DE3223706C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE3223706C2
DE3223706C2 DE19823223706 DE3223706A DE3223706C2 DE 3223706 C2 DE3223706 C2 DE 3223706C2 DE 19823223706 DE19823223706 DE 19823223706 DE 3223706 A DE3223706 A DE 3223706A DE 3223706 C2 DE3223706 C2 DE 3223706C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
light
characterized
plate
light sources
lighting fixture
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE19823223706
Other languages
English (en)
Other versions
DE3223706A1 (de
Inventor
Gerhard Dipl.-Phys. 8702 Himmelstadt De Karl
Original Assignee
Gerhard Dipl.-Phys. 8702 Himmelstadt De Karl
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Gerhard Dipl.-Phys. 8702 Himmelstadt De Karl filed Critical Gerhard Dipl.-Phys. 8702 Himmelstadt De Karl
Priority to DE19823223706 priority Critical patent/DE3223706C2/de
Publication of DE3223706A1 publication Critical patent/DE3223706A1/de
Application granted granted Critical
Publication of DE3223706C2 publication Critical patent/DE3223706C2/de
Application status is Expired legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B6/00Light guides
    • G02B6/0001Light guides specially adapted for lighting devices or systems
    • G02B6/0011Light guides specially adapted for lighting devices or systems the light guides being planar or of plate-like form
    • G02B6/0033Means for improving the coupling-out of light from the light guide
    • G02B6/0058Means for improving the coupling-out of light from the light guide varying in density, size, shape or depth along the light guide
    • G02B6/0061Means for improving the coupling-out of light from the light guide varying in density, size, shape or depth along the light guide to provide homogeneous light output intensity
    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B27/00Other optical systems; Other optical apparatus
    • G02B27/02Viewing or reading apparatus
    • G02B27/022Viewing apparatus
    • G02B27/024Viewing apparatus comprising a light source, e.g. for viewing photographic slides, X-ray transparancies
    • GPHYSICS
    • G02OPTICS
    • G02BOPTICAL ELEMENTS, SYSTEMS, OR APPARATUS
    • G02B6/00Light guides
    • G02B6/0001Light guides specially adapted for lighting devices or systems
    • G02B6/0011Light guides specially adapted for lighting devices or systems the light guides being planar or of plate-like form
    • G02B6/0033Means for improving the coupling-out of light from the light guide
    • G02B6/0035Means for improving the coupling-out of light from the light guide provided on the surface of the light guide or in the bulk of it
    • G02B6/004Scattering dots or dot-like elements, e.g. microbeads, scattering particles, nanoparticles
    • G02B6/0043Scattering dots or dot-like elements, e.g. microbeads, scattering particles, nanoparticles provided on the surface of the light guide
    • GPHYSICS
    • G09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
    • G09FDISPLAYING; ADVERTISING; SIGNS; LABELS OR NAME-PLATES; SEALS
    • G09F13/00Illuminated signs; Luminous advertising
    • G09F13/18Edge-illuminated signs
    • G09F2013/184Information to display
    • G09F2013/1845Interchangeable poster

Description

Die Erfindung bezieht sich auf einen Leuchtkörper für durchleuchtungs­ fähige Bilder nach dem Oberbegriff des Anspruchs 1.

Ein solcher Leuchtkörper ist aus der DE-OS 23 59 460 bekannt.

Dort wird eine transparente Tafel beschrieben, die glatte Haupt­ flächen aufweist und bei der das Licht am Umfang der Tafeln in diese gesandt wird. Bei dieser Erfindung ist jedoch die Oberfläche der Tafel glatt, so daß diese selbst dunkel bleibt und nur die Ränder leuchten. Bilder und Filme werden so flächenhaft nicht gleichmäßig ausgeleuchtet.

In der DE-OS 23 56 947 wird eine der DE-OS 23 59 460 ähnliche Vorrichtung beschrieben, bei der jedoch die glatten Hauptflächen zum Teil mattiert oder aufgerauht werden. Dadurch wird das Licht aus der Tafel an diesen Stellen herausgeholt. Bei dieser Vorrichtung wird an der der Lichtquelle zugewandten Seite der mattierten Stelle das Licht stärker aus der Tafel gestreut als in größerem Abstand von der Lichtquelle. Bilder und Filme werden so flächenhaft nicht gleichmäßig ausgeleuchtet.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, einen Leuchtkörper der eingangs genannten Art zu entwickeln, der eine noch wesentlich bessere und gleichmäßigere Ausleuchtung der Bilder ermöglicht.

Diese Aufgabe wird durch die kennzeichnenden Merkmale im Anspruch 1 gelöst.

Zweckmäßige Ausgestaltungen der Erfindung sind in den abhängigen Ansprüchen gekennzeichnet.

In der Zeichnung ist die Erfindung in einem Ausführungsbei­ spiel dargestellt. Es zeigt

Fig. 1 in perspektivischer Ansicht eine mit dem erfindungsgemäßen Leuchtkörper hergestellte Hinterbildleuchte und

Fig. 2 in starker Vergrößerung einen Querschnitt durch den Randbereich des Leuchtkörpers, woraus der Aufbau und die Wirkungsweise der Erfindung ersichtlich sind.

Die Ausführung des Leuchtkörpers ist als Hinterbildleuchte 10 vollzogen. Eine zentrale Leuchtfläche 11 ist von einem Rahmen 12 umschlossen, der zur Umgrenzung eines auf der Leuchtfläche gehalterten großflächigen Dias 13 dient. Das Dia 13 kann von seiner Rückseite überraschend gleich­ mäßig durchleuchtet werden und erscheint in großer Brillanz.

Trotz der Großflächigkeit der Leuchtfläche 11 hat die Hinterbildleuchte 10 eine überraschend flache Bauhöhe 14.

Der wesentliche Kern dieser Leuchte 10 besteht aus einer lichtleitenden Platte 15, die aus geeignetem transparen­ tem Kunststoff gebildet ist. Die Rückseite 16 der Platte ist mit einer Reflexionsschicht versehen, die hier aus einer Verspiegelung 17 besteht. Die Oberseite 8 der Platte ist stellenweise mit Oberflächenstrukturen 19 versehen, die das Verhalten des Lichtes an diesen Stellen gegenüber den dazwischen liegenden Bereichen 20 maßgeblich verändern.

Im Schutz des Rahmens 12, der zweckmäßigerweise der er­ wähnten Bauhöhe 14 im Zentralbereich angepaßt ist, aber bedarfsweise auch eine demgegenüber abweichende größere oder geringere Tiefe aufweisen könnte, befindet sich eine Schar von Lichtquellen, die hier aus elektrischen Lampen 21 bestehen. Diese sind in Fassungen 22 im Rahmen­ bereich so positioniert, daß ihr Lichtstrom 23 auf die Schmalseite 24 der Platte 15 geleitet wird, die als Lichteintrittsstelle in die Platte 15 dienlich ist. Zur Bündelung des Lichtstromes 23 ist eine Art Kondensor 25 vorgesehen, der im vorliegenden Fall einfach durch Verwendung einer Linsenkopflampe 21 entsteht. Der Licht­ strom 23 trifft senkrecht auf die Schmalseite 24 ein und wird dadurch in das Innere der Platte 15 eingeleitet. Wie durch verschiedene Strahlengänge 26 in Fig. 2 ange­ deutet ist, wird das Licht im Inneren der Platte 15 zwischen der Oberseite 18 und der Rückseite 16 mehrfach hin- und hergespiegelt, was immer dann eintritt, wenn der Lichtstrahl an der Oberseite 18 in den keine Ober­ flächenstruktur 19 aufweisenden Zwischenbereich 20 trifft. Hier tritt praktisch eine Totalreflektion des Lichtes ein. Das Licht ist gleichsam im Inneren der Platte 15 "gefangen" und gelangt in alle Bereich, auch diejenigen, die in größerer Entfernung von der als Lichteintritt dienenden Schmalseite 24 der Platte 15 entfernt sind. Die Oberflächenstrukturen 19 dienen aber als Durchlässe, die durch ihre definierte Lage für eine genaue Dosierung des an dieser Stelle durch Brechung hindurchgelassenen Lichtstrahls 27 dienen. Dieser durchgelassene Lichtstrahl 27 gelangt in eine darüber angeordnete Streuschicht 28, die ihrerseits zu einer weiteren Vergleichmäßigung des Lichtes dient, so daß ein praktisch kontinuierlicher Lichtaustritt 29 auf der schauseitigen Leuchtfläche 11 sich ergibt. Das austretende Licht 29 durchstrahlt das aufgelegte, großformatige Dia 13.

Durch gezielte Anordnungsdichte der Oberflächenstrukturen 19 läßt sich der gewünschte Lichtaustritt in den verschie­ denen Bereichen der Plattenoberseite 18 steuern. So wird man die Abstände 30 im mittleren Bereich der Platte 15 kürzer wählen, als Abstände 31 in den nahe bei den Licht­ quellen 21 befindlichen Randbereichen. Die Anordnungs­ dichte im Mittenbereich 33 der Platte 15 ist also größer als in den Randbereichen 32. Dies trägt der Schwächung des Lichts im Abstand von den Lichtquellen Rechnung.

Die definierte Anordnung der Oberflächenstrukturen 19 ist leicht erzielbar und einen Siebrasterdruck auf der Plattenoberseite 18. Dadurch läßt sich die gewünschte Inhomogenität der Struktur 19 in den verschiedenen Platten­ bereichen bequem erzeugen. Im vorliegenden Fall sind Strich-Raster verwendet.

Die Farbe des austretenden Lichtes 29 kann auf verschiede­ ne Weise gesteuert werden. So ist zunächst einmal die Art der Lampen 21 auszuwählen, die dann bereits von vornherein einen entsprechenden Lichtstrom 23 der gewünschten Farbe liefern. Man kann aber auch Filter in den Lichtstrom 23 vor der Schmalseite 24 setzen. Bequem ist es schließlich, in der Streuschicht 28 Filterwerkstoffe vorzusehen, oder diese in einer gesonderten, aufliegenden Folie anzuordnen, um auf diese Weise den Lichtaustritt 29 zu verändern. So ist es z. B. möglich, für einen Tageslichteffekt des zu durchstrahlenden Bildes 13 den blauen Farbton zu ver­ stärken, wenn man normale Glühlampen 21 als Lichtquelle verwendet.

Das Gehäuse 12 um die Lampe ist mit einer reflektierenden Schicht versehen oder als Reflektor, z. B. Parabolspiegel 34 ausgebildet. Auf der Plattenoberseite sind Hal­ terungen vorgesehen, um z. B. eine Schutzscheibe für ein beleuchtetes Dia zu befestigen. An der Rückseite können Montageösen vorgesehen werden, um die Leuchtplatte als Bilderrahmen einzusetzen. Zur Vergrößerung der Filme oder Vorlagen ist die Plattenoberseite mit einer Schiene versehen, längs derer eine Lupe verschoben werden kann.

Claims (18)

1. Leuchtkörper (10) für durchleuchtungsfähige Bilder (13), wie Filmbetrachter, Hinterbildleuchte, Zeichnungsdurchleuchter, Lichtschild, mit einer lichtdurchlässigen, planparallelen Palette (15), deren Schmalseite (24) den Lichteintritt (23) für randseitig (12) zur Platte (15) angeordnete Lichtquellen (21) bildet, wobei die Oberseite (18) der Platte (15) und die Rück­ seite (16) eine Vielfachreflexion (26) des eingetretenen Lichts unter allseitiger Verteilung des Lichts im Platteninneren (15) bewirken, dadurch gekennzeichnet, daß eine Plattenseite (18) eine lichtbrechende rasterförmige Oberflächenstruktur (19) zum stellenweisen dosierten Austritt (27) des Lichtes aus dem Platteninneren (15) aufweist, daß auf oder über der Plattenoberseite (18) eine als Leuchtfläche (11) dienende Streuschicht (28) angeordnet ist, und daß die Raster­ dichte (30; 31) der Oberflächenstruktur (19) mit zunehmendem Abstand von den Lichtquellen (21) größer wird.
2. Leuchtkörper nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberflächenstruktur (19) aus einem Punkt-Raster besteht.
3. Leuchtkörper nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberflächenstruktur (19) aus einem Strich-Raster besteht.
4. Leuchtkörper nach einem Anspruch 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberflächenstruktur (19) durch Siebrasterdruck auf der Oberseite (18) der Platte (15) erzeugt ist.
5. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 4, gekennzeichnet durch kondensorartig wirkende Optiken (25) an den Lichtquellen (21), die den Lichtstrom (23) der Lichtquellen (21) bündeln und rechtwinklig auf den Schmalseiten (24) der Platte (15) leiten.
6. Leuchtkörper nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Lichtquellen (21) mit kondensorartig wirkenden Optiken (25) als Linsenkopflampen ausgebildet sind.
7. Leuchtkörper nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß die Lichtquellen (21) mit kondensorartig wirkenden Optiken (25) als Neonleuchten mit Zylinderlinsen ausgebildet sind.
8. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß die Lichtquellen (21) in einer randseitigen Plattenaussparung angeordnet sind.
9. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die oberseitig auf der Platte (15) angeordnete Streuschicht (28) aus einer Folie besteht.
10. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die Rückseite (16) mit einer Verspiegelung (17) versehen ist.
11. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die Rückseite (16) der Platte (15) mit einer Metallfolie hinterlegt ist.
12. Leuchtkörper nach Anspruch 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, daß mit Ausnahme der Oberseite (18) und den Lichteintrittsstellen alle übrigen Außenflächen der Platte (15) mit einer Verspiegelung (17) versehen sind.
13. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die Platte (15), die Streuschicht (28) und/oder eine zusätzliche Plattenauflage aus einem die Farbe des Lichtstromes (23) der Lichtquelle (21) verändernden Filterwerk­ stoff besteht.
14. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekenn­ zeichnet, daß zwischen die Lichtquellen (21) und die Licht­ eintrittsstellen (24) an der Platte (15) auswechselbare Filter angeordnet sind.
15. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekenn­ zeichnet, daß farbunterschiedliches Licht abgebende Lichtquellen (21) wahlweise an der Platte (15) anordbar sind.
16. Leuchtkörper nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekenn­ zeichnet, daß die Stromversorgung für die elektrischen Licht­ quellen (21) mit in den Leuchtkörper (10) integriert ist.
17. Leuchtkörper nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, daß die Stromversorgung für die elektrischen Lichtquellen (21) im Rand­ bereich (12) des Leuchtkörpers (10) liegt.
18. Leuchtkörper nach Anspruch 16 oder 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Stromversorgung für die elektrischen Lichtquellen (21) mittels einer Batterie erfolgt.
DE19823223706 1982-06-25 1982-06-25 Expired DE3223706C2 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19823223706 DE3223706C2 (de) 1982-06-25 1982-06-25

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19823223706 DE3223706C2 (de) 1982-06-25 1982-06-25

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3223706A1 DE3223706A1 (de) 1983-12-29
DE3223706C2 true DE3223706C2 (de) 1989-03-02

Family

ID=6166809

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19823223706 Expired DE3223706C2 (de) 1982-06-25 1982-06-25

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3223706C2 (de)

Cited By (11)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9000867U1 (de) * 1990-01-26 1991-03-07 Marketing-Displays Produktionsgesellschaft Fuer Werbe- Und Verkaufsfoerderungssysteme Mbh, 5000 Koeln, De
DE4122118A1 (de) * 1991-07-04 1993-01-14 Abb Patent Gmbh Schriftfeldbeleuchtung
DE9218854U1 (de) * 1992-02-20 1995-10-12 Willing Gmbh Dr Ing Lichtleitscheibe mit auswechselbarem Transparent
DE29515286U1 (de) * 1995-09-23 1995-11-30 Daum Gmbh Röntgenbildbetrachter
DE19802329A1 (de) * 1998-01-22 1999-07-29 Erco Leuchten Leuchte mit mindestens einer an einer Schmalfläche lichtbeaufschlagbaren Lichtleitplatte
DE19818887A1 (de) * 1998-04-28 1999-11-04 Jan Hes Beleuchtungsverfahren für Leuchtschriften
DE10313067A1 (de) * 2003-03-24 2004-10-21 Webasto Vehicle Systems International Gmbh Fahrzeugdach mit einem nicht-transparenten Deckel mit einer Leuchtfläche
DE10313068A1 (de) * 2003-03-24 2004-12-09 Webasto Vehicle Systems International Gmbh Fahrzeugdach mit einem verschiebbaren Abdeckelement mit einer Leuchtfläche
DE202014000264U1 (de) * 2014-01-10 2015-04-13 Novomatic Ag Leuchtvorrichtung
DE102014104464A1 (de) * 2014-03-28 2015-10-01 Trilux Gmbh & Co. Kg Vollflächig erleuchtete Leuchte
DE102017130025B3 (de) 2017-01-18 2019-03-07 Klaus Wessling Beleuchtungseinrichtung

Families Citing this family (17)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE8711933U1 (de) * 1987-09-03 1987-10-29 Ta Triumph-Adler Ag, 8500 Nuernberg, De
JP2595067B2 (ja) * 1988-08-18 1997-03-26 日本石英硝子 株式会社 液晶パネル用バックライト
DE8812561U1 (de) * 1988-10-06 1988-12-22 Karl, Gerhard, Dipl.-Phys., 8702 Himmelstadt, De
DE3907805A1 (de) * 1989-03-10 1990-09-13 Karl Gerhard Leuchtpult
DE9101437U1 (de) * 1991-02-08 1991-05-02 Leistenschneider, Nikolaus, 7500 Karlsruhe, De
DE4105547A1 (de) * 1991-02-22 1992-08-27 Hella Kg Hueck & Co Flache, beleuchtete warn- oder anzeigeeinrichtung
US5502534A (en) * 1994-09-16 1996-03-26 Wing-Lynch, Inc. Automated photo developing machine
DE19535536C1 (de) * 1995-09-25 1997-05-28 Guenter Kuehnel Präsentationsvorrichtung für einen Informations- oder Werbeträger
DE19811328A1 (de) * 1998-03-16 1999-09-23 Gerhard Mueller Einrichtung zum Halten und Ausleuchten eines Informationsträgers
DE19841888A1 (de) * 1998-09-11 2000-03-16 Gerhard Karl Leuchtkörper
DE19856007A1 (de) 1998-12-04 2000-06-21 Bayer Ag Anzeigevorrichtung mit Berührungssensor
NZ522567A (en) * 2000-05-19 2004-05-28 Lucite Int Uk Ltd Edge lit illumination devices with roughened output surface
GB0031611D0 (en) 2000-12-21 2001-02-07 Ineos Acrylics Uk Ltd Edge lit illumination devices
ES2264382B1 (es) * 2005-06-02 2008-02-01 Grupo Antolin-Ingenieria, S.A. Luminaria para techos de vehiculos.
DE202006017445U1 (de) * 2006-11-14 2007-08-02 Demmel Ag Lichtmodul, insbesondere für einen hinterleuchtbaren Schriftzug in einer Frontblende
DE102009060607B4 (de) 2009-12-23 2015-10-29 Rp-Technik Gmbh Rettungszeichenleuchte mit erhöhter Lichtausbeute
DE102009061739B3 (de) * 2009-12-23 2019-11-14 Rp-Technik Gmbh Rettungszeichenleuchte mit erhöhter Lichtausbeute

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE1964483A1 (de) * 1969-12-23 1971-07-01 Siemens Elektrogeraete Gmbh Schaltpult fuer Hausgeraete
IT975633B (it) * 1972-12-06 1974-08-10 Boschetto C Immagini illuminate intensa mente per aderenza con una lastra trasparente in cui si ottiene la rifessione totale della luce immessa dai bordi
DE2356947A1 (de) * 1973-11-15 1975-05-22 Dieter Butterweck Leuchtkoerper

Cited By (14)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE9000867U1 (de) * 1990-01-26 1991-03-07 Marketing-Displays Produktionsgesellschaft Fuer Werbe- Und Verkaufsfoerderungssysteme Mbh, 5000 Koeln, De
DE4122118A1 (de) * 1991-07-04 1993-01-14 Abb Patent Gmbh Schriftfeldbeleuchtung
DE9218854U1 (de) * 1992-02-20 1995-10-12 Willing Gmbh Dr Ing Lichtleitscheibe mit auswechselbarem Transparent
DE29515286U1 (de) * 1995-09-23 1995-11-30 Daum Gmbh Röntgenbildbetrachter
DE19802329A1 (de) * 1998-01-22 1999-07-29 Erco Leuchten Leuchte mit mindestens einer an einer Schmalfläche lichtbeaufschlagbaren Lichtleitplatte
DE19818887A1 (de) * 1998-04-28 1999-11-04 Jan Hes Beleuchtungsverfahren für Leuchtschriften
DE10313068A1 (de) * 2003-03-24 2004-12-09 Webasto Vehicle Systems International Gmbh Fahrzeugdach mit einem verschiebbaren Abdeckelement mit einer Leuchtfläche
DE10313067A1 (de) * 2003-03-24 2004-10-21 Webasto Vehicle Systems International Gmbh Fahrzeugdach mit einem nicht-transparenten Deckel mit einer Leuchtfläche
DE10313068B4 (de) * 2003-03-24 2007-10-04 Webasto Ag Fahrzeugdach mit einem verschiebbaren Abdeckelement mit einer Leuchtfläche
DE10313067B4 (de) * 2003-03-24 2014-02-13 Webasto Ag Fahrzeugdach mit einem nicht-transparenten Deckel mit einer Leuchtfläche
DE202014000264U1 (de) * 2014-01-10 2015-04-13 Novomatic Ag Leuchtvorrichtung
CN106062467A (zh) * 2014-01-10 2016-10-26 挪佛麦迪哥股份公司 照明系统
DE102014104464A1 (de) * 2014-03-28 2015-10-01 Trilux Gmbh & Co. Kg Vollflächig erleuchtete Leuchte
DE102017130025B3 (de) 2017-01-18 2019-03-07 Klaus Wessling Beleuchtungseinrichtung

Also Published As

Publication number Publication date
DE3223706A1 (de) 1983-12-29

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2920962C2 (de)
DE3913228C2 (de) Spektroskopiesystem diffuser Reflexion und Verfahren zum Erhalten eines diffusen Reflexionsspektrums
DE4125392C2 (de) Bildaufzeichnungs- bzw. Bildeingabevorrichtung
DE3526511C2 (de)
DE4302897C2 (de) Beleuchtungsvorrichtung
EP0780265B1 (de) Rückleuchte für Fahrzeuge, vorzugsweise Kraftfahrzeuge
DE3507143C2 (de)
EP0064736B1 (de) Lichtaufnahme-Vorrichtung
EP0756720B1 (de) Rückprojektionsmodul
EP0426968B1 (de) Vorrichtung zum Prüfen der Mündung von Flaschen oder dergleichen
DE3047816C2 (de)
EP0466119A2 (de) Vorrichtung und Verfahren zur Prüfung von Dokumenten
EP0683355A1 (de) Kraftfahrzeugleuchte
DE3825436C2 (de)
DE3891345C2 (de) Lichtdurchlässiger Projektionsschirm und Verfahren zu dessen Herstellung
DE4437270A1 (de) Beleuchtungsvorrichtung
EP0306659A2 (de) Beleuchtete Anzeigeeinheit, insbesondere Hausnummer, Verkehrsschild, Werbeträger
DE19531295A1 (de) Optikkörper für mindestens eine LED
DE19504111C2 (de) Bildlesevorrichtung
DE19610816A1 (de) Hintergrundbeleuchtungssystem für eine Anzeigetafel
DE4313915A1 (de) Beleuchtungseinrichtung für Fahrzeuge
DE3913455C2 (de)
DE3818659A1 (de) Verfahren und vorrichtung zur verbesserung der bilderkennung von informationen auf schriftstuecken
EP1033526A2 (de) Leuchte, insbesondere für Kraftfahrzeuge
DE3737775C2 (de) Verfahren und Vorrichtung zur Messung der Dichtewerte einer Kopiervorlage

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8127 New person/name/address of the applicant

Owner name: KARL, GERHARD, DIPL.-PHYS., 8702 HIMMELSTADT, DE

D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition