DE3631017A1 - Drive device - Google Patents

Drive device

Info

Publication number
DE3631017A1
DE3631017A1 DE19863631017 DE3631017A DE3631017A1 DE 3631017 A1 DE3631017 A1 DE 3631017A1 DE 19863631017 DE19863631017 DE 19863631017 DE 3631017 A DE3631017 A DE 3631017A DE 3631017 A1 DE3631017 A1 DE 3631017A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
drive device
characterized
device according
drive
control
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19863631017
Other languages
German (de)
Inventor
Claus Dr Ing Elter
Hubert Dipl Ing Handel
Hermann Dipl Ing Schmitt
Josef Dr Ing Schoening
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Hochtemperatur-Reaktorbau GmbH
Original Assignee
Hochtemperatur-Reaktorbau GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Hochtemperatur-Reaktorbau GmbH filed Critical Hochtemperatur-Reaktorbau GmbH
Priority to DE19863631017 priority Critical patent/DE3631017A1/en
Publication of DE3631017A1 publication Critical patent/DE3631017A1/en
Application status is Withdrawn legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G21NUCLEAR PHYSICS; NUCLEAR ENGINEERING
    • G21CNUCLEAR REACTORS
    • G21C7/00Control of nuclear reaction
    • G21C7/28Control of nuclear reaction by displacement of the reflector or parts thereof
    • GPHYSICS
    • G21NUCLEAR PHYSICS; NUCLEAR ENGINEERING
    • G21CNUCLEAR REACTORS
    • G21C7/00Control of nuclear reaction
    • G21C7/06Control of nuclear reaction by application of neutron-absorbing material, i.e. material with absorption cross-section very much in excess of reflection cross-section
    • G21C7/08Control of nuclear reaction by application of neutron-absorbing material, i.e. material with absorption cross-section very much in excess of reflection cross-section by displacement of solid control elements, e.g. control rods
    • G21C7/12Means for moving control elements to desired position
    • G21C7/16Hydraulic or pneumatic drive
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02EREDUCTION OF GREENHOUSE GAS [GHG] EMISSIONS, RELATED TO ENERGY GENERATION, TRANSMISSION OR DISTRIBUTION
    • Y02E30/00Energy generation of nuclear origin
    • Y02E30/30Nuclear fission reactors
    • Y02E30/39Control of nuclear reactions

Abstract

The invention relates to a drive device for control rods for nuclear reactors with a side reflector, in which the control rods are arranged vertically so that they can turn about their longitudinal axis, and are acted upon by a pressure-driven actuator so that they turn a maximum of half a revolution. Furthermore, an energy reservoir is provided for acting upon the drive device, which ensures that the control rods assume the position necessary to shut down the reactor even in case of an accident.

Description

Die Erfindung betrifft eine Antriebsvorrichtung gemäß dem Oberbegriff des Anspruchs 1. The invention relates to a driving device according to the preamble of claim 1.

Es ist bekannt, Kernreaktoren und insbesondere Lei stungsreaktoren durch Verwendung von stabförmig ausge bildetem Absorber- oder Reflektionsmaterial leistungsmä ßig zu steuern. It is known, nuclear reactors, and more particularly Lei stungsreaktoren leistungsmä SSIG to be controlled by use of rod-shaped out bildetem absorber or reflective material. Hierzu werden die sogenannten Steuerstä be mehr oder weniger in den Reaktor hineinbewegt, um so den vorherrschenden Neutronenfluß zu beeinflussen. For this, the so-called Steuerstä will be more or less into the reactor moves in order to influence the prevailing neutron flux. Zum Verstellen der Querstäbe sind Antriebsvorrichtungen erforderlich. To adjust the crossbars drive devices are required. Aus der DE-AS 22 21 002 ist ein Zahnstan genantrieb bekannt, mittels dem die erforderlichen Ver stellbewegungen eines Steuerstabes ausgeführt werden können. From DE-AS 22 21 002 toothed rack is genantrieb known by means of which the necessary Ver actuating movements of a control rod can be performed. Bei der bekannten Vorrichtung ist der Steuerstab an einem Ende der Zahnstangen befestigt und führt so die Bewegungen der Zahnstange aus, die über ein Unterset zungsgetriebe von einem Elektromotor betätigt wird. In the known device the control rod is fixed to one end of the rack and so executes the movements of the rack, the reduction gear on a subset is actuated by an electric motor. Aus der DE-AS 25 05 692 ist ein hydraulischer Steuer stabantrieb für einen Kernreaktor bekannt, bei dem eine Kolbenstange mit dem Steuerstab verbunden ist und über Schaltstangen von zwei Kraftkolben, welche sich gegen läufig bewegen, beaufschlagt wird und so schrittweise in den Reaktor hinein oder aus ihm heraus bewegt wird. From DE-AS 25 05 692 a hydraulic control is rod drive for a nuclear reactor, in which a piston rod is connected to the control rod and is acted upon via shift bars of two power pistons which move against provisionally and so gradually into the reactor or is moved out of it. Eine weitere Antriebsvorrichtung ist aus der DE-AS 20 29 256 bekanntgeworden, in der ein elektromotorischer Steuerstabantrieb für Kernreaktoren beschrieben ist. A further drive device has become known from DE-AS 20 29 256 in which an electric motor control rod drive for nuclear reactors is described. Hierbei wird der in ein Druckgehäuse eingesetzte Rotor vom Stator des Drehfeldmotors umgeben. Here, the rotor used in a pressure housing is surrounded by the stator rotating field of the motor. An der als Gewin despindel ausgebildeten Rotorwelle schließt der Steuer stab in Form einer Spindelmutter an und wird so bei Dre hung des Rotors axial auf- und niederbewegt. At the threaded as despindel formed rotor shaft of the control rod closes in the form of a spindle nut and is so axially up at Dre hung down of the rotor and moved.

Alle bekannten Steuerstabanordnungen in Kernreaktoren sind so gestaltet, daß ihre Längsachsen achsparallel zur Längsachse des Reaktorkerns verlaufen und auch die Stab verstellung in Längsrichtung erfolgt. All known control rod assemblies in nuclear reactors are designed so that their longitudinal axes axially parallel to the longitudinal axis of the reactor core and the rod adjustment in the longitudinal direction. Bei bekannten Kernreaktoren werden die Steuerstäbe vertikal in ihrer Längsrichtung von unten oder von oben in den Reaktor eingefahren. In known reactors the control rods are vertically retracted in its longitudinal direction from the bottom or from the top of the reactor. Das bedeutet, daß im ausgefahrenen Zustand die Stäbe ober- bzw. unterhalb des Reaktorkerns in einer Parkposition verweilen, die von den baulichen Maßnahmen her ausreichende Sicherheit gegen Austritt von Radio aktivität bieten muß. This means that in the extended state above the rods or stay below the reactor core in a parking position which must provide sufficient security against leakage of radioactivity from the structural measures forth. Um die aus dem zusätzlichen Raum bedarf resultierenden Errichtungskosten zu mindern, wur den Überlegungen entwickelt, die im Seitenreflektor des Reaktors angeordneten Steuerstäbe dort stationär zu be lassen, wobei hinsichtlich ihrer Gestaltung daran ge dacht ist, die Steuerstäbe entlang ihrer Mittelachse in zwei Bereiche aus Absorber- und Reflektormaterial aufzu bauen, so daß durch Drehung um ihre Längsachse die er forderliche Absorption oder Reflektion erzielt wird. To reduce the need of the additional space resulting construction costs, the considerations WUR developed blank arranged in the side reflector of the reactor control rods therein stationary to be where it ge is covered in terms of their design, the control rods along its central axis into two regions of absorber and reflector material build aufzu so that it is achieved ford variable absorption or reflection by rotation about its longitudinal axis. Auf diese Weise kann eine beträchtliche Reduzierung der Bau höhe des Reaktors erreicht werden. In this way, a considerable reduction of construction height of the reactor can be achieved. Wesentlich hierbei ist jedoch, daß auch die Steuerstabantriebsvorrichtungen sowohl hinsichtlich der Verstellrichtung als auch in ihren Bauabmessungen der Forderung nach geringer Bauhöhe entsprechen. The essential factor, however, is that the control rod drive mechanisms meet the requirement for low overall height, both in terms of adjustment and in its structural dimensions.

Der Erfindung stellt sich daher die Aufgabe, eine An triebsvorrichtung der oberbegrifflichen Art anzugeben, die einfach aufgebaut ist und jederzeit, das heißt auch in Störfällen bei möglicher Unterbrechung der Energiezu fuhr, zuverlässig arbeitet, damit sichergestellt ist, daß der Steuerstab die zur Erhaltung der Reaktorsicher heit festgelegte Position erreicht. Therefore, the invention has as its object, drive device one at the pre-characterizing kind indicate that is simple and at any time, that is also in accidents with possible interruption of Energiezu drove operates reliably in order to ensure that the control rod to the conservation of Nuclear Safety achieved standardized fixed position. Darüber hinaus soll auf geringe Bauabmessungen geachtet werden. In addition, attention should be paid to small structural dimensions.

