DE29904981U1 - Fernsprechvorrichtung - Google Patents

Fernsprechvorrichtung

Info

Publication number
DE29904981U1
DE29904981U1 DE29904981U DE29904981U DE29904981U1 DE 29904981 U1 DE29904981 U1 DE 29904981U1 DE 29904981 U DE29904981 U DE 29904981U DE 29904981 U DE29904981 U DE 29904981U DE 29904981 U1 DE29904981 U1 DE 29904981U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
telephone
display
control unit
microprocessor control
brings
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE29904981U
Other languages
English (en)
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Deutsche Fernsprecher GmbH
Original Assignee
Deutsche Fernsprecher GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Deutsche Fernsprecher GmbH filed Critical Deutsche Fernsprecher GmbH
Priority to DE29904981U priority Critical patent/DE29904981U1/de
Publication of DE29904981U1 publication Critical patent/DE29904981U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04MTELEPHONIC COMMUNICATION
    • H04M1/00Substation equipment, e.g. for use by subscribers; Analogous equipment at exchanges
    • H04M1/247Telephone sets including user guidance or features selection means facilitating their use; Fixed telephone terminals for accessing a variety of communication services via the PSTN network
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04MTELEPHONIC COMMUNICATION
    • H04M1/00Substation equipment, e.g. for use by subscribers; Analogous equipment at exchanges
    • H04M1/02Constructional features of telephone sets
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04MTELEPHONIC COMMUNICATION
    • H04M1/00Substation equipment, e.g. for use by subscribers; Analogous equipment at exchanges
    • H04M1/56Arrangements for indicating or recording the called number at the calling subscriber's set

Description

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Claims (18)

1. Fernsprechvorrichtung (1), insbesondere Telefonapparat, mit
einer Sprechkapsel (5) zur Aufnahme von Schallsignalen und deren Umwandlung in elektrische Signale,
einer Hörkapsel (7) zur Umwandlung von empfangenen elektrischen Signalen in Schallsignale,
mindestens einer Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige von bewegter Graphikin­ formation, und
einer Mikroprozessorsteuereinheit (27) zum Ansteuernder Anzeigeeinrichtung (29), gekennzeichnet durch eine Speichereinrichtung (27), in der die Graphikinformation gespeichert ist, wobei die Mikroprozessorsteuereinheit (27) zumindest zeitweise basierend auf der gespeicherten Graphikinformation eine Folge von Bildern auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
2. Fernsprechvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß aufeinanderfolgende Bilder inkrementelle Unter­ schiede zueinander aufweisen, so daß für einen Betrachter der Eindruck eines be­ wegten Bildes entsteht.
3. Fernsprechvorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Mikroprozessorsteuereinheit (27) die Anzeigeein­ richtung (29) in Abhängigkeit von den Schallsignalen und/oder den elektrischen Signalen der Hörkapsel (7) oder der Sprechkapsel (5) ansteuert.
4. Fernsprechvorrichtung nach Anspruch 1, 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Anzeigeeinrichtung (29) eine Graphik-Anzeige­ einrichtung (29) mit einzeln ansteuerbaren Bildpunkten ist.
5. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Mikroprozessorsteuereinheit (27) zumindest zeitweise eine stilisierte Figur (47) oder Teile davon, insbesondere den Kopf oder das Gesicht, auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
6. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Mikroprozessorsteuereinheit (27) zumindest zeitweise alphanumerische Zeichen auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
7. Fernsprechvorrichtung nach Anspruch 5 und 6, dadurch gekennzeichnet, daß die Mikroprozessorsteuereinheit (27) die alphanumeri­ schen Zeichen in Form einer auf die stilisierte Figur (47) bezogenen Sprechblase auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
8. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine zweite Anzeigeeinrichtung (29) zum Anzeigen von alphanumerischen Informationen.
9. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Fernsprechvorrichtung (1) einen Lautstärke­ detektor (35) aufweist, der ein von der Lautstärke der aufgenommenen oder abge­ gebenen Schallsignale abhängiges Lautstärkesignal erzeugt, und die Mikropro­ zessorsteuereinheit (27) die bewegten Bilder in Abhängigkeit vom Lautstärkesignal auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
10. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Fernsprechvorrichtung (1) einen Frequenzdetektor (31, 33) aufweist, der ein von dem Frequenzspektrum der aufgenommenen oder abgegebenen Schallsignale abhängiges Frequenzsignal erzeugt, und die Mikropro­ zessorsteuereinheit (27) die bewegten Bilder in Abhängigkeit vom Frequenzsignal auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
11. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Fernsprechvorrichtung (1) eine Zeitmeßeinrich­ tung (41) zum Messen der Zeitdauer einer Benutzung der Fernsprechvorrichtung (1) aufweist und die Mikroprozessorsteuereinheit (27) die bewegten Bilder in Ab­ hängigkeit von der gemessenen Zeitdauer auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
12. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Fernsprechvorrichtung (1) einen Zufallsgenerator oder einen Pseudo-Zufallsgenerator (43) zum Erzeugen eines Zufallssignals auf­ weist und die Mikroprozessorsteuereinheit (27) die bewegten Bilder in Abhängigkeit vom Zufallssignalsignal auf der Anzeigeeinrichtung (29) zur Anzeige bringt.
13. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine Schaltungsanordnung (Stecker) (13) zum Anpassen der Fernsprechvorrichtung (1) für einen Einsatz als Einzelgerät oder als vorgeschaltetes Gerät an einem Fernsprechanschluß (15).
14. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, gekennzeichnet durch eine weitere Mikroprozessorsteuereinheit (27) zum Speichern eines vorgebbaren Guthabens an Fernsprechgebühren und eine Gebührenauswerte­ einrichtung (45) zum Ermitteln der angefallenen Fernsprechgebühren.
15. Fernsprechvorrichtung nach Anspruch 14, gekennzeichnet durch eine Steuereinrichtung zum Sperren der Fernsprechvor­ richtung (1), wenn die angefallenen Fernsprechgebühren dem vorgebbaren Gutha­ ben entsprechen oder dieses überschreiten.
16. Fernsprechvorrichtung nach Anspruch 14 oder 15, dadurch gekennzeichnet, daß die Mikroprozessorsteuereinheit (27) zumindest zeitweise eine Balkengraphik (59) auf der Anzeigeeinrichtung (29) darstellt, welche das Verhältnis des Guthabens zu den angefallenen Fernsprechgebühren visualisiert.
17. Fernsprechvorrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, mit einem Gehäuse (49), welches eine Oberschale (50) zur Aufnahme von Bedienelementen umfaßt, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberschale (50) zumindest teilweise aus durch­ sichtigem Material besteht und innerhalb des Gehäuses (49) Klemmorgane zum Festklemmen eines blattförmigen Gegenstandes vorgesehen sind.
18. Fernsprechvorrichtung nach Anspruch 17, dadurch gekennzeichnet, daß die Anzeigeeinrichtung (29) in einer Aussparung der Oberschale (50) angeordnet ist.
DE29904981U 1999-03-18 1999-03-18 Fernsprechvorrichtung Expired - Lifetime DE29904981U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE29904981U DE29904981U1 (de) 1999-03-18 1999-03-18 Fernsprechvorrichtung

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE29904981U DE29904981U1 (de) 1999-03-18 1999-03-18 Fernsprechvorrichtung

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE29904981U1 true DE29904981U1 (de) 2000-07-27

Family

ID=8071042

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE29904981U Expired - Lifetime DE29904981U1 (de) 1999-03-18 1999-03-18 Fernsprechvorrichtung

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE29904981U1 (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10355266B3 (de) * 2003-11-26 2005-07-14 Siemens Ag Verfahren zum Übertragen einer Bildinformation

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10355266B3 (de) * 2003-11-26 2005-07-14 Siemens Ag Verfahren zum Übertragen einer Bildinformation

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE29818721U1 (de) Injektionsgerät
DE29919756U1 (de) Verpackungsvorrichtung
DE20022339U1 (de) Rotoreinrichtung
DE20002445U1 (de) Funktelephon
DE29900482U1 (de) Injektionsgerät
DE29822494U1 (de) Injektionsgerät
DE29917127U1 (de) Meßgerät
DE20022488U1 (de) Rillvorrichtung
DE29909206U1 (de) Schutzeinrichtung
DE29916333U1 (de) Lagervorrichtung
DE29918150U1 (de) Computer-Netzwerkvorrichtung
DE29919844U1 (de) Selbstspannfutter
DE29912965U1 (de) Injektionsvorrichtung
DE20111230U1 (de) Haltevorrichtung
DE29915607U1 (de) Sicherheitseinrichtung
DE20003715U1 (de) Schließeinrichtung
DE29914619U1 (de) Lautsprecher
DE29922119U1 (de) Spanneinrichtung
DE29909964U1 (de) Freisprecheinrichtung
DE29923899U1 (de) Leuchteinrichtung
DE20104100U1 (de) Scharnier
DE20080177U1 (de) Spannschloßvorrichtung
DE29911615U1 (de) Scharnier
DE29918203U1 (de) Befehlseingabevorrichtung
DE20009693U1 (de) Astroller

Legal Events

Date Code Title Description
R207 Utility model specification

Effective date: 20000831

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20021001