DE3601166A1 - Microsurgical forceps, especially for arthroscopy - Google Patents

Microsurgical forceps, especially for arthroscopy

Info

Publication number
DE3601166A1
DE3601166A1 DE19863601166 DE3601166A DE3601166A1 DE 3601166 A1 DE3601166 A1 DE 3601166A1 DE 19863601166 DE19863601166 DE 19863601166 DE 3601166 A DE3601166 A DE 3601166A DE 3601166 A1 DE3601166 A1 DE 3601166A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
part
force
tension
bit
parts
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE19863601166
Other languages
German (de)
Other versions
DE3601166C2 (en )
Inventor
Hermann Dausch
Original Assignee
Hermann Dausch
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/16Bone cutting, breaking or removal means other than saws, e.g. Osteoclasts; Drills or chisels for bones; Trepans
    • A61B17/1604Chisels; Rongeurs; Punches; Stamps
    • A61B17/1606Chisels; Rongeurs; Punches; Stamps of forceps type, i.e. having two jaw elements moving relative to each other
    • A61B17/1608Chisels; Rongeurs; Punches; Stamps of forceps type, i.e. having two jaw elements moving relative to each other the two jaw elements being linked to two elongated shaft elements moving longitudinally relative to each other
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B90/00Instruments, implements or accessories specially adapted for surgery or diagnosis and not covered by any of the groups A61B1/00 - A61B50/00, e.g. for luxation treatment or for protecting wound edges
    • A61B90/03Automatic limiting or abutting means, e.g. for safety

Abstract

In a microsurgical forceps, especially for arthroscopy, the flux of force from at least one handle part to the associated bit part is guided via a two-part element. This two-part element is held by a predetermined elastic tension in the position in which it transmits the force exerted on the handle parts on to the bit parts. If this force exceeds the tension the two-part element is separated counter to the effect of the tension. The force transmitted on to the bit parts can therefore not exceed the value predetermined by the tension, so that breaking of the bit parts is ruled out.

Description

Die Erfindung betrifft eine mikrochirurgische Zange, insb. für die arthroskopische Chirurgie gemäß dem Oberbegriff des Anspruches 1. The invention relates to a microsurgical forceps, esp. For arthroscopic surgery according to the preamble of claim 1.

Zangen dieser Gattung werden zum Durchtrennen von Gewebe, in der arthroskopischen Chirurgie insb. zum Durchtrennen von Knorpel, verwendet. Pliers of this type are for cutting through tissue, particularly in arthroscopic surgery. For severing of cartilage may be used. Die Maulteile der Zangen sind je nach Verwendungszweck mit scherenförmigen oder stanzenför migen Schneiden ausgestattet. The jaws of the pliers are provided depending on the purpose with scissors-like or stanzenför-shaped cutting edges. Ebenso können die Maulteile als Greifzange ausgebildet sein. Also, the jaws can be formed as gripping tongs. Die Griffteile sind vor zugsweise als Scherengriff ausgebildet, es sind jedoch auch andere Formen der Griffteile bekannt. The handle parts are designed as scissor handle before Preferably, however, there are also other forms of handle parts known.

Insb. Esp. beim Durchtrennen von Knorpel müssen durch die Maul teile große Kräfte übertragen werden. when cutting cartilage large forces must be transmitted through the mouth parts. Weisen die Maulteile kleine Abmessungen auf, wie dies bei Zangen für die Ge lenkchirurgie notwendig ist, so kann es vorkommen, daß die Maulteile abbrechen. Have mouth parts small dimensions, as is steering surgery with pliers for Ge necessary, it may happen that the mouth parts break off. Diese Gefahr wird besonders durch die Kraftverstärkung aufgrund des Hebelverhältnisses von Griff teilen zu Maulteilen vergrößert. This danger is particularly share through the power gain due to the lever ratio of the handle to jaw parts increased. Das Abbrechen eines Maul teiles macht nicht nur die Zange unbrauchbar, sondern führt vor allem auch zu erheblichen Operationskomplikationen, wenn das Maulteil beim Einsatz innerhalb des Gelenkes ab bricht. Canceling a jaw part not only makes the pliers useless, but mainly leads to considerable complications operation when the jaw when used within the joint breaks.

Bei einer Zange, bei welcher das bewegliche Griffteil über eine Stange das bewegliche Maulteil betätigt, ist es be kannt, das bewegliche Griffteil mit der Stange mittels ei nes Querstiftes als Sollbruchstelle zu verbinden. In a pliers, wherein the moveable grip element operates the movable jaw part by a rod, it is be known to connect the movable grip part with the rod by means of ei nes transverse pin as a predetermined breaking point. Über schreitet die von dem beweglichen Griffteil auf die Stange übertragene Kraft einen vorgegebenen Wert, so wird der Querstift abgeschert und die Verbindung zwischen Griffteil und Stange unterbrochen, bevor die Maulteile bis zur Bruch grenze belastet werden. On the information transmitted from the movable grip part to the rod force below a predetermined value, the transverse pin is sheared and the connection between the handle portion and rod interrupted before the jaws up to the breaking limit will be charged. Bei dieser bekannten Zange wird zwar ein Abbrechen der Maulteile verhindert, durch das Ab scheren des Querstiftes wird die Zange jedoch unbrauchbar und kann erst nach Einsetzen eines neuen Querstiftes wieder verwendet werden. In this known pliers while aborting the jaw parts is prevented by the shear from the transverse pin the pliers but unusable and can not be used until after the onset of a new cross pin.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Zange der eingangs genannten Gattung zu schaffen, die eine Belastung der Maulteile bis zur Bruchgrenze verhindert, die aber bei einem Überschreiten der zulässigen Kraftausübung einsatzfä hig bleibt. The invention has for its object to provide a forceps of the above-mentioned type, which up to the breaking limit prevents a load of the jaw parts, but at einsatzfä exceeding the permissible force applying hig remains.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß gelöst durch die Merkma le des kennzeichnenden Teiles des Anspruches 1. This object is achieved by the Merkma le of the characterizing part of claim 1.

Vorteilhafte Ausführungsformen der Erfindung sind in den Unteransprüchen angegeben. Advantageous embodiments of the invention are specified in the subclaims.

Bei der erfindungsgemäßen Zange wird der Kraftfluß von ei nem Griffteil zu dem zugehörigen Maulteil über ein zweige teiltes Element geführt. In the inventive pliers, the power flow of ei nem handle part is guided to the associated jaw part about a two-divided element. Das zweigeteilte Element wird durch eine elastische Vorspannung so zusammengehalten, daß es die auf die Griffteile ausgeübte Kraft wie ein einstük kiges Element auf das zugehörige Maulteil übertragen kann. The two-part element is held together by a resilient bias so that it can be transferred to the associated jaw part, the force exerted on the handle members as a einstük kiges element. Überschreitet die auf die Griffteile ausgeübte Kraft je doch die elastische Vorspannung, so trennt die zu übertra gende Kraft das zweigeteilte Element gegen die Wirkung der Vorspannung, so daß die Kraft nicht mehr auf das Maulteil übertragen wird. Exceeds the force exerted on the handle parts per but the resilient bias, so to übertra constricting force, the two-part member separates against the action of the bias, so that the force is not transmitted to the jaw member. Die elastische Vorspannung wird so ge wählt, daß nur eine Kraft übertragen werden kann, bei wel cher ein Brechen der Maulteile ausgeschlossen ist. The resilient bias is so-selected that only a force can be transmitted in wel cher breakage of the jaw parts is excluded.

Wird die auf die Griffteile ausgeübte Kraft wieder auf ei nen zulässigen Wert verringert, so bringt die Vorspannung das zweigeteilte Element wieder in seine ursprüngliche La ge und die Zange ist sofort wieder einsatzfähig. Is the force exerted on the handles again reduced to ei nen permissible value, the pretension brings the two-part element back to its original La ge and the pliers can be used again immediately.

Das zweigeteilte Element, das den Kraftfluß bei Über schreiten der vorgegebenen Vorspannung unterbricht, kann an unterschiedlichen Stellen der Zange vorgesehen sein. The two-part element exceed the power flow in case of interrupting the predetermined bias voltage can be provided at different locations of the pliers.

Bei einer Zange, bei welcher das feste Maulteil an einem rohrförmigen Zangenschaft angebracht ist und das bewegli che Maulteil durch eine Zug- oder Druckstange betätigt wird, die in dem Zangenschaft axial verschiebbar ist, kann der Zangenschaft axial unterteilt sein und ebenso kann die Zug- oder Druckstange axial unterteilt sein. In a pliers, wherein the fixed jaw part is mounted on a tubular pincer shank and the bewegli che jaw part is actuated by a pull or push rod, which is axially displaceable in the nipper shaft, the nipper shaft may be divided axially and equally, the tensile or push rod to be axially divided. Die elastische Vorspannung wird durch eine Schraubenfeder erzeugt, die das jeweils unterteilte Element, dh den Zangenschaft oder die Zug- oder Druckstange axial zusammenhält, solange die übertragene Kraft die Vorspannung der Schraubenfeder nicht überschreitet. The resilient bias generated by a coil spring, that is, the forceps shaft or the tension or compression rod holds the each divided member axially as long as the transmitted force does not exceed the bias of the coil spring.

Die Unterteilung des Zangenschaftes hat gegenüber einer Un terteilung der in dem Zangenschaft geführten Zug- oder Druckstange den Vorteil, daß eine Schraubenfeder größeren Durchmessers verwendet werden kann, deren Vorspannung ein facher und genauer festgelegt werden kann. The subdivision of the nipper shaft has opposite a Un of the guided inside the forceps shaft tensile or compressive rod terteilung the advantage that a helical spring of larger diameter may be used, the bias voltage may be a simpler and more precisely defined.

Bei Zangen mit Scherengriff, wie sie überwiegend verwendet werden, kann auch ein Griffteil das zweigeteilte Element bilden. In forceps with scissors grip, as used predominantly, a handle portion may form the two-part element. Das Griffteil ist hierzu mit einem Gelenk ausgebil det, so daß es gegen das jeweils andere Griffteil abknick bar ist. The handle part is for this purpose ausgebil det with a hinge, so that it is articulatable against the respectively other handle member bar. Das abknickbare Griffteil wird unter elastischer Vorspannung in seiner gestreckten Lage gehalten, so daß die Griffteile bei zulässigem Kraftaufwand wie ein herkömmli cher Scherengriff zu bedienen sind. The bendable handle portion is held under elastic pretension in its extended position so that the handle members are to operate at permissible force as a herkömmli cher scissor handle. Wird der durch die Vor spannung vorgegebene zulässige Kraftaufwand überschritten, so knickt das zweigeteilte Griffteil ab und überträgt die Kraft nicht mehr auf das zugehörige Maulteil. If the permitted by the default pre tension force is exceeded, the two-part handle portion bends and no longer transmits power to the associated jaw part.

Die Ausführungsform mit zweigeteiltem Griffteil eignet sich nicht nur für Zangen, bei welchen das bewegliche Maulteil durch eine axial verschiebbare Stange betätigt wird, son dern auch für Zangen, bei welchen die Bewegung des Griff teiles in eine Drehbewegung einer Stange umgesetzt wird, um die Maulteile gegeneinander zu verdrehen. The embodiment with two-grip part is not only suitable for forceps, in which the movable jaw part in which the movement of the grip member is translated into rotational motion of a rod actuated by an axially displaceable rod, son countries also pliers, to the jaw parts against each other to twist.

Die elastische Vorspannung des zweigeteilten Griffteiles kann durch eine Schraubenfeder erzeugt werden, die an dem einen Abschnitt des Griffteiles angebracht ist und auf den anderen Abschnitt des Griffteiles einwirkt. The elastic bias of the two-part handle part can be produced by a helical spring which is attached to the one portion of the handle portion and acting on the other portion of the handle portion. Ebenso kann die elastische Vorspannung dadurch bewirkt werden, daß in einem Abschnitt des Griffteiles eine unter Federdruck ste hende Kugel oder ein unter Federdruck stehender Stift an geordnet sind, die im gestreckten Zustand des Griffteiles in eine Vertiefung des anderen Abschnittes des Griffteiles einrasten. Likewise, the resilient bias may be effected by the fact that in a section of the handle part a ste under spring pressure rising ball or a spring-pressure pin are arranged, which engage the handle portion in the extended state in a recess of the other portion of the handle portion.

Im folgenden wird die Erfindung anhand von in der Zeich nung dargestellten Ausführungsbeispielen näher erläutert. In the following the invention will be explained based on embodiments illustrated in greater detail in the drawing voltage. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine Zange gemäß der Erfindung in Seitenan sicht, Fig. 1 view a forceps according to the invention in Seitenan,

Fig. 2 den erfindungsgemäß ausgebildeten Teil der Zange im vergrößerten Axialschnitt, Fig. 2 according to the invention formed part of the forceps in the enlarged axial section,

Fig. 3 eine zweite Ausführungsform der erfindungs gemäßen Zange, Fig. 3 shows a second embodiment of the modern fiction, pliers,

Fig. 4 eine Einzelteildarstellung des erfindungsge mäß ausgebildeten Teiles dieser Zange und Fig. 4 is an exploded view of the erfindungsge Mäss formed part of the caliper and

Fig. 5 eine um 90° gedrehte Ansicht der Fig. 4. Fig. 5 is a 90 ° turned view of Fig. 4.

Die in Fig. 1 dargestellte Zange weist einen Scherengriff auf, der aus einem festen Griffteil 10 und einem an diesem schwenkbar angebrachten beweglichen Griffteil 12 besteht. The forceps shown in Fig. 1 comprises a scissors grip, the one handle consists of a fixed part 10 and on that pivotally mounted movable handle member 12.

An dem festen Griffteil 10 ist ein rohrförmiger Zangen schaft 14 angebracht, der an seinem vorderen Ende ein fe stes Maulteil 16 trägt. On the fixed handle part 10 a tubular stem 14 clamps is mounted, which carries at its front end a jaw part fe Stes sixteenth An dem beweglichen Griffteil 12 ist eine als Druckstange ausgebildete Stange 18 ange bracht, die in dem Zangenschaft 14 axial verschiebbar ge führt ist. To the movable gripping part 12 is designed as a pressure rod rod 18 is introduced, which is converted to the forceps shaft 14 axially slidably ge. Das vordere Ende der Stange 18 ist gelenkig an einem beweglichen Maulteil 20 angebracht, das schwenkbar in dem Zangenschaft 14 gelagert ist. The front end of rod 18 is hinged to a movable jaw part 20 which is pivotally mounted in the nipper shaft fourteenth Wird das bewegliche Griffteil 12 gegen das feste Griffteil 10 bewegt, so wird die Stange 18 in dem Zangenschaft 14 nach vorn geschoben und das bewegliche Maulteil 20 gegen das feste Maulteil 16 bewegt. When the movable handle member 12 is moved against the fixed grip portion 10, the rod 18 is pushed inside the forceps shaft 14 forward, and moves the movable jaw part 20 against the fixed jaw part sixteenth

Insoweit ist die Zange in herkömmlicher Weise ausgebildet. In that regard, the clamp is formed in a conventional manner.

Erfindungsgemäß ist der Zangenschaft 14 unterteilt in ei nen rückwärtigen Abschnitt 22 , der mit dem Griffteil 10 verbunden ist, und in einen vorderen Abschnitt 24 , an wel chem das feste Maulteil 16 befestigt ist. According to the invention of the forceps shaft 14 is divided into egg NEN rear portion 22 which is connected to the handle part 10, and is secured in a front portion 24 to the fixed jaw member wel chem sixteenth Der rückwärtige Abschnitt 22 und der vordere Abschnitt 24 stoßen axial mit Bünden 26 bzw. 28 aneinander. The rear portion 22 and the front portion 24 abut axially with collars 26 and 28 together. Der Bund 26 des rückwärtigen Abschnittes 22 weist ein Außengewinde auf. The collar 26 of the rear portion 22 has an external thread. Auf dieses Aus sengewinde ist eine Überwurfhülse 30 geschraubt, die den vorderen Abschnitt 24 mit radialem Abstand umschließt. In this from senge thread a union sleeve 30 is screwed, which encloses the front portion 24 at a radial distance. Das vordere Ende der Überwurfhülse 30 ist geschlossen und läßt nur eine Durchtrittsöffnung frei, durch welche axial ver schiebbar der vordere Abschnitt 24 des Zangenschaftes 14 hindurchtritt. The front end of the cap sleeve 30 is closed and leaves free only a passage opening through which axially slidably ver the front portion 24 of the nipper shaft 14 passes. Eine Druckschraubenfeder 32 ist in die Überwurfhülse 30 eingesetzt und umschließt den vorderen Abschnitt 24 koaxial. A compression coil spring 32 is inserted into the coupling sleeve 30 and encloses the front portion 24 coaxially. Die Druckschraubenfeder 32 stützt sich einerseits an dem Bund 28 des vorderen Abschnittes 24 des Zangenschaftes 14 und andererseits an dem geschlosse nen Ende der Überwurfhülse 30 ab. The compression coil spring 32 is supported on one hand against the collar 28 of the front portion 24 of the nipper shaft 14 and on the other hand to the closed-end end of the cap sleeve 30th Die Druckschraubenfeder 32 ist mit einer vorgegebenen Kraft vorgespannt, die der maximalen Kraft entspricht, die über die Stange 18 auf die Maulteile übertragen werden kann, ohne daß eine Bruchge fahr für die Maulteile 16 und 20 besteht. The compression coil spring 32 is biased with a predetermined force, corresponding to the maximum power that can be transferred via the rod 18 to the jaw members without requiring a driving Bruchge exists for the jaw parts 16 and 20th Die Vorspannung der Druckschraubenfeder 32 kann durch Verdrehen der Über wurfhülse 30 auf dem Gewinde des Bundes 26 verstellt wer den. The bias of the compression coil spring 32 can union sleeve by turning About 30 on the thread of the collar 26 adjusted to who.

Solange die von den Griffteilen 10 und 12 auf die Maultei le 16 und 20 übertragene Kraft die vorgegebene Vorspannung der Druckschraubenfeder 32 nicht überschreitet, hält die Druckschraubenfeder 32 die Bünde 26 und 28 axial aneinan der anliegend. As long as the 16 and 20 transmitted by the handle parts 10 and 12 to the Maultei le force does not exceed the predetermined bias of the compression coil spring 32, 32 keeps the compression coil spring 26 and the collars 28 axially aneinan the fitting. Der rückwärtige Abschnitt 22 und der vorde re Abschnitt 24 des Zangenschaftes 14 wirken somit wie der einstückige Zangenschaft einer herkömmlichen Zange. The rear portion 22 and the prede re portion 24 of the forceps shaft 14 thus act as the one-piece pliers shaft of a conventional pliers. Über schreitet jedoch die auf die Griffteile 10 und 12 ausgeüb te Kraft den durch die Vorspannung der Druckschraubenfeder 32 vorgegebenen Wert, so wird diese Kraft nicht mehr auf die Maulteile 16 und 20 übertragen, sondern die Druck schraubenfeder 3 wird zusammengedrückt. However, on the ausgeüb on the handle members 10 and 12 th power below the predefined by the bias of the compression coil spring 32 value, this force is not transmitted to the jaw parts 16 and 20, but the compression coil spring 3 is compressed. Die Maulteile 16 und 20 behalten auch bei einem weiteren Zusammendrücken der Griffteile 10 und 12 ihre Lage bei, ohne daß sich die Kraft verstärkt, mit welcher die Maulteile 16 und 20 ge geneinandergedrückt werden. The jaw parts 16 and 20 also retain in a further compression of the handle parts 10 and 12 in their position, without changing the power amplified, are with which the jaw parts 16 and 20 ge geneinandergedrückt. Es wird lediglich die Druck schraubenfeder 32 stärker komprimiert, wobei sich der Bund 26 des rückwärtigen Abschnittes 22 von dem Bund 28 des vorderen Abschnitts 24 des Zangenschaftes 14 axial trennt. It is only the compression coil spring 32 more compressed, with the collar 26 of the rear portion 22 separates axially from the collar 28 of the front portion 24 of the forceps shank fourteenth

In den Fig. 3 bis 5 ist eine zweite Ausführungsform der Zange gezeigt. In FIGS. 3 to 5, a second embodiment of the clamp is shown. In dieser zweiten Ausführungsform ist der einstückig ausgebildete rohrförmige Zangenschaft 14 mit dem festen Griffteil 10 fest verbunden und trägt an seinem vorderen Ende das feste Maulteil 16 . In this second embodiment of the integrally formed tubular forceps shaft 14 is fixedly connected to the fixed handle part 10 and carries at its forward end the fixed jaw part sixteenth Der bewegliche Griff teil 12 greift an einer axial in dem Zangenschaft 14 ver schiebbaren als Druckstange ausgebildeten Stange an, die das bewegliche Maulteil 20 verschwenkt. The movable gripping part 12 engages an axially ver in the nipper shaft 14 designed as a slidable push rod rod which pivots the movable jaw part 20th

Erfindungsgemäß ist das bewegliche Griffteil 12 in einen ersten Abschnitt 34 und einen zweiten Abschnitt 36 unter teilt. According to the invention, the movable gripping part 12 is in a first portion 34 and a second portion 36 subdivided. Der erste Abschnitt 34 ist schwenkbar an dem festen Griffteil 10 angebracht und mit der Stange 18 verbunden. The first section 34 is pivotally mounted on the fixed handle part 10 and connected to the rod 18th Der zweite Griffteil 36 ist mittels eines Stiftes 38 ab knickbar an dem ersten Abschnitt 34 angebracht. The second handle portion 36 is attached by a pin 38 from foldable on the first portion 34th Hierzu greift der erste Abschnitt 34 mit seinem abgeflachten Ende 40 in das gabelförmig ausgebildete Ende 42 des zweiten Ab schnittes 36 ein. To this end, engages the first portion 34 with its flattened end 40 in the fork-shaped end 42 of the second section 36 from a. Die Endfläche des abgeflachten Endes 40 des ersten Abschnitts 34 und die Grundfläche des gabelför migen Endes 42 des zweiten Abschnittes 36 sind so abge schrägt, daß der zweite Abschnitt 36 zwar gegen das feste Griffteil 10 hin abgeknickt werden kann, jedoch nicht über die in Fig. 3 gezeigte gestreckte Stellung von dem festen Griffteil 10 weggeschwenkt werden kann. The end face of the flattened end 40 of the first portion 34 and the base of the gabelför-shaped end 42 of the second section 36 are abge obliquely, that the second portion 36 can be bent against the fixed grip portion 10 toward though, but not over the in Fig. 3 extended position of the fixed handle part 10 shown can be pivoted away. Nahe an seiner ab geschrägten äußeren Endfläche ist das abgeflachte Ende 40 des ersten Abschnittes 34 von einer Gewindebohrung 44 durchsetzt. From near its beveled outer end face of the flattened end 40 of the first portion 34 is penetrated by a threaded bore 44th In diese Gewindebohrung 44 ist eine Schraube 46 eingedreht, auf der koaxial eine Druckschraubenfeder 48 sitzt. In this threaded hole 44, a screw 46 is screwed, on which a compression coil spring coaxially seated 48th Die Druckschraubenfeder 48 stützt sich einerseits an dem gabelförmigen Ende 42 des zweiten Abschnitts 36 des beweglichen Griffteiles 12 und andererseits an dem Kopf der Schraube 46 ab. The compression coil spring 48 is supported on one hand against the fork-shaped end 42 of the second portion 36 of the movable handle member 12 and on the other hand at the head of the screw 46th Die Druckschraubenfeder 48 ist vorge spannt, wobei die Vorspannung durch Verdrehen der Schraube 46 verstellbar ist. The compression coil spring 48 is biased, with the bias voltage is adjustable by turning the screw 46th

Werden die Griffteile 10 und 12 mit einer Kraft zusammen gedrückt, die kleiner als der durch die Vorspannung der Druckschraubenfeder 48 vorgegebene Wert ist, so hält die Druckschraubenfeder 48 die Abschnitte 34 und 36 des beweg lichen Griffteiles 12 in der in Fig. 3 dargestellten ge streckten Stellung und die Zange kann in gleicher Weise benutzt werden wie eine herkömmliche Zange. If the handle portions pressed 10 and 12 with a force together, which is smaller than the bias of the compression coil spring 48 predetermined value, thus keeping the compression coil spring 48, the portions 34 and 36 of the Move handy grip portion 12 stretched in the ge shown in Fig. 3 position, and the forceps can be used in the same manner as a conventional pair of pliers. Überschreitet die auf die Griffteile 10 und 12 ausgeübte Kraft jedoch den durch die Vorspannung der Druckschraubenfeder 48 vor gegebenen Wert, so knickt der zweite Abschnitt 36 des be weglichen Griffteils 12 unter Kompression der Druckschrau benfeder 48 gegen das feste Griffteil 10 ab. However, exceeds the force exerted on the handle members 10 and 12 to through the bias of the compression coil spring 48 before the given value, the second portion 36 of the be moveable handle portion 12 buckles under compression of Druckschrau benfeder 48 against the fixed handle part 10 from. Auch bei Ver größerung der auf die Griffteile 10 und 12 ausgeübten Kraft erhöht sich daher die auf die Maulteile 16 und 20 übertragene Kraft nicht und die Maulteile 16 und 20 ändern ihre Lage nicht. Even when Ver the force exerted on the handle members 10 and 12, therefore, the enlargement imparted to the jaw parts 16 and 20 force does not increase and the jaw parts 16 and 20 do not change their position. Es wird lediglich der zweite Abschnitt 36 des beweglichen Griffteiles 12 stärker auf das feste Griffteil 10 hin abgeknickt. It is only the second section 36 of the movable handle portion more bent on the fixed handle part 10 towards 12th

In beiden Ausführungsformen bringt die Druckschraubenfeder 32 bzw. 48 die Zange sofort wieder in die ursprüngliche Stellung, in welcher sie in herkömmlicher Weise benutzt werden kann, sobald die auf die Griffteile 10 und 12 aus geübte Kraft wieder unter den zulässigen maximalen Wert absinkt, der durch die Vorspannung der Druckschraubenfeder 32 bzw. 48 vorgegeben ist. In both embodiments, the compression coil spring returns 32 and 48, the tongs immediately back to the original position in which it can be used in a conventional manner, as soon as the drops to the handle members 10 and 12 from experienced force again below the permissible maximum value obtained by the bias of the compression coil spring 32 is predetermined and 48 respectively.

Claims (8)

  1. 1. Mikrochirurgische Zange insb. für die arthroskopische Chirurgie, mit einem festen Maulteil, das mit einem festen Griffteil verbunden ist, und mit einem bewegli chen Maulteil, das mittels eines beweglichen Grifftei les betätigbar ist, dadurch gekennzeichnet, daß der Kraftfluß zumindest von einem Griffteil ( 10 bzw. 12 ) zu dem zugehörigen Maulteil ( 16 bzw. 20 ) über ein zweigeteiltes Element geführt ist, das durch eine vorgegebene elastische Vorspannung in seiner die Kraft übertragenden Lage zusammengehalten ist und durch die zu übertragende Kraft gegen die Wirkung der Vorspan nung trennbar ist, wenn die zu übertragende Kraft die Vorspannung überschreitet. 1. especially micro-forceps. For arthroscopic surgery, with a fixed jaw part, which is connected to a fixed grip part, and with a bewegli chen jaw part which can be actuated by means of a movable Grifftei les, characterized in that the flow of force at least of a handle portion is conducted (10 or 12) to the associated jaw part (16 or 20) via a two-part element, which is held together by a predetermined resilient bias in its force-transmitting position and voltage by the force to be transmitted against the action of Vorspan separable is when the force to be transmitted exceeds the bias voltage.
  2. 2. Zange nach Anspruch 1, bei welcher das feste Maulteil über einen rohrförmigen Zangenschaft mit dem festen Griffteil verbunden ist und das bewegliche Maulteil über eine in dem Zangenschaft axial bewegbare Stange mit dem beweglichen Griffteil verbunden ist, dadurch gekennzeichnet, daß das zweigeteilte Element der Zan genschaft ( 14 ) ist, der axial in zwei Abschnitte ( 22 , 24 ) getrennt ist, die durch eine Schraubenfeder ( 32 ) axial unter Vorspannung zusammengehalten sind. 2. Pliers as claimed in claim 1 wherein the fixed jaw part is connected via a tubular forceps shaft with the fixed handle part and the movable jaw part is connected via an axially movable in the nipper shaft rod to the movable grip part, characterized in that the two-part element of the Zan ing properties (14) axially into two sections (22, 24) is separated, which are held together by a coil spring (32) is axially biased.
  3. 3. Zange nach Anspruch 2, bei welcher die in dem Zangen schaft axial bewegbare Stange eine Druckstange ist, dadurch gekennzeichnet, daß die Abschnitte ( 22 , 24 ) des Zangenschaftes ( 14 ) mit Bünden ( 26 bzw. 28 ) axial aneinanderstoßen, daß auf den Bund ( 26 ) des einen Ab schnittes ( 22 ) eine Überwurfhülse ( 30 ) aufgeschraubt ist, die den Bund ( 28 ) des anderen Abschnittes ( 24 ) übergreift und daß die Schraubenfeder eine Druck schraubenfeder ( 32 ) ist, die unter Vorspannung einer seits an dem Bund ( 28 ) des anderen Abschnittes ( 24 ) und andererseits an der Überwurfhülse ( 30 ) abgestützt ist. 3. Pliers according to claim 2, wherein the shaft in the pliers axially movable rod is a push rod, characterized in that the sections (22, 24) of the nipper shaft (14) with collars abut axially (26 or 28), that on the collar (26) of the one from cut (22) has a cap sleeve (30) is screwed which engages over the collar (28) of the other section (24) and that the helical spring is a compression coil spring (32) under prestress on the one hand to the collar (28) of the other section (24) and on the other hand on the coupling sleeve (30) is supported.
  4. 4. Zange nach Anspruch 1, bei welcher das feste Maulteil über einen rohrförmigen Zangenschaft mit dem festen Griffteil verbunden ist und das bewegliche Maulteil über eine in dem Zangenschaft axial bewegbare Stange mit dem beweglichen Griffteil verbunden ist, dadurch gekennzeichnet, daß das zweigeteilte Element die Stan ge ist, die axial in zwei Abschnitte getrennt ist, die durch eine Schraubenfeder axial unter Vorspannung zu sammengehalten sind. 4. Pliers according to claim 1, wherein the fixed jaw part is connected via a tubular forceps shaft with the fixed handle part and the movable jaw part is connected via an axially movable in the nipper shaft rod to the movable grip part, characterized in that the two-part element, the Stan ge is axially separated into two portions, which are held together by a coil spring axially prestressed.
  5. 5. Zange nach Anspruch 1, bei welcher die Griffteile als Scherengriff ausgebildet sind, dadurch gekennzeichnet, daß das zweigeteilte Element eines der Griffteile ( 12 ) ist, das mittels eines Gelenks gegen das jeweils ande re Griffteil ( 10 ) abknickbar ist und unter der elasti schen Vorspannung in der gestreckten Stellung gehalten ist. 5. Pliers according to claim 1, wherein the handle portions are designed as scissors grip, characterized in that the two-part element of the grip parts (12), the to be bent by means of a hinge against each oth er grip part (10) and elasti under the 's bias is kept in the extended position.
  6. 6. Zange nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß an dem einen Abschnitt ( 34 ) des zweigeteilten Griffteiles ( 12 ) eine Druckschraubenfeder ( 48 ) vorgesehen ist, die sich unter Vorspannung an dem abknickbaren anderen Ab schnitt ( 36 ) des Griffteiles ( 12 ) abstützt. 6. Pliers according to claim 5, characterized in that at the one portion (34) of the two-part handle portion (12), a compression coil spring (48) is provided which is cut under bias on the articulatable other Ab (36) of the handle part (12) supported.
  7. 7. Zange nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Druckschraubenfeder ( 48 ) auf dem Schaft einer in den ersten Abschnitt ( 34 ) des Griffteiles ( 12 ) eindrehba ren Schraube ( 46 ) sitzt und sich einerseits an den Kopf der Schraube ( 46 ) und andererseits an dem ab knickbaren zweiten Abschnitt ( 36 ) des Griffteiles ( 12 ) abstützt. 7. Pliers according to Claim 6, characterized in that the compression coil spring (48) on the shaft a in the first portion (34) of the handle part (12) sits eindrehba ren screw (46) and on the one hand at the head of the screw (46) and on the other hand to the bendable from the second portion (36) of the handle part (12).
  8. 8. Zange nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß in einer Sackbohrung eines der Abschnitte ( 34 bzw. 36 ) des Griffteiles ( 12 ) eine unter Vorspannung stehende Druckschraubenfeder mit einer Rastkugel bzw. einem Raststift gelagert ist, und daß der jeweils andere Ab schnitt ( 36 bzw. 34 ) des Griffteiles ( 12 ) eine Rast vertiefung aufweist, in welche die Rastkugel bzw. der Raststift in der gestreckten Stellung des Griffteiles ( 12 ) einrastet. 8. forceps according to claim 5, characterized in that in a blind bore of one of the sections (34, 36) of the handle part (12) has a prestressed compression coil spring is mounted with a detent ball or a detent pin, and that the respective other Ab cut (36 or 34) of the handle part (12) has a latching depression into which the latching ball and the detent pin in the extended position of the handle part (12) engages.
DE19863601166 1986-01-17 1986-01-17 Expired DE3601166C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19863601166 DE3601166C2 (en) 1986-01-17 1986-01-17

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19863601166 DE3601166C2 (en) 1986-01-17 1986-01-17

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3601166A1 true true DE3601166A1 (en) 1987-07-23
DE3601166C2 DE3601166C2 (en) 1988-03-03

Family

ID=6291989

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19863601166 Expired DE3601166C2 (en) 1986-01-17 1986-01-17

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3601166C2 (en)

Cited By (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3741879A1 (en) * 1986-12-12 1988-06-23 Olympus Optical Co The endoscopic instrument
DE3709067A1 (en) * 1987-03-19 1988-09-29 Ewald Hensler Medical, especially surgical, instrument
DE3739254A1 (en) * 1987-11-19 1989-06-01 Ewald Hensler Medical, in particular surgical, instrument
US4836205A (en) * 1988-03-21 1989-06-06 Barrett Gene R Grasper-stitcher device for arthroscopic anterior cruciate ligament repair
EP0450608A1 (en) * 1990-04-04 1991-10-09 Richard Wolf GmbH Medical forceps
EP0537452A1 (en) * 1991-09-19 1993-04-21 Richard Wolf GmbH Surgical forceps
EP0538984A2 (en) * 1991-07-29 1993-04-28 Linvatec Corporation Surgical forceps
EP0571057A1 (en) * 1992-05-21 1993-11-24 Ethicon Inc. Needle holder for endoscopic surgery
WO1994006358A1 (en) * 1992-09-11 1994-03-31 Symbiosis Corporation Single acting endoscopic instruments
US5354313A (en) * 1992-05-22 1994-10-11 Richard Wolf Gmbh Forceps having adjustable gripping force
DE4411099A1 (en) * 1994-03-30 1995-10-05 Wolf Gmbh Richard medical instrument
DE19640896A1 (en) * 1996-10-04 1998-04-23 Wolf Gmbh Richard Medical instrument for endoscopic use
US6071299A (en) * 1998-04-16 2000-06-06 Richard Wolf Gmbh Medical instrument
DE10024397C1 (en) * 2000-05-17 2001-11-29 Winter & Ibe Olympus Actuating handle for endoscopic instrument has spreader with at least two magnets, each arranged on one of two handle branches so their magnetic fields repel each other
FR2821542A1 (en) * 2001-03-02 2002-09-06 Wolf Gmbh Richard Surgical forceps have grip portion connected to flat spring which consists of flat material in a serpentine shape

Families Citing this family (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4223162C2 (en) * 1992-07-10 1995-09-07 Ethicon Gmbh Gripping device for gripping a surgical instrument
DE4313903C1 (en) * 1993-04-28 1994-09-15 Winter & Ibe Olympus Surgical instrument with jaws
DE29713490U1 (en) * 1997-07-29 1997-10-30 Winter & Ibe Olympus Endoscopic shaft device

Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2113246A (en) * 1937-05-17 1938-04-05 Wappler Frederick Charles Endoscopic forceps

Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2113246A (en) * 1937-05-17 1938-04-05 Wappler Frederick Charles Endoscopic forceps

Cited By (22)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3741879A1 (en) * 1986-12-12 1988-06-23 Olympus Optical Co The endoscopic instrument
DE3709067A1 (en) * 1987-03-19 1988-09-29 Ewald Hensler Medical, especially surgical, instrument
DE3739254A1 (en) * 1987-11-19 1989-06-01 Ewald Hensler Medical, in particular surgical, instrument
US4836205A (en) * 1988-03-21 1989-06-06 Barrett Gene R Grasper-stitcher device for arthroscopic anterior cruciate ligament repair
EP0450608A1 (en) * 1990-04-04 1991-10-09 Richard Wolf GmbH Medical forceps
DE4010775A1 (en) * 1990-04-04 1991-10-17 Wolf Gmbh Richard medical pliers
EP0538984A2 (en) * 1991-07-29 1993-04-28 Linvatec Corporation Surgical forceps
EP0538984A3 (en) * 1991-07-29 1993-07-14 Linvatec Corporation Surgical forceps
US5286255A (en) * 1991-07-29 1994-02-15 Linvatec Corporation Surgical forceps
EP0537452A1 (en) * 1991-09-19 1993-04-21 Richard Wolf GmbH Surgical forceps
US5312433A (en) * 1991-09-19 1994-05-17 Richard Wolf Gmbh Surgical forceps
US5413583A (en) * 1992-05-21 1995-05-09 Ethicon, Inc. Force limiting arrangement for needle holder for endoscopic surgery
EP0571057A1 (en) * 1992-05-21 1993-11-24 Ethicon Inc. Needle holder for endoscopic surgery
US5354313A (en) * 1992-05-22 1994-10-11 Richard Wolf Gmbh Forceps having adjustable gripping force
WO1994006358A1 (en) * 1992-09-11 1994-03-31 Symbiosis Corporation Single acting endoscopic instruments
DE4411099A1 (en) * 1994-03-30 1995-10-05 Wolf Gmbh Richard medical instrument
DE4411099C2 (en) * 1994-03-30 1998-07-30 Wolf Gmbh Richard A surgical instrument
DE19640896A1 (en) * 1996-10-04 1998-04-23 Wolf Gmbh Richard Medical instrument for endoscopic use
US6071299A (en) * 1998-04-16 2000-06-06 Richard Wolf Gmbh Medical instrument
DE10024397C1 (en) * 2000-05-17 2001-11-29 Winter & Ibe Olympus Actuating handle for endoscopic instrument has spreader with at least two magnets, each arranged on one of two handle branches so their magnetic fields repel each other
FR2821542A1 (en) * 2001-03-02 2002-09-06 Wolf Gmbh Richard Surgical forceps have grip portion connected to flat spring which consists of flat material in a serpentine shape
US6752823B2 (en) 2001-03-02 2004-06-22 Richard Wolf Gmbh Surgical forceps

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE3601166C2 (en) 1988-03-03 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE202007009165U1 (en) Surgical instrument e.g. tube shaft, for use in e.g. high frequency coagulation instrument, has separator inserted through opening such that largest extension of opening transverse to moving direction corresponds to dimension of separator
DE202007003114U1 (en) Medical forceps has a removable tool that fits into a retaining sleeve that has a snap action element that prevents rotation
DE10328514B3 (en) Endoscopic surgical scissor instrument has internal pushrod terminating at distal end in transverse cylindrical head
DE19832798C1 (en) Instrument for installation of surgical bone plates
DE10031773B4 (en) A surgical instrument, in particular forceps or pliers
EP0818974B1 (en) Scissors-like tool for a surgical instrument and process for producing it
DE4124383C1 (en) Suture applicator insertable via instrument duct - has head with two jaw parts, one rigid, parallel to applicator axis and another swivelable orthogonally
DE4307539A1 (en) medical forceps
DE19647354A1 (en) Surgical instrument for applying blood vessel clamps or clips
DE3632786A1 (en) Instrument for surgical interventions in body cavities
DE3620385C1 (en) Forceps for the percutaneous removal of renal calculi
DE19637618A1 (en) Hand held clamping tweezers
DE19526915B4 (en) Holding device for surgical purposes
DE4440035A1 (en) Instrument for removing tissue during endoscopic surgery
DE3741879A1 (en) The endoscopic instrument
DE4115937A1 (en) Surgical cutting instrument - has frame to support guide for sliding blade which is actuated by pivoting handle
EP0299387A1 (en) Strap tensioning and severing tool
DE4204051A1 (en) Surgical instrument for use in laparoscopic operations - has blade with combined rotary and longitudinal movement
DE10341561A1 (en) Surgical uterus manipulator has a grip that slides between a hold position and a release position
DE102004025041A1 (en) Laparoscopy pliers for surgical operation has slider provided with a clamping device which contacts the control rod for the cutting element
DE202008003703U1 (en) Pliers with a two-part tool comprising pliers head and a positioner
DE4412171A1 (en) Surgical instrument for endoscopy
DE3802651A1 (en) Medical forceps, in particular arthroscopy forceps
DE19906360A1 (en) Surgical instrument with claw shaped tool area, has control rod accommodated inside longitudinal hollow shaft of surgical instrument which acts on two claws, positioned at tip of shaft
DE202007005510U1 (en) Surgical instrument e.g. bipolar-combination instrument, for use as e.g. tubular shaft instrument, has cutting and clamping units, where units are brought into cleaning position in which clamping unit releases cutting unit

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee