DE2945237C2 - - Google Patents

Info

Publication number
DE2945237C2
DE2945237C2 DE19792945237 DE2945237A DE2945237C2 DE 2945237 C2 DE2945237 C2 DE 2945237C2 DE 19792945237 DE19792945237 DE 19792945237 DE 2945237 A DE2945237 A DE 2945237A DE 2945237 C2 DE2945237 C2 DE 2945237C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
stone
catheter tube
flexible
ureteral
catheter
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired
Application number
DE19792945237
Other languages
German (de)
Other versions
DE2945237A1 (en
Inventor
Stavros Prof. Dr.Med. 5100 Aachen De Lymberopoulos
Original Assignee
Stavros Prof. Dr.Med. 5100 Aachen De Lymberopoulos
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Stavros Prof. Dr.Med. 5100 Aachen De Lymberopoulos filed Critical Stavros Prof. Dr.Med. 5100 Aachen De Lymberopoulos
Priority to DE19792945237 priority Critical patent/DE2945237C2/de
Publication of DE2945237A1 publication Critical patent/DE2945237A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE2945237C2 publication Critical patent/DE2945237C2/de
Application status is Expired legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/0067Catheters; Hollow probes characterised by the distal end, e.g. tips
    • A61M25/0074Dynamic characteristics of the catheter tip, e.g. openable, closable, expandable or deformable
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/22Implements for squeezing-off ulcers or the like on the inside of inner organs of the body; Implements for scraping-out cavities of body organs, e.g. bones; Calculus removers; Calculus smashing apparatus; Apparatus for removing obstructions in blood vessels, not otherwise provided for
    • A61B17/22031Gripping instruments, e.g. forceps, for removing or smashing calculi
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M25/00Catheters; Hollow probes
    • A61M25/0067Catheters; Hollow probes characterised by the distal end, e.g. tips
    • A61M25/0082Catheter tip comprising a tool
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/28Surgical forceps
    • A61B17/29Forceps for use in minimally invasive surgery
    • A61B2017/2926Details of heads or jaws
    • A61B2017/2932Transmission of forces to jaw members
    • A61B2017/2939Details of linkages or pivot points
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/30Surgical pincettes without pivotal connections
    • A61B2017/301Surgical pincettes without pivotal connections with three legs
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M29/00Dilators with or without means for introducing media, e.g. remedies
    • A61M29/02Dilators made of swellable material

Description

Die Erfindung bezieht sich auf einen Steinfänger zum trans urethralen Entfernen von Harnleitersteinen gemäß den Ober begriffen der Patentansprüche 1, 2 und 3. The invention relates to a stone trap for trans-urethral remove ureteral stones according to the preambles of claims 1, 2 and 3. FIG.

Zur Behandlung von Harnleitersteinen durch Entfernen auf me chanischem Wege ist der sogenannte Schlingen-Katheter bekannt. For the treatment of ureteral stones by removing at me chanischem way of so-called loop catheter is known. Dieser weist eine Katheterröhre auf, an derem vorderen Ende ein Zugorgan, z. This has a catheter tube on, at whose front end a pulling element, such. B. ein Faden od. dgl., angebracht ist, das in einem bestimmten Abstand von dem vorderen Ende in die Kathe terröhre eintritt und bis zum hinteren Ende, dh dem Betä tigungsende, verläuft. B. od a thread. Like. Is attached which enters at a certain distance from the front end in the Kathe terröhre and to the rear end, ie the betae actuating end passes. Durch Ziehen an dem Zugorgan bildet sich das vordere Ende der Katheterröhre zu einer Schlinge. By pulling on the pulling element the forward end of the catheter tube into a loop forms. Mit dieser Schlinge soll der in dem Harnleiter sitzende Stein wie mit einem Lasso erfaßt und aus dem Harnleiter herausgezogen werden. This loop of sitting in the ureter stone shall be as detected with a lasso and pulled out of the ureter. Hierbei sind auch Schlingen-Katheter vorgesehen, bei denen eine doppelte Schlinge mit Hilfe von zwei Zugfäden gebildet werden kann. Here also loop catheters are provided in which a double loop using two pulling threads can be formed. Weiterhin sind Harnlei terstein-Extraktoren bekannt, in deren vorderem Ende der flexiblen Katheterröhre mehrere längsverlaufende feine Dräh te untergebracht sind, die mit ihren einen Enden mit dem biegsamen Zug- und Stoßorgan fest verbunden sind. Furthermore Harnlei terstein extractors are known in the front end of the flexible catheter tube a plurality of longitudinally extending fine Dräh te are accommodated which are firmly connected to their one ends to the flexible tractive and impact organ. Die freien Enden des Drahtbündels sind ebenfalls zu einer abgerundeten Spitze miteinander fest verbunden. The free ends of the wire bundle are also firmly connected together to form a rounded tip. Sobald das Drahtbündel aus der Katheterröhre herausgeschoben wird, haben die freien Drähte das Bestreben, radial sich nach außen zu bauchen, wo bei ein langgestreckter, etwas ausgebauchter Korb gebildet wird. Once the wire bundle is pushed out of the catheter tube, the free wires have a tendency to bulge radially to where it is formed with an elongated, slightly bulged outward basket. Die Drähte können hierbei wendelförmigen Verlauf an nehmen. The wires can take this helical profile at. Dadurch, daß die Drähte sich ausbauchen, bilden diese einen freien Raum zwischen sich, der es ermöglichen soll, den Stein in den Innenraum des Korbes gelangen zu lassen, so daß er von dem Korb gefangengehalten wird. Characterized in that the wires to bulge out, this form a free space between them which will enable it to let go the stone into the interior of the basket, so that it is held captive by the basket. Mit dem Heraus ziehen der Katheterröhre soll der Stein mitgenommen werden. With the pull-out of the catheter tube to the stone be taken.

Bei der Handhabung der beiden vorstehend genannten, bisher bekannten Kathetern ist es für das Fangen des Steines in dem verhältnismäßig engen Harnleiter Voraussetzung, daß das vor dere Katheterende in dem Harnleiter an dem Stein vorbeige führt werden kann, dh daß man den im Harnleiter festsitzen den Stein mit dem Katheter passieren kann. can be in the handling of the two above-mentioned previously known catheters, it is for the capture of the stone in the relatively narrow ureter proviso that the vorbeige before wider end of the catheter in the urethra at the stone leads, ie that the ureter stuck the stone can pass to the catheter. Denn erst dann läßt sich der Stein durch die Schlingenbildung der Katheter röhre oder mittels des Drahtkorbes erfassen und aus dem Harn leiter herausziehen. Only then can the stone tube through the looping of the catheter or capture by means of the wire basket and pull out from the urine manager. Eine solche Handhabung ist vielfach Glückssache. Such handling is often a matter of luck. Man muß vielfache Versuche unternehmen, um den Katheter mit der Fangvorrichtung in die richtige Fangstel lung bringen zu können, dh in dem Harnleiter den Kathe ter um den Stein herum führen zu können. One must take multiple attempts to bring the catheter with the catcher in the right catch Stel development, ie in the ureter to be able to lead Kathe ter around the stone. Dabei ergeben sich oft Verletzungen an der Schleimhaut. In this case, there are often injuries to the mucosa. Die Schleimhaut wird aufgerissen. The mucous membrane is torn. Es kommt auch vor, daß bei den mehrfachen Handhabungen durch die Spitze der Katheterröhre oder des Drahtbündels, auch wenn diese abgerundet sind, perforiert wird. It also happens, that is perforated with multiple manipulations by the tip of the catheter tube or the wire bundle, even if they are rounded. Auch ein Harnleiterabriß ist möglich. A Harnleiterabriß is possible. Die Infekti onsgefahr ist äußerst hoch. The infectious onsgefahr is extremely high.

Zur Vereinfachung der geschilderten umständlichen Hand habung sind Steinfänger entwickelt worden, die an einer flexiblen Katheterröhre eine Fangvorrichtung aufweisen, welche aus einem segmentierten Kopf mit Flügeln be steht, der sich durch Bewegung eines in der Katheter röhre längs verschiebbaren Zug- und Stoßor gans maulartig öffnen bzw. schließen läßt (US-PS 38 27 437; 33 34 630). dling for simplification of the described laborious hand stone catcher have been developed which have a catching device on a flexible catheter tube, which be of a segmented head with wings is, the or to jaw type opened by movement of a tube in the catheter longitudinally movable tensile and Stoßor goose . close allowed (US-PS 38 27 437; 33 34 630). Bei dem zuerst genannten Steinfänger sind die Flügel des Kopfes als flexible Backen ausge bildet, die von einem elastischen Band umspannt sind und in denen ein kegelförmiger Körper des Zug- und Stoßorgans axial verschiebbar ist. In the former stone trap the wings of the head as being flexible jaws are formed which are encompassed by an elastic band, and in which a cone-shaped body of the tractive and impact member is axially displaceable. Bei dem anderen be kannten Steinfänger sind die Flügel des Kopfes Klauen aus elastischem Metall, die jeweils mit einem Innenvor sprung ausgestattet sind, der mit einem zylindrischen Körper des Zug- und Stoßorgans zusammenwirkt. In the other be known stone trap the wings of the head jaws of resilient metal, which are each equipped with a Innenvor jump, which cooperates with a cylindrical body of the traction and impact member are. In beiden Fällen wirken die Betätigungsorgane nur indirekt durch Keilwirkung von Nockengliedern auf die beweglichen Flü gel des Kopfes der Fangvorrichtung ein, wodurch sich eine ungünstige Verstellkraftübertragung ergibt, die durch Fehleinschätzungen des Anwenders zu falschen oder unzureichenden Radialbewegungen der Kopfflügel führen und Mißerfolge beim Erfassen eines Harnleitersteines zur Folge haben kann. In both cases, the actuators act only indirectly by a wedging effect of cam members on the movable Flü gel of the head of the safety gear, which results in an unfavorable Verstellkraftübertragung that pass through misjudgment of the user to incorrect or inadequate radial movements of the head wing and failures in detecting a urethrolith to may follow. Mehrfache Wiederholungen des Öff nens und Schießens der Kopfflügel bedeuten jedoch er höhte Belastung des Patienten und vermehrtes Risiko. However, multiple repeats of the Öff nens and shooting the head wings mean he creased stress on the patient and increased risk.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, einen Stein fänger der erwähnten Art so zu verbessern, daß die Fangvorrichtung vom Anwender feinfühlig bedienbar ist und bei geringster Traumatisierung des Harnleiters eine hohe Stein-Erfassungsquote vermittelt. The invention has the object of providing a stone catcher of the type mentioned to improve so that the catch device by the user is sensitive to use and provides a high stone detection rate with minimal trauma to the urethra.

Diese Aufgabe wird erfindungsgemäß durch die in den kennzeichnenden Teilen der Patentansprüche 1 und 2 ent haltenden Merkmale auf unterschiedliche Weise gelöst. This object is achieved by the characterizing in parts of claims 1 and 2 ent-holding features in different ways.

Die von dem Anwender vorgenommene Verstellung des Zug- und Stoßorgans wird durch mechanische Kopplung mit den beweglichen Flügeln des segmentierten Kopfes der Fang vorrichtung unmittelbar direkt auf diese übertragen, so daß er die Fangvorrichtung präzise so steuern kann, daß sie im richtigen Augenblick des Vorschubes des Stein fängers im Harnleiter ausreichend geöffnet und zur Er fassung des Harnleitersteines vorsichtig geschlossen wird. The distinction made by the user adjustment of the tractive and impact body is by mechanical coupling with the movable wings of the segmented head of the safety gear immediately transferred directly to these, so that it can the safety device accurately so controlled that it at the right moment of the feed of the stone catcher sufficiently open in the ureter and He-making of urethrolith is carefully closed. Die bleibende Verbindung zwischen Zug- und Stoß organ und den blattförmigen Flügeln gibt dem Anwender bei jeder Bewegung des Zug- und Stoßorgans direkten Aufschluß über den Grad der Öffnung bzw. Schließung der Flügel des Kopfes, so daß er feinfühlig hantieren kann und der Harnleiterstein auf sichere und schonende Weise gefangen und aus dem Harnleiter herausgezogen werden kann. The permanent connection between the tractive and impact body and the sheet-shaped wings provides the user with every movement of the tractive and impact body provide direct information about the degree of opening or closing of the wings of the head, so that it can be handled sensitively and the ureteral safely can be caught and gentle manner, and pulled out of the ureter. Die kelchartig schalenförmige Gestalt des Kopfes erlaubt eine ausreichend große Öffnungsweite des Maules zum Auffangen auch großer Harnleitersteine. The cup-like shell-like shape of the head allows a sufficiently wide opening of the mouth for capturing ureteral stones also large.

Der Steinfänger wird in dem Harnleiter bis zu dem Harn leiterstein herangeführt, wobei der schalenförmige Kopf geschlossen gehalten wird. The stone catcher is brought conductor stone in the ureter to the urinary, wherein the cup-shaped head is kept closed. In diesem Zustand ragt er nicht oder kaum über den Umfang der Katheterröhre vor. In this state, he does not or hardly projects beyond the scope of the catheter tube. Danach wird der Kopf durch Vorstoßen des Stoßorgans in die Offenstellung übergeführt, so daß sich ein zum Harnleiterstein hin offenes Maul bildet. Thereafter, the head is performed by protruding the thrust member in the open position, so as to form a ureteral stone toward the open mouth. Durch das Öff nen des Kopfes läßt sich die Wandung des Harnleiters ringsum aufweiten. By Öff the head NEN is leaving the wall of the ureter round widen. Dis hat die Wirkung, daß der in dem Harnleiter meist eingekeilte Stein von selbst locker werden kann. Dis has the effect that the most wedged in the ureter stone by itself may be loose. Denn unterhalb des Harnleitersteins erhält der Harnleiter auf diese Weise einen größeren lichten Querschnitt, was den Harnleiterstein vielfach veranlas sen kann, von selbst in das geöffnete Maul des Kopfes zu rutschen. Because underneath the Harnleitersteins the ureter In this way a larger internal cross-section, which veranlas the ureteral often can sen to slide by itself into the open mouth of the head. Danach kann das offene Maul des Kopfes mittels des Zugorgans wieder geschlossen werden, wobei der Harnleiterstein sich vollständig oder mindestens teilweise innerhalb des Kopfes befindet. Thereafter, the open mouth of the head can be closed again by means of the traction member, wherein the ureteral stone is located entirely or at least partially within the head. Beim weiteren Herausziehen des Harnleitersteines aus dem Harnleiter kommt die Innenwand des Harnleiters mit dem Stein nicht mehr in Berührung, weil die Teile des Kopfes dazwischen sind. Upon further pulling the urethrolith from the ureter, the inner wall of the ureter with the stone does not come into contact, because the parts of the head are in between. Die Rauhheit am Stein kann deshalb keine Verlet zungen bzw. Reizungen u. The roughness of the stone can therefore no tongues Verlet or irritation u. dgl. der Schleimhaut verursa chen. the like. verursa mucosal surfaces. Der von dem mehr oder weniger geschlossenen Kopf umklammerte Harnleiterstein läßt sich gleitend aus dem Harnleiter herausziehen. The more or less closed by the head clutched ureteral stone can be pulled out to slide out of the ureter. Dabei wird die Schleimhaut des Harnleiters wenig gereizt, wodurch der Vorgang zum Ent fernen des Harnleitersteines aus dem Harnleiter im we sentlichen unblutig bleibt. The mucous membrane of the urethra is little irritated, whereby the operation for unloading the remote urethrolith from the ureters in sentlichen we remains bloodless.

Die erwähnte Aufgabe wird auch durch die in Patentan spruch 3 gekennzeichnete Ausprägung der Erfindung in vorteilhafter Weise gelöst. The mentioned object is also achieved by the designated in patent applica demanding 3 form of the invention in an advantageous manner.

Diese Ausbildung eines Steinfängers verbessert ein me dizinisches Instrument zum Entfernen von Harnleiter steinen nach DE-OS 21 04 673, bei dem die Fangvorrich tung aus einem kelchartigen, elastischen Endteil der flexiblen Katheterröhre gebildet ist, dessen Öffnung einschnürbar ist. This formation of a stone catcher improves a me dizinisches instrument for removing stones ureter to DE-OS 21 04 673, in which the Fangvorrich tung is formed of a cup-like elastic end portion of the flexible catheter tube, the opening of which is constructible. Bei dem bekannten Steinfänger sind die Katheterröhre und der kelchartige Endteil doppel wandig ausgebildet. In the known stone trap the catheter tube and the cup-shaped end portion are formed double-walled. Wird zwischen die Doppelwandungen der Katheterröhre und des Endteiles ein geeignetes Me dium gedrückt, dann entfaltet sich der Endteil und die Öffnung erhält ihre Form größten Durchmessers. Is a suitable Me dium compressed between the double walls of the catheter tube and of the end part, then the end portion is deployed and the opening obtains its shape largest diameter. Bei Druckminderung des in den Endteil eingeströmten Mediums wird eine Schrumpfung des Endteiles erzielt, die den Harnleiterstein in dem Endteil festklammert. When the pressure reduction of the flowed in the end part of the medium, a shrinkage of the end part is obtained which clamps the ureteral stone in the end portion. Bei diesem Steinfänger ist es für den Anwender praktisch unmög lich, das Fangergebnis durch geringfügige Verstellbewe gungen des als Kopf der Fangvorrichtung dienenden End teiles zu verbessern, weil das Druckmedium nur eine volle Öffnung des prallen Endteiles oder seine Er schlaffung zuläßt. This stone catcher it is virtually Impossi Lich for the user, the catch made by minor Verstellbewe conditions to improve the serving as head of the safety gear end part because the print media's He admits sleeping fung only a full opening of the blazing end part or. Die Haltekraft des schlaffen Endtei les für den Harnleiterstein muß von dem Harnleiter auf gebracht werden, wobei die Gefahr besteht, daß der Harnleiterstein aus dem Endteil herausrutscht. The holding force of the slack Endtei les for the ureteral stone from the ureter has to be brought up, with the risk that the ureteral stone from slipping out of the end part. Außerdem ist diese Vorrichtung anfällig gegen Verletzung der Schlauchwand durch scharfe Kanten eines Harnleiterstei nes mit der Folge, daß Druckmedium vorzeitig entweicht. Moreover, this device is susceptible to breach of the hose wall due to sharp edges of a Harnleiterstei nes with the result that pressure medium escapes prematurely.

Die in Patentanspruch 3 gekennzeichnete Steinfängeraus bildung ist günstig, weil sie bei Erfüllung der Voraus setzungen feinfühliger Bedienbarkeit und hoher Stein- Erfolgsquote preiswert herstellbar ist. The stone catches Out characterized in claim 3 education is favorable because it is in compliance with the pre-sensitive operation and high stone settlement success rate inexpensively. Da ihr Umfang geschlossen ist, erfolgt die Verstellung des Endteiles mit geringstmöglicher Reizung der Harnleiterschleimhäu te. Since its scope is closed, the adjustment of the end with minimal irritation occurs Harnleiterschleimhäu te. Der Endteil ist ein trichterartig ausgebildeter schalenförmiger Kopf. The end part is a funnel-like design bowl-shaped head. Durch Ziehen an der Zugschnur wird der konische Abschnitt am freien Ende gegen seine elastische Spreizwirkung zusammengezogen. By pulling on the pull cord, the conical portion at the free end is contracted against its elastic expansion effect. In dieser Position läßt sich der kelchartige Kopf des Steinfän gers so schließen, daß ein leichtes Einführen in die Harnleitermündung und ein Vorstoßen in dem Harnleiter selbst gewährleistet sind. In this position, the cup-like head of the Steinfän gers suggests such that easy insertion into the ureteral orifice and an advance guaranteed by the ureter itself.

Die Erfindung wird anhand der in der Zeichnung darge stellten Ausführungsbeispiele nachstehend erläutert. The invention will be explained with reference to the drawings presented in Darge embodiments below.

Fig. 1, 2 und 3 zeigen eine erste Ausführungsform eines Steinfängers mit Fangvorrichtung in drei verschiedenen Phasen im Längsschnitt und im Ausschnitt, schematisch. Fig. 1, 2 and 3 show a first embodiment of a stone catcher with catch device in three different phases in longitudinal section and in the cutout, schematic.

Fig. 4 bis 7 stellen Einzelheiten der Fangvorrichtung der Fig. 1 bis 3 dar, wobei die Fig. 4 und 5 eine An sicht und eine Draufsicht zeigen, während die Fig. 6 und 7 den Bewegungsmechanismus im Schnitt durch die Fangvorrichtung veranschaulichen. FIGS. 4 to 7 illustrate details of the safety device of FIGS. 1 to 3 represent, in which Figs. 4 and 5, to view and a plan view showing, while Figs. 6 and 7 illustrate the movement mechanism in a section through the safety device.

Fig. 8, 9 und 10 zeigen im Schaubild und im Schnitt eine zweite Ausführungsform der Fangvorrichtung schau bildlich und im Schnitt, schematisch. Fig. 8, 9 and 10 show in the diagram, in section, a second embodiment of the safety gear diagrammatically and in section, schematically.

Fig. 11 bis 13 stellen eine dritte Möglichkeit der Ausbildung einer maulartigen Fangvorrichtung, die öffen- und schließbar ist, im Schaubild und im Schema dar. Figs. 11 to 13 illustrate a third way of forming a mouth-like catch device which is opened and closed, is in the diagram and in the schema.

Bei einem Harnsteinleiden ergeben sich vielfach Beschwerden und Komplikationen dadurch, daß ein Stein 1 , der von der Niere 2 abgegangen ist, in dem Harnleiter 3 , der zu der Blase 4 führt, sich durch Verkeilung od. dgl. festgesetzt hat. In a urolithiasis discomfort and complications arise in many cases in that a stone 1, which has come off from the kidney 2, to od in the ureter 3, which leads to the bladder 4 by wedging. Like. Has set. Wenn ein natürlicher Abgang des Steins aus dem Harnleiter nicht erreicht werden kann, ist eine chirurgisch-instrumen telle Intervention in der Behandlung des Harnsteinleidens vielfach gegeben. If a natural finish of the stone from the ureter can not be reached, a surgically-instrumen adjusting intervention in the treatment of urolithiasis is often given. Hierzu dient eine Katheterröhre 5 , die in den Harnleiter einzuführen ist und am vorderen Ende eine Fang vorrichtung 6 aufweist. This purpose, a catheter tube 5 to be inserted into the urethra and the front end of a safety catch 6 has. Die Fangvorrichtung 6 weist einen schalenförmigen Kopf 7 auf, der durch ein in der Katheter röhre 5 geführtes Zug- und Stoßorgan 8 , z. The safety device 6 includes a cup-shaped head 7 of the tube through a catheter in the 5-run draw and buffer member 8, z. B. ein biegsames Kabel, geöffnet und geschlossen werden kann. As a flexible cable, can be opened and closed.

Bei der Ausführungsform der Fig. 1 bis 7 ist die schalenför mige Fangvorrichtung aus blattförmigen Flügeln 9 gebildet, die im Querschnitt nach innengehend gebogen verlaufen und um Querachsen 10 schwenkbar sind, die in der Katheterröhre 5 ge lagert sind. In the embodiment of FIGS. 1 to 7, the schalenför-shaped catching device from leaf-shaped wings 9 is formed, which extend bent inwardly in cross section continuously and are pivotable about transverse axes 10, which are superimposed ge in the catheter tube 5. Die blattförmigen Flügel 9 können auf der Innen seite mit Ansätzen 11 versehen sein, welche durch Laschen 12 mit dem oberen Teil 13 des biegsamen Zug- und Stoßorgans 8 gelenkig verbunden sind. The sheet-shaped wings 9 can be provided on the inner side with projections 11 which are pivotally connected by brackets 12 to the upper part 13 of the flexible traction and impact member. 8

In der geschlossenen Stellung der blattförmigen Flügel 9 bilden diese im wesentlichen eine kuppelförmige Fortsetzung der Katheterröhre 5 , die am Ende geringfügig eine verstärkte Wandung erhalten kann. In the closed position the sheet-shaped wings 9 they form a dome-shaped continuation of the catheter tube 5, which may be slightly obtain a reinforced wall end substantially. Dies ist jedoch nicht unbedingt not wendig. However, this is not necessarily not agile. Durch Anziehen des Zug- und Stoßorgans 8 am hinteren Ende der Katheterröhre 5 , über das das Zug- und Stoßorgan 8 hinausgeführt ist und mit einem Schloß versehen sein kann, wird der Kopf 7 zwangsweise in der geschlossenen Stellung gehalten. By tightening of the traction and impact member 8 at the rear end of the catheter tube 5, via which the tractive and impact body is led out, and 8 may be provided with a lock, the head 7 is forcibly kept in the closed position. Nach Einschieben der Katheterröhre 5 in den Harnleiter 3 bis kurz vor den Stein 1 können die blattförmigen Flügel 9 durch Vorstoßen des Zug- und Stoßorgans 8 gegenüber der ortsfest gehal tenen Katheterröhre 5 unter Kraftwirkung geöffnet werden, so daß die Flügel 9 auseinandergespreizt werden und eine maul artige Öffnung 14 bilden. After insertion of the catheter tube 5 in the urethra 3 until shortly before the stone 1, the sheet-shaped wings 9 can be opened under the action of force by protruding of the tractive and impact member 8 relative to the stationary supported requested catheter tube 5, so that the wings 9 are spread apart and a maul forming like opening fourteenth Hierdurch wird ein behutsames Auf weiten der Wandung des Harnleiters 3 ermöglicht ( Fig. 2), und zwar so weit, daß der Stein 1 sich von der Wandung des Harnleiters lösen kann. This produces a gentle On long the wall of the ureter 3 allows (Fig. 2), namely so far that the stone 1 can become detached from the wall of the ureter. Dabei kann der Stein gegebenenfalls in das geöffnete Maul 14 der Fangvorrichtung 6 aus freien Stücken fallen. In this case, the stone can optionally fall into the open mouth 14 of the catching device 6 freely. Man kann aber auch durch Vornahme der Schließ bewegung der blattförmigen Flügel 9 den Stein fassen und um klammert halten. But you can move the leaf-shaped blades 9 grasp the stone and keep bracketed by making the closing. Das Schließen der blattförmigen Flügel er folgt durch Herausziehen des Zug- und Stoßorgans 8 in bezug auf die Katheterröhre 5 , wobei der eingefallene Stein von den Flügeln 9 eingeschlossen oder auch nur teilweise umklammert gehalten werden kann. Wherein the sunken stone can be enclosed or by the wings 9 also kept only partially clasps the closure of the sheet-shaped wing it follows by pulling the tractive and impact member 8 with respect to the catheter tube 5. Danach wird die Katheterröhre 5 zusammen mit der Fangvorrichtung 6 und dem Stein 1 aus dem Harnleiter 3 herausgeführt. Thereafter, the catheter tube 5 is led out together with the catch device 6 and the stone 1 from the ureter. 3

Bei der Fangvorrichtung 16 der Fig. 8 bis 10 handelt es sich um ein Öffnen und Schließen der blattartigen Flügel 17 nach Art einer räumlich gestalteten Irisblende. In the safety device 16 of FIG. 8 to 10 is a sheet-like opening and closing the vanes 17 by way of a spatially shaped iris. Die Flügel 17 überlappen sich gegenseitig etwas. The wings 17 overlap each other slightly. Sie tragen nach innen vor stehende Ansätze 18 , zwischen denen elastische Glieder, z. They carry inside before standing lugs 18 between which elastic members, for. B. eine Schraubenfeder 19 oder auch ein geeigneter Pufferkörper aus gummielastischem Material, gelagert werden können, wobei als Führung für die Schraubenfedern 19 ein ringförmiger Draht 20 vorgesehen sein kann. For example, a coil spring 19 or also a suitable buffer body of rubber-elastic material, can be stored, it can be provided as a guide for the coil springs 19 is an annular wire 20th Die Flügel 17 sind mit ihrem unte ren Teil 17 a , der zweckmäßig konisch verläuft, in einem starren und steifen konischen Abschnitt 5 a der Katheterröh re 5 gelagert. The vanes 17 are mounted with their unte ren part 17 a, which expediently extends conically, in a rigid and stiff conical section 5 a of the re Katheterröh. 5 Die Flügel 17 können am unteren Ende mit ei nem nach innen abgebogenen ringförmigen Rand 17 b versehen sein, über den ein vorstehender Kragen 8 a des Zug- und Stoßorgans 8 greift. The wings 17 may be provided at the bottom with egg nem inwardly bent annular edge 17 b, through which a protruding collar 8a of the tractive and impact member 8 engages. Durch die zwischen den Flügeln 17 angeordneten elastischen Glieder werden die Flügel 17 auseinandergescho ben gehalten, so daß ein weit geöffnetes Maul 21 gebildet ist. By arranged between the wings 17, the wings are resilient members 17 held auseinandergescho ben so that a wide-open mouth is formed 21st Durch Anziehen des Zug- und Stoßorgans 8 in bezug auf die Katheterröhre 5 werden die Flügel 17 in den Ab schnitt 5 a mehr oder weniger hereingezogen, so daß die Flügel 17 gegen die Wirkung der Schraubenfedern 19 nach Art einer Iris blende sich mehr oder weniger zusammenschieben und in dieser Lage zwangsweise gehalten werden. By tightening of the traction and impact member 8 with respect to the catheter tube 5, the wings 17 are pushed together cut in the From 5 a more or less drawn in, so that the wings 17 against the action of the coil springs 19 in the manner of an iris diaphragm located more or less and forcibly held in this position. Durch die Ausbildung der Flügel 17 läßt sich erreichen, daß die Flügel 17 in der geschlos senen Stellung mit ihren freien Enden sich dicht zusammen schließen, was das Einführen der Katheterröhre 5 in den Harnleiter verbessert. By designing the vanes 17 can be achieved in that the wings close 17 in the closed-end position with their free ends close together, which improves the insertion of the catheter tube 5 in the ureter.

Bei der Bauart der Fangvorrichtung 33 der Fig. 11 bis 13 ist die Katheterröhre 5 am freien Ende mit einem elastischen, konisch nach außen verlaufenden Abschnitt 34 versehen, der in seiner ursprünglichen Form ein weites Maul bildet. In the design of the safety device of Fig. 33 11 to 13 the catheter tube 5 is provided at the free end with an elastic, conical outwardly extending portion 34 which forms a wide mouth in its original form. Mit dem konusförmigen Abschnitt 34 kann eine ringsum verlaufende Zugschnur 35 verbunden sein, die mit ihrem Ende 35 a an dem Abschnitt 34 festgelegt ist. With the cone-shaped portion 34 has a round extending pull cord may be connected 35 that is fixed by its end 35 a at the portion 34th Die Zugschnur kann hierbei in der Wandung des Abschnittes 34 verschiebbar gelagert sein. The pull cord may in this case be mounted in the wall of the portion 34 slidably. Der andere Teil 35 b der Zugschnur 35 führt durch eine vor bereitete Bohrung in das Innere der Katheterröhre 5 , wobei der danach folgende Teil 35 c in dem Hohlraum der Katheter röhre 5 verlaufen und aus der Katheterröhre zu einem Betä tigungsschloß geführt werden kann. The other part 35 b of the pull cord 35 passes through a front prepared bore in the interior of the catheter tube 5, wherein the thereafter following part 35 c in the cavity of the catheter tube run 5 and can be guided actuating concluded from the catheter tube to a betae. Wenn die Zugschnur 35 ge genüber der Katheterröhre 5 herausgezogen wird, verursacht der ringförmige Teil der Zugschnur 35 ein Zusammenziehen des konischen Abschnittes 34 , so daß die Katheterröhre 5 sich in den Harnleiter leicht einführen läßt. When the pull cord 35 ge genüber of the catheter tube 5 is pulled out, the annular portion of the drawstring 35 causes a contraction of the conical portion 34 so that the catheter tube 5 can be easily inserted in the urethra. Sobald man vor den in dem Harnleiter 3 festsitzenden Stein 1 gekommen ist, wird die Zugschnur 35 entspannt gelassen, worauf der konische Abschnitt 34 der Katheterröhre 5 sich eigenfedernd nach außen bewegt und ein weites Maul 36 bildet. As soon as one has come to the stuck in the ureter 3 stone 1, the pull cord 35 is allowed to relax, after which the conical section 34 moves the catheter tube 5 eigenfedernd outwardly to form a wide mouth 36th Durch das Aufweiten des Harn leiters kann der Stein 1 in das Maul 36 gelangen. By the expansion of the urine guide the stone 1 can get into the mouth 36th Durch An ziehen der Zugschnur 35 wird der Stein 1 umklammert gehalten, worauf die Katheterröhre 5 zusammen mit dem Stein aus dem Harn leiter herausgezogen werden kann. By pulling on the pull cord 35 of the stone 1 is held clasped, whereupon the catheter tube 5 can be pulled out of the urine conductor together with the stone.

Claims (4)

1. Steinfänger zum transurethralen Entfernen von Harn leitersteinen, bestehend aus einer flexiblen Katheter röhre und einem in der Katheterröhre längsverschiebba ren biegsamen Zug- und Stoßorgan zum Betätigen einer am patientennahen Ende der Katheterröhre vorgesehenen Fangvorrichtung für den Harnleiterstein, die aus einem segmentierten Kopf mit Flügeln besteht, der sich durch Bewegungen des Zug- und Stoßorgans maulartig öffnen bzw. schließen läßt, dadurch gekennzeichnet, daß die im Querschnitt gesehen nach innen gehend gebogen verlaufenden blattförmigen Flügel ( 9 ) des kelchartig schalenförmigen Kopfes ( 7 ) jeweils um eine Querachse ( 10 ) schwenkbar gelagert und mittels Laschen ( 12 ) mit dem Zug- und Stoßorgan ( 8 ) gelenkig derart verbunden sind, daß sie sich bei seiner Bewegung in Richtung des Kopfes ( 7 ) öffnen und bei entgegengesetzter Bewegung schließen. 1. Stein scavengers for transurethral removal of urinary conductor stone, consisting tube of a flexible catheter and a längsverschiebba in the catheter tube ren flexible tractive and impact member for operating a provided at the end nearest the patient, the catheter tube catching device for the ureteral stone, which consists of a segmented head with wings which can be opened mouth-like manner by movements of the tractive and impact bodies or close, characterized in that seen in cross section inwards continuously curved extending sheet-like wing (9) of the cup-like shell-shaped head (7) each about a transverse axis (10) is pivotally are stored and with the traction and impact member by means of brackets (12) (8) hingedly connected such that they open in its movement towards the head (7) and close at the opposite movement.
2. Steinfänger zum transurethralen Entfernen von Harn leitersteinen, bestehend aus einer flexiblen Katheter röhre und einem in der Katheterröhre längsverschiebba ren biegsamen Zug- und Stoßorgan zum Betätigen einer am patientennahen Ende der Katheterröhre vorgesehenen Fangvorrichtung für den Harnleiterstein, die aus einem segmentierten Kopf mit Flügeln besteht, der sich durch Bewegungen des Zug- und Stoßorgans maulartig öffnen bzw. schließen läßt, dadurch gekennzeichnet, daß die im Querschnitt gesehen nach innen gehend gebogen verlaufenden blattförmigen Flügel ( 17 ) des kelchartig schalenförmigen Kopfes ( 16 ) sich gegenseitig nach Art einer Irisblende überlappend angeordnet und durch ela stische Glieder, beispielsweise Federn ( 19 ) oder gum mielastische Pufferkörper, zur Öffnung des Kopfes ( 16 ) voneinander gespreizt gehalten sind, daß die Katheter röhre ( 5 ) am freien Ende einen nach außen konisch ver laufenden starren Abschnitt ( 5 a) aufweist, in den ein 2. Stone scavengers for transurethral removal of urinary conductor stone, consisting tube of a flexible catheter and a längsverschiebba in the catheter tube ren flexible tractive and impact member for operating a provided at the end nearest the patient, the catheter tube catching device for the ureteral stone, which consists of a segmented head with wings which can be opened mouth-like manner by movements of the tractive and impact bodies or close, characterized in that seen in cross section inwards continuously curved extending sheet-shaped wings (17) of the bell-shaped cup-shaped head (16) arranged mutually overlapping in the manner of an iris diaphragm and ela STIC members such as springs (19) or gum mielastische buffer body, the opening of the head (16) are held apart from one another, that the catheter tube (5) at the free end a conically ver outward current rigid portion (5 a) includes, into the konischer Teil ( 17 a) jedes Flügels ( 17 ) eingreift und daß jeder Flügel ( 17 ) am unteren Teil einen nach innen abgewinkelten Rand ( 17 b) aufweist, der von einem vor stehenden Kragen ( 8 a) des Zug- und Stoßorgans ( 8 ) hin tergriffen ist. conical part (17 a) engages each vane (17) and that each wing (17) has an inwardly bent edge (17 b) at the lower portion (of a pre projecting collar (8 a) of the tractive and impact member 8 ) is out tergriffen.
3. Steinfänger zum transurethralen Entfernen von Harnleitersteinen, bestehend aus einer flexiblen Ka theterröhre, die an ihrem patientennahen Ende eine Fangvorrichtung für den Harnleiterstein aufweist, wel che aus einem kelchartigen, elastischen Endteil der Katheterröhre gebildet ist, dessen Öffnung einschnür bar ist, dadurch gekennzeichnet, daß der Endteil der Katheterröhre ( 5 ) am freien Ende mit einem elastischen, konisch nach außen verlaufenden Ab schnitt ( 34 ) versehen ist, an dem ein Ende ( 35 a) einer Zugschnur ( 35 ) befestigt ist, deren einer Teil im we sentlichen in einer Querschnittsebene des Abschnittes ( 34 ) ringsum verläuft und zu dem Abschnitt ( 34 ) in Umfangsrichtung verschiebbar angeordnet ist und deren anderer Teil ( 35 b) lose zum patientenfernen Ende der Katheterröhre ( 5 ) und aus dieser herausgeführt ist. 3. stone catcher for transurethral removal of ureteral calculi, theterröhre comprising a flexible Ka, comprising a catching device for the ureteral stone at its end nearest the patient, wel surface is formed of a cup-like elastic end portion of the catheter tube, the opening of which is bar necking, characterized in that that the end portion of the catheter tube (5) cut at the free end with an elastic, conical outwardly extending from (34) is provided, to which one end (35 a) a pull cord (35) is mounted one part of the we sentlichen in a cross-sectional plane of the section (34) extends around and to the portion (34) is slidably disposed in the circumferential direction and the other part (35 b) loosely to the patient distal end of the catheter tube (5) and is led out of this.
4. Steinfänger nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß die ringförmig verlaufende Zugschnur ( 35 ) an der Außen seite oder Innenseite des konischen Abschnittes ( 34 ) oder in dem Material desselben angeordnet ist. 4. stone catcher according to claim 3, characterized in that the annularly extending drawstring (35) is arranged of the same at the outside or inside of the conical portion (34) or in the material.
DE19792945237 1979-11-09 1979-11-09 Expired DE2945237C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19792945237 DE2945237C2 (en) 1979-11-09 1979-11-09

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19792945237 DE2945237C2 (en) 1979-11-09 1979-11-09

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE2945237A1 DE2945237A1 (en) 1981-05-14
DE2945237C2 true DE2945237C2 (en) 1989-03-16

Family

ID=6085548

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19792945237 Expired DE2945237C2 (en) 1979-11-09 1979-11-09

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2945237C2 (en)

Families Citing this family (36)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4582056A (en) * 1983-03-30 1986-04-15 Mccorkle Jr Charles E Endocardial lead extraction apparatus and method
US4471777A (en) * 1983-03-30 1984-09-18 Mccorkle Jr Charles E Endocardial lead extraction apparatus and method
US4576162A (en) * 1983-03-30 1986-03-18 Mccorkle Charles E Apparatus and method for separation of scar tissue in venous pathway
DE3407708A1 (en) * 1984-03-02 1985-09-05 Manfred Dipl Ing Tews Probe-like instrument having an elastic guide member for the extraction of urinary calculi from ureters
DE3620385C1 (en) * 1986-06-18 1988-01-21 Winter & Ibe Olympus Forceps for the percutaneous removal of renal calculi
US4811735A (en) * 1987-07-30 1989-03-14 Kensey Nash Corporation Stone destroying catheter and method of use
EP0385920A3 (en) * 1989-03-03 1991-10-09 Thomas J. Fogarty Variable diameter sheath apparatus for use in body passages
US5234425A (en) * 1989-03-03 1993-08-10 Thomas J. Fogarty Variable diameter sheath method and apparatus for use in body passages
US5643313A (en) * 1995-07-28 1997-07-01 Levin; John M. Laparoscopic tissue compressor and extractor
US6217549B1 (en) 1997-02-28 2001-04-17 Lumend, Inc. Methods and apparatus for treating vascular occlusions
US5968064A (en) * 1997-02-28 1999-10-19 Lumend, Inc. Catheter system for treating a vascular occlusion
US6508825B1 (en) 1997-02-28 2003-01-21 Lumend, Inc. Apparatus for treating vascular occlusions
CA2343050A1 (en) * 1998-09-08 2000-03-16 Robert L. Wynne Methods and apparatus for treating vascular occlusions
US6120516A (en) * 1997-02-28 2000-09-19 Lumend, Inc. Method for treating vascular occlusion
US6010449A (en) * 1997-02-28 2000-01-04 Lumend, Inc. Intravascular catheter system for treating a vascular occlusion
EP1014869B1 (en) * 1997-04-29 2005-02-09 Raymond F. Lippitt Annularly expanding and retracting gripping and releasing mechanism
US5906622A (en) * 1997-04-29 1999-05-25 Lippitt; Robert G. Positively expanded and retracted medical extractor
GB9723912D0 (en) * 1997-11-12 1998-01-07 Oliver Crispin Consulting Limi Apparatus for and method of removing a blockage from a fluid flow path
US6231546B1 (en) 1998-01-13 2001-05-15 Lumend, Inc. Methods and apparatus for crossing total occlusions in blood vessels
WO1999035977A1 (en) 1998-01-16 1999-07-22 Lumend, Inc. Catheter apparatus for treating arterial occlusions
US6081738A (en) * 1998-01-15 2000-06-27 Lumend, Inc. Method and apparatus for the guided bypass of coronary occlusions
US6398798B2 (en) 1998-02-28 2002-06-04 Lumend, Inc. Catheter system for treating a vascular occlusion
US6155988A (en) * 1998-03-26 2000-12-05 Nivarox-Far S.A. Device for taking samples, for example for a biopsy, and rack system fitted to such a device
EP0945105A1 (en) * 1998-03-26 1999-09-29 Nivarox-FAR S.A. Rack guide for a sampling device, e.g. a biopsy forceps
US6015423A (en) * 1998-04-10 2000-01-18 Andrese; Craig A. Dilatation catheter tip for angioplasty procedures
US5944728A (en) * 1998-04-23 1999-08-31 Boston Scientific Corporation Surgical retrieval basket with the ability to capture and release material
US6217527B1 (en) 1998-09-30 2001-04-17 Lumend, Inc. Methods and apparatus for crossing vascular occlusions
WO2000044428A1 (en) 1999-01-28 2000-08-03 Ansamed Limited Catheter with an expandable end portion
US20020058961A1 (en) * 2000-10-16 2002-05-16 Aguilar Amiel R. Catheter
US6428552B1 (en) * 2001-01-22 2002-08-06 Lumend, Inc. Method and apparatus for crossing intravascular occlusions
AU2002243987A1 (en) * 2001-02-13 2002-08-28 Lumend, Inc. Method and apparatus for micro-dissection of vascular occlusions
US7063671B2 (en) 2002-06-21 2006-06-20 Boston Scientific Scimed, Inc. Electronically activated capture device
JP4653104B2 (en) 2003-06-10 2011-03-16 ルーメンド インコーポレイテッド Catheter device and method for opening a vascular occlusion
US10117661B2 (en) 2014-05-30 2018-11-06 Cook Medical Technologies Llc Stone extracting medical device with better stone retention
GB2533087B (en) 2014-12-08 2018-08-08 Cook Medical Technologies Llc Medical implant detachment mechanism and introducer assembly
DE102015221164A1 (en) * 2015-10-29 2017-05-04 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Tactile probe

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3334630A (en) * 1964-04-03 1967-08-08 Robert M Kramer Instrument for the extraction of kidney stones
DE2104673A1 (en) * 1970-11-24 1972-05-31
US3827437A (en) * 1973-06-20 1974-08-06 Y Inaba Surgical tool
DE2729566C3 (en) * 1977-06-30 1980-01-03 Juergen Dr. 4400 Muenster Bennemann
AT352253B (en) * 1978-02-21 1979-09-10 Kraft Kinz Julius Dr Med Urological instrument for bloodless removal of calculi from the ureter

Also Published As

Publication number Publication date
DE2945237A1 (en) 1981-05-14

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60019618T2 (en) Extraction device for intravascular filter
DE602006000593T3 (en) Protective sleeve for needles with paragraph
DE69822160T2 (en) Improved injection syringe
DE69629260T2 (en) A surgical instrument for marking the position of a fabric
DE69630626T2 (en) Catheter having filter and apparatus for the removal of thrombi
DE69825944T2 (en) Cartridge device for a suture knot
DE60207462T2 (en) Fold structure for retention catheter
EP0212159B1 (en) Venous catheter
DE69827230T2 (en) System for attaching a drainage catheter
DE69924100T2 (en) Device for reversibly introduce an endoprosthesis
DE60224851T2 (en) An intravascular filter system
DE69921622T2 (en) Convertible catheter with a collapsible lumen
DE69723091T2 (en) Thyroid and actuating device for needles
EP0593948B1 (en) Stent-set
DE69432669T2 (en) valvulotomes
DE69917817T2 (en) A device for taking and removal of tissue by high pressure liquid
DE60003984T2 (en) An apparatus for anastomosis of organs
DE3249012C2 (en)
DE60129835T2 (en) Equipment for set of wiper rings
DE69733367T2 (en) Retractable stent delivery system with pistolenförmigem handle
DE69722459T2 (en) The treatment accessory for an endoscope
DE60131847T2 (en) Storage box for at least one hypodermic needle
DE102004013406B4 (en) Control handle for intraluminal devices
DE69726794T2 (en) Bone anchor insertion device
DE60030451T2 (en) Adjustable gastric implant

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
D2 Grant after examination
8364 No opposition during term of opposition
8339 Ceased/non-payment of the annual fee