DE3214025A1 - Zweiteilige einrichtung mit kegelhuelse und kegelschaft - Google Patents

Zweiteilige einrichtung mit kegelhuelse und kegelschaft

Info

Publication number
DE3214025A1
DE3214025A1 DE19823214025 DE3214025A DE3214025A1 DE 3214025 A1 DE3214025 A1 DE 3214025A1 DE 19823214025 DE19823214025 DE 19823214025 DE 3214025 A DE3214025 A DE 3214025A DE 3214025 A1 DE3214025 A1 DE 3214025A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
conical
tapered
sleeve
shaft
locking
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19823214025
Other languages
English (en)
Inventor
Wolfgang 2150 Buxtehude Puritz
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Airbus Defence and Space GmbH
Original Assignee
Messerschmitt Bolkow Blohm AG
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Messerschmitt Bolkow Blohm AG filed Critical Messerschmitt Bolkow Blohm AG
Priority to DE19823214025 priority Critical patent/DE3214025A1/de
Publication of DE3214025A1 publication Critical patent/DE3214025A1/de
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D1/00Couplings for rigidly connecting two coaxial shafts or other movable machine elements
    • F16D1/10Quick-acting couplings in which the parts are connected by simply bringing them together axially
    • F16D1/108Quick-acting couplings in which the parts are connected by simply bringing them together axially having retaining means rotating with the coupling and acting by interengaging parts, i.e. positive coupling
    • F16D1/116Quick-acting couplings in which the parts are connected by simply bringing them together axially having retaining means rotating with the coupling and acting by interengaging parts, i.e. positive coupling the interengaging parts including a continuous or interrupted circumferential groove in the surface of one of the coupling parts
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B31/00Chucks; Expansion mandrels; Adaptations thereof for remote control
    • B23B31/02Chucks
    • B23B31/10Chucks characterised by the retaining or gripping devices or their immediate operating means
    • B23B31/107Retention by laterally-acting detents, e.g. pins, screws, wedges; Retention by loose elements, e.g. balls
    • B23B31/1072Retention by axially or circumferentially oriented cylindrical elements
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING; MACHINE TOOLS IN GENERAL CHARACTERISED BY THE CONSTRUCTION OF PARTICULAR DETAILS OR COMPONENTS; COMBINATIONS OR ASSOCIATIONS OF METAL-WORKING MACHINES, NOT DIRECTED TO A PARTICULAR RESULT
    • B23Q11/00Accessories fitted to machine tools for keeping tools or parts of the machine in good working condition or for cooling work; Safety devices specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, machine tools
    • B23Q11/0042Devices for removing chips
    • B23Q11/005Devices for removing chips by blowing
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
    • B25JMANIPULATORS; CHAMBERS PROVIDED WITH MANIPULATION DEVICES
    • B25J15/00Gripping heads and other end effectors
    • B25J15/04Gripping heads and other end effectors with provision for the remote detachment or exchange of the head or parts thereof
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
    • F16D1/00Couplings for rigidly connecting two coaxial shafts or other movable machine elements
    • F16D1/06Couplings for rigidly connecting two coaxial shafts or other movable machine elements for attachment of a member on a shaft or on a shaft-end
    • F16D1/08Couplings for rigidly connecting two coaxial shafts or other movable machine elements for attachment of a member on a shaft or on a shaft-end with clamping hub; with hub and longitudinal key
    • F16D1/09Couplings for rigidly connecting two coaxial shafts or other movable machine elements for attachment of a member on a shaft or on a shaft-end with clamping hub; with hub and longitudinal key with radial clamping due to axial loading of at least one pair of conical surfaces
    • F16D1/092Couplings for rigidly connecting two coaxial shafts or other movable machine elements for attachment of a member on a shaft or on a shaft-end with clamping hub; with hub and longitudinal key with radial clamping due to axial loading of at least one pair of conical surfaces the pair of conical mating surfaces being provided on the coupled hub and shaft
    • BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
    • B23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
    • B23BTURNING; BORING
    • B23B2270/00Details of turning, boring or drilling machines, processes or tools not otherwise provided for
    • B23B2270/02Use of a particular power source
    • B23B2270/025Hydraulics
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10STECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10S483/00Tool changing
    • Y10S483/901Robot end effectors
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T279/00Chucks or sockets
    • Y10T279/17Socket type
    • Y10T279/17863Shouldered-tang holding
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T29/00Metal working
    • Y10T29/51Plural diverse manufacturing apparatus including means for metal shaping or assembling
    • Y10T29/5104Type of machine
    • Y10T29/5105Drill press
    • Y10T29/5107Drilling and other
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
    • Y10TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
    • Y10T483/00Tool changing
    • Y10T483/15Tool changing with means to condition or adjust tool or tool support

Description

"- 4* - 9182
Zweiteilige Einrichtung mit Kegelhülse und Kegelschaft
Die Erfindung betrifft eine zweiteilige Einrichtung entsprechend dem Oberbegriff des Anspruchs 1.
Eine derartige Einrichtung ist aus der DE-OS 29 33 063 bekannt, bei der in einen Werkzeugkörper mit einem Innenkegel ein Arbeitsgerät mit einem Außenkegel mittels einer Spanneinrichtung eingesetzt ist. Diese bekannte Einrichtung, bei der das Einsetzen, Verbinden und Verriegeln nur mit mechanischen Mitteln erfolgt, ist für eine rationelle automatische Fertigung nicht geeignet.
Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine zweiteilige Einrichtung der eingangs genannten ABt zu schaffen, die auch bei automatisch arbeitenden Maschinen und Apparaten einsetzbar ist. Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß mit den im kennzeichnenden Teil des Anspruchs 1 angegebenen Merkmalen gelöst. Vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung enthalten die Ansprüche 2 bis 8.
Der wesentliche Vorteil der Erfindung besteht darin, daß von der die Kegelhülse tragenden Maschine aus das Arbeitsgerät automatisch zu verriegeln ist und die für die Funktion des Arbeitsgerätes erforderlichen Verbindungen hergestellt werden können. So ist es möglich, die erfindungsgemäße Einrichtung auch bei Fertigungsrobotern zu verwenden, wobei die Kegelhülse an einem Roboterarm befestigt wird.
Der Roboter kann dann durch entsprechende Steuerung verschiedene Arbeitsgeräte aus einem Magazin aufnehmen und es wiederum darin ablegen.
• * - H^ Ii Λ r -
Nachfolgend wird ein Ausführungsbeispiel der Erfindung unter Bezugnahme auf die Zeichnung näher erläutert. Es zeigen:
Fig. 1 einen Schnitt durch eine Kegelhülse entsprechend den Linien I-I der Fig. 3;
Fig. 2 eine Ansicht eines Kegelschaftes;
Fig. 3 die Ansicht in Richtung A nach Fig. 1, im oberen Teil durchbrochen, und
Fig. 4 die Ansicht in Richtung B nach Fig. 2.
Fig. 1 zeigt einen axialen Schnitt durch eine Kegelhülse 1 mit einer Kegelbohrung 2 und einem Kegelgehäuse 3. Die Kegelhülse 1 wird an einem nicht dargestellten Apparat, wie z.B. einer Werkzeugmaschine, einem Handhabungsgerät oder einem Roboterarm befestigt. Ein vorderer Flansch 3b ist einem mit der Kegelhülse 1 zu verbindenden, ebenfalls nicht dargestellten Arbeitsgerät zugewandt und weist zwei Zentrierstifte 4 auf, die als Zentrierhilfe beim Aufnehmen des Arbeitsgerätes und zum Fixieren einer Abdeckplatte 5 dienen. Die Abdeckplatte 5 ist an ihrer Unterkante über die gesamte Breite nach hinten abgewinkelt, wobei in dem abgewinkelten Teil 5a zwei Durchführungen 6 für elektrische Leitungen eingesetzt sind. Zu beiden Seiten der Kegelbohrung 2 ist je eine mehrpolige elektrische Kupplung 7 und oberhalb davon ein Schaltfühler 8 angeordnet. Letztelfist in einer Buchse 8a geführt und wird in der gezeigten Stellung durch eine Feder 9 gehalten. In dem hinteren Flansch 3a ist noch Druckluftanschluß 10 eingesetzt, über den Druckluft in eine Ringdüse 11 gelangt, mit der die Kegelbohrung 2 staubfrei geblasen werden kann. Im hinteren Bereich des Kegelgehäuses sind innerhalb einer zur Kegelachse senkrechten Ebene mindestens zwei radiale Verriegelungsbolzen 12 angeordnet, von denen
einer hier dargestellt ist. Der Verriegelungsbolzen 12 bildet mit einem Kolben 12a und einem Führungsstift 12b ein Drehteil. Der Kolben 12a ist innerhalb eines zylindrischen Druckraums 13 axial verschiebbar und gegen ihre Innenfläche abgedichtet. Der Führungsstift 12b dient zur Aufnahme eines Stapels von Tellerfedern 14, die sich unter Vorspannung stehend einerseits gegen den Kolben 12a und andererseits gegen einen Gewindering 15 derart abstützen, daß der Verriegelungsbolzen 12 infolge der Kraft der Tellerfedern 14 in die Kegelbohrung 2 hineinbewegt wird, bis der Kolben 12a an der oberen Stirnfläche des Druckraumes 13 anliegt. Der hier bestehende Hohlraum steht mit einem Druck-Anschluß 16 in Verbindung. Bei Zufuhr eines unter Druck stehenden pneumatischen oder hydraulischen Mediums wird eine am Kolben 12ä angreifende Kraft wirksam, die den Verriegelungsbolzen 12 gegen die Kraft der Tellerfedern 14 aus der Kegelbohrung 2 herauszieht und somit in Freigabestellung bringt. Beim Abschalten des Drucks kehrt der Verriegelungsbolzen 12 aufgrund der Federkraft: wieder in seine Ausgangslage, d.h. in die Verriegelungsstellung zurück. Der Kopf des Verriegelungsbolzens 12 weist eine Kegelfläche 12c auf, die in den Kegelschaft des Arbeitsgerätes eingreift. Der Gewindering 15 ist so ausgeführt, daß der Führungsstift 12b auf einen Mikroschalter 17 derart einwirken kann, daß beim Zurückziehen des Verriegelungsbolzens 12 in die Freigabestellung ein Schaltvorgang ausgelöst wird. Hierdurch kann sichergestellt werden, daß ein automatisches Aufnehmen oder Ablegen des Arbeitsgerätes erst dann erfolgt, wenn sich alle Verriegelungsbolzen in Freigabestellung befinden. Zur Herstellung einer Druckversorgung für die aufzuneh- menden Arbeitsgeräte sind entsprechende Druckanschlüsse 18 auf der Abdeckplatte 5 angeordnet. Die einzelnen Teile der Kegelhülse 1 werden von einem Gehäuseblech 19 dicht umschlossen.
Fig. 2 zeigt die Ansicht eines Kegelschaftes 25, der zur Aufnahme in die Kegelhülse 1 vorgesehen ist. Der Kegelschaft 25
/7
-: -:\ :"iU.C:\ 32H025
besteht hauptsächlich aus einem Kegelkörper 26, einem daran angeformten Halteflansch 27 und einer damit verschraubten Trägerplatte 28. Nahe dem freien Ende des Kegelkörpers 26 ist eine Nut 29 angeordnet, die entsprechend der Kegelfläche 12c des Verriegelungsbolzens 12 mit schrägen Flanken 30 und 31 versehen ist. Auf der Trägerplatte 28 sind elektrische Stecker 32 und Kupplungsnippel 33 für die Druckversorgung derart vorgesehen, daß diese mit den elektrischen Kupplungen 7 bzw. mit den Druckanschlüssen 18 verbunden werden, wenn der Kegelschaft 25 von der Kegelhülse 1 aufgenommen wird. Auf der arbeitsgeräteseitigen Fläche der Trägerplatte 28 ist ein Zentrieransatz 34 angeordnet, wodurch ein exaktes Anflanschen eines Arbeitsgerätes erleichtert wird.
Fig. 3 zeigt die Ansicht in Richtung A nach Fig. 1, woraus die Form der Abdeckplatte 5 sowie die Anordnung der elektrischen Kupplungen 7, der Druckanschlüsse 18 und des • Schaltfühlers 8 hervorgehen. Hinter der durchbrochenen Abdeckplatte 5 erkennt man den hinteren Flansch 3a und oberhalb des Kegelkörpers 3 ein zur Steuerung des Freiblasvorganges dienendes Pneumatikventil 35, das durch den links davon angeordneten Schaltfühler 8 betätigt wird. In den abgewinkelten Teil 5a der Abdeckplatte 5 sind außer den beiden Durchführungen 6 für elektrische Leitungen zwei An-Schlüsse 36 für die Druckversorgung eingesetzt, die innerhalb der Kegelhülse 1 mit den beiden Druckanschlüssen 18 verbunden sind. Die Figur zeigt weiterhin die Zentrierstifte 4 sowie ein Magnetventil 37 zur Betägigung der Verriegelungsbolzen 12.
Fig. 4 zeigt die Ansicht in Richtung B nach Fig. 2 mit dem Kegelkörper 26, dem Halteflansch 27, der Trägerplatte 28, den beiden Steckern 32 sowie den beiden Kupplungsnippeln In den Halteflansch 27 sind Zentriernuten 38 eingearbeitet, mit denen die Zentrierstifte 4 geführt werden. Für einen rationellen Einsatz der zweiteiligen Einrichtung Kegelhülse/ Kegelschaft ist vorzusehen, daß jedes der zu betreibenden
Arbeitsgeräte mit einem Kegelschaft 25 versehen wird. Dabei kann der Kegelschaft 25 sowohl mechanisch als auch maschinell in die Kegelhülse 1 eingesetzt bzw. aufgenommen werden, Eine bevorzugte Anwendung ergibt sich für den Einsatz bei Fertigungsrobotern. Wenn z.B. die Kegelhülse 1 am Arm eines Roboters befestigt ist, kommen als Arbeitsgeräte z.B. Bohr-, Schleif-, Niet-, Schneid-, Farbspritzgeräte usw. in Betracht. Zum Aufnehmen des in einem Magazin befindlichen Arbeitsgerätes wird die am Arm des Roboters befestigte Kegelhülse 1 aufgrund einer Programmsteuerung zu dem Kegelschaft 25 des Arbeitsgerätes hingeführt. Dabei befinden sich die Verriegelungsbolzen 12 in Freigabestellung. Im Verlaufe des Aufschiebens auf den Kegelschaft 25 berührt der Schaltfühler 8 die Trägerplatte 28 und löst hierdurch das kurzzeitige Freiblasen der Kegelbohrung 2 aus. Dann treten die Zentrierstifte 4 in die Zentriernuten 38 des Halteflansches 27 ein, wodurch die elektrischen Kupplungen 7 und Stecker 32 sowie die Druckanschlüsse 18 und Drucknippel 33 fluchtend zusammengeführt werden. Anschließend werden die Verriagelungsbolzen 12 durch entsprechende Ansteuerung in Verriegelungsstellung gebracht. Dabei ist vorgesehen, daß die Kegelflächen 12c der Verriegelungsbolzen 12 nur an der schrägen Flanke 30 anliegen. Hierdurch wird erreicht, daß der Kegelkörper 26 durch die Kraft der Tellerfedern 14 eine kraftschlüssige KegelVerbindung mit dem Kegelgehäuse 3 bildet. Diese Verbindung bleibt auch bei einem eventuellen Ausfall der Druckversorgung bestehen. Aufgrund der Druckversorgung besteht die Möglichkeit, innerhalb der aufzunehmenden Arbeitsgeräte pneumatisch oder hydraulisch zu betätigende Antriebe vorzusehen.
Dabei richtet sich die Anzahl der betreffenden Verbindungen nach den jeweiligen Erfordernissen. Bei den hier zu verwendenden Druckanschlüssen 18 bzw. Kupplungsnippeln 33 handelt es sich um Schnellkupplungen bekannter Art, die sich beim Lösen der Verbindung automatisch schließen, so daß keine Druckluft oder Hydraulikflüssigkeit austritt. Aufgrund der elektrischen Stecker 32 mit den betreffenden Kupplungen 7 besteht weiterhin die Möglichkeit, elektrische Versorgungs-
■::--": 32H025
leitungen bzw. Steuerkabel mit den Arbeitsgeräten zu verbinden. Beim Aufnehmen und Ablegen der Arbeitsgeräte ist eine bestimmte Trennkraft zwischen dem Kegelkörper 26 und dem Kegelgehäuse 3 sowie eine Reibungskraft zu überwinden, die durch die Kupplungen und Steckverbindungen verursacht wird. Bei der vorbeschriebenen Beispielausführung ist vorgesehen, daß diese Kraft dadurch überwunden wird, daß der Roboter das Arbeitsgerät in dem Magazin fest lagert und dann mit eigener Kraft die Kegelhülse 1 von dem Kegelschaft 25 abzieht. Es besteht auch die Möglichkeit, daß der Kegelkörper 26 durch Einblasen von Druckluft durch die Düse 11 aus der Kegelbohrung 2 herausgedrückt wird.

Claims (8)

  1. PATENTANSPRÜCHE
    Zweiteilige Einrichtung, bestehend aus einer an einer Maschine oder einem Apparat angebauten Kegelhülse und einem in die Kegelhülse aufzunehmenden Kegelschaft eines Arbeitsgerätes, wobei zwischen der Kegelhülse und dem Kegelschaft die gegenseitige Lage zueinander bestimmende Verriegelungs- und Verbindungselemente vorhanden sind, dadurch gekennzeichnet , daß die Verriegelungselemente (12) in der Kegelhülse (1) angeordnet sind und aus mindestens zwei hydraulisch oder pneumatisch beaufschlagten Verriegelungsbolzen (12) bestehen, die senkrecht zur Kegelachse in einem Kegelgehäuse (3) gelagert und automatisch in eine Nut (29) des Kegelschaftes (25)
    /2
    zinn Spannen und Lösen des Arbeitsgerätes ein- und ausfahrbar sind, und daß die Verbindungselemente aus in der Kegelhülse und im Kegelschaft miteinander korrespondierenden Teilen (4,38; 7f32; 18,33) bestehen.
  2. 2. Zweiteilige Einrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet , daß die Verriegelungsbolzen (12) mit einem angesetzen Kolben (12a) versehen sind, auf dem auf einer Seite ein Druckmedium und auf der anderen Seite eine Feder (14) wirken kann.
  3. 3. Zweiteilige Einrichtung nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichne t , daß die Verriegelungsbolzen (12) zum Festspannen des Kegelschaftes (25) in der Kegelhülse (1) mit an ihren Enden angeordneten Kegelflächen (12c) und ein Kegelkörper (26) des Kegelschaftes (25) mit einer zu den Kegelflächen korrespondierenden Flanke (30) der Nut (29) versehen sind.
  4. 4. Zweiteilige Einrichtung nach den Ansprüchen 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet , daß im vorderen Teil des Kegelgehäuses (3) eine die Kegelbohrung (2) abschließende Düse (11) angeordnet ist, aus der Druckluft in die Kegelbohrung geblasen werden kann.
  5. 5. Zweiteilige Einrichtung nach den Ansprüchen 1 und 4, dadurch gekennzeichnet , daß in der Kegelhülse (1) ein Schaltfühler (8) angeordnet ist, der beim Zusammenführen von Kegelhülse und Kegelschaft (25) gegen eine Trägerplatte (28) des Kegelschaftes stößt und dabei kurzzeitig über ein Pneumatikventil (35) das Ausblasen der Druckluft aus der Düse (11) in die Kegelbohrung (2) auslöst.
    "•I.:.·:":·':· 32H025
  6. 6. Zweiteilige Einrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß an der Hinterkante der Kegelhülse (1) in einer Abdeckplatte (5) Zentrierstifte (4) angeordnet sind, die mit entsprechenden Zentriernuten (38) eines Halteflansches (27) des Kegelschaftes korrespondieren.
  7. 7. Zweiteilige Einrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet , daß an der Abdeckplatte (5) mindestens eine elektrische Kupplung (7) und an der Trägerplatte (28) mindestens ein zugehöriger Stecker
    (32) angeordnet sind.
  8. 8. Zweiteilige Einrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet , daß an der Abdeckplatte (5) mindestens ein Druckanschluß (18) für ein hydraulisches oder pneumatisches Medium und an der Trägerplatte (28) mindestens ein zugehöriger Kupplungsnippel
    (33) angeordnet sind.
DE19823214025 1982-04-16 1982-04-16 Zweiteilige einrichtung mit kegelhuelse und kegelschaft Withdrawn DE3214025A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19823214025 DE3214025A1 (de) 1982-04-16 1982-04-16 Zweiteilige einrichtung mit kegelhuelse und kegelschaft

Applications Claiming Priority (5)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19823214025 DE3214025A1 (de) 1982-04-16 1982-04-16 Zweiteilige einrichtung mit kegelhuelse und kegelschaft
GB08308278A GB2118522B (en) 1982-04-16 1983-03-25 A two part connection having a taper sleeve and a taper shank
FR8305070A FR2525137A1 (fr) 1982-04-16 1983-03-28 Dispositif en deux parties comprenant une douille conique rapportee a une machine et une queue d'outil conique
US06/479,661 US4525918A (en) 1982-04-16 1983-03-28 Two component tool holder, especially for a machine tool or robot
JP58063827A JPS58186542A (en) 1982-04-16 1983-04-13 Divider with conical sleeve and conical shaft

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE3214025A1 true DE3214025A1 (de) 1983-10-20

Family

ID=6161058

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19823214025 Withdrawn DE3214025A1 (de) 1982-04-16 1982-04-16 Zweiteilige einrichtung mit kegelhuelse und kegelschaft

Country Status (5)

Country Link
US (1) US4525918A (de)
JP (1) JPS58186542A (de)
DE (1) DE3214025A1 (de)
FR (1) FR2525137A1 (de)
GB (1) GB2118522B (de)

Cited By (20)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3310070A1 (de) * 1983-03-21 1984-10-04 Mantec Gesellschaft für Automatisierungs- und Handhabungssysteme mbH, 8510 Fürth Schnellkupplung fuer greifer von industrierobotern
DE3310192A1 (de) * 1983-03-21 1984-10-04 Mantec Gesellschaft für Automatisierungs- und Handhabungssysteme mbH, 8510 Fürth Greiferkupplung fuer industrieroboter
DE3347423A1 (de) * 1983-12-29 1985-07-11 Rudi 4018 Langenfeld Kirst Vorrichtung zum automatischen auswechseln und kuppeln von greifern an robotern oder handhabungsgeraeten
DE3400527A1 (de) * 1984-01-10 1985-07-18 Masing-Kirkhof Gmbh, 6057 Dietzenbach Industrieroboter
DE3405110A1 (de) * 1984-02-14 1985-08-22 Carl Kurt Walther Gmbh & Co Kg, 5600 Wuppertal Roboter
DE3433311A1 (de) * 1984-09-11 1986-03-20 C. & E. Fein Gmbh & Co, 7000 Stuttgart Werkzeugwechselvorrichtung fuer industrieroboter
DE3710383A1 (de) * 1987-03-28 1988-10-13 Fraunhofer Ges Forschung Werkzeug zum befestigen an einem industrieroboter
DE3710472A1 (de) * 1987-03-30 1988-10-20 Erowa Ag Vorrichtung zur loesbaren befestigung von werkzeugen an einem handhabungsgeraet
DE3802122A1 (de) * 1988-01-26 1989-08-03 Bodenseewerk Geraetetech Einrichtung zum verbinden eines werkzeugs mit einem roboterarm
DE3901655A1 (de) * 1988-01-20 1989-08-03 Fraunhofer Ges Forschung Werkzeugsystem mit wechselbaren werkzeug-elementen
EP1391627A3 (de) * 2002-08-22 2004-08-11 Walter Perske GmbH Kupplungseinrichtung
DE10302411B4 (de) * 2003-01-21 2006-01-26 Daimlerchrysler Ag Kupplung zur Verbindung eines Werkstückgreifers mit einer Handhabungseinrichtung
DE102007000109A1 (de) * 2007-02-22 2008-08-28 Invendo Medical Gmbh Elektrische Steckereinrichtung mit integrierten hydraulischen/pneumatischen Anschlüssen
EP2716418A1 (de) * 2012-10-04 2014-04-09 Stark Spannsysteme GmbH Elektrische und pneumatische Mediendurchführung
CN109822378A (zh) * 2019-03-20 2019-05-31 龚建生 一种用于数控机床夹持锥形工件的夹具
DE102009061845B3 (de) * 2009-02-21 2021-01-28 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061846B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-06 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061844B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-12 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061848B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-12 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061847B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-12 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung

Families Citing this family (58)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4676541A (en) * 1982-11-27 1987-06-30 Cleveland-Guest (Engineering) Limited Robot hand
GB2130550B (en) * 1982-11-27 1986-03-19 Cleveland Guest Robot hand
US4512709A (en) * 1983-07-25 1985-04-23 Cincinnati Milacron Inc. Robot toolchanger system
GB8407197D0 (en) * 1984-03-20 1984-04-26 Prior Scient Instr Ltd Optical inspection devices
GB8415498D0 (en) * 1984-06-18 1984-07-25 Emi Ltd Gripper
GB2160496B (en) * 1984-06-21 1987-11-04 British Nuclear Fuels Plc Improvements in apparatus for changing jaws on manipulators
GB8426225D0 (en) * 1984-10-17 1984-11-21 Plessey Co Plc Robot machines
US4733457A (en) * 1985-02-04 1988-03-29 Metalmeccanica Gori & Zucchi M.G.Z. S.P.A. Apparatus for the automation of operative systems with mechanical hand or the like
FR2578773A1 (fr) * 1985-03-15 1986-09-19 Nord Mediterranee Chantiers Robot multitaches pour le traitement des parois internes de cuves ou de capacites
GB2179625B (en) * 1985-08-30 1988-12-21 South Coast Hydro Baths Ltd Lifting system
EP0216309B1 (de) * 1985-09-20 1989-06-14 Kabushiki Kaisha Toshiba Automatische Montagevorrichtung für Werkzeuge
US4784421A (en) * 1986-04-18 1988-11-15 Mecanotron Corporation Interchangeable tool mounting mechanism for robots
GB2191466B (en) * 1986-06-12 1989-12-20 Rolls Royce Plc Robot hand with a releasable gripper
IT1193450B (it) * 1986-07-16 1988-06-22 Comau Spa Dispositivo per il cambio automatico di attrezzi di robot industriali
GB2192855A (en) * 1986-07-21 1988-01-27 British Nuclear Fuels Plc Tool-change coupling for robots
GB2195609B (en) * 1986-09-19 1990-06-06 Gullick Dobson Ltd Vehicles.
FR2608085B1 (fr) * 1986-12-16 1991-05-24 Staubli Sa Ets Dispositif prehenseur d'outil pour tele-manipulateurs, robots industriels ou ensembles analogues
US4768282A (en) * 1987-04-16 1988-09-06 General Motors Corporation Tooling quick release/change apparatus
DE3722197A1 (de) * 1987-07-04 1989-01-12 Krupp Gmbh Verfahren zur kontrolle der position eines werkzeugtraegers in dem werkzeughalter einer werkzeugwechseleinrichtung sowie zur reinigung der kupplungsflaechen zwischen werkzeughalter und werkzeugtraeger und vorrichtung zur durchfuehrung dieses verfahrens
GB2209361A (en) * 1987-09-04 1989-05-10 Autocon Ltd Controlling underwater installations
US4875275A (en) * 1987-12-07 1989-10-24 Megamation Incoporated Novel automatic tool changer
US4917619A (en) * 1987-12-26 1990-04-17 Obara Corporation Tool changer for welding robot
US5010228A (en) * 1987-12-28 1991-04-23 Obara Corporation Tool changer for welding robot
US4852242A (en) * 1988-03-24 1989-08-01 Hewlett-Packard Company Tool coupling apparatus and method
FR2646370A1 (fr) * 1989-04-27 1990-11-02 Steelweld France Installation pour la pose d'un joint d'etancheite dans l'embrasure d'une ouverture telle qu'une porte de vehicule
DE3930070C2 (de) * 1989-09-09 1993-12-16 Chiron Werke Gmbh Werkzeugmaschine mit ausblasbarer Werkzeugaufnahme
AT163876T (de) * 1989-12-19 1998-03-15 Amada Co Ltd Schnellkupplungseinrichtung für einen werkzeugkopf eines manipulators
US4995493A (en) * 1990-03-02 1991-02-26 General Motors Corporation Robot tool changer and overload device
DE4124152C2 (de) * 1991-07-20 2001-02-08 Sms Demag Ag Selbsttätig ein- und ausrückbare, formschlüssige Wellenkupplung
US5448827A (en) * 1992-05-20 1995-09-12 Canplas Industries Ltd. Method of installing an inlet valve assembly for central vacuum system
US5578795A (en) * 1992-05-29 1996-11-26 Canplas Industries Ltd. Inlet valve assembly for central vacuum system
US5538189A (en) * 1994-03-04 1996-07-23 Ransburg Corporation Swivel fluid fitting
CA2157534C (en) * 1995-09-05 2007-12-04 John Frederick Ward Central vacuum inlet mounting plate with removable protector
CA81915S (en) * 1995-10-24 1997-10-03 Canplas Ind Ltd Mounting plate for central vacuum inlet valve
JPH1190762A (ja) * 1997-05-27 1999-04-06 Chiron Werke Gmbh & Co Kg 工作機械
US6116966A (en) * 1998-04-17 2000-09-12 Ati Industrial Automation, Inc. High power electrical contacts for robotic tool changer
IT1314043B1 (it) * 1999-10-14 2002-12-03 F M Elettromeccanica S R L Testa per macchina utensile.
AU2002222330A1 (en) * 2001-12-10 2003-06-23 Sascha Mantovani Machining head with electric chuck and corresponding cooling system
JP3761545B2 (ja) * 2003-07-07 2006-03-29 ファナック株式会社 工作機械の自動工具交換装置
DE102004047111B4 (de) * 2004-09-27 2016-03-03 Homag Holzbearbeitungssysteme Ag Mehrachsen-Bearbeitungskopf für eine Holzbearbeitungsmaschine
DE102007062499B4 (de) * 2007-12-20 2012-04-19 Günther Zimmer Feinverstellvorrichtung mit Gewindespindel
AT506365B1 (de) * 2008-02-06 2011-04-15 Siemens Vai Metals Tech Gmbh Kuppeleinrichtung und verfahren zum automatisierten ankuppeln eines werkzeughalters an einen werkzeugaufnehmer auf einer handhabungseinrichtung
US8992113B2 (en) * 2009-06-08 2015-03-31 Re2, Inc. Robust manual connector for robotic arm end effector
WO2011107144A1 (en) * 2010-03-02 2011-09-09 Abb Research Ltd A system for electrically connecting a tool to a robot wrist and a method therefor
CN101966655B (zh) * 2010-08-31 2015-04-22 哈尔滨量具刃具集团有限责任公司 多功能加工中心用加工7:24锥柄工具系统用夹具
GB201106267D0 (en) * 2011-04-13 2011-05-25 Subsea Technologies Group Ltd Connector
CN103028994B (zh) * 2011-09-30 2015-12-09 发得科技工业股份有限公司 应用于iso、bt、bbt、sk、cat推拔刀具系统的刀具拉头装置
CN102814678A (zh) * 2012-09-21 2012-12-12 湖南常摩制造有限公司 一种差速器钻孔工装
CN103032467B (zh) * 2012-12-27 2016-02-24 中国航空工业集团公司金城南京机电液压工程研究中心 一种轴套
DE102013100155A1 (de) * 2013-01-09 2014-07-10 Hamburg Innovation Gmbh Mechanische Schnittstelle, Modulsystem und Maschine
EP3086414B1 (de) * 2013-09-27 2019-08-28 Siemens Aktiengesellschaft Verbindereinheit
CN103753595A (zh) * 2013-12-27 2014-04-30 新乡职业技术学院 一种工业机器人教学用多功能夹具
CN104647101B (zh) * 2015-02-12 2017-04-26 南京工业职业技术学院 螺套零件内孔加工车床夹具
GB201801455D0 (en) * 2018-01-30 2018-03-14 Cejn Ab Multicoupling with control means
DE102018108786A1 (de) * 2018-04-13 2019-10-17 Ulrich Oerter Halteanordnung für einen elektrostatischen Rotationszerstäuber
EP3689564A1 (de) * 2019-02-01 2020-08-05 Zünd Systemtechnik Ag Werkzeugwechselsystem für plotter
DE102019131357A1 (de) * 2019-11-20 2021-05-20 Heinrich Bernhard Vielstädte Wechselwerkzeug
DE102019132105A1 (de) * 2019-11-27 2021-05-27 Lubas Maschinen Gmbh Kontaktiervorrichtung

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2029430B2 (de) * 1970-06-15 1972-07-20 Heyligenstaedt & Co, Werkzeugmaschinenfabrik Gmbh, 6300 Giessen Spann- und Lösevorrichtung für in der Bohrung eines Werkzeughalters aufgenommene konische Werkzeugschäfte
DE2146592A1 (de) * 1971-09-17 1973-03-22 Westinghouse Bremsen Apparate Druckmittelbetaetigbarer arbeitszylinder mit endstellungsverriegelung
DE7033152U (de) * 1969-09-09 1975-04-24 Houdaille Industries Inc Schnellwechselfutter fuer werkzeuge.
DE2852502A1 (de) * 1977-12-07 1979-06-13 Renault Fertigungsautomat
DE2951543B1 (de) * 1979-12-21 1981-04-02 Werkzeugmaschinenfabrik Adolf Waldrich Coburg Gmbh & Co, 8630 Coburg Vorrichtung zum Spannen unddLoesen eines konischen Schaftes eines Werkzeuges oder eines Zusatzaggregates an Bohr- und Fraesmaschinen u.dgl.Werkzeugmaschinen
US4281447A (en) * 1979-03-01 1981-08-04 Mcdonnell Douglas Corporation Detachable tool interface system for a robot

Family Cites Families (18)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3118345A (en) * 1964-01-21 Tool spindle drawbar
DE713052C (de) * 1937-10-26 1941-10-30 Vomag Maschinenfabrik A G Vorrichtung zur Erzielung sauberer Auflageflaechen an Werkstueckspannvorrichtungen bei Werkzeugmaschinen mit spanabhebender Bearbeitung
GB514119A (en) * 1938-04-27 1939-10-31 Dehavilland Aircraft Improvements relating to securing devices, particularly for such parts as aircraft cowlings and the like
GB521205A (en) * 1938-11-10 1940-05-15 James Howard Kindelberger Improvements in machine gun mountings for use on aircraft
GB699290A (en) * 1950-12-11 1953-11-04 Ml Aviation Co Ltd Improvements relating to emergency escape apparatus for aircraft
DE1552346A1 (de) * 1966-11-15 1969-12-18 Inst Werkzeugmaschinen Verfahren zum Spannen und Loesen eines Werkzeugkegels und Vorrichtung zur Durchfuehrung des Verfahrens
US3586343A (en) * 1969-04-21 1971-06-22 Giddings & Lewis Tool-orienting arrangement
US3595109A (en) * 1970-01-07 1971-07-27 Leblond Mach Tool Co R K Tool turret
JPS5248178B1 (de) * 1970-09-19 1977-12-08
DE2149060A1 (de) * 1970-10-06 1972-04-13 Werkzeugmasch Heckert Veb Verbindung von Energie- und Steuerleitungen
US3795420A (en) * 1973-03-07 1974-03-05 Atomic Energy Commission Lift coupling
US4054975A (en) * 1975-03-06 1977-10-25 Carl William Lundstrom Turret lathe apparatus
JPS63174B2 (de) * 1975-12-20 1988-01-06 Mitsubishi Heavy Ind Ltd
JPS5624879Y2 (de) * 1976-06-23 1981-06-11
DE2933063A1 (de) * 1979-08-16 1981-03-26 ESA Eppinger GmbH, 73770 Denkendorf Zweiteiliges einstellbares ausdrehwerkzeug
JPS5646885U (de) * 1979-09-18 1981-04-25
JPS56160738U (de) * 1980-04-26 1981-11-30
JPS6026907U (de) * 1980-08-26 1985-02-23

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE7033152U (de) * 1969-09-09 1975-04-24 Houdaille Industries Inc Schnellwechselfutter fuer werkzeuge.
DE2029430B2 (de) * 1970-06-15 1972-07-20 Heyligenstaedt & Co, Werkzeugmaschinenfabrik Gmbh, 6300 Giessen Spann- und Lösevorrichtung für in der Bohrung eines Werkzeughalters aufgenommene konische Werkzeugschäfte
DE2146592A1 (de) * 1971-09-17 1973-03-22 Westinghouse Bremsen Apparate Druckmittelbetaetigbarer arbeitszylinder mit endstellungsverriegelung
DE2852502A1 (de) * 1977-12-07 1979-06-13 Renault Fertigungsautomat
US4281447A (en) * 1979-03-01 1981-08-04 Mcdonnell Douglas Corporation Detachable tool interface system for a robot
DE2951543B1 (de) * 1979-12-21 1981-04-02 Werkzeugmaschinenfabrik Adolf Waldrich Coburg Gmbh & Co, 8630 Coburg Vorrichtung zum Spannen unddLoesen eines konischen Schaftes eines Werkzeuges oder eines Zusatzaggregates an Bohr- und Fraesmaschinen u.dgl.Werkzeugmaschinen

Cited By (21)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3310070A1 (de) * 1983-03-21 1984-10-04 Mantec Gesellschaft für Automatisierungs- und Handhabungssysteme mbH, 8510 Fürth Schnellkupplung fuer greifer von industrierobotern
DE3310192A1 (de) * 1983-03-21 1984-10-04 Mantec Gesellschaft für Automatisierungs- und Handhabungssysteme mbH, 8510 Fürth Greiferkupplung fuer industrieroboter
DE3347423A1 (de) * 1983-12-29 1985-07-11 Rudi 4018 Langenfeld Kirst Vorrichtung zum automatischen auswechseln und kuppeln von greifern an robotern oder handhabungsgeraeten
DE3400527A1 (de) * 1984-01-10 1985-07-18 Masing-Kirkhof Gmbh, 6057 Dietzenbach Industrieroboter
DE3405110A1 (de) * 1984-02-14 1985-08-22 Carl Kurt Walther Gmbh & Co Kg, 5600 Wuppertal Roboter
DE3433311A1 (de) * 1984-09-11 1986-03-20 C. & E. Fein Gmbh & Co, 7000 Stuttgart Werkzeugwechselvorrichtung fuer industrieroboter
DE3710383A1 (de) * 1987-03-28 1988-10-13 Fraunhofer Ges Forschung Werkzeug zum befestigen an einem industrieroboter
DE3710472A1 (de) * 1987-03-30 1988-10-20 Erowa Ag Vorrichtung zur loesbaren befestigung von werkzeugen an einem handhabungsgeraet
DE3901655A1 (de) * 1988-01-20 1989-08-03 Fraunhofer Ges Forschung Werkzeugsystem mit wechselbaren werkzeug-elementen
DE3802122A1 (de) * 1988-01-26 1989-08-03 Bodenseewerk Geraetetech Einrichtung zum verbinden eines werkzeugs mit einem roboterarm
EP1391627A3 (de) * 2002-08-22 2004-08-11 Walter Perske GmbH Kupplungseinrichtung
DE10302411B4 (de) * 2003-01-21 2006-01-26 Daimlerchrysler Ag Kupplung zur Verbindung eines Werkstückgreifers mit einer Handhabungseinrichtung
DE102007000109A1 (de) * 2007-02-22 2008-08-28 Invendo Medical Gmbh Elektrische Steckereinrichtung mit integrierten hydraulischen/pneumatischen Anschlüssen
DE102009061848B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-12 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061847B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-12 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061845B3 (de) * 2009-02-21 2021-01-28 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061846B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-06 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
DE102009061844B3 (de) * 2009-02-21 2021-05-12 Rheinmetall Military Vehicles Gmbh Verfahren zum Betreiben einer autark arbeitenden Spürradabwurfvorrichtung eines Fahrzeuges umfassend eine gleichfalls autark funktionierende Spürradwechselvorrichtung
EP2716418A1 (de) * 2012-10-04 2014-04-09 Stark Spannsysteme GmbH Elektrische und pneumatische Mediendurchführung
CN109822378B (zh) * 2019-03-20 2020-11-03 泰州市三立管件股份有限公司 一种用于数控机床夹持锥形工件的夹具
CN109822378A (zh) * 2019-03-20 2019-05-31 龚建生 一种用于数控机床夹持锥形工件的夹具

Also Published As

Publication number Publication date
FR2525137A1 (fr) 1983-10-21
US4525918A (en) 1985-07-02
GB2118522A (en) 1983-11-02
GB2118522B (en) 1986-02-12
GB8308278D0 (en) 1983-05-05
JPS58186542A (en) 1983-10-31

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE3214025A1 (de) Zweiteilige einrichtung mit kegelhuelse und kegelschaft
DE3426892C2 (de)
EP0106081A2 (de) Werkzeugmaschine mit Werkzeugmagazin
DE3803031B4 (de) Vorrichtung zur Halterung und Positionierung eines Körpers, der zur Vermessung durch eine Meßvorrichtung vorgesehen ist
EP0791427B1 (de) Werkstückgreifer
DE4009940C2 (de) Einrichtung zur spanabhebenden Bearbeitung von Werkstücken
DE102005031142A1 (de) Spannvorrichtung, Grundbacken und Aufsatzbacken dafür
CH619629A5 (de)
DE4003201C2 (de) Schnellkupplungsvorrichtung für Schmiede- und Transportmanipulatoren
EP1080827B1 (de) Bearbeitungseinheit einer Werkzeugmaschine
DE3937570C2 (de)
EP0364821A2 (de) Werkzeugadapter für eine Werkzeugmaschinenspindel
EP0296367A2 (de) Automatische Werkzeugwechseleinrichtung
DE4238700C2 (de) Vorrichtung zur Befestigung von Verbindungselementen an Rohrleitungen
DE2640840C2 (de)
DE2838686A1 (de) Werkzeugmaschinenbett
WO2019175024A1 (de) Greif- und positioniereinrichtung zum transport einer spannvorrichtung zwischen unterschiedlichen positionen
DE2820165B2 (de) Bohrmaschine
DE3705123A1 (de) Automatisches werkzeug-wechselsystem
DE3208844C2 (de)
DE19523787C2 (de) Handhabungswerkzeug für eine Werkzeugmaschine
EP0630313B1 (de) Manipulator
DE19818148A1 (de) Spannvorrichtung
DE102015119060B3 (de) Spannvorrichtung
DE3509630C2 (de)

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8125 Change of the main classification

Ipc: B25J 19/00

8139 Disposal/non-payment of the annual fee