DE3035947C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE3035947C2
DE3035947C2 DE19803035947 DE3035947A DE3035947C2 DE 3035947 C2 DE3035947 C2 DE 3035947C2 DE 19803035947 DE19803035947 DE 19803035947 DE 3035947 A DE3035947 A DE 3035947A DE 3035947 C2 DE3035947 C2 DE 3035947C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
game
winning
storage
profit
display elements
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE19803035947
Other languages
German (de)
Other versions
DE3035947A1 (en
Inventor
Paul 4992 Espelkamp De Gauselmann
Original Assignee
Paul 4992 Espelkamp De Gauselmann
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation
Application filed by Paul 4992 Espelkamp De Gauselmann filed Critical Paul 4992 Espelkamp De Gauselmann
Priority to DE19803035947 priority Critical patent/DE3035947C2/de
Publication of DE3035947A1 publication Critical patent/DE3035947A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE3035947C2 publication Critical patent/DE3035947C2/de
First worldwide family litigation filed litigation Critical https://patents.darts-ip.com/?family=6112718&utm_source=google_patent&utm_medium=platform_link&utm_campaign=public_patent_search&patent=DE3035947(C2) "Global patent litigation dataset” by Darts-ip is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.
Application status is Expired legal-status Critical

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G07CHECKING-DEVICES
    • G07FCOIN-FREED OR LIKE APPARATUS
    • G07F17/00Coin-freed apparatus for hiring articles; Coin-freed facilities or services
    • G07F17/32Coin-freed apparatus for hiring articles; Coin-freed facilities or services for games, toys, sports or amusements, e.g. casino games, online gambling or betting
    • G07F17/326Game play aspects of gaming systems
    • G07F17/3267Game outcomes which determine the course of the subsequent game, e.g. double or quits, free games, higher payouts, different new games

Description

Die Erfindung betrifft einen Geldspielautomaten mit gewinn symboltragenden Umlaufkörpern, die zum Spielbeginn in Umlauf versetzt werden und nach ihrer Stillsetzung eine über Gewinn oder Verlust entscheidende Symbolkombination anzeigen, die mit einer Gewinnabtasteinrichtung gekoppelt sind, deren Gewinnsignale gewinnindividuelle Speicher- und Anzeigeelemente einer Risikospieleinrichtung belegen, deren zugeordnete Gewinnhöhen eine Folge mit im wesent lichen geometrischer Progression bilden, und wobei die Speicher- und Anzeigeelemente zu einer von einem Zufallsgenerator in Richtung höherer oder nied driger Gewinne veränderbaren Schrittschalteinrichtung organisiert sind, wobei der Spieler die Möglichkeit hat, den gespeicherten und angezeigten Gewinn auf einen Gut habenzähler zur Gewinngabe umzuspeichern. The invention relates to a gaming machine with a winning symbol-bearing revolving members which are placed in circulation to start the game, and a display key symbol combination after their shutdown via gain or loss, which are coupled to a Gewinnabtasteinrichtung whose gain signals occupy winning individual storage and display elements of a risk playing device, their associated profit heights form a sequence with geometric in materiality union progression, and the storage and display elements are organized into a variable by a random towards higher or lower Driger profits stepping means, the player has the option, stored and displayed win on a Good convert store have counters for profit delivery.

Ein Geldspielautomat der genannten Art ist aus der älteren DE-OS 29 38 307 bekannt, bei dem der bei Kombinationen von Gewinnsymbolen (Gewinnlinienspiel) auf stillgesetzten Umlaufkörpern erzielte Gewinn zunächst in einem gewinn individuellen Speicher- und Anzeigeelement einer Schritt schalteinrichtung zwischengespeichert wird. A slot machine of the aforementioned type is known from the earlier DE-OS 29 38 307, wherein the at combinations of winning symbols (payline game) profit earned on the stopped revolving members initially in a winning individual storage and display element of a step switching device is cached. Der Gewinn kann entweder sofort gegeben werden oder aber zur Risiko disposition in der Schrittschalteinrichtung unter Zuhilfe nahme eines Zufallsgenerators erhöht oder verringert werden. The prize can be given either immediately or disposition for risk in the indexing means under zuhilfe be increased or decreased acceptance of a random generator.

Der vorliegenden Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Geldspielautomaten mit einer Risikospieleinrichtung zu schaffen, der unter Mitverwendung technischer Mittel der älteren Anmeldung im Gewinnlinienspiel regelmäßig kleine Gewinne unterschiedlicher Höhe aufkommen läßt, die über die Risikospieleinrichtung automatisch zu höheren Gewinnen führen können. The present invention has for its object to provide a gaming machine with a risk playing device that can arise small profits of different heights on a regular basis with the concomitant use of technical means of the earlier application in the pay line game that can automatically lead to higher profits over the risk game device.

Die Aufgabe wird dadurch gelöst, daß die von der Gewinn abtasteinrichtung belegbaren Speicher- und Anzeigeelemente der Risikospieleinrichtung ausschließlich zu einem zu sammenhängenden Bereich der Folge mit niedrigen Gewinnen gehören, daß eine die Spieldauer des laufenden Spiels bestimmende Steuereinrichtung vorgesehen ist, die abhängig vom Auftreten eines Gewinns aktivierbar ist, wobei die Steuereinrichtung den Zufallsgenerator so oft anläßt, bis der Gewinn eine obere Grenze des zusammenhängenden Bereichs über- oder eine untere Grenze unterschritten hat, wonach sie die Umspeicherung der zuletzt erzielten Belegung aus der Schrittschalteinrichtung in den Guthaben zähler steuert, und daß eine Risikotaste vorgesehen ist, bei deren Betätigung die Steuereinrichtung an der Um speicherung des über der oberen Grenze liegenden Risiko spielgewinns für die Dauer eines neuen Risikospiels ge hindert ist. The object is achieved in that the scanning of the gain assignable storage and display elements of the risk playing device includes a low gains exclusively to a too sammenhängenden area of ​​the consequence that the playing time of the game is provided determining controller which depends on the occurrence of a win is activated, wherein the control means the random anläßt until the gain exceeds an upper limit of the contiguous range or fallen below a lower limit, after which it controls the re-storing of the assignment last obtained from the step switch means in the credit counter, and that a risk button is provided, upon the actuation of the control device is prevented in the order of storage in excess of the upper limit risk ge game profit for the duration of a new risk game.

Ein im Gewinnlinienspiel erzielter und in der Schritt schalteinrichtung zwischengespeicherter sowie angezeigter Gewinn kann, sofern der Spieler nicht die sofortige Um speicherung auf den Guthabenzähler veranlaßt, automatisch zugunsten höherer Gewinne riskiert werden, wobei der Zufallsgenerator im laufenden Spiel sooft bzw. solange zu Risikospielen angelassen wird, wie der von der Schritt schalteinrichtung ausgewiesene Gewinnstand innerhalb einer unteren und einer oberen Gewinngrenze liegt. One advantage achieved in the pay line game and switch means in the step of temporarily stored and displayed win can, unless the player immediate order storage led to the credit meter will automatically be risked in favor of higher profits, with the random during the game as often or is long started to risk games, as reported profit state switching device of the step is within a lower and an upper gain limit. Bei der Umspeicherung des Gewinns in den Guthabenzähler wird die Schrittschalteinrichtung geleert: Die untere Grenze ist unterschritten und das Spiel beendet. In the re-storage of the profit in the credit meter, the indexing means is emptied: The lower limit is exceeded and end the game.

Der im Gewinnlinienspiel aufgrund von Symbolkombinationen erzielbare Gewinn ist begrenzt auf den Bereich geringer Gewinne. The recoverable in the payline game based on symbol combinations profit is limited to the small area profits. Dadurch ist unter Zugrundelegung der gesetzlich vorgegebenen Auszahlquote des Geldspielautomaten eine hohe Trefferhäufigkeit gewährleistet, so daß der Spieler entsprechend oft die Möglichkeit zur Risikodisposition hat. Thereby, a high hit frequency is ensured on the basis of the legally prescribed Auszahlquote of the gaming machines so that the players according often has the possibility of risk disposition. Die Risikobereitschaft wird dadurch erhöht, daß höhere Gewinne nur im Risikospiel erzielbar sind. The risk is increased that higher gains can be achieved only in the risk game.

Eine vorteilhafte Ausgestaltung der Erfindung ist dem Unter anspruch zu entnehmen. An advantageous embodiment of the invention is given in the subclaim. Ein bevorzugtes Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt und in der nachstehenden Beschreibung erläutert. A preferred embodiment of the invention is illustrated in the drawing and explained in the description below. Es zeigt It shows

Fig. 1 Frontansicht des erfindungsgemäßen Geldspielauto maten und Maten Fig. 1 Front view of the slot car according to the invention and

Fig. 2 Schaltbild der erfindungswesentlichen Teile des in Fig. 1 dargestellten Geldspielautomaten. Fig. 2 circuit diagram of the invention, essential parts of the gaming machine shown in FIG. 1.

In der Zeichnung ist in Fig. 1 ein insgesamt mit 1 be zeichneter Geldspielautomat schematisch dargestellt mit einer Frontscheibe 2 , hinter der sich drei ge strichelt angedeutete walzenförige Umlaufkörper 3 bis 5 koaxial nebeneinander angeordnet befinden. In the drawing in FIG. 1 is a whole with 1 be recorded slot machine shown schematically including a front panel 2, behind which is ge three broken lines indicated walzenförige recirculating units 3 to 5 are coaxially arranged side by side. Die Umlauf körper 3 und 4 tragen umfangseitig Reihen von Gewinn symbolen; The revolving members 3 and 4 carry circumferentially symbols rows of gain; sie werden zum Spielbeginn in Umlauf versetzt und zeigen nach ihrer Stillsetzung jeweils in einem Fenster 6 und 7 der Frontscheibe 2 Gewinnsymbole an, deren Kombination über Gewinn oder Verlust entscheidet. they are offset from the start of the game in circulation and show after its stopping respectively in a window 6 and 7 of front plate 2 of winning symbols whose combination decides gain or loss. Die dargestellte Kombination zeigt eine achtzig-Pfennig- Gewinnlinie, und entsprechend dem erzielten Gewinn leuchtet ein Anzeigeelement 8 auf, das Teil eines aus mehreren Anzeigeelementen zusammengesetzten gewinnan zeigenden Bandes 9 ist. The combination shown is an eighty-Pfennig winning line, and according to the profits made a display element 8 illuminates the part of a composite of a plurality of display elements gewinnan facing strip. 9 Mit dem Anzeigeelement 8 leuchtet auch eine Gutschreibetaste 10 auf, bei deren Betätigung der Gewinn unter Erlöschen des Anzeigeelementes 8 in einen anzeigenden Guthabenzähler 11 gelangt, wobei der Stand eines jederzeit zur Auszahlung abrufbaren Münzspeichers 11′ um achtzig Pfennig erhöht wird. With the display element 8, a crediting grater key 10 lights up, passes upon actuation of the gain under extinction of the display element 8 in an indicative credit meter 11, wherein the status of a callable for payout coin store 11 'is increased by eighty cents.

Bei Nichtbetätigung der Gutschreibetaste 10 entscheidet der Umlaufkörper 5 , der nach Stillstand der beiden linken Umlaufkörper 3 und 4 kurzzeitig in Umlauf versetzt wird, nach seiner Stillsetzung darüber, ob der erzielte Gewinn von achtzig Pfennig erhöht oder verringert wird durch einen nach oben oder nach unten weisenden Pfeil 12 , der im Fenster 13 der Frontscheibe 2 sichtbar wird. No activity of crediting grater key 10 of the revolving body 5, which is temporarily set in rotation by a stop of the two left turning bodies 3 and 4, decides to its stopping it, is whether the gain obtained from eighty Pfennig increased or decreased by an upwardly facing or downwardly arrow 12, which is visible in the window 13 of the front wheel. 2

Es wird angenommen, daß der Pfeil in die gewinnbringende Richtung nach oben zeigt, woraufhin das Anzeigeelement 8 erlischt und das nächste höhere, 14 , das einen Gewinn von 1,60 DM anzeigt, erleuchtet wird. It is assumed that the arrow points in the winning upward direction, after which the display element 8 goes off and the next higher, 14 that indicates a gain of 1.60 DM, is illuminated. Gleichzeitig mit dem Anzeigeelement 14 leuchtet auch eine Risikotaste 15 auf, und der rechte Umlaufkörper 5 läuft wieder an. Simultaneously with the display element 14 and a risk button 15 illuminates, and the right turning bodies 5 restarts. Bei Tastenbetätigung entscheidet wieder der Umlaufkörper 5 über die Erhöhung oder Verringerung des Gewinns; By key pressing again the revolving body 5 on the increase or decrease of the gain deciding; wird die Risikotaste 15 nicht betätigt, so wird der Gewinn von 1,60 DM zum Spielende in den Münzspeicher 11′ umge laden. Risk button 15 is not operated, so the gain of 1.60 DM to the end of the game into the coin store 11 'is the reverse load.

Der risikofreudige Spieler kommt bei einer weiteren Gewinnverdopplung in den Bereich der Sonderspiele, bei denen ein Gewinnschlüssel mit erhöhter Gewinnerwartung gewährt wird, so daß pro Sonderspiel durchschnittlich 1,60 DM gewonnen werden. The risk-taking player comes in a further profit doubling in the field of special games where a win key is offered with increased profit expectations, so be won per game average special DM 1.60. Wenn nach einem Gewinn im Sonder spielbereich die Risikotaste 15 nicht betätigt wird, dann wird noch im laufenden Spiel der zuletzt erleuchtete Ge winn in den Sonderspielzähler 11′′ des Guthabenzählers 11 umgeladen. When play areas risk key 15 is not operated with a profit in the special, then the credit counter 11 is still profit in the current game of last enlightened Ge in the special game counter 11 '' reloaded.

Nach Betätigung einer dritten Taste 16 kann der Spieler alle erzielten Gewinne automatisch erneut riskieren, ohne daß es eines weiteren Eingriffs in das Spielgeschehen bedarf. After pressing a third button 16, the player can risk all profits generated automatically again without the need for a further intervention in the game. Die dritte Taste 16 kann jederzeit durch nochmaliges Drücken unwirksam geschaltet werden, wobei eine zugeordnete Signallampe erlöscht. The third button 16 may be rendered ineffective by pressing at any time, whereby an associated signal lamp is extinguished.

Während die vorsehende Beschreibung im äußeren Er scheinungsbild und der Benutzung des Geldspielautomaten 1 galt, wird nachstehend dessen elektrische Funktions weise anhand Fig. 2 beschrieben, wobei gleiche Teile gleiche Bezugszeichen tragen. While the description in the outer-providing He pearance and use of the slot machines 1 was, the electrical function is hereinafter referred to as with reference to FIG. 2 described, in which like parts bear like reference numerals.

Die Umlaufkörper 3 und 4 sind mit einer Gewinnabtastein richtung 17 gekuppelt. The revolving members 3 and 4 are coupled to a Gewinnabtastein direction 17th Auch hier wird angenommen, daß ein Geldgewinn in Höhe von achtzig Pfennig erzielt wurde. Here, too, it is assumed that a financial gain of eighty cent was achieved. Die Gewinnabtasteinrichtung 17 schaltet daher ein Gewinn plus zum zugehörigen Gewinnausgang 18 durch, der mit einem gewinnindividuellen Eingang 19 einer noch zu beschreibenden Schrittschalteinrichtung 20 verbunden ist. Therefore, the Gewinnabtasteinrichtung 17 on by a gain plus the associated gain output 18 which is connected to a switching device to be described step 20 with a winning individual input 19th Dieser Eingang 19 ist zugleich Setzeingang S eines gewinnindividuellen Speicherelements 21 , so daß letzteres belegt wird, wobei an dessen Ausgang Q ein Signal auftritt, das durch einen gewinnindividuellen Ausgang 22 der Schrittschalteinrichtung 20 zum Aktivierungseingang 23 des Anzeigeelementes 8 ge langt, so daß der erzielte Gewinn dort sichtbar wird. This input 19 is also set input S of a winning individual storage element 21, so that the latter is assigned, wherein at whose output Q a signal occurs that reaches 8 ge through a winning individual output 22 of the indexing means 20 for activating input 23 of the display element, so that the gain obtained is visible there.

Das zum Gewinnausgang 18 der Gewinnabtasteinrichtung 17 durchgeschaltete Gewinnsignal (Gewinnplus) gelangt auch durch ein alle Gewinnsignale zusammenfassendes ODER-Glied 24 in eine Steuereinrichtung 25 , wo es einerseits in den Aktivierungseingang 26 eines Zufallsgenerators 27 und andererseits in den Takteingang T eines D -Flipflops 28 gelangt, dessen Q -Ausgang danach ein H-Signal in eine Steuerleitung 29 sendet. The to gain output 18 of the Gewinnabtasteinrichtung 17 by switched gain signal (gain Plus) also passes through an all winning signals summary OR gate 24 to a control device 25 where it is on the one hand in the activation input 26 of a random generator 27 and on the other hand enters into the clock input T of a D flip-flops 28 whose Q output then sends a high signal in a control line 29th Der aktivierte Zufalls generator 27 erzeugt zu unregelmäßigen Zeitpunkten inner halb eines festgelegten Zeitbereichs an seinem mit dem Löscheingang C des D -Flipflops 28 verbundenen Ausgang 30 einen Rücksetzimpuls, der das D -Flipflop 28 in seine Ausgangslage zurücksetzt, so daß dessen Ausgangssignal auf L-Pegel fällt. The activated random generated generator 27 at irregular time points, within one predetermined time range at its connected to the clear input C of the D flip-flops 28 output 30 a reset pulse which resets the D flip flop 28 in its initial position, so that its output signal at the L level falls. Mit der abfallenden HL -Flanke des Ausgangssignals wird ein Zeitglied 31 angestoßen, das nach seiner charakteristischen Zeit τ von seinem Ausgang 32 einen H-Impuls einerseits in den Takteingang T des D -Flipflops 28 und andererseits in den Aktivierungsein gang 26 des Zufallsgenerators 27 sendet, so daß das D -Flipflop 29 erneut gesetzt und der Zufallsgenerator 27 wieder angelassen ist. With the falling HL flank was the output of a timer 31 is triggered, which according to its characteristic time τ from its output 32 a H-level pulse on the one hand to the clock input T of the D flip-flops 28 and on the other hand in the Aktivierungsein gear 26 of the random generator 27 transmits, so that the D flip flop 29 is set again and the random generator 27 is started again. Dieser Vorgang wiederholt sich so lange, wie der D -Eingang des D -Flipflops 28 ein H-Signal aus einem der Speicherelemente, z. This process is repeated as long as the D input of the D flip-flops 28, a high signal from one of the storage elements, such. B. 22 , der Schrittschalteinrichtung 20 empfängt, die alle mit Aus nahme des dem höchsten Gewinn zugeordneten Speicher elements in ODER-Gliedern 33 bis 35 zusammengefaßt sind. B. 22 receiving indexing means 20, all taking off with the assigned the highest profit storage elements are combined in OR gates 33 to 35. Wenn also die in der Schrittschalteinrichtung 20 belegte Gewinnhöhe den niedrigsten Stand (Null) oder den höchsten Stand (vierundsechzig Sonderspiele) erreicht hat, ist die Steuereinrichtung 25 gehindert, die Steuerleitung 29 auf H -Pegel zu bringen. If, therefore, the area occupied in the indexing means 20 gain height has reached the lowest level (zero) or the highest level (sixty-four special games), the controller 25 is prevented to bring the control line 29 at the H level. Zum erneuten Anlassen der Steuer einrichtung 20 bedarf es eines Gewinnsignals aus der Ge winnabtasteinrichtung 17 in einem nachfolgenden Spiel. Means for re-starting the control 20 requires a gain signal from the Ge winnabtasteinrichtung 17 in a subsequent game.

Die Steuerleitung 29 ist mit einem nicht dargestellten Lauffreigabemittel für den Umlaufkörper 5 für das Risiko spiel verbunden; The control line 29 is connected to an unillustrated drive release means for the circulation of body 5 the risk for play; solange ein H-Signal auf der Steuer leitung 29 ansteht, läuft der Umlaufkörper 5 . while a high signal on the control line is present 29, the circulating body runs. 5 Nach Enden des H-Signals nimmt der Umlaufkörper eine Rastposition ein, bei der auf seiner nach außen weisenden Oberfläche ein nach oben oder nach unten zeigender Pfeil, z. After ends of the H signal of the revolving body takes a latching position, wherein the side facing at its outward surface, a pointing up or down arrow z. B. 12 oder 36 , sichtbar ist, und ein Umschaltkontakt 37 eines Umschalters 38 wird aus seiner Null-Lage entweder in eine gewinnerhöhende oder eine gewinnvermindernde Stellung ge bracht. B., 12 is visible or 36, and a changeover contact 37 of a changeover switch 38 is introduced ge from its zero position into either a gewinnerhöhende or gewinnvermindernde position.

Der Umschaltkontakt 37 empfängt mittelbar aus einem belegten Speicherelement ein H-Signal, das im hier ange nommenen Fall aus dem Speicherelement 21 stammt, das durch das ODER-Glied 33 und den in Ruhelage befindlichen Kontakt der Gutschreibetaste 10 geleitet wird. The changeover contact 37 receives indirectly from an occupied memory element that comes in is here taken case from the memory element 21, which is passed through the OR gate 33 and the contact of the crediting grater key 10 located in the rest position, an H signal. Bei nach oben weisendem Pfeil 14 gelangt das H-Signal in eine mit + bezeichneten Impulseingang 39 der Schrittschalt einrichtung 20 mit der Wirkung, daß die Belegung des Speicherelements 21 auf das nächst höhere nicht darge stellte Speicherelement transferiert wird, so daß da nach Ausgang 40 der Schrittschalteinrichtung 20 belegt ist, und das Anzeigeelement 14 leuchtet auf. In facing up arrow 14, the H signal reaches a designated + pulse input 39 of the indexing means 20 to the effect that is transferred the occupancy of the storage element 21 to the next higher not presented Darge memory element so that the as the starting 40 indexing means is assigned 20 and the display element 14 is illuminated.

Beim Belegen des Speicherelements für den Gewinn 1,60 DM fällt das Ausgangssignal vom ODER-Glied 33 auf L-Pegel, so daß über die Gutschreibetaste 10 keine die Gewinn situation beeinflussenden Signale geleitet werden können. When programming the memory element for winning 1.60 DM, the output signal from the OR gate 33 falls to L level, so that no signals can be passed situation influencing the gain over the crediting grater key 10th

Eine der Gutschreibetaste 10 zugeordnete Lampe 10′ , die den Zeitpunkt der wirksamen Tastenbetätigung signalisiert, leuchtet ebenfalls nicht mehr auf, da ein Lampen-an steuerndes UND-Glied 10′′ durch das L-Signal auf seinem Eingang 41 gehindert ist, das H-Signal auf der Steuer leitung 29 durchzuschalten. One of the crediting grater key 10 associated with lamp 10 ', which indicates the time of the effective key operation, also not light up because a lamp to be controlled AND gate 10' is restrained 'by the low signal on its input 41, the H signal on the control line to switch through 29th

Die Ausgänge der Speicherelemente ab 1,60 DM aufwärts - mit Ausnahme des Speicherelements für den höchsten Gewinn von vierundsechszig Sonderspielen - sind jeweils mit einem Eingang des ODER-Gliedes 34 verbunden, dessen Ausgang mit dem Umschaltkontakt der Risikotaste 15 und einem Eingang 42 eines dieser zugeordneten Lampe 15′ ansteuernden UND-Gliedes 15′′ verbunden ist, so daß jetzt die Risikotaste 15 während des Laufs des Umlauf körpers 5 , bei dem der andere Eingang 43 des UND-Gliedes 15′′ das H-Signal von der Steuerleitung 29 empfängt, wirksam betätigt werden kann. The outputs of the memory elements from 1.60 DM upwards - with the exception of the memory element for the highest gain of vierundsechszig special play - are each connected to an input of the OR gate 34, the output of the changeover of risk button 15 and an input 42 of an associated therewith is lamp 15 'which drives AND gate 15' ', so that now the risk button 15 during the run of the circulating body 5, in which the other input 43 of AND gate 15' 'receives the H signal from the control line 29, can be effectively operated.

Nachfolgend wird von einer wirksamen Tastenbetätigung ausgegangen, bei der ein Flipflop 44 gesetzt wird, dessen Q -Ausgang ein anhaltendes H-Signal an den Umschaltkontakt 37 des Umschalters 38 legt. Subsequently, it is assumed that an effective key operation, in which a flip-flop 44 is set, its Q output sets a persistent H signal to the changeover switch 37 of the 38th Die Rücksetzung des Flip flops 44 geschieht durch das vom Umschalter 38 abgegebene Ergebnissignal, das durch ein ODER-Glied 45 in den Rück setzeingang R des Flipflops 44 gelangt. The resetting of the flip flop 44 is accomplished by the output from the changeover switch 38 result signal, the set input of an OR gate 45 in the rear R of the flipflop passes 44th

Ein zur Steuereinrichtung 25 gehörendes UND-Glied 46 mit einem invertierenden Eingang und einem Takteingang, der auf abfallende HL -Flanken anspricht, ist aus Gründen besserer Übersichtlichkeit separat von den bisher be schriebenen Teilen 26 bis 33 der Steuereinrichtung 25 dargestellt. A member of the controller 25 AND gate 46 having an inverting input and a clock input responsive to falling flanks HL is shown for reasons of greater simplicity, separately from the previously be overwritten parts 26 to 33 of the control device 25th Der invertierende Eingang ist mit dem Q -Ausgang des Flipflops 44 und der Takteingang mit der Steuerleitung 29 verbunden. The inverting input is connected to the Q output of flip-flop 44 and the clock input to the control line 29th Damit wird erreicht, daß der aufgrund nicht betätigter Risikotaste 15 L-Pegel führende Q -Ausgang des Flipflops 44 das UND-Glied 46 vorbereitet ist, bei auf L-Pegel abfallendem H-Signal der Steuerleitung 29 einen Impuls an seinem Ausgang 47 zu erzeugen, der in den Aktivierungseingang 48 einer Eingabeschaltung 49 gelangt, deren Eingänge mit den Ausgängen der Speicherelemente für höhere Gewinne verbunden sind. This ensures that the leading due not actuated risk button 15 L-level Q output of flip-flop 44, the AND gate is prepared 46 to generate pressure decrease at the L level H signal of the control line 29 a pulse at its output 47, comes into the activation input 48 of an input circuit 49, whose inputs are connected to the outputs of the memory elements for higher profits. Die somit aktivierte Eingabeschaltung 49 schreibt den Gewinn, dem das belegte Speicherelement der Schrittschalteinrichtung 20 zuge ordnet ist, in den Guthabenzähler 11′′ und erzeugt da nach ein Rücksetzsignal, das über ein Entkoppelglied 50 durch Löscheingang L der Schrittschalteinrichtung 20 zu allen Rücksetzeingängen R der Speicherelemente ge langt. The thus activated input circuit 49 writes the gain to which the occupied memory element of the indexing means is arranged 20 supplied in the credit meter 11 'and produced as by a reset signal, that has a decoupling element 50 by clear input L of the indexing means 20 to all reset inputs R of the memory elements ge reached.

Angemerkt sei, daß die Umspeicherung der niedrigen Ge winne in gleicher Weise durch eine Eingabeschaltung 49′ in den Guthabenzähler 11′ erfolgt, wobei das Löschsignal von der Eingabeschaltung 49′ durch ein Entkoppelglied 50′ zum Löscheingang L der Schrittschalteinrichtung 20 gelangt. It should be noted that the re-storing of the low Ge gains in the same way by an input circuit 49 'in the credit meter 11', wherein said clear signal from the input circuit 49 'by a decoupling element 50' to the clear input L of the indexing means 20 passes.

Wenn der Umlaufkörper 5 vom Zufallsgenerator 27 zu einem solchen Zeitpunkt angehalten wird, bei dem ein nach unten weisender Pfeil 36 sichtbar ist, dann legt der Umschalt kontakt 37 des Umschalters 38 das aus der Schrittschalt einrichtung 20 empfangene Belegungssignal auf eine mit der Schrittschalteinrichtung 20 verbundene Verlust leitung 51 . When the revolving member 5 is stopped by the random generator 27 at such a timing, in which a downward pointing arrow 36 is visible, then sets the switching contact 37 of the changeover switch 38 consisting of the indexing means 20 received seizure signal to means connected to the indexing means 20 Loss line 51st

Im in Fig. 2 dargestellten Fall ist die Verlustleitung 51 mit dem Löscheingang L der Schrittschalteinrichtung 20 verbunden, so daß ein vollständiger Verlust des bisher erzielten Gewinns eintritt. In the illustrated in Fig. 2 case, the loss of pipe 51 is connected to the clear input L of the indexing means 20 so that a complete loss of profit made so far occurs. In der Risikosituation steht einer Gewinnverdopplung der Gewinnverlust mit gleicher Trefferwahrscheinlichkeit gegenüber, so daß die statistische Auszahlquote des Geldspielautomaten ausschließlich von der Gewinnverteilung im Gewinnlinien spiel abhängt. In the risk situation a gain doubling the gain loss with the same probability of a hit is opposite, so that the statistical Auszahlquote of the gaming machine depends exclusively on the distribution of profits in the payline slot.

Die Verlustleitung 51 kann durch Umlegen einer Lötbrücke 52 mit einem Impulseingang 53 der Schrittschalteinrichtung 20 verbunden werden, so daß bei einem Verlusttreffer die Umspeicherung der Belegung auf das Speicherelement erfolgt, das einen Schritt unter dem zuvor belegten liegt. The loss of line 51 can be connected by moving a solder bridge 52 to a pulse input 53 of the indexing means 20 so that the re-storing of the assignment is carried out at a loss results on the storage element, which is one step below the previously occupied. Wenn dem zuvor belegten Speicherelement der Wert zehn Pfennig zugeordnetwar, dann ist der Gewinn beim Unterschreiten auch hier vollständig verloren. If the previously used memory element of the value of ten penny zugeordnetwar, the profit falling below is completely lost here.

Um die statistische Auszahlquote beim schrittweisen Herunterschalten unverändert zu lassen, sind auf lange Zeit doppelt so viele Verlusttreffer wie Gewinntreffer zu erzielen. To make the statistical Auszahlquote the stepwise downshifting unchanged, are to give continued twice as many hits as loss of profit results. Die Zahl der nach unten zeigenden Pfeile z. The number of downward-pointing arrows z. B. 36 , ist demnach doppelt so hoch wie die der nach oben zeigenden, z. B. 36, therefore, is twice as high as that of the upwardly facing, z. B. 12 . B. 12th

Den Speicher- und den das Band 9 bildenden Anzeige elementen sind Gewinnhöhen zugeordnet, die eine Folge mit geometrischer Progression bilden; The memory and the tape 9 forming display elements profit heights are assigned which form a sequence of geometric progression; der nächst höhere Gewinn geht aus dem vorigen durch Multiplikation mit einem Faktor p hervor. the next highest profit goes from the last by multiplying out by a factor p. Während der bisherigen Beschreibung ein Faktor von p = 2 zugrundegelegt wurde, sind auch andere Werte denkbar. While the above description is a factor of p = 2 was assumed, other values are also conceivable.

Wenn der Umschalter 38 die Schrittschalteinrichtung 20 jeweils um einen Schritt vor- oder zurückschalten kann, wobei der Gewinnstand mit dem Faktor p multipliziert oder durch p dividiert wird, sind zur Beibehaltung der Auszahlquote statistisch mittelbar auf eine Gewinnent scheidung p Verlustentscheidungen zu treffen. If the changeover switch 38 forward, the indexing means 20 by one step, or may switch back, wherein the gain state by the factor p is multiplied or divided by p is, are to maintain the Auszahlquote statistically indirectly to a Gewinnent divorce p loss decisions.

Wenn der Belegungsstand der Schrittschalteinrichtung 20 bei jeder Verlustentscheidung auf Null zurückgestelt wird, sind zur Beibehaltung der Auszahlquote auf eine Gewinnentscheidung (p - 1) Verlustentscheidungen zu treffen. When the congestion state of the indexing means is Postpone to zero after each loss of decision 20, to maintain the Auszahlquote to a gain decision (p - 1) to make decisions loss.

Nach Betätigung einer dritten Taste 15 schließt ein sich selbst haltender Kontakt 55 , der ein andauerndes H-Signal einerseits an den Umschaltkontakt 37 des Umschalters 38 und andererseits an eine der Taste 54 zugeordnete Lampe 54′ legt, so daß der Spieler die erzielten Gewinne automatisch riskiert, ohne daß es eines weiteren Ein griffs in das Spielgeschehen bedarf. After pressing a third button 15 includes a self-holding contact 55, which defines a continuing high level signal on the one hand to the switching contact 37 of the switch 38 and on the other hand associated with one of the button 54 the lamp 54 ', so that the player automatically risks the profits without the need for a further handle a into the game. Die dritte Taste 54 kann jederzeit durch nochmaliges Drücken unwirksam geschaltet werden, wobei die zugeordnete Lampe 54′ er lischt. The third button 54 may be rendered ineffective by pressing at any time, wherein the associated lamp 54 'it expires.

Claims (2)

1. Geldspielautomat mit gewinnsymboltragenden Umlaufkörpern, die zum Spielbeginn in Umlauf versetzt werden und nach ihrer Stillsetzung eine über Gewin oder Verlust ent scheidende Symbolkombination anzeigen, die mit einer Gewinn abtasteinrichtung gekoppelt sind, deren Gewinnsignale gewinnindividuelle Speicher- und Anzeigeelemente einer Risikospieleinrichtung belegen, deren zugeordnete Gewinn höhen eine Folge mit im wesentlichen geometrischer Pro gression bilden, und wobei die Speicher- und Anzeige elemente zu einer von einem Zufallsgenerator in Richtung höherer oder niedriger Gewinne veränderbaren Schritt schalteinrichung organisiert sind, wobei der Spieler die Möglichkeit hat, den gespeicherten und angezeigten Gewinn auf einen Guthabenzähler zur Gewinngabe umzuspei chern, dadurch gekennzeichnet, daß die von der Gewinnabtasteinrichtung ( 17 ) belegbaren Speicher- und Anzeigeelemente der Risikospieleinrichtung ( 5, 8 bis 10, 12, 13, 15, 16, 19, 20, 25, 33 bis 40 ) ausschließlich 1. A slot machine with winning symbol-bearing revolving members which are placed in circulation to start the game, and a display after their shutdown via threaded or loss ent distinctive symbol combination, the sensing means having a gain coupled, whose profit signals occupy winning individual storage and display elements of a risk playing device, their associated gain heights gression form a succession of substantially geometric Pro, and wherein the storage and display elements to a variable of a random generator in the direction of higher or lower profits step schalteinrichung are organized, wherein the player has the option, the stored and displayed on a winning credit meter Chern umzuspei to profit administration, characterized in that by the Gewinnabtasteinrichtung (17) assignable storage and display elements of the risk playing device (5, 8 to 10, 12, 13, 15, 16, 19, 20, 25, 33 to 40) only zu einem zusammenhängenden Bereich der Folge mit niedrigen Gewinnen gehören, daß eine die Spiel dauer des laufenden Spiels bestimmende Steuereinrichtung ( 25 ) vorgesehen ist, die abhängig vom Auftreten eines Gewinns aktivierbar ist, wobei die Steuereinrichtung ( 25 ) den Zufallsgenerator ( 27 ) so oft anläßt, bis der Gewinn eine obere Grenze des zusammenhängenden Bereichs über- oder eine untere Grenze unterschritten hat, wonach sie die Umspeicherung der zuletzt erzielten Belegung aus der Schrittschalteinrichtung ( 20 ) in den Guthaben zähler ( 11, 11′, 11′′ ) steuert, und daß eine Risiko taste ( 15 ) vorgesehen ist, bei deren Betätigung die Steuer einrichtung ( 25 ) an der Umspeicherung des über der oberen Grenze liegenden Risikospielgewinns für die Dauer eines neuen Risikospiels gehindert ist. belong to a contiguous region of sequence with low gains, that the game determining control means (25) is provided duration of the current game which is dependent on the occurrence of a win can be activated, wherein the control means (25) the random number (27) anläßt so often until the gain exceeds an upper limit of the contiguous range or fallen below a lower limit, after which it controls the re-storing of the assignment last obtained from the indexing means (20) in the credit meter (11, 11 ', 11' '), and is that a risk button (15) is provided, upon the actuation of said control means (25) on the re-storing of the lying above the upper limit risk game gain for the duration of a new risk game prevented.
2. Geldspielautomat nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß den Speicher- und Anzeigeelementen (z. B. 8, 14 ) des zusammenhängenden Bereichs der Folge mit niedrigen Ge winnen Geldgewinne zugeordnet sind und daß den übrigen Speicher- und Anzeigeelementen, die mit den ersteren zu einem Band ( 9 ) zusammengesetzt sind, Sonderspielgewinne zugeordnet sind. 2. A slot machine according to claim 1, characterized in that the storage and display elements (eg., 8, 14) of the contiguous portion of the sequence with low Ge winnen cash prizes are associated, and that the remaining storage and display elements, the former with the are assembled to form a belt (9), special game wins are assigned.
DE19803035947 1980-09-24 1980-09-24 Expired DE3035947C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19803035947 DE3035947C2 (en) 1980-09-24 1980-09-24

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19803035947 DE3035947C2 (en) 1980-09-24 1980-09-24

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE3035947A1 DE3035947A1 (en) 1982-05-06
DE3035947C2 true DE3035947C2 (en) 1988-08-11

Family

ID=6112718

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19803035947 Expired DE3035947C2 (en) 1980-09-24 1980-09-24

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE3035947C2 (en)

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE4301855A1 (en) * 1993-01-25 1994-07-28 Nsm Ag Coin operated games machine
DE10015625B4 (en) * 1999-12-11 2006-07-27 Nsm-Löwen Entertainment Gmbh A method of operating a money-operated entertainment device
DE19614113B4 (en) * 1996-03-12 2007-11-29 Adp Gauselmann Gmbh A method of operating a coin-operated entertainment machines
US7766329B1 (en) 1992-10-02 2010-08-03 Sierra Design Group Wheel indicator and ticket dispenser apparatus
US7775870B2 (en) 2003-11-21 2010-08-17 Sierra Design Group Arcade game
US7832727B1 (en) 1992-10-02 2010-11-16 Bally Gaming Inc. Illuminated wheel indicators
US7922175B1 (en) 1992-10-02 2011-04-12 Bally Gaming, Inc. Multi-mode wheel and pointer indicators
US8056900B2 (en) 2005-01-07 2011-11-15 Scientific Games International, Inc. Grid-based lottery game and associated system
US8109513B2 (en) 2004-10-28 2012-02-07 Scientific Games International, Inc. Lottery game played on a geometric figure using indicia with variable point values
US8177136B2 (en) 2003-12-19 2012-05-15 Scientific Games International, Inc. Embedded optical signatures in documents
US8308162B2 (en) 2005-05-17 2012-11-13 Scientific Games International, Inc. Combination scratch ticket and on-line game ticket
US8460081B2 (en) 2010-05-14 2013-06-11 Scientific Games International, Inc. Grid-based multi-lottery game and associated method

Families Citing this family (19)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3426430C2 (en) * 1984-07-18 1994-09-15 Paul Gauselmann A method of operating a gaming machine with a symbol playing device for displaying a winning or non-winning symbol combination
DE3426431C2 (en) * 1984-07-18 1994-09-29 Paul Gauselmann A method of operating a gaming machine with a symbol playing device
DE3439635C2 (en) * 1984-10-30 1994-01-13 Paul Gauselmann Slot machine with the risk game device
DE3439636C2 (en) * 1984-10-30 1994-11-17 Paul Gauselmann A game machine having a control device for the game progress control
GB2210191B (en) * 1987-09-18 1992-03-11 Barcrest Ltd Entertainment machines
DE3912641C2 (en) * 1989-04-18 1992-03-26 Bally Wulff Automaten Gmbh, 1000 Berlin, De
DE4425731B4 (en) * 1994-07-21 2006-12-14 Adp Gauselmann Gmbh A method of operating a gaming machine with a game device
US5823874A (en) 1994-09-23 1998-10-20 Anchor Gaming Method of playing game and gaming device with an additional payout indicator
US20010003709A1 (en) 1994-09-23 2001-06-14 William Adams Method of playing game and gaming games with an additional payout indicator
DE19608298B4 (en) * 1996-02-24 2005-03-03 Bally Wulff Holding Gmbh & Co. Kg A method for controlling a game machine
US6648753B1 (en) 1998-06-29 2003-11-18 Igt Method of playing a group participation game
US6416408B2 (en) 1998-06-29 2002-07-09 Anchor Gaming Method of playing a group participation game
US6837788B2 (en) 1999-06-23 2005-01-04 Igt Method of playing a dual wagering game
US7147557B1 (en) 1998-06-29 2006-12-12 Scientific Games Royalty Corporation Method of playing a group participation game
US7662038B2 (en) 2005-01-07 2010-02-16 Scientific Games International, Inc. Multi-matrix lottery
JP2008526439A (en) 2005-01-11 2008-07-24 サイエンティフィック ゲイムズ インターナショナル インコーポレイテッド Online lottery game you can buy a selection mark for the supplemental lottery
US8262453B2 (en) 2005-02-09 2012-09-11 Scientific Games International, Inc. Combination lottery and raffle game
US8221210B2 (en) 2005-03-08 2012-07-17 Scientific Games International, Inc. Lottery game having secondary game with multiplier and second payout
EP1874418A1 (en) 2005-04-27 2008-01-09 Scientific Games International, Inc. Game apparatus

Family Cites Families (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2938307C2 (en) * 1979-09-21 1982-06-24 Paul 4992 Espelkamp De Gauselmann

Cited By (16)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US7922175B1 (en) 1992-10-02 2011-04-12 Bally Gaming, Inc. Multi-mode wheel and pointer indicators
US8096554B1 (en) 1992-10-02 2012-01-17 Bally Gaming, Inc Wheel indicator and ticket dispenser apparatus
US8006977B1 (en) 1992-10-02 2011-08-30 Bally Gaming, Inc. Wheel indicator and progressive bonus apparatus
US7766329B1 (en) 1992-10-02 2010-08-03 Sierra Design Group Wheel indicator and ticket dispenser apparatus
US7976022B1 (en) 1992-10-02 2011-07-12 Bally Gaming, Inc. Video wheel indicator
US7832727B1 (en) 1992-10-02 2010-11-16 Bally Gaming Inc. Illuminated wheel indicators
DE4301855C2 (en) * 1993-01-25 2001-10-11 Nsm Ag A method of operating a money-actuated gaming machine
DE4301855A1 (en) * 1993-01-25 1994-07-28 Nsm Ag Coin operated games machine
DE19614113B4 (en) * 1996-03-12 2007-11-29 Adp Gauselmann Gmbh A method of operating a coin-operated entertainment machines
DE10015625B4 (en) * 1999-12-11 2006-07-27 Nsm-Löwen Entertainment Gmbh A method of operating a money-operated entertainment device
US7775870B2 (en) 2003-11-21 2010-08-17 Sierra Design Group Arcade game
US8177136B2 (en) 2003-12-19 2012-05-15 Scientific Games International, Inc. Embedded optical signatures in documents
US8109513B2 (en) 2004-10-28 2012-02-07 Scientific Games International, Inc. Lottery game played on a geometric figure using indicia with variable point values
US8056900B2 (en) 2005-01-07 2011-11-15 Scientific Games International, Inc. Grid-based lottery game and associated system
US8308162B2 (en) 2005-05-17 2012-11-13 Scientific Games International, Inc. Combination scratch ticket and on-line game ticket
US8460081B2 (en) 2010-05-14 2013-06-11 Scientific Games International, Inc. Grid-based multi-lottery game and associated method

Also Published As

Publication number Publication date
DE3035947A1 (en) 1982-05-06

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE19515983C2 (en) A method of operating a coin-operated game machine
EP0648361B1 (en) Gaming machine
EP0442620A2 (en) Improvement in a coin - or token - released gaming machine
JP4329993B2 (en) Gaming management system
DE69829433T2 (en) slots
NL192893C (en) Casino Table Game.
DE3712841C2 (en) An entertainment machine having a symbol playing device
DE19936196C2 (en) A method of operating a money-operated entertainment device
DE3917683C2 (en)
EP0480013B1 (en) Roulette-type slot machine
EP0554589B1 (en) Device for driving a symbol carrier
DE3700861C2 (en) Coin-operated game machine
EP1293940A2 (en) Method for determining the won amount of money
EP0855074B1 (en) Process for determining a proportional jackpot win
DE19613455C2 (en) Coin-operated amusement machine
EP0561870B1 (en) Coin-operated gambling machine
DE10392990T5 (en) Toy with symbol stack
EP1313072A2 (en) Device for altering win values obtainable on a gaming machine
DE3009676C2 (en)
DE4222110A1 (en) Programmatically entertainment and gaming machine
DE3785874T3 (en) Slot machine.
DE69906531T2 (en) A device for playing a card game
DE3822636C2 (en) Münzbestätigter entertainment machine
EP0806022B1 (en) Money-operated entertainment machine
DE10049444B4 (en) A method of operating a money-operated entertainment device

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
D2 Grant after examination
8363 Opposition against the patent
8365 Fully valid after opposition proceedings
8310 Action for declaration of annulment
8313 Request for invalidation rejected/withdrawn