DE2814192A1 - Toy construction kit with interlocking parts - has pieces of mainly uniform dimensions with plug in connection through edge slots - Google Patents

Toy construction kit with interlocking parts - has pieces of mainly uniform dimensions with plug in connection through edge slots

Info

Publication number
DE2814192A1
DE2814192A1 DE19782814192 DE2814192A DE2814192A1 DE 2814192 A1 DE2814192 A1 DE 2814192A1 DE 19782814192 DE19782814192 DE 19782814192 DE 2814192 A DE2814192 A DE 2814192A DE 2814192 A1 DE2814192 A1 DE 2814192A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
plug
slots
edge
unit
basic
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE19782814192
Other languages
German (de)
Inventor
Peter Goessel
Original Assignee
Peter Goessel
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Peter Goessel filed Critical Peter Goessel
Priority to DE19782814192 priority Critical patent/DE2814192A1/en
Publication of DE2814192A1 publication Critical patent/DE2814192A1/en
Withdrawn legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
    • A63HTOYS, e.g. TOPS, DOLLS, HOOPS OR BUILDING BLOCKS
    • A63H33/00Other toys
    • A63H33/04Building blocks, strips, or similar building parts
    • A63H33/06Building blocks, strips, or similar building parts to be assembled without the use of additional elements

Abstract

The plug-in toy construction kit system has frame type building pieces of uniform dimensions. Their height, length and thickness are pre-determined multiples of a standard section. The building sections consist of plate shaped elements (1) with two slots in their edge surfaces which have a width corresponding to the thickness of the elements. They are intended to plug together in a largely rectangular arrangement with the centre planes of the elements extending parallel to the width sides. The plug in kit system also includes base elements, multiple elements, connection and angle elements.

Description

Steckbausystem für SpielzweckePlug-in system for play purposes

Die Erfindung betrifft ein Steckbausystem für Spielzwecke der im Oberbegriff des Patentanspruchs 1 definierten Gattung.The invention relates to a plug-in system for play purposes in the preamble of claim 1 defined genus.

Bekannte Stecksysteme dieser Art bestehen aus quaderförmigen Bauteilen, deren eine Breitseite rasterförmig angeordnete Vorsprünge aufweist, während in der anderen Breitseite Aussparungen ausgebildet sind. Durch Einstecken ausgewählter Vorsprünge eines Bauteils in ausgewählte Aussparungen eines anderen Bauteils lassen sich vielfältige Kombinationen erzielen. Die Herstellung derartiger Bauteile ist allerdings relativ umständlich, da die Bauteile ausnahmslos im Spritzgußverfahren aus Kunststoff hergestellt werden müssen und für Jede Form und für jede Größe eines Bauteils eine besondere Spritzgußform benötigt wird.Known plug-in systems of this type consist of cuboid components, one broad side of which has projections arranged in a grid shape, while in the other broadside recesses are formed. By plugging in selected ones Leave protrusions from one component into selected recesses in another component various combinations can be achieved. The production of such components is however, relatively cumbersome, since the components are all injection molded must be made of plastic and for each shape and for each size one Component a special injection mold is required.

Abgesehen davon lassen sich die bekannten Bauteile nicht spiegelbildlich verwenden, und das fugenlose Aneinanderreihen von Bauteilen zu großflächigen, stabil miteinander verbundenen Platten, wobei die Kantenflächen der Bauteile aneinanderstoßen, kann nur dadurch erreicht werden, daß die zu verbindenden Bauteile auf ihrer vorderen oder hinteren Breitseite mit weiteren, die Stoßstellen überbrückenden und ausreichend großen Bauteile zusammengesteckt werden. Hierdurch sind die Variationsmöglichkeiten bei einer gegebenen Anzahl von gleich oder unterschiedlich großen Bauteilen insbesondere in Fällen beschränkt, in denen das Steckbausystem zur Herstellung von Gebäuden oder ähnlich großflächigen Gebilden verwendet werden soll.Apart from that, the known components cannot be mirror images use, and the seamless lining up of components to form large, stable panels connected to one another, with the edge surfaces of the components abutting one another, can only be achieved by placing the components to be connected on their front or rear broad side with additional ones that bridge the joints and are sufficient large components are plugged together. This gives you the options for variation in particular for a given number of components of the same or different sizes limited in cases where the plug-in system is used to construct buildings or similar large-area structures should be used.

Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, ein Steckbausystem der eingangs bezeichneten Gattung so zu gestalten, daß seine Bauteile mit vielfachen Kombinationsmöglichkeiten im Bereich ihrer Kantenflächen zusammengesteckt werden können.The invention is based on the object of a plug-in system of the initially designated genus so that its components with multiple possible combinations can be plugged together in the area of their edge surfaces.

Zur Lösung dieser Aufgabe sind die kennzeichnenden Merkmale des Patentanspruchs 1 vorgesehen.To solve this problem are the characterizing features of the claim 1 provided.

Durch die Erfindung wird ein Steckbausystem für Spielzwecke geschaffen, das völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet und insbesondere dazu bestimmt ist, von Kindern begehbare Bauwerke wie beispielsweise Häuser, Kaufläden, Verkaufsstände oder Kaspertheater, aber auch Schiffe, Flugzeuge oder Windmühlen zu schaffen. Die plattenförmigen Elemente haben beispielsweise eine Länge von 12 cm bis 84 cm bei einer Höhe von 12 cm und einer Dicke bzw. Stärke von. vier bis zehn Millimetern.The invention creates a plug-in system for play purposes, that opens up completely new design options and in particular is intended to build structures that children can walk on, such as houses, shops, Stalls or puppet theaters, but also ships, planes or windmills to accomplish. The plate-shaped elements have a length of 12, for example cm to 84 cm with a height of 12 cm and a thickness or strength of. four to ten millimeters.

Zur Erhöhung der Variationsmöglichkeiten sind zweckmäßig Grund-, Mehrfach-, Verbindungs- und Winkelelemente vorgesehen. Die Größe der Mehrfachelemente entspricht dabei einem ganzzahligen Mehrfachen eines die Rastergröße festlegenden Grundelements, während die Verbindungselemente von der Größe eines halben Grundelements sind und vornehmlich zum Verbinden von zwei Grund- oder Mehrfachelementen dienen. Zur Verbindung von zwei Grund- oder Mehrfachelementen, deren Mittelebenen beispielsweise bei der Herstellung eines Dachfirstes unter einem Winkel aneinanderstoßen sollen, der zwischen Oo und 90 iiegt, dienen die -Winkelelemente.To increase the possibilities for variation, basic, multiple, Connection and angle elements provided. The size of the multiple elements corresponds an integer multiple of a basic element defining the grid size, while the connecting elements are of the size of half a primitive and mainly used to connect two basic or multiple elements. To connect of two basic or multiple elements, the middle planes of which, for example, in the Production of a roof ridge should abut at an angle that is between Oo and 90 iiegt, the -angle elements are used.

Die Herstellung der erfindungsgemäßen Elemente ist äußerst einfach. Die Elemente bestehen vorzugsweise aus Sperrholzplatten mit eingesägten Schlitzen.The manufacture of the elements according to the invention is extremely simple. The elements are preferably made of plywood sheets with sawed-in slots.

Weitere vorteilhafte Merkmale der Erfindung sind in den Unteransprüchen gekennzeichnet.Further advantageous features of the invention are set out in the subclaims marked.

Die Erfindung wird nachfolgend in Verbindung mit der beiliegenden Zeicwpung an Ausführungsbeispielen näher erläutert. Es zeigen: Fig. 1 die perspektivische Ansicht eines erfindungsgemäßen Grundelements, Fig. 2 die Draufsicht auf ein erfindungsgemäßes Mehrfachelement; Fig. 3 die Draufsicht auf ein erfindungsgemäßes Verbindungselement; Fig. 4 die Draufsicht auf ein erfindungsgemäßes Winkelelement; Fig. 5 und 6 Draufsichten auf weitere Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Grund- und Mehrfachelemente; und Fig. 7 schematisch eine Vielzahl von zusammengesteckten Elementen zur Herstellung von zwei senkrecht zueinander angeordneten, aneinandergrenzenden Hauswänden.The invention is described below in connection with the accompanying Zeicwpung explained in more detail on exemplary embodiments. They show: FIG. 1 the perspective View of a basic element according to the invention, FIG. 2 shows the plan view of a basic element according to the invention Multiple element; 3 shows the plan view of a connecting element according to the invention; Fig. 4 shows the plan view of an angle element according to the invention; Figures 5 and 6 are plan views to further embodiments of the basic and multiple elements according to the invention; and FIG. 7 schematically shows a plurality of elements plugged together for production of two mutually perpendicular, adjoining house walls.

Fig. 1 zeigt ein quadratisches, plattenförmiges Grundelement 1, dessen Kantenlänge a gleich der gewählten Rasterlänge ist und beispielsweise 12,4 cm beträgt. In der Mitte jeder der vier Kantenflächen 2 ist je ein Schlitz 3 ausgebildet, dessen Breite b im wesentlichen gleich der Dicke d des Grundelements 1 ist und beispielsweise vier Millimeter beträgt. Die Höhe h der Schlitze 3 ist vorzugsweise gleich einem Viertel Rasterlänge a und beträgt daher im dargestellten Beispiel 3,1 cm. Im übrigen stehen die Schlitze 3 senkrecht auf den Kantenflächen 2.Fig. 1 shows a square, plate-shaped base element 1, the Edge length a is equal to the selected grid length and is, for example, 12.4 cm. In the middle of each of the four edge surfaces 2, a slot 3 is formed, whose Width b is substantially equal to the thickness d of the base element 1 and, for example is four millimeters. The height h of the slots 3 is preferably equal to one Quarter of the grid length a and is therefore 3.1 cm in the example shown. Furthermore the slots 3 are perpendicular to the edge surfaces 2.

In Fig. 2 ist ein rechteckiges, plattenförmiges Mehrfachelement'4 dargestellt, dessen Größe durch ein gedachtes Rechteck gegeben ist, das durch fugenloses Zusammenlegen von drei gestrichelt angedeuteten Grundelementen 1 entsteht. In den Kantenflächen des Mehrfachelements 4 sind insgesamt 2(x+1), im dargestellten Beispiel acht Schlitze 5 und 6 ausgebildet, wobei x eine ganze Zahl größer als eins ist. Die Dicke des Mehrfachelements 4 entspricht der Dicke d des Grundelements 1, und die Schlitze 5 und 6 des Mehrfachelements 4 haben dieselbe Breite und Höhe wie die Schlitze des Grundelements 1. Die Schlitze 5 des Mehrfachelements 4 sind in den beiden kurzen Seitenkanten 2 ausgebildet und wie beim Grundelement 1 in deren Mittelpunkten und senkrecht zu ihnen angeordnet. In den langen Seitenkanten des Mehrfachelements 4 sind jeweils drei Schlitze 6 ausgebildet, die senkrecht zu diesen Seitenkanten angeordnet sind. Die Lage dieser Je drei Schlitze ist durch die Mittelsenkrechten derJenigen drei Grundelemente 1 gegeben, aus denen man sich das Mehrfachelement 4 zusammengesetzt denken kann und die in Fig. 2 durch gestrichelte Linien 7 angedeutet sind. Die Länge 1 Jedes Mehrfachelements beträgt somit das n-Fache der Rasterlänge a, worin n eine ganze Zahl größer als eins ist, während die Höhe H Jedes Mehrfachelements der Rasterlänge a entspricht.In Fig. 2 is a rectangular, plate-shaped multiple element'4 represented, the size of which is given by an imaginary rectangle that is seamless Merging of three basic elements 1 indicated by dashed lines is created. In the Edge surfaces of the multiple element 4 are a total of 2 (x + 1), in the example shown eight slots 5 and 6 are formed, where x is an integer greater than one. The thickness of the multiple element 4 corresponds to the thickness d of the basic element 1, and the slots 5 and 6 of the multiple element 4 have the same width and height as that Slots of the base element 1. The slots 5 of the multiple element 4 are in the formed two short side edges 2 and as with the base element 1 in their centers and arranged perpendicular to them. In the long side edges of the multiple element 4 three slots 6 are formed which are perpendicular to these side edges are arranged. The position of these three slots is through the vertical perpendicular derJenigen three basic elements 1 are given that make up the multiple element 4 can think of composite and indicated in FIG. 2 by dashed lines 7 are. The length 1 of each multiple element is therefore n times the grid length a, where n is an integer greater than one, while the height H Each multiple element corresponds to the grid length a.

In Fig. 3 ist ein rechteckiges, plattenförmiges Verbindungselement 8 dargestellt, dessen Höhe H der Rasterlänge a und dessen Länge l der Hälfte der Rasterlänge a entspricht. In den beiden kurzen Kantenflächen ist je ein senkrecht zu diesen verlaufender Schlitz 9 vorgesehen, dessen Abmessungen den Abmessungen der Schlitze 3, 5 und 6 entsprechen. Die Dicke des Verbindungselements 8 entspricht der Dicke d des Grundelements 1.In Fig. 3 is a rectangular, plate-shaped connecting element 8 shown, the height H of the grid length a and the length l of half of the Grid length corresponds to a. There is one vertical in each of the two short edge surfaces to this extending slot 9 is provided, the dimensions of which correspond to the dimensions of slots 3, 5 and 6 correspond. The thickness of the connecting element 8 corresponds the thickness d of the base element 1.

In Fig. 4 ist schließlich ein plattenförmiges Winkelelement 10 dargestellt, das die Form eines regelmäßigen Achtecks besitzt und dessen Dicke der Dicke d des Grundelements 1 entspricht.Finally, in Fig. 4 a plate-shaped angle element 10 is shown, which has the shape of a regular octagon and its thickness the thickness d des Basic element 1 corresponds to.

In Jeder der acht Kantenflächen 11 des Winkelelements 10 ist Je ein Schlitz 12 bzw. 13 ausgebildet, der senkrecht zur zugeordneten Kantenfläche 11 angeordnet und entsprechend den Schlitzen 3, 5, 6 und 9 bemessen ist. Die Größe des Achtecks ist so gewählt, daß das Achteck innerhalb eines gedachten und durch gestrichelte Linien angedeuteten Einheitsquadrats 14 mit der Kantenlänge a derart angeordnet werden kann, daß entsprechend Fig. 4 vier Kantenflächen 11 des Winkelelements 10 vier zugeordnete Seiten 15 des Einheitsquadrats wenigstens im Bereich von deren Mittelpunkten berühren. Alternativ kann das Winkelelement 10 nach Fig. 4 auch die Form des Einheitsquadrats 14 aufweisen, in welchem Fall die Schlitze 13 an den vier Ecken des quadratischen Winkelelements beginnen würden.In each of the eight edge surfaces 11 of the angle element 10 there is one Slit 12 or 13 is formed, which is arranged perpendicular to the associated edge surface 11 and is dimensioned according to the slots 3, 5, 6 and 9. The size of the octagon is chosen so that the octagon is inside an imaginary and dashed Lines indicated unit square 14 with the edge length a arranged in this way it can be that, according to FIG. 4, four edge surfaces 11 of the angle element 10 four associated sides 15 of the unit square at least in the area of their Touch centers. Alternatively, the angle element 10 according to FIG. 4 also the Have the shape of the unit square 14, in which case the slots 13 on the four Corners of the square angle element would begin.

Das dargestellte Winkelelement 10 bsitzt insgesamt acht Schlitze 12 und 13, wobei die Schlitze 12 den Schlitzen 3 des Grundelements 1 entsprechen und die Schlitze 13 zusätzlich vorhanden sind. Anstelle von vier zusätzlichen Schlitzen 13 könnten auch weniger oder mehr zusätzliche Schlitze 13 vorhanden sein, und die zusätzlichen Schlitze 13 brauchen auch nicht Jeweils einen Winkelabstand von 450 zu den beiden benachbarten Schlitzen 12 aufzuweisen. Alternativ wäre es beispielsweise möglich, Jeden der vier Schlitze 13 mit einem anderen Winkelabstand zu den beiden benachbarten Schlitzen 12 anzuordnen, um mit einem Winkelelement 10 vier verschiedene ZusPmmensteckmöglichkeiten zu realls;efe>.The illustrated angle element 10 has a total of eight slots 12 and 13, the slots 12 corresponding to the slots 3 of the base element 1 and the slots 13 are also present. Instead of four additional slots 13 could also be fewer or more additional slots 13, and the Additional slots 13 also do not need an angular spacing of 450 each to have to the two adjacent slots 12. Alternatively it would be for example possible, each of the four slots 13 with a different angular distance to the two to arrange adjacent slots 12 to four different with an angle element 10 Connections to realls; efe>.

In Fig. 5 ist eine alternative Ausführungsform für ein Grundelement 17 dargestellt, das sich vom Grundelement 1 lediglich dadurch unterscheidet, daß die vier Eckabschnitte des Grundelements 1 weggeschnitten sind. Im übrigen ist das Grundelement 17 in einem gedachten Einheitsquadrat 18 mit der Kantenlänge a so angeordnet, daß seine Kantenflächen 19 die vier Seiten 20 des Einheitsquadrats 18 wenigstens im Bereich von deren Mittelpunkten berühren. Q,bgesehen davon weist das Grundelement 17 wie das Grundelement 1 vier Schlitze 21 auf, deren Mittellinien durch die Mittelsenkrechten auf den vi vier Seiten 20 des Einheitsquadrats 18 räumlich festgelegt sind. Alternativ könnte das Grundelement 17, ohne hierdurch von dem durch das Einheitsquadrat 18 festgelegten Raster abzuweichen, kreisrund, achteckig oder beliebig anders ausgebildet sein, sofern die Lage der Schlitze nicht verändert wird.In Fig. 5 is an alternative embodiment for a base element 17 shown, which differs from the basic element 1 only in that the four corner sections of the base element 1 are cut away. By the way, that is Basic element 17 arranged in an imaginary unit square 18 with edge length a in such a way that that its edge surfaces 19 the four sides 20 of the unit square 18 at least touch in the area of their centers. Q, apart from that, has the basic element 17, like the base element 1, has four slots 21, the center lines of which pass through the center perpendicular are spatially defined on the four sides 20 of the unit square 18. Alternatively could be the base element 17, without thereby being different from that represented by the unit square 18 deviate from the specified grid, circular, octagonal or any other design as long as the position of the slots is not changed.

In Fig, 6 ist eine alternative Ausführungsform für ein Mehrfachelement 22 gezeigt. Dieses Mehrfachelement 22 ist wie das Mehrfachelement 4 nach Fig. 2 durch ein Rechteck 23 definiert, das durch fugenloses Aneinanderlegen von mehreren, hier zwei Einheitsquadraten 24 entsteht, und kann in dem Rechteck 23 so angeordnet werden, daß seine Kantenflächen die das Rechteck 23 bildenden, außen liegenden Seiten der Einheitsquadrate 24 wenigstens im Bereich von deren Mittelpunkten berühren, so daß die 2(x+1) Schlitze 25 durch die Mittelsenkrechten auf den das Rechteck 23 bildenden, außen liegenden Seiten der Einheitsquadrate 24 räumlich festgelegt sind. Weitere, z.B. der Umrißform nach Fig. 5 ähnliche Ausführungsformen sind möglich.In Fig. 6 is an alternative embodiment for a multiple element 22 shown. This multiple element 22 is like the multiple element 4 according to FIG. 2 defined by a rectangle 23, which is created by seamlessly placing several, here two unit squares 24 arise, and can be arranged in the rectangle 23 in this way be that its edge surfaces form the rectangle 23, outer sides of the unit squares 24 touch at least in the area of their centers, so that the 2 (x + 1) slots 25 through the center perpendicular to the rectangle 23 forming, outer sides of the unit squares 24 are spatially defined. Other embodiments, for example similar to the outline of Fig. 5, are possible.

Fig. 7 zeigt schematisch die Steckmöglichkeiten der erfindungsgemäßen Elemente. Dabei können Mehrfachelemente 26, 27, 28 und 29, die dieselbe Mittelebene besitzen, beispielsweise durch horizontal oder vertikal angeordnete Verbindungselemente 30 bzw. 31 miteinander verbunden werden, deren Mittelebenen Jeweils senkrecht zu den Mittelebenen der Mehrfachelemente angeordnet sind. Weiterhin können mehrere, zu einer Wand oder dergleichen verbundene Mehrfachelemente beispielsweise durch eine Vielzahl von hintereinanderliegenden Verbindungselementen 32 stabilisiert werden, was beispielsweise im Bereich einer Fensteröffnung 33 erwünscht sein kann. An den Ecken von Wandteilen ist es möglich, die Mehrfachelemente 26 und 28 ohne Verwendung von Verbindungselementen direkt mit entsprechenden Mehrfach elementen 34 und 35 zu verbinden. Entsprechende Verbindungen sind überall dort möglich, wo die Mehrfachelemente 26 und 28 vertikale Schlitze aufweisen. Zur Herstellung einer Dachschräge werden beispielsweise Mehrfachelemente 36 und 37 mit Hilfe von Winkelelementen 38 verbunden. Anstelle der Verbndungselemente 30, 31 und 32 können auch Grundelemente verwendet werden.Fig. 7 shows schematically the plugging options of the invention Elements. Multiple elements 26, 27, 28 and 29 can share the same central plane have, for example, by horizontally or vertically arranged connecting elements 30 and 31 are connected to each other, the center planes of which are perpendicular to the central planes of the multiple elements are arranged. Furthermore, several, Multiple elements connected to a wall or the like, for example a large number of connecting elements one behind the other 32 be stabilized, which is desirable in the area of a window opening 33, for example can be. At the corners of wall parts, it is possible to use the multiple elements 26 and 28 without the use of connecting elements directly with corresponding multiple elements 34 and 35 to connect. Corresponding connections are possible wherever the multiple elements 26 and 28 have vertical slots. To make a Roof slopes, for example, multiple elements 36 and 37 with the help of angle elements 38 connected. Instead of the connecting elements 30, 31 and 32, basic elements be used.

Wie Fig. 7 erkennen läßt, ermöglichen quadratische und rechteckige Grund- und Mehrfachelemente fugenlose Verbindungen awizwischen aneinander gefügten Elementen, wohingegen Elemente nach Fig. 5 und 6 dann verwendet werden, wenn fugenlose Verbindungen nicht erwünscht oder erforderlich sind.As Fig. 7 shows, allow square and rectangular Basic and multiple elements jointless connections between those that are joined together Elements, whereas elements according to FIGS. 5 and 6 are used when seamless Connections are not wanted or required.

Die Breite b der Schlitze ist vorzugsweise mit geringfügigem Spiel größer als die Dicke d der Elemente, um ein leichtes Zusammenfügen zu ermöglichen. Die Schlitzhöhe h kann größer oder kleiner als ein Viertel der Rasterlange a sein, doch ermöglichen Schlitze mit einer geringeren Höhe kein fugenloses Zusammenfügen der Elemente zu geschlossenen Wandteilen oder dergleichen, während bei Schlitzen mit größerer Höhe die Gefahr besteht, daß die Stabilität der errichteten ObJekte zu wünschen übrig läßt.The width b of the slots is preferably with a slight play greater than the thickness d of the elements to allow easy assembly. The slot height h can be greater or less than a quarter of the grid length a, however, slots with a smaller height do not allow jointless joining of the elements to closed wall parts or the like, while with slots with greater height there is a risk that the stability of the built objects leaves a lot to be desired.

Die Elemente können aus Holz, Kunststoff, Metall und anderen Materialien bestehen. Vorzugsweise werden sie aus 4 bis 10 mm starkem Sperrholz hergestellt.The elements can be made of wood, plastic, metal and other materials exist. They are preferably made from 4 to 10 mm thick plywood.

Das Zusammenstecken der verschiedenen Elemente erfolgt, wie Fig. 7 deutlich zeigt, vorzugsweise im Bereich der Schlitze.The various elements are plugged together as shown in FIG. 7 clearly shows, preferably in the area of the slots.

Im Bedarfsfall ist es allerdings auch möglich, unter Aufgabe der üblichen Rasterung einen zwischen zwei Schlitzen liegenden Abschnitt irgendeines Elementes in einen Schlitz einee anderen Elementes einzuschieben.If necessary, however, it is also possible to give up the usual Rasterization a section of any element lying between two slots insert another element into a slot.

Außer den beschriebenen Elementen können weitere Elemente, insbesondere dreieckige und längs der Längsachsen halbierte Mehrfachelemente vorgesehen sein, um aufgrund der Rasterung entstehende Lücken oder Öffnungen in Wandteilen aufzufüllen. LeerseiteIn addition to the elements described, other elements, in particular triangular multiple elements halved along the longitudinal axes are provided, to fill gaps or openings in wall parts that arise due to the grid. Blank page

Claims (16)

Fatentansprüche 0 Steckbausystem für Spielzwecke mit zusammensteckbaren, rasterförmig dimensionierten Bauteilen, die eine einer vorgewä.hlten Rasterlänge entsprechende Höhe, eine einem ganzzahligen Vielfachen der Rasterlänge entsprechende Länge und eine einheitliche Dicke besitzen, dadurch gekennzeichnet, daß die Bauteile aus plattenförmigen Elementen (1,4,8,10,17,22) bestehen, in deren Kantenflächen (2) Schlitze (3,5,6,9,12,21,25) ausgebildet sind, die eine der Dicke d der Elemente (1,4,8,10,17,22) entsprechende Breite b aufweisen und zum Zusammenstecken der Elemente (1,4,8,10,17,22) bei im wesentlichen rechtwinkliger relativer Anordnung der parallel zu den Breitseiten verlaufenden Mittelebenen der Elemente (1,4,8,10,17,22) bestimmt sind. Fatent claims 0 plug-in system for play purposes with pluggable, Grid-shaped components that are one of a preselected grid length corresponding height, one corresponding to an integer multiple of the grid length Have length and a uniform thickness, characterized in that the components consist of plate-shaped elements (1,4,8,10,17,22), in their edge surfaces (2) slots (3,5,6,9,12,21,25) are formed, one of the thickness d of the elements (1,4,8,10,17,22) have corresponding width b and for plugging the elements together (1,4,8,10,17,22) with an essentially right-angled relative arrangement of the parallel to the broad sides of the central planes of the elements (1,4,8,10,17,22) are. 2) Steckbausystem nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß Grund-, Mehrfacht,Verbindungs- und Winkelelemente vorgesehen sind. 2) plug-in system according to claim 1, characterized in that basic, Multiple, connecting and angle elements are provided. 3) Steckbausystem nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Grundelement.(1,17) durch ein Einheitsquadrat (18) definiert ist, in dem das Grundelement (1,17) so angeordnet werden kann, daß seine Kantenflächen (2,19) die vier Seiten des Einheitsquadrats (18) wenigstens im Bereich von deren Mittelpunkten berühren, und daß das Grundelement (1,17) vier Schlitze (3,21) aufweist, deren Mittellinien durch die Mittelsenkrechten auf den vier Seiten (20) des Einheitsquadrats (18) räumlich festgelegt sind. 3) plug-in system according to claim 1 or 2, characterized in that that the basic element. (1,17) is defined by a unit square (18) in which the base element (1,17) can be arranged so that its edge surfaces (2,19) the four sides of the unit square (18) at least in the region of their centers touch, and that the base element (1.17) has four slots (3.21), the center lines of which by the vertical perpendiculars on the four sides (20) of the unit square (18) spatially set are. 4) Steckbausystem nach Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, daß Jedes Grundelement (1,17) aus einem quadratischen, kreisrunden oder achteckigen Element besteht. 4) plug-in system according to claim 3, characterized in that each Basic element (1,17) made of a square, circular or octagonal element consists. 5) Steckbausystem nach einem der Ansprüche 2 bis 4, dadurch gekennzeichnet, daß das Mehrfachelement (4,22) durch ein Rechteck (23) definiert ist, das durch fugenloses Aneinanderlegen einer Mehrzahl von Einheitsquadraten (24) entsteht und eine der Mehrzahl der Einheitsquadrate entsprechende Länge 1 und eine der Rasterlänge a entsprechende Höhe H aufweist, daß das Mehrfachelement (4,22) in dem Rechteck (23) so angeordnet werden kann, daß seine Kantenflächen die das Rechteck (23) bildenden, außen liegenden Seiten der Einheitsquadrate (24) wenigstens im Bereich von deren Mittelpunkten berühren, und daß das Mehrfachelement (4,22) 2(x+1) Schlitze aufweist, worin x eine ganze Zahl größer als eins ist, deren Mittellinien durch die Mittelsenkrechten auf den das Rechteck (23) bildenden, außen liegenden Seiten der Einheitsquadrate (24) räumlich festgelegt sind. 5) plug-in system according to one of claims 2 to 4, characterized in that that the multiple element (4,22) is defined by a rectangle (23) through jointless juxtaposition of a plurality of unit squares (24) is created and one of the plurality of unit squares corresponding to a length 1 and one of the grid length a corresponding height H has that the multiple element (4,22) in the rectangle (23) can be arranged so that its edge surfaces form the rectangle (23), outer sides of the unit squares (24) at least in the area of their Touch centers, and that the multiple element (4,22) has 2 (x + 1) slots, where x is an integer greater than one, the center lines of which pass through the center perpendiculars on the outer sides of the unit squares forming the rectangle (23) (24) are spatially defined. 6) Steckbausystem nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, daß Jedes Mehrfachelement (4) aus einem rechteckigen Element besteht, dessen Größe einem ganzzahligen Vielfachen des Einheitsquadrats entspricht, 6) plug-in system according to claim 5, characterized in that each Multiple element (4) consists of a rectangular element, the size of which is an integer Is a multiple of the unit square, 7) Steckbausystem nach Anspruch 6,- dadurch gekennzeichnet, daß Jedes Mehrfachelement (22) abgerundete oder abgeschrägte Abschnitte aufweist.7) plug-in system according to claim 6, - characterized in that each multiple element (22) is rounded or beveled Has sections. 8) Steckbausystem nach einem der Ansprüche 2 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß Jedes Verbindungselement (8) zur Verbindung Von zwei fugenlos aneinanderstoßenden, dieselbe Mittelebene aufweisendenen Grd oder MehrfächelEmentei Mestimmt ist. 8) plug-in system according to one of claims 2 to 7, characterized in that that each connecting element (8) for the connection of two seamlessly abutting, degree or multiple elements having the same median plane. 9) St'eckbausystetn flach Anspruch X,* dadurch gekennzeichnet, daß Jedes Verbindungselement (8) eine der Rasterlänge a entsprechende Höhe H und Je einen Schlitz (9) in zwei gegenüberliegenden Kantenflächen aufweist. 9) St'eckbausystetn flat claim X, * characterized in that Each connecting element (8) has a height H and Je corresponding to the grid length a a slot (9) in two opposite one another Has edge surfaces. 10) Steckbausystem nach Anspruch 8 oder 9, dadurch gekennzeichnet, daß Jedes Verbindungselement (8) durch eintRechteck definiert ist, das durch Halbierung des Einheitsquadrats entsteht und in dem das Verbindungselement (8) so angeordnet werden kann, daß seine Kantenflächen wenigstens die beiden kurzen Seiten des Rechtecks im Bereich von deren Mittelpunkten berUhren, und daß das Verbindungselement (8) zwei Schlitze (9) aufweist, deren Mittellinien durch die Mittelsenkrechten auf den beiden kurzen Seiten des Einheitsquadrats räumlich festgelegt sind.10) plug-in system according to claim 8 or 9, characterized in that that each connecting element (8) is defined by a rectangle that is bisected of the unit square arises and in which the connecting element (8) is arranged can be that its edge surfaces at least the two short sides of the rectangle touch in the area of their centers, and that the connecting element (8) has two slots (9), the center lines of which through the perpendicular to the both short sides of the unit square are spatially defined. 11) Steckbausystem nach einem der Ansprüche 8 bis 10, dadurch gekennzeichnet, daß die Verbindungselemente (8) aus rechteckigen Elementen von der Größe eines halben Einheitsquadrats bestehen.11) plug-in system according to one of claims 8 to 10, characterized in that that the connecting elements (8) from rectangular elements of the size of half a Consist of unit squares. 12) Steckbausystem nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß das Winkelelement (10) aus einem dem Grundelement entsprechenden Element besteht, das zusätzlich zu dessen vier Schlitzen (12) wenigstens einen weiteren Schlitz (13) aufweist, dessen Mittellinie mit den Mittellinien Jedes der beiden benachbarten Schlitze (12) einen Winkel zwischen Oo und 90° bildet.12) plug-in system according to one of claims 1 to 11, characterized in that that the angle element (10) consists of an element corresponding to the basic element, which in addition to its four slots (12) at least one further slot (13) has whose center line with the center lines of each of the two neighboring ones Slots (12) forms an angle between Oo and 90 °. 13) Steckbausystem nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß das Winkelelement (10) aus einem regelmäßigen achteckigen, durch AbschP§gung der vier Ecken eines quadratischen Grundelements entstehenden Element besteht, das acht Schlitze (12,13) aufweist, deren Mittellinien senkrecht zu den acht Kantenflächen (11) verlaufen.13) plug-in system according to claim 12, characterized in that the Angular element (10) from a regular octagonal, by cutting off the four Corners of a square basic element consisting of eight slots (12,13), the center lines of which are perpendicular to the eight edge surfaces (11). 14) Steckbausystem nach Anspruch 12, dadurch gekennzeichnet, daß das Winkelelement -ein kreisrundes Element mit acht im Abstand von 459 angeordneten radialen Schlitzen ist.14) plug-in system according to claim 12, characterized in that the Angle element - a circular element with eight spaced 459 apart radial slots is. 15) Steckbausystem nach einem der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, daß die Höhe h der Schlitze gleich einem Viertel der Rasterlänge a ist.15) plug-in system according to one of claims 1 to 14, characterized in that that the height h of the slots is equal to a quarter the grid length a is. 16) Steckbausystem nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, daß die Elemente (1,4,8,10,17,22) aus Holz, insbesondere Sperrholz, Kunststoff oder Metall bestehen.16) plug-in system according to one of claims 1 to 15, characterized in that that the elements (1,4,8,10,17,22) made of wood, in particular plywood, plastic or Made of metal.
DE19782814192 1978-04-03 1978-04-03 Toy construction kit with interlocking parts - has pieces of mainly uniform dimensions with plug in connection through edge slots Withdrawn DE2814192A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19782814192 DE2814192A1 (en) 1978-04-03 1978-04-03 Toy construction kit with interlocking parts - has pieces of mainly uniform dimensions with plug in connection through edge slots

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19782814192 DE2814192A1 (en) 1978-04-03 1978-04-03 Toy construction kit with interlocking parts - has pieces of mainly uniform dimensions with plug in connection through edge slots

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE2814192A1 true DE2814192A1 (en) 1979-10-04

Family

ID=6035983

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE19782814192 Withdrawn DE2814192A1 (en) 1978-04-03 1978-04-03 Toy construction kit with interlocking parts - has pieces of mainly uniform dimensions with plug in connection through edge slots

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE2814192A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0022100A1 (en) * 1979-06-14 1981-01-07 Peters, Bengt Elongated building structure
US4569665A (en) * 1984-05-04 1986-02-11 Timothy Belton Play building element
DE9215709U1 (en) * 1992-11-19 1994-03-17 Spindler Geb Eppert Adelheid Game and construction element
WO2016207474A1 (en) * 2015-06-25 2016-12-29 Lovi Oy A method for assembling an arrangement and a corresponding assemblable arrangement

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP0022100A1 (en) * 1979-06-14 1981-01-07 Peters, Bengt Elongated building structure
US4569665A (en) * 1984-05-04 1986-02-11 Timothy Belton Play building element
DE9215709U1 (en) * 1992-11-19 1994-03-17 Spindler Geb Eppert Adelheid Game and construction element
WO2016207474A1 (en) * 2015-06-25 2016-12-29 Lovi Oy A method for assembling an arrangement and a corresponding assemblable arrangement

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH650410A5 (en) ASSEMBLY TOYS.
DE3310370C2 (en) Angular, preferably right-angled, interconnected walls or the like. matching width
DE1478616A1 (en) Toy building element
DE19617526A1 (en) Building block for spatial constructions, esp. for toy building blocks
DE2814192A1 (en) Toy construction kit with interlocking parts - has pieces of mainly uniform dimensions with plug in connection through edge slots
DE4124109A1 (en) Construction block for sloping roof system - has flat base, vertical side surfaces and top surface running inclined to base
EP0813638B1 (en) Building structure
DE3810487C2 (en) Corner connection for wooden houses
DE19618847C2 (en) Kit for creating a log house
DE2058066C2 (en) Model constructional kit with core blocks and cladding - has plug sockets in all sides of core blocks, with specified distance raster
DE3602630A1 (en) Set of toy building bricks
DE2010896A1 (en) Construction element, in particular toy and building construction element
DE4411329C2 (en) Plug-in module
DE3205965A1 (en) Container having plate-shaped walls
DE2820100A1 (en) Structural element for knock=down furniture - has specially shaped tongued and grooved sides for easy interlocking to form walls
DE4226735A1 (en) Room cell made of interlocking wall elements
EP0845236A1 (en) Set of elements for bathtub panelling
DE10224406B4 (en) Modular system for puzzle cubes
DE8320588U1 (en) COMPOSTING DEVICE
DE2104214C3 (en) Component for erecting walls or the like
DE7210013U (en) Children's play kit made from large building elements
DE3325765A1 (en) Composting device
DE3142934A1 (en) Bar element composed of a plurality of individual bars for building systems
CH388157A (en) Plastic plug-in game
DE2834148A1 (en) EXHIBITION STAND

Legal Events

Date Code Title Description
8139 Disposal/non-payment of the annual fee