrieben ist. The Blankettbahnschleife 8a may, for example be guided on one side along one on the driven roller 7b, and a roller 9 running conveyor belt 11, and a function of loop length, the trigger may speed of the driven roller are controlled 7b, as is already in the DE-OS 35 09 329 of the Appli derin is shown and described in detail. Somit ist gewährleistet, daß immer ein ausreichend großer Blankettbahnvorrat 8 vorhanden ist. It is thus ensured that always a sufficiently large Blankettbahnvorrat 8 is present. Zum intermittierenden Abziehen von definierten Blankettlängen, die bestimmt sind durch den Abstand von auf der Blankettbahn 1 zur Register haltung angebrachten Druckmarken 12 , ist ein durch einen entsprechend geregelten Servomotor 13 angetriebenes Abzugswalzenpaar 14 a , 14 b vorgesehen. For intermittently withdrawing defined Blankettlängen which are determined by the distance of on the Blankettbahn 1 to the register attitude mounted print marks 12, a driven by an appropriately controlled servo motor 13 off rollers 14 a, 14 b is provided. Durch eine Schneid einrichtung 16 wird jeweils ein Blankett 17 registerhaltig von der Blankettbahn 1 abgetrennt und einer Zigaretten packung 18 zu deren Umhüllung auf einem taktweise angetrie benen Revolver 19 a einer Verpackungsmaschine 19 zugeführt. By a cutter 16 are each a blank of 17 is in register separated from the Blankettbahn 1 and a cigarette pack 18 supplied to the envelope on a clock-wise trie surrounded turret of a packaging machine 19 a nineteenth Um diejenigen Abschnitte der Blankettbahn 1 , die eine Splicestelle, dh eine Verbindungsklebstelle, aufweisen, aussondern zu können, ist im Bahnverlauf ein Taster 21 zur Erfassung solcher Splicestellen angeordnet, und beim Eintreffen des die Splicestelle enthaltenden Bahnabschnit tes im Schneidbereich wird innerhalb eines Arbeitstaktes der Verpackungsmaschine 19 mehr als eine Blankettlänge abgezogen, so daß der über eine Länge eines Blankettes 17 hinausgehende, die Splicestelle enthaltende Überschuß 22 A , 22 B durch eine zweite Schneideinrichtung 23 abgeschnitten und in Pfeilrichtung 24 als Abfall abgeführt wird. A button those portions of the Blankettbahn 1, to a splice site, ie, a Verbindungsklebstelle comprise separate out, 21 is arranged to detect such splice sites, in the trajectory, and upon arrival of the splice site containing Bahnabschnit tes in the cutting area is within a working cycle of the packaging machine 19 more than one Blankettlänge withdrawn, so that the 17 beyond a length of a Blankettes containing the splice excess 22 a, 22 B is cut by a second cutter 23 and discharged as waste in the direction of arrow 24th Dabei ist die zweite Schneideinrichtung 23 im Abstand einer Blankettlänge von der ersten Schneideinrichtung 16 ange ordnet. The second cutting device 23 is arranged at a distance 16 is a Blankettlänge of the first cutter.