Die Aufgabe wird gelöst durch die kennzeichnenden Merk male des Anspruchs 1. Danach weist die erfindungsgemäße Antriebsvorrichtung einen mit Druckmedium betätigten Drehantrieb auf, der mit einem Energiespeicher gekoppelt ist für die Fremd energie unabhängige Beaufschlagung der Antriebsvorrichtung im Störfall. The object is solved by the characterizing features of claim 1. male Thereafter, the drive device according to the invention a pressure medium-actuated rotary drive, which is coupled with an energy store for foreign energy independent actuation of the drive device in case of failure.

Gemäß einer Ausgestaltung der Erfindung ist als Drehan trieb ein Hubkolbenantrieb vorgesehen, dessen Kolben bei der Hubbewegung zugleich auch eine Drehung ausführt, welche durch an seinem Umfang angeordnete Steuerrollen erzwungen wird. According to one embodiment of the invention, a lifting piston is provided as Drehan shoot, at the same time the piston executes a rotation during the lifting movement, which is forced by arranged on its circumference control rollers. Die Steuerrollen sind hierzu in im Mantel des Antriebszylinders wendelartig eingeformten Steuernu ten geführt. The cam rollers are guided in this helically molded in the casing of the drive cylinder Steuernu th. Die Stellkraft des Hubkolbens wird bei dieser Antriebs gestaltung auf eine form- und/oder kraftschlüssig ange lenkte Verbindungsstange übertragen, welche durch den Zylinderboden druckdicht und gleitbeweglich hindurchge führt ist und mit dem Steuerstab form- oder kraftschlüs sig verbunden ist. The restoring force of the reciprocating piston, in this drive configuration in a form- and / or force-locking hinged connecting rod transmitted, which pressure-tightly by the cylinder base and slidably hindurchge leads and interlocking with the control rod or is connected kraftschlüs sig. Der vom Hubkolben, dem Zylinderboden und dem Zylindermantel begrenzte Raum wird als Druckkam mer benutzt, welche mit Druckmedium beaufschlagt wird und zwischen dem Kolben und dem darunter befindlichen Steuerstab angeordnet ist. Of the reciprocating piston, the cylinder base and the cylinder jacket limited space is used as Druckkam mer, which is acted upon by pressure medium and is arranged between the piston and the control rod below it. Bei Ausfall der Zufuhr von Druckmedium gleitet die Hubkolben-Steuerstabanordnung unter Einfluß der Schwerkraft abwärts und führt dabei die vorgesehene Drehbewegung aus. In case of failure of the supply of pressure medium, the reciprocating control rod assembly slides under influence of gravity downward and leads the intended rotational movement. Gemäß der Erfindung ist vorgesehen, daß der Kolben und damit auch der Steuerstab bei jedem vollen Hub eine hal be Umdrehung ausführen. According to the invention it is provided that the piston and thus also the control rod at each full stroke of a hal be execute revolution. Die Abwärtsbewegung des Hubkolbens kann verstärkt wer den, wenn zusätzlich Druckfedern vorgesehen sind, die den Hubkolben bzw. den Steuerstab in Abwärtsrichtung beaufschlagen. The downward movement of the reciprocating piston can be amplified who the if compression springs are provided, which act on the lifting piston and the control rod in the downward direction. Zur Versorgung mit Druckmedium, welches gasförmig oder flüssig sein kann, sind entsprechende Anschlüsse vorge sehen, die zu Steuerventilen führen. For the supply of pressure medium, which may be gaseous or liquid, corresponding connections are seen laid that lead to control valves. Die Steuerventile sind hierbei so gestaltet, daß das im Druckraum vorhand ene Druckmedium jederzeit schnellstmöglich entleert wer den kann, so auch im Störfall bei Ausfall der Zufuhr an Druckmedium. The control valves are in this case designed such that the print medium ene forehand in the pressure chamber at any time quickly emptied who can to, so even in case of failure of the supply of pressure medium.

In einer weitgehend anderen Ausgestaltung der Antriebs vorrichtung ist ein druckmittelbetätigter Drehantrieb vorgesehen. In a largely another embodiment of the drive device, a pressure-medium-actuated rotary drive is provided. Dieser kann nach dem Prinzip der Radialkol benmaschine, der Flügelzellenmaschine, der Sperr- oder Rollflügelmaschine oder als Schrauben-Spindelmaschine ausgestaltet sein. This can benmaschine on the principle of Radialkol, be designed as a screw-spindle machine of the sliding vane machine, the lock wing or rolling or machine. Allen genannten Antriebsvarianten gemein ist die auf maximal eine halbe Umdrehung begrenz te Drehbewegung des Stellgliedes. common to all mentioned drive variants is the maximum half a turn is limited! te rotational movement of the actuator. Mit Ausnahme des Schrauben-Spindelantriebs erfolgt bei allen übrigen Drehantrieben keine Axialbewegung des Stellgliedes und des daran befestigten Steuerstabes. With the exception of the screw spindle drive no axial movement of the actuator and attached control rod is done in all other rotary actuators. Dementsprechend kann die Bauhöhe vergleichsweise sehr niedrig gehalten werden. Accordingly, the overall height can be kept relatively low. Als Energiespeicher kann hierbei ein Druckbehälter für das Druckmedium vorgesehen werden, der mittels entspre chender Steuereinrichtungen im Bedarfsfall direkt den Drehantrieb beaufschlagt und so sicherstellt, daß der Steuerstab die Abschaltposition erreicht. As energy store is a pressure vessel for the pressure medium can hereby be provided which is directly acted upon by entspre chender control means in case of need the rotary drive and so ensures that the control rod reaches the switch-off position. Anstelle des Druckspeichers oder als diversitäre Redun danz dazu kann auch ein Federspeicher vorgesehen sein, der als Spiralfeder ausgebildet ist und den Drehantrieb in entsprechender Weise beaufschlagt. impedance instead of the pressure accumulator or as diverse Redun it can be provided a spring formed as a helical spring and acts upon the rotary drive in a corresponding manner.

Bei der erfindungsgemäßen Ausgestaltung der Antriebsvor richtung als druckmittelbetätigter Stellantrieb ist der Austrittsquerschnitt der Entleerungsleitung aus der Druckkammer für das Druckmedium so festgelegt, daß das Druckmedium stoßdämpfend wirkt, um Beschädigungen des Drehantriebs oder des Steuerstabs infolge impulsartiger Beanspruchung durch Stoß zu vermeiden. In the inventive embodiment of the Antriebsvor direction as a pressure-medium-actuated actuator of the outlet cross section of the emptying conduit from the pressure chamber for the pressure medium is set so that the pressure medium absorbs shock to avoid damage of the rotary drive or of the control rod due to pulse-like stress by impact.

Diese und weitere Ausgestaltung und Vorteile der Erfin dung sind den Unteransprüchen zu entnehmen. These and other aspect and advantages of the dung OF INVENTION are described in the subclaims.

Anhand der Zeichnung, in der Ausführungsbeispiele der Erfindung gezeigt sind, sollen die Erfindung, ihre vor teilhaften Ausgestaltungen und Verbesserungen sowie wei tere Vorteile der Erfindung näher gezeigt und erläutert werden. Reference to the drawing, are shown in the embodiments of the invention are intended to the invention are shown before their part refinements and improvements, as well as white tere advantages of the invention in more detail and explained. Es zeigt It shows

Fig. 1 einen Längsschnitt durch einen Hubkolbenan trieb, Fig. 1 a longitudinal section through a drive Hubkolbenan,

Fig. 2 einen Längsschnitt durch einen Flügelzellenan trieb. Fig. 2 shows a longitudinal section through a drive Flügelzellenan.

Im Seitenreflektor 12 eines Kernreaktors 10 ist ein Füh rungsrohr 14 angeordnet, welches eine Antriebsvorrich tung 16 und einen daran anschließenden Steuerstab 18 aufnimmt. In the side reflector 12 of a nuclear reactor 10 is disposed Introductio extension tube 14 which tung a Antriebsvorrich 16 and receiving a subsequent control rod 18th Das Führungsrohr 14 ist vertikal angeordnet und in einen schlanken unteren Bereich 13 , der den Steu erstab umfaßt, und in einen erweiterten Bereich 15 ge ringer Höhe unterteilt, in welchem die Antriebsvorrich tung 16 angeordnet ist. The guide tube 14 is arranged vertically and divided into a slender lower portion 13 which comprises the STEU erstab, and in an extended area 15 ge ringer height at which the Antriebsvorrich tung 16 is arranged. Der obere Rand des Führungsroh res 14 ist erweitert zu einem Dichtflansch 20 . The upper edge of Führungsroh res 14 is expanded into a sealing flange 20th Auf die sem Dichtflansch 20 ist ein Verschlußdeckel 22 druck dicht aufgesetzt und verankert. On the sem sealing flange 20, a cap 22 is pressure-tight fitted and anchored. Durch den Deckel 22 sind Anschlüsse 24 zur Versorgung und Steuerung des Druckme diums für die Antriebsvorrichtung 16 hindurchgeführt. Through the lid 22 terminals 24 are guided to the supply and control of Druckme diums for the drive device sixteenth Außerhalb des so verschlossenen Führungsrohres 14 sind Steuerventile 26 angeordnet, die mit den Anschlüssen 24 verbunden sind. Outside the so sealed guide tube 14 control valves 26 are arranged, which are connected to the terminals 24th Innerhalb des Bereiches 15 des Führungsrohres 14 ist ein Hubzylinder 30 angeordnet, der einen als Verstellglied vorgesehenen Hubkolbens 32 aufnimmt, an welchem eine mit dem Steuerstab 18 starr gekoppelte Verbindungsstange 40 anschließt. Within the range 15 of the guide tube 14, a lift cylinder 30 is arranged, which receives a reciprocating piston provided as the adjusting member 32, which connects to a rigidly coupled to the control rod 18 the connecting rod 40th Die Verbindungsstange 40 ist drehfest mit dem Kolben 32 verbunden und zentrisch durch den Zylinderboden 31 druckdicht und gleitbeweglich hindurchgeführt. The connecting rod 40 is rotatably connected to the piston 32 and centrally through the pressure-tight cylinder base 31 and slidably guided. Sie durchgreift den Kolben 32 ebenfalls zentrisch und ist mittels Paßfeder 42 und Mutter 44 am Kolben 32 fixiert. It passes through the piston 32 is also centrally and is fixed by means of key member 42 and nut 44 on the piston 32nd Exzentrisch den Kolben 32 durchdringende Bohrungen 34 sind vorgesehen, um einen vom Kolben 32 , der Zylinder wand 33 und dem Zylinderboden 31 begrenzten Druckraum 38 mit Druckmedium zu beaufschlagen bzw. die Entleerung des Druckraumes 38 sicherzustellen. Eccentric the piston 32 penetrating holes 34 are provided to bias a wall by the piston 32, the cylinder 33 and the cylinder bottom 31 limited pressure space 38 with printing medium and ensure the emptying of the pressure chamber 38th

Dieser Druckraum 38 , der stets unter Mediumdruck gehal ten wird, dient gleichzeitig als Energiespeicher, wel cher bei Ausfall der betriebsmäßigen Versorgung mit Druckmedium, ohne zusätzliche Fremdenergie den zugeord neten Steuerstab 18 in die vorgesehene Position, das ist in der Regel die Abschaltposition, verstellt. This pressure chamber 38, which always is under medium pressure held th, serves as energy storage, wel cher failure of the operational supply of print media, without additional external energy to zugeord Neten control rod 18 in the intended position, which is usually the off position, adjusted. Zusätzlich kann als diversitäre Redundanz eine nicht ge zeigte Druckfeder als Energiespeicher dienen. In addition, as diverse redundancy serve spring as an energy storage a non ge showed.

Nach einer anderen Ausgestaltung ist es auch möglich, die Zu- und Abfuhr von Druckmedium mittels eines ent sprechenden Kombiventils 26 vorzusehen, so daß nur eine Verbindungsleitung 39 erforderlich ist, welche ähnlich einer Schraubenfeder wendelartig ansteigend vom Kolben 32 zum Verschlußdeckel 22 geführt ist. According to another embodiment, it is also possible to provide the supply and discharge of pressure medium by means of a ent speaking combination valve 26 so that only one connection line is required 39 which is guided like a coil spring helically upwards from the piston 32 to the closure lid 22nd

Am Umfang des Kolbens 32 sind Steuerrollen 46 angeord net, welche in Steuernuten 48 geführt sind. On the periphery of the piston 32 control rollers 46 are angeord net, which are guided in control grooves 48th Die Steuer nuten 48 sind wendelartig in die Zylinderwand 33 einge formt und dienen dazu, der Hubbewegung des Kolbens 32 eine Drehbewegung zu überlagern. The control grooves 48 are helically formed in the cylinder wall 33 into and serve to superimpose the stroke movement of the piston 32 a rotational movement. Dadurch ist der Steuer stab 18 , der diese Drehung vollzieht, je nach Stellung des Kolbens 32 mit seiner Reflektorseite 17 oder mit seiner Absorberseite 19 dem Neutronenfluß im Reaktor 10 ausgesetzt. Characterized the control is rod 18, which takes this rotation, depending on the position of the piston 32 with its side reflector 17 or with the absorber side 19 exposed to the neutron flux in the reactor 10th

Ein Anschlag 49 , der den Zylinder 30 formschlüssig mit dem Führungsrohr 14 verbindet, dient hierbei als Ver drehsicherung, das heißt um den Zylinder 30 zu fixieren und dessen Verdrehen bei der Kolbenbewegung zu verhin dern. A stop 49, which connects the cylinder 30 positively to the guide tube 14, serves as a security against rotation Ver, that is, around the cylinder 30 to fix and countries to verhin at the piston motion rotation thereof.

Eine andere Ausgestaltung der Erfindung ist in Fig. 2 gezeigt. Another embodiment of the invention is shown in Fig. 2. Es handelt sich hierbei um eine Antriebsvor richtung mit Flügelzellenantrieb. This is a Antriebsvor direction with vane drive. Hierbei ist mit Blick auf die festgelegte Drehbewegung von maximal einer hal ben Umdrehung ein um die Drehachse des Steuerstabes 18 rotierender Doppelflügel 50 vorgesehen, der von einer nicht gezeigten Steuereinheit angesteuert wird, die die von einem Stellungsmelder 27 gemeldeten Informationen verarbeitet. Here, in view of the predetermined rotational movement of a maximum of a hal ben rotation is provided in to the axis of rotation of the control rod 18 rotating twin wings 50, which is driven by a not shown control unit which processes the reported from a position detector 27 information.

Der Drehflügel 50 ist starr mit der Verbindungsstange 40 des Steuerstabes 18 gekoppelt über eine Treibwelle 51 , die zentrisch durch den Boden 53 des Drehzylinders 52 geführt ist und formschlüssig mittels einer Paßfeder 42 an die Verbindungsstange 40 anschließt. The rotary vane 50 is rigidly coupled to the connecting rod 40 of the control rod 18 via a drive shaft 51 which is centrally passed through the bottom 53 of the rotary cylinder 52 and positively connects to the connecting rod 40 by means of a feather key 42nd

Im Anschlußbereich der Treibwelle 51 mit der Verbin dungsstange 40 ist zur radialen Abstützung ein Wälzlager 54 angeordnet, das zur gleichzeitigen axialen Fixierung als Rillenkugellager oder als Kegelrollenlager ausge führt sein kann. In the connection region of the drive shaft 51 with the Verbin extension rod 40 is a roller bearing for the radial support 54 arranged, which leads to the simultaneous axial fixation as deep groove ball bearings or tapered roller bearings may be out.

Oberhalb des Radialstützlagers 54 ist eine Drehfeder 57 an der Verbindungsstange 40 angelenkt, die als Energie speicher dient und den Steuerstab 18 bzw. die daran starr anschließende Verbindungsstange 40 in die Ab schaltposition des Steuerstabes 18 beaufschlagt. Above the radial bearing 54 support a torsion spring is hinged to the connecting rod 40 57, which serves as an energy store and the control rod 18 and the subsequent thereto rigidly connecting rod 40 applied in the switch-off position of the control rod 18th An ih rem anderen Kraftangriffspunkt ist die Drehfeder 41 mit tels eines Haltestifts 56 am Führungsrohr 14 fixiert. An ih rem other force application point, the torsion spring 41 is fixed by means of a retainer pin 56 on the guide tube fourteenth

Oberhalb des in den oberen Bereich 15 des Führungsrohres 14 eingesetzten Drehzylinders 52 befindet sich koaxial zur Drehachse der bereits erwähnte Stellungsmelder 27 . Above the inserted into the upper portion 15 of the guide tube 14 rotating cylinder 52 is coaxially to the rotational axis of the aforementioned position detector 27th Exzentrisch daneben ist ein Druckspeicher 58 angeordnet, der das zum Betrieb erforderliche Druckmedium aufnimmt und mittels nicht näher gezeigter Steuerventile 26 be reitsteht zur Beaufschlagung des Stellgliedes 50 . Eccentrically deviated a pressure accumulator 58 is arranged, which receives the required operating pressure for medium and by means of not further shown control valves 26 be riding stands for acting upon the actuator 50th

Art und Aufbau des Steuerstabes 18 entspricht dem aus der Fig. 1 bekannten Steuerstab. The type and structure of the control rod 18 corresponds to that of FIG. 1, known control rod.

Claims (15)

1. Antriebsvorrichtung für Steuerstäbe für Kernre aktoren mit Seitenreflektor, in welchem die Steuerstäbe vertikal um ihre Längsachse drehbar angeordnet sind, dadurch gekennzeichnet, daß die Antriebsvorrichtung ( 16 ) eine druckmittelbetätigte Kraftmaschine ist mit einem Zylinder ( 30 , 52 ) und einem Stellglied ( 32 , 50 ), welches über eine Verbindungsstange ( 40 ) mit dem Steuerstab ( 18 ) im Form- oder Kraftschluß verbunden ist und auf den zu geordneten Steuerstab ( 18 ) eine Drehbewegung von maximal einer halben Umdrehung überträgt, daß ein Energiespei cher ( 38 , 57 ) zur fremdenergieunabhängigen Verdrehung des zugeordneten Steuerstabs ( 18 ) vorgesehen ist. 1. Drive device for control rods for Kernre actuators with side reflector, in which the control rods are arranged vertically to its longitudinal axis, characterized in that the drive device (16) comprises a fluid-operated combustion engine with a cylinder (30, 52) and an actuator (32, 50), which (via a connecting rod 40) with the control rod (18) is connected in form or force closure and the (to-level control rod 18) a rotational movement of a maximum of half a turn transmits that a Energiespei cher (38, 57) is provided for external power, independent rotation of the associated control rod (18).
2. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Antriebsvorrichtung ein Hubkol benantrieb ist, dessen Hubkolben ( 32 ) an seinem Umfang mit wenigstens zwei Steuerrollen ( 46 ) versehen ist, die in wendelartig in den Zylindermantel ( 33 ) des Hubzylin ders ( 3 ) eingeformten Ausnehmungen ( 48 ) geführt sind und beim Hub des Kolbens ( 32 ) diesem eine Drehbewegung über lagern, die maximal eine halbe Umdrehung beträgt. 2. Drive device according to claim 1, characterized in that the drive device is a Hubkol is benantrieb (32) is provided at its periphery with at least two control rollers (46) whose reciprocating pistons in a helical manner in the cylinder jacket (33) of Hubzylin DERS (3 ) molded-in recesses (48) are performed and during the stroke of the piston (32) that support a rotary motion, which is a maximum of half a turn.
3. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Antriebsvorrichtung ( 16 ) ein druckmittelbetätigter Drehantrieb ist, dessen Stellglied ( 50 ) als Radialkolben ausgebildet ist. 3. Drive device according to claim 1, characterized in that the drive device (16) is a pressure-medium-actuated rotary drive whose actuator (50) is designed as a radial piston.
4. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Drehantrieb ein Flügelzellenan trieb ist. 4. Drive device according to claim 3, characterized in that the rotary drive a Flügelzellenan drive.
5. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Drehantrieb ein Sperr- oder Rollflügelantrieb ist. 5. Drive device according to claim 3, characterized in that the rotary drive is a barrier or rolling door operator.
6. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß der Drehantrieb ein Schraubenantrieb ist, bei dem Drehung und Hub in einer gleichförmigen Bewegung ablaufen. 6. Drive device according to claim 3, characterized in that the rotary drive is a screw drive, to proceed at the rotation and stroke in a uniform motion.
7. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß an der Antriebsvorrichtung ( 16 ) Steuerventile ( 26 ) vorgesehen sind, die die Zu- und Ab fuhr von Druckmedium zur Beaufschlagung der Stellglieder ( 32 , 50 ) steuern und bei Unterbrechung der Versorgung mit Druckmedium eine Druckentlastung in der Antriebsvorrich tung ( 16 ) herbeiführen, so daß die freie Beweglichkeit des Stellorgans ( 32 , 50 ) gewährleistet ist. 7. Drive device according to claim 1, characterized in that on the drive device (16) control valves (26) are provided, which drove the supply and flow of pressure medium for acting on the actuators (32, 50) control and upon interruption of the supply of pressure medium a pressure relief in the Antriebsvorrich device (16) to bring about, so that the free mobility of the actuator (32, 50) is ensured.
8. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Energiespeicher in Kraftfluß richtung zwischen dem druckmittelbetätigten Stellglied ( 32 , 50 ) und dem Steuerstab ( 18 ) angeordnet ist. 8. Drive device according to claim 1, characterized in that the energy storage in the power flow direction between the fluid pressure operated actuator (32, 50) and the control rod (18) is arranged.
9. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß der Energiespeicher ( 41 ) mit dem Stellglied ( 32 , 50 ) gekoppelt ist. 9. Drive device according to claim 1, characterized in that the energy store (41) with the actuator (32, 50) is coupled.
10. Antriebsvorrichtung nach einem der Ansprüche 8 und 9, dadurch gekennzeichnet, daß der Energiespeicher als Federspeicher vorgesehen ist. 10. Drive device according to one of claims 8 and 9, characterized in that the energy store is provided as the spring.
11. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß der Energiespeicher als Druckspei cher für das Druckmedium vorgesehen ist. 11. Drive device according to claim 9, characterized in that the energy store is provided as Druckspei cher for the pressure medium.
12. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß der Federspeicher ( 41 ) eine Druckfe der ist, die den Hubkolben an seiner Oberseite axial beaufschlagt. 12. Drive device according to claim 10, characterized in that the spring (41) is a Druckfe the axially biases the reciprocating piston at its top.
13. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß der Federspeicher ( 57 ) eine Drehfe der ist, die an der Verbindungsstange ( 41 ) angelenkt ist und diese in der festgelegten Drehrichtung beaufschlagt, so daß der Steuerstab ( 18 ) seine Abschaltposition ein nimmt. 13. Drive device according to claim 10, characterized in that the spring (57) is a Drehfe of which on the connecting rod (41) is articulated and that applied in the predetermined direction of rotation, so that the control rod (18), its switch-off position takes.
14. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Druckmedium ein Gas ist, insbe sondere Helium. 14. Drive device according to claim 1, characterized in that the pressure medium is a gas, in particular helium sondere.
15. Antriebsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Druckmedium eine Flüssigkeit ist, insbesondere Reinstwasser. 15. Drive device according to claim 1, characterized in that the pressure medium is a liquid, in particular ultrapure water.
DE19863631017 1986-09-12 1986-09-12 Drive device Withdrawn DE3631017A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19863631017 DE3631017A1 (en) 1986-09-12 1986-09-12 Drive device

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19863631017 DE3631017A1 (en) 1986-09-12 1986-09-12 Drive device

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3631017A1 true DE3631017A1 (en) 1988-03-24

Family

ID=6309409

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19863631017 Withdrawn DE3631017A1 (en) 1986-09-12 1986-09-12 Drive device

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3631017A1 (en)

Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3010887A (en) * 1957-11-08 1961-11-28 Baumgarten Aaron Control rod rotating mechanism
US3161014A (en) * 1961-05-29 1964-12-15 United Aircraft Corp Actuator mechanism

Patent Citations (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3010887A (en) * 1957-11-08 1961-11-28 Baumgarten Aaron Control rod rotating mechanism
US3161014A (en) * 1961-05-29 1964-12-15 United Aircraft Corp Actuator mechanism

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2823038C2 (en)
EP0628133B1 (en) Process for driving a device for relatively rotating a shaft and device for relatively rotating the shaft of an internal combustion engine
DE4345398C2 (en) Ramrod actuator motor for adjusting fanlight windows and roof canopies
DE3932495C2 (en) scroll compressor
EP0052249B1 (en) Azimuthal orientating device
DE4104759C2 (en) Linear actuator
EP0706631B1 (en) Sun-following device
DE19503145C2 (en) Lastpositioniervorrichtung
DE3505842C2 (en)
EP1283770B1 (en) Drive device, in particular for the locking unit, the injection unit or the ejector of an injection-moulding machine for plastics
EP0620898B1 (en) Compact controllable vane pump
EP0268555A1 (en) Operating table with a partient's support tiltable about the longitudinal axis and the transverse axis
DE3525101A1 (en) impact crusher
EP0662185B1 (en) Swinging door drive
EP0735944A1 (en) Die clamp for an injection moulding machine
EP0343329A2 (en) Indexing device
EP1307330B1 (en) Drive mechanism, particularly for a closing unit, an injection unit or an ejector of a plastic injection moulding machine
DE3739978A1 (en) A scroll type compressor with variable foerderleistung
DE2904403C2 (en)
DE3143328C2 (en)
DE4433824C2 (en) Adjusting device with a gear
DE3620753C2 (en)
EP0340451A2 (en) Differential gear
CH407714A (en) An apparatus for grinding material by means of movable grinding media
DE4323150A1 (en) Swing door drive

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8139 Disposal/non-payment of the annual fee