DE29901062U1 - Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilung - Google Patents

Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilung

Info

Publication number
DE29901062U1
DE29901062U1 DE29901062U DE29901062U DE29901062U1 DE 29901062 U1 DE29901062 U1 DE 29901062U1 DE 29901062 U DE29901062 U DE 29901062U DE 29901062 U DE29901062 U DE 29901062U DE 29901062 U1 DE29901062 U1 DE 29901062U1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
connection
connections
separate
carrier
grid
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Lifetime
Application number
DE29901062U
Other languages
English (en)
Original Assignee
Netz Horst
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Netz Horst filed Critical Netz Horst
Priority to DE29901062U priority Critical patent/DE29901062U1/de
Publication of DE29901062U1 publication Critical patent/DE29901062U1/de
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Lifetime legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
    • H02BBOARDS, SUBSTATIONS, OR SWITCHING ARRANGEMENTS FOR THE SUPPLY OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
    • H02B1/00Frameworks, boards, panels, desks, casings; Details of substations or switching arrangements
    • H02B1/20Bus-bar or other wiring layouts, e.g. in cubicles, in switchyards
    • H02B1/202Cable lay-outs

Description

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Der Beschreibungstext wurde nicht elektronisch erfaßt

Claims (3)

1. Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilungen mit dem der Verbindungsaufbau durch das Ver­ drahtungssystem die Grundverbindung hergestellt uns Systembaugruppen nach dem Anbau diese Verbindungen besitzt, dadurch gekennzeichnet,
daß die Grundverbindungen für die Baugruppen (11) über die Seitenträger (1) und oder Querträger (12) durch die Anschlußverbindung (16) (17) (18) (19) (20) erfolgt,
und daß der Seitenträger (1) feste Verbindungen aufweist, die über einen vertauschungssicheren Raster (4) die Rasterverbindung herstellt und Anschlußverbindungen (16) (17) (18) (19) (20) für die Quer­ träger (12) oder Verbindungsträger ermöglicht.
2. Seitenträger nach Schutzanspruch 1. Durch Unterbrechung der im Seitenträger verlaufenden mechanisch fest getrennten Stromverbin­ dungen werden verschiedene Rastergruppen ermöglicht, dadurch gekennzeichnet, daß die Seitenträger (1) durch Trennung der mechanisch fest getrennten Stromverbindungen (9) verschiedene Rastergruppen bildet und so mehrere getrennte Stromkreise für die Einspeisung zum universellen Einsatz aufweist.
3. Querträger nach Schutzanspruch 1. Das der Querträger ohne Anschlußverbindungen auf den Seitenträger montiert werden kann, der Querträger beidseitig oder Wahlweise mit linken oder rechten Anschluß und durch mehrfacher Unterbrechung im Querträger verlaufenden mechanisch fest getrennte Stromverbindungen univer­ selle Einsatzmöglichkeit aufweist, dadurch gekennzeichnet,
daß der Querträger (12) in verschiedenen Ausführungen beidseitig wahlweise mit linken oder rechten Anschluß (16)(17)(18)(19) (20) zum Anschluß an den Seitenträger (1) Verbindungen aufweist,
und daß die Einspeisung des Querträgers durch eine Baugruppe (11) oder Verbindungsträger (8) möglich ist, die beidseitig oder wahlweise mit linker oder rechter Anschlußverbindung (16)(17) (18) (19) (20) eine Verbindung zum Seitenträger herstellt,
und daß der Querträger ohne seitlich rechter und linker Anschlußverbindung (17) (18) (19) (20) durch einen Leeranschluß (15) optisch und mechanisch vom Raster sichert und dadurch keine Verbin­ dung zu den Rasterverbindungen am Seitenträger (1) hat, jedoch beidseitig eine SL (16) Verbin­ dung aufweist, dadurch die Einspeisung über eine Baugruppe (11) oder Verbindungsträger (8) er­ fordert und somit ein zusätzliche Systembaugruppe aufweist,
und daß durch Unterbrechungen der im Querträger befindlichen mechanisch fest getrennten Strom - verbindungen (9) die Einspeisung vom linken Seitenträger (1) am getrennten Oberträger links er - folgt und der rechte Querträger vom rechten Seitenträger (1) eingespeist wird,
und daß durch mehrfacher Unterbrechung der im Querträger befindlichen mechanischen fest getrenn­ ten Stromverbindung (9) die Einspeisung mehrerer Systemgruppen ermöglicht. Sie können sowohl getrennt links und rechts je nach Anzahl der Unterbrechung beliebige Stromkreise aufweisen.
DE29901062U 1999-01-22 1999-01-22 Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilung Expired - Lifetime DE29901062U1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE29901062U DE29901062U1 (de) 1999-01-22 1999-01-22 Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilung

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE29901062U DE29901062U1 (de) 1999-01-22 1999-01-22 Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilung
DE2000101971 DE10001971A1 (de) 1999-01-22 2000-01-18 Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilungen

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE29901062U1 true DE29901062U1 (de) 2000-06-29

Family

ID=8068330

Family Applications (2)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE29901062U Expired - Lifetime DE29901062U1 (de) 1999-01-22 1999-01-22 Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilung
DE2000101971 Withdrawn DE10001971A1 (de) 1999-01-22 2000-01-18 Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilungen

Family Applications After (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000101971 Withdrawn DE10001971A1 (de) 1999-01-22 2000-01-18 Grundverdrahtungssystem für Elektroverteilungen

Country Status (1)

Country Link
DE (2) DE29901062U1 (de)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE10150768A1 (de) * 2001-10-13 2003-04-17 Bosch Rexroth Ag Einrichtung zur Steuerung eines hydraulischen Zylinders

Also Published As

Publication number Publication date
DE10001971A1 (de) 2001-07-12

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE29915512U1 (de) Federklemme zum Anschließen elektrischer Leiter
DE20002413U1 (de) Verbindung
DE29912331U1 (de) Elektrischer Vielzweck-Verbinder
DE29916793U1 (de) Befestigungssystem
DE29821687U1 (de) Vorrichtung zum Erzeugen eines Aerosols
DE29824544U1 (de) Elektronisches Begrenzungssystem
DE20001881U1 (de) Elektrischer Multimedia-Adapter
DE20022485U1 (de) Kabeldurchführung
DE20007462U1 (de) Oberflächenmontierte elektrische Vorrichtung
DE29924218U1 (de) Gleitschalungsfertiger
DE20007904U1 (de) Schraubsystem
DE29908494U1 (de) Selbständige Generator-Bremse
DE29918664U1 (de) Sicherungskasten
DE29908095U1 (de) Transportsystem
DE29915263U1 (de) Elektrische Steckvorrichtung
DE20015510U1 (de) Elektrischer Unterbrecher
DE20016527U1 (de) Elektrische Installationsleitung
DE20117652U1 (de) Verbindungseinheit für elektrische Leiter
DE29911305U1 (de) Kabel-Stecker-Durchführsystem
DE29915729U1 (de) Gehäuse für Netzwerkgeräte
DE29913188U1 (de) Werkzeugkassette
DE20013022U1 (de) Elektrische Verbindungseinrichtung
DE29915381U1 (de) Rundsteckverbinder zur Herstellung elektrischer Leitungsverbindungen
DE20120192U1 (de) Patchkabelmanagementsystem
DE20102546U1 (de) Kühlanlage

Legal Events

Date Code Title Description
R086 Non-binding declaration of licensing interest
R207 Utility model specification

Effective date: 20000803

R156 Lapse of ip right after 3 years

Effective date: 20020801