Im folgenden soll hierzu die Steuerung des Bahnvorschubes und des Aussonderns von Splicestellen aus der Blankettbahn näher erläutert werden. In the following this, the control of the path feed and the eviction of splice from the Blankettbahn is illustrated.
In den Fig. 2a bis 2f ist der Verlauf einer Blankett bahn 1 schematisch in den verschiedenen Phasen des Blan kettvorschubes dargestellt. In FIGS. 2a to 2f of the course of a blank of sheet 1 is schematically illustrated in the different phases of Blan shown kettvorschubes. Die beiden Umlenkpunkte der Blankettbahn 1 symbolisieren hier die gemäß der Fig. 1 an diesen Stellen angeordnete Umlenkwalze 26 und die Abzugswalze 14 a . The two deflection points of Blankettbahn 1 symbolize here arranged at these sites according to the Fig. 1 reversing roller 26 and the picker roller 14 a. Die Abtastung der auf der Blankettbahn 1 vorhandenen Druckmarken 12 zum registergeführten Blankett vorschub oder -abzug erfolgt mittels zweier Druckmarken taster 27 a , 27 b . The scanning of the present on the Blankettbahn 1 Pressure marks 12 to register feed out Blankett or exhaust by means of two printing marks push buttons 27 a, 27 b. Der eine Druckmarkentaster 27 a ist hierbei stromab (Pfeil 28 ) im Abstand einer Blankettlänge von der Schneideinrichtung 16 angeordnet. A print mark button 27a is in this case arranged at a distance a Blankettlänge from the cutting device 16 downstream (28 arrow). Der zweite Druckmarken taster 27 b befindet sich im Abstand von drei Blankettlängen stromauf von der Schneideinrichtung 16 . The second printing marks button 27 b is located at a distance of three Blankettlängen upstream of the cutting device sixteenth Der Taster 21 zur Erfassung einer in der Blankettbahn 1 befindlichen Splice stelle 29 ist hier im Abstand von zwei Blankettlängen plus einem Betrag "x" stromauf von der Schneideinrichtung 16 angeordnet. The button 21 for detecting a splice located in the Blankettbahn 1 digit 29 is here plus an amount "x" upstream of the cutting means 16 at intervals of two Blankettlängen arranged. Dabei kann "x" ein kleiner Betrag von etwa 2 mm sein. Here, "x", a small amount of about 2 mm can be. Eine solche Anordnung der Splicestellenerfas sung (Taster 21 ) gewährleistet, daß jeweils eine volle Blankettlänge (Blankett 17 C in Fig. 2a) den Taster 21 passiert hat, so daß mit Sicherheit festgestellt werden kann, ob sich auf dem Blankett 17 C eine Splicestelle 29 befindet. Such an arrangement of Splicestellenerfas solution (push button 21) ensures that in each case a full Blankettlänge (Blankett 17 C in FIG. 2a) has passed through the switch 21 so that it can be stated with certainty, whether on the blank of 17 C, a splice 29 located.
Solange keine Splicestelle 29 durch den Taster 21 festge stellt wird, werden die abgezogenen Blanketts 17 definierter Länge am Ende eines jeden Abzugszyklus mittels einer an einer bestimmten Stelle fest installierten Beleimeinrich tung 31 für ihre darauffolgende Weiterverarbeitung beleimt. As long as no splice site Festge 29 by the probe 21 provides the withdrawn blanks 17 are of defined length at the end of each withdrawal cycle tung glued 31 for their subsequent processing by means of a permanently installed at a specific location Beleimeinrich. Gemäß der Fig. 2a haben den Taster 21 bisher nur einwand freie Blankettlängen 17 A , 17 B , 17 C passiert, dh eine Splicestelle 29 wurde noch nicht festgestellt. According to the Fig. 2a have the button 21 so far only perfect Blankettlängen 17 A, 17 B, 17 C happened, that is, a splice 29 has not yet been detected.
Unter einem Abzugszyklus soll hierbei stets der Zeitraum zwischen dem Start und dem Stopp des Servomotors 13 ver standen werden, der das Abzugswalzenpaar 14 a , 14 b ( Fig. 1) für den Bahnabzug antreibt. Under a hood cycle of the period between the start and the stop of the servomotor 13 14 b (Fig. 1) is intended here were always be ver, which the pair of delivery rollers 14 a, drives for the web removal. Dabei entspricht ein solcher Zyklus normalerweise jeweils dem Abzug einer definierten Blankettlänge 17 . In this case, such a cycle normally corresponds to the withdrawal of a defined Blankettlänge 17th Der Zyklus beginnt also mit dem Start des Servomotors 13 , was beim normalen Bahnabzug, also solange keine Splicestelle 29 erkannt wurde, stets durch den Maschinentakt der Verpackungsmaschine 19 geschieht. The cycle thus begins with the start of the servomotor 13, which always happens when normal web removal, so long as no splice is detected 29 by the machine cycle of the packaging machine 19th ln der in der Fig. 3 dargestellten Steuerung ist dies durch ein entsprechendes Eingangssignal 32 in eine Steuereinheit 30 symbolisiert. In the embodiment shown in Fig. 3 this is symbolized by controlling a corresponding input signal 32 into a control unit 30. Der Stopp des Motors 13 , also das Ende eines Bahnabzugszyklus, wird durch einen der Druckmarken taster 27 a , 27 b bewirkt. The stop of the motor 13, so the end of a web removal cycle is, by one of the print marks push buttons 27 a, 27 b causes. Im regelmäßigen Abzugsbetrieb ist dies beim hier gezeigten Beispiel der Druckmarken taster 27 a , der hier jeweils beim Erkennen einer Druck marke 12 den erfolgten Abzug einer definierten Blankett länge 17 signalisiert und dadurch den Stopp des Motors 13 einleitet, so daß diese abgezogene Blankettlänge 17 durch die mit dem normalen Maschinentakt gekoppelte Schneidein richtung 16 abgetrennt werden kann. In regular withdrawal operation, this is in the example shown here, the printing marks pushbutton 27 a, the here mark 12 indicates the carried withdrawal of a defined blank of length 17 respectively upon detection of a pressure and thereby initiates the stop of the engine 13 so that this withdrawn Blankettlänge 17 through the with the normal machine cycle Schneidein coupled device 16 may be separated.
Gemäß der Steuerung nach der Fig. 3 bedeutet das also, daß durch das Startsignal 32 , welches in ein Schaltglied 33 eingeht, der Motor 13 eingeschaltet, also an elektrische Spannung gelegt und somit in Gang gesetzt wird (Zyklus beginn). According to the control of FIG. 3, then, this means that by the start signal 32 which is received in a switching element 33 is turned on, the motor 13, that is applied to electrical voltage, and thus set in motion (cycle start) is. Durch ein Stoppsignal 34 vom Druckmarkentaster 27 a bzw. 27 b , welches ebenfalls in das Schaltglied 33 eingeht, wird der Motor 13 ausgeschaltet (Zyklusende). By a stop signal 34 from the pressure mark sensors 27 a and which is also received in the switch member 33 27 b, the motor 13 is turned off (end of cycle). Zwischen dem Schaltglied 33 und dem Motor 13 ist ein Servoverstärker 37 vorgesehen, der die vom Schaltglied 33 abgegebene Größe 36 verstärkt und sie dann dem Motor 13 aufgibt. Between the switching element 33 and the motor 13, a servo amplifier 37 is provided which amplifies the output from the switching element 33 Height 36 and then gives the engine. 13 Über einen dem Motor 13 zugeordneten Tachogenerator 38 ist der Regel kreis geschlossen, so daß hier ein geregelter Servomotor 13 vorliegt. A motor 13 associated tachometer generator 38 of the control loop is closed, so that there is a controlled servo motor 13 is present.
Wird nun in einer Blankettbahn 1 eine Splicestelle 29 durch den Taster 21 erkannt, wie das in der Fig. 2b der Fall ist, so wird der gerade laufende Zyklus zu Ende ge führt. Is now in a Blankettbahn 1, a splice 29 detected by the probe 21, as is the case in Fig. 2b, the cycle execution is brought to completion ge. Das Beenden dieses Zyklus erfolgt dabei wiederum durch das vom Druckmarkentaster 27 a ausgelöste Stoppsignal 34 ( Fig. 3). The completion of this cycle is carried out again by a pressure caused by the mark sensors 27 stop signal 34 (Fig. 3). Gemäß der Fig. 2b tritt an die Stelle des zuvor mittels der Schneideinrichtung 16 abgetrennten und der Verpackungsmaschine 19 ( Fig. 1) zugeführten guten Blanketts 17 A nun das ebenfalls gute Blankett 17 B . According to the Fig. 2b supplied good blanks 17 A takes the place of the severed previously by means of the cutting device 16 and the packaging machine 19 (Fig. 1) now also the good Blankett 17 B. Mit dem Erkennen der Splicestelle 29 muß für den zu beendenden und für den darauffolgenden Zyklus ( Fig. 2b und 2c) die Beleimeinrichtung 31 ausgeschaltet werden, so daß keine unnötigen Beleimungen der in diesen Zyklen an der Beleim einrichtung 31 vorbeigeführten, später ohnehin auszuson dernden, mit der Splicestelle 29 behafteten Blankettab schnitte 22 A , 22 B erfolgt. With the recognition of the splice 29 must for the to be terminated and for the subsequent cycle (Fig. 2b and 2c), the sizing device are turned 31 so that no unnecessary Beleimungen of the device in those cycles at the glueing guided past 31-promoting auszuson later anyway afflicted with the splice 29 Blankettab sections 22 A, B is carried 22nd Es wird dabei davon ausgegangen, daß in Anbetracht der möglichen Lagen, die eine solche Splicestelle 29 auf der Blankettbahn 1 einnehmen kann, maximal zwei Blankettlängen auszusondern sind, so daß dem entsprechend in jedem Falle zwei aufeinanderfolgende Abzugszyklen beleimungsfrei ablaufen sollen. It is assumed here that, in view of the possible positions which can take such a splice 29 on the Blankettbahn 1, a maximum of two Blankettlängen are to be eliminated, so that correspondingly in each case two successive trigger cycles are to run the beleimungsfrei. Im hier vor liegenden Falle liegt die erkannte Splicestelle 29 gerade mittig zwischen zwei normalen Blankettlängen, so daß zwei volle Blankettabschnitte 22 A , 22 B auszusondern sind. In here lying case the detected splice site located 29 just centrally between two normal Blankettlängen so that two full Blankettabschnitte 22 A, 22 B are to be eliminated. In der Steuereinheit 38 ( Fig. 3) ist ein Zeitglied 39 ent halten, welches einem Schieberegister ähnlich ist und vom Maschinentakt getaktet wird. In the control unit 38 (Fig. 3) hold a timer 39 ent, which is similar to a shift register and is clocked by the machine clock. Es erhält also vom Maschinen takt (Startsignal 32 ) ausgehende Impulse 32 b . So it receives from the machine clock (start signal 32) outgoing impulses 32 b. Dieses Zeit glied 39 hat die Aufgabe, beim Erkennen einer Splicestelle 29 in den darauffolgenden Abzugszyklen bestimmte Steuerungs vorgänge auszulösen. This time member 39 has the task processes certain control upon detection of a splice 29 in the subsequent withdrawal cycles trigger. So wird über das Zeitglied 39 bei Erhalt eines Signals 40 vom Taster 21 , also wenn eine Splicestelle 29 erkannt wurde, wie bereits beschrieben, für den zu beendenden und den folgenden Zyklus ( Fig. 2b und 2c) die Beleimeinrichtung 31 ausgeschaltet, wozu diese einen entsprechenden Impuls 41 erhält. Thus, as already described, to be terminated on the timer 39 upon receiving a signal 40 from the switch 21, so when a splice is detected 29 for and the following cycle (Fig. 2b and 2c) off the sizing device 31, for which purpose it comprises a corresponding pulse 41 is obtained.
Nachdem in Fig. 2c das letzte einwandfreie Blankett 17 C zum Abtrennen mittels der Schneideinrichtung 16 anliegt und der Zyklusstart bzw. der Zyklusstopp bis hierher ganz normal über den Maschinentakt (Startsignal 32 ) bzw. den Druckmarkentaster 27 a (Stoppsignal 34 ) erfolgten, müssen nun die zwei folgenden Zyklen, in denen die beiden auszu sondernden, mit der Splicestelle 29 behafteten Blankett längen 22 A , 22 B abgezogen werden, ( Fig. 2d und 2e), durch ein weiteres in der Steuereinheit 30 ( Fig. 3) ent haltenes Zeitglied 42 gestartet und durch den anderen Druckmarkentaster 27 b gestoppt werden. After in Fig. 2c, the last correct Blankett 17 C is present for severing by the cutting means 16 and the cycle start and the cycle stop far as normal on the machine cycle (start signal 32) or the pressure mark sensors 27 a (stop signal 34) were carried out, must now the following two cycles in which for For the two special ends, with the splice 29 affected Blankett lengths 22 a, 22 B are withdrawn, (Fig. 2d and 2e) through a further in the control unit 30 (Fig. 3) ent-preserved timer start b 42 and stopped by the other printing mark scanner 27th Das ist notwendig, da in diesen beiden Abzugszyklen die mit dem normalen Maschinentakt gekoppelte Schneideinrichtung 16 nicht wirk sam werden darf, zwischendurch also nicht geschnitten wird. This is necessary because the coupled with the normal machine cycle cutting device 16 may not be more sam in these two withdrawal cycles is therefore between not cut. Außerdem kann der erste Druckmarkentaster 27 a eine register gerechte Steuerung des Abzugszyklus nicht mehr übernehmen, wenn in dessen Bereich die auszusondernden Blankettab schnitte 22 A , 22 B gelangen, die in der Regel keine register gerecht liegenden Druckmarken 12 aufweisen. Moreover, the first printing mark scanner 27 can no longer accept a register-oriented control of the firing cycle, when in the region of which auszusondernden Blankettab sections 22 A, 22 B arrive having printed marks meet generally not register lying 12th Demzufolge muß für die beiden Zyklen gemäß der Fig. 2d und 2e der Start auf das Zeitglied 42 umgelegt werden, was durch ein Schaltelement 43 erfolgt, welches über das Zeitglied 39 der Steuereinheit 30 einen entsprechenden Impuls 44 erhält. Accordingly, for the two cycles of FIGS. 2d and 2e of the start must be allocated to the timer 42, which is accomplished by a switching element 43, which receives a corresponding pulse 44 through the timer 39 of the control unit 30. Außerdem muß eine Umschaltung für den Zyklusstopp vom Druckmarkentaster 27 a auf den Druckmarkentaster 27 b erfol gen, was durch ein Schaltelement 35 geschieht, welches ebenfalls einen entsprechenden Impuls 45 von der Steuer einheit 30 über das Zeitglied 39 erhält. In addition, a switch for the cycle stop of the pressure mark sensors 27 a to the pressure mark scanner 27 b SUC gene, which is done by a switching element 35, which is also 45 receives a corresponding pulse from the control unit 30 via the timer 39 has. Und schließlich ist die Maschinengeschwindigkeit der Verpackungsmaschine 19 herabzusetzen, um die beiden Abzugszyklen für die auszu sondernden Blankettabschnitte 22 A und 22 B und zusätzlich noch den Abzugszyklus für ein darauffolgendes gutes Blankett 17 D während eines Verpackungsmaschinentaktes zu bewerkstelligen. And finally, the machine speed of the packaging machine must be reduced 19 in order to accomplish the two removal cycles for for For special ligands Blankettabschnitte 22 A and 22 B and, additionally, the withdrawal cycle for a subsequent good Blankett 17 D during a packaging machine cycle. Es müssen also in dieser Phase drei Abzugs zyklen in einem Verpackungsmaschinentakt erfolgen. It is therefore necessary at this stage three trigger cycles occur in a packaging machine cycle. Hierzu erhält der Maschinenantrieb 46 über das Zeitglied 39 einen entsprechenden Impuls 48 von der Steuereinheit 30 . For this purpose receives the engine drive 46 via the timer 39 has a corresponding pulse 48 from the control unit 30. Fig. Die beschriebene Umschaltung des Zyklusstartes und des Zyklus stopps sowie die Geschwindigkeitsreduzierung der Verpackungs maschine werden mit dem Stopp des ablaufenden vorherigen regulären Abzugszyklus über das Zeitglied 39 ausgelöst. The switch described the cycle starting up and the cycle stoppages and the speed reduction of the packaging machine be triggered with the stop of the running previous regular deduction cycle through the timer. 39 Gleichzeitig wird ab diesem Zeitpunkt für alle folgenden Zyklen die Beleimeinrichtung 31 aktiviert, die vorher für zwei Abzugszyklen ausgeschaltet war. Simultaneously, the sizing device 31 is activated from this point on all subsequent cycles, which was previously turned off for two withdrawal cycles. Das Zeitglied 42 ist dabei für den Start von zwei Zyklen ausgebildet, wozu es jeweils durch einen entsprechenden Impuls 32 a angeregt wird. The timer 42 is formed for the start of two cycles, for which it is excited by a respective pulse 32 a. Die Zyklen nach den Fig. 2d und 2e werden also durch das Zeitglied 42 gestartet und durch den Druckmarkentaster 27 b gestoppt. The cycles of Figs. 2d and 2e are thus started by the timer 42 and stopped by the print mark scanner 27 b. Für den folgenden Zyklus zum Abzug des nächsten guten Blanketts 17 D ( Fig. 2f) erfolgt der Start wieder über den Maschinentakt, der Stopp jedoch noch mit dem Druckmarkentaster 27 b . For the following cycle for removing the next good blanks 17 D (Fig. 2f) of the start reverts to the machine cycle, the stop but still with the print mark scanner 27 b. Die Umschaltung auf den Zyklus start durch den Maschinentakt wird wieder durch das Schalt element 43 bewerkstelligt, welches dazu mit dem Stopp des vorangegangenen Zyklus vom Zeitglied 39 einen entsprechen den Impuls 49 erhält. The changeover to the cycle start by the machine clock is again accomplished through the switching element 43, which receives this with the stop of the previous cycle from the timer 39 is a pulse corresponding to the 49th Am Ende des Zyklus gemäß der Fig. 2f liegen ein gutes Blankett 17 D sowie die beiden auszuson dernden Blankettabschnitte 2 A , 22 B zum Abschneiden durch die jetzt wieder durch den Maschinentakt aktivierte Schneideinrichtung 16 bzw. durch die zusätzliche zweite Schneideinrichtung 23 an. At the end of the cycle according to the Fig. 2f are a good Blankett 17 D and auszuson the two-reducing Blankettabschnitte 2 A, 22 B for cutting through the now re-activated by the machine cycle cutting device 16 and by the additional second cutting device 23 on. Die Schneideinrichtung 23 wird jeweils nur im letzten Zyklus der Aussonderung, dh wenn die beiden zusammenhängenden Abschnitte 22 A und 22 B gemein sam als Überschuß von dem folgenden guten Blankett 17 D abgeschnitten werden, aktiviert. The cutter 23 is respectively sam are cut off as surplus from the following good Blankett 17 D only in the last cycle of separation, that is when the two contiguous sections 22 A and 22 B in common activated. Dazu erhält die Schneid einrichtung 23 über das Zeitglied 39 von der Steuereinheit 30 einen entsprechenden Impuls 51 ( Fig. 3). For this purpose receives the cutting device 23 through the timer 39 a corresponding impulse from the control unit 30 51 (Fig. 3). Nachdem diese beschriebenen Zyklen von der Splicestellenerkennung bis zum Aussondern der mit der Splicestelle 29 behafteten Blankettbahnabschnitte 22 A , 22 B abgelaufen sind, wird die Verpackungsmaschine 19 normal weitergefahren, und es werden wieder die nachfolgenden guten Blanketts 17 E , 17 F , 17 G , 17 H usw. bis zum Erkennen einer erneuten Splicestelle taktgemäß abgezogen. After these cycles described by the Splicestellenerkennung to discarding the affected with the splice 29 Blankettbahnabschnitte 22 A, 22 have passed B, the packaging machine is moved on 19 normal, and there are again the following good blanks 17 E, 17 F, 17 G, 17 H, etc. up to the detection of a re-splice site clock according subtracted. Dabei werden die entsprechenden Abzugszyklen wieder ganz normal gesteuert, dh der Zyklus start erfolgt über den Maschinentakt (Startsignal 32 ) und der Zyklusstopp über den Druckmarkentaster 27 a (Stopp signal 34 ). The corresponding withdrawal cycles are again controlled normally, that is, the cycle start via the machine cycle (start signal 32) and the cycle stop button 27 on the print mark a (stop signal 34).

Die in den Fig. 4a bis 4g sowie Fig. 5 gezeigte Variante weicht von der vorstehenden beschriebenen insoweit ab, daß die Abzugszyklen für die Blankettabschnitte hier nicht mittels zweier Druckmarkentaster 27 a , 27 b , sondern nur über einen Druckmarkentaster 27 b und einen zusätzlichen Speicher 47 gesteuert werden. In FIGS. 4a to 4g and Fig. Variant shown in Figure 5 differs from the above-described so far off that the discharge cycles for the Blankettabschnitte here not by means of two pressure mark sensors 27 a, 27 b, but only via a pressure mark scanner 27 b and an additional memory be controlled 47th Außerdem wurde der Taster 21 für die Splicestellenerkennung hier an eine andere Stelle des Blankettbahnweges gelegt. In addition, the switch 21 for the Splicestellenerkennung was put here to another place of Blankettbahnweges. Analog dem vorangegangenen Beispiel erfolgen im Normalbetrieb der Zyklusstart (Start des Motors 13 ) durch den Maschinentakt (Startsignal 32 ) und der Zyklusstopp (Stopp des Motors 13 ) durch einen Druckmarkentaster, nämlich den hier einzigen Druckmarken taster 27 b . Analogously to the previous example, take place in the normal operation of the cycle start (start of the engine 13) through the machine cycle (start signal 32) and the cycle stop (stop of the engine 13) by a pressure mark sensors, namely, the single here print marks button 27 b. Gemäß der Fig. 4a ist bereits eine Splicestelle 29 durch den Taster 21 erkannt worden. According to the Fig. 4a shows a splice site has already been detected by the probe 21 29. Der laufende Abzugszyklus wird durch das Stoppsignal 34 des Druckmarken tasters 27 b ( Fig. 5) beendet. The current trigger cycle is terminated by the stop signal 34 of the print marks button 27 b (Fig. 5). Wie aus der Fig. 4a zu er kennen ist, ist der Bahnabschnitt 22 A plus 22 B , der die erkannte Splicestelle 29 enthält, hier um den Betrag "y" größer als eine normale Blankettlänge. As know from FIG. 4a to it, of the web portion 22 of A plus B 22, which contains the detected splice 29, here by the amount of "y" is greater than a normal Blankettlänge. Bei Registerhaltig keit müßte eine Druckmarke 12 in Höhe der gestrichelt angedeuteten Linie "L" liegen. In ness in register a print mark should be in the amount of 12 indicated in broken lines line "L". Da dies hier nicht der Fall ist, lassen sich die Abzugszyklen für den Abzug definierter Blankettlängen 17 B , 17 C usw. zunächst nicht mehr mit dem Druckmarkentaster 27 b steuern. Since this is not the case here, the deduction cycles defined for the withdrawal Blankettlängen 17 can no longer be B, 17 C, etc., first with the print mark scanner control 27 b. Mit Erkennung einer Splice stelle 29 durch den Taster 21 wird deshalb der laufende Zyklus gespeichert. Therefore, the current cycle with the detection of a splice location 29 by the probe 21 is stored. Hierzu ist bei der Steuerung nach Fig. 5 ein Speicher 47 vorgesehen. For this purpose, in the control of FIG. 5, a memory 47 is provided. Der Speicher 47 , der bei jedem Zyklusstart durch das Startsignal 32 in Gang gesetzt wird, erhält nun von der Steuereinheit 30 ein durch das Zeit glied 39 ausgelöstes Signal 52 , daß der laufende Zyklus, dh die Zeitdauer dieses Zyklus zu speichern ist, was über das Signal 53 erfolgt. The memory 47, which is set in motion at every cycle start by the start signal 32, now receives from the control unit 30 by the timer 39 triggered signal 52 that the current cycle, ie, the time period is to store this cycle, what about the signal 53 is carried out. Gleichzeitig erhält das Schalt element 35 von der Steuereinheit 30 über das Zeitglied 39 einen Impuls 45 , so daß von einem Zyklusstopp durch den Druckmarkentaster 27 b auf einen Zyklusstopp durch den Speicher 47 umgeschaltet wird. Simultaneously, the switching element 35 receives from the control unit 30 via the timer 39 is a pulse 45, so that b is switched to a cycle arrest by the memory 47 from one cycle stop by the pressure mark scanner 27th Die nächsten drei Abzugs zyklen ( Fig. 4b bis 4d) werden nun über die Speicher steuerung abgefahren, dh der Zyklusstart erfolgt ganz normal über den Maschinentakt, aber der Zyklusstopp wird durch den Speicher 47 nach Ablauf der gespeicherten Zyklus zeit erreicht. The next three cycles, the trigger (Fig. 4b to 4d) are now traversed through the memory controller, that is, the cycle start is normal on the machine cycle, but the cycle stop time is achieved by the memory 47 after the expiration of the stored cycle. Da die gespeicherte Zykluszeit dem Abzug jeweils einer normalen Blankettlänge entspricht, können in diesen drei Zyklen die drei guten, noch vor den auszu sondernden Abschnitten 22 A , 22 B liegenden Blanketts 17 C , 17 D , 17 E abgezogen und abgeschnitten werden. Since the cycle time stored in each case corresponds to the net of a normal Blankettlänge, 17 E can in these three cycles, the three good, lying ahead of the ligand for For special sections 22 A, 22 B blanks 17 C, 17 D, are withdrawn and cut off. Da im zweiten und dritten dieser drei Abzugszyklen bereits die auszu sondernden Abschnitte 22 A und 22 B in den Bereich der Beleimungseinrichtung 31 kommen und diese ja nicht beleimt werden sollen, muß die Beleimungseinrichtung, ebenso wie beim ersten Ausführungsbeispiel für diese zwei Zyklen ( Fig. 4c und 4d) ausgeschaltet werden. Since the second and third of these three withdrawal cycles already for For special portions 22 A and 22 B come and in the region of the gluing device 31, these indeed are not to be glued, the glue applicator must, as in the first embodiment, for these two cycles (Fig. 4c and 4d) are turned off. Hierzu erhält die Beleimeinrichtung 31 von der Steuereinheit 30 über das Zeitglied 39 einen Impuls 41 ( Fig. 5). For this purpose, the sizing device 31 receives from the control unit 30 via the timer 39 a pulse 41 (Fig. 5). In den nächsten beiden Zyklen ( Fig. 4e und 4f) werden nun die Abschnitte 22 A und 22 B abgezogen, wobei die Schneideinrichtung 16 für diese beiden Zyklen, ebenso wie beim ersten Ausfüh rungsbeispiel, nicht tätig werden sollen. In the next two cycles (Fig. 4e and 4f), the portions now be removed 22 A and 22 B, the cutting device 16, for example approximately for these two cycles as in the first exporting, are not to be active. Außerdem muß die Registerhaltigkeit der Bahn wieder hergestellt werden, um die den auszusondernden Abschnitten 22 A , 22 B nachfolgenden guten Blanketts 17 F , 17 G usw. wieder registergerecht nach schieben zu können. In addition, the register accuracy of the web to the auszusondernden sections 22 A, 22 B subsequent good blanks must be restored, and so to be able to slide in register after 17 F, 17 G again. Der Zyklusstart erfolgt demzufolge für diese beiden Zyklen durch das Zeitglied 42 , auf welches über das Schaltelement 43 umgeschaltet wird, welches über das Zeitglied 39 einen entsprechenden Impuls 44 erhält. The cycle start is therefore for these two cycles by the timer 42, to which is switched via the switching element 43, which receives a corresponding pulse 44 through the timer. 39 Das Stoppsignal 34 für den Zyklusstopp kommt indessen wieder vom Druckmarkentaster 27 b , auf den durch das mit einem entsprechenden Impuls 45 beaufschlagte Schaltelement 35 umgeschaltet wurde. The stop signal 34 for the cycle stop comes again, however, from the print mark button 27b was switched to by the acted upon by a corresponding pulse 45 switching element 35th Gemäß der Fig. 4e erfolgte zunächst ein durch das Zeitglied 42 gestarteter und an der nächsten Druckmarke 12 durch den Druckmarkentaster 27 b beendeter kurzer Zyklus, wobei die Blankettbahn 1 nur um den eingangs genannten Betrag "y" vorgezogen wurde, so daß die Register führung der Blankettbahn 1 nun wieder hergestellt ist. According to FIG. 4e was initially a started by the timer 42 and at the next printing mark 12 by the pressure mark scanner 27 b ended short cycle, wherein the Blankettbahn 1 was preferred to only the above-mentioned amount "y" so that the register management of the is now restored Blankettbahn first Die vorher für zwei Zyklen unterbrochene Beleimung setzt mit diesem Zyklus wieder taktgemäß ein. The previously interrupted for two cycles gluing sets this cycle again clocked to change it. Nach dem gemäß der Fig. 4f erfolgten, durch das Zeitglied 42 gestarteten und durch den Druckmarkentaster 27 b beendeten Zyklus muß der nun folgende Zyklus gemäß der Fig. 4g wieder mit dem normalen Maschinentakt (Startsignal 32 ) gestartet werden, da nun beim Anliegen eines guten Blanketts 17 F an der Schneideinrichtung 16 wieder diese mit dem Maschinentakt gekoppelte Schneideinrichtung 16 aktiv werden muß. Were performed according to the according to the Fig. 4f, started by the timer 42 and finished by the print mark scanner 27 b cycle with the normal machine cycle (start signal 32) should the ensuing cycle of Fig. 4g again be started because now in concern of a good blanks 17 F this coupled with the machine cycle cutting device 16 must be reactivated at the cutter sixteenth Es erfolgt demgemäß eine Umschaltung für den Zyklusstart vom Zeitglied 42 auf den Maschinentakt (Startsignal 32 ) durch das Schaltelement 43 , welches hierzu über das Zeitglied 39 einen entsprechenden Impuls 49 erhält. There is accordingly a changeover to the cycle start time by the member 42 on the machine cycle (start signal 32) through the switching element 43, which thereto receives a corresponding pulse 49 through the timer. 39 Die am Ende dieses Zyklus wirksam werdende zweite Schneideinrichtung 23 für das Abschneiden der Ausschußblankettabschnitte 22 A , 22 B wird dazu durch einen Impuls 51 über das Zeitglied 39 aktiviert. At the end of this cycle becomes effective second cutting device 23 for cutting off the Ausschußblankettabschnitte 22 A, 22 B is activated to do so by a pulse 51 on the timer. 39 Ebenso wie in dem ersten Ausführungsbeispiel müssen auch hier die Abzugszyklen für die auszusondernden Abschnitte 22 A und 22 B sowie für das nachfolgende gute Blankett 17 F während eines Arbeitstaktes der Verpackungs maschine 19 erfolgen, so daß deren Antriebsgeschwindigkeit zu reduzieren ist. As in the first embodiment, also here the take-off cycles for the auszusondernden portions 22 and 22 have A and B for the subsequent good Blankett 17 F during a working cycle of the packaging machine 19 be made so that their driving speed should be reduced. Der Maschinenantrieb 46 erhält hierzu gemäß der Fig. 5 mit Beginn dieser entsprechenden Abzugs zyklen von der Steuereinheit 30 über das Zeitglied 39 einen entsprechenden Impuls 48 . The machine drive 46 receives this, according to the Fig. 5 with the beginning of this cycle appropriate trigger of the control unit 30 through the timing element 39 has a corresponding pulse 48th Es erfolgt nun ein normales Weiterfahren der Maschine bei Abzug jeweils normaler Blan kettabschnitte 17 G , 17 H , 17 J , 17 K usw. bis zum Feststellen einer erneuten Splicestelle. Will now be a normal Continue the machine at each withdrawal normal Blanc kettabschnitte 17 G, 17 H, 17 J, 17 K, etc. up to the detection of a new splice site.

Die genannten Taster 21 , 27 a , 27 b können als auf optischer, kapazitiver oder anderer Basis arbeitende Aufnehmer ausge bildet sein. The mentioned button 21, 27 a, 27 b can than optical, capacitive or other basis, working out pickup is to be. Anstelle der in den Fig. 3 und 5 zum Ver ständnis der Bahnabzugssteuerung dargestellten Steuerein richtungen kann man in der praktischen Realisierung natürlich die entsprechenden Funktionen in einer Computer steuerung unterbringen. For locking the web take control Steuerein shown understanding instead of in Figs. 3 and 5 directions can accommodate the respective functions in a computer control in the practical realization of course.

Claims (26)

  1. 1. Verfahren zum Aussondern von durch Fehlerstellen, ins besondere Splicestellen, unbrauchbaren Materialbahnab schnitten aus einer Materialbahn, insbesondere aus einer Blankettbahn an Verpackungsmaschinen der tabakverarbeiten den Industrie, dadurch gekennzeichnet, daß die Materialbahn ( 1 ) intermittierend um jeweils eine definierte Länge eines Materialbahnabschnittes ( 17 ) aus einem Vorrat ( 8 ) abgezogen wird, daß jeweils ein solcher Materialbahnabschnitt ( 17 ) von der Bahn ( 1 ) abgeschnitten wird, daß eine in der Materialbahn ( 1 ) befindliche Fehlerstelle ( 29 ) erfaßt und ein entsprechender, mit dieser Fehlerstelle ( 29 ) behaf teter Materialbahnabschnitt ( 22 A , 22 B ) abgeschnitten und ausgesondert wird. 1. A process for separating out by error locations, and in particular splice sites, unusable Materialbahnab cut from a material web, in particular of a Blankettbahn on packaging machines of the tobacco-processing the industry, characterized in that the material web (1) intermittently (in each case, a defined length of a material web portion 17 ) is withdrawn from a supply (8), that in each case, such a material web portion (17) of the web (1) is cut off in that one (in the material web 1) error agency (29) is detected and a corresponding, (with this fault location 29 ) behaf Teter material web portion (22 A, 22 B is cut off) and discarded.
  2. 2. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die von der Materialbahn ( 1 ) taktweise abgeschnittenen Materialbahnabschnitte ( 17 ) definierter Länge einer ent sprechend getakteten Verarbeitungsstation ( 19 ) zugeführt werden. 2. The method of claim 1, characterized in that the material of the web (1) intermittently cut off the material web portions (17) of defined length of a clocked accordingly processing station (19) are supplied.
  3. 3. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß zum Aussondern einer Fehlerstelle ( 29 ) mehr als eine Länge eines definierten Materialbahnabschnittes ( 17 ) abgezogen und der über diesen definierten Materialbahnabschnitt ( 17 ) hinausgehende, die Fehlerstelle ( 29 ) enthaltende Über schuß ( 22 A , 22 B ) abgeschnitten und ausgesondert wird. 3. The method according to claim 1, characterized in that for eliminating a fault point (29) over a length of a defined material web portion (17) stripped off and the over this defined material web portion (17) beyond the fault point (29) shot containing supernatant (22 A, 22 B is cut off) and discarded.
  4. 4. Verfahren nach den Ansprüchen 2 und 3, dadurch gekenn zeichnet, daß das Abziehen von mehr als einer Länge eines definierten Materialbahnabschnittes ( 17 ) und das Abschnei den und Aussondern des über diesen definierten Material bahnabschnitt ( 17 ) hinausgehenden, die Fehlerstelle ( 29 ) enthaltenden Überschusses ( 22 A , 22 B ) während eines Arbeitstaktes der Verarbeitungsstation ( 19 ) erfolgt. 4. The method according to claims 2 and 3, characterized in that the removal of more than a length of a defined material web portion (17) and the Abschnei beyond the and discarding of the web section over the defined material (17), which error location (29) containing excess (22 a, 22 B) takes place during a working cycle of the processing station (19).
  5. 5. Verfahren nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, daß für den Zeitraum des Abziehens des überlangen, aus einem definierten Materialbahnabschnitt ( 17 ) und dem Überschuß abschnitt ( 22 A , 22 B ) gebildeten Bahnabschnittes eine Differenz der Taktgeschwindigkeiten zwischen der Verarbei tungsstation ( 19 ) und dem Materialbahnabzug erzeugt wird. 5. The method according to claim 4, characterized in that section for the period of extracting the overly long, from a defined material web portion (17) and the surplus (22 A, 22 B) web section formed a difference in clock rates between the process ing station (19) and the material web trigger is generated.
  6. 6. Verfahren nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Taktgeschwindigkeit der Verarbeitungsstation ( 19 ) verzögert wird. 6. The method according to claim 5, characterized in that the clock speed of the processing station (19) is delayed.
  7. 7. Verfahren nach einem oder mehreren der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das Aussondern einer Fehlerstelle ( 29 ) vom Zeitpunkt deren Erfassung an um eine definierte Anzahl von Abzugszyklen guter Materialbahnab schnitte ( 17 ) verschleppt wird. 7. The method according to one or more of the preceding claims, characterized in that the discarding of a flaw (29) from the time the detection of a defined number of trigger cycles good Materialbahnab sections (17) is delayed.
  8. 8. Einrichtung zum Aussondern von durch Fehlerstellen unbrauchbaren Materialbahnabschnitten aus einer Material bahn, insbesondere aus einer Blankettbahn an Verpackungs maschinen der tabakverarbeitenden Industrie, dadurch gekennzeichnet, daß Mittel ( 13 , 14 a , 14 b ) vorgesehen sind zum intermittierenden Abziehen einer Materialbahn ( 1 ) aus einem Vorrat ( 8 ) um jeweils eine definierte Länge eines Materialbahnabschnittes ( 17 ), daß Mittel ( 16 ) vorhanden sind zum Abschneiden jeweils eines solchen Materialbahn abschnittes ( 17 ) von der Bahn ( 1 ), daß Mittel ( 21 ) angeord net sind zum Erfassen einer in der Materialbahn ( 1 ) befindlichen Fehlerstelle ( 29 ) sowie Mittel ( 23 , 24 ) zum Abschneiden und Aussondern eines mit dieser Fehlerstelle ( 29 ) behafteten Materialbahnabschnittes ( 22 A , 22 B ). 8. The device for separating out unusable by flaws material web sections from a material web, in particular a Blankettbahn on packaging machines of the tobacco processing industry, characterized in that means (13, 14 a, 14 b) are provided for intermittently drawing a material web (1) from a reservoir (8) in each case a defined length of a material web portion (17), that means (16) are provided for cutting each of such a material web portion (17) of the web (1), that means (21) angeord are net for detecting in the material web (1) located fault point (29) and means (23, 24) for cutting and rejecting a with this fault point (29) lossy material web portion (22 a, 22 B).
  9. 9. Einrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß die von der Materialbahn ( 1 ) abgeschnittenen Material bahnabschnitte ( 17 ) definierter Länge einer Verarbeitungs station ( 19 ) zuführbar sind, welche zu den Abzugsmitteln ( 13 , 14 a , 14 b ) entsprechend getaktet ist. 9. Device according to claim 8, characterized in that cut-off of the material web (1) Material web portions (17) of defined length of a processing station (19) can be fed, which is clocked to the withdrawal means (13, 14 a, 14 b) corresponding to is.
  10. 10. Einrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß der Materialbahnvorrat ( 8 ) aus einer durch Abziehen der Bahn ( 1 ) von einer Vorratsrolle ( 2 a bzw. 2 b ) gebildeten Materialbahnschleife ( 8 a ) besteht. 10. The device according to claim 8, characterized in that the material web reservoir (8) from a by subtracting the web (1) from a supply roll (2 a or 2 b) the material web loop formed (8 a) is.
  11. 11. Einrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittel zum Abziehen von Materialbahnabschnitten ( 17 ) aus dem Vorrat ( 8 ) aus einem intermittierend bewegten Abzugswalzenpaar ( 14 a , 14 b ) bestehen. 11. A device according to claim 8, characterized in that the means for withdrawing the material web portions (17) from the reservoir (8) of an intermittently moving off rollers (14 a, 14 b) are made.
  12. 12. Einrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß zum Antrieb des Abzugswalzenpaares ( 14 a , 14 b ) ein geregelter Servomotor ( 13 ) vorgesehen ist. 12. The device according to claim 11, characterized in that for the drive of the withdrawal roller pair (14, 14 a b) a controlled servomotor (13) is provided.
  13. 13. Einrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß eine Querschneideeinrichtung ( 16 ) vorgesehen ist zum Abschneiden der aus dem Vorrat ( 8 ) abgezogenen Material bahnabschnitte ( 17 ) definierter Länge. 13. The device according to claim 8, characterized in that a cross-cutting device (16) is provided for cutting the drawn-off from the reservoir (8) material web portions (17) of defined length.
  14. 14. Einrichtung nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, daß zum Erfassen von in der Materialbahn ( 1 ) befindlichen Fehlerstellen ( 29 ) ein Taster ( 21 ) vorgesehen ist, der an einer definierten Stelle des Förderweges der Materialbahn ( 1 ) angeordnet ist. 14. A device according to claim 8, characterized in that a button (21) is provided located for sensing in the material web (1) imperfections (29) which is arranged at a defined position of the conveying path of the material web (1).
  15. 15. Einrichtung nach Anspruch 13 und 14, dadurch gekenn zeichnet, daß der Taster ( 21 ) stromauf in einem Abstand von der Querschneideeinrichtung ( 16 ) angeordnet ist, der dem Mehrfachen einer definierten Materialbahnabschnittslänge ( 17 ) plus einem kleinen Betrag (x) entspricht. 15. Apparatus according to claim 13 and 14, characterized in that the feeler (21) upstream at a distance from the transverse cutting device (16) is arranged corresponding to the multiples of a defined material web section length (17) corresponds plus a small amount (x).
  16. 16. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 8 bis 15, dadurch gekennzeichnet, daß eine zweite Quer schneideeinrichtung ( 23 ) vorgesehen ist zum Abschneiden eines die Fehlerstelle ( 29 ) enthaltenden Überschusses ( 22 A , 22 B ) von einem über die definierte Länge eines Materialbahnabschnittes ( 17 ) hinaus abgezogenen Bahnab schnitt. 16. Device according to one or more of claims 8 to 15, characterized in that a second cross-cutting device (23) is provided comprising for cutting a the fault location (29) an excess (22 A, 22 B) of a defined over the length of a material web portion (17) cut out Bahnab withdrawn.
  17. 17. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 8 bis 16, dadurch gekennzeichnet, daß die zweite Quer schneideeinrichtung ( 23 ) stromab in einem der Länge eines definierten Materialbahnabschnittes ( 17 ) entsprechenden Abstand von der ersten Querschneideeinrichtung ( 16 ) ange ordnet ist. Is arranged 17. Apparatus according to one or more of claims 8 to 16, characterized in that the second cross-cutting device (23) downstream in the length of a defined material web portion (17) corresponding distance from the first cross-cutting device (16).
  18. 18. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 8 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß zum registerhaltigen Materialbahnabzug auf der Materialbahn ( 1 ) befindliche Druckmarken ( 12 ) erfassende Taster ( 27 a , 27 b ) vorgesehen sind. 18. Device according to one or more of claims 8 to 17, characterized in that for register-material web print on the material web (1) located printed marks (12) sensing switch (27 a, 27 b) are provided.
  19. 19. Einrichtung nach Anspruch 18, dadurch gekennzeichnet, daß mindestens ein Druckmarkentaster ( 27 b ) vorgesehen ist, der stromauf in einem Abstand von der ersten Querschneide einrichtung ( 16 ) angeordnet ist, der dem Mehrfachen der Länge eines definierten Materialbahnabschnittes ( 17 ) ent spricht. 19. A device according to claim 18, characterized in that at least one pressure mark sensors (27 b) is provided, the device upstream at a distance from the first transverse edge (16) is arranged corresponding to the multiple of the length of a defined material web portion (17) speaks ent ,
  20. 20. Einrichtung nach Anspruch 18 oder 19, dadurch gekenn zeichnet, daß zwei Druckmarkentaster ( 27 a , 27 b ) vorgesehen sind, die in einem Abstand zueinander entlang des Förder weges der Materialbahn ( 1 ) angeordnet sind, der dem Mehr fachen der Länge eines definierten Materialbahnabschnittes ( 17 ) entspricht, wobei jeweils in den verschiedenen Phasen des Materialbahnabzuges in Abhängigkeit von der augen blicklichen Lage der Fehlerstelle ( 29 ) nur einer der Druck markentaster ( 27 a oder 27 b ) aktiviert ist. 20. A device according to claim 18 or 19, characterized in that two pressure mark sensors are (27 a, 27 b) are provided which are arranged at a distance to each other along the conveying path of the material web (1) corresponding to the fold more of the length of a defined material web portion (17), wherein in each of the different phases of the material web draw-in function of the instantaneous location of the fault point (29) only one of the pressure mark sensors (27 a or 27 b) is activated.
  21. 21. Einrichtung nach Anspruch 20, dadurch gekennzeichnet, daß einer der beiden Druckmarkentaster ( 27 a ) im Bereich der zweiten Querschneideeinrichtung ( 23 ) angeordnet ist. 21. A device according to claim 20, characterized in that one of the two printing mark button (27 a) in the area of the second cross-cutting device (23) is arranged.
  22. 22. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 8 bis 17, dadurch gekennzeichnet, daß zum definierten Mate rialbahnabzug eine Speichersteuerung ( 47 ) vorgesehen ist. 22. Device according to one or more of claims 8 to 17, characterized in that the defined Mate rialbahnabzug a memory controller (47) is provided.
  23. 23. Einrichtung nach einem der Ansprüche 18, 19 und 22, dadurch gekennzeichnet, daß ein Druckmarkentaster ( 27 b ) und eine Speichersteuerung ( 47 ) für einen definierten Material bahnabzug vorgesehen sind, die gesteuert aufeinander um schaltbar sind. 23. Device according to one of claims 18, 19 and 22, characterized in that a pressure mark scanner (b 27) and a memory controller (47) are provided web removal for a defined material which are controlled by successive switchable.
  24. 24. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 8 bis 23, dadurch gekennzeichnet, daß gesonderte Mittel ( 42 ) vorgesehen sind zum Starten eines Bahnabzugszyklus. 24. Device according to one or more of claims 8 to 23, characterized in that separate means (42) are provided for starting a web removal cycle.
  25. 25. Einrichtung nach Anspruch 24, dadurch gekennzeichnet, daß zum Starten eines Bahnabzugszyklus ein Zeitglied ( 42 ) vorgesehen ist. 25. A device according to claim 24, characterized in that a timing element (42) is provided for starting a web removal cycle.
  26. 26. Einrichtung nach einem oder mehreren der Ansprüche 8 bis 25, dadurch gekennzeichnet, daß zum Beleimen von Materialbahnabschnitten ( 17 ) eine am Förderweg der Material bahn ( 1 ) angeordnete Beleimeinrichtung ( 31 ) vorgesehen ist, welche entaktivierbar ist, wenn mit einer Fehlerquelle ( 29 ) behaftete Materialbahnabschnitte ( 22 A , 22 B ) diese passieren. 26. Device according to one or more of claims 8 to 25, characterized in that for gluing the material web portions (17) has a web on the conveying path of the material (1) arranged glueing device (31) is provided which is entaktivierbar when (with a source of error 29) lossy material web portions (22 A, 22 B) will pass this.
DE19863639972 1986-11-22 1986-11-22 Process and device for separating out from a material web material web sections which are unusable as a result of defects Withdrawn DE3639972A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19863639972 DE3639972A1 (en) 1986-11-22 1986-11-22 Process and device for separating out from a material web material web sections which are unusable as a result of defects

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19863639972 DE3639972A1 (en) 1986-11-22 1986-11-22 Process and device for separating out from a material web material web sections which are unusable as a result of defects

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3639972A1 true true DE3639972A1 (en) 1988-05-26

Family

ID=6314570

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19863639972 Withdrawn DE3639972A1 (en) 1986-11-22 1986-11-22 Process and device for separating out from a material web material web sections which are unusable as a result of defects

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3639972A1 (en)

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0447127A2 (en) * 1990-03-15 1991-09-18 Philip Morris Products Inc. Spiral tube making methods and apparatus
EP0483728A1 (en) * 1990-10-29 1992-05-06 Dayco PTI S.p.A. Process and apparatus to make textile sleeves
EP0586349A1 (en) * 1992-06-17 1994-03-09 G.D Societa' Per Azioni A device for sensing the thickness of strip material, in particular in devices for changing rolls of metallized strip material automatically
DE19607215A1 (en) * 1996-02-26 1997-08-28 Focke & Co Method and apparatus for manufacturing in particular hinge-lid boxes for cigarettes
DE19743984A1 (en) * 1997-10-06 1999-04-08 Focke & Co Device for making blanks by separation from continuous material path of packing material
DE10102926A1 (en) * 2001-01-23 2002-07-25 Focke & Co A method of producing cigarette packs
WO2005097645A1 (en) * 2004-04-05 2005-10-20 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Method and devices for severing sheets from and/or feeding a web into a subsequent processing stage

Cited By (13)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0447127A2 (en) * 1990-03-15 1991-09-18 Philip Morris Products Inc. Spiral tube making methods and apparatus
EP0447127A3 (en) * 1990-03-15 1992-05-06 Philip Morris Products Inc. Spiral tube making methods and apparatus
EP0483728A1 (en) * 1990-10-29 1992-05-06 Dayco PTI S.p.A. Process and apparatus to make textile sleeves
US5255619A (en) * 1990-10-29 1993-10-26 Pirelli Trasmissioni Industriale S.P.A. Process for making looped textile sleeves having transverse seams for driving belts
EP0586349A1 (en) * 1992-06-17 1994-03-09 G.D Societa' Per Azioni A device for sensing the thickness of strip material, in particular in devices for changing rolls of metallized strip material automatically
US5521498A (en) * 1992-06-17 1996-05-28 G.D S.P.A. Device for sensing the thickness of strip material in particular in devices for changing rolls of metallized strip material automatically
DE19607215A1 (en) * 1996-02-26 1997-08-28 Focke & Co Method and apparatus for manufacturing in particular hinge-lid boxes for cigarettes
DE19743984A1 (en) * 1997-10-06 1999-04-08 Focke & Co Device for making blanks by separation from continuous material path of packing material
DE10102926A1 (en) * 2001-01-23 2002-07-25 Focke & Co A method of producing cigarette packs
US6751934B2 (en) 2001-01-23 2004-06-22 Focke & Co. (Gmbh & Co.) Process for producing cigarette packs
WO2005097645A1 (en) * 2004-04-05 2005-10-20 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Method and devices for severing sheets from and/or feeding a web into a subsequent processing stage
US7707917B2 (en) 2004-04-05 2010-05-04 Koenig & Bauer Aktiengesellschaft Method and devices for severing sheets from and/or feeding a web into a subsequent processing stage
EP2607246A1 (en) * 2011-12-22 2013-06-26 G.D S.p.A. Method for packaging and machine for packaging groups of aromatised cigarettes

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE4442483A1 (en) Introduction of steel reinforcement rods into common concrete pipe
EP0438612A1 (en) Control for butt or lap welding of metal sheets or bands in continuous run-through process and arrangement for carrying out this process
DE10309049A1 (en) Process and assembly to remove a first paper roll from a winding assembly and replace this by an empty hub forming the next roll
EP0135818A2 (en) Method and device for enveloping cigarette packages in sheets
EP0242763A2 (en) Apparatus for cutting piles of sheets
DE3927172A1 (en) Method for flying roll change in printer feed - has computer to control three sequences of changeover process using monitored parameters
EP0274737A2 (en) Method and device for splicing the ends of two webs
DE10123521C1 (en) Continuous flow coating method of plate-shaped workpieces, involves applying bonding agent onto coating material, and pre-stressing the material feed and coating material, and bringing coating material and workpiece together
DE4342737A1 (en) Method and device for producing embossed sheet blanks
DE19601668A1 (en) Rotary and rotating plate type winding machines for spiral film wrapping of loaded pallets
DE19741163A1 (en) Method and apparatus for continuous processing of plate-shaped workpieces
DE3811138A1 (en) A method and apparatus for treating the end portion of rolled paper
EP0226166A1 (en) Method and device for positioning an intermittently moving conveyor
DE19800278A1 (en) Head part automatically changing supply reels of endless foils
EP0368059A1 (en) Combing machine (lap piecing)
EP0063371A1 (en) Knitting machine for the production of a striped fabric
EP0144009A2 (en) Packaging machine with a stock holder for rolls
EP0248375A1 (en) Method and device for dispensing labels adhering to a carrier strip
EP0499691A1 (en) Method for handling printed products fed in a continuous overlapping formation and device for carrying out said method
DE19707367C1 (en) Splicing machine, especially for butt splicing of steel or textile cord strip
DE19522110A1 (en) A method of welding two coming from a respective stock roll film webs in a packaging machine
DE4112842A1 (en) Mechanical bonding of blunt ends of two continuous strip materials - comprises rotating store for two rolls, cutting and bonding station and loop store for changing length of strip take=off
EP0744365A2 (en) Method for changing the roll in a winding machine and winding machine for carrying out this method
DE4027247A1 (en) A method and apparatus for conveying bands for the purpose of transfer to a (cigarette) pack
EP0591099A1 (en) Method and device for making tied stacks of paper products

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee